SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wissensaustausch in
Unternehmen – Die Rolle von
Enterprise 2.0-Werkzeugen



AKWM – Faszination Social Media?
Karlsruhe | 13.10.2011
Joachim Niemeier (@JoachimNiemeier)
Joachim Niemeier
Wissensaustausch in Unternehmen
Seite 2
Joachim Niemeier
Wissensaustausch in Unternehmen
Seite 3
Erwartungen an soziale Technologien in den
Unternehmen

           Mit einer Geschwindigkeit auf aktuelle Themen
           aufmerksam werden wie bei Twitter

           Sich mit Kollegen wie bei Facebook, LinkedIn oder
           XING vernetzen zu können

           Mit Kollegen zusammenarbeiten und Informationen
           gemeinsam zu organisieren wie bei Wikipedia

           Sofortnachrichten senden, Dokumente austauschen
           und in einer Gruppe kommunizieren wie bei Skype


                           Joachim Niemeier
                           Wissensaustausch in Unternehmen
                           Seite 4
Erwartungen an soziale Technologien in den
Unternehmen

           Mit einer Geschwindigkeit auf wichtige Themen
           aufmerksam gemacht zu werden wie bei Twitter

           Sich mit Kollegen wie bei Facebook, LinkedIn oder
           XING vernetzen zu können

           Mit Kollegen zusammenarbeiten und Informationen
           gemeinsam zu organisieren wie bei Wikipedia

           Instant Messaging, Austausch von Dokumenten
           und Kommunikation in der Gruppe wie bei Skype


                          Joachim Niemeier
                          Wissensaustausch in Unternehmen
                          Seite 5
Social Workplace / Enterprise 2.0 / Social Business:
         Der Fokus liegt auf Kollaboration und Wissensarbeit

                   Arbeitsplätze in den Unternehmen                                                  IT und Informationen



                              15%                                                  17%                15%               Strukturierte
                                                                                                                        Systeme
                                                                                                                        (ERP/CRM)

                                                      Produktion
   47%                                                Transaktion
                                                                                                                        Lose gemanagte
                                                                                                                        Corporate Channels
                                                      Kollaboration                                                     (E-Mail,
                                                                                                                        Dateisysteme)

                                    38%                                                                                 Außerhalb des
                                                                                                                        Unternehmens
                                                                                                  68%                   (Twitter, Gmail,
                                                                                                                        Facebook)


Quelle: McKinsey                                                        Quelle: Corporate Executive Board




                                                                      Joachim Niemeier
                                                                      Wissensaustausch in Unternehmen
                                                                      Seite 6
Für Wissensarbeiter ist die Arbeitswelt nicht einfacher
           geworden

                                                                Wiki

                                                                                         Intranet
                     Soziale
                    Netzwerke


              IM
                                                    Microblog
                                                                                                    Blog


                                                                          Webconferencing
                 E-Mail
                                          Lesezeichen


                                                                 Joachim Niemeier
                                                                 Wissensaustausch in Unternehmen
Bildnachweis: © pressmaster / Hands – Fotolia.com                Seite 7
Einsatzfelder für Social Media (Stand: 2011)




                         Joachim Niemeier
                         Wissensaustausch in Unternehmen
                         Seite 8
Typische Einsatzfelder heute

 Es gibt eine thematische Zuständigkeit
 Können auch bei einer begrenzten Reichweite im
    Nutzungsumfang und der Nutzungsintensität erfolgreich sein
   Fordern einen eher lokaler Wandel
   Sind durch Selbstorganisation beherrschbar
   Bauen auf bestehenden Organisationsformen und
    Arbeitsweisen auf




                              Joachim Niemeier
                              Wissensaustausch in Unternehmen
                              Seite 9
Blaupausen für Social Business („Stars“)




                         Joachim Niemeier
                         Wissensaustausch in Unternehmen
                         Seite 10
Blaupausen für Social Business („Stars“)
                       Kollaboratives
                          Erarbeiten und
                         Organisieren von
                          Informationen




             Erfahrungen für andere
                 nutzbar machen




                                      Neue
                              Kollaborationschancen
                              entdecken und nutzen


                             Joachim Niemeier
                             Wissensaustausch in Unternehmen
                             Seite 11
Blaupausen für Social Business („Fragezeichen“)




                        Joachim Niemeier
                        Wissensaustausch in Unternehmen
                        Seite 12
Blaupausen mit großen Nutzenpotentialen, aber auch
hohen Realisierungsbarrieren

 Engagement der Führung ist zwingend notwendig
 Weitreichende Veränderungen, die eine systematische
    Steuerung erforderlich machen
   Weiterentwicklung der bestehenden Organisationsformen und
    Arbeitsweisen durch Organisations- und Kompetenz-
    entwicklung erforderlich
   Globaler Wandel, der häufig nicht nur das Unternehmen selbst
    sondern gesamte Wertschöpfungsketten und Branchen betrifft




                              Joachim Niemeier
                              Wissensaustausch in Unternehmen
                              Seite 13
Einsatzfelder für Social Media (Stand: 2011)




                         Joachim Niemeier
                         Wissensaustausch in Unternehmen
                         Seite 14
Einsatzfelder für Social Media (Stand: 2011)
                                                    Social Networking
   Kollaborative                                    („Unternehmens-
Arbeitsumgebungen                                      Facebook“)
    (z.B. Wiki)




          Integrierte                  Activity Streams (z.B.
        Informations-,                    Microblogging,
      Kommuniations- und                  Statusupdates)
        Kollaborations-
          umgebung



                           Joachim Niemeier
                           Wissensaustausch in Unternehmen
                           Seite 15
Wie werden wir morgen arbeiten?


                                       Arbeiten in
                                     Netzwerken und                                 Arbeitswelt 2.0
                                      Communities



                                              Arbeiten                                Kollaborative
                                               heute                                   Werkzeuge


                                  1.0 - Werkzeuge                                              2.0 - Werkzeuge
                                                                    Technologie
Adopted from: http://www.workingwikily.net/Working_Wikily_2.0.pdf
                                                                     Joachim Niemeier
                                                                     Wissensaustausch in Unternehmen
                                                                     Seite 16
Participation Inequality (Nielsen 2006)




Quelle: http://www.useit.com/alertbox/participation_inequality.html

                                                                      Joachim Niemeier
                                                                      Wissensaustausch in Unternehmen
                                                                      Seite 17
Enterprise 2.0 Workplace Performance Programm
                                                         Wie strukturiere und teile ich
                                                               Informationen?
         Wie kann ich mit meinen
                                   Betreuen
          Kollegen inhaltlich
          zusammenarbeiten?
                                   Erstellen
                                                                 Wo ist mein Input,
                                                                  mein Fachwissen
                                   Mitmachen                          gefragt?
Wie kann ich schnell und ohne
 Zusatzaufwand andere auf
 interessante Informationen                                               Wie finde ich die für
    aufmerksam machen?
                                     Teilen
                                                                           mich wichtigen und
                                                                                relevanten
                         Beobachten und Suchen                           Informationen, sowohl
                                                                         intern als auch extern?

                                      Joachim Niemeier
                                      Wissensaustausch in Unternehmen
                                      Seite 18
Joachim Niemeier
http://www.flickr.com/photos/5tein/2347819459
           Wissensaustausch in Unternehmen
          Seite 19
Wie werden wir morgen arbeiten?

                   hoch
                                       Arbeiten in
                                     Netzwerken und                                 Arbeitswelt 2.0
                                      Communities
Kollaboration


                                              Arbeiten                                Kollaborative
                                               heute                                   Werkzeuge
                niedrig

                                  1.0 - Werkzeuge                                              2.0 - Werkzeuge
                                                                    Technologie
Adopted from: http://www.workingwikily.net/Working_Wikily_2.0.pdf
                                                                     Joachim Niemeier
                                                                     Wissensaustausch in Unternehmen
                                                                     Seite 20
Ich kann eindeutig
Arbeitswelt 2.0                      erkennen, wer eine
                                   Information erstellt hat
                                         und welcher
  Eine ausreichende                     Arbeitsstand
   Transparenz über                     zugrundeliegt
 Themen und laufende
     Aktivitäten ist
     sichergestellt                                 Die Zusammenarbeit
                                                     wird durch die zur
                                                    Verfügung stehenden
                                                       Werkzeuge gut
  Es ist ohne großen                                     unterstützt
Aufwand möglich, im
   Unternehmen die           Ich kann auf
richtigen Experten zu      Erfahrungen und
         finden             Wissen meiner
                        Kollegen zurückgreifen

                         Joachim Niemeier
                         Wissensaustausch in Unternehmen
                         Seite 21
Joachim Niemeier
Wissensaustausch in Unternehmen
Seite 22

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
XING AG
 
Enterprise 2.0 - decodiert
Enterprise 2.0 - decodiertEnterprise 2.0 - decodiert
Enterprise 2.0 - decodiert
Joachim Niemeier
 
Jens Osthues Tweet Akademie
Jens Osthues Tweet AkademieJens Osthues Tweet Akademie
Jens Osthues Tweet Akademie
Michael Gebert
 
Social Media in der internen Unternehmenskommunikation
Social Media in der internen UnternehmenskommunikationSocial Media in der internen Unternehmenskommunikation
Social Media in der internen Unternehmenskommunikation
HIRSCHTEC
 
Kompetenz Social Business
Kompetenz Social BusinessKompetenz Social Business
Kompetenz Social Business
Changezweinull
 
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein? Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
Telekom MMS
 
Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12Newsletter IK im Fokus 03/12
Enterprise 2.0 - Fiktion und Wirklichkeit
Enterprise 2.0 - Fiktion und WirklichkeitEnterprise 2.0 - Fiktion und Wirklichkeit
Enterprise 2.0 - Fiktion und Wirklichkeit
Joachim Niemeier
 
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, DimensionenEnterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Hagen Management
 
Enterprise20
Enterprise20Enterprise20
Enterprise20
SoftwareSaxony
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
SCM – School for Communication and Management
 
Social u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-oneSocial u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-one
TwentyOne AG
 
scm-Newsletter 1/2012
scm-Newsletter 1/2012scm-Newsletter 1/2012
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Stand heute, Maturitätsmodell, Trends und Emp...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Stand heute, Maturitätsmodell, Trends und Emp...Enterprise 2.0 in der Schweiz - Stand heute, Maturitätsmodell, Trends und Emp...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Stand heute, Maturitätsmodell, Trends und Emp...
Unic
 
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Joachim Niemeier
 
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
SoftwareSaxony
 
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dlSocial media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
Alexander Felsenberg
 
Business Breakfast: Enterprise 2.0 - Wie die Arbeitswelt von morgen aussieht
Business Breakfast: Enterprise 2.0 - Wie die Arbeitswelt von morgen aussiehtBusiness Breakfast: Enterprise 2.0 - Wie die Arbeitswelt von morgen aussieht
Business Breakfast: Enterprise 2.0 - Wie die Arbeitswelt von morgen aussieht
Dieter Rappold
 
FOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social IntranetFOKUS IK - Social Intranet

Was ist angesagt? (20)

Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
Präsentation von Stefan Schmidt-Grell (XING AG) auf der Zukunft Personal 2011
 
Enterprise 2.0 - decodiert
Enterprise 2.0 - decodiertEnterprise 2.0 - decodiert
Enterprise 2.0 - decodiert
 
Jens Osthues Tweet Akademie
Jens Osthues Tweet AkademieJens Osthues Tweet Akademie
Jens Osthues Tweet Akademie
 
Social Media in der internen Unternehmenskommunikation
Social Media in der internen UnternehmenskommunikationSocial Media in der internen Unternehmenskommunikation
Social Media in der internen Unternehmenskommunikation
 
Social Media in der Internen Kommunikation - Leseprobe
Social Media in der Internen Kommunikation - Leseprobe Social Media in der Internen Kommunikation - Leseprobe
Social Media in der Internen Kommunikation - Leseprobe
 
Kompetenz Social Business
Kompetenz Social BusinessKompetenz Social Business
Kompetenz Social Business
 
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein? Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
Wie sozial darf (muss) unser nächstes Intranet sein?
 
Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12Newsletter IK im Fokus 03/12
Newsletter IK im Fokus 03/12
 
Enterprise 2.0 - Fiktion und Wirklichkeit
Enterprise 2.0 - Fiktion und WirklichkeitEnterprise 2.0 - Fiktion und Wirklichkeit
Enterprise 2.0 - Fiktion und Wirklichkeit
 
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, DimensionenEnterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
 
Enterprise20
Enterprise20Enterprise20
Enterprise20
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
 
Social u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-oneSocial u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-one
 
scm-Newsletter 1/2012
scm-Newsletter 1/2012scm-Newsletter 1/2012
scm-Newsletter 1/2012
 
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Stand heute, Maturitätsmodell, Trends und Emp...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Stand heute, Maturitätsmodell, Trends und Emp...Enterprise 2.0 in der Schweiz - Stand heute, Maturitätsmodell, Trends und Emp...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Stand heute, Maturitätsmodell, Trends und Emp...
 
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
 
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
 
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dlSocial media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
 
Business Breakfast: Enterprise 2.0 - Wie die Arbeitswelt von morgen aussieht
Business Breakfast: Enterprise 2.0 - Wie die Arbeitswelt von morgen aussiehtBusiness Breakfast: Enterprise 2.0 - Wie die Arbeitswelt von morgen aussieht
Business Breakfast: Enterprise 2.0 - Wie die Arbeitswelt von morgen aussieht
 
FOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social IntranetFOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social Intranet
 

Andere mochten auch

Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
Wieviel 2.0 braucht der Mensch?Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
Joachim Niemeier
 
Enterprise 2.0 – Zehn Einblicke in den Stand der Einführung
Enterprise 2.0 – Zehn Einblicke in den Stand der EinführungEnterprise 2.0 – Zehn Einblicke in den Stand der Einführung
Enterprise 2.0 – Zehn Einblicke in den Stand der Einführung
Centrestage
 
Wave 1 Results - Change Management Survey
Wave 1 Results - Change Management SurveyWave 1 Results - Change Management Survey
Wave 1 Results - Change Management Survey
Change Factory
 
Cloud - ist das etwas für Ihr Business Modell?
Cloud - ist das etwas für Ihr Business Modell?Cloud - ist das etwas für Ihr Business Modell?
Cloud - ist das etwas für Ihr Business Modell?
Digicomp Academy AG
 
Studie Dienstleistungsentwicklung
Studie DienstleistungsentwicklungStudie Dienstleistungsentwicklung
Studie DienstleistungsentwicklungFraunhoferIAO
 
Los Impactos en el desarrollo turstico
Los Impactos en el desarrollo tursticoLos Impactos en el desarrollo turstico
Los Impactos en el desarrollo turstico
Luis Alejandro Molina Sánchez
 
Stärkenfokussiertes Führungscurriculum
Stärkenfokussiertes FührungscurriculumStärkenfokussiertes Führungscurriculum
Stärkenfokussiertes FührungscurriculumTobias Illig
 
Zehn tipps für eine effiziente und effektive kollaboration
Zehn tipps für eine effiziente und effektive kollaborationZehn tipps für eine effiziente und effektive kollaboration
Zehn tipps für eine effiziente und effektive kollaboration
Carsten Schmidt
 
Formen des Dialogs - Theorie U
Formen des Dialogs - Theorie UFormen des Dialogs - Theorie U
Formen des Dialogs - Theorie U
Michael Wyrsch
 
Flexibilisierung von Expertenorganisationen durch systemisches Lernen
Flexibilisierung von Expertenorganisationen durch systemisches LernenFlexibilisierung von Expertenorganisationen durch systemisches Lernen
Flexibilisierung von Expertenorganisationen durch systemisches LernenCarsten Schmidt
 
Kennzahlenorientierte Strategieentwicklung für das »gesunde Unternehmen«
Kennzahlenorientierte Strategieentwicklung für das »gesunde Unternehmen«Kennzahlenorientierte Strategieentwicklung für das »gesunde Unternehmen«
Kennzahlenorientierte Strategieentwicklung für das »gesunde Unternehmen«FraunhoferIAO
 
Portafolio hr tools
Portafolio hr toolsPortafolio hr tools
Portafolio hr tools
Luis Alejandro Molina Sánchez
 
Process Mining: So wird Ihr skizzierter Prozess zu einem gelebten Prozess
Process Mining: So wird Ihr skizzierter Prozess zu einem gelebten ProzessProcess Mining: So wird Ihr skizzierter Prozess zu einem gelebten Prozess
Process Mining: So wird Ihr skizzierter Prozess zu einem gelebten Prozess
Digicomp Academy AG
 
3 - Gegenstand_Der Betrieb
3 - Gegenstand_Der Betrieb3 - Gegenstand_Der Betrieb
3 - Gegenstand_Der BetriebTobias Illig
 
Human Change Management
Human Change ManagementHuman Change Management
Human Change Management
Michael Wyrsch
 
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
thomas staehelin
 
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
thomas staehelin
 
4 - Management mit Zahlen
4 - Management mit Zahlen4 - Management mit Zahlen
4 - Management mit ZahlenTobias Illig
 

Andere mochten auch (20)

Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
Wieviel 2.0 braucht der Mensch?Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
Wieviel 2.0 braucht der Mensch?
 
Enterprise 2.0 – Zehn Einblicke in den Stand der Einführung
Enterprise 2.0 – Zehn Einblicke in den Stand der EinführungEnterprise 2.0 – Zehn Einblicke in den Stand der Einführung
Enterprise 2.0 – Zehn Einblicke in den Stand der Einführung
 
Mkisr aktuell
Mkisr aktuellMkisr aktuell
Mkisr aktuell
 
Wave 1 Results - Change Management Survey
Wave 1 Results - Change Management SurveyWave 1 Results - Change Management Survey
Wave 1 Results - Change Management Survey
 
Cloud - ist das etwas für Ihr Business Modell?
Cloud - ist das etwas für Ihr Business Modell?Cloud - ist das etwas für Ihr Business Modell?
Cloud - ist das etwas für Ihr Business Modell?
 
Studie Dienstleistungsentwicklung
Studie DienstleistungsentwicklungStudie Dienstleistungsentwicklung
Studie Dienstleistungsentwicklung
 
Los Impactos en el desarrollo turstico
Los Impactos en el desarrollo tursticoLos Impactos en el desarrollo turstico
Los Impactos en el desarrollo turstico
 
Stärkenfokussiertes Führungscurriculum
Stärkenfokussiertes FührungscurriculumStärkenfokussiertes Führungscurriculum
Stärkenfokussiertes Führungscurriculum
 
Zehn tipps für eine effiziente und effektive kollaboration
Zehn tipps für eine effiziente und effektive kollaborationZehn tipps für eine effiziente und effektive kollaboration
Zehn tipps für eine effiziente und effektive kollaboration
 
Formen des Dialogs - Theorie U
Formen des Dialogs - Theorie UFormen des Dialogs - Theorie U
Formen des Dialogs - Theorie U
 
Flexibilisierung von Expertenorganisationen durch systemisches Lernen
Flexibilisierung von Expertenorganisationen durch systemisches LernenFlexibilisierung von Expertenorganisationen durch systemisches Lernen
Flexibilisierung von Expertenorganisationen durch systemisches Lernen
 
Innovative Lernumgebungen in Schule, Hochschule, Betrieb
Innovative Lernumgebungen in Schule, Hochschule, BetriebInnovative Lernumgebungen in Schule, Hochschule, Betrieb
Innovative Lernumgebungen in Schule, Hochschule, Betrieb
 
Kennzahlenorientierte Strategieentwicklung für das »gesunde Unternehmen«
Kennzahlenorientierte Strategieentwicklung für das »gesunde Unternehmen«Kennzahlenorientierte Strategieentwicklung für das »gesunde Unternehmen«
Kennzahlenorientierte Strategieentwicklung für das »gesunde Unternehmen«
 
Portafolio hr tools
Portafolio hr toolsPortafolio hr tools
Portafolio hr tools
 
Process Mining: So wird Ihr skizzierter Prozess zu einem gelebten Prozess
Process Mining: So wird Ihr skizzierter Prozess zu einem gelebten ProzessProcess Mining: So wird Ihr skizzierter Prozess zu einem gelebten Prozess
Process Mining: So wird Ihr skizzierter Prozess zu einem gelebten Prozess
 
3 - Gegenstand_Der Betrieb
3 - Gegenstand_Der Betrieb3 - Gegenstand_Der Betrieb
3 - Gegenstand_Der Betrieb
 
Human Change Management
Human Change ManagementHuman Change Management
Human Change Management
 
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_01
 
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
Austausch macht Schule 2015 Dialog MethodenKarten Teil_02
 
4 - Management mit Zahlen
4 - Management mit Zahlen4 - Management mit Zahlen
4 - Management mit Zahlen
 

Ähnlich wie Wissensaustausch in Unternehmen – Die Rolle von Enterprise 2.0-Werkzeugen

Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Joachim Niemeier
 
Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt?
Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt?Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt?
Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt?
Know How! AG
 
Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Enterprise 2.0
Joachim Niemeier
 
Social Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der BetriebsorganiationSocial Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der Betriebsorganiation
Tobias Mitter
 
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren WerthPlugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
Friedel Jonker
 
Cyberforum RoundTable Social Media
Cyberforum   RoundTable Social MediaCyberforum   RoundTable Social Media
Cyberforum RoundTable Social Media
Christoph Tempich
 
Microblogging mit Yammer knowtech2010
Microblogging mit Yammer knowtech2010Microblogging mit Yammer knowtech2010
Microblogging mit Yammer knowtech2010Holger Helas
 
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...Edwin Kanis
 
Best Practices bei der Einführung und Administration von Connections
Best Practices bei der Einführung und Administration von ConnectionsBest Practices bei der Einführung und Administration von Connections
Best Practices bei der Einführung und Administration von Connections
TIMETOACT GROUP
 
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
Hagen Management
 
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der ZusammenarbeitInfografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Communote GmbH
 
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_oneAnwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
TwentyOne AG
 
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als FacebookEnterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
ISMO KG
 
Social Software – Brauchen das Unternehmen überhaupt?
Social Software – Brauchen das Unternehmen überhaupt?Social Software – Brauchen das Unternehmen überhaupt?
Social Software – Brauchen das Unternehmen überhaupt?
Joachim Niemeier
 
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social IntranetFokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Ulrich Hinsen
 
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
Forschungsgruppe Kooperationssysteme
 
Social Business - Einführung und Beispiele
Social Business - Einführung und BeispieleSocial Business - Einführung und Beispiele
Social Business - Einführung und Beispiele
Dirk Wippern
 
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
Thomas Pleil
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Global Services GmbH
 
Einführungsmethode von Collaboration Plattformen
Einführungsmethode von Collaboration PlattformenEinführungsmethode von Collaboration Plattformen
Einführungsmethode von Collaboration Plattformen
University St. Gallen
 

Ähnlich wie Wissensaustausch in Unternehmen – Die Rolle von Enterprise 2.0-Werkzeugen (20)

Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
 
Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt?
Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt?Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt?
Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt?
 
Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Enterprise 2.0
 
Social Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der BetriebsorganiationSocial Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der Betriebsorganiation
 
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren WerthPlugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
 
Cyberforum RoundTable Social Media
Cyberforum   RoundTable Social MediaCyberforum   RoundTable Social Media
Cyberforum RoundTable Social Media
 
Microblogging mit Yammer knowtech2010
Microblogging mit Yammer knowtech2010Microblogging mit Yammer knowtech2010
Microblogging mit Yammer knowtech2010
 
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...
 
Best Practices bei der Einführung und Administration von Connections
Best Practices bei der Einführung und Administration von ConnectionsBest Practices bei der Einführung und Administration von Connections
Best Practices bei der Einführung und Administration von Connections
 
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
 
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der ZusammenarbeitInfografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
 
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_oneAnwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
 
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als FacebookEnterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
Enterprise 2.0-Social Media ist mehr als Facebook
 
Social Software – Brauchen das Unternehmen überhaupt?
Social Software – Brauchen das Unternehmen überhaupt?Social Software – Brauchen das Unternehmen überhaupt?
Social Software – Brauchen das Unternehmen überhaupt?
 
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social IntranetFokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
 
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
2010 10-28-dms expo-mk-v2.pptx
 
Social Business - Einführung und Beispiele
Social Business - Einführung und BeispieleSocial Business - Einführung und Beispiele
Social Business - Einführung und Beispiele
 
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
 
Einführungsmethode von Collaboration Plattformen
Einführungsmethode von Collaboration PlattformenEinführungsmethode von Collaboration Plattformen
Einführungsmethode von Collaboration Plattformen
 

Mehr von Joachim Niemeier

Lerngruppen zum Corporate Learning 2.0 MOOC
Lerngruppen zum Corporate Learning 2.0 MOOCLerngruppen zum Corporate Learning 2.0 MOOC
Lerngruppen zum Corporate Learning 2.0 MOOC
Joachim Niemeier
 
Leading the Transformation and Change Process - Enterprise 2.0 Summit 2014
Leading the Transformation and Change Process - Enterprise 2.0 Summit 2014Leading the Transformation and Change Process - Enterprise 2.0 Summit 2014
Leading the Transformation and Change Process - Enterprise 2.0 Summit 2014
Joachim Niemeier
 
Enterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HREnterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HR
Joachim Niemeier
 
Hat E-Learning im Social Business-Zeitalter eine Zukunft
Hat E-Learning im Social Business-Zeitalter eine ZukunftHat E-Learning im Social Business-Zeitalter eine Zukunft
Hat E-Learning im Social Business-Zeitalter eine Zukunft
Joachim Niemeier
 
Enterprise 2.0 – Evaluating the Effectivity of Social Media for Learning in C...
Enterprise 2.0 – Evaluating the Effectivity of Social Media for Learning in C...Enterprise 2.0 – Evaluating the Effectivity of Social Media for Learning in C...
Enterprise 2.0 – Evaluating the Effectivity of Social Media for Learning in C...
Joachim Niemeier
 
Bausteine für ein Enterprise 2.0 Vorgehensmodell
Bausteine für ein Enterprise 2.0 VorgehensmodellBausteine für ein Enterprise 2.0 Vorgehensmodell
Bausteine für ein Enterprise 2.0 VorgehensmodellJoachim Niemeier
 
Fernlernen im Wandel
Fernlernen im WandelFernlernen im Wandel
Fernlernen im Wandel
Joachim Niemeier
 
Business Relationshipmanagement im Web 2.0
Business Relationshipmanagement im Web 2.0Business Relationshipmanagement im Web 2.0
Business Relationshipmanagement im Web 2.0
Joachim Niemeier
 
Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Enterprise 2.0
Joachim Niemeier
 
Was kann Software Saxony vom Silicon Valley lernen?
Was kann Software Saxony vom Silicon Valley lernen?Was kann Software Saxony vom Silicon Valley lernen?
Was kann Software Saxony vom Silicon Valley lernen?
Joachim Niemeier
 
Neue Medien im Change Management: Change 2.0?
Neue Medien im Change Management: Change 2.0?Neue Medien im Change Management: Change 2.0?
Neue Medien im Change Management: Change 2.0?
Joachim Niemeier
 
Microblogging im Unternehmen
Microblogging im UnternehmenMicroblogging im Unternehmen
Microblogging im Unternehmen
Joachim Niemeier
 
Twitter und Microblogging - Kann man mit 140 Zeichen lernen?
Twitter und Microblogging - Kann man mit 140 Zeichen lernen?Twitter und Microblogging - Kann man mit 140 Zeichen lernen?
Twitter und Microblogging - Kann man mit 140 Zeichen lernen?
Joachim Niemeier
 
Marketing 2.0
Marketing 2.0Marketing 2.0
Marketing 2.0
Joachim Niemeier
 
Enterprise 2.0 - Sind die Potentiale von Social Software schon ausgereizt?
Enterprise 2.0 - Sind die Potentiale von Social Software schon ausgereizt?Enterprise 2.0 - Sind die Potentiale von Social Software schon ausgereizt?
Enterprise 2.0 - Sind die Potentiale von Social Software schon ausgereizt?
Joachim Niemeier
 
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Joachim Niemeier
 
Weblogs im Unternehmenseinsatz
Weblogs im UnternehmenseinsatzWeblogs im Unternehmenseinsatz
Weblogs im Unternehmenseinsatz
Joachim Niemeier
 
Lernen im Web 2.0 - Aus- und Weiterbildung der Zukunft
Lernen im Web 2.0 - Aus- und Weiterbildung der ZukunftLernen im Web 2.0 - Aus- und Weiterbildung der Zukunft
Lernen im Web 2.0 - Aus- und Weiterbildung der Zukunft
Joachim Niemeier
 
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
Joachim Niemeier
 

Mehr von Joachim Niemeier (19)

Lerngruppen zum Corporate Learning 2.0 MOOC
Lerngruppen zum Corporate Learning 2.0 MOOCLerngruppen zum Corporate Learning 2.0 MOOC
Lerngruppen zum Corporate Learning 2.0 MOOC
 
Leading the Transformation and Change Process - Enterprise 2.0 Summit 2014
Leading the Transformation and Change Process - Enterprise 2.0 Summit 2014Leading the Transformation and Change Process - Enterprise 2.0 Summit 2014
Leading the Transformation and Change Process - Enterprise 2.0 Summit 2014
 
Enterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HREnterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HR
 
Hat E-Learning im Social Business-Zeitalter eine Zukunft
Hat E-Learning im Social Business-Zeitalter eine ZukunftHat E-Learning im Social Business-Zeitalter eine Zukunft
Hat E-Learning im Social Business-Zeitalter eine Zukunft
 
Enterprise 2.0 – Evaluating the Effectivity of Social Media for Learning in C...
Enterprise 2.0 – Evaluating the Effectivity of Social Media for Learning in C...Enterprise 2.0 – Evaluating the Effectivity of Social Media for Learning in C...
Enterprise 2.0 – Evaluating the Effectivity of Social Media for Learning in C...
 
Bausteine für ein Enterprise 2.0 Vorgehensmodell
Bausteine für ein Enterprise 2.0 VorgehensmodellBausteine für ein Enterprise 2.0 Vorgehensmodell
Bausteine für ein Enterprise 2.0 Vorgehensmodell
 
Fernlernen im Wandel
Fernlernen im WandelFernlernen im Wandel
Fernlernen im Wandel
 
Business Relationshipmanagement im Web 2.0
Business Relationshipmanagement im Web 2.0Business Relationshipmanagement im Web 2.0
Business Relationshipmanagement im Web 2.0
 
Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Enterprise 2.0
 
Was kann Software Saxony vom Silicon Valley lernen?
Was kann Software Saxony vom Silicon Valley lernen?Was kann Software Saxony vom Silicon Valley lernen?
Was kann Software Saxony vom Silicon Valley lernen?
 
Neue Medien im Change Management: Change 2.0?
Neue Medien im Change Management: Change 2.0?Neue Medien im Change Management: Change 2.0?
Neue Medien im Change Management: Change 2.0?
 
Microblogging im Unternehmen
Microblogging im UnternehmenMicroblogging im Unternehmen
Microblogging im Unternehmen
 
Twitter und Microblogging - Kann man mit 140 Zeichen lernen?
Twitter und Microblogging - Kann man mit 140 Zeichen lernen?Twitter und Microblogging - Kann man mit 140 Zeichen lernen?
Twitter und Microblogging - Kann man mit 140 Zeichen lernen?
 
Marketing 2.0
Marketing 2.0Marketing 2.0
Marketing 2.0
 
Enterprise 2.0 - Sind die Potentiale von Social Software schon ausgereizt?
Enterprise 2.0 - Sind die Potentiale von Social Software schon ausgereizt?Enterprise 2.0 - Sind die Potentiale von Social Software schon ausgereizt?
Enterprise 2.0 - Sind die Potentiale von Social Software schon ausgereizt?
 
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
Change Management geht Web 2.0: Urknall oder Irrweg?
 
Weblogs im Unternehmenseinsatz
Weblogs im UnternehmenseinsatzWeblogs im Unternehmenseinsatz
Weblogs im Unternehmenseinsatz
 
Lernen im Web 2.0 - Aus- und Weiterbildung der Zukunft
Lernen im Web 2.0 - Aus- und Weiterbildung der ZukunftLernen im Web 2.0 - Aus- und Weiterbildung der Zukunft
Lernen im Web 2.0 - Aus- und Weiterbildung der Zukunft
 
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
The Changing World of e-Learning - Neue Chancen für E-Learning und Wissensman...
 

Wissensaustausch in Unternehmen – Die Rolle von Enterprise 2.0-Werkzeugen

  • 1. Wissensaustausch in Unternehmen – Die Rolle von Enterprise 2.0-Werkzeugen AKWM – Faszination Social Media? Karlsruhe | 13.10.2011 Joachim Niemeier (@JoachimNiemeier)
  • 4. Erwartungen an soziale Technologien in den Unternehmen Mit einer Geschwindigkeit auf aktuelle Themen aufmerksam werden wie bei Twitter Sich mit Kollegen wie bei Facebook, LinkedIn oder XING vernetzen zu können Mit Kollegen zusammenarbeiten und Informationen gemeinsam zu organisieren wie bei Wikipedia Sofortnachrichten senden, Dokumente austauschen und in einer Gruppe kommunizieren wie bei Skype Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 4
  • 5. Erwartungen an soziale Technologien in den Unternehmen Mit einer Geschwindigkeit auf wichtige Themen aufmerksam gemacht zu werden wie bei Twitter Sich mit Kollegen wie bei Facebook, LinkedIn oder XING vernetzen zu können Mit Kollegen zusammenarbeiten und Informationen gemeinsam zu organisieren wie bei Wikipedia Instant Messaging, Austausch von Dokumenten und Kommunikation in der Gruppe wie bei Skype Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 5
  • 6. Social Workplace / Enterprise 2.0 / Social Business: Der Fokus liegt auf Kollaboration und Wissensarbeit Arbeitsplätze in den Unternehmen IT und Informationen 15% 17% 15% Strukturierte Systeme (ERP/CRM) Produktion 47% Transaktion Lose gemanagte Corporate Channels Kollaboration (E-Mail, Dateisysteme) 38% Außerhalb des Unternehmens 68% (Twitter, Gmail, Facebook) Quelle: McKinsey Quelle: Corporate Executive Board Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 6
  • 7. Für Wissensarbeiter ist die Arbeitswelt nicht einfacher geworden Wiki Intranet Soziale Netzwerke IM Microblog Blog Webconferencing E-Mail Lesezeichen Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Bildnachweis: © pressmaster / Hands – Fotolia.com Seite 7
  • 8. Einsatzfelder für Social Media (Stand: 2011) Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 8
  • 9. Typische Einsatzfelder heute  Es gibt eine thematische Zuständigkeit  Können auch bei einer begrenzten Reichweite im Nutzungsumfang und der Nutzungsintensität erfolgreich sein  Fordern einen eher lokaler Wandel  Sind durch Selbstorganisation beherrschbar  Bauen auf bestehenden Organisationsformen und Arbeitsweisen auf Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 9
  • 10. Blaupausen für Social Business („Stars“) Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 10
  • 11. Blaupausen für Social Business („Stars“) Kollaboratives Erarbeiten und Organisieren von Informationen Erfahrungen für andere nutzbar machen Neue Kollaborationschancen entdecken und nutzen Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 11
  • 12. Blaupausen für Social Business („Fragezeichen“) Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 12
  • 13. Blaupausen mit großen Nutzenpotentialen, aber auch hohen Realisierungsbarrieren  Engagement der Führung ist zwingend notwendig  Weitreichende Veränderungen, die eine systematische Steuerung erforderlich machen  Weiterentwicklung der bestehenden Organisationsformen und Arbeitsweisen durch Organisations- und Kompetenz- entwicklung erforderlich  Globaler Wandel, der häufig nicht nur das Unternehmen selbst sondern gesamte Wertschöpfungsketten und Branchen betrifft Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 13
  • 14. Einsatzfelder für Social Media (Stand: 2011) Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 14
  • 15. Einsatzfelder für Social Media (Stand: 2011) Social Networking Kollaborative („Unternehmens- Arbeitsumgebungen Facebook“) (z.B. Wiki) Integrierte Activity Streams (z.B. Informations-, Microblogging, Kommuniations- und Statusupdates) Kollaborations- umgebung Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 15
  • 16. Wie werden wir morgen arbeiten? Arbeiten in Netzwerken und Arbeitswelt 2.0 Communities Arbeiten Kollaborative heute Werkzeuge 1.0 - Werkzeuge 2.0 - Werkzeuge Technologie Adopted from: http://www.workingwikily.net/Working_Wikily_2.0.pdf Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 16
  • 17. Participation Inequality (Nielsen 2006) Quelle: http://www.useit.com/alertbox/participation_inequality.html Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 17
  • 18. Enterprise 2.0 Workplace Performance Programm Wie strukturiere und teile ich Informationen? Wie kann ich mit meinen Betreuen Kollegen inhaltlich zusammenarbeiten? Erstellen Wo ist mein Input, mein Fachwissen Mitmachen gefragt? Wie kann ich schnell und ohne Zusatzaufwand andere auf interessante Informationen Wie finde ich die für aufmerksam machen? Teilen mich wichtigen und relevanten Beobachten und Suchen Informationen, sowohl intern als auch extern? Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 18
  • 19. Joachim Niemeier http://www.flickr.com/photos/5tein/2347819459 Wissensaustausch in Unternehmen Seite 19
  • 20. Wie werden wir morgen arbeiten? hoch Arbeiten in Netzwerken und Arbeitswelt 2.0 Communities Kollaboration Arbeiten Kollaborative heute Werkzeuge niedrig 1.0 - Werkzeuge 2.0 - Werkzeuge Technologie Adopted from: http://www.workingwikily.net/Working_Wikily_2.0.pdf Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 20
  • 21. Ich kann eindeutig Arbeitswelt 2.0 erkennen, wer eine Information erstellt hat und welcher Eine ausreichende Arbeitsstand Transparenz über zugrundeliegt Themen und laufende Aktivitäten ist sichergestellt Die Zusammenarbeit wird durch die zur Verfügung stehenden Werkzeuge gut Es ist ohne großen unterstützt Aufwand möglich, im Unternehmen die Ich kann auf richtigen Experten zu Erfahrungen und finden Wissen meiner Kollegen zurückgreifen Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 21
  • 22. Joachim Niemeier Wissensaustausch in Unternehmen Seite 22