SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
www.knowhow.de




     Enterprise 2.0 für alle?
Welche neuen Kompetenzen
              sind gefragt?

                    Viola Ploski
www.knowhow.de


Agenda


•   Arbeitswelt 2.0

•   Neue Kompetenzen

•   Qualifikationskonzepte aus der Praxis




                                              Mehr Wissen.
                                                Mehr Wert.
www.knowhow.de

Enterprise 2.0: Der Fokus liegt auf Kollaboration und Wissensarbeit
www.knowhow.de

Enterprise 2.0: Kollaboration und Wissensarbeit




 Arbeitsplätze in den Unternehmen                      IT und Informationen

                                                                                          Strukturierte
                   15%                                        17%              15%        Systeme
                                                                                          (ERP/CRM)

                                    Produktion
   47%                              Transaktion
                                                                                          Lose gemanagte
                                                                                          Corporate
                                    Kollaboration                                         Channels (E-Mail,
                                                                                          Dateisysteme)
                      38%                                                                 Außerhalb des
                                                                                          Unternehmens
                                                                            68%           (Twitter, Gmail,
                                                                                          Facebook)


Quelle: McKinsey                                    Quelle: Corporate Executive Board
www.knowhow.de

Alltag eines Wissensarbeiters

                                                     Soziale
                                                                        Wiki
                                                     Netzwerke
               Microblog                                                       Blog




           Instant
           Messenger                                                              Intranet




                                                                                  Lesezeichen
                    E-Mail
                                                      Webconferencing


 Bildnachweis: © pressmaster / Hands – Fotolia.com
www.knowhow.de




Was bedeutet das für mich?
www.knowhow.de

Veränderung beim Aufbau und Nutzen von Werkzeugen

  Es ist schwierig, die notwendigen         Experten und Expertise in der
  Informationen und die Experten zu         Organisation werden über Profile und
  finden                                    Aktivitätsströme identifiziert

                                            Experten werden systematisch zum
                                            eigenen Netzwerk hinzufügt und damit
                                            wird Wissen vernetzt

                                            Es kann schnell und zielgerichtet auf die
                                            Experten und ihre Expertise zugegriffen
                                            werden




 Vorher                                    Nachher
www.knowhow.de

Veränderung bei der Zusammenarbeit

  Kollaboration braucht zusätzliche   Inhalte werden gemeinsam, auch in
  Arbeitszeit                         Echtzeit, erstellt und weiterentwickelt

                                      Die Überlastung mit Informationen und
                                      die Arbeitsunterbrechungen werden
                                      reduziert, damit wird ein fokussierteres
                                      Arbeiten möglich

                                      Es wird unternehmens-öffentlich und in
                                      sozialen Netzwerken gearbeitet und
                                      man erhält umgehend Feedback




 Vorher                               Nachher
www.knowhow.de

Veränderung beim Wissensmanagement

  Herrschaftswissen                         Unterschiedliche Zielgruppen werden
                                            erreicht (vom zukünftigen Mitarbeiter bis
  Festgefahrene Strukturen („die eigene     zum Alumni)
  Suppe kochen“)
                                            Doppelarbeit wird sichtbar
  Es gibt nicht genügend Mitarbeiter, die
  gewohnt sind, in einem Wiki zu            Individuelle Employability ist ein Thema
  arbeiten, zu bloggen usw.                 für die Mitarbeitern

                                            Wissensweitergabe ist zentraler Bau-
                                            stein für die „Corporate Employability“




 Vorher                                     Nachher
www.knowhow.de


Neue Kompetenzen müssen erlernt werden



                           Nutzen
      Social Media
                           Wirkungsweisen
     Basiskompetenz
                           Werkzeuge




  Kompetenzen für Social   Gezieltes und produktives Einsetzen am
       Workplace           Arbeitsplatz und in den Arbeitsprozessen




  Kompetenzen für Social   Gestaltung persönlicher Lernprozesse
        Learning           Informelles Lernen

                                                                        Mehr Wissen.
                                                                          Mehr Wert.
www.knowhow.de

Funktionalitäten für den „Social Workplace“




                        Identitäts- und
                                              Informations-
                          Netzwerk-
                                              management
                         management




                                              Kooperations-
                         Kommunika-
                                                    und
                           tions-
                                              Kollaborations-
                         management
                                               management
www.knowhow.de

Aufgaben des Unternehmens

                              Change
                            Management

                             Prozess-
                            Management


                             Führung



                            Technologie
www.knowhow.de


Der Weg zur Arbeitswelt 2.0
         viel




                             Arbeiten in
                           Netzwerken und                 Arbeitswelt 2.0
                            Communities
   Kollaboration




                            Arbeitsform                    Kollaborative
                               heute                        Werkzeuge
        wenig




                   wenig                                                    viel
                                            Technologie
                                                                                     Mehr Wissen.
                                                                                       Mehr Wert.
www.knowhow.de


Erfolgreiche Veränderung der Mitarbeiter durch

                                                         Information
                                                         z.B. durch Info-
                                      Kopf              veranstaltungen,
                                                    Websites, Plattformen,
                                                    Trailer, Gespräche, MA-
                                                             Zeitung




    Qualifikation                                                        Motivation
                                                                        z.B. durch Info-
 Qualifizierungsprogramm
                                                                    veranstaltungen, Events,
 EWPP, ggf. ergänzt durch
   Virtual Classrooms,
                            Hand                 Bauch                 Trailer, Interviews,
                                                                    Workshops, Blogs, Wikis,
  Seminare, Workshops,
                                                                      Plattformen, Chats,
           WBTs
                                                                         Communities




                                                                                Mehr Wissen.
                                                                                  Mehr Wert.
www.knowhow.de


Enterprise 2.0 Workplace Performance Program EWPP




                                                      Mehr Wissen.
                                                        Mehr Wert.
www.knowhow.de


Inhalte




            Mehr Wissen.
              Mehr Wert.
www.knowhow.de




                …und

Ihr Projekt ist anders….

• Ziele
• Unternehmenskultur
• Zielgruppen, Rollen, Stakeholder
• Schmerzen, Potenziale
• Tools
                                       Mehr Wissen.
                                         Mehr Wert.
www.knowhow.de


Qualifikationskonzepte




                         Der rote Faden für die Social Media Welt…


                                                Mehr Wissen.
                                                  Mehr Wert.
www.knowhow.de


WBT-Reihe: Go Social!

Go Social! Innovatives Arbeiten mit Social Media


1. Social Revolution       Neue Möglichkeiten entdecken
2. Social Workplace        Herausforderungen des Arbeitsalltags meistern
3. Social Privacy          Persönliche Sicherheit gewährleisten
4. Social Compliance       Regeln aufstellen und einhalten
5. Social Information      Wichtige Informationen finden, teilen und verwalten
6. Social Networking       Authentische und kontinuierliche Kommunikation betreiben
7. Social Communication    Flexibel zusammenarbeiten
8. Social Collaboration    Professionelle Netzwerke aufbauen und Beziehungen pflegen
9. Social Perspectives:    Große Chancen im Unternehmen erkennen


                                                                                 Mehr Wissen.
                                                                                   Mehr Wert.
www.knowhow.de


Lernarrangement zum Kompetenzlernen für Social Media


• Die Lernenden arbeiten in einer Lerngruppe an konkreten, realitätsnahen
 Aufgaben bzw. Problemstellungen aus den Bereichen Social Web und
 Enterprise 2.0

• Möglichst authentische und realitätsnahe Gestaltung der Lernumgebung, um
 einen schnellen Transfer in den betrieblichen Alltag zu ermöglichen

• Raum für selbstgesteuerte und informale Lernprozesse schaffen

• Kollektive und kollaborative Bearbeitung mit dem Ziel, die Einsatzmöglichkeiten
 und den Nutzen konkret erlebbar zu machen

• Die Lehrenden nehmen die Rolle eines Lernbegleiters ein, d.h. sie konzentrieren
 sich auf Anleitung, Moderation, Feedback und Beratung
                                                                            Mehr Wissen.
                                                                              Mehr Wert.
www.knowhow.de


Ausschnitte aus dem EWPP Trainingscamp - Startseite




   Übersicht der
 Gruppenmitglieder



                                                       Einstieg über die
                                                      Arbeitsseiten in die
                                                          Aufgaben
  Übersicht der
     Blogs




                                                                    Mehr Wissen.
                                                                      Mehr Wert.
www.knowhow.de


Ausschnitte aus dem EWPP Trainingscamp – Arbeitsseite mit Lernaufgabe


                                                         Einbindung ins
                                                          Social Web
                                                        durch z.B. Videos




   Überblick der
Aufgabenstellungen
   innerhalb des
      Moduls

                                                           Verlinkung zu Tipps
                                                               und Quellen

                                                                            Mehr Wissen.
                                                                              Mehr Wert.
www.knowhow.de


Ausschnitte aus dem EWPP Trainingscamp - Blog



                                                     Erstellung
                                                      eigener
                                                     Blogposts




                                                Kollaboration mit
                                                     anderen
       Empfehlungen durch                         Mitgliedern
         Lernbegleiter                               möglich




                                                            Mehr Wissen.
                                                              Mehr Wert.
www.knowhow.de


Ausschnitte aus dem EWPP Trainingscamp - Dashboard


                                                     Activity Stream




   Tweets als
 Microblog zur
Kommunikation
 zwischen allen
Lernteilnehmern

                                                                       Mehr Wissen.
                                                                         Mehr Wert.
www.knowhow.de

Social Media Learning Environment von Bayer Business Service




                                                                 Mehr Wissen.
Quelle: Bayer Business Service, Ellen Trude                        Mehr Wert.
www.knowhow.de

Trainingskonzept E-Com und SoM
                                            Einstieg
                    Einführung                                   WBT-Modul


                                         Self-Assessment
         Feststellen der Vorkenntnisse                              Fragen


                                 Basic           Advanced


                Lernen
    Wissenserwerb        WBT-Module


                                         Social Learning
          Wissenserwerb + Anwendung                    Materialien, Aufgaben im Teamraum


                                             Contest
                Anwendung                                         Aufgabe
                                                                                      Mehr Wissen.
                                                                                        Mehr Wert.
www.knowhow.de

Mehrstufiger Prozess


                                        Step 1:
                                        3-teiliger Trailer zur Sensibilisierung
                                        der Führungskräfte




               Step 2:
               Workshop für Führungskräfte




                                        Step 3:
                                        Entwicklung eines Enabling Social
                                        Media-Konzeptes für alle
                                                                          Mehr Wissen.
                                                                            Mehr Wert.
www.knowhow.de
                                      www.knowhow.de




Bleiben Sie mit uns in Kontakt

         www.facebook.com/knowhowag



         www.twitter.com/knowhowag



         www.youtube.com/knowhowag


                                        Mehr Wissen.
                                          Mehr Wert.
www.knowhow.de




Vielen Dank!
          Know How! AG

     Beratung & Qualifizierung
   www.social-media-lernen.de
          ewpp@knowhow.de
       Tel. +49 711 78059-0
       Fax +49 711 78059-15




                                   Mehr Wissen.
                                     Mehr Wert.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Cogneon Akademie
 
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
Cogneon Akademie
 
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenDigitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Katja Bett
 
KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen UnternehmenKMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
Kommunikation-zweinull
 
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companiesWeblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren WerthPlugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
Friedel Jonker
 
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett
 
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmenguestef32e43
 
[lehre] Kompetenzentwicklung mit Social Web im Unternehmen
[lehre] Kompetenzentwicklung mit Social Web im Unternehmen[lehre] Kompetenzentwicklung mit Social Web im Unternehmen
[lehre] Kompetenzentwicklung mit Social Web im Unternehmen
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Social Media Mana
Social Media ManaSocial Media Mana
Social Media ManaKarin Hohn
 
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
Thomas Jenewein
 
Vortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
Vortrag Generation Online - Dr. Katja BettVortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
Vortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
Katja Bett
 
Authoring Management
Authoring ManagementAuthoring Management
Authoring Management
vzimmermann
 
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
Unic
 
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
isb GmbH Systemische Professionalität
 
FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?
evideo htw
 
Social Recruiting
Social RecruitingSocial Recruiting
Meier_social-learning_2013-09-24
Meier_social-learning_2013-09-24Meier_social-learning_2013-09-24
Meier_social-learning_2013-09-24
scil CH
 
Onlinekommunikation – K2-Tagungsbroschüre 16. Juni 2011
Onlinekommunikation – K2-Tagungsbroschüre 16. Juni 2011Onlinekommunikation – K2-Tagungsbroschüre 16. Juni 2011
Onlinekommunikation – K2-Tagungsbroschüre 16. Juni 2011
SCM – School for Communication and Management
 
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d KnowtechPersonalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Thomas Jenewein
 

Was ist angesagt? (20)

Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
Benchlearning Projekt Social Intranet 2012 (#blp12)
 
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
 
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenDigitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
 
KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen UnternehmenKMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
 
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companiesWeblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
Weblogs, Wikis, Podcasts - opportunities for companies
 
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren WerthPlugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
Plugin Kollaboration Von Morgen Heute Realisieren Werth
 
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
 
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
03 01 kompetenzentwicklung_unternehmen
 
[lehre] Kompetenzentwicklung mit Social Web im Unternehmen
[lehre] Kompetenzentwicklung mit Social Web im Unternehmen[lehre] Kompetenzentwicklung mit Social Web im Unternehmen
[lehre] Kompetenzentwicklung mit Social Web im Unternehmen
 
Social Media Mana
Social Media ManaSocial Media Mana
Social Media Mana
 
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
Digital führen bei der SAP - LEARNTEC 2016
 
Vortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
Vortrag Generation Online - Dr. Katja BettVortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
Vortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
 
Authoring Management
Authoring ManagementAuthoring Management
Authoring Management
 
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
Enterprise 2.0 in der Schweiz - Status Quo und Handlungsempfehlungen auf Basi...
 
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
Reifegrade - Workshop für das DVBC Sommercamp 2013
 
FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?
 
Social Recruiting
Social RecruitingSocial Recruiting
Social Recruiting
 
Meier_social-learning_2013-09-24
Meier_social-learning_2013-09-24Meier_social-learning_2013-09-24
Meier_social-learning_2013-09-24
 
Onlinekommunikation – K2-Tagungsbroschüre 16. Juni 2011
Onlinekommunikation – K2-Tagungsbroschüre 16. Juni 2011Onlinekommunikation – K2-Tagungsbroschüre 16. Juni 2011
Onlinekommunikation – K2-Tagungsbroschüre 16. Juni 2011
 
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d KnowtechPersonalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
Personalentwicklung mit social Media - Präsentation v d Knowtech
 

Andere mochten auch

Digitale Transformation für KMU
Digitale Transformation für KMUDigitale Transformation für KMU
Digitale Transformation für KMU
Gernot Sauerborn
 
Tools und Trends im Wissensmanagement
Tools und Trends im WissensmanagementTools und Trends im Wissensmanagement
Building performance auf der Developer Conference Hamburg
Building performance auf der Developer Conference HamburgBuilding performance auf der Developer Conference Hamburg
Building performance auf der Developer Conference Hamburg
Oliver Ochs
 
D14 e cultskills_slideshare de
D14 e cultskills_slideshare deD14 e cultskills_slideshare de
D14 e cultskills_slideshare de
Euproma
 
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 ThesenArbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
DanielPoetzsch
 
WAS ist Enterprise Collaboration 4.0
WAS ist Enterprise Collaboration 4.0WAS ist Enterprise Collaboration 4.0
WAS ist Enterprise Collaboration 4.0
addWings Services
 
Junge Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt
Junge Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegtJunge Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt
Junge Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt
Michael Wyrsch
 
Skills 2020 – wie die IT-Trends die neue Arbeitswelt verändern
Skills 2020 – wie die IT-Trends die neue Arbeitswelt verändernSkills 2020 – wie die IT-Trends die neue Arbeitswelt verändern
Skills 2020 – wie die IT-Trends die neue Arbeitswelt verändern
Digicomp Academy AG
 
Massive Open Online Courses (MOOCs): Eine Standortbestimmung
Massive Open Online Courses (MOOCs): Eine StandortbestimmungMassive Open Online Courses (MOOCs): Eine Standortbestimmung
Massive Open Online Courses (MOOCs): Eine Standortbestimmung
Jochen Robes
 
Arbeiten Lernen Kompetenzen
Arbeiten Lernen KompetenzenArbeiten Lernen Kompetenzen
Arbeiten Lernen Kompetenzen
Hermann Hartenthaler
 
Impulsreferat «Digitalisierung»
Impulsreferat «Digitalisierung» Impulsreferat «Digitalisierung»
Impulsreferat «Digitalisierung»
Milos Radovic
 
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Peter Kruse
 
Informationskompetenz
InformationskompetenzInformationskompetenz
Informationskompetenz
Michael Holzer
 
Bildungskulturen der Digitalität im Spannungsfeld von Gemeingütern und Bildun...
Bildungskulturen der Digitalität im Spannungsfeld von Gemeingütern und Bildun...Bildungskulturen der Digitalität im Spannungsfeld von Gemeingütern und Bildun...
Bildungskulturen der Digitalität im Spannungsfeld von Gemeingütern und Bildun...
c60357
 
Kompetenzentwicklung im Social Web
Kompetenzentwicklung im Social WebKompetenzentwicklung im Social Web
Kompetenzentwicklung im Social Web
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Lunch Briefing: Innovation Skills
Lunch Briefing: Innovation SkillsLunch Briefing: Innovation Skills
Lunch Briefing: Innovation Skills
Digicomp Academy AG
 
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTechDigitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Nicolas Schobinger
 
Kompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
Kompetenzmanagement: Anspruch und WirklichkeitKompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
Kompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
Christine Kunzmann
 
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Jochen Robes
 

Andere mochten auch (20)

Digitale Transformation für KMU
Digitale Transformation für KMUDigitale Transformation für KMU
Digitale Transformation für KMU
 
Tools und Trends im Wissensmanagement
Tools und Trends im WissensmanagementTools und Trends im Wissensmanagement
Tools und Trends im Wissensmanagement
 
Building performance auf der Developer Conference Hamburg
Building performance auf der Developer Conference HamburgBuilding performance auf der Developer Conference Hamburg
Building performance auf der Developer Conference Hamburg
 
D14 e cultskills_slideshare de
D14 e cultskills_slideshare deD14 e cultskills_slideshare de
D14 e cultskills_slideshare de
 
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 ThesenArbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
Arbeit 4.0: Megatrends digitaler Arbeit der Zukunft - 25 Thesen
 
WAS ist Enterprise Collaboration 4.0
WAS ist Enterprise Collaboration 4.0WAS ist Enterprise Collaboration 4.0
WAS ist Enterprise Collaboration 4.0
 
Junge Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt
Junge Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegtJunge Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt
Junge Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt
 
Skills 2020 – wie die IT-Trends die neue Arbeitswelt verändern
Skills 2020 – wie die IT-Trends die neue Arbeitswelt verändernSkills 2020 – wie die IT-Trends die neue Arbeitswelt verändern
Skills 2020 – wie die IT-Trends die neue Arbeitswelt verändern
 
Massive Open Online Courses (MOOCs): Eine Standortbestimmung
Massive Open Online Courses (MOOCs): Eine StandortbestimmungMassive Open Online Courses (MOOCs): Eine Standortbestimmung
Massive Open Online Courses (MOOCs): Eine Standortbestimmung
 
Arbeiten Lernen Kompetenzen
Arbeiten Lernen KompetenzenArbeiten Lernen Kompetenzen
Arbeiten Lernen Kompetenzen
 
Impulsreferat «Digitalisierung»
Impulsreferat «Digitalisierung» Impulsreferat «Digitalisierung»
Impulsreferat «Digitalisierung»
 
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
 
Informationskompetenz
InformationskompetenzInformationskompetenz
Informationskompetenz
 
Bildungskulturen der Digitalität im Spannungsfeld von Gemeingütern und Bildun...
Bildungskulturen der Digitalität im Spannungsfeld von Gemeingütern und Bildun...Bildungskulturen der Digitalität im Spannungsfeld von Gemeingütern und Bildun...
Bildungskulturen der Digitalität im Spannungsfeld von Gemeingütern und Bildun...
 
Kompetenzentwicklung im Social Web
Kompetenzentwicklung im Social WebKompetenzentwicklung im Social Web
Kompetenzentwicklung im Social Web
 
Lunch Briefing: Innovation Skills
Lunch Briefing: Innovation SkillsLunch Briefing: Innovation Skills
Lunch Briefing: Innovation Skills
 
Br de br1
Br de br1Br de br1
Br de br1
 
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTechDigitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
Digitale Transformation - Industrie 4.0 & FinTech
 
Kompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
Kompetenzmanagement: Anspruch und WirklichkeitKompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
Kompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
 
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
 

Ähnlich wie Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt?

Social Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social MediaSocial Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social MediaKnow How! AG
 
Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki!
Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki!Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki!
Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki!
netmedianer GmbH
 
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...Edwin Kanis
 
090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention
Frank Wolf
 
Warum ein Social Workplace mehr als ein Intranet 2.0 ist
Warum ein Social Workplace mehr als ein Intranet 2.0 istWarum ein Social Workplace mehr als ein Intranet 2.0 ist
Warum ein Social Workplace mehr als ein Intranet 2.0 ist
netmedianer GmbH
 
Kompetenz Social Business
Kompetenz Social BusinessKompetenz Social Business
Kompetenz Social Business
Changezweinull
 
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
SoftwareSaxony
 
Social Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der BetriebsorganiationSocial Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der Betriebsorganiation
Tobias Mitter
 
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
Tobias Mitter
 
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG 2010)Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG 2010)netmedianer GmbH
 
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_oneAnwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
TwentyOne AG
 
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
Hagen Management
 
Social u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-oneSocial u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-one
TwentyOne AG
 
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentationImuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
immer-uptodate
 
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Joachim Niemeier
 
Social Software für Unternehmen
Social Software für UnternehmenSocial Software für Unternehmen
Social Software für Unternehmen
Martin Koser
 
Präsentation WUD2008
Präsentation WUD2008Präsentation WUD2008
Präsentation WUD2008
Stefan Meißner
 
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoThomas Bahn
 
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, DimensionenEnterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Hagen Management
 
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
Communardo GmbH
 

Ähnlich wie Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt? (20)

Social Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social MediaSocial Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social Media
 
Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki!
Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki!Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki!
Wieso Kollaboration? Wir haben doch schon ein Wiki!
 
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...
Eine Transformation: von interner Social Software zur Unterstützung von Gesch...
 
090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention090420 Sharepoint Convention
090420 Sharepoint Convention
 
Warum ein Social Workplace mehr als ein Intranet 2.0 ist
Warum ein Social Workplace mehr als ein Intranet 2.0 istWarum ein Social Workplace mehr als ein Intranet 2.0 ist
Warum ein Social Workplace mehr als ein Intranet 2.0 ist
 
Kompetenz Social Business
Kompetenz Social BusinessKompetenz Social Business
Kompetenz Social Business
 
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
 
Social Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der BetriebsorganiationSocial Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der Betriebsorganiation
 
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG München 2010)
 
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG 2010)Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG 2010)
Enterprise 2.0 - Anwendungsfälle im Social Workplace (OTWSUG 2010)
 
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_oneAnwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
Anwenderszenarien-Social-Software_2011-twenty_one
 
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
Enterprise 2.0 - Lernende Organisationen im Zeitalter der vernetzten Gesellsc...
 
Social u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-oneSocial u-smart-arbeiten twenty-one
Social u-smart-arbeiten twenty-one
 
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentationImuptd 111122 allgemeine_praesentation
Imuptd 111122 allgemeine_praesentation
 
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
Neue Wege zu Qualifizierung und Coaching für Enterprise 2.0
 
Social Software für Unternehmen
Social Software für UnternehmenSocial Software für Unternehmen
Social Software für Unternehmen
 
Präsentation WUD2008
Präsentation WUD2008Präsentation WUD2008
Präsentation WUD2008
 
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und DominoROI sofort -  Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
ROI sofort - Enterprise 2.0 auf Basis von Lotus Notes und Domino
 
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, DimensionenEnterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
Enterprise 2.0 - Definition, Nutzen, Dimensionen
 
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
 

Mehr von Know How! AG

Hohes Leistungsniveau halten - Burn Out vermeiden
Hohes Leistungsniveau halten - Burn Out vermeidenHohes Leistungsniveau halten - Burn Out vermeiden
Hohes Leistungsniveau halten - Burn Out vermeidenKnow How! AG
 
Postmediale Wirklichkeiten: Wie Zukunftsmedien die Gesellschaft verändern
Postmediale Wirklichkeiten: Wie Zukunftsmedien die Gesellschaft verändernPostmediale Wirklichkeiten: Wie Zukunftsmedien die Gesellschaft verändern
Postmediale Wirklichkeiten: Wie Zukunftsmedien die Gesellschaft verändernKnow How! AG
 
Rapid Content Development mit der e-learningsuite
Rapid Content Development mit der e-learningsuiteRapid Content Development mit der e-learningsuite
Rapid Content Development mit der e-learningsuiteKnow How! AG
 
Der virtuelle Supermarkt - Wissensquelle für die POS Profis von morgen
Der virtuelle Supermarkt - Wissensquelle für die POS Profis von morgenDer virtuelle Supermarkt - Wissensquelle für die POS Profis von morgen
Der virtuelle Supermarkt - Wissensquelle für die POS Profis von morgenKnow How! AG
 
Ist e-learning im supermarkt möglich
Ist e-learning im supermarkt möglichIst e-learning im supermarkt möglich
Ist e-learning im supermarkt möglichKnow How! AG
 
SharePoint - Teamarbeit perfekt organisiert
SharePoint - Teamarbeit perfekt organisiertSharePoint - Teamarbeit perfekt organisiert
SharePoint - Teamarbeit perfekt organisiertKnow How! AG
 
Industry Learning Program – Ein eLearning für alle Vertriebsmitarbeiter und I...
Industry Learning Program – Ein eLearning für alle Vertriebsmitarbeiter und I...Industry Learning Program – Ein eLearning für alle Vertriebsmitarbeiter und I...
Industry Learning Program – Ein eLearning für alle Vertriebsmitarbeiter und I...Know How! AG
 
Warum gesund führen einfach ist - und wir es dennoch nicht tun!
Warum gesund führen einfach ist - und wir es dennoch nicht tun!Warum gesund führen einfach ist - und wir es dennoch nicht tun!
Warum gesund führen einfach ist - und wir es dennoch nicht tun!Know How! AG
 
Enjoy Social Media
Enjoy Social MediaEnjoy Social Media
Enjoy Social MediaKnow How! AG
 
Office-Rolloutqualifizierung bei der Deutschen Flugsicherung GmbH
Office-Rolloutqualifizierung bei der Deutschen Flugsicherung GmbHOffice-Rolloutqualifizierung bei der Deutschen Flugsicherung GmbH
Office-Rolloutqualifizierung bei der Deutschen Flugsicherung GmbHKnow How! AG
 
Stressfrei Autofahren
Stressfrei AutofahrenStressfrei Autofahren
Stressfrei AutofahrenKnow How! AG
 
Change Management 2.0 - Welchen Mehrwert bietet Social Media?
Change Management 2.0 - Welchen Mehrwert bietet Social Media?Change Management 2.0 - Welchen Mehrwert bietet Social Media?
Change Management 2.0 - Welchen Mehrwert bietet Social Media?Know How! AG
 
Change 2.0: Wie Social Media die Changekommunikation verändert
Change 2.0: Wie Social Media die Changekommunikation verändertChange 2.0: Wie Social Media die Changekommunikation verändert
Change 2.0: Wie Social Media die Changekommunikation verändertKnow How! AG
 
Neue Erfahrungen und Innovationen durch Jams - Erfahrungen der IBM
Neue Erfahrungen und Innovationen durch Jams - Erfahrungen der IBMNeue Erfahrungen und Innovationen durch Jams - Erfahrungen der IBM
Neue Erfahrungen und Innovationen durch Jams - Erfahrungen der IBM
Know How! AG
 
Erfolgsfaktor Mensch - welche Rolle spielt der Mensch bei der Einführung von...
Erfolgsfaktor Mensch -  welche Rolle spielt der Mensch bei der Einführung von...Erfolgsfaktor Mensch -  welche Rolle spielt der Mensch bei der Einführung von...
Erfolgsfaktor Mensch - welche Rolle spielt der Mensch bei der Einführung von...Know How! AG
 
E-Learning bei Bosch Training Center
E-Learning bei Bosch Training CenterE-Learning bei Bosch Training Center
E-Learning bei Bosch Training Center
Know How! AG
 
Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0
Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0
Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0
Know How! AG
 
Durchsetzungs knowhow! - "go in and win"
Durchsetzungs knowhow! - "go in and win"Durchsetzungs knowhow! - "go in and win"
Durchsetzungs knowhow! - "go in and win"
Know How! AG
 
Digitale Eingeborene fallen über Einwanderer her
Digitale Eingeborene fallen über Einwanderer herDigitale Eingeborene fallen über Einwanderer her
Digitale Eingeborene fallen über Einwanderer her
Know How! AG
 

Mehr von Know How! AG (20)

Hohes Leistungsniveau halten - Burn Out vermeiden
Hohes Leistungsniveau halten - Burn Out vermeidenHohes Leistungsniveau halten - Burn Out vermeiden
Hohes Leistungsniveau halten - Burn Out vermeiden
 
Postmediale Wirklichkeiten: Wie Zukunftsmedien die Gesellschaft verändern
Postmediale Wirklichkeiten: Wie Zukunftsmedien die Gesellschaft verändernPostmediale Wirklichkeiten: Wie Zukunftsmedien die Gesellschaft verändern
Postmediale Wirklichkeiten: Wie Zukunftsmedien die Gesellschaft verändern
 
Rapid Content Development mit der e-learningsuite
Rapid Content Development mit der e-learningsuiteRapid Content Development mit der e-learningsuite
Rapid Content Development mit der e-learningsuite
 
Der virtuelle Supermarkt - Wissensquelle für die POS Profis von morgen
Der virtuelle Supermarkt - Wissensquelle für die POS Profis von morgenDer virtuelle Supermarkt - Wissensquelle für die POS Profis von morgen
Der virtuelle Supermarkt - Wissensquelle für die POS Profis von morgen
 
Ist e-learning im supermarkt möglich
Ist e-learning im supermarkt möglichIst e-learning im supermarkt möglich
Ist e-learning im supermarkt möglich
 
SharePoint - Teamarbeit perfekt organisiert
SharePoint - Teamarbeit perfekt organisiertSharePoint - Teamarbeit perfekt organisiert
SharePoint - Teamarbeit perfekt organisiert
 
Industry Learning Program – Ein eLearning für alle Vertriebsmitarbeiter und I...
Industry Learning Program – Ein eLearning für alle Vertriebsmitarbeiter und I...Industry Learning Program – Ein eLearning für alle Vertriebsmitarbeiter und I...
Industry Learning Program – Ein eLearning für alle Vertriebsmitarbeiter und I...
 
Warum gesund führen einfach ist - und wir es dennoch nicht tun!
Warum gesund führen einfach ist - und wir es dennoch nicht tun!Warum gesund führen einfach ist - und wir es dennoch nicht tun!
Warum gesund führen einfach ist - und wir es dennoch nicht tun!
 
Enjoy Social Media
Enjoy Social MediaEnjoy Social Media
Enjoy Social Media
 
Office-Rolloutqualifizierung bei der Deutschen Flugsicherung GmbH
Office-Rolloutqualifizierung bei der Deutschen Flugsicherung GmbHOffice-Rolloutqualifizierung bei der Deutschen Flugsicherung GmbH
Office-Rolloutqualifizierung bei der Deutschen Flugsicherung GmbH
 
Stressfrei Autofahren
Stressfrei AutofahrenStressfrei Autofahren
Stressfrei Autofahren
 
Change Management 2.0 - Welchen Mehrwert bietet Social Media?
Change Management 2.0 - Welchen Mehrwert bietet Social Media?Change Management 2.0 - Welchen Mehrwert bietet Social Media?
Change Management 2.0 - Welchen Mehrwert bietet Social Media?
 
Change 2.0: Wie Social Media die Changekommunikation verändert
Change 2.0: Wie Social Media die Changekommunikation verändertChange 2.0: Wie Social Media die Changekommunikation verändert
Change 2.0: Wie Social Media die Changekommunikation verändert
 
Neue Erfahrungen und Innovationen durch Jams - Erfahrungen der IBM
Neue Erfahrungen und Innovationen durch Jams - Erfahrungen der IBMNeue Erfahrungen und Innovationen durch Jams - Erfahrungen der IBM
Neue Erfahrungen und Innovationen durch Jams - Erfahrungen der IBM
 
Erfolgsfaktor Mensch - welche Rolle spielt der Mensch bei der Einführung von...
Erfolgsfaktor Mensch -  welche Rolle spielt der Mensch bei der Einführung von...Erfolgsfaktor Mensch -  welche Rolle spielt der Mensch bei der Einführung von...
Erfolgsfaktor Mensch - welche Rolle spielt der Mensch bei der Einführung von...
 
Enterprise 2.0
Enterprise 2.0Enterprise 2.0
Enterprise 2.0
 
E-Learning bei Bosch Training Center
E-Learning bei Bosch Training CenterE-Learning bei Bosch Training Center
E-Learning bei Bosch Training Center
 
Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0
Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0
Einmal drin und dann? Ihre Daten im web 2.0
 
Durchsetzungs knowhow! - "go in and win"
Durchsetzungs knowhow! - "go in and win"Durchsetzungs knowhow! - "go in and win"
Durchsetzungs knowhow! - "go in and win"
 
Digitale Eingeborene fallen über Einwanderer her
Digitale Eingeborene fallen über Einwanderer herDigitale Eingeborene fallen über Einwanderer her
Digitale Eingeborene fallen über Einwanderer her
 

Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt?

  • 1. www.knowhow.de Enterprise 2.0 für alle? Welche neuen Kompetenzen sind gefragt? Viola Ploski
  • 2. www.knowhow.de Agenda • Arbeitswelt 2.0 • Neue Kompetenzen • Qualifikationskonzepte aus der Praxis Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 3. www.knowhow.de Enterprise 2.0: Der Fokus liegt auf Kollaboration und Wissensarbeit
  • 4. www.knowhow.de Enterprise 2.0: Kollaboration und Wissensarbeit Arbeitsplätze in den Unternehmen IT und Informationen Strukturierte 15% 17% 15% Systeme (ERP/CRM) Produktion 47% Transaktion Lose gemanagte Corporate Kollaboration Channels (E-Mail, Dateisysteme) 38% Außerhalb des Unternehmens 68% (Twitter, Gmail, Facebook) Quelle: McKinsey Quelle: Corporate Executive Board
  • 5. www.knowhow.de Alltag eines Wissensarbeiters Soziale Wiki Netzwerke Microblog Blog Instant Messenger Intranet Lesezeichen E-Mail Webconferencing Bildnachweis: © pressmaster / Hands – Fotolia.com
  • 7. www.knowhow.de Veränderung beim Aufbau und Nutzen von Werkzeugen Es ist schwierig, die notwendigen Experten und Expertise in der Informationen und die Experten zu Organisation werden über Profile und finden Aktivitätsströme identifiziert Experten werden systematisch zum eigenen Netzwerk hinzufügt und damit wird Wissen vernetzt Es kann schnell und zielgerichtet auf die Experten und ihre Expertise zugegriffen werden Vorher Nachher
  • 8. www.knowhow.de Veränderung bei der Zusammenarbeit Kollaboration braucht zusätzliche Inhalte werden gemeinsam, auch in Arbeitszeit Echtzeit, erstellt und weiterentwickelt Die Überlastung mit Informationen und die Arbeitsunterbrechungen werden reduziert, damit wird ein fokussierteres Arbeiten möglich Es wird unternehmens-öffentlich und in sozialen Netzwerken gearbeitet und man erhält umgehend Feedback Vorher Nachher
  • 9. www.knowhow.de Veränderung beim Wissensmanagement Herrschaftswissen Unterschiedliche Zielgruppen werden erreicht (vom zukünftigen Mitarbeiter bis Festgefahrene Strukturen („die eigene zum Alumni) Suppe kochen“) Doppelarbeit wird sichtbar Es gibt nicht genügend Mitarbeiter, die gewohnt sind, in einem Wiki zu Individuelle Employability ist ein Thema arbeiten, zu bloggen usw. für die Mitarbeitern Wissensweitergabe ist zentraler Bau- stein für die „Corporate Employability“ Vorher Nachher
  • 10. www.knowhow.de Neue Kompetenzen müssen erlernt werden Nutzen Social Media Wirkungsweisen Basiskompetenz Werkzeuge Kompetenzen für Social Gezieltes und produktives Einsetzen am Workplace Arbeitsplatz und in den Arbeitsprozessen Kompetenzen für Social Gestaltung persönlicher Lernprozesse Learning Informelles Lernen Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 11. www.knowhow.de Funktionalitäten für den „Social Workplace“ Identitäts- und Informations- Netzwerk- management management Kooperations- Kommunika- und tions- Kollaborations- management management
  • 12. www.knowhow.de Aufgaben des Unternehmens Change Management Prozess- Management Führung Technologie
  • 13. www.knowhow.de Der Weg zur Arbeitswelt 2.0 viel Arbeiten in Netzwerken und Arbeitswelt 2.0 Communities Kollaboration Arbeitsform Kollaborative heute Werkzeuge wenig wenig viel Technologie Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 14. www.knowhow.de Erfolgreiche Veränderung der Mitarbeiter durch Information z.B. durch Info- Kopf veranstaltungen, Websites, Plattformen, Trailer, Gespräche, MA- Zeitung Qualifikation Motivation z.B. durch Info- Qualifizierungsprogramm veranstaltungen, Events, EWPP, ggf. ergänzt durch Virtual Classrooms, Hand Bauch Trailer, Interviews, Workshops, Blogs, Wikis, Seminare, Workshops, Plattformen, Chats, WBTs Communities Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 15. www.knowhow.de Enterprise 2.0 Workplace Performance Program EWPP Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 16. www.knowhow.de Inhalte Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 17. www.knowhow.de …und Ihr Projekt ist anders…. • Ziele • Unternehmenskultur • Zielgruppen, Rollen, Stakeholder • Schmerzen, Potenziale • Tools Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 18. www.knowhow.de Qualifikationskonzepte Der rote Faden für die Social Media Welt… Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 19. www.knowhow.de WBT-Reihe: Go Social! Go Social! Innovatives Arbeiten mit Social Media 1. Social Revolution Neue Möglichkeiten entdecken 2. Social Workplace Herausforderungen des Arbeitsalltags meistern 3. Social Privacy Persönliche Sicherheit gewährleisten 4. Social Compliance Regeln aufstellen und einhalten 5. Social Information Wichtige Informationen finden, teilen und verwalten 6. Social Networking Authentische und kontinuierliche Kommunikation betreiben 7. Social Communication Flexibel zusammenarbeiten 8. Social Collaboration Professionelle Netzwerke aufbauen und Beziehungen pflegen 9. Social Perspectives: Große Chancen im Unternehmen erkennen Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 20. www.knowhow.de Lernarrangement zum Kompetenzlernen für Social Media • Die Lernenden arbeiten in einer Lerngruppe an konkreten, realitätsnahen Aufgaben bzw. Problemstellungen aus den Bereichen Social Web und Enterprise 2.0 • Möglichst authentische und realitätsnahe Gestaltung der Lernumgebung, um einen schnellen Transfer in den betrieblichen Alltag zu ermöglichen • Raum für selbstgesteuerte und informale Lernprozesse schaffen • Kollektive und kollaborative Bearbeitung mit dem Ziel, die Einsatzmöglichkeiten und den Nutzen konkret erlebbar zu machen • Die Lehrenden nehmen die Rolle eines Lernbegleiters ein, d.h. sie konzentrieren sich auf Anleitung, Moderation, Feedback und Beratung Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 21. www.knowhow.de Ausschnitte aus dem EWPP Trainingscamp - Startseite Übersicht der Gruppenmitglieder Einstieg über die Arbeitsseiten in die Aufgaben Übersicht der Blogs Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 22. www.knowhow.de Ausschnitte aus dem EWPP Trainingscamp – Arbeitsseite mit Lernaufgabe Einbindung ins Social Web durch z.B. Videos Überblick der Aufgabenstellungen innerhalb des Moduls Verlinkung zu Tipps und Quellen Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 23. www.knowhow.de Ausschnitte aus dem EWPP Trainingscamp - Blog Erstellung eigener Blogposts Kollaboration mit anderen Empfehlungen durch Mitgliedern Lernbegleiter möglich Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 24. www.knowhow.de Ausschnitte aus dem EWPP Trainingscamp - Dashboard Activity Stream Tweets als Microblog zur Kommunikation zwischen allen Lernteilnehmern Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 25. www.knowhow.de Social Media Learning Environment von Bayer Business Service Mehr Wissen. Quelle: Bayer Business Service, Ellen Trude Mehr Wert.
  • 26. www.knowhow.de Trainingskonzept E-Com und SoM Einstieg Einführung WBT-Modul Self-Assessment Feststellen der Vorkenntnisse Fragen Basic Advanced Lernen Wissenserwerb WBT-Module Social Learning Wissenserwerb + Anwendung Materialien, Aufgaben im Teamraum Contest Anwendung Aufgabe Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 27. www.knowhow.de Mehrstufiger Prozess Step 1: 3-teiliger Trailer zur Sensibilisierung der Führungskräfte Step 2: Workshop für Führungskräfte Step 3: Entwicklung eines Enabling Social Media-Konzeptes für alle Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 28. www.knowhow.de www.knowhow.de Bleiben Sie mit uns in Kontakt www.facebook.com/knowhowag www.twitter.com/knowhowag www.youtube.com/knowhowag Mehr Wissen. Mehr Wert.
  • 29. www.knowhow.de Vielen Dank! Know How! AG Beratung & Qualifizierung www.social-media-lernen.de ewpp@knowhow.de Tel. +49 711 78059-0 Fax +49 711 78059-15 Mehr Wissen. Mehr Wert.