SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Mobile Effects 2013-1
A part of our lifes - mobiles Internet begleitet
den Alltag
AGENDA
AGENDA
   1      Studiendesign

   2      Ausstattung der mobilen Internetnutzer

   3      Nutzung des mobilen Internets

   4      Mobiles Internet @Home

   5      App-Nutzung

   6      Mobile Commerce

   7      Der typische mobile Internetnutzer

   8      Tablet-PC: Steigende Verbreitung

   9      InPad-Forschung

  10      Einblick in die Nutzung des iPads

  11      Werbung auf dem iPad

  12      Der typische Tablet-Nutzer

  13      Summary

Seite 2     TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Studiendesign
Zielsetzung und Nutzen dieser Studie


•      Die in regelmäßigen Abständen durchgeführte Studie soll Kunden und Agenturen
       die Möglichkeit bieten, den mobilen Markt besser zu verstehen und
       Hilfestellungen bei der Planung von mobiler Werbung zu geben.

•      Die Studie wurde im Mai 2010 das erste Mal durchgeführt und nun zum achten Mal
       veröffentlicht.

•      Um die mobile Medienlandschaft möglichst breit abzubilden wurden vom 21.
       Dezember 2012 bis 06. Januar 2013 4.100 Personen im TOMORROW FOCUS
       Media Netzwerk zur mobilen Internetnutzung befragt.

•      Parallel werden seit 2011 Befragungen via iPad Targeting durchgeführt, um die
       Ergebnisse mit Primärdaten zur Tablet PC-Nutzung anreichern zu können. Für die
       Mobile Effects 2013-1 wurden 413 Personen im TFM Netzwerk via iPad-Targeting
       befragt.

•      Die im folgenden getroffenen Aussagen beziehen sich alle auf die Nutzer des
       TOMORROW FOCUS Media Netzwerkes. In Bezug auf die deutsche
       Internetbevölkerung können aber natürlich Tendenzaussagen getroffen werden.




    Seite 4   TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Studiensteckbrief Mobile Effects

  Mobile          Mobile            Mobile           Mobile        Mobile          Mobile         Mobile          Mobile
  Effects         Effects           Effects          Effects       Effects         Effects        Effects         Effects
  2010-1          2010-2            2011-1           2011-2        2011-3          2012-1         2012-2          2013-1

Mai 2010       August 2010      Januar 2011          Mai 2011   August 2011    Februar 2012      Mai 2012        Januar 2013


                                     iPad             iPad          iPad            iPad           iPad            iPad
                                    Effects          Effects       Effects         Effects        Effects         Effects
                                    2011-1           2011-2        2011-3          2012-1         2012-2          2013-1



Erhebungszeiträume und Stichprobengröße:                        Erhebungszeiträume und Stichprobengröße:


Mobile Effects 2010-1: 4. Mai – 20. Mai 2010, n=1.945           iPad Effects 2011-1: Januar – März 2011, n=789
Mobile Effects 2010-2: 9. Aug – 15. Aug 2010, n=1.067           iPad Effects 2011-2: April – Juni 2011, n=614
Mobile Effects 2011-1: 21. Dez – 10. Jan 2011, n=5.537          iPad Effects 2011-3: Juli – August 2011, n=280
Mobile Effects 2011-2: 15. April – 21. April 2011, n=5.726      iPad Effects 2012-1: 19. Januar – 04. Februar, n=388
Mobile Effects 2011-3: 19. Juli – 03. August 2011, n=6.223      iPad Effects 2012-2: 14. Mai – 20. Mai, n=464
Mobile Effects 2012-1: 23. Januar – 23. Februar, n=2.168        iPad Effects 2013-1: 20. Dezember – 03. Januar, n=413
Mobile Effects 2012-2: 23. April – 15. Mai, n=3.248
Mobile Effects 2013-1: 21. Dezember – 06. Januar, n=4.100




 Seite 5     TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Ausstattung der mobilen Internetnutzer
Die Smartphone-Nutzung in Deutschland steigt kontinuierlich an

           „Nutzen Sie ein Mobiltelefon?“                                         „Ist Ihr Mobiltelefon ein Smartphone?“
                   Angaben in %                                                                 Angaben in %




                                                                                                                    2013-1
                                                                                                                     42,5
                     Nein;
                     11,6


                                                                                                    2012-2
                                                                                                     41,2




                                                                                2012-1
                             Ja; 88,4                                            40,0




Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 4.100 bzw. 3.627); Januar 2013


Seite 7       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Android ist weiter auf ungebremstem Wachstumskurs

 „Welches des folgenden Betriebssysteme nutzen Sie                                         Android vs. iOS im Zeitverlauf
             mit Ihrem Mobiltelefon?“                                                              Angaben in %
                    Angaben in %

                                                                           Android (Google)                iOS (Apple für iPhone)


      Android (Google)                      60,0                                                                                             60,0




iOS (Apple für iPhone)            19,2
                                                                                                                               44,3
                                                                                                                 40,9


          Symbian (Nokia)   5,5
                                                                                                       31,2

                                                                               25,3      25,8       25,5      25,3
                                                                                             24,4                       24,6
          Windows Phone                                             22,1
            (Microsoft)     3,8                          20,4
                                                                                                                                      19,2
                                                                                  18,2

                                                                       12,5

   RIM OS (Blackberry)      2,1
                                                             4,6



   Weiß nicht/Anderes        9,5              Spalte2    2010-1     2010-2     2011-1    2011-2     2011-3    2012-1    2012-2        2013-1        Spalte1




Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218); Januar 2013


Seite 8         TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Wechsel des Bertriebssystems

                „Haben Sie davor schon mal ein anderes
                      Betriebssystem genutzt?“



                                                                                         55,0% haben davor kein
                                                                                         anderes Betriebssystem genutzt

            11,1% Wechsler von Apple zu Android                                          12,8% haben davor Windows
                                                                                         Phone genutzt

                                                                                         10,3% haben davor Symbian
                                                                                         (Nokia genutzt)




                                                                                         56,6% haben davor kein
                                                                                         anderes Betriebssystem genutzt

                                                                                         18,1% haben davor Symbian
                                                                                         (Nokia) genutzt
          16,1% Wechsler von Android zu Apple
                                                                                         10,0% haben davor Windows
                                                                                         Phone genutzt



Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218); Januar 2013


Seite 9       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Nutzung des mobilen Internets
Die mobile Internetnutzung ist konstant…

„Nutzen Sie mit Ihrem Mobiltelefon die Möglichkeit des                              Entwicklung der mobilen Internetnutzung im
                 mobilen Internets?“                                                                Zeitverlauf
                    Angaben in %




                                                                                                          34,5
                                                                                                                               33,6
                                                                                                   32,6          32,5

                                      Ja; 33,6
                                                                                                                        31,8
                                                                            27,8

                                                                                     28,2   28,2
             Nein; 66,4




                                                                           2010-1 2010-2 2011-1 2011-2 2011-3 2012-1 2012-2 2013-1




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 3.626); Januar 2013


Seite 11       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
… aber noch nicht jeder ist mobil im Internet unterwegs

  „Warum haben Sie bisher die mobile Internetnutzung nicht in Anspruch
                             genommen?“
                              Angaben in %



                   …ist mir zu teuer.                                                 60,2



       …habe kein Interesse daran.                                                  57,9



           …ist mir zu unkomfortabel.                                      45,4



     …mein Mobiltelefon hat keinen
           Internetzugang.                                                45,1



                …ist mir zu unsicher.                                    42,9



                    …andere Gründe.                             31,2




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 2.408); Januar 2013


Seite 12        TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Mobiltelefone werden immer vielfältiger eingesetzt

              „Wofür setzen Sie Ihr Mobiltelefon ein?“                         „Hat sich ihre stationäre Internetnutzung verändert
               (Außer Telefonieren, SMS); Angaben in %                                 seit Sie das mobile Internet nutzen?“
                                                                                                    Angaben in %

                                                                                                           2013-1
                                                        23,9
                                                                                                                       Ja, ich nutze
             E-Mails senden                             23,3
                                                                                                                     jetzt das mobile
                                                 18,7                                                                    Internet
                                                                                                                     häufiger als das
                                                                                                                        stationäre
                                                               30,0                                                   Internet.; 14,9
 Ins Internet einwählen,
                                                           28,3
    Websites abrufen
                                                    22,0


                                                          26,7
Kostenlose Applikationen                                 25,2
                                                 17,9                                                                        Ja, ich nutze
                                                                                                                               jetzt das
                                                                                              Nein; 67,6                      stationäre
                                      8,7                                                                                      Internet
         Kostenpflichtige                                                                                                   seltener, aber
                                      9,1
          Applikationen                                                                                                        trotzdem
                                          11,1                                                                             häufiger als das
                                                                                                                                mobile
                                                                                                                           Internet.; 17,6
                                   6,2
Internet-Telefonie (VoIP)           6,6
                                    7,0



                  2013-1      2012-1        2011-1


  Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 3.626 bzw. 1.218); Januar 2013


  Seite 13        TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Die Zahl der mobilen Internetnutzer wird auch in 2013 weiter
steigen

           „Planen Sie im kommenden Jahr die mobile                                    Planung der mobilen Internetnutzung im
                       Internetnutzung?“                                                            Zeitverlauf
                          Angaben in %


                                                                                                           40,6

                                  Ja, die                                                         37,6
                                zukünftige                                                                               37,3
                                Nutzung ist
                                 geplant.;
                                   12,1                                               32,3
                                                                                                                  35,3
                                                                                                                                 34,2
                                          Zukünftige                                             32,2
                                          Nutzung ist
                                           vielleicht
                   Keine
                                           geplant.;
                 zukünftige
                                             22,1                              28,7
                  Nutzung
                  geplant.;
                    65,8




                                                                              2010-1 2010-2 2011-1 2011-2 2011-3 2012-1 2012-2 2013-1




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 2.408); Januar 2013


Seite 14       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Das Nutzungsverhalten des mobilen Internets hat sich
eingependelt

                     „Wie oft nutzen Sie mobiles Internet mit Ihrem Mobiltelefon?“
                                             Angaben in %




                  52,1
                      50,4
                                                      2010-1           2011-1           2012-1     2013-1
           44,5




       32,1




                                              19,5   18,9
                                       16,5                     16,817,2
                                15,6                        16,2
                                                                                                 13,3
                             12,2
                                                                           8,7                          8,7                                     9,2
                                                                                                                                                      8,1
                                                                                                              6,7 6,0
                                                                                                                          5,6
                                                                                 3,9                                                                        4,4 4,0
                                                                                       2,5 2,0                                  3,1
                                                                                                                                      0,9 1,0


     mehrmals täglich               täglich          mehrmals die          einmal die            mehrmals im            einmal im Monat           seltener
                                                       Woche                 Woche                 Monat




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 1.218); Januar 2013


Seite 15          TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Die Nutzung im Tagesverlauf ändert sich nur minimal

                                    „Zu welchen Tageszeiten nutzen sie mobiles Internet mit Ihrem Mobiltelefon?“
                                                                   Angaben in %



                                                                                       70,6                                               2011-3
                                                                        64,1           70,0                                               2012-1
                                                                               64,1
                                                                        64,1                                                              2012-2
                                                           59,0                                                61,1
                                             56,5      57,9                               67,2                                            2013-1
                                      56,3                                     62,6    64,4
                                                                                                                54,0
                                              55,6             57,7
                                                        57,0                                          53,4
                    46,8                     54,5
                                                                                                        52,2

                  41,4

                             37,8
                           37,8

                                                                                                                              23,9
                                                                                                                                 23,0


                                                                                                                       20,0                   13,4
11,1                                                                                                                      19,3
                                                                                                                                                12,3
 9,5
                                                                                                                                                 9,9
 8,6     6,2
                                                                                                                                               7,5


03 bis 06 Uhr     06 bis 09 Uhr      09 bis 12 Uhr   12 bis 14 Uhr    14 bis 17 Uhr   17 bis 20 Uhr   20 bis 23 Uhr    23 bis 01 Uhr    01 bis 03 Uhr




       Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 1.218); Januar 2013


       Seite 16          TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Männer nutzen das mobile Internet am Vormittag stärker als
   Frauen

                                 „Zu welchen Tageszeiten nutzen sie mobiles Internet mit Ihrem Mobiltelefon?“
                                                                Angaben in %




                                                                                        69,1                                        Männlich

                                                                       63,5                                                         Weiblich
                                                                                        62,8
                                      60,1
                                                       58,5

                                                       53,3             60,6                           54,2


                                     47,2                                                           53,6

                      42,7



                         38,3




                                                                                                                          20,7


                                                                                                                   18,3
                                                                                                                                       10,1
  9,4

          6,7
                                                                                                                                         9,2


03 bis 06 Uhr    06 bis 09 Uhr    09 bis 12 Uhr   12 bis 14 Uhr   14 bis 17 Uhr    17 bis 20 Uhr   20 bis 23 Uhr   23 bis 01 Uhr   01 bis 03 Uhr




        Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 1.218); Januar 2013


     Seite 17         TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Das mobile Internet erlangt zunehmend Heavy User

      „Wie viele Minuten pro Tag nutzen Sie das mobile Internet mit Ihrem Mobiltelefon bzw. Smartphone?“
                                      Nutzungsdauer in Minuten; Anteil in %



       40,9
                                                                                       Heavy User
                                                                                                                     2012-1

       39,3                                                                                                          2013-1




                                                   21,4
                               18,2

                                                19,8



                           14,7                                                                               12,6
                                                                                           9,8

                                                                                                              8,8
                                                                                           8,9
                                                                           3,6


                                                                            3,1
     0-20 Minuten        21-40 Minuten       41-60 Minuten        61-90 Minuten      91-120 Minuten   mehr als 120
                                                                                                        Minuten




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 1.217); Januar 2013


Seite 18       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Ob zu Hause oder unterwegs: das mobile Internet ist immer im
Einsatz

                                   „An welchen Orten nutzen Sie das mobile Internet?“
                                                     Angaben in %



   Straße, Öffentliche Plätze       11,2              26,9                       28,6                12,6          10,2       10,4


           Schule, Universität,
                                         20,9                 24,1                 20,0            8,9       9,9            16,3
              Arbeitsplatz


                     Zu Hause               25,6                 20,3              18,6        8,1          12,8            14,5


 Zug, Flughafen, öffentlicher
                                        17,5                 27,7                  18,1        9,9          11,0            15,9
         Nahverkehr

  Bei Freunden, Verwandten
                                  6,0          15,8             25,0               17,3              18,9                 17,0
           zuhause


                  Natur, Parks    5,1       14,8             23,7               15,2          17,2                   24,0



       Restaurant, Bar, Café      4,9      12,3          23,6               16,7             18,1                    24,3


                 Beim Einkauf     4,0   11,3           23,7               16,4              18,2                     26,3


 Auf Veranstaltungen (Kino,
                                  1,9   5,4 13,8        13,7             21,4                               43,8
         Konzerte)


                                        Sehr häufig     Häufig       Manchmal      Selten    Sehr selten       Nie



 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218) Januar 2013


Seite 19        TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Die private Nutzung des mobilen Internets dominiert

„Nun interessiert uns, ob Sie das mobile Internet eher
           beruflich oder privat nutzen?“
                    Angaben in %
                                                                                            männlich                            68,6

                                                                                             weiblich             31,4
    Überwiegend privat                                       43,7


                                                                                         bis 20 Jahre          21,8

                                                                                      20 bis 49 Jahre                    49,3
   Ausschließlich privat                       26,7
                                                                                       über 50 Jahre              28,9




 Überwiegend beruflich            5,1

                                                                                             männlich                                  77,5

                                                                                              weiblich         22,5
Ausschließlich beruflich    0,7

                                                                                          bis 20 Jahre   5,6

                                                                                       20 bis 49 Jahre                   46,5
            Beides gleich                    23,8
                                                                                        über 50 Jahre                    47,9




  Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218 bzw. 857 / 71) Januar 2013


 Seite 20        TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Parallelnutzung und Gründe für Parallelnutzung

   „Welche anderen Medien nutzen Sie parallel zur                                  „Warum nutzen Sie andere Medien parallel mit
                                                                                                             Der User nutzt
 mobilen Internetnutzung, d.h. während Sie mit Ihrem                                      zum mobilen Internet?“ Smartphone das
                                                                                                          seinem
            Mobiltelefon im Internet sind?“                                                    Angaben in %mobile Internet neben
                     Angaben in %                                                                             anderen Medien



                             TV                                  62,2
                                                                                   Zusätzliche Unterhaltung                   57,4



      Internet via PC / Laptop                                   60,8



                                                                         Informationssuche über gehörte /
                                                                                                                            54,5
                                                                                gesehene Inhalte
                          Radio                           50,1




           Zeitung / Zeitschrift                         47,4
                                                                           Überbrückung der Werbepausen              30,0



                          keine            17,7



                                                                                                  Sonstige    13,4
                      Tablet PC           16,9




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218 bzw. 306) Januar 2013


Seite 21       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Mobiles Internet @Home
Mobile Internet @ Home: weil es einfach einfacher geht

                „Sie haben angegeben das mobile Internet auch zu Hause zu nutzen. Bitte geben Sie nun
                                 Ihre Beweggründe für diese Nutzungssituation an.“
                                                  Nennungen für Grund X, Anteil in Prozent



                   Als PC-Ersatz, da leichterer Zugriff                                                              17,4


                           Zeitersparnis, Schnelligkeit                                                       15,3


                                       Bequemlichkeit                                                  13,2

                           Wegen der Apps (vorallem
                                                                                                 9,6
                                 WhatsApp)

                               Mobilität und räumliche
                                                                                           7,7
                                  Unabhängigkeit

                                  Für kurze
                                                                                           7,6
                          Informationen/Nachrichten

                             Über das WLAN zu Hause                                  6,2

                            PC belegt oder kein WLAN
                                                                                     6,1
                                   vorhanden

                                     Einfache Nutzung                          4,9


                       Zwischendurch Emails abrufen                   2,6


                    Für App-Updates oder Downloads                   2,4




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 737); Januar 2013


Seite 23       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
WLAN Verbindung wird @Home bevorzugt

„Wenn Sie Ihr Smartphone zu Hause nutzen, verbinden Sie                        „Nutzen Sie Ihr Smartphone zu Hause, um andere
 ihr Gerät dann mit ihrem WLAN/WiFi oder nutzen Sie das                                 Haushaltsgeräte zu steuern?“
              Netz ihres Mobilfunkanbieters?“                                                    Angaben in %
                        Angaben in %



             eher                                                                                                  Ja;
            WLAN /                                                                                                12,8
           WiFi; 72,1



                          eher                                                                                Nein;
                        Mobilfunk                                                                             87,2
                        anbieter;
                          25,0
                                          eher WLAN
                                          / WiFi; 79,3

     Weiß ich
     nicht; 2,9
                                                                                                Musikanlage               42,5


                  2012-2                                                                          Fernseher                      61,9


                                                                                                 Sonstiges*              38,1
                                                                    eher
                                                                Mobilfunkan
                             Weiß ich
                                                                bieter; 19,4
                             nicht; 1,2


                                               2013-1


Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 885; bzw. 333; bzw. 113); Januar 2013;
*Xbox, PC/Laptop, Heizung, Kamera etc.


Seite 24       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
App-Nutzung
App-Nutzung

      „Welche mobilen Applikationen (Apps) aus den unten aufgeführten Kategorien nutzen Sie regelmäßig?“
                                                 Angaben in %



                                                           Wetter                                                                     68,4
           Dienstprogramme (Wecker, Taschenlampe usw.)                                                                         60,4
                                                     Nachrichten                                                             57,3
                                                       Fotografie                                                     49,2
                                                            Musik                                                 47,1
                                                      Navigation                                                  47,1
               Soziale Netzwerke (Facebook, twitter usw.)                                                       44,9
                                                            Spiele                                             42,6
                   Produktivität (Office, Telefonbuch usw.)                                             36,4
  Referenz (Wikipedia, Busgeldrechner, Übersetzer usw.)                                                 36,3
                                                   Unterhaltung                                       33,2
                                                          Bildung                              22,3
                                                       Wirtschaft                            19,5
                                                         Finanzen                      15,7
                                                        Sonstiges                     14,4
                                                           Bücher                     13,9
                                                         Lifestyle                    13,7
                                       Gesundheit und Fitness                        13,2
                                                           Reisen                   11,0
                                                             Sport              9,8
                                                          Medizin             7,0



Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 2.882); Januar 2013


Seite 26      TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Spiele-Apps werden häufig genutzt

           „Sie haben bereits angegeben, dass Sie regelmäßig Spiele-Apps auf Ihrem Smartphone nutzen. Nun
                         würde uns interessieren, wie oft Sie auf Ihrem Smartphone spielen?“
                                                     Angaben in %



                                                   Mehrmals täglich                        18,5




                                                              Täglich                             26,4




                                               Mehrmals die Woche                                        37,8




                                                  Einmal die Woche                   7,3




                                                Mehrmals im Monat                    7,3




                                                   Einmal im Monat        1,0




                                                            Seltener       1,7




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 519); Januar 2013


Seite 27       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Eine App muss nützlich und gut zu bedienen sein

                   „Wenn Sie eine App kaufen oder herunterladen möchten: wie wichtig sind für Sie dann die
                                               folgenden Kriterien der App?“
                                                   Top Boxes, Angaben in %


                                                      Bedienbarkeit                                                                  91,0


                                                           Nutzwert                                                                88,2


                                                               Preis                                                              85,3


                                        Technische Gegebenheiten                                                           78,3


                               Bewertungen der App im App Store                                                     71,6


                                                 Aktualität der App                                               68,3


                          Empfehlungen von Freunden/Bekannten                                                    65,3


                                                             Design                                       58,4


                                                        Spassfaktor                                     54,1


                  Bewertungen der App auf Computer-Webseiten                                           52,3


                     Bewertungen der App in Online-Communities                                  39,0


                                                            Sonstige                     24,9



 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 519); Januar 2013


Seite 28       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Mehr als die Hälfte der Betriebssysteme bekommen regelmäßig
ein Update

„Wie oft führen Sie ein Update Ihres Betriebssystems
                       durch?“
               Top Boxes, Angaben in %


                                                             Ich warte
                                                            erstmal das
                                                             Feedback
                     Sofort, aber nur                     anderer Nutzer
                       wenn mich                           ab, ob sich ei;
                       mein Handy                               13,1
                     daran erinnert.;                                                              39,2%
                          30,0
                                                                                                   Kein Interesse an Updates
                                                                                                   28,9%
                                                                                                   Zu kompliziert
             Sofort, wenn
              ein neues                                         Wenn es                            22,7%
            Update heraus                                    zeitlich passt,
             kommt; 27,5                                     manchmal erst
                                                                                                   Sonstiges
                                                              1-3 Monate
                                                              später; 10,8                         6,2%
                                                                                                   Das übernimmt immer ein
                                                                                                   Familienmitglied/ Freund/
                                                      Ich mache                                    Bekannter für mich
                                                    keine Updates;
                            Kann ich keine
                                                          8,0                                      3,1%
                              Aussage zu                                                           Das hängt von unserer IT ab
                             treffen.; 10,7




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 2.882 bzw. 97); Januar 2013


 Seite 29        TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Apps werden häufig heruntergeladen und auch aktualisiert

   „Wie oft installieren Sie sich neue Apps auf Ihrem
                      Smartphone?“
                 Top Boxes, Angaben in %
                                                                                  83,8%
                                                                                   der App-Nutzer führen App-Updates durch



                                                                                „Wie häufig machen Sie ein Update Ihrer Apps?“
                                                                                            Top Boxes, Angaben in %


               Mehrmals
                                                                                 Sofort, aber nur wenn mich
               monatlich;                                                        mein Handy daran erinnert.
                                                                                                                                       47,4
                 32,2                   Seltener;
                                          50,6
                                                                                      Sofort, wenn ein neues
                                                                                                                                22,5
                                                                                      Update heraus kommt

                                                                                   Ich update nur, wenn die
                                                                                      App dadurch einen                  11,4
                                                                                      tatsächlichen Meh

                                                                                   Wenn es zeitlich passt,
                                                                                  manchmal erst 1-3 Monate             9,4
                                                                                          später
                                            Ich                                     Ich warte erstmal das
 Mehrmals                                installiere                               Feedback anderer Nutzer             7,7
wöchentlich;                            keine neuen                                     ab, ob sich ei
   12,4                                  Apps; 4,9
                                                                                  Kann ich keine Aussage zu
                                                                                                                 1,7
                                                                                           treffen.




   Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 2.882 bzw. 2.967 bzw. 950); Januar 2013


  Seite 30       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Die Zahlungsbereitschaft für mobile Applikationen sinkt wieder

                         „Wie viel würden Sie einmalig für eine mobile Applikation bezahlen?“
                                                    Angaben in %
                                                                                                   87,6 Soziale Netzwerke
              2€ und   2012-1
                                                                                                   82,8 Wetter
               mehr
  0,79€ bis     9,0                                                                                81,1 Dienstprogramme
    1,99€                                                                                          76,2 Nachrichten
     8,5                                                                                           74,3 Sport
                              keine              2012-2
                           Zahlungsbe                                                              26,7 Gesundheit und Fitness
                            reitschaft
                                                                                                   25,4 Musik
bis 0,79€                      67,7           2€ und
                                               mehr                              2013-1            22,4 Bildung
   14,8
                                               10,9                                                21,6 Lifestyle
                                      0,79€ bis         keine                       2€ und mehr
                                        1,99€        Zahlungsb                                     20,9 Finanzen
                                                                                        8,2
                                         9,8         ereitschaft
                                                        62,0
                                       bis 0,79€
                                                                                                   23,7 Bücher
                                          17,4
                                                                                                   19,5 Bildung
                                                                     0,79€ bis
                                                                                                   17,6 Medizin
                                                                       1,99€
                                                                                                   15,2 Finanzen
                                                                        9,1
                                                                                                   14,6 Spiele
                                                                   bis 0,79€
                                                                     16,3               keine
                                                                                     Zahlungsbe    34,9 Bücher
                                                                                      reitschaft   22,1 Navigation
                                                                                         66,4      19,9 Bildung
                                                                                                   14,0 Produktivität
                                                                                                   11,8 Finanzen




    Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 1.133); Januar 2013


   Seite 31       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Nach wie vor ist die große Auswahl an kostenlosen Alternativen
der Hauptgrund für geringe Zahlungsbereitschaft

                „Sie haben angegeben, dass Sie für mindestens eine Applikation nichts bezahlen würden.
                                     Warum würde Sie für eine Applikation nichts bezahlen?“
                                                  Nennungen für Grund X, Anteil in Prozent



                               kostenlose Alternative vorhanden                                39,8



                   Apps nicht notwendig/ wichtig genug, bieten
                                 keinen Mehrwert                                        21,6



                                                finanzielle Gründe               12,9



                           Apps sollten gratis sein, gehören zur
                           Grundausstattung eines Smartphones                    11,3



                                                         sonstiges           8,9



                 Apps sollten durch Werbung finanziert werden.             5,5




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 954); Januar 2013


Seite 32       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Das mobile Internet: schneller Helfer und Unterhalter zugleich

        „Warum nutzen Sie das mobile Internet mit Ihrem Mobiltelefon bzw.
                                Smartphone?“
                                 Angaben in %


                                                                                            51,9
                              …als Zeitersparnis.                                              57,1
                                                                                                57,8
                                                                                               57,6

                                                                                                 60,6
                                ...als Zeitvertreib.                                             60,4
                                                                                                  62,6
                                                                                               57,0

                                                                                             53,8
...um Nachrichten zum aktuellen Tagesgeschehen                                                55,5
                  zu verfolgen                                                                  58,6
                                                                                              55,1

                                                                                   43,3
                  …um nach dem Weg zu schauen                                        46,6
                                                                                    46,2
                                                                                     46,9

                                                                                37,7
           …um lokale Informationen zu suchen.                                 36,3
                                                                                    43,8
                                                                                 40,0

                                                                                    45,1
               …um social communities zu nutzen.                                  43,4
                                                                                   43,9
                                                                               37,5

                                                          6,1
                   …weil es die anderen auch tun         5,3
                                                          6,0
                                                         4,7


                               2011-3       2012-1       2012-2       2013-1

    Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218) Januar 2013


    Seite 33       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
In der breiten Masse schon bekannt: Instant Messaging und
Mobile Suche

             „Welche mobilen Applikationen (Apps) aus den unten aufgeführten Kategorien nutzen
                                             Sie regelmäßig?“
                                               Angaben in %




               Mobile Suche (z.B. Google-Suche, IdealoApp)                                      70,2                         11,3   13,5     5,6




                 Mobiles Instant Messaging (z.B. Whatsapp)                               57,1                  6,2           27,2          10,2




 Mobiles Bezahlen / Anwendungen für Mobile Payment (z.B.
                                                                   8,6      6,3                        65,8                          19,9
                    Smartparking App)




       Location-based Services (z.B. Foursquare, Gigalocal)       4,2 6,0         25,2                               64,8




Objekt Recognition / Augmented Reality Anwendungen (z.B.
                                                                  4,5 7,5           27,0                              61,5
               Ubique, Wikitude, Mobeedo)




   ich verwende sie bereits     ich habe sie nur getestet     ich habe nur davon gehört, aber nie probiert    ich habe noch nicht davon gehört



 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.133) Januar 2013


Seite 34       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Mobile Commerce: Fester Bestandteil bei der
mobilen Internetnutzung
Mobile Commerce wächst weiter

„Haben Sie schon einmal über ein Mobiltelefon einen Kauf                               „Bevorzugen Sie dabei den Kauf über den Browser
                      getätigt?“                                                        oder nutzen Sie die jeweilige App des Anbieters
                     Angaben in %                                                                           dafür?“
                                                                                                         Angaben in %


                                                                                                               2013-1

                                                         29,7                  Ich nutze dafür ausschließlich den
                                   29,4                                                                                 11,0
                                                                                            Browser
              29,0




                                                                                Ich nutze dafür überwiegend den
                                                                                                                                       36,2
                                                                                            Browser




                                                                               Ich nutze dafür überwiegend Apps                       34,8




                                                                                Ich nutze dafür ausschließlich die
                                                                                                                               18,0
                                                                                              Apps

          2012-1                  2012-2               2013-1




   Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218 bzw. 362) Januar 2013


   Seite 36          TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Mobile Commerce
                        „Welche Produkte haben Sie schon einmal über ein Mobiltelefon gekauft?“
                                                     Angaben in %

                                     Bücher                                                                                               50,5
                                                                                                                              42,5

                                 CDs, DVDs                                                                           36,0
                                                                                                              33,1

                            Elektrogeräte*                                                             30,4

                 Unterhaltungselektronik*                                                             29,6

                             Eintrittskarten                                                                 32,3
                                                                                                27,3

           Flugtickets/Bahntickets/Hotels                                                                              37,6
                                                                                               26,5
                                   ebooks*                                                     26,2
                                                                                      21,5
               Computer- und Videogames                                                 22,9
                                                                                  18,8
                       Bekleidung/Schuhe                                            20,2

                                  Sonstiges                                15,6
                                                                           15,7

                                Spielwaren                                14,5
                                                                         13,3
                                                               8,1
       Gesundheitsprodukte/Medikamente                           9,1

           Körperpflegeprodukte Kosmetik              3,8
                                                                   8,8

                        Rabattgutscheine*                      8,3

                              Lebensmittel                   6,5                                                                 2012-1
                                                       4,4

                                      Möbel                  6,5                                                                 2013-1
                                                     3,3



Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 362) Januar 2013
*neu in 2013


Seite 37      TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Mobile Commerce – hier ist noch Potential vorhanden

„Könnten Sie sich vorstellen künftig über Ihr Mobiltelefon
              etwas zu kaufen/bestellen?“
                      Angaben in %




                                           Ja; 37,0



                Nein; 63,0
                                                                                                        Ja   Nein        70,1

                                                                                                 59,5



                                                                                         40,5

                                                                                                                29,9



                                                                                            Männer                  Frauen




   Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 856) Januar 2013


   Seite 38      TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Der typische mobile Internetnutzer
…verteilt sich mittlerweile über fast alle Altersklassen.

   Geschlecht                                                     Beruf

                                                                                         54,4%   Voll berufstätig
                              70,4% Männer                                               7,1%    Teilweise berufstätig
                                                                                         20,2%   In Ausbildung
                                                                                         7,3%    Rentner, Pensionär
                                                                                         2,2%    Nicht berufstätig



                              29,6% Frauen
                                                                   Berufliche Stellung

                                                                                         19,4%   Treffen endgültige Entscheidungen
                                                                                         24,2%   In Entscheidungen eingebunden
                                                                                         23,7%   Geben Anregungen
                                                                                         32,7%   Nicht an Entscheidungen beteiligt



   Alter                                                           HHNE

                              18,1%    bis 19 Jahre                                      16,5%   Bis unter 1.500 Euro
                              14,4%    20-29 Jahre                                        8,5%   1.500 bis unter 2.000 Euro
                              12,8%    30-39 Jahre                                        8,5%   2.000 bis unter 2.500 Euro
                              22,1%    40-49 Jahre                                        9,5%   2.500 bis unter 3.000 Euro
                              20,6%    50-59 Jahre                                        5,9%   3.000 bis unter 3.500 Euro
                              11,9%    60 Jahre +                                        18,6%   Mehr als 3.500€




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218) Januar 2013


Seite 40         TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Tablet PC – steigende Verbreitung
Tablet-PC: neben dem iPad sind auch andere Geräte auf dem
Vormarsch

            „In letzter Zeit haben iPad und ähnliche Geräte für viel Aufsehen in der Medienbranche gesorgt.
                                Nutzen Sie ein solches Gerät um ins Internet zu gehen?“
                                                      Angaben in %

                         Ja, das
                        iPad; 6,6 Ja, ein
                                  anderes
                                 Gerät; 3,5      Ja, das
                                                iPad; 6,9     Ja, ein
                                                             anderes
                                                            Gerät; 5,0

                                                                               Ja, das iPad; Ja, das
                                                                                    5,7      Samsung
                                                                                            Galaxy; 2,6

           Nein; 89,9
                                                                                                            Ja, ein
                                                                                                           anderes
                                                                                                          Gerät; 5,6

                                        Nein; 88,1

                2012-1



                                                                         Nein; 86,1
                                        2012-2




                                                                              2013-1



Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 3.626) Januar 2013


Seite 42        TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Über die Hälfte der User haben ein eigenes Tablet PC

 „Sie haben angegeben ein Tablet PC zu nutzen: Bitte geben Sie an, welche Art der Nutzung am ehesten auf
                                               Sie zutrifft“
                                              Angaben in %



               54,3
        51,1




                                         36,6
                                  33,8




                                                                                                                  7,4
                                                            5,4     2,2
                                                                                       2,4   3,4                         3,6


  Das Tablet PC ist mein     Das Tablet PC ist ein    Ich habe das Tablet PC     Das Tablet PC ist ein            Sonstiges
  persönliches Gerät und     "Familien"-Gerät und       von jemand anders        Gemeinschafts-Gerät
     nur ich nutze es        neben mir nutzen es           ausprobiert.              von meinem
                               auch noch andere                                     Arbeitgeber.
                              Familienmitglieder.



                                                                                                         2012-2         2013-1




 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 503) Januar 2013


Seite 43       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Smartphone vs. Tablet: Kommunikation vs. Information

                „Wie häufig nutzen Sie folgende Onlineanwendungen über Ihr Tablet-PC?“ bzw.
                „Wie häufig nutzen Sie folgende Onlineanwendungen über Ihr Mobiltelefon bzw.
                                            über Ihr Smartphone?“
                                         Mindestens täglich, Angaben in %


 46,6                                                                 Tablet-PC         Smartphone
                         44,4
                  43,2


        38,8
                                    35,2
                                                            33,2
                                           31,3                               31,4



                                                     24,4


                                                                                        18,5

                                                                       13,8                                          13,5
                                                                                                       12,8
                                                                                               11,8                                11,3

                                                                                                                            8,0           7,3
                                                                                                              5,7




Nachrichten     Versenden/          Wissen/        Communities/      Chat, Instant    Fernsehen und   E-Commerce    Im Internet   Online- Games
               Empfangen von      Information     Social Networks     Messaging        Videoportale                 Radio hören
                  Emails         nachschlagen




  Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 503 bzw. 485) Januar 2013


 Seite 44       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
InPad-Forschung
Tablet PC: Weil es einfach praktisch ist

                   Was war einer der Hauptgründe, warum Sie sich das Tablet PC gekauft haben.
                                                   Anteil in %

                      Flexibilität, Mobilität, kleine Größe                           32,5
                             (schneller) Internetzugang;                       11,7
                                          Geschenk/Gewinn                      11,2
                          Intuitive/leichte Bedienbarkeit                     10,9
                                         Bequeme Nutzung                     9,4
                                    Schnelle Bedienbarkeit               7,9
                              Ebooks/Fotos/Spiele/Musik                 7,2
                                   Qualität Soft/Hardware              5,7
                           berufliche Gründe/Schule/Uni            4,7
                           Design/passend zum Lifestyle            4,7
                                         Applefan/Ipad Fan        3,7
                                  Ersatz/Ergänzung für PC         3,5
                                              Informationen      2,7
                                        Technik/Innovation       2,2
                                                      Neugier    2,2
                                                          Apps   1,7
                                                       Andere          5,7




 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting; 2013-1, n=403


Seite 46       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Intensive Nutzung des Tablet PCs bleibt konstant

                                                 „Wie oft nutzen Sie Ihr Tablet?“
                                                           Angaben in %



                                                                                              95,6
                                                                                             93,8
Mind. Täglich / mehrmals                                                                      95,7
         täglich                                                                             94,1
                                                                                                97,4
                                                                                               96,6

                                 3,8
                                   5,2
                                  3,9
     Mehrmals die Woche
                                   4,9
                                1,9
                                2,4

                               ,3
                               ,3
                               ,0
           Einmal die Woche
                                ,5
                               0,2
                               0,2
                                                                                    2011-1   2011-2
                               ,4
                               ,7
                                                                                    2011-3   2012-1
                   Seltener
                               ,5
                               0,4
                               0,7
                                                                                    2012-2   2013-1




 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting; 2013-1, n=413


Seite 47        TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Konstante Nutzung im Tagesverlauf mit
starkem Anstieg zur Prime-Time

                                          „Zu welchen Tageszeiten nutzen Sie Ihr Tablet?“
                                                          Angaben in %




                                                                                                                    78,2
                                                                                                       72,6           74,0
                                                                                                72,4                   74,0

                                                                                                        69,6        73,8



                                                                                                        59,3
                                                                                    47,4

                          44,6                   45,0                           46,5
                      40,3                                         39,2
                                                  38,4
                              39,4                              35,3                40,1
                              39,2                                     30,9
                                                 34,8                                   33,0
                                                 34,5
                                                                    25,8
                                                                                                                      2011-3
  8,0
                                                                                                                      2012-1
 6,0                                                                                                                  2012-2
  5,1      4,1                                                                                                        2013-1

  bis 6 Uhr              6 bis 9 Uhr          9 bis 12 Uhr      12 bis 14 Uhr   14 bis 17 Uhr   17 bis 20 Uhr   ab 20 Uhr




 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting; 2013-1 n=413


Seite 48         TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Einblick in die Nutzung des iPads
Die private Nutzung des Tablets dominiert weiterhin


„Nutzen Sie Ihr Tablet überwiegend beruflich oder privat?“                                                 „Wo nutzen Sie Ihr Tablet hauptsächlich?“
                       Angaben in %                                                                                      Angaben in %

                                                                                                                                 2012-2

   2011-1
   2011-3                                                                                                                        zu Hause
                                                                                                                                   83,8
   2012-1                                                         Die private Nutzung des iPads
                                                                steigt fortwährend an: knapp ein
   2012-2                                                        Drittel der Befragten geben an,
   2013-1                       43,0                             ihr iPad ausschließlich privat zu
                       47,1         47,7
                                                                              nutzen.
                             43,0                                                                                  unterwegs
                          40,7                                                                                        12,7               am
                                                                                                                                     Arbeitsplatz
                                                                                                                                         3,4

          27,8
                28,8
                                               27,5                                                                              2013-1
       26,1                                26,1
             25,0                                  23,7
22,4
                                                     21,621,3

                                                                                                                                  zu Hause
                                                                                                                                    80,6



                                                                        5,0 4,9 5,0
                                                                  3,8
                                                                                      2,2
                                                                                            0,5 0,3 0,7 0,5 ,0


 Ausschließlich         Überwiegend        Sowohl als auch         Überwiegend              Ausschließlich                                      am
    privat                 privat                                    beruflich                beruflich                                      Arbeitsplat
                                                                                                                     unterwegs
                                                                                                                                                  z
                                                                                                                        15,3
                                                                                                                                                4,1


  Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting; 2013-1 n=413


 Seite 50         TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
WLAN wird zu Hause bevorzugt

„Wenn Sie Ihr iPad zu Hause nutzen, verbinden Sie ihr                                    „Nutzen Sie Ihr iPad zu Hause, um andere
Gerät dann mit ihrem WLAN/WiFi oder nutzen Sie das                                            Haushaltsgeräte zu steuern?“
          Netz ihres Mobilfunkanbieters?“                                                              Angaben in %
                    Angaben in %


                                                                                                     Ja;
                                                                                                    14,4   Musikanlage               52,1


                                                                                                             Fernseher                56,3

                           eher WLAN /
                            WiFi; 95,5                                                      Nein;
                                                                                            85,6             Sonstiges          41,7




                                                                                              Welche Mobilfunkanbieter nutzen Sie?
                                                                                                         Angaben in %

                                                                                                                               60,0
                                           eher
                                       Mobilfunkanbi
                                         eter; 3,0                                                           30,0
                 Weiß ich                                                                 10,0
                 nicht; 1,5

                                                                                         T-Mobile          Vodafone          Sonstiges




 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2013-1 n=413 (Fallzahl: 333 bzw. 48; 10)


Seite 51       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Tablet PC - Das Unterhaltungsmedium!

                                  „Wie oft nutzen Sie folgende Anwendungen auf Ihrem Tablet?“
                                                           Angaben in %                                                                   Das Lesen von Büchern
                                                                                                                                          und die Nutzung der
                                                                                                                                          Entertainment-Features ist
                                                                                                häufig     selten               nie       im Vergleich zu 2012-2
                                                                                                                                      0
                                                                                                                                          angestiegen. Statt dessen
                       Surfen im Internet                                               95,2                                      4,8     haben Tageszeitungen und
                                                                                                                                          Nachrichten an Popularität
                              Apps nutzen                                   75,1                                     20,1         4,8
                                                                                                                                          verloren.
                            Fotos ansehen                          48,2                                  46,0                     5,8

                         E-Mails schreiben                                69,5                                     24,7           5,8

                                  Kalender                     45,0                               31,2                    23,7

                              Musik hören                   35,1                               41,2                       23,7

Lesen von Tageszeitungen, Nachrichten                   26,9                             46,2                            26,9

     Lesen von Zeitschriften, Magazine                  26,9                             46,2                            26,9

                                     Spiele                 37,0                               36,1                      26,9

       Kontaktlisten, Adressen pflegen                      36,6                           33,7                      29,8

                            Filme ansehen           18,2                          48,2                             33,7

                      Lesen von Büchern              19,9                        40,7                             39,5

                    Bürosoftware nutzen             18,2                  30,5                             51,3




       Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2013-1 n=413


      Seite 52       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Anwendungen nach Alter: Starke Unterschiede bei Spielen und
  Kontaktpflege

                               „Wie oft nutzen Sie folgende Anwendungen auf Ihrem Tablet?“
                                                    Angaben in % (häufig),
                                                                                                                                            94,3
                       Surfen im Internet                                                                                                      100,0
                                                                                                                                         91,0 100,0
                                                                                                                                 81,8
                              Apps nutzen                                                                                         85,2
                                                                                                                           79,6
                                                                                                              65,1
                                                                                                    54,5
                         E-Mails schreiben                                                                               75,4
                                                                                                                          77,6
                                                                                                                     70,5
                                                                                            48,9
                            Fotos ansehen                                                   49,2
                                                                                         44,9
                                                                                             49,4
                                                                                      40,9
Lesen von Tageszeitungen, Nachrichten                                                            54,1
                                                                                                            62,2
                                                                                                           60,2
                                                                              34,1
                                  Kalender                                                 47,5
                                                                                          45,9
                                                                                             49,4
                                                              17,0
     Lesen von Zeitschriften, Magazine                               23,0
                                                                            30,6
                                                                            31,3
                                                                                             47,7
                              Musik hören                                             41,0
                                                                        27,6
                                                                          30,7
                                                                                                       59,1
                                      Spiele                                                 47,5
                                                                                   36,7
                                                                 21,7
                                                                19,3
       Kontaktlisten, Adressen pflegen                                      31,1
                                                                                   36,7
                                                                                             47,6
                                                                            30,7
                            Filme ansehen                  13,3
                                                               18,0                                                         Bis 29 Jahre
                                                            14,5
                                                              17,0                                                          30 bis 39 Jahre
                       Lesen von Büchern                          21,3
                                                                 20,4
                                                                 20,5                                                       40 bis 49 Jahre
                                                               18,2
                    Bürosoftware nutzen                            23,0                                                     über 50 Jahre
                                                            14,3
                                                               18,7




    Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2012-2 n(bis 29)=88 n(bis39)=61 n(bis 49)=98 n(über 50)=166


   Seite 53       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Der eigene Nutzen und die Bedienbarkeit beeinflussen die
   Entscheidung für eine App

          „Wenn Sie eine App kaufen oder herunterladen möchten: wie wichtig sind für Sie dann die
                                      folgenden Kriterien der App?“
                                   Top Boxes, Angaben in % (sehr wichtig)


                                     Bedienbarkeit                                            72,4

                                          Nutzwert                                     62,0

                                                Preis                           43,6

                                Aktualität der App                              43,1

            Bewertungen der App im App Store                               36,8

                                       Spassfaktor                       31,0

                                             Design                     30,8

     Empfehlungen von Freunden/Bekannten                                28,6

Bewertungen der App auf Computer-Webseiten                          22,3

 Bewertungen der App in Online-Communities                       14,5




     Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2013-1 n=413


    Seite 54       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
Für redaktioneller Angebote wird der Browser noch stärker
genutzt

„Nutzen Sie für redaktionelle Online-Angebote lieber                         Warum Browser?
das stationäre Online-Angebot im Browser oder laden
          Sie die zugehörige App herunter?“
                                                                             19,5% Bequemlichkeit, Wechsel zwischen Seiten
                     Angaben in %
                                                                             15,0% Übersichtlichkeit
                                                                             14,2% Aktueller und ausführlicher Inhalt
                                                                             13,3% Kein Mehrwert durch App
                                                                             10,6% Datenvolumen/Übersichtlichkeit auf iPad
       ich nutze
                                                                             8,8% Keine Kosten
         keine                                                               7,1% Kein Installationsaufwand
     redaktionelle                                                           4,4% Schnellerer Zugang
      n Angebote;           überwiegend
                              Browser;
                                                                             4,4% Gewohnheit
          21,1
                                35,1                                         3,5% App nutzt persönliche Daten
                                                                             5,3% Sonstiges


  beides gleich;
      22,0
                                                                             Warum App?
                     überwiegend
                      App; 21,8                                              27,2% Schnellerer Zugang
                                                                             24,6% Bessere Bedienbarkeit/Kompatibilität
                                                                             22,0% Übersichtlichere Darstellung
                                                                             16,8% „Es ist so einfach“
                                      Die iPad-User neigen eher              11,7% Bequemlichkeit
                                      dazu, die redaktionellen               6,5% Sonstige
                                      Inhalte über das Browser-
                                      Fenster aufzurufen. 35
                                      Prozent der Befragten
                                      nutzen den Browser dafür.




 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2013-1 n=413; Fallzahl: 413 bzw. 113 und 77)


Seite 55       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
E-Paper und iPad Abos gewinnen an Bedeutung

„Haben Sie bereits ein e-Paper Abo oder ein iPad App                            „Haben Sie ein bestehendes Print Abo bereits durch
                        Abo?“                                                    ein e-Paper Abo oder ein iPad App Abo ersetzt?“
                    Angaben in %                                                                   Angaben in %



                                                                                                     2012-1      2012-2        2013-1


                            Ja; 21,3                                                                      59,3


                                                                                                                 48,2
                                                                                                                        44,3
                                                                                         40,0 40,9


            Nein; 78,7                                                            26,7



                                                                                                                                   14,0          14,8
                                                                                                                                          11,8




                                       Fast ein Viertel der                               ja                     nein           hatte auch davor kein
                                       Befragten iPad Nutzer hat                                                                      Print Abo
                                       ein e-Paper Abo oder ein
                                       iPad App Abo. Im Vergleich
                                       zur vorherigen Umfrage ist
                                       dieser Wert leicht zurück
                                       gegangen.


 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2013-1 n=413; (Fallzahl: 413 bzw. 88)


Seite 56       TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013
MobileEffects Februar 2013

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

FORAG - Mobile Effects 2013 – Smartphone vs. Tablet
FORAG - Mobile Effects 2013 – Smartphone vs. TabletFORAG - Mobile Effects 2013 – Smartphone vs. Tablet
FORAG - Mobile Effects 2013 – Smartphone vs. Tablet
BurdaForward Advertising
 
Mobile Effects 2012 - Mobiles Internet, zu jeder Zeit und überall
Mobile Effects 2012 - Mobiles Internet, zu jeder Zeit und überallMobile Effects 2012 - Mobiles Internet, zu jeder Zeit und überall
Mobile Effects 2012 - Mobiles Internet, zu jeder Zeit und überall
BurdaForward Advertising
 
Mobile Effects 2012-1
Mobile Effects 2012-1 Mobile Effects 2012-1
Mobile Effects 2012-1
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Mobile Effects 2014-1 - Das Leben in der digitalen Welt
FORAG - Mobile Effects 2014-1 - Das Leben in der digitalen WeltFORAG - Mobile Effects 2014-1 - Das Leben in der digitalen Welt
FORAG - Mobile Effects 2014-1 - Das Leben in der digitalen Welt
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Studie Mobile Effects 2015
FORAG - Studie Mobile Effects 2015FORAG - Studie Mobile Effects 2015
FORAG - Studie Mobile Effects 2015
BurdaForward Advertising
 
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
BurdaForward Advertising
 
Warum sich mobile Websites für Unternehmen lohnen
Warum sich mobile Websites für Unternehmen lohnenWarum sich mobile Websites für Unternehmen lohnen
Warum sich mobile Websites für Unternehmen lohnen
quäntchen + glück
 
TNS Walter Freese, Associate Director
TNS Walter Freese, Associate DirectorTNS Walter Freese, Associate Director
TNS Walter Freese, Associate DirectorLOC Place
 
Mobile Effects Mai 2011
Mobile Effects Mai 2011Mobile Effects Mai 2011
Mobile Effects Mai 2011
TOMORROW FOCUS AG
 
NOSE/Stefan Tan: Der mobile Trend
NOSE/Stefan Tan: Der mobile TrendNOSE/Stefan Tan: Der mobile Trend
NOSE/Stefan Tan: Der mobile Trend
NOSE Design AG
 
Media Studien News Mai 2014
Media Studien News Mai 2014Media Studien News Mai 2014
Media Studien News Mai 2014
Brainagency
 
FORAG - Social Trends 2012 - Digital Life
FORAG - Social Trends 2012 - Digital LifeFORAG - Social Trends 2012 - Digital Life
FORAG - Social Trends 2012 - Digital Life
BurdaForward Advertising
 
Mobile Impact Academy: Smartphone-Nutzung in Deutschland März 2013
Mobile Impact Academy: Smartphone-Nutzung in Deutschland März 2013Mobile Impact Academy: Smartphone-Nutzung in Deutschland März 2013
Mobile Impact Academy: Smartphone-Nutzung in Deutschland März 2013
Axel Springer Marktforschung
 
Media Impact Panel - iPad-Nutzer: trendy und zahlungsbereit Juli 2013
Media Impact Panel - iPad-Nutzer: trendy und zahlungsbereit Juli 2013Media Impact Panel - iPad-Nutzer: trendy und zahlungsbereit Juli 2013
Media Impact Panel - iPad-Nutzer: trendy und zahlungsbereit Juli 2013
Axel Springer Marktforschung
 
Ergebnispräsentation: Mobile Internetnutzung 2014 (Studie und Pressekonferenz)
Ergebnispräsentation: Mobile Internetnutzung 2014 (Studie und Pressekonferenz)Ergebnispräsentation: Mobile Internetnutzung 2014 (Studie und Pressekonferenz)
Ergebnispräsentation: Mobile Internetnutzung 2014 (Studie und Pressekonferenz)
Initiative D21
 
App Store Marketing
App Store MarketingApp Store Marketing
App Store Marketing
Hanns Kronenberg
 
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen mussMobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
Hanns Kronenberg
 

Was ist angesagt? (20)

FORAG - Mobile Effects 2013 – Smartphone vs. Tablet
FORAG - Mobile Effects 2013 – Smartphone vs. TabletFORAG - Mobile Effects 2013 – Smartphone vs. Tablet
FORAG - Mobile Effects 2013 – Smartphone vs. Tablet
 
Mobile Effects 2012 - Mobiles Internet, zu jeder Zeit und überall
Mobile Effects 2012 - Mobiles Internet, zu jeder Zeit und überallMobile Effects 2012 - Mobiles Internet, zu jeder Zeit und überall
Mobile Effects 2012 - Mobiles Internet, zu jeder Zeit und überall
 
Mobile Effects 2012-1
Mobile Effects 2012-1 Mobile Effects 2012-1
Mobile Effects 2012-1
 
FORAG - Mobile Effects 2014-1 - Das Leben in der digitalen Welt
FORAG - Mobile Effects 2014-1 - Das Leben in der digitalen WeltFORAG - Mobile Effects 2014-1 - Das Leben in der digitalen Welt
FORAG - Mobile Effects 2014-1 - Das Leben in der digitalen Welt
 
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
FORAG - Mobile Effects 2014-2 - #Mobile – Aktuelle Einblicke in die Welt der ...
 
FORAG - Studie Mobile Effects 2015
FORAG - Studie Mobile Effects 2015FORAG - Studie Mobile Effects 2015
FORAG - Studie Mobile Effects 2015
 
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015FORAG - Social Trends - Social Media 2015
FORAG - Social Trends - Social Media 2015
 
iPad Effects 2010
iPad Effects 2010iPad Effects 2010
iPad Effects 2010
 
Warum sich mobile Websites für Unternehmen lohnen
Warum sich mobile Websites für Unternehmen lohnenWarum sich mobile Websites für Unternehmen lohnen
Warum sich mobile Websites für Unternehmen lohnen
 
TNS Walter Freese, Associate Director
TNS Walter Freese, Associate DirectorTNS Walter Freese, Associate Director
TNS Walter Freese, Associate Director
 
Mobile Effects Mai 2011
Mobile Effects Mai 2011Mobile Effects Mai 2011
Mobile Effects Mai 2011
 
NOSE/Stefan Tan: Der mobile Trend
NOSE/Stefan Tan: Der mobile TrendNOSE/Stefan Tan: Der mobile Trend
NOSE/Stefan Tan: Der mobile Trend
 
Media Studien News Mai 2014
Media Studien News Mai 2014Media Studien News Mai 2014
Media Studien News Mai 2014
 
Mobile Effects 2010
Mobile Effects 2010Mobile Effects 2010
Mobile Effects 2010
 
FORAG - Social Trends 2012 - Digital Life
FORAG - Social Trends 2012 - Digital LifeFORAG - Social Trends 2012 - Digital Life
FORAG - Social Trends 2012 - Digital Life
 
Mobile Impact Academy: Smartphone-Nutzung in Deutschland März 2013
Mobile Impact Academy: Smartphone-Nutzung in Deutschland März 2013Mobile Impact Academy: Smartphone-Nutzung in Deutschland März 2013
Mobile Impact Academy: Smartphone-Nutzung in Deutschland März 2013
 
Media Impact Panel - iPad-Nutzer: trendy und zahlungsbereit Juli 2013
Media Impact Panel - iPad-Nutzer: trendy und zahlungsbereit Juli 2013Media Impact Panel - iPad-Nutzer: trendy und zahlungsbereit Juli 2013
Media Impact Panel - iPad-Nutzer: trendy und zahlungsbereit Juli 2013
 
Ergebnispräsentation: Mobile Internetnutzung 2014 (Studie und Pressekonferenz)
Ergebnispräsentation: Mobile Internetnutzung 2014 (Studie und Pressekonferenz)Ergebnispräsentation: Mobile Internetnutzung 2014 (Studie und Pressekonferenz)
Ergebnispräsentation: Mobile Internetnutzung 2014 (Studie und Pressekonferenz)
 
App Store Marketing
App Store MarketingApp Store Marketing
App Store Marketing
 
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen mussMobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
Mobiles Internet – was ein SEO über die “Neue Welt” wissen muss
 

Andere mochten auch

Artshirt4you Prospekt design "let´surf" von Katja Matthes & Sonia Oquendo
Artshirt4you Prospekt design "let´surf" von Katja Matthes & Sonia OquendoArtshirt4you Prospekt design "let´surf" von Katja Matthes & Sonia Oquendo
Artshirt4you Prospekt design "let´surf" von Katja Matthes & Sonia OquendoSonia Oquendo
 
"Todo es arte"
"Todo es arte""Todo es arte"
"Todo es arte"
AiluYVanii
 
Elisa durán eje2_actividad3
Elisa durán eje2_actividad3Elisa durán eje2_actividad3
Elisa durán eje2_actividad3
Elisa Durán Zapata
 
Fase3 poweroint mpc
Fase3 poweroint mpcFase3 poweroint mpc
OLAT CoCo 2011 News from frentix
OLAT CoCo 2011 News from frentixOLAT CoCo 2011 News from frentix
OLAT CoCo 2011 News from frentix
Florian Gnägi
 
Diapositivas danna
Diapositivas dannaDiapositivas danna
Diapositivas danna
dannapa
 
Definiciones 3
Definiciones 3Definiciones 3
Definiciones 3
jose cruz
 
Tutorialgooglereadermarizolgomez
TutorialgooglereadermarizolgomezTutorialgooglereadermarizolgomez
Tutorialgooglereadermarizolgomez
Zolesitho Gomez Ruano
 
Disaster: Lesson 1
Disaster: Lesson 1Disaster: Lesson 1
Disaster: Lesson 1Belinda Raji
 
El acuerdo de paz de kosovo Historia
El acuerdo de paz de kosovo HistoriaEl acuerdo de paz de kosovo Historia
El acuerdo de paz de kosovo Historia
wepg17
 
Presentacion personal jaime peralta huayna
Presentacion personal jaime peralta huaynaPresentacion personal jaime peralta huayna
Presentacion personal jaime peralta huayna
jaime peralta
 
oooooooo
oooooooooooooooo
oooooooo
982203
 
3 RD COMENIUS MEETING CYPRUS
3 RD COMENIUS MEETING CYPRUS3 RD COMENIUS MEETING CYPRUS
3 RD COMENIUS MEETING CYPRUS
George Konstantinou
 
Andrea_Granada
Andrea_GranadaAndrea_Granada
Andrea_Granada
AndreaGranada
 
Manual de informática
Manual de informáticaManual de informática
Manual de informática
Ana Karen Reyes Estevez
 
El internet ZL
El internet ZLEl internet ZL
El internet ZLJesus Fnx
 
Sommergluecksmomente 2015 Deutschland
Sommergluecksmomente 2015 DeutschlandSommergluecksmomente 2015 Deutschland
Sommergluecksmomente 2015 Deutschland
Austrian National Tourist Office
 
Filter, Actions, Hooks - Was zum Geier ist das?
Filter, Actions, Hooks - Was zum Geier ist das?Filter, Actions, Hooks - Was zum Geier ist das?
Filter, Actions, Hooks - Was zum Geier ist das?
frankstaude
 

Andere mochten auch (20)

Artshirt4you Prospekt design "let´surf" von Katja Matthes & Sonia Oquendo
Artshirt4you Prospekt design "let´surf" von Katja Matthes & Sonia OquendoArtshirt4you Prospekt design "let´surf" von Katja Matthes & Sonia Oquendo
Artshirt4you Prospekt design "let´surf" von Katja Matthes & Sonia Oquendo
 
"Todo es arte"
"Todo es arte""Todo es arte"
"Todo es arte"
 
Elisa durán eje2_actividad3
Elisa durán eje2_actividad3Elisa durán eje2_actividad3
Elisa durán eje2_actividad3
 
Fase3 poweroint mpc
Fase3 poweroint mpcFase3 poweroint mpc
Fase3 poweroint mpc
 
OLAT CoCo 2011 News from frentix
OLAT CoCo 2011 News from frentixOLAT CoCo 2011 News from frentix
OLAT CoCo 2011 News from frentix
 
Diapositivas danna
Diapositivas dannaDiapositivas danna
Diapositivas danna
 
Definiciones 3
Definiciones 3Definiciones 3
Definiciones 3
 
Tutorialgooglereadermarizolgomez
TutorialgooglereadermarizolgomezTutorialgooglereadermarizolgomez
Tutorialgooglereadermarizolgomez
 
Disaster: Lesson 1
Disaster: Lesson 1Disaster: Lesson 1
Disaster: Lesson 1
 
El acuerdo de paz de kosovo Historia
El acuerdo de paz de kosovo HistoriaEl acuerdo de paz de kosovo Historia
El acuerdo de paz de kosovo Historia
 
Ausschreibung Standardaktivitäten 2014
Ausschreibung Standardaktivitäten 2014Ausschreibung Standardaktivitäten 2014
Ausschreibung Standardaktivitäten 2014
 
Presentacion personal jaime peralta huayna
Presentacion personal jaime peralta huaynaPresentacion personal jaime peralta huayna
Presentacion personal jaime peralta huayna
 
Edv test
Edv testEdv test
Edv test
 
oooooooo
oooooooooooooooo
oooooooo
 
3 RD COMENIUS MEETING CYPRUS
3 RD COMENIUS MEETING CYPRUS3 RD COMENIUS MEETING CYPRUS
3 RD COMENIUS MEETING CYPRUS
 
Andrea_Granada
Andrea_GranadaAndrea_Granada
Andrea_Granada
 
Manual de informática
Manual de informáticaManual de informática
Manual de informática
 
El internet ZL
El internet ZLEl internet ZL
El internet ZL
 
Sommergluecksmomente 2015 Deutschland
Sommergluecksmomente 2015 DeutschlandSommergluecksmomente 2015 Deutschland
Sommergluecksmomente 2015 Deutschland
 
Filter, Actions, Hooks - Was zum Geier ist das?
Filter, Actions, Hooks - Was zum Geier ist das?Filter, Actions, Hooks - Was zum Geier ist das?
Filter, Actions, Hooks - Was zum Geier ist das?
 

Ähnlich wie MobileEffects Februar 2013

Mobile Effects September 2011 Highlights
Mobile Effects September 2011 HighlightsMobile Effects September 2011 Highlights
Mobile Effects September 2011 HighlightsTOMORROW FOCUS AG
 
Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz?
Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz?Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz?
Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz?
Namics – A Merkle Company
 
Itbetw appsfactory trommen
Itbetw appsfactory trommenItbetw appsfactory trommen
Itbetw appsfactory trommen
ITB Berlin
 
Mobile Advertising
Mobile AdvertisingMobile Advertising
Mobile Advertising
Connected-Blog
 
Collaboration Days 2011 - Mobile Anwendungen für SharePoint mit HTML5
Collaboration Days 2011 - Mobile Anwendungen für SharePoint mit HTML5Collaboration Days 2011 - Mobile Anwendungen für SharePoint mit HTML5
Collaboration Days 2011 - Mobile Anwendungen für SharePoint mit HTML5Christian Heindel
 
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Hanns Kronenberg
 
Webinar Unterlagen: App Entwicklung
Webinar Unterlagen: App EntwicklungWebinar Unterlagen: App Entwicklung
Webinar Unterlagen: App Entwicklung
Matthias Steffen
 
Mobile Websites
Mobile WebsitesMobile Websites
Mobile Websites
Goldbach Group AG
 
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
Johannes Waibel
 
Mobile Revolution
Mobile RevolutionMobile Revolution
Mobile Revolution
netnomics GmbH
 
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für UnternehmenDas Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
xpert2000
 
Welcome to the Mobile (R)evolution
Welcome to the Mobile (R)evolutionWelcome to the Mobile (R)evolution
Welcome to the Mobile (R)evolution
Connected-Blog
 
Social Media und Communication Controlling
Social Media und Communication Controlling Social Media und Communication Controlling
Social Media und Communication Controlling
Michael Rottmann
 
Reise-Apps: Nutzung, Erwartungen, Preisbereitschaft
Reise-Apps: Nutzung, Erwartungen, PreisbereitschaftReise-Apps: Nutzung, Erwartungen, Preisbereitschaft
Reise-Apps: Nutzung, Erwartungen, PreisbereitschaftTrendscope
 
Der Einzelhandel macht mobil(e)
Der Einzelhandel macht mobil(e)Der Einzelhandel macht mobil(e)
Der Einzelhandel macht mobil(e)
Joerg Ruwe
 
Kundenbindung mit mobilen Diensten
Kundenbindung mit mobilen DienstenKundenbindung mit mobilen Diensten
Kundenbindung mit mobilen Diensten
eBusiness-Lotse Oberschwaben-Ulm
 
Mobile Devices – Technologien und Strategien im Überblick
Mobile Devices – Technologien und Strategien im ÜberblickMobile Devices – Technologien und Strategien im Überblick
Mobile Devices – Technologien und Strategien im Überblick
Digicomp Academy AG
 

Ähnlich wie MobileEffects Februar 2013 (20)

Mobile Effects Mai 2012
Mobile Effects Mai 2012 Mobile Effects Mai 2012
Mobile Effects Mai 2012
 
Mobile Effects September 2011 Highlights
Mobile Effects September 2011 HighlightsMobile Effects September 2011 Highlights
Mobile Effects September 2011 Highlights
 
Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz?
Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz?Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz?
Was lehrt uns der traffic-reichste mobile Auftritt der Schweiz?
 
Itbetw appsfactory trommen
Itbetw appsfactory trommenItbetw appsfactory trommen
Itbetw appsfactory trommen
 
Mobile Advertising
Mobile AdvertisingMobile Advertising
Mobile Advertising
 
Collaboration Days 2011 - Mobile Anwendungen für SharePoint mit HTML5
Collaboration Days 2011 - Mobile Anwendungen für SharePoint mit HTML5Collaboration Days 2011 - Mobile Anwendungen für SharePoint mit HTML5
Collaboration Days 2011 - Mobile Anwendungen für SharePoint mit HTML5
 
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011Mobile Suche und Mobile SEO 2011
Mobile Suche und Mobile SEO 2011
 
Webinar Unterlagen: App Entwicklung
Webinar Unterlagen: App EntwicklungWebinar Unterlagen: App Entwicklung
Webinar Unterlagen: App Entwicklung
 
Mobile Websites
Mobile WebsitesMobile Websites
Mobile Websites
 
Goldbach mobile update_2011
Goldbach mobile update_2011Goldbach mobile update_2011
Goldbach mobile update_2011
 
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
2012 - Mobile Ausblick auf das "Jahr 2015"
 
Mobile Revolution
Mobile RevolutionMobile Revolution
Mobile Revolution
 
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für UnternehmenDas Mobile Internet als Chance für Unternehmen
Das Mobile Internet als Chance für Unternehmen
 
Welcome to the Mobile (R)evolution
Welcome to the Mobile (R)evolutionWelcome to the Mobile (R)evolution
Welcome to the Mobile (R)evolution
 
Holger Schmidt
Holger SchmidtHolger Schmidt
Holger Schmidt
 
Social Media und Communication Controlling
Social Media und Communication Controlling Social Media und Communication Controlling
Social Media und Communication Controlling
 
Reise-Apps: Nutzung, Erwartungen, Preisbereitschaft
Reise-Apps: Nutzung, Erwartungen, PreisbereitschaftReise-Apps: Nutzung, Erwartungen, Preisbereitschaft
Reise-Apps: Nutzung, Erwartungen, Preisbereitschaft
 
Der Einzelhandel macht mobil(e)
Der Einzelhandel macht mobil(e)Der Einzelhandel macht mobil(e)
Der Einzelhandel macht mobil(e)
 
Kundenbindung mit mobilen Diensten
Kundenbindung mit mobilen DienstenKundenbindung mit mobilen Diensten
Kundenbindung mit mobilen Diensten
 
Mobile Devices – Technologien und Strategien im Überblick
Mobile Devices – Technologien und Strategien im ÜberblickMobile Devices – Technologien und Strategien im Überblick
Mobile Devices – Technologien und Strategien im Überblick
 

Mehr von TOMORROW FOCUS AG

Die Psychologie des Bewertens
Die Psychologie des BewertensDie Psychologie des Bewertens
Die Psychologie des Bewertens
TOMORROW FOCUS AG
 
AdEffects Digital 2013
AdEffects Digital 2013AdEffects Digital 2013
AdEffects Digital 2013
TOMORROW FOCUS AG
 
Mobile effects special edition Vol1 2012
Mobile effects special edition Vol1 2012Mobile effects special edition Vol1 2012
Mobile effects special edition Vol1 2012TOMORROW FOCUS AG
 
AdEffects Premium
AdEffects PremiumAdEffects Premium
AdEffects Premium
TOMORROW FOCUS AG
 
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutschOnline-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
TOMORROW FOCUS AG
 
Mobile Effects 2011
Mobile Effects 2011Mobile Effects 2011
Mobile Effects 2011
TOMORROW FOCUS AG
 

Mehr von TOMORROW FOCUS AG (15)

Die Psychologie des Bewertens
Die Psychologie des BewertensDie Psychologie des Bewertens
Die Psychologie des Bewertens
 
AdEffects Digital 2013
AdEffects Digital 2013AdEffects Digital 2013
AdEffects Digital 2013
 
AdEffects 2012
AdEffects 2012AdEffects 2012
AdEffects 2012
 
Best of Brand Effects 2012
Best of Brand Effects 2012Best of Brand Effects 2012
Best of Brand Effects 2012
 
Mobile effects special edition Vol1 2012
Mobile effects special edition Vol1 2012Mobile effects special edition Vol1 2012
Mobile effects special edition Vol1 2012
 
Social media effects 2012
Social media effects 2012Social media effects 2012
Social media effects 2012
 
Best of BrandEffects 2011
Best of BrandEffects 2011Best of BrandEffects 2011
Best of BrandEffects 2011
 
Zukunft der Displaywerbung
Zukunft der DisplaywerbungZukunft der Displaywerbung
Zukunft der Displaywerbung
 
AdEffects Premium
AdEffects PremiumAdEffects Premium
AdEffects Premium
 
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutschOnline-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
Online-Markenwerbung in Deutschland auf deutsch
 
Mobile Effects 2011
Mobile Effects 2011Mobile Effects 2011
Mobile Effects 2011
 
Click Effects 2010
Click Effects 2010Click Effects 2010
Click Effects 2010
 
Best of BrandEffects 2010
Best of BrandEffects 2010Best of BrandEffects 2010
Best of BrandEffects 2010
 
AdEffects 2010
AdEffects 2010AdEffects 2010
AdEffects 2010
 
Brand to Perform 2010
Brand to Perform 2010Brand to Perform 2010
Brand to Perform 2010
 

MobileEffects Februar 2013

  • 1. Mobile Effects 2013-1 A part of our lifes - mobiles Internet begleitet den Alltag
  • 2. AGENDA AGENDA 1 Studiendesign 2 Ausstattung der mobilen Internetnutzer 3 Nutzung des mobilen Internets 4 Mobiles Internet @Home 5 App-Nutzung 6 Mobile Commerce 7 Der typische mobile Internetnutzer 8 Tablet-PC: Steigende Verbreitung 9 InPad-Forschung 10 Einblick in die Nutzung des iPads 11 Werbung auf dem iPad 12 Der typische Tablet-Nutzer 13 Summary Seite 2 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 4. Zielsetzung und Nutzen dieser Studie • Die in regelmäßigen Abständen durchgeführte Studie soll Kunden und Agenturen die Möglichkeit bieten, den mobilen Markt besser zu verstehen und Hilfestellungen bei der Planung von mobiler Werbung zu geben. • Die Studie wurde im Mai 2010 das erste Mal durchgeführt und nun zum achten Mal veröffentlicht. • Um die mobile Medienlandschaft möglichst breit abzubilden wurden vom 21. Dezember 2012 bis 06. Januar 2013 4.100 Personen im TOMORROW FOCUS Media Netzwerk zur mobilen Internetnutzung befragt. • Parallel werden seit 2011 Befragungen via iPad Targeting durchgeführt, um die Ergebnisse mit Primärdaten zur Tablet PC-Nutzung anreichern zu können. Für die Mobile Effects 2013-1 wurden 413 Personen im TFM Netzwerk via iPad-Targeting befragt. • Die im folgenden getroffenen Aussagen beziehen sich alle auf die Nutzer des TOMORROW FOCUS Media Netzwerkes. In Bezug auf die deutsche Internetbevölkerung können aber natürlich Tendenzaussagen getroffen werden. Seite 4 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 5. Studiensteckbrief Mobile Effects Mobile Mobile Mobile Mobile Mobile Mobile Mobile Mobile Effects Effects Effects Effects Effects Effects Effects Effects 2010-1 2010-2 2011-1 2011-2 2011-3 2012-1 2012-2 2013-1 Mai 2010 August 2010 Januar 2011 Mai 2011 August 2011 Februar 2012 Mai 2012 Januar 2013 iPad iPad iPad iPad iPad iPad Effects Effects Effects Effects Effects Effects 2011-1 2011-2 2011-3 2012-1 2012-2 2013-1 Erhebungszeiträume und Stichprobengröße: Erhebungszeiträume und Stichprobengröße: Mobile Effects 2010-1: 4. Mai – 20. Mai 2010, n=1.945 iPad Effects 2011-1: Januar – März 2011, n=789 Mobile Effects 2010-2: 9. Aug – 15. Aug 2010, n=1.067 iPad Effects 2011-2: April – Juni 2011, n=614 Mobile Effects 2011-1: 21. Dez – 10. Jan 2011, n=5.537 iPad Effects 2011-3: Juli – August 2011, n=280 Mobile Effects 2011-2: 15. April – 21. April 2011, n=5.726 iPad Effects 2012-1: 19. Januar – 04. Februar, n=388 Mobile Effects 2011-3: 19. Juli – 03. August 2011, n=6.223 iPad Effects 2012-2: 14. Mai – 20. Mai, n=464 Mobile Effects 2012-1: 23. Januar – 23. Februar, n=2.168 iPad Effects 2013-1: 20. Dezember – 03. Januar, n=413 Mobile Effects 2012-2: 23. April – 15. Mai, n=3.248 Mobile Effects 2013-1: 21. Dezember – 06. Januar, n=4.100 Seite 5 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 6. Ausstattung der mobilen Internetnutzer
  • 7. Die Smartphone-Nutzung in Deutschland steigt kontinuierlich an „Nutzen Sie ein Mobiltelefon?“ „Ist Ihr Mobiltelefon ein Smartphone?“ Angaben in % Angaben in % 2013-1 42,5 Nein; 11,6 2012-2 41,2 2012-1 Ja; 88,4 40,0 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 4.100 bzw. 3.627); Januar 2013 Seite 7 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 8. Android ist weiter auf ungebremstem Wachstumskurs „Welches des folgenden Betriebssysteme nutzen Sie Android vs. iOS im Zeitverlauf mit Ihrem Mobiltelefon?“ Angaben in % Angaben in % Android (Google) iOS (Apple für iPhone) Android (Google) 60,0 60,0 iOS (Apple für iPhone) 19,2 44,3 40,9 Symbian (Nokia) 5,5 31,2 25,3 25,8 25,5 25,3 24,4 24,6 Windows Phone 22,1 (Microsoft) 3,8 20,4 19,2 18,2 12,5 RIM OS (Blackberry) 2,1 4,6 Weiß nicht/Anderes 9,5 Spalte2 2010-1 2010-2 2011-1 2011-2 2011-3 2012-1 2012-2 2013-1 Spalte1 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218); Januar 2013 Seite 8 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 9. Wechsel des Bertriebssystems „Haben Sie davor schon mal ein anderes Betriebssystem genutzt?“ 55,0% haben davor kein anderes Betriebssystem genutzt 11,1% Wechsler von Apple zu Android 12,8% haben davor Windows Phone genutzt 10,3% haben davor Symbian (Nokia genutzt) 56,6% haben davor kein anderes Betriebssystem genutzt 18,1% haben davor Symbian (Nokia) genutzt 16,1% Wechsler von Android zu Apple 10,0% haben davor Windows Phone genutzt Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218); Januar 2013 Seite 9 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 10. Nutzung des mobilen Internets
  • 11. Die mobile Internetnutzung ist konstant… „Nutzen Sie mit Ihrem Mobiltelefon die Möglichkeit des Entwicklung der mobilen Internetnutzung im mobilen Internets?“ Zeitverlauf Angaben in % 34,5 33,6 32,6 32,5 Ja; 33,6 31,8 27,8 28,2 28,2 Nein; 66,4 2010-1 2010-2 2011-1 2011-2 2011-3 2012-1 2012-2 2013-1 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 3.626); Januar 2013 Seite 11 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 12. … aber noch nicht jeder ist mobil im Internet unterwegs „Warum haben Sie bisher die mobile Internetnutzung nicht in Anspruch genommen?“ Angaben in % …ist mir zu teuer. 60,2 …habe kein Interesse daran. 57,9 …ist mir zu unkomfortabel. 45,4 …mein Mobiltelefon hat keinen Internetzugang. 45,1 …ist mir zu unsicher. 42,9 …andere Gründe. 31,2 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 2.408); Januar 2013 Seite 12 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 13. Mobiltelefone werden immer vielfältiger eingesetzt „Wofür setzen Sie Ihr Mobiltelefon ein?“ „Hat sich ihre stationäre Internetnutzung verändert (Außer Telefonieren, SMS); Angaben in % seit Sie das mobile Internet nutzen?“ Angaben in % 2013-1 23,9 Ja, ich nutze E-Mails senden 23,3 jetzt das mobile 18,7 Internet häufiger als das stationäre 30,0 Internet.; 14,9 Ins Internet einwählen, 28,3 Websites abrufen 22,0 26,7 Kostenlose Applikationen 25,2 17,9 Ja, ich nutze jetzt das Nein; 67,6 stationäre 8,7 Internet Kostenpflichtige seltener, aber 9,1 Applikationen trotzdem 11,1 häufiger als das mobile Internet.; 17,6 6,2 Internet-Telefonie (VoIP) 6,6 7,0 2013-1 2012-1 2011-1 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 3.626 bzw. 1.218); Januar 2013 Seite 13 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 14. Die Zahl der mobilen Internetnutzer wird auch in 2013 weiter steigen „Planen Sie im kommenden Jahr die mobile Planung der mobilen Internetnutzung im Internetnutzung?“ Zeitverlauf Angaben in % 40,6 Ja, die 37,6 zukünftige 37,3 Nutzung ist geplant.; 12,1 32,3 35,3 34,2 Zukünftige 32,2 Nutzung ist vielleicht Keine geplant.; zukünftige 22,1 28,7 Nutzung geplant.; 65,8 2010-1 2010-2 2011-1 2011-2 2011-3 2012-1 2012-2 2013-1 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 2.408); Januar 2013 Seite 14 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 15. Das Nutzungsverhalten des mobilen Internets hat sich eingependelt „Wie oft nutzen Sie mobiles Internet mit Ihrem Mobiltelefon?“ Angaben in % 52,1 50,4 2010-1 2011-1 2012-1 2013-1 44,5 32,1 19,5 18,9 16,5 16,817,2 15,6 16,2 13,3 12,2 8,7 8,7 9,2 8,1 6,7 6,0 5,6 3,9 4,4 4,0 2,5 2,0 3,1 0,9 1,0 mehrmals täglich täglich mehrmals die einmal die mehrmals im einmal im Monat seltener Woche Woche Monat Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 1.218); Januar 2013 Seite 15 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 16. Die Nutzung im Tagesverlauf ändert sich nur minimal „Zu welchen Tageszeiten nutzen sie mobiles Internet mit Ihrem Mobiltelefon?“ Angaben in % 70,6 2011-3 64,1 70,0 2012-1 64,1 64,1 2012-2 59,0 61,1 56,5 57,9 67,2 2013-1 56,3 62,6 64,4 54,0 55,6 57,7 57,0 53,4 46,8 54,5 52,2 41,4 37,8 37,8 23,9 23,0 20,0 13,4 11,1 19,3 12,3 9,5 9,9 8,6 6,2 7,5 03 bis 06 Uhr 06 bis 09 Uhr 09 bis 12 Uhr 12 bis 14 Uhr 14 bis 17 Uhr 17 bis 20 Uhr 20 bis 23 Uhr 23 bis 01 Uhr 01 bis 03 Uhr Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 1.218); Januar 2013 Seite 16 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 17. Männer nutzen das mobile Internet am Vormittag stärker als Frauen „Zu welchen Tageszeiten nutzen sie mobiles Internet mit Ihrem Mobiltelefon?“ Angaben in % 69,1 Männlich 63,5 Weiblich 62,8 60,1 58,5 53,3 60,6 54,2 47,2 53,6 42,7 38,3 20,7 18,3 10,1 9,4 6,7 9,2 03 bis 06 Uhr 06 bis 09 Uhr 09 bis 12 Uhr 12 bis 14 Uhr 14 bis 17 Uhr 17 bis 20 Uhr 20 bis 23 Uhr 23 bis 01 Uhr 01 bis 03 Uhr Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 1.218); Januar 2013 Seite 17 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 18. Das mobile Internet erlangt zunehmend Heavy User „Wie viele Minuten pro Tag nutzen Sie das mobile Internet mit Ihrem Mobiltelefon bzw. Smartphone?“ Nutzungsdauer in Minuten; Anteil in % 40,9 Heavy User 2012-1 39,3 2013-1 21,4 18,2 19,8 14,7 12,6 9,8 8,8 8,9 3,6 3,1 0-20 Minuten 21-40 Minuten 41-60 Minuten 61-90 Minuten 91-120 Minuten mehr als 120 Minuten Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 1.217); Januar 2013 Seite 18 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 19. Ob zu Hause oder unterwegs: das mobile Internet ist immer im Einsatz „An welchen Orten nutzen Sie das mobile Internet?“ Angaben in % Straße, Öffentliche Plätze 11,2 26,9 28,6 12,6 10,2 10,4 Schule, Universität, 20,9 24,1 20,0 8,9 9,9 16,3 Arbeitsplatz Zu Hause 25,6 20,3 18,6 8,1 12,8 14,5 Zug, Flughafen, öffentlicher 17,5 27,7 18,1 9,9 11,0 15,9 Nahverkehr Bei Freunden, Verwandten 6,0 15,8 25,0 17,3 18,9 17,0 zuhause Natur, Parks 5,1 14,8 23,7 15,2 17,2 24,0 Restaurant, Bar, Café 4,9 12,3 23,6 16,7 18,1 24,3 Beim Einkauf 4,0 11,3 23,7 16,4 18,2 26,3 Auf Veranstaltungen (Kino, 1,9 5,4 13,8 13,7 21,4 43,8 Konzerte) Sehr häufig Häufig Manchmal Selten Sehr selten Nie Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218) Januar 2013 Seite 19 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 20. Die private Nutzung des mobilen Internets dominiert „Nun interessiert uns, ob Sie das mobile Internet eher beruflich oder privat nutzen?“ Angaben in % männlich 68,6 weiblich 31,4 Überwiegend privat 43,7 bis 20 Jahre 21,8 20 bis 49 Jahre 49,3 Ausschließlich privat 26,7 über 50 Jahre 28,9 Überwiegend beruflich 5,1 männlich 77,5 weiblich 22,5 Ausschließlich beruflich 0,7 bis 20 Jahre 5,6 20 bis 49 Jahre 46,5 Beides gleich 23,8 über 50 Jahre 47,9 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218 bzw. 857 / 71) Januar 2013 Seite 20 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 21. Parallelnutzung und Gründe für Parallelnutzung „Welche anderen Medien nutzen Sie parallel zur „Warum nutzen Sie andere Medien parallel mit Der User nutzt mobilen Internetnutzung, d.h. während Sie mit Ihrem zum mobilen Internet?“ Smartphone das seinem Mobiltelefon im Internet sind?“ Angaben in %mobile Internet neben Angaben in % anderen Medien TV 62,2 Zusätzliche Unterhaltung 57,4 Internet via PC / Laptop 60,8 Informationssuche über gehörte / 54,5 gesehene Inhalte Radio 50,1 Zeitung / Zeitschrift 47,4 Überbrückung der Werbepausen 30,0 keine 17,7 Sonstige 13,4 Tablet PC 16,9 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218 bzw. 306) Januar 2013 Seite 21 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 23. Mobile Internet @ Home: weil es einfach einfacher geht „Sie haben angegeben das mobile Internet auch zu Hause zu nutzen. Bitte geben Sie nun Ihre Beweggründe für diese Nutzungssituation an.“ Nennungen für Grund X, Anteil in Prozent Als PC-Ersatz, da leichterer Zugriff 17,4 Zeitersparnis, Schnelligkeit 15,3 Bequemlichkeit 13,2 Wegen der Apps (vorallem 9,6 WhatsApp) Mobilität und räumliche 7,7 Unabhängigkeit Für kurze 7,6 Informationen/Nachrichten Über das WLAN zu Hause 6,2 PC belegt oder kein WLAN 6,1 vorhanden Einfache Nutzung 4,9 Zwischendurch Emails abrufen 2,6 Für App-Updates oder Downloads 2,4 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 737); Januar 2013 Seite 23 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 24. WLAN Verbindung wird @Home bevorzugt „Wenn Sie Ihr Smartphone zu Hause nutzen, verbinden Sie „Nutzen Sie Ihr Smartphone zu Hause, um andere ihr Gerät dann mit ihrem WLAN/WiFi oder nutzen Sie das Haushaltsgeräte zu steuern?“ Netz ihres Mobilfunkanbieters?“ Angaben in % Angaben in % eher Ja; WLAN / 12,8 WiFi; 72,1 eher Nein; Mobilfunk 87,2 anbieter; 25,0 eher WLAN / WiFi; 79,3 Weiß ich nicht; 2,9 Musikanlage 42,5 2012-2 Fernseher 61,9 Sonstiges* 38,1 eher Mobilfunkan Weiß ich bieter; 19,4 nicht; 1,2 2013-1 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 885; bzw. 333; bzw. 113); Januar 2013; *Xbox, PC/Laptop, Heizung, Kamera etc. Seite 24 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 26. App-Nutzung „Welche mobilen Applikationen (Apps) aus den unten aufgeführten Kategorien nutzen Sie regelmäßig?“ Angaben in % Wetter 68,4 Dienstprogramme (Wecker, Taschenlampe usw.) 60,4 Nachrichten 57,3 Fotografie 49,2 Musik 47,1 Navigation 47,1 Soziale Netzwerke (Facebook, twitter usw.) 44,9 Spiele 42,6 Produktivität (Office, Telefonbuch usw.) 36,4 Referenz (Wikipedia, Busgeldrechner, Übersetzer usw.) 36,3 Unterhaltung 33,2 Bildung 22,3 Wirtschaft 19,5 Finanzen 15,7 Sonstiges 14,4 Bücher 13,9 Lifestyle 13,7 Gesundheit und Fitness 13,2 Reisen 11,0 Sport 9,8 Medizin 7,0 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 2.882); Januar 2013 Seite 26 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 27. Spiele-Apps werden häufig genutzt „Sie haben bereits angegeben, dass Sie regelmäßig Spiele-Apps auf Ihrem Smartphone nutzen. Nun würde uns interessieren, wie oft Sie auf Ihrem Smartphone spielen?“ Angaben in % Mehrmals täglich 18,5 Täglich 26,4 Mehrmals die Woche 37,8 Einmal die Woche 7,3 Mehrmals im Monat 7,3 Einmal im Monat 1,0 Seltener 1,7 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 519); Januar 2013 Seite 27 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 28. Eine App muss nützlich und gut zu bedienen sein „Wenn Sie eine App kaufen oder herunterladen möchten: wie wichtig sind für Sie dann die folgenden Kriterien der App?“ Top Boxes, Angaben in % Bedienbarkeit 91,0 Nutzwert 88,2 Preis 85,3 Technische Gegebenheiten 78,3 Bewertungen der App im App Store 71,6 Aktualität der App 68,3 Empfehlungen von Freunden/Bekannten 65,3 Design 58,4 Spassfaktor 54,1 Bewertungen der App auf Computer-Webseiten 52,3 Bewertungen der App in Online-Communities 39,0 Sonstige 24,9 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 519); Januar 2013 Seite 28 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 29. Mehr als die Hälfte der Betriebssysteme bekommen regelmäßig ein Update „Wie oft führen Sie ein Update Ihres Betriebssystems durch?“ Top Boxes, Angaben in % Ich warte erstmal das Feedback Sofort, aber nur anderer Nutzer wenn mich ab, ob sich ei; mein Handy 13,1 daran erinnert.; 39,2% 30,0 Kein Interesse an Updates 28,9% Zu kompliziert Sofort, wenn ein neues Wenn es 22,7% Update heraus zeitlich passt, kommt; 27,5 manchmal erst Sonstiges 1-3 Monate später; 10,8 6,2% Das übernimmt immer ein Familienmitglied/ Freund/ Ich mache Bekannter für mich keine Updates; Kann ich keine 8,0 3,1% Aussage zu Das hängt von unserer IT ab treffen.; 10,7 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 2.882 bzw. 97); Januar 2013 Seite 29 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 30. Apps werden häufig heruntergeladen und auch aktualisiert „Wie oft installieren Sie sich neue Apps auf Ihrem Smartphone?“ Top Boxes, Angaben in % 83,8% der App-Nutzer führen App-Updates durch „Wie häufig machen Sie ein Update Ihrer Apps?“ Top Boxes, Angaben in % Mehrmals Sofort, aber nur wenn mich monatlich; mein Handy daran erinnert. 47,4 32,2 Seltener; 50,6 Sofort, wenn ein neues 22,5 Update heraus kommt Ich update nur, wenn die App dadurch einen 11,4 tatsächlichen Meh Wenn es zeitlich passt, manchmal erst 1-3 Monate 9,4 später Ich Ich warte erstmal das Mehrmals installiere Feedback anderer Nutzer 7,7 wöchentlich; keine neuen ab, ob sich ei 12,4 Apps; 4,9 Kann ich keine Aussage zu 1,7 treffen. Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 2.882 bzw. 2.967 bzw. 950); Januar 2013 Seite 30 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 31. Die Zahlungsbereitschaft für mobile Applikationen sinkt wieder „Wie viel würden Sie einmalig für eine mobile Applikation bezahlen?“ Angaben in % 87,6 Soziale Netzwerke 2€ und 2012-1 82,8 Wetter mehr 0,79€ bis 9,0 81,1 Dienstprogramme 1,99€ 76,2 Nachrichten 8,5 74,3 Sport keine 2012-2 Zahlungsbe 26,7 Gesundheit und Fitness reitschaft 25,4 Musik bis 0,79€ 67,7 2€ und mehr 2013-1 22,4 Bildung 14,8 10,9 21,6 Lifestyle 0,79€ bis keine 2€ und mehr 1,99€ Zahlungsb 20,9 Finanzen 8,2 9,8 ereitschaft 62,0 bis 0,79€ 23,7 Bücher 17,4 19,5 Bildung 0,79€ bis 17,6 Medizin 1,99€ 15,2 Finanzen 9,1 14,6 Spiele bis 0,79€ 16,3 keine Zahlungsbe 34,9 Bücher reitschaft 22,1 Navigation 66,4 19,9 Bildung 14,0 Produktivität 11,8 Finanzen Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl: 1.133); Januar 2013 Seite 31 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 32. Nach wie vor ist die große Auswahl an kostenlosen Alternativen der Hauptgrund für geringe Zahlungsbereitschaft „Sie haben angegeben, dass Sie für mindestens eine Applikation nichts bezahlen würden. Warum würde Sie für eine Applikation nichts bezahlen?“ Nennungen für Grund X, Anteil in Prozent kostenlose Alternative vorhanden 39,8 Apps nicht notwendig/ wichtig genug, bieten keinen Mehrwert 21,6 finanzielle Gründe 12,9 Apps sollten gratis sein, gehören zur Grundausstattung eines Smartphones 11,3 sonstiges 8,9 Apps sollten durch Werbung finanziert werden. 5,5 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 954); Januar 2013 Seite 32 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 33. Das mobile Internet: schneller Helfer und Unterhalter zugleich „Warum nutzen Sie das mobile Internet mit Ihrem Mobiltelefon bzw. Smartphone?“ Angaben in % 51,9 …als Zeitersparnis. 57,1 57,8 57,6 60,6 ...als Zeitvertreib. 60,4 62,6 57,0 53,8 ...um Nachrichten zum aktuellen Tagesgeschehen 55,5 zu verfolgen 58,6 55,1 43,3 …um nach dem Weg zu schauen 46,6 46,2 46,9 37,7 …um lokale Informationen zu suchen. 36,3 43,8 40,0 45,1 …um social communities zu nutzen. 43,4 43,9 37,5 6,1 …weil es die anderen auch tun 5,3 6,0 4,7 2011-3 2012-1 2012-2 2013-1 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218) Januar 2013 Seite 33 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 34. In der breiten Masse schon bekannt: Instant Messaging und Mobile Suche „Welche mobilen Applikationen (Apps) aus den unten aufgeführten Kategorien nutzen Sie regelmäßig?“ Angaben in % Mobile Suche (z.B. Google-Suche, IdealoApp) 70,2 11,3 13,5 5,6 Mobiles Instant Messaging (z.B. Whatsapp) 57,1 6,2 27,2 10,2 Mobiles Bezahlen / Anwendungen für Mobile Payment (z.B. 8,6 6,3 65,8 19,9 Smartparking App) Location-based Services (z.B. Foursquare, Gigalocal) 4,2 6,0 25,2 64,8 Objekt Recognition / Augmented Reality Anwendungen (z.B. 4,5 7,5 27,0 61,5 Ubique, Wikitude, Mobeedo) ich verwende sie bereits ich habe sie nur getestet ich habe nur davon gehört, aber nie probiert ich habe noch nicht davon gehört Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.133) Januar 2013 Seite 34 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 35. Mobile Commerce: Fester Bestandteil bei der mobilen Internetnutzung
  • 36. Mobile Commerce wächst weiter „Haben Sie schon einmal über ein Mobiltelefon einen Kauf „Bevorzugen Sie dabei den Kauf über den Browser getätigt?“ oder nutzen Sie die jeweilige App des Anbieters Angaben in % dafür?“ Angaben in % 2013-1 29,7 Ich nutze dafür ausschließlich den 29,4 11,0 Browser 29,0 Ich nutze dafür überwiegend den 36,2 Browser Ich nutze dafür überwiegend Apps 34,8 Ich nutze dafür ausschließlich die 18,0 Apps 2012-1 2012-2 2013-1 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218 bzw. 362) Januar 2013 Seite 36 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 37. Mobile Commerce „Welche Produkte haben Sie schon einmal über ein Mobiltelefon gekauft?“ Angaben in % Bücher 50,5 42,5 CDs, DVDs 36,0 33,1 Elektrogeräte* 30,4 Unterhaltungselektronik* 29,6 Eintrittskarten 32,3 27,3 Flugtickets/Bahntickets/Hotels 37,6 26,5 ebooks* 26,2 21,5 Computer- und Videogames 22,9 18,8 Bekleidung/Schuhe 20,2 Sonstiges 15,6 15,7 Spielwaren 14,5 13,3 8,1 Gesundheitsprodukte/Medikamente 9,1 Körperpflegeprodukte Kosmetik 3,8 8,8 Rabattgutscheine* 8,3 Lebensmittel 6,5 2012-1 4,4 Möbel 6,5 2013-1 3,3 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 362) Januar 2013 *neu in 2013 Seite 37 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 38. Mobile Commerce – hier ist noch Potential vorhanden „Könnten Sie sich vorstellen künftig über Ihr Mobiltelefon etwas zu kaufen/bestellen?“ Angaben in % Ja; 37,0 Nein; 63,0 Ja Nein 70,1 59,5 40,5 29,9 Männer Frauen Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 856) Januar 2013 Seite 38 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 39. Der typische mobile Internetnutzer
  • 40. …verteilt sich mittlerweile über fast alle Altersklassen. Geschlecht Beruf 54,4% Voll berufstätig 70,4% Männer 7,1% Teilweise berufstätig 20,2% In Ausbildung 7,3% Rentner, Pensionär 2,2% Nicht berufstätig 29,6% Frauen Berufliche Stellung 19,4% Treffen endgültige Entscheidungen 24,2% In Entscheidungen eingebunden 23,7% Geben Anregungen 32,7% Nicht an Entscheidungen beteiligt Alter HHNE 18,1% bis 19 Jahre 16,5% Bis unter 1.500 Euro 14,4% 20-29 Jahre 8,5% 1.500 bis unter 2.000 Euro 12,8% 30-39 Jahre 8,5% 2.000 bis unter 2.500 Euro 22,1% 40-49 Jahre 9,5% 2.500 bis unter 3.000 Euro 20,6% 50-59 Jahre 5,9% 3.000 bis unter 3.500 Euro 11,9% 60 Jahre + 18,6% Mehr als 3.500€ Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 1.218) Januar 2013 Seite 40 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 41. Tablet PC – steigende Verbreitung
  • 42. Tablet-PC: neben dem iPad sind auch andere Geräte auf dem Vormarsch „In letzter Zeit haben iPad und ähnliche Geräte für viel Aufsehen in der Medienbranche gesorgt. Nutzen Sie ein solches Gerät um ins Internet zu gehen?“ Angaben in % Ja, das iPad; 6,6 Ja, ein anderes Gerät; 3,5 Ja, das iPad; 6,9 Ja, ein anderes Gerät; 5,0 Ja, das iPad; Ja, das 5,7 Samsung Galaxy; 2,6 Nein; 89,9 Ja, ein anderes Gerät; 5,6 Nein; 88,1 2012-1 Nein; 86,1 2012-2 2013-1 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 3.626) Januar 2013 Seite 42 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 43. Über die Hälfte der User haben ein eigenes Tablet PC „Sie haben angegeben ein Tablet PC zu nutzen: Bitte geben Sie an, welche Art der Nutzung am ehesten auf Sie zutrifft“ Angaben in % 54,3 51,1 36,6 33,8 7,4 5,4 2,2 2,4 3,4 3,6 Das Tablet PC ist mein Das Tablet PC ist ein Ich habe das Tablet PC Das Tablet PC ist ein Sonstiges persönliches Gerät und "Familien"-Gerät und von jemand anders Gemeinschafts-Gerät nur ich nutze es neben mir nutzen es ausprobiert. von meinem auch noch andere Arbeitgeber. Familienmitglieder. 2012-2 2013-1 Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 503) Januar 2013 Seite 43 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 44. Smartphone vs. Tablet: Kommunikation vs. Information „Wie häufig nutzen Sie folgende Onlineanwendungen über Ihr Tablet-PC?“ bzw. „Wie häufig nutzen Sie folgende Onlineanwendungen über Ihr Mobiltelefon bzw. über Ihr Smartphone?“ Mindestens täglich, Angaben in % 46,6 Tablet-PC Smartphone 44,4 43,2 38,8 35,2 33,2 31,3 31,4 24,4 18,5 13,8 13,5 12,8 11,8 11,3 8,0 7,3 5,7 Nachrichten Versenden/ Wissen/ Communities/ Chat, Instant Fernsehen und E-Commerce Im Internet Online- Games Empfangen von Information Social Networks Messaging Videoportale Radio hören Emails nachschlagen Quelle: Onsite Befragung im TFM Netzwerk; Basis: n=4.100 (Fallzahl 503 bzw. 485) Januar 2013 Seite 44 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 46. Tablet PC: Weil es einfach praktisch ist Was war einer der Hauptgründe, warum Sie sich das Tablet PC gekauft haben. Anteil in % Flexibilität, Mobilität, kleine Größe 32,5 (schneller) Internetzugang; 11,7 Geschenk/Gewinn 11,2 Intuitive/leichte Bedienbarkeit 10,9 Bequeme Nutzung 9,4 Schnelle Bedienbarkeit 7,9 Ebooks/Fotos/Spiele/Musik 7,2 Qualität Soft/Hardware 5,7 berufliche Gründe/Schule/Uni 4,7 Design/passend zum Lifestyle 4,7 Applefan/Ipad Fan 3,7 Ersatz/Ergänzung für PC 3,5 Informationen 2,7 Technik/Innovation 2,2 Neugier 2,2 Apps 1,7 Andere 5,7 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting; 2013-1, n=403 Seite 46 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 47. Intensive Nutzung des Tablet PCs bleibt konstant „Wie oft nutzen Sie Ihr Tablet?“ Angaben in % 95,6 93,8 Mind. Täglich / mehrmals 95,7 täglich 94,1 97,4 96,6 3,8 5,2 3,9 Mehrmals die Woche 4,9 1,9 2,4 ,3 ,3 ,0 Einmal die Woche ,5 0,2 0,2 2011-1 2011-2 ,4 ,7 2011-3 2012-1 Seltener ,5 0,4 0,7 2012-2 2013-1 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting; 2013-1, n=413 Seite 47 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 48. Konstante Nutzung im Tagesverlauf mit starkem Anstieg zur Prime-Time „Zu welchen Tageszeiten nutzen Sie Ihr Tablet?“ Angaben in % 78,2 72,6 74,0 72,4 74,0 69,6 73,8 59,3 47,4 44,6 45,0 46,5 40,3 39,2 38,4 39,4 35,3 40,1 39,2 30,9 34,8 33,0 34,5 25,8 2011-3 8,0 2012-1 6,0 2012-2 5,1 4,1 2013-1 bis 6 Uhr 6 bis 9 Uhr 9 bis 12 Uhr 12 bis 14 Uhr 14 bis 17 Uhr 17 bis 20 Uhr ab 20 Uhr Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting; 2013-1 n=413 Seite 48 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 49. Einblick in die Nutzung des iPads
  • 50. Die private Nutzung des Tablets dominiert weiterhin „Nutzen Sie Ihr Tablet überwiegend beruflich oder privat?“ „Wo nutzen Sie Ihr Tablet hauptsächlich?“ Angaben in % Angaben in % 2012-2 2011-1 2011-3 zu Hause 83,8 2012-1 Die private Nutzung des iPads steigt fortwährend an: knapp ein 2012-2 Drittel der Befragten geben an, 2013-1 43,0 ihr iPad ausschließlich privat zu 47,1 47,7 nutzen. 43,0 unterwegs 40,7 12,7 am Arbeitsplatz 3,4 27,8 28,8 27,5 2013-1 26,1 26,1 25,0 23,7 22,4 21,621,3 zu Hause 80,6 5,0 4,9 5,0 3,8 2,2 0,5 0,3 0,7 0,5 ,0 Ausschließlich Überwiegend Sowohl als auch Überwiegend Ausschließlich am privat privat beruflich beruflich Arbeitsplat unterwegs z 15,3 4,1 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting; 2013-1 n=413 Seite 50 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 51. WLAN wird zu Hause bevorzugt „Wenn Sie Ihr iPad zu Hause nutzen, verbinden Sie ihr „Nutzen Sie Ihr iPad zu Hause, um andere Gerät dann mit ihrem WLAN/WiFi oder nutzen Sie das Haushaltsgeräte zu steuern?“ Netz ihres Mobilfunkanbieters?“ Angaben in % Angaben in % Ja; 14,4 Musikanlage 52,1 Fernseher 56,3 eher WLAN / WiFi; 95,5 Nein; 85,6 Sonstiges 41,7 Welche Mobilfunkanbieter nutzen Sie? Angaben in % 60,0 eher Mobilfunkanbi eter; 3,0 30,0 Weiß ich 10,0 nicht; 1,5 T-Mobile Vodafone Sonstiges Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2013-1 n=413 (Fallzahl: 333 bzw. 48; 10) Seite 51 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 52. Tablet PC - Das Unterhaltungsmedium! „Wie oft nutzen Sie folgende Anwendungen auf Ihrem Tablet?“ Angaben in % Das Lesen von Büchern und die Nutzung der Entertainment-Features ist häufig selten nie im Vergleich zu 2012-2 0 angestiegen. Statt dessen Surfen im Internet 95,2 4,8 haben Tageszeitungen und Nachrichten an Popularität Apps nutzen 75,1 20,1 4,8 verloren. Fotos ansehen 48,2 46,0 5,8 E-Mails schreiben 69,5 24,7 5,8 Kalender 45,0 31,2 23,7 Musik hören 35,1 41,2 23,7 Lesen von Tageszeitungen, Nachrichten 26,9 46,2 26,9 Lesen von Zeitschriften, Magazine 26,9 46,2 26,9 Spiele 37,0 36,1 26,9 Kontaktlisten, Adressen pflegen 36,6 33,7 29,8 Filme ansehen 18,2 48,2 33,7 Lesen von Büchern 19,9 40,7 39,5 Bürosoftware nutzen 18,2 30,5 51,3 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2013-1 n=413 Seite 52 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 53. Anwendungen nach Alter: Starke Unterschiede bei Spielen und Kontaktpflege „Wie oft nutzen Sie folgende Anwendungen auf Ihrem Tablet?“ Angaben in % (häufig), 94,3 Surfen im Internet 100,0 91,0 100,0 81,8 Apps nutzen 85,2 79,6 65,1 54,5 E-Mails schreiben 75,4 77,6 70,5 48,9 Fotos ansehen 49,2 44,9 49,4 40,9 Lesen von Tageszeitungen, Nachrichten 54,1 62,2 60,2 34,1 Kalender 47,5 45,9 49,4 17,0 Lesen von Zeitschriften, Magazine 23,0 30,6 31,3 47,7 Musik hören 41,0 27,6 30,7 59,1 Spiele 47,5 36,7 21,7 19,3 Kontaktlisten, Adressen pflegen 31,1 36,7 47,6 30,7 Filme ansehen 13,3 18,0 Bis 29 Jahre 14,5 17,0 30 bis 39 Jahre Lesen von Büchern 21,3 20,4 20,5 40 bis 49 Jahre 18,2 Bürosoftware nutzen 23,0 über 50 Jahre 14,3 18,7 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2012-2 n(bis 29)=88 n(bis39)=61 n(bis 49)=98 n(über 50)=166 Seite 53 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 54. Der eigene Nutzen und die Bedienbarkeit beeinflussen die Entscheidung für eine App „Wenn Sie eine App kaufen oder herunterladen möchten: wie wichtig sind für Sie dann die folgenden Kriterien der App?“ Top Boxes, Angaben in % (sehr wichtig) Bedienbarkeit 72,4 Nutzwert 62,0 Preis 43,6 Aktualität der App 43,1 Bewertungen der App im App Store 36,8 Spassfaktor 31,0 Design 30,8 Empfehlungen von Freunden/Bekannten 28,6 Bewertungen der App auf Computer-Webseiten 22,3 Bewertungen der App in Online-Communities 14,5 Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2013-1 n=413 Seite 54 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 55. Für redaktioneller Angebote wird der Browser noch stärker genutzt „Nutzen Sie für redaktionelle Online-Angebote lieber Warum Browser? das stationäre Online-Angebot im Browser oder laden Sie die zugehörige App herunter?“ 19,5% Bequemlichkeit, Wechsel zwischen Seiten Angaben in % 15,0% Übersichtlichkeit 14,2% Aktueller und ausführlicher Inhalt 13,3% Kein Mehrwert durch App 10,6% Datenvolumen/Übersichtlichkeit auf iPad ich nutze 8,8% Keine Kosten keine 7,1% Kein Installationsaufwand redaktionelle 4,4% Schnellerer Zugang n Angebote; überwiegend Browser; 4,4% Gewohnheit 21,1 35,1 3,5% App nutzt persönliche Daten 5,3% Sonstiges beides gleich; 22,0 Warum App? überwiegend App; 21,8 27,2% Schnellerer Zugang 24,6% Bessere Bedienbarkeit/Kompatibilität 22,0% Übersichtlichere Darstellung 16,8% „Es ist so einfach“ Die iPad-User neigen eher 11,7% Bequemlichkeit dazu, die redaktionellen 6,5% Sonstige Inhalte über das Browser- Fenster aufzurufen. 35 Prozent der Befragten nutzen den Browser dafür. Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2013-1 n=413; Fallzahl: 413 bzw. 113 und 77) Seite 55 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1
  • 56. E-Paper und iPad Abos gewinnen an Bedeutung „Haben Sie bereits ein e-Paper Abo oder ein iPad App „Haben Sie ein bestehendes Print Abo bereits durch Abo?“ ein e-Paper Abo oder ein iPad App Abo ersetzt?“ Angaben in % Angaben in % 2012-1 2012-2 2013-1 Ja; 21,3 59,3 48,2 44,3 40,0 40,9 Nein; 78,7 26,7 14,0 14,8 11,8 Fast ein Viertel der ja nein hatte auch davor kein Befragten iPad Nutzer hat Print Abo ein e-Paper Abo oder ein iPad App Abo. Im Vergleich zur vorherigen Umfrage ist dieser Wert leicht zurück gegangen. Quelle: Onsite-Befragung via iPad Targeting, 2013-1 n=413; (Fallzahl: 413 bzw. 88) Seite 56 TOMORROW FOCUS Media | Mobile Effects 2013-1