SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Soziale Medien
verändern die Feuerwehr-Welt?!



Jörg Eisfeld-Reschke
Berlin, 6. September 2011
Jörg Eisfeld-Reschke


              Studium Public Management (BA)
              Studium Public Policy (MA)

              Institut für Kommunikation in
              sozialen Medien

              Autor, Speaker und Berater

              u.a. Deutsches Kinderhilfswerk,
                   Bundeszentrale für politische
                   Bildung, Schüler Helfen Leben
Agenda


>>   Wer ist im Netz?

>>   Wie funktioniert das „soziale Web“?

>>   Soziale Medien in der Feuerwehr-Welt

>>   Handlungsempfehlungen
Wer ist im Netz?



 44,1%
   der Deutschen sind regelmäßig online




                                          2002
Wer ist im Netz?



 44,1%
   der Deutschen sind regelmäßig online
         14-19 Jährige: 76,9%
         20-29 Jährige: 80,3%
         30-39 Jährige: 65,6%
         40-49 Jährige: 47,8%
         50-59 Jährige: 35,4%
           +60 Jährige: 7,8%
                                          2002
Wer ist im Netz?



 73,3%
   der Deutschen sind regelmäßig online




                                          2011
Wer ist im Netz?



 73,3%
   der Deutschen sind regelmäßig online
         14-19 Jährige: 100%
         20-29 Jährige: 98,2%
         30-39 Jährige: 94,4%
         40-49 Jährige: 90,7%
         50-59 Jährige: 69,1%
           +60 Jährige: 34,5%
                                          2011
Wer ist im Netz?



 73,3%
   der Deutschen sind regelmäßig online
         14-19 Jährige: 100%      +23%
         20-29 Jährige: 98,2%     +18%
         30-39 Jährige: 94,4%     +29%
         40-49 Jährige: 90,7%     +43%
         50-59 Jährige: 69,1%     +34%
           +60 Jährige: 34,5%     +27%
                                          2011
Wer ist im Netz?



  Was tun sie im Netz?
               Shopping     7%
                 Spielen   17%
                 Banking   32%
            Communitys     36%
          Kommunizieren    80%
             Informieren   83%

                                 2011
Wer ist im Netz?



   76%
    sind in sozialen Netzwerken aktiv




                                        2011
Wer ist im Netz?



   76%
    sind in sozialen Netzwerken aktiv
                   Facebook    48%
              VZ-Netzwerke     27%
                  Stayfriends  27%
              Wer kennt wen    24%
                        XING     9%
                      Twitter    7%
                                        2011
Wer ist im Netz?




      Welchen Nutzen
          bringen
      soziale Medien?
Wer ist im Netz?




  1. Bestehende
      Zielgruppen können
      an die Feuerwehr
      gebunden werden.
Wer ist im Netz?




  2. Neue Zielgruppen
      können gezielt
      angesprochen und
      aktiviert werden
Wer ist im Netz?




  3. Soziale Medien sind
      ein Dialogangebot,
      verankert im Alltag
      der UnterstüzerInnen
Agenda


>>   Wer ist im Netz?

>>   Wie funktioniert das „soziale Web“?

>>   Soziale Medien in der Feuerwehr-Welt

>>   Handlungsempfehlungen
Wie funktioniert's?



    Soziale Medien sind die Demokratisierung
     von Information. Menschen werden zu
                                                    “
     Publizisten: Das ist der Prinzipwechsel
     von one-to-many zu many-to-many und


„
     verändert die Beziehungen zwischen
     Autoren, Menschen und ihrem Bekannten.



                                 nach Brian Solis
Wie funktioniert's?




                          1.282.881
                      deutschsprachige
                           Artikel
Wie funktioniert's?




                        20 Millionen
                        aktive Nutzer

                       Jeden Monat
                      mehr als 1 Million
                         Zuwachs
Wie funktioniert's?




                       48 Stunden
                      Videomaterial
                       pro Minute
Wie funktioniert's?



                        Social Media
                       ist kein Trend!




                        Social Media
                          ist keine
                      Modeerscheinung!
Wie funktioniert's?



                            Social Media
                           ist kein Trend!




  Social Media ist eine     Social Media
  Veränderung unseres         ist keine
Kommunkationsverhaltens   Modeerscheinung!
Agenda


>>   Wer ist im Netz?

>>   Wie funktioniert das „soziale Web“?

>>   Soziale Medien in der Feuerwehr-Welt

>>   Handlungsempfehlungen
In der Feuerwehr-Welt




  Feuerwehr im Einsatz
  - Katastrophenschutz
  - Aktuelle Informationsarbeit
In der Feuerwehr-Welt




  Wissensmanagement
  - Lernen im Austausch
  - Vernetzung von Akteuren
In der Feuerwehr-Welt




Freiwilligenmanagement
   - Neue Freiwillige finden
   - Mitglieder binden
In der Feuerwehr-Welt




  Öffentlichkeitsarbeit
  - Aufklärung und Information
  - Agenda-Setting
Agenda


>>   Wer ist im Netz?

>>   Wie funktioniert das „soziale Web“?

>>   Soziale Medien in der Feuerwehr-Welt

>>   Handlungsempfehlungen
Handlungsempfehlungen




1. Bestandsaufnahme
 - Erfahrungen vorhanden?
 - Wo gibt es bereits Profile?
Handlungsempfehlungen




2. Strategieentwicklung
   - Zielsetzung, Zielgruppe
   - Auswahl der Instrumente
Handlungsempfehlungen

3. Social Media Policy
- Regelwerk entwickeln
- Schulung, Ansprechpartner
Learning by doing
Soziale Medien
verändern die Feuerwehr-Welt?
Soziale Medien
verändern die Feuerwehr-Welt!
Soziale Medien
verändern die Feuerwehr-Welt!


Twitter    @ikosom
           @joergeisfeld
Facebook   www.facebook.com/ikosom
Email      eisfeld-reschke@ikosom.de
Bildquellen


Fernseher by Kevin Simpson (flickr)
Megaphon by Adny Pixel (flickr)
Brandmelder by Jeremy van Bedjik (flickr)
Bücher by Chris (flickr)
Freiwillige by xBasti1102 (flickr)
Feuerwehrfest by xBasti1102 (flickr)
Hund by Jesse757 (flickr)
Wegweiser by onesevenone (flickr)
Uhr by rosmary (flickr)
„In case of fire“ by unbekannt

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Social Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
Social Media und ePartizipation in der JugendarbeitSocial Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
Social Media und ePartizipation in der JugendarbeitJörg Reschke
 
Einführung E-Commerce
Einführung E-CommerceEinführung E-Commerce
Einführung E-Commerce
Jörg Reschke
 
Social Media Governance
Social Media GovernanceSocial Media Governance
Social Media Governance
Jörg Reschke
 
JugendBarCamps - Methode und Konzept
JugendBarCamps - Methode und KonzeptJugendBarCamps - Methode und Konzept
JugendBarCamps - Methode und KonzeptJörg Reschke
 
Jugendarbeit und Social Web
Jugendarbeit und Social WebJugendarbeit und Social Web
Jugendarbeit und Social Web
Jörg Reschke
 
Schöne neue Online-Fundraising-Welt
Schöne neue Online-Fundraising-WeltSchöne neue Online-Fundraising-Welt
Schöne neue Online-Fundraising-Welt
Jörg Reschke
 
Themen für soziale Netzwerke
Themen für soziale NetzwerkeThemen für soziale Netzwerke
Themen für soziale Netzwerke
Jörg Reschke
 
Online-Fundraising für politische Bildung
Online-Fundraising für politische BildungOnline-Fundraising für politische Bildung
Online-Fundraising für politische Bildung
Jörg Reschke
 
JugendBarCamp - Ein Leitfaden für die Praxis
JugendBarCamp - Ein Leitfaden für die PraxisJugendBarCamp - Ein Leitfaden für die Praxis
JugendBarCamp - Ein Leitfaden für die Praxis
Jörg Reschke
 
Icebucket challenge - ein Jahr danach
Icebucket challenge - ein Jahr danachIcebucket challenge - ein Jahr danach
Icebucket challenge - ein Jahr danach
Jörg Reschke
 
Tod und Trauer im Internet
Tod und Trauer im InternetTod und Trauer im Internet
Tod und Trauer im Internet
Jörg Reschke
 
Studie Social Media Measurement 2014
Studie Social Media Measurement 2014Studie Social Media Measurement 2014
Studie Social Media Measurement 2014
Jörg Reschke
 
Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)
Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)
Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)
Jörg Reschke
 
Social Media und Online-Fundraising
Social Media und Online-FundraisingSocial Media und Online-Fundraising
Social Media und Online-Fundraising
Jörg Reschke
 
19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...
19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...
19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...
Jörg Reschke
 
Aktuelle Fundraising-Studien
Aktuelle Fundraising-StudienAktuelle Fundraising-Studien
Aktuelle Fundraising-Studien
Jörg Reschke
 
Dipl.-Ing. Bernd Weinhold: Aufstell- und Bewegungsflächen der Feuerwehr
Dipl.-Ing. Bernd Weinhold: Aufstell- und Bewegungsflächen der Feuerwehr Dipl.-Ing. Bernd Weinhold: Aufstell- und Bewegungsflächen der Feuerwehr
Dipl.-Ing. Bernd Weinhold: Aufstell- und Bewegungsflächen der Feuerwehr
Brandschutz Akademie Berlin
 
Social Media Recruiting - Personalmanagement und Online-Volunteering im Socia...
Social Media Recruiting - Personalmanagement und Online-Volunteering im Socia...Social Media Recruiting - Personalmanagement und Online-Volunteering im Socia...
Social Media Recruiting - Personalmanagement und Online-Volunteering im Socia...
Katrin Kiefer
 
Stretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-en
Stretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-enStretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-en
Stretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-en
Fleischer Kompetensutveckling
 

Andere mochten auch (20)

Social Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
Social Media und ePartizipation in der JugendarbeitSocial Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
Social Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
 
Einführung E-Commerce
Einführung E-CommerceEinführung E-Commerce
Einführung E-Commerce
 
Social Media Governance
Social Media GovernanceSocial Media Governance
Social Media Governance
 
JugendBarCamps - Methode und Konzept
JugendBarCamps - Methode und KonzeptJugendBarCamps - Methode und Konzept
JugendBarCamps - Methode und Konzept
 
Jugendarbeit und Social Web
Jugendarbeit und Social WebJugendarbeit und Social Web
Jugendarbeit und Social Web
 
Schöne neue Online-Fundraising-Welt
Schöne neue Online-Fundraising-WeltSchöne neue Online-Fundraising-Welt
Schöne neue Online-Fundraising-Welt
 
Themen für soziale Netzwerke
Themen für soziale NetzwerkeThemen für soziale Netzwerke
Themen für soziale Netzwerke
 
Online-Fundraising für politische Bildung
Online-Fundraising für politische BildungOnline-Fundraising für politische Bildung
Online-Fundraising für politische Bildung
 
JugendBarCamp - Ein Leitfaden für die Praxis
JugendBarCamp - Ein Leitfaden für die PraxisJugendBarCamp - Ein Leitfaden für die Praxis
JugendBarCamp - Ein Leitfaden für die Praxis
 
Icebucket challenge - ein Jahr danach
Icebucket challenge - ein Jahr danachIcebucket challenge - ein Jahr danach
Icebucket challenge - ein Jahr danach
 
Tod und Trauer im Internet
Tod und Trauer im InternetTod und Trauer im Internet
Tod und Trauer im Internet
 
Studie Social Media Measurement 2014
Studie Social Media Measurement 2014Studie Social Media Measurement 2014
Studie Social Media Measurement 2014
 
Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)
Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)
Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)
 
Social Media und Online-Fundraising
Social Media und Online-FundraisingSocial Media und Online-Fundraising
Social Media und Online-Fundraising
 
19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...
19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...
19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...
 
Aktuelle Fundraising-Studien
Aktuelle Fundraising-StudienAktuelle Fundraising-Studien
Aktuelle Fundraising-Studien
 
Dipl.-Ing. Bernd Weinhold: Aufstell- und Bewegungsflächen der Feuerwehr
Dipl.-Ing. Bernd Weinhold: Aufstell- und Bewegungsflächen der Feuerwehr Dipl.-Ing. Bernd Weinhold: Aufstell- und Bewegungsflächen der Feuerwehr
Dipl.-Ing. Bernd Weinhold: Aufstell- und Bewegungsflächen der Feuerwehr
 
Fw 2011 06
Fw 2011 06Fw 2011 06
Fw 2011 06
 
Social Media Recruiting - Personalmanagement und Online-Volunteering im Socia...
Social Media Recruiting - Personalmanagement und Online-Volunteering im Socia...Social Media Recruiting - Personalmanagement und Online-Volunteering im Socia...
Social Media Recruiting - Personalmanagement und Online-Volunteering im Socia...
 
Stretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-en
Stretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-enStretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-en
Stretchad kunskap: Förhållningssätt för lyckade studier med en-till-en
 

Ähnlich wie Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?!

Workshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
Workshop: Facebook & Co. im Corporate PublishingWorkshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
Workshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
Tim Bruysten
 
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
Marius Nistler
 
Zahlen und Fakten: soziale Medien und Online-Spenden
Zahlen und Fakten: soziale Medien und Online-SpendenZahlen und Fakten: soziale Medien und Online-Spenden
Zahlen und Fakten: soziale Medien und Online-Spenden
Jörg Reschke
 
Rassismus und Sexismus ab_bloggen
Rassismus und Sexismus ab_bloggenRassismus und Sexismus ab_bloggen
Rassismus und Sexismus ab_bloggen
Teresa Buecker
 
Was macht eigentlich der digitale Mensch?
Was macht eigentlich der digitale Mensch?Was macht eigentlich der digitale Mensch?
Was macht eigentlich der digitale Mensch?
Markus Winkler
 
Kreisjugendring Workshop
Kreisjugendring WorkshopKreisjugendring Workshop
Kreisjugendring WorkshopUlrike Langer
 
Social Media - was bringt es wirklich? Und wem?
Social Media - was bringt es wirklich? Und wem?Social Media - was bringt es wirklich? Und wem?
Social Media - was bringt es wirklich? Und wem?
Manuel P. Nappo
 
Medtech Social Media Marketing
Medtech Social Media MarketingMedtech Social Media Marketing
Medtech Social Media Marketing
Ralf Hassel
 
Weber Shandwick Studie - Social Media Planning
Weber Shandwick Studie - Social Media PlanningWeber Shandwick Studie - Social Media Planning
Weber Shandwick Studie - Social Media Planning
Weber Shandwick
 
socialmedia overview 101201
socialmedia overview 101201socialmedia overview 101201
socialmedia overview 101201marxerevolution
 
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer NetzwerkeKommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Alexander Ebel
 
Social media
Social mediaSocial media
Social media
alphasystems gmbh
 
Vortag ihk schwaben
Vortag ihk schwabenVortag ihk schwaben
Vortag ihk schwaben
Netz Aktiv AG
 
Vame social media 1
Vame   social media 1Vame   social media 1
Vame social media 1
Frank Garrelts
 
Social Media Around the World DEUTSCH
Social Media Around the World DEUTSCHSocial Media Around the World DEUTSCH
Social Media Around the World DEUTSCH
Michael Ehlers
 
Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020
xeit AG
 
Community Building: Strategie & Positionierung
Community Building: Strategie & PositionierungCommunity Building: Strategie & Positionierung
Community Building: Strategie & Positionierung
mixxt
 
Schreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
Schreibwerkstatt Integriertes Online-FundraisingSchreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
Schreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
Goldmedia Analytics GmbH
 
Social Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator GratisversionSocial Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator Gratisversion
divia GmbH
 
Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode IPräsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
talk social
 

Ähnlich wie Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?! (20)

Workshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
Workshop: Facebook & Co. im Corporate PublishingWorkshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
Workshop: Facebook & Co. im Corporate Publishing
 
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
Marius Nistler - Was ist dieses Social Media?
 
Zahlen und Fakten: soziale Medien und Online-Spenden
Zahlen und Fakten: soziale Medien und Online-SpendenZahlen und Fakten: soziale Medien und Online-Spenden
Zahlen und Fakten: soziale Medien und Online-Spenden
 
Rassismus und Sexismus ab_bloggen
Rassismus und Sexismus ab_bloggenRassismus und Sexismus ab_bloggen
Rassismus und Sexismus ab_bloggen
 
Was macht eigentlich der digitale Mensch?
Was macht eigentlich der digitale Mensch?Was macht eigentlich der digitale Mensch?
Was macht eigentlich der digitale Mensch?
 
Kreisjugendring Workshop
Kreisjugendring WorkshopKreisjugendring Workshop
Kreisjugendring Workshop
 
Social Media - was bringt es wirklich? Und wem?
Social Media - was bringt es wirklich? Und wem?Social Media - was bringt es wirklich? Und wem?
Social Media - was bringt es wirklich? Und wem?
 
Medtech Social Media Marketing
Medtech Social Media MarketingMedtech Social Media Marketing
Medtech Social Media Marketing
 
Weber Shandwick Studie - Social Media Planning
Weber Shandwick Studie - Social Media PlanningWeber Shandwick Studie - Social Media Planning
Weber Shandwick Studie - Social Media Planning
 
socialmedia overview 101201
socialmedia overview 101201socialmedia overview 101201
socialmedia overview 101201
 
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer NetzwerkeKommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
 
Social media
Social mediaSocial media
Social media
 
Vortag ihk schwaben
Vortag ihk schwabenVortag ihk schwaben
Vortag ihk schwaben
 
Vame social media 1
Vame   social media 1Vame   social media 1
Vame social media 1
 
Social Media Around the World DEUTSCH
Social Media Around the World DEUTSCHSocial Media Around the World DEUTSCH
Social Media Around the World DEUTSCH
 
Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020Social Media Studie Schweiz 2020
Social Media Studie Schweiz 2020
 
Community Building: Strategie & Positionierung
Community Building: Strategie & PositionierungCommunity Building: Strategie & Positionierung
Community Building: Strategie & Positionierung
 
Schreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
Schreibwerkstatt Integriertes Online-FundraisingSchreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
Schreibwerkstatt Integriertes Online-Fundraising
 
Social Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator GratisversionSocial Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator Gratisversion
 
Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode IPräsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
 

Mehr von Jörg Reschke

Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)
Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)
Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)
Jörg Reschke
 
Online- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-FundraisingOnline- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-Fundraising
Jörg Reschke
 
Online Marketing und Social Media für Nonprofit-Organisationen
Online Marketing und Social Media für Nonprofit-OrganisationenOnline Marketing und Social Media für Nonprofit-Organisationen
Online Marketing und Social Media für Nonprofit-Organisationen
Jörg Reschke
 
Soziale Medien für Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
Soziale Medien für Öffentlichkeitsarbeit und VernetzungSoziale Medien für Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
Soziale Medien für Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
Jörg Reschke
 
#spanishrevolution
#spanishrevolution#spanishrevolution
#spanishrevolution
Jörg Reschke
 
Was geht im Web? Nonprofit-Organisationen und das Web2.0
Was geht im Web? Nonprofit-Organisationen und das Web2.0Was geht im Web? Nonprofit-Organisationen und das Web2.0
Was geht im Web? Nonprofit-Organisationen und das Web2.0
Jörg Reschke
 
Crowdfunding für Business2.0
Crowdfunding für Business2.0Crowdfunding für Business2.0
Crowdfunding für Business2.0
Jörg Reschke
 
Strategisches Fundraising-Management
Strategisches Fundraising-ManagementStrategisches Fundraising-Management
Strategisches Fundraising-Management
Jörg Reschke
 
Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?
Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?
Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?
Jörg Reschke
 
Social Media Guidelines für Nonprofit-Organisationen
Social Media Guidelines für Nonprofit-OrganisationenSocial Media Guidelines für Nonprofit-Organisationen
Social Media Guidelines für Nonprofit-Organisationen
Jörg Reschke
 
How to educate your boss?! (to socialmedia)
How to educate your boss?! (to socialmedia)How to educate your boss?! (to socialmedia)
How to educate your boss?! (to socialmedia)
Jörg Reschke
 
Soziale Medien in der Erwachsenenbildung
Soziale Medien in der ErwachsenenbildungSoziale Medien in der Erwachsenenbildung
Soziale Medien in der Erwachsenenbildung
Jörg Reschke
 

Mehr von Jörg Reschke (12)

Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)
Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)
Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)
 
Online- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-FundraisingOnline- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-Fundraising
 
Online Marketing und Social Media für Nonprofit-Organisationen
Online Marketing und Social Media für Nonprofit-OrganisationenOnline Marketing und Social Media für Nonprofit-Organisationen
Online Marketing und Social Media für Nonprofit-Organisationen
 
Soziale Medien für Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
Soziale Medien für Öffentlichkeitsarbeit und VernetzungSoziale Medien für Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
Soziale Medien für Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung
 
#spanishrevolution
#spanishrevolution#spanishrevolution
#spanishrevolution
 
Was geht im Web? Nonprofit-Organisationen und das Web2.0
Was geht im Web? Nonprofit-Organisationen und das Web2.0Was geht im Web? Nonprofit-Organisationen und das Web2.0
Was geht im Web? Nonprofit-Organisationen und das Web2.0
 
Crowdfunding für Business2.0
Crowdfunding für Business2.0Crowdfunding für Business2.0
Crowdfunding für Business2.0
 
Strategisches Fundraising-Management
Strategisches Fundraising-ManagementStrategisches Fundraising-Management
Strategisches Fundraising-Management
 
Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?
Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?
Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?
 
Social Media Guidelines für Nonprofit-Organisationen
Social Media Guidelines für Nonprofit-OrganisationenSocial Media Guidelines für Nonprofit-Organisationen
Social Media Guidelines für Nonprofit-Organisationen
 
How to educate your boss?! (to socialmedia)
How to educate your boss?! (to socialmedia)How to educate your boss?! (to socialmedia)
How to educate your boss?! (to socialmedia)
 
Soziale Medien in der Erwachsenenbildung
Soziale Medien in der ErwachsenenbildungSoziale Medien in der Erwachsenenbildung
Soziale Medien in der Erwachsenenbildung
 

Soziale medien verändern die Feuerwehr-Welt?!

  • 1. Soziale Medien verändern die Feuerwehr-Welt?! Jörg Eisfeld-Reschke Berlin, 6. September 2011
  • 2. Jörg Eisfeld-Reschke Studium Public Management (BA) Studium Public Policy (MA) Institut für Kommunikation in sozialen Medien Autor, Speaker und Berater u.a. Deutsches Kinderhilfswerk, Bundeszentrale für politische Bildung, Schüler Helfen Leben
  • 3. Agenda >> Wer ist im Netz? >> Wie funktioniert das „soziale Web“? >> Soziale Medien in der Feuerwehr-Welt >> Handlungsempfehlungen
  • 4. Wer ist im Netz? 44,1% der Deutschen sind regelmäßig online 2002
  • 5. Wer ist im Netz? 44,1% der Deutschen sind regelmäßig online 14-19 Jährige: 76,9% 20-29 Jährige: 80,3% 30-39 Jährige: 65,6% 40-49 Jährige: 47,8% 50-59 Jährige: 35,4% +60 Jährige: 7,8% 2002
  • 6. Wer ist im Netz? 73,3% der Deutschen sind regelmäßig online 2011
  • 7. Wer ist im Netz? 73,3% der Deutschen sind regelmäßig online 14-19 Jährige: 100% 20-29 Jährige: 98,2% 30-39 Jährige: 94,4% 40-49 Jährige: 90,7% 50-59 Jährige: 69,1% +60 Jährige: 34,5% 2011
  • 8. Wer ist im Netz? 73,3% der Deutschen sind regelmäßig online 14-19 Jährige: 100% +23% 20-29 Jährige: 98,2% +18% 30-39 Jährige: 94,4% +29% 40-49 Jährige: 90,7% +43% 50-59 Jährige: 69,1% +34% +60 Jährige: 34,5% +27% 2011
  • 9. Wer ist im Netz? Was tun sie im Netz? Shopping 7% Spielen 17% Banking 32% Communitys 36% Kommunizieren 80% Informieren 83% 2011
  • 10. Wer ist im Netz? 76% sind in sozialen Netzwerken aktiv 2011
  • 11. Wer ist im Netz? 76% sind in sozialen Netzwerken aktiv Facebook 48% VZ-Netzwerke 27% Stayfriends 27% Wer kennt wen 24% XING 9% Twitter 7% 2011
  • 12. Wer ist im Netz? Welchen Nutzen bringen soziale Medien?
  • 13. Wer ist im Netz? 1. Bestehende Zielgruppen können an die Feuerwehr gebunden werden.
  • 14. Wer ist im Netz? 2. Neue Zielgruppen können gezielt angesprochen und aktiviert werden
  • 15. Wer ist im Netz? 3. Soziale Medien sind ein Dialogangebot, verankert im Alltag der UnterstüzerInnen
  • 16. Agenda >> Wer ist im Netz? >> Wie funktioniert das „soziale Web“? >> Soziale Medien in der Feuerwehr-Welt >> Handlungsempfehlungen
  • 17. Wie funktioniert's? Soziale Medien sind die Demokratisierung von Information. Menschen werden zu “ Publizisten: Das ist der Prinzipwechsel von one-to-many zu many-to-many und „ verändert die Beziehungen zwischen Autoren, Menschen und ihrem Bekannten. nach Brian Solis
  • 18. Wie funktioniert's? 1.282.881 deutschsprachige Artikel
  • 19. Wie funktioniert's? 20 Millionen aktive Nutzer Jeden Monat mehr als 1 Million Zuwachs
  • 20. Wie funktioniert's? 48 Stunden Videomaterial pro Minute
  • 21. Wie funktioniert's? Social Media ist kein Trend! Social Media ist keine Modeerscheinung!
  • 22. Wie funktioniert's? Social Media ist kein Trend! Social Media ist eine Social Media Veränderung unseres ist keine Kommunkationsverhaltens Modeerscheinung!
  • 23. Agenda >> Wer ist im Netz? >> Wie funktioniert das „soziale Web“? >> Soziale Medien in der Feuerwehr-Welt >> Handlungsempfehlungen
  • 24. In der Feuerwehr-Welt Feuerwehr im Einsatz - Katastrophenschutz - Aktuelle Informationsarbeit
  • 25. In der Feuerwehr-Welt Wissensmanagement - Lernen im Austausch - Vernetzung von Akteuren
  • 26. In der Feuerwehr-Welt Freiwilligenmanagement - Neue Freiwillige finden - Mitglieder binden
  • 27. In der Feuerwehr-Welt Öffentlichkeitsarbeit - Aufklärung und Information - Agenda-Setting
  • 28. Agenda >> Wer ist im Netz? >> Wie funktioniert das „soziale Web“? >> Soziale Medien in der Feuerwehr-Welt >> Handlungsempfehlungen
  • 29. Handlungsempfehlungen 1. Bestandsaufnahme - Erfahrungen vorhanden? - Wo gibt es bereits Profile?
  • 30. Handlungsempfehlungen 2. Strategieentwicklung - Zielsetzung, Zielgruppe - Auswahl der Instrumente
  • 31. Handlungsempfehlungen 3. Social Media Policy - Regelwerk entwickeln - Schulung, Ansprechpartner
  • 33. Soziale Medien verändern die Feuerwehr-Welt?
  • 34. Soziale Medien verändern die Feuerwehr-Welt!
  • 35. Soziale Medien verändern die Feuerwehr-Welt! Twitter @ikosom @joergeisfeld Facebook www.facebook.com/ikosom Email eisfeld-reschke@ikosom.de
  • 36. Bildquellen Fernseher by Kevin Simpson (flickr) Megaphon by Adny Pixel (flickr) Brandmelder by Jeremy van Bedjik (flickr) Bücher by Chris (flickr) Freiwillige by xBasti1102 (flickr) Feuerwehrfest by xBasti1102 (flickr) Hund by Jesse757 (flickr) Wegweiser by onesevenone (flickr) Uhr by rosmary (flickr) „In case of fire“ by unbekannt