SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 17
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Crowdfunding für Business2.0



Jörg Eisfeld-Reschke
Berlin, 16. Mai 2011
Crowdsourcing ist die Allokation von...
   1.           2.           3.




    Wissen     Fähigkeiten        Kapital
Alles oder nichts
      Transparenz
Die zwei Crowdfunding-Prinzipien
Projektstatus
      Gegenleistung
Rahmenbedingungen für Crowdfunding
Die Beziehung zwischen den Akteuren




      Finanzierer
      Multiplikatoren
2011

2010

2009

2006

1885   Freiheitsstatue
2010
                47.800




       2007
       15.700

2004
 11
Anzahl der durchgeführten Projekte:
                          57 Projekte

Höchste Erfolgssumme:
                                                      26.991 Euro

Niedrigste Erfolgssumme:
                                                         92,81 Euro



     Plattformen: inkubato, mySherpas, *pling, startnext, VisionBakery. Stand: 13. April 2011
Plattformen: inkubato, mySherpas, *pling, startnext, VisionBakery. Stand: 13. April 2011
Erfolgsquote Crowdfunding:
                                                                                                    53%

                   Überfinanzierung:
                                                                                                 120%

                   Unterfinanzierung:
                                                                                                    44%



Schätzung auf Grundlage einer Vorab-Stichprobe aus der Crowdfunding-Studie von ikosom (präsentiert auf der co:funding)
Was bislang gut klappt:
                                                                                 Prämien

                   Was Schwierigkeiten macht:
                                     Zahlungsoptionen

                   Wiederholungsbereitschaft:
                                                                                                   96%



Schätzung auf Grundlage einer Vorab-Stichprobe aus der Crowdfunding-Studie von ikosom (präsentiert auf der co:funding)
Druckversion     5,99 €
Onlineversion    2,99 €

Bestellung unter:
http://www.ikosom.de/portfolio/publikationen/
Beispiele für Business-Crowdfunding
   1.          2.           3.




                           Wolkenschiff-
    Prototyp   Fan-Spiel      piratin
Erfolgsfaktoren für Crowdfunding

                                  » Arbeitet im Team
                                  » Findet Influencer und Multiplikatoren
                                  » Vergesst traditionelle Medien
                                  » Behandelt alle Spender gleich
                                  » Haltet eure Fans auf dem Laufenden
                                  » Auch einfache Prämien wirken
                                  » Findet Eure wahren Fans
                                  » Baut Euch im Vorfeld eine Community auf
  Gumpelmaier                     » Unterschätzt den Zeitaufwand nicht
                                  » Und nicht zuletzt: Entwickelt eine coole Kampagne



        Ganzen Beitrag lesen: http://www.ikosom.de/2011/04/15/a-year-without-rent-%E2%80%93-per-crowdfunding-zum-filmpraktium/
Rechtliche Rahmenbedingungen

                                „Eine       Filmidee   beispielsweise     kann
                                grundsätzlich von jedem übernommen werden,
                                ohne dass man juristisch etwas dagegen
                                unternehmen kann. Denn das Urheberrecht
                                hilft nicht dem, der über seine großartige Idee
                                nur redet, sondern demjenigen, der sie konkret
                                umsetzt. Nur dann, »wenn schon etwas da ist«
                                – nämlich eine sinnlich wahrnehmbare
  von Buttlar                   schöpferische Leistung – kann rechtlicher
                                Schutz überhaupt greifen.“



           Ganzen Beitrag lesen: http://www.ikosom.de/2011/04/15/crowdfunding-und-urheberrecht-sind-ideen-geistiges-eigentum/
Bei Rückfragen und Anregungen



Twitter    @ikosom
           @joergeisfeld
Facebook   www.facebook.com/ikosom
Email      eisfeld-reschke@ikosom.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

La técnica del puzzle
La técnica del puzzleLa técnica del puzzle
La técnica del puzzle
bcontrerasal
 
Precursores del Láser
Precursores del LáserPrecursores del Láser
Precursores del Láser
guest42f345
 
Green Jobs & Education & Awareness. Workshop im Rahmen des Lehrgangs „ BOttom...
Green Jobs & Education & Awareness. Workshop im Rahmen des Lehrgangs „ BOttom...Green Jobs & Education & Awareness. Workshop im Rahmen des Lehrgangs „ BOttom...
Green Jobs & Education & Awareness. Workshop im Rahmen des Lehrgangs „ BOttom...
Transition Design Research Lab@LIquA
 
Presentación1 intervalos aparentes
Presentación1 intervalos aparentesPresentación1 intervalos aparentes
Presentación1 intervalos aparentes
Pamee Garcia
 
Apunta't a l'Art 3 de Denisse Paredes
Apunta't a l'Art 3 de Denisse ParedesApunta't a l'Art 3 de Denisse Paredes
Apunta't a l'Art 3 de Denisse Paredes
macarena15kudo
 
Auditoria informatica
Auditoria informaticaAuditoria informatica
Auditoria informatica
Fer22P
 

Andere mochten auch (19)

Result File
Result FileResult File
Result File
 
VS Geras bei der LA 2009
VS Geras bei der LA 2009VS Geras bei der LA 2009
VS Geras bei der LA 2009
 
#spanishrevolution
#spanishrevolution#spanishrevolution
#spanishrevolution
 
La técnica del puzzle
La técnica del puzzleLa técnica del puzzle
La técnica del puzzle
 
Blog
BlogBlog
Blog
 
El sol
El solEl sol
El sol
 
Precursores del Láser
Precursores del LáserPrecursores del Láser
Precursores del Láser
 
Camera Manual Cam Lab
Camera Manual  Cam LabCamera Manual  Cam Lab
Camera Manual Cam Lab
 
Green Jobs & Education & Awareness. Workshop im Rahmen des Lehrgangs „ BOttom...
Green Jobs & Education & Awareness. Workshop im Rahmen des Lehrgangs „ BOttom...Green Jobs & Education & Awareness. Workshop im Rahmen des Lehrgangs „ BOttom...
Green Jobs & Education & Awareness. Workshop im Rahmen des Lehrgangs „ BOttom...
 
Presentación1 intervalos aparentes
Presentación1 intervalos aparentesPresentación1 intervalos aparentes
Presentación1 intervalos aparentes
 
KKundK Produktbroschüre Intranet
KKundK Produktbroschüre IntranetKKundK Produktbroschüre Intranet
KKundK Produktbroschüre Intranet
 
Bioooo
BiooooBioooo
Bioooo
 
Historia de san francisco de asis
Historia de san francisco de asisHistoria de san francisco de asis
Historia de san francisco de asis
 
Grundlagen computergestützter Fertigungsverfahren
Grundlagen computergestützter FertigungsverfahrenGrundlagen computergestützter Fertigungsverfahren
Grundlagen computergestützter Fertigungsverfahren
 
Zitate Slisdeshare0110
Zitate Slisdeshare0110Zitate Slisdeshare0110
Zitate Slisdeshare0110
 
Apunta't a l'Art 3 de Denisse Paredes
Apunta't a l'Art 3 de Denisse ParedesApunta't a l'Art 3 de Denisse Paredes
Apunta't a l'Art 3 de Denisse Paredes
 
Anexos manual
Anexos manualAnexos manual
Anexos manual
 
Informática básica i
Informática básica iInformática básica i
Informática básica i
 
Auditoria informatica
Auditoria informaticaAuditoria informatica
Auditoria informatica
 

Ähnlich wie Crowdfunding für Business2.0

IDM FILM JOUR FIXE: CROWDFUNDING UND FILM
IDM FILM JOUR FIXE: CROWDFUNDING UND FILMIDM FILM JOUR FIXE: CROWDFUNDING UND FILM
IDM FILM JOUR FIXE: CROWDFUNDING UND FILM
Wolfgang Gumpelmaier-Mach
 
Artikel werbewoche reiseziel new media
Artikel werbewoche   reiseziel new mediaArtikel werbewoche   reiseziel new media
Artikel werbewoche reiseziel new media
Beat Huerlimann
 

Ähnlich wie Crowdfunding für Business2.0 (20)

Crowdfunding esg 4-advice
Crowdfunding esg 4-adviceCrowdfunding esg 4-advice
Crowdfunding esg 4-advice
 
Crowdfunding für Dokumentarfilmer (DJV-Webinar)
Crowdfunding für Dokumentarfilmer (DJV-Webinar)Crowdfunding für Dokumentarfilmer (DJV-Webinar)
Crowdfunding für Dokumentarfilmer (DJV-Webinar)
 
Get Strong With The Crowd
Get Strong With The CrowdGet Strong With The Crowd
Get Strong With The Crowd
 
Crowdfunding: Neues Finanzierungsmodell für die Musikbranche?
Crowdfunding: Neues Finanzierungsmodell für die Musikbranche?Crowdfunding: Neues Finanzierungsmodell für die Musikbranche?
Crowdfunding: Neues Finanzierungsmodell für die Musikbranche?
 
Ideen finanzieren mit einer Community
Ideen finanzieren mit einer CommunityIdeen finanzieren mit einer Community
Ideen finanzieren mit einer Community
 
Crowdfunding - Geld für den Spielplatz und andere Projekte – Webinar #39
Crowdfunding - Geld für den Spielplatz und andere Projekte – Webinar #39Crowdfunding - Geld für den Spielplatz und andere Projekte – Webinar #39
Crowdfunding - Geld für den Spielplatz und andere Projekte – Webinar #39
 
Crowdfunding
CrowdfundingCrowdfunding
Crowdfunding
 
Crowdfunding: running for the money
Crowdfunding: running for the moneyCrowdfunding: running for the money
Crowdfunding: running for the money
 
Crowdfunding -Geld für Ideen in unserer Region
Crowdfunding  -Geld für Ideen in unserer RegionCrowdfunding  -Geld für Ideen in unserer Region
Crowdfunding -Geld für Ideen in unserer Region
 
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & CrowdinvestingGet Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
Get Strong With The Crowd - Crowdfunding & Crowdinvesting
 
Crowdfunding Einführung
Crowdfunding EinführungCrowdfunding Einführung
Crowdfunding Einführung
 
Crowdfunding
CrowdfundingCrowdfunding
Crowdfunding
 
Crowdfunding für Medienprojekte
Crowdfunding für Medienprojekte Crowdfunding für Medienprojekte
Crowdfunding für Medienprojekte
 
Crowdfunding - Geld für Ideen in unserer Region
Crowdfunding - Geld für Ideen in unserer RegionCrowdfunding - Geld für Ideen in unserer Region
Crowdfunding - Geld für Ideen in unserer Region
 
Crowdfunding für Filmemacher (Crowdday Köln 2015)
Crowdfunding für Filmemacher (Crowdday Köln 2015)Crowdfunding für Filmemacher (Crowdday Köln 2015)
Crowdfunding für Filmemacher (Crowdday Köln 2015)
 
Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?
Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?
Überblick Crowdfunding - Wer investiert warum, wie viel und in welche Projekte?
 
IDM FILM JOUR FIXE: CROWDFUNDING UND FILM
IDM FILM JOUR FIXE: CROWDFUNDING UND FILMIDM FILM JOUR FIXE: CROWDFUNDING UND FILM
IDM FILM JOUR FIXE: CROWDFUNDING UND FILM
 
Artikel werbewoche reiseziel new media
Artikel werbewoche   reiseziel new mediaArtikel werbewoche   reiseziel new media
Artikel werbewoche reiseziel new media
 
Crowdfunding als genossenschaftliches Prinzip
Crowdfunding als genossenschaftliches PrinzipCrowdfunding als genossenschaftliches Prinzip
Crowdfunding als genossenschaftliches Prinzip
 
Crowdfunding 2012
Crowdfunding 2012Crowdfunding 2012
Crowdfunding 2012
 

Mehr von Jörg Reschke

JugendBarCamps - Methode und Konzept
JugendBarCamps - Methode und KonzeptJugendBarCamps - Methode und Konzept
JugendBarCamps - Methode und Konzept
Jörg Reschke
 
Social Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
Social Media und ePartizipation in der JugendarbeitSocial Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
Social Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
Jörg Reschke
 

Mehr von Jörg Reschke (20)

Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)
Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)
Aktuelles aus der Fundraising-Forschung (Volume 3)
 
Aktuelle Fundraising-Studien
Aktuelle Fundraising-StudienAktuelle Fundraising-Studien
Aktuelle Fundraising-Studien
 
Icebucket challenge - ein Jahr danach
Icebucket challenge - ein Jahr danachIcebucket challenge - ein Jahr danach
Icebucket challenge - ein Jahr danach
 
Studie Social Media Measurement 2014
Studie Social Media Measurement 2014Studie Social Media Measurement 2014
Studie Social Media Measurement 2014
 
Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)
Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)
Qualifizierung für ePartizipation (ein paar Grundgedanken)
 
Einführung E-Commerce
Einführung E-CommerceEinführung E-Commerce
Einführung E-Commerce
 
Themen für soziale Netzwerke
Themen für soziale NetzwerkeThemen für soziale Netzwerke
Themen für soziale Netzwerke
 
19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...
19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...
19 Grundregeln für eine gute, ethische Fundraising - Praxis für Einzelmitglie...
 
JugendBarCamp - Ein Leitfaden für die Praxis
JugendBarCamp - Ein Leitfaden für die PraxisJugendBarCamp - Ein Leitfaden für die Praxis
JugendBarCamp - Ein Leitfaden für die Praxis
 
Online-Fundraising für politische Bildung
Online-Fundraising für politische BildungOnline-Fundraising für politische Bildung
Online-Fundraising für politische Bildung
 
JugendBarCamps - Methode und Konzept
JugendBarCamps - Methode und KonzeptJugendBarCamps - Methode und Konzept
JugendBarCamps - Methode und Konzept
 
Social Media Governance
Social Media GovernanceSocial Media Governance
Social Media Governance
 
Social Web und Community-Management
Social Web und Community-ManagementSocial Web und Community-Management
Social Web und Community-Management
 
Tod und Trauer im Internet
Tod und Trauer im InternetTod und Trauer im Internet
Tod und Trauer im Internet
 
Social Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
Social Media und ePartizipation in der JugendarbeitSocial Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
Social Media und ePartizipation in der Jugendarbeit
 
Schöne neue Online-Fundraising-Welt
Schöne neue Online-Fundraising-WeltSchöne neue Online-Fundraising-Welt
Schöne neue Online-Fundraising-Welt
 
Social Media und Online-Fundraising
Social Media und Online-FundraisingSocial Media und Online-Fundraising
Social Media und Online-Fundraising
 
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-ArbeitNutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
 
Jugendarbeit und Social Web
Jugendarbeit und Social WebJugendarbeit und Social Web
Jugendarbeit und Social Web
 
Online- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-FundraisingOnline- und Social Media-Fundraising
Online- und Social Media-Fundraising
 

Crowdfunding für Business2.0

  • 1. Crowdfunding für Business2.0 Jörg Eisfeld-Reschke Berlin, 16. Mai 2011
  • 2. Crowdsourcing ist die Allokation von... 1. 2. 3. Wissen Fähigkeiten Kapital
  • 3.
  • 4. Alles oder nichts Transparenz Die zwei Crowdfunding-Prinzipien
  • 5. Projektstatus Gegenleistung Rahmenbedingungen für Crowdfunding
  • 6. Die Beziehung zwischen den Akteuren Finanzierer Multiplikatoren
  • 7. 2011 2010 2009 2006 1885 Freiheitsstatue
  • 8. 2010 47.800 2007 15.700 2004 11
  • 9. Anzahl der durchgeführten Projekte: 57 Projekte Höchste Erfolgssumme: 26.991 Euro Niedrigste Erfolgssumme: 92,81 Euro Plattformen: inkubato, mySherpas, *pling, startnext, VisionBakery. Stand: 13. April 2011
  • 10. Plattformen: inkubato, mySherpas, *pling, startnext, VisionBakery. Stand: 13. April 2011
  • 11. Erfolgsquote Crowdfunding: 53% Überfinanzierung: 120% Unterfinanzierung: 44% Schätzung auf Grundlage einer Vorab-Stichprobe aus der Crowdfunding-Studie von ikosom (präsentiert auf der co:funding)
  • 12. Was bislang gut klappt: Prämien Was Schwierigkeiten macht: Zahlungsoptionen Wiederholungsbereitschaft: 96% Schätzung auf Grundlage einer Vorab-Stichprobe aus der Crowdfunding-Studie von ikosom (präsentiert auf der co:funding)
  • 13. Druckversion 5,99 € Onlineversion 2,99 € Bestellung unter: http://www.ikosom.de/portfolio/publikationen/
  • 14. Beispiele für Business-Crowdfunding 1. 2. 3. Wolkenschiff- Prototyp Fan-Spiel piratin
  • 15. Erfolgsfaktoren für Crowdfunding » Arbeitet im Team » Findet Influencer und Multiplikatoren » Vergesst traditionelle Medien » Behandelt alle Spender gleich » Haltet eure Fans auf dem Laufenden » Auch einfache Prämien wirken » Findet Eure wahren Fans » Baut Euch im Vorfeld eine Community auf Gumpelmaier » Unterschätzt den Zeitaufwand nicht » Und nicht zuletzt: Entwickelt eine coole Kampagne Ganzen Beitrag lesen: http://www.ikosom.de/2011/04/15/a-year-without-rent-%E2%80%93-per-crowdfunding-zum-filmpraktium/
  • 16. Rechtliche Rahmenbedingungen „Eine Filmidee beispielsweise kann grundsätzlich von jedem übernommen werden, ohne dass man juristisch etwas dagegen unternehmen kann. Denn das Urheberrecht hilft nicht dem, der über seine großartige Idee nur redet, sondern demjenigen, der sie konkret umsetzt. Nur dann, »wenn schon etwas da ist« – nämlich eine sinnlich wahrnehmbare von Buttlar schöpferische Leistung – kann rechtlicher Schutz überhaupt greifen.“ Ganzen Beitrag lesen: http://www.ikosom.de/2011/04/15/crowdfunding-und-urheberrecht-sind-ideen-geistiges-eigentum/
  • 17. Bei Rückfragen und Anregungen Twitter @ikosom @joergeisfeld Facebook www.facebook.com/ikosom Email eisfeld-reschke@ikosom.de