Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
„E-Learning / Blended LearningSzenarien & Werkzeuge — ÜberblickProf. Dr. Marcus Birkenkrahehttp://elerner.de — msb@hwr-ber...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 2Überblick!   [E-]Lehren & Lernen – Was steckt dahinter?–  Didaktik als Sinnes-Zyklus–  Werkzeug...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 3Didaktik als Sinnes-LehreQuelle: Kolb/Boyatzis/Mainemelis (1999)Bild: Erfahrungsgestützter Lern...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 4Traditionelle WerkzeugvielfaltQuelle: Kolb/Boyatzis/Mainemelis (1999)Erfahrungsgestützter Lernz...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 5Werkzeugvielfalt im Netzzeitalter...Rot = Tools des 21. JahrhundertsFallstudienGruppenarbeitEig...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 6...und kein Ende abzusehen!Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | ...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 7E-Learning – Lösung oder Problem?„Unter dem Begriff E-Learning verstehen wir diedidaktisch moti...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 8Blended Learning SzenarienI. Präsenzlehre „wie gehabt+“ ggflls. mitMedienwechsel und Online-Kom...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 9E-Learning Szenario IPräsenzlehre „wie gehabt+“ ggflls. mitMedienwechsel und Online-Kommunikati...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 10#1. Regulärer Kurs in MoodleFunktionen: Foren; Dokumente; Links;Aufgaben; Wiki; Mail; Kalender...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 11Moodle Nutzung an der HWRÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Z...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 12E-Learning Szenario IIII. Blended Learning: Einsatz von Web 2.0, Wiki,Unterstützung von Gruppe...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 13Beispiel: Wiki im UnterrichtQuelle:Soziologie-KursusProfEggerdeCampo,HWRBerlin
Birkenkrahe / Juni 2013 / 14E-Learning Szenario IIIIII. Off-Campus Blended Learning: Blogs, SocialMedia, Virtuelle Welten,...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 15#2. Multi-Autoren-Blog (elerner.de)„Elernerblog“ – mit über 50Autoren hatte das E-LearningBlog...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 16#3. Virtueller HWR CampusAuditoriumGroupworkFeedbackOrientationKurzfilm: http://bit.ly/virtuel...
Birkenkrahe / Juni 2013 / 17Zusammenfassung & Ausblick  Verwirrende Vielfalt von verfügbaren Werkzeugen —eine Methodenwel...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Praesentation 2011-2013

1.283 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation urpsrünglich für Hochschullehrer aller Fachbereiche der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin anlässlich der einheitlichen Einführung des Lernmanagement-Systems Moodle an der Hochschule, SS 2011. Author contact: msb@hwr-berlin.de

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Praesentation 2011-2013

  1. 1. „E-Learning / Blended LearningSzenarien & Werkzeuge — ÜberblickProf. Dr. Marcus Birkenkrahehttp://elerner.de — msb@hwr-berlin.de
  2. 2. Birkenkrahe / Juni 2013 / 2Überblick!   [E-]Lehren & Lernen – Was steckt dahinter?–  Didaktik als Sinnes-Zyklus–  Werkzeugvielfalt–  UAS7-Definition! Blended Learning Szenarien:–  Präsenzlehre mit Elementen digitaler Medien–  Blended Learning mit Unterstützung von Gruppenarbeit–  Virtuelle Lehre und Tele-LehreÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  3. 3. Birkenkrahe / Juni 2013 / 3Didaktik als Sinnes-LehreQuelle: Kolb/Boyatzis/Mainemelis (1999)Bild: Erfahrungsgestützter Lernzyklus nach Kolb (1984)Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  4. 4. Birkenkrahe / Juni 2013 / 4Traditionelle WerkzeugvielfaltQuelle: Kolb/Boyatzis/Mainemelis (1999)Erfahrungsgestützter Lernzyklus nach Kolb (1984) –mit einer grob eingruppierten Auflistung von Werkzeugen.FallstudienGruppenarbeitEigene ErfahrungenTheorien, ModelleAnekdotenEinzelarbeitFilme/ClipsHausarbeitÜbungenBücherPlanspielInterviewUmfrageÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  5. 5. Birkenkrahe / Juni 2013 / 5Werkzeugvielfalt im Netzzeitalter...Rot = Tools des 21. JahrhundertsFallstudienGruppenarbeitEigene ErfahrungenTheorien, ModelleAnekdotenEinzelarbeitFilme/Clips LinksForenWikiHausarbeitBlogChatÜbungenBücherPlanspielInterviewUmfrageYouTube VirtuelleWeltenFacebookEtherPad eBooksPreziFlickrWikipediaÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  6. 6. Birkenkrahe / Juni 2013 / 6...und kein Ende abzusehen!Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick> 10 Mio Lernende | > 6000 KurseSocial Media für die Forschung1,233,707 ForscherKurse und StellenbörseOffice in the Cloud
  7. 7. Birkenkrahe / Juni 2013 / 7E-Learning – Lösung oder Problem?„Unter dem Begriff E-Learning verstehen wir diedidaktisch motivierte Nutzung digitaler Medien und desInternet in Lehr-/Lernprozessen.„... E-Learning soll die Qualität der Lehre verbessernsowie Lern- und Arbeitsprozesse von Lernenden undLehrenden bedarfsgerecht unterstützen und möglichsterleichtern.“Quelle: Positionspapier der UAS7-AG „E-Learning“ zu Zielen und Rahmenbedingungen derIntegration des Potentials Neuer Medien in die Hochschullehre. Wo abzuholen: E-Learning Portal –https://elearning.hwr-berlin.de/index.php?id=8Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  8. 8. Birkenkrahe / Juni 2013 / 8Blended Learning SzenarienI. Präsenzlehre „wie gehabt+“ ggflls. mitMedienwechsel und Online-KommunikationII. Blended Learning: Einsatz von Web 2.0; Wiki;Unterstützung von Gruppenarbeit; Tests; ModuleIII. Virtuelle (Off-Campus) Lehre: Blogs; SocialMedia; Virtuelle Welten; Tele-Learning ModusÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  9. 9. Birkenkrahe / Juni 2013 / 9E-Learning Szenario IPräsenzlehre „wie gehabt+“ ggflls. mitMedienwechsel und Online-Kommunikation:• Einsatz von Lernplattformen als Speicher fürUnterrichtsmaterialien; Beispiel: Moodle• Medienwechsel im Unterricht durch digitaleFilme/Fotos & Videoclips (z.B. von YouTube)• Mit Studenten elektronisch auch außerhalb desKlassenzimmers Kontakt halten: Foren & E-mailÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  10. 10. Birkenkrahe / Juni 2013 / 10#1. Regulärer Kurs in MoodleFunktionen: Foren; Dokumente; Links;Aufgaben; Wiki; Mail; Kalender.Strukturelemente: Einrücken,Überschriften, Reihenfolge,WochenstrukturÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  11. 11. Birkenkrahe / Juni 2013 / 11Moodle Nutzung an der HWRÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick  Projektunterstützung  Studiengangsorganisation  Studiengangsplanung  Unterstützung von Abschlusskandidaten / PhDs  Fachgruppenorganisation (SAP)… eigentlich ist die Lernplattform hierfür nicht vorgesehen.
  12. 12. Birkenkrahe / Juni 2013 / 12E-Learning Szenario IIII. Blended Learning: Einsatz von Web 2.0, Wiki,Unterstützung von Gruppenarbeit, Tests, Module:• Kollaborative Erstellung von Dokumenten im Kurs-Wiki (asynchron) od. via EtherPad (synchron)• Dokumenten-Sharing auch außerhalb der Lern-Plattform (DropBox, GoogleDocs, Slideshare)•  Online-Tests erstellen ggflls. im Dozentenpool;Dozenten teilen Kursmodule miteinanderÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  13. 13. Birkenkrahe / Juni 2013 / 13Beispiel: Wiki im UnterrichtQuelle:Soziologie-KursusProfEggerdeCampo,HWRBerlin
  14. 14. Birkenkrahe / Juni 2013 / 14E-Learning Szenario IIIIII. Off-Campus Blended Learning: Blogs, SocialMedia, Virtuelle Welten, Tele-Learning Modus• Weblogs (Blogs) auf dem Internet als Team- oderEinzelleistung; Studenten erstellen Lerneinheiten• Verwendung von Social Networks wie Facebook,Twitter, und Diensten wie MeinProf, GoogleAnalytics• Online- / Fernlehre in Virtuellen Welten wie SecondLife, Twinity, oder Tele-Learning via Skype, AdobeConnect, oder Wiziq.Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  15. 15. Birkenkrahe / Juni 2013 / 15#2. Multi-Autoren-Blog (elerner.de)„Elernerblog“ – mit über 50Autoren hatte das E-LearningBlog der HWR Berlin seitApril 2010 > 350.000 Hitsund > 25.000 erste Leser,also im Mittel > 1000 je MonatNach dem Wiki sind Blogs auch fürden Unterricht das an der HWR Berlinam meisten nachgefragte Web 2.0Werkzeug. Dutzende von studentischenEinzelblogs finden Sie z.B. unter http://netvibes.com/birkenkraheÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  16. 16. Birkenkrahe / Juni 2013 / 16#3. Virtueller HWR CampusAuditoriumGroupworkFeedbackOrientationKurzfilm: http://bit.ly/virtuelleHWRÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  17. 17. Birkenkrahe / Juni 2013 / 17Zusammenfassung & Ausblick  Verwirrende Vielfalt von verfügbaren Werkzeugen —eine Methodenwelt in raschem Wandel  Drei verschiedene Szenarien: I. Neue Medien,II. Blended Learning, III. Virtuelle Lehre  Etabliert: I. Lernmanagement-Systeme (z.B. Moodle),II. Wikis f. Kollaboration, III. Blogs f. Diskussion.  Erster Schritt: Bedarfsanalyse & kleine Anpassungenund Änderungen: einsetzen was vorhanden ist!  Zunehmende Virtualisierung der Lehre absehbar —der Weg weist in Richtung e-Portfolio u. Social MediaÜberblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick

×