SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 48
Downloaden Sie, um offline zu lesen
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger


E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur
Lehre mit (digitalen) Medien
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, 4. September 2012
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




(M)eine Reise in die Medienzukunft


l    Student Lifecycle
l    Medienbewertung
l    Rahmenbedingungen der Mediennutzung
l    Exkurs: Medienkompetenz
l    Virtuelle Realitäten als ein (Lern-)Medium




                                                                                                                                                                Foto: nerxs (http://bit.ly/O965mz)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 2
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Der Fahrplan




                                                                                                                                                                ePush-Projekt an der Universität Hamburg (2007): http://bit.ly/NAVoxv
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 3
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Der Medien-Zoo




                                                                                                                                                                University of Leicester: http://bit.ly/OxJ1yH
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 4
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Der Medien-Zoo




                                                                                                                                                                University of Leicester: http://bit.ly/OxJ1yH
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 5
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Der Medien-Zoo




                                                                                                                                                                University of Leicester: http://bit.ly/OxJ1yH
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 6
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Der Medien-Zoo




                                                                                                                                                                University of Leicester: http://bit.ly/OxJ1yH
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 7
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Der Medien-Zoo




                                                                                                                                                                University of Leicester: http://bit.ly/OxJ1yH
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 8
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Das Medien-Meer


Eine erfolgreiche Überfahrt hängt
von sechs Bedingungsfaktoren ab.




                                                                                                                                                                Foto: KarstenHK (http://bit.ly/PPgaJY)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 9
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Eine erfolgreiche Überfahrt...


...hängt ab von der vorherrschenden Wetterlage
(äußere politische Rahmenbedingungen:
stabiles Hoch oder Okklusionsfront)




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 10
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Eine erfolgreiche Überfahrt...


...hängt ab vom Fahrtgebiet (Medien- und Werkzeug-Wahl:
Seichte Gewässer oder gefährliche Seen)




                                                                                                                                                                Foto: Labra Holzapfel (http://bit.ly/ODMbAR)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 11
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Eine erfolgreiche Überfahrt...


...hängt ab von den verfügbaren Seezeichen
(Didaktisch-Methodische Orientierung:
Offene See oder markiertes Fahrwasser)




                                                                                                                                                                Foto: ingoism (http://bit.ly/QRuYrn)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 12
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Eine erfolgreiche Überfahrt...


...hängt ab vom Schiff (IT-Infrastruktur:
Gummiboot oder Eisbrecher)




                                                                                                                                                                Foto: kirsch (http://bit.ly/PFOYx7)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 13
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Eine erfolgreiche Überfahrt...


...hängt ab von der Schiffsführung
(Lehrerfahrung: Bootsjunge oder Kapitän)




                                                                                                                                                                Foto: Seanavigatorsson (http://bit.ly/OClBqi)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 14
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Eine erfolgreiche Überfahrt...


...hängt ab von den Passagieren
(Lernverhalten: Seekrank oder Seebeine)




                                                                                                                                                                Foto: eastside_sh (http://bit.ly/TMnbYN)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 15
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Wenn man auf dem Medien-Meer sicher navigieren will,...


...bedarf es zunächst einer Standortbestimmung.
>> Wir haben Schülerinnen und Schüler einer Hamburger Schule im Juni 2012 gefragt,
wie sie persönlich ihre Kompetenzen in der Nutzung von Medien einschätzen.




                                                                                                                                                                Foto: KarstenHK (http://bit.ly/PPgaJY)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 16
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Medienkunde/Mediennutzung


„Womit kennst du dich aus?“
                                                               80
Soziale Netzwerke
(Facebook, Schüler VZ, u.ä.)                                    60
                                                                40            73
Höhere Klassenstufen schätzen                                   20
                                                                                          36
sich allgemein besser ein                                         0                                                                             Anzahl
                                                                                                       6           16
als jüngere.




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 17
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Medienkunde/Mediennutzung


„Womit kennst du dich aus?“
                                                              100
YouTube
                                                               80
                                                               60
                                                                40             86
                                                                20                         39
                                                                  0                                                                             Anzahl
                                                                                                        3
                                                                                                                     3




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 18
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Medienkunde/Mediennutzung


„Womit kennst du dich aus?“
                                                               50
Blogs
                                                               40
                                                               30
                                                                20
                                                                10            14          31          39            45
                                                                  0                                                                             Anzahl




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 19
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Medienkunde/Mediennutzung


„Womit kennst du dich aus?“
                                                               80
Textverarbeitungsprogramme
                                                                60
                                                                40                        75
Die Klassenstufen ab 7 schätzen                                 20            28
sich allgemein besser ein                                         0                                   23                                        Anzahl
als jüngere.
                                                                                                                    3




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 20
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Medienkunde/Mediennutzung


„Womit kennst du dich aus?“
                                                               80
Präsentationsprogramme
                                                                60
                                                                40
                                                                                          67
Keine eigenen Kenntnisse                                        20            24
Identifizieren für sich selbst                                    0                                   28                                        Anzahl
lediglich die Schülerinnen und                                                                                     12
Schüler in Klasse 5.




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 21
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Medienkunde/Mediennutzung


„Womit kennst du dich aus?“
                                                               50
Bildbearbeitungsprogramme
                                                               40
                                                               30
                                                                20                        44          47
Keine eigenen Kenntnisse                                        10            22
Identifizieren für sich selbst                                    0                                                                             Anzahl
lediglich die Schülerinnen und                                                                                     18
Schüler in Klasse 5.




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 22
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Medienkunde/Mediennutzung


„Womit kennst du dich aus?“
                                                               50
Videoschnittprogramme
                                                               40
                                                               30
                                                                20                                    48
                                                                10            12          27                        42
                                                                  0                                                                             Anzahl




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 23
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Medienkunde/Mediennutzung


„Womit kennst du dich aus?“
                               60
Audioaufnahme und -bearbeitung 50
                               40
                                30
                                20                                                                    53
                                10                                              8         28
                                  0                                                                                38                           Anzahl




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 24
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Vorläufiges und stark verkürztes Fazit


l    Rezeption vor Produktion
l    Tradierte Medienformate vor multimedialen Inhalten




                                                                                                                                                                Foto: GretchensFrage (http://bit.ly/OQLgxz)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 25
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Wenn man das Medien-Meer befährt,...


...trifft Vision auf Wirklichkeit.
Anpassung von Fahrtzielen (Lernziele und –inhalte)
Veränderung der Segelfläche (Umfänge und Reichweite)
Verschiebung der Flottenstärke (Bewertung und Einordnung)




                                                                                                                                                                Foto: KarstenHK (http://bit.ly/PPgaJY)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 26
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Exkurs: Projekttage in einer Hamburger Schule


l    Instabiles Internet
l    Online-Filter
l    Uneinheitliche Softwareausstattung
l    Aufwändige Logistik




                                                                                                                                                                Foto: gumtau (http://bit.ly/TcMWno)
Aber Sim-on-a-Stick und Second Live...




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 27
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




„Island-Hopping“


Von der Schule zur Hochschule
und zum Lehren und Lernen
in und mit virtuellen Realitäten




                                                                                                                                                                Foto: Official U.S. Navy Imagery (http://bit.ly/NJRrAC)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 28
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Virtuelle Realitäten...


...sind ein „Fahrtgebiet“ auf dem Medien-Meer.




                                                                                                                                                                Foto: KarstenHK (http://bit.ly/PPgaJY)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 29
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




8 Gründe für die Nutzung
virtueller Realitäten




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 30
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




1: Die Ökonomische Perspektive
Überwindung von Raum- und Zeitgrenzen
mit dem Ziel einer Kostenersparnis
Beispiel: virtuelle Vorlesungen und
Kongresse




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 31
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Beispiel: Assemb‘live


Niedrigschwellige Browser-integrierte 3D-Umgebung (basierend auf Unity)




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 32
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




2: „Schutzraum“ für experimentelles Arbeiten
Erkundung und Erprobung ohne (existentielle) Bedrohung hinsichtlich möglicher
Konsequenzen
Beispiele: virtuelles Labor; Simulation von Prozessen, Maschinen und Handlungsfeldern;
Spiel mit der eigenen Identität




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 33
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Beispiel: Shark World




                                                                                                                                                                http://www.sharkworld.de/screendump_04.php
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 34
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




3: Möglichkeiten der Modell-Bildung


Konzeption und Modellierung z.B. als „Proof of Concept“
Beispiele: Usability von Geräten; Analyse von Raumwegen; Visualisierung von Gebäuden




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 35
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Beispiel: o2-World Hamburg




                                                                                                                                                                http://vhaus.de/de/cases/o2_world_hamburg/
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 36
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




4: Feedbackgestaltung


Neue/Andere bzw. ergänzende Formen des Feedbacks sind möglich
(im Sinne einer Augmented Reality)
Beispiel: Visualisierung und/oder Akustikkopplung von/mit Bewegungsparametern




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 37
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




5: Wahrnehmung


Andere bzw. neue Formen der Wahrnehmung sind möglich
(Größen- und/oder Zeit-Skalierung)
Beispiele: Verlangsamung oder Beschleunigung von Prozessen;
Einblick in besonders kleine Objekte oder Zusammenfassung
von komplexen Arrangements




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 38
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Beispiel: Re-Mission




                                                                                                                                                                http://www.re-mission.net/about-the-game/
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 39
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




6: Kognitive Entlastung
Realweltliche Erfahrungen können nutzbar gemacht werden
(z.B. durch die Verwendung von Raum-Metaphern)
Beispiel: Raumgestaltung und soziale Interaktionsformen




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 40
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




7: Lernrelevante Voraussetzungen

Kommunikation, Kollaboration und Selbstorganisation sind idealtypische angelegt
Beispiel: Ideenfindung, Projektentwicklung und Projektumsetzung




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 41
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




8: Verknüpfung von realer und virtueller Realität
Zu einem neuen Erfahrungsraum (z.B. im Blended Learning)
Beispiel: Verlängerung von realweltlichen Aktivitäten in den virtuellen Raum und vice versa




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 42
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Beispiel: Volvo Ocean Race Game 2011 – 2012


Boats in race: 208886
Players Online: 10723
(25.05.2012; 18:40 MEZ)




                                                                                                                                                              (Screenshot: http://bit.ly/JhUU7o)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 43
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Nutzung virtueller Realitäten impliziert eine Transferannahme


Übertragung von Fähigkeiten und/oder Fertigkeiten von einem
situativen Umfeld in ein anderes
Differenzierung zwischen Intra- und Intermondialem Transfer
Transfer setzt Transformation voraus.




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 44
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Transfereffekte
“Online games, and specifically massively
multiplayer online role-playing games
(MMORPGs), offer a glimpse at how leaders
develop and operate in environments that are
highly distributed, global, hyper-competitive,
and virtual.” (IBM, 2007, S. 3)




                                                                                                                                                              (IBM, 2007: http://bit.ly/OElEmZ)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 45
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Transfereffekte


Beobachtet auf verschiedenen Ebenen: Kognition, Sensomotorik, Affektion und Emotion




Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 46
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Zusammenfassung


Virtuelle Realitäten sind ein „Fahrtgebiet“ auf dem Medien-Meer. Ob es situativ geeignet ist,
hängt von verschiedenen Faktoren ab; insbesondere von...
Lernziel(en) | Technischer Machbarkeit und Zuverlässigkeit | Eigenen Erfahrungen und
Einstellungen | Erfahrungen, Einstellungen und Motivation der Lerngruppe




                                                                                                                                                                Foto: KarstenHK (http://bit.ly/PPgaJY)
Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 47
MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation




Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit



Kontakt: andreas.hebbel-seeger@mhmk.de
SL: ahs Planer
Folien: www.sky-hi.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Mantenimiento fisico de_una_computadora
Mantenimiento fisico de_una_computadoraMantenimiento fisico de_una_computadora
Mantenimiento fisico de_una_computadora
Lucho Rojas Rojas
 
Carolina huerta
Carolina huertaCarolina huerta
Carolina huerta
Caro Rocha
 
Long-L1-Vokabeln
Long-L1-VokabelnLong-L1-Vokabeln
Long-L1-Vokabeln
krebs0626
 
Potentiale und Chancen von Free Open Source Software (FOSS) GIS für die Forsc...
Potentiale und Chancen von Free Open Source Software (FOSS) GIS für die Forsc...Potentiale und Chancen von Free Open Source Software (FOSS) GIS für die Forsc...
Potentiale und Chancen von Free Open Source Software (FOSS) GIS für die Forsc...
Peter Löwe
 
La creatividad y pensamiento critico para la solución
La creatividad y pensamiento critico para la soluciónLa creatividad y pensamiento critico para la solución
La creatividad y pensamiento critico para la solución
Mariela Valdez
 

Andere mochten auch (20)

Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen LernprozessenBlended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
 
Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?
Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?
Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?
 
Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?
Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?
Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?
 
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
 
Topologia de redes
Topologia de redesTopologia de redes
Topologia de redes
 
Diabetes mellitus terminado 2
Diabetes mellitus terminado 2Diabetes mellitus terminado 2
Diabetes mellitus terminado 2
 
Albúm
AlbúmAlbúm
Albúm
 
Mantenimiento fisico de_una_computadora
Mantenimiento fisico de_una_computadoraMantenimiento fisico de_una_computadora
Mantenimiento fisico de_una_computadora
 
Unsereuni #bchh09
Unsereuni #bchh09Unsereuni #bchh09
Unsereuni #bchh09
 
Frauen
FrauenFrauen
Frauen
 
servicehit.com_Infos zur Portrait-Erstellung
servicehit.com_Infos zur Portrait-Erstellungservicehit.com_Infos zur Portrait-Erstellung
servicehit.com_Infos zur Portrait-Erstellung
 
Webcomics
WebcomicsWebcomics
Webcomics
 
Carolina huerta
Carolina huertaCarolina huerta
Carolina huerta
 
MSC Fischereikatalog 2015
MSC Fischereikatalog 2015MSC Fischereikatalog 2015
MSC Fischereikatalog 2015
 
Long-L1-Vokabeln
Long-L1-VokabelnLong-L1-Vokabeln
Long-L1-Vokabeln
 
Potentiale und Chancen von Free Open Source Software (FOSS) GIS für die Forsc...
Potentiale und Chancen von Free Open Source Software (FOSS) GIS für die Forsc...Potentiale und Chancen von Free Open Source Software (FOSS) GIS für die Forsc...
Potentiale und Chancen von Free Open Source Software (FOSS) GIS für die Forsc...
 
La creatividad y pensamiento critico para la solución
La creatividad y pensamiento critico para la soluciónLa creatividad y pensamiento critico para la solución
La creatividad y pensamiento critico para la solución
 
Calendario Fase Distrito
Calendario Fase DistritoCalendario Fase Distrito
Calendario Fase Distrito
 
Präsentation Moodle + Mahara bei #dafwebkon
Präsentation Moodle + Mahara bei #dafwebkonPräsentation Moodle + Mahara bei #dafwebkon
Präsentation Moodle + Mahara bei #dafwebkon
 
Get Active Präsentation Landentwicklung Final
Get Active   Präsentation Landentwicklung FinalGet Active   Präsentation Landentwicklung Final
Get Active Präsentation Landentwicklung Final
 

Ähnlich wie E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen Medien

Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern könnenMedienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Kerstin Mayrberger
 

Ähnlich wie E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen Medien (20)

Vortrag dosb frankfurt_maerz2013
Vortrag dosb frankfurt_maerz2013Vortrag dosb frankfurt_maerz2013
Vortrag dosb frankfurt_maerz2013
 
Blended Learning in Virtual Worlds
Blended Learning in Virtual WorldsBlended Learning in Virtual Worlds
Blended Learning in Virtual Worlds
 
Usability Gastvortrag HAW Juni 2012
Usability Gastvortrag HAW Juni 2012Usability Gastvortrag HAW Juni 2012
Usability Gastvortrag HAW Juni 2012
 
Mediengestützte Aktivierung und Zielgruppenintegration: Beispiele und Persp...
Mediengestützte Aktivierung  und Zielgruppenintegration:  Beispiele und Persp...Mediengestützte Aktivierung  und Zielgruppenintegration:  Beispiele und Persp...
Mediengestützte Aktivierung und Zielgruppenintegration: Beispiele und Persp...
 
Projekttage Medienkompetenz - Theoretische Verortung und didaktisch-methodisc...
Projekttage Medienkompetenz - Theoretische Verortung und didaktisch-methodisc...Projekttage Medienkompetenz - Theoretische Verortung und didaktisch-methodisc...
Projekttage Medienkompetenz - Theoretische Verortung und didaktisch-methodisc...
 
ErstsemesterProjekt WS 2012/2013
ErstsemesterProjekt WS 2012/2013ErstsemesterProjekt WS 2012/2013
ErstsemesterProjekt WS 2012/2013
 
Begrüßung zum Start der Projekttage
Begrüßung zum Start der ProjekttageBegrüßung zum Start der Projekttage
Begrüßung zum Start der Projekttage
 
Urheber-, Nutzungs- und Verwertungsrechte
Urheber-, Nutzungs- und VerwertungsrechteUrheber-, Nutzungs- und Verwertungsrechte
Urheber-, Nutzungs- und Verwertungsrechte
 
Grell 2018 Digitale Schule gemeinsam gestalten
Grell 2018 Digitale Schule gemeinsam gestaltenGrell 2018 Digitale Schule gemeinsam gestalten
Grell 2018 Digitale Schule gemeinsam gestalten
 
Einführung: Virtuelle Welten im Sport
Einführung: Virtuelle Welten im SportEinführung: Virtuelle Welten im Sport
Einführung: Virtuelle Welten im Sport
 
Didaktische Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Medien im Sportunterricht
Didaktische Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Medien im SportunterrichtDidaktische Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Medien im Sportunterricht
Didaktische Möglichkeiten des Einsatzes digitaler Medien im Sportunterricht
 
MHMK-Projektwoche 2039
MHMK-Projektwoche 2039MHMK-Projektwoche 2039
MHMK-Projektwoche 2039
 
Avatar based Learning (Hebbel-Seeger/Becker)
Avatar based Learning (Hebbel-Seeger/Becker)Avatar based Learning (Hebbel-Seeger/Becker)
Avatar based Learning (Hebbel-Seeger/Becker)
 
Ringvorlesung e commerce_egameadvertising_uni-hh-ws2011
Ringvorlesung e commerce_egameadvertising_uni-hh-ws2011Ringvorlesung e commerce_egameadvertising_uni-hh-ws2011
Ringvorlesung e commerce_egameadvertising_uni-hh-ws2011
 
EinBlick in die Medienzukunft - Virtual Reality mit der Oculus Rift
EinBlick in die Medienzukunft - Virtual Reality mit der Oculus RiftEinBlick in die Medienzukunft - Virtual Reality mit der Oculus Rift
EinBlick in die Medienzukunft - Virtual Reality mit der Oculus Rift
 
Von der Idee zum Projekt
Von der Idee zum ProjektVon der Idee zum Projekt
Von der Idee zum Projekt
 
Sportgroßveranstaltungen in Deutschland - Perspektiven des Hochschulsports
Sportgroßveranstaltungen in Deutschland - Perspektiven des HochschulsportsSportgroßveranstaltungen in Deutschland - Perspektiven des Hochschulsports
Sportgroßveranstaltungen in Deutschland - Perspektiven des Hochschulsports
 
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern könnenMedienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
 
Erstsemestereinführung, Sommersemester 2014
Erstsemestereinführung, Sommersemester 2014Erstsemestereinführung, Sommersemester 2014
Erstsemestereinführung, Sommersemester 2014
 
Neue Lernwege mit digitalen Technologien im Musikunterricht
Neue Lernwege mit digitalen Technologien im MusikunterrichtNeue Lernwege mit digitalen Technologien im Musikunterricht
Neue Lernwege mit digitalen Technologien im Musikunterricht
 

Mehr von Andreas Hebbel-Seeger

To be, or not to be… When and how 360 degrees video enhance learning
To be, or not to be… When and how 360 degrees video enhance learningTo be, or not to be… When and how 360 degrees video enhance learning
To be, or not to be… When and how 360 degrees video enhance learning
Andreas Hebbel-Seeger
 

Mehr von Andreas Hebbel-Seeger (20)

Innovative Video-Technologies - 360°-Video and Video-Drones
Innovative Video-Technologies - 360°-Video and Video-DronesInnovative Video-Technologies - 360°-Video and Video-Drones
Innovative Video-Technologies - 360°-Video and Video-Drones
 
Why 360°-Video? Seeing More, Seeing Different, Seeing collaborative!
Why 360°-Video? Seeing More, Seeing Different, Seeing collaborative!Why 360°-Video? Seeing More, Seeing Different, Seeing collaborative!
Why 360°-Video? Seeing More, Seeing Different, Seeing collaborative!
 
A question of perspective?! From Research-Based Learning to Research-Based Se...
A question of perspective?! From Research-Based Learning to Research-Based Se...A question of perspective?! From Research-Based Learning to Research-Based Se...
A question of perspective?! From Research-Based Learning to Research-Based Se...
 
Meta und das Metaversum - Warum nicht nur der größte Medienkonzern der Welt a...
Meta und das Metaversum - Warum nicht nur der größte Medienkonzern der Welt a...Meta und das Metaversum - Warum nicht nur der größte Medienkonzern der Welt a...
Meta und das Metaversum - Warum nicht nur der größte Medienkonzern der Welt a...
 
Segelfotografie
SegelfotografieSegelfotografie
Segelfotografie
 
The SCoRe Project: ...
The SCoRe Project: ...The SCoRe Project: ...
The SCoRe Project: ...
 
PodCasting...
PodCasting...PodCasting...
PodCasting...
 
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenierenStorytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
Storytelling for Future - Nachhaltigkeit in sozialen Medien richtig inszenieren
 
How to: Immersive Video
How to: Immersive VideoHow to: Immersive Video
How to: Immersive Video
 
Irgendwas mit Medien - oder was die digitale Transformation für den organisie...
Irgendwas mit Medien - oder was die digitale Transformation für den organisie...Irgendwas mit Medien - oder was die digitale Transformation für den organisie...
Irgendwas mit Medien - oder was die digitale Transformation für den organisie...
 
Social Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der Perspektive
Social Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der PerspektiveSocial Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der Perspektive
Social Video Learning mit 360°-Video - Alles eine Frage der Perspektive
 
From Virtuality to Real – oder was „echt“ ist entscheidet sich im Kopf
From Virtuality to Real – oder was „echt“ ist entscheidet sich im KopfFrom Virtuality to Real – oder was „echt“ ist entscheidet sich im Kopf
From Virtuality to Real – oder was „echt“ ist entscheidet sich im Kopf
 
What is digitalization really about - and what does that mean for university ...
What is digitalization really about - and what does that mean for university ...What is digitalization really about - and what does that mean for university ...
What is digitalization really about - and what does that mean for university ...
 
LectureCast als 360°-Video...
LectureCast als 360°-Video...LectureCast als 360°-Video...
LectureCast als 360°-Video...
 
To be, or not to be… When and how 360 degrees video enhance learning
To be, or not to be… When and how 360 degrees video enhance learningTo be, or not to be… When and how 360 degrees video enhance learning
To be, or not to be… When and how 360 degrees video enhance learning
 
Sports Communications in 2020 - Patterns, Trends, and Crystal-Ball Gazing
Sports Communications in 2020 - Patterns, Trends, and Crystal-Ball Gazing Sports Communications in 2020 - Patterns, Trends, and Crystal-Ball Gazing
Sports Communications in 2020 - Patterns, Trends, and Crystal-Ball Gazing
 
Kommunikation im virtuellen Raum – Immersive Technologien erkunden, konzipier...
Kommunikation im virtuellen Raum – Immersive Technologien erkunden, konzipier...Kommunikation im virtuellen Raum – Immersive Technologien erkunden, konzipier...
Kommunikation im virtuellen Raum – Immersive Technologien erkunden, konzipier...
 
360-Grad-Video Storytelling zwischen Präsenzerleben und Informationsvermittlu...
360-Grad-Video Storytelling zwischen Präsenzerleben und Informationsvermittlu...360-Grad-Video Storytelling zwischen Präsenzerleben und Informationsvermittlu...
360-Grad-Video Storytelling zwischen Präsenzerleben und Informationsvermittlu...
 
Lehrmedium, Lernwerkzeug und Kommunikationsanlass - Wie 360º-Video in Lern- u...
Lehrmedium, Lernwerkzeug und Kommunikationsanlass - Wie 360º-Video in Lern- u...Lehrmedium, Lernwerkzeug und Kommunikationsanlass - Wie 360º-Video in Lern- u...
Lehrmedium, Lernwerkzeug und Kommunikationsanlass - Wie 360º-Video in Lern- u...
 
Abbildung, Inszenierung und Aneignung von Räumen mit 360-Grad-Video
Abbildung, Inszenierung und Aneignung von Räumen mit 360-Grad-VideoAbbildung, Inszenierung und Aneignung von Räumen mit 360-Grad-Video
Abbildung, Inszenierung und Aneignung von Räumen mit 360-Grad-Video
 

E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen Medien

  • 1. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit (digitalen) Medien Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, 4. September 2012
  • 2. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation (M)eine Reise in die Medienzukunft l  Student Lifecycle l  Medienbewertung l  Rahmenbedingungen der Mediennutzung l  Exkurs: Medienkompetenz l  Virtuelle Realitäten als ein (Lern-)Medium Foto: nerxs (http://bit.ly/O965mz) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 2
  • 3. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Der Fahrplan ePush-Projekt an der Universität Hamburg (2007): http://bit.ly/NAVoxv Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 3
  • 4. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Der Medien-Zoo University of Leicester: http://bit.ly/OxJ1yH Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 4
  • 5. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Der Medien-Zoo University of Leicester: http://bit.ly/OxJ1yH Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 5
  • 6. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Der Medien-Zoo University of Leicester: http://bit.ly/OxJ1yH Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 6
  • 7. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Der Medien-Zoo University of Leicester: http://bit.ly/OxJ1yH Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 7
  • 8. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Der Medien-Zoo University of Leicester: http://bit.ly/OxJ1yH Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 8
  • 9. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Das Medien-Meer Eine erfolgreiche Überfahrt hängt von sechs Bedingungsfaktoren ab. Foto: KarstenHK (http://bit.ly/PPgaJY) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 9
  • 10. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Eine erfolgreiche Überfahrt... ...hängt ab von der vorherrschenden Wetterlage (äußere politische Rahmenbedingungen: stabiles Hoch oder Okklusionsfront) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 10
  • 11. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Eine erfolgreiche Überfahrt... ...hängt ab vom Fahrtgebiet (Medien- und Werkzeug-Wahl: Seichte Gewässer oder gefährliche Seen) Foto: Labra Holzapfel (http://bit.ly/ODMbAR) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 11
  • 12. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Eine erfolgreiche Überfahrt... ...hängt ab von den verfügbaren Seezeichen (Didaktisch-Methodische Orientierung: Offene See oder markiertes Fahrwasser) Foto: ingoism (http://bit.ly/QRuYrn) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 12
  • 13. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Eine erfolgreiche Überfahrt... ...hängt ab vom Schiff (IT-Infrastruktur: Gummiboot oder Eisbrecher) Foto: kirsch (http://bit.ly/PFOYx7) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 13
  • 14. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Eine erfolgreiche Überfahrt... ...hängt ab von der Schiffsführung (Lehrerfahrung: Bootsjunge oder Kapitän) Foto: Seanavigatorsson (http://bit.ly/OClBqi) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 14
  • 15. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Eine erfolgreiche Überfahrt... ...hängt ab von den Passagieren (Lernverhalten: Seekrank oder Seebeine) Foto: eastside_sh (http://bit.ly/TMnbYN) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 15
  • 16. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Wenn man auf dem Medien-Meer sicher navigieren will,... ...bedarf es zunächst einer Standortbestimmung. >> Wir haben Schülerinnen und Schüler einer Hamburger Schule im Juni 2012 gefragt, wie sie persönlich ihre Kompetenzen in der Nutzung von Medien einschätzen. Foto: KarstenHK (http://bit.ly/PPgaJY) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 16
  • 17. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Medienkunde/Mediennutzung „Womit kennst du dich aus?“ 80 Soziale Netzwerke (Facebook, Schüler VZ, u.ä.) 60 40 73 Höhere Klassenstufen schätzen 20 36 sich allgemein besser ein 0 Anzahl 6 16 als jüngere. Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 17
  • 18. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Medienkunde/Mediennutzung „Womit kennst du dich aus?“ 100 YouTube 80 60 40 86 20 39 0 Anzahl 3 3 Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 18
  • 19. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Medienkunde/Mediennutzung „Womit kennst du dich aus?“ 50 Blogs 40 30 20 10 14 31 39 45 0 Anzahl Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 19
  • 20. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Medienkunde/Mediennutzung „Womit kennst du dich aus?“ 80 Textverarbeitungsprogramme 60 40 75 Die Klassenstufen ab 7 schätzen 20 28 sich allgemein besser ein 0 23 Anzahl als jüngere. 3 Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 20
  • 21. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Medienkunde/Mediennutzung „Womit kennst du dich aus?“ 80 Präsentationsprogramme 60 40 67 Keine eigenen Kenntnisse 20 24 Identifizieren für sich selbst 0 28 Anzahl lediglich die Schülerinnen und 12 Schüler in Klasse 5. Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 21
  • 22. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Medienkunde/Mediennutzung „Womit kennst du dich aus?“ 50 Bildbearbeitungsprogramme 40 30 20 44 47 Keine eigenen Kenntnisse 10 22 Identifizieren für sich selbst 0 Anzahl lediglich die Schülerinnen und 18 Schüler in Klasse 5. Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 22
  • 23. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Medienkunde/Mediennutzung „Womit kennst du dich aus?“ 50 Videoschnittprogramme 40 30 20 48 10 12 27 42 0 Anzahl Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 23
  • 24. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Medienkunde/Mediennutzung „Womit kennst du dich aus?“ 60 Audioaufnahme und -bearbeitung 50 40 30 20 53 10 8 28 0 38 Anzahl Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 24
  • 25. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Vorläufiges und stark verkürztes Fazit l  Rezeption vor Produktion l  Tradierte Medienformate vor multimedialen Inhalten Foto: GretchensFrage (http://bit.ly/OQLgxz) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 25
  • 26. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Wenn man das Medien-Meer befährt,... ...trifft Vision auf Wirklichkeit. Anpassung von Fahrtzielen (Lernziele und –inhalte) Veränderung der Segelfläche (Umfänge und Reichweite) Verschiebung der Flottenstärke (Bewertung und Einordnung) Foto: KarstenHK (http://bit.ly/PPgaJY) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 26
  • 27. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Exkurs: Projekttage in einer Hamburger Schule l  Instabiles Internet l  Online-Filter l  Uneinheitliche Softwareausstattung l  Aufwändige Logistik Foto: gumtau (http://bit.ly/TcMWno) Aber Sim-on-a-Stick und Second Live... Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 27
  • 28. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation „Island-Hopping“ Von der Schule zur Hochschule und zum Lehren und Lernen in und mit virtuellen Realitäten Foto: Official U.S. Navy Imagery (http://bit.ly/NJRrAC) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 28
  • 29. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Virtuelle Realitäten... ...sind ein „Fahrtgebiet“ auf dem Medien-Meer. Foto: KarstenHK (http://bit.ly/PPgaJY) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 29
  • 30. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation 8 Gründe für die Nutzung virtueller Realitäten Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 30
  • 31. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation 1: Die Ökonomische Perspektive Überwindung von Raum- und Zeitgrenzen mit dem Ziel einer Kostenersparnis Beispiel: virtuelle Vorlesungen und Kongresse Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 31
  • 32. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Beispiel: Assemb‘live Niedrigschwellige Browser-integrierte 3D-Umgebung (basierend auf Unity) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 32
  • 33. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation 2: „Schutzraum“ für experimentelles Arbeiten Erkundung und Erprobung ohne (existentielle) Bedrohung hinsichtlich möglicher Konsequenzen Beispiele: virtuelles Labor; Simulation von Prozessen, Maschinen und Handlungsfeldern; Spiel mit der eigenen Identität Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 33
  • 34. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Beispiel: Shark World http://www.sharkworld.de/screendump_04.php Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 34
  • 35. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation 3: Möglichkeiten der Modell-Bildung Konzeption und Modellierung z.B. als „Proof of Concept“ Beispiele: Usability von Geräten; Analyse von Raumwegen; Visualisierung von Gebäuden Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 35
  • 36. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Beispiel: o2-World Hamburg http://vhaus.de/de/cases/o2_world_hamburg/ Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 36
  • 37. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation 4: Feedbackgestaltung Neue/Andere bzw. ergänzende Formen des Feedbacks sind möglich (im Sinne einer Augmented Reality) Beispiel: Visualisierung und/oder Akustikkopplung von/mit Bewegungsparametern Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 37
  • 38. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation 5: Wahrnehmung Andere bzw. neue Formen der Wahrnehmung sind möglich (Größen- und/oder Zeit-Skalierung) Beispiele: Verlangsamung oder Beschleunigung von Prozessen; Einblick in besonders kleine Objekte oder Zusammenfassung von komplexen Arrangements Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 38
  • 39. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Beispiel: Re-Mission http://www.re-mission.net/about-the-game/ Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 39
  • 40. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation 6: Kognitive Entlastung Realweltliche Erfahrungen können nutzbar gemacht werden (z.B. durch die Verwendung von Raum-Metaphern) Beispiel: Raumgestaltung und soziale Interaktionsformen Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 40
  • 41. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation 7: Lernrelevante Voraussetzungen Kommunikation, Kollaboration und Selbstorganisation sind idealtypische angelegt Beispiel: Ideenfindung, Projektentwicklung und Projektumsetzung Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 41
  • 42. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation 8: Verknüpfung von realer und virtueller Realität Zu einem neuen Erfahrungsraum (z.B. im Blended Learning) Beispiel: Verlängerung von realweltlichen Aktivitäten in den virtuellen Raum und vice versa Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 42
  • 43. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Beispiel: Volvo Ocean Race Game 2011 – 2012 Boats in race: 208886 Players Online: 10723 (25.05.2012; 18:40 MEZ) (Screenshot: http://bit.ly/JhUU7o) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 43
  • 44. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Nutzung virtueller Realitäten impliziert eine Transferannahme Übertragung von Fähigkeiten und/oder Fertigkeiten von einem situativen Umfeld in ein anderes Differenzierung zwischen Intra- und Intermondialem Transfer Transfer setzt Transformation voraus. Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 44
  • 45. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Transfereffekte “Online games, and specifically massively multiplayer online role-playing games (MMORPGs), offer a glimpse at how leaders develop and operate in environments that are highly distributed, global, hyper-competitive, and virtual.” (IBM, 2007, S. 3) (IBM, 2007: http://bit.ly/OElEmZ) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 45
  • 46. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Transfereffekte Beobachtet auf verschiedenen Ebenen: Kognition, Sensomotorik, Affektion und Emotion Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 46
  • 47. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Zusammenfassung Virtuelle Realitäten sind ein „Fahrtgebiet“ auf dem Medien-Meer. Ob es situativ geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab; insbesondere von... Lernziel(en) | Technischer Machbarkeit und Zuverlässigkeit | Eigenen Erfahrungen und Einstellungen | Erfahrungen, Einstellungen und Motivation der Lerngruppe Foto: KarstenHK (http://bit.ly/PPgaJY) Andreas Hebbel-Seeger | E(r)lernen: Zukunftskonzepte für die Lehre mit (digitalen) Medien | Berlin, 4. September 2012 | 47
  • 48. MHMK Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Kontakt: andreas.hebbel-seeger@mhmk.de SL: ahs Planer Folien: www.sky-hi.de