SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Bienchen, Bäume, bunte Bilder?
Trends im Sustainability-Reporting



           Borgards/Chaudhuri, 9. Juli 2012
Wer wir sind




               2
Agentur: Facts & Figures
Integrierte strategische Kommunikation


Durch unsere Kommunikation erreichen Unternehmen
ihre strategischen Ziele. Wir minimieren Risiken und
helfen, Chancen zu nutzen.
Honorarumsatz        3,2 Mio. Euro (2011)
Mitarbeiter          35
Geschäftsführer      Jörg Pfannenberg
                     Arne Borgards
                     Andreas Voß
                     Bert Wichmann
Büros                Düsseldorf
                     Frankfurt am Main
                     Berlin
Gründung             1994




                                                       3
Agentur: Leistungen
     Beratung und Realisierung aus einer Hand



    Veränderungskommunikation
   Führungskräftekommunikation                  Kapitalmarkttransaktionen
    Mitarbeiterkommunikation 2.0                Investor Relations
                                                Creditor Relations
                                                Komm. für Finanzdienstleistungen
                                                Finanzkommunikation 2.0




   Public Relations/Public Affairs
                           CI/CD
            Issues Management
           CSR-Kommunikation                    Pressearbeit
Unternehmenskommunikation 2.0                   Corporate Publishing
                                                Pricing-Kommunikation
                                                Trade Marketing
                                                Messe-PR
                                                B2B-Kommunikation 2.0

                Market Access
                  Public Affairs
    Unternehmenskommunikation

                                                                          4
Agentur: Referenzen
Für die Erfolge unserer Arbeit gibt es Zeugen!




 Veränderungskommunikation    Unternehmens-, Finanz-, B2B-,                                                                  Veränderungskommunikation,
                                                                 Media Relations, Web 2.0,               Web 2.0,                                          CI/CD, Corporate Publishing,
   Interne Kommunikation,       Mitarbeiterkommunikation                                                                        Interne Kommunikation
                                                                     B2B-Newsletter             Veränderungskommunikation                                  Veränderungskommunikation
      B2B-Kommunikation
 Seit 2011                    Seit 2011                        Seit 2009                        Seit 2010                    2009-2010                      Seit 1994/2007




                                                                                                                                                           Veränderungskommunikation,
   Cultural Due Diligence,     Media Relations, Komm. für           Mitarbeiterzeitung,        Kommunikationsmanagement,     Finanzkommunikation, CSR-         Mitarbeiterzeitschrift
 Kommunikations-Controlling     Finanzdienstleistungen              Geschäftsbericht             Mitarbeiterkommunikation    Kommunikation, Pressearbeit
Seit 2007                     2008-2009                        Seit 2004                       2008-2010                     Seit 1995                     Seit 2006




Veränderungskommunikation,                                                                                                   Issue Management, Interne      Fachkommunikation Dental,
                              Veränderungskommunikation,       Interne-, Finanz-, Marketing-       B2B-kommunikation,         Kommunikation, Web 2.0,         Corporate Publishing,
       Pressearbeit
                              Public Relations, Pressearbeit     und Unternehmenskomm.          Branding, Corp. Publishing        CR-Kommunikation              Issue Management
2008                           2001-2010                       2002-2011                        Seit 2010                     Seit 2011                     Seit 2008




                                                                                                                                                                              5
Agentur: Referenzen
Kunden/Projekte Chemie-Industrie


Unternehmen   Aufgaben/Projekte
              Veränderungskommunikation, Interne Kommunikation (Neuentwicklung und laufende
              Produktion/Redaktion E-Zine und Standort-Newsletter), Internationale Fachpresse-
              arbeit/Marketingkommunikation, Issues Management, Kommunikationscontrolling


              Media Relations, Web 2.0-Strategie, B2B-Kommunikation (z. B. Pricing Newsletter)


              Kommunikationsstrategie, Aufbau Abteilung/(Basis-)Medien/Corporate Design,
              Finanzkommunikation/Investor Relations, Interne Kommunikation, Internationale
              Fachpressearbeit, Issues Management, Kommunikationscontrolling
              Kommunikationsstrategie, Veränderungskommunikation, Interne Kommunikation (Print
              und Online), Finanzkommunikation/Investor Relations, Internationale Fachpressearbeit/
              Marketingskommunikation, Issues Management, Kommunikationscontrolling

              Veränderungskommunikation, B2B-Kommunikation, Marketing-/Messekommunikation,
              Kommunikationscontrolling


              Investor Relations
Agentur: Referenzen
Kunden/Projekte CSR-Kommunikation

Unternehmen   Aufgaben/Projekte

              Issues Management inkl. Microsites/Informationsportale (Palmöl, Triclosan, Chitosan,
              Nanotechnologie etc.), kontinuierliche Beiträge für interne und externe Medien


              Support Sustainability Report, CEO-Interviews/Sprecherplatzierung, Konzeption/ Redaktion
              Intranet- und Internetportal, Sustainability Policies, Issues Management (Biopiraterie, Palmöl
              etc.), Führungskräfte- und Kundenevents (Paul Anastas), kontinuierliche Beiträge für interne
              und externe Medien, Awardbewerbungen etc.


              Konzeption Website-Rubrik „Sustainability“, EHS-Begleitkommunikation



              Kommunikationskonzept, Templates Themenabfrage Fachansprechpartner, Wort-Bildmarke,
              Benchmark-Analyse Sustainability Reporting Dach-/Baustoffe, Health & Safety-Kampagnen
              (Handschutz etc.)


              Konzeption/Durchführung „ANZAG Girls Cup“ (Deutscher PR-Preis 2009) und „Kick gegen
              Krebs“ inkl. Begleitkommunikation



              Work in progress: Kommunikationskonzept, Wort-Bildmarke, Key Visuals, Pocket Guide,
              Team-Workshops „CR – it’s in our hands”
Agentur: Referenzen
Case Study Nachhaltigkeitskommunikation (1/2)


Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation 2009:
„Lights at Green – integrierte Kommunikation der Cognis Nachhaltigkeitsstrategie“
                            Fach- und Finanzpresse
                            Geschäfts- und
                             Nachhaltigkeitsbericht
                            Pressemitteilungen
                            Einzelinterviews
                            Sprecherplatzierung
      Mitarbeiter                                             Kunden/Zulieferer
 Intranet                                                 Website
 Website                                                  Marketingkommunikation
 Newsletter/                                              Pressemitteilungen
  Mitarbeiterzeitschrift                                   Exklusivvereinbarungen
 Geschäfts- und                                            Fachpresse
  Nachhaltigkeitsbericht                                   Geschäfts- und
 Pocket Guide                                             Nachhaltigkeitsbericht
 Modul-Präsentation
                                  Öffentlichkeit
                            Medienarbeit
                            Geschäfts- und
                             Nachhaltigkeitsbericht
                            Webseite
                            Experten-Panels

                                                                                     8
Agentur: Referenzen
Case Study Nachhaltigkeitskommunikation (2/2)




       Intranet          Sprecherplatzierung         Internet




      Newsletter         Sustainability Report   Media Relations
                                                                   9
Agentur: Referenzen
Case Study Issues Management

Mobilisierung von NGOs gegen Cognis wegen
Gewinnung und Verwendung natürlicher Wirkstoffe
aus der „3. Welt“ im Vorfeld des G8-Gipfels 2007
Lösung
 Weiterentwicklung unternehmensweiter
  Richtlinien
 Online-Monitoring
 Systematische Datensammlung mit Experten
  aus den Business Units
 Dokumentation und Basisargumentation
 Restrukturierung und Erweiterung der Webseite
  www.cognis.com
 On-hold- und Standby-Materialien




         Auszeichnung mit dem
         PR Report Award 2008
Trends im Sustainability-Reporting




                                     11
Trend 1
Sustainability Reporting hat die Chefetage erreicht


Ernst & Young, GreenBiz (2011): Six growing trends
in corporate sustainability
1. Sustainability reporting is growing, but the tools are
   still developing
2. The CFO’s role in sustainability is on the rise
3. Employees emerge as a key stakeholder group for
   sustainability programs and reporting
4. Despite regulatory uncertainty, greenhouse gas
   reporting remains strong, with growing interest in
   water
5. Awareness is on the rise regarding the scarcity of
   business resources
6. Rankings and ratings matter to company executives




                                                            12
Trend 2
Fokussierung auf Kernthemen


KPMG (2011): Fokusthemen von Deutschlands
100 umsatzstärksten Unternehmen
   Corporate Governance
   Supply Chain
   Klimawandel
   Nachhaltigkeit auf dem Kapitalmarkt
    (Investor Relations)




                                            13
Trend 3
GRI-Indikatoren als Reporting-Standards und Benchmark




                                                        14
Trend 4
Integriertes Storytelling: Konsistentes Botschaften-Set (1/2)




                                                                15
Trend 4
Integriertes Storytelling: Konsistentes Botschaften-Set (1/2)




                                     FTD vom 26. Juni 2012
                                     Die Grafik zeigt die 50
                                     wertvollsten „grünen“ Marken.

                                     Auf der Y-Achse können Sie die Platzierung
                                     ablesen. Auf der X-Achse zeigt sich die
                                     Diskrepanz: Wie nachhaltig arbeitet ein
                                     Unternehmen? Und: Wie nehmen die
                                     Verbraucher es wahr?

                                     Je weiter links die Marke steht, desto
                                     deutlicher liegt der Wert der äußeren
                                     Wahrnehmung als nachhaltige Marke über
                                     dem tatsächlich errechneten. Bei einer
                                     Platzierung auf der rechten Seite übersteigt
                                     der intern errechnete Wert den
                                     wahrgenommenen.

                                                                                    16
Trend 5
Integrierte Berichterstattung: Ein Report (1/2)




                                                  17
Trend 6
Integrierte Berichterstattung: Ein Report (2/2)




“Integrated Reporting is about better communication between companies and the capital
markets. By convincingly telling their organization’s story to the markets, companies can
obtain capital at a reasonable cost, enhance their corporate reputations and maintain their
licences to operate.” (David Matthews, KPMG)


                                                                                         18
Trend 7
Bilder sagen mehr als Worte




                              19
Trend 8
Reduce to the max: Key Facts attraktiv aufbereitet (1/2)




                                                           20
Trend 8
Reduce to the max: Key Facts attraktiv aufbereitet (2/2)




                                                           21
Trend 9
Online-Reporting mit Service-Features auf allen Ebenen (1/2)




                                                               22
Trend 9
Online-Reporting mit Service-Features auf allen Ebenen (2/2)




                                                               23
Trend 10
Interaktive Präsentation mit hohem Bewegtbildanteil (1/2)




                                                            24
Trend 10
Interaktive Präsentation mit hohem Bewegtbildanteil (2/2)




                                                            25
Trend 11
Mobile Solutions und Apps für Smartphones/Tablet-PCs




                                                       26
Zusammenarbeit mit JP│KOM




                            27
Zusammenarbeit mit JP│KOM
Verbindlichkeit, Transparenz und Prozesskontrolle


   Feste Ansprechpartner: „One face to the customer“
   Wöchentliche Activity Reports inkl. Status, Deadlines
    und Verantwortlichkeiten
   Monatliche Budgetübersicht
   Regelmäßige Jour Fixes
    – Ergebnisorientiertes Arbeiten
      (ca. 2-3 Stunden)
    – Alle vier bis sechs Wochen
    – Update Projekt-Zwischenstände, Next Steps
    – Vorab: Agendavorschlag von JP│KOM
    – Protokollierung der Entscheidungen und Versand
      an alle Teilnehmer




                                                            28
Zusammenarbeit mit JP│KOM
Tools für ein effektives Themen-/Redaktionsmanagement




                                                 Redaktionsplan: Welche Inhalte erscheinen in welchem Umfang
                                                 unter welcher Rubrik?




Themenabfragen: Worüber soll berichtet werden?


                                                                                                               29
Zusammenarbeit mit JP│KOM
Klare Workflows (Beispiel interne Kommunikation)


   Themenplanung, Recherche   Redaktions-       Texterstellung/Layout
   (Entwicklung von Ideen)    konferenz

   Konstante
   Information durch
   Geschäftseinheiten
   (Themenspeicher)                                                          KUNDE
                              Entscheidung
                              über Inhalte        Bereitstellung                                                    Abstim-
                                                  von Material                                                      mung und
                                                  bzw. Kontakt zu                           Abstimmung              finale
   Strategische               Benennung           Themenverant-                             mit Communi-            Freigabe
   Jahresplanung auf          von Ansprech-       wortlichen                                cations                 des Layouts
   Basis der                  partnern        Aktualisie-   Hintergrund-   Texter-    Abstim-                     Layout
                                                                                                    Übersetzung
   Geschäftsstrategie                         rung des      gespräche,     stellung   mung mit      (Deutsch/
                              Entscheidung    Redakti-      Interviews,               Themen-       Englisch)
                                              onsplans      zusätzliche               verantwort-
                              über das                      Recherche                 lichen
   Enge Verzahnung            Format
   mit externer
   Kommunikation
                                                                            JP│KOM
   Monatliche
   Themenanfrage an
   die thematisch/lokal
   Verantwortlichen                                 Fortlaufend: Pflege des Redaktionsplans




                                                                                                                             30
Zusammenarbeit mit JP│KOM
Auf wen Sie zählen können




       Arne Borgards                  Oliver Chaudhuri    Lars Dombrowski
  Geschäftsführender Gesellschafter       Seniorberater       Art Director




                                                                             31
Zusammenarbeit mit JP│KOM
Warum wir die Richtigen sind


    Langjährige Expertise und Fachwissen (Chemie-Industrie,
    CSR-Kommunikation, Private Equity)
    Erfahrung bei Aufbau/Neuentwicklung von Medien
    Sicherheit im Umgang mit Fachansprechpartnern/Business Experten
    Hohes Verständnis für Märkte und Marktstrategien
    Operative Exzellenz und Prozesssicherheit




    Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit!




                                                                      32
Nehmen Sie bei uns Platz!

Grafenberger Allee 115, 40237 Düsseldorf, Tel: +49 211-687835-0
Liebfrauenberg 39, 60313 Frankfurt am Main, Tel: +49 69-921019-0
     Potsdamer Platz 11, 10785 Berlin, Tel: +49 30-2589-4661
                www.jp-kom.de, info@jp-kom.de                      33

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Marken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichenMarken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichen
JP KOM GmbH
 
JP│KOM: Interne Kommunikation im Wandel
JP│KOM: Interne Kommunikation im WandelJP│KOM: Interne Kommunikation im Wandel
JP│KOM: Interne Kommunikation im Wandel
JP KOM GmbH
 
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne KommunikationBroschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
SCM – School for Communication and Management
 
Präsentation Studie "Social Media Excellence 12" St. Gallen
Präsentation Studie "Social Media Excellence 12"  St. GallenPräsentation Studie "Social Media Excellence 12"  St. Gallen
Präsentation Studie "Social Media Excellence 12" St. Gallen
CONRAD CAINE GmbH
 
Live Communication im Wandel der Kommunikationsportfolios - Substitution oder...
Live Communication im Wandel der Kommunikationsportfolios - Substitution oder...Live Communication im Wandel der Kommunikationsportfolios - Substitution oder...
Live Communication im Wandel der Kommunikationsportfolios - Substitution oder...
Dagobert Hartmann
 
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
JP KOM GmbH
 
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - PreviewVDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
Bulletproof Media GmbH
 
JP│KOM: B2B-Marken managen – interaktiv und emotional
JP│KOM: B2B-Marken managen – interaktiv und emotionalJP│KOM: B2B-Marken managen – interaktiv und emotional
JP│KOM: B2B-Marken managen – interaktiv und emotionalJP KOM GmbH
 
JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0
JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0
JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0
JP KOM GmbH
 
JP│KOM-Studie: Wie regionale Energieversorger ihre Social Media aktivieren kö...
JP│KOM-Studie: Wie regionale Energieversorger ihre Social Media aktivieren kö...JP│KOM-Studie: Wie regionale Energieversorger ihre Social Media aktivieren kö...
JP│KOM-Studie: Wie regionale Energieversorger ihre Social Media aktivieren kö...
JP KOM GmbH
 
Digitales Kundenmanagement
Digitales KundenmanagementDigitales Kundenmanagement
Digitales Kundenmanagement
buw digital Gmbh
 
Social Media in der Lebensmittelbranche
Social Media in der LebensmittelbrancheSocial Media in der Lebensmittelbranche
Social Media in der Lebensmittelbranche
diamonddogs
 
Vortrag Online-Marketing - Prof. Dr. Michael Bernecker - CityMarketing
Vortrag Online-Marketing - Prof. Dr. Michael Bernecker - CityMarketingVortrag Online-Marketing - Prof. Dr. Michael Bernecker - CityMarketing
Vortrag Online-Marketing - Prof. Dr. Michael Bernecker - CityMarketing
Prof. Dr. Michael Bernecker
 
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & HourschTransparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Dr. Volker Klenk
 
Social media governance 2011
Social media governance 2011Social media governance 2011
Social media governance 2011Fink & Fuchs AG
 
Healthcare - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung und erfolgrei...
Healthcare - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung und erfolgrei...Healthcare - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung und erfolgrei...
Healthcare - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung und erfolgrei...
TWT
 
Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12
Virtual Identity AG
 
Internet 2010 - Zahlen und Fakten zusammengefasst von TWT Interactive
Internet 2010 - Zahlen und Fakten zusammengefasst von TWT InteractiveInternet 2010 - Zahlen und Fakten zusammengefasst von TWT Interactive
Internet 2010 - Zahlen und Fakten zusammengefasst von TWT Interactive
TWT
 
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für BildungsanbieterErfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
DIM Marketing
 
Unternehmensporträt 3C DIALOG GmbH
Unternehmensporträt 3C DIALOG GmbHUnternehmensporträt 3C DIALOG GmbH
Unternehmensporträt 3C DIALOG GmbH3cdialog
 

Was ist angesagt? (20)

Marken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichenMarken positionieren, Kunden erreichen
Marken positionieren, Kunden erreichen
 
JP│KOM: Interne Kommunikation im Wandel
JP│KOM: Interne Kommunikation im WandelJP│KOM: Interne Kommunikation im Wandel
JP│KOM: Interne Kommunikation im Wandel
 
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne KommunikationBroschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
 
Präsentation Studie "Social Media Excellence 12" St. Gallen
Präsentation Studie "Social Media Excellence 12"  St. GallenPräsentation Studie "Social Media Excellence 12"  St. Gallen
Präsentation Studie "Social Media Excellence 12" St. Gallen
 
Live Communication im Wandel der Kommunikationsportfolios - Substitution oder...
Live Communication im Wandel der Kommunikationsportfolios - Substitution oder...Live Communication im Wandel der Kommunikationsportfolios - Substitution oder...
Live Communication im Wandel der Kommunikationsportfolios - Substitution oder...
 
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
JP│KOM: Integrierte strategische Kommunikation im Bereich Healthcare
 
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - PreviewVDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
VDZ-Whitepaper: Digital Change ind er Kundengewinnung und Bindung - Preview
 
JP│KOM: B2B-Marken managen – interaktiv und emotional
JP│KOM: B2B-Marken managen – interaktiv und emotionalJP│KOM: B2B-Marken managen – interaktiv und emotional
JP│KOM: B2B-Marken managen – interaktiv und emotional
 
JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0
JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0
JP│KOM: Unternehmenskommunikation im Web 2.0
 
JP│KOM-Studie: Wie regionale Energieversorger ihre Social Media aktivieren kö...
JP│KOM-Studie: Wie regionale Energieversorger ihre Social Media aktivieren kö...JP│KOM-Studie: Wie regionale Energieversorger ihre Social Media aktivieren kö...
JP│KOM-Studie: Wie regionale Energieversorger ihre Social Media aktivieren kö...
 
Digitales Kundenmanagement
Digitales KundenmanagementDigitales Kundenmanagement
Digitales Kundenmanagement
 
Social Media in der Lebensmittelbranche
Social Media in der LebensmittelbrancheSocial Media in der Lebensmittelbranche
Social Media in der Lebensmittelbranche
 
Vortrag Online-Marketing - Prof. Dr. Michael Bernecker - CityMarketing
Vortrag Online-Marketing - Prof. Dr. Michael Bernecker - CityMarketingVortrag Online-Marketing - Prof. Dr. Michael Bernecker - CityMarketing
Vortrag Online-Marketing - Prof. Dr. Michael Bernecker - CityMarketing
 
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & HourschTransparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
Transparenz Studien 2011+2012 Klenk & Hoursch
 
Social media governance 2011
Social media governance 2011Social media governance 2011
Social media governance 2011
 
Healthcare - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung und erfolgrei...
Healthcare - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung und erfolgrei...Healthcare - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung und erfolgrei...
Healthcare - TWT Agentur-Vorstellung für digitale Markenführung und erfolgrei...
 
Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12
 
Internet 2010 - Zahlen und Fakten zusammengefasst von TWT Interactive
Internet 2010 - Zahlen und Fakten zusammengefasst von TWT InteractiveInternet 2010 - Zahlen und Fakten zusammengefasst von TWT Interactive
Internet 2010 - Zahlen und Fakten zusammengefasst von TWT Interactive
 
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für BildungsanbieterErfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
Erfolgsfaktoren im Online-Marketing für Bildungsanbieter
 
Unternehmensporträt 3C DIALOG GmbH
Unternehmensporträt 3C DIALOG GmbHUnternehmensporträt 3C DIALOG GmbH
Unternehmensporträt 3C DIALOG GmbH
 

Andere mochten auch

Erhalt der Artenvielfalt als Geschäftsmodell, Wolfgang Wagner, PWC
Erhalt der Artenvielfalt als Geschäftsmodell, Wolfgang Wagner, PWCErhalt der Artenvielfalt als Geschäftsmodell, Wolfgang Wagner, PWC
Erhalt der Artenvielfalt als Geschäftsmodell, Wolfgang Wagner, PWC
cducsu
 
Nachhaltigkeit. Ein weites Feld.
Nachhaltigkeit. Ein weites Feld.Nachhaltigkeit. Ein weites Feld.
Nachhaltigkeit. Ein weites Feld.
K12 Agentur für Kommunikation und Innovation GmbH
 
Verantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
Verantwortung - CSR - NachhaltigkeitVerantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
Verantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Csr zertifizierung workshop allgemein
Csr   zertifizierung workshop allgemeinCsr   zertifizierung workshop allgemein
Csr zertifizierung workshop allgemeinfokusprinzip
 
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
Jochen Guertler
 
Cayetano Roberto Campisi Empresas
Cayetano Roberto Campisi EmpresasCayetano Roberto Campisi Empresas
Cayetano Roberto Campisi Empresas
Cayetano Roberto Campisi
 
Nachhaltige Werbeartikel- so erkennen Sie die richtigen Produkte, um nachhalt...
Nachhaltige Werbeartikel- so erkennen Sie die richtigen Produkte, um nachhalt...Nachhaltige Werbeartikel- so erkennen Sie die richtigen Produkte, um nachhalt...
Nachhaltige Werbeartikel- so erkennen Sie die richtigen Produkte, um nachhalt...GCB German Convention Bureau e.V.
 
design thinking - ein überblick
design thinking - ein überblickdesign thinking - ein überblick
design thinking - ein überblick
gezeitenraum gbr
 
The design thinking transformation in business
The design thinking transformation in businessThe design thinking transformation in business
The design thinking transformation in business
Cathy Wang
 
CSR Management / Nachhaltigkeitsmanagement - Vortrag 14.11.2013
CSR Management / Nachhaltigkeitsmanagement  - Vortrag 14.11.2013CSR Management / Nachhaltigkeitsmanagement  - Vortrag 14.11.2013
CSR Management / Nachhaltigkeitsmanagement - Vortrag 14.11.2013
Heiner Weigand
 
CEWE_NB_2011.pdf
CEWE_NB_2011.pdfCEWE_NB_2011.pdf
Workshop Fahrstuhl-Pitch WoMenPower 2011 kathrin sebens
Workshop Fahrstuhl-Pitch WoMenPower 2011 kathrin sebensWorkshop Fahrstuhl-Pitch WoMenPower 2011 kathrin sebens
Workshop Fahrstuhl-Pitch WoMenPower 2011 kathrin sebensKathrin Sebens
 
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
K15t
 

Andere mochten auch (13)

Erhalt der Artenvielfalt als Geschäftsmodell, Wolfgang Wagner, PWC
Erhalt der Artenvielfalt als Geschäftsmodell, Wolfgang Wagner, PWCErhalt der Artenvielfalt als Geschäftsmodell, Wolfgang Wagner, PWC
Erhalt der Artenvielfalt als Geschäftsmodell, Wolfgang Wagner, PWC
 
Nachhaltigkeit. Ein weites Feld.
Nachhaltigkeit. Ein weites Feld.Nachhaltigkeit. Ein weites Feld.
Nachhaltigkeit. Ein weites Feld.
 
Verantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
Verantwortung - CSR - NachhaltigkeitVerantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
Verantwortung - CSR - Nachhaltigkeit
 
Csr zertifizierung workshop allgemein
Csr   zertifizierung workshop allgemeinCsr   zertifizierung workshop allgemein
Csr zertifizierung workshop allgemein
 
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
Design Thinking - Woher kommen eigentlich die wirklich guten Ideen?
 
Cayetano Roberto Campisi Empresas
Cayetano Roberto Campisi EmpresasCayetano Roberto Campisi Empresas
Cayetano Roberto Campisi Empresas
 
Nachhaltige Werbeartikel- so erkennen Sie die richtigen Produkte, um nachhalt...
Nachhaltige Werbeartikel- so erkennen Sie die richtigen Produkte, um nachhalt...Nachhaltige Werbeartikel- so erkennen Sie die richtigen Produkte, um nachhalt...
Nachhaltige Werbeartikel- so erkennen Sie die richtigen Produkte, um nachhalt...
 
design thinking - ein überblick
design thinking - ein überblickdesign thinking - ein überblick
design thinking - ein überblick
 
The design thinking transformation in business
The design thinking transformation in businessThe design thinking transformation in business
The design thinking transformation in business
 
CSR Management / Nachhaltigkeitsmanagement - Vortrag 14.11.2013
CSR Management / Nachhaltigkeitsmanagement  - Vortrag 14.11.2013CSR Management / Nachhaltigkeitsmanagement  - Vortrag 14.11.2013
CSR Management / Nachhaltigkeitsmanagement - Vortrag 14.11.2013
 
CEWE_NB_2011.pdf
CEWE_NB_2011.pdfCEWE_NB_2011.pdf
CEWE_NB_2011.pdf
 
Workshop Fahrstuhl-Pitch WoMenPower 2011 kathrin sebens
Workshop Fahrstuhl-Pitch WoMenPower 2011 kathrin sebensWorkshop Fahrstuhl-Pitch WoMenPower 2011 kathrin sebens
Workshop Fahrstuhl-Pitch WoMenPower 2011 kathrin sebens
 
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
Mythos und Wahrheit: Wikis für die Technische Dokumentation at tekom-Regional...
 

Ähnlich wie JP│KOM: Sustainability-Reporting

Carsten Eggers Projektbeispiele
Carsten Eggers ProjektbeispieleCarsten Eggers Projektbeispiele
Carsten Eggers Projektbeispielecarsten1999
 
Agenturvorstellung Dez12
Agenturvorstellung Dez12Agenturvorstellung Dez12
Agenturvorstellung Dez12
Plus PR - Agentur für Public Relations
 
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
SCM – School for Communication and Management
 
Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU BraunschweigWeb 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Gerald Fricke
 
Carsten Eggers Projektbeispiele
Carsten Eggers ProjektbeispieleCarsten Eggers Projektbeispiele
Carsten Eggers Projektbeispielecarsten1999
 
Agenturvorstellung 28 01_13
Agenturvorstellung 28 01_13Agenturvorstellung 28 01_13
Agenturvorstellung 28 01_13
Plus PR - Agentur für Public Relations
 
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwinden
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwindenJP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwinden
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwindenJP KOM GmbH
 
10 wichtige Tipps zur Kundenbindung
10 wichtige Tipps zur Kundenbindung10 wichtige Tipps zur Kundenbindung
10 wichtige Tipps zur Kundenbindung
CommunDia GmbH Unternehmensberatung
 
Zukunft des Marketings
Zukunft des MarketingsZukunft des Marketings
Zukunft des MarketingsRolf Schmid
 
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUsInbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
Brandsensations
 
Web Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
Web Innovation Lab - Leistungen und ReferenzenWeb Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
Web Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
olivernitz
 
vibrio Präsentation Kommunikation 2.0
vibrio Präsentation Kommunikation 2.0vibrio Präsentation Kommunikation 2.0
vibrio Präsentation Kommunikation 2.0
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
Haufe Gruppe
 
Social Media Club Augsburg - fallstudie dmexco -kurzversion
Social Media Club Augsburg -  fallstudie dmexco -kurzversionSocial Media Club Augsburg -  fallstudie dmexco -kurzversion
Social Media Club Augsburg - fallstudie dmexco -kurzversioncocodibu
 
eGovernment by TWT: Im Dialog mit Ihren Bürgern
eGovernment by TWT: Im Dialog mit Ihren BürgerneGovernment by TWT: Im Dialog mit Ihren Bürgern
eGovernment by TWT: Im Dialog mit Ihren Bürgern
TWT
 
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
MANDARIN MEDIEN GmbH
 
Internationale Best Practices für Kundenintegration und Produktbewertung
Internationale Best Practices für Kundenintegration und ProduktbewertungInternationale Best Practices für Kundenintegration und Produktbewertung
Internationale Best Practices für Kundenintegration und Produktbewertung
mindwyse GmbH
 
Multichannel Storytelling #SMCMUC 21.09.2015
Multichannel Storytelling #SMCMUC 21.09.2015Multichannel Storytelling #SMCMUC 21.09.2015
Multichannel Storytelling #SMCMUC 21.09.2015
Social Media Club Munich
 
Mynewsdesk Multichannel Storytelling
Mynewsdesk Multichannel Storytelling Mynewsdesk Multichannel Storytelling
Mynewsdesk Multichannel Storytelling
Mynewsdesk
 

Ähnlich wie JP│KOM: Sustainability-Reporting (20)

Carsten Eggers Projektbeispiele
Carsten Eggers ProjektbeispieleCarsten Eggers Projektbeispiele
Carsten Eggers Projektbeispiele
 
Agenturvorstellung Dez12
Agenturvorstellung Dez12Agenturvorstellung Dez12
Agenturvorstellung Dez12
 
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
 
Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU BraunschweigWeb 2.0 Seminar, TU Braunschweig
Web 2.0 Seminar, TU Braunschweig
 
Carsten Eggers Projektbeispiele
Carsten Eggers ProjektbeispieleCarsten Eggers Projektbeispiele
Carsten Eggers Projektbeispiele
 
Agenturvorstellung 28 01_13
Agenturvorstellung 28 01_13Agenturvorstellung 28 01_13
Agenturvorstellung 28 01_13
 
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwinden
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwindenJP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwinden
JP│KOM: Führungskräftekommunikation - Die Skepsis der Leitwölfe überwinden
 
10 wichtige Tipps zur Kundenbindung
10 wichtige Tipps zur Kundenbindung10 wichtige Tipps zur Kundenbindung
10 wichtige Tipps zur Kundenbindung
 
Zukunft des Marketings
Zukunft des MarketingsZukunft des Marketings
Zukunft des Marketings
 
Zukunft des Marketings
Zukunft des MarketingsZukunft des Marketings
Zukunft des Marketings
 
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUsInbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
Inbound Lunch 1 - Kommunikationskonzepte für KMUs
 
Web Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
Web Innovation Lab - Leistungen und ReferenzenWeb Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
Web Innovation Lab - Leistungen und Referenzen
 
vibrio Präsentation Kommunikation 2.0
vibrio Präsentation Kommunikation 2.0vibrio Präsentation Kommunikation 2.0
vibrio Präsentation Kommunikation 2.0
 
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
Crossmedia, Kampagnen und Kundenkommunikation 2.0
 
Social Media Club Augsburg - fallstudie dmexco -kurzversion
Social Media Club Augsburg -  fallstudie dmexco -kurzversionSocial Media Club Augsburg -  fallstudie dmexco -kurzversion
Social Media Club Augsburg - fallstudie dmexco -kurzversion
 
eGovernment by TWT: Im Dialog mit Ihren Bürgern
eGovernment by TWT: Im Dialog mit Ihren BürgerneGovernment by TWT: Im Dialog mit Ihren Bürgern
eGovernment by TWT: Im Dialog mit Ihren Bürgern
 
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
Warum Marketer flippern können sollten - Dr. Thorsten Hennig-Thurau
 
Internationale Best Practices für Kundenintegration und Produktbewertung
Internationale Best Practices für Kundenintegration und ProduktbewertungInternationale Best Practices für Kundenintegration und Produktbewertung
Internationale Best Practices für Kundenintegration und Produktbewertung
 
Multichannel Storytelling #SMCMUC 21.09.2015
Multichannel Storytelling #SMCMUC 21.09.2015Multichannel Storytelling #SMCMUC 21.09.2015
Multichannel Storytelling #SMCMUC 21.09.2015
 
Mynewsdesk Multichannel Storytelling
Mynewsdesk Multichannel Storytelling Mynewsdesk Multichannel Storytelling
Mynewsdesk Multichannel Storytelling
 

Mehr von JP KOM GmbH

Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
JP KOM GmbH
 
AR Onboarding App - Mitarbeiter lernen spielerisch ihr Unternehmen kennen
AR Onboarding App - Mitarbeiter lernen spielerisch ihr Unternehmen kennenAR Onboarding App - Mitarbeiter lernen spielerisch ihr Unternehmen kennen
AR Onboarding App - Mitarbeiter lernen spielerisch ihr Unternehmen kennen
JP KOM GmbH
 
Agency Management: Gaining a competitive edge in a mature market
Agency Management: Gaining a competitive edge in a mature marketAgency Management: Gaining a competitive edge in a mature market
Agency Management: Gaining a competitive edge in a mature market
JP KOM GmbH
 
Integrated strategic communication as a one-stop solution
Integrated strategic communication as a one-stop solutionIntegrated strategic communication as a one-stop solution
Integrated strategic communication as a one-stop solution
JP KOM GmbH
 
JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website
 JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website
JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website
JP KOM GmbH
 
Vom Intranet zum Enterprise Network?
Vom Intranet zum Enterprise Network?Vom Intranet zum Enterprise Network?
Vom Intranet zum Enterprise Network?
JP KOM GmbH
 
16. Tagung Interne Kommunikation: Der Dialog-Diskurs – Gaming the System?
16. Tagung Interne Kommunikation: Der Dialog-Diskurs – Gaming the System? 16. Tagung Interne Kommunikation: Der Dialog-Diskurs – Gaming the System?
16. Tagung Interne Kommunikation: Der Dialog-Diskurs – Gaming the System?
JP KOM GmbH
 
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale MitarbeiterzeitungJP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP KOM GmbH
 
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen GesundheitswirtschaftJP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP KOM GmbH
 
Blogbeitrag: JP│KOM Toolbox Social Media
Blogbeitrag: JP│KOM Toolbox Social Media Blogbeitrag: JP│KOM Toolbox Social Media
Blogbeitrag: JP│KOM Toolbox Social Media
JP KOM GmbH
 
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social MediaBuchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
JP KOM GmbH
 
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP KOM GmbH
 
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
JP KOM GmbH
 
IPRN: Local knowledge. Global reach.
IPRN: Local knowledge. Global reach.IPRN: Local knowledge. Global reach.
IPRN: Local knowledge. Global reach.
JP KOM GmbH
 
JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
 JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar... JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
JP KOM GmbH
 
JP│KOM News-Service 4/14: Werttreibende Issues erkennen und aktivieren
 JP│KOM News-Service 4/14: Werttreibende Issues erkennen und aktivieren JP│KOM News-Service 4/14: Werttreibende Issues erkennen und aktivieren
JP│KOM News-Service 4/14: Werttreibende Issues erkennen und aktivieren
JP KOM GmbH
 
"Alles so schön bunt hier?!?" - Digitales Storytelling in der internen Kommun...
"Alles so schön bunt hier?!?" - Digitales Storytelling in der internen Kommun..."Alles so schön bunt hier?!?" - Digitales Storytelling in der internen Kommun...
"Alles so schön bunt hier?!?" - Digitales Storytelling in der internen Kommun...
JP KOM GmbH
 
Barcamp DIRK-Konferenz 2014: Investor Relations 2.0
Barcamp DIRK-Konferenz 2014: Investor Relations 2.0Barcamp DIRK-Konferenz 2014: Investor Relations 2.0
Barcamp DIRK-Konferenz 2014: Investor Relations 2.0
JP KOM GmbH
 
JP│KOM News-Service 3/14: Den richtigen NGO-Partner finden
 JP│KOM News-Service 3/14: Den richtigen NGO-Partner finden JP│KOM News-Service 3/14: Den richtigen NGO-Partner finden
JP│KOM News-Service 3/14: Den richtigen NGO-Partner finden
JP KOM GmbH
 
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
JP KOM GmbH
 

Mehr von JP KOM GmbH (20)

Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
Die Themenführerschaft gewinnen! Mit einem leistungsfähigen Issue Management-...
 
AR Onboarding App - Mitarbeiter lernen spielerisch ihr Unternehmen kennen
AR Onboarding App - Mitarbeiter lernen spielerisch ihr Unternehmen kennenAR Onboarding App - Mitarbeiter lernen spielerisch ihr Unternehmen kennen
AR Onboarding App - Mitarbeiter lernen spielerisch ihr Unternehmen kennen
 
Agency Management: Gaining a competitive edge in a mature market
Agency Management: Gaining a competitive edge in a mature marketAgency Management: Gaining a competitive edge in a mature market
Agency Management: Gaining a competitive edge in a mature market
 
Integrated strategic communication as a one-stop solution
Integrated strategic communication as a one-stop solutionIntegrated strategic communication as a one-stop solution
Integrated strategic communication as a one-stop solution
 
JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website
 JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website
JP│KOM News-Service 1/16: Die neue JP│KOM Website
 
Vom Intranet zum Enterprise Network?
Vom Intranet zum Enterprise Network?Vom Intranet zum Enterprise Network?
Vom Intranet zum Enterprise Network?
 
16. Tagung Interne Kommunikation: Der Dialog-Diskurs – Gaming the System?
16. Tagung Interne Kommunikation: Der Dialog-Diskurs – Gaming the System? 16. Tagung Interne Kommunikation: Der Dialog-Diskurs – Gaming the System?
16. Tagung Interne Kommunikation: Der Dialog-Diskurs – Gaming the System?
 
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale MitarbeiterzeitungJP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
JP│KOM News-Service 4/15: Die digitale Mitarbeiterzeitung
 
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen GesundheitswirtschaftJP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
JP│KOM News-Service 3/15: Auf dem Weg zur digitalen Gesundheitswirtschaft
 
Blogbeitrag: JP│KOM Toolbox Social Media
Blogbeitrag: JP│KOM Toolbox Social Media Blogbeitrag: JP│KOM Toolbox Social Media
Blogbeitrag: JP│KOM Toolbox Social Media
 
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social MediaBuchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
Buchrezension: JP│KOM Toolbox Social Media
 
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
 
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
 
IPRN: Local knowledge. Global reach.
IPRN: Local knowledge. Global reach.IPRN: Local knowledge. Global reach.
IPRN: Local knowledge. Global reach.
 
JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
 JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar... JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
JP│KOM News-Service 5/14: Kampagnen & Integrierte Kommunikation im Healthcar...
 
JP│KOM News-Service 4/14: Werttreibende Issues erkennen und aktivieren
 JP│KOM News-Service 4/14: Werttreibende Issues erkennen und aktivieren JP│KOM News-Service 4/14: Werttreibende Issues erkennen und aktivieren
JP│KOM News-Service 4/14: Werttreibende Issues erkennen und aktivieren
 
"Alles so schön bunt hier?!?" - Digitales Storytelling in der internen Kommun...
"Alles so schön bunt hier?!?" - Digitales Storytelling in der internen Kommun..."Alles so schön bunt hier?!?" - Digitales Storytelling in der internen Kommun...
"Alles so schön bunt hier?!?" - Digitales Storytelling in der internen Kommun...
 
Barcamp DIRK-Konferenz 2014: Investor Relations 2.0
Barcamp DIRK-Konferenz 2014: Investor Relations 2.0Barcamp DIRK-Konferenz 2014: Investor Relations 2.0
Barcamp DIRK-Konferenz 2014: Investor Relations 2.0
 
JP│KOM News-Service 3/14: Den richtigen NGO-Partner finden
 JP│KOM News-Service 3/14: Den richtigen NGO-Partner finden JP│KOM News-Service 3/14: Den richtigen NGO-Partner finden
JP│KOM News-Service 3/14: Den richtigen NGO-Partner finden
 
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
 

JP│KOM: Sustainability-Reporting

  • 1. Bienchen, Bäume, bunte Bilder? Trends im Sustainability-Reporting Borgards/Chaudhuri, 9. Juli 2012
  • 3. Agentur: Facts & Figures Integrierte strategische Kommunikation Durch unsere Kommunikation erreichen Unternehmen ihre strategischen Ziele. Wir minimieren Risiken und helfen, Chancen zu nutzen. Honorarumsatz 3,2 Mio. Euro (2011) Mitarbeiter 35 Geschäftsführer Jörg Pfannenberg Arne Borgards Andreas Voß Bert Wichmann Büros Düsseldorf Frankfurt am Main Berlin Gründung 1994 3
  • 4. Agentur: Leistungen Beratung und Realisierung aus einer Hand Veränderungskommunikation Führungskräftekommunikation Kapitalmarkttransaktionen Mitarbeiterkommunikation 2.0 Investor Relations Creditor Relations Komm. für Finanzdienstleistungen Finanzkommunikation 2.0 Public Relations/Public Affairs CI/CD Issues Management CSR-Kommunikation Pressearbeit Unternehmenskommunikation 2.0 Corporate Publishing Pricing-Kommunikation Trade Marketing Messe-PR B2B-Kommunikation 2.0 Market Access Public Affairs Unternehmenskommunikation 4
  • 5. Agentur: Referenzen Für die Erfolge unserer Arbeit gibt es Zeugen! Veränderungskommunikation Unternehmens-, Finanz-, B2B-, Veränderungskommunikation, Media Relations, Web 2.0, Web 2.0, CI/CD, Corporate Publishing, Interne Kommunikation, Mitarbeiterkommunikation Interne Kommunikation B2B-Newsletter Veränderungskommunikation Veränderungskommunikation B2B-Kommunikation Seit 2011 Seit 2011 Seit 2009 Seit 2010 2009-2010 Seit 1994/2007 Veränderungskommunikation, Cultural Due Diligence, Media Relations, Komm. für Mitarbeiterzeitung, Kommunikationsmanagement, Finanzkommunikation, CSR- Mitarbeiterzeitschrift Kommunikations-Controlling Finanzdienstleistungen Geschäftsbericht Mitarbeiterkommunikation Kommunikation, Pressearbeit Seit 2007 2008-2009 Seit 2004 2008-2010 Seit 1995 Seit 2006 Veränderungskommunikation, Issue Management, Interne Fachkommunikation Dental, Veränderungskommunikation, Interne-, Finanz-, Marketing- B2B-kommunikation, Kommunikation, Web 2.0, Corporate Publishing, Pressearbeit Public Relations, Pressearbeit und Unternehmenskomm. Branding, Corp. Publishing CR-Kommunikation Issue Management 2008 2001-2010 2002-2011 Seit 2010 Seit 2011 Seit 2008 5
  • 6. Agentur: Referenzen Kunden/Projekte Chemie-Industrie Unternehmen Aufgaben/Projekte Veränderungskommunikation, Interne Kommunikation (Neuentwicklung und laufende Produktion/Redaktion E-Zine und Standort-Newsletter), Internationale Fachpresse- arbeit/Marketingkommunikation, Issues Management, Kommunikationscontrolling Media Relations, Web 2.0-Strategie, B2B-Kommunikation (z. B. Pricing Newsletter) Kommunikationsstrategie, Aufbau Abteilung/(Basis-)Medien/Corporate Design, Finanzkommunikation/Investor Relations, Interne Kommunikation, Internationale Fachpressearbeit, Issues Management, Kommunikationscontrolling Kommunikationsstrategie, Veränderungskommunikation, Interne Kommunikation (Print und Online), Finanzkommunikation/Investor Relations, Internationale Fachpressearbeit/ Marketingskommunikation, Issues Management, Kommunikationscontrolling Veränderungskommunikation, B2B-Kommunikation, Marketing-/Messekommunikation, Kommunikationscontrolling Investor Relations
  • 7. Agentur: Referenzen Kunden/Projekte CSR-Kommunikation Unternehmen Aufgaben/Projekte Issues Management inkl. Microsites/Informationsportale (Palmöl, Triclosan, Chitosan, Nanotechnologie etc.), kontinuierliche Beiträge für interne und externe Medien Support Sustainability Report, CEO-Interviews/Sprecherplatzierung, Konzeption/ Redaktion Intranet- und Internetportal, Sustainability Policies, Issues Management (Biopiraterie, Palmöl etc.), Führungskräfte- und Kundenevents (Paul Anastas), kontinuierliche Beiträge für interne und externe Medien, Awardbewerbungen etc. Konzeption Website-Rubrik „Sustainability“, EHS-Begleitkommunikation Kommunikationskonzept, Templates Themenabfrage Fachansprechpartner, Wort-Bildmarke, Benchmark-Analyse Sustainability Reporting Dach-/Baustoffe, Health & Safety-Kampagnen (Handschutz etc.) Konzeption/Durchführung „ANZAG Girls Cup“ (Deutscher PR-Preis 2009) und „Kick gegen Krebs“ inkl. Begleitkommunikation Work in progress: Kommunikationskonzept, Wort-Bildmarke, Key Visuals, Pocket Guide, Team-Workshops „CR – it’s in our hands”
  • 8. Agentur: Referenzen Case Study Nachhaltigkeitskommunikation (1/2) Deutscher Preis für Wirtschaftskommunikation 2009: „Lights at Green – integrierte Kommunikation der Cognis Nachhaltigkeitsstrategie“ Fach- und Finanzpresse  Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht  Pressemitteilungen  Einzelinterviews  Sprecherplatzierung Mitarbeiter Kunden/Zulieferer  Intranet  Website  Website  Marketingkommunikation  Newsletter/  Pressemitteilungen Mitarbeiterzeitschrift  Exklusivvereinbarungen  Geschäfts- und Fachpresse Nachhaltigkeitsbericht  Geschäfts- und  Pocket Guide  Nachhaltigkeitsbericht  Modul-Präsentation Öffentlichkeit  Medienarbeit  Geschäfts- und Nachhaltigkeitsbericht  Webseite  Experten-Panels 8
  • 9. Agentur: Referenzen Case Study Nachhaltigkeitskommunikation (2/2) Intranet Sprecherplatzierung Internet Newsletter Sustainability Report Media Relations 9
  • 10. Agentur: Referenzen Case Study Issues Management Mobilisierung von NGOs gegen Cognis wegen Gewinnung und Verwendung natürlicher Wirkstoffe aus der „3. Welt“ im Vorfeld des G8-Gipfels 2007 Lösung  Weiterentwicklung unternehmensweiter Richtlinien  Online-Monitoring  Systematische Datensammlung mit Experten aus den Business Units  Dokumentation und Basisargumentation  Restrukturierung und Erweiterung der Webseite www.cognis.com  On-hold- und Standby-Materialien Auszeichnung mit dem PR Report Award 2008
  • 12. Trend 1 Sustainability Reporting hat die Chefetage erreicht Ernst & Young, GreenBiz (2011): Six growing trends in corporate sustainability 1. Sustainability reporting is growing, but the tools are still developing 2. The CFO’s role in sustainability is on the rise 3. Employees emerge as a key stakeholder group for sustainability programs and reporting 4. Despite regulatory uncertainty, greenhouse gas reporting remains strong, with growing interest in water 5. Awareness is on the rise regarding the scarcity of business resources 6. Rankings and ratings matter to company executives 12
  • 13. Trend 2 Fokussierung auf Kernthemen KPMG (2011): Fokusthemen von Deutschlands 100 umsatzstärksten Unternehmen  Corporate Governance  Supply Chain  Klimawandel  Nachhaltigkeit auf dem Kapitalmarkt (Investor Relations) 13
  • 14. Trend 3 GRI-Indikatoren als Reporting-Standards und Benchmark 14
  • 15. Trend 4 Integriertes Storytelling: Konsistentes Botschaften-Set (1/2) 15
  • 16. Trend 4 Integriertes Storytelling: Konsistentes Botschaften-Set (1/2) FTD vom 26. Juni 2012 Die Grafik zeigt die 50 wertvollsten „grünen“ Marken. Auf der Y-Achse können Sie die Platzierung ablesen. Auf der X-Achse zeigt sich die Diskrepanz: Wie nachhaltig arbeitet ein Unternehmen? Und: Wie nehmen die Verbraucher es wahr? Je weiter links die Marke steht, desto deutlicher liegt der Wert der äußeren Wahrnehmung als nachhaltige Marke über dem tatsächlich errechneten. Bei einer Platzierung auf der rechten Seite übersteigt der intern errechnete Wert den wahrgenommenen. 16
  • 18. Trend 6 Integrierte Berichterstattung: Ein Report (2/2) “Integrated Reporting is about better communication between companies and the capital markets. By convincingly telling their organization’s story to the markets, companies can obtain capital at a reasonable cost, enhance their corporate reputations and maintain their licences to operate.” (David Matthews, KPMG) 18
  • 19. Trend 7 Bilder sagen mehr als Worte 19
  • 20. Trend 8 Reduce to the max: Key Facts attraktiv aufbereitet (1/2) 20
  • 21. Trend 8 Reduce to the max: Key Facts attraktiv aufbereitet (2/2) 21
  • 22. Trend 9 Online-Reporting mit Service-Features auf allen Ebenen (1/2) 22
  • 23. Trend 9 Online-Reporting mit Service-Features auf allen Ebenen (2/2) 23
  • 24. Trend 10 Interaktive Präsentation mit hohem Bewegtbildanteil (1/2) 24
  • 25. Trend 10 Interaktive Präsentation mit hohem Bewegtbildanteil (2/2) 25
  • 26. Trend 11 Mobile Solutions und Apps für Smartphones/Tablet-PCs 26
  • 28. Zusammenarbeit mit JP│KOM Verbindlichkeit, Transparenz und Prozesskontrolle  Feste Ansprechpartner: „One face to the customer“  Wöchentliche Activity Reports inkl. Status, Deadlines und Verantwortlichkeiten  Monatliche Budgetübersicht  Regelmäßige Jour Fixes – Ergebnisorientiertes Arbeiten (ca. 2-3 Stunden) – Alle vier bis sechs Wochen – Update Projekt-Zwischenstände, Next Steps – Vorab: Agendavorschlag von JP│KOM – Protokollierung der Entscheidungen und Versand an alle Teilnehmer 28
  • 29. Zusammenarbeit mit JP│KOM Tools für ein effektives Themen-/Redaktionsmanagement Redaktionsplan: Welche Inhalte erscheinen in welchem Umfang unter welcher Rubrik? Themenabfragen: Worüber soll berichtet werden? 29
  • 30. Zusammenarbeit mit JP│KOM Klare Workflows (Beispiel interne Kommunikation) Themenplanung, Recherche Redaktions- Texterstellung/Layout (Entwicklung von Ideen) konferenz Konstante Information durch Geschäftseinheiten (Themenspeicher) KUNDE Entscheidung über Inhalte Bereitstellung Abstim- von Material mung und bzw. Kontakt zu Abstimmung finale Strategische Benennung Themenverant- mit Communi- Freigabe Jahresplanung auf von Ansprech- wortlichen cations des Layouts Basis der partnern Aktualisie- Hintergrund- Texter- Abstim- Layout Übersetzung Geschäftsstrategie rung des gespräche, stellung mung mit (Deutsch/ Entscheidung Redakti- Interviews, Themen- Englisch) onsplans zusätzliche verantwort- über das Recherche lichen Enge Verzahnung Format mit externer Kommunikation JP│KOM Monatliche Themenanfrage an die thematisch/lokal Verantwortlichen Fortlaufend: Pflege des Redaktionsplans 30
  • 31. Zusammenarbeit mit JP│KOM Auf wen Sie zählen können Arne Borgards Oliver Chaudhuri Lars Dombrowski Geschäftsführender Gesellschafter Seniorberater Art Director 31
  • 32. Zusammenarbeit mit JP│KOM Warum wir die Richtigen sind Langjährige Expertise und Fachwissen (Chemie-Industrie, CSR-Kommunikation, Private Equity) Erfahrung bei Aufbau/Neuentwicklung von Medien Sicherheit im Umgang mit Fachansprechpartnern/Business Experten Hohes Verständnis für Märkte und Marktstrategien Operative Exzellenz und Prozesssicherheit Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit! 32
  • 33. Nehmen Sie bei uns Platz! Grafenberger Allee 115, 40237 Düsseldorf, Tel: +49 211-687835-0 Liebfrauenberg 39, 60313 Frankfurt am Main, Tel: +49 69-921019-0 Potsdamer Platz 11, 10785 Berlin, Tel: +49 30-2589-4661 www.jp-kom.de, info@jp-kom.de 33