SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
PDM                                             CMS
Product LifeCycle Management                   Content Management Systeme
                                                   (Redaktionssysteme)




                      Funktionen, Integration, Lösungen




      Albin Hollenstein
      ahn@sinteg.ch
Integration im Unternehmensprozess



                                                                                                 Konzept &                       Supply Chain
                                                                                 Vertrieb                        Beschaffung     Management        Produktion      Kundendienst
                                                                                                Entwicklung
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                                          Produkt-      Konzept und    Fertigungs-                   Service und
                                                                                                                                      Produktion
                                                                                       Anforderungen      Design        planung                     Kundendienst




                                                                                                       Prozess- und Datenintegration




                                                                                              Integration technische Dokumentation
  ahn@sinteg.ch




                                                                                                                                                                                  2
Positionierung PDM und PLM
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur
  ahn@sinteg.ch




                                                                                                       Copyright, Agile Software Corporation. All Rights Reserved
Klassische PDM - Funktionen
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur
  ahn@sinteg.ch




                                                                                                        Copyright, Agile Software Corporation. All Rights Reserved

                                                                                                                                                                     4
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur
  ahn@sinteg.ch
                                                                          PDM Product Record




         Copyright, Agile Software Corporation. All Rights Reserved




5
Stücklisten PDM/PLM vs. ERP



                                                                                                PLM                    ERP
                                                                                                         Projekte
                                                                                                                        dispositiver
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                                                  technischer           Artikelstamm
                                                                                                  Artikelstamm


                                                                                  Dokumente
                                                                                  Cax Daten
                                                                                     etc.




                                                                                              Konstruktionsstruktur   Montagestückliste
  ahn@sinteg.ch




                                                                                                                                          6
Funktionen, Daten, Prozesse




                                                                                           PDM                        CMS
                                                                                          Funktionen                 Funktionen
                                                                                            Daten                      Daten
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                                           Prozesse                   Prozesse


                                                                                      Artikel-Stammdaten         Bausteinerstellung


                                                                                        Sachmerkmale          Baustein-/Grafikverwaltung


                                                                                    Konstruktionsstückliste      Dokumentstrukturen


                                                                                     Auftragsprojektdaten      Änderungsmanagement


                                                                                    Änderungsmanagement       Übersetzungsmanagement


                                                                                   Konfigurationsmanagement     Variantenmanagement


                                                                                    CAx-Datenmanagement           Zulieferdokumente
  ahn@sinteg.ch




                                                                                    Dokument-Management         Publikationsprozesse


                                                                                                                                           7
Integrationszuordnung




                                                                                           PDM                        CMS
                                                                                          Funktionen                 Funktionen
                                                                                            Daten                      Daten
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                                           Prozesse                   Prozesse


                                                                                      Artikel-Stammdaten         Bausteinerstellung


                                                                                        Sachmerkmale          Baustein-/Grafikverwaltung


                                                                                    Konstruktionsstückliste      Dokumentstrukturen


                                                                                     Auftragsprojektdaten      Änderungsmanagement


                                                                                    Änderungsmanagement       Übersetzungsmanagement


                                                                                   Konfigurationsmanagement     Variantenmanagement


                                                                                    CAx-Datenmanagement           Zulieferdokumente
  ahn@sinteg.ch




                                                                                    Dokument-Management         Publikationsprozesse


                                                                                                                                           8
Fragestellungen bei Schnittstellen


                                                                           Zielsetzung (Inhalte, Prozesse)
                                                                           Welche Daten/Informationen werden?
                                                                           Welches ist die Quelle?
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                           Datenqualität? (erforderliche vs. mögliche)
                                                                           Wer ist der Empfänger (Systembereiche, Dokumenttypen)?
                                                                           In welchem Zustandsübergang (Ereignis, Reifegrad) soll dies stattfinden?
                                                                           Zu welchem Zeitpunkt findet der Transfer statt?
                                                                           Was bewirkt ein Transfer?
                                                                              • Im Quellsystem?
                                                                              • Im Empfangssystem?
  ahn@sinteg.ch




                                                                                                                                                       9
PDM – CMS / Datenverwendung
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                                            • Zeichnungen, 3D-Modelldaten
                                                                                 PDM        • Zulieferdokumente             CMS
                                                                                            • Technische Artikeldaten
                                                                                            • Stücklistendaten
                                                                                            • Konfigurationsinformationen
                                                                                            • Änderungsinformationen
                                                                                            • Ersatzteildaten
  ahn@sinteg.ch




                                                                                                                                  10
Auftragsdatei aus SAP – Publikation im CMS
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                                                                        •   Zeichnungen, 3D-Modelldaten
                                                                                                                        •   Zulieferdokumente
                                                                                                                        •   Artikel- und Auftragsdaten
                                                                                                                        •   Stücklistendaten
                                                                                                                        •   Konfigurationsinformationen
  ahn@sinteg.ch




                                                                                                                        •   Änderungsinformationen

                                                                                 Quelle: Fischer Computertechnik GmbH   •   Ersatzteildaten



                                                                                                                                                          11
Filterparameterübernahme aus ERP/PLM

                                                                                                                                               •   Zeichnungen, 3D-Modelldaten
                                                                                                                                               •   Zulieferdokumente
                                                                                                                                               •   Artikeldaten
                                                                                                                                               •   Stücklistendaten

                                                                                                                   TIM-RS®                     •   Konfigurationsinformationen
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                                                                                               •   Änderungsinformationen
                                                                                                                                               •   Ersatzteildaten

                                                                                             Merkmale
                                                                                                                           Filter


                                                                          Auftragsmerkmale
                                                                          aus ERP/PLM




                                                                                                                      Master-
                                                                                                                     dokument
  ahn@sinteg.ch




                                                                                                        Quelle: Fischer Computertechnik GmbH

                                                                                                                                                                                 12
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur
  ahn@sinteg.ch
                                                                          Auftragsdatei aus SAP – Varianten im Inhalt




     Quelle: Fischer Computertechnik GmbH
13
PDM – CMS / Stücklistenverwendung
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                                             • Zeichnungen, 3D-Modelldaten
                                                                                 PDM         • Zulieferdokumente             CMS
                                                                                             • Technische Artikeldaten
                                                                                             • Stücklistendaten
                                                                                             • Konfigurationsinformationen
                                                                                             • Änderungsinformationen
                                                                                             • Ersatzteildaten
  ahn@sinteg.ch




                                                                                                                                   14
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur
  ahn@sinteg.ch
                                                                          Abgleich Stückliste vs. Dokumentstruktur




           Quelle: Fischer Computertechnik GmbH




15
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur
  ahn@sinteg.ch
                                                                          Resultat Strukturabgleich




              Quelle: Fischer Computertechnik GmbH




16
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur
  ahn@sinteg.ch
                                                                          Komponentendaten zur Bausteinselektion




     Quelle: Fischer Computertechnik GmbH


17
PDM & CMS




                                                                                              PDM                        CMS
                                                                                             Funktionen                 Funktionen
                                                                                               Daten                      Daten
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                                              Prozesse                   Prozesse


                                                                                         Artikel-Stammdaten         Bausteinerstellung


                                                                                           Sachmerkmale          Baustein-/Grafikverwaltung


                                                                                       Konstruktionsstückliste      Dokumentstrukturen


                                                                                        Auftragsprojektdaten      Änderungsmanagement


                                                                                       Änderungsmanagement       Übersetzungsmanagement


                                                                                      Konfigurationsmanagement     Variantenmanagement


                                                                                       Cax-Datenmanagement           Zulieferdokumente
  ahn@sinteg.ch




                                                                                       Dokument-Management         Publikationsprozesse


                                                                                                                                              18
Bewertung


                                                                           PLM Nutzung
                                                                              • Hauptzielsetzungen
                                                                                   - Automatisierungsaufgaben in der Dokumentationserstellung
                                                                                   - Effizientes Änderungsmanagement, Qualitätssicherung
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur




                                                                              • Schlüsselpunkte
                                                                                   - Zielsetzungen sind genau zu definieren
                                                                                   - Möglichkeiten, Voraussetzungen, Konsequenzen klären (Organisation, Daten, Systeme)
                                                                           Fragestellung: eigenständiges vs. «eingebettetes» CMS
                                                                              • Lösungsverfügbarkeit
                                                                              • PLM als Informationsdrehscheibe wird betont
                                                                              • Flexibilität, Unabhängigkeit
                                                                              • Erforderliche bzw. verfügbare Funktionen
                                                                              • Funktionale Aspekte (Daten- und Prozessintegration)
                                                                              • Usability und Akzeptanz Aspekte (wenn Marketing Anwendung)
                                                                              • «Alle» Fragestellungen einer Integration bleiben bestehen
  ahn@sinteg.ch




                                                                              • IT/PLM Ressourcensituation, Prioritätenproblematik


                                                                                                                                                                          19
© Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur
  ahn@sinteg.ch
                                                                          Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!




20

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Dokumentenmanagement mit Alfresco
Dokumentenmanagement mit AlfrescoDokumentenmanagement mit Alfresco
Dokumentenmanagement mit Alfresco
Christoph Steinhauer
 
Re-Use von ECM Projektloesungen durch Anwendungspattern (ECM-Pattern)
Re-Use von ECM Projektloesungen durch Anwendungspattern (ECM-Pattern)Re-Use von ECM Projektloesungen durch Anwendungspattern (ECM-Pattern)
Re-Use von ECM Projektloesungen durch Anwendungspattern (ECM-Pattern)Gerald Pitschek
 
Pragmatische Einführung von IT-Servicemanagement - ITIL im Unternehmen - Erfa...
Pragmatische Einführung von IT-Servicemanagement - ITIL im Unternehmen - Erfa...Pragmatische Einführung von IT-Servicemanagement - ITIL im Unternehmen - Erfa...
Pragmatische Einführung von IT-Servicemanagement - ITIL im Unternehmen - Erfa...
GFU Cyrus AG
 
ITSM in der Praxis
ITSM in der PraxisITSM in der Praxis
ITSM in der Praxis
Walter Abel
 
Aras Partner Solution by SEEBURGER
Aras Partner Solution by SEEBURGERAras Partner Solution by SEEBURGER
Aras Partner Solution by SEEBURGERAras
 
Wie sich ECM-Projekte rechnen
Wie sich ECM-Projekte rechnenWie sich ECM-Projekte rechnen
Wie sich ECM-Projekte rechnenChristoph Tylla
 
130213 itn webcast_sap
130213 itn webcast_sap130213 itn webcast_sap
130213 itn webcast_sapit-novum
 
20110505 doag bpm_workshop_1
20110505 doag bpm_workshop_120110505 doag bpm_workshop_1
20110505 doag bpm_workshop_1
Jens Hündling
 
Encapsulation, the requirement for software modernization?
Encapsulation, the requirement for software modernization?Encapsulation, the requirement for software modernization?
Encapsulation, the requirement for software modernization?
Ulrich Gerkmann-Bartels
 
bpc workshops sap idex common layer
bpc workshops sap idex common layerbpc workshops sap idex common layer
bpc workshops sap idex common layer
bpcag
 
A5 Vortrag Mca Lotusday 2008
A5 Vortrag Mca Lotusday 2008A5 Vortrag Mca Lotusday 2008
A5 Vortrag Mca Lotusday 2008
Andreas Schulte
 
IT-Service Management nach ITIL
IT-Service Management nach ITILIT-Service Management nach ITIL
IT-Service Management nach ITIL
GFU Cyrus AG
 
Architektur-Governance, Informations-Architektur und Unternehmensdaten im EVD...
Architektur-Governance, Informations-Architektur und Unternehmensdaten im EVD...Architektur-Governance, Informations-Architektur und Unternehmensdaten im EVD...
Architektur-Governance, Informations-Architektur und Unternehmensdaten im EVD...Hans Ulrich Wiedmer
 
BPM für "E-Government Schweiz"
BPM für "E-Government Schweiz"BPM für "E-Government Schweiz"
BPM für "E-Government Schweiz"
BPMCoP
 
Benötigt IT Service Management einen kulturellen Wandel? Oder: warum ITSM-Pro...
Benötigt IT Service Management einen kulturellen Wandel? Oder: warum ITSM-Pro...Benötigt IT Service Management einen kulturellen Wandel? Oder: warum ITSM-Pro...
Benötigt IT Service Management einen kulturellen Wandel? Oder: warum ITSM-Pro...
Digicomp Academy AG
 

Was ist angesagt? (20)

Dokumentenmanagement mit Alfresco
Dokumentenmanagement mit AlfrescoDokumentenmanagement mit Alfresco
Dokumentenmanagement mit Alfresco
 
Re-Use von ECM Projektloesungen durch Anwendungspattern (ECM-Pattern)
Re-Use von ECM Projektloesungen durch Anwendungspattern (ECM-Pattern)Re-Use von ECM Projektloesungen durch Anwendungspattern (ECM-Pattern)
Re-Use von ECM Projektloesungen durch Anwendungspattern (ECM-Pattern)
 
Pragmatische Einführung von IT-Servicemanagement - ITIL im Unternehmen - Erfa...
Pragmatische Einführung von IT-Servicemanagement - ITIL im Unternehmen - Erfa...Pragmatische Einführung von IT-Servicemanagement - ITIL im Unternehmen - Erfa...
Pragmatische Einführung von IT-Servicemanagement - ITIL im Unternehmen - Erfa...
 
2011 05-05 bpmn 2
2011 05-05 bpmn 22011 05-05 bpmn 2
2011 05-05 bpmn 2
 
ITSM in der Praxis
ITSM in der PraxisITSM in der Praxis
ITSM in der Praxis
 
2012 04-18 bpmn 2
2012 04-18 bpmn 22012 04-18 bpmn 2
2012 04-18 bpmn 2
 
Aras Partner Solution by SEEBURGER
Aras Partner Solution by SEEBURGERAras Partner Solution by SEEBURGER
Aras Partner Solution by SEEBURGER
 
Wie sich ECM-Projekte rechnen
Wie sich ECM-Projekte rechnenWie sich ECM-Projekte rechnen
Wie sich ECM-Projekte rechnen
 
130213 itn webcast_sap
130213 itn webcast_sap130213 itn webcast_sap
130213 itn webcast_sap
 
20110505 doag bpm_workshop_1
20110505 doag bpm_workshop_120110505 doag bpm_workshop_1
20110505 doag bpm_workshop_1
 
Encapsulation, the requirement for software modernization?
Encapsulation, the requirement for software modernization?Encapsulation, the requirement for software modernization?
Encapsulation, the requirement for software modernization?
 
bpc workshops sap idex common layer
bpc workshops sap idex common layerbpc workshops sap idex common layer
bpc workshops sap idex common layer
 
mühlnickel beit_PechaKucha
mühlnickel beit_PechaKuchamühlnickel beit_PechaKucha
mühlnickel beit_PechaKucha
 
A5 Vortrag Mca Lotusday 2008
A5 Vortrag Mca Lotusday 2008A5 Vortrag Mca Lotusday 2008
A5 Vortrag Mca Lotusday 2008
 
IT-Service Management nach ITIL
IT-Service Management nach ITILIT-Service Management nach ITIL
IT-Service Management nach ITIL
 
Architektur-Governance, Informations-Architektur und Unternehmensdaten im EVD...
Architektur-Governance, Informations-Architektur und Unternehmensdaten im EVD...Architektur-Governance, Informations-Architektur und Unternehmensdaten im EVD...
Architektur-Governance, Informations-Architektur und Unternehmensdaten im EVD...
 
BPM für "E-Government Schweiz"
BPM für "E-Government Schweiz"BPM für "E-Government Schweiz"
BPM für "E-Government Schweiz"
 
2012 05-30 camunda fox de
2012 05-30 camunda fox  de2012 05-30 camunda fox  de
2012 05-30 camunda fox de
 
Bpmn2010
Bpmn2010Bpmn2010
Bpmn2010
 
Benötigt IT Service Management einen kulturellen Wandel? Oder: warum ITSM-Pro...
Benötigt IT Service Management einen kulturellen Wandel? Oder: warum ITSM-Pro...Benötigt IT Service Management einen kulturellen Wandel? Oder: warum ITSM-Pro...
Benötigt IT Service Management einen kulturellen Wandel? Oder: warum ITSM-Pro...
 

Andere mochten auch

Portfolio écrits
Portfolio écritsPortfolio écrits
Portfolio écritsCelinel75
 
Module 2
Module 2Module 2
Module 2ISE
 
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in ÖsterreichMartin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
Semantic Web Company
 
Presentation bretagne
Presentation bretagnePresentation bretagne
Presentation bretagne
zebina77
 
It job day Henam 2011-06-20
It job day Henam 2011-06-20It job day Henam 2011-06-20
It job day Henam 2011-06-20
Agile Partner S.A.
 
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen könnenWas Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
Christoph Deeg
 
5 Trends in Sachen Social Media
5 Trends in Sachen Social Media5 Trends in Sachen Social Media
5 Trends in Sachen Social Media
Anja Adler
 
JAVA Chapitre6
JAVA Chapitre6JAVA Chapitre6
JAVA Chapitre6
Mohamed Ferchichi
 
Trojanisches marketing mc siegen - 2011-05-03 - endversion - komprimiert
 Trojanisches marketing   mc siegen - 2011-05-03 - endversion - komprimiert Trojanisches marketing   mc siegen - 2011-05-03 - endversion - komprimiert
Trojanisches marketing mc siegen - 2011-05-03 - endversion - komprimiert
Wolfgang A. Engel
 
Creation servicewebjavaee
Creation servicewebjavaeeCreation servicewebjavaee
Creation servicewebjavaee
Ousmane Ciss
 
Sehr geehrte Frau Senatorin,...Bremer Friedenstaube ist China!
Sehr geehrte Frau Senatorin,...Bremer Friedenstaube ist China!Sehr geehrte Frau Senatorin,...Bremer Friedenstaube ist China!
Sehr geehrte Frau Senatorin,...Bremer Friedenstaube ist China!
Bürgerinitiative BAKI-Meine Schule in Bremen
 
Histoire de joué 6 les chateaux
Histoire de joué 6   les chateauxHistoire de joué 6   les chateaux
Histoire de joué 6 les chateauxDenis Berthault
 
Sommerurlaub in Filzmoos
Sommerurlaub in FilzmoosSommerurlaub in Filzmoos
Sommerurlaub in Filzmoos
Hotel Neubergerhof
 
Kultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
Kultur und Zielgruppen vs. ZielgruppenkulturKultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
Kultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
Christoph Deeg
 
Best of mensuel bowers & wilkins - avril 2012
Best of mensuel   bowers & wilkins - avril 2012Best of mensuel   bowers & wilkins - avril 2012
Best of mensuel bowers & wilkins - avril 2012B&W Group France
 
Cs4 design premium — winne
Cs4 design premium — winneCs4 design premium — winne
Cs4 design premium — winneedwinremache
 

Andere mochten auch (20)

Le présent
Le présentLe présent
Le présent
 
Blog2 copie
Blog2   copieBlog2   copie
Blog2 copie
 
Portfolio écrits
Portfolio écritsPortfolio écrits
Portfolio écrits
 
2011 05 12 13-15 topsoft_zuerich_scrum
2011 05 12 13-15 topsoft_zuerich_scrum2011 05 12 13-15 topsoft_zuerich_scrum
2011 05 12 13-15 topsoft_zuerich_scrum
 
Module 2
Module 2Module 2
Module 2
 
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in ÖsterreichMartin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
Martin Kaltenböck - Anforderungsanalyse für Open Government Data in Österreich
 
Presentation bretagne
Presentation bretagnePresentation bretagne
Presentation bretagne
 
It job day Henam 2011-06-20
It job day Henam 2011-06-20It job day Henam 2011-06-20
It job day Henam 2011-06-20
 
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen könnenWas Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
Was Bibliotheken von Gaming-Communities lernen können
 
5 Trends in Sachen Social Media
5 Trends in Sachen Social Media5 Trends in Sachen Social Media
5 Trends in Sachen Social Media
 
JAVA Chapitre6
JAVA Chapitre6JAVA Chapitre6
JAVA Chapitre6
 
Trojanisches marketing mc siegen - 2011-05-03 - endversion - komprimiert
 Trojanisches marketing   mc siegen - 2011-05-03 - endversion - komprimiert Trojanisches marketing   mc siegen - 2011-05-03 - endversion - komprimiert
Trojanisches marketing mc siegen - 2011-05-03 - endversion - komprimiert
 
Creation servicewebjavaee
Creation servicewebjavaeeCreation servicewebjavaee
Creation servicewebjavaee
 
Sehr geehrte Frau Senatorin,...Bremer Friedenstaube ist China!
Sehr geehrte Frau Senatorin,...Bremer Friedenstaube ist China!Sehr geehrte Frau Senatorin,...Bremer Friedenstaube ist China!
Sehr geehrte Frau Senatorin,...Bremer Friedenstaube ist China!
 
Histoire de joué 6 les chateaux
Histoire de joué 6   les chateauxHistoire de joué 6   les chateaux
Histoire de joué 6 les chateaux
 
Sommerurlaub in Filzmoos
Sommerurlaub in FilzmoosSommerurlaub in Filzmoos
Sommerurlaub in Filzmoos
 
Kultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
Kultur und Zielgruppen vs. ZielgruppenkulturKultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
Kultur und Zielgruppen vs. Zielgruppenkultur
 
Best of mensuel bowers & wilkins - avril 2012
Best of mensuel   bowers & wilkins - avril 2012Best of mensuel   bowers & wilkins - avril 2012
Best of mensuel bowers & wilkins - avril 2012
 
Cs4 design premium — winne
Cs4 design premium — winneCs4 design premium — winne
Cs4 design premium — winne
 
Français iii partiel 2
Français iii partiel 2Français iii partiel 2
Français iii partiel 2
 

Ähnlich wie PLM & CMS - Albin Holenstein

Agile Engineering & Processing Strategies 2012 Agenda
Agile Engineering & Processing Strategies 2012 AgendaAgile Engineering & Processing Strategies 2012 Agenda
Agile Engineering & Processing Strategies 2012 Agenda
Maria Willamowius
 
ITSM mit Open Source
ITSM mit Open SourceITSM mit Open Source
ITSM mit Open Source
Christoph Steinhauer
 
imatics ProcessSuite
imatics ProcessSuiteimatics ProcessSuite
imatics ProcessSuite
imatics Software GmbH
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Intelliact AG
 
Mitarbeiter-Weblogs bei der Siemens AG
Mitarbeiter-Weblogs bei der Siemens AGMitarbeiter-Weblogs bei der Siemens AG
Mitarbeiter-Weblogs bei der Siemens AG
Karsten Ehms
 
Aras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTechAras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTechAras
 
PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen
PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und SystemenPLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen
PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen
Intelliact AG
 
Tekom jt 2011 klinnert schaffner informationsmanagement
Tekom jt 2011 klinnert schaffner   informationsmanagementTekom jt 2011 klinnert schaffner   informationsmanagement
Tekom jt 2011 klinnert schaffner informationsmanagement
Michael Schaffner (Prof. Dr.-Ing.)
 
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
Intelliact AG
 
Employee Blogging - Siemens
Employee Blogging - SiemensEmployee Blogging - Siemens
Employee Blogging - Siemens
Karsten Ehms
 
Experten webinar auf dem steilen weg zur digitalen versicherung
Experten webinar    auf dem steilen weg zur digitalen versicherungExperten webinar    auf dem steilen weg zur digitalen versicherung
Experten webinar auf dem steilen weg zur digitalen versicherung
camunda services GmbH
 
Best Practices: Intranet Nationale Suisse
Best Practices: Intranet Nationale SuisseBest Practices: Intranet Nationale Suisse
Best Practices: Intranet Nationale Suisse
Kongress Media
 
BPM-Systeme für ein optimiertes Angebots- und Auftragsmanagement
BPM-Systeme für ein optimiertes Angebots-  und AuftragsmanagementBPM-Systeme für ein optimiertes Angebots-  und Auftragsmanagement
BPM-Systeme für ein optimiertes Angebots- und Auftragsmanagement
SoftProject GmbH
 
Bedeutung und Chancen des Asset Managements für Anlagenhersteller und Ingenie...
Bedeutung und Chancen des Asset Managements für Anlagenhersteller und Ingenie...Bedeutung und Chancen des Asset Managements für Anlagenhersteller und Ingenie...
Bedeutung und Chancen des Asset Managements für Anlagenhersteller und Ingenie...
MCP Deutschland GmbH
 
Versteckte Schätze in Oracle BPM und SOA Suite - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ...
Versteckte Schätze in Oracle BPM und SOA Suite  - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ...Versteckte Schätze in Oracle BPM und SOA Suite  - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ...
Versteckte Schätze in Oracle BPM und SOA Suite - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ...
OPITZ CONSULTING Deutschland
 
Datenqualitätsanalyse mit modernen Business-Intelligence-Werkzeugen
Datenqualitätsanalyse mit modernen Business-Intelligence-WerkzeugenDatenqualitätsanalyse mit modernen Business-Intelligence-Werkzeugen
Datenqualitätsanalyse mit modernen Business-Intelligence-WerkzeugenBusiness Intelligence Research
 
Faktoren für die erfolgreiche CRM-Einführung - Thomas Gabriel
Faktoren für die erfolgreiche CRM-Einführung - Thomas GabrielFaktoren für die erfolgreiche CRM-Einführung - Thomas Gabriel
Faktoren für die erfolgreiche CRM-Einführung - Thomas Gabriel
CRM Partners AG
 
Mit Office 365 ab in die Cloud?
Mit Office 365 ab in die Cloud?Mit Office 365 ab in die Cloud?
Mit Office 365 ab in die Cloud?
A. Baggenstos & Co. AG
 
InfoDay: Git DVCS & Requirements Management @ Intland Software
InfoDay: Git DVCS & Requirements Management @ Intland SoftwareInfoDay: Git DVCS & Requirements Management @ Intland Software
InfoDay: Git DVCS & Requirements Management @ Intland Software
Intland Software GmbH
 
Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
Praxistage
 

Ähnlich wie PLM & CMS - Albin Holenstein (20)

Agile Engineering & Processing Strategies 2012 Agenda
Agile Engineering & Processing Strategies 2012 AgendaAgile Engineering & Processing Strategies 2012 Agenda
Agile Engineering & Processing Strategies 2012 Agenda
 
ITSM mit Open Source
ITSM mit Open SourceITSM mit Open Source
ITSM mit Open Source
 
imatics ProcessSuite
imatics ProcessSuiteimatics ProcessSuite
imatics ProcessSuite
 
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtigerService-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
Service-orientierte PLM-Architektur: Das wird wichtiger
 
Mitarbeiter-Weblogs bei der Siemens AG
Mitarbeiter-Weblogs bei der Siemens AGMitarbeiter-Weblogs bei der Siemens AG
Mitarbeiter-Weblogs bei der Siemens AG
 
Aras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTechAras Partner Solution by SofTech
Aras Partner Solution by SofTech
 
PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen
PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und SystemenPLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen
PLM Open Hours - Fachübergreifende Entwicklung von Produkten und Systemen
 
Tekom jt 2011 klinnert schaffner informationsmanagement
Tekom jt 2011 klinnert schaffner   informationsmanagementTekom jt 2011 klinnert schaffner   informationsmanagement
Tekom jt 2011 klinnert schaffner informationsmanagement
 
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
PLM Open Hours - PDM-ERP Schnittstellen (Prozesse und Technologien)
 
Employee Blogging - Siemens
Employee Blogging - SiemensEmployee Blogging - Siemens
Employee Blogging - Siemens
 
Experten webinar auf dem steilen weg zur digitalen versicherung
Experten webinar    auf dem steilen weg zur digitalen versicherungExperten webinar    auf dem steilen weg zur digitalen versicherung
Experten webinar auf dem steilen weg zur digitalen versicherung
 
Best Practices: Intranet Nationale Suisse
Best Practices: Intranet Nationale SuisseBest Practices: Intranet Nationale Suisse
Best Practices: Intranet Nationale Suisse
 
BPM-Systeme für ein optimiertes Angebots- und Auftragsmanagement
BPM-Systeme für ein optimiertes Angebots-  und AuftragsmanagementBPM-Systeme für ein optimiertes Angebots-  und Auftragsmanagement
BPM-Systeme für ein optimiertes Angebots- und Auftragsmanagement
 
Bedeutung und Chancen des Asset Managements für Anlagenhersteller und Ingenie...
Bedeutung und Chancen des Asset Managements für Anlagenhersteller und Ingenie...Bedeutung und Chancen des Asset Managements für Anlagenhersteller und Ingenie...
Bedeutung und Chancen des Asset Managements für Anlagenhersteller und Ingenie...
 
Versteckte Schätze in Oracle BPM und SOA Suite - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ...
Versteckte Schätze in Oracle BPM und SOA Suite  - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ...Versteckte Schätze in Oracle BPM und SOA Suite  - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ...
Versteckte Schätze in Oracle BPM und SOA Suite - DOAG Konferenz 2011 - OPITZ...
 
Datenqualitätsanalyse mit modernen Business-Intelligence-Werkzeugen
Datenqualitätsanalyse mit modernen Business-Intelligence-WerkzeugenDatenqualitätsanalyse mit modernen Business-Intelligence-Werkzeugen
Datenqualitätsanalyse mit modernen Business-Intelligence-Werkzeugen
 
Faktoren für die erfolgreiche CRM-Einführung - Thomas Gabriel
Faktoren für die erfolgreiche CRM-Einführung - Thomas GabrielFaktoren für die erfolgreiche CRM-Einführung - Thomas Gabriel
Faktoren für die erfolgreiche CRM-Einführung - Thomas Gabriel
 
Mit Office 365 ab in die Cloud?
Mit Office 365 ab in die Cloud?Mit Office 365 ab in die Cloud?
Mit Office 365 ab in die Cloud?
 
InfoDay: Git DVCS & Requirements Management @ Intland Software
InfoDay: Git DVCS & Requirements Management @ Intland SoftwareInfoDay: Git DVCS & Requirements Management @ Intland Software
InfoDay: Git DVCS & Requirements Management @ Intland Software
 
Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
Michael Jäger (Techsoft), Dipl.-Ing. Bernd Kuntze (Franz Haas Waffel- und Kek...
 

Mehr von tecom

CM9 - MIT EIGENLEISTUNG DANK/TROTZ WORD EIN OPTIMALES REDAKTIONSSYSTEM ERHALTEN
CM9 - MIT EIGENLEISTUNG DANK/TROTZ WORD EIN OPTIMALES REDAKTIONSSYSTEM ERHALTENCM9 - MIT EIGENLEISTUNG DANK/TROTZ WORD EIN OPTIMALES REDAKTIONSSYSTEM ERHALTEN
CM9 - MIT EIGENLEISTUNG DANK/TROTZ WORD EIN OPTIMALES REDAKTIONSSYSTEM ERHALTENtecom
 
Zulieferdokumentation "aber bitte richtig" - Patrick Arigbabu
Zulieferdokumentation "aber bitte richtig" - Patrick ArigbabuZulieferdokumentation "aber bitte richtig" - Patrick Arigbabu
Zulieferdokumentation "aber bitte richtig" - Patrick Arigbabutecom
 
Druckmaschinen umfassend dokumentieren - Elmar Tober
Druckmaschinen umfassend dokumentieren - Elmar ToberDruckmaschinen umfassend dokumentieren - Elmar Tober
Druckmaschinen umfassend dokumentieren - Elmar Tobertecom
 
Technische Dokumentation in der Cloud - Rolf Keller
Technische Dokumentation in der Cloud - Rolf KellerTechnische Dokumentation in der Cloud - Rolf Keller
Technische Dokumentation in der Cloud - Rolf Kellertecom
 
XXL-Dokumentation im Anlagenbau - Lauer/Grossmann
XXL-Dokumentation im Anlagenbau - Lauer/GrossmannXXL-Dokumentation im Anlagenbau - Lauer/Grossmann
XXL-Dokumentation im Anlagenbau - Lauer/Grossmanntecom
 
Integration von Zulieferdokumentation - Roland Schmeling
Integration von Zulieferdokumentation - Roland SchmelingIntegration von Zulieferdokumentation - Roland Schmeling
Integration von Zulieferdokumentation - Roland Schmelingtecom
 
Fast wie auf Schienen - Claudia Blaschke
Fast wie auf Schienen - Claudia BlaschkeFast wie auf Schienen - Claudia Blaschke
Fast wie auf Schienen - Claudia Blaschketecom
 
Zukunftspotential, Human Centered Design - Erdmann
Zukunftspotential, Human Centered Design - ErdmannZukunftspotential, Human Centered Design - Erdmann
Zukunftspotential, Human Centered Design - Erdmanntecom
 
IEC/DIS 82079-1 - Martin Galbierz
IEC/DIS 82079-1 - Martin GalbierzIEC/DIS 82079-1 - Martin Galbierz
IEC/DIS 82079-1 - Martin Galbierztecom
 
Grips - Felix Ried
Grips - Felix RiedGrips - Felix Ried
Grips - Felix Riedtecom
 
Zeit ist Geld - Übersetzungsportale im Aufwind - Linnemann/Roos
Zeit ist Geld - Übersetzungsportale im Aufwind - Linnemann/RoosZeit ist Geld - Übersetzungsportale im Aufwind - Linnemann/Roos
Zeit ist Geld - Übersetzungsportale im Aufwind - Linnemann/Roostecom
 
"Stiefkind Dokumentation" im Unternehmensprozess - Max Brändle
"Stiefkind Dokumentation" im Unternehmensprozess - Max Brändle"Stiefkind Dokumentation" im Unternehmensprozess - Max Brändle
"Stiefkind Dokumentation" im Unternehmensprozess - Max Brändletecom
 
Dokumentation in der Realität des Anlagenbaus - Hansruedi Steinhauer
Dokumentation in der Realität des Anlagenbaus - Hansruedi SteinhauerDokumentation in der Realität des Anlagenbaus - Hansruedi Steinhauer
Dokumentation in der Realität des Anlagenbaus - Hansruedi Steinhauertecom
 
Komponenten-basierender Review-Prozess - Toni Breitschmid
Komponenten-basierender Review-Prozess - Toni BreitschmidKomponenten-basierender Review-Prozess - Toni Breitschmid
Komponenten-basierender Review-Prozess - Toni Breitschmidtecom
 
Just in time - Pascal Kesselmark
Just in time - Pascal KesselmarkJust in time - Pascal Kesselmark
Just in time - Pascal Kesselmarktecom
 
Verwaltung von Übersetzerfragen
Verwaltung von ÜbersetzerfragenVerwaltung von Übersetzerfragen
Verwaltung von Übersetzerfragentecom
 
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter FischerAnlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischertecom
 

Mehr von tecom (17)

CM9 - MIT EIGENLEISTUNG DANK/TROTZ WORD EIN OPTIMALES REDAKTIONSSYSTEM ERHALTEN
CM9 - MIT EIGENLEISTUNG DANK/TROTZ WORD EIN OPTIMALES REDAKTIONSSYSTEM ERHALTENCM9 - MIT EIGENLEISTUNG DANK/TROTZ WORD EIN OPTIMALES REDAKTIONSSYSTEM ERHALTEN
CM9 - MIT EIGENLEISTUNG DANK/TROTZ WORD EIN OPTIMALES REDAKTIONSSYSTEM ERHALTEN
 
Zulieferdokumentation "aber bitte richtig" - Patrick Arigbabu
Zulieferdokumentation "aber bitte richtig" - Patrick ArigbabuZulieferdokumentation "aber bitte richtig" - Patrick Arigbabu
Zulieferdokumentation "aber bitte richtig" - Patrick Arigbabu
 
Druckmaschinen umfassend dokumentieren - Elmar Tober
Druckmaschinen umfassend dokumentieren - Elmar ToberDruckmaschinen umfassend dokumentieren - Elmar Tober
Druckmaschinen umfassend dokumentieren - Elmar Tober
 
Technische Dokumentation in der Cloud - Rolf Keller
Technische Dokumentation in der Cloud - Rolf KellerTechnische Dokumentation in der Cloud - Rolf Keller
Technische Dokumentation in der Cloud - Rolf Keller
 
XXL-Dokumentation im Anlagenbau - Lauer/Grossmann
XXL-Dokumentation im Anlagenbau - Lauer/GrossmannXXL-Dokumentation im Anlagenbau - Lauer/Grossmann
XXL-Dokumentation im Anlagenbau - Lauer/Grossmann
 
Integration von Zulieferdokumentation - Roland Schmeling
Integration von Zulieferdokumentation - Roland SchmelingIntegration von Zulieferdokumentation - Roland Schmeling
Integration von Zulieferdokumentation - Roland Schmeling
 
Fast wie auf Schienen - Claudia Blaschke
Fast wie auf Schienen - Claudia BlaschkeFast wie auf Schienen - Claudia Blaschke
Fast wie auf Schienen - Claudia Blaschke
 
Zukunftspotential, Human Centered Design - Erdmann
Zukunftspotential, Human Centered Design - ErdmannZukunftspotential, Human Centered Design - Erdmann
Zukunftspotential, Human Centered Design - Erdmann
 
IEC/DIS 82079-1 - Martin Galbierz
IEC/DIS 82079-1 - Martin GalbierzIEC/DIS 82079-1 - Martin Galbierz
IEC/DIS 82079-1 - Martin Galbierz
 
Grips - Felix Ried
Grips - Felix RiedGrips - Felix Ried
Grips - Felix Ried
 
Zeit ist Geld - Übersetzungsportale im Aufwind - Linnemann/Roos
Zeit ist Geld - Übersetzungsportale im Aufwind - Linnemann/RoosZeit ist Geld - Übersetzungsportale im Aufwind - Linnemann/Roos
Zeit ist Geld - Übersetzungsportale im Aufwind - Linnemann/Roos
 
"Stiefkind Dokumentation" im Unternehmensprozess - Max Brändle
"Stiefkind Dokumentation" im Unternehmensprozess - Max Brändle"Stiefkind Dokumentation" im Unternehmensprozess - Max Brändle
"Stiefkind Dokumentation" im Unternehmensprozess - Max Brändle
 
Dokumentation in der Realität des Anlagenbaus - Hansruedi Steinhauer
Dokumentation in der Realität des Anlagenbaus - Hansruedi SteinhauerDokumentation in der Realität des Anlagenbaus - Hansruedi Steinhauer
Dokumentation in der Realität des Anlagenbaus - Hansruedi Steinhauer
 
Komponenten-basierender Review-Prozess - Toni Breitschmid
Komponenten-basierender Review-Prozess - Toni BreitschmidKomponenten-basierender Review-Prozess - Toni Breitschmid
Komponenten-basierender Review-Prozess - Toni Breitschmid
 
Just in time - Pascal Kesselmark
Just in time - Pascal KesselmarkJust in time - Pascal Kesselmark
Just in time - Pascal Kesselmark
 
Verwaltung von Übersetzerfragen
Verwaltung von ÜbersetzerfragenVerwaltung von Übersetzerfragen
Verwaltung von Übersetzerfragen
 
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter FischerAnlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
 

PLM & CMS - Albin Holenstein

  • 1. PDM CMS Product LifeCycle Management Content Management Systeme (Redaktionssysteme) Funktionen, Integration, Lösungen Albin Hollenstein ahn@sinteg.ch
  • 2. Integration im Unternehmensprozess Konzept & Supply Chain Vertrieb Beschaffung Management Produktion Kundendienst Entwicklung © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur Produkt- Konzept und Fertigungs- Service und Produktion Anforderungen Design planung Kundendienst Prozess- und Datenintegration Integration technische Dokumentation ahn@sinteg.ch 2
  • 3. Positionierung PDM und PLM © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur ahn@sinteg.ch Copyright, Agile Software Corporation. All Rights Reserved
  • 4. Klassische PDM - Funktionen © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur ahn@sinteg.ch Copyright, Agile Software Corporation. All Rights Reserved 4
  • 5. © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur ahn@sinteg.ch PDM Product Record Copyright, Agile Software Corporation. All Rights Reserved 5
  • 6. Stücklisten PDM/PLM vs. ERP PLM ERP Projekte dispositiver © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur technischer Artikelstamm Artikelstamm Dokumente Cax Daten etc. Konstruktionsstruktur Montagestückliste ahn@sinteg.ch 6
  • 7. Funktionen, Daten, Prozesse PDM CMS Funktionen Funktionen Daten Daten © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur Prozesse Prozesse Artikel-Stammdaten Bausteinerstellung Sachmerkmale Baustein-/Grafikverwaltung Konstruktionsstückliste Dokumentstrukturen Auftragsprojektdaten Änderungsmanagement Änderungsmanagement Übersetzungsmanagement Konfigurationsmanagement Variantenmanagement CAx-Datenmanagement Zulieferdokumente ahn@sinteg.ch Dokument-Management Publikationsprozesse 7
  • 8. Integrationszuordnung PDM CMS Funktionen Funktionen Daten Daten © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur Prozesse Prozesse Artikel-Stammdaten Bausteinerstellung Sachmerkmale Baustein-/Grafikverwaltung Konstruktionsstückliste Dokumentstrukturen Auftragsprojektdaten Änderungsmanagement Änderungsmanagement Übersetzungsmanagement Konfigurationsmanagement Variantenmanagement CAx-Datenmanagement Zulieferdokumente ahn@sinteg.ch Dokument-Management Publikationsprozesse 8
  • 9. Fragestellungen bei Schnittstellen  Zielsetzung (Inhalte, Prozesse)  Welche Daten/Informationen werden?  Welches ist die Quelle? © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur  Datenqualität? (erforderliche vs. mögliche)  Wer ist der Empfänger (Systembereiche, Dokumenttypen)?  In welchem Zustandsübergang (Ereignis, Reifegrad) soll dies stattfinden?  Zu welchem Zeitpunkt findet der Transfer statt?  Was bewirkt ein Transfer? • Im Quellsystem? • Im Empfangssystem? ahn@sinteg.ch 9
  • 10. PDM – CMS / Datenverwendung © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur • Zeichnungen, 3D-Modelldaten PDM • Zulieferdokumente CMS • Technische Artikeldaten • Stücklistendaten • Konfigurationsinformationen • Änderungsinformationen • Ersatzteildaten ahn@sinteg.ch 10
  • 11. Auftragsdatei aus SAP – Publikation im CMS © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur • Zeichnungen, 3D-Modelldaten • Zulieferdokumente • Artikel- und Auftragsdaten • Stücklistendaten • Konfigurationsinformationen ahn@sinteg.ch • Änderungsinformationen Quelle: Fischer Computertechnik GmbH • Ersatzteildaten 11
  • 12. Filterparameterübernahme aus ERP/PLM • Zeichnungen, 3D-Modelldaten • Zulieferdokumente • Artikeldaten • Stücklistendaten TIM-RS® • Konfigurationsinformationen © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur • Änderungsinformationen • Ersatzteildaten Merkmale Filter Auftragsmerkmale aus ERP/PLM Master- dokument ahn@sinteg.ch Quelle: Fischer Computertechnik GmbH 12
  • 13. © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur ahn@sinteg.ch Auftragsdatei aus SAP – Varianten im Inhalt Quelle: Fischer Computertechnik GmbH 13
  • 14. PDM – CMS / Stücklistenverwendung © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur • Zeichnungen, 3D-Modelldaten PDM • Zulieferdokumente CMS • Technische Artikeldaten • Stücklistendaten • Konfigurationsinformationen • Änderungsinformationen • Ersatzteildaten ahn@sinteg.ch 14
  • 15. © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur ahn@sinteg.ch Abgleich Stückliste vs. Dokumentstruktur Quelle: Fischer Computertechnik GmbH 15
  • 16. © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur ahn@sinteg.ch Resultat Strukturabgleich Quelle: Fischer Computertechnik GmbH 16
  • 17. © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur ahn@sinteg.ch Komponentendaten zur Bausteinselektion Quelle: Fischer Computertechnik GmbH 17
  • 18. PDM & CMS PDM CMS Funktionen Funktionen Daten Daten © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur Prozesse Prozesse Artikel-Stammdaten Bausteinerstellung Sachmerkmale Baustein-/Grafikverwaltung Konstruktionsstückliste Dokumentstrukturen Auftragsprojektdaten Änderungsmanagement Änderungsmanagement Übersetzungsmanagement Konfigurationsmanagement Variantenmanagement Cax-Datenmanagement Zulieferdokumente ahn@sinteg.ch Dokument-Management Publikationsprozesse 18
  • 19. Bewertung  PLM Nutzung • Hauptzielsetzungen - Automatisierungsaufgaben in der Dokumentationserstellung - Effizientes Änderungsmanagement, Qualitätssicherung © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur • Schlüsselpunkte - Zielsetzungen sind genau zu definieren - Möglichkeiten, Voraussetzungen, Konsequenzen klären (Organisation, Daten, Systeme)  Fragestellung: eigenständiges vs. «eingebettetes» CMS • Lösungsverfügbarkeit • PLM als Informationsdrehscheibe wird betont • Flexibilität, Unabhängigkeit • Erforderliche bzw. verfügbare Funktionen • Funktionale Aspekte (Daten- und Prozessintegration) • Usability und Akzeptanz Aspekte (wenn Marketing Anwendung) • «Alle» Fragestellungen einer Integration bleiben bestehen ahn@sinteg.ch • IT/PLM Ressourcensituation, Prioritätenproblematik 19
  • 20. © Albin Hollenstein, Sinteg AG - Vortrag Tecom Forum 2011 in Winterthur ahn@sinteg.ch Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 20