SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1
Innovationsmeeting SFS unimarket, 15. April 2013, Heerbrugg
Prof. Dr. Andrea Back, Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St.Gallen
andrea.back@unisg.ch
Social – Mobile – Video:
Geschäftsprozessinnovationen
2
Social Media und Web 2.0
Quelle: http://www.personalizemedia.com/garys-social-media-count/
Web 2.0:
Das partizipative Web
Das Mitmach-Web
3
Facebook:
SFS unimarket HandwerkStadt
Quelle: http://www.facebook.com/pages/SFS-unimarket-HandwerkStadt-Heerbrugg/145330278850591/
nicht
lebendig:
Warum?
4Quelle: http://socialmediamagic.com/blog/images/03-Social-Media-Management8777.jpg
Projektmanagement mit Microblogging
Social
Ideen Crowdsourcen / Open Innovation
Viele weitere: Siehe Buch und www.e20cases.org
Wiki-Ways
5
KollaborativesBearbeiten
Wiki-Way
Bild: http://www.wikinomics.com/blog/index.php/2008/03/26/wiki-collaboration-leads-to-happiness/
6
Wiki-Way bei SFS Services: IT-Betrieb und
Notfallmanagement
Quelle: http://www.e20cases.org/fallstudie/sfs-services-ag-einsatz-eines-wikis-zur-wissenskollaboration/
7
Micro-Wikis von 1 Seite
Am Lehrstuhl mit Google Docs
Protokolle von z.B.
Mitarbeiterbesprechungen
Gemeinsames Ausfüllen
von Tabellen, z.B. Einteilungen
Keine einzelnen Word-/Exel-Files in Versionen, und viel weniger E-Mail !
8Back, Füllemann (2012). In: Back/Gronau/Tochtermann (Hrsg): Web 2.0 und Social Media
in der Unternehmenspraxis, Oldenbourg 2012, S. 293 ff.
UseCase
Inkrementelle Dokumente (Swiss Re, Jive)
Wiki-Way-Updates statt Versionen
9
Projektmanagement mit Microblogging
Mavenlink (Google) am Lehrstuhl
10
Ideen Crowdsourcen / Open Innovation
z.B. Migipedia
Intern: Innovation Jam – Betriebliches Vorschlagswesen im Stil von Social Media
Öffentlich: Ideenwettbewerb über einen Anbieter (Atizo) oder eigene Website
Quelle: http://www.migipedia.ch/de/
11
Web 2.0 und Social Media in der
Unternehmenspraxis:
Grundlagen, Anwendungen und Methoden mit zahlreichen
Fallbeispielen. 3. völlig überarbeitete Auflage, 2012.
HERAUSGEBER:
Andrea Back, Universität St. Gallen
andrea.back@unisg.ch
Norbert Gronau, Uni Potsdam
Klaus Tochtermann, ZBW und Uni Kiel
12
Mobile
Business
Solution
Convenience Enterprise Apps
Mobile
Planung – Konfiguration - Beratung
Viele weitere: Mobile Business Forum + Media Book
Mobile Bestellung
13
eShop Mobil – und mehr
Quelle: http://www.pestalozzi-haustechnik.ch/fileadmin/media/haustechnik/documents/
Download/haustech-mobile_App_Flyer_A4_web_22042012.pdf
14
Einkaufen direkt ab Schaufenster
Coop@home-App
Quelle: http://www.20min.ch/finance/news/story/Einkaufen-direkt-ab-Schaufenster-28942692
15
Enterprise Apps – Convenience First
App der IT-Beratung Namics AG, ca. 400 Mitarbeitende.
Räume buchen, Adressbuch, Stundenerfassung,
Geschäftskennzahlen und unternehmensinternes Blog.
_______________________________________________
Die Mobile Uni-App der Universität St.Gallen ist als Web-
App umgesetzt app.unisg.ch. Weitere Infos unter:
http://ccmb.iwi.unisg.ch/projects/project-mobile-uni-app/
16
Kundenberatung: Planung, Konfiguration
Diese App von Zumtobel richtet sich an Architekten, aber auch
an Kunden oder Elektriker, die innerhalb eines Gebäudes eine
Not- und Rettungslichtlösung planen.
17
16. Mai in St. Gallen: Mobile Business Forum
St. Gallen Mobile Business Forum
Das St.Gallen Mobile Business Forum, das wieder 2013 im Mai stattfinden wird, ist eine
Veranstaltungsreihe, die IT-Entscheider und Strategen zusammenbringt. Der Fokus liegt
auf mobilen Anwendungen im Business. Neben dem Austausch der Teilnehmer stehen
auch hochwertige Vorträge und Paneldiskussionen auf dem Programm. Die Veranstaltung
hilft den Teilnehmern und unserem Team sich besser zu vernetzen und am Puls der
Entwicklung zu bleiben.
Weitere Infos unter: http://ccmb.iwi.unisg.ch/mobile-business-forum/
Studie 2012 - Media Book zu Mobile Business 2013
Im Auftrag der deutschen T-Systems MMS hat unser Team die Studie „Mobile Business
Solutions 2012“ erstellt. Dabei haben wir den umfassenden State-of-Practice (20
Fallstudien) zu mobilen Anwendungen in Unternehmen ganzheitlich erfasst und zu einem
detaillierten Ein- und Überblick aufbereitet. Im Zuge der Studie konnten wir unser Know-
how stark ausbauen und unseren Bezug zur praxisnahen Forschung weiter stärken.
Weitere Infos und eine Leseprobe erhalten Sie unter: http://www.business-goes-mobile.de/
Das Media Book «Mobile Business» von Sammer/Back enthält Video-Interviews von
CIOs und Projektverantwortlichen für Mobile Applikationen bei Adidas, Audi, Deutsche
Lufthansa, SBB und Swiss Re, jeweils in den Kapiteln Strategie, Prozesse, Technologie,
Transformation und Kontrolle sowie Kultur/Führung/Verhalten.
18
User-generated Video: Wissens-Tube
Video
eLectures und MOOCs
In Vorbereitung: Studie Enterprise Web-Video
Erklärvideos – für Produkte
Beide Fotos zeigen das Publikum zur Papstwahl
19
Erklärvideos – für Produkte auf der Website
z.B. Bondic UV Reparatursystem
Quelle: http://www.bauhaus.info/interaktiv/bauhaus-tv/produktvideo-bondic/
Vgl. auch YoutTube-Kanal von SFSuMarketing: http://www.youtube.com/user/SFSuMarketing
20
User Generated Video Beispiele:
Recruiting (Zivi-TV) - Wissensweitergabe - …
Quelle: http://zivi.tv/video/neophytenbek%C3%A4mpfung
21
Gezeichnetes Erklärvideo für das Wiki-Buch
Wie fischt man Kunden aus dem Netz?
Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=U3ihWYf2S2w
22
eLectures und MOOCs:
Player-Software dieser Art bald Open Source
Login erforderlich: https://openhpi.de/videos/140?module_item_id=361&type=flash
23
Newsletter LearningWaves: Zukunft von
Lernen und Wissen abonnieren
Newsletter Anmeldung: http://www.learningcenter.unisg.ch/index.php?id=6
24
Competitive Intelligence: Wettbewerbsbeobachtung
Trend
Sentiment-Analyse (Tonalität in Social Media)
Semantische Technologien: Textmining
Bild: http://blog.appfigures.com/data-bits-app-reviews-are-warmer-and-fuzzier-than-you-may-think/
25
Trend
Smarte „Suche“: Textmining Technologien
in enterprise search and competitive intelligence
Source: Koenigsmarck/Schleich: Den Wert des Wissens wahren: Suchlösungen im Fokus der Forschung.
In Zeitschrift: wissensmanagement 6/2012
26
Trend
Heimliche Erneuerung von Wissensmanagement:
Nächste Generation von Führungsinfo und Produktivität
Bild von: markstout, Stockxpert
gefunden auf: http://www.nilsole.net/anmerkungen/sicherheitsbedenken-der-geheimdienst-liest-meinen-blog/
Stichworte:
• Big Data
• Integrated Reporting
Durch semantische und andere
intelligente Technologien,
Informationen
(Intranet, Data Warehouses, Social
Media, Fachinformationsdienste,
Nachrichtenquellen, …)
verknüpfende Analysemethoden als
nächste Generation von Business
Intelligence und Wissensmanagement
27
Ihre Erfahrungen & Fragen
28
Vernetzen wir uns
Prof. Dr. Andrea Back
ist seit 1994 Professorin für Betriebswirtschaftslehre mit besonderer Berücksichtigung der Wirtschaftsinformatik an
der Universität St. Gallen und Direktorin des Instituts für Wirtschaftsinformatik IWI-HSG. Sie leitet die
Forschungsbereiche Learning Center und das Competence Network Business 2.0 und Mobile Business. Sie ist
Mitherausgeberin des Buchs Web 2.0 und Social Media in der Unternehmenspraxis (3. Auflage) und der Enterprise-
2.0-Fallstudienplattform www.e20cases.org.
Weitere Info: http://www.business20experts.iwi.unisg.ch/mehr-uber-mich/
Prof. Dr. Andrea Back
Institut für Wirtschaftsinformatik
Universität St Gallen
Müller Friedberg Strasse 8
CH - 9000 St. Gallen
Phone: +41 (0)71 224 2579
Fax: +41 (0)71 224 2716
Mail: andrea.back@unisg.ch
Blog: www.business20.ch
Twitter: @aback
Slideshare: http://www.slideshare.net/andreakback
Xing: https://www.xing.com/profile/Andrea_Back
29
Gesammelte Links
http://www.personalizemedia.com/garys-social-media-count/
http://www.e20cases.org/fallstudie/sfs-services-ag-einsatz-eines-wikis-zur-wissenskollaboration/
http://www.app.unisg.ch/home/
http://www.migipedia.ch/de/
https://www.atizo.com/
http://www.bauhaus.info/interaktiv/bauhaus-tv/produktvideo-bondic
http://zivi.tv/
https://openhpi.de/
http://cid-consulting.de/

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Projektmanagement mit Sozialen Medien
Projektmanagement mit Sozialen MedienProjektmanagement mit Sozialen Medien
Projektmanagement mit Sozialen Medien
Cogneon Akademie
 
Die Methode trend2ability
Die Methode trend2abilityDie Methode trend2ability
Die Methode trend2ability
Patrick Müller
 
Die Roadmap zum Digital Workplace
Die Roadmap zum Digital WorkplaceDie Roadmap zum Digital Workplace
Die Roadmap zum Digital Workplace
Stephan Schillerwein
 
Präsetation Audi Cogneon KnowTech 2010
Präsetation Audi Cogneon KnowTech 2010Präsetation Audi Cogneon KnowTech 2010
Präsetation Audi Cogneon KnowTech 2010Simon Dueckert
 
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
InboundLabs (ex mon.ki inc)
 
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des MittelstandsAnreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Karsten Reuss
 
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
Competence Books
 
Hr innovation day 2015
Hr innovation day 2015Hr innovation day 2015
Hr innovation day 2015
HRM - HTWK Leipzig
 
Barrieren2007 Heiss
Barrieren2007 HeissBarrieren2007 Heiss
Barrieren2007 Heiss
Michael Heiss
 
Kolloquium Produktion & Logistik. Twitter, Microblogs & Co. - Neue Technologi...
Kolloquium Produktion & Logistik. Twitter, Microblogs & Co. - Neue Technologi...Kolloquium Produktion & Logistik. Twitter, Microblogs & Co. - Neue Technologi...
Kolloquium Produktion & Logistik. Twitter, Microblogs & Co. - Neue Technologi...Lutz Gerlach
 
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Dr. Christoph Kahlenberg
 
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ilona Battenfeld
 
Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...
Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...
Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...
Jan Groenefeld
 
Digitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführen
Digitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführenDigitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführen
Digitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführen
Michael Schaffner
 
XProject - Social and Analytical Project Management
XProject - Social and Analytical Project ManagementXProject - Social and Analytical Project Management
XProject - Social and Analytical Project Management
Herbert Wagger
 
"Agilität, Unternehmen und Menschen." Eröffnungs-Keynote der "Embedded Meets ...
"Agilität, Unternehmen und Menschen." Eröffnungs-Keynote der "Embedded Meets ..."Agilität, Unternehmen und Menschen." Eröffnungs-Keynote der "Embedded Meets ...
"Agilität, Unternehmen und Menschen." Eröffnungs-Keynote der "Embedded Meets ...
Joachim Baumann
 
"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013
"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013
"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013
Oliver Nickels
 
Vortrag zum Thema Industrie 4.0
Vortrag zum Thema Industrie 4.0Vortrag zum Thema Industrie 4.0
Vortrag zum Thema Industrie 4.0
Lara Wollenhaupt
 
Digitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Digitaler Wandel - Competence Book - infografikenDigitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Digitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Competence Books
 
Eröffnungs-Keynote der Manage Agile 2014
Eröffnungs-Keynote der Manage Agile 2014Eröffnungs-Keynote der Manage Agile 2014
Eröffnungs-Keynote der Manage Agile 2014
Joachim Baumann
 

Was ist angesagt? (20)

Projektmanagement mit Sozialen Medien
Projektmanagement mit Sozialen MedienProjektmanagement mit Sozialen Medien
Projektmanagement mit Sozialen Medien
 
Die Methode trend2ability
Die Methode trend2abilityDie Methode trend2ability
Die Methode trend2ability
 
Die Roadmap zum Digital Workplace
Die Roadmap zum Digital WorkplaceDie Roadmap zum Digital Workplace
Die Roadmap zum Digital Workplace
 
Präsetation Audi Cogneon KnowTech 2010
Präsetation Audi Cogneon KnowTech 2010Präsetation Audi Cogneon KnowTech 2010
Präsetation Audi Cogneon KnowTech 2010
 
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
Matthias Kraus: IT-Trends in der Manufacturing-Industrie - was passiert in de...
 
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des MittelstandsAnreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
Anreize für mehr Investitionen zur Digitalisierung des Mittelstands
 
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
Zeit & Zutritt Kompakt - für Lösungen für Sicherheit und Steuerbarkeit für da...
 
Hr innovation day 2015
Hr innovation day 2015Hr innovation day 2015
Hr innovation day 2015
 
Barrieren2007 Heiss
Barrieren2007 HeissBarrieren2007 Heiss
Barrieren2007 Heiss
 
Kolloquium Produktion & Logistik. Twitter, Microblogs & Co. - Neue Technologi...
Kolloquium Produktion & Logistik. Twitter, Microblogs & Co. - Neue Technologi...Kolloquium Produktion & Logistik. Twitter, Microblogs & Co. - Neue Technologi...
Kolloquium Produktion & Logistik. Twitter, Microblogs & Co. - Neue Technologi...
 
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015
 
Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015Ihk saarbrücken 26.11.2015
Ihk saarbrücken 26.11.2015
 
Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...
Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...
Digitale Transformation in der Montage meistern - 
Mit geeigneten Strategien ...
 
Digitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführen
Digitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführenDigitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführen
Digitale Transformation - Widerstände in produktive Dynamik überführen
 
XProject - Social and Analytical Project Management
XProject - Social and Analytical Project ManagementXProject - Social and Analytical Project Management
XProject - Social and Analytical Project Management
 
"Agilität, Unternehmen und Menschen." Eröffnungs-Keynote der "Embedded Meets ...
"Agilität, Unternehmen und Menschen." Eröffnungs-Keynote der "Embedded Meets ..."Agilität, Unternehmen und Menschen." Eröffnungs-Keynote der "Embedded Meets ...
"Agilität, Unternehmen und Menschen." Eröffnungs-Keynote der "Embedded Meets ...
 
"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013
"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013
"Nutzung sozialer Netze" - Workshop auf der IBM SolutionsConnect 2013
 
Vortrag zum Thema Industrie 4.0
Vortrag zum Thema Industrie 4.0Vortrag zum Thema Industrie 4.0
Vortrag zum Thema Industrie 4.0
 
Digitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Digitaler Wandel - Competence Book - infografikenDigitaler Wandel - Competence Book - infografiken
Digitaler Wandel - Competence Book - infografiken
 
Eröffnungs-Keynote der Manage Agile 2014
Eröffnungs-Keynote der Manage Agile 2014Eröffnungs-Keynote der Manage Agile 2014
Eröffnungs-Keynote der Manage Agile 2014
 

Andere mochten auch

Bildung In Second Life
Bildung In Second LifeBildung In Second Life
Bildung In Second Life
Michael Lange
 
Cfy
CfyCfy
Chocolates Febrero 2008
Chocolates Febrero 2008Chocolates Febrero 2008
Chocolates Febrero 2008
guest1dc00b
 
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
Matthias Rückel
 
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und MehrwertRemix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
Nicole Simon
 
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11davidroethler
 
Lanzamiento Campaña
Lanzamiento CampañaLanzamiento Campaña
Lanzamiento Campaña
usapuka
 
Unterstützung von individuellen Reflexionsprozessen
Unterstützung von individuellen ReflexionsprozessenUnterstützung von individuellen Reflexionsprozessen
Unterstützung von individuellen Reflexionsprozessen
cevet - centre for vocational education and training
 
Michael Millan Art
Michael Millan ArtMichael Millan Art
Michael Millan Art
Dragonofpeace1985
 
EinfüHrung In Das Medienrecht 2009 Internet
EinfüHrung In Das Medienrecht 2009 InternetEinfüHrung In Das Medienrecht 2009 Internet
EinfüHrung In Das Medienrecht 2009 Internetdavidroethler
 
OrchideáK Ildy
OrchideáK   IldyOrchideáK   Ildy
OrchideáK Ildy
® ildy buday ®
 
Pädagogische Einsatzmöglichkeiten von Handys
Pädagogische Einsatzmöglichkeiten von HandysPädagogische Einsatzmöglichkeiten von Handys
Pädagogische Einsatzmöglichkeiten von HandysMichael Lange
 
La terra en l'univers
La terra en l'universLa terra en l'univers
La terra en l'universsansol
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule HannoverElektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Bibliothek der Hochschule Hannover
 

Andere mochten auch (20)

Bildung In Second Life
Bildung In Second LifeBildung In Second Life
Bildung In Second Life
 
Politik Web2 0
Politik Web2 0Politik Web2 0
Politik Web2 0
 
Newsletter 6/2012
Newsletter 6/2012Newsletter 6/2012
Newsletter 6/2012
 
Cfy
CfyCfy
Cfy
 
Microsoft Power Point Die Hiketiden1
Microsoft Power Point   Die Hiketiden1Microsoft Power Point   Die Hiketiden1
Microsoft Power Point Die Hiketiden1
 
Chocolates Febrero 2008
Chocolates Febrero 2008Chocolates Febrero 2008
Chocolates Febrero 2008
 
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
Informelles Lernen - Ein unsichtbarer Erfolgsfaktor?
 
B23
B23B23
B23
 
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und MehrwertRemix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
Remix09 - Agenturtwittern zwischen Tratsch und Mehrwert
 
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
Uni se web20 kulturbetriebe_ws2010_11
 
Berlin
BerlinBerlin
Berlin
 
Lanzamiento Campaña
Lanzamiento CampañaLanzamiento Campaña
Lanzamiento Campaña
 
Unterstützung von individuellen Reflexionsprozessen
Unterstützung von individuellen ReflexionsprozessenUnterstützung von individuellen Reflexionsprozessen
Unterstützung von individuellen Reflexionsprozessen
 
Michael Millan Art
Michael Millan ArtMichael Millan Art
Michael Millan Art
 
EinfüHrung In Das Medienrecht 2009 Internet
EinfüHrung In Das Medienrecht 2009 InternetEinfüHrung In Das Medienrecht 2009 Internet
EinfüHrung In Das Medienrecht 2009 Internet
 
Kunst&kohle
Kunst&kohleKunst&kohle
Kunst&kohle
 
OrchideáK Ildy
OrchideáK   IldyOrchideáK   Ildy
OrchideáK Ildy
 
Pädagogische Einsatzmöglichkeiten von Handys
Pädagogische Einsatzmöglichkeiten von HandysPädagogische Einsatzmöglichkeiten von Handys
Pädagogische Einsatzmöglichkeiten von Handys
 
La terra en l'univers
La terra en l'universLa terra en l'univers
La terra en l'univers
 
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule HannoverElektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
Elektronisches Publizieren an der Fachhochschule Hannover
 

Ähnlich wie Social – Mobile – Video: Geschäftsprozessinnovationen, die sich im Tagesgeschäft von Industrie und Handel verankern

Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Simon Dueckert
 
VDC Newsletter 2006-04
VDC Newsletter 2006-04VDC Newsletter 2006-04
VDC Newsletter 2007-01
VDC Newsletter 2007-01VDC Newsletter 2007-01
User-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
User-Driven Open Source Communities, auch für den FinanzsektorUser-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
User-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
Matthias Stürmer
 
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen NetzwerkenDigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
DigiMediaL_musik
 
Kommunikation in Sozialen Netzwerken
Kommunikation in Sozialen NetzwerkenKommunikation in Sozialen Netzwerken
Kommunikation in Sozialen NetzwerkenMatthias Krebs
 
VDC Newsletter 2010-06
VDC Newsletter 2010-06VDC Newsletter 2010-06
VDC Newsletter 2005-07
VDC Newsletter 2005-07VDC Newsletter 2005-07
Whitepaper rauschnabel einsatzmoeglichkeiten-smart-glasses-unternehmen
Whitepaper rauschnabel einsatzmoeglichkeiten-smart-glasses-unternehmenWhitepaper rauschnabel einsatzmoeglichkeiten-smart-glasses-unternehmen
Whitepaper rauschnabel einsatzmoeglichkeiten-smart-glasses-unternehmen
Philipp Rauschnabel
 
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Martina Goehring
 
VDC Newsletter 2005-08
VDC Newsletter 2005-08VDC Newsletter 2005-08
Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0 Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0
Alexander Stocker
 
VDC Newsletter 2005-06
VDC Newsletter 2005-06VDC Newsletter 2005-06
Social Media im Unternehmen
Social Media im UnternehmenSocial Media im Unternehmen
Social Media im Unternehmen
Hellmuth Broda
 
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source SoftwareLessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Matthias Stürmer
 
VDC Newsletter 2009-02
VDC Newsletter 2009-02VDC Newsletter 2009-02
Web 2.0 Kompakt - Einführung
Web 2.0 Kompakt - EinführungWeb 2.0 Kompakt - Einführung
Web 2.0 Kompakt - Einführung
Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Spuren im Web - Reputation und Webmonitoring
Spuren im Web - Reputation und WebmonitoringSpuren im Web - Reputation und Webmonitoring
Spuren im Web - Reputation und Webmonitoring
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Spuren im Web - Reputation und Webmonitoring
Spuren im Web - Reputation und WebmonitoringSpuren im Web - Reputation und Webmonitoring
Spuren im Web - Reputation und Webmonitoring
guestef32e43
 
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
Andreas H. Bock
 

Ähnlich wie Social – Mobile – Video: Geschäftsprozessinnovationen, die sich im Tagesgeschäft von Industrie und Handel verankern (20)

Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
Cogneon Presentation - Enterprise 2.0 GfWM Stammtisch 2010-03-11
 
VDC Newsletter 2006-04
VDC Newsletter 2006-04VDC Newsletter 2006-04
VDC Newsletter 2006-04
 
VDC Newsletter 2007-01
VDC Newsletter 2007-01VDC Newsletter 2007-01
VDC Newsletter 2007-01
 
User-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
User-Driven Open Source Communities, auch für den FinanzsektorUser-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
User-Driven Open Source Communities, auch für den Finanzsektor
 
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen NetzwerkenDigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
DigiMediaL - Kommunikation in sozialen Netzwerken
 
Kommunikation in Sozialen Netzwerken
Kommunikation in Sozialen NetzwerkenKommunikation in Sozialen Netzwerken
Kommunikation in Sozialen Netzwerken
 
VDC Newsletter 2010-06
VDC Newsletter 2010-06VDC Newsletter 2010-06
VDC Newsletter 2010-06
 
VDC Newsletter 2005-07
VDC Newsletter 2005-07VDC Newsletter 2005-07
VDC Newsletter 2005-07
 
Whitepaper rauschnabel einsatzmoeglichkeiten-smart-glasses-unternehmen
Whitepaper rauschnabel einsatzmoeglichkeiten-smart-glasses-unternehmenWhitepaper rauschnabel einsatzmoeglichkeiten-smart-glasses-unternehmen
Whitepaper rauschnabel einsatzmoeglichkeiten-smart-glasses-unternehmen
 
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!Social Software. Mitarbeiter 2.0!
Social Software. Mitarbeiter 2.0!
 
VDC Newsletter 2005-08
VDC Newsletter 2005-08VDC Newsletter 2005-08
VDC Newsletter 2005-08
 
Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0 Vorlesung Enterprise 2.0
Vorlesung Enterprise 2.0
 
VDC Newsletter 2005-06
VDC Newsletter 2005-06VDC Newsletter 2005-06
VDC Newsletter 2005-06
 
Social Media im Unternehmen
Social Media im UnternehmenSocial Media im Unternehmen
Social Media im Unternehmen
 
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source SoftwareLessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
Lessons Learnt bei der Beschaffung von Open Source Software
 
VDC Newsletter 2009-02
VDC Newsletter 2009-02VDC Newsletter 2009-02
VDC Newsletter 2009-02
 
Web 2.0 Kompakt - Einführung
Web 2.0 Kompakt - EinführungWeb 2.0 Kompakt - Einführung
Web 2.0 Kompakt - Einführung
 
Spuren im Web - Reputation und Webmonitoring
Spuren im Web - Reputation und WebmonitoringSpuren im Web - Reputation und Webmonitoring
Spuren im Web - Reputation und Webmonitoring
 
Spuren im Web - Reputation und Webmonitoring
Spuren im Web - Reputation und WebmonitoringSpuren im Web - Reputation und Webmonitoring
Spuren im Web - Reputation und Webmonitoring
 
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
Collaboration & CoCreation mit Kunden. Eine kleine Geschäftsreise durch Socia...
 

Mehr von University St. Gallen

24 Digital Strategy Ansätze - Literaturstudie Mitte 2020
24 Digital Strategy Ansätze - Literaturstudie Mitte 202024 Digital Strategy Ansätze - Literaturstudie Mitte 2020
24 Digital Strategy Ansätze - Literaturstudie Mitte 2020
University St. Gallen
 
Agile Innovation - A Study of Practices and Challenges
Agile Innovation - A Study of Practices and ChallengesAgile Innovation - A Study of Practices and Challenges
Agile Innovation - A Study of Practices and Challenges
University St. Gallen
 
Corporate Company Builders - Next Generation Corporate Venturing
Corporate Company Builders - Next Generation Corporate VenturingCorporate Company Builders - Next Generation Corporate Venturing
Corporate Company Builders - Next Generation Corporate Venturing
University St. Gallen
 
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMUAgil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
University St. Gallen
 
Homo Deus Book Abstract in Pecha Kucha Format
Homo Deus Book Abstract in Pecha Kucha FormatHomo Deus Book Abstract in Pecha Kucha Format
Homo Deus Book Abstract in Pecha Kucha Format
University St. Gallen
 
Kinderuni UniSG Wer hatte die Idee für Google und Facebook
Kinderuni UniSG Wer hatte die Idee für Google und FacebookKinderuni UniSG Wer hatte die Idee für Google und Facebook
Kinderuni UniSG Wer hatte die Idee für Google und Facebook
University St. Gallen
 
Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...
Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...
Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...
University St. Gallen
 
Reise ins Epizentrum der digitalen Innovation - 6 Wochen Silicon Valley
Reise ins Epizentrum der digitalen Innovation - 6 Wochen Silicon ValleyReise ins Epizentrum der digitalen Innovation - 6 Wochen Silicon Valley
Reise ins Epizentrum der digitalen Innovation - 6 Wochen Silicon Valley
University St. Gallen
 
Enterprise Applications of Text Intelligence - Lecture slides
Enterprise Applications of Text Intelligence - Lecture slidesEnterprise Applications of Text Intelligence - Lecture slides
Enterprise Applications of Text Intelligence - Lecture slides
University St. Gallen
 
Das neue Arbeiten - das Neue lernen
Das neue Arbeiten - das Neue lernenDas neue Arbeiten - das Neue lernen
Das neue Arbeiten - das Neue lernen
University St. Gallen
 
Marktstudie App Economy Schweiz - 2015
Marktstudie App Economy Schweiz - 2015Marktstudie App Economy Schweiz - 2015
Marktstudie App Economy Schweiz - 2015
University St. Gallen
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
University St. Gallen
 
MOOCs Ornament oder Fundament der Hochschulentwicklung - 10 Thesen in 10 Minuten
MOOCs Ornament oder Fundament der Hochschulentwicklung - 10 Thesen in 10 MinutenMOOCs Ornament oder Fundament der Hochschulentwicklung - 10 Thesen in 10 Minuten
MOOCs Ornament oder Fundament der Hochschulentwicklung - 10 Thesen in 10 Minuten
University St. Gallen
 
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
University St. Gallen
 
Mobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
Mobile Business 2013: Chancen und HerausforderungenMobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
Mobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
University St. Gallen
 
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private WorkspaceEinsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
University St. Gallen
 
Barrieren für Mobile Contactless Payment in der Schweiz
Barrieren für Mobile Contactless Payment in der SchweizBarrieren für Mobile Contactless Payment in der Schweiz
Barrieren für Mobile Contactless Payment in der Schweiz
University St. Gallen
 
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
University St. Gallen
 
Social Media und Management 2.0 - Kann es im Management beim Alten bleiben?
Social Media und Management 2.0 - Kann es im Management beim Alten bleiben? Social Media und Management 2.0 - Kann es im Management beim Alten bleiben?
Social Media und Management 2.0 - Kann es im Management beim Alten bleiben?
University St. Gallen
 
Web-Tools für das Studium
Web-Tools für das StudiumWeb-Tools für das Studium
Web-Tools für das Studium
University St. Gallen
 

Mehr von University St. Gallen (20)

24 Digital Strategy Ansätze - Literaturstudie Mitte 2020
24 Digital Strategy Ansätze - Literaturstudie Mitte 202024 Digital Strategy Ansätze - Literaturstudie Mitte 2020
24 Digital Strategy Ansätze - Literaturstudie Mitte 2020
 
Agile Innovation - A Study of Practices and Challenges
Agile Innovation - A Study of Practices and ChallengesAgile Innovation - A Study of Practices and Challenges
Agile Innovation - A Study of Practices and Challenges
 
Corporate Company Builders - Next Generation Corporate Venturing
Corporate Company Builders - Next Generation Corporate VenturingCorporate Company Builders - Next Generation Corporate Venturing
Corporate Company Builders - Next Generation Corporate Venturing
 
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMUAgil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
Agil als Organistations- und Arbeitsprinzip - auch für KMU
 
Homo Deus Book Abstract in Pecha Kucha Format
Homo Deus Book Abstract in Pecha Kucha FormatHomo Deus Book Abstract in Pecha Kucha Format
Homo Deus Book Abstract in Pecha Kucha Format
 
Kinderuni UniSG Wer hatte die Idee für Google und Facebook
Kinderuni UniSG Wer hatte die Idee für Google und FacebookKinderuni UniSG Wer hatte die Idee für Google und Facebook
Kinderuni UniSG Wer hatte die Idee für Google und Facebook
 
Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...
Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...
Mit agiler Innovation zu Next Generation Mobile Business - Studienkeynote 6. ...
 
Reise ins Epizentrum der digitalen Innovation - 6 Wochen Silicon Valley
Reise ins Epizentrum der digitalen Innovation - 6 Wochen Silicon ValleyReise ins Epizentrum der digitalen Innovation - 6 Wochen Silicon Valley
Reise ins Epizentrum der digitalen Innovation - 6 Wochen Silicon Valley
 
Enterprise Applications of Text Intelligence - Lecture slides
Enterprise Applications of Text Intelligence - Lecture slidesEnterprise Applications of Text Intelligence - Lecture slides
Enterprise Applications of Text Intelligence - Lecture slides
 
Das neue Arbeiten - das Neue lernen
Das neue Arbeiten - das Neue lernenDas neue Arbeiten - das Neue lernen
Das neue Arbeiten - das Neue lernen
 
Marktstudie App Economy Schweiz - 2015
Marktstudie App Economy Schweiz - 2015Marktstudie App Economy Schweiz - 2015
Marktstudie App Economy Schweiz - 2015
 
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
Die neue Digitale Realität - Wie die Digitale Transformation Strategie, Proze...
 
MOOCs Ornament oder Fundament der Hochschulentwicklung - 10 Thesen in 10 Minuten
MOOCs Ornament oder Fundament der Hochschulentwicklung - 10 Thesen in 10 MinutenMOOCs Ornament oder Fundament der Hochschulentwicklung - 10 Thesen in 10 Minuten
MOOCs Ornament oder Fundament der Hochschulentwicklung - 10 Thesen in 10 Minuten
 
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
Future Workplace: Was adidas Group Mitarbeitende, Studierende und Jungunterne...
 
Mobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
Mobile Business 2013: Chancen und HerausforderungenMobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
Mobile Business 2013: Chancen und Herausforderungen
 
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private WorkspaceEinsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
Einsatzmöglichkeiten von Virtual Private Workspace
 
Barrieren für Mobile Contactless Payment in der Schweiz
Barrieren für Mobile Contactless Payment in der SchweizBarrieren für Mobile Contactless Payment in der Schweiz
Barrieren für Mobile Contactless Payment in der Schweiz
 
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
Ich bin drin im Web 2.0 - Meine Arbeitspraxis 2.0
 
Social Media und Management 2.0 - Kann es im Management beim Alten bleiben?
Social Media und Management 2.0 - Kann es im Management beim Alten bleiben? Social Media und Management 2.0 - Kann es im Management beim Alten bleiben?
Social Media und Management 2.0 - Kann es im Management beim Alten bleiben?
 
Web-Tools für das Studium
Web-Tools für das StudiumWeb-Tools für das Studium
Web-Tools für das Studium
 

Social – Mobile – Video: Geschäftsprozessinnovationen, die sich im Tagesgeschäft von Industrie und Handel verankern

  • 1. 1 Innovationsmeeting SFS unimarket, 15. April 2013, Heerbrugg Prof. Dr. Andrea Back, Institut für Wirtschaftsinformatik, Universität St.Gallen andrea.back@unisg.ch Social – Mobile – Video: Geschäftsprozessinnovationen
  • 2. 2 Social Media und Web 2.0 Quelle: http://www.personalizemedia.com/garys-social-media-count/ Web 2.0: Das partizipative Web Das Mitmach-Web
  • 3. 3 Facebook: SFS unimarket HandwerkStadt Quelle: http://www.facebook.com/pages/SFS-unimarket-HandwerkStadt-Heerbrugg/145330278850591/ nicht lebendig: Warum?
  • 4. 4Quelle: http://socialmediamagic.com/blog/images/03-Social-Media-Management8777.jpg Projektmanagement mit Microblogging Social Ideen Crowdsourcen / Open Innovation Viele weitere: Siehe Buch und www.e20cases.org Wiki-Ways
  • 6. 6 Wiki-Way bei SFS Services: IT-Betrieb und Notfallmanagement Quelle: http://www.e20cases.org/fallstudie/sfs-services-ag-einsatz-eines-wikis-zur-wissenskollaboration/
  • 7. 7 Micro-Wikis von 1 Seite Am Lehrstuhl mit Google Docs Protokolle von z.B. Mitarbeiterbesprechungen Gemeinsames Ausfüllen von Tabellen, z.B. Einteilungen Keine einzelnen Word-/Exel-Files in Versionen, und viel weniger E-Mail !
  • 8. 8Back, Füllemann (2012). In: Back/Gronau/Tochtermann (Hrsg): Web 2.0 und Social Media in der Unternehmenspraxis, Oldenbourg 2012, S. 293 ff. UseCase Inkrementelle Dokumente (Swiss Re, Jive) Wiki-Way-Updates statt Versionen
  • 10. 10 Ideen Crowdsourcen / Open Innovation z.B. Migipedia Intern: Innovation Jam – Betriebliches Vorschlagswesen im Stil von Social Media Öffentlich: Ideenwettbewerb über einen Anbieter (Atizo) oder eigene Website Quelle: http://www.migipedia.ch/de/
  • 11. 11 Web 2.0 und Social Media in der Unternehmenspraxis: Grundlagen, Anwendungen und Methoden mit zahlreichen Fallbeispielen. 3. völlig überarbeitete Auflage, 2012. HERAUSGEBER: Andrea Back, Universität St. Gallen andrea.back@unisg.ch Norbert Gronau, Uni Potsdam Klaus Tochtermann, ZBW und Uni Kiel
  • 12. 12 Mobile Business Solution Convenience Enterprise Apps Mobile Planung – Konfiguration - Beratung Viele weitere: Mobile Business Forum + Media Book Mobile Bestellung
  • 13. 13 eShop Mobil – und mehr Quelle: http://www.pestalozzi-haustechnik.ch/fileadmin/media/haustechnik/documents/ Download/haustech-mobile_App_Flyer_A4_web_22042012.pdf
  • 14. 14 Einkaufen direkt ab Schaufenster Coop@home-App Quelle: http://www.20min.ch/finance/news/story/Einkaufen-direkt-ab-Schaufenster-28942692
  • 15. 15 Enterprise Apps – Convenience First App der IT-Beratung Namics AG, ca. 400 Mitarbeitende. Räume buchen, Adressbuch, Stundenerfassung, Geschäftskennzahlen und unternehmensinternes Blog. _______________________________________________ Die Mobile Uni-App der Universität St.Gallen ist als Web- App umgesetzt app.unisg.ch. Weitere Infos unter: http://ccmb.iwi.unisg.ch/projects/project-mobile-uni-app/
  • 16. 16 Kundenberatung: Planung, Konfiguration Diese App von Zumtobel richtet sich an Architekten, aber auch an Kunden oder Elektriker, die innerhalb eines Gebäudes eine Not- und Rettungslichtlösung planen.
  • 17. 17 16. Mai in St. Gallen: Mobile Business Forum St. Gallen Mobile Business Forum Das St.Gallen Mobile Business Forum, das wieder 2013 im Mai stattfinden wird, ist eine Veranstaltungsreihe, die IT-Entscheider und Strategen zusammenbringt. Der Fokus liegt auf mobilen Anwendungen im Business. Neben dem Austausch der Teilnehmer stehen auch hochwertige Vorträge und Paneldiskussionen auf dem Programm. Die Veranstaltung hilft den Teilnehmern und unserem Team sich besser zu vernetzen und am Puls der Entwicklung zu bleiben. Weitere Infos unter: http://ccmb.iwi.unisg.ch/mobile-business-forum/ Studie 2012 - Media Book zu Mobile Business 2013 Im Auftrag der deutschen T-Systems MMS hat unser Team die Studie „Mobile Business Solutions 2012“ erstellt. Dabei haben wir den umfassenden State-of-Practice (20 Fallstudien) zu mobilen Anwendungen in Unternehmen ganzheitlich erfasst und zu einem detaillierten Ein- und Überblick aufbereitet. Im Zuge der Studie konnten wir unser Know- how stark ausbauen und unseren Bezug zur praxisnahen Forschung weiter stärken. Weitere Infos und eine Leseprobe erhalten Sie unter: http://www.business-goes-mobile.de/ Das Media Book «Mobile Business» von Sammer/Back enthält Video-Interviews von CIOs und Projektverantwortlichen für Mobile Applikationen bei Adidas, Audi, Deutsche Lufthansa, SBB und Swiss Re, jeweils in den Kapiteln Strategie, Prozesse, Technologie, Transformation und Kontrolle sowie Kultur/Führung/Verhalten.
  • 18. 18 User-generated Video: Wissens-Tube Video eLectures und MOOCs In Vorbereitung: Studie Enterprise Web-Video Erklärvideos – für Produkte Beide Fotos zeigen das Publikum zur Papstwahl
  • 19. 19 Erklärvideos – für Produkte auf der Website z.B. Bondic UV Reparatursystem Quelle: http://www.bauhaus.info/interaktiv/bauhaus-tv/produktvideo-bondic/ Vgl. auch YoutTube-Kanal von SFSuMarketing: http://www.youtube.com/user/SFSuMarketing
  • 20. 20 User Generated Video Beispiele: Recruiting (Zivi-TV) - Wissensweitergabe - … Quelle: http://zivi.tv/video/neophytenbek%C3%A4mpfung
  • 21. 21 Gezeichnetes Erklärvideo für das Wiki-Buch Wie fischt man Kunden aus dem Netz? Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=U3ihWYf2S2w
  • 22. 22 eLectures und MOOCs: Player-Software dieser Art bald Open Source Login erforderlich: https://openhpi.de/videos/140?module_item_id=361&type=flash
  • 23. 23 Newsletter LearningWaves: Zukunft von Lernen und Wissen abonnieren Newsletter Anmeldung: http://www.learningcenter.unisg.ch/index.php?id=6
  • 24. 24 Competitive Intelligence: Wettbewerbsbeobachtung Trend Sentiment-Analyse (Tonalität in Social Media) Semantische Technologien: Textmining Bild: http://blog.appfigures.com/data-bits-app-reviews-are-warmer-and-fuzzier-than-you-may-think/
  • 25. 25 Trend Smarte „Suche“: Textmining Technologien in enterprise search and competitive intelligence Source: Koenigsmarck/Schleich: Den Wert des Wissens wahren: Suchlösungen im Fokus der Forschung. In Zeitschrift: wissensmanagement 6/2012
  • 26. 26 Trend Heimliche Erneuerung von Wissensmanagement: Nächste Generation von Führungsinfo und Produktivität Bild von: markstout, Stockxpert gefunden auf: http://www.nilsole.net/anmerkungen/sicherheitsbedenken-der-geheimdienst-liest-meinen-blog/ Stichworte: • Big Data • Integrated Reporting Durch semantische und andere intelligente Technologien, Informationen (Intranet, Data Warehouses, Social Media, Fachinformationsdienste, Nachrichtenquellen, …) verknüpfende Analysemethoden als nächste Generation von Business Intelligence und Wissensmanagement
  • 28. 28 Vernetzen wir uns Prof. Dr. Andrea Back ist seit 1994 Professorin für Betriebswirtschaftslehre mit besonderer Berücksichtigung der Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen und Direktorin des Instituts für Wirtschaftsinformatik IWI-HSG. Sie leitet die Forschungsbereiche Learning Center und das Competence Network Business 2.0 und Mobile Business. Sie ist Mitherausgeberin des Buchs Web 2.0 und Social Media in der Unternehmenspraxis (3. Auflage) und der Enterprise- 2.0-Fallstudienplattform www.e20cases.org. Weitere Info: http://www.business20experts.iwi.unisg.ch/mehr-uber-mich/ Prof. Dr. Andrea Back Institut für Wirtschaftsinformatik Universität St Gallen Müller Friedberg Strasse 8 CH - 9000 St. Gallen Phone: +41 (0)71 224 2579 Fax: +41 (0)71 224 2716 Mail: andrea.back@unisg.ch Blog: www.business20.ch Twitter: @aback Slideshare: http://www.slideshare.net/andreakback Xing: https://www.xing.com/profile/Andrea_Back