SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 6
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Seite 1




                          Martin Szugat         ist Geschäftsführer der SnipClip GmbH. Das Unterneh-
                          men wurde 2008 in München gegründet und ist auf die Konzeption und die Ent-
                          wicklung von Facebook Apps und Games für Markenunternehmen spezialisiert.

                          Zu den Kunden der SnipClip GmbH zählen internationale Konzerne, DAX-Unter-
                          nehmen sowie führende Marketing-Agenturen. Weitere Informationen sind auf
                          der Website www.snipclip.com zu finden.
                          Vor der Gründung der SnipClip GmbH war Martin Szugat als selbstständiger
                          Berater und Fachautor im Bereich der Softwareentwicklung und Social Media
                          tätig. Er ist Autor mehrerer Bücher, unzähliger Fachartikel sowie Referent auf
                          Fachkongressen (siehe unten). Im Rahmen seines Studiums der Bioinformatik
                          hat er wissenschaftliche Artikel zum Thema Data Mining und Analysis publiziert.



Referenzen von 2012
	
                          „Facebook Mobile Apps: Potentiale für Unternehmen im
                          Marketing und Vertrieb“
                          Vortrag, Mobile Business Conference 2012, 27-28. März, München


                          „Die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook“
                          Vortrag, Mobile Tech Conference 2012, 26-29. März, München und 03-06. September, Frankfurt


                          „Facebooks Botschaft an die Marken: Get Social. Get Mobile.
                          Get Relevant.“
                          Vortrag, ADC Young Masters 2012, 29-30. März, Berlin


                          „Vergessen Sie Ihre Fans – Denken Sie an Ihre Kunden.“
                          Vortrag, Webinale 2012, 04-06. Juni, Berlin


                          „Vom Social Media Marketing zum Social Online Business“
                          Workshop, Update Digital von Good School, 16-18. August, Hamburg


                          „Facebook EdgeRank Optimierung“
                          Jam-Session, Digital Marketing & Media Summit, 25-26. September, Hamburg


                          „Gamification: Steigerung von Engagement, Viralität
                          und Kundenbindung“
                          Session, Social Media Economy Days, 12-13. November, Hamburg


                            Eine Auswahl von Präsentationen findet sich auch auf Slideshare.



Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com
Seite 2




Angebotene Vortragsthemen

            Facebook Marketing                                                  Facebook Mobile Apps
            Vom Fan zum Markenbotschafter                                       Neue Wege zum Konsumenten
            Seite 3                                                             Seite 3




           Facebook Timeline und Open Graph                                     Gamification
           Neue Chancen und Herausforderungen                                   Wie Marken vom Erfolg der Social
           für Marken Seite 3                                                   Games profitieren Seite 4



           Social CRM & BI                                                      Facebook Business Analytics
           Vom Social Media Marketing zum Social                                Kennzahlen für Ihr Unternehmen
           Online Business Seite 4                                              Seite 5




           Facebook Connect                                                     Social Reader, Social TV und Co.
           Über das soziale Netzwerk zur                                        Mediennutzung im Social Network
           personalisierten Webseite Seite 5                                    Seite 6




Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com
Seite 3




           Facebook Marketing
           Vom Fan zum Markenbotschafter

   Facebook erreicht inzwischen 850 Millionen Nutzer weltweit.
   In Deutschland ist jeder dritte Online-Nutzer bereits bei Facebook.

   Der Vortrag informiert über:
   DD Strategische Planung: Ziele und Zielgruppen identifizieren
   DD Planung und Gestaltung von Facebook Pages
   DD Planung und Optimierung von Facebook Ads
   DD Erfolgsfaktoren von Apps für Facebook-Kampagnen
   DD Facebook Connect, Social Plugins, Places und Mobile
     zurück zur Übersicht




           Facebook Mobile Apps
           Neue Wege zum Konsumenten

   Über 50% der Zugriffe auf Facebook erfolgen über mobile Endgeräte. Mobile Nutzer sind dabei
   doppelt so aktiv auf Facebook. Mit Facebook Mobile Apps können Kampagnen verlängert und
   neue Zielgruppen erschlossen werden.

   Der Vortrag informiert über:
   DD Die strategischen, konzeptionellen und technischen Grundlagen von Facebook Mobile Apps
   DD Mobile und lokale Marketingkampagnen
   DD Social Games und M-Commerce
   DD Virale Verbreitung über den sozialen Graphen von Facebook
     zurück zur Übersicht




           Facebook Timeline und Open Graph
           Neue Chancen und Herausforderungen für Marken

   Mit der Umstellung der Nutzerprofile auf die Timeline („Chronik“) und der Unterscheidung zwi-
   schen Status-Meldungen im Ticker und im News-Feed auf der Startseite setzt Facebook verstärkt
   auf die User Experience statt auf Brand Experience.

   Der Vortrag informiert über:
   DD Den GraphRank-Algorithmus von Facebook und seine Auswirkungen auf die Sichtbarkeit
       von Facebook Apps und Pages
   DD Die Nutzbarkeit des Open Graph durch Facebook Apps zur Gewinnung neuer Nutzer und
       Kunden
   DD Die Möglichkeiten für soziale Anwendungen, insbesondere im Bereich des E-Commerce, z.B.
       durch einen Wünschen- oder Kaufen-Button
     zurück zur Übersicht


Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com
Seite 4




           Gamification
           Wie Marken vom Erfolg der Social Games profitieren

   50% der Facebook-Nutzer spielen mindestens ein Spiel und verbringen die Hälfte ihrer Zeit mit
   Gaming. Social Games wie CityVille begeistern mittlerweile mehr als 100 Millionen Nutzer welt-
   weit.

   Der Vortrag informiert über:
   DD Die Nutzung spielerischer Mechanismen zur Erhöhung von Engagement, Viralität und
       Retention
   DD Die zugrundeliegenden Social Game Mechanics und die Anwendung für eigene Kampagnen
   DD Erfolgreiche Beispiele von Gamification für Markenunternehmen
     zurück zur Übersicht




           Social CRM & BI
           Vom Social Media Marketing zum Social Online Business

   Die Transformation vom Online zum Social (Media) Business erfordert von den Unternehmen
   neue Denkweisen, Strategien und Angebote für die Kunden.

   Der Vortrag informiert über:
   DD Die Bedeutung der Verbindung des bestehenden (Online-)Business mit sozialen Plattfor-
       men zur Schaffung einer gesteigerten Kundenbindung und -empfehlung
   DD Die Erfolgsfaktoren einer Social Business Strategie, z.B. Messbarkeit und fortlaufende
       Optimierung der Werbemaßnahmen
   DD Die notwendigen Werkzeuge für eine erfolgreiche Strategie, z.B. Social CRM (Erfassung von
       Kundendaten, Beziehungen zwischen Kunden und sozialen Aktivitäten) und Social Business
       Intelligence-Lösungen (ermöglichen Segmentierung und Korrelation von Nutzerdaten und
       Aktivitäten)
     zurück zur Übersicht




Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com
Seite 5




           Facebook Business Analytics
           Kennzahlen für Ihr Unternehmen

   Um den Unternehmenserfolg auf Facebook zu messen, sind individuelle Kennzahlen erforder-
   lich, die sich nach den Zielen des Unternehmens auf Facebook richten.

   Der Vortrag informiert über:
   DD Relevante Kennzahlen auf Facebook und Werkzeuge für die Messung sowie deren prakti-
       scher Einsatz
   DD Die Erfassung der Kennzahlen und die daraus resultierenden Bewertungs- und Vergleichs-
       möglichkeiten von einzelnen Marketingaktivitäten
   DD Die Optimierung von Kampagnen, beispielsweise durch eine bessere Zielgruppensegmen-
       tierung bei der Schaltung von Facebook Ads
     zurück zur Übersicht




           Facebook Connect
           Über das soziale Netzwerk zur personalisierten Website

   Facebook verändert die Art und Weise, wie Menschen mit Websites interagieren und welche
   Erwartungen sie an Websites stellen. Facebook setzt dabei auf User Personalization statt User
   Navigation.

   Der Vortrag informiert über:
   DD Die Personalisierung der dem Nutzer gezeigten Informationen anhand seiner sozialen
       Verbindungen
   DD Die Aggregation von Informationen auf der Startseite des Nutzers und die Bedeutung
       des sozialen Graphen als Filterkriterium
   DD Die Vorteile von User Personalization, wie die Schaffung eines hohen Maßes an Engagement
       und hohe Interaktion auf der Startseite
   DD Die Nutzung von Facebook Connect durch Websites zur Personalisierung und Steigerung
       der Relevanz für Besucher
     zurück zur Übersicht




Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com
Seite 6




           Social Reader, Social TV und Co.
           Mediennutzung im Social Network

   Apps für digitale Inhalte wie von GetGlue, The Guardian oder Spotify ermöglichen Medienunter-
   nehmen die Nutzung der sozialen Aspekte von Facebook und verstärken die virale Verbreitung
   ihrer Angebote. Freunde von Nutzern können dadurch schneller einbezogen und einfacher
   erreicht werden.

   Der Vortrag informiert über:
   DD Vorteile und Möglichkeiten der Verbreitung von Content im Social Network, z.B.
       erweiterter Einblick in die sozialen Aktivitäten der Nutzer und Steigerung der Reichweite
   DD Einführung in den Facebook Open Graph und Timeline
   DD Nationale und internationale Beispiele, z.B. Stern, Washington Post, The Guardian,
       GetGlue und Spotify
   DD Virale Verbreitung über den sozialen Graphen von Facebook
     zurück zur Übersicht




Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Kongress Media
 
Social Media für B2B-Dienstleister: Ein Muss für jedes Unternehmen?
Social Media für B2B-Dienstleister: Ein Muss für jedes Unternehmen?Social Media für B2B-Dienstleister: Ein Muss für jedes Unternehmen?
Social Media für B2B-Dienstleister: Ein Muss für jedes Unternehmen?
MarketingWerk
 
Tribax Hintergrundpapier
Tribax HintergrundpapierTribax Hintergrundpapier
Tribax Hintergrundpapier
Phil v. Sassen
 
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in DeutschlandTrendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Zucker.Kommunikation
 

Was ist angesagt? (20)

Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
Digital Marketing AKADEMIE - Kompaktseminare Juli 2010
 
Wirtschaft fördern durch Social Media Ergebnisse einer Arbeitsgruppe
Wirtschaft fördern durch Social Media  Ergebnisse einer ArbeitsgruppeWirtschaft fördern durch Social Media  Ergebnisse einer Arbeitsgruppe
Wirtschaft fördern durch Social Media Ergebnisse einer Arbeitsgruppe
 
Klaus Eck auf der relaunch-konferenz zu Content-Marketing
Klaus Eck auf der relaunch-konferenz zu Content-MarketingKlaus Eck auf der relaunch-konferenz zu Content-Marketing
Klaus Eck auf der relaunch-konferenz zu Content-Marketing
 
Social Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing Conference
Social Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing ConferenceSocial Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing Conference
Social Media und die Sparkasse @ AllFacebook Marketing Conference
 
Lead Generation durch Social Media Marketing
Lead Generation durch Social Media MarketingLead Generation durch Social Media Marketing
Lead Generation durch Social Media Marketing
 
Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen ...
Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen ...Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen ...
Fail! Was Anbieter aus der Reisebranche in sozialen Netzwerken falsch machen ...
 
Wirtschaft fördern durch Social Media Vortrag Kausch für Invest in Bavaria
Wirtschaft fördern durch Social Media   Vortrag Kausch für Invest in BavariaWirtschaft fördern durch Social Media   Vortrag Kausch für Invest in Bavaria
Wirtschaft fördern durch Social Media Vortrag Kausch für Invest in Bavaria
 
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
Monitoring - wie kann ich messen, ob meine Social Media-Aktivitäten erfolgrei...
 
Gefahr World Wide Web? Social Media als Bestandteil des Risikomanagements
Gefahr World Wide Web? Social Media als Bestandteil des RisikomanagementsGefahr World Wide Web? Social Media als Bestandteil des Risikomanagements
Gefahr World Wide Web? Social Media als Bestandteil des Risikomanagements
 
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
Wie komme ich an gute Inhalte für Social Media?
 
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
Social Media Praxistage am 19. und 20. März 2013
 
Social Media für B2B-Dienstleister: Ein Muss für jedes Unternehmen?
Social Media für B2B-Dienstleister: Ein Muss für jedes Unternehmen?Social Media für B2B-Dienstleister: Ein Muss für jedes Unternehmen?
Social Media für B2B-Dienstleister: Ein Muss für jedes Unternehmen?
 
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im MarketingSocial Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
 
IHK über Social Media
IHK über Social MediaIHK über Social Media
IHK über Social Media
 
Tribax Hintergrundpapier
Tribax HintergrundpapierTribax Hintergrundpapier
Tribax Hintergrundpapier
 
Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise   Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise
 
Entwicklungstrends des Online-Marketing: Suchmaschinen- und Social Media Mark...
Entwicklungstrends des Online-Marketing: Suchmaschinen- und Social Media Mark...Entwicklungstrends des Online-Marketing: Suchmaschinen- und Social Media Mark...
Entwicklungstrends des Online-Marketing: Suchmaschinen- und Social Media Mark...
 
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in DeutschlandTrendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
Trendreport 2012: Facebook, Marken & TV in Deutschland
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
 
Social Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGO
Social Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGOSocial Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGO
Social Media Balanced Scorecard bei einer deutschen NGO
 

Andere mochten auch

30 Lieder De F. Schubert
30 Lieder De F. Schubert30 Lieder De F. Schubert
30 Lieder De F. Schubert
HOME
 
e-projekt 2.0
e-projekt 2.0e-projekt 2.0
e-projekt 2.0
bahaa318i
 
Herz
HerzHerz
Herz
haber
 
20100531 elisa workshop-vslideshare
20100531 elisa workshop-vslideshare20100531 elisa workshop-vslideshare
20100531 elisa workshop-vslideshare
aquarana
 

Andere mochten auch (15)

Fm
FmFm
Fm
 
Stefan Pawel
Stefan PawelStefan Pawel
Stefan Pawel
 
30 Lieder De F. Schubert
30 Lieder De F. Schubert30 Lieder De F. Schubert
30 Lieder De F. Schubert
 
INMON CMS Entwicklung / Funktionen
INMON CMS Entwicklung / FunktionenINMON CMS Entwicklung / Funktionen
INMON CMS Entwicklung / Funktionen
 
e-projekt 2.0
e-projekt 2.0e-projekt 2.0
e-projekt 2.0
 
Herz
HerzHerz
Herz
 
10 E-Mail-Weisheiten des Dalai Lama
10 E-Mail-Weisheiten des Dalai Lama10 E-Mail-Weisheiten des Dalai Lama
10 E-Mail-Weisheiten des Dalai Lama
 
Waskoennen bankenfirmenkunden
Waskoennen bankenfirmenkundenWaskoennen bankenfirmenkunden
Waskoennen bankenfirmenkunden
 
20100531 elisa workshop-vslideshare
20100531 elisa workshop-vslideshare20100531 elisa workshop-vslideshare
20100531 elisa workshop-vslideshare
 
02 Content Klassifizierung Qualitaet
02  Content  Klassifizierung  Qualitaet02  Content  Klassifizierung  Qualitaet
02 Content Klassifizierung Qualitaet
 
Otv
OtvOtv
Otv
 
Der Ingenieur. Ein Träumer?
Der Ingenieur. Ein Träumer?Der Ingenieur. Ein Träumer?
Der Ingenieur. Ein Träumer?
 
Dusseldorf Partner: Advantage ico
Dusseldorf Partner: Advantage icoDusseldorf Partner: Advantage ico
Dusseldorf Partner: Advantage ico
 
Lenguaje y matematicas
Lenguaje y matematicasLenguaje y matematicas
Lenguaje y matematicas
 
Rachel9
Rachel9Rachel9
Rachel9
 

Ähnlich wie Referentenprofil Martin Szugat

Antrittsrede: Prof. Dr. Claudia Hilker: Digital Marketing in der Fashion Branche
Antrittsrede: Prof. Dr. Claudia Hilker: Digital Marketing in der Fashion BrancheAntrittsrede: Prof. Dr. Claudia Hilker: Digital Marketing in der Fashion Branche
Antrittsrede: Prof. Dr. Claudia Hilker: Digital Marketing in der Fashion Branche
Claudia Hilker, Ph.D.
 
Social Media Balanced Scorecard
Social Media Balanced ScorecardSocial Media Balanced Scorecard
Social Media Balanced Scorecard
DIE DIGITALE GmbH
 

Ähnlich wie Referentenprofil Martin Szugat (20)

Social Media für KMU Pia Lauck
Social Media für KMU Pia LauckSocial Media für KMU Pia Lauck
Social Media für KMU Pia Lauck
 
Vortrag zur Karriere: Social Media Berufsbilder von Prof Dr Claudia Hilker
Vortrag zur Karriere: Social Media Berufsbilder von Prof Dr Claudia HilkerVortrag zur Karriere: Social Media Berufsbilder von Prof Dr Claudia Hilker
Vortrag zur Karriere: Social Media Berufsbilder von Prof Dr Claudia Hilker
 
the missing piece - das vorspiel
the missing piece - das vorspielthe missing piece - das vorspiel
the missing piece - das vorspiel
 
Antrittsrede: Prof. Dr. Claudia Hilker: Digital Marketing in der Fashion Branche
Antrittsrede: Prof. Dr. Claudia Hilker: Digital Marketing in der Fashion BrancheAntrittsrede: Prof. Dr. Claudia Hilker: Digital Marketing in der Fashion Branche
Antrittsrede: Prof. Dr. Claudia Hilker: Digital Marketing in der Fashion Branche
 
Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...
Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...
Implikationen aus den Facebook-Newsfeed-Änderungen @AllFacebook Marketing Con...
 
AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...
AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...
AllFacebook Marketing Conference 2014 in München: Implikationen aus den Faceb...
 
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
Datamatics Award 2012 Griesheim 'Social Media: Hype - Realität - Nutzen'
 
Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.
Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.
Social Media Index - All the Tools, all the Gadgets. And some Cookies, too.
 
ethority - Social Media Strategy Advisory Products
ethority - Social Media Strategy Advisory Productsethority - Social Media Strategy Advisory Products
ethority - Social Media Strategy Advisory Products
 
Vortrag Social Media JRE
Vortrag Social Media JREVortrag Social Media JRE
Vortrag Social Media JRE
 
Messbarer Erfolg Im Social Media Marketing
Messbarer Erfolg Im Social Media MarketingMessbarer Erfolg Im Social Media Marketing
Messbarer Erfolg Im Social Media Marketing
 
Social Media Balanced Scorecard
Social Media Balanced ScorecardSocial Media Balanced Scorecard
Social Media Balanced Scorecard
 
SnipClip - Facebook Marketing
SnipClip - Facebook MarketingSnipClip - Facebook Marketing
SnipClip - Facebook Marketing
 
Social Media Strategy
Social Media StrategySocial Media Strategy
Social Media Strategy
 
KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media RelationsKKundK Produktbroschüre Social Media Relations
KKundK Produktbroschüre Social Media Relations
 
Metriken und Messbarkeit im Social Web
Metriken und Messbarkeit im Social WebMetriken und Messbarkeit im Social Web
Metriken und Messbarkeit im Social Web
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
 
Dissertation: Social-Media-Marketing am Beispiel der Versicherungsbranche_Cla...
Dissertation: Social-Media-Marketing am Beispiel der Versicherungsbranche_Cla...Dissertation: Social-Media-Marketing am Beispiel der Versicherungsbranche_Cla...
Dissertation: Social-Media-Marketing am Beispiel der Versicherungsbranche_Cla...
 
Social Media Basics
Social Media BasicsSocial Media Basics
Social Media Basics
 

Mehr von Martin Szugat

Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
Martin Szugat
 
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
Martin Szugat
 

Mehr von Martin Szugat (20)

Self-Service.AI - Pitch Competition for AI-Driven SaaS Startups
Self-Service.AI - Pitch Competition for AI-Driven SaaS StartupsSelf-Service.AI - Pitch Competition for AI-Driven SaaS Startups
Self-Service.AI - Pitch Competition for AI-Driven SaaS Startups
 
MENSCHEN STATT SEITEN - Ein Plädoyer für People Analytics
MENSCHEN STATT SEITEN - Ein Plädoyer für People AnalyticsMENSCHEN STATT SEITEN - Ein Plädoyer für People Analytics
MENSCHEN STATT SEITEN - Ein Plädoyer für People Analytics
 
Pylba: App-as-a-Service für Mobile Content Marketing
Pylba: App-as-a-Service für Mobile Content MarketingPylba: App-as-a-Service für Mobile Content Marketing
Pylba: App-as-a-Service für Mobile Content Marketing
 
Datentreiber - Wir treiben Ihr Unternehmen voran.
Datentreiber - Wir treiben Ihr Unternehmen voran.Datentreiber - Wir treiben Ihr Unternehmen voran.
Datentreiber - Wir treiben Ihr Unternehmen voran.
 
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mirFacebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
Facebook Newsfeed Optimierung: Gefällt mir
 
German CRM Forum 2014: Social Data für Customer Intelligence
German CRM Forum 2014: Social Data für Customer IntelligenceGerman CRM Forum 2014: Social Data für Customer Intelligence
German CRM Forum 2014: Social Data für Customer Intelligence
 
LMU - Tag der offenen Türe 2014 - Big Data = Big Business?
LMU - Tag der offenen Türe 2014 - Big Data = Big Business?LMU - Tag der offenen Türe 2014 - Big Data = Big Business?
LMU - Tag der offenen Türe 2014 - Big Data = Big Business?
 
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.Facebook ist tot.  Eine Obduktion in sieben Akten.
Facebook ist tot. Eine Obduktion in sieben Akten.
 
Daumen hoch: Conversion Optimierung für Social Commerce
Daumen hoch: Conversion Optimierung für Social CommerceDaumen hoch: Conversion Optimierung für Social Commerce
Daumen hoch: Conversion Optimierung für Social Commerce
 
Young Brand Awards 2013 - Auf Facebook sind meine Eltern.
Young Brand Awards 2013 - Auf Facebook sind meine Eltern.Young Brand Awards 2013 - Auf Facebook sind meine Eltern.
Young Brand Awards 2013 - Auf Facebook sind meine Eltern.
 
Social CRM als Grundlage für persönliche Kundenkommunikation und personalisie...
Social CRM als Grundlage für persönliche Kundenkommunikation und personalisie...Social CRM als Grundlage für persönliche Kundenkommunikation und personalisie...
Social CRM als Grundlage für persönliche Kundenkommunikation und personalisie...
 
What will Facebook do?
What will Facebook do?What will Facebook do?
What will Facebook do?
 
Social Media und Mobile Anwendungen sinnvoll verknüpfen
Social Media und Mobile Anwendungen sinnvoll verknüpfenSocial Media und Mobile Anwendungen sinnvoll verknüpfen
Social Media und Mobile Anwendungen sinnvoll verknüpfen
 
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
SnipClip @ LMU - Tag der offenen Türe 2013
 
Die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook
Die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook Die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook
Die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook
 
Facebook Marketing: Grundlagen und Erfolgsfaktoren
Facebook Marketing: Grundlagen und Erfolgsfaktoren Facebook Marketing: Grundlagen und Erfolgsfaktoren
Facebook Marketing: Grundlagen und Erfolgsfaktoren
 
So funktioniert erfolgreiches Facebook-Marketing
So funktioniert erfolgreiches Facebook-Marketing So funktioniert erfolgreiches Facebook-Marketing
So funktioniert erfolgreiches Facebook-Marketing
 
Ein bisschen Spaß muss sein: Game Mechanics im Social Media Marketing
Ein bisschen Spaß muss sein: Game Mechanics im Social Media MarketingEin bisschen Spaß muss sein: Game Mechanics im Social Media Marketing
Ein bisschen Spaß muss sein: Game Mechanics im Social Media Marketing
 
Facebook Apps & Games // Erfolgsrezepte und Kennzahlen
Facebook Apps & Games // Erfolgsrezepte und Kennzahlen  Facebook Apps & Games // Erfolgsrezepte und Kennzahlen
Facebook Apps & Games // Erfolgsrezepte und Kennzahlen
 
Kunden gewinnen und binden mit Facebook
Kunden gewinnen und binden mit FacebookKunden gewinnen und binden mit Facebook
Kunden gewinnen und binden mit Facebook
 

Referentenprofil Martin Szugat

  • 1. Seite 1 Martin Szugat ist Geschäftsführer der SnipClip GmbH. Das Unterneh- men wurde 2008 in München gegründet und ist auf die Konzeption und die Ent- wicklung von Facebook Apps und Games für Markenunternehmen spezialisiert. Zu den Kunden der SnipClip GmbH zählen internationale Konzerne, DAX-Unter- nehmen sowie führende Marketing-Agenturen. Weitere Informationen sind auf der Website www.snipclip.com zu finden. Vor der Gründung der SnipClip GmbH war Martin Szugat als selbstständiger Berater und Fachautor im Bereich der Softwareentwicklung und Social Media tätig. Er ist Autor mehrerer Bücher, unzähliger Fachartikel sowie Referent auf Fachkongressen (siehe unten). Im Rahmen seines Studiums der Bioinformatik hat er wissenschaftliche Artikel zum Thema Data Mining und Analysis publiziert. Referenzen von 2012 „Facebook Mobile Apps: Potentiale für Unternehmen im Marketing und Vertrieb“ Vortrag, Mobile Business Conference 2012, 27-28. März, München „Die Mobile-Plattform der Zukunft: Facebook“ Vortrag, Mobile Tech Conference 2012, 26-29. März, München und 03-06. September, Frankfurt „Facebooks Botschaft an die Marken: Get Social. Get Mobile. Get Relevant.“ Vortrag, ADC Young Masters 2012, 29-30. März, Berlin „Vergessen Sie Ihre Fans – Denken Sie an Ihre Kunden.“ Vortrag, Webinale 2012, 04-06. Juni, Berlin „Vom Social Media Marketing zum Social Online Business“ Workshop, Update Digital von Good School, 16-18. August, Hamburg „Facebook EdgeRank Optimierung“ Jam-Session, Digital Marketing & Media Summit, 25-26. September, Hamburg „Gamification: Steigerung von Engagement, Viralität und Kundenbindung“ Session, Social Media Economy Days, 12-13. November, Hamburg Eine Auswahl von Präsentationen findet sich auch auf Slideshare. Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com
  • 2. Seite 2 Angebotene Vortragsthemen Facebook Marketing Facebook Mobile Apps Vom Fan zum Markenbotschafter Neue Wege zum Konsumenten Seite 3 Seite 3 Facebook Timeline und Open Graph Gamification Neue Chancen und Herausforderungen Wie Marken vom Erfolg der Social für Marken Seite 3 Games profitieren Seite 4 Social CRM & BI Facebook Business Analytics Vom Social Media Marketing zum Social Kennzahlen für Ihr Unternehmen Online Business Seite 4 Seite 5 Facebook Connect Social Reader, Social TV und Co. Über das soziale Netzwerk zur Mediennutzung im Social Network personalisierten Webseite Seite 5 Seite 6 Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com
  • 3. Seite 3 Facebook Marketing Vom Fan zum Markenbotschafter Facebook erreicht inzwischen 850 Millionen Nutzer weltweit. In Deutschland ist jeder dritte Online-Nutzer bereits bei Facebook. Der Vortrag informiert über: DD Strategische Planung: Ziele und Zielgruppen identifizieren DD Planung und Gestaltung von Facebook Pages DD Planung und Optimierung von Facebook Ads DD Erfolgsfaktoren von Apps für Facebook-Kampagnen DD Facebook Connect, Social Plugins, Places und Mobile zurück zur Übersicht Facebook Mobile Apps Neue Wege zum Konsumenten Über 50% der Zugriffe auf Facebook erfolgen über mobile Endgeräte. Mobile Nutzer sind dabei doppelt so aktiv auf Facebook. Mit Facebook Mobile Apps können Kampagnen verlängert und neue Zielgruppen erschlossen werden. Der Vortrag informiert über: DD Die strategischen, konzeptionellen und technischen Grundlagen von Facebook Mobile Apps DD Mobile und lokale Marketingkampagnen DD Social Games und M-Commerce DD Virale Verbreitung über den sozialen Graphen von Facebook zurück zur Übersicht Facebook Timeline und Open Graph Neue Chancen und Herausforderungen für Marken Mit der Umstellung der Nutzerprofile auf die Timeline („Chronik“) und der Unterscheidung zwi- schen Status-Meldungen im Ticker und im News-Feed auf der Startseite setzt Facebook verstärkt auf die User Experience statt auf Brand Experience. Der Vortrag informiert über: DD Den GraphRank-Algorithmus von Facebook und seine Auswirkungen auf die Sichtbarkeit von Facebook Apps und Pages DD Die Nutzbarkeit des Open Graph durch Facebook Apps zur Gewinnung neuer Nutzer und Kunden DD Die Möglichkeiten für soziale Anwendungen, insbesondere im Bereich des E-Commerce, z.B. durch einen Wünschen- oder Kaufen-Button zurück zur Übersicht Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com
  • 4. Seite 4 Gamification Wie Marken vom Erfolg der Social Games profitieren 50% der Facebook-Nutzer spielen mindestens ein Spiel und verbringen die Hälfte ihrer Zeit mit Gaming. Social Games wie CityVille begeistern mittlerweile mehr als 100 Millionen Nutzer welt- weit. Der Vortrag informiert über: DD Die Nutzung spielerischer Mechanismen zur Erhöhung von Engagement, Viralität und Retention DD Die zugrundeliegenden Social Game Mechanics und die Anwendung für eigene Kampagnen DD Erfolgreiche Beispiele von Gamification für Markenunternehmen zurück zur Übersicht Social CRM & BI Vom Social Media Marketing zum Social Online Business Die Transformation vom Online zum Social (Media) Business erfordert von den Unternehmen neue Denkweisen, Strategien und Angebote für die Kunden. Der Vortrag informiert über: DD Die Bedeutung der Verbindung des bestehenden (Online-)Business mit sozialen Plattfor- men zur Schaffung einer gesteigerten Kundenbindung und -empfehlung DD Die Erfolgsfaktoren einer Social Business Strategie, z.B. Messbarkeit und fortlaufende Optimierung der Werbemaßnahmen DD Die notwendigen Werkzeuge für eine erfolgreiche Strategie, z.B. Social CRM (Erfassung von Kundendaten, Beziehungen zwischen Kunden und sozialen Aktivitäten) und Social Business Intelligence-Lösungen (ermöglichen Segmentierung und Korrelation von Nutzerdaten und Aktivitäten) zurück zur Übersicht Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com
  • 5. Seite 5 Facebook Business Analytics Kennzahlen für Ihr Unternehmen Um den Unternehmenserfolg auf Facebook zu messen, sind individuelle Kennzahlen erforder- lich, die sich nach den Zielen des Unternehmens auf Facebook richten. Der Vortrag informiert über: DD Relevante Kennzahlen auf Facebook und Werkzeuge für die Messung sowie deren prakti- scher Einsatz DD Die Erfassung der Kennzahlen und die daraus resultierenden Bewertungs- und Vergleichs- möglichkeiten von einzelnen Marketingaktivitäten DD Die Optimierung von Kampagnen, beispielsweise durch eine bessere Zielgruppensegmen- tierung bei der Schaltung von Facebook Ads zurück zur Übersicht Facebook Connect Über das soziale Netzwerk zur personalisierten Website Facebook verändert die Art und Weise, wie Menschen mit Websites interagieren und welche Erwartungen sie an Websites stellen. Facebook setzt dabei auf User Personalization statt User Navigation. Der Vortrag informiert über: DD Die Personalisierung der dem Nutzer gezeigten Informationen anhand seiner sozialen Verbindungen DD Die Aggregation von Informationen auf der Startseite des Nutzers und die Bedeutung des sozialen Graphen als Filterkriterium DD Die Vorteile von User Personalization, wie die Schaffung eines hohen Maßes an Engagement und hohe Interaktion auf der Startseite DD Die Nutzung von Facebook Connect durch Websites zur Personalisierung und Steigerung der Relevanz für Besucher zurück zur Übersicht Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com
  • 6. Seite 6 Social Reader, Social TV und Co. Mediennutzung im Social Network Apps für digitale Inhalte wie von GetGlue, The Guardian oder Spotify ermöglichen Medienunter- nehmen die Nutzung der sozialen Aspekte von Facebook und verstärken die virale Verbreitung ihrer Angebote. Freunde von Nutzern können dadurch schneller einbezogen und einfacher erreicht werden. Der Vortrag informiert über: DD Vorteile und Möglichkeiten der Verbreitung von Content im Social Network, z.B. erweiterter Einblick in die sozialen Aktivitäten der Nutzer und Steigerung der Reichweite DD Einführung in den Facebook Open Graph und Timeline DD Nationale und internationale Beispiele, z.B. Stern, Washington Post, The Guardian, GetGlue und Spotify DD Virale Verbreitung über den sozialen Graphen von Facebook zurück zur Übersicht Martin Szugat | SnipClip GmbH | Klenzestraße 38 (Rgb.) | 80469 München | Tel: +49 (0)89 452 05 06 11 | ms@snipclip.com | www.snipclip.com