SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 20
http://www.flickr.com/photos/virtualpixel/5027724994/sizes/l/in/photostream/




                                                                              „Kritische	
  Informations-­‐	
  und	
  Medienkompetenz	
  als	
  Grundlage	
  für	
  
                                                                                die	
  Integration	
  digitaler	
  Medien	
  in	
  Studium	
  und	
  Weiterbildung“
                                                                                                                                    Dr.	
  Mandy	
  Rohs,	
  Universität	
  Duisburg-­‐Essen

                   Sonntag, 10. Juni 12
Gliederung



                       1.   Aktuelle	
  Herausforderungen



                       2.   Konzept	
  kritischer	
  Informations-­‐	
  und	
  Medienkompetenz


                       3.   Lernfelder	
  im	
  Hochschulstudium



                       4.   (Hochschul-­‐)Didaktische	
  Implikationen




Sonntag, 10. Juni 12
Sonntag, 10. Juni 12
                       1.
                        Was	
  ist	
  das	
  Problem?
,Leitmedienwechsel‘




              Veränderungen	
  der	
  Medienentwicklung:	
  Komplexität	
  und	
  Allgegenwärtigkeit,	
  
              Vernetzung,	
  Mobilität,	
  Semantik,	
  kooperatives	
  Gestalten,	
  kollektive	
  Intelligenz	
  
              und	
  virale	
  Effekte	
  sowie	
  Social	
  Software	
  als	
  Charakteristika	
  des	
  Social	
  Web	
  
              (Magenheim,	
  2010)



              Auswirkungen	
  auf	
  Identitäts-­‐	
  ,	
  Beziehungs-­‐,	
  und	
  Informationsmanagement	
  
              (Schmidt,	
  2008,	
  S.	
  23)	
  und	
  damit	
  auch	
  auf	
  Lehren	
  und	
  Lernen




Sonntag, 10. Juni 12
E-­‐Learning	
  und	
  digitale	
  Medien	
  an	
  der	
  Hochschule


           Veränderte	
  Kompetenzanforderungen	
  

                       ,einfache‘	
  Anwendung	
  und	
  Nutzung	
  digitaler	
  Technologien

                       große	
  Herausforderung:	
  AuXau	
  von	
  Orientierungswissen	
  (z.B.	
  
                       Mittelstraß,	
  2002),	
  kritisch-­‐reflexiver	
  Umgang	
  mit	
  Faktenwissen



           Medienkompetenzdiskussionen	
  meist	
  bezogen	
  auf	
  Dozierende	
  (Euler,	
  
           Hasanbegovic,	
  Kerres	
  &	
  Seufert,	
  2006;	
  Kerres	
  &	
  Voß,	
  2006),	
  weniger	
  
           Thematisierung	
  von	
  Studierenden	
  (außer	
  im	
  Lehramt)



           Mythos	
  ,Net	
  Generation‘	
  (Schiefner	
  &	
  Ebner,	
  2008),	
  gleichzeitig	
  wenig	
  elaborierte	
  
           Kompetenzen	
  (Bennett	
  et	
  al.,	
  2008)



Sonntag, 10. Juni 12
2	
  	
  Fragen




                                                                                    http://www.flickr.com/photos/jakecaptive/3205277810/sizes/l/in/photostream/
                       Was	
  genau	
  sollte	
  vermittelt	
  werden?
                       Wie	
  integriert	
  man	
  es	
  in	
  die	
  Hochschule?
Sonntag, 10. Juni 12
2.
                                Was	
  sollte	
  
                        vermittelt	
  werden?

Sonntag, 10. Juni 12
Konzeptualisierung	
  kritischer	
  
        Informations-­‐	
  und	
  Medienkompetenz	
  




                       Medienkompetenz                 Kritisches	
  Denken




                                    Informationskompetenz




                                                                              8

Sonntag, 10. Juni 12
Kritische	
  
        Informations-­‐	
  und	
  Medienkompetenz	
  


          Komponenten	
  v.	
  a.

                       das	
  Bewerten	
  und	
  Beurteilen	
  von	
  Informationen	
  und	
  Medien,

                       das	
  Reflektieren	
  über	
  Quellen,	
  über	
  das	
  Zustandekommen	
  von	
  Wissen	
  
                       und	
  über	
  konstitutive	
  Elemente	
  von	
  Medien,

                       metakognitive	
  Prozesse	
  (Lehren	
  und	
  Lernen	
  mit	
  Medien)	
  

                       Einschätzen	
  des	
  eigenen	
  Mediennutzungsverhaltens	
  und	
  Reflektieren	
  
                       der	
  eigenen	
  Erfahrung	
  (Selbstreflexion)	
  sowie	
  

                       eine	
  kritisch-­‐reflexive	
  Haltung




                                                                                                                      9

Sonntag, 10. Juni 12
Warum	
  ist	
  eine	
  Zusammenführung	
  sinnvoll?	
  


          Notwendigkeit	
  mangelnder	
  Kompetenzen	
  in	
  diesem	
  Bereich:	
  inhaltlich	
  (JISC,	
  2008,	
  
          Bennett	
  et	
  al.,	
  2008)	
  als	
  auch	
  methodisch	
  (z.B.	
  Auswahl	
  von	
  Medien,	
  Schiefner-­‐Rohs,	
  
          i.Vorb.)



          Kritisches	
  Denken	
  und	
  Metakognition	
  als	
  Bildungsziele	
  von	
  Hochschule

                 Allerdings	
  Definition	
  und	
  Ausgestaltung	
  dieses	
  Ziels	
  meist	
  unzureichend

                 Bisherige	
  Konzepte	
  nehmen	
  kaum	
  Medienentwicklungen	
  auf



          Verknüpfung	
  von	
  Kritik	
  und	
  Medien

                 Bisherige	
  Diskussion	
  um	
  Medienkritik	
  v.a.	
  Massenmedienkritik


Sonntag, 10. Juni 12
3.
                                Wie	
  wird	
  es	
  ins	
  
                            Studium	
  integriert?

Sonntag, 10. Juni 12
“
                       Horizon	
  Report	
  2012


                               “Despite	
  the	
  widespread	
  agreement	
  on	
  
                               the	
  importance	
  of	
  digital	
  media	
  literacy,	
  




              „
                               training	
  in	
  the	
  supporting	
  skills	
  and	
  
                               techniques	
  is	
  rare	
  in	
  teacher	
  education	
  
                               and	
  non-­‐existent	
  in	
  the	
  preparation	
  of	
  
                               most	
  university	
  faculty”	
  (p.	
  6).
                               http://www.nmc.org/publications/horizon-­‐report-­‐2012-­‐higher-­‐ed-­‐edition	
  4	
  




Sonntag, 10. Juni 12
In	
  den	
  modularisierten	
  Studiengängen	
  werden	
  an	
  vielen	
  Hochschulen	
  
                       beispielsweise	
  im	
  Rahmen	
  der	
  Berufsvorbereitung	
  
                       Medienbildungsskurse	
  angeboten.	
  Oft	
  ist	
  Medienbildung	
  dabei	
  
                       jedoch	
  nur	
  fakultativ	
  und	
  steht	
  in	
  Konkurrenz	
  zu	
  anderen	
  
                                                                                                                                                                                          “
                       Angeboten	
  wie	
  Fremdsprachen,	
  Rhetorik-­‐Seminaren	
  usw.	
  In	
  




„
                       Einführungsveranstaltungen	
  zu	
  Studienbeginn	
  indes	
  wird	
  
                       Mediennutzung	
  oftmals	
  vor	
  allem	
  als	
  Recherchekompetenz	
  
                       behandelt.	
  Die	
  Ausführungen	
  zur	
  Medienbildung	
  bei	
  
                       Hochschullehrenden	
  (...)	
  zeigen	
  aber,	
  dass	
  darüber	
  hinaus	
  
                       Medienbildung	
  und	
  die	
  Nutzung	
  interaktiver	
  Medien	
  kein	
  
                       flächendeckend	
  integrierter	
  Bestandteil	
  der	
  Hochschuldidaktik	
  
                       sind.	
  

                       Deutscher	
  Bundestag.	
  (2011).	
  Zweiter	
  Zwischenbericht	
  der	
  Enquete-­‐Kommission	
  „Internet	
  und	
  digitale	
  Gesellschaft“*	
  Medienkompetenz.,	
  S.	
  
                       22




Sonntag, 10. Juni 12
Wahrnehmung	
  im	
  Hochschulstudium	
  




                                                                                                http://www.flickr.com/photos/iwannt/2362891666/sizes/l/in/photostream/
          Differenzen	
  zwischen	
  medienbasiertem	
  Alltag	
  und	
  der	
  Hochschule	
  
          (Kleimann	
  et	
  al.,	
  2008,	
  Schiefner-­‐Rohs,	
  2012)



          Einschätzung	
  Studierender:	
  Erwerb	
  meist	
  außerhalb	
  der	
  
          Bildungsinstitution




Sonntag, 10. Juni 12
Verankerung	
  im	
  Hochschulstudium	
  
        -­‐	
  am	
  Beispiel	
  der	
  Lehrerausbildung



              strukturell-­‐organisatorische	
  Bedingungen

                • medienbezogenen	
  Kompetenzen	
  meist	
  in	
  (Kommentierten)	
  
                  Vorlesungsverzeichnissen
                • Implementationsunterschiede	
  bezüglich	
  Hochschulformen	
  (PH	
  vs.	
  Universität)


             personelle	
  Bedingungen
                • Medienkompetenz	
  in	
  großer	
  Abhängigkeit	
  von	
  der	
  Lehrperson


             kulturell-­‐disziplinäre	
  Bedingungen
                • Schwerpunktsetzungen	
  durch	
  Leitbilder	
  und	
  Historie	
  der	
  Lehrerausbildungsstätten


                                                                                                 Schiefner-­‐Rohs	
  (2012)

                                                                                                                              15

Sonntag, 10. Juni 12
4.
                                             Welche	
  
                          (Hochschul-­‐)Didaktische
                       Implikationen	
  ergeben	
  sich?	
  
Sonntag, 10. Juni 12
Didaktische	
  Implikationen


                       Gestaltung	
  von	
  Studiengängen

                             Curriculare	
  Integration	
  und	
  Verzahnung

                             Methodische	
  Integration	
  (z.B.	
  durch	
  den	
  Einsatz	
  
                             von	
  Reflexionsinstrumenten	
  über	
  
                             Studienverläufe)



                       Didaktisches	
  Design	
  

                             Bildungsziele	
  und	
  Umsetzung	
  in	
  Seminaren

                             Forschungsbasierte	
  Lehre

                             Assessment-­‐Formen
                                                                                                  17

Sonntag, 10. Juni 12
Herausforderungen
http://www.flickr.com/photos/en321/19360914/sizes/o/in/photostream/




                                                                                                    Medienwandel:	
  Herausforderung	
  zwischen	
  Verbindlichkeit	
  
                                                                                                    und	
  Offenheit,	
  zwischen	
  Struktur	
  und	
  Freiheit

                                                                                                    Integration	
  in	
  Online-­‐Lernen	
  und	
  Weiterbildung




                                                     http://www.flickr.com/photos/adesigna/5544094922/sizes/l/in/photostream/


                   Sonntag, 10. Juni 12
Hochschuldidaktische	
  Implikationen


                       Qualifizierung	
  von	
  Hochschullehrpersonen	
  neben	
  den	
  
                       Bereichen	
  Medienkompetenz	
  und	
  Mediendidaktik	
  auch	
  
                       hinsichtlich	
  Medien	
  und	
  Bildungsprozessen	
  sowie	
  
                       einer	
  ,kritisch-­‐reflexiven	
  Haltung‘



                       Allgemeine	
  und	
  disziplinäre	
  Herangehensweise	
  

                            	
  

                       Thematisierung	
  von	
  Studiengangsfragen	
  



                                                                                           19

Sonntag, 10. Juni 12
Herzlichen	
  Dank	
  für	
  Ihre	
  
                                                                                Aufmerksamkeit




            Dr.	
  Mandy	
  Rohs	
  |	
  Universität	
  Duisburg-­‐Essen	
  |	
  Lehrstuhl	
  für	
  Mediendidaktik	
  und	
  
            Wissensmanagement	
  |	
  Forsthausweg	
  2,	
  D	
  47057	
  Duisburg	
  |	
  phone:	
  +49	
  203	
  379	
  2405	
  |	
  
            mail:	
  mandy.rohs@uni-­‐due.de	
  |	
  blog:	
  http://www.2headz.ch/blog	
  |	
  twitter/skype:	
  
            mschiefner	
  |	
  	
  http://mediendidaktik.uni-­‐duisburg-­‐essen.de



Sonntag, 10. Juni 12

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Was ist angesagt? (20)

Wie organisiert sich Learning & Development morgen?
Wie organisiert sich Learning & Development morgen?Wie organisiert sich Learning & Development morgen?
Wie organisiert sich Learning & Development morgen?
 
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
Lernen der Zukunft. Multimediales Lernen, kollaboratives Lernen und aktiviere...
 
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
Offen, vernetzt, innovativ: Von Industrie 4.0 zu Bildung 4.0
 
Offene Kurse in klassischen Lehr-/Lernformaten
Offene Kurse in klassischen Lehr-/LernformatenOffene Kurse in klassischen Lehr-/Lernformaten
Offene Kurse in klassischen Lehr-/Lernformaten
 
Impulse zur didaktisch-methodischen Gestaltung des Online-Lernens
Impulse zur didaktisch-methodischen Gestaltung des Online-LernensImpulse zur didaktisch-methodischen Gestaltung des Online-Lernens
Impulse zur didaktisch-methodischen Gestaltung des Online-Lernens
 
Von MOOCs bis Community Management: Bausteine zukünftiger Lernstrategien
Von MOOCs bis Community Management: Bausteine zukünftiger LernstrategienVon MOOCs bis Community Management: Bausteine zukünftiger Lernstrategien
Von MOOCs bis Community Management: Bausteine zukünftiger Lernstrategien
 
Blended, Video, Mobile, Micro: Trends in der digitalen Weiterbildung
Blended, Video, Mobile, Micro: Trends in der digitalen WeiterbildungBlended, Video, Mobile, Micro: Trends in der digitalen Weiterbildung
Blended, Video, Mobile, Micro: Trends in der digitalen Weiterbildung
 
MOOCs: Chancen und Herausforderungen für Corporate Learning
MOOCs: Chancen und Herausforderungen für Corporate Learning MOOCs: Chancen und Herausforderungen für Corporate Learning
MOOCs: Chancen und Herausforderungen für Corporate Learning
 
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-LearningMediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
 
Open Badges – zwischen Kompetenznachweisen und Motivationshilfen
Open Badges – zwischen Kompetenznachweisen und MotivationshilfenOpen Badges – zwischen Kompetenznachweisen und Motivationshilfen
Open Badges – zwischen Kompetenznachweisen und Motivationshilfen
 
Irgendetwas mit Video!
Irgendetwas mit Video!Irgendetwas mit Video!
Irgendetwas mit Video!
 
Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...
Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...
Vernetzt, digital, personalisiert: neues Lehren und Lernen für neue Zielgrupp...
 
MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?
MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?
MOOCs & Co.: Was entwickelt sich im Online-Lernen?
 
Digitalisierung der Bildung: neue Anbieter, neue Modelle und neue Zielgruppen...
Digitalisierung der Bildung: neue Anbieter, neue Modelle und neue Zielgruppen...Digitalisierung der Bildung: neue Anbieter, neue Modelle und neue Zielgruppen...
Digitalisierung der Bildung: neue Anbieter, neue Modelle und neue Zielgruppen...
 
OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Lehren und Lernen im Wandel
OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Lehren und Lernen im WandelOFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Lehren und Lernen im Wandel
OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Lehren und Lernen im Wandel
 
Bots in der Lehre
Bots in der LehreBots in der Lehre
Bots in der Lehre
 
Entwicklungstendenzen technologiegestützten Lernens
Entwicklungstendenzen technologiegestützten LernensEntwicklungstendenzen technologiegestützten Lernens
Entwicklungstendenzen technologiegestützten Lernens
 
Das 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdecken
Das 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdeckenDas 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdecken
Das 70:20:10-Modell – Lernen am Arbeitsplatz neu entdecken
 
MOOChub - der Weg zu neuen digitalen Standards in der Hochschulbildung
MOOChub - der Weg zu neuen digitalen Standards in der HochschulbildungMOOChub - der Weg zu neuen digitalen Standards in der Hochschulbildung
MOOChub - der Weg zu neuen digitalen Standards in der Hochschulbildung
 
Meier cyp mobile-learning-2014-10-22
Meier cyp mobile-learning-2014-10-22Meier cyp mobile-learning-2014-10-22
Meier cyp mobile-learning-2014-10-22
 

Andere mochten auch

Ferenc Mészáros CV_Lebenslauf
Ferenc Mészáros CV_LebenslaufFerenc Mészáros CV_Lebenslauf
Ferenc Mészáros CV_Lebenslauf
Meszaros Ferenc
 
aufwandsschaetzungen bonner runde
aufwandsschaetzungen bonner rundeaufwandsschaetzungen bonner runde
aufwandsschaetzungen bonner runde
foobar2605
 
VEREINDERRENTNERGORICAPRISLIVNICI.docx
VEREINDERRENTNERGORICAPRISLIVNICI.docxVEREINDERRENTNERGORICAPRISLIVNICI.docx
VEREINDERRENTNERGORICAPRISLIVNICI.docx
Mateja Pantner
 
eksamensbevis kirstine schlawitz
eksamensbevis kirstine schlawitzeksamensbevis kirstine schlawitz
eksamensbevis kirstine schlawitz
Kirstine Schlawitz
 
Zeugnis Diplomprüfung
Zeugnis DiplomprüfungZeugnis Diplomprüfung
Zeugnis Diplomprüfung
Dirk Engelen
 
MUSIQ SOULCHILD OFFICIAL PRESS KIT
MUSIQ SOULCHILD OFFICIAL PRESS KIT MUSIQ SOULCHILD OFFICIAL PRESS KIT
MUSIQ SOULCHILD OFFICIAL PRESS KIT
MoccaStyles KING
 
museumsexposee_6_web
museumsexposee_6_webmuseumsexposee_6_web
museumsexposee_6_web
Karin Hutter
 

Andere mochten auch (20)

Ferenc Mészáros CV_Lebenslauf
Ferenc Mészáros CV_LebenslaufFerenc Mészáros CV_Lebenslauf
Ferenc Mészáros CV_Lebenslauf
 
aufwandsschaetzungen bonner runde
aufwandsschaetzungen bonner rundeaufwandsschaetzungen bonner runde
aufwandsschaetzungen bonner runde
 
Lindner eVideo 2009
Lindner eVideo 2009Lindner eVideo 2009
Lindner eVideo 2009
 
Innsbruck_Medienbildung in der Schule – pädagogischer Anspruch oder Utopie?
Innsbruck_Medienbildung in der Schule – pädagogischer Anspruch oder Utopie?Innsbruck_Medienbildung in der Schule – pädagogischer Anspruch oder Utopie?
Innsbruck_Medienbildung in der Schule – pädagogischer Anspruch oder Utopie?
 
mikroinformation: Überleben & Lernen im Digitalen Klimawandel
mikroinformation: Überleben & Lernen im Digitalen Klimawandelmikroinformation: Überleben & Lernen im Digitalen Klimawandel
mikroinformation: Überleben & Lernen im Digitalen Klimawandel
 
PortfolioJoseLuisAguirre
PortfolioJoseLuisAguirrePortfolioJoseLuisAguirre
PortfolioJoseLuisAguirre
 
VEREINDERRENTNERGORICAPRISLIVNICI.docx
VEREINDERRENTNERGORICAPRISLIVNICI.docxVEREINDERRENTNERGORICAPRISLIVNICI.docx
VEREINDERRENTNERGORICAPRISLIVNICI.docx
 
Kandinsky
KandinskyKandinsky
Kandinsky
 
Doktorandenausbildung zwischen Selbstorganisation und Vernetzung: zur Bedeutu...
Doktorandenausbildung zwischen Selbstorganisation und Vernetzung: zur Bedeutu...Doktorandenausbildung zwischen Selbstorganisation und Vernetzung: zur Bedeutu...
Doktorandenausbildung zwischen Selbstorganisation und Vernetzung: zur Bedeutu...
 
Content selber machen
Content selber machenContent selber machen
Content selber machen
 
Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...
Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...
Individualisiertes Lernen im Rahmen von Schulentwicklung - Mehrwert durch dig...
 
eksamensbevis kirstine schlawitz
eksamensbevis kirstine schlawitzeksamensbevis kirstine schlawitz
eksamensbevis kirstine schlawitz
 
Zeugnis Diplomprüfung
Zeugnis DiplomprüfungZeugnis Diplomprüfung
Zeugnis Diplomprüfung
 
Kompetenzmanagement in der Pflege
Kompetenzmanagement in der PflegeKompetenzmanagement in der Pflege
Kompetenzmanagement in der Pflege
 
Westerwald
WesterwaldWesterwald
Westerwald
 
Social Web und Schule
Social Web und SchuleSocial Web und Schule
Social Web und Schule
 
TechTalkThursday 27.10.2016: upd89.org - Orchestrierung von Security-Updates ...
TechTalkThursday 27.10.2016: upd89.org - Orchestrierung von Security-Updates ...TechTalkThursday 27.10.2016: upd89.org - Orchestrierung von Security-Updates ...
TechTalkThursday 27.10.2016: upd89.org - Orchestrierung von Security-Updates ...
 
MUSIQ SOULCHILD OFFICIAL PRESS KIT
MUSIQ SOULCHILD OFFICIAL PRESS KIT MUSIQ SOULCHILD OFFICIAL PRESS KIT
MUSIQ SOULCHILD OFFICIAL PRESS KIT
 
Medienbildung und Schule | Blinde Flecken und Spannungsfelder
Medienbildung und Schule | Blinde Flecken und SpannungsfelderMedienbildung und Schule | Blinde Flecken und Spannungsfelder
Medienbildung und Schule | Blinde Flecken und Spannungsfelder
 
museumsexposee_6_web
museumsexposee_6_webmuseumsexposee_6_web
museumsexposee_6_web
 

Ähnlich wie Kritische Informations- und Medienkompetenz als Grundlage für die Integration digitale Medien in Studium und Weiterbildung

Mobiles Lernen - Wandel der Lehrendenrolle
Mobiles Lernen - Wandel der LehrendenrolleMobiles Lernen - Wandel der Lehrendenrolle
Mobiles Lernen - Wandel der Lehrendenrolle
Kerstin Mayrberger
 
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern könnenMedienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Kerstin Mayrberger
 
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
Martin Rehm
 
Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2
AKS2012AG3
 
Presenation BETT2012 Judith Seipold
Presenation BETT2012 Judith SeipoldPresenation BETT2012 Judith Seipold
Presenation BETT2012 Judith Seipold
Klaus Rummler
 
Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)
Wolfgang Greller
 

Ähnlich wie Kritische Informations- und Medienkompetenz als Grundlage für die Integration digitale Medien in Studium und Weiterbildung (20)

Mobiles Lernen - Wandel der Lehrendenrolle
Mobiles Lernen - Wandel der LehrendenrolleMobiles Lernen - Wandel der Lehrendenrolle
Mobiles Lernen - Wandel der Lehrendenrolle
 
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern könnenMedienbezogene Professionalität  von Hochschullehrenden fördern können
Medienbezogene Professionalität von Hochschullehrenden fördern können
 
Bewegendes Studium im "digitalen Zeitalter": Studieren zwischen Eigensinn und...
Bewegendes Studium im "digitalen Zeitalter": Studieren zwischen Eigensinn und...Bewegendes Studium im "digitalen Zeitalter": Studieren zwischen Eigensinn und...
Bewegendes Studium im "digitalen Zeitalter": Studieren zwischen Eigensinn und...
 
Usability Design
Usability DesignUsability Design
Usability Design
 
Wie wirksam sind digitale Medien im Unterricht?
Wie wirksam sind digitale Medien im Unterricht?Wie wirksam sind digitale Medien im Unterricht?
Wie wirksam sind digitale Medien im Unterricht?
 
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
Konzeption mediengestützter Lernangebote (Einführung - WiSe 2014/2015)
 
Grenzenloses Medienhandeln in der Schule?
Grenzenloses Medienhandeln in der Schule?Grenzenloses Medienhandeln in der Schule?
Grenzenloses Medienhandeln in der Schule?
 
Digitale Medien sind wie Pilze - JMFH2018
Digitale Medien sind wie Pilze - JMFH2018Digitale Medien sind wie Pilze - JMFH2018
Digitale Medien sind wie Pilze - JMFH2018
 
Prof. Dr. Bardo Herzig, Universität Paderborn: Wirkungen digitaler Medien im ...
Prof. Dr. Bardo Herzig, Universität Paderborn: Wirkungen digitaler Medien im ...Prof. Dr. Bardo Herzig, Universität Paderborn: Wirkungen digitaler Medien im ...
Prof. Dr. Bardo Herzig, Universität Paderborn: Wirkungen digitaler Medien im ...
 
Workshop M-Learning von A-Z. Planungsanreize.
Workshop M-Learning von A-Z. Planungsanreize.Workshop M-Learning von A-Z. Planungsanreize.
Workshop M-Learning von A-Z. Planungsanreize.
 
Grell 2018 Digitale Schule gemeinsam gestalten
Grell 2018 Digitale Schule gemeinsam gestaltenGrell 2018 Digitale Schule gemeinsam gestalten
Grell 2018 Digitale Schule gemeinsam gestalten
 
Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2Kollaboratives lernen mit web 2
Kollaboratives lernen mit web 2
 
Presenation BETT2012 Judith Seipold
Presenation BETT2012 Judith SeipoldPresenation BETT2012 Judith Seipold
Presenation BETT2012 Judith Seipold
 
Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)
 
Mobiles Lernen. Grundlagen, Kontexte und didaktische Optionen.
Mobiles Lernen. Grundlagen, Kontexte und didaktische Optionen.Mobiles Lernen. Grundlagen, Kontexte und didaktische Optionen.
Mobiles Lernen. Grundlagen, Kontexte und didaktische Optionen.
 
Teaching Accessibility oder Teaching Accessible
Teaching Accessibility oder Teaching AccessibleTeaching Accessibility oder Teaching Accessible
Teaching Accessibility oder Teaching Accessible
 
Medienkompetenzen messen und erfassen
Medienkompetenzen messen und erfassenMedienkompetenzen messen und erfassen
Medienkompetenzen messen und erfassen
 
Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven
Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven
Digital und interaktiv in der Hochschuldidaktik – internationale Perspektiven
 
EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!
EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!
EDINGER Facebook, YouTube, Wikipedia & Co. in der Universität? - I Like!
 
Kollaboratives arbeiten im web monika moises
Kollaboratives arbeiten im web monika moisesKollaboratives arbeiten im web monika moises
Kollaboratives arbeiten im web monika moises
 

Mehr von Mandy Rohs

Digital Literacy in Teacher Education in Germany - Current Issues and Concepts
Digital Literacy in Teacher Education in Germany - Current Issues and ConceptsDigital Literacy in Teacher Education in Germany - Current Issues and Concepts
Digital Literacy in Teacher Education in Germany - Current Issues and Concepts
Mandy Rohs
 
Critical digital literacy
Critical digital literacy Critical digital literacy
Critical digital literacy
Mandy Rohs
 
Forschendes Lernen und Medien
Forschendes Lernen und MedienForschendes Lernen und Medien
Forschendes Lernen und Medien
Mandy Rohs
 
Lehrerweiterbildung.Key
Lehrerweiterbildung.KeyLehrerweiterbildung.Key
Lehrerweiterbildung.Key
Mandy Rohs
 

Mehr von Mandy Rohs (10)

Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
Bloggen, twittern, liken: Partizipation im und mit dem Social Web Herausforde...
 
Inquiry-based learning and research-based teaching with (social) media
Inquiry-based learning and research-based teaching with (social) mediaInquiry-based learning and research-based teaching with (social) media
Inquiry-based learning and research-based teaching with (social) media
 
Metaphern und Bilder als Denkräume zur Gestaltung medialer Bildungsräume – Er...
Metaphern und Bilder als Denkräume zur Gestaltung medialer Bildungsräume – Er...Metaphern und Bilder als Denkräume zur Gestaltung medialer Bildungsräume – Er...
Metaphern und Bilder als Denkräume zur Gestaltung medialer Bildungsräume – Er...
 
Education beyond Facebook
Education beyond FacebookEducation beyond Facebook
Education beyond Facebook
 
Digital Literacy in Teacher Education in Germany - Current Issues and Concepts
Digital Literacy in Teacher Education in Germany - Current Issues and ConceptsDigital Literacy in Teacher Education in Germany - Current Issues and Concepts
Digital Literacy in Teacher Education in Germany - Current Issues and Concepts
 
Critical digital literacy
Critical digital literacy Critical digital literacy
Critical digital literacy
 
Forschendes Lernen und Medien
Forschendes Lernen und MedienForschendes Lernen und Medien
Forschendes Lernen und Medien
 
Weblogs.Key
Weblogs.KeyWeblogs.Key
Weblogs.Key
 
Lehrerweiterbildung.Key
Lehrerweiterbildung.KeyLehrerweiterbildung.Key
Lehrerweiterbildung.Key
 
Auf dem Weg zur digitalen Universität - Community Building 2.0
Auf dem Weg zur digitalen Universität - Community Building 2.0Auf dem Weg zur digitalen Universität - Community Building 2.0
Auf dem Weg zur digitalen Universität - Community Building 2.0
 

Kritische Informations- und Medienkompetenz als Grundlage für die Integration digitale Medien in Studium und Weiterbildung

  • 1. http://www.flickr.com/photos/virtualpixel/5027724994/sizes/l/in/photostream/ „Kritische  Informations-­‐  und  Medienkompetenz  als  Grundlage  für   die  Integration  digitaler  Medien  in  Studium  und  Weiterbildung“ Dr.  Mandy  Rohs,  Universität  Duisburg-­‐Essen Sonntag, 10. Juni 12
  • 2. Gliederung 1. Aktuelle  Herausforderungen 2. Konzept  kritischer  Informations-­‐  und  Medienkompetenz 3. Lernfelder  im  Hochschulstudium 4. (Hochschul-­‐)Didaktische  Implikationen Sonntag, 10. Juni 12
  • 3. Sonntag, 10. Juni 12 1. Was  ist  das  Problem?
  • 4. ,Leitmedienwechsel‘ Veränderungen  der  Medienentwicklung:  Komplexität  und  Allgegenwärtigkeit,   Vernetzung,  Mobilität,  Semantik,  kooperatives  Gestalten,  kollektive  Intelligenz   und  virale  Effekte  sowie  Social  Software  als  Charakteristika  des  Social  Web   (Magenheim,  2010) Auswirkungen  auf  Identitäts-­‐  ,  Beziehungs-­‐,  und  Informationsmanagement   (Schmidt,  2008,  S.  23)  und  damit  auch  auf  Lehren  und  Lernen Sonntag, 10. Juni 12
  • 5. E-­‐Learning  und  digitale  Medien  an  der  Hochschule Veränderte  Kompetenzanforderungen   ,einfache‘  Anwendung  und  Nutzung  digitaler  Technologien große  Herausforderung:  AuXau  von  Orientierungswissen  (z.B.   Mittelstraß,  2002),  kritisch-­‐reflexiver  Umgang  mit  Faktenwissen Medienkompetenzdiskussionen  meist  bezogen  auf  Dozierende  (Euler,   Hasanbegovic,  Kerres  &  Seufert,  2006;  Kerres  &  Voß,  2006),  weniger   Thematisierung  von  Studierenden  (außer  im  Lehramt) Mythos  ,Net  Generation‘  (Schiefner  &  Ebner,  2008),  gleichzeitig  wenig  elaborierte   Kompetenzen  (Bennett  et  al.,  2008) Sonntag, 10. Juni 12
  • 6. 2    Fragen http://www.flickr.com/photos/jakecaptive/3205277810/sizes/l/in/photostream/ Was  genau  sollte  vermittelt  werden? Wie  integriert  man  es  in  die  Hochschule? Sonntag, 10. Juni 12
  • 7. 2. Was  sollte   vermittelt  werden? Sonntag, 10. Juni 12
  • 8. Konzeptualisierung  kritischer   Informations-­‐  und  Medienkompetenz   Medienkompetenz Kritisches  Denken Informationskompetenz 8 Sonntag, 10. Juni 12
  • 9. Kritische   Informations-­‐  und  Medienkompetenz   Komponenten  v.  a. das  Bewerten  und  Beurteilen  von  Informationen  und  Medien, das  Reflektieren  über  Quellen,  über  das  Zustandekommen  von  Wissen   und  über  konstitutive  Elemente  von  Medien, metakognitive  Prozesse  (Lehren  und  Lernen  mit  Medien)   Einschätzen  des  eigenen  Mediennutzungsverhaltens  und  Reflektieren   der  eigenen  Erfahrung  (Selbstreflexion)  sowie   eine  kritisch-­‐reflexive  Haltung 9 Sonntag, 10. Juni 12
  • 10. Warum  ist  eine  Zusammenführung  sinnvoll?   Notwendigkeit  mangelnder  Kompetenzen  in  diesem  Bereich:  inhaltlich  (JISC,  2008,   Bennett  et  al.,  2008)  als  auch  methodisch  (z.B.  Auswahl  von  Medien,  Schiefner-­‐Rohs,   i.Vorb.) Kritisches  Denken  und  Metakognition  als  Bildungsziele  von  Hochschule Allerdings  Definition  und  Ausgestaltung  dieses  Ziels  meist  unzureichend Bisherige  Konzepte  nehmen  kaum  Medienentwicklungen  auf Verknüpfung  von  Kritik  und  Medien Bisherige  Diskussion  um  Medienkritik  v.a.  Massenmedienkritik Sonntag, 10. Juni 12
  • 11. 3. Wie  wird  es  ins   Studium  integriert? Sonntag, 10. Juni 12
  • 12. Horizon  Report  2012 “Despite  the  widespread  agreement  on   the  importance  of  digital  media  literacy,   „ training  in  the  supporting  skills  and   techniques  is  rare  in  teacher  education   and  non-­‐existent  in  the  preparation  of   most  university  faculty”  (p.  6). http://www.nmc.org/publications/horizon-­‐report-­‐2012-­‐higher-­‐ed-­‐edition  4   Sonntag, 10. Juni 12
  • 13. In  den  modularisierten  Studiengängen  werden  an  vielen  Hochschulen   beispielsweise  im  Rahmen  der  Berufsvorbereitung   Medienbildungsskurse  angeboten.  Oft  ist  Medienbildung  dabei   jedoch  nur  fakultativ  und  steht  in  Konkurrenz  zu  anderen   “ Angeboten  wie  Fremdsprachen,  Rhetorik-­‐Seminaren  usw.  In   „ Einführungsveranstaltungen  zu  Studienbeginn  indes  wird   Mediennutzung  oftmals  vor  allem  als  Recherchekompetenz   behandelt.  Die  Ausführungen  zur  Medienbildung  bei   Hochschullehrenden  (...)  zeigen  aber,  dass  darüber  hinaus   Medienbildung  und  die  Nutzung  interaktiver  Medien  kein   flächendeckend  integrierter  Bestandteil  der  Hochschuldidaktik   sind.   Deutscher  Bundestag.  (2011).  Zweiter  Zwischenbericht  der  Enquete-­‐Kommission  „Internet  und  digitale  Gesellschaft“*  Medienkompetenz.,  S.   22 Sonntag, 10. Juni 12
  • 14. Wahrnehmung  im  Hochschulstudium   http://www.flickr.com/photos/iwannt/2362891666/sizes/l/in/photostream/ Differenzen  zwischen  medienbasiertem  Alltag  und  der  Hochschule   (Kleimann  et  al.,  2008,  Schiefner-­‐Rohs,  2012) Einschätzung  Studierender:  Erwerb  meist  außerhalb  der   Bildungsinstitution Sonntag, 10. Juni 12
  • 15. Verankerung  im  Hochschulstudium   -­‐  am  Beispiel  der  Lehrerausbildung strukturell-­‐organisatorische  Bedingungen • medienbezogenen  Kompetenzen  meist  in  (Kommentierten)   Vorlesungsverzeichnissen • Implementationsunterschiede  bezüglich  Hochschulformen  (PH  vs.  Universität) personelle  Bedingungen • Medienkompetenz  in  großer  Abhängigkeit  von  der  Lehrperson kulturell-­‐disziplinäre  Bedingungen • Schwerpunktsetzungen  durch  Leitbilder  und  Historie  der  Lehrerausbildungsstätten Schiefner-­‐Rohs  (2012) 15 Sonntag, 10. Juni 12
  • 16. 4. Welche   (Hochschul-­‐)Didaktische Implikationen  ergeben  sich?   Sonntag, 10. Juni 12
  • 17. Didaktische  Implikationen Gestaltung  von  Studiengängen Curriculare  Integration  und  Verzahnung Methodische  Integration  (z.B.  durch  den  Einsatz   von  Reflexionsinstrumenten  über   Studienverläufe) Didaktisches  Design   Bildungsziele  und  Umsetzung  in  Seminaren Forschungsbasierte  Lehre Assessment-­‐Formen 17 Sonntag, 10. Juni 12
  • 18. Herausforderungen http://www.flickr.com/photos/en321/19360914/sizes/o/in/photostream/ Medienwandel:  Herausforderung  zwischen  Verbindlichkeit   und  Offenheit,  zwischen  Struktur  und  Freiheit Integration  in  Online-­‐Lernen  und  Weiterbildung http://www.flickr.com/photos/adesigna/5544094922/sizes/l/in/photostream/ Sonntag, 10. Juni 12
  • 19. Hochschuldidaktische  Implikationen Qualifizierung  von  Hochschullehrpersonen  neben  den   Bereichen  Medienkompetenz  und  Mediendidaktik  auch   hinsichtlich  Medien  und  Bildungsprozessen  sowie   einer  ,kritisch-­‐reflexiven  Haltung‘ Allgemeine  und  disziplinäre  Herangehensweise     Thematisierung  von  Studiengangsfragen   19 Sonntag, 10. Juni 12
  • 20. Herzlichen  Dank  für  Ihre   Aufmerksamkeit Dr.  Mandy  Rohs  |  Universität  Duisburg-­‐Essen  |  Lehrstuhl  für  Mediendidaktik  und   Wissensmanagement  |  Forsthausweg  2,  D  47057  Duisburg  |  phone:  +49  203  379  2405  |   mail:  mandy.rohs@uni-­‐due.de  |  blog:  http://www.2headz.ch/blog  |  twitter/skype:   mschiefner  |    http://mediendidaktik.uni-­‐duisburg-­‐essen.de Sonntag, 10. Juni 12