SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 23
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Lösungsportfolio
Dokumente in SAP                            eAkten in SAP




                                           Prozesse in SAP
          Archivierung in SAP
   DOK-ID 970601.1200   V 6.01
Wer ist inPuncto?


    „Wir inPuncto bieten schlanke Add-On Produkte im Bereich
    ECM /Dokumentenmanagement für SAP-Service Provider,
    SAP-Hosting –Unternehmen und SAP-Dienstleister /
    Beratungshäuser und Endkunden.

    Wir entwickeln Add-on Software, die das SAP-System mit
    zusätzlichen Funktionen bereichert. Die grundlegende
    Philosophie unserer Firma ist es, dass wir uns ausschließlich
    auf die Business Logik von SAP stützen. D.h. die vorhandenen
    Berechtigungen, Klassifizierungen, Strukturen, Verbindungen,
    etc. auszunutzen und unsere Software nahtlos in Ihrem System
    zu integrieren.“

    Dr. Frank MARCIAL
    Geschäftsführer                          Unternehmen:           inPuncto GmbH
                                             Gründungsdatum:        1997
                                             Geschäftsführer:       Dr. Frank Marcial
                                             Firmensitz:            Esslingen
                                             Geschäftsstellen:      Wiesloch



                                   Seite 2
Wer ist inPuncto?

     Unsere Kernkompetenzen:
       – Softwareentwicklung im Bereich: Scannen, Massenverarbeitung (BCR, OCR, ICR),
         MS-Office Integration zu SAP, SAP Workflow, Archivierung
       – alle inPuncto Produkte sind SAP-modulübergreifend


     Die vier Hauptthemen auf die wir uns konzentrieren:
       – Automatisierte Erfassung von Dokumenten in SAP (Papier und digitale Dokumente)
       – Elektronische Akten in SAP
       – Archivierung von SAP-Daten und Dokumenten
       – Elektronische Prüfungs- und Freigabeprozesse in SAP




            Dokumente in SAP        eAkten in SAP     Archivierung in SAP   Prozesse in SAP




                                      Seite 3
Der Profit für Sie als Partner

     Erweiterung Ihres Leistungsportfolio:
       Für Ihre Bestandskunden entwickeln Sie sich zum Ansprechpartner auch für dokumenten-orientierte
       Themenstellungen. Für Neukunden komplettieren Sie Ihr Leistungsangebot aus einer Hand.


     Nutzung von Synergien:
       Verwenden Sie die Tools und Ressourcen von inPuncto, um Ihre und unsere Produkte und Lösungen
       schneller in den Markt zu bringen, den Verkaufszyklus zu verkürzen und Ihr Geschäft zu erweitern.


     Flexibilität bei Kundenwünschen erhöhen:
       Erfüllen Sie die Wünsche Ihrer Kunden durch die Kombination von Produkten/Lösungen und
       Dienstleistungen aus beiden Häusern.


     Markt-erprobte Add-On Produkte:
       Mehr als 250 zufriedenen Kunden, mehr als 45.000 Anwender.


     Attraktive Margen:
       Über die Partnerschaft mit inPuncto werden Margen / Vergütungen etc. gemäß Qualifikation des Partner
       gemeinsam festgelegt.


                                        Seite 4
Der Profit für Sie als Kunde

     Die SAP-Anwender erledigen Ihre dokumentenbezogene Aufgaben:
       Schneller: Automatisierung
       Besser: komfortable benutzerfreundliche Oberfläche und Funktionalitäten
       Bequemer: Einbindung von Non-SAP User im Prozess der Dokumentbearbeitung bzw. -freigabe
       Sicherer: SAP-Berechtigungen / Cryptotechniken
       Transparenter: Gesamtüberblick verfügbar, vollständige Protokollierung der Prozesse



     Ihre Geschäftsdokumenten und Informationen werden:
       Zentralisiert: alle Daten und Dokumenten stehen in Ihr SAP-System zur Verfügung
       Verfügbar: erleichterten und dezentralen Zugriff ermöglichen
       Vollständig: Scann-Qualität sichern, Prozessschritte protokollieren, Dokumente versionieren und
       archivieren
       Sicher: Berechtigungen, Aufbewahrungsfristen, Abläufe berücksichtigen
       Gesetzlich-konform: Compliance-Anforderungen einhalten
Warum die inPuncto Lösungen?

     Hohe Lösungsqualität:
       Langjährige Erfahrungswerte in SAP™ und Software-Entwicklung und Konzentration auf die
       dokumentenbasierten Themen in SAP™.
       Lösungen, die bereits über umfangreiche Standardfunktionen verfügen (aus über 250
       Implementierungen mit ca. 45.000 User).



     Hohe Flexibilität der Lösungen
       Komfortable Erweiterungsmöglichkeiten für individuelle Kundenbedürfnisse -> sehr hohe
       Kundenzufriedenheit
       Kundenspezifische Anpassungen von Produkten, SAP-Templates, Prozessen, Reports…


     KurzeEinführungszeiten:
       Durch jahrelange, praxiserprobte Standardprodukte.
       Durch standardisierte Projektvorgehensweisen bei kundenspezifischen Einführungen und
       Erweiterungen.
       Minimierter Schulungsbedarf - hohe Akzeptanz von Mitarbeitern durch intuitiv bedienbare
       Oberflächen.


                                         Seite 6
Warum die inPuncto Lösungen?

     inPuncto hat sehr gutes Image am Markt
       Beständig, seit über 15 Jahren auf den gleichen Themengebieten in SAP
       Geringste Mitarbeiter-Fluktuation – extrem hohe Leistungsfähigkeit aufgrund Kompetenz
       Hervorragende Bewertungen von Bank / Creditreform (AA+ / CR 218)
       Über 250 Kunden aus unterschiedlichsten Branchen – breit diversifiziert, keine
       „Kundenabhängigkeit“



     Herausragendes Preis-/Leistungsverhältnis:
       Die inPuncto Lösungen benötigen bei den meisten unserer Kunden keine zusätzlichen Investitionen
       in spezifische Hardware oder Infrastrukturkomponenten.
       Unsere Produkte sind virtualisierbar bzw. laufen unter Cirtix-Umbegungen (Ausnahme ScanClient
       wegen Cirirx-Fehler im USB Tunneling)
       Vorhandene Scanner-Hardware kann integriert werden.
       Die Lizenzpolitik von inPuncto ist transparent und moderat.




                                         Seite 7
inPuncto Lösungsportfolio




      Automatisierte Erfassung                      Elektronische Prüfungs- und
          von Dokumenten                              Freigabeprozesse in SAP
    Digitalisieren von Papierdokumenten             Rechnungseingangsbearbeitung
    Elektronischer Dokumenteneingang                Auftragseingangsbearbeitung
    MS Office-Integration in SAP                    Genehmigung von Bestellanforderungen
                                                    …....




          Elektronische Akte                        Archivierung von SAP-Daten
          und Digitalisieren                               & Dokumenten
    Allgemeines Aktenmanagement                     Archivierung in Ihrer Systemumgebung
    Personalakten                                   Archiv in Cloud-Umgebungen, …
    Kundenakten, …




                                          Seite 8
Dokumente in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto (1)

  Die inPuncto Produkte der biz²BusinessSuite für SAP™ bieten Ihnen eine Vielzahl von
  flexiblen Lösungsmöglichkeiten:
     Digitalisierung von Papierdokumenten für SAP™
       Vielfältige Szenarien vom Einzel- bis zum Massenscannen
       SAP™-GUI -> InPlace oder OutPlace.
       Direkter Scan-Aufruf vom SAP Objekt (z.B. via Dienste zum Objekt) oder via Windows
       automatische, kontextspezifische Verbuchung / Archivierung im SAP™-System.


     Automatische Verarbeitung von elektronischen Dokumenten für SAP™
       verschiedene „Eingangskanäle“ für elektronische Dokumente wie eMail, File (Share), XML…
       eMails, Files, XML, PDFs etc. werden in individuell konfigurierbaren Szenarien interpretiert (z.B.
       Separierung via Barcode, Graphikaufbereitung, Konvertierung (Tiff, PDF, PDF-A,
       textdurchsuchbar..), OCR/ICR, SAP-Stammdatenabgleich,
       Kontextspezifische Verknüpfung mit der SAP™-Logik /-Prozessen /-Objekten.
       Kontextspezifische Archivierung




                                           Seite 9
Dokumente in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto (2)

     Automatisches Auslesen von Dokumentinhalten via marktführender OCR/ICR
      Engine
       Dokumente werden unterschiedlich klassifiziert, der individuelle Inhalt für das Beleglesen
       wird vorab definiert.
       Freeform-, formular - oder trainingsbasiert: von 1 Feld bis zu beliebigen Felder
       Besonderheiten: Handschrifterkennung, FuzzyDB, Spezielle Rechnungserkennung
       Abgleich mit SAP Stammdaten im Hintergrund (systemseitige Vor-Validierung)


     Kontextspezifische Initiierung von Folgeprozessen in SAP™
       Der Inhalt von Dokumenten bestimmt den weiteren Weg in SAP™ -> direkte Verbuchung, SAP-Ad-
       Hoc Workflow, oder umfangreiche Freigabeprozesse via SAP Workflow
       Unterschriftenregelung des Kunden bzw. Kompetenzen wie Sach-, Objekt- , Projekt, oder
       Finanzkompetenzen werden beachtet




                                          Seite 10
Dokumente in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto (3)

     Direkte MS Office-SAP™- Integration:
       Der Anwender arbeitet aus den MS-Office Applikationen (Word, Excel, Powerpoint, Outlook)
       MS-Vorlagen werden aus SAP automatisch befüllt.
       Serienbrieffunktion aus SAP mit automatischer Zuordnung der Dokumente zum SAP-Objekt.
       Bidirektionaler Datenaustausch -> Word, Excel, Powerpoint können Werte aus SAP überschreiben –
       alles passt sich automatisch gemäß SAP an – Dokument wird neu zugeordnet
       Gemäß SAP DVS können Statusnetze, Objektverknüpfungen und Klassifizierung je Dokumentart
       festgelegt werden.
       Ad-Hoc können Textmarken aus SAP in den Dokumenten verwendet werden.
       Mit den Textmarken können komfortabel auch MS-Vorlagen für SAP erstellt werden
       Bei Erreichendes Zielstatus – wird automatisch ein PDF generiert (textdurchsuchbar)
       eMails werden direkt aus Outlook in SAP archiviert – Gespeichert werden Originalmail, Mailtext und
       Attachments
       eMails an Verteiler können nur von einer Person eingecheckt werden – Rest erhält Meldung, dass
       eMail bereits in SAP ist.
       Von der Erzeugung, Freigabe bis zur Archivierung – alles unter der Kontrolle von SAP™.




                                        Seite 11
Dokumente in SAP – Anwendungsbereiche

     SAP™ bietet mit seiner Businesslogik die ideale Plattform, zusätzliche Dokumente
      kontextspezifisch zu verwalten:
        Gleich ob z.B. eine Auftragsbestätigung von einem Lieferant an eine Bestellung verknüpft wird,
        ob erhaltene eMails gezielt mit dem Projekt in SAP™ in Verbindung gebracht werden,
        oder ob eigene Dokumente in MS-Office erzeugt werden
        –> inPuncto nutzt in jedem Fall dabei die komplette Logik von SAP™.


     Beispiele für Anwendungsbereiche:
        Lieferschein wird direkt an SAP Bestellung gescannt
        Rechnung wird gemäß Unterschriftenregelung freigegeben
        Personaldokumente werden gezielt zugeordnet
        Zeichnungen werden mit SAP-Objekten verknüpft
        Serienbriefaktion aus SAP heraus -> mit MS-Office Applikationen
        eMail Archivierung von business-relevanten eMails
        alle Module / alle Objekte in SAP




                                        Seite 12
Dokumente in SAP – Ihr Gewinn

      Schneller:
        Beschleunigung von dokumentenbasierten Prozessen von mehreren Tagen bis hin zu wenigen
        Minuten.
        eMail Anhänge mit einem Klick in SAP™ zuordnen.
        Verifikationen von Dokumenteninhalten gegenüber SAP™ Stammdaten als Hintergrundprozess.

      Sicherer:
        Userfreundliche und einfach zu bedienende Interfaces.
        Verarbeitung unterschiedlichster Eingangsformate, keine Veränderung des Ursprungformates.
        Hohe Transparenz in der Nachverfolgung bzw. Historie von Dokumentenprozessen (geringer
        Aufwand).

      Günstiger:
        Verfügbarkeit, Sicherheit und Transparenz führen zu Produktivitätssteigerungen von bis zu 60%.
        Reduktion von Suchaufwänden, parallele Verfügbarkeit von Dokumenten an mehreren Stellen,
        Wegfall des Papierarchives führt zu Kostensenkungen im Vergleich zur Papierbearbeitung von bis
        zu 40%.




                                        Seite 13
Prozesse in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto

  Die Abbildung von Prozessen in SAP basiert bei inPuncto auf der SAP-Workflow-Engine, der
  kundenspezifischen Organisation (Kompetenzen, Aufbau- und Ablauforganisation, etc.) sowie
  den zu handhabenden Dokumenten / SAP-Objekten. inPuncto verwendet den SAP Standard,
  welcher mit Zusatzfunktionen von inPuncto „angereichert“ wird. Also „SAP Standard powered
  by inPuncto“:
     SAP Workflow – die Prozess-Engine
       Kommunikation, Benachrichtigung von Prozessbeteiligten, Logik des Prozesses, Plausibilitäten, etc.
       – dies alles ist bereits integrierter Bestandteil der SAP Workflow-Engine.
       Neben vorbereiteten Workflow-Templates von inPuncto werden zusätzlich auch Cockpitfunktionen
       angeboten. Sie haben vollständige Transparenz über alle aktiven/inaktiven Vorgänge - natürlich
       auch mit der individuellen Historie eines Prozesses.

     Kundenspezifische Organisation
       Für das Abbild der Unterschriftenregelung kann das SAP-Org.-Management zzgl. ergänzender SAP-
       Tabellen verwendet werden. Hierin findet eine exakte Abbildung der Kompetenzregelung Ihres
       Unternehmens statt.
       Eskalation und Vertreterregelung sind integrierter Bestandteil der Lösung.

     Dokumente / SAP-Objekte
       Zur einfachen Handhabung der Freigabe-, Prüfungs- und Genehmigungsprozesse stellen wir ein
       komfortables Tool für den SAP Workflow bereit, welches eine vollständige Sicht auf Images, Daten,
       Genehmigungen, Kommentare etc. ermöglicht.
                                         Seite 14
Prozesse in SAP - Anwendungsbereiche

     Beispiele für Anwendungsbereiche:
       Automatische Rechnungsverarbeitung und –freigabe in SAP
       Freigabe / Genehmigung von Bestellanforderungen in SAP
       Automatische Zuordnung und Archivierung von Lieferscheinen
       Prüfung für Annahme von Auftragsbestätigungen
       Automatisches Auslesen von Zählerkarten, Protokolle, Reiseunterlagen,
       Urlaubsanträge, etc.
       Prozessautomatisierung für weitere SAP-Belege…




                                       Seite 15
Prozesse in SAP – Ihr Gewinn

     Schneller:
       Prozessdurchlaufzeit wird massiv beschleunigt.
       Dokumentenbearbeitung und Genehmigungsprozesse können bis auf wenige Minuten beschleunigt
       werden.
       Schnelle Einbindung von Prozessbeteiligten


     Sicherer:
       Prozessqualität steigt durch Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Historie.
       Standardisierte Abläufe vermeiden Fehler und sorgen für Revisionssicherheit und Transparenz des
       Geschäftsprozesses.
       Alle Verarbeitungsaktionen werden lückenlos protokolliert.
       Vertreterregelungen und Eskalationen sind klar geregelt – kein Zeitverlust.
       Auswertungen / Cockpits für Management.


     Günstiger:
       Prozesskosten werden reduziert.

       Kaum Einarbeitungsaufwand.
                                         Seite 16
eAkten in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto

  Verschaffen Sie sich eine größere Transparenz Ihrer Dokumente in SAP mittels
  Aktenstrukturen und Aktenfunktionen!
     Die Herausforderung besteht in der transparenten Darstellung der
      Informationszusammenhänge.
     Bezogen auf Dokumente dienen „Aktenstrukturen“ der Transparenz und Übersichtlichkeit
      relevanter Zusammenhänge (z.B. Lieferant – seine Verträge – seine Lieferungen- seine
      Rechnungen - …etc).
     „Aktenstrukturen“ sind zunächst wie ein spezieller „Blickwinkel“ auf die datentechnischen
      Zusammenhänge in SAP.
     Je nach „Blickwinkel“ können somit verschiedenste Strukturen definiert werden, wie
      Lieferantenakte, Vertragsakte, Immobilienakte, Personalakte etc..
     In unserem Portfolio bieten wir zwei Grundlösungen an:
      Reine Visualisierung von beliebigen Aktenstrukturen und deren Dokumenten (Struktur, Voransichten,
      Dokumentenviewer) – ähnlich dem Microsoft Explorer (biz²Explorer).
      Für den Personalbereich haben wir, gemeinsam mit unserem Partner IT2 eine leistungsstarke Lösung
      für Ihre elektronische Personalakte entwickelt: „eAkte in SAP™“. Diese Akte verfügt über dedizierte
      Aktenfunktionen (z.B. Historie, Vergleich mit Musterakten, Dokumentfunktionen, u.v.m.).



                                        Seite 17
eAkten in SAP - Anwendungsbereiche

     Beispiele für Anwendungsbereiche:
       Personalakten,
       Patienten- und Bewohnerakten,
       Vertragsakten,
       Kundenakten,
       Lieferantenakten,
       Reiseakten,
       Projektakten,
       eAkte und SAP Records Management,
       etc.




                                       Seite 18
eAkten in SAP – Ihr Gewinn

     Schneller:
       Komfortables und schnelleres Navigieren durch Aktenstrukturen.
       Mittels Voransichten ist bereits im Vorfeld des Dokumentenaufrufs zu sehen, um welches Dokument
       es sich handelt.


     Sicherer:
       In Basierend auf den SAP-Berechtigungen können Mitarbeiter auf Akten/Dokumente zugreifen,
       diese einsehen – oder auch nicht.
       In der eAkte für den Personalbereich werden Zugriffe protokolliert.
       Die Navigation innerhalb des „virtuellen“ Aktenordners ist benutzerfreundlich und intuitiv.


     Günstiger:
       Die Struktur einer Akte in SAP wird definiert – sie dient als „Vorlage“ für die weitere Anwendung
       (z.B. Befüllung der Akte) bzw. zum Vergleich mit vorab definierten Kriterien (z.B. Check gegen
       Musterakte -> welche Einstellungs-Dokumente fehlen - bei welchem neuen Mitarbeiter).
       Zentrale digitale Ablage und dezentrale Zugriffe.




                                         Seite 19
Archivierung in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto

  Archivieren Sie schlank und gesetzeskonform alle Ihre Dokumente und Daten im SAP-Archiv!
     Wir verwenden das SAP System als komplette Verwaltungsebene (grundlegende
      Definitionen der Dokumentarten, Userzugriffe, Berechtigungen, Objektabhängigkeiten,
      Such-Möglichkeiten u.v.m).
     Daher ist unser SAP-zertifiziertes SAP Archiv extrem schlank – mit einem geringen
      Implementierungs- und Customizing-Aufwand verfügen Sie über ein vollständiges SAP
      Ablage- und Archivsystem.
     Die berechtigungsgesicherte Recherche nach Dokumenten erfolgt via SAP – in den
      jeweiligen Formatviewern werden die Dokumente via SAP-HTTP(S) bereitgestellt.
     Alle Ablage und Archivierungsszenarien werden unterstützt:
        Archivierung von SAP Daten (via SAP Standard ADK).
        Ablage von (noch änderbaren) MS-Office-Dokumenten an die SAP Objekte.
        Archivierung von Images (TIFF, PDF, PDF-A) an die SAP-Objekte.
        Frühes, spätes Archivieren, OAWD , mit/ohne SAP Workflow etc..
        Archivierung von ausgehenden SAP-Belegen.

     Wir bieten auch eine dynamische SAP-Archivlösung an, die speziell für Cloud-
      Umgebungen entwickelt wurde (wie z.B. Google Documents Business-Bereich).

                                      Seite 20
Archivierung in SAP – Anwendungsbereiche

     Beispiele für Anwendungsbereiche
       Personaldokumente
       Zeichnungsarchiv
       Projektunterlagen
       SAP-Daten / via ADK
       Lieferscheine
       Auftragsbestätigungen
       Eingehenede Bestellungen
       Ausgehende SAP-Dokumente (z.B. Bestellung, Lieferschein, AB)
       Verträge
       FI Rechnungen




                                      Seite 21
Archivierung in SAP – Ihr Gewinn

     Schneller:
       Direkter Zugriff archivierter Dokumente aus SAP heraus.
       Möglichkeit zur gezielten Einrichtung von lokalen, gesicherten Shares bei Dateizugriffen im „LAN“ in
       unterschiedlichen Standorten.
       Hoher Automatisierungsgrad beim Anlegen/Zuordnen der Dokumente an die jeweiligen SAP
       Objekte.


     Sicherer:
       Revisionssicherheit und Gesetzkonformität (GobS), ausbaufähig bis zum voll-vercrypteten System.
       Reine Verwendung der SAP Standards (SAP-http(s) Protokolle, RFC (s) - Kommunikation).
       Keine neue Userverwaltung/Berechtigungen erforderlich.


     Günstiger:
       inPuncto Archiv (biz²Archiver) ist für alle Archivierungsszenarien, von SAP Modulen wie FI, CO, MM
       etc. einsetzbar – nur 1 Lizenz erforderlich.
       Keine userbasierende Lizenzpolitik.
       Trainingskosten für die Benutzer gering (dank bekannter SAP-GUI Oberfläche).

                                        Seite 22
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


inPuncto GmbH                                    Dr. Frank Marcial
Fabrikstr.5                                      Tel: +49 (0)711 66188 500
73728 Esslingen a.N.                             Fax: +49 (0)711 75878614
                                                 sales@inpuncto.com




                         Seite 23

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

1.4 Kofax Partner Connect 2013 - Gewinnen mit Kofax - Pharma Industry Success...
1.4 Kofax Partner Connect 2013 - Gewinnen mit Kofax - Pharma Industry Success...1.4 Kofax Partner Connect 2013 - Gewinnen mit Kofax - Pharma Industry Success...
1.4 Kofax Partner Connect 2013 - Gewinnen mit Kofax - Pharma Industry Success...
Marc Combes
 
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter FischerAnlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
tecom
 
SharePoint Revisionssicherheit
SharePoint RevisionssicherheitSharePoint Revisionssicherheit
SharePoint Revisionssicherheit
FLorian Laumer
 
Records Management mit SharePoint und ecspand
Records Management mit SharePoint und ecspand Records Management mit SharePoint und ecspand
Records Management mit SharePoint und ecspand
FLorian Laumer
 
GESCHÄFTSPROZESSE MANAGEN MIT IHREN BESTEHENDEN OFFICE-SYSTEMEN
GESCHÄFTSPROZESSE MANAGEN MIT IHREN BESTEHENDEN OFFICE-SYSTEMENGESCHÄFTSPROZESSE MANAGEN MIT IHREN BESTEHENDEN OFFICE-SYSTEMEN
GESCHÄFTSPROZESSE MANAGEN MIT IHREN BESTEHENDEN OFFICE-SYSTEMEN
Telekom MMS
 

Was ist angesagt? (20)

Zeit für migration auf SAP HANA
Zeit für migration auf SAP HANAZeit für migration auf SAP HANA
Zeit für migration auf SAP HANA
 
Fachtagung records-management Project Consult
Fachtagung records-management Project ConsultFachtagung records-management Project Consult
Fachtagung records-management Project Consult
 
1.4 Kofax Partner Connect 2013 - Gewinnen mit Kofax - Pharma Industry Success...
1.4 Kofax Partner Connect 2013 - Gewinnen mit Kofax - Pharma Industry Success...1.4 Kofax Partner Connect 2013 - Gewinnen mit Kofax - Pharma Industry Success...
1.4 Kofax Partner Connect 2013 - Gewinnen mit Kofax - Pharma Industry Success...
 
Der HANA Effekt - Neue Möglichkeiten durch SAP's In-Memory Plattform
Der HANA Effekt - Neue Möglichkeiten durch SAP's In-Memory PlattformDer HANA Effekt - Neue Möglichkeiten durch SAP's In-Memory Plattform
Der HANA Effekt - Neue Möglichkeiten durch SAP's In-Memory Plattform
 
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter FischerAnlagendokumentation mit System - Walter Fischer
Anlagendokumentation mit System - Walter Fischer
 
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-022011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
 
SharePoint Revisionssicherheit
SharePoint RevisionssicherheitSharePoint Revisionssicherheit
SharePoint Revisionssicherheit
 
Records Management mit SharePoint und ecspand
Records Management mit SharePoint und ecspand Records Management mit SharePoint und ecspand
Records Management mit SharePoint und ecspand
 
SAP Einführung_1
SAP Einführung_1SAP Einführung_1
SAP Einführung_1
 
biz²ScanServer Produktpräsentation
biz²ScanServer Produktpräsentation biz²ScanServer Produktpräsentation
biz²ScanServer Produktpräsentation
 
B2 CDH Lotusday 2009
B2  CDH  Lotusday 2009B2  CDH  Lotusday 2009
B2 CDH Lotusday 2009
 
Experten für Projektmanagement und Prozessmanagement
Experten für Projektmanagement und ProzessmanagementExperten für Projektmanagement und Prozessmanagement
Experten für Projektmanagement und Prozessmanagement
 
SharePoint als ECM Plattform
SharePoint als ECM PlattformSharePoint als ECM Plattform
SharePoint als ECM Plattform
 
A5 Portal Now Überblick
A5 Portal Now ÜberblickA5 Portal Now Überblick
A5 Portal Now Überblick
 
2012 04-17 Die automatische Post- und Rechnungseingangsbearbeitung
2012 04-17 Die automatische Post- und Rechnungseingangsbearbeitung2012 04-17 Die automatische Post- und Rechnungseingangsbearbeitung
2012 04-17 Die automatische Post- und Rechnungseingangsbearbeitung
 
We Do Web Sphere Deutsch Webcast On24
We Do Web Sphere Deutsch   Webcast On24We Do Web Sphere Deutsch   Webcast On24
We Do Web Sphere Deutsch Webcast On24
 
GESCHÄFTSPROZESSE MANAGEN MIT IHREN BESTEHENDEN OFFICE-SYSTEMEN
GESCHÄFTSPROZESSE MANAGEN MIT IHREN BESTEHENDEN OFFICE-SYSTEMENGESCHÄFTSPROZESSE MANAGEN MIT IHREN BESTEHENDEN OFFICE-SYSTEMEN
GESCHÄFTSPROZESSE MANAGEN MIT IHREN BESTEHENDEN OFFICE-SYSTEMEN
 
HP Exstream Kundenkommunikation
HP Exstream KundenkommunikationHP Exstream Kundenkommunikation
HP Exstream Kundenkommunikation
 
Vertragsmanagement am SharePoint mit ecspand
Vertragsmanagement am SharePoint mit ecspandVertragsmanagement am SharePoint mit ecspand
Vertragsmanagement am SharePoint mit ecspand
 
SaaS Web 2.0 Aktivitaetenmanagement
SaaS Web 2.0 AktivitaetenmanagementSaaS Web 2.0 Aktivitaetenmanagement
SaaS Web 2.0 Aktivitaetenmanagement
 

Andere mochten auch (12)

What is SAP| SAP Introduction | Overview of SAP
What is SAP| SAP Introduction | Overview of SAPWhat is SAP| SAP Introduction | Overview of SAP
What is SAP| SAP Introduction | Overview of SAP
 
Hovitaga Mass Comparison Tool - overview
Hovitaga Mass Comparison Tool - overviewHovitaga Mass Comparison Tool - overview
Hovitaga Mass Comparison Tool - overview
 
ETM platform
ETM platformETM platform
ETM platform
 
Sap etm 2012
Sap etm 2012Sap etm 2012
Sap etm 2012
 
Enterprise Asset Management
Enterprise Asset ManagementEnterprise Asset Management
Enterprise Asset Management
 
SAP Plant Maintenance Training Material | www.sapdocs.info
SAP Plant Maintenance Training Material | www.sapdocs.infoSAP Plant Maintenance Training Material | www.sapdocs.info
SAP Plant Maintenance Training Material | www.sapdocs.info
 
SAP for Beginners
SAP for BeginnersSAP for Beginners
SAP for Beginners
 
Etm equipment and_tools management
Etm equipment and_tools managementEtm equipment and_tools management
Etm equipment and_tools management
 
Sap plant maintenance
Sap plant maintenanceSap plant maintenance
Sap plant maintenance
 
PROFACTOR Gruppe | Complete Inspect
PROFACTOR Gruppe | Complete InspectPROFACTOR Gruppe | Complete Inspect
PROFACTOR Gruppe | Complete Inspect
 
Bddm08
Bddm08Bddm08
Bddm08
 
Via 09 2015 solothurn
Via 09 2015 solothurnVia 09 2015 solothurn
Via 09 2015 solothurn
 

Ähnlich wie Dokumente in SAP ablegen und an SAP-Prozesse übergeben - inPuncto Lösungsportfolio 2013

Flyer.Smart.Content.DE
Flyer.Smart.Content.DEFlyer.Smart.Content.DE
Flyer.Smart.Content.DE
Maya Fielitz
 

Ähnlich wie Dokumente in SAP ablegen und an SAP-Prozesse übergeben - inPuncto Lösungsportfolio 2013 (20)

2016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver04
2016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver042016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver04
2016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver04
 
2010 09 30 11-30 thomas marx
2010 09 30 11-30 thomas marx2010 09 30 11-30 thomas marx
2010 09 30 11-30 thomas marx
 
Scannen und Archivieren in SAP™
Scannen und Archivieren in SAP™Scannen und Archivieren in SAP™
Scannen und Archivieren in SAP™
 
Moss2009
Moss2009Moss2009
Moss2009
 
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-022011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
 
ISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
ISD2016_SolutionC_Erwin_OchsnerISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
ISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
 
ISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
ISD2016_SolutionC_Erwin_OchsnerISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
ISD2016_SolutionC_Erwin_Ochsner
 
Flyer.Smart.Content.DE
Flyer.Smart.Content.DEFlyer.Smart.Content.DE
Flyer.Smart.Content.DE
 
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUNBTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
BTEXX INTRANET-PORTAL – READY TO RUN
 
2016 pcc presse_03_dcc_ontras_dcc_ver05
2016 pcc presse_03_dcc_ontras_dcc_ver052016 pcc presse_03_dcc_ontras_dcc_ver05
2016 pcc presse_03_dcc_ontras_dcc_ver05
 
Effiziente Wissensarbeit mit der Projektakte innerhalb SAP
Effiziente Wissensarbeit mit der Projektakte innerhalb SAP Effiziente Wissensarbeit mit der Projektakte innerhalb SAP
Effiziente Wissensarbeit mit der Projektakte innerhalb SAP
 
CONNECT to BueroWARE Integriertes Dokumentenmanagement - DocuWARE + BüroWARE ERP
CONNECT to BueroWARE Integriertes Dokumentenmanagement - DocuWARE + BüroWARE ERPCONNECT to BueroWARE Integriertes Dokumentenmanagement - DocuWARE + BüroWARE ERP
CONNECT to BueroWARE Integriertes Dokumentenmanagement - DocuWARE + BüroWARE ERP
 
Firmenpräsentation innocate solutions gmbh
Firmenpräsentation innocate solutions gmbhFirmenpräsentation innocate solutions gmbh
Firmenpräsentation innocate solutions gmbh
 
iPad sales app - Professionelles Präsentieren im Vertrieb
iPad sales app - Professionelles Präsentieren im VertriebiPad sales app - Professionelles Präsentieren im Vertrieb
iPad sales app - Professionelles Präsentieren im Vertrieb
 
Lean Collaboration
Lean CollaborationLean Collaboration
Lean Collaboration
 
[ecspw2013] Session Technik 01: ecspand 3.0 - Vorgangsbearbeitung für den Sha...
[ecspw2013] Session Technik 01: ecspand 3.0 - Vorgangsbearbeitung für den Sha...[ecspw2013] Session Technik 01: ecspand 3.0 - Vorgangsbearbeitung für den Sha...
[ecspw2013] Session Technik 01: ecspand 3.0 - Vorgangsbearbeitung für den Sha...
 
ADAMA optimiert mit WEBCON BPS und Net at Work HR-Prozesse im SharePoint
ADAMA optimiert mit WEBCON BPS und Net at Work HR-Prozesse im SharePointADAMA optimiert mit WEBCON BPS und Net at Work HR-Prozesse im SharePoint
ADAMA optimiert mit WEBCON BPS und Net at Work HR-Prozesse im SharePoint
 
Workflow Tool für den SAP Workflow Engine Produktpräsentation
Workflow Tool für den SAP Workflow Engine Produktpräsentation Workflow Tool für den SAP Workflow Engine Produktpräsentation
Workflow Tool für den SAP Workflow Engine Produktpräsentation
 
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
Kongress Instandhaltung mit SAP PM 2018
 
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen solltenSAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
 

Mehr von inPuncto GmbH

Datenschutz bei elektronischer Personalakte & Datensicherheit
Datenschutz bei elektronischer Personalakte & DatensicherheitDatenschutz bei elektronischer Personalakte & Datensicherheit
Datenschutz bei elektronischer Personalakte & Datensicherheit
inPuncto GmbH
 
Post und Content-Verarbeiter für SAP
Post  und Content-Verarbeiter für SAPPost  und Content-Verarbeiter für SAP
Post und Content-Verarbeiter für SAP
inPuncto GmbH
 
Banf in SAP: elektronische Freigabe - Workflow (exemplarische Darstellung)
Banf in SAP: elektronische Freigabe - Workflow (exemplarische Darstellung)Banf in SAP: elektronische Freigabe - Workflow (exemplarische Darstellung)
Banf in SAP: elektronische Freigabe - Workflow (exemplarische Darstellung)
inPuncto GmbH
 
biz²Viewer - Produktpräsentation
biz²Viewer - Produktpräsentation biz²Viewer - Produktpräsentation
biz²Viewer - Produktpräsentation
inPuncto GmbH
 

Mehr von inPuncto GmbH (15)

Datenschutz bei elektronischer Personalakte & Datensicherheit
Datenschutz bei elektronischer Personalakte & DatensicherheitDatenschutz bei elektronischer Personalakte & Datensicherheit
Datenschutz bei elektronischer Personalakte & Datensicherheit
 
Compliance & Revisionssicherheit Archivierung von Rechnungen
Compliance & Revisionssicherheit Archivierung von RechnungenCompliance & Revisionssicherheit Archivierung von Rechnungen
Compliance & Revisionssicherheit Archivierung von Rechnungen
 
Elektronische Personalakte in SAP
Elektronische Personalakte in SAPElektronische Personalakte in SAP
Elektronische Personalakte in SAP
 
Automatisierte Eingangsrechnungsbearbeitung in SAP
Automatisierte Eingangsrechnungsbearbeitung in SAPAutomatisierte Eingangsrechnungsbearbeitung in SAP
Automatisierte Eingangsrechnungsbearbeitung in SAP
 
Archiv- und Ablage-Software für SAP™, revisionssicher und schlank
Archiv- und Ablage-Software für SAP™, revisionssicher und schlankArchiv- und Ablage-Software für SAP™, revisionssicher und schlank
Archiv- und Ablage-Software für SAP™, revisionssicher und schlank
 
Images in SAP™ betrachten mit Document-Viewer biz²Viewer
Images in SAP™ betrachten mit Document-Viewer biz²ViewerImages in SAP™ betrachten mit Document-Viewer biz²Viewer
Images in SAP™ betrachten mit Document-Viewer biz²Viewer
 
Post und Content-Verarbeiter für SAP
Post  und Content-Verarbeiter für SAPPost  und Content-Verarbeiter für SAP
Post und Content-Verarbeiter für SAP
 
Automatische Archivierung von Lieferscheinen und Zuordnung an SAP Belege (exe...
Automatische Archivierung von Lieferscheinen und Zuordnung an SAP Belege (exe...Automatische Archivierung von Lieferscheinen und Zuordnung an SAP Belege (exe...
Automatische Archivierung von Lieferscheinen und Zuordnung an SAP Belege (exe...
 
Banf in SAP: elektronische Freigabe - Workflow (exemplarische Darstellung)
Banf in SAP: elektronische Freigabe - Workflow (exemplarische Darstellung)Banf in SAP: elektronische Freigabe - Workflow (exemplarische Darstellung)
Banf in SAP: elektronische Freigabe - Workflow (exemplarische Darstellung)
 
Automatisierter Rechnungseingang für vorerfasste Belege in SAP (exemplarische...
Automatisierter Rechnungseingang für vorerfasste Belege in SAP (exemplarische...Automatisierter Rechnungseingang für vorerfasste Belege in SAP (exemplarische...
Automatisierter Rechnungseingang für vorerfasste Belege in SAP (exemplarische...
 
Freigabe Workflow - elektronische Rechnungsbearbeitung und von weiteren Dokum...
Freigabe Workflow - elektronische Rechnungsbearbeitung und von weiteren Dokum...Freigabe Workflow - elektronische Rechnungsbearbeitung und von weiteren Dokum...
Freigabe Workflow - elektronische Rechnungsbearbeitung und von weiteren Dokum...
 
biz²OfficeSynchronizer Produktpräsentation
biz²OfficeSynchronizer Produktpräsentation biz²OfficeSynchronizer Produktpräsentation
biz²OfficeSynchronizer Produktpräsentation
 
biz²Scanner Produktpräsentation
biz²Scanner Produktpräsentation biz²Scanner Produktpräsentation
biz²Scanner Produktpräsentation
 
biz²Viewer - Produktpräsentation
biz²Viewer - Produktpräsentation biz²Viewer - Produktpräsentation
biz²Viewer - Produktpräsentation
 
Add-on für SAP: Das schlanke Ablage- und Archivsystem von inPuncto
Add-on für SAP: Das schlanke Ablage- und Archivsystem von inPunctoAdd-on für SAP: Das schlanke Ablage- und Archivsystem von inPuncto
Add-on für SAP: Das schlanke Ablage- und Archivsystem von inPuncto
 

Dokumente in SAP ablegen und an SAP-Prozesse übergeben - inPuncto Lösungsportfolio 2013

  • 1. Lösungsportfolio Dokumente in SAP eAkten in SAP Prozesse in SAP Archivierung in SAP DOK-ID 970601.1200 V 6.01
  • 2. Wer ist inPuncto? „Wir inPuncto bieten schlanke Add-On Produkte im Bereich ECM /Dokumentenmanagement für SAP-Service Provider, SAP-Hosting –Unternehmen und SAP-Dienstleister / Beratungshäuser und Endkunden. Wir entwickeln Add-on Software, die das SAP-System mit zusätzlichen Funktionen bereichert. Die grundlegende Philosophie unserer Firma ist es, dass wir uns ausschließlich auf die Business Logik von SAP stützen. D.h. die vorhandenen Berechtigungen, Klassifizierungen, Strukturen, Verbindungen, etc. auszunutzen und unsere Software nahtlos in Ihrem System zu integrieren.“ Dr. Frank MARCIAL Geschäftsführer Unternehmen: inPuncto GmbH Gründungsdatum: 1997 Geschäftsführer: Dr. Frank Marcial Firmensitz: Esslingen Geschäftsstellen: Wiesloch Seite 2
  • 3. Wer ist inPuncto?  Unsere Kernkompetenzen: – Softwareentwicklung im Bereich: Scannen, Massenverarbeitung (BCR, OCR, ICR), MS-Office Integration zu SAP, SAP Workflow, Archivierung – alle inPuncto Produkte sind SAP-modulübergreifend  Die vier Hauptthemen auf die wir uns konzentrieren: – Automatisierte Erfassung von Dokumenten in SAP (Papier und digitale Dokumente) – Elektronische Akten in SAP – Archivierung von SAP-Daten und Dokumenten – Elektronische Prüfungs- und Freigabeprozesse in SAP Dokumente in SAP eAkten in SAP Archivierung in SAP Prozesse in SAP Seite 3
  • 4. Der Profit für Sie als Partner  Erweiterung Ihres Leistungsportfolio: Für Ihre Bestandskunden entwickeln Sie sich zum Ansprechpartner auch für dokumenten-orientierte Themenstellungen. Für Neukunden komplettieren Sie Ihr Leistungsangebot aus einer Hand.  Nutzung von Synergien: Verwenden Sie die Tools und Ressourcen von inPuncto, um Ihre und unsere Produkte und Lösungen schneller in den Markt zu bringen, den Verkaufszyklus zu verkürzen und Ihr Geschäft zu erweitern.  Flexibilität bei Kundenwünschen erhöhen: Erfüllen Sie die Wünsche Ihrer Kunden durch die Kombination von Produkten/Lösungen und Dienstleistungen aus beiden Häusern.  Markt-erprobte Add-On Produkte: Mehr als 250 zufriedenen Kunden, mehr als 45.000 Anwender.  Attraktive Margen: Über die Partnerschaft mit inPuncto werden Margen / Vergütungen etc. gemäß Qualifikation des Partner gemeinsam festgelegt. Seite 4
  • 5. Der Profit für Sie als Kunde  Die SAP-Anwender erledigen Ihre dokumentenbezogene Aufgaben: Schneller: Automatisierung Besser: komfortable benutzerfreundliche Oberfläche und Funktionalitäten Bequemer: Einbindung von Non-SAP User im Prozess der Dokumentbearbeitung bzw. -freigabe Sicherer: SAP-Berechtigungen / Cryptotechniken Transparenter: Gesamtüberblick verfügbar, vollständige Protokollierung der Prozesse  Ihre Geschäftsdokumenten und Informationen werden: Zentralisiert: alle Daten und Dokumenten stehen in Ihr SAP-System zur Verfügung Verfügbar: erleichterten und dezentralen Zugriff ermöglichen Vollständig: Scann-Qualität sichern, Prozessschritte protokollieren, Dokumente versionieren und archivieren Sicher: Berechtigungen, Aufbewahrungsfristen, Abläufe berücksichtigen Gesetzlich-konform: Compliance-Anforderungen einhalten
  • 6. Warum die inPuncto Lösungen?  Hohe Lösungsqualität: Langjährige Erfahrungswerte in SAP™ und Software-Entwicklung und Konzentration auf die dokumentenbasierten Themen in SAP™. Lösungen, die bereits über umfangreiche Standardfunktionen verfügen (aus über 250 Implementierungen mit ca. 45.000 User).  Hohe Flexibilität der Lösungen Komfortable Erweiterungsmöglichkeiten für individuelle Kundenbedürfnisse -> sehr hohe Kundenzufriedenheit Kundenspezifische Anpassungen von Produkten, SAP-Templates, Prozessen, Reports…  KurzeEinführungszeiten: Durch jahrelange, praxiserprobte Standardprodukte. Durch standardisierte Projektvorgehensweisen bei kundenspezifischen Einführungen und Erweiterungen. Minimierter Schulungsbedarf - hohe Akzeptanz von Mitarbeitern durch intuitiv bedienbare Oberflächen. Seite 6
  • 7. Warum die inPuncto Lösungen?  inPuncto hat sehr gutes Image am Markt Beständig, seit über 15 Jahren auf den gleichen Themengebieten in SAP Geringste Mitarbeiter-Fluktuation – extrem hohe Leistungsfähigkeit aufgrund Kompetenz Hervorragende Bewertungen von Bank / Creditreform (AA+ / CR 218) Über 250 Kunden aus unterschiedlichsten Branchen – breit diversifiziert, keine „Kundenabhängigkeit“  Herausragendes Preis-/Leistungsverhältnis: Die inPuncto Lösungen benötigen bei den meisten unserer Kunden keine zusätzlichen Investitionen in spezifische Hardware oder Infrastrukturkomponenten. Unsere Produkte sind virtualisierbar bzw. laufen unter Cirtix-Umbegungen (Ausnahme ScanClient wegen Cirirx-Fehler im USB Tunneling) Vorhandene Scanner-Hardware kann integriert werden. Die Lizenzpolitik von inPuncto ist transparent und moderat. Seite 7
  • 8. inPuncto Lösungsportfolio Automatisierte Erfassung Elektronische Prüfungs- und von Dokumenten Freigabeprozesse in SAP Digitalisieren von Papierdokumenten Rechnungseingangsbearbeitung Elektronischer Dokumenteneingang Auftragseingangsbearbeitung MS Office-Integration in SAP Genehmigung von Bestellanforderungen ….... Elektronische Akte Archivierung von SAP-Daten und Digitalisieren & Dokumenten Allgemeines Aktenmanagement Archivierung in Ihrer Systemumgebung Personalakten Archiv in Cloud-Umgebungen, … Kundenakten, … Seite 8
  • 9. Dokumente in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto (1) Die inPuncto Produkte der biz²BusinessSuite für SAP™ bieten Ihnen eine Vielzahl von flexiblen Lösungsmöglichkeiten:  Digitalisierung von Papierdokumenten für SAP™ Vielfältige Szenarien vom Einzel- bis zum Massenscannen SAP™-GUI -> InPlace oder OutPlace. Direkter Scan-Aufruf vom SAP Objekt (z.B. via Dienste zum Objekt) oder via Windows automatische, kontextspezifische Verbuchung / Archivierung im SAP™-System.  Automatische Verarbeitung von elektronischen Dokumenten für SAP™ verschiedene „Eingangskanäle“ für elektronische Dokumente wie eMail, File (Share), XML… eMails, Files, XML, PDFs etc. werden in individuell konfigurierbaren Szenarien interpretiert (z.B. Separierung via Barcode, Graphikaufbereitung, Konvertierung (Tiff, PDF, PDF-A, textdurchsuchbar..), OCR/ICR, SAP-Stammdatenabgleich, Kontextspezifische Verknüpfung mit der SAP™-Logik /-Prozessen /-Objekten. Kontextspezifische Archivierung Seite 9
  • 10. Dokumente in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto (2)  Automatisches Auslesen von Dokumentinhalten via marktführender OCR/ICR Engine Dokumente werden unterschiedlich klassifiziert, der individuelle Inhalt für das Beleglesen wird vorab definiert. Freeform-, formular - oder trainingsbasiert: von 1 Feld bis zu beliebigen Felder Besonderheiten: Handschrifterkennung, FuzzyDB, Spezielle Rechnungserkennung Abgleich mit SAP Stammdaten im Hintergrund (systemseitige Vor-Validierung)  Kontextspezifische Initiierung von Folgeprozessen in SAP™ Der Inhalt von Dokumenten bestimmt den weiteren Weg in SAP™ -> direkte Verbuchung, SAP-Ad- Hoc Workflow, oder umfangreiche Freigabeprozesse via SAP Workflow Unterschriftenregelung des Kunden bzw. Kompetenzen wie Sach-, Objekt- , Projekt, oder Finanzkompetenzen werden beachtet Seite 10
  • 11. Dokumente in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto (3)  Direkte MS Office-SAP™- Integration: Der Anwender arbeitet aus den MS-Office Applikationen (Word, Excel, Powerpoint, Outlook) MS-Vorlagen werden aus SAP automatisch befüllt. Serienbrieffunktion aus SAP mit automatischer Zuordnung der Dokumente zum SAP-Objekt. Bidirektionaler Datenaustausch -> Word, Excel, Powerpoint können Werte aus SAP überschreiben – alles passt sich automatisch gemäß SAP an – Dokument wird neu zugeordnet Gemäß SAP DVS können Statusnetze, Objektverknüpfungen und Klassifizierung je Dokumentart festgelegt werden. Ad-Hoc können Textmarken aus SAP in den Dokumenten verwendet werden. Mit den Textmarken können komfortabel auch MS-Vorlagen für SAP erstellt werden Bei Erreichendes Zielstatus – wird automatisch ein PDF generiert (textdurchsuchbar) eMails werden direkt aus Outlook in SAP archiviert – Gespeichert werden Originalmail, Mailtext und Attachments eMails an Verteiler können nur von einer Person eingecheckt werden – Rest erhält Meldung, dass eMail bereits in SAP ist. Von der Erzeugung, Freigabe bis zur Archivierung – alles unter der Kontrolle von SAP™. Seite 11
  • 12. Dokumente in SAP – Anwendungsbereiche  SAP™ bietet mit seiner Businesslogik die ideale Plattform, zusätzliche Dokumente kontextspezifisch zu verwalten: Gleich ob z.B. eine Auftragsbestätigung von einem Lieferant an eine Bestellung verknüpft wird, ob erhaltene eMails gezielt mit dem Projekt in SAP™ in Verbindung gebracht werden, oder ob eigene Dokumente in MS-Office erzeugt werden –> inPuncto nutzt in jedem Fall dabei die komplette Logik von SAP™.  Beispiele für Anwendungsbereiche: Lieferschein wird direkt an SAP Bestellung gescannt Rechnung wird gemäß Unterschriftenregelung freigegeben Personaldokumente werden gezielt zugeordnet Zeichnungen werden mit SAP-Objekten verknüpft Serienbriefaktion aus SAP heraus -> mit MS-Office Applikationen eMail Archivierung von business-relevanten eMails alle Module / alle Objekte in SAP Seite 12
  • 13. Dokumente in SAP – Ihr Gewinn  Schneller: Beschleunigung von dokumentenbasierten Prozessen von mehreren Tagen bis hin zu wenigen Minuten. eMail Anhänge mit einem Klick in SAP™ zuordnen. Verifikationen von Dokumenteninhalten gegenüber SAP™ Stammdaten als Hintergrundprozess.  Sicherer: Userfreundliche und einfach zu bedienende Interfaces. Verarbeitung unterschiedlichster Eingangsformate, keine Veränderung des Ursprungformates. Hohe Transparenz in der Nachverfolgung bzw. Historie von Dokumentenprozessen (geringer Aufwand).  Günstiger: Verfügbarkeit, Sicherheit und Transparenz führen zu Produktivitätssteigerungen von bis zu 60%. Reduktion von Suchaufwänden, parallele Verfügbarkeit von Dokumenten an mehreren Stellen, Wegfall des Papierarchives führt zu Kostensenkungen im Vergleich zur Papierbearbeitung von bis zu 40%. Seite 13
  • 14. Prozesse in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto Die Abbildung von Prozessen in SAP basiert bei inPuncto auf der SAP-Workflow-Engine, der kundenspezifischen Organisation (Kompetenzen, Aufbau- und Ablauforganisation, etc.) sowie den zu handhabenden Dokumenten / SAP-Objekten. inPuncto verwendet den SAP Standard, welcher mit Zusatzfunktionen von inPuncto „angereichert“ wird. Also „SAP Standard powered by inPuncto“:  SAP Workflow – die Prozess-Engine Kommunikation, Benachrichtigung von Prozessbeteiligten, Logik des Prozesses, Plausibilitäten, etc. – dies alles ist bereits integrierter Bestandteil der SAP Workflow-Engine. Neben vorbereiteten Workflow-Templates von inPuncto werden zusätzlich auch Cockpitfunktionen angeboten. Sie haben vollständige Transparenz über alle aktiven/inaktiven Vorgänge - natürlich auch mit der individuellen Historie eines Prozesses.  Kundenspezifische Organisation Für das Abbild der Unterschriftenregelung kann das SAP-Org.-Management zzgl. ergänzender SAP- Tabellen verwendet werden. Hierin findet eine exakte Abbildung der Kompetenzregelung Ihres Unternehmens statt. Eskalation und Vertreterregelung sind integrierter Bestandteil der Lösung.  Dokumente / SAP-Objekte Zur einfachen Handhabung der Freigabe-, Prüfungs- und Genehmigungsprozesse stellen wir ein komfortables Tool für den SAP Workflow bereit, welches eine vollständige Sicht auf Images, Daten, Genehmigungen, Kommentare etc. ermöglicht. Seite 14
  • 15. Prozesse in SAP - Anwendungsbereiche  Beispiele für Anwendungsbereiche: Automatische Rechnungsverarbeitung und –freigabe in SAP Freigabe / Genehmigung von Bestellanforderungen in SAP Automatische Zuordnung und Archivierung von Lieferscheinen Prüfung für Annahme von Auftragsbestätigungen Automatisches Auslesen von Zählerkarten, Protokolle, Reiseunterlagen, Urlaubsanträge, etc. Prozessautomatisierung für weitere SAP-Belege… Seite 15
  • 16. Prozesse in SAP – Ihr Gewinn  Schneller: Prozessdurchlaufzeit wird massiv beschleunigt. Dokumentenbearbeitung und Genehmigungsprozesse können bis auf wenige Minuten beschleunigt werden. Schnelle Einbindung von Prozessbeteiligten  Sicherer: Prozessqualität steigt durch Transparenz, Nachvollziehbarkeit und Historie. Standardisierte Abläufe vermeiden Fehler und sorgen für Revisionssicherheit und Transparenz des Geschäftsprozesses. Alle Verarbeitungsaktionen werden lückenlos protokolliert. Vertreterregelungen und Eskalationen sind klar geregelt – kein Zeitverlust. Auswertungen / Cockpits für Management.  Günstiger: Prozesskosten werden reduziert. Kaum Einarbeitungsaufwand. Seite 16
  • 17. eAkten in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto Verschaffen Sie sich eine größere Transparenz Ihrer Dokumente in SAP mittels Aktenstrukturen und Aktenfunktionen!  Die Herausforderung besteht in der transparenten Darstellung der Informationszusammenhänge.  Bezogen auf Dokumente dienen „Aktenstrukturen“ der Transparenz und Übersichtlichkeit relevanter Zusammenhänge (z.B. Lieferant – seine Verträge – seine Lieferungen- seine Rechnungen - …etc).  „Aktenstrukturen“ sind zunächst wie ein spezieller „Blickwinkel“ auf die datentechnischen Zusammenhänge in SAP.  Je nach „Blickwinkel“ können somit verschiedenste Strukturen definiert werden, wie Lieferantenakte, Vertragsakte, Immobilienakte, Personalakte etc..  In unserem Portfolio bieten wir zwei Grundlösungen an: Reine Visualisierung von beliebigen Aktenstrukturen und deren Dokumenten (Struktur, Voransichten, Dokumentenviewer) – ähnlich dem Microsoft Explorer (biz²Explorer). Für den Personalbereich haben wir, gemeinsam mit unserem Partner IT2 eine leistungsstarke Lösung für Ihre elektronische Personalakte entwickelt: „eAkte in SAP™“. Diese Akte verfügt über dedizierte Aktenfunktionen (z.B. Historie, Vergleich mit Musterakten, Dokumentfunktionen, u.v.m.). Seite 17
  • 18. eAkten in SAP - Anwendungsbereiche  Beispiele für Anwendungsbereiche: Personalakten, Patienten- und Bewohnerakten, Vertragsakten, Kundenakten, Lieferantenakten, Reiseakten, Projektakten, eAkte und SAP Records Management, etc. Seite 18
  • 19. eAkten in SAP – Ihr Gewinn  Schneller: Komfortables und schnelleres Navigieren durch Aktenstrukturen. Mittels Voransichten ist bereits im Vorfeld des Dokumentenaufrufs zu sehen, um welches Dokument es sich handelt.  Sicherer: In Basierend auf den SAP-Berechtigungen können Mitarbeiter auf Akten/Dokumente zugreifen, diese einsehen – oder auch nicht. In der eAkte für den Personalbereich werden Zugriffe protokolliert. Die Navigation innerhalb des „virtuellen“ Aktenordners ist benutzerfreundlich und intuitiv.  Günstiger: Die Struktur einer Akte in SAP wird definiert – sie dient als „Vorlage“ für die weitere Anwendung (z.B. Befüllung der Akte) bzw. zum Vergleich mit vorab definierten Kriterien (z.B. Check gegen Musterakte -> welche Einstellungs-Dokumente fehlen - bei welchem neuen Mitarbeiter). Zentrale digitale Ablage und dezentrale Zugriffe. Seite 19
  • 20. Archivierung in SAP – Lösungsszenarien von inPuncto Archivieren Sie schlank und gesetzeskonform alle Ihre Dokumente und Daten im SAP-Archiv!  Wir verwenden das SAP System als komplette Verwaltungsebene (grundlegende Definitionen der Dokumentarten, Userzugriffe, Berechtigungen, Objektabhängigkeiten, Such-Möglichkeiten u.v.m).  Daher ist unser SAP-zertifiziertes SAP Archiv extrem schlank – mit einem geringen Implementierungs- und Customizing-Aufwand verfügen Sie über ein vollständiges SAP Ablage- und Archivsystem.  Die berechtigungsgesicherte Recherche nach Dokumenten erfolgt via SAP – in den jeweiligen Formatviewern werden die Dokumente via SAP-HTTP(S) bereitgestellt.  Alle Ablage und Archivierungsszenarien werden unterstützt: Archivierung von SAP Daten (via SAP Standard ADK). Ablage von (noch änderbaren) MS-Office-Dokumenten an die SAP Objekte. Archivierung von Images (TIFF, PDF, PDF-A) an die SAP-Objekte. Frühes, spätes Archivieren, OAWD , mit/ohne SAP Workflow etc.. Archivierung von ausgehenden SAP-Belegen.  Wir bieten auch eine dynamische SAP-Archivlösung an, die speziell für Cloud- Umgebungen entwickelt wurde (wie z.B. Google Documents Business-Bereich). Seite 20
  • 21. Archivierung in SAP – Anwendungsbereiche  Beispiele für Anwendungsbereiche Personaldokumente Zeichnungsarchiv Projektunterlagen SAP-Daten / via ADK Lieferscheine Auftragsbestätigungen Eingehenede Bestellungen Ausgehende SAP-Dokumente (z.B. Bestellung, Lieferschein, AB) Verträge FI Rechnungen Seite 21
  • 22. Archivierung in SAP – Ihr Gewinn  Schneller: Direkter Zugriff archivierter Dokumente aus SAP heraus. Möglichkeit zur gezielten Einrichtung von lokalen, gesicherten Shares bei Dateizugriffen im „LAN“ in unterschiedlichen Standorten. Hoher Automatisierungsgrad beim Anlegen/Zuordnen der Dokumente an die jeweiligen SAP Objekte.  Sicherer: Revisionssicherheit und Gesetzkonformität (GobS), ausbaufähig bis zum voll-vercrypteten System. Reine Verwendung der SAP Standards (SAP-http(s) Protokolle, RFC (s) - Kommunikation). Keine neue Userverwaltung/Berechtigungen erforderlich.  Günstiger: inPuncto Archiv (biz²Archiver) ist für alle Archivierungsszenarien, von SAP Modulen wie FI, CO, MM etc. einsetzbar – nur 1 Lizenz erforderlich. Keine userbasierende Lizenzpolitik. Trainingskosten für die Benutzer gering (dank bekannter SAP-GUI Oberfläche). Seite 22
  • 23. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! inPuncto GmbH Dr. Frank Marcial Fabrikstr.5 Tel: +49 (0)711 66188 500 73728 Esslingen a.N. Fax: +49 (0)711 75878614 sales@inpuncto.com Seite 23