SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 82
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Bildung im 21. Jahrhundert - 

Kompetenzen werden digital

Philippe Wampfler, Zug November 2015
phwa.ch/zug
lich bei
ng und
al
en
dabei,
m gibt
sche
und
he Leit-
ule
keiten
a
V
PhillipeWampflerFacebook,BlogsundWikisinderSchule
Phillipe Wampfler
Facebook, Blogs
und Wikis in
der Schule
Ein Social-Media-Leitfaden
25.03.13 13:4825.03.13 13:48
Die Geschichte
zeigt, dass wir
keine digitale
Revolution erleben.
Quelle: XKCD
Medien sind weder
gut noch schlecht.
Und schon gar
nicht neutral.
Mit geschickter
Manipulation von
Medien lässt sich
alles zeigen.
Ablauf
I. 

Bildung und Kompetenzen
»lebenslanges Lernen
und geistige Offenheit«
Quelle: MAR, Art. 5
»anspruchsvolle Aufgaben in der
Gesellschaft« übernehmen
Quelle: MAR, Art. 5
»Zugang zu neuem Wissen
erschliessen« Quelle: MAR, Art. 5
Kompetenzmodell nach Bonati
Vorbereitung auf soziale Verantwortung
durch / in Wissensaneignung
II.

Die Bedeutung der Digitalisierung
Der Journalismus als Beispiel
(1) Verlust der Gatekeeper-Rolle
(2) Kein Informationsmonopol

Internationalisierung
(3) Auflösung von Kontexten
(4) Kurze Aufmerksamkeitsspannen
(5) Experimente
Auf die Schule übertragen
(1) Verlust der Gatekeeper-Rolle
(2) Kein Informationsmonopol

Internationalisierung
(3) Auflösung von Kontexten
(4) Kurze Aufmerksamkeitsspannen
(5) Experimente
Staatliche Bildung
verliert ihre
Monopolstellung.
Schulen können
sich nicht über
Vermittlung von
Fachwissen
profilieren.
Viele Schulleitungen
sind auf eine Reise
aufgebrochen,
kennen aber das Ziel
oft nicht.
III. Die digitalisierte Gesellschaft
Journalismus als Beruf
»Datenjournalismus«
Generation »Social Media«
IKT-Kompetenzen
Kompetenzmodell nach Bonati
IKT-Kompetenzen
können nicht an ein
Fach ausgelagert
werden.
IKT-Kompetenzen
können nicht ohne
ein Fach vermittelt
werden.
Digitalisierte
Wissensaneignung
ersetzt bewährte Lern-
und Lehrverfahren
nicht.
Aber sie ergänzt und
verändert sie auf eine
fundamentale Art und
Weise.
digitales Lesen
Dimensionen 

des Lesens
nonlineares Lesen
scannen: 

schnell
selektiv
weniger
Meta-
kognition
Wissens-
prozesse
Kompetenzen für eine
analoge Welt gewinnen
durch analoge Tests
nicht an Bedeutung.
Digitale Verfahren
entwickeln in einer
analogen Welt wenig
Wirkung. 

Gilt umgekehrt auch.
IV.

Mensch und Maschine
Turing Test
Quelle: xkcd.com/329
Schach
Algorithmen sind mehr als ein
technisches Problem, sie verarbeiten
nicht nur Daten, sondern fällen
Entscheidungen.
Anna Jobin - phwa.ch/jobin
Busse
»quantified self«
Melkroboter
Kasse
Die Rolle von
Algorithmen
Digitalisierung der Arbeit
Amazon: Mechanical Turk
»Mechanical Turk«
Intelligenz als Ressource
Standardisierung als Voraussetzung
der Digitalisierung
Automatisierung wird
die Berufswelt, auf die
das Schulen
vorbereiten,massiv
wandeln.
Die Interaktion von
Menschen mit
Maschinen wird neue
soziale und ethische
Spannungsfelder
eröffnen.
Menschen kennen sich
und andere in Zukunft
nur noch dank
Programmen.
V. 

Informationskompetenz
Die Fähigkeit, digitale Informationen aus
verschiedenen Quellen und in verschiedenen
Formaten zu verstehen und zu nutzen. Dabei
wird das Bewusstsein entwickelt, digitale
Werkzeuge zielorientiert und reflektiert
einzusetzen, neue Medien schaffen zu
können, sie aber auch zu evaluieren,
analysieren und in ihre Bestandteile zu
zerlegen.
»
Kompetenz 1 

Visuelle Kommunikation
Kompetenz 2

Information auf Wahrheitsgehalt prüfen
Kompetenz 3

Quellen von Informationen ermitteln
Kompetenz 4

Filter einrichten
Kompetenz 5

Infotention
Kompetenz 6

Metakognition
Kompetenz 7

Repetitive Aufgaben programmieren
Kompetenz 8

Suchmaschinen verstehen
Kompetenz 9

Filter-Bubble
erkennen
Kompetenz 10

Über Einfluss und
Aufmersamkeitsökonomie
nachdenken
Kompetenz 11

Soziale Auswirkungen
digitaler Kommunikation
Bildung ist die individuell-kollaborative
Erstellung von Konzepten mit dem
Ziel, dass jedermensch die Welt
fortlaufend verstehen  und verändern
kann. 

- Jean-Pol Martin, 2014
»
Nehmen Schulen ihren
Auftrag wahr, müssen
sie digitale
Kompetenzen
vermitteln.
Sich in Gesellschaft und
Wissen zu orientieren
ist heute auch eine
digitale Aktivität.
Das Entwickeln von
Interessen oder
Motivation hat eine
digitale Komponente.
Fragen?
Danke! 

Folien:
Kontakt: 

phwa.ch/zug
wampfler@schulesocialmedia.ch

+41 78 704 29 29

phwampfler
Diskussion in Gruppen

Können Reichenbachs
Aussagen mit diesen
Thesen und Kompetenzen
zusammengedacht
werden?

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Computer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/ContraComputer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
aircrash
 
Neue Medien in der Schule
Neue Medien in der SchuleNeue Medien in der Schule
Neue Medien in der Schule
guest860bb
 

Was ist angesagt? (20)

Exzellenzforum Thalwil - Slides Wampfler
Exzellenzforum Thalwil - Slides WampflerExzellenzforum Thalwil - Slides Wampfler
Exzellenzforum Thalwil - Slides Wampfler
 
Digitale Schulentwicklung
Digitale SchulentwicklungDigitale Schulentwicklung
Digitale Schulentwicklung
 
Generation »Social Media« - eine pädagogische Perspektive
Generation »Social Media« - eine pädagogische PerspektiveGeneration »Social Media« - eine pädagogische Perspektive
Generation »Social Media« - eine pädagogische Perspektive
 
Keynote Linz - Vom Mehrwert zum Wert des digitalen Arbeitens
Keynote Linz - Vom Mehrwert zum Wert des digitalen ArbeitensKeynote Linz - Vom Mehrwert zum Wert des digitalen Arbeitens
Keynote Linz - Vom Mehrwert zum Wert des digitalen Arbeitens
 
Input Formatio
Input FormatioInput Formatio
Input Formatio
 
Lernen anleiten im digitalen Zeitalter. Verstehen und praktizieren
Lernen anleiten im digitalen Zeitalter. Verstehen und praktizierenLernen anleiten im digitalen Zeitalter. Verstehen und praktizieren
Lernen anleiten im digitalen Zeitalter. Verstehen und praktizieren
 
Was ist digitale Didaktik?
Was ist digitale Didaktik? Was ist digitale Didaktik?
Was ist digitale Didaktik?
 
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/ContraComputer im Kindergarten - Pro/Contra
Computer im Kindergarten - Pro/Contra
 
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im EinsatzSpielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
Spielend Lernen im Kindergarten - Neue Technologien im Einsatz
 
Verloren im Netz?
Verloren im Netz?Verloren im Netz?
Verloren im Netz?
 
Digitale Lebenskultur und Medienbildung
Digitale Lebenskultur und Medienbildung Digitale Lebenskultur und Medienbildung
Digitale Lebenskultur und Medienbildung
 
Flyer studie online-konflikte
Flyer studie online-konflikteFlyer studie online-konflikte
Flyer studie online-konflikte
 
Wie Byod den gymnasialen Unterricht verändert
Wie Byod den gymnasialen Unterricht verändertWie Byod den gymnasialen Unterricht verändert
Wie Byod den gymnasialen Unterricht verändert
 
Digitale Paten_30u30_LauraPlett_SusanneKrehl
Digitale Paten_30u30_LauraPlett_SusanneKrehlDigitale Paten_30u30_LauraPlett_SusanneKrehl
Digitale Paten_30u30_LauraPlett_SusanneKrehl
 
“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...
“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...
“21st Century Skills” und “digital literacy”: Globale Herausforderungen für d...
 
Social Media in sozialen Institutionen Vortrag 2013
Social Media in sozialen Institutionen Vortrag 2013Social Media in sozialen Institutionen Vortrag 2013
Social Media in sozialen Institutionen Vortrag 2013
 
2015 03 megatrend digitaler wandel-schmitz-hans-karl
2015 03 megatrend digitaler wandel-schmitz-hans-karl2015 03 megatrend digitaler wandel-schmitz-hans-karl
2015 03 megatrend digitaler wandel-schmitz-hans-karl
 
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
HWZ - Psychologie im Social Web - Version 2017 2.0
 
Neue Medien in der Schule
Neue Medien in der SchuleNeue Medien in der Schule
Neue Medien in der Schule
 
Wo der Spaß aufhört ... Jugendliche und ihre Perspektive auf Konflikte in Soz...
Wo der Spaß aufhört ... Jugendliche und ihre Perspektive auf Konflikte in Soz...Wo der Spaß aufhört ... Jugendliche und ihre Perspektive auf Konflikte in Soz...
Wo der Spaß aufhört ... Jugendliche und ihre Perspektive auf Konflikte in Soz...
 

Andere mochten auch

Was ist philosophieren und wie macht man es?
Was ist philosophieren und wie macht man es? Was ist philosophieren und wie macht man es?
Was ist philosophieren und wie macht man es?
Philippe Wampfler
 
Vom Fachexperten zur Führungskraft
Vom Fachexperten zur FührungskraftVom Fachexperten zur Führungskraft
Vom Fachexperten zur Führungskraft
GFU Cyrus AG
 
Lehrgang soziale kompetenz übersicht
Lehrgang soziale kompetenz   übersichtLehrgang soziale kompetenz   übersicht
Lehrgang soziale kompetenz übersicht
Werner Drizhal
 
Arbeitszeitgesetz Folien Gpa
Arbeitszeitgesetz Folien GpaArbeitszeitgesetz Folien Gpa
Arbeitszeitgesetz Folien Gpa
Werner Drizhal
 

Andere mochten auch (20)

Neuer Wein in neuen Schläuchen
Neuer Wein in neuen SchläuchenNeuer Wein in neuen Schläuchen
Neuer Wein in neuen Schläuchen
 
Digitale Medien im Unterricht
Digitale Medien im UnterrichtDigitale Medien im Unterricht
Digitale Medien im Unterricht
 
Neue Medien Deutschunterricht
Neue Medien DeutschunterrichtNeue Medien Deutschunterricht
Neue Medien Deutschunterricht
 
Was ist philosophieren und wie macht man es?
Was ist philosophieren und wie macht man es? Was ist philosophieren und wie macht man es?
Was ist philosophieren und wie macht man es?
 
Psychologische Experimente
Psychologische ExperimentePsychologische Experimente
Psychologische Experimente
 
Vortrag an der Tagung des FV Deutsch im DGV, Fulda 2017
Vortrag an der Tagung des FV Deutsch im DGV, Fulda 2017Vortrag an der Tagung des FV Deutsch im DGV, Fulda 2017
Vortrag an der Tagung des FV Deutsch im DGV, Fulda 2017
 
Domin - Drei Arten Gedichte aufzuschreiben
Domin - Drei Arten Gedichte aufzuschreibenDomin - Drei Arten Gedichte aufzuschreiben
Domin - Drei Arten Gedichte aufzuschreiben
 
Einführung in die »Kommunikation«
Einführung in die »Kommunikation«Einführung in die »Kommunikation«
Einführung in die »Kommunikation«
 
Unfallvers. dt kurzpräs
Unfallvers. dt kurzpräsUnfallvers. dt kurzpräs
Unfallvers. dt kurzpräs
 
Alleine L/lernen reicht nicht mehr
Alleine L/lernen reicht nicht mehrAlleine L/lernen reicht nicht mehr
Alleine L/lernen reicht nicht mehr
 
Vom Fachexperten zur Führungskraft
Vom Fachexperten zur FührungskraftVom Fachexperten zur Führungskraft
Vom Fachexperten zur Führungskraft
 
Vortrag weidner sozialkompetenz
Vortrag weidner sozialkompetenzVortrag weidner sozialkompetenz
Vortrag weidner sozialkompetenz
 
Social Intelligence 2.0
Social Intelligence 2.0Social Intelligence 2.0
Social Intelligence 2.0
 
Digitale Kompetenz - Forum "Digitale Interaktive Didaktik"
Digitale Kompetenz - Forum "Digitale Interaktive Didaktik"Digitale Kompetenz - Forum "Digitale Interaktive Didaktik"
Digitale Kompetenz - Forum "Digitale Interaktive Didaktik"
 
Lehrgang soziale kompetenz übersicht
Lehrgang soziale kompetenz   übersichtLehrgang soziale kompetenz   übersicht
Lehrgang soziale kompetenz übersicht
 
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web WampflerHWZ - Psychologie Social Web Wampfler
HWZ - Psychologie Social Web Wampfler
 
Befugnisse
BefugnisseBefugnisse
Befugnisse
 
Arbeitszeitgesetz Folien Gpa
Arbeitszeitgesetz Folien GpaArbeitszeitgesetz Folien Gpa
Arbeitszeitgesetz Folien Gpa
 
Betriebliches Gesundheitsmanagement: Machen Sie sich kein F für ein M vor
Betriebliches Gesundheitsmanagement: Machen Sie sich kein F für ein M vorBetriebliches Gesundheitsmanagement: Machen Sie sich kein F für ein M vor
Betriebliches Gesundheitsmanagement: Machen Sie sich kein F für ein M vor
 
Betriebsübergang
BetriebsübergangBetriebsübergang
Betriebsübergang
 

Ähnlich wie Digitale Kompetenzen

Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
Petra Grell
 
Lissabon janschmidt 2011_print
Lissabon janschmidt 2011_printLissabon janschmidt 2011_print
Lissabon janschmidt 2011_print
Jan Schmidt
 
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
#onkomm13
 

Ähnlich wie Digitale Kompetenzen (20)

Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Lernen unter den Bedingungen der DigitalisierungLernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
Lernen unter den Bedingungen der Digitalisierung
 
TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?
TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?
TT Ohrbeck 2019 Alt-Right oder Greta?
 
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
2016 12 01_frankfurt_it beauftragte
 
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdfMerz thomas 2016_frankfurt_pdf
Merz thomas 2016_frankfurt_pdf
 
Neue Medien in der Bildung: Die Lernformen der Zukunft
Neue Medien in der Bildung: Die Lernformen der ZukunftNeue Medien in der Bildung: Die Lernformen der Zukunft
Neue Medien in der Bildung: Die Lernformen der Zukunft
 
Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.
Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.
Digitalisierte Zukünfte gestalten: Digitalisierung als kultureller Prozess.
 
Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!
Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!
Welche KI-Kompetenzen brauchen Lehrpersonen?!
 
Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
Medienkompetenz stärkt Brandenburg Netzwerk-Tagung 2012
 
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 03.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 03.Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 03.
Der 30u30-Wettbewerb zum Thema Digitalisierung. Gruppe 03.
 
Keynote frau-meigs_d
Keynote frau-meigs_dKeynote frau-meigs_d
Keynote frau-meigs_d
 
Lissabon janschmidt 2011_print
Lissabon janschmidt 2011_printLissabon janschmidt 2011_print
Lissabon janschmidt 2011_print
 
Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?
 
Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?
 
Next Media Education? „Digital Matters“ als Herausforderung der (Medien-) Päd...
Next Media Education? „Digital Matters“ als Herausforderung der (Medien-) Päd...Next Media Education? „Digital Matters“ als Herausforderung der (Medien-) Päd...
Next Media Education? „Digital Matters“ als Herausforderung der (Medien-) Päd...
 
Social Media in sozialen Institutionen Vortrag 2013
Social Media in sozialen Institutionen Vortrag 2013Social Media in sozialen Institutionen Vortrag 2013
Social Media in sozialen Institutionen Vortrag 2013
 
Neue Bildungswelten. Lernen in der digitalen Gesellschaft
Neue Bildungswelten. Lernen in der digitalen GesellschaftNeue Bildungswelten. Lernen in der digitalen Gesellschaft
Neue Bildungswelten. Lernen in der digitalen Gesellschaft
 
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
#onkomm13 - Panel 2 - Swaran Sandhu (Hochschule der Medien): Dialog als Mythos
 
Vortrag düsseldorf 2011_print
Vortrag düsseldorf 2011_printVortrag düsseldorf 2011_print
Vortrag düsseldorf 2011_print
 
Vorlesung Medienpädagogik I
Vorlesung Medienpädagogik IVorlesung Medienpädagogik I
Vorlesung Medienpädagogik I
 
Die Ordnung der Daten
Die Ordnung der DatenDie Ordnung der Daten
Die Ordnung der Daten
 

Mehr von Philippe Wampfler

Mehr von Philippe Wampfler (14)

Computerspiele im Deutschunterricht
Computerspiele im DeutschunterrichtComputerspiele im Deutschunterricht
Computerspiele im Deutschunterricht
 
Netzbilder im Gymnasialen Unterricht
Netzbilder im Gymnasialen UnterrichtNetzbilder im Gymnasialen Unterricht
Netzbilder im Gymnasialen Unterricht
 
Digitalisierung und Mittelschulen
Digitalisierung und Mittelschulen Digitalisierung und Mittelschulen
Digitalisierung und Mittelschulen
 
Digitaler Nonsens - Kantonsschule Hottingen
Digitaler Nonsens  - Kantonsschule HottingenDigitaler Nonsens  - Kantonsschule Hottingen
Digitaler Nonsens - Kantonsschule Hottingen
 
Digital oder analog schreiben
Digital oder analog schreibenDigital oder analog schreiben
Digital oder analog schreiben
 
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sindWarum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
 
Eifersucht - Emotionen und Definition
Eifersucht - Emotionen und DefinitionEifersucht - Emotionen und Definition
Eifersucht - Emotionen und Definition
 
Referat KKV Spiez 2017
Referat KKV Spiez 2017Referat KKV Spiez 2017
Referat KKV Spiez 2017
 
Anomalisa: Reddit-Thesen
Anomalisa: Reddit-ThesenAnomalisa: Reddit-Thesen
Anomalisa: Reddit-Thesen
 
Persönliche Identität - Parfit
Persönliche Identität - ParfitPersönliche Identität - Parfit
Persönliche Identität - Parfit
 
Slides für Vorlesung Dürscheid
Slides für Vorlesung DürscheidSlides für Vorlesung Dürscheid
Slides für Vorlesung Dürscheid
 
15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium
15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium
15 Grundsätze zu BYDO am Gymnasium
 
Essay - Einführung und Typologie von Schreibtechniken
Essay - Einführung und Typologie von SchreibtechnikenEssay - Einführung und Typologie von Schreibtechniken
Essay - Einführung und Typologie von Schreibtechniken
 
Slides zu Fachdidaktik I, 2017
Slides zu Fachdidaktik I, 2017Slides zu Fachdidaktik I, 2017
Slides zu Fachdidaktik I, 2017
 

Digitale Kompetenzen