SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Barcamp 
inside 
Onlinekommunikation 
Bachelor of Science 
#cosca14
Mediencampus 
• Sieben Bachelorstudiengänge 
• Drei Masterstudiengänge 
• ca. 30 Labore, Studios, Werkstätten, z.B. Lernagenturen, 
Fernsehstudio, Radiostudio, Uselab, studentische 
Arbeitsräume, Bibliothek, Mensa 
• Forschungsinstitut ikum 
• Kompetenzzentrum Social Media & E-Learning 
#cosca14
#cosca14 
Das Web 
als Beruf 
Zum Beispiel in: 
• Marketing 
• Kommunikation 
• Lebenslangem Lernen 
Wie wird 
Onlinekomm-unikation 
in 
einem 
Studiengang 
lebendig?
#cosca14 
Projekte im Vorfeld 
• Studierende als Vermittler 
von Onlinekompetenz 
! 
Beispiel: Globales Lernen 
Digital 
• Tagung & Workshops 
• E-Book
#cosca14 
Projekte im Vorfeld 
• Studierende als Vermittler 
von Onlinekompetenz 
! 
Beispiel: Zukunft Online- 
PR 
• Weiterbildung für PR-Praktiker 
• Studierende halten 
einzelne Workshops, 
erstellen Leitfäden und 
dokumentieren
Erfahrungen 
• Veränderungen in Marketing und 
Kommunikation, 
• … Zusammenarbeit, 
• … Innovation, 
• … Kultur, 
➡ Bedarf an Enablern 
#cosca14
Was steckt drin? 
#cosca14 
• Informationswissenschaft 
• Kommunikationswissenschaft 
• Wirtschaft 
• Sozial- und Kulturwissenschaft
Was ist besonders an 
#onkomm? 
• Dauer: 7 Semester 
• Abschluss: Bachelor of Science 
• 3 x 3 Lernagenturen 
• Experimentierlabor 
• > 50% Wahlmöglichkeiten: 
Individuelles Profil 
• Komplettes Praxissemester 
• Window of Mobility 
• Ein Jahr Fremdsprache 
#cosca14
#cosca14
Onlinekommunikation: 
Wie wird man Profi? 
Web Literacies 
Marketing Public 
Relations 
#cosca14 
Corporate 
Learning
Schwerpunkte 
MarkeWtingeb PLubitlice racy 
Relations 
#cosca14 
Corporate 
Learning 
• Drei Kataloge 
• Freie Wahl 
• Individuelles Profil 
• Integration aktueller Themen
Katalog Marketing 
#cosca14 
• Suchmaschinenoptimierung 
• Social und Cross Media 
Marketing 
• Online Marketing Basics 
• Performance Marketing 
• Data & Web Mining 
• Online Branding 
• Ausgewählte Themen des 
Marketing
Katalog PR 
#cosca14 
• Online-PR: Instrumente, 
Strategien 
• Content Strategie & 
Management 
• Issues Management und 
Wertschöpfung 
• Onlinekommunikation intern 
• Online Campaigning 
• Politische Online- 
Kommunikation und Online- 
Aktivismus 
• Ausgewählte Themen der PR
Katalog Corp. Learning 
#cosca14 
• Instructional Design 
• Mediendidaktik / 
Lernpsychologie 
• Lernen mit Medien 
• Enterprise 2.0 
• Learning 
Management Systeme 
und Social Media 
• Innovationsmanagem 
ent online 
• Ausgewählte Themen 
des Corp. Learning
Bachelorstudiengang Onlinekommunikation 
#cosca14 
1. Semester Multimedia- 
Technology 
Labor Web Literacy Business Planning & 
Marketing 
Unternehmens-kommunikation 
und 
Öffentlichkeit 
Onlinekommunikation: 
Theorie und 
Berufspraxis 
Sozial- und 
Kulturwissenschaft I 
24 SWS 4 4 4 4 4 4 
30 CP 5 5 5 5 5 5 
2. Semester Statistik & 
Nutzerforschung 
Web-Applikationen / 
Coding & Scripting 
Recht und Ethik in der 
Online-kommunikation 
Content Development 
(Information Retrieval & 
Web Editing) 
Wahlpflicht I Sozial- und 
Kulturwissenschaft II 
23 SWS 4 4 4 4 3 4 
30 CP 5 5 5 5 5 5 
3. Semester Visuelle 
Kommunikation I 
Projekt- und 
Wissensmanagement 
im Netz 
Lernagentur I (Einsteiger) Wahlpflicht II Sozial- und 
Kulturwissenschaft III 
23 SWS 4 4 8 3 4 
30 CP 5 5 10 5 5 
4. Semester Online Monitoring und 
Opinion Mining 
Web Analyse Lernagentur II (Medium) Wahlpflicht III Wahlpflicht IV 
22 SWS 4 4 8 3 3 
30 CP 5 5 10 5 5 
5. Semester Praxissemester 
2 SWS 2 
30 CP 30 
6. Semester Lernagentur III (Fortgeschrittene) Wahlpflicht V 
Wahlpflicht VI Wahlpflicht VII Wahlpflicht VIII 
20 SWS 8 3 3 3 3 
30 CP 10 5 5 5 5 
7. Semester Forschungsprojekt 
Bachelormodul 
4 SWS 2 2 
30 CP 15 15
Onlinekommunikation: 
Wie wird man Profi? 
Web Literacies 
Marketing Public 
Relations 
#cosca14 
Corporate 
Learning
Erstes Semester 
Web Literacy Web Literacy 
#cosca14 
Labor 
Multimedia- 
Technologie 
Business Planning 
& Marketing 
Online- 
Kommunikation 
Unternehmens-kommunikation 
Sozial- und 
Kulturwissenschaften: 
Kommunizieren im 
Beruf 
+ Wahlfach
Erstes Semester 
Web Literacy Web Literacy 
#cosca14 
Labor 
Multimedia- 
Technologie 
Business Planning 
& Marketing 
Online- 
Kommunikation 
Unternehmens-kommunikation 
Sozial- und 
Kulturwissenschaften: 
Kommunizieren im 
Beruf 
+ Wahlfach
Web Literacy Labor 
#cosca14 
Das OnkommCamp 
• Instrumente der 
Onlinekommunikation 
• Anknüpfen an Communities of 
Practice 
• Recherchieren, Publizieren, 
Vernetzen 
• Verstehen von Konzepten wie 
Netzkultur, Privacy, soziale 
Netzwerke etc. 
• Voneinander lernen 
• Drei Dozenten als Coaches
OnkommCamp 
Elemente 
• Orientierung an Web Literacy Map (Mozilla Foundation) 
• Self Assessment 
• Zielebenen: individuell, Gruppe, Community 
• Verstehen, Vernetzen, Produzieren 
• Flipped Barcamp, Gruppenarbeit, Coaching 
#cosca14
OnkommCamp 
Tools 
• Infrastruktur: Mahara (Online-Profile), 
Etherpads (kollaborative Session- 
Doku) 
• Kommunikationskanäle: Twitter, 
Wordpress, G+, Fb, Instagram 
• Weitere Tools (z.B. zu Analyse) 
#cosca14
OnkommCamp 
Gruppenarbeit Barcamp 
#cosca14 
Reflektion des 
vorher. Barcamps: 
Erarbeiten und 
Präsentieren 
Sessionpitch 
Coaching (P2P, drei 
Dozenten) 6 bis 8 Sessions 
Session- 
Vorbereitung Plenum
OnkommCamp 
#cosca14
Team 
#cosca14 
• 81 Studierende
Team 
• Dozentinnen und Dozenten am 
Studiengang 
• … benachbarter Studiengänge 
• externe Lehrbeauftragte 
#cosca14
#cosca14 
Prof. Dr. Martin Wessner: Web Literacies, 
Corp. Learning 
Sabine Hueber: Web Literacies, 
Lernkonzepte 
Prof. Dr. Lars Rademacher: Public 
Relations 
N.N.: Online-Marketing 
Prof. Dr. Thomas Pleil: Online-PR
Wir freuen uns auf… 
#cosca14 
• … Praktikumsangebote 
• … Dozentinnen und 
Dozenten 
• … Vorschläge für 
Lehrprojekte 
• … Hinweise zu 
„vergessenen“ Themen ;)
Fragen? 
#cosca14 
Studiengang 
Onlinekommunikation 
! 
• Web: onkomm.de 
• Facebook: https:// 
www.facebook.com/ 
hda.mediencampus 
• Twitter: @onkomm 
Prof. Dr. Thomas Pleil 
Studiengangsleiter 
! 
• Blog: 
thomaspleil.wordpress.com 
• Twitter, Instagram, Medium: 
@tp_da

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Themen für soziale Netzwerke
Themen für soziale NetzwerkeThemen für soziale Netzwerke
Themen für soziale Netzwerke
Jörg Reschke
 
Präsentation FEAS
Präsentation FEASPräsentation FEAS
Präsentation FEAS
mehliss
 
Profil Dörte Stahl
Profil Dörte StahlProfil Dörte Stahl
Profil Dörte Stahl
Dörte Stahl
 
Digitalisierung in der Weiterbildung
Digitalisierung in der WeiterbildungDigitalisierung in der Weiterbildung
Digitalisierung in der Weiterbildung
Johannes Maurek
 
BDS Vortrag auf der SOWI GO Messe Göttingen 2013
BDS Vortrag auf der SOWI GO Messe Göttingen 2013BDS Vortrag auf der SOWI GO Messe Göttingen 2013
BDS Vortrag auf der SOWI GO Messe Göttingen 2013
Fuhr Alfred
 
Social Media und Online-Fundraising
Social Media und Online-FundraisingSocial Media und Online-Fundraising
Social Media und Online-Fundraising
Jörg Reschke
 
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012davidroethler
 
Neue medien in der gemeinwesenarbeit 12.2.2014
Neue medien in der gemeinwesenarbeit 12.2.2014Neue medien in der gemeinwesenarbeit 12.2.2014
Neue medien in der gemeinwesenarbeit 12.2.2014
Lag-Soziale-Brennpunkte-Niedersachsen
 
Gestaltung von Lernumgebungen für Service E-Learning
Gestaltung von Lernumgebungen für Service E-LearningGestaltung von Lernumgebungen für Service E-Learning
Gestaltung von Lernumgebungen für Service E-Learning
Philip Meyer
 
Einführung E-Commerce
Einführung E-CommerceEinführung E-Commerce
Einführung E-Commerce
Jörg Reschke
 
Bildungsmaterialien im Web2.0
Bildungsmaterialien im Web2.0Bildungsmaterialien im Web2.0
Bildungsmaterialien im Web2.0Patricia Köll
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
e-teaching.org
 
Digitale Kompetenzen & das DigComp-Framework
Digitale Kompetenzen & das DigComp-FrameworkDigitale Kompetenzen & das DigComp-Framework
Digitale Kompetenzen & das DigComp-Framework
Dörte Stahl
 
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität BerlinSocial Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
CeDiS / Freie Universität Berlin
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
e-teaching.org
 
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als VisitenkarteUtz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Einsatz digitaler Medien im Service Learning
Einsatz digitaler Medien im Service LearningEinsatz digitaler Medien im Service Learning
Einsatz digitaler Medien im Service LearningPhilip Meyer
 

Was ist angesagt? (20)

Themen für soziale Netzwerke
Themen für soziale NetzwerkeThemen für soziale Netzwerke
Themen für soziale Netzwerke
 
Präsentation FEAS
Präsentation FEASPräsentation FEAS
Präsentation FEAS
 
Ws09 manuel fuchs_de
Ws09 manuel fuchs_deWs09 manuel fuchs_de
Ws09 manuel fuchs_de
 
Profil Dörte Stahl
Profil Dörte StahlProfil Dörte Stahl
Profil Dörte Stahl
 
Digitalisierung in der Weiterbildung
Digitalisierung in der WeiterbildungDigitalisierung in der Weiterbildung
Digitalisierung in der Weiterbildung
 
BDS Vortrag auf der SOWI GO Messe Göttingen 2013
BDS Vortrag auf der SOWI GO Messe Göttingen 2013BDS Vortrag auf der SOWI GO Messe Göttingen 2013
BDS Vortrag auf der SOWI GO Messe Göttingen 2013
 
Social Media und Online-Fundraising
Social Media und Online-FundraisingSocial Media und Online-Fundraising
Social Media und Online-Fundraising
 
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
PS Politische Kommunikation und Social Media SS 2012
 
Neue medien in der gemeinwesenarbeit 12.2.2014
Neue medien in der gemeinwesenarbeit 12.2.2014Neue medien in der gemeinwesenarbeit 12.2.2014
Neue medien in der gemeinwesenarbeit 12.2.2014
 
Gestaltung von Lernumgebungen für Service E-Learning
Gestaltung von Lernumgebungen für Service E-LearningGestaltung von Lernumgebungen für Service E-Learning
Gestaltung von Lernumgebungen für Service E-Learning
 
Digitales und-soziales-lernen-prof-dr-marie-huchthausen
Digitales und-soziales-lernen-prof-dr-marie-huchthausenDigitales und-soziales-lernen-prof-dr-marie-huchthausen
Digitales und-soziales-lernen-prof-dr-marie-huchthausen
 
Einführung E-Commerce
Einführung E-CommerceEinführung E-Commerce
Einführung E-Commerce
 
Bildungsmaterialien im Web2.0
Bildungsmaterialien im Web2.0Bildungsmaterialien im Web2.0
Bildungsmaterialien im Web2.0
 
Google+
Google+ Google+
Google+
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
 
Digitale Kompetenzen & das DigComp-Framework
Digitale Kompetenzen & das DigComp-FrameworkDigitale Kompetenzen & das DigComp-Framework
Digitale Kompetenzen & das DigComp-Framework
 
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität BerlinSocial Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
Social Media Strategie und -Praxis der Freien Universität Berlin
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
 
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als VisitenkarteUtz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
Utz Lederbogen: Die Website als Visitenkarte
 
Einsatz digitaler Medien im Service Learning
Einsatz digitaler Medien im Service LearningEinsatz digitaler Medien im Service Learning
Einsatz digitaler Medien im Service Learning
 

Andere mochten auch

fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!
fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!
fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!
Alexa Gröner | fundraising2.0
 
Kampagnen cf:ct 2:2014v2
Kampagnen cf:ct 2:2014v2Kampagnen cf:ct 2:2014v2
Kampagnen cf:ct 2:2014v2inkubato
 
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Online Fundraising
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Online FundraisingOnline-Helden: Folien zum Lehrfilm über Online Fundraising
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Online Fundraising
betterplace.org
 
10 consigli per farsi imprenditore 5. Alleanze
10 consigli per farsi imprenditore  5. Alleanze10 consigli per farsi imprenditore  5. Alleanze
10 consigli per farsi imprenditore 5. Alleanze
Manager.it
 
Build a Website
Build a WebsiteBuild a Website
Build a Website
Gregory Levine
 
What is the best way to build a website?
 What is the best way to build a website? What is the best way to build a website?
What is the best way to build a website?
diatontonometer
 
Build a website
Build a websiteBuild a website
Build a website
Melissa Saulnier
 
Montagsseminar, Popbüro Stuttgart: Individualisiertes Marketing
Montagsseminar, Popbüro Stuttgart: Individualisiertes MarketingMontagsseminar, Popbüro Stuttgart: Individualisiertes Marketing
Montagsseminar, Popbüro Stuttgart: Individualisiertes Marketing
derjonathan
 
Google Analytics & Seo @seosixt wiesn 2014
Google Analytics & Seo @seosixt wiesn 2014Google Analytics & Seo @seosixt wiesn 2014
Google Analytics & Seo @seosixt wiesn 2014
121WATT GmbH
 
Nanolla paremmaksi - MAOL kevätpäivät 2014
Nanolla paremmaksi - MAOL kevätpäivät 2014Nanolla paremmaksi - MAOL kevätpäivät 2014
Nanolla paremmaksi - MAOL kevätpäivät 2014Mika Koskenvuori
 
Basis of Assets Presentation
Basis of Assets PresentationBasis of Assets Presentation
Basis of Assets Presentation
dphil002
 
Ss10 marketing projekte
Ss10 marketing projekteSs10 marketing projekte
Ss10 marketing projekteolafhengerer
 
Hontangas
HontangasHontangas
Hontangas
099000151
 
Präsentation Online-Marketing
Präsentation Online-MarketingPräsentation Online-Marketing
Präsentation Online-Marketing
Claudia Dieterle
 
Post finance benefit event präsentation von oberholzer online marketing gmbh
Post finance benefit event präsentation von oberholzer online marketing gmbhPost finance benefit event präsentation von oberholzer online marketing gmbh
Post finance benefit event präsentation von oberholzer online marketing gmbh
Kunz Michael
 
Warum Social Media Projekte scheitern…und warum immer mehrere Parteien daran ...
Warum Social Media Projekte scheitern…und warum immer mehrere Parteien daran ...Warum Social Media Projekte scheitern…und warum immer mehrere Parteien daran ...
Warum Social Media Projekte scheitern…und warum immer mehrere Parteien daran ...BSI
 
Online Marketing
Online MarketingOnline Marketing
Online Marketing
arpita singh
 
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUsVortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
Jan Heinemann
 
Sabine Blindow Schulen 16.06.16
Sabine Blindow Schulen 16.06.16Sabine Blindow Schulen 16.06.16
Sabine Blindow Schulen 16.06.16
MatthiasHaltenhof
 

Andere mochten auch (19)

fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!
fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!
fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!
 
Kampagnen cf:ct 2:2014v2
Kampagnen cf:ct 2:2014v2Kampagnen cf:ct 2:2014v2
Kampagnen cf:ct 2:2014v2
 
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Online Fundraising
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Online FundraisingOnline-Helden: Folien zum Lehrfilm über Online Fundraising
Online-Helden: Folien zum Lehrfilm über Online Fundraising
 
10 consigli per farsi imprenditore 5. Alleanze
10 consigli per farsi imprenditore  5. Alleanze10 consigli per farsi imprenditore  5. Alleanze
10 consigli per farsi imprenditore 5. Alleanze
 
Build a Website
Build a WebsiteBuild a Website
Build a Website
 
What is the best way to build a website?
 What is the best way to build a website? What is the best way to build a website?
What is the best way to build a website?
 
Build a website
Build a websiteBuild a website
Build a website
 
Montagsseminar, Popbüro Stuttgart: Individualisiertes Marketing
Montagsseminar, Popbüro Stuttgart: Individualisiertes MarketingMontagsseminar, Popbüro Stuttgart: Individualisiertes Marketing
Montagsseminar, Popbüro Stuttgart: Individualisiertes Marketing
 
Google Analytics & Seo @seosixt wiesn 2014
Google Analytics & Seo @seosixt wiesn 2014Google Analytics & Seo @seosixt wiesn 2014
Google Analytics & Seo @seosixt wiesn 2014
 
Nanolla paremmaksi - MAOL kevätpäivät 2014
Nanolla paremmaksi - MAOL kevätpäivät 2014Nanolla paremmaksi - MAOL kevätpäivät 2014
Nanolla paremmaksi - MAOL kevätpäivät 2014
 
Basis of Assets Presentation
Basis of Assets PresentationBasis of Assets Presentation
Basis of Assets Presentation
 
Ss10 marketing projekte
Ss10 marketing projekteSs10 marketing projekte
Ss10 marketing projekte
 
Hontangas
HontangasHontangas
Hontangas
 
Präsentation Online-Marketing
Präsentation Online-MarketingPräsentation Online-Marketing
Präsentation Online-Marketing
 
Post finance benefit event präsentation von oberholzer online marketing gmbh
Post finance benefit event präsentation von oberholzer online marketing gmbhPost finance benefit event präsentation von oberholzer online marketing gmbh
Post finance benefit event präsentation von oberholzer online marketing gmbh
 
Warum Social Media Projekte scheitern…und warum immer mehrere Parteien daran ...
Warum Social Media Projekte scheitern…und warum immer mehrere Parteien daran ...Warum Social Media Projekte scheitern…und warum immer mehrere Parteien daran ...
Warum Social Media Projekte scheitern…und warum immer mehrere Parteien daran ...
 
Online Marketing
Online MarketingOnline Marketing
Online Marketing
 
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUsVortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
Vortrag - Online Marketing Grundlagen für KMUs
 
Sabine Blindow Schulen 16.06.16
Sabine Blindow Schulen 16.06.16Sabine Blindow Schulen 16.06.16
Sabine Blindow Schulen 16.06.16
 

Ähnlich wie Barcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation

KoReTTALaV - Empowerment durch strategisches Online-Reputationsmanagement
KoReTTALaV - Empowerment durch strategisches Online-ReputationsmanagementKoReTTALaV - Empowerment durch strategisches Online-Reputationsmanagement
KoReTTALaV - Empowerment durch strategisches Online-Reputationsmanagement
Sibylle Würz
 
Der neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang OnlinekommunikationDer neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang Onlinekommunikation
mediencampus (h_da Darmstadt University of Applied Sciences)
 
OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Wer braucht noch Learning & Development?
OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Wer braucht noch Learning & Development?OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Wer braucht noch Learning & Development?
OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Wer braucht noch Learning & Development?
Jochen Robes
 
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Andreas Wittke
 
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Christoph Deeg
 
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenDigitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Katja Bett
 
MOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren können
MOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren könnenMOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren können
MOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren können
Jochen Robes
 
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschland
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschlandAlumniarbeit mit dem alumniportal deutschland
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschlandbfnd
 
Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
studiumdigitale
 
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in UnternehmenCorporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
Jochen Robes
 
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-LearningMediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Jochen Robes
 
Lerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienLerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media Strategien
Sonja Uhl
 
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform		 Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform Ulrich Winchenbach
 
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
akom360
 
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Bogo Vatovec
 
Open Educational Resources im Transfer - Konzeptentwicklung für eigene Fortbi...
Open Educational Resources im Transfer - Konzeptentwicklung für eigene Fortbi...Open Educational Resources im Transfer - Konzeptentwicklung für eigene Fortbi...
Open Educational Resources im Transfer - Konzeptentwicklung für eigene Fortbi...
Petra Danielczyk
 
Inworld PR & Networking für eLearning-Projekte in Second Life
Inworld PR & Networking für eLearning-Projekte in Second LifeInworld PR & Networking für eLearning-Projekte in Second Life
Inworld PR & Networking für eLearning-Projekte in Second Life
Dörte Giebel
 
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCsEinführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
Andrea Lißner
 
Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0
DIE DIGITALE GmbH
 
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
Jochen Robes
 

Ähnlich wie Barcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation (20)

KoReTTALaV - Empowerment durch strategisches Online-Reputationsmanagement
KoReTTALaV - Empowerment durch strategisches Online-ReputationsmanagementKoReTTALaV - Empowerment durch strategisches Online-Reputationsmanagement
KoReTTALaV - Empowerment durch strategisches Online-Reputationsmanagement
 
Der neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang OnlinekommunikationDer neue Studiengang Onlinekommunikation
Der neue Studiengang Onlinekommunikation
 
OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Wer braucht noch Learning & Development?
OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Wer braucht noch Learning & Development?OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Wer braucht noch Learning & Development?
OFFEN, VERNETZT, DIGITAL: Wer braucht noch Learning & Development?
 
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
Wie klickt man sich ein digitales Curriculum zusammen?
 
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
Digitale Gesamtstrategien für Bibliotheken
 
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleibenDigitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
Digitale Fitness ist angesagt - Als Trainer/in beschäftigungsfähig bleiben
 
MOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren können
MOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren könnenMOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren können
MOOCs: Wie Unternehmen von offenen Online-Kursen profitieren können
 
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschland
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschlandAlumniarbeit mit dem alumniportal deutschland
Alumniarbeit mit dem alumniportal deutschland
 
Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
Michael Eichhorn: Digitale Kompetenzen bei Hochschullehrenden: Entwicklung ei...
 
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in UnternehmenCorporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
 
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-LearningMediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
 
Lerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienLerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media Strategien
 
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform		 Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
 
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
Akademie der bayerischen Presse: Workshop Social Media Manager
 
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
 
Open Educational Resources im Transfer - Konzeptentwicklung für eigene Fortbi...
Open Educational Resources im Transfer - Konzeptentwicklung für eigene Fortbi...Open Educational Resources im Transfer - Konzeptentwicklung für eigene Fortbi...
Open Educational Resources im Transfer - Konzeptentwicklung für eigene Fortbi...
 
Inworld PR & Networking für eLearning-Projekte in Second Life
Inworld PR & Networking für eLearning-Projekte in Second LifeInworld PR & Networking für eLearning-Projekte in Second Life
Inworld PR & Networking für eLearning-Projekte in Second Life
 
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCsEinführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
 
Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0Analytics im Web 2.0
Analytics im Web 2.0
 
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
Digital, arbeitsintegriert, informell und personalisiert: Trends in Corporate...
 

Mehr von Thomas Pleil

Digitale Kommunikation und Führung
Digitale Kommunikation und FührungDigitale Kommunikation und Führung
Digitale Kommunikation und Führung
Thomas Pleil
 
Zwischen Dialog und Targeting: Beobachtungen zur Onlinekommunikation
Zwischen Dialog und Targeting: Beobachtungen zur OnlinekommunikationZwischen Dialog und Targeting: Beobachtungen zur Onlinekommunikation
Zwischen Dialog und Targeting: Beobachtungen zur Onlinekommunikation
Thomas Pleil
 
Helferich/Pleil: Communities of Practice and Higher Education
Helferich/Pleil: Communities of Practice and Higher EducationHelferich/Pleil: Communities of Practice and Higher Education
Helferich/Pleil: Communities of Practice and Higher Education
Thomas Pleil
 
Content Strategie: Mehr als ein Buzzword
Content Strategie: Mehr als ein BuzzwordContent Strategie: Mehr als ein Buzzword
Content Strategie: Mehr als ein Buzzword
Thomas Pleil
 
Blogger - das unbekannte Wesen
Blogger - das unbekannte WesenBlogger - das unbekannte Wesen
Blogger - das unbekannte Wesen
Thomas Pleil
 
Zukunftsskizzen der Online-PR
Zukunftsskizzen der Online-PRZukunftsskizzen der Online-PR
Zukunftsskizzen der Online-PR
Thomas Pleil
 
Interview: Twitter in der PR
Interview: Twitter in der PRInterview: Twitter in der PR
Interview: Twitter in der PR
Thomas Pleil
 
Globales Lernen digital
Globales Lernen digitalGlobales Lernen digital
Globales Lernen digital
Thomas Pleil
 
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
Thomas Pleil
 
Key Questions on Social Media
Key Questions on Social MediaKey Questions on Social Media
Key Questions on Social Media
Thomas Pleil
 
Poster: B2B-Kommunikation im Social Web
Poster: B2B-Kommunikation im Social WebPoster: B2B-Kommunikation im Social Web
Poster: B2B-Kommunikation im Social Web
Thomas Pleil
 
Das Ende des Publikums? Öffentlichkeit in Zeiten des Social Web
Das Ende des Publikums? Öffentlichkeit in Zeiten des Social WebDas Ende des Publikums? Öffentlichkeit in Zeiten des Social Web
Das Ende des Publikums? Öffentlichkeit in Zeiten des Social Web
Thomas Pleil
 
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-KommunikationMehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Thomas Pleil
 
Modell der Online-PR
Modell der Online-PRModell der Online-PR
Modell der Online-PR
Thomas Pleil
 
Verantwortung Online-PR
Verantwortung Online-PRVerantwortung Online-PR
Verantwortung Online-PR
Thomas Pleil
 
Pleil Online Monitoring PrePrint
Pleil Online Monitoring PrePrintPleil Online Monitoring PrePrint
Pleil Online Monitoring PrePrint
Thomas Pleil
 
Authentizitaet im Social Web (PR-Magazin)
Authentizitaet im Social Web (PR-Magazin)Authentizitaet im Social Web (PR-Magazin)
Authentizitaet im Social Web (PR-Magazin)
Thomas Pleil
 
Social Media und ihre Bedeutung für die Öffentlichkeitsarbeit
Social Media und ihre Bedeutung für die ÖffentlichkeitsarbeitSocial Media und ihre Bedeutung für die Öffentlichkeitsarbeit
Social Media und ihre Bedeutung für die Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Pleil
 
Authentizitaet im Social Web: Anforderungen an die PR
Authentizitaet im Social Web: Anforderungen an die PRAuthentizitaet im Social Web: Anforderungen an die PR
Authentizitaet im Social Web: Anforderungen an die PR
Thomas Pleil
 
FRDIP-Vortrag: Öffentlichkeit im Social Web
FRDIP-Vortrag: Öffentlichkeit im Social WebFRDIP-Vortrag: Öffentlichkeit im Social Web
FRDIP-Vortrag: Öffentlichkeit im Social Web
Thomas Pleil
 

Mehr von Thomas Pleil (20)

Digitale Kommunikation und Führung
Digitale Kommunikation und FührungDigitale Kommunikation und Führung
Digitale Kommunikation und Führung
 
Zwischen Dialog und Targeting: Beobachtungen zur Onlinekommunikation
Zwischen Dialog und Targeting: Beobachtungen zur OnlinekommunikationZwischen Dialog und Targeting: Beobachtungen zur Onlinekommunikation
Zwischen Dialog und Targeting: Beobachtungen zur Onlinekommunikation
 
Helferich/Pleil: Communities of Practice and Higher Education
Helferich/Pleil: Communities of Practice and Higher EducationHelferich/Pleil: Communities of Practice and Higher Education
Helferich/Pleil: Communities of Practice and Higher Education
 
Content Strategie: Mehr als ein Buzzword
Content Strategie: Mehr als ein BuzzwordContent Strategie: Mehr als ein Buzzword
Content Strategie: Mehr als ein Buzzword
 
Blogger - das unbekannte Wesen
Blogger - das unbekannte WesenBlogger - das unbekannte Wesen
Blogger - das unbekannte Wesen
 
Zukunftsskizzen der Online-PR
Zukunftsskizzen der Online-PRZukunftsskizzen der Online-PR
Zukunftsskizzen der Online-PR
 
Interview: Twitter in der PR
Interview: Twitter in der PRInterview: Twitter in der PR
Interview: Twitter in der PR
 
Globales Lernen digital
Globales Lernen digitalGlobales Lernen digital
Globales Lernen digital
 
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
Handbuch Online-PR - Infoflyer - uvk 2012
 
Key Questions on Social Media
Key Questions on Social MediaKey Questions on Social Media
Key Questions on Social Media
 
Poster: B2B-Kommunikation im Social Web
Poster: B2B-Kommunikation im Social WebPoster: B2B-Kommunikation im Social Web
Poster: B2B-Kommunikation im Social Web
 
Das Ende des Publikums? Öffentlichkeit in Zeiten des Social Web
Das Ende des Publikums? Öffentlichkeit in Zeiten des Social WebDas Ende des Publikums? Öffentlichkeit in Zeiten des Social Web
Das Ende des Publikums? Öffentlichkeit in Zeiten des Social Web
 
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-KommunikationMehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
 
Modell der Online-PR
Modell der Online-PRModell der Online-PR
Modell der Online-PR
 
Verantwortung Online-PR
Verantwortung Online-PRVerantwortung Online-PR
Verantwortung Online-PR
 
Pleil Online Monitoring PrePrint
Pleil Online Monitoring PrePrintPleil Online Monitoring PrePrint
Pleil Online Monitoring PrePrint
 
Authentizitaet im Social Web (PR-Magazin)
Authentizitaet im Social Web (PR-Magazin)Authentizitaet im Social Web (PR-Magazin)
Authentizitaet im Social Web (PR-Magazin)
 
Social Media und ihre Bedeutung für die Öffentlichkeitsarbeit
Social Media und ihre Bedeutung für die ÖffentlichkeitsarbeitSocial Media und ihre Bedeutung für die Öffentlichkeitsarbeit
Social Media und ihre Bedeutung für die Öffentlichkeitsarbeit
 
Authentizitaet im Social Web: Anforderungen an die PR
Authentizitaet im Social Web: Anforderungen an die PRAuthentizitaet im Social Web: Anforderungen an die PR
Authentizitaet im Social Web: Anforderungen an die PR
 
FRDIP-Vortrag: Öffentlichkeit im Social Web
FRDIP-Vortrag: Öffentlichkeit im Social WebFRDIP-Vortrag: Öffentlichkeit im Social Web
FRDIP-Vortrag: Öffentlichkeit im Social Web
 

Barcamps inside: Der Studiengang Onlinekommunikation

  • 1. Barcamp inside Onlinekommunikation Bachelor of Science #cosca14
  • 2. Mediencampus • Sieben Bachelorstudiengänge • Drei Masterstudiengänge • ca. 30 Labore, Studios, Werkstätten, z.B. Lernagenturen, Fernsehstudio, Radiostudio, Uselab, studentische Arbeitsräume, Bibliothek, Mensa • Forschungsinstitut ikum • Kompetenzzentrum Social Media & E-Learning #cosca14
  • 3. #cosca14 Das Web als Beruf Zum Beispiel in: • Marketing • Kommunikation • Lebenslangem Lernen Wie wird Onlinekomm-unikation in einem Studiengang lebendig?
  • 4. #cosca14 Projekte im Vorfeld • Studierende als Vermittler von Onlinekompetenz ! Beispiel: Globales Lernen Digital • Tagung & Workshops • E-Book
  • 5. #cosca14 Projekte im Vorfeld • Studierende als Vermittler von Onlinekompetenz ! Beispiel: Zukunft Online- PR • Weiterbildung für PR-Praktiker • Studierende halten einzelne Workshops, erstellen Leitfäden und dokumentieren
  • 6. Erfahrungen • Veränderungen in Marketing und Kommunikation, • … Zusammenarbeit, • … Innovation, • … Kultur, ➡ Bedarf an Enablern #cosca14
  • 7. Was steckt drin? #cosca14 • Informationswissenschaft • Kommunikationswissenschaft • Wirtschaft • Sozial- und Kulturwissenschaft
  • 8. Was ist besonders an #onkomm? • Dauer: 7 Semester • Abschluss: Bachelor of Science • 3 x 3 Lernagenturen • Experimentierlabor • > 50% Wahlmöglichkeiten: Individuelles Profil • Komplettes Praxissemester • Window of Mobility • Ein Jahr Fremdsprache #cosca14
  • 10. Onlinekommunikation: Wie wird man Profi? Web Literacies Marketing Public Relations #cosca14 Corporate Learning
  • 11. Schwerpunkte MarkeWtingeb PLubitlice racy Relations #cosca14 Corporate Learning • Drei Kataloge • Freie Wahl • Individuelles Profil • Integration aktueller Themen
  • 12. Katalog Marketing #cosca14 • Suchmaschinenoptimierung • Social und Cross Media Marketing • Online Marketing Basics • Performance Marketing • Data & Web Mining • Online Branding • Ausgewählte Themen des Marketing
  • 13. Katalog PR #cosca14 • Online-PR: Instrumente, Strategien • Content Strategie & Management • Issues Management und Wertschöpfung • Onlinekommunikation intern • Online Campaigning • Politische Online- Kommunikation und Online- Aktivismus • Ausgewählte Themen der PR
  • 14. Katalog Corp. Learning #cosca14 • Instructional Design • Mediendidaktik / Lernpsychologie • Lernen mit Medien • Enterprise 2.0 • Learning Management Systeme und Social Media • Innovationsmanagem ent online • Ausgewählte Themen des Corp. Learning
  • 15. Bachelorstudiengang Onlinekommunikation #cosca14 1. Semester Multimedia- Technology Labor Web Literacy Business Planning & Marketing Unternehmens-kommunikation und Öffentlichkeit Onlinekommunikation: Theorie und Berufspraxis Sozial- und Kulturwissenschaft I 24 SWS 4 4 4 4 4 4 30 CP 5 5 5 5 5 5 2. Semester Statistik & Nutzerforschung Web-Applikationen / Coding & Scripting Recht und Ethik in der Online-kommunikation Content Development (Information Retrieval & Web Editing) Wahlpflicht I Sozial- und Kulturwissenschaft II 23 SWS 4 4 4 4 3 4 30 CP 5 5 5 5 5 5 3. Semester Visuelle Kommunikation I Projekt- und Wissensmanagement im Netz Lernagentur I (Einsteiger) Wahlpflicht II Sozial- und Kulturwissenschaft III 23 SWS 4 4 8 3 4 30 CP 5 5 10 5 5 4. Semester Online Monitoring und Opinion Mining Web Analyse Lernagentur II (Medium) Wahlpflicht III Wahlpflicht IV 22 SWS 4 4 8 3 3 30 CP 5 5 10 5 5 5. Semester Praxissemester 2 SWS 2 30 CP 30 6. Semester Lernagentur III (Fortgeschrittene) Wahlpflicht V Wahlpflicht VI Wahlpflicht VII Wahlpflicht VIII 20 SWS 8 3 3 3 3 30 CP 10 5 5 5 5 7. Semester Forschungsprojekt Bachelormodul 4 SWS 2 2 30 CP 15 15
  • 16. Onlinekommunikation: Wie wird man Profi? Web Literacies Marketing Public Relations #cosca14 Corporate Learning
  • 17. Erstes Semester Web Literacy Web Literacy #cosca14 Labor Multimedia- Technologie Business Planning & Marketing Online- Kommunikation Unternehmens-kommunikation Sozial- und Kulturwissenschaften: Kommunizieren im Beruf + Wahlfach
  • 18. Erstes Semester Web Literacy Web Literacy #cosca14 Labor Multimedia- Technologie Business Planning & Marketing Online- Kommunikation Unternehmens-kommunikation Sozial- und Kulturwissenschaften: Kommunizieren im Beruf + Wahlfach
  • 19. Web Literacy Labor #cosca14 Das OnkommCamp • Instrumente der Onlinekommunikation • Anknüpfen an Communities of Practice • Recherchieren, Publizieren, Vernetzen • Verstehen von Konzepten wie Netzkultur, Privacy, soziale Netzwerke etc. • Voneinander lernen • Drei Dozenten als Coaches
  • 20. OnkommCamp Elemente • Orientierung an Web Literacy Map (Mozilla Foundation) • Self Assessment • Zielebenen: individuell, Gruppe, Community • Verstehen, Vernetzen, Produzieren • Flipped Barcamp, Gruppenarbeit, Coaching #cosca14
  • 21. OnkommCamp Tools • Infrastruktur: Mahara (Online-Profile), Etherpads (kollaborative Session- Doku) • Kommunikationskanäle: Twitter, Wordpress, G+, Fb, Instagram • Weitere Tools (z.B. zu Analyse) #cosca14
  • 22. OnkommCamp Gruppenarbeit Barcamp #cosca14 Reflektion des vorher. Barcamps: Erarbeiten und Präsentieren Sessionpitch Coaching (P2P, drei Dozenten) 6 bis 8 Sessions Session- Vorbereitung Plenum
  • 24. Team #cosca14 • 81 Studierende
  • 25. Team • Dozentinnen und Dozenten am Studiengang • … benachbarter Studiengänge • externe Lehrbeauftragte #cosca14
  • 26. #cosca14 Prof. Dr. Martin Wessner: Web Literacies, Corp. Learning Sabine Hueber: Web Literacies, Lernkonzepte Prof. Dr. Lars Rademacher: Public Relations N.N.: Online-Marketing Prof. Dr. Thomas Pleil: Online-PR
  • 27. Wir freuen uns auf… #cosca14 • … Praktikumsangebote • … Dozentinnen und Dozenten • … Vorschläge für Lehrprojekte • … Hinweise zu „vergessenen“ Themen ;)
  • 28. Fragen? #cosca14 Studiengang Onlinekommunikation ! • Web: onkomm.de • Facebook: https:// www.facebook.com/ hda.mediencampus • Twitter: @onkomm Prof. Dr. Thomas Pleil Studiengangsleiter ! • Blog: thomaspleil.wordpress.com • Twitter, Instagram, Medium: @tp_da