SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 29
Downloaden Sie, um offline zu lesen
konzeptwerkstatt GmbH

                           Wir stellen uns vor


Wengistrasse 7
8004 Zürich
T +41 44 585 39 20
info@konzeptwerkstatt.ch
www.konzeptwerkstatt.ch
Ein paar Fragen zu Beginn
Denken Sie unternehmerisch?




                     	

 Ja
                          Nein
                           3
Sie denken konstant über neue
     Geschäftsfelder nach?




                       	

 Ja
                            Nein
                             4
Sie suchen neue innovative
Wege, um veraltetes Business
  mit neuem zu ersetzten?


                      	

 Ja
                           Nein
                            5
Sie haben eine der vorherigen
 Fragen mit Ja beantwortet?




                       	

 Ja
                            Nein
                             6
Willkommen in unserer Welt!




                              7
Definition konzeptwerkstatt
                           Konzept, das; -[e]s, -e
                           Ein Konzept ein Entwurf, eine erste
                           Fassung, ein grober Plan.

                           Werkstatt, Plur. Werkstätte, die;
                           Eine Werkstatt ist eine Arbeitsstätte mit
                           vorhandenen Werkzeugen oder Maschinen
                           zur Fertigung oder Reparatur von
                           Produktionsgütern. Eine Werkstatt kann im
                           übertragenen Sinne eine Zusammenkunft
                           oder eine Lerneinheit sein. Dieser Begriff
                           betont das Lösen von Problemen oder auch
                           das direkte Üben am Thema.

                           konzeptwerkstatt, kein Plur., die;
                           Die konzeptwerkstatt ist eine moderne
                           Arbeitsstätte mit bewährten Tools zur
                           Fertigung oder Auffrischung von
                           kundengerechten Produkten und
konzeptwerkstatt GmbH      Dienstleistungen.
Wengistrasse 7             Output der konzeptwerkstatt ist stets ein
8004 Zürich                handgemachtes, einzigartiges und am
T +41 44 585 39 20         Markt getestetes Konzept für mehr Erfolg.

info@konzeptwerkstatt.ch
www.konzeptwerkstatt.ch
                                                                        8
praktische oder theoretische
        Präsentation?




                   theoretsich
              	

 praktisch
                            9
Wie wir für unsere Kunden
  Mehrwert generieren:

     Business Modell
     Product Management
     Innovation Management
     Customer Experience
                            10
Wie wir für unsere Kunden
  Mehrwert generieren:

     Business Modell
     Product Management
     Innovation Management
     Customer Experience
                            11
Mit einem Business Modell das
        jeder versteht!




             	

 Bausteine

                              12
Kunden          Verkaufskanal    Kundenbeziehung Wertversprechen




                                    8 Bausteine = 1 Ziel




Hauptressourcen   Kernkompetenzen   Partnerschaften   Kostenstruktur
                                                                 13
Kunden          Verkaufskanal    Kundenbeziehung Wertversprechen




                  Wertschöpfung




Hauptressourcen   Kernkompetenzen   Partnerschaften   Kostenstruktur
                                                                 14
Kunden
	

 Kunden segmentieren
	

 Kundenbedürfnisse erkennen
	

 Kundenbedürfnisse verstehen
= Kunden in Fans verwandeln        15
Verkaufskanal
	

 Real, Virtuell und Mobile verknüpfen
	

 Identifikation der Touchpoints
	

 Ermittlung Service- und Kontaktqualität
= Bauchentscheidung gezielt steuern         16
Kundenbeziehung
	

 Kunden Akquisition verbessern
	

 Mehr wiederkehrende Kunden
	

 Verkäufe ankurbeln
= Zusatzverkäufe generieren          17
Wertversprechen
	

 Kundenbedürfnisse befriedigen
	

 Produkt/Marke/Services entwickeln
	

 Service und Produkte bündeln
= Ergebnisse verbessern                  18
Hauptressourcen
	

 Physische effizienter nutzen
	

 Intellektuelle erschaffen
	

 Mitarbeiter entwickeln und fördern
= Firma stärken und Wert generieren       19
Kernkompetenzen
	

 Mit bestehenden Bedürfnisse decken
	

 Für neues Innovationen verwenden
	

 Geschäftsfelder ausbauen
= Wettbewerbsvorteile sichern             20
	

 Ihre Aufgabe!

Partnerschaften & Kostenstruktur




                                   21
Wie wir für unsere Kunden
  Mehrwert generieren:

     Business Modell
     Product Management
     Innovation Management
     Customer Experience
                            22
Mit punktueller Unterstützung im
      Product Management

	

 Marktanalysen
	

 Strategien entwickeln
	

 Produktplanung
	

 Produktdesign und -entwicklung
	

 Produktrollout und -launch   23
Wie wir für unsere Kunden
  Mehrwert generieren:

     Business Modell
     Product Management
     Innovation Management
     Customer Experience
                            24
Mit Begleitung im Innovations-
prozess vom ersten Geistesblitz bis
       zur Markteinführung

 	

 Ideen kreieren
 	

 Ideen entwickeln
 	

 Innovationen testen
 	

 Produkte rollouten & launchen
                                 25
Wie wir für unsere Kunden
  Mehrwert generieren:

     Business Modell
     Product Management
     Innovation Management
     Customer Experience
                            26
Mit einem Kunderlebnis, welches von
          A – Z begeistert

  	

 Touchpoints analysieren
  	

 Kundenanliegen strukturiern
  	

 Kundenzufriedenheit steigern
                                     27
Team konzeptwerkstatt GmbH




                                     Robin Sengupta
                                     lic. oec. publ.
                                     Vertritt bei jedem Projekt die Anliegen der Endkunden und sorgt somit für marktreife
                                     Innovationen und erfolgreiche Produkte: stark im Erkennen des Wahrheitsmoments
                                     im Kundenkontakt.




                                     Thomas Landis
                                     Dipl. Betriebswirtschafter HF
                                     Scharf in der Analyse und Kompetent in der Beratung. Kreativ in der Ideenfindung.
                                     Ein innovativer Querdenker mit Umsetzungsdrang.




Wengistrasse 7
8004 Zürich
T +41 44 585 39 20                                                                                                  28
info@konzeptwerkstatt.ch
www.konzeptwerkstatt.ch
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme




                                      konzeptwerkstatt GmbH
                                      Wengistrasse 7
                                      8004 Zürich
                                      T +41 44 585 39 20

                                      info@konzeptwerkstatt.ch
                                      www.konzeptwerkstatt.ch




Wengistrasse 7
8004 Zürich
T +41 44 585 39 20                                                   29
info@konzeptwerkstatt.ch
www.konzeptwerkstatt.ch

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Plausibilitätscheck geschäftsmodell
Plausibilitätscheck geschäftsmodellPlausibilitätscheck geschäftsmodell
Plausibilitätscheck geschäftsmodell
Burkhard Schneider
 
UpStart FHNW Olten
UpStart FHNW OltenUpStart FHNW Olten
UpStart FHNW Olten
Atizo AG
 

Was ist angesagt? (20)

WISE Module 3 Accelerating STEM start up ideas
WISE Module 3 Accelerating STEM start up ideasWISE Module 3 Accelerating STEM start up ideas
WISE Module 3 Accelerating STEM start up ideas
 
Megatrend Crowdsourcing
Megatrend CrowdsourcingMegatrend Crowdsourcing
Megatrend Crowdsourcing
 
Dr. Christan Lüdtke: Von der Idee zum Geschäftsmodell
Dr. Christan Lüdtke: Von der Idee zum GeschäftsmodellDr. Christan Lüdtke: Von der Idee zum Geschäftsmodell
Dr. Christan Lüdtke: Von der Idee zum Geschäftsmodell
 
Erfolgsunternehmen 2010 01[1]
Erfolgsunternehmen 2010 01[1]Erfolgsunternehmen 2010 01[1]
Erfolgsunternehmen 2010 01[1]
 
Innovative Geschäftsmodelle - eine kurze Einführung
Innovative Geschäftsmodelle - eine kurze EinführungInnovative Geschäftsmodelle - eine kurze Einführung
Innovative Geschäftsmodelle - eine kurze Einführung
 
Plausibilitätscheck geschäftsmodell
Plausibilitätscheck geschäftsmodellPlausibilitätscheck geschäftsmodell
Plausibilitätscheck geschäftsmodell
 
unisono - part01; Geschäftsidee
unisono - part01; Geschäftsideeunisono - part01; Geschäftsidee
unisono - part01; Geschäftsidee
 
Das Richtige gründen: Wie geht das?
Das Richtige gründen: Wie geht das?Das Richtige gründen: Wie geht das?
Das Richtige gründen: Wie geht das?
 
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für UnternehmenInnovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
Innovation Ohne Risiko - Lean Startup für Unternehmen
 
BUSINESS MODEL INNOVATION
BUSINESS MODEL INNOVATIONBUSINESS MODEL INNOVATION
BUSINESS MODEL INNOVATION
 
Warum wir im Bau lernen müssen, die Menschen zu lieben und nicht unsere Technik
Warum wir im Bau lernen müssen, die Menschen zu lieben und nicht unsere TechnikWarum wir im Bau lernen müssen, die Menschen zu lieben und nicht unsere Technik
Warum wir im Bau lernen müssen, die Menschen zu lieben und nicht unsere Technik
 
Marketing für Berater
Marketing für BeraterMarketing für Berater
Marketing für Berater
 
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver machtWie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
Wie meine Kontakterschule Ihre Mitarbeiter produktiver macht
 
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
New Business oder Bad Business? Die ultimative New-Business-Checkliste.
 
6 Schritte, damit sich Kunden in Dein Produkt verlieben
6 Schritte, damit sich Kunden in Dein Produkt verlieben6 Schritte, damit sich Kunden in Dein Produkt verlieben
6 Schritte, damit sich Kunden in Dein Produkt verlieben
 
Weg Innovation im Mittelstand
Weg Innovation im MittelstandWeg Innovation im Mittelstand
Weg Innovation im Mittelstand
 
UpStart FHNW Olten
UpStart FHNW OltenUpStart FHNW Olten
UpStart FHNW Olten
 
Photos And Feedack From Innovation Workshop In Dusseldorf
Photos And Feedack From Innovation Workshop In DusseldorfPhotos And Feedack From Innovation Workshop In Dusseldorf
Photos And Feedack From Innovation Workshop In Dusseldorf
 
Geschäftsmodell präsentation 2014-01-11
Geschäftsmodell präsentation 2014-01-11Geschäftsmodell präsentation 2014-01-11
Geschäftsmodell präsentation 2014-01-11
 
Wohlbefindensorientierter Innovationsprozess
Wohlbefindensorientierter InnovationsprozessWohlbefindensorientierter Innovationsprozess
Wohlbefindensorientierter Innovationsprozess
 

Andere mochten auch

Tome 1 : Tourisme culture
Tome 1 : Tourisme cultureTome 1 : Tourisme culture
Tome 1 : Tourisme culture
paroles d'élus
 

Andere mochten auch (20)

Evaluation CA 1 IPSS SPF Secu
Evaluation CA 1 IPSS SPF SecuEvaluation CA 1 IPSS SPF Secu
Evaluation CA 1 IPSS SPF Secu
 
Studie marketagent
Studie marketagentStudie marketagent
Studie marketagent
 
Agent Referral Program
Agent Referral  ProgramAgent Referral  Program
Agent Referral Program
 
2011 05 10 15-45 vortrag magento_v2.0
2011 05 10 15-45 vortrag magento_v2.02011 05 10 15-45 vortrag magento_v2.0
2011 05 10 15-45 vortrag magento_v2.0
 
Broschüre HPS
Broschüre HPSBroschüre HPS
Broschüre HPS
 
2011 05 10 15-15 topsoft_on_demand_de
2011 05 10 15-15 topsoft_on_demand_de2011 05 10 15-15 topsoft_on_demand_de
2011 05 10 15-15 topsoft_on_demand_de
 
2011 05 11 15-15 screen_food_presentation_topsoft_2011_ohne_anim
2011 05 11 15-15 screen_food_presentation_topsoft_2011_ohne_anim2011 05 11 15-15 screen_food_presentation_topsoft_2011_ohne_anim
2011 05 11 15-15 screen_food_presentation_topsoft_2011_ohne_anim
 
Tome 1 : Tourisme culture
Tome 1 : Tourisme cultureTome 1 : Tourisme culture
Tome 1 : Tourisme culture
 
Evaluatie CA 2 IPSS SPF Secu
Evaluatie CA 2 IPSS SPF SecuEvaluatie CA 2 IPSS SPF Secu
Evaluatie CA 2 IPSS SPF Secu
 
Surveillance Amazon EC2 infrastructure (french)
Surveillance Amazon EC2 infrastructure (french) Surveillance Amazon EC2 infrastructure (french)
Surveillance Amazon EC2 infrastructure (french)
 
Atelier accessibilite
Atelier accessibiliteAtelier accessibilite
Atelier accessibilite
 
Social Media für Unternehmen
Social Media für UnternehmenSocial Media für Unternehmen
Social Media für Unternehmen
 
France %281%29
France %281%29France %281%29
France %281%29
 
Laia P i Joel
Laia P i JoelLaia P i Joel
Laia P i Joel
 
La acción penal
La acción penalLa acción penal
La acción penal
 
Un site mobile en une heure ? Top chrono ! (Barcamp-Bordeaux 2011)
Un site mobile en une heure ? Top chrono ! (Barcamp-Bordeaux 2011)Un site mobile en une heure ? Top chrono ! (Barcamp-Bordeaux 2011)
Un site mobile en une heure ? Top chrono ! (Barcamp-Bordeaux 2011)
 
Dmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidad
Dmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidadDmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidad
Dmni dmg 2015 2 s03 - explorando la necesidad
 
2011 05 12 15-45 basis06_sales_enablement
2011 05 12 15-45 basis06_sales_enablement2011 05 12 15-45 basis06_sales_enablement
2011 05 12 15-45 basis06_sales_enablement
 
Ilusion
IlusionIlusion
Ilusion
 
Catalog Parchet Laminat HDM Elesgo Germania
Catalog Parchet Laminat HDM Elesgo GermaniaCatalog Parchet Laminat HDM Elesgo Germania
Catalog Parchet Laminat HDM Elesgo Germania
 

Ähnlich wie konzeptwerkstatt

Pro innovator lehrgang doku
Pro innovator lehrgang dokuPro innovator lehrgang doku
Pro innovator lehrgang doku
melanie_ernst
 
Sieben tipps für ein besseres brainstorming
Sieben tipps für ein besseres brainstormingSieben tipps für ein besseres brainstorming
Sieben tipps für ein besseres brainstorming
konzeptwerkstatt
 
Agiles und strukturiertes Anforderungsmanagement.
Agiles und strukturiertes Anforderungsmanagement.Agiles und strukturiertes Anforderungsmanagement.
Agiles und strukturiertes Anforderungsmanagement.
Sven Krause
 

Ähnlich wie konzeptwerkstatt (20)

Vortrag zum Business Creativity ATM - Open Innovation Project bei BeeOne, Ers...
Vortrag zum Business Creativity ATM - Open Innovation Project bei BeeOne, Ers...Vortrag zum Business Creativity ATM - Open Innovation Project bei BeeOne, Ers...
Vortrag zum Business Creativity ATM - Open Innovation Project bei BeeOne, Ers...
 
Pro innovator lehrgang doku
Pro innovator lehrgang dokuPro innovator lehrgang doku
Pro innovator lehrgang doku
 
Corporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design Thinking
Corporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design ThinkingCorporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design Thinking
Corporate Startup: Disruptive Innovation mit Lean Startup & Design Thinking
 
"Agilität und digitale Transformation im Unternehmen Messen und Gestalten"
"Agilität und digitale Transformation im Unternehmen Messen und Gestalten""Agilität und digitale Transformation im Unternehmen Messen und Gestalten"
"Agilität und digitale Transformation im Unternehmen Messen und Gestalten"
 
Infront Instant Lab
Infront Instant Lab Infront Instant Lab
Infront Instant Lab
 
Infront Instant-Lab
Infront Instant-LabInfront Instant-Lab
Infront Instant-Lab
 
Sieben tipps für ein besseres brainstorming
Sieben tipps für ein besseres brainstormingSieben tipps für ein besseres brainstorming
Sieben tipps für ein besseres brainstorming
 
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkteIdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
 
Ingosu Broschüre
Ingosu BroschüreIngosu Broschüre
Ingosu Broschüre
 
Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...
Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...
Was ist Design Thinking? Wie kann ich die Methode in den Unternehmensalltag i...
 
Kurzworkshop Business Model Generation
Kurzworkshop Business Model GenerationKurzworkshop Business Model Generation
Kurzworkshop Business Model Generation
 
Das Geheimnis erfolgreicher Innovationen
Das Geheimnis erfolgreicher InnovationenDas Geheimnis erfolgreicher Innovationen
Das Geheimnis erfolgreicher Innovationen
 
Zukunftswerkstatt 4.0
Zukunftswerkstatt 4.0Zukunftswerkstatt 4.0
Zukunftswerkstatt 4.0
 
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufenKlaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
Klaus Reichert: Auch Content-Helden müssen Brötchen kaufen
 
NavigationLab Portrait
NavigationLab PortraitNavigationLab Portrait
NavigationLab Portrait
 
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdfPDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
 
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdfPDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
PDF03_2009_GE_Flyer_pdf.pdf
 
40 Grad Labor für Innovation: Überblick
40 Grad Labor für Innovation: Überblick40 Grad Labor für Innovation: Überblick
40 Grad Labor für Innovation: Überblick
 
diefirma gmbh webthinking® Quickguide
diefirma gmbh webthinking® Quickguide diefirma gmbh webthinking® Quickguide
diefirma gmbh webthinking® Quickguide
 
Agiles und strukturiertes Anforderungsmanagement.
Agiles und strukturiertes Anforderungsmanagement.Agiles und strukturiertes Anforderungsmanagement.
Agiles und strukturiertes Anforderungsmanagement.
 

konzeptwerkstatt

  • 1. konzeptwerkstatt GmbH Wir stellen uns vor Wengistrasse 7 8004 Zürich T +41 44 585 39 20 info@konzeptwerkstatt.ch www.konzeptwerkstatt.ch
  • 2. Ein paar Fragen zu Beginn
  • 4. Sie denken konstant über neue Geschäftsfelder nach?  Ja Nein 4
  • 5. Sie suchen neue innovative Wege, um veraltetes Business mit neuem zu ersetzten?  Ja Nein 5
  • 6. Sie haben eine der vorherigen Fragen mit Ja beantwortet?  Ja Nein 6
  • 8. Definition konzeptwerkstatt Konzept, das; -[e]s, -e Ein Konzept ein Entwurf, eine erste Fassung, ein grober Plan. Werkstatt, Plur. Werkstätte, die; Eine Werkstatt ist eine Arbeitsstätte mit vorhandenen Werkzeugen oder Maschinen zur Fertigung oder Reparatur von Produktionsgütern. Eine Werkstatt kann im übertragenen Sinne eine Zusammenkunft oder eine Lerneinheit sein. Dieser Begriff betont das Lösen von Problemen oder auch das direkte Üben am Thema. konzeptwerkstatt, kein Plur., die; Die konzeptwerkstatt ist eine moderne Arbeitsstätte mit bewährten Tools zur Fertigung oder Auffrischung von kundengerechten Produkten und konzeptwerkstatt GmbH Dienstleistungen. Wengistrasse 7 Output der konzeptwerkstatt ist stets ein 8004 Zürich handgemachtes, einzigartiges und am T +41 44 585 39 20 Markt getestetes Konzept für mehr Erfolg. info@konzeptwerkstatt.ch www.konzeptwerkstatt.ch 8
  • 9. praktische oder theoretische Präsentation? theoretsich  praktisch 9
  • 10. Wie wir für unsere Kunden Mehrwert generieren: Business Modell Product Management Innovation Management Customer Experience 10
  • 11. Wie wir für unsere Kunden Mehrwert generieren: Business Modell Product Management Innovation Management Customer Experience 11
  • 12. Mit einem Business Modell das jeder versteht!  Bausteine 12
  • 13. Kunden Verkaufskanal Kundenbeziehung Wertversprechen 8 Bausteine = 1 Ziel Hauptressourcen Kernkompetenzen Partnerschaften Kostenstruktur 13
  • 14. Kunden Verkaufskanal Kundenbeziehung Wertversprechen Wertschöpfung Hauptressourcen Kernkompetenzen Partnerschaften Kostenstruktur 14
  • 15. Kunden  Kunden segmentieren  Kundenbedürfnisse erkennen  Kundenbedürfnisse verstehen = Kunden in Fans verwandeln 15
  • 16. Verkaufskanal  Real, Virtuell und Mobile verknüpfen  Identifikation der Touchpoints  Ermittlung Service- und Kontaktqualität = Bauchentscheidung gezielt steuern 16
  • 17. Kundenbeziehung  Kunden Akquisition verbessern  Mehr wiederkehrende Kunden  Verkäufe ankurbeln = Zusatzverkäufe generieren 17
  • 18. Wertversprechen  Kundenbedürfnisse befriedigen  Produkt/Marke/Services entwickeln  Service und Produkte bündeln = Ergebnisse verbessern 18
  • 19. Hauptressourcen  Physische effizienter nutzen  Intellektuelle erschaffen  Mitarbeiter entwickeln und fördern = Firma stärken und Wert generieren 19
  • 20. Kernkompetenzen  Mit bestehenden Bedürfnisse decken  Für neues Innovationen verwenden  Geschäftsfelder ausbauen = Wettbewerbsvorteile sichern 20
  • 21.  Ihre Aufgabe! Partnerschaften & Kostenstruktur 21
  • 22. Wie wir für unsere Kunden Mehrwert generieren: Business Modell Product Management Innovation Management Customer Experience 22
  • 23. Mit punktueller Unterstützung im Product Management  Marktanalysen  Strategien entwickeln  Produktplanung  Produktdesign und -entwicklung  Produktrollout und -launch 23
  • 24. Wie wir für unsere Kunden Mehrwert generieren: Business Modell Product Management Innovation Management Customer Experience 24
  • 25. Mit Begleitung im Innovations- prozess vom ersten Geistesblitz bis zur Markteinführung  Ideen kreieren  Ideen entwickeln  Innovationen testen  Produkte rollouten & launchen 25
  • 26. Wie wir für unsere Kunden Mehrwert generieren: Business Modell Product Management Innovation Management Customer Experience 26
  • 27. Mit einem Kunderlebnis, welches von A – Z begeistert  Touchpoints analysieren  Kundenanliegen strukturiern  Kundenzufriedenheit steigern 27
  • 28. Team konzeptwerkstatt GmbH Robin Sengupta lic. oec. publ. Vertritt bei jedem Projekt die Anliegen der Endkunden und sorgt somit für marktreife Innovationen und erfolgreiche Produkte: stark im Erkennen des Wahrheitsmoments im Kundenkontakt. Thomas Landis Dipl. Betriebswirtschafter HF Scharf in der Analyse und Kompetent in der Beratung. Kreativ in der Ideenfindung. Ein innovativer Querdenker mit Umsetzungsdrang. Wengistrasse 7 8004 Zürich T +41 44 585 39 20 28 info@konzeptwerkstatt.ch www.konzeptwerkstatt.ch
  • 29. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme konzeptwerkstatt GmbH Wengistrasse 7 8004 Zürich T +41 44 585 39 20 info@konzeptwerkstatt.ch www.konzeptwerkstatt.ch Wengistrasse 7 8004 Zürich T +41 44 585 39 20 29 info@konzeptwerkstatt.ch www.konzeptwerkstatt.ch