SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
grow.up.
Managementberatung
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up. Managementberatung GmbH  Quellengrund 4, 51647 Gummersbach  grow-up.de  info@grow-up.de  +49 (2354) 70890 - 0
Führung und Organisation
im Umbruch
Unternehmen in
Zukunft „Boss-less“?
Pressmaster / Shutterstock.com
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Inhalt
2
Ausgangslage – Skepsis & Widerstand01
Führung unterschiedlicher Menschenbilder02
Marktdynamik als wichtiger Faktor03
Die Lähmung von innen heraus04
Erfolgreiche Pioniere05
Schlussfolgerung06
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Ausgangslage – Skepsis & Widerstand
3
Entwicklungen, die Antworten fordern
• Skepsis gegenüber Führungskräften…
• Widerstand gegen alteingesessene Machtspiele…
• Immer selbstbewusstere Arbeitnehmer & Manager…
• Unzufriedenheit und Kritik…
… Entwicklungen, die Unternehmen von heute in ihrem Innersten berühren und
Führungskräfte vor Fragen und Entscheidungen stellen.
Die Fragen, die es zu klären gilt:
Wie führe ich mein Unternehmen heute,
um morgen bestehen zu können?
Klassische Führung im Sinne Frederick
Taylors oder innovatives „Boss-less
business“?
Foto von alphaspirit / Shutterstock.com
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Führung unterschiedlicher Menschenbilder
4
Theorie X und Theorie Y
Führung ist immer abhängig davon, wer geführt werden soll:
Die X-Y-Theorie nach Douglas McGregor erklärt unterschiedliche Menschenbilder
mit unterschiedlichen Arbeitseinstellungen.
X Y
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
5
Allerdings sind sie häufig gefangen
durch das Wesen des Managements:
Management als Funktion wurde aus
dem Menschenbild nach Theorie X
geboren und kann nur in einem
System existieren, das auf
Hierarchien, Effizienz und
Standardisierung fokussiert ist.
Während strikte Führung und Kontrolle
zu Zeiten des Menschenbilds nach
Theorie X effektiv war, ist heute vielfach
belegt, dass Theorie Y häufig das
deutlich zutreffendere Menschenbild
ist. Daraus folgt, dass in Zukunft nur die
Führungskräfte erfolgreich sein werden,
die ihren (leistungswilligen)
Mitarbeitern echte Lust auf
Engagement machen können.
In diesem System ist kein Platz
für selbst denkende und
engagierte Mitarbeiter. Theorie Y
und klassisches Management
sind nicht ohne Weiteres
miteinander vereinbar.
Viele Manager und Führungskräfte
haben sich längst dem Menschenbild
der Theorie Y zugewandt und wollen
„gute“ Führungskräfte sein, wollen
Aufgaben mit ihrem Team lösen.
01
02
03
04
Führung unterschiedlicher Menschenbilder
Ein Gegensatz: Management und Mitarbeiter der Theorie Y
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Marktdynamik als wichtiger Faktor
6
Dynamisch vs. behäbig
Auch die Marktdynamik ist ein bedeutender Aspekt bei der Entscheidung für den
richtigen Führungsstil.
Dabei gilt als Faustregel:
Je dynamischer der Markt…
… desto schärfer ist der Gegenwind für
Vorgesetzte der “alten Schule”.
Vor allen Dingen im Dienstleistungssektor
vorzufinden.
Je behäbiger der Markt…
… desto essenzieller sind traditionelle
Leistungen des Managements:
Planen, überwachen, korrigieren & entscheiden.
Geprägt vom Menschenbild der Theorie X.
Beispielsweise in Industrie und Massenproduktion.
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
7
Märkte und Unternehmen werden dynamischer
Höher, schneller, weiter:
Unternehmen von heute müssen sich anpassen, um konkurrenzfähig zu bleiben
Auch wenn es noch Märkte gibt, in denen konservativ geführte Unternehmen erfolgreich
agieren, lässt sich für eine Vielzahl sagen, dass die Märkte und ihre Unternehmen
dynamischer werden – die Zeiten dumpfer Massenproduktion sind (weitgehend) vorbei.
Entscheidende Faktoren für diese Entwicklung:
• Globalisierung
o Höherer Druck auf neuen Märkten mit neuen Marktteilnehmern
• Digitalisierung
o Schnelllebigkeit mit kürzeren Zyklen und kurzfristigerer Planbarkeit
o Trends im Tagesrhythmus: häufig überholte Technologien und Softwares
o Vernetzung & Ubiquität
Marktdynamik als wichtiger Faktor
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Die Lähmung von innen heraus
8
Führungskräfte, die sich selbst der Macht entziehen
Das Aufbrechen alter Organisationsstrukturen wird zu einer hohen Hürde und der
Mut von Führungskräften zum entscheidenden Faktor, diese zu überwinden.
Mitarbeiter ermächtigen
Aktivitäten müssen zielgerichtet von
den Personen abgestimmt werden, die
die Aufgaben erledigen.
Neue Denkweise
Selbstorganisation kann nur dann
funktionieren, wenn die Trennung von
Denken & Handeln aufgehoben wird.
Entscheidung der Führungskräfte
Weitreichende Eingriffe, wie den Abbau von
Führungskräften, erfordern Entscheidungen
von “ganz oben”.
Gelähmter Stillstand
Führungskräfte tun sich schwer mit
einer Entscheidung gegen die eigene
Position. Damit legen sie
Entwicklungen dieser Größenordnung
erst einmal auf Eis.
Den eigenen Ast absägen
Dass Führungskräfte Entscheidungen
treffen, die zu weniger Macht und
Status für sie selbst führen, ist meist
unwahrscheinlich.
Weniger Führung
Weniger Führungskräfte, mehr
Mechanismen zur Koordination des
Handelns sorgen für Schnelligkeit und
Anpassungsfähigkeit.
1
2
3
4
5
X
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Selbstorganisation & Führungskräfte, die sich zurücknehmen
Erfolgreiche Pioniere
9
Theoretisch nicht ergründet…
An Universitäten und anderen
Forschungseinrichtungen wird fleißig zu neuen
Ansätzen zur Strukturierung und Organisation
von Unternehmen geforscht – bislang mit wenig
Erfolg.
…und trotzdem erfolgreich
Der Wissenschaft zum Trotz gibt es dennoch
sehr erfolgreiche Pionier-Unternehmen, die
ohne Hierarchien und starre Konstrukte,
sondern mit Selbstorganisation und
Leichtigkeit mehr als konkurrenzfähig sind.
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Wer sind sie? Beispiel-Unternehmen mit innovativen Führungsansätzen
Erfolgreiche Pioniere
10
dm
Drogeriekonzern
Zappos
Onlineshop für Schuhe und Mode
W. L. Gore & Associates
Hersteller von Technologien &
Textilien
• Flache Hierarchien mit
“dialogischer Führung”
• Selbstgewollte, intelligente
Mitwirkung der Filialen und
Mitarbeiter statt Kontrolle “von
oben”
• Arbeitsklima steht über dem
Profit
• Authentizität der
Zusammenarbeit & Zutrauen für
die Mitarbeiter als Grundlage
• Abschaffung von Titeln &
Hierarchien
• Selbstorganisation &
Entscheidungsfindung nach der
Systemik Holacracy
• “Arbeit soll Spaß machen”
• Starker Fokus auf dem
Kundenservice
• Kein Chef, keine Hierarchien
• Überschaubare Einheiten, direkte
Kommunikationswege
• “make money and have fun”
• Teams mit gleichberechtigten
Personen
• MA als “Teilhaber” statt
“Beschäftigte”
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Was machen sie anders und was kann ich von ihnen lernen?
11
Erfolgreiche Pioniere
Systematische Einführung von Prozessen, die
eine störungsfreie Abstimmung der Aktivitäten
ermöglichen.
Hohe Transparenz der Kommunikation
„wer sagt wem wann was?!“
Klarer Fokus auf Rollen statt auf Personen
und deren Status.
Beschleunigte Leistungserstellung &
permanente aber unaufgeregte Erneuerung
Ausrichtung auf den Zweck
der Organisation: der Nutzen
des Kunden
Schnelligkeit &
Flexibilität als Trumpf
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
12
Klassische Führung nach Frederick Taylor vs. Innovatives „Boss-less business“?
Wie so häufig gibt es mehrere Wahrheiten. Beide Führungsstile können funktionieren.
Für viele ist bereits eine Kombination ein Fortschritt.
Empfehlungen, die richtige Entscheidung zu treffen:
Schlussfolgerung
Empfehlungen
Beziehen Sie Marktdynamiken in
Ihre Entscheidung mit ein.
Betrachten Sie zeitliche
Entwicklungsmuster des Marktes
sowie gesellschaftliche
Veränderungen und ziehen Sie
Erkenntnisse für den eigenen
Führungsstil aus ihnen.
Mitarbeiter
verstehen
Seien Sie interessiert an der
Arbeitseinstellung und –weise Ihrer
Mitarbeiter. Jeder Mitarbeiter bringt
individuelle Bedürfnisse mit, die Sie
nicht unterdrücken, sondern für Ihr
Unternehmen nutzen sollten.
Bleiben Sie offen für Neues und
lernen Sie von Pionieren. Das
fördert Ihre eigene Flexibilität und
unterstützt Innovation.
Lernbereitschaft &
Innovation
Marktdynamik
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Auf den Punkt gebracht:
Schenken Sie Ihren Mitarbeitern die Freiräume, die sie brauchen:
Sie wollen als Individuen verstanden werden.
Dazu gehören nicht nur Probleme und Bedürfnisse,
sondern vor allem Stärken, Ideen und Visionen.
Hören Sie hin und machen Sie sich die
Buntheit Ihrer Mitarbeiter zu Nutzen.
Zeigen Sie jedoch gleichzeitig Grenzen auf und formulieren Sie diese angemessen
– Ihre Mitarbeiter werden Verständnis haben, wenn Sie Verständnis haben.
Generationen sind einen partnerschaftlichen Umgang gewöhnt und erwarten
diesen auch am Arbeitsplatz.
13
Schlussfolgerung
Die Essenz
Foto von fotogestoeber/ Shutterstock.com
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Quellen
14
• Müller, J. (2014). Boss-less Business: Was passiert, wenn keiner führt? intrinsify.me GmbH.
(Aufgerufen am: 28.09.2015. Verfügbar unter: http://intrinsify.me/Blog/items/boss-less-business-was-passiert-
wenn-keiner-fuehrt.html)
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Führung
Literaturempfehlungen
15
Praxishandbuch
Mitarbeiterführung
Michael Lorenz,
Uta Rohrschneider
283 Seiten, broschiert
Macht, Neugier,
Team, …
Uta Rohrschneider
216 Seiten, broschiert
Praktische Psycho-
logie für den Umgang
mit Mitarbeitern
Michael Lorenz,
Uta Rohrschneider
181 Seiten, broschiert
Fit für die
Geschäftsführung
Michael Lorenz, Harald
Eichsteller, Stephan Wecke
347 Seiten, gebunden
Neuorientierung für
Führungskräfte
Michael Lorenz,
Uta Rohrschneider
192 Seiten, gebunden
Mitarbeiter
professionell führen
Uta Rohrschneider, Sarah
Friedrichs, Michael Lorenz
gebraucht noch erhältlich
280 Seiten, broschiert
Erfolgreiche
Führung durch
Motivation
Michael Lorenz,
Dr. Saskia Lucht
50 Seiten, broschiert
Erfolgreiche
Führung durch
Delegation
Michael Lorenz,
Nora Haager
50 Seiten, broschiert
Erfolgreiche
Führung durch
Selbstführung
Michael Lorenz,
Nora Haager
72 Seiten, broschiert
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Personalentwicklung
Literaturempfehlungen
16
Professionelle Personalauswahl
und
-entwicklung
Michael Lorenz & Dr. Saskia Lucht
54 Seiten, broschiert
Der Personalentwickler
Uta Rohrschneider & Michael Lorenz
256 Seiten, gebunden
Erfolgsfaktor Potenzialanalyse
Uta Rohrschneider, Sarah Friedrichs &
Michael Lorenz
214 Seiten, broschiert
Erfolgreiche Personalauswahl
Michael Lorenz & Uta Rohrschneider
208 Seiten, broschiert
Erfolgserprobte Einstellungsinterviews
Uta Rohrschneider, Hanna Haarhaus, Sarah
Friedrichs & Marie-Christine Lohmer
304 Seiten, gebunden
Praxishandbuch für
Personalreferenten
Michael Lorenz & Uta Rohrschneider
432 Seiten
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Unsere Homepage
17
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter www.grow-up.de ...
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Kontakt
grow.up. Managementberatung GmbH
Quellengrund 4
51647 Gummersbach
18
info@grow-up.de
Tel: +49 (2354) 70890 – 0
Fax: +49 (2354) 70890 – 11

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Developing the leader within
Developing the leader withinDeveloping the leader within
Developing the leader within
Omar Elkabti
 
Hiring for Cultural Fit: How to Create A Happier, More Loyal Workforce
Hiring for Cultural Fit: How to Create A Happier, More Loyal WorkforceHiring for Cultural Fit: How to Create A Happier, More Loyal Workforce
Hiring for Cultural Fit: How to Create A Happier, More Loyal Workforce
OnPoint Consulting
 
Mentoring handbook
Mentoring handbookMentoring handbook
Mentoring handbook
Manuel Calvillo Mazarro
 
Telephone etiquette
Telephone etiquetteTelephone etiquette
Telephone etiquette
Saurabh Suman
 
Leadership Excellence in Action- A Roadmap to Inspire and Engage People and T...
Leadership Excellence in Action- A Roadmap to Inspire and Engage People and T...Leadership Excellence in Action- A Roadmap to Inspire and Engage People and T...
Leadership Excellence in Action- A Roadmap to Inspire and Engage People and T...
Career Communications Group
 
Developing Leadership Skills
Developing Leadership SkillsDeveloping Leadership Skills
Developing Leadership Skills
Mostafa Ewees
 
Professional Secretary Training
Professional Secretary TrainingProfessional Secretary Training
Professional Secretary Training
Kanaidi ken
 
From Peer to Leader: How to Develop Your First-Time Managers
From Peer to Leader: How to Develop Your First-Time ManagersFrom Peer to Leader: How to Develop Your First-Time Managers
From Peer to Leader: How to Develop Your First-Time Managers
BizLibrary
 
Training Coaching Mentoring
Training Coaching MentoringTraining Coaching Mentoring
Training Coaching Mentoring
Margo Boster
 
Leadership Slideshow
Leadership SlideshowLeadership Slideshow
Leadership Slideshow
Gary ✯ Lehman
 

Was ist angesagt? (10)

Developing the leader within
Developing the leader withinDeveloping the leader within
Developing the leader within
 
Hiring for Cultural Fit: How to Create A Happier, More Loyal Workforce
Hiring for Cultural Fit: How to Create A Happier, More Loyal WorkforceHiring for Cultural Fit: How to Create A Happier, More Loyal Workforce
Hiring for Cultural Fit: How to Create A Happier, More Loyal Workforce
 
Mentoring handbook
Mentoring handbookMentoring handbook
Mentoring handbook
 
Telephone etiquette
Telephone etiquetteTelephone etiquette
Telephone etiquette
 
Leadership Excellence in Action- A Roadmap to Inspire and Engage People and T...
Leadership Excellence in Action- A Roadmap to Inspire and Engage People and T...Leadership Excellence in Action- A Roadmap to Inspire and Engage People and T...
Leadership Excellence in Action- A Roadmap to Inspire and Engage People and T...
 
Developing Leadership Skills
Developing Leadership SkillsDeveloping Leadership Skills
Developing Leadership Skills
 
Professional Secretary Training
Professional Secretary TrainingProfessional Secretary Training
Professional Secretary Training
 
From Peer to Leader: How to Develop Your First-Time Managers
From Peer to Leader: How to Develop Your First-Time ManagersFrom Peer to Leader: How to Develop Your First-Time Managers
From Peer to Leader: How to Develop Your First-Time Managers
 
Training Coaching Mentoring
Training Coaching MentoringTraining Coaching Mentoring
Training Coaching Mentoring
 
Leadership Slideshow
Leadership SlideshowLeadership Slideshow
Leadership Slideshow
 

Andere mochten auch

Word 2007
Word 2007Word 2007
Estereisomeria 1
Estereisomeria 1Estereisomeria 1
Estereisomeria 1
estudia medicina
 
Diapositivas
DiapositivasDiapositivas
DNT / Do Not Track: Überblick
DNT / Do Not Track: ÜberblickDNT / Do Not Track: Überblick
DNT / Do Not Track: Überblick
📊 Markus Baersch
 
Qualitätssicherung mit Routinedaten, QMR-Kongress 2015, WIdO-Vorstand Jürgen ...
Qualitätssicherung mit Routinedaten, QMR-Kongress 2015, WIdO-Vorstand Jürgen ...Qualitätssicherung mit Routinedaten, QMR-Kongress 2015, WIdO-Vorstand Jürgen ...
Qualitätssicherung mit Routinedaten, QMR-Kongress 2015, WIdO-Vorstand Jürgen ...
WIdO_Berlin
 
KGWI Report Mitarbeitermotivation und Bindung
KGWI Report Mitarbeitermotivation und BindungKGWI Report Mitarbeitermotivation und Bindung
KGWI Report Mitarbeitermotivation und BindungKelly Services
 
Social Media Universe 090710 Dl Version
Social Media Universe 090710 Dl VersionSocial Media Universe 090710 Dl Version
Social Media Universe 090710 Dl Version
Alexander Felsenberg
 
114987458 tikiwiki
114987458 tikiwiki114987458 tikiwiki
114987458 tikiwiki
Guadalupe Del Rosario D.
 
Caso Integrado 1
Caso Integrado 1Caso Integrado 1
Caso Integrado 1
NEPTUNEwx
 
Elefantes
ElefantesElefantes
Elefantes
UTEPSA
 
Mktg
MktgMktg
Mktg
margi2011
 
Cáncer de mama vicky-mauri
Cáncer de mama  vicky-mauriCáncer de mama  vicky-mauri
Cáncer de mama vicky-mauri
mauriciovicky
 
Von Kommunikationspolitik zu Media Governance Revisited: Skizze einer kommuni...
Von Kommunikationspolitik zu Media Governance Revisited: Skizze einer kommuni...Von Kommunikationspolitik zu Media Governance Revisited: Skizze einer kommuni...
Von Kommunikationspolitik zu Media Governance Revisited: Skizze einer kommuni...Christian Katzenbach
 
Competencias tic para_nivel_de_transicion(2)
Competencias tic para_nivel_de_transicion(2)Competencias tic para_nivel_de_transicion(2)
Competencias tic para_nivel_de_transicion(2)
nenaguarni89
 
Instrucciones parar recargar cartucho de tinta negra hp 60 cc640 wl
Instrucciones parar recargar cartucho de tinta negra hp 60 cc640 wlInstrucciones parar recargar cartucho de tinta negra hp 60 cc640 wl
Instrucciones parar recargar cartucho de tinta negra hp 60 cc640 wl
Ruben´s Gonzalez Hdez
 
Pereira bernadette-final
Pereira bernadette-finalPereira bernadette-final
Pereira bernadette-final
Bernadette Pereira Fabeiro
 
Fuentes de información.
Fuentes de información.Fuentes de información.
Fuentes de información.
anamariadm
 
Discurso de Gervasio Sánchez
Discurso de Gervasio SánchezDiscurso de Gervasio Sánchez
Discurso de Gervasio Sánchez
pamielaweb
 
Trabajo cooperativo
Trabajo cooperativoTrabajo cooperativo
Trabajo cooperativo
haidegastelum
 
Ajax hands on - Refactoring Google Suggest
Ajax hands on - Refactoring Google SuggestAjax hands on - Refactoring Google Suggest
Ajax hands on - Refactoring Google Suggest
Bastian Feder
 

Andere mochten auch (20)

Word 2007
Word 2007Word 2007
Word 2007
 
Estereisomeria 1
Estereisomeria 1Estereisomeria 1
Estereisomeria 1
 
Diapositivas
DiapositivasDiapositivas
Diapositivas
 
DNT / Do Not Track: Überblick
DNT / Do Not Track: ÜberblickDNT / Do Not Track: Überblick
DNT / Do Not Track: Überblick
 
Qualitätssicherung mit Routinedaten, QMR-Kongress 2015, WIdO-Vorstand Jürgen ...
Qualitätssicherung mit Routinedaten, QMR-Kongress 2015, WIdO-Vorstand Jürgen ...Qualitätssicherung mit Routinedaten, QMR-Kongress 2015, WIdO-Vorstand Jürgen ...
Qualitätssicherung mit Routinedaten, QMR-Kongress 2015, WIdO-Vorstand Jürgen ...
 
KGWI Report Mitarbeitermotivation und Bindung
KGWI Report Mitarbeitermotivation und BindungKGWI Report Mitarbeitermotivation und Bindung
KGWI Report Mitarbeitermotivation und Bindung
 
Social Media Universe 090710 Dl Version
Social Media Universe 090710 Dl VersionSocial Media Universe 090710 Dl Version
Social Media Universe 090710 Dl Version
 
114987458 tikiwiki
114987458 tikiwiki114987458 tikiwiki
114987458 tikiwiki
 
Caso Integrado 1
Caso Integrado 1Caso Integrado 1
Caso Integrado 1
 
Elefantes
ElefantesElefantes
Elefantes
 
Mktg
MktgMktg
Mktg
 
Cáncer de mama vicky-mauri
Cáncer de mama  vicky-mauriCáncer de mama  vicky-mauri
Cáncer de mama vicky-mauri
 
Von Kommunikationspolitik zu Media Governance Revisited: Skizze einer kommuni...
Von Kommunikationspolitik zu Media Governance Revisited: Skizze einer kommuni...Von Kommunikationspolitik zu Media Governance Revisited: Skizze einer kommuni...
Von Kommunikationspolitik zu Media Governance Revisited: Skizze einer kommuni...
 
Competencias tic para_nivel_de_transicion(2)
Competencias tic para_nivel_de_transicion(2)Competencias tic para_nivel_de_transicion(2)
Competencias tic para_nivel_de_transicion(2)
 
Instrucciones parar recargar cartucho de tinta negra hp 60 cc640 wl
Instrucciones parar recargar cartucho de tinta negra hp 60 cc640 wlInstrucciones parar recargar cartucho de tinta negra hp 60 cc640 wl
Instrucciones parar recargar cartucho de tinta negra hp 60 cc640 wl
 
Pereira bernadette-final
Pereira bernadette-finalPereira bernadette-final
Pereira bernadette-final
 
Fuentes de información.
Fuentes de información.Fuentes de información.
Fuentes de información.
 
Discurso de Gervasio Sánchez
Discurso de Gervasio SánchezDiscurso de Gervasio Sánchez
Discurso de Gervasio Sánchez
 
Trabajo cooperativo
Trabajo cooperativoTrabajo cooperativo
Trabajo cooperativo
 
Ajax hands on - Refactoring Google Suggest
Ajax hands on - Refactoring Google SuggestAjax hands on - Refactoring Google Suggest
Ajax hands on - Refactoring Google Suggest
 

Ähnlich wie Führung der Zukunft: Unternehmen bald ohne Chef und Boss?

Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen UnternehmenDie Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
grow.up. Managementberatung GmbH
 
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im UnternehmensalltagAm Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
Bertelsmann Stiftung
 
Statt Alphatiergehabe und Macht zu benutzen, lieber Einfluss gewinnen
Statt Alphatiergehabe und Macht zu benutzen, lieber Einfluss gewinnenStatt Alphatiergehabe und Macht zu benutzen, lieber Einfluss gewinnen
Statt Alphatiergehabe und Macht zu benutzen, lieber Einfluss gewinnen
Olaf Hinz
 
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
INOLUTION Innovative Solution AG
 
Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?
Learning Factory
 
Modul 17 - Führungskultur.pptx
Modul 17 - Führungskultur.pptxModul 17 - Führungskultur.pptx
Modul 17 - Führungskultur.pptx
caniceconsulting
 
Holocracy oder Design Thinking
Holocracy oder Design ThinkingHolocracy oder Design Thinking
Holocracy oder Design Thinking
Luca Christen
 
Grundlagen Agilität an der FH Kalaidos
Grundlagen Agilität an der FH KalaidosGrundlagen Agilität an der FH Kalaidos
Grundlagen Agilität an der FH Kalaidos
pragmatic solutions gmbh
 
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Heinz Peter Wallner
 
Leader's Mind Leistungen
Leader's Mind LeistungenLeader's Mind Leistungen
Leader's Mind Leistungen
Matthias Hanitsch
 
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzenFeedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
INOLUTION Innovative Solution AG
 
Bye-bye Management! Warum Management verzichtbar ist. Keynote by Niels Pflaeg...
Bye-bye Management! Warum Management verzichtbar ist. Keynote by Niels Pflaeg...Bye-bye Management! Warum Management verzichtbar ist. Keynote by Niels Pflaeg...
Bye-bye Management! Warum Management verzichtbar ist. Keynote by Niels Pflaeg...
Niels Pflaeging
 
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmenStatt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
Olaf Hinz
 
Wie der Traum vom Lean-Unternehmen doch noch Wirklichkeit werden kann.
Wie der Traum vom Lean-Unternehmen doch noch Wirklichkeit werden kann.Wie der Traum vom Lean-Unternehmen doch noch Wirklichkeit werden kann.
Wie der Traum vom Lean-Unternehmen doch noch Wirklichkeit werden kann.
Lean Knowledge Base UG
 
Statt Methodik einzusetzen, lieber Haltung zeigen
Statt Methodik einzusetzen, lieber Haltung zeigenStatt Methodik einzusetzen, lieber Haltung zeigen
Statt Methodik einzusetzen, lieber Haltung zeigen
Olaf Hinz
 
Konzerne mit unklarer Mission: Warum Unternehmen ohne praktikable Leitbilder ...
Konzerne mit unklarer Mission: Warum Unternehmen ohne praktikable Leitbilder ...Konzerne mit unklarer Mission: Warum Unternehmen ohne praktikable Leitbilder ...
Konzerne mit unklarer Mission: Warum Unternehmen ohne praktikable Leitbilder ...
Metro, Nestlé, Esprit, Fiducia & GAD, GaVI (IT), BayernLB - @WordsValues
 
Ambiguität und Entscheidungskraft
Ambiguität und EntscheidungskraftAmbiguität und Entscheidungskraft
Ambiguität und Entscheidungskraft
Torsten Schneider
 
Agilität - Führung im Wandel
Agilität - Führung im WandelAgilität - Führung im Wandel
Agilität - Führung im Wandel
grow.up. Managementberatung GmbH
 
Competence Book Talent Management
Competence Book Talent ManagementCompetence Book Talent Management
Competence Book Talent Management
Competence Books
 
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Birgit Mallow
 

Ähnlich wie Führung der Zukunft: Unternehmen bald ohne Chef und Boss? (20)

Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen UnternehmenDie Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
 
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im UnternehmensalltagAm Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
 
Statt Alphatiergehabe und Macht zu benutzen, lieber Einfluss gewinnen
Statt Alphatiergehabe und Macht zu benutzen, lieber Einfluss gewinnenStatt Alphatiergehabe und Macht zu benutzen, lieber Einfluss gewinnen
Statt Alphatiergehabe und Macht zu benutzen, lieber Einfluss gewinnen
 
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
persorama Roundtable: Mehr Bewegung in die Organisation bringen – Wie geht das?
 
Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?Was machen, wenn die Führer weg sind?
Was machen, wenn die Führer weg sind?
 
Modul 17 - Führungskultur.pptx
Modul 17 - Führungskultur.pptxModul 17 - Führungskultur.pptx
Modul 17 - Führungskultur.pptx
 
Holocracy oder Design Thinking
Holocracy oder Design ThinkingHolocracy oder Design Thinking
Holocracy oder Design Thinking
 
Grundlagen Agilität an der FH Kalaidos
Grundlagen Agilität an der FH KalaidosGrundlagen Agilität an der FH Kalaidos
Grundlagen Agilität an der FH Kalaidos
 
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
 
Leader's Mind Leistungen
Leader's Mind LeistungenLeader's Mind Leistungen
Leader's Mind Leistungen
 
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzenFeedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
 
Bye-bye Management! Warum Management verzichtbar ist. Keynote by Niels Pflaeg...
Bye-bye Management! Warum Management verzichtbar ist. Keynote by Niels Pflaeg...Bye-bye Management! Warum Management verzichtbar ist. Keynote by Niels Pflaeg...
Bye-bye Management! Warum Management verzichtbar ist. Keynote by Niels Pflaeg...
 
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmenStatt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
Statt der Psyche lieber die Struktur in den Fokus nehmen
 
Wie der Traum vom Lean-Unternehmen doch noch Wirklichkeit werden kann.
Wie der Traum vom Lean-Unternehmen doch noch Wirklichkeit werden kann.Wie der Traum vom Lean-Unternehmen doch noch Wirklichkeit werden kann.
Wie der Traum vom Lean-Unternehmen doch noch Wirklichkeit werden kann.
 
Statt Methodik einzusetzen, lieber Haltung zeigen
Statt Methodik einzusetzen, lieber Haltung zeigenStatt Methodik einzusetzen, lieber Haltung zeigen
Statt Methodik einzusetzen, lieber Haltung zeigen
 
Konzerne mit unklarer Mission: Warum Unternehmen ohne praktikable Leitbilder ...
Konzerne mit unklarer Mission: Warum Unternehmen ohne praktikable Leitbilder ...Konzerne mit unklarer Mission: Warum Unternehmen ohne praktikable Leitbilder ...
Konzerne mit unklarer Mission: Warum Unternehmen ohne praktikable Leitbilder ...
 
Ambiguität und Entscheidungskraft
Ambiguität und EntscheidungskraftAmbiguität und Entscheidungskraft
Ambiguität und Entscheidungskraft
 
Agilität - Führung im Wandel
Agilität - Führung im WandelAgilität - Führung im Wandel
Agilität - Führung im Wandel
 
Competence Book Talent Management
Competence Book Talent ManagementCompetence Book Talent Management
Competence Book Talent Management
 
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
Vortrag von Birgit Mallow auf der Konferenz "Lean IT-Management" über "Agile ...
 

Führung der Zukunft: Unternehmen bald ohne Chef und Boss?

  • 1. grow.up. Managementberatung … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung GmbH  Quellengrund 4, 51647 Gummersbach  grow-up.de  info@grow-up.de  +49 (2354) 70890 - 0 Führung und Organisation im Umbruch Unternehmen in Zukunft „Boss-less“? Pressmaster / Shutterstock.com
  • 2. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Inhalt 2 Ausgangslage – Skepsis & Widerstand01 Führung unterschiedlicher Menschenbilder02 Marktdynamik als wichtiger Faktor03 Die Lähmung von innen heraus04 Erfolgreiche Pioniere05 Schlussfolgerung06
  • 3. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Ausgangslage – Skepsis & Widerstand 3 Entwicklungen, die Antworten fordern • Skepsis gegenüber Führungskräften… • Widerstand gegen alteingesessene Machtspiele… • Immer selbstbewusstere Arbeitnehmer & Manager… • Unzufriedenheit und Kritik… … Entwicklungen, die Unternehmen von heute in ihrem Innersten berühren und Führungskräfte vor Fragen und Entscheidungen stellen. Die Fragen, die es zu klären gilt: Wie führe ich mein Unternehmen heute, um morgen bestehen zu können? Klassische Führung im Sinne Frederick Taylors oder innovatives „Boss-less business“? Foto von alphaspirit / Shutterstock.com
  • 4. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Führung unterschiedlicher Menschenbilder 4 Theorie X und Theorie Y Führung ist immer abhängig davon, wer geführt werden soll: Die X-Y-Theorie nach Douglas McGregor erklärt unterschiedliche Menschenbilder mit unterschiedlichen Arbeitseinstellungen. X Y
  • 5. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung 5 Allerdings sind sie häufig gefangen durch das Wesen des Managements: Management als Funktion wurde aus dem Menschenbild nach Theorie X geboren und kann nur in einem System existieren, das auf Hierarchien, Effizienz und Standardisierung fokussiert ist. Während strikte Führung und Kontrolle zu Zeiten des Menschenbilds nach Theorie X effektiv war, ist heute vielfach belegt, dass Theorie Y häufig das deutlich zutreffendere Menschenbild ist. Daraus folgt, dass in Zukunft nur die Führungskräfte erfolgreich sein werden, die ihren (leistungswilligen) Mitarbeitern echte Lust auf Engagement machen können. In diesem System ist kein Platz für selbst denkende und engagierte Mitarbeiter. Theorie Y und klassisches Management sind nicht ohne Weiteres miteinander vereinbar. Viele Manager und Führungskräfte haben sich längst dem Menschenbild der Theorie Y zugewandt und wollen „gute“ Führungskräfte sein, wollen Aufgaben mit ihrem Team lösen. 01 02 03 04 Führung unterschiedlicher Menschenbilder Ein Gegensatz: Management und Mitarbeiter der Theorie Y
  • 6. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Marktdynamik als wichtiger Faktor 6 Dynamisch vs. behäbig Auch die Marktdynamik ist ein bedeutender Aspekt bei der Entscheidung für den richtigen Führungsstil. Dabei gilt als Faustregel: Je dynamischer der Markt… … desto schärfer ist der Gegenwind für Vorgesetzte der “alten Schule”. Vor allen Dingen im Dienstleistungssektor vorzufinden. Je behäbiger der Markt… … desto essenzieller sind traditionelle Leistungen des Managements: Planen, überwachen, korrigieren & entscheiden. Geprägt vom Menschenbild der Theorie X. Beispielsweise in Industrie und Massenproduktion.
  • 7. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung 7 Märkte und Unternehmen werden dynamischer Höher, schneller, weiter: Unternehmen von heute müssen sich anpassen, um konkurrenzfähig zu bleiben Auch wenn es noch Märkte gibt, in denen konservativ geführte Unternehmen erfolgreich agieren, lässt sich für eine Vielzahl sagen, dass die Märkte und ihre Unternehmen dynamischer werden – die Zeiten dumpfer Massenproduktion sind (weitgehend) vorbei. Entscheidende Faktoren für diese Entwicklung: • Globalisierung o Höherer Druck auf neuen Märkten mit neuen Marktteilnehmern • Digitalisierung o Schnelllebigkeit mit kürzeren Zyklen und kurzfristigerer Planbarkeit o Trends im Tagesrhythmus: häufig überholte Technologien und Softwares o Vernetzung & Ubiquität Marktdynamik als wichtiger Faktor
  • 8. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Die Lähmung von innen heraus 8 Führungskräfte, die sich selbst der Macht entziehen Das Aufbrechen alter Organisationsstrukturen wird zu einer hohen Hürde und der Mut von Führungskräften zum entscheidenden Faktor, diese zu überwinden. Mitarbeiter ermächtigen Aktivitäten müssen zielgerichtet von den Personen abgestimmt werden, die die Aufgaben erledigen. Neue Denkweise Selbstorganisation kann nur dann funktionieren, wenn die Trennung von Denken & Handeln aufgehoben wird. Entscheidung der Führungskräfte Weitreichende Eingriffe, wie den Abbau von Führungskräften, erfordern Entscheidungen von “ganz oben”. Gelähmter Stillstand Führungskräfte tun sich schwer mit einer Entscheidung gegen die eigene Position. Damit legen sie Entwicklungen dieser Größenordnung erst einmal auf Eis. Den eigenen Ast absägen Dass Führungskräfte Entscheidungen treffen, die zu weniger Macht und Status für sie selbst führen, ist meist unwahrscheinlich. Weniger Führung Weniger Führungskräfte, mehr Mechanismen zur Koordination des Handelns sorgen für Schnelligkeit und Anpassungsfähigkeit. 1 2 3 4 5 X
  • 9. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Selbstorganisation & Führungskräfte, die sich zurücknehmen Erfolgreiche Pioniere 9 Theoretisch nicht ergründet… An Universitäten und anderen Forschungseinrichtungen wird fleißig zu neuen Ansätzen zur Strukturierung und Organisation von Unternehmen geforscht – bislang mit wenig Erfolg. …und trotzdem erfolgreich Der Wissenschaft zum Trotz gibt es dennoch sehr erfolgreiche Pionier-Unternehmen, die ohne Hierarchien und starre Konstrukte, sondern mit Selbstorganisation und Leichtigkeit mehr als konkurrenzfähig sind.
  • 10. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Wer sind sie? Beispiel-Unternehmen mit innovativen Führungsansätzen Erfolgreiche Pioniere 10 dm Drogeriekonzern Zappos Onlineshop für Schuhe und Mode W. L. Gore & Associates Hersteller von Technologien & Textilien • Flache Hierarchien mit “dialogischer Führung” • Selbstgewollte, intelligente Mitwirkung der Filialen und Mitarbeiter statt Kontrolle “von oben” • Arbeitsklima steht über dem Profit • Authentizität der Zusammenarbeit & Zutrauen für die Mitarbeiter als Grundlage • Abschaffung von Titeln & Hierarchien • Selbstorganisation & Entscheidungsfindung nach der Systemik Holacracy • “Arbeit soll Spaß machen” • Starker Fokus auf dem Kundenservice • Kein Chef, keine Hierarchien • Überschaubare Einheiten, direkte Kommunikationswege • “make money and have fun” • Teams mit gleichberechtigten Personen • MA als “Teilhaber” statt “Beschäftigte”
  • 11. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Was machen sie anders und was kann ich von ihnen lernen? 11 Erfolgreiche Pioniere Systematische Einführung von Prozessen, die eine störungsfreie Abstimmung der Aktivitäten ermöglichen. Hohe Transparenz der Kommunikation „wer sagt wem wann was?!“ Klarer Fokus auf Rollen statt auf Personen und deren Status. Beschleunigte Leistungserstellung & permanente aber unaufgeregte Erneuerung Ausrichtung auf den Zweck der Organisation: der Nutzen des Kunden Schnelligkeit & Flexibilität als Trumpf
  • 12. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung 12 Klassische Führung nach Frederick Taylor vs. Innovatives „Boss-less business“? Wie so häufig gibt es mehrere Wahrheiten. Beide Führungsstile können funktionieren. Für viele ist bereits eine Kombination ein Fortschritt. Empfehlungen, die richtige Entscheidung zu treffen: Schlussfolgerung Empfehlungen Beziehen Sie Marktdynamiken in Ihre Entscheidung mit ein. Betrachten Sie zeitliche Entwicklungsmuster des Marktes sowie gesellschaftliche Veränderungen und ziehen Sie Erkenntnisse für den eigenen Führungsstil aus ihnen. Mitarbeiter verstehen Seien Sie interessiert an der Arbeitseinstellung und –weise Ihrer Mitarbeiter. Jeder Mitarbeiter bringt individuelle Bedürfnisse mit, die Sie nicht unterdrücken, sondern für Ihr Unternehmen nutzen sollten. Bleiben Sie offen für Neues und lernen Sie von Pionieren. Das fördert Ihre eigene Flexibilität und unterstützt Innovation. Lernbereitschaft & Innovation Marktdynamik
  • 13. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Auf den Punkt gebracht: Schenken Sie Ihren Mitarbeitern die Freiräume, die sie brauchen: Sie wollen als Individuen verstanden werden. Dazu gehören nicht nur Probleme und Bedürfnisse, sondern vor allem Stärken, Ideen und Visionen. Hören Sie hin und machen Sie sich die Buntheit Ihrer Mitarbeiter zu Nutzen. Zeigen Sie jedoch gleichzeitig Grenzen auf und formulieren Sie diese angemessen – Ihre Mitarbeiter werden Verständnis haben, wenn Sie Verständnis haben. Generationen sind einen partnerschaftlichen Umgang gewöhnt und erwarten diesen auch am Arbeitsplatz. 13 Schlussfolgerung Die Essenz Foto von fotogestoeber/ Shutterstock.com
  • 14. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Quellen 14 • Müller, J. (2014). Boss-less Business: Was passiert, wenn keiner führt? intrinsify.me GmbH. (Aufgerufen am: 28.09.2015. Verfügbar unter: http://intrinsify.me/Blog/items/boss-less-business-was-passiert- wenn-keiner-fuehrt.html)
  • 15. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Führung Literaturempfehlungen 15 Praxishandbuch Mitarbeiterführung Michael Lorenz, Uta Rohrschneider 283 Seiten, broschiert Macht, Neugier, Team, … Uta Rohrschneider 216 Seiten, broschiert Praktische Psycho- logie für den Umgang mit Mitarbeitern Michael Lorenz, Uta Rohrschneider 181 Seiten, broschiert Fit für die Geschäftsführung Michael Lorenz, Harald Eichsteller, Stephan Wecke 347 Seiten, gebunden Neuorientierung für Führungskräfte Michael Lorenz, Uta Rohrschneider 192 Seiten, gebunden Mitarbeiter professionell führen Uta Rohrschneider, Sarah Friedrichs, Michael Lorenz gebraucht noch erhältlich 280 Seiten, broschiert Erfolgreiche Führung durch Motivation Michael Lorenz, Dr. Saskia Lucht 50 Seiten, broschiert Erfolgreiche Führung durch Delegation Michael Lorenz, Nora Haager 50 Seiten, broschiert Erfolgreiche Führung durch Selbstführung Michael Lorenz, Nora Haager 72 Seiten, broschiert
  • 16. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Personalentwicklung Literaturempfehlungen 16 Professionelle Personalauswahl und -entwicklung Michael Lorenz & Dr. Saskia Lucht 54 Seiten, broschiert Der Personalentwickler Uta Rohrschneider & Michael Lorenz 256 Seiten, gebunden Erfolgsfaktor Potenzialanalyse Uta Rohrschneider, Sarah Friedrichs & Michael Lorenz 214 Seiten, broschiert Erfolgreiche Personalauswahl Michael Lorenz & Uta Rohrschneider 208 Seiten, broschiert Erfolgserprobte Einstellungsinterviews Uta Rohrschneider, Hanna Haarhaus, Sarah Friedrichs & Marie-Christine Lohmer 304 Seiten, gebunden Praxishandbuch für Personalreferenten Michael Lorenz & Uta Rohrschneider 432 Seiten
  • 17. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Unsere Homepage 17 Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter www.grow-up.de ...
  • 18. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Kontakt grow.up. Managementberatung GmbH Quellengrund 4 51647 Gummersbach 18 info@grow-up.de Tel: +49 (2354) 70890 – 0 Fax: +49 (2354) 70890 – 11