SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
grow.up.
Managementberatung
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up. Managementberatung GmbH  Quellengrund 4, 51647 Gummersbach  grow-up.de  info@grow-up.de  +49 (2354) 70890 - 0
Alles auf Anfang
Die Greenfield
Methode
red mango / Shutterstock.com
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Inhalt
2
Was ist die Greenfield Methode?01
Anwendung der Methode02
Stärken und Schwächen03
Fazit04
01
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
• Die Greenfield Methode oder auch im Folgenden der „Grüne Wiese Ansatz“ genannt,
definiert „einen neuen, optimalen Zustand von Organisation, Prozessen oder
Produkt.“
• Die Methode beschreibt einen Vorgang, bei dem es darum geht, ein imaginäres,
idealtypisches Unternehmen auf einer „grünen unbebauten Wiese“ entstehen zu
lassen.
• Die „unbebaute grüne Wiese“ zeigt sich in Form eines
unbeschriebenen Blatt Papiers, welches im Laufe
des Prozesses mit Ideen gefüllt wird.
Definition
Was ist die Greenfield Methode?
3
S
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Einsatzbereiche
Was ist die Greenfield Methode?
4
… die Unternehmensstruktur nicht
mehr fähig ist, sich den Anforder-
ungen eines stark gewandelten
Marktes anzupassen.
… wirtschaftliches Arbeiten nicht
mehr gewährleistet ist.
… Gebäude an technologische und
bauliche Grenzen stoßen.
Der „Grüne Wiese Ansatz” kann eingesetzt werden, wenn…:
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Funktionsweise
Was ist die Greenfield Methode?
5
Ist-Zustand Soll-Zustand
Beispiel:
Ein neues Layout der Produktionshalle kann aufzeigen, dass die Neuanordnung von Maschinen
kürzere Produktions- und Mitarbeiterlaufwege zur Folge hat. Hierdurch kann wertvolle Zeit
gespart werden.
Zeigen sich im Vergleich von Soll- und Ist-Zustand optimierbare Handlungsfelder, muss geprüft
werden, ob die theoretischen Ergebnisse des Soll-Zustands im Ist-Zustand umsetzbar sind.
Sie bilden die Schnittmenge.
?
Welche Strukturen und
Organisationsprozesse
hat das aktuelle
Unternehmen?
Wie soll das idealtypische
Unternehmen in Zukunft
aussehen?
?
?
Welche Organisations-
prozesse und Strukturen
soll das Unternehmen in
Zukunft haben?
Wie sieht das zukünftige
Layout, wie sehen die
zukünftigen Zielkosten aus?
?
Wie sieht der aktuelle
Unternehmenszustand aus?
Wie sieht das aktuelle Layout,
wie sehen aktuelle Kosten aus?
?
?
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Was Sie beachten sollten
Anwendung der Methode
6
Identifizieren Sie eine Reihe starker Führungskräfte und Champions.
Diese sollen der Organisation nach außen genügend starke Rückendeckung geben.
Wagen Sie es, ganzheitliche Veränderungen bei laufendem
Unternehmensbetrieb durchzuführen.
Dies ist besonders schwierig und erfordert eine gute Planung.
Bedenken Sie, dass Veränderungen an einem Prozessschritt auch
Änderungen in anderen Bereichen zur Folge haben.
Diese sind ausdrücklich erwünscht.
Beteiligen Sie alle Mitarbeitenden aktiv an dem Prozess.
Dies kann helfen, inneren Blockaden, Demotivation und der inneren Kündigung entgegen zu wirken.
Veränderungen können für einige Mitarbeitende wie eine Bedrohung wirken.
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Vorgehensweise 1 / 3
Anwendung der Methode
7
• Holen Sie für die Bestimmung des Soll-Zustands alle Beteiligten mit ins Boot und
gehen Sie gemeinsam vor.
• Machen Sie zu Beginn den Beteiligten deutlich, dass im nächsten Schritt bestehende
Ist-Zustände, wie Prozesse und Abläufe vollkommen außer Acht gelassen werden
sollen.
Initiierung Brainstorming Umsetzung
Es gibt keine Denkverbote! Alles ist erlaubt, alles ist möglich!
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Vorgehensweise 2 / 3
Anwendung der Methode
8
• Füllen Sie das unbeschriebene Blatt mit Ideen.
• Hinterfragen Sie dazu, was einen Prozess, ein Geschäftsmodell, ein Unternehmen
ausmacht.
• Erstellen Sie anschließend aus den Visionen realistische Arbeitsabläufe, Strukturen
und Stellenbeschreibungen.
• Ermitteln Sie Kennzahlen für Schlüsselprozesse.
• Bestimmen Sie den Qualifizierungsbedarf und prüfen Sie die Konformität der neuen
Struktur mit bestehenden Richtlinien und Normen.
Behalten Sie den Überblick! Sorgen Sie für Struktur und halten Sie alle
Ergebnisse schriftlich fest!
Initiierung Brainstorming Umsetzung
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Vorgehensweise 3 / 3
Anwendung der Methode
9
Initiierung Brainstorming Umsetzung
• Erarbeiten Sie die Schnittmenge: Welche Ergebnisse lassen sich aus dem Soll-
Zustand in den Ist-Zustand übertragen?
• Erstellen Sie gemeinsam Checklisten, einen Kommunikationsplan und einen
Projektplan zur Implementierung der neuen Strukturen und Abläufe.
• Setzen Sie die Elemente der Schnittmenge Schritt für Schritt um. Dies kann in
einem Industrieunternehmen z. B. eine effizientere Anordnung von Maschinen sein.
• Überprüfen Sie anhand von zuvor bestimmten Checklisten die kontinuierliche
Umsetzung.
Die Umsetzungsphase erfordert eine effiziente und intensive Planung!
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Stärken
Stärken und Schwächen
10
• Soll-Prozesse werden unabhängig von
den Ist-Prozessen entworfen.
• Die Betrachtung des gesamten
Unternehmens macht es möglich,
weitreichende Veränderungen anzuregen.
• Problemfelder werden durch die
Integration der Mitarbeiter besser
erkannt.
• Der Unternehmenswert wird bei
konsequenter Anwendung effizient
gesteigert.
Stärken
Schwächen
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Schwächen
Stärken und Schwächen
11
• Es besteht die Gefahr, dass das
Unternehmensumfeld (Mitbewerber,
Lieferanten, Stakeholder, …)
vernachlässigt wird.
• Der „Grüne Wiese Ansatz“ ist
zeitintensiv.
• Interne Faktoren werden häufig stark
vereinfacht, z. B. finanzielle, zeitliche
oder rechtliche Limitationen.
• Mitarbeitenden fällt es schwer, neue
Ansätze zu akzeptieren.
Stärken
Schwächen
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Ergebnisse
Fazit
12
… wirkt wie ein Resetknopf und führt zu einer
Neuausrichtung des Unternehmens.
… bewirkt erfolgreiche Veränderungen, wenn
alle Mitarbeitenden aktiv und konsequent
integriert und Ergebnisse offen kommuniziert
werden.
… erzeugt bei konsequenter Anwendung ein
enormes Potenzial, die Unternehmensleistung
zu verbessern.
Der
“Grüne Wiese
Ansatz” …
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Führung
Literaturempfehlungen
13
Praxishandbuch
Mitarbeiterführung
Michael Lorenz,
Uta Rohrschneider
283 Seiten, broschiert
Macht, Neugier,
Team, …
Uta Rohrschneider
216 Seiten, broschiert
Praktische Psycho-
logie für den Umgang
mit Mitarbeitern
Michael Lorenz,
Uta Rohrschneider
181 Seiten, broschiert
Fit für die
Geschäftsführung
Michael Lorenz, Harald
Eichsteller, Stephan Wecke
347 Seiten, gebunden
Neuorientierung für
Führungskräfte
Michael Lorenz,
Uta Rohrschneider
192 Seiten, gebunden
Mitarbeiter
professionell führen
Uta Rohrschneider, Sarah
Friedrichs, Michael Lorenz
gebraucht noch erhältlich
280 Seiten, broschiert
Erfolgreiche
Führung durch
Motivation
Michael Lorenz,
Dr. Saskia Lucht
50 Seiten, broschiert
Erfolgreiche
Führung durch
Delegation
Michael Lorenz,
Nora Haager
50 Seiten, broschiert
Erfolgreiche
Führung durch
Selbstführung
Michael Lorenz,
Nora Haager
72 Seiten, broschiert
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Personalentwicklung
Literaturempfehlungen
14
Professionelle Personalauswahl
und
-entwicklung
Michael Lorenz & Dr. Saskia Lucht
54 Seiten, broschiert
Der Personalentwickler
Uta Rohrschneider & Michael Lorenz
256 Seiten, gebunden
Erfolgsfaktor Potenzialanalyse
Uta Rohrschneider, Sarah Friedrichs &
Michael Lorenz
214 Seiten, broschiert
Erfolgreiche Personalauswahl
Michael Lorenz & Uta Rohrschneider
208 Seiten, broschiert
Erfolgserprobte Einstellungsinterviews
Uta Rohrschneider, Hanna Haarhaus, Sarah
Friedrichs & Marie-Christine Lohmer
304 Seiten, gebunden
Praxishandbuch für
Personalreferenten
Michael Lorenz & Uta Rohrschneider
432 Seiten
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Unsere Homepage
15
Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter www.grow-up.de ...
… wachsen im eigenen Rhythmus
grow.up.
Managementberatung
Kontakt
grow.up. Managementberatung GmbH
Quellengrund 4
51647 Gummersbach
16
info@grow-up.de
Tel: +49 (2354) 70890 – 0
Fax: +49 (2354) 70890 – 11

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Die Real Time Strategic Change-Konferenz
Die Real Time Strategic Change-KonferenzDie Real Time Strategic Change-Konferenz
Die Real Time Strategic Change-Konferenz
grow.up. Managementberatung GmbH
 
Dispositivosmedicos david2
Dispositivosmedicos david2Dispositivosmedicos david2
Dispositivosmedicos david2
dvsdavidv
 
Interview mit Frau Dora Schindel
Interview  mit Frau Dora SchindelInterview  mit Frau Dora Schindel
Interview mit Frau Dora Schindelreliprojekt2008
 
Medio ambiente
Medio ambienteMedio ambiente
Maaaaaaaa
MaaaaaaaaMaaaaaaaa
Maaaaaaaa
mateoylala
 
Tipnis 1 el daño...chchs.
Tipnis 1 el daño...chchs.Tipnis 1 el daño...chchs.
Tipnis 1 el daño...chchs.
Joaco Morales
 
Management Exercise (ME) - Vorstellung von verschiedenen Planspielvarianten
Management Exercise (ME) - Vorstellung von verschiedenen PlanspielvariantenManagement Exercise (ME) - Vorstellung von verschiedenen Planspielvarianten
Management Exercise (ME) - Vorstellung von verschiedenen Planspielvarianten
grow.up. Managementberatung GmbH
 
Web 2.0 für Unternehmen
Web 2.0 für UnternehmenWeb 2.0 für Unternehmen
Web 2.0 für Unternehmen
Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Presentacion de diapositivas
Presentacion de diapositivasPresentacion de diapositivas
Presentacion de diapositivas
pakofjm
 
Biografias mujeres movimientos feministas
Biografias mujeres movimientos feministasBiografias mujeres movimientos feministas
Biografias mujeres movimientos feministas
Universidad Nacional Abierta y a Distancia - UNAD
 
Tercera tarea compu
Tercera tarea compuTercera tarea compu
Tercera tarea compu
aleirbagtrabajos
 
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützenSocial Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Prof. Dr. Manfred Leisenberg
 
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dlSocial media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
Alexander Felsenberg
 
Mythen der WordPress-Sicherheit (FrOSCon 2015)
Mythen der WordPress-Sicherheit (FrOSCon 2015)Mythen der WordPress-Sicherheit (FrOSCon 2015)
Mythen der WordPress-Sicherheit (FrOSCon 2015)
libertello GmbH
 
Bilder SEO Vortrag Missfeldt Campixx 2010
Bilder SEO Vortrag Missfeldt Campixx 2010Bilder SEO Vortrag Missfeldt Campixx 2010
Bilder SEO Vortrag Missfeldt Campixx 2010
DUPLICON
 
ROBOTICA Y DOMOTICA
ROBOTICA Y DOMOTICAROBOTICA Y DOMOTICA
ROBOTICA Y DOMOTICA
AldyLopezSalas14
 
Test de inteligencias multiples
Test de inteligencias multiples Test de inteligencias multiples
Test de inteligencias multiples Chris Rivera Rivera
 
Chequeo medico (con_musica)
Chequeo medico (con_musica)Chequeo medico (con_musica)
Chequeo medico (con_musica)
paosecaira
 
La causa primaria del cncer (annimo)
La causa primaria del cncer (annimo)La causa primaria del cncer (annimo)
La causa primaria del cncer (annimo)
RafatTh Torres
 
Sistema operativo
Sistema operativoSistema operativo
Sistema operativo
Ruben´s Gonzalez Hdez
 

Andere mochten auch (20)

Die Real Time Strategic Change-Konferenz
Die Real Time Strategic Change-KonferenzDie Real Time Strategic Change-Konferenz
Die Real Time Strategic Change-Konferenz
 
Dispositivosmedicos david2
Dispositivosmedicos david2Dispositivosmedicos david2
Dispositivosmedicos david2
 
Interview mit Frau Dora Schindel
Interview  mit Frau Dora SchindelInterview  mit Frau Dora Schindel
Interview mit Frau Dora Schindel
 
Medio ambiente
Medio ambienteMedio ambiente
Medio ambiente
 
Maaaaaaaa
MaaaaaaaaMaaaaaaaa
Maaaaaaaa
 
Tipnis 1 el daño...chchs.
Tipnis 1 el daño...chchs.Tipnis 1 el daño...chchs.
Tipnis 1 el daño...chchs.
 
Management Exercise (ME) - Vorstellung von verschiedenen Planspielvarianten
Management Exercise (ME) - Vorstellung von verschiedenen PlanspielvariantenManagement Exercise (ME) - Vorstellung von verschiedenen Planspielvarianten
Management Exercise (ME) - Vorstellung von verschiedenen Planspielvarianten
 
Web 2.0 für Unternehmen
Web 2.0 für UnternehmenWeb 2.0 für Unternehmen
Web 2.0 für Unternehmen
 
Presentacion de diapositivas
Presentacion de diapositivasPresentacion de diapositivas
Presentacion de diapositivas
 
Biografias mujeres movimientos feministas
Biografias mujeres movimientos feministasBiografias mujeres movimientos feministas
Biografias mujeres movimientos feministas
 
Tercera tarea compu
Tercera tarea compuTercera tarea compu
Tercera tarea compu
 
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützenSocial Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
Social Media kompakt- So kann Social Software Unternehmen nützen
 
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dlSocial media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
Social media im Unternehmen Vortrag Alexander Felsenberg 2010 09 01 final dl
 
Mythen der WordPress-Sicherheit (FrOSCon 2015)
Mythen der WordPress-Sicherheit (FrOSCon 2015)Mythen der WordPress-Sicherheit (FrOSCon 2015)
Mythen der WordPress-Sicherheit (FrOSCon 2015)
 
Bilder SEO Vortrag Missfeldt Campixx 2010
Bilder SEO Vortrag Missfeldt Campixx 2010Bilder SEO Vortrag Missfeldt Campixx 2010
Bilder SEO Vortrag Missfeldt Campixx 2010
 
ROBOTICA Y DOMOTICA
ROBOTICA Y DOMOTICAROBOTICA Y DOMOTICA
ROBOTICA Y DOMOTICA
 
Test de inteligencias multiples
Test de inteligencias multiples Test de inteligencias multiples
Test de inteligencias multiples
 
Chequeo medico (con_musica)
Chequeo medico (con_musica)Chequeo medico (con_musica)
Chequeo medico (con_musica)
 
La causa primaria del cncer (annimo)
La causa primaria del cncer (annimo)La causa primaria del cncer (annimo)
La causa primaria del cncer (annimo)
 
Sistema operativo
Sistema operativoSistema operativo
Sistema operativo
 

Ähnlich wie Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen oder Produkten

Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzenFeedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
INOLUTION Innovative Solution AG
 
GDUM Unternehmensmanagement
GDUM UnternehmensmanagementGDUM Unternehmensmanagement
GDUM Unternehmensmanagement
Verlagentur
 
Warum sind Großveranstaltungen sinnvoll?
Warum sind Großveranstaltungen sinnvoll?Warum sind Großveranstaltungen sinnvoll?
Warum sind Großveranstaltungen sinnvoll?
grow.up. Managementberatung GmbH
 
Ausweg aus den Irrwegen klassischer Organisationsentwicklung
Ausweg aus den Irrwegen klassischer OrganisationsentwicklungAusweg aus den Irrwegen klassischer Organisationsentwicklung
Ausweg aus den Irrwegen klassischer Organisationsentwicklung
Dr. Thomas Juli
 
"Von Amazon lernen - mit systematischen Prozessen erfolgreich skalieren"
"Von Amazon lernen - mit systematischen Prozessen erfolgreich skalieren""Von Amazon lernen - mit systematischen Prozessen erfolgreich skalieren"
"Von Amazon lernen - mit systematischen Prozessen erfolgreich skalieren"
K5 GmbH
 
Agil - Ein Erklärungsversuch
Agil - Ein ErklärungsversuchAgil - Ein Erklärungsversuch
Agil - Ein Erklärungsversuch
Frank Edelkraut
 
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
Birgit Mallow
 
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
Competence Books
 
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
HOOD Group
 
Leseprobe Basiswissen Business-Analyse
Leseprobe Basiswissen Business-AnalyseLeseprobe Basiswissen Business-Analyse
Leseprobe Basiswissen Business-Analyse
Gerstbach Business Analyse
 
Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen UnternehmenDie Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
grow.up. Managementberatung GmbH
 
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E Netzwerk
 
go[ing] mad Change Management 2018
go[ing] mad Change Management 2018go[ing] mad Change Management 2018
go[ing] mad Change Management 2018
addWings Services
 
Beyond SAFe:
Wirklich Agile und Lean sein mit den ScALeD Prinzipien
Beyond SAFe:
Wirklich Agile und Lean sein mit den ScALeD PrinzipienBeyond SAFe:
Wirklich Agile und Lean sein mit den ScALeD Prinzipien
Beyond SAFe:
Wirklich Agile und Lean sein mit den ScALeD Prinzipien
Stefan ROOCK
 
Anwendung von agilen / lean Praktiken bei About You
Anwendung von agilen / lean Praktiken bei About YouAnwendung von agilen / lean Praktiken bei About You
Anwendung von agilen / lean Praktiken bei About You
Alexander Fedtke
 
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
Learning Factory
 
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
ICG_IntegratedConsultingGroup
 
ComTeam Programm 2016_2017
ComTeam Programm 2016_2017ComTeam Programm 2016_2017
ComTeam Programm 2016_2017
ComTeam Organisationsentwicklung GmbH
 
Mit Weitsicht und Expertise: Strategie-Komitees für KMUs
Mit Weitsicht und Expertise: Strategie-Komitees für KMUsMit Weitsicht und Expertise: Strategie-Komitees für KMUs
Mit Weitsicht und Expertise: Strategie-Komitees für KMUs
Michel Lanfranca
 
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
agil werden
 

Ähnlich wie Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen oder Produkten (20)

Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzenFeedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
 
GDUM Unternehmensmanagement
GDUM UnternehmensmanagementGDUM Unternehmensmanagement
GDUM Unternehmensmanagement
 
Warum sind Großveranstaltungen sinnvoll?
Warum sind Großveranstaltungen sinnvoll?Warum sind Großveranstaltungen sinnvoll?
Warum sind Großveranstaltungen sinnvoll?
 
Ausweg aus den Irrwegen klassischer Organisationsentwicklung
Ausweg aus den Irrwegen klassischer OrganisationsentwicklungAusweg aus den Irrwegen klassischer Organisationsentwicklung
Ausweg aus den Irrwegen klassischer Organisationsentwicklung
 
"Von Amazon lernen - mit systematischen Prozessen erfolgreich skalieren"
"Von Amazon lernen - mit systematischen Prozessen erfolgreich skalieren""Von Amazon lernen - mit systematischen Prozessen erfolgreich skalieren"
"Von Amazon lernen - mit systematischen Prozessen erfolgreich skalieren"
 
Agil - Ein Erklärungsversuch
Agil - Ein ErklärungsversuchAgil - Ein Erklärungsversuch
Agil - Ein Erklärungsversuch
 
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
Experten-Webinar "Intrapreneure - eine Frage des Recruiting?"
 
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
 
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
Transition zur agilen Organisation - Die glorreichen Sieben-
 
Leseprobe Basiswissen Business-Analyse
Leseprobe Basiswissen Business-AnalyseLeseprobe Basiswissen Business-Analyse
Leseprobe Basiswissen Business-Analyse
 
Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen UnternehmenDie Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
Die Entwicklung junger Unternehmen - Vom agilen Start-Up zum trägen Unternehmen
 
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
 
go[ing] mad Change Management 2018
go[ing] mad Change Management 2018go[ing] mad Change Management 2018
go[ing] mad Change Management 2018
 
Beyond SAFe:
Wirklich Agile und Lean sein mit den ScALeD Prinzipien
Beyond SAFe:
Wirklich Agile und Lean sein mit den ScALeD PrinzipienBeyond SAFe:
Wirklich Agile und Lean sein mit den ScALeD Prinzipien
Beyond SAFe:
Wirklich Agile und Lean sein mit den ScALeD Prinzipien
 
Anwendung von agilen / lean Praktiken bei About You
Anwendung von agilen / lean Praktiken bei About YouAnwendung von agilen / lean Praktiken bei About You
Anwendung von agilen / lean Praktiken bei About You
 
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
 
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
6 Buidling blocks für wirkungsvolle Transformationen.
 
ComTeam Programm 2016_2017
ComTeam Programm 2016_2017ComTeam Programm 2016_2017
ComTeam Programm 2016_2017
 
Mit Weitsicht und Expertise: Strategie-Komitees für KMUs
Mit Weitsicht und Expertise: Strategie-Komitees für KMUsMit Weitsicht und Expertise: Strategie-Komitees für KMUs
Mit Weitsicht und Expertise: Strategie-Komitees für KMUs
 
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
Lean Change Management @ Lean Professionals - Stammtisch in München 23.07.15
 

Die Greenfield Methode - Neuer, optimaler Zustand von Organisation, Prozessen oder Produkten

  • 1. grow.up. Managementberatung … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung GmbH  Quellengrund 4, 51647 Gummersbach  grow-up.de  info@grow-up.de  +49 (2354) 70890 - 0 Alles auf Anfang Die Greenfield Methode red mango / Shutterstock.com
  • 2. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Inhalt 2 Was ist die Greenfield Methode?01 Anwendung der Methode02 Stärken und Schwächen03 Fazit04 01
  • 3. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung • Die Greenfield Methode oder auch im Folgenden der „Grüne Wiese Ansatz“ genannt, definiert „einen neuen, optimalen Zustand von Organisation, Prozessen oder Produkt.“ • Die Methode beschreibt einen Vorgang, bei dem es darum geht, ein imaginäres, idealtypisches Unternehmen auf einer „grünen unbebauten Wiese“ entstehen zu lassen. • Die „unbebaute grüne Wiese“ zeigt sich in Form eines unbeschriebenen Blatt Papiers, welches im Laufe des Prozesses mit Ideen gefüllt wird. Definition Was ist die Greenfield Methode? 3 S
  • 4. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Einsatzbereiche Was ist die Greenfield Methode? 4 … die Unternehmensstruktur nicht mehr fähig ist, sich den Anforder- ungen eines stark gewandelten Marktes anzupassen. … wirtschaftliches Arbeiten nicht mehr gewährleistet ist. … Gebäude an technologische und bauliche Grenzen stoßen. Der „Grüne Wiese Ansatz” kann eingesetzt werden, wenn…:
  • 5. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Funktionsweise Was ist die Greenfield Methode? 5 Ist-Zustand Soll-Zustand Beispiel: Ein neues Layout der Produktionshalle kann aufzeigen, dass die Neuanordnung von Maschinen kürzere Produktions- und Mitarbeiterlaufwege zur Folge hat. Hierdurch kann wertvolle Zeit gespart werden. Zeigen sich im Vergleich von Soll- und Ist-Zustand optimierbare Handlungsfelder, muss geprüft werden, ob die theoretischen Ergebnisse des Soll-Zustands im Ist-Zustand umsetzbar sind. Sie bilden die Schnittmenge. ? Welche Strukturen und Organisationsprozesse hat das aktuelle Unternehmen? Wie soll das idealtypische Unternehmen in Zukunft aussehen? ? ? Welche Organisations- prozesse und Strukturen soll das Unternehmen in Zukunft haben? Wie sieht das zukünftige Layout, wie sehen die zukünftigen Zielkosten aus? ? Wie sieht der aktuelle Unternehmenszustand aus? Wie sieht das aktuelle Layout, wie sehen aktuelle Kosten aus? ? ?
  • 6. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Was Sie beachten sollten Anwendung der Methode 6 Identifizieren Sie eine Reihe starker Führungskräfte und Champions. Diese sollen der Organisation nach außen genügend starke Rückendeckung geben. Wagen Sie es, ganzheitliche Veränderungen bei laufendem Unternehmensbetrieb durchzuführen. Dies ist besonders schwierig und erfordert eine gute Planung. Bedenken Sie, dass Veränderungen an einem Prozessschritt auch Änderungen in anderen Bereichen zur Folge haben. Diese sind ausdrücklich erwünscht. Beteiligen Sie alle Mitarbeitenden aktiv an dem Prozess. Dies kann helfen, inneren Blockaden, Demotivation und der inneren Kündigung entgegen zu wirken. Veränderungen können für einige Mitarbeitende wie eine Bedrohung wirken.
  • 7. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Vorgehensweise 1 / 3 Anwendung der Methode 7 • Holen Sie für die Bestimmung des Soll-Zustands alle Beteiligten mit ins Boot und gehen Sie gemeinsam vor. • Machen Sie zu Beginn den Beteiligten deutlich, dass im nächsten Schritt bestehende Ist-Zustände, wie Prozesse und Abläufe vollkommen außer Acht gelassen werden sollen. Initiierung Brainstorming Umsetzung Es gibt keine Denkverbote! Alles ist erlaubt, alles ist möglich!
  • 8. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Vorgehensweise 2 / 3 Anwendung der Methode 8 • Füllen Sie das unbeschriebene Blatt mit Ideen. • Hinterfragen Sie dazu, was einen Prozess, ein Geschäftsmodell, ein Unternehmen ausmacht. • Erstellen Sie anschließend aus den Visionen realistische Arbeitsabläufe, Strukturen und Stellenbeschreibungen. • Ermitteln Sie Kennzahlen für Schlüsselprozesse. • Bestimmen Sie den Qualifizierungsbedarf und prüfen Sie die Konformität der neuen Struktur mit bestehenden Richtlinien und Normen. Behalten Sie den Überblick! Sorgen Sie für Struktur und halten Sie alle Ergebnisse schriftlich fest! Initiierung Brainstorming Umsetzung
  • 9. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Vorgehensweise 3 / 3 Anwendung der Methode 9 Initiierung Brainstorming Umsetzung • Erarbeiten Sie die Schnittmenge: Welche Ergebnisse lassen sich aus dem Soll- Zustand in den Ist-Zustand übertragen? • Erstellen Sie gemeinsam Checklisten, einen Kommunikationsplan und einen Projektplan zur Implementierung der neuen Strukturen und Abläufe. • Setzen Sie die Elemente der Schnittmenge Schritt für Schritt um. Dies kann in einem Industrieunternehmen z. B. eine effizientere Anordnung von Maschinen sein. • Überprüfen Sie anhand von zuvor bestimmten Checklisten die kontinuierliche Umsetzung. Die Umsetzungsphase erfordert eine effiziente und intensive Planung!
  • 10. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Stärken Stärken und Schwächen 10 • Soll-Prozesse werden unabhängig von den Ist-Prozessen entworfen. • Die Betrachtung des gesamten Unternehmens macht es möglich, weitreichende Veränderungen anzuregen. • Problemfelder werden durch die Integration der Mitarbeiter besser erkannt. • Der Unternehmenswert wird bei konsequenter Anwendung effizient gesteigert. Stärken Schwächen
  • 11. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Schwächen Stärken und Schwächen 11 • Es besteht die Gefahr, dass das Unternehmensumfeld (Mitbewerber, Lieferanten, Stakeholder, …) vernachlässigt wird. • Der „Grüne Wiese Ansatz“ ist zeitintensiv. • Interne Faktoren werden häufig stark vereinfacht, z. B. finanzielle, zeitliche oder rechtliche Limitationen. • Mitarbeitenden fällt es schwer, neue Ansätze zu akzeptieren. Stärken Schwächen
  • 12. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Ergebnisse Fazit 12 … wirkt wie ein Resetknopf und führt zu einer Neuausrichtung des Unternehmens. … bewirkt erfolgreiche Veränderungen, wenn alle Mitarbeitenden aktiv und konsequent integriert und Ergebnisse offen kommuniziert werden. … erzeugt bei konsequenter Anwendung ein enormes Potenzial, die Unternehmensleistung zu verbessern. Der “Grüne Wiese Ansatz” …
  • 13. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Führung Literaturempfehlungen 13 Praxishandbuch Mitarbeiterführung Michael Lorenz, Uta Rohrschneider 283 Seiten, broschiert Macht, Neugier, Team, … Uta Rohrschneider 216 Seiten, broschiert Praktische Psycho- logie für den Umgang mit Mitarbeitern Michael Lorenz, Uta Rohrschneider 181 Seiten, broschiert Fit für die Geschäftsführung Michael Lorenz, Harald Eichsteller, Stephan Wecke 347 Seiten, gebunden Neuorientierung für Führungskräfte Michael Lorenz, Uta Rohrschneider 192 Seiten, gebunden Mitarbeiter professionell führen Uta Rohrschneider, Sarah Friedrichs, Michael Lorenz gebraucht noch erhältlich 280 Seiten, broschiert Erfolgreiche Führung durch Motivation Michael Lorenz, Dr. Saskia Lucht 50 Seiten, broschiert Erfolgreiche Führung durch Delegation Michael Lorenz, Nora Haager 50 Seiten, broschiert Erfolgreiche Führung durch Selbstführung Michael Lorenz, Nora Haager 72 Seiten, broschiert
  • 14. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Personalentwicklung Literaturempfehlungen 14 Professionelle Personalauswahl und -entwicklung Michael Lorenz & Dr. Saskia Lucht 54 Seiten, broschiert Der Personalentwickler Uta Rohrschneider & Michael Lorenz 256 Seiten, gebunden Erfolgsfaktor Potenzialanalyse Uta Rohrschneider, Sarah Friedrichs & Michael Lorenz 214 Seiten, broschiert Erfolgreiche Personalauswahl Michael Lorenz & Uta Rohrschneider 208 Seiten, broschiert Erfolgserprobte Einstellungsinterviews Uta Rohrschneider, Hanna Haarhaus, Sarah Friedrichs & Marie-Christine Lohmer 304 Seiten, gebunden Praxishandbuch für Personalreferenten Michael Lorenz & Uta Rohrschneider 432 Seiten
  • 15. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Unsere Homepage 15 Besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter www.grow-up.de ...
  • 16. … wachsen im eigenen Rhythmus grow.up. Managementberatung Kontakt grow.up. Managementberatung GmbH Quellengrund 4 51647 Gummersbach 16 info@grow-up.de Tel: +49 (2354) 70890 – 0 Fax: +49 (2354) 70890 – 11