Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Grundlegende Methoden des E-Learning

9.123 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zur Seminararbeit von Nermina Gagrica und Nico Schuster. Technische und pädagögische Methoden richtig eingesezt -> E-Learning at its best.

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Grundlegende Methoden des E-Learning

  1. 1. Grundlegende Methoden des E-Learning Seminararbeit Informationsmanagement HS Neu-Ulm SS 2008 Nina Gagrica, Nico Schuster
  2. 2. <ul><li>Was ist Lernen  E-Learning? </li></ul><ul><li>Methoden </li></ul><ul><ul><li>Technische Methoden </li></ul></ul><ul><ul><li>Pädagogisch-didaktische Methoden </li></ul></ul><ul><li>Pädagogik + Technik = E-Learning </li></ul><ul><li>Praktische Beispiele von E-Learning </li></ul><ul><li>Fazit </li></ul>Themenüberblick
  3. 3. <ul><li>Aufnahme </li></ul><ul><li>Verarbeitung </li></ul><ul><li>Umsetzung </li></ul><ul><li>von Informationen </li></ul>Was ist Lernen  E-Learning? <ul><li>Erwerb von Wissen </li></ul><ul><li>und Fertigkeiten: </li></ul><ul><li>bewußt / unbewußt </li></ul><ul><li>individuell </li></ul><ul><li>kollektiv </li></ul>
  4. 4. <ul><li>Oberbegriff für Lernen & Lehren mittels Computernutzung </li></ul><ul><li>Offline und Online-Anwendungen </li></ul>Was ist Lernen  E-Learning ?
  5. 5. <ul><li>Art und Weise eines Vorgehens </li></ul><ul><li>- Technische Möglichkeiten und Werkzeuge </li></ul><ul><li>- Pädagogisch-didaktische Möglichkeiten </li></ul>Methoden <ul><li>Kombination Pädagogik & Technik = </li></ul><ul><li>E-Learning Methode </li></ul>
  6. 6. Kommunikationswerkzeuge in Anl. an Häfele, Maier-Häfele Technische Methoden
  7. 7. <ul><li>Chat </li></ul><ul><li>Instant Messaging </li></ul><ul><li>Whiteboard </li></ul><ul><li>E-Mail </li></ul><ul><li>Forum </li></ul><ul><li>Wiki </li></ul><ul><li>Weblog </li></ul><ul><li>WebTV & WebRadio </li></ul><ul><li>Application Sharing </li></ul><ul><li>Audio/Video-Konferenzen </li></ul>Technische Methoden
  8. 8. <ul><li>Elektronische Tafel </li></ul><ul><li>Multidirektionales Tool </li></ul><ul><li>In Echtzeit </li></ul><ul><li>- Zeichnen </li></ul><ul><li>- Schreiben </li></ul><ul><li>- Präsentieren </li></ul><ul><li>Keine spezielle Hardware nötig </li></ul>Whiteboard
  9. 9. <ul><li>Erstmalig 1994 von Ward Cunningham </li></ul><ul><li>Ideenaustausch unter Kollegen </li></ul><ul><li>Veröffentlichen von Inhalten im Internet </li></ul><ul><li>Bearbeitung durch viele Nutzer </li></ul><ul><li>Grundgedanke: Jeder darf alles </li></ul><ul><li>Bekannteste Beispiel Wikipedia </li></ul>Wiki
  10. 10. <ul><li>Gemeinsame Anwendung von Programmen </li></ul><ul><li>Desktop sharing </li></ul><ul><li>Häufig im Service und Support </li></ul>Application Sharing
  11. 11. <ul><li>Konferenzsysteme </li></ul><ul><li>- Desktopsysteme </li></ul><ul><li>- Kamera + Headset </li></ul><ul><li>- Raumsysteme </li></ul><ul><li>- Professionell </li></ul><ul><li>- Mehrere Kameras </li></ul><ul><li>- Teuer </li></ul><ul><li>- Settop-Boxen </li></ul>Audio und Video Konferenzen
  12. 12. Pädagogik  Didaktik ? In Anl. an Arnold, Krämer-Stürzl Pädagogik Didaktik im weiteren Sinne Methoden Didaktik im engeren Sinne Bildungsinhalte WIE? WOMIT? WAS? WOZU?
  13. 13. <ul><li>In Schulen und Bildungseinrichtngen </li></ul><ul><li>Vermittlung + Erweiterung von Wissen </li></ul>Pädagogisch-didaktische Methoden - Frontalunterricht - Diskussion - Rollenspiel - Brainstorming - Gruppenarbeit
  14. 14. <ul><li>Vermittlung der Bildungsinhalte in Vortragsform </li></ul><ul><li>Unterstützung durch Hilfsmittel </li></ul><ul><li>- Tafel </li></ul><ul><li>- Flipchart </li></ul><ul><li>- Folienpräsentation </li></ul>Frontalunterricht Lernziel - Aneignung von Wissen Einsatz - Reines Informationslernen
  15. 15. <ul><li>Thema ggf. Konflikt wird spielerisch dargestellt </li></ul><ul><li>Ablauf in drei Phasen </li></ul><ul><li>- Vorbereitung </li></ul><ul><li>- Durchführung </li></ul><ul><li>- Auswertung </li></ul>Rollenspiel Lernziel - Erweiterung sozialer Handlungskompetenzen Einsatz - Schulung der Selbst- und Fremdbeobachtung - Umsetzung von Wissen in Verhalten
  16. 16. <ul><li>Aufgabe wird innerhalb einer Gruppe erarbeitet </li></ul><ul><li>Präsentation der Ergebnisse </li></ul><ul><li>Bewertung und Diskussion mit dem Lehrenden </li></ul>Gruppenarbeit Lernziel - Gemeinsame Erschließung von Inhalten - Qualitativ bessere Ergebnisse Einsatz - Interaktion zwischen Lernenden - Umfassender Arbeitsaufwand
  17. 17. 5-Stufen Modell des E-Learning Nach Salmon, 2004
  18. 18. Pädagogik + Technik = E-Learning <ul><li>Interaktive Lerneinheit </li></ul><ul><li>E-Mentoring / E-Tutoring </li></ul><ul><li>E-Vorlesung </li></ul><ul><li>E-Learning Communities </li></ul><ul><li>Virtual Classroom </li></ul>
  19. 19. Interaktive Lerneinheit <ul><li>Bereitstellen </li></ul><ul><li>Herunterladen </li></ul><ul><li>Verwenden </li></ul><ul><li>von digitalem Arbeitsmaterial </li></ul> Selbstgesteuerte Erarbeitung von Bildungsinhalten <ul><li>Online- und Offline-Anwendungen </li></ul><ul><li>- Lernprogramme </li></ul><ul><li>- Onlinehilfen </li></ul><ul><li>- Simulationen </li></ul>
  20. 20. E-Mentoring / E-Tutoring <ul><li>Betreuung der Lernenden </li></ul><ul><li>- Betreuerrolle </li></ul><ul><li>- Betreuungsumfang </li></ul> via E-Mail, Chat, Diskussionsforum E-Mentor - Lehrender - Fachübergreifend E-Tutor - Lernender - Fachbezogen
  21. 21. E-Vorlesung <ul><li>Vortrag eines Lehrenden </li></ul><ul><li>- Echtzeit per Videostream </li></ul><ul><li>- Aufgezeichnete Videodatei </li></ul><ul><li>Begleitend digitales Lernmaterial </li></ul><ul><li>Keine direkte Interaktion </li></ul> Interaktion nur via E-Mail, Chat, Diskussionsforum
  22. 22. E-Learning Communities <ul><li>Gemeinsam Lernen </li></ul><ul><li>Austausch von Wissen </li></ul><ul><li>Gemeinsam an Problemstellungen arbeiten </li></ul> z.B. in Form von Rollenspielen
  23. 23. Virtual Classroom <ul><li>Virtuelles Treffen von Lehrenden und Lernenden </li></ul><ul><li>Arbeitsplätze an verschiedenen Orten </li></ul><ul><li>Vereinbarte Zeit </li></ul><ul><li>Kommunikation via Inter- oder Intranet </li></ul>VC kombiniert aus: - Whiteboard - Chat - Audio + Videoübertragung
  24. 24. Praktische Beispiele von E-Learning E-Vorlesung an der Uni Regensburg http://www.uni-regensburg.de/Uni/Virtuell/Demo/index.html
  25. 25. Praktische Beispiele von E-Learning Virtual Classroom http://breezesrv.rrz.uni-hamburg.de/p70041151/
  26. 26. <ul><li>Bereicherung für Bildungseinrichtungen </li></ul><ul><li>Überbewerten des Begriffs E-Learning </li></ul><ul><li>Unbewusster Einsatz </li></ul><ul><li>Ein „E“ kann überall vorangestellt werden </li></ul>FAZIT
  27. 27. Nina Gagrica, Nico Schuster Vielen Dank für eure E-Merksamkeit!

×