SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Virtuelles Lernen -
 Aufbau und Durchführung
  internetbasierter Kurse




Prof. Dr. Wolfgang Renninger, HAW Amberg-Weiden
Herausforderung für Lehre und
Ausbildung
   Beherrschen                                    Lernen durch
                            Lebenslange
   der                                            konkrete
                            s Lernen
   Informationsflut                               Erfahrung


                        Freiheit bzgl. Ort,         Kooperatives Lernen
   Nebenberuflich
                        Zeit und Lerntempo          in formellen und
   e Qualifikation
                                                    informellen Gruppen



       Entscheidungs- und
       Lösungskompetenz als
       Gruppe oder Individuum



              Informationsgesellschaft -> Wissensgesellschaft
21st Century Learner
A Vision of K-12 Students Today
http://www.youtube.com/watch?v=_A-ZVCjfWf8



 Netlearner                            Netteacher
 • Net Generation, Net Gen
   Learner
 • Screenager
 • Homo zapiens
 • D(igital) Generation
 • Digital Learner / Digital Worker
 • Computer-native Generation
 • Internet-Generation
 • Digital Natives
 • ...


                     W. Renninger
                     November 11 / 3
Begriffsklärung


   E-Learning                 Just-in-Time Training

                   Learning on demand

 Online Learning           CBT              Teleteaching

                           Open and Distance Education
   Online Education
                             Telelearning
Collaborative Work

           WBT                              Learning Network
                       Online Tutoring
Begriffsklärung: E-Learning
(Google: 318.000 Treffer für „definition e-learning“ auf
Deutsch)


• E-Lernen bzw. E-Learning ist Lernen unter Einbezug elektronischer
  Kommunikationsmittel und verschiedener Publikationsformen, indem PC, CD-ROM
  oder das Internet eingesetzt werden. (Wikipedia)
• "elektronisches Lernen", Lernen mit Hilfe von elektronischen Medien, ... Es kann
  durch weitere Elemente unterstützt werden, z.B. durch Tutoren per E-Mail, Chats
  etc. Heute besteht die Tendenz, E-Learning einzubinden in gemischte
  Lernprozesse: blended learning,...
(Online Verwaltungslexikon)
• E-Learning steht für sämtliche elektronisch gestützten Formen des Lernens.
  Entscheidender Vorteil von E-Learning ist: Der Anwender erarbeitet den Lehrstoff
  selbstständig, ohne dabei zeitlich oder örtlich gebunden zu sein. E-Learning ist u.a.
  möglich mit Hilfe von CD-ROMs oder Telekursen Internet.
 (Schlaumäuse
  Lexikon)
• eLearning ist ein weit dehnbarer Begriff. Eine mögliche Definition lautet: eLearning
  findet statt, wenn Lernprozesse in Szenarien ablaufen, in denen gezielt
  multimediale und (tele)kommunikative Technologien integriert sind. Da eLearning
  durch Entkoppelung von Zeit und Ort ein Angebot über die bekannten
  Benutzergruppen hinaus ermöglicht, eignet es sich dafür, Bildungsangebote
  verstärkt zu vermarkten und zu verkaufen. (ElearningCenter Universität Wien)
Informationstechnik als „Enabler“ für Lernen



• Zielsetzung beim Einsatz von Informations- und
  Kommunikationstechnologie (IuK) in der Lehre sollte sein,
          die Effektivität und die Effizienz bestehender Lernparadigmen und
          Instruktionsmodelle zu verbessern! („Business Improvement“)

          Ggf. neue Lernparadigmen und Instruktionsmodelle zu generieren
          („Business Reengineering“ - heute nicht absehbar!)


                 Behaviorismus                     Kognitivismus




                                  Konstruktivismus
Informationstechnik als „Enabler“ für
Lernen -Verbesserung von Lernansätzen
mit IuK

• Behaviorismus (Traditioneller Lernansatz)
   • Lernen durch Wiederholen (“drill & practice”)
   • „Verstärkung“ korrekten Verhaltens
• Kognitivismus
   • Anleitung zum Lernen
   • Berücksichtigung von Vorwissen
   • Eingehen auf das individuelle Lernverhalten
• Konstruktivismus
   • Lernmotivation und Eigeninitiative
   • Aufbau von Erfahrungswissen
   • Lernen in sozialen Gemeinschaften
   • Lernen an authentischen Problemsituationen
Wie kann die IuK-Technik zur Verbesserung
der Lehr-/Lernsituation beitragen?


                 Unterstützung individuellen Lernens?

Unterstützung von
„drill and practice“?                         Discussion Forums


       Interaktive                             Unterstützung indiv.
       Kontrollfragen                          Lernverhaltens?

    Unterstützung
                                               Chat, Video-
    Gruppenarbeit?
                                               conference
        Groupware-Systeme
         Bereitstellung authentischer Problemsituationen?
Konzeption - Design - Implementierung
virtueller Lehrveranstaltungen


• Allgemeiner Kursaufbau
    • Kursbeschreibung
    • Lernziele
    • Kursinhalte
    • Kursmaterial (Lehrbuch, Fallstudien, …)
    • Gastdozenten
    • Zeitlicher Ablauf
    • Selbstkontrolle und Prüfungen
    • Didaktischer Lehr-/Lernansatz!
    • …

                                           Eigentlich nichts
                                           Neues!
Konzeption - Design - Implementierung
virtueller Lehrveranstaltungen

• Gestaltungsobjekte
           Kursinhalt            Kollaboration         Organisation
            Multimediale             Strukturierung      Organisation der
            Aufbereitung der         der Kommuni–        Kursadministra-
            Kursinhalte              kationskanäle       tion
            (Mediendidaktik)




        Hypertext, Bilder,     Chat, Forums, eMail,   Studentenverwal-
        Graphiken, Anima-       Messaging, Audio/     tung,virtuelle/Prä-
          tionen, Audio-       Videoconference, …      senzphasen,Prü-
         /Videostreams,                               fungen,Benutzer-
        Kontrollfragen, ...                             unterstützung...
Konzept - Design - Implementierung
virtueller Lehrveranstaltungen


• Lernmanagementsystem als gemeinsame Basis

             Kursinhalt         Kollaboration         Organisation

            Authoring Tools    Collaboration Tools Administrationswerkzeuge
             (Konsumgut)         (Konsumgut)        (SSW oder Eigenentw.)




                      Lernplattform/Lernmanagementsystem
                    (Standardsoftware oder Eigenentwicklung)
Ausprägungen von E-Learning
Ressourcen


                          E-Literatur
                          Hypertext      make
                             PDF
                            E-Mail
                             Chat
                          Classroom
                         Newsgroup
                           Quizzes
                            Survey
                             Blog
                      Videoübertragung
                         Audiostream
                       Videokonferenz
                          Animation
                          Simulation
                             CBT         buy
            Aufwand          WBT

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Moodle erklaert mit Lego
Moodle erklaert mit LegoMoodle erklaert mit Lego
Moodle erklaert mit Lego
scheppler
 

Was ist angesagt? (20)

Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Ueberblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein UeberblickAxel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Ueberblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Ueberblick
 
Live lehren und lernen pptx
Live lehren und lernen pptxLive lehren und lernen pptx
Live lehren und lernen pptx
 
Trends für Schulen
Trends für Schulen Trends für Schulen
Trends für Schulen
 
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestaltenPersonal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
 
Alex für die Forschung, Willi für die Lehre - Die Moodle-Story der HU Berlin
Alex für die Forschung, Willi für die Lehre - Die Moodle-Story der HU BerlinAlex für die Forschung, Willi für die Lehre - Die Moodle-Story der HU Berlin
Alex für die Forschung, Willi für die Lehre - Die Moodle-Story der HU Berlin
 
eLearning verbindet – ...
eLearning verbindet – ...eLearning verbindet – ...
eLearning verbindet – ...
 
eLearning - Ein(e Art) Projektleitfaden
eLearning - Ein(e Art) ProjektleitfadeneLearning - Ein(e Art) Projektleitfaden
eLearning - Ein(e Art) Projektleitfaden
 
Webkonferenzen mit Mehrwert: Einsatzmöglichkeiten von Webkonferenzen zur För...
 Webkonferenzen mit Mehrwert: Einsatzmöglichkeiten von Webkonferenzen zur För... Webkonferenzen mit Mehrwert: Einsatzmöglichkeiten von Webkonferenzen zur För...
Webkonferenzen mit Mehrwert: Einsatzmöglichkeiten von Webkonferenzen zur För...
 
Usability Design
Usability DesignUsability Design
Usability Design
 
eLearning: Content
eLearning: ContenteLearning: Content
eLearning: Content
 
FSLN10 finaler Seminarband
FSLN10 finaler SeminarbandFSLN10 finaler Seminarband
FSLN10 finaler Seminarband
 
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
 
Netbooks Im Unterricht - 2. Dienstbesprechung
Netbooks Im Unterricht - 2. DienstbesprechungNetbooks Im Unterricht - 2. Dienstbesprechung
Netbooks Im Unterricht - 2. Dienstbesprechung
 
Blended learning deutsch 2013
Blended learning deutsch 2013Blended learning deutsch 2013
Blended learning deutsch 2013
 
Moodle erklaert mit Lego
Moodle erklaert mit LegoMoodle erklaert mit Lego
Moodle erklaert mit Lego
 
Axel Wolpert: Computergestuetztes Lernen . Was geht heute? Ein Ueberblick
Axel Wolpert: Computergestuetztes Lernen. Was geht heute? Ein UeberblickAxel Wolpert: Computergestuetztes Lernen. Was geht heute? Ein Ueberblick
Axel Wolpert: Computergestuetztes Lernen . Was geht heute? Ein Ueberblick
 
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung - Erfahrunge...
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung -  Erfahrunge...Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung -  Erfahrunge...
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung - Erfahrunge...
 
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Überblick
 
Moodle erklaert mit Lego
Moodle erklaert mit LegoMoodle erklaert mit Lego
Moodle erklaert mit Lego
 

Andere mochten auch

Inside the MOOC – An argumentation analysis of MOOC Implementation strategies
Inside the MOOC – An argumentation analysis of MOOC Implementation strategiesInside the MOOC – An argumentation analysis of MOOC Implementation strategies
Inside the MOOC – An argumentation analysis of MOOC Implementation strategies
FernUniversität in Hagen
 
Distance Learning Best Practice - Gabal Social Media Werkstatt - 17 märz2012
Distance Learning Best Practice - Gabal Social Media Werkstatt - 17 märz2012Distance Learning Best Practice - Gabal Social Media Werkstatt - 17 märz2012
Distance Learning Best Practice - Gabal Social Media Werkstatt - 17 märz2012
FCT Akademie GmbH
 
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsE-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
Roland Klemke
 
Experiencia Profesional Dirigida - Alternativa de Grado Unad
Experiencia Profesional Dirigida - Alternativa de Grado UnadExperiencia Profesional Dirigida - Alternativa de Grado Unad
Experiencia Profesional Dirigida - Alternativa de Grado Unad
rynkydynky
 

Andere mochten auch (20)

Inside the MOOC – An argumentation analysis of MOOC Implementation strategies
Inside the MOOC – An argumentation analysis of MOOC Implementation strategiesInside the MOOC – An argumentation analysis of MOOC Implementation strategies
Inside the MOOC – An argumentation analysis of MOOC Implementation strategies
 
Distance Learning Best Practice - Gabal Social Media Werkstatt - 17 märz2012
Distance Learning Best Practice - Gabal Social Media Werkstatt - 17 märz2012Distance Learning Best Practice - Gabal Social Media Werkstatt - 17 märz2012
Distance Learning Best Practice - Gabal Social Media Werkstatt - 17 märz2012
 
OER und FernUniversität in Hagen
OER und FernUniversität in HagenOER und FernUniversität in Hagen
OER und FernUniversität in Hagen
 
Fernstudium 2.0
Fernstudium 2.0Fernstudium 2.0
Fernstudium 2.0
 
Standards für Lehr- und Lerntechnologien - Metadaten, Inhaltsformate und Besc...
Standards für Lehr- und Lerntechnologien - Metadaten, Inhaltsformate und Besc...Standards für Lehr- und Lerntechnologien - Metadaten, Inhaltsformate und Besc...
Standards für Lehr- und Lerntechnologien - Metadaten, Inhaltsformate und Besc...
 
Social learning-06-09-2012
Social learning-06-09-2012Social learning-06-09-2012
Social learning-06-09-2012
 
Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen
Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und ChancenLernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen
Lernen mit digitalen Technologien - Herausforderungen und Chancen
 
Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...
Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...
Didaktische Dimensionen des eLearning als Bestandteil eines Hochschul-Qualitä...
 
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, TrendsE-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
E-Learning: Ziele, Verfahren, Strategien, Trends
 
Ideal Distance Learning
Ideal Distance Learning Ideal Distance Learning
Ideal Distance Learning
 
Open and Distance Learning: History, Status and Trends
Open and Distance Learning: History, Status and TrendsOpen and Distance Learning: History, Status and Trends
Open and Distance Learning: History, Status and Trends
 
Schock Comfo Touch DE ES
Schock Comfo Touch DE ESSchock Comfo Touch DE ES
Schock Comfo Touch DE ES
 
Die Stadt im Netz
Die Stadt im NetzDie Stadt im Netz
Die Stadt im Netz
 
Schock armaturenkatalog 2012_de_ds
Schock armaturenkatalog 2012_de_dsSchock armaturenkatalog 2012_de_ds
Schock armaturenkatalog 2012_de_ds
 
Laabuelita
LaabuelitaLaabuelita
Laabuelita
 
Experiencia Profesional Dirigida - Alternativa de Grado Unad
Experiencia Profesional Dirigida - Alternativa de Grado UnadExperiencia Profesional Dirigida - Alternativa de Grado Unad
Experiencia Profesional Dirigida - Alternativa de Grado Unad
 
Campaña online
Campaña onlineCampaña online
Campaña online
 
Triple EmocióN
Triple  EmocióNTriple  EmocióN
Triple EmocióN
 
Teorema Matematico
Teorema MatematicoTeorema Matematico
Teorema Matematico
 
Padre Nuestro Cantado
Padre Nuestro CantadoPadre Nuestro Cantado
Padre Nuestro Cantado
 

Ähnlich wie Einführung in den Kurs

Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller SchaiVon Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
Dr. Daniel Stoller-Schai
 
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung Erfahrungen a...
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung Erfahrungen a...Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung Erfahrungen a...
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung Erfahrungen a...
Christoph Rensing
 

Ähnlich wie Einführung in den Kurs (20)

Präsentation e teaching-wasstecktdahinter_zna_12_24_d
Präsentation e teaching-wasstecktdahinter_zna_12_24_dPräsentation e teaching-wasstecktdahinter_zna_12_24_d
Präsentation e teaching-wasstecktdahinter_zna_12_24_d
 
Grundlegende Methoden des E-Learning
Grundlegende Methoden des E-LearningGrundlegende Methoden des E-Learning
Grundlegende Methoden des E-Learning
 
Einfuehrung
EinfuehrungEinfuehrung
Einfuehrung
 
Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller SchaiVon Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
Von Der Kreide Zum Virtuellen Klassenzimmer Stoller Schai
 
Einfuehrung
EinfuehrungEinfuehrung
Einfuehrung
 
Präsentation E-Teaching - Was steckt dahinter?
Präsentation E-Teaching - Was steckt dahinter?Präsentation E-Teaching - Was steckt dahinter?
Präsentation E-Teaching - Was steckt dahinter?
 
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-LearningMediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
 
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
 
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
 
Digitiales Lernen Lehre SS08
Digitiales Lernen Lehre SS08Digitiales Lernen Lehre SS08
Digitiales Lernen Lehre SS08
 
Axel Wolpert E Learning U. Distance Education Kein Widerspruch Ag F 26052009
Axel Wolpert E Learning U. Distance Education   Kein Widerspruch Ag F 26052009Axel Wolpert E Learning U. Distance Education   Kein Widerspruch Ag F 26052009
Axel Wolpert E Learning U. Distance Education Kein Widerspruch Ag F 26052009
 
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
 
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
 
Kollaboratives arbeiten im web monika moises
Kollaboratives arbeiten im web monika moisesKollaboratives arbeiten im web monika moises
Kollaboratives arbeiten im web monika moises
 
KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen UnternehmenKMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
 
Online-Lehre als hochschuldidaktische Herausforderung
Online-Lehre als hochschuldidaktische  HerausforderungOnline-Lehre als hochschuldidaktische  Herausforderung
Online-Lehre als hochschuldidaktische Herausforderung
 
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung Erfahrungen a...
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung Erfahrungen a...Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung Erfahrungen a...
Lernen mit Web 2.0 Ressourcen in der betrieblichen Ausbildung Erfahrungen a...
 
Präsentation GML14 von Marlen Dubrau und Daniela Pscheida
Präsentation GML14 von Marlen Dubrau und Daniela PscheidaPräsentation GML14 von Marlen Dubrau und Daniela Pscheida
Präsentation GML14 von Marlen Dubrau und Daniela Pscheida
 
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - was geht heute Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - was geht heute Ein ÜberblickAxel Wolpert: Computergestütztes Lernen - was geht heute Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - was geht heute Ein Überblick
 
Socialmediakompetenzen für Weiterbildner
Socialmediakompetenzen für WeiterbildnerSocialmediakompetenzen für Weiterbildner
Socialmediakompetenzen für Weiterbildner
 

Einführung in den Kurs

  • 1. Virtuelles Lernen - Aufbau und Durchführung internetbasierter Kurse Prof. Dr. Wolfgang Renninger, HAW Amberg-Weiden
  • 2. Herausforderung für Lehre und Ausbildung Beherrschen Lernen durch Lebenslange der konkrete s Lernen Informationsflut Erfahrung Freiheit bzgl. Ort, Kooperatives Lernen Nebenberuflich Zeit und Lerntempo in formellen und e Qualifikation informellen Gruppen Entscheidungs- und Lösungskompetenz als Gruppe oder Individuum Informationsgesellschaft -> Wissensgesellschaft
  • 3. 21st Century Learner A Vision of K-12 Students Today http://www.youtube.com/watch?v=_A-ZVCjfWf8 Netlearner Netteacher • Net Generation, Net Gen Learner • Screenager • Homo zapiens • D(igital) Generation • Digital Learner / Digital Worker • Computer-native Generation • Internet-Generation • Digital Natives • ... W. Renninger November 11 / 3
  • 4. Begriffsklärung E-Learning Just-in-Time Training Learning on demand Online Learning CBT Teleteaching Open and Distance Education Online Education Telelearning Collaborative Work WBT Learning Network Online Tutoring
  • 5. Begriffsklärung: E-Learning (Google: 318.000 Treffer für „definition e-learning“ auf Deutsch) • E-Lernen bzw. E-Learning ist Lernen unter Einbezug elektronischer Kommunikationsmittel und verschiedener Publikationsformen, indem PC, CD-ROM oder das Internet eingesetzt werden. (Wikipedia) • "elektronisches Lernen", Lernen mit Hilfe von elektronischen Medien, ... Es kann durch weitere Elemente unterstützt werden, z.B. durch Tutoren per E-Mail, Chats etc. Heute besteht die Tendenz, E-Learning einzubinden in gemischte Lernprozesse: blended learning,...
(Online Verwaltungslexikon) • E-Learning steht für sämtliche elektronisch gestützten Formen des Lernens. Entscheidender Vorteil von E-Learning ist: Der Anwender erarbeitet den Lehrstoff selbstständig, ohne dabei zeitlich oder örtlich gebunden zu sein. E-Learning ist u.a. möglich mit Hilfe von CD-ROMs oder Telekursen Internet.
 (Schlaumäuse Lexikon) • eLearning ist ein weit dehnbarer Begriff. Eine mögliche Definition lautet: eLearning findet statt, wenn Lernprozesse in Szenarien ablaufen, in denen gezielt multimediale und (tele)kommunikative Technologien integriert sind. Da eLearning durch Entkoppelung von Zeit und Ort ein Angebot über die bekannten Benutzergruppen hinaus ermöglicht, eignet es sich dafür, Bildungsangebote verstärkt zu vermarkten und zu verkaufen. (ElearningCenter Universität Wien)
  • 6. Informationstechnik als „Enabler“ für Lernen • Zielsetzung beim Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie (IuK) in der Lehre sollte sein, die Effektivität und die Effizienz bestehender Lernparadigmen und Instruktionsmodelle zu verbessern! („Business Improvement“) Ggf. neue Lernparadigmen und Instruktionsmodelle zu generieren („Business Reengineering“ - heute nicht absehbar!) Behaviorismus Kognitivismus Konstruktivismus
  • 7. Informationstechnik als „Enabler“ für Lernen -Verbesserung von Lernansätzen mit IuK • Behaviorismus (Traditioneller Lernansatz) • Lernen durch Wiederholen (“drill & practice”) • „Verstärkung“ korrekten Verhaltens • Kognitivismus • Anleitung zum Lernen • Berücksichtigung von Vorwissen • Eingehen auf das individuelle Lernverhalten • Konstruktivismus • Lernmotivation und Eigeninitiative • Aufbau von Erfahrungswissen • Lernen in sozialen Gemeinschaften • Lernen an authentischen Problemsituationen
  • 8. Wie kann die IuK-Technik zur Verbesserung der Lehr-/Lernsituation beitragen? Unterstützung individuellen Lernens? Unterstützung von „drill and practice“? Discussion Forums Interaktive Unterstützung indiv. Kontrollfragen Lernverhaltens? Unterstützung Chat, Video- Gruppenarbeit? conference Groupware-Systeme Bereitstellung authentischer Problemsituationen?
  • 9. Konzeption - Design - Implementierung virtueller Lehrveranstaltungen • Allgemeiner Kursaufbau • Kursbeschreibung • Lernziele • Kursinhalte • Kursmaterial (Lehrbuch, Fallstudien, …) • Gastdozenten • Zeitlicher Ablauf • Selbstkontrolle und Prüfungen • Didaktischer Lehr-/Lernansatz! • … Eigentlich nichts Neues!
  • 10. Konzeption - Design - Implementierung virtueller Lehrveranstaltungen • Gestaltungsobjekte Kursinhalt Kollaboration Organisation Multimediale Strukturierung Organisation der Aufbereitung der der Kommuni– Kursadministra- Kursinhalte kationskanäle tion (Mediendidaktik) Hypertext, Bilder, Chat, Forums, eMail, Studentenverwal- Graphiken, Anima- Messaging, Audio/ tung,virtuelle/Prä- tionen, Audio- Videoconference, … senzphasen,Prü- /Videostreams, fungen,Benutzer- Kontrollfragen, ... unterstützung...
  • 11. Konzept - Design - Implementierung virtueller Lehrveranstaltungen • Lernmanagementsystem als gemeinsame Basis Kursinhalt Kollaboration Organisation Authoring Tools Collaboration Tools Administrationswerkzeuge (Konsumgut) (Konsumgut) (SSW oder Eigenentw.) Lernplattform/Lernmanagementsystem (Standardsoftware oder Eigenentwicklung)
  • 12. Ausprägungen von E-Learning Ressourcen E-Literatur Hypertext make PDF E-Mail Chat Classroom Newsgroup Quizzes Survey Blog Videoübertragung Audiostream Videokonferenz Animation Simulation CBT buy Aufwand WBT