KMU 2.0
            Web 2.0 für
 Lern- und Wissensmanagement
     in kleinen Unternehmen

              28.7.2010: Twittwo...
70%
von dem was wir lernen,
  lernen wir nebenher
Auch am Arbeitsplatz?
FORMELL
 Aus- u. Weiterbildung
 Seminare u. Trainings




INFORMELL
      Gespräche
 zwischen Mitarbeitern:
in Kaffeküche ...
kollaborativ
               Verschiedene Formen von eLearning
                                                            ...
eLearning 2.0
          ist eher

informell u. kollaborativ
eLearning 2.0
           =
nutzergenerierte Inhalte
nutzergenerierte Inhalte
         unterstützen den


   Wissenstransfer
      im Unternehmen
PROJEKT
ZIEL
kleinen und mittleren
Unternehmen (KMU) Möglichkeiten
innovativer Weiterbildung
aufzeigen u. Hilfestellungen geben


...
Kooperationspartner:
Informieren und unterstützen



          1                2              3
eigene                Wissensbasis   Web 2.0 T...
bundesweite Veranstaltungsreihe -
11 Stationen in 1 Jahr
60 Expertenvorträge u. Best Practice-Beispiele für eLearning in KMU
Kommunikation
 im Social Web
http://www.slideshare.net/lernet

                                  http://lernetblog.de
                                 ...
interne
Kommunikation
Online-Kollaboration im Projektteam:




Esslingen   Stuttgart   Essen   Osnabrück   Essen
internes Projektblog
       E-Mail
Lernen voneinander u. Dokumentation von Lösungswegen
user create
      knowledge per default
 Dokumentation von Wissen ist nichts, was vom eigentlichen Arbeiten ablenkt.
Der g...
LERNET 2.0 Projektumgebung
                                                                                               ...
3. Web 2.0-Werkzeuge für KMU erproben
Web 2.0 Labor:
2,5 Jahre verschiedene Tools
getestet und erprobt

Für KMU geeignet?
Nutzen für KMU?
Veröffentlichung der
Erfahrungen und Erkenntnisse:
Kostenloser Download unter:




http://lernetblog.de   http://kommunikation-zweinull.de
Stimmen aus dem Netz:
Eine wunderbare Publikation vom “Deutsches Netzwerk
der E-learning Akteure e.V.”. Der Titel suggerie...
Fragen?
                           Offene Punkte?




Photo: (cc) henningbulka
Wenn Sie wissen wollen:
                           • wie
                               man Social Media gezielt für
     ...
Ich helfe gern
                      Tim Krischak, Kommunikationsberatung

                      • Online Kommunikation u....
KMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen

3.577 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wie man Social Media für das Lern- und Wissensmanagement im Unternehmen einsetzen kann.

Gehalten beim Twittwoch-Ruhr am 28.07.2010 in Essen (Unperfekthaus)

Mehr unter:
http://kommunikation-zweinull.de
http://lernetblog.de

Veröffentlicht in: Bildung
  • Als Erste(r) kommentieren

KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen

  1. 1. KMU 2.0 Web 2.0 für Lern- und Wissensmanagement in kleinen Unternehmen 28.7.2010: Twittwoch Ruhr Tim Krischak: Kommunikationsberatung, D-ELAN e.V.
  2. 2. 70% von dem was wir lernen, lernen wir nebenher
  3. 3. Auch am Arbeitsplatz?
  4. 4. FORMELL Aus- u. Weiterbildung Seminare u. Trainings INFORMELL Gespräche zwischen Mitarbeitern: in Kaffeküche u. Kantine per E-Mail am Telefon
  5. 5. kollaborativ Verschiedene Formen von eLearning Virtuelle Communities 3D-Welten of Practice Video- konferenzen x Social Networks Planspiele Blended Wikis Learning Weblogs Podcast Simulationen individuell CBT WBT formell informell
  6. 6. eLearning 2.0 ist eher informell u. kollaborativ
  7. 7. eLearning 2.0 = nutzergenerierte Inhalte
  8. 8. nutzergenerierte Inhalte unterstützen den Wissenstransfer im Unternehmen
  9. 9. PROJEKT
  10. 10. ZIEL kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) Möglichkeiten innovativer Weiterbildung aufzeigen u. Hilfestellungen geben Förderzeitraum: 2008-2009
  11. 11. Kooperationspartner:
  12. 12. Informieren und unterstützen 1 2 3 eigene Wissensbasis Web 2.0 Tools Veranstaltungsreihe im Internet für KMU erproben
  13. 13. bundesweite Veranstaltungsreihe - 11 Stationen in 1 Jahr
  14. 14. 60 Expertenvorträge u. Best Practice-Beispiele für eLearning in KMU
  15. 15. Kommunikation im Social Web
  16. 16. http://www.slideshare.net/lernet http://lernetblog.de http://twitter.com/lernet http://www.flickr.com/photos/lernet/sets/ http://lernetwiki.de 2: Online - Wissensbasis im Netz
  17. 17. interne Kommunikation
  18. 18. Online-Kollaboration im Projektteam: Esslingen Stuttgart Essen Osnabrück Essen
  19. 19. internes Projektblog E-Mail
  20. 20. Lernen voneinander u. Dokumentation von Lösungswegen
  21. 21. user create knowledge per default Dokumentation von Wissen ist nichts, was vom eigentlichen Arbeiten ablenkt. Der ganz normale Kommunikations-/Arbeitsprozess hinterlässt digitale Spuren.* *Schönefeld, Frank : Praxisleitfaden Enterprise 2.0 . - München : Hanser , 2009, S 136
  22. 22. LERNET 2.0 Projektumgebung Externe Fotoarchiv Vortrags- Geograf. Infos Videoarchiv Flyer/Broschü- Kurznachrichten Kommunikation Bildersammlung sammlung Lagepläne Filmsammlung ren/Druckwerke Berichterstattung im Internet Blog als Gemeinsame Informations- Projekt- Marketing und Lesezeichen empfehlungen ergebnisse Feedback Kanal Projektinterne RSS-Feed Projektinterne Kollaborative Lesezeichen Sammlung Artikel Dokumentation Kollaborative Mikroblog zur Projekt- Instant Messages Interne Erstellung von Texten kommunikation Internettelefonie und Tabellen Kommunikation und Kollaboration im Projektteam Marken bezeichnen die in der Projektumgebung verwendeten Open Source Web 2.0-Tools
  23. 23. 3. Web 2.0-Werkzeuge für KMU erproben
  24. 24. Web 2.0 Labor: 2,5 Jahre verschiedene Tools getestet und erprobt Für KMU geeignet? Nutzen für KMU?
  25. 25. Veröffentlichung der Erfahrungen und Erkenntnisse:
  26. 26. Kostenloser Download unter: http://lernetblog.de http://kommunikation-zweinull.de
  27. 27. Stimmen aus dem Netz: Eine wunderbare Publikation vom “Deutsches Netzwerk der E-learning Akteure e.V.”. Der Titel suggeriert zwar eine Fokussierung auf Lern- und Wissensmanagement, aber inhaltlich ist vieles verallgemeinerbar. Besonders gut gefallen mir die Kästen “Wie geht man vor?”, in denen nachvollziehbar Tipps für Konzeption und Umsetzung von internen und externen Social Media-Anwendungen vermittelt werden. J. Hoewner: Moderne-Unternehmenskommunikation.de Dieser Praxisleitfaden gibt einen guten Überblick über die “neuen Lerninstrumente des Web 2.0 Angenehm unaufgeregt und im Rückgriff auf eigene Projekterfahrungen (LERNET 2.0) werden Blogs, Microblogs, Twitter, Wikis und weitere Tools als “E-Learning 2.0-Werkzeuge” eingeführt und kurz beschrieben. Dazu gibt es konkrete Tipps zur Umsetzung. Ein weiteres Kapitel zählt Möglichkeiten auf, klassische E-Learning-Anwendungen mit Web 2.0-Instrumenten zu verbinden. Sicher nicht nur für kleine und mittlere Unternehmen interessant. J. Robes, Weiterbildungsblog.de
  28. 28. Fragen? Offene Punkte? Photo: (cc) henningbulka
  29. 29. Wenn Sie wissen wollen: • wie man Social Media gezielt für Marketing u. Öffentlichkeitsarbeit nutzt • welche Strategie dabei für Sie sinnvoll ist • wie man mit schlanken und kostengünstigen Werkzeugen die Kommunikation im Unternehmen verbessern kann Photo: (cc) henningbulka
  30. 30. Ich helfe gern Tim Krischak, Kommunikationsberatung • Online Kommunikation u. Social Media • Seminare, Workshops, Training u. Coaching Hintergrund: Kommunikationswissenschaft Mail: tim@krischak.net Blog: http://kommunikation-zweinull.de XING: https://.xing.com/profile/Tim_Krischak Twitter: http://twitter.com/t_krischak Haben Sie Fragen oder brauchen Unterstützung? Rufen Sie mich einfach an: 0177-289 58 02

×