Mobile Payment Jugendstudie 2015

2.070 Aufrufe

Veröffentlicht am

Mehr Informationen: https://bankenverband.de

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.070
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
643
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Mobile Payment Jugendstudie 2015

  1. 1. Bevorzugte Zahlungsart und Akzeptanz Mobile Payment Ergebnisse aus der Jugendstudie 2015 des Bankenverbandes GfK Marktforschung, Nürnberg, im Auftrag des Bundesverbandes deutscher Banken
  2. 2. Jugendstudie 2015 2 Bevorzugte Zahlungsart Jugendliche zahlen meist lieber bar, bei jungen Erwachsenen nimmt die Präferenz für die Kartenzahlung aber zu. Jugendliche (14-17 Jahre) Junge Erwachsene (18-24 Jahre) Frage: Was bevorzugen Sie ganz generell: Die Bezahlung mit girocard bzw. Kreditkarte oder die Bezahlung mit Bargeld? Basis: n=651 inkl. k.A.; Angaben in Prozent 10 11 78 ich zahle lieber bar ich zahle mit beidem gleich gerne ich zahle lieber mit girocard oder Kreditkarte 20 19 62 Total 17 16 67
  3. 3. Jugendstudie 2015 Mobile Payment Ein flächendeckendes Mobile Payment mit dem Smartphone würden vier von zehn jungen Leuten begrüßen. 3 Frage: Inzwischen ist in Deutschland vereinzelt schon Mobile Payment möglich, also das kostenlose Zahlen mit dem Handy/ Smartphone an der Supermarktkasse. Wie fänden Sie es, wenn diese Bezahlmöglichkeit überall möglich wäre? Basis: n=651 inkl. k.A.; Angaben in Prozent Die Möglichkeit überall mobile Payment zu nutzen 25 32 30 12 Fände ich sehr gut Fände ich gut Fände ich nicht so gut Fände ich schlecht
  4. 4. Jugendstudie 2015 Studiendesign 4 Erhebungszeitraum: Juni 2015 Stichprobe: n=651 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 24 Jahren Erhebungsmethode: CATI (Computer-Assisted Telephone Interview) Auftraggeber: Bundesverband deutscher Banken, Berlin Erhebung: GfK Marktforschung, Nürnberg Repräsentative Befragung – Gewichtung nach den Merkmalen: Bundesland, Alter, Geschlecht, Haushaltsgröße, Schulbildung und Ortsgröße

×