SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 12
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Nachhaltige Geldanlage 2022
Wissen und Engagement der Deutschen
Ergebnisse einer Online-Umfrage im Auftrag
des Bundesverbandes deutscher Banken
Berlin | April 2022
Zentrale Ergebnisse – Teil 1
11.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
▪ Trotz Inflation: Die Deutschen bleiben dem Sparbuch treu
Die allermeisten legen ihr Geld weiterhin klassisch als Tages- oder Festgeld (38 Prozent) oder
eben auf dem Sparbuch (45 Prozent) an. Der Anteil der Deutschen, der Aktien besitzt, bleibt
gegenüber dem Vorjahr unverändert. Doch auch wenn sich am Anlageverhalten nicht viel
geändert hat: Das generelle Interesse an Finanzen und Geldanlagen wächst.
Das Interesse der Deutschen am Thema „Sparen, Vorsorgen und Investieren“ nimmt weiter zu. Sieben
von zehn Befragten (71 Prozent) finden das Thema grundsätzlich interessant. 2019 waren es erst 59
Prozent. Die meisten Befragten legen weiterhin eher klassisch in Sparbücher (45 Prozent) und Tages-
oder Festgeld (38 Prozent) an. Immerhin ein Drittel (33 Prozent) der Bundesbürger besitzt inzwischen
auch Aktien, ETFs oder andere Wertpapiere.
▪ Der Bekanntheitsgrad von ‚nachhaltigen Geldanlagen‘ wächst
Mittlerweile hat die Hälfte der Befragten schon einmal den Begriff „nachhaltige Geldanlage“
gehört. Vor zwei Jahren war es erst ein Drittel (32 Prozent). Allerdings wissen viele nicht, was
sich hinter dem Begriff verbirgt.
Nur davon gehört zu haben, heißt noch nicht, zu wissen, was „nachhaltige Geldanlage“ bedeutet: Rund
ein Drittel derer, die den Begriff kennen, weiß nicht was sich dahinter verbirgt. Damit ist klar: Mehr
Information und Aufklärung rund um das Thema „nachhaltig Anlegen“ ist notwendig. Wer den Begriff
kennt, verbindet damit meistens (24 Prozent) Klimaschutz – etwa Investitionen in umweltfreundliche
Produkte oder auch in erneuerbare Energien. Nachhaltig produzierende Unternehmen werden von 9
Prozent und ethische, sozial ausgerichtete Projekte von 6 Prozent der Befragten mit nachhaltigen
Geldanlagen verbunden.
2
Zentrale Ergebnisse - 2
11.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
▪Besitz nachhaltiger Geldanlagen seit 2019 mehr als verdoppelt
Je mehr Einkommen die Anlegerinnen und Anleger zur Verfügung haben, umso mehr setzen sie
auf „grüne Geldanlagen“.
Mittlerweile investieren über 6 Millionen Deutsche in nachhaltige Geldanlagen. Damit hat sich ihre Zahl seit
2019 mehr als verdoppelt. Nichtsdestotrotz ist hier noch deutlich Luft nach oben – schließlich verfügen
insgesamt erst 11 Prozent der Deutschen über derartige Anlagen. Je höher das Einkommen ist, umso mehr
setzen die Deutschen auf nachhaltiges Investieren. Von den Personen, deren monatliches
Haushaltsnettoeinkommen 3.500 Euro übersteigt, gibt inzwischen jeder Vierte an, „grün“ zu anzulegen.
▪Viel Potenzial für die Zukunft – Wissenslücken schließen
Vor allem Wissenslücken und fehlende Informationen halten viele Anlegerinnen und Anleger von
nachhaltigen Geldanlagen ab. Noch, denn die Bereitschaft ist hoch, künftig nachhaltig zu
investieren.
Fast die Hälfte (42 Prozent ) derjenigen, die nachhaltige Geldanlagen kennen, aber bislang nicht nutzen,
geben als Grund an, dass sie zum Thema zu wenig wissen. Nahezu zwei Drittel (61 Prozent) derselben
Gruppe können sich gut vorstellen, künftig in diese Anlageklasse zu investieren.
3
17
7
33
33
38
45
Sparbuch
Tages-
/Festgeld
Altersvorsorge-
Produkte
Aktien/Wert-
papiere/Fonds
Sonstiges
keine/k.A.
25
6
23
25
34
42
1.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
Frage: „Wie interessant ist das Thema ‚Sparen, Vorsorgen und Investieren‘ für Sie grundsätzlich?“ Und: „Welche Produkte zum Thema Sparen,
Vorsorgen und Investieren besitzen Sie?“ (Mehrfachnennungen möglich); n=1.000
„Sparen, Vorsorgen, Investieren‘ ist für mich …“
„An Finanzprodukten besitze ich … “
18
7
33
31
38
45
2019 2021 2022
31%
40%
16%
10%
2%
sehr interessant
eher interessant
eher nicht
interessant
gar nicht
interessant
k.A.
4
Großes Interesse an Anlagen und Finanzen
Für 71% ist das Thema ‚Sparen-Vorsorge-Investieren‘ interessant. Viele legen weiterhin mit Sparbuch, Tages-
oder Festgeld an; der Anteil der Wertpapieranleger bleibt mit 33% auf dem 2021 erreichten Niveau stabil.
21%
38%
24%
14%
3%
29%
43%
18%
9%
1%
31%
40%
16%
10%
2%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
2019 2021 2022
sehr interessant interessant nicht interessant gar nicht interessant w.n./k.A.
11.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
Interesse an Sparen und Anlegen nimmt weiter zu
Frage: „Wie interessant ist das Thema ‚Sparen, Vorsorgen und Investieren‘ für Sie grundsätzlich?“; n=1.000
Das generelle Interesse am Thema ‚Sparen-Vorsorge-Investieren‘ ist während der Corona-Pandemie deutlich
gestiegen. 2019 haben sich dafür 59% interessiert, inzwischen sind es 71%.
„Das Thema ‚Sparen-Vorsorgen-Investieren‘ ist für mich ...“
5
32%
54%
14%
42%
49%
9%
50%
42%
8%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
ja nein weiß nicht / k. A.
2019 2021 2022
Bekanntheit von nachhaltigen Geldanlagen wächst
11.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
Frage: „Haben Sie den Begriff ‚nachhaltige Geldanlage‘ schon einmal gehört oder gelesen?“; n=1.000
„Den Begriff ‚nachhaltige Geldanlage‘ habe ich schon gehört oder gelesen.“
6
‘Nachhaltige Geldanlagen’ sind für die Hälfte der Befragten inzwischen ein Begriff.
11.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
Frage: „Haben Sie den Begriff ‚nachhaltige Geldanlage‘ schon einmal gehört oder gelesen?“ Und: „Was verstehen Sie unter nachhaltigen
Geldanlagen, um was handelt es sich dabei?“; n=1.000
„Von ‚nachhaltigen Geldanlagen‘
gehört oder gelesen?“
„Dabei handelt es sich um Anlagen/Investitionen in …“
8%
42%
50%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
w.n./k.A. nein ja
24%
9%
6%
18%
0%
10%
20%
30%
… umweltfreundliche Produkte, erneuerbare Energien
… nachhaltig produzierende Unternehmen
… ethische, sozial ausgerichtete Projekte
falsche Erklärung
7
Klimaschutz steht im Vordergrund
Die meisten Befragten, die den Begriff ‘nachhaltige Geldanlagen’ kennen, verbinden damit Investitionen in
umweltfreundliche Produkte und erneuerbare Energien.
5%
25%
70%
8%
32%
60%
11%
36%
53%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
70%
80%
90%
ja nein kenne Begriff nicht/k.A.
2019 2021 2022
Besitz nachhaltiger Geldanlagen weiter gestiegen
11.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
Frage: „Haben Sie zurzeit in nachhaltige Geldanlagen investiert?“; n=1.000
„Ich bin zurzeit in nachhaltigen Geldanlagen investiert“
8
Der Anteil der privaten Besitzer nachhaltiger Geldanlagen ist mit 11% noch immer gering, hat sich seit 2019 aber mehr
als verdoppelt. Nach rund 3 Mio. Privatanlegern 2019, sind es damit heute über 6 Mio., die nachhaltig investieren.
11.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
„Ich bin zurzeit in nachhaltigen Geldanlagen investiert.“
Besitz nachhaltiger Geldanlagen
Frage: „Haben Sie zurzeit Geld in nachhaltige Geldanlagen investiert?; n=1.000
nach Nettohaus-
haltseinkommen
in Euro
Die Investition in nachhaltige Geldanlagen steigt mit dem verfügbaren Einkommen deutlich an; bei Personen
mit einem Haushaltseinkommen über 3.500 Euro liegt der Anteil bei inzwischen 24%.
3%
5%
5%
9%
7%
4%
10% 10%
7%
16%
15%
24%
0%
10%
20%
30%
2021 2022
unter 1500 1500- u.
2000
2000 - u.
2500
2500 - u.
3000
3000 - u.
3500
3500 +
9
11.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
Warum keine nachhaltige Geldanlage?
„Ich bin zurzeit in nachhaltigen
Geldanlagen investiert.“
Frage: „Warum haben Sie bisher nicht in nachhaltige Geldanlagen investiert?“; Auswahl: Befragte, die nachhaltige Geldanlagen kennen, bisher
aber nicht nutzen (n=350).
Fast die Hälfte (42%) der Befragten, die nachhaltige Geldanlagen kennen, aber bisher nicht nutzen, geben als
Grund dafür an, über zu wenig Wissen/Informationen zu verfügen.
42%
33%
14%
8%
3%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
zu wenig Wissen/Infos
anderer Grund/k.A.
zu geringe Rendite
keine Angebote von Banken
zu unsicher
10
Gründe für bisherige Nichtanlage
11%
36%
53%
ja nein kenne Begriff nicht/k.A.
11.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
Frage: „Können Sie sich vorstellen, künftig in nachhaltige Geldanlagen zu investieren?“; Auswahl: Befragte, die nachhaltige Geldanlagen kennen,
bisher aber nicht nutzen (n=350).
Fast zwei Drittel (61%) der Befragten, die nachhaltige Geldanlagen kennen, aber sie noch nicht nutzen, können
sich (sehr) gut vorstellen, künftig in diese Anlageklasse zu investieren; das entspricht 22% aller Befragten.
11
Präferenz für künftige Anlagen
„Ich bin zurzeit in nachhaltigen
Geldanlagen investiert.“
„Ich kann mir … vorstellen, zukünftig in
nachhaltige Geldanlagen zu investieren.“
11%
50%
16%
13%
0%
10%
20%
30%
40%
50%
60%
sehr gut eher ja eher nein gar nicht
11%
36%
53%
ja nein kenne Begriff nicht/k.A.
Infos zur Studie
11.04.2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
Nachhaltige
Geldanlagen
Erhebungszeitraum: April 2022
Stichprobe: 1.000 Internetnutzer in Deutschland ab 18 Jahre
Erhebungsmethode: CAWI adhoc (Computer-Assisted Web Interview);
Dual Frame
Auftraggeber: Bundesverband deutscher Banken, Berlin
Erhebung: KANTAR, München
12

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Nachhaltige Geldanlage 2022

Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden RisikenSeniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden RisikenBankenverband
 
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und TrendsGeldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und TrendsBankenverband
 
Anlageverhalten der Deutschen
Anlageverhalten der DeutschenAnlageverhalten der Deutschen
Anlageverhalten der DeutschenBankenverband
 
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem VortragSparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem VortragDr. Hansjörg Leichsenring
 
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageBankenverband
 
Schüleredition „Geld“ der BdB-Jugendstudie
Schüleredition „Geld“ der BdB-JugendstudieSchüleredition „Geld“ der BdB-Jugendstudie
Schüleredition „Geld“ der BdB-JugendstudieBankenverband
 
Verbraucherschutz aus Bürgersicht - Verbraucher sind weitgehend zufrieden
Verbraucherschutz aus Bürgersicht - Verbraucher sind weitgehend zufriedenVerbraucherschutz aus Bürgersicht - Verbraucher sind weitgehend zufrieden
Verbraucherschutz aus Bürgersicht - Verbraucher sind weitgehend zufriedenBankenverband
 
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageBankenverband
 
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur BankOnline- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur BankBankenverband
 
Sicherheit und Nutzung von Online Banking
Sicherheit und Nutzung von Online BankingSicherheit und Nutzung von Online Banking
Sicherheit und Nutzung von Online BankingBankenverband
 
Finanzbarometer März 2019 @Swiss Life Select
Finanzbarometer März 2019 @Swiss Life Select Finanzbarometer März 2019 @Swiss Life Select
Finanzbarometer März 2019 @Swiss Life Select Anu Wanasinghe
 
Sustainable Finance - Die Rolle der privaten Banken
Sustainable Finance - Die Rolle der privaten BankenSustainable Finance - Die Rolle der privaten Banken
Sustainable Finance - Die Rolle der privaten BankenBankenverband
 
umfrage charts finanzwissen final
umfrage charts finanzwissen finalumfrage charts finanzwissen final
umfrage charts finanzwissen finalBankenverband
 
Geld und Urlaub 2013 - Umfrage von CreditPlus
Geld und Urlaub 2013 - Umfrage von CreditPlus Geld und Urlaub 2013 - Umfrage von CreditPlus
Geld und Urlaub 2013 - Umfrage von CreditPlus Creditplus Bank AG
 
Geldanlage-Trends 2015/2016
Geldanlage-Trends 2015/2016Geldanlage-Trends 2015/2016
Geldanlage-Trends 2015/2016Bankenverband
 

Ähnlich wie Nachhaltige Geldanlage 2022 (20)

Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden RisikenSeniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
 
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und TrendsGeldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
 
Anlageverhalten der Deutschen
Anlageverhalten der DeutschenAnlageverhalten der Deutschen
Anlageverhalten der Deutschen
 
Schufa Kredit-Kompass 2013
Schufa Kredit-Kompass 2013Schufa Kredit-Kompass 2013
Schufa Kredit-Kompass 2013
 
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem VortragSparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
Sparen lohnt sich - Auszüge aus einem Vortrag
 
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
 
Schüleredition „Geld“ der BdB-Jugendstudie
Schüleredition „Geld“ der BdB-JugendstudieSchüleredition „Geld“ der BdB-Jugendstudie
Schüleredition „Geld“ der BdB-Jugendstudie
 
Verbraucherschutz aus Bürgersicht - Verbraucher sind weitgehend zufrieden
Verbraucherschutz aus Bürgersicht - Verbraucher sind weitgehend zufriedenVerbraucherschutz aus Bürgersicht - Verbraucher sind weitgehend zufrieden
Verbraucherschutz aus Bürgersicht - Verbraucher sind weitgehend zufrieden
 
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
 
Jugendstudie 2018
Jugendstudie 2018Jugendstudie 2018
Jugendstudie 2018
 
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur BankOnline- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
 
Sicherheit und Nutzung von Online Banking
Sicherheit und Nutzung von Online BankingSicherheit und Nutzung von Online Banking
Sicherheit und Nutzung von Online Banking
 
Finanzbarometer März 2019 @Swiss Life Select
Finanzbarometer März 2019 @Swiss Life Select Finanzbarometer März 2019 @Swiss Life Select
Finanzbarometer März 2019 @Swiss Life Select
 
Sustainable Finance - Die Rolle der privaten Banken
Sustainable Finance - Die Rolle der privaten BankenSustainable Finance - Die Rolle der privaten Banken
Sustainable Finance - Die Rolle der privaten Banken
 
umfrage charts finanzwissen final
umfrage charts finanzwissen finalumfrage charts finanzwissen final
umfrage charts finanzwissen final
 
Jugendstudie 2021
Jugendstudie 2021Jugendstudie 2021
Jugendstudie 2021
 
FORAG - Social Trends 2013 - Finanzen
FORAG - Social Trends 2013 - FinanzenFORAG - Social Trends 2013 - Finanzen
FORAG - Social Trends 2013 - Finanzen
 
Geld und Urlaub 2013 - Umfrage von CreditPlus
Geld und Urlaub 2013 - Umfrage von CreditPlus Geld und Urlaub 2013 - Umfrage von CreditPlus
Geld und Urlaub 2013 - Umfrage von CreditPlus
 
Geldanlage-Trends 2015/2016
Geldanlage-Trends 2015/2016Geldanlage-Trends 2015/2016
Geldanlage-Trends 2015/2016
 
Weltspartag 2016: Volkswirtschaft Special
Weltspartag 2016:  Volkswirtschaft SpecialWeltspartag 2016:  Volkswirtschaft Special
Weltspartag 2016: Volkswirtschaft Special
 

Mehr von Bankenverband

Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024Bankenverband
 
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...Bankenverband
 
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im StresstestMeinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im StresstestBankenverband
 
Sustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance HeatmapSustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance HeatmapBankenverband
 
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“Bankenverband
 
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023Bankenverband
 
Umfrage Herausforderung Altersvorsorge
Umfrage Herausforderung AltersvorsorgeUmfrage Herausforderung Altersvorsorge
Umfrage Herausforderung AltersvorsorgeBankenverband
 
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im AlterAltersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im AlterBankenverband
 
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptxBankenverband
 
Bankkundenzufriedenheit
BankkundenzufriedenheitBankkundenzufriedenheit
BankkundenzufriedenheitBankenverband
 
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022Bankenverband
 
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen Bankenverband
 
Klimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
Klimarisiken/EZB Klimastresstest PressegesprächKlimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
Klimarisiken/EZB Klimastresstest PressegesprächBankenverband
 
Indikatoren für systemisches Risiko
Indikatoren für systemisches RisikoIndikatoren für systemisches Risiko
Indikatoren für systemisches RisikoBankenverband
 
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...Bankenverband
 
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022Bankenverband
 
EZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
EZB-Klimastresstest 2022 PressegesprächEZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
EZB-Klimastresstest 2022 PressegesprächBankenverband
 
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022Bankenverband
 
Chartbook Geldpolitik EZB
Chartbook Geldpolitik EZBChartbook Geldpolitik EZB
Chartbook Geldpolitik EZBBankenverband
 

Mehr von Bankenverband (20)

Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
 
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
 
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im StresstestMeinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
 
Sustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance HeatmapSustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance Heatmap
 
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
 
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
 
Umfrage Herausforderung Altersvorsorge
Umfrage Herausforderung AltersvorsorgeUmfrage Herausforderung Altersvorsorge
Umfrage Herausforderung Altersvorsorge
 
Female Finance 2023
Female Finance 2023Female Finance 2023
Female Finance 2023
 
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im AlterAltersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
 
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
 
Bankkundenzufriedenheit
BankkundenzufriedenheitBankkundenzufriedenheit
Bankkundenzufriedenheit
 
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
 
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
Inflation: Betroffenheit und Sparverhalten der Deutschen
 
Klimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
Klimarisiken/EZB Klimastresstest PressegesprächKlimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
Klimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
 
Indikatoren für systemisches Risiko
Indikatoren für systemisches RisikoIndikatoren für systemisches Risiko
Indikatoren für systemisches Risiko
 
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
 
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
 
EZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
EZB-Klimastresstest 2022 PressegesprächEZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
EZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
 
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
 
Chartbook Geldpolitik EZB
Chartbook Geldpolitik EZBChartbook Geldpolitik EZB
Chartbook Geldpolitik EZB
 

Nachhaltige Geldanlage 2022

  • 1. Nachhaltige Geldanlage 2022 Wissen und Engagement der Deutschen Ergebnisse einer Online-Umfrage im Auftrag des Bundesverbandes deutscher Banken Berlin | April 2022
  • 2. Zentrale Ergebnisse – Teil 1 11.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen ▪ Trotz Inflation: Die Deutschen bleiben dem Sparbuch treu Die allermeisten legen ihr Geld weiterhin klassisch als Tages- oder Festgeld (38 Prozent) oder eben auf dem Sparbuch (45 Prozent) an. Der Anteil der Deutschen, der Aktien besitzt, bleibt gegenüber dem Vorjahr unverändert. Doch auch wenn sich am Anlageverhalten nicht viel geändert hat: Das generelle Interesse an Finanzen und Geldanlagen wächst. Das Interesse der Deutschen am Thema „Sparen, Vorsorgen und Investieren“ nimmt weiter zu. Sieben von zehn Befragten (71 Prozent) finden das Thema grundsätzlich interessant. 2019 waren es erst 59 Prozent. Die meisten Befragten legen weiterhin eher klassisch in Sparbücher (45 Prozent) und Tages- oder Festgeld (38 Prozent) an. Immerhin ein Drittel (33 Prozent) der Bundesbürger besitzt inzwischen auch Aktien, ETFs oder andere Wertpapiere. ▪ Der Bekanntheitsgrad von ‚nachhaltigen Geldanlagen‘ wächst Mittlerweile hat die Hälfte der Befragten schon einmal den Begriff „nachhaltige Geldanlage“ gehört. Vor zwei Jahren war es erst ein Drittel (32 Prozent). Allerdings wissen viele nicht, was sich hinter dem Begriff verbirgt. Nur davon gehört zu haben, heißt noch nicht, zu wissen, was „nachhaltige Geldanlage“ bedeutet: Rund ein Drittel derer, die den Begriff kennen, weiß nicht was sich dahinter verbirgt. Damit ist klar: Mehr Information und Aufklärung rund um das Thema „nachhaltig Anlegen“ ist notwendig. Wer den Begriff kennt, verbindet damit meistens (24 Prozent) Klimaschutz – etwa Investitionen in umweltfreundliche Produkte oder auch in erneuerbare Energien. Nachhaltig produzierende Unternehmen werden von 9 Prozent und ethische, sozial ausgerichtete Projekte von 6 Prozent der Befragten mit nachhaltigen Geldanlagen verbunden. 2
  • 3. Zentrale Ergebnisse - 2 11.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen ▪Besitz nachhaltiger Geldanlagen seit 2019 mehr als verdoppelt Je mehr Einkommen die Anlegerinnen und Anleger zur Verfügung haben, umso mehr setzen sie auf „grüne Geldanlagen“. Mittlerweile investieren über 6 Millionen Deutsche in nachhaltige Geldanlagen. Damit hat sich ihre Zahl seit 2019 mehr als verdoppelt. Nichtsdestotrotz ist hier noch deutlich Luft nach oben – schließlich verfügen insgesamt erst 11 Prozent der Deutschen über derartige Anlagen. Je höher das Einkommen ist, umso mehr setzen die Deutschen auf nachhaltiges Investieren. Von den Personen, deren monatliches Haushaltsnettoeinkommen 3.500 Euro übersteigt, gibt inzwischen jeder Vierte an, „grün“ zu anzulegen. ▪Viel Potenzial für die Zukunft – Wissenslücken schließen Vor allem Wissenslücken und fehlende Informationen halten viele Anlegerinnen und Anleger von nachhaltigen Geldanlagen ab. Noch, denn die Bereitschaft ist hoch, künftig nachhaltig zu investieren. Fast die Hälfte (42 Prozent ) derjenigen, die nachhaltige Geldanlagen kennen, aber bislang nicht nutzen, geben als Grund an, dass sie zum Thema zu wenig wissen. Nahezu zwei Drittel (61 Prozent) derselben Gruppe können sich gut vorstellen, künftig in diese Anlageklasse zu investieren. 3
  • 4. 17 7 33 33 38 45 Sparbuch Tages- /Festgeld Altersvorsorge- Produkte Aktien/Wert- papiere/Fonds Sonstiges keine/k.A. 25 6 23 25 34 42 1.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen Frage: „Wie interessant ist das Thema ‚Sparen, Vorsorgen und Investieren‘ für Sie grundsätzlich?“ Und: „Welche Produkte zum Thema Sparen, Vorsorgen und Investieren besitzen Sie?“ (Mehrfachnennungen möglich); n=1.000 „Sparen, Vorsorgen, Investieren‘ ist für mich …“ „An Finanzprodukten besitze ich … “ 18 7 33 31 38 45 2019 2021 2022 31% 40% 16% 10% 2% sehr interessant eher interessant eher nicht interessant gar nicht interessant k.A. 4 Großes Interesse an Anlagen und Finanzen Für 71% ist das Thema ‚Sparen-Vorsorge-Investieren‘ interessant. Viele legen weiterhin mit Sparbuch, Tages- oder Festgeld an; der Anteil der Wertpapieranleger bleibt mit 33% auf dem 2021 erreichten Niveau stabil.
  • 5. 21% 38% 24% 14% 3% 29% 43% 18% 9% 1% 31% 40% 16% 10% 2% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 2019 2021 2022 sehr interessant interessant nicht interessant gar nicht interessant w.n./k.A. 11.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen Interesse an Sparen und Anlegen nimmt weiter zu Frage: „Wie interessant ist das Thema ‚Sparen, Vorsorgen und Investieren‘ für Sie grundsätzlich?“; n=1.000 Das generelle Interesse am Thema ‚Sparen-Vorsorge-Investieren‘ ist während der Corona-Pandemie deutlich gestiegen. 2019 haben sich dafür 59% interessiert, inzwischen sind es 71%. „Das Thema ‚Sparen-Vorsorgen-Investieren‘ ist für mich ...“ 5
  • 6. 32% 54% 14% 42% 49% 9% 50% 42% 8% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% ja nein weiß nicht / k. A. 2019 2021 2022 Bekanntheit von nachhaltigen Geldanlagen wächst 11.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen Frage: „Haben Sie den Begriff ‚nachhaltige Geldanlage‘ schon einmal gehört oder gelesen?“; n=1.000 „Den Begriff ‚nachhaltige Geldanlage‘ habe ich schon gehört oder gelesen.“ 6 ‘Nachhaltige Geldanlagen’ sind für die Hälfte der Befragten inzwischen ein Begriff.
  • 7. 11.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen Frage: „Haben Sie den Begriff ‚nachhaltige Geldanlage‘ schon einmal gehört oder gelesen?“ Und: „Was verstehen Sie unter nachhaltigen Geldanlagen, um was handelt es sich dabei?“; n=1.000 „Von ‚nachhaltigen Geldanlagen‘ gehört oder gelesen?“ „Dabei handelt es sich um Anlagen/Investitionen in …“ 8% 42% 50% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% w.n./k.A. nein ja 24% 9% 6% 18% 0% 10% 20% 30% … umweltfreundliche Produkte, erneuerbare Energien … nachhaltig produzierende Unternehmen … ethische, sozial ausgerichtete Projekte falsche Erklärung 7 Klimaschutz steht im Vordergrund Die meisten Befragten, die den Begriff ‘nachhaltige Geldanlagen’ kennen, verbinden damit Investitionen in umweltfreundliche Produkte und erneuerbare Energien.
  • 8. 5% 25% 70% 8% 32% 60% 11% 36% 53% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% ja nein kenne Begriff nicht/k.A. 2019 2021 2022 Besitz nachhaltiger Geldanlagen weiter gestiegen 11.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen Frage: „Haben Sie zurzeit in nachhaltige Geldanlagen investiert?“; n=1.000 „Ich bin zurzeit in nachhaltigen Geldanlagen investiert“ 8 Der Anteil der privaten Besitzer nachhaltiger Geldanlagen ist mit 11% noch immer gering, hat sich seit 2019 aber mehr als verdoppelt. Nach rund 3 Mio. Privatanlegern 2019, sind es damit heute über 6 Mio., die nachhaltig investieren.
  • 9. 11.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen „Ich bin zurzeit in nachhaltigen Geldanlagen investiert.“ Besitz nachhaltiger Geldanlagen Frage: „Haben Sie zurzeit Geld in nachhaltige Geldanlagen investiert?; n=1.000 nach Nettohaus- haltseinkommen in Euro Die Investition in nachhaltige Geldanlagen steigt mit dem verfügbaren Einkommen deutlich an; bei Personen mit einem Haushaltseinkommen über 3.500 Euro liegt der Anteil bei inzwischen 24%. 3% 5% 5% 9% 7% 4% 10% 10% 7% 16% 15% 24% 0% 10% 20% 30% 2021 2022 unter 1500 1500- u. 2000 2000 - u. 2500 2500 - u. 3000 3000 - u. 3500 3500 + 9
  • 10. 11.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen Warum keine nachhaltige Geldanlage? „Ich bin zurzeit in nachhaltigen Geldanlagen investiert.“ Frage: „Warum haben Sie bisher nicht in nachhaltige Geldanlagen investiert?“; Auswahl: Befragte, die nachhaltige Geldanlagen kennen, bisher aber nicht nutzen (n=350). Fast die Hälfte (42%) der Befragten, die nachhaltige Geldanlagen kennen, aber bisher nicht nutzen, geben als Grund dafür an, über zu wenig Wissen/Informationen zu verfügen. 42% 33% 14% 8% 3% 0% 10% 20% 30% 40% 50% zu wenig Wissen/Infos anderer Grund/k.A. zu geringe Rendite keine Angebote von Banken zu unsicher 10 Gründe für bisherige Nichtanlage 11% 36% 53% ja nein kenne Begriff nicht/k.A.
  • 11. 11.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen Frage: „Können Sie sich vorstellen, künftig in nachhaltige Geldanlagen zu investieren?“; Auswahl: Befragte, die nachhaltige Geldanlagen kennen, bisher aber nicht nutzen (n=350). Fast zwei Drittel (61%) der Befragten, die nachhaltige Geldanlagen kennen, aber sie noch nicht nutzen, können sich (sehr) gut vorstellen, künftig in diese Anlageklasse zu investieren; das entspricht 22% aller Befragten. 11 Präferenz für künftige Anlagen „Ich bin zurzeit in nachhaltigen Geldanlagen investiert.“ „Ich kann mir … vorstellen, zukünftig in nachhaltige Geldanlagen zu investieren.“ 11% 50% 16% 13% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% sehr gut eher ja eher nein gar nicht 11% 36% 53% ja nein kenne Begriff nicht/k.A.
  • 12. Infos zur Studie 11.04.2022 Bundesverband deutscher Banken – Nachhaltige Geldanlagen Erhebungszeitraum: April 2022 Stichprobe: 1.000 Internetnutzer in Deutschland ab 18 Jahre Erhebungsmethode: CAWI adhoc (Computer-Assisted Web Interview); Dual Frame Auftraggeber: Bundesverband deutscher Banken, Berlin Erhebung: KANTAR, München 12