SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
des Bundesverbandes deutscher Banken
Berlin | Dezember 2022
Altersvorsorge und finanzielle
Absicherung im Alter
Agenda / Zentrale Ergebnisse - I
2
1. Eigene wirtschaftliche Lage: Krisenfolgen und Inflation engen finanzielle Spielräume ein
Corona-Krise, höhere Energiepreise und die insgesamt stark gestiegene Inflation schlagen sich inzwischen auch
in einer pessimistischeren Einschätzung der Deutschen zu ihrer persönlichen wirtschaftlichen Lage nieder.
Gegenüber 2020 ist sowohl unter den Erwerbsfähigen als auch unter den Rentnerinnen und Rentnern der Anteil
jener, die von einer „sehr guten“ Wirtschaftslage sprechen, zurückgegangen und der Anteil jener, die ihre
Situation als „nicht so gut“ oder „schlecht“ beschreiben, deutlich gestiegen. Auch wenn noch vergleichsweise
hohe Anteile von 61% der Erwerbsfähigen und 68% der Rentnerinnen und Rentnern ihre wirtschaftliche Situation
weiterhin als „gut“ einschätzen, dürften sich die finanziellen Spielräume der Bürgerinnen und Bürger nicht nur
beim alltäglichen Konsum, sondern auch im Hinblick auf die Altersvorsorge merklich verringert haben.
2. Finanzielle Absicherung im Alter: Die Erwartungen zur Altersversorgung haben sich eingetrübt
Vier von zehn Befragten (43%), die noch nicht im Ruhestand sind, sehen sich später im Alter finanziell schlecht
aufgestellt. Diese Befürchtung steigt mit zunehmendem Alter; unter den 18- bis 29-Jährigen teilen sie 38% der
Befragten, unter den über 60-Jährigen mehr als die Hälfte (51%). Gegenüber 2020 zeigen die Werte in allen
Altersgruppen einen deutlichen Anstieg negativer Erwartungen. Insgesamt beurteilen dabei Frauen ihre
finanzielle Lage im Alter deutlich kritischer als Männer.
Bundesverband
deutscher
Banken
–
MTU
2022
11/2022
Agenda / Zentrale Ergebnisse - II
3
3. Art der Altersbezüge: Betriebliche und private Altersvorsorge spielen eine größere Rolle
Die Deutschen, die in den nächsten Jahren in Rente gehen, werden deutlich häufiger über eine betriebliche
und/oder private Altersversorgung verfügen können als die heutigen Rentnerinnen und Rentner. Während
Letztere Altersbezüge nur in 28% der Fälle aus einer betrieblichen und in 16% der Fälle aus einer privaten Rente
beziehen, besitzen von den Nicht-Rentnerinnen und -Rentnern ab 50 Jahren bereits 44% eine betriebliche und
41% eine private Zusatzversicherung. Demnach sind viele dem infolge der Absenkung des Rentenniveaus immer
deutlicher gewordenen Erfordernis, eine zusätzliche Altersvorsorge abzuschließen, nachgekommen. Die Frage ist
allerdings, ob die Vorsorgemaßnahmen in Anzahl und Umfang tatsächlich ausreichend sind, um die individuellen
Rentenlücken zu schließen.
4. Befassung mit der eigenen Altersvorsorge: Rückläufige Tendenz
Parallel zu den gesunkenen Finanzspielräumen der Deutschen ist gerade in den beiden zurückliegenden Jahren
die Beschäftigung mit der eigenen Altersvorsorge deutlich zurückgegangen. Hatten 2020 noch 56% der
Erwerbsfähigen der Aussage voll zugestimmt, sie hätten sich mit ihrer Altersvorsorge schon ernsthaft befasst,
trifft dies aktuell nur noch auf 41% der Befragten zu. Mit ihrem Auskommen im Alter kaum oder gar nicht
beschäftigt haben sich demnach 57% der 19- bis 29-Jährigen, aber auch 20% der 30- bis 50-Jährigen und sogar
14% der über 60-jährigen Nicht-Rentnerinnen und -Rentner.
Anhang: Studiendesign
Bundesverband
deutscher
Banken
–
MTU
2022
11/2022
Eigene wirtschaftliche Lage
Aktuelle wirtschaftliche Lage
Erwerbsfähige wie Rentner/innen schätzen ihre wirtschaftliche Lage schlechter ein
Frage F2: Wie beurteilen Sie Ihre wirtschaftliche Lage? Ist sie …?; Angaben in Prozent
„Meine wirtschaftliche Lage ist …“
08/2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
MTU
2022
5
16
13
69
61
15
26
17
9
64
68
19
24
sehr gut gut nicht so gut / schlecht
2020 2022 2020 2022 2020 2022 2020
2020 2022 2022 2020 2022
Erwerbsfähige Rentner/innen
Finanzielle Absicherung im Alter
Finanzielle Absicherung im Alter
4 von 10 Nicht-Rentner/innen sehen sich im Alter finanziell schlecht aufgestellt
Frage F4: Wenn Sie an Ihre Rente / Pension und Ihre finanzielle Absicherung im Alter denken, wie wird es Ihnen dann gehen?;
Basis: Nicht-Rentner/innen; Gesamt n=1.106; Angaben in Prozent
11/2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
MTU
2022
7
„Mir wird es im Alter finanziell … gehen.“
16 84
Rentner/innen Nicht-Rentner/innen
4
6
13
8
45
50
49
50
51
44
38
43
ab 60 J.
30-59 J.
18-29 J.
Gesamt
sehr gut gut (gar) nicht gut
Finanzielle Absicherung im Alter
Die Erwartungen zur Altersversorgung haben sich in allen Altersgruppen eingetrübt
Frage F4: Wenn Sie an Ihre Rente / Pension und Ihre finanzielle Absicherung im Alter denken, wie wird es Ihnen dann
gehen?; Basis: Nicht-Rentner/innen; Gesamt n=1.106; Angaben in Prozent
„Mir wird es im Alter finanziell … gehen.“
11/2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
MTU
2022
8
12 13
68
49
20
38
8 6
62
50
30
44
7 4
61
45
32
51
sehr gut gut (gar) nicht gut
2020 2022 2020 2022 2020 2022 2020
2020 2022 2022 2020 2022 2020
2020 2022 2022 2020 2022
18-29 Jahre 30-59 Jahre ab 60 Jahre
Finanzielle Absicherung im Alter
Fast die Hälfte der Nicht-Rentnerinnen sieht ihre finanzielle Lage im Alter kritisch
Frage F4: Wenn Sie an Ihre Rente / Pension und Ihre finanzielle Absicherung im Alter denken, wie wird es Ihnen dann gehen?;
Basis: Nicht-Rentner/innen; Gesamt n=1.106; Angaben in Prozent
11/2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
MTU
2022
9
„Mir wird es im Alter finanziell … gehen.“
16 84
Rentner/innen Nicht-Rentner/innen
6
10
48
51
47
39
Frauen
Männer
sehr gut gut (gar) nicht gut
Art der Altersbezüge
85
90
44
28
41
16 18
20
43 42
14 11
Rentner/innen
Art der Altersbezüge
Für künftige Rentner/innen spielen betriebliche und private AV eine größere Rolle
Frage F5a: Woraus wird Ihr Alterseinkommen voraussichtlich bestehen? Werden Sie im Alter über … verfügen?, Basis: Nicht-Rentner ab 50 J. n=308;
Frage F5b: Woraus besteht Ihr Alterseinkommen? Verfügen Sie über …?, Basis: Rentner/innen n=216; Angaben in Prozent
11/2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
MTU
2022
11
Nicht-Rentner/innen ab 50 Jahre
Gesetzliche RV /
Pension
Betriebliche AV Private RV regelmäßige
Mieteinnahmen
genügend
Vermögen
andere
Zuwendungen
„Mein Alterseinkommen besteht bzw. wird aus … bestehen.“
Befassung mit der eigenen Altersvorsorge
Befassung mit der Altersvorsorge
Die Beschäftigung mit der eigenen Altersvorsorge hat deutlich abgenommen
Frage F33: Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu: „Ich habe mich bereits ernsthaft mit meiner Altersvorsorge beschäftigt.“; Basis: Nicht-Rentner/innen;
Angaben in Prozent
09/2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
MTU
2022
13
19 23 27
22
21
33
58 56
41
2014 2020 2022
trifft voll zu
trifft eher zu
trift eher nicht/
gar nicht zu
„Ich habe mich mit meiner Altersvorsorge schon ernsthaft beschäftigt.“
Befassung mit der Altersvorsorge
Viele haben sich mit ihrer Altersvorsorge noch nicht wirklich beschäftigt
Frage F33: Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu: „Ich habe mich bereits ernsthaft mit meiner Altersvorsorge beschäftigt.“; Angaben in Prozent
Basis: Nicht-Rentner/innen; Angaben in Prozent
11/2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
MTU
2022
14
„Ich habe mich mit meiner Altersvorsorge schon ernsthaft beschäftigt.“
54
45
18
41
33
35
25
33
14
20
57
27
ab 60 J.
30-59 J.
18-29 J.
Gesamt
trifft voll zu trifft eher zu trifft eher nicht /gar nicht zu
Studiendesign
Erhebungszeitraum: August 2022
Stichprobe: 1.322 Personen ab 16 Jahren
Deutschsprachige Wohnbevölkerung
Erhebungsmethode: CATI Computergestützte telefonische Interviews
Auftraggeber: Bundesverband deutscher Banken, Berlin
Erhebung 2022: infas quo, Nürnberg
Repräsentative Befragung: Gewichtung nach den Merkmalen Alter, Geschlecht
und Bundesland
11/2022
Bundesverband
deutscher
Banken
–
MTU
2022
15

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter

Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Bankenverband
 
Gegen Alarmismus oder Bagatellisierung
Gegen Alarmismus oder BagatellisierungGegen Alarmismus oder Bagatellisierung
Gegen Alarmismus oder Bagatellisierung
I W
 
Raus aus der Stagnation bei der Altersvorsorge!
Raus aus der Stagnation bei der Altersvorsorge!Raus aus der Stagnation bei der Altersvorsorge!
Raus aus der Stagnation bei der Altersvorsorge!
Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V.
 
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der DeutschenNachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
Bankenverband
 
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Bankenverband
 
Konzept zur Teilkapitaldeckung in der Pflegeversicherung
Konzept zur Teilkapitaldeckung in der PflegeversicherungKonzept zur Teilkapitaldeckung in der Pflegeversicherung
Konzept zur Teilkapitaldeckung in der Pflegeversicherungmattanja
 
Geldanlage 2020/2021: Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2020/2021: Jahresrückblick und TrendsGeldanlage 2020/2021: Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2020/2021: Jahresrückblick und Trends
Bankenverband
 
Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden RisikenSeniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
Bankenverband
 
Jugendstudie 2021
Jugendstudie 2021Jugendstudie 2021
Jugendstudie 2021
Bankenverband
 
Jugendstudie 2021
Jugendstudie 2021Jugendstudie 2021
Jugendstudie 2021
Bankenverband
 
Geldanlage 2021/2022: Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2021/2022: Jahresrückblick und TrendsGeldanlage 2021/2022: Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2021/2022: Jahresrückblick und Trends
Bankenverband
 
Nachhaltige Geldanlage 2022
Nachhaltige Geldanlage 2022Nachhaltige Geldanlage 2022
Nachhaltige Geldanlage 2022
Bankenverband
 
Se fair teilen 30 09 2010
Se fair teilen 30 09 2010Se fair teilen 30 09 2010
Se fair teilen 30 09 2010Werner Drizhal
 
Wirtschaftsstandort Deutschland: Ökonomische und gesellschaftliche Lage
Wirtschaftsstandort Deutschland: Ökonomische und gesellschaftliche LageWirtschaftsstandort Deutschland: Ökonomische und gesellschaftliche Lage
Wirtschaftsstandort Deutschland: Ökonomische und gesellschaftliche Lage
Bankenverband
 
Fa Qs Mindestsicherung
Fa Qs MindestsicherungFa Qs Mindestsicherung
Fa Qs MindestsicherungWerner Drizhal
 
Fa Qs Mindestsicherung
Fa Qs MindestsicherungFa Qs Mindestsicherung
Fa Qs Mindestsicherungguest9d577d
 
Die Beitragsentwicklung in der Krankenversicherung unter besonderer Berücksic...
Die Beitragsentwicklung in der Krankenversicherung unter besonderer Berücksic...Die Beitragsentwicklung in der Krankenversicherung unter besonderer Berücksic...
Die Beitragsentwicklung in der Krankenversicherung unter besonderer Berücksic...
bit-hwk-koblenz
 
Frauen und Geld - Gender-Aspekte bei der Geldanlage
Frauen und Geld - Gender-Aspekte bei der GeldanlageFrauen und Geld - Gender-Aspekte bei der Geldanlage
Frauen und Geld - Gender-Aspekte bei der Geldanlage
Bankenverband
 

Ähnlich wie Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter (20)

Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023/24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
 
Gegen Alarmismus oder Bagatellisierung
Gegen Alarmismus oder BagatellisierungGegen Alarmismus oder Bagatellisierung
Gegen Alarmismus oder Bagatellisierung
 
Raus aus der Stagnation bei der Altersvorsorge!
Raus aus der Stagnation bei der Altersvorsorge!Raus aus der Stagnation bei der Altersvorsorge!
Raus aus der Stagnation bei der Altersvorsorge!
 
GDV - Basisrente
GDV - BasisrenteGDV - Basisrente
GDV - Basisrente
 
GDV - Basisrente
GDV - BasisrenteGDV - Basisrente
GDV - Basisrente
 
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der DeutschenNachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
Nachhaltige Geldanlage 2023 - Wissen und Engagement der Deutschen
 
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen UmfrageGeldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
Geldanlage 2023-24; Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage
 
Konzept zur Teilkapitaldeckung in der Pflegeversicherung
Konzept zur Teilkapitaldeckung in der PflegeversicherungKonzept zur Teilkapitaldeckung in der Pflegeversicherung
Konzept zur Teilkapitaldeckung in der Pflegeversicherung
 
Geldanlage 2020/2021: Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2020/2021: Jahresrückblick und TrendsGeldanlage 2020/2021: Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2020/2021: Jahresrückblick und Trends
 
Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden RisikenSeniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
Seniorenstudie 2014 - Ältere kümmern sich gern um Geld und meiden Risiken
 
Jugendstudie 2021
Jugendstudie 2021Jugendstudie 2021
Jugendstudie 2021
 
Jugendstudie 2021
Jugendstudie 2021Jugendstudie 2021
Jugendstudie 2021
 
Geldanlage 2021/2022: Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2021/2022: Jahresrückblick und TrendsGeldanlage 2021/2022: Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2021/2022: Jahresrückblick und Trends
 
Nachhaltige Geldanlage 2022
Nachhaltige Geldanlage 2022Nachhaltige Geldanlage 2022
Nachhaltige Geldanlage 2022
 
Se fair teilen 30 09 2010
Se fair teilen 30 09 2010Se fair teilen 30 09 2010
Se fair teilen 30 09 2010
 
Wirtschaftsstandort Deutschland: Ökonomische und gesellschaftliche Lage
Wirtschaftsstandort Deutschland: Ökonomische und gesellschaftliche LageWirtschaftsstandort Deutschland: Ökonomische und gesellschaftliche Lage
Wirtschaftsstandort Deutschland: Ökonomische und gesellschaftliche Lage
 
Fa Qs Mindestsicherung
Fa Qs MindestsicherungFa Qs Mindestsicherung
Fa Qs Mindestsicherung
 
Fa Qs Mindestsicherung
Fa Qs MindestsicherungFa Qs Mindestsicherung
Fa Qs Mindestsicherung
 
Die Beitragsentwicklung in der Krankenversicherung unter besonderer Berücksic...
Die Beitragsentwicklung in der Krankenversicherung unter besonderer Berücksic...Die Beitragsentwicklung in der Krankenversicherung unter besonderer Berücksic...
Die Beitragsentwicklung in der Krankenversicherung unter besonderer Berücksic...
 
Frauen und Geld - Gender-Aspekte bei der Geldanlage
Frauen und Geld - Gender-Aspekte bei der GeldanlageFrauen und Geld - Gender-Aspekte bei der Geldanlage
Frauen und Geld - Gender-Aspekte bei der Geldanlage
 

Mehr von Bankenverband

Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
Bankenverband
 
Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
Bankenverband
 
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Bankenverband
 
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im StresstestMeinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Bankenverband
 
Sustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance HeatmapSustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance Heatmap
Bankenverband
 
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Bankenverband
 
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Bankenverband
 
Female Finance 2023
Female Finance 2023Female Finance 2023
Female Finance 2023
Bankenverband
 
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und TrendsGeldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Bankenverband
 
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
Bankenverband
 
Bankkundenzufriedenheit
BankkundenzufriedenheitBankkundenzufriedenheit
Bankkundenzufriedenheit
Bankenverband
 
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur BankOnline- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Bankenverband
 
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Bankenverband
 
Klimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
Klimarisiken/EZB Klimastresstest PressegesprächKlimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
Klimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
Bankenverband
 
Indikatoren für systemisches Risiko
Indikatoren für systemisches RisikoIndikatoren für systemisches Risiko
Indikatoren für systemisches Risiko
Bankenverband
 
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
Bankenverband
 
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
Bankenverband
 
EZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
EZB-Klimastresstest 2022 PressegesprächEZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
EZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
Bankenverband
 
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
Bankenverband
 
Chartbook Geldpolitik EZB
Chartbook Geldpolitik EZBChartbook Geldpolitik EZB
Chartbook Geldpolitik EZB
Bankenverband
 

Mehr von Bankenverband (20)

Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
Europa vor der Wahl: Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverba...
 
Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024Umfrage:  Online- und Mobile Banking 2024
Umfrage: Online- und Mobile Banking 2024
 
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
Female Finance 2024- Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des ...
 
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im StresstestMeinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
Meinungsumfrage: Wirtschaftsstandort im Stresstest
 
Sustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance HeatmapSustainable Finance Heatmap
Sustainable Finance Heatmap
 
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
Kenntnis und Einstellungen zum „Digitalen Euro“
 
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
Konjunkturprognose der privaten Banken März 2023
 
Female Finance 2023
Female Finance 2023Female Finance 2023
Female Finance 2023
 
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und TrendsGeldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
Geldanlage 2022/2023:Jahresrückblick und Trends
 
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
2022-11-24 Indikatoren zur Risikolage.pptx
 
Bankkundenzufriedenheit
BankkundenzufriedenheitBankkundenzufriedenheit
Bankkundenzufriedenheit
 
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur BankOnline- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
Online- und Mobile Banking - Zugangswege zur Bank
 
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
Konjunkturausblick der privaten Banken Herbst 2022
 
Klimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
Klimarisiken/EZB Klimastresstest PressegesprächKlimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
Klimarisiken/EZB Klimastresstest Pressegespräch
 
Indikatoren für systemisches Risiko
Indikatoren für systemisches RisikoIndikatoren für systemisches Risiko
Indikatoren für systemisches Risiko
 
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
Konjunkturprognose: Krieg in Ukraine hinterlässt deutliche Spuren in deutsche...
 
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
Indikatoren für systemisches Risiko - Februar 2022
 
EZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
EZB-Klimastresstest 2022 PressegesprächEZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
EZB-Klimastresstest 2022 Pressegespräch
 
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
Mobile Banking und Mobiles Bezahlen 2022
 
Chartbook Geldpolitik EZB
Chartbook Geldpolitik EZBChartbook Geldpolitik EZB
Chartbook Geldpolitik EZB
 

Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter

  • 1. Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage des Bundesverbandes deutscher Banken Berlin | Dezember 2022 Altersvorsorge und finanzielle Absicherung im Alter
  • 2. Agenda / Zentrale Ergebnisse - I 2 1. Eigene wirtschaftliche Lage: Krisenfolgen und Inflation engen finanzielle Spielräume ein Corona-Krise, höhere Energiepreise und die insgesamt stark gestiegene Inflation schlagen sich inzwischen auch in einer pessimistischeren Einschätzung der Deutschen zu ihrer persönlichen wirtschaftlichen Lage nieder. Gegenüber 2020 ist sowohl unter den Erwerbsfähigen als auch unter den Rentnerinnen und Rentnern der Anteil jener, die von einer „sehr guten“ Wirtschaftslage sprechen, zurückgegangen und der Anteil jener, die ihre Situation als „nicht so gut“ oder „schlecht“ beschreiben, deutlich gestiegen. Auch wenn noch vergleichsweise hohe Anteile von 61% der Erwerbsfähigen und 68% der Rentnerinnen und Rentnern ihre wirtschaftliche Situation weiterhin als „gut“ einschätzen, dürften sich die finanziellen Spielräume der Bürgerinnen und Bürger nicht nur beim alltäglichen Konsum, sondern auch im Hinblick auf die Altersvorsorge merklich verringert haben. 2. Finanzielle Absicherung im Alter: Die Erwartungen zur Altersversorgung haben sich eingetrübt Vier von zehn Befragten (43%), die noch nicht im Ruhestand sind, sehen sich später im Alter finanziell schlecht aufgestellt. Diese Befürchtung steigt mit zunehmendem Alter; unter den 18- bis 29-Jährigen teilen sie 38% der Befragten, unter den über 60-Jährigen mehr als die Hälfte (51%). Gegenüber 2020 zeigen die Werte in allen Altersgruppen einen deutlichen Anstieg negativer Erwartungen. Insgesamt beurteilen dabei Frauen ihre finanzielle Lage im Alter deutlich kritischer als Männer. Bundesverband deutscher Banken – MTU 2022 11/2022
  • 3. Agenda / Zentrale Ergebnisse - II 3 3. Art der Altersbezüge: Betriebliche und private Altersvorsorge spielen eine größere Rolle Die Deutschen, die in den nächsten Jahren in Rente gehen, werden deutlich häufiger über eine betriebliche und/oder private Altersversorgung verfügen können als die heutigen Rentnerinnen und Rentner. Während Letztere Altersbezüge nur in 28% der Fälle aus einer betrieblichen und in 16% der Fälle aus einer privaten Rente beziehen, besitzen von den Nicht-Rentnerinnen und -Rentnern ab 50 Jahren bereits 44% eine betriebliche und 41% eine private Zusatzversicherung. Demnach sind viele dem infolge der Absenkung des Rentenniveaus immer deutlicher gewordenen Erfordernis, eine zusätzliche Altersvorsorge abzuschließen, nachgekommen. Die Frage ist allerdings, ob die Vorsorgemaßnahmen in Anzahl und Umfang tatsächlich ausreichend sind, um die individuellen Rentenlücken zu schließen. 4. Befassung mit der eigenen Altersvorsorge: Rückläufige Tendenz Parallel zu den gesunkenen Finanzspielräumen der Deutschen ist gerade in den beiden zurückliegenden Jahren die Beschäftigung mit der eigenen Altersvorsorge deutlich zurückgegangen. Hatten 2020 noch 56% der Erwerbsfähigen der Aussage voll zugestimmt, sie hätten sich mit ihrer Altersvorsorge schon ernsthaft befasst, trifft dies aktuell nur noch auf 41% der Befragten zu. Mit ihrem Auskommen im Alter kaum oder gar nicht beschäftigt haben sich demnach 57% der 19- bis 29-Jährigen, aber auch 20% der 30- bis 50-Jährigen und sogar 14% der über 60-jährigen Nicht-Rentnerinnen und -Rentner. Anhang: Studiendesign Bundesverband deutscher Banken – MTU 2022 11/2022
  • 5. Aktuelle wirtschaftliche Lage Erwerbsfähige wie Rentner/innen schätzen ihre wirtschaftliche Lage schlechter ein Frage F2: Wie beurteilen Sie Ihre wirtschaftliche Lage? Ist sie …?; Angaben in Prozent „Meine wirtschaftliche Lage ist …“ 08/2022 Bundesverband deutscher Banken – MTU 2022 5 16 13 69 61 15 26 17 9 64 68 19 24 sehr gut gut nicht so gut / schlecht 2020 2022 2020 2022 2020 2022 2020 2020 2022 2022 2020 2022 Erwerbsfähige Rentner/innen
  • 7. Finanzielle Absicherung im Alter 4 von 10 Nicht-Rentner/innen sehen sich im Alter finanziell schlecht aufgestellt Frage F4: Wenn Sie an Ihre Rente / Pension und Ihre finanzielle Absicherung im Alter denken, wie wird es Ihnen dann gehen?; Basis: Nicht-Rentner/innen; Gesamt n=1.106; Angaben in Prozent 11/2022 Bundesverband deutscher Banken – MTU 2022 7 „Mir wird es im Alter finanziell … gehen.“ 16 84 Rentner/innen Nicht-Rentner/innen 4 6 13 8 45 50 49 50 51 44 38 43 ab 60 J. 30-59 J. 18-29 J. Gesamt sehr gut gut (gar) nicht gut
  • 8. Finanzielle Absicherung im Alter Die Erwartungen zur Altersversorgung haben sich in allen Altersgruppen eingetrübt Frage F4: Wenn Sie an Ihre Rente / Pension und Ihre finanzielle Absicherung im Alter denken, wie wird es Ihnen dann gehen?; Basis: Nicht-Rentner/innen; Gesamt n=1.106; Angaben in Prozent „Mir wird es im Alter finanziell … gehen.“ 11/2022 Bundesverband deutscher Banken – MTU 2022 8 12 13 68 49 20 38 8 6 62 50 30 44 7 4 61 45 32 51 sehr gut gut (gar) nicht gut 2020 2022 2020 2022 2020 2022 2020 2020 2022 2022 2020 2022 2020 2020 2022 2022 2020 2022 18-29 Jahre 30-59 Jahre ab 60 Jahre
  • 9. Finanzielle Absicherung im Alter Fast die Hälfte der Nicht-Rentnerinnen sieht ihre finanzielle Lage im Alter kritisch Frage F4: Wenn Sie an Ihre Rente / Pension und Ihre finanzielle Absicherung im Alter denken, wie wird es Ihnen dann gehen?; Basis: Nicht-Rentner/innen; Gesamt n=1.106; Angaben in Prozent 11/2022 Bundesverband deutscher Banken – MTU 2022 9 „Mir wird es im Alter finanziell … gehen.“ 16 84 Rentner/innen Nicht-Rentner/innen 6 10 48 51 47 39 Frauen Männer sehr gut gut (gar) nicht gut
  • 11. 85 90 44 28 41 16 18 20 43 42 14 11 Rentner/innen Art der Altersbezüge Für künftige Rentner/innen spielen betriebliche und private AV eine größere Rolle Frage F5a: Woraus wird Ihr Alterseinkommen voraussichtlich bestehen? Werden Sie im Alter über … verfügen?, Basis: Nicht-Rentner ab 50 J. n=308; Frage F5b: Woraus besteht Ihr Alterseinkommen? Verfügen Sie über …?, Basis: Rentner/innen n=216; Angaben in Prozent 11/2022 Bundesverband deutscher Banken – MTU 2022 11 Nicht-Rentner/innen ab 50 Jahre Gesetzliche RV / Pension Betriebliche AV Private RV regelmäßige Mieteinnahmen genügend Vermögen andere Zuwendungen „Mein Alterseinkommen besteht bzw. wird aus … bestehen.“
  • 12. Befassung mit der eigenen Altersvorsorge
  • 13. Befassung mit der Altersvorsorge Die Beschäftigung mit der eigenen Altersvorsorge hat deutlich abgenommen Frage F33: Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu: „Ich habe mich bereits ernsthaft mit meiner Altersvorsorge beschäftigt.“; Basis: Nicht-Rentner/innen; Angaben in Prozent 09/2022 Bundesverband deutscher Banken – MTU 2022 13 19 23 27 22 21 33 58 56 41 2014 2020 2022 trifft voll zu trifft eher zu trift eher nicht/ gar nicht zu „Ich habe mich mit meiner Altersvorsorge schon ernsthaft beschäftigt.“
  • 14. Befassung mit der Altersvorsorge Viele haben sich mit ihrer Altersvorsorge noch nicht wirklich beschäftigt Frage F33: Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu: „Ich habe mich bereits ernsthaft mit meiner Altersvorsorge beschäftigt.“; Angaben in Prozent Basis: Nicht-Rentner/innen; Angaben in Prozent 11/2022 Bundesverband deutscher Banken – MTU 2022 14 „Ich habe mich mit meiner Altersvorsorge schon ernsthaft beschäftigt.“ 54 45 18 41 33 35 25 33 14 20 57 27 ab 60 J. 30-59 J. 18-29 J. Gesamt trifft voll zu trifft eher zu trifft eher nicht /gar nicht zu
  • 15. Studiendesign Erhebungszeitraum: August 2022 Stichprobe: 1.322 Personen ab 16 Jahren Deutschsprachige Wohnbevölkerung Erhebungsmethode: CATI Computergestützte telefonische Interviews Auftraggeber: Bundesverband deutscher Banken, Berlin Erhebung 2022: infas quo, Nürnberg Repräsentative Befragung: Gewichtung nach den Merkmalen Alter, Geschlecht und Bundesland 11/2022 Bundesverband deutscher Banken – MTU 2022 15