SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Lernen im Arbeitsprozess
[object Object],[object Object],Vorweg… Zu Lernen, nicht Training ist unser Ziel Lernen im Arbeitsprozess funktioniert...
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Ist Situation
Damit verbundene Herausforderungen ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Lernen im Arbeitsprozess - aber wie?
Lernen von Prozessen –  Prozess beherrschen Lernen an Prozessen –  Prozesshandeln optimieren Lernen im Prozess –  Prozessdynamik handhaben Lernen von- und miteinander Active Learning Unser Ansatz
Arbeiten Kollaborieren Lernen Lernender Sucht nach Informationen, lernt, fragt, entwickelt Kompetenzen Arbeiter Wendet Wissen in wertschöpfenden Arbeitsprozess an Experte / Coach Hilft anderen durch Zusammenarbeit oder Kommunikation weiter Unser Ansatz – Akteure
an realen Aufträgen, Projekten.. Unser Ansatz – wie lernen.. Prozess- verantwortlicher Lernprozess- und  Methodenbegleiter Lernende Vorgesetzter fachliche Berater Prozessfamilie
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Unser Ansatz – was wir erreichen..
Unser Ansatz – wie hängt alles zusammen.. Quelle: FZI –Uni Karlsruhe Geschäftsprozess- management Prozesses- optimierung Kompetenz- anforderung EDV technische Abbildung Prozesses- gestaltung Kompetenzorientierte-Personalentwicklung Kompetenzmessung und -diagnose Auswahl Qualifizierungs- maßnahmen Erfolgsmessung & Bildungscontrolling Qualifizierung Lernobjekte erstellen Lernprozesse Individuelle Lernpfade Wissens- management Anwendung von Wissen Externalisieren von Wissenartefakten Wissenserzeug im Kontext des Prozesses Wissen teilen
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Unser Ansatz – Vorteile für Unternehmen..
Das Lernwerkzeug
Mitarbeitern dabei zu helfen sich mit ihren  Kompetenzen zu präsentieren, selbst zu organisieren und im Arbeitsprozess gemeinsam zu Lernen . Aufbau eines durch Ihre Mitarbeiter  selbst organisierten sozialen und informatorischen semantischen Lern- und Wissensnetzwerkes . Mitarbeitern die  Identifikation von Experten und Kollegen mit gleich gelagerten Interessen, Kompetenzen, Aufgabenstellungen oder „Historie“   zu ermöglichen Automatische Bereitstellung von Informationen und Experten,  im Kontext zur Arbeitsaufgabe Auf Knopfdruck  komplexe Zusammenhänge transparent werden zu lassen und zu „denken“ wie der Mensch es gewohnt ist: vernetzt, assoziativ und in Objekten. Unser Ansatz – Informatorische Voraussetzung..
Unser Ansatz – das Desktop Widget, ermöglicht.. Kann in Aussehen und Inhalt Frei konfiguriert werden ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Unser Ansatz – der Weg, Beispiel… Geschäftsprozess- management Kompetenzorientierte-Prozessentwicklung Qualifizierung Wissens- management Lernprozesse Wissen teilen Anwendung von Wissen Erfolgsmessung & Bildungscontrolling Lernobjekte erstellen Individuelle Lernpfade Externalisieren von Wissenartefakten Wissenserzeug im Kontext des Prozesses Prozesses- gestaltung Prozesses- optimierung Kompetenzmessung und -diagnose Auswahl Qualifizierungs- maßnahmen Kompetenz- anforderung Phase I Phase II Phase III Phase IV Phase V Business Anwendungen Prozess Dokumentation Wissens- Datenbank (WDB) Kollaboration Mitarbeiter- profil Semantik Kompetenz-basierte  Mitarbeiterprofile Echtzeit Kollaboration Demokratische WDB **** * Zugriff auf alle sozialen- und informatorischen Netzwerke in Bezug zur Rolle/Prozess/Kompetenz/ aktiven Anwendung selbstgepflegtes Mitarbeiterprofil/ Rollenausprägung Kopplung z.B.ARIS + WDB
Unser Ansatz – wir erkennen automatisch oder manuell ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
HelpDesk Demo App: SAP
Kontakt ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Social Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social MediaSocial Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social MediaKnow How! AG
 
E-Moderation nach Gilly Salmon
E-Moderation nach Gilly SalmonE-Moderation nach Gilly Salmon
E-Moderation nach Gilly Salmon
Jutta Pauschenwein
 
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
advise+ GmbH
 
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
scil CH
 
L&Dpro ExpoFestival 2019_Keynote
L&Dpro ExpoFestival 2019_KeynoteL&Dpro ExpoFestival 2019_Keynote
L&Dpro ExpoFestival 2019_Keynote
Jan Foelsing
 
Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Wolfgang Greller
 
Kompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
Kompetenzmanagement: Anspruch und WirklichkeitKompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
Kompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
Christine Kunzmann
 
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der FührungskräfteLernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
Jochen Robes
 
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
Dr. Kai Reinhardt
 
Blended-Learning_Katja-Bett
Blended-Learning_Katja-BettBlended-Learning_Katja-Bett
Blended-Learning_Katja-Bett
Katja Bett
 
Social Software @ Work - Wissensmanagement und E-Learning im Angesicht von Us...
Social Software @ Work - Wissensmanagement und E-Learning im Angesicht von Us...Social Software @ Work - Wissensmanagement und E-Learning im Angesicht von Us...
Social Software @ Work - Wissensmanagement und E-Learning im Angesicht von Us...
Matthias Görtz
 
Ein Social Collaboration Tool (Coyo) als Lernplattform am Beispiel eines Lead...
Ein Social Collaboration Tool (Coyo) als Lernplattform am Beispiel eines Lead...Ein Social Collaboration Tool (Coyo) als Lernplattform am Beispiel eines Lead...
Ein Social Collaboration Tool (Coyo) als Lernplattform am Beispiel eines Lead...
Jan Foelsing
 
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-LearningMediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Jochen Robes
 
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kannBlended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
Katja Bett
 
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_smaPersonalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
Katja Bett
 
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzenBlended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
Hartmut Haefele
 
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
Jan Foelsing
 
Wissensmanagement MSc
Wissensmanagement MScWissensmanagement MSc
Wissensmanagement MSc
Donau-Universität Krems
 
Visionen und Werte in Wissensgemeinschaften
Visionen und Werte in WissensgemeinschaftenVisionen und Werte in Wissensgemeinschaften
Visionen und Werte in Wissensgemeinschaften
Oliver Mittl
 

Was ist angesagt? (20)

Social Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social MediaSocial Workplace - Jeder braucht Social Media
Social Workplace - Jeder braucht Social Media
 
Digital Leadership_1_2017
Digital Leadership_1_2017Digital Leadership_1_2017
Digital Leadership_1_2017
 
E-Moderation nach Gilly Salmon
E-Moderation nach Gilly SalmonE-Moderation nach Gilly Salmon
E-Moderation nach Gilly Salmon
 
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
(L)earning Organization – Lernende Organisation Wissen als Erfolgsfaktor im U...
 
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
Der Blick in die Glaskugel: Was ist innovativ in der Erwachsenenbildung?
 
L&Dpro ExpoFestival 2019_Keynote
L&Dpro ExpoFestival 2019_KeynoteL&Dpro ExpoFestival 2019_Keynote
L&Dpro ExpoFestival 2019_Keynote
 
Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)Blended Learning Strategieplan (2011)
Blended Learning Strategieplan (2011)
 
Kompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
Kompetenzmanagement: Anspruch und WirklichkeitKompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
Kompetenzmanagement: Anspruch und Wirklichkeit
 
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der FührungskräfteLernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
Lernen 2.0 und Management 2.0: Die (neue) Rolle der Führungskräfte
 
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
 
Blended-Learning_Katja-Bett
Blended-Learning_Katja-BettBlended-Learning_Katja-Bett
Blended-Learning_Katja-Bett
 
Social Software @ Work - Wissensmanagement und E-Learning im Angesicht von Us...
Social Software @ Work - Wissensmanagement und E-Learning im Angesicht von Us...Social Software @ Work - Wissensmanagement und E-Learning im Angesicht von Us...
Social Software @ Work - Wissensmanagement und E-Learning im Angesicht von Us...
 
Ein Social Collaboration Tool (Coyo) als Lernplattform am Beispiel eines Lead...
Ein Social Collaboration Tool (Coyo) als Lernplattform am Beispiel eines Lead...Ein Social Collaboration Tool (Coyo) als Lernplattform am Beispiel eines Lead...
Ein Social Collaboration Tool (Coyo) als Lernplattform am Beispiel eines Lead...
 
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-LearningMediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
Mediendidaktische Konzepte bei der Erstellung von E-Learning
 
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kannBlended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
Blended Learning im Aufwind: Wie die Personalentwicklung davon profitieren kann
 
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_smaPersonalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
Personalentwicklung2.0_Liveevent_fuer_sma
 
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzenBlended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
Blended Learning wirksam in der Unternehmenspraxis einsetzen
 
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
Social Collaboration Software als die Lernplattform der Network Society 2017 ...
 
Wissensmanagement MSc
Wissensmanagement MScWissensmanagement MSc
Wissensmanagement MSc
 
Visionen und Werte in Wissensgemeinschaften
Visionen und Werte in WissensgemeinschaftenVisionen und Werte in Wissensgemeinschaften
Visionen und Werte in Wissensgemeinschaften
 

Andere mochten auch

Malformaciones traqueoesofagicos
Malformaciones traqueoesofagicosMalformaciones traqueoesofagicos
Malformaciones traqueoesofagicos
Karlita Alandia
 
Hábitos visuales b
Hábitos visuales bHábitos visuales b
Hábitos visuales b
leerparasaber
 
El sustantivo
El sustantivoEl sustantivo
El sustantivo
Edith Mino
 
Que es un blog s
Que es un blog sQue es un blog s
Que es un blog s
banbalo
 
NIÑOS CON ESTRES BY SANDY MEDINA
NIÑOS CON ESTRES BY SANDY MEDINANIÑOS CON ESTRES BY SANDY MEDINA
NIÑOS CON ESTRES BY SANDY MEDINA
Sandy Medina Castañeda
 
Verknuepfung von Kundenmagazinen und Weblogs
Verknuepfung von Kundenmagazinen und WeblogsVerknuepfung von Kundenmagazinen und Weblogs
Verknuepfung von Kundenmagazinen und WeblogsDirk P.
 
Examen 6to
Examen 6toExamen 6to
Examen 6to
anylubibogutierrez
 
Registrarse en hotmail
Registrarse en hotmailRegistrarse en hotmail
Registrarse en hotmail
DrRojasJose
 
Schülerrechenzentrum Dresden
Schülerrechenzentrum DresdenSchülerrechenzentrum Dresden
Schülerrechenzentrum DresdenSoftwareSaxony
 
La telesalud en tacna
La telesalud en tacnaLa telesalud en tacna
La telesalud en tacna
Juan Belzú
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
Karly Cerva
 
Imágenes de una sesión brightstar reader justina pilar
Imágenes de una sesión brightstar reader justina pilarImágenes de una sesión brightstar reader justina pilar
Imágenes de una sesión brightstar reader justina pilar
Marcoa Santanas
 
Ingeniería industrial
Ingeniería industrialIngeniería industrial
Ingeniería industrial
domingogutierrez
 
Global village2014
Global village2014Global village2014
Global village2014
CREAMEXICO
 
Presentation Crowdfunding Plattform Dresden Durchstarter
Presentation Crowdfunding Plattform Dresden DurchstarterPresentation Crowdfunding Plattform Dresden Durchstarter
Presentation Crowdfunding Plattform Dresden DurchstarterMarco Blüthgen
 
La teleeducacion upt diapos
La teleeducacion  upt diaposLa teleeducacion  upt diapos
La teleeducacion upt diapos
Juan Belzú
 
Oleg dou
Oleg douOleg dou
Meditaciones metafisicas
Meditaciones metafisicasMeditaciones metafisicas
Meditaciones metafisicas
linaramii
 

Andere mochten auch (20)

Herbalife 2
Herbalife 2Herbalife 2
Herbalife 2
 
Malformaciones traqueoesofagicos
Malformaciones traqueoesofagicosMalformaciones traqueoesofagicos
Malformaciones traqueoesofagicos
 
Hábitos visuales b
Hábitos visuales bHábitos visuales b
Hábitos visuales b
 
El sustantivo
El sustantivoEl sustantivo
El sustantivo
 
Que es un blog s
Que es un blog sQue es un blog s
Que es un blog s
 
NIÑOS CON ESTRES BY SANDY MEDINA
NIÑOS CON ESTRES BY SANDY MEDINANIÑOS CON ESTRES BY SANDY MEDINA
NIÑOS CON ESTRES BY SANDY MEDINA
 
Verknuepfung von Kundenmagazinen und Weblogs
Verknuepfung von Kundenmagazinen und WeblogsVerknuepfung von Kundenmagazinen und Weblogs
Verknuepfung von Kundenmagazinen und Weblogs
 
Examen 6to
Examen 6toExamen 6to
Examen 6to
 
Registrarse en hotmail
Registrarse en hotmailRegistrarse en hotmail
Registrarse en hotmail
 
Proyecto individual en español
Proyecto individual en españolProyecto individual en español
Proyecto individual en español
 
Schülerrechenzentrum Dresden
Schülerrechenzentrum DresdenSchülerrechenzentrum Dresden
Schülerrechenzentrum Dresden
 
La telesalud en tacna
La telesalud en tacnaLa telesalud en tacna
La telesalud en tacna
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Imágenes de una sesión brightstar reader justina pilar
Imágenes de una sesión brightstar reader justina pilarImágenes de una sesión brightstar reader justina pilar
Imágenes de una sesión brightstar reader justina pilar
 
Ingeniería industrial
Ingeniería industrialIngeniería industrial
Ingeniería industrial
 
Global village2014
Global village2014Global village2014
Global village2014
 
Presentation Crowdfunding Plattform Dresden Durchstarter
Presentation Crowdfunding Plattform Dresden DurchstarterPresentation Crowdfunding Plattform Dresden Durchstarter
Presentation Crowdfunding Plattform Dresden Durchstarter
 
La teleeducacion upt diapos
La teleeducacion  upt diaposLa teleeducacion  upt diapos
La teleeducacion upt diapos
 
Oleg dou
Oleg douOleg dou
Oleg dou
 
Meditaciones metafisicas
Meditaciones metafisicasMeditaciones metafisicas
Meditaciones metafisicas
 

Ähnlich wie Lernen Im Arbeitsprozess

Kompetenzen fuer New Work
Kompetenzen fuer New WorkKompetenzen fuer New Work
Kompetenzen fuer New Work
Prof. Dr. Nele Graf
 
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit WissenWissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
Andreas Schmidt
 
Iknow - 13th international knowledge management conference
Iknow - 13th international knowledge management conferenceIknow - 13th international knowledge management conference
Iknow - 13th international knowledge management conferenceAnneliese Breitner
 
Persönliches Wissensmanagement
Persönliches WissensmanagementPersönliches Wissensmanagement
Persönliches Wissensmanagementsommer22
 
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleLernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Jochen Robes
 
Personalentwicklung in der Praxis
Personalentwicklung in der PraxisPersonalentwicklung in der Praxis
Personalentwicklung in der Praxis
Sonja Liegler
 
11 personal austria 2013
11 personal austria 201311 personal austria 2013
11 personal austria 2013
Anneliese Breitner
 
[lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele [lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeLearning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Thomas Jenewein
 
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
Andreas Schmidt
 
Lernkompetenzen foerdern
Lernkompetenzen foerdernLernkompetenzen foerdern
Lernkompetenzen foerdern
Prof. Dr. Nele Graf
 
Qualifizierung und Wissenstransfer der Prozessdigitalisierung
Qualifizierung und Wissenstransfer der ProzessdigitalisierungQualifizierung und Wissenstransfer der Prozessdigitalisierung
Qualifizierung und Wissenstransfer der Prozessdigitalisierung
Mittelstand 4.0-Agentur Kommunikation
 
FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?
evideo htw
 
Bewahrung des wissens ausscheidender Mitarbeiter
Bewahrung des wissens ausscheidender MitarbeiterBewahrung des wissens ausscheidender Mitarbeiter
Bewahrung des wissens ausscheidender Mitarbeiter
eBusiness-Lotse Darmstadt-Dieburg
 
Präsentation FEAS
Präsentation FEASPräsentation FEAS
Präsentation FEAS
mehliss
 
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. WissensmanagementNeue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
MiPo'11: Innovationsbezogene Kompetenzentwicklung in „Open Innovation“-Netzwe...
MiPo'11: Innovationsbezogene Kompetenzentwicklung in „Open Innovation“-Netzwe...MiPo'11: Innovationsbezogene Kompetenzentwicklung in „Open Innovation“-Netzwe...
MiPo'11: Innovationsbezogene Kompetenzentwicklung in „Open Innovation“-Netzwe...MiPo-Konferenz / Hochschule Aalen
 
Leaderfy Impuls 4 10.pdf
Leaderfy Impuls 4 10.pdfLeaderfy Impuls 4 10.pdf
Leaderfy Impuls 4 10.pdf
SabineKluge1
 
Fokus info 106
Fokus info 106Fokus info 106
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des DiskurslernensTechnologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Niels Pflaeging
 

Ähnlich wie Lernen Im Arbeitsprozess (20)

Kompetenzen fuer New Work
Kompetenzen fuer New WorkKompetenzen fuer New Work
Kompetenzen fuer New Work
 
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit WissenWissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
 
Iknow - 13th international knowledge management conference
Iknow - 13th international knowledge management conferenceIknow - 13th international knowledge management conference
Iknow - 13th international knowledge management conference
 
Persönliches Wissensmanagement
Persönliches WissensmanagementPersönliches Wissensmanagement
Persönliches Wissensmanagement
 
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und ZieleLernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
Lernermotivation beim Digitalen Lernen. Herausforderungen und Ziele
 
Personalentwicklung in der Praxis
Personalentwicklung in der PraxisPersonalentwicklung in der Praxis
Personalentwicklung in der Praxis
 
11 personal austria 2013
11 personal austria 201311 personal austria 2013
11 personal austria 2013
 
[lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele [lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele
 
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeLearning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
 
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
 
Lernkompetenzen foerdern
Lernkompetenzen foerdernLernkompetenzen foerdern
Lernkompetenzen foerdern
 
Qualifizierung und Wissenstransfer der Prozessdigitalisierung
Qualifizierung und Wissenstransfer der ProzessdigitalisierungQualifizierung und Wissenstransfer der Prozessdigitalisierung
Qualifizierung und Wissenstransfer der Prozessdigitalisierung
 
FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?FCZB: Change happens?
FCZB: Change happens?
 
Bewahrung des wissens ausscheidender Mitarbeiter
Bewahrung des wissens ausscheidender MitarbeiterBewahrung des wissens ausscheidender Mitarbeiter
Bewahrung des wissens ausscheidender Mitarbeiter
 
Präsentation FEAS
Präsentation FEASPräsentation FEAS
Präsentation FEAS
 
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. WissensmanagementNeue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
 
MiPo'11: Innovationsbezogene Kompetenzentwicklung in „Open Innovation“-Netzwe...
MiPo'11: Innovationsbezogene Kompetenzentwicklung in „Open Innovation“-Netzwe...MiPo'11: Innovationsbezogene Kompetenzentwicklung in „Open Innovation“-Netzwe...
MiPo'11: Innovationsbezogene Kompetenzentwicklung in „Open Innovation“-Netzwe...
 
Leaderfy Impuls 4 10.pdf
Leaderfy Impuls 4 10.pdfLeaderfy Impuls 4 10.pdf
Leaderfy Impuls 4 10.pdf
 
Fokus info 106
Fokus info 106Fokus info 106
Fokus info 106
 
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des DiskurslernensTechnologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
Technologie, Didaktik, Content: Der Dreiklang des Diskurslernens
 

Mehr von didijo

onesnip - Mit einem Fingerschnipp alle relevanten Expertisen und Informatione...
onesnip - Mit einem Fingerschnipp alle relevanten Expertisen und Informatione...onesnip - Mit einem Fingerschnipp alle relevanten Expertisen und Informatione...
onesnip - Mit einem Fingerschnipp alle relevanten Expertisen und Informatione...
didijo
 
Future Work
Future WorkFuture Work
Future Work
didijo
 
Collective Intelligent Room
Collective Intelligent Room Collective Intelligent Room
Collective Intelligent Room didijo
 
Elektronische Gefährten
Elektronische GefährtenElektronische Gefährten
Elektronische Gefährtendidijo
 
Wenn der Service Teil des Produktes wird
Wenn der Service Teil des Produktes wirdWenn der Service Teil des Produktes wird
Wenn der Service Teil des Produktes wird
didijo
 
Ask The Management
Ask The ManagementAsk The Management
Ask The Management
didijo
 
Bewusster Einkaufen
Bewusster EinkaufenBewusster Einkaufen
Bewusster Einkaufendidijo
 
Finden statt Suchen
Finden statt SuchenFinden statt Suchen
Finden statt Suchen
didijo
 
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkteIdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
didijo
 
Fitness Check Internal Relationship Management
Fitness Check Internal Relationship ManagementFitness Check Internal Relationship Management
Fitness Check Internal Relationship Managementdidijo
 
Was ist ein Wissensnetz?
Was ist ein Wissensnetz?Was ist ein Wissensnetz?
Was ist ein Wissensnetz?
didijo
 

Mehr von didijo (11)

onesnip - Mit einem Fingerschnipp alle relevanten Expertisen und Informatione...
onesnip - Mit einem Fingerschnipp alle relevanten Expertisen und Informatione...onesnip - Mit einem Fingerschnipp alle relevanten Expertisen und Informatione...
onesnip - Mit einem Fingerschnipp alle relevanten Expertisen und Informatione...
 
Future Work
Future WorkFuture Work
Future Work
 
Collective Intelligent Room
Collective Intelligent Room Collective Intelligent Room
Collective Intelligent Room
 
Elektronische Gefährten
Elektronische GefährtenElektronische Gefährten
Elektronische Gefährten
 
Wenn der Service Teil des Produktes wird
Wenn der Service Teil des Produktes wirdWenn der Service Teil des Produktes wird
Wenn der Service Teil des Produktes wird
 
Ask The Management
Ask The ManagementAsk The Management
Ask The Management
 
Bewusster Einkaufen
Bewusster EinkaufenBewusster Einkaufen
Bewusster Einkaufen
 
Finden statt Suchen
Finden statt SuchenFinden statt Suchen
Finden statt Suchen
 
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkteIdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
IdeenRäume/-Märkte und PrognoseMärkte
 
Fitness Check Internal Relationship Management
Fitness Check Internal Relationship ManagementFitness Check Internal Relationship Management
Fitness Check Internal Relationship Management
 
Was ist ein Wissensnetz?
Was ist ein Wissensnetz?Was ist ein Wissensnetz?
Was ist ein Wissensnetz?
 

Lernen Im Arbeitsprozess

  • 2.
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6. Lernen von Prozessen – Prozess beherrschen Lernen an Prozessen – Prozesshandeln optimieren Lernen im Prozess – Prozessdynamik handhaben Lernen von- und miteinander Active Learning Unser Ansatz
  • 7. Arbeiten Kollaborieren Lernen Lernender Sucht nach Informationen, lernt, fragt, entwickelt Kompetenzen Arbeiter Wendet Wissen in wertschöpfenden Arbeitsprozess an Experte / Coach Hilft anderen durch Zusammenarbeit oder Kommunikation weiter Unser Ansatz – Akteure
  • 8. an realen Aufträgen, Projekten.. Unser Ansatz – wie lernen.. Prozess- verantwortlicher Lernprozess- und Methodenbegleiter Lernende Vorgesetzter fachliche Berater Prozessfamilie
  • 9.
  • 10. Unser Ansatz – wie hängt alles zusammen.. Quelle: FZI –Uni Karlsruhe Geschäftsprozess- management Prozesses- optimierung Kompetenz- anforderung EDV technische Abbildung Prozesses- gestaltung Kompetenzorientierte-Personalentwicklung Kompetenzmessung und -diagnose Auswahl Qualifizierungs- maßnahmen Erfolgsmessung & Bildungscontrolling Qualifizierung Lernobjekte erstellen Lernprozesse Individuelle Lernpfade Wissens- management Anwendung von Wissen Externalisieren von Wissenartefakten Wissenserzeug im Kontext des Prozesses Wissen teilen
  • 11.
  • 13. Mitarbeitern dabei zu helfen sich mit ihren Kompetenzen zu präsentieren, selbst zu organisieren und im Arbeitsprozess gemeinsam zu Lernen . Aufbau eines durch Ihre Mitarbeiter selbst organisierten sozialen und informatorischen semantischen Lern- und Wissensnetzwerkes . Mitarbeitern die Identifikation von Experten und Kollegen mit gleich gelagerten Interessen, Kompetenzen, Aufgabenstellungen oder „Historie“ zu ermöglichen Automatische Bereitstellung von Informationen und Experten, im Kontext zur Arbeitsaufgabe Auf Knopfdruck komplexe Zusammenhänge transparent werden zu lassen und zu „denken“ wie der Mensch es gewohnt ist: vernetzt, assoziativ und in Objekten. Unser Ansatz – Informatorische Voraussetzung..
  • 14.
  • 15. Unser Ansatz – der Weg, Beispiel… Geschäftsprozess- management Kompetenzorientierte-Prozessentwicklung Qualifizierung Wissens- management Lernprozesse Wissen teilen Anwendung von Wissen Erfolgsmessung & Bildungscontrolling Lernobjekte erstellen Individuelle Lernpfade Externalisieren von Wissenartefakten Wissenserzeug im Kontext des Prozesses Prozesses- gestaltung Prozesses- optimierung Kompetenzmessung und -diagnose Auswahl Qualifizierungs- maßnahmen Kompetenz- anforderung Phase I Phase II Phase III Phase IV Phase V Business Anwendungen Prozess Dokumentation Wissens- Datenbank (WDB) Kollaboration Mitarbeiter- profil Semantik Kompetenz-basierte Mitarbeiterprofile Echtzeit Kollaboration Demokratische WDB **** * Zugriff auf alle sozialen- und informatorischen Netzwerke in Bezug zur Rolle/Prozess/Kompetenz/ aktiven Anwendung selbstgepflegtes Mitarbeiterprofil/ Rollenausprägung Kopplung z.B.ARIS + WDB
  • 16.
  • 18.