SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Masterstudium
„Wissensmanagement MSc“




Universitätslehrgang - Master of Science (MSc) - 4 Semester - berufsbegleitend

Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Was ist Wissensmanagement?




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
10 typische Wissensmanagement-Fragen….
1. Was sind unsere Kernkompetenzen und wie können wir diese weiterentwickeln?
2. Was haben wir aus abgeschlossenen Projekten gelernt? Wie können wir bereits gemachte Fehler
  vermeiden?
3. Wie können wir das Know-how von MitarbeiterInnen, die das Unternehmen verlassen
  (Pensionierungen, Kündigung, etc.) möglichst im Unternehmen behalten bzw. weiterhin nützen?
4. Wie können wir Produkte anbieten, die den Bedürfnissen und Wünschen unserer Kunden
  entsprechen? Wie können wir Trends schnell erkennen und in neue Geschäftsideen und Produkte
  umsetzen?
5. Wie können wir unsere Aus- und Weiterbildung besser gestalten, damit sie einen höheren Nutzen
  für unsere Geschäftstätigkeit bringt?
6. Wer besitzt bestimmte Erfahrungen? Haben wir so etwas schon einmal gemacht? Arbeitet
  jemand am gleichen Thema? Wie kann man Arbeitsergebnisse von KollegInnen nutzen?
7. Wie findet man erfahrene und kompetente MitarbeiterInnen für eine bestimmte Fragestellung?
8. Wie können wir Wissen orts- oder zeitunabhängig verfügbar machen?
9. Wie können wir die Zusammenarbeit verschiedener ExpertInnen oder/und zwischen
  verschiedenen Standorten verbessern?
10. Wie können wir sicherstellen, dass ähnliche Problemstellungen immer - soweit als möglich –
    gleich gelöst werden?
Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Wer benötigt einen Master of Science (MSc)
                Wissensmanagement ?




             ManagerInnen und Nachwuchsführungskräfte aus allen
             Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes:
       WissensmanagerInnen, Wissensmanagement-Verantwortliche,
                   Chief Information Officer, ProjektmanagerInnen,
Donau-Universität Krems
Zentrum für LeiterInnen/Verantwortliche für IT, Human Resources und
            Wissens- und Informationsmanagement
                       Marketing, TrainerInnen und BeraterInnen.
Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Lern- und Lehrmethoden
            im Blended Learning Modus
                                              10 Module


1 Modul                                       Präsenzphase
              Pre-Readings                                          Modularbeit
                                                 5 Tage

                                                                  Seminararbeiten
                                                                  Praxisprojekte
                                                                  Projektarbeiten
                                                                  Optimierung durch
                                                                   Collaboration &
                                                                   Peer Learning



                                        Theorieinputs
                                        Reflexion der Literatur
                                        Praxisübungen in
                                        Kleingruppen
  Donau-Universität Krems               Fallstudien
  Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
                                        Kurzpräsentationen
Aufbaufach im MSc-Lehrgang
                             „Wissensmanagement“

                                                                        Qualitätsmanagement
                                   Change Management
                                                                 Innovationsmanagement
Wissensmanagement                          Wahlmodul               Verbesserungsmanagement
                                                                        Wahlmodul
                                        Informationsmanagement
                                                                  Projektmanagement
                                  Prozessmanagement
                                            Risk Management      Lean Operations Management


            Zentrale Inhalte aus dem Aufbaumodul Projektmanagement (Auszug):

             Einführung ins Wissensmanagement
             Konzepte und Modelle des Wissensmanagements
             Treiber und Motivation für Wissensmanagement
             Einfluss- und Gestaltungsdimensionen
             Überblick über Instrumente und Methoden
             Strategisches Wissensmanagement – Wissen als strategische Ressource
             Wissenscontrolling und Wissensbilanzierung

Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang
                            „Wissensmanagement“

       M1                  Zentrale Inhalte (Auszug)
  Vertiefung in
 den Methoden              • Ausgewählte Methoden des Wissensmanagements
 des Wissens-                 werden anhand von Fallbeispielen vertieft dargestellt (zB
 managements                  Wissensstaffette, Story Telling, Community of Practice)
                           • Implementierung von Wissensmanagement-Maßnahmen
                             (Einführungsmodelle, Rahmenbedingungen)
                           • Systemisches Wissensmanagement
                           • Wissensmanagement und Unternehmensstrategie




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang
                            „Wissensmanagement“

                            Zentrale Inhalte (Auszug)

        M2
                            • Wissensorganisation und -repräsentation
   Informations-
      systeme               • Organisational Memories
                            • Semantische Technologien
                            • Enterprise 2.0
                            • Data Warehouse und Business Intelligence
                            • Competitive Intelligence




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang
                            „Wissensmanagement“

                           Zentrale Inhalte (Auszug)
        M3
     Wissens-
                           • Organisationsentwicklung
   management
  interdisziplinär         • Die lernende Organisation
                           • Prozessorientiertes Wissensmanagement
                           • Wissensmanagement-Projekte als Change Management-
                              Projekte
                           • Persönliches Wissensmanagement




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang
                            „Wissensmanagement“

                           Zentrale Inhalte (Auszug)
         M4
     Seminar zu            • Internationale Entwicklungen und Trends im
      aktuellen              Wissensmanagement
      Themen               • Schwerpunktthemen wie beispielsweise:
                                o Menschliche Informationsverarbeitung aus
                                  kognitionswissenschaftlicher Sicht
                                o Visualisierung von Wissen / Informationen
                                o Gesprächsbasierte Formate des Wissensaustauschs


                           • optional: Exkursionen, Fallbeispiele, Teilnahme an Konferenzen,
                                      Planspiele, Simulationen

Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Ihr Profit aus dem Lehrgang
„Wissensmanagement MSc“

 Sie können strategiekonform
  Wissensmanagement-Projekte initiieren und
  steuern.
 Sie erwerben Verständnis für organisatorische,
  wirtschaftliche und soziale Auswirkungen, die
  Wissensmanagement-Projekte mit sich
  bringen.
 Sie bewältigen mit professionellem Change
 Management erfolgreich jene Herausforder-
 ungen, die sich durch Veränderungen im
 Zusammenhang mit Wissensmanagement
 ergeben.
Ihr persönlicher Marktwert steigt!



Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Organisatorisches




Beginn:                startet im Herbst 2009

Dauer:                 4-semestriger Universitätslehrgang 2009 - 2011

Präsenzzeiten:         10 Module zu je 5 Tagen

akademischer Abschluss: Master of Science

Ihre Investition:      EUR 14.900,-
                       steuerlich absetzbar (auch Reise- und
                    Aufenthaltskosten!)

Zulassungsvoraussetzungen:
abgeschlossenes Hochschulstudium oder mehrjährig einschlägige
   Donau-Universität Krems
Berufserfahrungund Informationsmanagement
   Zentrum für Wissens- und Aufnahmeverfahren
Lust bekommen?




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
Ihr Lehrgangsteam

 Lehrgangsleiterin

 Mag. Petra Wimmer, MAS
 Telefon: +43 (0)2732 893-2333
 E-Mail: petra.wimmer@donau-uni.ac.at



 Organisationsassistentin

 Michaela Kreissl
 Telefon: +43 (0)2732 893-2331
 E-Mail: michaela.kreissl@donau-uni.ac.at




Donau-Universität Krems
Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Wissensmanagement MSc

Innovationsmanagement MSc
Innovationsmanagement MScInnovationsmanagement MSc
Innovationsmanagement MSc
Donau-Universität Krems
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change Management
Donau-Universität Krems
 
Strategisches Informationsmanagement MSc
Strategisches Informationsmanagement MScStrategisches Informationsmanagement MSc
Strategisches Informationsmanagement MSc
Donau-Universität Krems
 
Muwit April2011
Muwit April2011Muwit April2011
Muwit April2011
Frank Edelkraut
 
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - LernstufenDie 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Community MINTsax.de
 
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. WissensmanagementNeue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Kompetenzen fuer New Work
Kompetenzen fuer New WorkKompetenzen fuer New Work
Kompetenzen fuer New Work
Prof. Dr. Nele Graf
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Program
Stefan Hohmann
 
Seminarangebot DialogArt 2012
Seminarangebot DialogArt 2012Seminarangebot DialogArt 2012
Seminarangebot DialogArt 2012
crowdmedia GmbH
 
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017SCM Gesamtprogramm 2016/2017
Offenes Seminarangebot 2013
Offenes Seminarangebot 2013Offenes Seminarangebot 2013
Offenes Seminarangebot 2013
DialogArt
 
USP-D 10.-DGFP Fachtagung Personalentwicklung Gruppencoaching
USP-D 10.-DGFP Fachtagung Personalentwicklung GruppencoachingUSP-D 10.-DGFP Fachtagung Personalentwicklung Gruppencoaching
USP-D 10.-DGFP Fachtagung Personalentwicklung Gruppencoaching
USP-D Deutschland Consulting GmbH
 
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit WissenWissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
Andreas Schmidt
 
Präsentation AG E-Learning, Projektgesamttreffen
Präsentation AG E-Learning, ProjektgesamttreffenPräsentation AG E-Learning, Projektgesamttreffen
Präsentation AG E-Learning, Projektgesamttreffen
Alexander Sperl
 
SCM-Gesamtprogram 2015-2016
SCM-Gesamtprogram 2015-2016SCM-Gesamtprogram 2015-2016
Wertschöpfung durch Wissensschöpfung final
Wertschöpfung durch Wissensschöpfung finalWertschöpfung durch Wissensschöpfung final
Wertschöpfung durch Wissensschöpfung final
ideenparc GmbH
 
scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011scm Gesamtprogramm 2011
Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013
Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013
Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013
Danube University Krems, Centre for E-Governance
 
Managementcurriculum KOMP
Managementcurriculum KOMPManagementcurriculum KOMP
Managementcurriculum KOMP
Tobias Illig
 
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Michael Pfannkuchen
 

Ähnlich wie Wissensmanagement MSc (20)

Innovationsmanagement MSc
Innovationsmanagement MScInnovationsmanagement MSc
Innovationsmanagement MSc
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change Management
 
Strategisches Informationsmanagement MSc
Strategisches Informationsmanagement MScStrategisches Informationsmanagement MSc
Strategisches Informationsmanagement MSc
 
Muwit April2011
Muwit April2011Muwit April2011
Muwit April2011
 
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - LernstufenDie 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
 
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. WissensmanagementNeue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
Neue Besen kehren gut und die alten wissen wo der Dreck liegt. Wissensmanagement
 
Kompetenzen fuer New Work
Kompetenzen fuer New WorkKompetenzen fuer New Work
Kompetenzen fuer New Work
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Program
 
Seminarangebot DialogArt 2012
Seminarangebot DialogArt 2012Seminarangebot DialogArt 2012
Seminarangebot DialogArt 2012
 
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
 
Offenes Seminarangebot 2013
Offenes Seminarangebot 2013Offenes Seminarangebot 2013
Offenes Seminarangebot 2013
 
USP-D 10.-DGFP Fachtagung Personalentwicklung Gruppencoaching
USP-D 10.-DGFP Fachtagung Personalentwicklung GruppencoachingUSP-D 10.-DGFP Fachtagung Personalentwicklung Gruppencoaching
USP-D 10.-DGFP Fachtagung Personalentwicklung Gruppencoaching
 
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit WissenWissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
Wissensreifung - eine neue Perspektive auf den Umgang mit Wissen
 
Präsentation AG E-Learning, Projektgesamttreffen
Präsentation AG E-Learning, ProjektgesamttreffenPräsentation AG E-Learning, Projektgesamttreffen
Präsentation AG E-Learning, Projektgesamttreffen
 
SCM-Gesamtprogram 2015-2016
SCM-Gesamtprogram 2015-2016SCM-Gesamtprogram 2015-2016
SCM-Gesamtprogram 2015-2016
 
Wertschöpfung durch Wissensschöpfung final
Wertschöpfung durch Wissensschöpfung finalWertschöpfung durch Wissensschöpfung final
Wertschöpfung durch Wissensschöpfung final
 
scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011
 
Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013
Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013
Certified Experte IT-Governance & Strategie 2013
 
Managementcurriculum KOMP
Managementcurriculum KOMPManagementcurriculum KOMP
Managementcurriculum KOMP
 
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
 

Wissensmanagement MSc

  • 1. Masterstudium „Wissensmanagement MSc“ Universitätslehrgang - Master of Science (MSc) - 4 Semester - berufsbegleitend Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 2. Was ist Wissensmanagement? Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 3. 10 typische Wissensmanagement-Fragen…. 1. Was sind unsere Kernkompetenzen und wie können wir diese weiterentwickeln? 2. Was haben wir aus abgeschlossenen Projekten gelernt? Wie können wir bereits gemachte Fehler vermeiden? 3. Wie können wir das Know-how von MitarbeiterInnen, die das Unternehmen verlassen (Pensionierungen, Kündigung, etc.) möglichst im Unternehmen behalten bzw. weiterhin nützen? 4. Wie können wir Produkte anbieten, die den Bedürfnissen und Wünschen unserer Kunden entsprechen? Wie können wir Trends schnell erkennen und in neue Geschäftsideen und Produkte umsetzen? 5. Wie können wir unsere Aus- und Weiterbildung besser gestalten, damit sie einen höheren Nutzen für unsere Geschäftstätigkeit bringt? 6. Wer besitzt bestimmte Erfahrungen? Haben wir so etwas schon einmal gemacht? Arbeitet jemand am gleichen Thema? Wie kann man Arbeitsergebnisse von KollegInnen nutzen? 7. Wie findet man erfahrene und kompetente MitarbeiterInnen für eine bestimmte Fragestellung? 8. Wie können wir Wissen orts- oder zeitunabhängig verfügbar machen? 9. Wie können wir die Zusammenarbeit verschiedener ExpertInnen oder/und zwischen verschiedenen Standorten verbessern? 10. Wie können wir sicherstellen, dass ähnliche Problemstellungen immer - soweit als möglich – gleich gelöst werden? Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 4. Wer benötigt einen Master of Science (MSc) Wissensmanagement ? ManagerInnen und Nachwuchsführungskräfte aus allen Bereichen der Wirtschaft und des öffentlichen Dienstes: WissensmanagerInnen, Wissensmanagement-Verantwortliche, Chief Information Officer, ProjektmanagerInnen, Donau-Universität Krems Zentrum für LeiterInnen/Verantwortliche für IT, Human Resources und Wissens- und Informationsmanagement Marketing, TrainerInnen und BeraterInnen.
  • 5. Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 6. Lern- und Lehrmethoden im Blended Learning Modus 10 Module 1 Modul Präsenzphase Pre-Readings Modularbeit 5 Tage Seminararbeiten Praxisprojekte Projektarbeiten Optimierung durch Collaboration & Peer Learning Theorieinputs Reflexion der Literatur Praxisübungen in Kleingruppen Donau-Universität Krems Fallstudien Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement Kurzpräsentationen
  • 7. Aufbaufach im MSc-Lehrgang „Wissensmanagement“ Qualitätsmanagement Change Management Innovationsmanagement Wissensmanagement Wahlmodul Verbesserungsmanagement Wahlmodul Informationsmanagement Projektmanagement Prozessmanagement Risk Management Lean Operations Management Zentrale Inhalte aus dem Aufbaumodul Projektmanagement (Auszug):  Einführung ins Wissensmanagement  Konzepte und Modelle des Wissensmanagements  Treiber und Motivation für Wissensmanagement  Einfluss- und Gestaltungsdimensionen  Überblick über Instrumente und Methoden  Strategisches Wissensmanagement – Wissen als strategische Ressource  Wissenscontrolling und Wissensbilanzierung Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 8. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Wissensmanagement“ M1 Zentrale Inhalte (Auszug) Vertiefung in den Methoden • Ausgewählte Methoden des Wissensmanagements des Wissens- werden anhand von Fallbeispielen vertieft dargestellt (zB managements Wissensstaffette, Story Telling, Community of Practice) • Implementierung von Wissensmanagement-Maßnahmen (Einführungsmodelle, Rahmenbedingungen) • Systemisches Wissensmanagement • Wissensmanagement und Unternehmensstrategie Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 9. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Wissensmanagement“ Zentrale Inhalte (Auszug) M2 • Wissensorganisation und -repräsentation Informations- systeme • Organisational Memories • Semantische Technologien • Enterprise 2.0 • Data Warehouse und Business Intelligence • Competitive Intelligence Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 10. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Wissensmanagement“ Zentrale Inhalte (Auszug) M3 Wissens- • Organisationsentwicklung management interdisziplinär • Die lernende Organisation • Prozessorientiertes Wissensmanagement • Wissensmanagement-Projekte als Change Management- Projekte • Persönliches Wissensmanagement Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 11. Vertiefungsfächer im MSc-Lehrgang „Wissensmanagement“ Zentrale Inhalte (Auszug) M4 Seminar zu • Internationale Entwicklungen und Trends im aktuellen Wissensmanagement Themen • Schwerpunktthemen wie beispielsweise: o Menschliche Informationsverarbeitung aus kognitionswissenschaftlicher Sicht o Visualisierung von Wissen / Informationen o Gesprächsbasierte Formate des Wissensaustauschs • optional: Exkursionen, Fallbeispiele, Teilnahme an Konferenzen, Planspiele, Simulationen Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 12. Ihr Profit aus dem Lehrgang „Wissensmanagement MSc“  Sie können strategiekonform Wissensmanagement-Projekte initiieren und steuern.  Sie erwerben Verständnis für organisatorische, wirtschaftliche und soziale Auswirkungen, die Wissensmanagement-Projekte mit sich bringen.  Sie bewältigen mit professionellem Change Management erfolgreich jene Herausforder- ungen, die sich durch Veränderungen im Zusammenhang mit Wissensmanagement ergeben. Ihr persönlicher Marktwert steigt! Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 13. Organisatorisches Beginn: startet im Herbst 2009 Dauer: 4-semestriger Universitätslehrgang 2009 - 2011 Präsenzzeiten: 10 Module zu je 5 Tagen akademischer Abschluss: Master of Science Ihre Investition: EUR 14.900,- steuerlich absetzbar (auch Reise- und Aufenthaltskosten!) Zulassungsvoraussetzungen: abgeschlossenes Hochschulstudium oder mehrjährig einschlägige Donau-Universität Krems Berufserfahrungund Informationsmanagement Zentrum für Wissens- und Aufnahmeverfahren
  • 14. Lust bekommen? Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement
  • 15. Ihr Lehrgangsteam Lehrgangsleiterin Mag. Petra Wimmer, MAS Telefon: +43 (0)2732 893-2333 E-Mail: petra.wimmer@donau-uni.ac.at Organisationsassistentin Michaela Kreissl Telefon: +43 (0)2732 893-2331 E-Mail: michaela.kreissl@donau-uni.ac.at Donau-Universität Krems Zentrum für Wissens- und Informationsmanagement