SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
eEvolution® Business Intelligence
Oliver Rzeniecki
COMPRA GmbH
Programmierer & Datenbankadministrator
Agenda
Was ist Business Intelligence?
Was ist OLAP?
Unterschied zwischen OLAP und OLTP?
Bestandteile des eEvolution® BI
Demo
OLAP vs. SQL Reporting
Ungeeignete OLAP Abfragen
Ausblick

2
Was ist Business Intelligence?
Betrieb, Firma,
Unternehmen

Intelligenz,
Informationen

•

Sinngemäße Übersetzung  Betriebsinformationen

•

Sammeln, Auswerten und Darstellen von Daten in elektronischer Form.

•

Häufig wird nur von „BI“ gesprochen.

3
Was ist Business Intelligence?
Woraus besteht Business Intelligence?

Marktforschung

Produktion

Etc.

Einkauf
Externe
Daten

Interne Daten

Verkauf

Daten von
Mitbewerbern

BI

Kundenumfragen

4
Was ist Business Intelligence?
Welche Themen werden unter BI zusammengefasst?

OLAP
Datenbanken
Ad hoc
Abfragen

Data Mining

BI
OLTP Datenbanken

Microsoft®
Excel®

5
Agenda
Was ist Business Intelligence?
Was ist OLAP?
Unterschied zwischen OLAP und OLTP?
Bestandteile des eEvolution® BI
Demo
OLAP vs. SQL Reporting
Ungeeignete OLAP Abfragen
Ausblick

6
Was ist OLAP?
•

OLAP  Online Analytical Processing.

•

Wird genutzt um Hypothesen zu bestätigen oder zu widerlegen.

•

Separate Datenbank für Analysezwecke ohne die Produktivdatenbank zu
beeinflussen.

•

Die zugrundeliegende Struktur ist ein OLAP-Würfel (Cube) keine relationale
Datenbank. (Mehrdimensional)

7
Was ist OLAP?

Umsatz in einem
bestimmten
Zeitintervall und
einer bestimmten
Kategorie

Umsatz

Umsatz gesamt

Umsatz in
einem
bestimmten
Zeitintervall

Zeit

8
Agenda
Was ist Business Intelligence?
Was ist OLAP?
Unterschied zwischen OLAP und OLTP?
Bestandteile des eEvolution® BI
Demo
OLAP vs. SQL Reporting
Ungeeignete OLAP Abfragen
Ausblick

9
Unterschied zwischen OLAP und OLTP?
OLAP
Online Analytical Processing

Online Transaction Processing

Für analytische Zwecke optimiert

Edgar F. Codd
Quelle: Wikipedia

OLTP
Für Manipulation und Selektion von
einzelnen Datensätzen optimiert

Neue Auswertungen erfordern keine
neuen Indizes

Auswertungen von neuen Spalten
erfordern Indizes

Neue Daten müssen verarbeitet
werden

Neue Daten werden „online“ in die
Datenstruktur eingefügt

Fragestellung für Auswertung:
Umsatz im Mai für alle Kategorien?

Fragestellung für Auswertung:
Welche Artikel sind in einer
Kategorie?

Herangehensweise mit Fragestellung
oder Hypothese

Herangehensweise mit Detailfragen
zu Entitäten

10
Agenda
Was ist Business Intelligence?
Was ist OLAP?
Unterschied zwischen OLAP und OLTP?
Bestandteile des eEvolution® BI
Demo
OLAP vs. SQL Reporting
Ungeeignete OLAP Abfragen
Ausblick

11
Bestandteile eEvolution® BI
•

Microsoft® SQL Server® 2005 bis 2012 als Grundlage
für das Datawarehouse

•

Microsoft® SQL Server® Integration Services für den
ETL Prozess

•

Microsoft® SQL Server® Analysis Services für die
OLAP Datenbank

12
Bestandteile eEvolution® BI
eEvolution®
DB

Views im
Schema
OLAP

eEvolution®
Installationsmodul

ETL Prozess

eEvolution®
Datawarehouse
DB

eEvolution® BI
Installer

Aufbereitung

Microsoft®
Excel®,
Reporting
Services

OLAP
Datenbank

13
Bestandteile eEvolution® BI
OLAP
Artikelgruppen

DWH
Artikelgruppen

DWH
Verkaufsdaten

Measuregruppe
Verkauf

dim_* o. fakt_*

Dimension oder
Measuregruppe

eEvolution®
DB
OLAP
Verkaufsdaten

OLAP

Views im
Schema
OLAP

Microsoft®
Repo
rting
Services

Dimension
Excel
Artikelgruppe ®,

ETL Prozess

eEvolution®
Datawarehouse
DB

Aufbereitung

OLAP
Datenbank

14
Bestandteile eEvolution® BI
•

ETL  Extract, Transform, Load

•

Überträgt Daten für jede Dimension bzw. Measuregruppe

•

Bei großen Tabellen wird über einen Zeitstempel nur ein inkrementeller
Datenabgleich durchgeführt

•

Denormalisierung der Daten

•

Fehlertoleranter Datenimport, um Dateninkonsistenz zu verhindern

•

Erstellung eines Surrogate Key (Neue Identifikation innerhalb des
Datawarehouses) anhand von definierten Spalten

15
Bestandteile eEvolution® BI

•

OLAP Datenbank besteht aus mehreren Cubes










ASM Faktura OLAP Cube
Einkauf OLAP Cube
Fibu OLAP Cube
GuV Plan Ist OLAP Cube
Kore OLAP Cube
Kore Plan Ist OLAP Cube
Lager Logistik OLAP Cube
Verkauf OLAP Cube
WAWI Auftrag OLAP Cube

16
Bestandteile eEvolution® BI

•

OLAP Datenbank besteht aus mehreren Dimensionen















Arbeitsbericht
Artikel
Artikelklassen Hierarchie
Auftrag
Buchungsinfo
Datum
Datumsberechnungen
Firma
GuV Konto
Konto
Kostenart
Kostenstelle
Kostenträger
Kunde

 Kundenklassen Hierarchie
 Lagerbewegungsart
 Lagerort

 Lieferant
 Lieferart
 Lieferbedingung
 Mandant
 Mitarbeiter
 Modell

 Periode
 Projekt
 Sammelbestellung
 Währung

17
Agenda
Was ist Business Intelligence?
Was ist OLAP?
Unterschied zwischen OLAP und OLTP?
Bestandteile des eEvolution® BI
Demo
OLAP vs. SQL Reporting
Ungeeignete OLAP Abfragen
Ausblick

18
OLAP vs. SQL Reporting
OLAP

SQL Reporting

Einfache dynamische Abfragen selbst erstellen

Abfrageänderungen erfordern SQL Kenntnisse

Schnelle Abfrageleistung ohne Tuning

Die Leistung hängt vom DB-Design (Indizes) und
deren Anwendung in der Abfrage ab

Nur eine Wahrheit

Je nach Filter (Testkunden, Datenfehler,
Abfragezeiträume, unterschiedliche
Datumsfelder), gibt es verschiedene Wahrheiten

Cubes benötigen regelmäßige Aufbereitung

Datenbank ist immer aktuell

Neue Dimensionen oder Measures müssen in den
ETL Prozess, Datawarehouse DB und OLAP Cube
hinzugefügt werden

Neue Spalten können umgehend in den Reports
verwendet werden

Geschwindigkeit

Echtzeit

19
Agenda
Was ist Business Intelligence?
Was ist OLAP?
Unterschied zwischen OLAP und OLTP?
Bestandteile des eEvolution® BI
Demo

OLAP vs. SQL Reporting
Ungeeignete OLAP Abfragen
Ausblick

20
Ungeeignete OLAP Abfragen
•

Belege erstellen (Rechnungen, Lieferscheine etc.)

•

Lange Listen auf Datensatzebene

•

Messdaten, die minutengenau sein müssen

21
Agenda
Was ist Business Intelligence?
Was ist OLAP?
Unterschied zwischen OLAP und OLTP?
Bestandteile des eEvolution® BI
Demo

OLAP vs. SQL Reporting
Ungeeignete OLAP Abfragen
Ausblick

22
Ausblick
•

Version 1.0 (Released) benötigt eEvolution® 8.0 oder höher
 Fertige ETL Prozesse
 Grundlegende Cubes und Dimensionen
 Einfacher Installer

•

Geplante Inhalte für die nächste Version






Auswertungsportal auf Basis von SharePoint
Cube für Produktion
Weitere Dimensionen
PLZ Hierarchie
Verbesserte ETL Prozesse

23

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
JSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
JSR 170: The Key to Unlocking Content RepositoriesJSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
JSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
Joel Amoussou
 
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePointBesser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
Christian Kiesewetter
 
Trapeze WLAN-Lösung
Trapeze WLAN-LösungTrapeze WLAN-Lösung
Trapeze WLAN-Lösung
netlogix
 
eEvolution Design von Business-Anwendungen
eEvolution Design von Business-AnwendungeneEvolution Design von Business-Anwendungen
eEvolution Design von Business-Anwendungen
eEvolution GmbH & Co. KG
 
B-1 - SharePoint für Einsteiger
B-1 - SharePoint für EinsteigerB-1 - SharePoint für Einsteiger
B-1 - SharePoint für Einsteiger
Unic
 
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Business Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) KompaktBusiness Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) Kompakt
Filipe Felix
 
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office ProduktivitäteEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECM
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECMRoadmap - die Einführung eines CMS/ECM
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECM
Georg Eck
 
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
ECM im Mittelstand
ECM im Mittelstand ECM im Mittelstand
ECM im Mittelstand
OPTIMAL SYSTEMS GmbH
 
Was ist eigentlich SharePoint
Was ist eigentlich SharePointWas ist eigentlich SharePoint
Was ist eigentlich SharePoint
Max Nowack
 
BPM mit SharePoint 2013 und Visio 2013
BPM mit SharePoint 2013 und Visio 2013 BPM mit SharePoint 2013 und Visio 2013
BPM mit SharePoint 2013 und Visio 2013
Andreas Naef
 

Andere mochten auch (20)

eEvolution Milchmengenmanagement
eEvolution MilchmengenmanagementeEvolution Milchmengenmanagement
eEvolution Milchmengenmanagement
 
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
 
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
 
[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
 
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
 
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
 
JSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
JSR 170: The Key to Unlocking Content RepositoriesJSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
JSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
 
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
 
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePointBesser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
 
Trapeze WLAN-Lösung
Trapeze WLAN-LösungTrapeze WLAN-Lösung
Trapeze WLAN-Lösung
 
eEvolution Design von Business-Anwendungen
eEvolution Design von Business-AnwendungeneEvolution Design von Business-Anwendungen
eEvolution Design von Business-Anwendungen
 
B-1 - SharePoint für Einsteiger
B-1 - SharePoint für EinsteigerB-1 - SharePoint für Einsteiger
B-1 - SharePoint für Einsteiger
 
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
 
Business Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) KompaktBusiness Intelligence (BI) Kompakt
Business Intelligence (BI) Kompakt
 
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office ProduktivitäteEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
 
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECM
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECMRoadmap - die Einführung eines CMS/ECM
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECM
 
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
 
ECM im Mittelstand
ECM im Mittelstand ECM im Mittelstand
ECM im Mittelstand
 
Was ist eigentlich SharePoint
Was ist eigentlich SharePointWas ist eigentlich SharePoint
Was ist eigentlich SharePoint
 
BPM mit SharePoint 2013 und Visio 2013
BPM mit SharePoint 2013 und Visio 2013 BPM mit SharePoint 2013 und Visio 2013
BPM mit SharePoint 2013 und Visio 2013
 

Ähnlich wie eEvolution Business Intelligence

Tech Breakfast #6 – Business Intelligence & Data Warehousing
Tech Breakfast #6 – Business Intelligence & Data WarehousingTech Breakfast #6 – Business Intelligence & Data Warehousing
Tech Breakfast #6 – Business Intelligence & Data Warehousing
Patrick Theobald
 
In Memory-Technologien im Vergleich - SQL Server Konferenz 2015
In Memory-Technologien im Vergleich - SQL Server Konferenz 2015In Memory-Technologien im Vergleich - SQL Server Konferenz 2015
In Memory-Technologien im Vergleich - SQL Server Konferenz 2015
Marcel Franke
 
Reporting & Business Intelligence
Reporting & Business IntelligenceReporting & Business Intelligence
Reporting & Business Intelligence
Innovabee GmbH
 
Schulug Grundlagen SAP BI / BW
Schulug Grundlagen SAP BI / BWSchulug Grundlagen SAP BI / BW
Schulug Grundlagen SAP BI / BW
A. LE
 
Caching: In-Memory Column Store oder im BI Server
Caching: In-Memory Column Store oder im BI ServerCaching: In-Memory Column Store oder im BI Server
Caching: In-Memory Column Store oder im BI Server
Andreas Buckenhofer
 
Market Research Meets Business Intelligence
Market Research Meets Business IntelligenceMarket Research Meets Business Intelligence
Market Research Meets Business Intelligence
DataLion
 
Yellowstar GmbH Corporate Presentation
Yellowstar GmbH Corporate PresentationYellowstar GmbH Corporate Presentation
Yellowstar GmbH Corporate Presentation
Michelle Marsé
 
Produktinfo Bison BI mit Qlik Filial Cockpit
Produktinfo Bison BI mit Qlik Filial CockpitProduktinfo Bison BI mit Qlik Filial Cockpit
Produktinfo Bison BI mit Qlik Filial Cockpit
Dragan Angjeleski
 
Ganzheitliche Unternehmenssteuerung im Zeitalter von Industrie 4.0
Ganzheitliche Unternehmenssteuerung  im Zeitalter von Industrie 4.0Ganzheitliche Unternehmenssteuerung  im Zeitalter von Industrie 4.0
Ganzheitliche Unternehmenssteuerung im Zeitalter von Industrie 4.0
BOARD_de
 
Agile Methoden als Erfolgsfaktor in BI- und Big Data Projekten
Agile Methoden als Erfolgsfaktor in BI- und Big Data ProjektenAgile Methoden als Erfolgsfaktor in BI- und Big Data Projekten
Agile Methoden als Erfolgsfaktor in BI- und Big Data Projekten
inovex GmbH
 
Power BI Version 2.0
Power BI Version 2.0Power BI Version 2.0
Power BI Version 2.0
inovex GmbH
 
Hannes Leitner: Effizientes Dokumentenmanagement am Beispiel der Eingangsrech...
Hannes Leitner: Effizientes Dokumentenmanagement am Beispiel der Eingangsrech...Hannes Leitner: Effizientes Dokumentenmanagement am Beispiel der Eingangsrech...
Hannes Leitner: Effizientes Dokumentenmanagement am Beispiel der Eingangsrech...
InboundLabs (ex mon.ki inc)
 
Business intelligence überblicksvortrag
Business intelligence überblicksvortragBusiness intelligence überblicksvortrag
Business intelligence überblicksvortrag
Falk Neubert
 
Crossing The Chasm
Crossing The ChasmCrossing The Chasm
Crossing The Chasm
Heinz D. Schultz
 
LFS PyCon DE 2011
LFS PyCon DE 2011LFS PyCon DE 2011
LFS PyCon DE 2011
diefenbach
 
Process Partner Fokustag 2017: 02_Planung und Reporting mit SAP BO Cloud
Process Partner Fokustag 2017: 02_Planung und Reporting mit SAP BO CloudProcess Partner Fokustag 2017: 02_Planung und Reporting mit SAP BO Cloud
Process Partner Fokustag 2017: 02_Planung und Reporting mit SAP BO Cloud
Natasha Senn
 
Ing. Karl G. Aller (Mesonic)
Ing. Karl G. Aller (Mesonic)Ing. Karl G. Aller (Mesonic)
Ing. Karl G. Aller (Mesonic)
Praxistage
 
Startup strategy2
Startup strategy2Startup strategy2
Startup strategy2twabou
 
[ecspw2013] Session Executive 04: ecspand Eingangsrechnungsverarbeitung
[ecspw2013] Session Executive 04: ecspand Eingangsrechnungsverarbeitung[ecspw2013] Session Executive 04: ecspand Eingangsrechnungsverarbeitung
[ecspw2013] Session Executive 04: ecspand Eingangsrechnungsverarbeitung
d.velop international
 
Erfahrungsberichte mit SPHERE.IO - Christoph Batik @ eCommerceCamp Jena 2015
Erfahrungsberichte mit SPHERE.IO - Christoph Batik @ eCommerceCamp Jena 2015Erfahrungsberichte mit SPHERE.IO - Christoph Batik @ eCommerceCamp Jena 2015
Erfahrungsberichte mit SPHERE.IO - Christoph Batik @ eCommerceCamp Jena 2015
commercetools developers
 

Ähnlich wie eEvolution Business Intelligence (20)

Tech Breakfast #6 – Business Intelligence & Data Warehousing
Tech Breakfast #6 – Business Intelligence & Data WarehousingTech Breakfast #6 – Business Intelligence & Data Warehousing
Tech Breakfast #6 – Business Intelligence & Data Warehousing
 
In Memory-Technologien im Vergleich - SQL Server Konferenz 2015
In Memory-Technologien im Vergleich - SQL Server Konferenz 2015In Memory-Technologien im Vergleich - SQL Server Konferenz 2015
In Memory-Technologien im Vergleich - SQL Server Konferenz 2015
 
Reporting & Business Intelligence
Reporting & Business IntelligenceReporting & Business Intelligence
Reporting & Business Intelligence
 
Schulug Grundlagen SAP BI / BW
Schulug Grundlagen SAP BI / BWSchulug Grundlagen SAP BI / BW
Schulug Grundlagen SAP BI / BW
 
Caching: In-Memory Column Store oder im BI Server
Caching: In-Memory Column Store oder im BI ServerCaching: In-Memory Column Store oder im BI Server
Caching: In-Memory Column Store oder im BI Server
 
Market Research Meets Business Intelligence
Market Research Meets Business IntelligenceMarket Research Meets Business Intelligence
Market Research Meets Business Intelligence
 
Yellowstar GmbH Corporate Presentation
Yellowstar GmbH Corporate PresentationYellowstar GmbH Corporate Presentation
Yellowstar GmbH Corporate Presentation
 
Produktinfo Bison BI mit Qlik Filial Cockpit
Produktinfo Bison BI mit Qlik Filial CockpitProduktinfo Bison BI mit Qlik Filial Cockpit
Produktinfo Bison BI mit Qlik Filial Cockpit
 
Ganzheitliche Unternehmenssteuerung im Zeitalter von Industrie 4.0
Ganzheitliche Unternehmenssteuerung  im Zeitalter von Industrie 4.0Ganzheitliche Unternehmenssteuerung  im Zeitalter von Industrie 4.0
Ganzheitliche Unternehmenssteuerung im Zeitalter von Industrie 4.0
 
Agile Methoden als Erfolgsfaktor in BI- und Big Data Projekten
Agile Methoden als Erfolgsfaktor in BI- und Big Data ProjektenAgile Methoden als Erfolgsfaktor in BI- und Big Data Projekten
Agile Methoden als Erfolgsfaktor in BI- und Big Data Projekten
 
Power BI Version 2.0
Power BI Version 2.0Power BI Version 2.0
Power BI Version 2.0
 
Hannes Leitner: Effizientes Dokumentenmanagement am Beispiel der Eingangsrech...
Hannes Leitner: Effizientes Dokumentenmanagement am Beispiel der Eingangsrech...Hannes Leitner: Effizientes Dokumentenmanagement am Beispiel der Eingangsrech...
Hannes Leitner: Effizientes Dokumentenmanagement am Beispiel der Eingangsrech...
 
Business intelligence überblicksvortrag
Business intelligence überblicksvortragBusiness intelligence überblicksvortrag
Business intelligence überblicksvortrag
 
Crossing The Chasm
Crossing The ChasmCrossing The Chasm
Crossing The Chasm
 
LFS PyCon DE 2011
LFS PyCon DE 2011LFS PyCon DE 2011
LFS PyCon DE 2011
 
Process Partner Fokustag 2017: 02_Planung und Reporting mit SAP BO Cloud
Process Partner Fokustag 2017: 02_Planung und Reporting mit SAP BO CloudProcess Partner Fokustag 2017: 02_Planung und Reporting mit SAP BO Cloud
Process Partner Fokustag 2017: 02_Planung und Reporting mit SAP BO Cloud
 
Ing. Karl G. Aller (Mesonic)
Ing. Karl G. Aller (Mesonic)Ing. Karl G. Aller (Mesonic)
Ing. Karl G. Aller (Mesonic)
 
Startup strategy2
Startup strategy2Startup strategy2
Startup strategy2
 
[ecspw2013] Session Executive 04: ecspand Eingangsrechnungsverarbeitung
[ecspw2013] Session Executive 04: ecspand Eingangsrechnungsverarbeitung[ecspw2013] Session Executive 04: ecspand Eingangsrechnungsverarbeitung
[ecspw2013] Session Executive 04: ecspand Eingangsrechnungsverarbeitung
 
Erfahrungsberichte mit SPHERE.IO - Christoph Batik @ eCommerceCamp Jena 2015
Erfahrungsberichte mit SPHERE.IO - Christoph Batik @ eCommerceCamp Jena 2015Erfahrungsberichte mit SPHERE.IO - Christoph Batik @ eCommerceCamp Jena 2015
Erfahrungsberichte mit SPHERE.IO - Christoph Batik @ eCommerceCamp Jena 2015
 

Mehr von eEvolution GmbH & Co. KG

eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - CaptroneEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Nachhaltigkeit in der Rohstofferzeugung - eEvolution
Nachhaltigkeit in der Rohstofferzeugung - eEvolutionNachhaltigkeit in der Rohstofferzeugung - eEvolution
Nachhaltigkeit in der Rohstofferzeugung - eEvolution
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Taktorientierte Planung mit 3Liter-PPS® - eEvolution
Taktorientierte Planung mit 3Liter-PPS® - eEvolutionTaktorientierte Planung mit 3Liter-PPS® - eEvolution
Taktorientierte Planung mit 3Liter-PPS® - eEvolution
eEvolution GmbH & Co. KG
 
eEvolution Modernes Laborwesen für Lebensmittelerzeuger
eEvolution Modernes Laborwesen für LebensmittelerzeugereEvolution Modernes Laborwesen für Lebensmittelerzeuger
eEvolution Modernes Laborwesen für Lebensmittelerzeuger
eEvolution GmbH & Co. KG
 
eEvolution und Microsoft Dynamics CRM
eEvolution und Microsoft Dynamics CRMeEvolution und Microsoft Dynamics CRM
eEvolution und Microsoft Dynamics CRM
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Die E-Bilanz und ihre Konsequenzen
Die E-Bilanz und ihre KonsequenzenDie E-Bilanz und ihre Konsequenzen
Die E-Bilanz und ihre Konsequenzen
eEvolution GmbH & Co. KG
 
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 2
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 2eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 2
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 2
eEvolution GmbH & Co. KG
 
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 1
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 1eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 1
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 1
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Logistikoptimierung Teil 2
Logistikoptimierung Teil 2Logistikoptimierung Teil 2
Logistikoptimierung Teil 2
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Logistikoptimierung
LogistikoptimierungLogistikoptimierung
Logistikoptimierung
eEvolution GmbH & Co. KG
 
eEvolution Kasse / POS
eEvolution Kasse / POS eEvolution Kasse / POS
eEvolution Kasse / POS
eEvolution GmbH & Co. KG
 
eEvolution Cockpit
eEvolution CockpiteEvolution Cockpit
eEvolution Cockpit
eEvolution GmbH & Co. KG
 
SharePoint 2013: Die Neuerungen im Überblick
SharePoint 2013: Die Neuerungen im ÜberblickSharePoint 2013: Die Neuerungen im Überblick
SharePoint 2013: Die Neuerungen im Überblick
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Skripting Workshop - Artikeletiketten drucken
Skripting Workshop - Artikeletiketten druckenSkripting Workshop - Artikeletiketten drucken
Skripting Workshop - Artikeletiketten drucken
eEvolution GmbH & Co. KG
 
eEvolution mit RFID
eEvolution mit RFIDeEvolution mit RFID
eEvolution mit RFID
eEvolution GmbH & Co. KG
 
The Innovators Dilemma - Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnb...
The Innovators Dilemma - Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnb...The Innovators Dilemma - Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnb...
The Innovators Dilemma - Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnb...
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Innovative Prozessabbildungen Im Service
Innovative Prozessabbildungen Im ServiceInnovative Prozessabbildungen Im Service
Innovative Prozessabbildungen Im Service
eEvolution GmbH & Co. KG
 
iPhone- und iPad-Programmierung - Der Weg von der Idee zum Produkt
iPhone- und iPad-Programmierung - Der Weg von der Idee zum Produkt iPhone- und iPad-Programmierung - Der Weg von der Idee zum Produkt
iPhone- und iPad-Programmierung - Der Weg von der Idee zum Produkt
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Retourenmanagement Software zu Optimierung von Retourenprozessen - Logistik
Retourenmanagement Software zu Optimierung von Retourenprozessen - LogistikRetourenmanagement Software zu Optimierung von Retourenprozessen - Logistik
Retourenmanagement Software zu Optimierung von Retourenprozessen - Logistik
eEvolution GmbH & Co. KG
 

Mehr von eEvolution GmbH & Co. KG (20)

eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - CaptroneEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
eEvolution Erfolgsgeschichte - Captron
 
Nachhaltigkeit in der Rohstofferzeugung - eEvolution
Nachhaltigkeit in der Rohstofferzeugung - eEvolutionNachhaltigkeit in der Rohstofferzeugung - eEvolution
Nachhaltigkeit in der Rohstofferzeugung - eEvolution
 
Taktorientierte Planung mit 3Liter-PPS® - eEvolution
Taktorientierte Planung mit 3Liter-PPS® - eEvolutionTaktorientierte Planung mit 3Liter-PPS® - eEvolution
Taktorientierte Planung mit 3Liter-PPS® - eEvolution
 
eEvolution Modernes Laborwesen für Lebensmittelerzeuger
eEvolution Modernes Laborwesen für LebensmittelerzeugereEvolution Modernes Laborwesen für Lebensmittelerzeuger
eEvolution Modernes Laborwesen für Lebensmittelerzeuger
 
eEvolution und Microsoft Dynamics CRM
eEvolution und Microsoft Dynamics CRMeEvolution und Microsoft Dynamics CRM
eEvolution und Microsoft Dynamics CRM
 
Die E-Bilanz und ihre Konsequenzen
Die E-Bilanz und ihre KonsequenzenDie E-Bilanz und ihre Konsequenzen
Die E-Bilanz und ihre Konsequenzen
 
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 2
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 2eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 2
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 2
 
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 1
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 1eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 1
eEvolution 8.1 - Tipps & Tricks - Teil 1
 
Logistikoptimierung Teil 2
Logistikoptimierung Teil 2Logistikoptimierung Teil 2
Logistikoptimierung Teil 2
 
Logistikoptimierung
LogistikoptimierungLogistikoptimierung
Logistikoptimierung
 
eEvolution Kasse / POS
eEvolution Kasse / POS eEvolution Kasse / POS
eEvolution Kasse / POS
 
eEvolution Cockpit
eEvolution CockpiteEvolution Cockpit
eEvolution Cockpit
 
SharePoint 2013: Die Neuerungen im Überblick
SharePoint 2013: Die Neuerungen im ÜberblickSharePoint 2013: Die Neuerungen im Überblick
SharePoint 2013: Die Neuerungen im Überblick
 
Skripting Workshop - Sperrung von Artikeln
Skripting Workshop - Sperrung von ArtikelnSkripting Workshop - Sperrung von Artikeln
Skripting Workshop - Sperrung von Artikeln
 
Skripting Workshop - Artikeletiketten drucken
Skripting Workshop - Artikeletiketten druckenSkripting Workshop - Artikeletiketten drucken
Skripting Workshop - Artikeletiketten drucken
 
eEvolution mit RFID
eEvolution mit RFIDeEvolution mit RFID
eEvolution mit RFID
 
The Innovators Dilemma - Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnb...
The Innovators Dilemma - Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnb...The Innovators Dilemma - Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnb...
The Innovators Dilemma - Warum etablierte Unternehmen den Wettbewerb um bahnb...
 
Innovative Prozessabbildungen Im Service
Innovative Prozessabbildungen Im ServiceInnovative Prozessabbildungen Im Service
Innovative Prozessabbildungen Im Service
 
iPhone- und iPad-Programmierung - Der Weg von der Idee zum Produkt
iPhone- und iPad-Programmierung - Der Weg von der Idee zum Produkt iPhone- und iPad-Programmierung - Der Weg von der Idee zum Produkt
iPhone- und iPad-Programmierung - Der Weg von der Idee zum Produkt
 
Retourenmanagement Software zu Optimierung von Retourenprozessen - Logistik
Retourenmanagement Software zu Optimierung von Retourenprozessen - LogistikRetourenmanagement Software zu Optimierung von Retourenprozessen - Logistik
Retourenmanagement Software zu Optimierung von Retourenprozessen - Logistik
 

eEvolution Business Intelligence

  • 1. eEvolution® Business Intelligence Oliver Rzeniecki COMPRA GmbH Programmierer & Datenbankadministrator
  • 2. Agenda Was ist Business Intelligence? Was ist OLAP? Unterschied zwischen OLAP und OLTP? Bestandteile des eEvolution® BI Demo OLAP vs. SQL Reporting Ungeeignete OLAP Abfragen Ausblick 2
  • 3. Was ist Business Intelligence? Betrieb, Firma, Unternehmen Intelligenz, Informationen • Sinngemäße Übersetzung  Betriebsinformationen • Sammeln, Auswerten und Darstellen von Daten in elektronischer Form. • Häufig wird nur von „BI“ gesprochen. 3
  • 4. Was ist Business Intelligence? Woraus besteht Business Intelligence? Marktforschung Produktion Etc. Einkauf Externe Daten Interne Daten Verkauf Daten von Mitbewerbern BI Kundenumfragen 4
  • 5. Was ist Business Intelligence? Welche Themen werden unter BI zusammengefasst? OLAP Datenbanken Ad hoc Abfragen Data Mining BI OLTP Datenbanken Microsoft® Excel® 5
  • 6. Agenda Was ist Business Intelligence? Was ist OLAP? Unterschied zwischen OLAP und OLTP? Bestandteile des eEvolution® BI Demo OLAP vs. SQL Reporting Ungeeignete OLAP Abfragen Ausblick 6
  • 7. Was ist OLAP? • OLAP  Online Analytical Processing. • Wird genutzt um Hypothesen zu bestätigen oder zu widerlegen. • Separate Datenbank für Analysezwecke ohne die Produktivdatenbank zu beeinflussen. • Die zugrundeliegende Struktur ist ein OLAP-Würfel (Cube) keine relationale Datenbank. (Mehrdimensional) 7
  • 8. Was ist OLAP? Umsatz in einem bestimmten Zeitintervall und einer bestimmten Kategorie Umsatz Umsatz gesamt Umsatz in einem bestimmten Zeitintervall Zeit 8
  • 9. Agenda Was ist Business Intelligence? Was ist OLAP? Unterschied zwischen OLAP und OLTP? Bestandteile des eEvolution® BI Demo OLAP vs. SQL Reporting Ungeeignete OLAP Abfragen Ausblick 9
  • 10. Unterschied zwischen OLAP und OLTP? OLAP Online Analytical Processing Online Transaction Processing Für analytische Zwecke optimiert Edgar F. Codd Quelle: Wikipedia OLTP Für Manipulation und Selektion von einzelnen Datensätzen optimiert Neue Auswertungen erfordern keine neuen Indizes Auswertungen von neuen Spalten erfordern Indizes Neue Daten müssen verarbeitet werden Neue Daten werden „online“ in die Datenstruktur eingefügt Fragestellung für Auswertung: Umsatz im Mai für alle Kategorien? Fragestellung für Auswertung: Welche Artikel sind in einer Kategorie? Herangehensweise mit Fragestellung oder Hypothese Herangehensweise mit Detailfragen zu Entitäten 10
  • 11. Agenda Was ist Business Intelligence? Was ist OLAP? Unterschied zwischen OLAP und OLTP? Bestandteile des eEvolution® BI Demo OLAP vs. SQL Reporting Ungeeignete OLAP Abfragen Ausblick 11
  • 12. Bestandteile eEvolution® BI • Microsoft® SQL Server® 2005 bis 2012 als Grundlage für das Datawarehouse • Microsoft® SQL Server® Integration Services für den ETL Prozess • Microsoft® SQL Server® Analysis Services für die OLAP Datenbank 12
  • 13. Bestandteile eEvolution® BI eEvolution® DB Views im Schema OLAP eEvolution® Installationsmodul ETL Prozess eEvolution® Datawarehouse DB eEvolution® BI Installer Aufbereitung Microsoft® Excel®, Reporting Services OLAP Datenbank 13
  • 14. Bestandteile eEvolution® BI OLAP Artikelgruppen DWH Artikelgruppen DWH Verkaufsdaten Measuregruppe Verkauf dim_* o. fakt_* Dimension oder Measuregruppe eEvolution® DB OLAP Verkaufsdaten OLAP Views im Schema OLAP Microsoft® Repo rting Services Dimension Excel Artikelgruppe ®, ETL Prozess eEvolution® Datawarehouse DB Aufbereitung OLAP Datenbank 14
  • 15. Bestandteile eEvolution® BI • ETL  Extract, Transform, Load • Überträgt Daten für jede Dimension bzw. Measuregruppe • Bei großen Tabellen wird über einen Zeitstempel nur ein inkrementeller Datenabgleich durchgeführt • Denormalisierung der Daten • Fehlertoleranter Datenimport, um Dateninkonsistenz zu verhindern • Erstellung eines Surrogate Key (Neue Identifikation innerhalb des Datawarehouses) anhand von definierten Spalten 15
  • 16. Bestandteile eEvolution® BI • OLAP Datenbank besteht aus mehreren Cubes          ASM Faktura OLAP Cube Einkauf OLAP Cube Fibu OLAP Cube GuV Plan Ist OLAP Cube Kore OLAP Cube Kore Plan Ist OLAP Cube Lager Logistik OLAP Cube Verkauf OLAP Cube WAWI Auftrag OLAP Cube 16
  • 17. Bestandteile eEvolution® BI • OLAP Datenbank besteht aus mehreren Dimensionen               Arbeitsbericht Artikel Artikelklassen Hierarchie Auftrag Buchungsinfo Datum Datumsberechnungen Firma GuV Konto Konto Kostenart Kostenstelle Kostenträger Kunde  Kundenklassen Hierarchie  Lagerbewegungsart  Lagerort  Lieferant  Lieferart  Lieferbedingung  Mandant  Mitarbeiter  Modell  Periode  Projekt  Sammelbestellung  Währung 17
  • 18. Agenda Was ist Business Intelligence? Was ist OLAP? Unterschied zwischen OLAP und OLTP? Bestandteile des eEvolution® BI Demo OLAP vs. SQL Reporting Ungeeignete OLAP Abfragen Ausblick 18
  • 19. OLAP vs. SQL Reporting OLAP SQL Reporting Einfache dynamische Abfragen selbst erstellen Abfrageänderungen erfordern SQL Kenntnisse Schnelle Abfrageleistung ohne Tuning Die Leistung hängt vom DB-Design (Indizes) und deren Anwendung in der Abfrage ab Nur eine Wahrheit Je nach Filter (Testkunden, Datenfehler, Abfragezeiträume, unterschiedliche Datumsfelder), gibt es verschiedene Wahrheiten Cubes benötigen regelmäßige Aufbereitung Datenbank ist immer aktuell Neue Dimensionen oder Measures müssen in den ETL Prozess, Datawarehouse DB und OLAP Cube hinzugefügt werden Neue Spalten können umgehend in den Reports verwendet werden Geschwindigkeit Echtzeit 19
  • 20. Agenda Was ist Business Intelligence? Was ist OLAP? Unterschied zwischen OLAP und OLTP? Bestandteile des eEvolution® BI Demo OLAP vs. SQL Reporting Ungeeignete OLAP Abfragen Ausblick 20
  • 21. Ungeeignete OLAP Abfragen • Belege erstellen (Rechnungen, Lieferscheine etc.) • Lange Listen auf Datensatzebene • Messdaten, die minutengenau sein müssen 21
  • 22. Agenda Was ist Business Intelligence? Was ist OLAP? Unterschied zwischen OLAP und OLTP? Bestandteile des eEvolution® BI Demo OLAP vs. SQL Reporting Ungeeignete OLAP Abfragen Ausblick 22
  • 23. Ausblick • Version 1.0 (Released) benötigt eEvolution® 8.0 oder höher  Fertige ETL Prozesse  Grundlegende Cubes und Dimensionen  Einfacher Installer • Geplante Inhalte für die nächste Version      Auswertungsportal auf Basis von SharePoint Cube für Produktion Weitere Dimensionen PLZ Hierarchie Verbesserte ETL Prozesse 23