SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
FAIGLE SOLUTIONS
FLEXIBLE DMS-LÖSUNGEN FÜR KMU
topsoft 2015
25./26. August 2015
Bernhard Kron
FAIGLE, 29.09.2015 | 2
Reif für DMS?
REIF für DMS?!
Sind Sie
…oder (ma-)lochen Sie noch?
FAIGLE, 29.09.2015 | 3
Wo stehen Sie und Ihre Mitarbeiter?
Digitale Reife Ihrer Mitarbeiter?
Scan-to-
File…
DMS
ECM
Papier
Papier
Papier
FAIGLE, 29.09.2015 | 4
Ihre Bedürfnisse
Einstieg mit einfachen Lösungen… …und zukünftigen Ausbaumöglichkeiten
DLS EASY
elektron. Archiv
DLS PROFESSIONAL
DMS/ECM (CRM, ERP, QMS…)
FAIGLE, 29.09.2015 | 5
Dokumenten- und Geschäfts- Prozesse
scannen
finden
erstellen/
bearbeiten
speichern
beschreiben
veröffentlichen
verknüpfen
austauschen
vernichten
Geschichte
Basis der Dokumentenprozesse sind die Kundenprozesse
Einstieg mit einfachen Lösungen… DLS EASY
…und zukünftigen Ausbaumöglichkeiten: DLS PROFESSIONAL
FAIGLE, 29.09.2015 | 6
Skalierbares und bedürfnisgerechtes Leistungsportfolio
Upgrademöglichkeit
DLS Easy
Einstiegslösung mit datenbankgestützter
Filearchivierung
AutoStore Capturing und Filetransport
DLS Professional
elektronische Dokumenten- und
Prozessverwaltung DMS/ECM
Infrastruktur
Abstimmung und Erweiterung
Infrastruktur
Geschäftsprozesse
Lösungsangebot von Faigle Solutions
Cloud … ERP CRM … SAP
FAIGLE, 29.09.2015 | 7
ECM auf einen Blick
ERP CRM
DMS
Anwendung Daten Beispiele
ERP
Strukturiert,
elektronisch
Lieferanten- und
Kundenadressen,
Debitoren etc.
CRM
Strukturiert,
elektronisch
Angereicherte
Kundenadressen,
Besuchsrapporte
etc.
DMS
Unstrukturiert,
elektronisch & analog
MS Office,
Kreditoren,
Emails/Anhänge,
Korrespondenz
etc.
ECM
Strukturiert,
elektronisch & analog
Alle o.g. Daten &
Inhalt sämtl.
Geschäftsvorfälle
Office
: Mail,
Offert
en…
Web
MIS
Analog/
Papier
Share
point
File-
share
ECM
FAIGLE, 29.09.2015 | 8
Strukturiertes Vorgehen sichert den Erfolg
Workshop zur Erarbeitung eine Anforderungskatalogs
Analyse Geschäftsprozesse und IT-Infrastruktur
Analyse Dokumente (Art, Struktur, Metadaten, Berechtigungen)
Detailkonzeption SW-Einsatz, Workflow, Anbindung etc.
Definition Wartungsplan
Projektmanagement (Organisation, Meilensteine, Abnahmekritierien, etc.)
Testing
Inbetriebnahme inkl. Schulung und Dokumentation
Übergabe in den Betrieb mit SLA
Grobkonzept
Detailkonzept
Umsetzung
In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden analysieren wir Dokumente und Prozesse, erarbeiten ein
Grob- und Detailkonzept und schulen sämtliche Mitarbeiter bis ins nötige Detail.
Grundlage der Einführung von DLS PROFESSIONAL sind die Unternehmensweiten Prozesse. Es gibt kein
standardisiertes Verfahren, weil jedes Unternehmen und jede Branche ihre eigenen Anforderungen
stellen. Folgende Grundlagen sind aber immer Bestandteil eines DLS-Projekts:
FAIGLE, 29.09.2015 | 9
Gesetzliche Grundlagen OR Art. 958f - GebüV
Dokumentenart Eigenschaften Verwaltung Speicherung & Sicherung
Bilanz &
Erfolgsrechnung
Digitale oder handschriftliche
Signatur zwingend
• ERP
• DMS Archiv
• Strukturierte & unstrukturierte
Daten (Versionen keine Kopien)
• eSignatur, Zeitstempel
Geschäftsbücher &
Inventar
Insbesondere Kreditoren &
Lieferscheine
• ERP (Haupt- und Hilfs- Bücher)
• DMS & Workflows
(Rechnungsprüfungsprozess)
• Datenzugriff aus allen Systemen
• Strukturierte & unstrukturierte
Daten (Versionen keine Kopien)
• eSignatur, Zeitstempel
Buchungsbelege &
Korrespondenz
Alle digital ungeregelten
Geschäftsvorfälle
• CRM (Kundeninformationen)
• Arbeitsanweisungen & neue
Abläufe durch Digitalisierung
• Digitale Aktenordner
• Strukturierte & unstrukturierte
Daten (Versionen keine Kopien)
• eSignatur, Zeitstempel
DMS- Grundlagen für
alle Belegarten
• Unveränderbar
• Nachvollziehbar
• jederzeit lesbar
• revisionssicher
• Datenbank/en
• Kompetenzregelungen
• Versionierung d. Änderungen
• Dokumentenart & Metadaten
• Langzeitarchivierung
• Einmalig beschreibbare Medien
(WORM, DVD, CD)
• Mehrfach beschreibbare Medien*
(Band, HD)
*nur unveränderbare Datensätze z.B. durch
digitale Signatur oder Zeitstempel
Aufbewahrungspflicht
Geschäftsbücher und Revisionsbelege können elektronisch, Geschäfts- und Revisionsbericht sind zusätzlich auf
Papier während 10 (Geschäfts-) Jahren aufzubewahren (Ausnahme steuerrechtliche Unterlagen 20 Jahre)
Checkliste
FAIGLE, 29.09.2015 | 10
FRAGEN?
FAIGLE, 29.09.2015 | 11
VIELEN DANK!
FAIGLE, 29.09.2015 | 12
STAND 11B

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

ionas Business-Server mit integrierter AskoziaPBX - Webinar 2016, deutsch
ionas Business-Server mit integrierter AskoziaPBX - Webinar 2016, deutschionas Business-Server mit integrierter AskoziaPBX - Webinar 2016, deutsch
ionas Business-Server mit integrierter AskoziaPBX - Webinar 2016, deutsch
Askozia
 
Josef Gemeri (d.velop International)
Josef Gemeri (d.velop International)Josef Gemeri (d.velop International)
Josef Gemeri (d.velop International)
Praxistage
 
SAP Modellierung in LeanIX
SAP Modellierung in LeanIXSAP Modellierung in LeanIX
Roland Böhme (Solitas)
Roland Böhme (Solitas)Roland Böhme (Solitas)
Roland Böhme (Solitas)
Praxistage
 
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
Praxistage
 
Renato Stalder (Soreco Group)
Renato Stalder (Soreco Group)Renato Stalder (Soreco Group)
Renato Stalder (Soreco Group)
Praxistage
 
Mobile Instandhaltung für SAP PM, IBM Maximo und Infor EAM mit GIS Insight Mo...
Mobile Instandhaltung für SAP PM, IBM Maximo und Infor EAM mit GIS Insight Mo...Mobile Instandhaltung für SAP PM, IBM Maximo und Infor EAM mit GIS Insight Mo...
Mobile Instandhaltung für SAP PM, IBM Maximo und Infor EAM mit GIS Insight Mo...
RODIAS GmbH
 
Geschäftsprozessmanagement @ SBB Immobilien
Geschäftsprozessmanagement @ SBB ImmobilienGeschäftsprozessmanagement @ SBB Immobilien
Geschäftsprozessmanagement @ SBB Immobilien
sonjareyem
 
BüroWARE Green - ERP-Software für die Grüne Branche
BüroWARE Green - ERP-Software für die Grüne Branche BüroWARE Green - ERP-Software für die Grüne Branche
BüroWARE Green - ERP-Software für die Grüne Branche
softenginegmbh
 
BüroWARE ERP basic - Die Basis fürs Geschäft
BüroWARE ERP basic  - Die Basis fürs GeschäftBüroWARE ERP basic  - Die Basis fürs Geschäft
BüroWARE ERP basic - Die Basis fürs Geschäft
softenginegmbh
 
B&IT-Broschüre: OpenText Extended ECM ermöglicht Büroarbeit mit SAP
B&IT-Broschüre: OpenText Extended ECM ermöglicht Büroarbeit mit SAPB&IT-Broschüre: OpenText Extended ECM ermöglicht Büroarbeit mit SAP
B&IT-Broschüre: OpenText Extended ECM ermöglicht Büroarbeit mit SAP
Wolfgang Hornung
 
BPMN 2.0 und die X4 BPM Suite
BPMN 2.0 und die X4 BPM SuiteBPMN 2.0 und die X4 BPM Suite
BPMN 2.0 und die X4 BPM Suite
SoftProject GmbH
 
DE MACS IBM MAXIMO
DE MACS IBM MAXIMODE MACS IBM MAXIMO
DE MACS IBM MAXIMO
Uwe Breit
 
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Praxistage
 
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Praxistage
 
Oliver Krizek (NAVAX | 4relation)
Oliver Krizek (NAVAX | 4relation)Oliver Krizek (NAVAX | 4relation)
Oliver Krizek (NAVAX | 4relation)
Praxistage
 
Zeit für migration auf SAP HANA
Zeit für migration auf SAP HANAZeit für migration auf SAP HANA
Zeit für migration auf SAP HANA
BCC_Group
 
Alfresco im Einsatz bei SWM – Stadtwerke München, Simon Rittsteiger, Projekt ...
Alfresco im Einsatz bei SWM – Stadtwerke München, Simon Rittsteiger, Projekt ...Alfresco im Einsatz bei SWM – Stadtwerke München, Simon Rittsteiger, Projekt ...
Alfresco im Einsatz bei SWM – Stadtwerke München, Simon Rittsteiger, Projekt ...
Nicole Szigeti
 
TRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft Dynamics
TRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft DynamicsTRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft Dynamics
TRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft Dynamics
TRIMIT
 

Was ist angesagt? (20)

ionas Business-Server mit integrierter AskoziaPBX - Webinar 2016, deutsch
ionas Business-Server mit integrierter AskoziaPBX - Webinar 2016, deutschionas Business-Server mit integrierter AskoziaPBX - Webinar 2016, deutsch
ionas Business-Server mit integrierter AskoziaPBX - Webinar 2016, deutsch
 
Josef Gemeri (d.velop International)
Josef Gemeri (d.velop International)Josef Gemeri (d.velop International)
Josef Gemeri (d.velop International)
 
SAP Modellierung in LeanIX
SAP Modellierung in LeanIXSAP Modellierung in LeanIX
SAP Modellierung in LeanIX
 
Roland Böhme (Solitas)
Roland Böhme (Solitas)Roland Böhme (Solitas)
Roland Böhme (Solitas)
 
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
Mag. Maximilian Gschwandtner (Grothusen)
 
Renato Stalder (Soreco Group)
Renato Stalder (Soreco Group)Renato Stalder (Soreco Group)
Renato Stalder (Soreco Group)
 
Mobile Instandhaltung für SAP PM, IBM Maximo und Infor EAM mit GIS Insight Mo...
Mobile Instandhaltung für SAP PM, IBM Maximo und Infor EAM mit GIS Insight Mo...Mobile Instandhaltung für SAP PM, IBM Maximo und Infor EAM mit GIS Insight Mo...
Mobile Instandhaltung für SAP PM, IBM Maximo und Infor EAM mit GIS Insight Mo...
 
Geschäftsprozessmanagement @ SBB Immobilien
Geschäftsprozessmanagement @ SBB ImmobilienGeschäftsprozessmanagement @ SBB Immobilien
Geschäftsprozessmanagement @ SBB Immobilien
 
BüroWARE Green - ERP-Software für die Grüne Branche
BüroWARE Green - ERP-Software für die Grüne Branche BüroWARE Green - ERP-Software für die Grüne Branche
BüroWARE Green - ERP-Software für die Grüne Branche
 
BüroWARE ERP basic - Die Basis fürs Geschäft
BüroWARE ERP basic  - Die Basis fürs GeschäftBüroWARE ERP basic  - Die Basis fürs Geschäft
BüroWARE ERP basic - Die Basis fürs Geschäft
 
B&IT-Broschüre: OpenText Extended ECM ermöglicht Büroarbeit mit SAP
B&IT-Broschüre: OpenText Extended ECM ermöglicht Büroarbeit mit SAPB&IT-Broschüre: OpenText Extended ECM ermöglicht Büroarbeit mit SAP
B&IT-Broschüre: OpenText Extended ECM ermöglicht Büroarbeit mit SAP
 
BPMN 2.0 und die X4 BPM Suite
BPMN 2.0 und die X4 BPM SuiteBPMN 2.0 und die X4 BPM Suite
BPMN 2.0 und die X4 BPM Suite
 
DE MACS IBM MAXIMO
DE MACS IBM MAXIMODE MACS IBM MAXIMO
DE MACS IBM MAXIMO
 
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
Ing. Nikolaus A. Proske (d.velop)
 
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
Thomas Dieringer (POOL4TOOL)
 
Oliver Krizek (NAVAX | 4relation)
Oliver Krizek (NAVAX | 4relation)Oliver Krizek (NAVAX | 4relation)
Oliver Krizek (NAVAX | 4relation)
 
Zeit für migration auf SAP HANA
Zeit für migration auf SAP HANAZeit für migration auf SAP HANA
Zeit für migration auf SAP HANA
 
Alfresco im Einsatz bei SWM – Stadtwerke München, Simon Rittsteiger, Projekt ...
Alfresco im Einsatz bei SWM – Stadtwerke München, Simon Rittsteiger, Projekt ...Alfresco im Einsatz bei SWM – Stadtwerke München, Simon Rittsteiger, Projekt ...
Alfresco im Einsatz bei SWM – Stadtwerke München, Simon Rittsteiger, Projekt ...
 
2010 09 29 09-30 christian wiese
2010 09 29 09-30 christian wiese2010 09 29 09-30 christian wiese
2010 09 29 09-30 christian wiese
 
TRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft Dynamics
TRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft DynamicsTRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft Dynamics
TRIMIT Fashion - ERP für Mode und Textil auf Basis Microsoft Dynamics
 

Andere mochten auch

[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Unternehmenskommunikation: Swyx und eEvolution
Unternehmenskommunikation: Swyx und eEvolutionUnternehmenskommunikation: Swyx und eEvolution
Unternehmenskommunikation: Swyx und eEvolution
eEvolution GmbH & Co. KG
 
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Wlan ausleuchtung v2 automatisch gespeichert
Wlan ausleuchtung v2 automatisch gespeichertWlan ausleuchtung v2 automatisch gespeichert
Wlan ausleuchtung v2 automatisch gespeichert
Jennifer Knaus
 
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Wie sich ECM-Projekte rechnen
Wie sich ECM-Projekte rechnenWie sich ECM-Projekte rechnen
Wie sich ECM-Projekte rechnen
Christoph Tylla
 
JSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
JSR 170: The Key to Unlocking Content RepositoriesJSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
JSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
Joel Amoussou
 
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePointBesser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
Christian Kiesewetter
 
eEvolution Business Intelligence
eEvolution Business IntelligenceeEvolution Business Intelligence
eEvolution Business Intelligence
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Trapeze WLAN-Lösung
Trapeze WLAN-LösungTrapeze WLAN-Lösung
Trapeze WLAN-Lösung
netlogix
 
eEvolution Design von Business-Anwendungen
eEvolution Design von Business-AnwendungeneEvolution Design von Business-Anwendungen
eEvolution Design von Business-Anwendungen
eEvolution GmbH & Co. KG
 
B-1 - SharePoint für Einsteiger
B-1 - SharePoint für EinsteigerB-1 - SharePoint für Einsteiger
B-1 - SharePoint für Einsteiger
Unic
 
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office ProduktivitäteEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution GmbH & Co. KG
 
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECM
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECMRoadmap - die Einführung eines CMS/ECM
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECM
Georg Eck
 
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 

Andere mochten auch (20)

[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
[DE] Records Management vs. EIM Enterprise Information Management | Ulrich Ka...
 
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
[DE] Keynote: ECM Trends SER | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT | Mün...
 
Unternehmenskommunikation: Swyx und eEvolution
Unternehmenskommunikation: Swyx und eEvolutionUnternehmenskommunikation: Swyx und eEvolution
Unternehmenskommunikation: Swyx und eEvolution
 
eEvolution Milchmengenmanagement
eEvolution MilchmengenmanagementeEvolution Milchmengenmanagement
eEvolution Milchmengenmanagement
 
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
[DE] EIM Aktuelles zum Informationsmanagement: Themen, Trends, Standards und ...
 
Wlan ausleuchtung v2 automatisch gespeichert
Wlan ausleuchtung v2 automatisch gespeichertWlan ausleuchtung v2 automatisch gespeichert
Wlan ausleuchtung v2 automatisch gespeichert
 
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
[DE] ECM: Was auch immer das ist | Datasec Keynote | Ulrich Kampffmeyer
 
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
[DE] Übersicht: Keynotes 1993-2016 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT CONSULT
 
Wie sich ECM-Projekte rechnen
Wie sich ECM-Projekte rechnenWie sich ECM-Projekte rechnen
Wie sich ECM-Projekte rechnen
 
JSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
JSR 170: The Key to Unlocking Content RepositoriesJSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
JSR 170: The Key to Unlocking Content Repositories
 
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
[DE] DMS, ECM & EIM Anwenderstudien 2015 | Dr. Ulrich Kampffmeyer | PROJECT C...
 
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePointBesser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
Besser zusammenarbeiten im Team mit Microsoft SharePoint
 
eEvolution Business Intelligence
eEvolution Business IntelligenceeEvolution Business Intelligence
eEvolution Business Intelligence
 
Trapeze WLAN-Lösung
Trapeze WLAN-LösungTrapeze WLAN-Lösung
Trapeze WLAN-Lösung
 
eEvolution Design von Business-Anwendungen
eEvolution Design von Business-AnwendungeneEvolution Design von Business-Anwendungen
eEvolution Design von Business-Anwendungen
 
B-1 - SharePoint für Einsteiger
B-1 - SharePoint für EinsteigerB-1 - SharePoint für Einsteiger
B-1 - SharePoint für Einsteiger
 
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
[DE] Jenseits von ECM | Dr. Ulrich Kampffmeyer | IT & Business 2015
 
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office ProduktivitäteEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
eEvolution DMS - Dokumenten Management & Office Produktivität
 
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECM
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECMRoadmap - die Einführung eines CMS/ECM
Roadmap - die Einführung eines CMS/ECM
 
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
[DE] Enterprise Information Management Maturity Modell | Dr. Ulrich Kampffmey...
 

Ähnlich wie Sind sie reif für DMS?!

DMS und ECM - Digitalisierung mit Charakter | Bechtle Competence Days 2019
DMS und ECM -  Digitalisierung mit Charakter | Bechtle Competence Days 2019DMS und ECM -  Digitalisierung mit Charakter | Bechtle Competence Days 2019
DMS und ECM - Digitalisierung mit Charakter | Bechtle Competence Days 2019
Bechtle
 
TSO-DATA veröffentlicht umfassendes Workshop-Programm für 2019
TSO-DATA veröffentlicht umfassendes Workshop-Programm für 2019TSO-DATA veröffentlicht umfassendes Workshop-Programm für 2019
TSO-DATA veröffentlicht umfassendes Workshop-Programm für 2019
bhoeck
 
EWERK und M-Files schaffen Papier bei HL komm ab
EWERK und M-Files schaffen Papier bei HL komm abEWERK und M-Files schaffen Papier bei HL komm ab
EWERK und M-Files schaffen Papier bei HL komm ab
bhoeck
 
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen solltenSAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
IT-Onlinemagazin
 
Dialog edv dialims - metras
Dialog edv dialims - metrasDialog edv dialims - metras
Dialog edv dialims - metras
wernerweninger
 
2016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver04
2016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver042016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver04
2016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver04
Ulrich Schmidt
 
Microsoft ERP-Konnektoren für M-Files von TSO-DATA bewähren sich
Microsoft ERP-Konnektoren für M-Files von TSO-DATA bewähren sichMicrosoft ERP-Konnektoren für M-Files von TSO-DATA bewähren sich
Microsoft ERP-Konnektoren für M-Files von TSO-DATA bewähren sich
bhoeck
 
[DE] Digitalisierung: Wunsch oder Wirklichkeit? | Dr. Ulrich Kampffmeyer | En...
[DE] Digitalisierung: Wunsch oder Wirklichkeit? | Dr. Ulrich Kampffmeyer | En...[DE] Digitalisierung: Wunsch oder Wirklichkeit? | Dr. Ulrich Kampffmeyer | En...
[DE] Digitalisierung: Wunsch oder Wirklichkeit? | Dr. Ulrich Kampffmeyer | En...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
Intelliact AG
 
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutschFirmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
Martin Frischknecht
 
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
Martin Frischknecht
 
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
socialmediapp
 
BüroWARE ERP premium - Flexibilität als Strategie
BüroWARE ERP premium - Flexibilität als StrategieBüroWARE ERP premium - Flexibilität als Strategie
BüroWARE ERP premium - Flexibilität als Strategie
softenginegmbh
 
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Wiiisdom
 
Automatische Klassifizierung macht SharePoint-Inhalte transparent
Automatische Klassifizierung macht SharePoint-Inhalte transparentAutomatische Klassifizierung macht SharePoint-Inhalte transparent
Automatische Klassifizierung macht SharePoint-Inhalte transparent
bhoeck
 
Wirksames Stammdatenmanagement
Wirksames StammdatenmanagementWirksames Stammdatenmanagement
Wirksames Stammdatenmanagement
CDQ - Sharing Data Excellence
 
M-Files und Microsoft Dynamics NAV wachsen enger zusammen
M-Files und Microsoft Dynamics NAV wachsen enger zusammenM-Files und Microsoft Dynamics NAV wachsen enger zusammen
M-Files und Microsoft Dynamics NAV wachsen enger zusammen
bhoeck
 

Ähnlich wie Sind sie reif für DMS?! (20)

2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-022011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
 
DMS und ECM - Digitalisierung mit Charakter | Bechtle Competence Days 2019
DMS und ECM -  Digitalisierung mit Charakter | Bechtle Competence Days 2019DMS und ECM -  Digitalisierung mit Charakter | Bechtle Competence Days 2019
DMS und ECM - Digitalisierung mit Charakter | Bechtle Competence Days 2019
 
TSO-DATA veröffentlicht umfassendes Workshop-Programm für 2019
TSO-DATA veröffentlicht umfassendes Workshop-Programm für 2019TSO-DATA veröffentlicht umfassendes Workshop-Programm für 2019
TSO-DATA veröffentlicht umfassendes Workshop-Programm für 2019
 
EWERK und M-Files schaffen Papier bei HL komm ab
EWERK und M-Files schaffen Papier bei HL komm abEWERK und M-Files schaffen Papier bei HL komm ab
EWERK und M-Files schaffen Papier bei HL komm ab
 
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen solltenSAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
SAP Trends 2014 - die Entscheider kennen sollten
 
Dialog edv dialims - metras
Dialog edv dialims - metrasDialog edv dialims - metras
Dialog edv dialims - metras
 
2016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver04
2016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver042016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver04
2016 pcc presse_01_dcc_ferro_archivierung_ver04
 
Nexell - CRM SERVICES
Nexell - CRM SERVICESNexell - CRM SERVICES
Nexell - CRM SERVICES
 
Microsoft ERP-Konnektoren für M-Files von TSO-DATA bewähren sich
Microsoft ERP-Konnektoren für M-Files von TSO-DATA bewähren sichMicrosoft ERP-Konnektoren für M-Files von TSO-DATA bewähren sich
Microsoft ERP-Konnektoren für M-Files von TSO-DATA bewähren sich
 
[DE] Digitalisierung: Wunsch oder Wirklichkeit? | Dr. Ulrich Kampffmeyer | En...
[DE] Digitalisierung: Wunsch oder Wirklichkeit? | Dr. Ulrich Kampffmeyer | En...[DE] Digitalisierung: Wunsch oder Wirklichkeit? | Dr. Ulrich Kampffmeyer | En...
[DE] Digitalisierung: Wunsch oder Wirklichkeit? | Dr. Ulrich Kampffmeyer | En...
 
2010 09 30 11-30 thomas marx
2010 09 30 11-30 thomas marx2010 09 30 11-30 thomas marx
2010 09 30 11-30 thomas marx
 
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
«Schnittstellen sind kompliziert, darum kann ich die Digitalisierung nicht mi...
 
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutschFirmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
Firmenpräsentation clavis it 2011 kurz, deutsch
 
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
Firmenpräsi(kurz) clavis IT 2011
 
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
Newsletter Nr. 9_Oktober 2014
 
BüroWARE ERP premium - Flexibilität als Strategie
BüroWARE ERP premium - Flexibilität als StrategieBüroWARE ERP premium - Flexibilität als Strategie
BüroWARE ERP premium - Flexibilität als Strategie
 
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
Den Usern mehr bieten: Business Objects Tools als Teil der Business Analytics...
 
Automatische Klassifizierung macht SharePoint-Inhalte transparent
Automatische Klassifizierung macht SharePoint-Inhalte transparentAutomatische Klassifizierung macht SharePoint-Inhalte transparent
Automatische Klassifizierung macht SharePoint-Inhalte transparent
 
Wirksames Stammdatenmanagement
Wirksames StammdatenmanagementWirksames Stammdatenmanagement
Wirksames Stammdatenmanagement
 
M-Files und Microsoft Dynamics NAV wachsen enger zusammen
M-Files und Microsoft Dynamics NAV wachsen enger zusammenM-Files und Microsoft Dynamics NAV wachsen enger zusammen
M-Files und Microsoft Dynamics NAV wachsen enger zusammen
 

Sind sie reif für DMS?!

  • 1. FAIGLE SOLUTIONS FLEXIBLE DMS-LÖSUNGEN FÜR KMU topsoft 2015 25./26. August 2015 Bernhard Kron
  • 2. FAIGLE, 29.09.2015 | 2 Reif für DMS? REIF für DMS?! Sind Sie …oder (ma-)lochen Sie noch?
  • 3. FAIGLE, 29.09.2015 | 3 Wo stehen Sie und Ihre Mitarbeiter? Digitale Reife Ihrer Mitarbeiter? Scan-to- File… DMS ECM Papier Papier Papier
  • 4. FAIGLE, 29.09.2015 | 4 Ihre Bedürfnisse Einstieg mit einfachen Lösungen… …und zukünftigen Ausbaumöglichkeiten DLS EASY elektron. Archiv DLS PROFESSIONAL DMS/ECM (CRM, ERP, QMS…)
  • 5. FAIGLE, 29.09.2015 | 5 Dokumenten- und Geschäfts- Prozesse scannen finden erstellen/ bearbeiten speichern beschreiben veröffentlichen verknüpfen austauschen vernichten Geschichte Basis der Dokumentenprozesse sind die Kundenprozesse Einstieg mit einfachen Lösungen… DLS EASY …und zukünftigen Ausbaumöglichkeiten: DLS PROFESSIONAL
  • 6. FAIGLE, 29.09.2015 | 6 Skalierbares und bedürfnisgerechtes Leistungsportfolio Upgrademöglichkeit DLS Easy Einstiegslösung mit datenbankgestützter Filearchivierung AutoStore Capturing und Filetransport DLS Professional elektronische Dokumenten- und Prozessverwaltung DMS/ECM Infrastruktur Abstimmung und Erweiterung Infrastruktur Geschäftsprozesse Lösungsangebot von Faigle Solutions Cloud … ERP CRM … SAP
  • 7. FAIGLE, 29.09.2015 | 7 ECM auf einen Blick ERP CRM DMS Anwendung Daten Beispiele ERP Strukturiert, elektronisch Lieferanten- und Kundenadressen, Debitoren etc. CRM Strukturiert, elektronisch Angereicherte Kundenadressen, Besuchsrapporte etc. DMS Unstrukturiert, elektronisch & analog MS Office, Kreditoren, Emails/Anhänge, Korrespondenz etc. ECM Strukturiert, elektronisch & analog Alle o.g. Daten & Inhalt sämtl. Geschäftsvorfälle Office : Mail, Offert en… Web MIS Analog/ Papier Share point File- share ECM
  • 8. FAIGLE, 29.09.2015 | 8 Strukturiertes Vorgehen sichert den Erfolg Workshop zur Erarbeitung eine Anforderungskatalogs Analyse Geschäftsprozesse und IT-Infrastruktur Analyse Dokumente (Art, Struktur, Metadaten, Berechtigungen) Detailkonzeption SW-Einsatz, Workflow, Anbindung etc. Definition Wartungsplan Projektmanagement (Organisation, Meilensteine, Abnahmekritierien, etc.) Testing Inbetriebnahme inkl. Schulung und Dokumentation Übergabe in den Betrieb mit SLA Grobkonzept Detailkonzept Umsetzung In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden analysieren wir Dokumente und Prozesse, erarbeiten ein Grob- und Detailkonzept und schulen sämtliche Mitarbeiter bis ins nötige Detail. Grundlage der Einführung von DLS PROFESSIONAL sind die Unternehmensweiten Prozesse. Es gibt kein standardisiertes Verfahren, weil jedes Unternehmen und jede Branche ihre eigenen Anforderungen stellen. Folgende Grundlagen sind aber immer Bestandteil eines DLS-Projekts:
  • 9. FAIGLE, 29.09.2015 | 9 Gesetzliche Grundlagen OR Art. 958f - GebüV Dokumentenart Eigenschaften Verwaltung Speicherung & Sicherung Bilanz & Erfolgsrechnung Digitale oder handschriftliche Signatur zwingend • ERP • DMS Archiv • Strukturierte & unstrukturierte Daten (Versionen keine Kopien) • eSignatur, Zeitstempel Geschäftsbücher & Inventar Insbesondere Kreditoren & Lieferscheine • ERP (Haupt- und Hilfs- Bücher) • DMS & Workflows (Rechnungsprüfungsprozess) • Datenzugriff aus allen Systemen • Strukturierte & unstrukturierte Daten (Versionen keine Kopien) • eSignatur, Zeitstempel Buchungsbelege & Korrespondenz Alle digital ungeregelten Geschäftsvorfälle • CRM (Kundeninformationen) • Arbeitsanweisungen & neue Abläufe durch Digitalisierung • Digitale Aktenordner • Strukturierte & unstrukturierte Daten (Versionen keine Kopien) • eSignatur, Zeitstempel DMS- Grundlagen für alle Belegarten • Unveränderbar • Nachvollziehbar • jederzeit lesbar • revisionssicher • Datenbank/en • Kompetenzregelungen • Versionierung d. Änderungen • Dokumentenart & Metadaten • Langzeitarchivierung • Einmalig beschreibbare Medien (WORM, DVD, CD) • Mehrfach beschreibbare Medien* (Band, HD) *nur unveränderbare Datensätze z.B. durch digitale Signatur oder Zeitstempel Aufbewahrungspflicht Geschäftsbücher und Revisionsbelege können elektronisch, Geschäfts- und Revisionsbericht sind zusätzlich auf Papier während 10 (Geschäfts-) Jahren aufzubewahren (Ausnahme steuerrechtliche Unterlagen 20 Jahre) Checkliste
  • 10. FAIGLE, 29.09.2015 | 10 FRAGEN?
  • 11. FAIGLE, 29.09.2015 | 11 VIELEN DANK!
  • 12. FAIGLE, 29.09.2015 | 12 STAND 11B