SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
18.07.2013 | Communote Webcast | Dirk Röhrborn
Webcast:
Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen:
Communote als Dialogplattform für erfolgreiches
Ideenmanagement im Unternehmen.
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Inhalte dieses Webcasts
 Einleitung
 Präsentation und Live-Demonstration (ca. 30 min)
 Wie kann das Innovationsmanagement in
Unternehmen von Social Media profitieren?
 Was sind die Kernfunktionen von Communote im
Ideen und Innovationsmanagement?
 Was sind Best Practices für den Einsatz von
Communote für Ideenfindung und Innovationsdialog?
 Was sagen unsere Kunden über Communote?
 Wie starte ich mit Communote in eine neue Art des
Innovationsdialogs?
 Q & A: Antworten auf Ihre Fragen
Ergebnisse der Gallup-Studie 2012:
63% der Arbeitnehmer machen „Dienst nach Vorschrift“.
42% der Arbeitnehmer bringen keine eigenen Ideen in ihre Arbeit ein.
23% der Arbeitnehmer haben innerlich gekündigt.
Quelle: Gallup, 2012
Status-quo in deutschen
Unternehmen
Die Kosten:
> 122 Mrd. €
… für die deutsche Wirtschaft
nur durch +3,5 Fehltage pro Mitarbeiter
aufgrund mangelnder emotionaler Bindung …
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
…
Ich-Be-
dürfnis
Soziale
Bedürfnisse
Sicherheit
Physiologische Bedürfnisse
Was motiviert Mitarbeiter?
Quelle: Maslow, Bedürfnispyramide
… die Chance zur Selbstverwirklichung
Selbstverwirklic
hung
Individualbedürfniss
e
Soziale Bedürfnisse
Sicherheitsbedürfnisse
Physiologische Bedürfnisse
Das Potenzial Ihrer Mitarbeiter
ausschöpfen
Talente entdecken & richtig
einsetzen
Emotionale Bindung der
Mitarbeiter stärken
Eigeninitiative & Innovationen
fördern
Teilnehmer-
umfrage #1
Was motiviert Mitarbeiter aus Ihrer Sicht am meisten?
 22% die Höhe der finanziellen Grundvergütung
 33% eine zusätzliche finanzielle Vergütung von Ideen
 33% mit eigenen Ideen bei Vorgesetzten sichtbar zu werden
 100% die Möglichkeit, an der Umsetzung eigener Ideen
mitzuwirken
Wie können Sie virtuelle Kommunikation nutzen, um das
kreative Potenzial Ihrer Mitarbeiter zu nutzen?
#1 Freie Zeit für Innovationen nutzen
#2 Mitarbeiter bei Entscheidungen einbeziehen
#3 Transparenz durch offene Kommunikation
„Open Innovation Day“ bei Communardo
Phase 1
Ideenfindung
Phase 2
Open
InnovationDay
Phase 3
InnoClub
Phase 4
InnoProjekt
2x pro Monat (2 PT) 1 Projekt pro
Quartal (10 PT)
Mitarbeiter
bringen ihre Ideen
ein und bilden 2er-
Teams
Die Ideen werden
durch 2er-Teams an
einem Tag
bearbeitet.
Ergebnisse
werden im
InnoClub
vorgestellt.
Gewinner-Teams
treiben Idee in
einem „Projekt“
voran.
1-2 pro Quartal
(xx PT)
Phase 5
Produkt /
Projekt
Ideen werden in
Produkt- oder
Organisations-
Projekte überführt
Mitarbeiter entscheiden
(Voting)
Mitarbeiter entscheiden
(Voting)
Führungskreis
entscheidet
Teilnehmer-
umfrage #2
Werden in Ihrem Unternehmen Ideen von Mitarbeitern
bewertet?
 50% Nein, Ideen werden nur durch das Management bewertet.
 20% Nein, Ideen werden nur durch Gremien bewertet.
 30% Ja, die Bewertung von Ideen durch Mitarbeiter fließt in
 0% Ja, Mitarbeiter entscheiden über die Umsetzung von Ideen.
Communote – Die neue Art der Kommunikation
Aktivitätsstrom
(Alle, Meine)
Kommentare,
Diskussionen
Kurznachrichten
mit Formatierung
Arbeitsthemen
(m. Berechtigung)
Suche
(Text, Themen,
Autoren)
Schlagworte
(Filter)
Personen
(Filter)
@stefan wann findet der nächster #Steuerkreis statt?
Wurde die #Agenda schon erstellt?
Anhänge,
@mentions, #tags
Wie verbessert Communote
das Ideenmanagement ?
5 Best Practices.
#1 Ideen transparent im Intranet sammeln
Ideenpool für alle Mitarbeiter öffnen – zum Beisteuern, diskutieren und abstimmen
Kurzes Feedback
per „Mögen“ bzw.
„Likes“
Idee einer
Mitarbeiterin
im Vetrieb
Idee aus dem
Service-
Bereich
Inhaltliches
Feedback
Separater
Bereich für
neue Ideen
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
 Inhalte in Communote:
 Ideen für Produkte, Dienstleistungen oder
Verbesserungsvorschläge für Prozesse
 Erläuterungen, Feedback und ergänzende Ideen
 Informationen rund um Events zu Innovation im
Unternehmen
 Schlagworte bzw. Tags:
 #Idee, #Vorschlag, #Meinung, #Verbesserung
 Nutzen:
 Durch Einbindung im Intranet sind alle Mitarbeiter
über die Ideenfindung informiert und können sich
aktiv einbringen.
 Auch eher ruhige Mitarbeiter können mit ihren oft
guten Ideen sichtbar und erfolgreich werden.
#1 Ideen transparent im Intranet sammeln
Teilnehmer-
umfrage #3
Werden in Ihrem Unternehmen Ideen öffentlich diskutiert
oder vertraulich behandelt?
 55% Ideen anderer Mitarbeiter sind nicht einsehbar
 44% Ideen sind im Intranet einsehbar und kommentierbar
#2 Mitstreiter und Talente finden
Gemeinsam an Ideen und deren Ausarbeitung feilen.
Potentielle
Mitstreiter unter
den „Likes“
Anfrage nach
Mitwirkung
Angebot eines
neuen Kollegen
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
#2 Mitstreiter und Talente finden
 Aktivitäten in Communote:
 Anfragen an Kollegen bzgl. Mitwirkung
 Recherchen nach Kollegen mit
bestimmten Schwerpunkten
 Aufmerksam werden auf talentierte
Nachwuchs-Experten
 Schlagworte bzw. Tags:
 #Anfrage, #Mitstreiter, Tags zu Themen
und Technologien
 Nutzen:
 Mitarbeiter vernetzten sich
untereinander und unterstützen Ideen
durch ihre Mitwirkung
#3 Ideen bereichsübergreifend entwickeln
Alle Abteilungen in die Ideenfindung und – ausarbeitung einbeziehen.
Diskussion
erfolgt direkt
an der Idee
Vorschlag
eines neuen
Kollegen
Die Idee wird
konkretisiert
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
 Inhalte in Communote:
 Inhaltliches Feedback von Kollegen und anderen
Teams zu den Ideen
 Zusätzliche Ideen
 Sammlungen von Informationen zur Bewertung
der Ideen
 Rückmeldungen von potentiellen Kunden
 Schlagworte bzw. Tags:
 #Hintergrundinformationen, #Feedback,
#Chance, #Risiko
 Nutzen:
 Know-how aus anderen Bereichen wird in die
Ausarbeitung mit einbezogen
 Chancen und Risiken werden frühzeitig und
umfassender berücksichtigt
#3 Ideen bereichsübergreifend entwickeln
#4 Bewertung von Ideen durch Mitarbeiter
Lassen Sie Innovationsideen durch Mitarbeiter per „Like“ bewerten.
Umfrage
unter den
Mitarbeitern
Ideen der
Mitarbeiter Gesammelte
Stimmen
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
 Aktivitäten in Communote:
 An definierten Punkten werden Ideen bei den Mitarbeitern zur
Abstimmung gestellt
 Mitarbeiter stimmen per „Like“ für die Weiterverfolgung oder
Realisierung von Innovationsideen
 Schlagworte bzw. Tags:
 #Abstimmung, #Voting, #Umfrage
 Nutzen:
 Ideengeber erhalten frühzeitig Feedback zu ihren Ideen – sowohl
Zustimmung als auch Desinteresse sind erkennbar
 Erfahrungsschatz der Mitarbeiter wird in die
Entscheidungsfindung einbezogen
 Die reale Chance, Ideen auch „gegen“ die Meinung des
Managements realisieren zu können, steigert die Motivation für
persönliches Engagement.
#4 Bewertung von Ideen durch Mitarbeiter
Teilnehmer-
umfrage #4
Wieviel freie Zeit erhalten Mitarbeiter in Ihrem
Unternehmen für die Entwicklung eigener Ideen?
 20% keine Zeit zur freien Verfügung
 20% maximal 1 Tag pro Jahr
 20% maximal 4 Tage pro Jahr
 30% mehr als 10 Tage pro Jahr
#5 Projekt-Blogs für die
Realisierung von Ideen
Bei der Realisierung eng zusammenarbeiten
„Arbeitsraum“
für das Projekt
Die Ursprungs-
Idee
Termin-
Abstimmung
Notizen zum
Kick-Off
Meeting
Das Team
Wichtige
Schlagworte
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
#5 Projekt-Blogs für die Realisierung von Ideen
 Inhalte in Communote:
 Statusberichte zu aktuellen Arbeitspaketen
(z.B. Erarbeitung des Business Plans)
 Diskussion von Problemen und Lösungen
 Kommunikation von Ergebnissen an
Stakeholder
 Schlagworte bzw. Tags:
 #Status, #Problem, #Lösung, #Frage,
#Antwort, #Idee
 Nutzen:
 Alle Informationen an einem Ort verfügbar
 Alle Teammitglieder sind auf dem aktuellen
Informationsstand
 Probleme werden schneller gelöst
 Risiken und Chancen frühzeitig erkannt und
behandelt
5 gute Gründe für
Communote im
Innovationsmanagement.
Vorteil #1: Mehr Transparenz
Offener Austausch zu Ideen via Communote fördert den firmenweiten
Dialog. Ideen verschwinden nicht mehr in Mailboxen oder Datenbanken.
Vorteil #2: Geschwindigkeit
Ideen und unternehmerische Chancen werden schneller
sichtbar und können frühzeitig genutzt werden
Vorteil #3: Mitarbeitermotivation
Die Möglichkeit für Mitarbeiter, mit eigenen Ideen und eigenem
Engagement sichtbar zu werden wirkt auf viele motivierend.
Vorteil #4: Unternehmensweite Beteiligung
Ideen transparent im Intranet zu entwickeln erleichtert die Einbindung von
Ideengebern und Experten aus unterschiedlichen Bereichen.
Vorteil #5: Spaß an der Arbeit
Es begeistert Mitarbeiter, gemeinsam erfolgreich zu sein.
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Kunden über Communote
„… noch nie war ich so gut über interne Themen, Aktivitäten und den
aktuellen Status in Projekten informiert!“
Oliver Wegner, Mitglied der Geschäftsführung, INtem
"Communote hat uns sehr begeistert. Communote ist für uns eine praktische
und einfache Art, Informationen zu teilen und allen Kollegen zugänglich zu
machen. Außerdem hat noch nie ein Tool innerhalb kürzester Zeit eine so hohe
Akzeptanz im gesamten Unternehmen gewinnen können."
Jörg Leute, Geschäftsführer, itdesign
"... alle Beteiligten bekommen die wichtigen Themen tatsächlich mit,
Informationen verschwinden nicht mehr in persönlichen Postfächern ...„
Marco Breitenstein, Bereichsleiter
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Empfehlungen für den Start mit Communote (1/3)
 Mit einem Piloteinsatz starten:
 Communote für alle Mitarbeiter im Team
bereitstellen
 Erste Pilotbereiche auswählen
 Ggf. separate Themen anlegen, z.B. für
Ideenfindung, Innovationsprojekte oder
Events
 Zugriffsschutz: So offen wie möglich und
so geschlossen wie nötig
 Communote im Meeting vorstellen und
Regeln vereinbaren (z.B. täglichen
#Status)
 Prinzipien erklären und vorleben
 Nutzung im Unternehmen verbreiten
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Empfehlungen für den Start mit Communote (2/3)
 Mit einem Piloteinsatz starten:
 Prinzipien erklären und vorleben
 Pull-Prinzip statt Push: dem Team die Hol-
Schuld erklären und demonstrieren
 E-Mail-Kommunikation konsequent in
Communote verlagern
 Führungskräfte und Multiplikatoren gezielt
einbinden
 Mit Vorbild vorangehen. Offen
kommunizieren. Feedback geben und
Wissen teilen.
 Communote ergänzt persönlichen Dialog,
ist aber kein Ersatz.
 Nutzung im Unternehmen verbreiten
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Empfehlungen für den Start mit Communote (3/3)
 Mit einem Piloteinsatz starten:
 Prinzipien erklären und vorleben
 Nutzung im Unternehmen verbreiten
 Erfahrungen aus den Pilotbereichen
auswerten und Quick-Wins kommunizieren
 Vermittlung von Medienkompetenz in die
Führungskräfte- und Mitarbeiter-
entwicklung integrieren
 Spannende Inhalte und Themen exklusiv in
Communote bereitstellen und diskutieren
 Auch den Spaßfaktor nutzen
 Top-Management aktiv einbinden
“… build an organization where innovation is the work of everybody,
all the time, every day, where people are willing to bring you the gifts
of their initiative, their creativity and their passion."
Gary Hamel in „Reinventing the Technology of Human Accomplishment”. [YouTube-Video]
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Hinweis auf unseren nächsten Webcast
 Webcast am Dienstag, 30.7.2013, 16:00 Uhr
 Communote als Wissensbasis – Best Practices für
funktionierenden Wissenstransfer im Unternehmen
 Themen:
 Welche Potentiale bietet der Einsatz von Social Media
für das Wissensmanagement im Unternehmen?
 Was sind die Kernfunktionen von Communote als
Instrument für die Speicherung und Weitergabe von
Wissen?
 Was sind Best Practice-Beispiele für den Einsatz von
Communote für einen lebendigen Wissenstransfer
zwischen Mitarbeitern?
 Was sagen unsere Kunden über Communote?
 Wie starte ich mit Communote in eine neue Art des
Wissensmanagements?
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Starten Sie jetzt mit Communote!
www.communote.com
twitter.com/communote
facebook.com/communote
youtube.com/communoteCom
slideshare.net/communote
www.communote.com
twitter.com/communote
facebook.com/communote
youtube.com/communoteCom
slideshare.net/communote
Dirk Röhrborn
CEO, Vertrieb & Marketing
Telefon
Twitter
Xing
E-Mail
+49 351 833 82 130
twitter.com/DirkRoehrborn
xing.com/profile/Dirk_Roehrborn
vertrieb@communote.com
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Anwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
Anwendungsfall für Confluence - Team CollaborationAnwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
Anwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
Communardo GmbH
 
Anwendungsfälle: Social Intranet
Anwendungsfälle: Social IntranetAnwendungsfälle: Social Intranet
Anwendungsfälle: Social Intranet
Communardo GmbH
 
HCM Ideenmanagement
HCM IdeenmanagementHCM Ideenmanagement
HCM Ideenmanagement
HCM Customer Management GmbH
 
CCD2014 - Qualitätsmanagement mit Confluence / Andre Engelhorn, SQL Projekt AG
CCD2014 - Qualitätsmanagement mit Confluence / Andre Engelhorn, SQL Projekt AGCCD2014 - Qualitätsmanagement mit Confluence / Andre Engelhorn, SQL Projekt AG
CCD2014 - Qualitätsmanagement mit Confluence / Andre Engelhorn, SQL Projekt AG
Communardo GmbH
 
Anwendungsfälle: Auftragsverwaltung mit JIRA
Anwendungsfälle: Auftragsverwaltung mit JIRAAnwendungsfälle: Auftragsverwaltung mit JIRA
Anwendungsfälle: Auftragsverwaltung mit JIRA
Communardo GmbH
 
Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017
Communardo GmbH
 
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werdenWebinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
netmedianer GmbH
 
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social SoftwareMitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
netmedianer GmbH
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
netmedianer GmbH
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
netmedianer GmbH
 
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
netmedianer GmbH
 
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + MaßnahmenAkzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmennetmedianer GmbH
 
Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018
Communardo GmbH
 
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...netmedianer GmbH
 
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
netmedianer GmbH
 
Virtuelle Konferenzen | Digital Konferenz mit dexp.one
Virtuelle Konferenzen | Digital Konferenz mit dexp.oneVirtuelle Konferenzen | Digital Konferenz mit dexp.one
Virtuelle Konferenzen | Digital Konferenz mit dexp.one
Klaus Motoki Tonn
 
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
Beck et al. GmbH
 
Internationales Projektmanagement in der Cloud
Internationales Projektmanagement in der CloudInternationales Projektmanagement in der Cloud
Internationales Projektmanagement in der Cloud
kategroup
 
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Cogneon Akademie
 
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
netmedianer GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Anwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
Anwendungsfall für Confluence - Team CollaborationAnwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
Anwendungsfall für Confluence - Team Collaboration
 
Anwendungsfälle: Social Intranet
Anwendungsfälle: Social IntranetAnwendungsfälle: Social Intranet
Anwendungsfälle: Social Intranet
 
HCM Ideenmanagement
HCM IdeenmanagementHCM Ideenmanagement
HCM Ideenmanagement
 
CCD2014 - Qualitätsmanagement mit Confluence / Andre Engelhorn, SQL Projekt AG
CCD2014 - Qualitätsmanagement mit Confluence / Andre Engelhorn, SQL Projekt AGCCD2014 - Qualitätsmanagement mit Confluence / Andre Engelhorn, SQL Projekt AG
CCD2014 - Qualitätsmanagement mit Confluence / Andre Engelhorn, SQL Projekt AG
 
Anwendungsfälle: Auftragsverwaltung mit JIRA
Anwendungsfälle: Auftragsverwaltung mit JIRAAnwendungsfälle: Auftragsverwaltung mit JIRA
Anwendungsfälle: Auftragsverwaltung mit JIRA
 
Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017Social Business Solution Guide I/2017
Social Business Solution Guide I/2017
 
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werdenWebinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
Webinar: Wie Medienprofis in 5 Jahren arbeiten werden
 
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social SoftwareMitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
Mitarbeitermotivation - Akzeptanz für Social Software
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
 
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
Alles im Griff: welche Plattform unterstützt den Social Workplace?
 
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
So erreichen Sie Akzeptanz für Social Software (#DNUG 2013)
 
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + MaßnahmenAkzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
Akzeptanz von Social Software: Umfrageergebnisse der WiMa-Tage 2014 + Maßnahmen
 
Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018Solution Guide I / 2018
Solution Guide I / 2018
 
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
Webinar wie social collaboration auf die unternehmensziele einzahlt teil 1 vo...
 
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
Social Workplace Quick-Check auf den WiMa-Tagen 2013
 
Virtuelle Konferenzen | Digital Konferenz mit dexp.one
Virtuelle Konferenzen | Digital Konferenz mit dexp.oneVirtuelle Konferenzen | Digital Konferenz mit dexp.one
Virtuelle Konferenzen | Digital Konferenz mit dexp.one
 
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
Auswertung des Social Readiness Check von Beck et al.
 
Internationales Projektmanagement in der Cloud
Internationales Projektmanagement in der CloudInternationales Projektmanagement in der Cloud
Internationales Projektmanagement in der Cloud
 
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
 
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
 

Ähnlich wie Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform für erfolgreiches Ideenmanagement im Unternehmen.

Communote im Einsatz – Die häufigsten Anwendungsfälle im Unternehmen
Communote im Einsatz – Die häufigsten Anwendungsfälle im UnternehmenCommunote im Einsatz – Die häufigsten Anwendungsfälle im Unternehmen
Communote im Einsatz – Die häufigsten Anwendungsfälle im Unternehmen
Communote GmbH
 
Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation
Führung 2.0 mit Communote:Best Practices für erfolgreiche FührungskommunikationFührung 2.0 mit Communote:Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation
Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche FührungskommunikationCommunote GmbH
 
Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
Communote GmbH
 
3C DIALOG Twitter als Serviceleistung
3C DIALOG Twitter als Serviceleistung3C DIALOG Twitter als Serviceleistung
3C DIALOG Twitter als Serviceleistung3cdialog
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
SCM – School for Communication and Management
 
Fördern Social Media das Mitarbeiterengagement?
Fördern Social Media das Mitarbeiterengagement?Fördern Social Media das Mitarbeiterengagement?
Fördern Social Media das Mitarbeiterengagement?
Beekeeper
 
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
SCM – School for Communication and Management
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
SCM – School for Communication and Management
 
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen TelekomVom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Deutsche Telekom AG
 
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Alexander Derno
 
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im InterviewIntranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Staffbase
 
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffenFrom Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
Michael Krusche
 
Die Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
Die Studierende von heute sind die Designer der ZukunftDie Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
Die Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
Zwetana Penova
 
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelisminnosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi GmbH
 
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo GmbH
 
Checkliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate NewsroomCheckliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate Newsroom
Bernet Relations
 
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
JP KOM GmbH
 
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunftCrowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
koglerma
 
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen VerwaltungDesign Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Bettina Koebler
 
Social Media Executive Bootcamp + Strategy Week
Social Media Executive Bootcamp + Strategy WeekSocial Media Executive Bootcamp + Strategy Week
Social Media Executive Bootcamp + Strategy Week
Daniel J. Hanke
 

Ähnlich wie Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform für erfolgreiches Ideenmanagement im Unternehmen. (20)

Communote im Einsatz – Die häufigsten Anwendungsfälle im Unternehmen
Communote im Einsatz – Die häufigsten Anwendungsfälle im UnternehmenCommunote im Einsatz – Die häufigsten Anwendungsfälle im Unternehmen
Communote im Einsatz – Die häufigsten Anwendungsfälle im Unternehmen
 
Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation
Führung 2.0 mit Communote:Best Practices für erfolgreiche FührungskommunikationFührung 2.0 mit Communote:Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation
Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation
 
Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
 
3C DIALOG Twitter als Serviceleistung
3C DIALOG Twitter als Serviceleistung3C DIALOG Twitter als Serviceleistung
3C DIALOG Twitter als Serviceleistung
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
 
Fördern Social Media das Mitarbeiterengagement?
Fördern Social Media das Mitarbeiterengagement?Fördern Social Media das Mitarbeiterengagement?
Fördern Social Media das Mitarbeiterengagement?
 
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
 
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen TelekomVom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
Vom Corporate Social Intranet zum Herzschlag der Deutschen Telekom
 
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
Erfahrungsschatz für interne Social Media Projekte: 
Mitarbeiterblogs bei der...
 
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im InterviewIntranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
 
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffenFrom Social Like to Business Leading ­  Mit Business Web Mehrwert schaffen
From Social Like to Business Leading ­ Mit Business Web Mehrwert schaffen
 
Die Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
Die Studierende von heute sind die Designer der ZukunftDie Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
Die Studierende von heute sind die Designer der Zukunft
 
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelisminnosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
innosabi master class 05: Innovation Platform Evangelism
 
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
eparo - Digitales Service Design in der Finanzwirtschaft (Vortrag Finanzdiens...
 
Checkliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate NewsroomCheckliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate Newsroom
 
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
Social Collaboration: "Stell dir vor, es wird digital und keiner macht mit"
 
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunftCrowdsourcing  -das_outsourcing_der_zukunft
Crowdsourcing -das_outsourcing_der_zukunft
 
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen VerwaltungDesign Sprints in der öffentlichen Verwaltung
Design Sprints in der öffentlichen Verwaltung
 
Social Media Executive Bootcamp + Strategy Week
Social Media Executive Bootcamp + Strategy WeekSocial Media Executive Bootcamp + Strategy Week
Social Media Executive Bootcamp + Strategy Week
 

Mehr von Communote GmbH

Communote wird OpenSource
Communote wird OpenSourceCommunote wird OpenSource
Communote wird OpenSource
Communote GmbH
 
Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und ProjektkommunikationWebcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
Communote GmbH
 
Webcast: Quo vadis Communote – in die Cloud oder hinter die Firewall?
Webcast: Quo vadis Communote – in die Cloud oder hinter die Firewall?Webcast: Quo vadis Communote – in die Cloud oder hinter die Firewall?
Webcast: Quo vadis Communote – in die Cloud oder hinter die Firewall?
Communote GmbH
 
Quick Start Guide Communote 3.0 English
Quick Start Guide Communote 3.0 EnglishQuick Start Guide Communote 3.0 English
Quick Start Guide Communote 3.0 English
Communote GmbH
 
Communote 3.0 - Quick Start Guide
Communote 3.0 - Quick Start GuideCommunote 3.0 - Quick Start Guide
Communote 3.0 - Quick Start Guide
Communote GmbH
 
Best Practices für erfolgreiche Vertriebskommunikation.
Best Practices für erfolgreiche Vertriebskommunikation.Best Practices für erfolgreiche Vertriebskommunikation.
Best Practices für erfolgreiche Vertriebskommunikation.Communote GmbH
 
Communote - Quick Start Guide DE
Communote - Quick Start Guide DECommunote - Quick Start Guide DE
Communote - Quick Start Guide DE
Communote GmbH
 
Communote Integration für Atlassian Confluence
Communote Integration für Atlassian ConfluenceCommunote Integration für Atlassian Confluence
Communote Integration für Atlassian Confluence
Communote GmbH
 
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
Communote GmbH
 
Communote Quick Start Guide EN
Communote Quick Start Guide ENCommunote Quick Start Guide EN
Communote Quick Start Guide EN
Communote GmbH
 
Infografic: The new way of collaboration
Infografic: The new way of collaborationInfografic: The new way of collaboration
Infografic: The new way of collaboration
Communote GmbH
 
Die neue Art der Zusammenarbeit
Die neue Art der ZusammenarbeitDie neue Art der Zusammenarbeit
Die neue Art der Zusammenarbeit
Communote GmbH
 
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der ZusammenarbeitInfografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Communote GmbH
 
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
Communote GmbH
 
Knowtech2010 Microblogging statt E-Mail
Knowtech2010 Microblogging statt E-MailKnowtech2010 Microblogging statt E-Mail
Knowtech2010 Microblogging statt E-Mail
Communote GmbH
 
Communote Quick Start Guide DE
Communote Quick Start Guide DECommunote Quick Start Guide DE
Communote Quick Start Guide DE
Communote GmbH
 
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
Communote GmbH
 
Communote I-KNOW 2010
Communote I-KNOW 2010Communote I-KNOW 2010
Communote I-KNOW 2010
Communote GmbH
 
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Communote GmbH
 
Einführung Communote - Enterprise Microblogging
Einführung Communote - Enterprise MicrobloggingEinführung Communote - Enterprise Microblogging
Einführung Communote - Enterprise Microblogging
Communote GmbH
 

Mehr von Communote GmbH (20)

Communote wird OpenSource
Communote wird OpenSourceCommunote wird OpenSource
Communote wird OpenSource
 
Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und ProjektkommunikationWebcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
 
Webcast: Quo vadis Communote – in die Cloud oder hinter die Firewall?
Webcast: Quo vadis Communote – in die Cloud oder hinter die Firewall?Webcast: Quo vadis Communote – in die Cloud oder hinter die Firewall?
Webcast: Quo vadis Communote – in die Cloud oder hinter die Firewall?
 
Quick Start Guide Communote 3.0 English
Quick Start Guide Communote 3.0 EnglishQuick Start Guide Communote 3.0 English
Quick Start Guide Communote 3.0 English
 
Communote 3.0 - Quick Start Guide
Communote 3.0 - Quick Start GuideCommunote 3.0 - Quick Start Guide
Communote 3.0 - Quick Start Guide
 
Best Practices für erfolgreiche Vertriebskommunikation.
Best Practices für erfolgreiche Vertriebskommunikation.Best Practices für erfolgreiche Vertriebskommunikation.
Best Practices für erfolgreiche Vertriebskommunikation.
 
Communote - Quick Start Guide DE
Communote - Quick Start Guide DECommunote - Quick Start Guide DE
Communote - Quick Start Guide DE
 
Communote Integration für Atlassian Confluence
Communote Integration für Atlassian ConfluenceCommunote Integration für Atlassian Confluence
Communote Integration für Atlassian Confluence
 
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
 
Communote Quick Start Guide EN
Communote Quick Start Guide ENCommunote Quick Start Guide EN
Communote Quick Start Guide EN
 
Infografic: The new way of collaboration
Infografic: The new way of collaborationInfografic: The new way of collaboration
Infografic: The new way of collaboration
 
Die neue Art der Zusammenarbeit
Die neue Art der ZusammenarbeitDie neue Art der Zusammenarbeit
Die neue Art der Zusammenarbeit
 
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der ZusammenarbeitInfografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
 
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
 
Knowtech2010 Microblogging statt E-Mail
Knowtech2010 Microblogging statt E-MailKnowtech2010 Microblogging statt E-Mail
Knowtech2010 Microblogging statt E-Mail
 
Communote Quick Start Guide DE
Communote Quick Start Guide DECommunote Quick Start Guide DE
Communote Quick Start Guide DE
 
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
 
Communote I-KNOW 2010
Communote I-KNOW 2010Communote I-KNOW 2010
Communote I-KNOW 2010
 
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
 
Einführung Communote - Enterprise Microblogging
Einführung Communote - Enterprise MicrobloggingEinführung Communote - Enterprise Microblogging
Einführung Communote - Enterprise Microblogging
 

Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform für erfolgreiches Ideenmanagement im Unternehmen.

  • 1. 18.07.2013 | Communote Webcast | Dirk Röhrborn Webcast: Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform für erfolgreiches Ideenmanagement im Unternehmen.
  • 2. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Inhalte dieses Webcasts  Einleitung  Präsentation und Live-Demonstration (ca. 30 min)  Wie kann das Innovationsmanagement in Unternehmen von Social Media profitieren?  Was sind die Kernfunktionen von Communote im Ideen und Innovationsmanagement?  Was sind Best Practices für den Einsatz von Communote für Ideenfindung und Innovationsdialog?  Was sagen unsere Kunden über Communote?  Wie starte ich mit Communote in eine neue Art des Innovationsdialogs?  Q & A: Antworten auf Ihre Fragen
  • 3. Ergebnisse der Gallup-Studie 2012: 63% der Arbeitnehmer machen „Dienst nach Vorschrift“. 42% der Arbeitnehmer bringen keine eigenen Ideen in ihre Arbeit ein. 23% der Arbeitnehmer haben innerlich gekündigt. Quelle: Gallup, 2012 Status-quo in deutschen Unternehmen
  • 4. Die Kosten: > 122 Mrd. € … für die deutsche Wirtschaft nur durch +3,5 Fehltage pro Mitarbeiter aufgrund mangelnder emotionaler Bindung …
  • 5. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com … Ich-Be- dürfnis Soziale Bedürfnisse Sicherheit Physiologische Bedürfnisse Was motiviert Mitarbeiter? Quelle: Maslow, Bedürfnispyramide
  • 6. … die Chance zur Selbstverwirklichung Selbstverwirklic hung Individualbedürfniss e Soziale Bedürfnisse Sicherheitsbedürfnisse Physiologische Bedürfnisse Das Potenzial Ihrer Mitarbeiter ausschöpfen Talente entdecken & richtig einsetzen Emotionale Bindung der Mitarbeiter stärken Eigeninitiative & Innovationen fördern
  • 7. Teilnehmer- umfrage #1 Was motiviert Mitarbeiter aus Ihrer Sicht am meisten?  22% die Höhe der finanziellen Grundvergütung  33% eine zusätzliche finanzielle Vergütung von Ideen  33% mit eigenen Ideen bei Vorgesetzten sichtbar zu werden  100% die Möglichkeit, an der Umsetzung eigener Ideen mitzuwirken
  • 8. Wie können Sie virtuelle Kommunikation nutzen, um das kreative Potenzial Ihrer Mitarbeiter zu nutzen?
  • 9. #1 Freie Zeit für Innovationen nutzen
  • 10. #2 Mitarbeiter bei Entscheidungen einbeziehen
  • 11. #3 Transparenz durch offene Kommunikation
  • 12. „Open Innovation Day“ bei Communardo Phase 1 Ideenfindung Phase 2 Open InnovationDay Phase 3 InnoClub Phase 4 InnoProjekt 2x pro Monat (2 PT) 1 Projekt pro Quartal (10 PT) Mitarbeiter bringen ihre Ideen ein und bilden 2er- Teams Die Ideen werden durch 2er-Teams an einem Tag bearbeitet. Ergebnisse werden im InnoClub vorgestellt. Gewinner-Teams treiben Idee in einem „Projekt“ voran. 1-2 pro Quartal (xx PT) Phase 5 Produkt / Projekt Ideen werden in Produkt- oder Organisations- Projekte überführt Mitarbeiter entscheiden (Voting) Mitarbeiter entscheiden (Voting) Führungskreis entscheidet
  • 13. Teilnehmer- umfrage #2 Werden in Ihrem Unternehmen Ideen von Mitarbeitern bewertet?  50% Nein, Ideen werden nur durch das Management bewertet.  20% Nein, Ideen werden nur durch Gremien bewertet.  30% Ja, die Bewertung von Ideen durch Mitarbeiter fließt in  0% Ja, Mitarbeiter entscheiden über die Umsetzung von Ideen.
  • 14. Communote – Die neue Art der Kommunikation Aktivitätsstrom (Alle, Meine) Kommentare, Diskussionen Kurznachrichten mit Formatierung Arbeitsthemen (m. Berechtigung) Suche (Text, Themen, Autoren) Schlagworte (Filter) Personen (Filter) @stefan wann findet der nächster #Steuerkreis statt? Wurde die #Agenda schon erstellt? Anhänge, @mentions, #tags
  • 15. Wie verbessert Communote das Ideenmanagement ? 5 Best Practices.
  • 16. #1 Ideen transparent im Intranet sammeln Ideenpool für alle Mitarbeiter öffnen – zum Beisteuern, diskutieren und abstimmen
  • 17. Kurzes Feedback per „Mögen“ bzw. „Likes“ Idee einer Mitarbeiterin im Vetrieb Idee aus dem Service- Bereich Inhaltliches Feedback Separater Bereich für neue Ideen
  • 18.
  • 19. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com  Inhalte in Communote:  Ideen für Produkte, Dienstleistungen oder Verbesserungsvorschläge für Prozesse  Erläuterungen, Feedback und ergänzende Ideen  Informationen rund um Events zu Innovation im Unternehmen  Schlagworte bzw. Tags:  #Idee, #Vorschlag, #Meinung, #Verbesserung  Nutzen:  Durch Einbindung im Intranet sind alle Mitarbeiter über die Ideenfindung informiert und können sich aktiv einbringen.  Auch eher ruhige Mitarbeiter können mit ihren oft guten Ideen sichtbar und erfolgreich werden. #1 Ideen transparent im Intranet sammeln
  • 20. Teilnehmer- umfrage #3 Werden in Ihrem Unternehmen Ideen öffentlich diskutiert oder vertraulich behandelt?  55% Ideen anderer Mitarbeiter sind nicht einsehbar  44% Ideen sind im Intranet einsehbar und kommentierbar
  • 21. #2 Mitstreiter und Talente finden Gemeinsam an Ideen und deren Ausarbeitung feilen.
  • 22. Potentielle Mitstreiter unter den „Likes“ Anfrage nach Mitwirkung Angebot eines neuen Kollegen
  • 23.
  • 24. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com #2 Mitstreiter und Talente finden  Aktivitäten in Communote:  Anfragen an Kollegen bzgl. Mitwirkung  Recherchen nach Kollegen mit bestimmten Schwerpunkten  Aufmerksam werden auf talentierte Nachwuchs-Experten  Schlagworte bzw. Tags:  #Anfrage, #Mitstreiter, Tags zu Themen und Technologien  Nutzen:  Mitarbeiter vernetzten sich untereinander und unterstützen Ideen durch ihre Mitwirkung
  • 25. #3 Ideen bereichsübergreifend entwickeln Alle Abteilungen in die Ideenfindung und – ausarbeitung einbeziehen.
  • 26. Diskussion erfolgt direkt an der Idee Vorschlag eines neuen Kollegen Die Idee wird konkretisiert
  • 27.
  • 28. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com  Inhalte in Communote:  Inhaltliches Feedback von Kollegen und anderen Teams zu den Ideen  Zusätzliche Ideen  Sammlungen von Informationen zur Bewertung der Ideen  Rückmeldungen von potentiellen Kunden  Schlagworte bzw. Tags:  #Hintergrundinformationen, #Feedback, #Chance, #Risiko  Nutzen:  Know-how aus anderen Bereichen wird in die Ausarbeitung mit einbezogen  Chancen und Risiken werden frühzeitig und umfassender berücksichtigt #3 Ideen bereichsübergreifend entwickeln
  • 29. #4 Bewertung von Ideen durch Mitarbeiter Lassen Sie Innovationsideen durch Mitarbeiter per „Like“ bewerten.
  • 31.
  • 32. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com  Aktivitäten in Communote:  An definierten Punkten werden Ideen bei den Mitarbeitern zur Abstimmung gestellt  Mitarbeiter stimmen per „Like“ für die Weiterverfolgung oder Realisierung von Innovationsideen  Schlagworte bzw. Tags:  #Abstimmung, #Voting, #Umfrage  Nutzen:  Ideengeber erhalten frühzeitig Feedback zu ihren Ideen – sowohl Zustimmung als auch Desinteresse sind erkennbar  Erfahrungsschatz der Mitarbeiter wird in die Entscheidungsfindung einbezogen  Die reale Chance, Ideen auch „gegen“ die Meinung des Managements realisieren zu können, steigert die Motivation für persönliches Engagement. #4 Bewertung von Ideen durch Mitarbeiter
  • 33. Teilnehmer- umfrage #4 Wieviel freie Zeit erhalten Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen für die Entwicklung eigener Ideen?  20% keine Zeit zur freien Verfügung  20% maximal 1 Tag pro Jahr  20% maximal 4 Tage pro Jahr  30% mehr als 10 Tage pro Jahr
  • 34. #5 Projekt-Blogs für die Realisierung von Ideen Bei der Realisierung eng zusammenarbeiten
  • 35. „Arbeitsraum“ für das Projekt Die Ursprungs- Idee Termin- Abstimmung Notizen zum Kick-Off Meeting Das Team Wichtige Schlagworte
  • 36.
  • 37. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com #5 Projekt-Blogs für die Realisierung von Ideen  Inhalte in Communote:  Statusberichte zu aktuellen Arbeitspaketen (z.B. Erarbeitung des Business Plans)  Diskussion von Problemen und Lösungen  Kommunikation von Ergebnissen an Stakeholder  Schlagworte bzw. Tags:  #Status, #Problem, #Lösung, #Frage, #Antwort, #Idee  Nutzen:  Alle Informationen an einem Ort verfügbar  Alle Teammitglieder sind auf dem aktuellen Informationsstand  Probleme werden schneller gelöst  Risiken und Chancen frühzeitig erkannt und behandelt
  • 38. 5 gute Gründe für Communote im Innovationsmanagement.
  • 39. Vorteil #1: Mehr Transparenz Offener Austausch zu Ideen via Communote fördert den firmenweiten Dialog. Ideen verschwinden nicht mehr in Mailboxen oder Datenbanken.
  • 40. Vorteil #2: Geschwindigkeit Ideen und unternehmerische Chancen werden schneller sichtbar und können frühzeitig genutzt werden
  • 41. Vorteil #3: Mitarbeitermotivation Die Möglichkeit für Mitarbeiter, mit eigenen Ideen und eigenem Engagement sichtbar zu werden wirkt auf viele motivierend.
  • 42. Vorteil #4: Unternehmensweite Beteiligung Ideen transparent im Intranet zu entwickeln erleichtert die Einbindung von Ideengebern und Experten aus unterschiedlichen Bereichen.
  • 43. Vorteil #5: Spaß an der Arbeit Es begeistert Mitarbeiter, gemeinsam erfolgreich zu sein.
  • 44. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Kunden über Communote „… noch nie war ich so gut über interne Themen, Aktivitäten und den aktuellen Status in Projekten informiert!“ Oliver Wegner, Mitglied der Geschäftsführung, INtem "Communote hat uns sehr begeistert. Communote ist für uns eine praktische und einfache Art, Informationen zu teilen und allen Kollegen zugänglich zu machen. Außerdem hat noch nie ein Tool innerhalb kürzester Zeit eine so hohe Akzeptanz im gesamten Unternehmen gewinnen können." Jörg Leute, Geschäftsführer, itdesign "... alle Beteiligten bekommen die wichtigen Themen tatsächlich mit, Informationen verschwinden nicht mehr in persönlichen Postfächern ...„ Marco Breitenstein, Bereichsleiter
  • 45. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Empfehlungen für den Start mit Communote (1/3)  Mit einem Piloteinsatz starten:  Communote für alle Mitarbeiter im Team bereitstellen  Erste Pilotbereiche auswählen  Ggf. separate Themen anlegen, z.B. für Ideenfindung, Innovationsprojekte oder Events  Zugriffsschutz: So offen wie möglich und so geschlossen wie nötig  Communote im Meeting vorstellen und Regeln vereinbaren (z.B. täglichen #Status)  Prinzipien erklären und vorleben  Nutzung im Unternehmen verbreiten
  • 46. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Empfehlungen für den Start mit Communote (2/3)  Mit einem Piloteinsatz starten:  Prinzipien erklären und vorleben  Pull-Prinzip statt Push: dem Team die Hol- Schuld erklären und demonstrieren  E-Mail-Kommunikation konsequent in Communote verlagern  Führungskräfte und Multiplikatoren gezielt einbinden  Mit Vorbild vorangehen. Offen kommunizieren. Feedback geben und Wissen teilen.  Communote ergänzt persönlichen Dialog, ist aber kein Ersatz.  Nutzung im Unternehmen verbreiten
  • 47. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Empfehlungen für den Start mit Communote (3/3)  Mit einem Piloteinsatz starten:  Prinzipien erklären und vorleben  Nutzung im Unternehmen verbreiten  Erfahrungen aus den Pilotbereichen auswerten und Quick-Wins kommunizieren  Vermittlung von Medienkompetenz in die Führungskräfte- und Mitarbeiter- entwicklung integrieren  Spannende Inhalte und Themen exklusiv in Communote bereitstellen und diskutieren  Auch den Spaßfaktor nutzen  Top-Management aktiv einbinden
  • 48. “… build an organization where innovation is the work of everybody, all the time, every day, where people are willing to bring you the gifts of their initiative, their creativity and their passion." Gary Hamel in „Reinventing the Technology of Human Accomplishment”. [YouTube-Video]
  • 49. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Hinweis auf unseren nächsten Webcast  Webcast am Dienstag, 30.7.2013, 16:00 Uhr  Communote als Wissensbasis – Best Practices für funktionierenden Wissenstransfer im Unternehmen  Themen:  Welche Potentiale bietet der Einsatz von Social Media für das Wissensmanagement im Unternehmen?  Was sind die Kernfunktionen von Communote als Instrument für die Speicherung und Weitergabe von Wissen?  Was sind Best Practice-Beispiele für den Einsatz von Communote für einen lebendigen Wissenstransfer zwischen Mitarbeitern?  Was sagen unsere Kunden über Communote?  Wie starte ich mit Communote in eine neue Art des Wissensmanagements?
  • 50. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Starten Sie jetzt mit Communote! www.communote.com twitter.com/communote facebook.com/communote youtube.com/communoteCom slideshare.net/communote
  • 51. www.communote.com twitter.com/communote facebook.com/communote youtube.com/communoteCom slideshare.net/communote Dirk Röhrborn CEO, Vertrieb & Marketing Telefon Twitter Xing E-Mail +49 351 833 82 130 twitter.com/DirkRoehrborn xing.com/profile/Dirk_Roehrborn vertrieb@communote.com Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !