SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 49
Downloaden Sie, um offline zu lesen
07.05.2013 | Communote Webcast | Dirk Röhrborn
Webcast:
Führung 2.0 mit Communote:
Best Practices für erfolgreiche
Führungskommunikation.
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Inhalte dieses Webcasts
 Einleitung
 Präsentation
 Welche Rolle spielt elektronische Kommunikation in
der Mitarbeiterführung?
 Was sind die Kernfunktionen von Communote als
Instrument für Führungskräfte?
 Was sind Best Practice-Beispiele für den Einsatz von
Communote für die Führungskommunikation?
 Was sind die Vorteile von Communote im Vergleich
zu E-Mail und anderen Social Media Werkzeugen?
 Was sagen unsere Kunden über Communote?
 Wie starte ich mit Communote in eine neue Art der
Führungskommunikation?
Ergebnisse der Gallup-Studie 2012:
63% der Arbeitnehmer machen „Dienst nach Vorschrift“.
42% der Arbeitnehmer bringen keine eigenen Ideen in ihre Arbeit ein.
23% der Arbeitnehmer haben innerlich gekündigt.
Quelle: Gallup, 2012
Status-quo in deutschen
Unternehmen
Die Kosten:
> 122 Mrd. €
… für die deutsche Wirtschaft
nur durch +3,5 Fehltage pro Mitarbeiter
aufgrund mangelnder emotionaler Bindung …
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
• weiß, was von ihm erwartet wird
• kann sich mit den Unternehmenszielen identifizieren
• hat Materialien und Arbeitsmittel ausreichend zur Verfügung
• kann tun, was er am besten kann
• erhält Anerkennung
• sieht, dass sich seine Kollegen für Qualität engagieren
• wird als Mensch gesehen
• erhält Unterstützung
• weiß, dass seine Meinung zählt
• sieht einen Fortschritt
• kann lernen und sich entwickeln
• hat einen guten Freund im Unternehmen
Aspekte für emotionale Bindung (nach Gallup)
Quelle: Gallup, 2012
Das persönliche Gespräch
ist und bleibt das wichtigste Führungsinstrument.
Doch was tun wir, wenn das nicht immer möglich ist?
… weil Mitarbeiter an verschiedenen Standorten verteilt arbeiten
… weil die Führungsspannen zu groß geworden sind
… weil Führungskräfte mit weiteren Aufgaben betraut sind
… weil wir viel unterwegs sind
Virtuelle Kommunikation nutzen
… als Ergänzung zum persönlichen Gespräch
Communote – Die neue Art der Kommunikation
Aktivitätsstrom
(Alle, Meine)
Kommentare,
Diskussionen
Kurznachrichten
mit Formatierung
Arbeitsthemen
(m. Berechtigung)
Suche
(Text, Themen,
Autoren)
Schlagworte
(Filter)
Personen
(Filter)
@stefan wann findet der nächster #Steuerkreis statt?
Wurde die #Agenda schon erstellt?
Anhänge,
@mentions, #tags
Wie erleichtert Communote die
Führungskommunikation?
5 Best Practices.
Gesetzte Ziele konsequent verfolgen
Bereich für das
Team
Nachrichten für
das Team
Tags für den
Bereich
Das aktive
Team
Information der
Führungskraft
Antwort der
Führungskraft
Rückfrage aus
dem Team
Suche und
Filter
Schnelles
Feedback
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
 Inhalte in Communote:
 Betonung wichtiger Ziele in der Alltags-
Kommunikation
 Kommunikation von erreichten Meilensteinen
 Maßnahmen zur Zielerreichung
 Schlagworte bzw. Tags:
 #Ziel, #Status, #Meilenstein, #Maßnahme
 Nutzen:
 Die Ausrichtung auf die Ziele wird verstärkt.
 Aufmerksamkeit auf das Wesentliche gelenkt
 Ziele werden nachvollziehbar für das Team.
#1 Gesetzte Ziele konsequent verfolgen
Feedback, Lob und Kritik
Kurzes
Feedback per
„Mögen“
bzw. „Likes“
Feedback an
das Team
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
#2 Regelmäßiges Feedback, Lob und Kritik
 Inhalt in Communote:
 Einfach mal „Danke“ sagen
 Lob für gute Leistungen als Kommentar oder „Like“
 Inhaltliches Feedback zu konkreten Sachverhalten
 Hilfestellungen in schwierigen Situationen
 Schlagworte bzw. Tags:
 #Feedback, #Lob, #Danke
 Nutzen:
 Lob und Dank vor der gesamten Mannschaft
steigert die Mitarbeitermotivation
 Ansporn auch für andere Teammitglieder
 Bessere Arbeitsergebnisse durch optimale Unterstützung
Informiert sein und situativ reagieren
„Thema“ für das
Projekt
Nachrichten nur
für das Projekt
Tags, z.B. für
#Risiko, #status
Das Team
Statusbericht
Bild mit dem
Projektplan
Filtern nach
„Beschwerde“
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
#3 Informiert sein und situativ reagieren
 Inhalt in Communote:
 Statusbericht, Gesprächsnotizen von
Mitarbeiter
 Feedback von Führungskräften
 Schlagworte bzw. Tags:
 #Status, #Notiz, #Gespräch, #Risiko,
#Chance
 Nutzen:
 Rechtzeitig auf drohende Risiken
reagieren können
 Konfliktpotential im Team frühzeitig
erkennen und behandeln
 Chancen frühzeitig nutzen
Ideen und Talente erkennen und entwickeln
Bereich für
Ideenaustausch
Idee eines
Mitarbeiters
Unterstützung
von Kollegen
Hinweis auf
Internet-Quelle
Schnelles
Feedback
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
#4 Talente erkennen und entwickeln
 Inhalt in Communote:
 Ideen, Hinweise, Meinungen o.ä. von
Mitarbeitern
 Feedback, Unterstützung und Impulse von
erfahrenen Führungskräften
 Informeller Austausch im Rahmen von
Coachings (auch vertraulich)
 Schlagworte bzw. Tags:
 #Hinweis, #Idee, #Coaching, #Feedback,
#Lesenswert, #Kritik, #Tipp
 Nutzen:
 Führungskräfte erkennen Talente anhand
von Communote-Posts
 Feedback und Hinweise können einfach
geteilt werden (Impulse geben)
 Coaching kann virtuell begleitet werden
Meetings organisieren und durchführen
Vertraulicher
Bereich für den
Führungskreis
Ankündigung
eines Meetings
Umgehendes
Feedback
Vorschläge für
die Agenda
Schnelles
Feedback
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
#5 Meetings organisieren und durchführen
 Inhalt in Communote:
 Themenvorschläge
 Live-Protokoll von Meetings
 Abstimmungen zwischen den Terminen und
zur Vor-/Nachbereitung
 Schlagworte bzw. Tags:
 #Meeting, #Agenda, #Top, #Themen,
#Ergebnis, #Entscheidung, #Auftrag
 Nutzen:
 Agendapunkte werden transparent
gesammelt
 Protokoll sofort nachvollziehbar verfügbar,
auch für Dritte
 Themen und Aufgaben gehen nicht verloren
6 wichtige Gründe für
Führungskräfte,
Communote aktiv zu
nutzen.
Vorteil #1: Mehr Transparenz
Mit Communote sind Führungskräfte „näher dran“ am Team.
Vorteil #2: Geschwindigkeit
Chancen können schneller aufgegriffen, Risiken schneller
abgewendet, Probleme schneller gelöst werden.
Vorteil #3: Mitarbeitermotivation
Mitarbeiter fühlen sich besser eingebunden und betreut.
Vorteil #4: Talente werden sichtbar
Talente werden im Austausch sichtbar, auch „Stille“ kommen zu Wort.
Vorteil #5: Leerlauf-
zeiten sind für Führungs-
kommunikation nutzbar
Zeiten unterwegs nutzen, um das Team
voranzubringen.
Vorteil #6: Spaß an der Arbeit
Es begeistert Mitarbeiter, gemeinsam erfolgreich zu sein.
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Kunden über Communote
„… noch nie war ich so gut über interne Themen, Aktivitäten und den
aktuellen Status in Projekten informiert!“
Oliver Wegner, Mitglied der Geschäftsführung, INtem
"Communote hat uns sehr begeistert. Communote ist für uns eine praktische
und einfache Art, Informationen zu teilen und allen Kollegen zugänglich zu
machen. Außerdem hat noch nie ein Tool innerhalb kürzester Zeit eine so hohe
Akzeptanz im gesamten Unternehmen gewinnen können."
Jörg Leute, Geschäftsführer, itdesign
"... alle Beteiligten bekommen die wichtigen Themen tatsächlich mit,
Informationen verschwinden nicht mehr in persönlichen Postfächern ...„
Marco Breitenstein, Bereichsleiter
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Empfehlungen für den Start mit Communote (1/3)
 Mit einem Piloteinsatz starten:
 Communote für alle Mitarbeiter im Team
bereitstellen
 Erste Pilotbereiche auswählen
 Ggf. separate Themen anlegen, z.B. für
Vertrieb, Marketing, Entwicklung
 Zugriffsschutz: So offen wie möglich und
so geschlossen wie nötig
 Communote im Meeting vorstellen und
Regeln vereinbaren (z.B. täglichen
#Status)
 Prinzipien erklären und vorleben
 Nutzung im Unternehmen verbreiten
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Empfehlungen für den Start mit Communote (2/3)
 Mit einem Piloteinsatz starten:
 Prinzipien erklären und vorleben
 Pull-Prinzip statt Push: dem Team die Hol-
Schuld erklären und demonstrieren
 E-Mail-Kommunikation konsequent in
Communote verlagern
 Führungskräfte und Multiplikatoren gezielt
einbinden
 Mit Vorbild vorangehen. Offen
kommunizieren. Feedback geben und
Wissen teilen.
 Communote ergänzt persönlichen Dialog,
ist aber kein Ersatz.
 Nutzung im Unternehmen verbreiten
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Empfehlungen für den Start mit Communote (3/3)
 Mit einem Piloteinsatz starten:
 Prinzipien erklären und vorleben
 Nutzung im Unternehmen verbreiten
 Erfahrungen aus den Pilotbereichen
auswerten und Quick-Wins kommunizieren
 Vermittlung von Medienkompetenz in die
Führungskräfteentwicklung integrieren
 Spannende Inhalte und Themen exklusiv in
Communote bereitstellen und diskutieren
 Auch den Spaßfaktor nutzen
 Top-Management aktiv einbinden
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Zeit für Ihre Fragen: Führung 2.0 mit Communote
Bitte stellen Sie Ihre Fragen im
Chat. Vielen Dank.
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Hinweis auf unseren nächsten Webcast
 Webcast am Dienstag, 28.5.2013, 16:00 Uhr
 Social Media Einführung in Unternehmen:
Vorgehen und Best Practices für die Einführung von
Communote als firmenweite
Kommunikationsplattform
 Themen:
 Wie schaffe ich Verständnis für den Nutzen eines
Social Media Tools für die interne Kommunikation?
 Welche Prinzipien sind bei der Einführung zu
beachten?
 Wie kann die Akzeptanz aller Mitarbeiter erreicht
werden?
 Mit welchen Maßnahmen gelingt die Einführung?
 Was gibt es für Tipps und Tricks, um die Einführung
zu erleichtern?
„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“
Erich Kästner in „Moral“
© Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com
Starten Sie jetzt mit Communote!
www.communote.com
twitter.com/communote
facebook.com/communote
youtube.com/communoteCom
slideshare.net/communote
www.communote.com
twitter.com/communote
facebook.com/communote
youtube.com/communoteCom
slideshare.net/communote
Dirk Röhrborn
CEO, Vertrieb & Marketing
Telefon
Twitter
Xing
E-Mail
+49 351 833 82 130
twitter.com/DirkRoehrborn
xing.com/profile/Dirk_Roehrborn
vertrieb@communote.com
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...Communote GmbH
 
Wie kommunizieren Mitarbeiter?
Wie kommunizieren Mitarbeiter?Wie kommunizieren Mitarbeiter?
Wie kommunizieren Mitarbeiter?Vera G. Meister
 
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011PR PLUS GmbH
 
Communardo Trendforum 22.06.2011: Collaboration Workplace, Ilja Hauß
Communardo Trendforum 22.06.2011: Collaboration Workplace, Ilja HaußCommunardo Trendforum 22.06.2011: Collaboration Workplace, Ilja Hauß
Communardo Trendforum 22.06.2011: Collaboration Workplace, Ilja HaußCommunardo GmbH
 
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung JP KOM GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
Communote als Wissensbasis - Best Practices für funktionierenden Wissenstrans...
 
HTML5 statt PDF
HTML5 statt PDFHTML5 statt PDF
HTML5 statt PDF
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
 
Newsletter IK I'm Fokus (4/2012)
Newsletter IK I'm Fokus (4/2012)Newsletter IK I'm Fokus (4/2012)
Newsletter IK I'm Fokus (4/2012)
 
SCM-Newsletter 2-2016
SCM-Newsletter 2-2016SCM-Newsletter 2-2016
SCM-Newsletter 2-2016
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 4-2016
 
Wie kommunizieren Mitarbeiter?
Wie kommunizieren Mitarbeiter?Wie kommunizieren Mitarbeiter?
Wie kommunizieren Mitarbeiter?
 
Beyond 2 14 leseprobe
Beyond 2 14 leseprobeBeyond 2 14 leseprobe
Beyond 2 14 leseprobe
 
Praxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content MarketingPraxistage Strategisches Content Marketing
Praxistage Strategisches Content Marketing
 
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
 
IK im Fokus 1/2014
IK im Fokus 1/2014IK im Fokus 1/2014
IK im Fokus 1/2014
 
Newsletter IK im Fokus 03/11
Newsletter IK im Fokus 03/11Newsletter IK im Fokus 03/11
Newsletter IK im Fokus 03/11
 
FOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social IntranetFOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social Intranet
 
Communardo Trendforum 22.06.2011: Collaboration Workplace, Ilja Hauß
Communardo Trendforum 22.06.2011: Collaboration Workplace, Ilja HaußCommunardo Trendforum 22.06.2011: Collaboration Workplace, Ilja Hauß
Communardo Trendforum 22.06.2011: Collaboration Workplace, Ilja Hauß
 
TOURImag 1-2016: Influencer Relations
TOURImag 1-2016: Influencer RelationsTOURImag 1-2016: Influencer Relations
TOURImag 1-2016: Influencer Relations
 
Fokus ik instrumente
Fokus ik instrumenteFokus ik instrumente
Fokus ik instrumente
 
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
JP│KOM: Interne Kommunikation - Best Practices und Vernetzung
 
Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011
Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011
Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011
 
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
 
M&K: Vernetztes Denken und Handeln ist gefragt
M&K: Vernetztes Denken und Handeln ist gefragtM&K: Vernetztes Denken und Handeln ist gefragt
M&K: Vernetztes Denken und Handeln ist gefragt
 

Andere mochten auch

Wright Bryan (NPR) - Lokalrundfunktage 2015
Wright Bryan (NPR) - Lokalrundfunktage 2015Wright Bryan (NPR) - Lokalrundfunktage 2015
Wright Bryan (NPR) - Lokalrundfunktage 2015Lokalrundfunktage
 
Schluss mit halben Sachen im Verkauf
Schluss mit halben Sachen im VerkaufSchluss mit halben Sachen im Verkauf
Schluss mit halben Sachen im VerkaufBusinessVillage GmbH
 
B2B-Trends - Einblicke, Prognosen und Zukunftschancen
B2B-Trends - Einblicke, Prognosen und ZukunftschancenB2B-Trends - Einblicke, Prognosen und Zukunftschancen
B2B-Trends - Einblicke, Prognosen und ZukunftschancenTobias Teutsch
 
3. Jahresforum CRM EVU 2.0
3. Jahresforum CRM EVU 2.03. Jahresforum CRM EVU 2.0
3. Jahresforum CRM EVU 2.0Torben Haagh
 

Andere mochten auch (6)

Wright Bryan (NPR) - Lokalrundfunktage 2015
Wright Bryan (NPR) - Lokalrundfunktage 2015Wright Bryan (NPR) - Lokalrundfunktage 2015
Wright Bryan (NPR) - Lokalrundfunktage 2015
 
Schluss mit halben Sachen im Verkauf
Schluss mit halben Sachen im VerkaufSchluss mit halben Sachen im Verkauf
Schluss mit halben Sachen im Verkauf
 
Idee businessplan
Idee businessplanIdee businessplan
Idee businessplan
 
B2B-Trends - Einblicke, Prognosen und Zukunftschancen
B2B-Trends - Einblicke, Prognosen und ZukunftschancenB2B-Trends - Einblicke, Prognosen und Zukunftschancen
B2B-Trends - Einblicke, Prognosen und Zukunftschancen
 
Citrix Webinar: Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln.
Citrix Webinar: Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln.Citrix Webinar: Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln.
Citrix Webinar: Mit Social Sales den B2B Vertrieb beflügeln.
 
3. Jahresforum CRM EVU 2.0
3. Jahresforum CRM EVU 2.03. Jahresforum CRM EVU 2.0
3. Jahresforum CRM EVU 2.0
 

Ähnlich wie Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation

Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und ProjektkommunikationWebcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und ProjektkommunikationCommunote GmbH
 
Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...
Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...
Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...Communote GmbH
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHnetmedianer GmbH
 
Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0 Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0 Communardo GmbH
 
Jens Osthues Tweet Akademie
Jens Osthues Tweet AkademieJens Osthues Tweet Akademie
Jens Osthues Tweet AkademieMichael Gebert
 
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im InterviewIntranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im InterviewStaffbase
 
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social IntranetFokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social IntranetUlrich Hinsen
 
Checkliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate NewsroomCheckliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate NewsroomBernet Relations
 
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...netmedianer GmbH
 
Der Weg zum Social Intranet : Arbeiten 2.0 erleben und adaptieren
Der Weg zum Social Intranet : Arbeiten 2.0 erleben und adaptierenDer Weg zum Social Intranet : Arbeiten 2.0 erleben und adaptieren
Der Weg zum Social Intranet : Arbeiten 2.0 erleben und adaptierenCommunardo GmbH
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconMichael Schomisch
 
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Telekom MMS
 
Fokus Interne Kommunikation | CHANGE
Fokus Interne Kommunikation | CHANGEFokus Interne Kommunikation | CHANGE
Fokus Interne Kommunikation | CHANGEUlrich Hinsen
 

Ähnlich wie Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation (20)

Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und ProjektkommunikationWebcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
Webcast: Communote Best Practices - für agile Team- und Projektkommunikation
 
Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...
Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...
Das kreative Potential der Mitarbeiter nutzen: Communote als Dialogplattform ...
 
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbHDas Social Intranet der Detecon International GmbH
Das Social Intranet der Detecon International GmbH
 
#AndersArbeiten - #KundenBegeistern bei der Telekom
#AndersArbeiten - #KundenBegeistern bei der Telekom#AndersArbeiten - #KundenBegeistern bei der Telekom
#AndersArbeiten - #KundenBegeistern bei der Telekom
 
Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0 Wandel zur Arbeitswelt 2.0
Wandel zur Arbeitswelt 2.0
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 im November 2014
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 6. und 7. März 2013
 
Jens Osthues Tweet Akademie
Jens Osthues Tweet AkademieJens Osthues Tweet Akademie
Jens Osthues Tweet Akademie
 
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im InterviewIntranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
Intranet-Trends 2021 – 8 Expert*innen im Interview
 
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social IntranetFokus Interne Kommunikation | Social Intranet
Fokus Interne Kommunikation | Social Intranet
 
Checkliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate NewsroomCheckliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate Newsroom
 
Kommunikationstraining
KommunikationstrainingKommunikationstraining
Kommunikationstraining
 
[DE] Dokumenten-Management in der öffentlichen Verwaltung
[DE] Dokumenten-Management in der öffentlichen Verwaltung[DE] Dokumenten-Management in der öffentlichen Verwaltung
[DE] Dokumenten-Management in der öffentlichen Verwaltung
 
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
Webinar: Erfolgsfaktoren und Akzeptanzmaßnahmen bei der Einführung von ShareP...
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0
Praxistage Interne Kommunikation 2.0Praxistage Interne Kommunikation 2.0
Praxistage Interne Kommunikation 2.0
 
Der Weg zum Social Intranet : Arbeiten 2.0 erleben und adaptieren
Der Weg zum Social Intranet : Arbeiten 2.0 erleben und adaptierenDer Weg zum Social Intranet : Arbeiten 2.0 erleben und adaptieren
Der Weg zum Social Intranet : Arbeiten 2.0 erleben und adaptieren
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
 
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
 
Fokus Interne Kommunikation | CHANGE
Fokus Interne Kommunikation | CHANGEFokus Interne Kommunikation | CHANGE
Fokus Interne Kommunikation | CHANGE
 
Fokus IK 2/2015
Fokus IK 2/2015Fokus IK 2/2015
Fokus IK 2/2015
 

Mehr von Communote GmbH

Communote wird OpenSource
Communote wird OpenSourceCommunote wird OpenSource
Communote wird OpenSourceCommunote GmbH
 
Quick Start Guide Communote 3.0 English
Quick Start Guide Communote 3.0 EnglishQuick Start Guide Communote 3.0 English
Quick Start Guide Communote 3.0 EnglishCommunote GmbH
 
Communote - Quick Start Guide DE
Communote - Quick Start Guide DECommunote - Quick Start Guide DE
Communote - Quick Start Guide DECommunote GmbH
 
Communote Integration für Atlassian Confluence
Communote Integration für Atlassian ConfluenceCommunote Integration für Atlassian Confluence
Communote Integration für Atlassian ConfluenceCommunote GmbH
 
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010Communote GmbH
 
Communote Quick Start Guide EN
Communote Quick Start Guide ENCommunote Quick Start Guide EN
Communote Quick Start Guide ENCommunote GmbH
 
Infografic: The new way of collaboration
Infografic: The new way of collaborationInfografic: The new way of collaboration
Infografic: The new way of collaborationCommunote GmbH
 
Die neue Art der Zusammenarbeit
Die neue Art der ZusammenarbeitDie neue Art der Zusammenarbeit
Die neue Art der ZusammenarbeitCommunote GmbH
 
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der ZusammenarbeitInfografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der ZusammenarbeitCommunote GmbH
 
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel CommunoteCommunote GmbH
 
Knowtech2010 Microblogging statt E-Mail
Knowtech2010 Microblogging statt E-MailKnowtech2010 Microblogging statt E-Mail
Knowtech2010 Microblogging statt E-MailCommunote GmbH
 
Communote Quick Start Guide DE
Communote Quick Start Guide DECommunote Quick Start Guide DE
Communote Quick Start Guide DECommunote GmbH
 
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.Communote GmbH
 
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)Communote GmbH
 
Use Cases - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Use Cases - Communote Enterprise Microblogging (engl.)Use Cases - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Use Cases - Communote Enterprise Microblogging (engl.)Communote GmbH
 
Enterprise Microblogging - The revolution of business communication (engl.)
Enterprise Microblogging - The revolution of business communication (engl.)Enterprise Microblogging - The revolution of business communication (engl.)
Enterprise Microblogging - The revolution of business communication (engl.)Communote GmbH
 
Communote Twittwoch Köln
Communote Twittwoch KölnCommunote Twittwoch Köln
Communote Twittwoch KölnCommunote GmbH
 

Mehr von Communote GmbH (18)

Communote wird OpenSource
Communote wird OpenSourceCommunote wird OpenSource
Communote wird OpenSource
 
Quick Start Guide Communote 3.0 English
Quick Start Guide Communote 3.0 EnglishQuick Start Guide Communote 3.0 English
Quick Start Guide Communote 3.0 English
 
Communote - Quick Start Guide DE
Communote - Quick Start Guide DECommunote - Quick Start Guide DE
Communote - Quick Start Guide DE
 
Communote Integration für Atlassian Confluence
Communote Integration für Atlassian ConfluenceCommunote Integration für Atlassian Confluence
Communote Integration für Atlassian Confluence
 
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
Communote Integration für Microsoft SharePoint 2010
 
Communote Quick Start Guide EN
Communote Quick Start Guide ENCommunote Quick Start Guide EN
Communote Quick Start Guide EN
 
Infografic: The new way of collaboration
Infografic: The new way of collaborationInfografic: The new way of collaboration
Infografic: The new way of collaboration
 
Die neue Art der Zusammenarbeit
Die neue Art der ZusammenarbeitDie neue Art der Zusammenarbeit
Die neue Art der Zusammenarbeit
 
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der ZusammenarbeitInfografik - die neue Art der Zusammenarbeit
Infografik - die neue Art der Zusammenarbeit
 
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
7. Twittwoch Stuttgart - Microblogging am Beispiel Communote
 
Knowtech2010 Microblogging statt E-Mail
Knowtech2010 Microblogging statt E-MailKnowtech2010 Microblogging statt E-Mail
Knowtech2010 Microblogging statt E-Mail
 
Communote Quick Start Guide DE
Communote Quick Start Guide DECommunote Quick Start Guide DE
Communote Quick Start Guide DE
 
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
Twitter und Co. im Unternehmen - Höhere Produktivität durch Microblogging.
 
Communote I-KNOW 2010
Communote I-KNOW 2010Communote I-KNOW 2010
Communote I-KNOW 2010
 
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Implementation - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
 
Use Cases - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Use Cases - Communote Enterprise Microblogging (engl.)Use Cases - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
Use Cases - Communote Enterprise Microblogging (engl.)
 
Enterprise Microblogging - The revolution of business communication (engl.)
Enterprise Microblogging - The revolution of business communication (engl.)Enterprise Microblogging - The revolution of business communication (engl.)
Enterprise Microblogging - The revolution of business communication (engl.)
 
Communote Twittwoch Köln
Communote Twittwoch KölnCommunote Twittwoch Köln
Communote Twittwoch Köln
 

Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation

  • 1. 07.05.2013 | Communote Webcast | Dirk Röhrborn Webcast: Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation.
  • 2. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Inhalte dieses Webcasts  Einleitung  Präsentation  Welche Rolle spielt elektronische Kommunikation in der Mitarbeiterführung?  Was sind die Kernfunktionen von Communote als Instrument für Führungskräfte?  Was sind Best Practice-Beispiele für den Einsatz von Communote für die Führungskommunikation?  Was sind die Vorteile von Communote im Vergleich zu E-Mail und anderen Social Media Werkzeugen?  Was sagen unsere Kunden über Communote?  Wie starte ich mit Communote in eine neue Art der Führungskommunikation?
  • 3. Ergebnisse der Gallup-Studie 2012: 63% der Arbeitnehmer machen „Dienst nach Vorschrift“. 42% der Arbeitnehmer bringen keine eigenen Ideen in ihre Arbeit ein. 23% der Arbeitnehmer haben innerlich gekündigt. Quelle: Gallup, 2012 Status-quo in deutschen Unternehmen
  • 4. Die Kosten: > 122 Mrd. € … für die deutsche Wirtschaft nur durch +3,5 Fehltage pro Mitarbeiter aufgrund mangelnder emotionaler Bindung …
  • 5. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com • weiß, was von ihm erwartet wird • kann sich mit den Unternehmenszielen identifizieren • hat Materialien und Arbeitsmittel ausreichend zur Verfügung • kann tun, was er am besten kann • erhält Anerkennung • sieht, dass sich seine Kollegen für Qualität engagieren • wird als Mensch gesehen • erhält Unterstützung • weiß, dass seine Meinung zählt • sieht einen Fortschritt • kann lernen und sich entwickeln • hat einen guten Freund im Unternehmen Aspekte für emotionale Bindung (nach Gallup) Quelle: Gallup, 2012
  • 6.
  • 7. Das persönliche Gespräch ist und bleibt das wichtigste Führungsinstrument.
  • 8. Doch was tun wir, wenn das nicht immer möglich ist? … weil Mitarbeiter an verschiedenen Standorten verteilt arbeiten … weil die Führungsspannen zu groß geworden sind … weil Führungskräfte mit weiteren Aufgaben betraut sind … weil wir viel unterwegs sind
  • 9. Virtuelle Kommunikation nutzen … als Ergänzung zum persönlichen Gespräch
  • 10. Communote – Die neue Art der Kommunikation Aktivitätsstrom (Alle, Meine) Kommentare, Diskussionen Kurznachrichten mit Formatierung Arbeitsthemen (m. Berechtigung) Suche (Text, Themen, Autoren) Schlagworte (Filter) Personen (Filter) @stefan wann findet der nächster #Steuerkreis statt? Wurde die #Agenda schon erstellt? Anhänge, @mentions, #tags
  • 11. Wie erleichtert Communote die Führungskommunikation? 5 Best Practices.
  • 13. Bereich für das Team Nachrichten für das Team Tags für den Bereich Das aktive Team Information der Führungskraft Antwort der Führungskraft Rückfrage aus dem Team Suche und Filter Schnelles Feedback
  • 14.
  • 15. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com  Inhalte in Communote:  Betonung wichtiger Ziele in der Alltags- Kommunikation  Kommunikation von erreichten Meilensteinen  Maßnahmen zur Zielerreichung  Schlagworte bzw. Tags:  #Ziel, #Status, #Meilenstein, #Maßnahme  Nutzen:  Die Ausrichtung auf die Ziele wird verstärkt.  Aufmerksamkeit auf das Wesentliche gelenkt  Ziele werden nachvollziehbar für das Team. #1 Gesetzte Ziele konsequent verfolgen
  • 18.
  • 19.
  • 20. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com #2 Regelmäßiges Feedback, Lob und Kritik  Inhalt in Communote:  Einfach mal „Danke“ sagen  Lob für gute Leistungen als Kommentar oder „Like“  Inhaltliches Feedback zu konkreten Sachverhalten  Hilfestellungen in schwierigen Situationen  Schlagworte bzw. Tags:  #Feedback, #Lob, #Danke  Nutzen:  Lob und Dank vor der gesamten Mannschaft steigert die Mitarbeitermotivation  Ansporn auch für andere Teammitglieder  Bessere Arbeitsergebnisse durch optimale Unterstützung
  • 21. Informiert sein und situativ reagieren
  • 22. „Thema“ für das Projekt Nachrichten nur für das Projekt Tags, z.B. für #Risiko, #status Das Team Statusbericht Bild mit dem Projektplan Filtern nach „Beschwerde“
  • 23.
  • 24. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com #3 Informiert sein und situativ reagieren  Inhalt in Communote:  Statusbericht, Gesprächsnotizen von Mitarbeiter  Feedback von Führungskräften  Schlagworte bzw. Tags:  #Status, #Notiz, #Gespräch, #Risiko, #Chance  Nutzen:  Rechtzeitig auf drohende Risiken reagieren können  Konfliktpotential im Team frühzeitig erkennen und behandeln  Chancen frühzeitig nutzen
  • 25. Ideen und Talente erkennen und entwickeln
  • 26. Bereich für Ideenaustausch Idee eines Mitarbeiters Unterstützung von Kollegen Hinweis auf Internet-Quelle Schnelles Feedback
  • 27.
  • 28.
  • 29. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com #4 Talente erkennen und entwickeln  Inhalt in Communote:  Ideen, Hinweise, Meinungen o.ä. von Mitarbeitern  Feedback, Unterstützung und Impulse von erfahrenen Führungskräften  Informeller Austausch im Rahmen von Coachings (auch vertraulich)  Schlagworte bzw. Tags:  #Hinweis, #Idee, #Coaching, #Feedback, #Lesenswert, #Kritik, #Tipp  Nutzen:  Führungskräfte erkennen Talente anhand von Communote-Posts  Feedback und Hinweise können einfach geteilt werden (Impulse geben)  Coaching kann virtuell begleitet werden
  • 31. Vertraulicher Bereich für den Führungskreis Ankündigung eines Meetings Umgehendes Feedback Vorschläge für die Agenda Schnelles Feedback
  • 32.
  • 33. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com #5 Meetings organisieren und durchführen  Inhalt in Communote:  Themenvorschläge  Live-Protokoll von Meetings  Abstimmungen zwischen den Terminen und zur Vor-/Nachbereitung  Schlagworte bzw. Tags:  #Meeting, #Agenda, #Top, #Themen, #Ergebnis, #Entscheidung, #Auftrag  Nutzen:  Agendapunkte werden transparent gesammelt  Protokoll sofort nachvollziehbar verfügbar, auch für Dritte  Themen und Aufgaben gehen nicht verloren
  • 34. 6 wichtige Gründe für Führungskräfte, Communote aktiv zu nutzen.
  • 35. Vorteil #1: Mehr Transparenz Mit Communote sind Führungskräfte „näher dran“ am Team.
  • 36. Vorteil #2: Geschwindigkeit Chancen können schneller aufgegriffen, Risiken schneller abgewendet, Probleme schneller gelöst werden.
  • 37. Vorteil #3: Mitarbeitermotivation Mitarbeiter fühlen sich besser eingebunden und betreut.
  • 38. Vorteil #4: Talente werden sichtbar Talente werden im Austausch sichtbar, auch „Stille“ kommen zu Wort.
  • 39. Vorteil #5: Leerlauf- zeiten sind für Führungs- kommunikation nutzbar Zeiten unterwegs nutzen, um das Team voranzubringen.
  • 40. Vorteil #6: Spaß an der Arbeit Es begeistert Mitarbeiter, gemeinsam erfolgreich zu sein.
  • 41. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Kunden über Communote „… noch nie war ich so gut über interne Themen, Aktivitäten und den aktuellen Status in Projekten informiert!“ Oliver Wegner, Mitglied der Geschäftsführung, INtem "Communote hat uns sehr begeistert. Communote ist für uns eine praktische und einfache Art, Informationen zu teilen und allen Kollegen zugänglich zu machen. Außerdem hat noch nie ein Tool innerhalb kürzester Zeit eine so hohe Akzeptanz im gesamten Unternehmen gewinnen können." Jörg Leute, Geschäftsführer, itdesign "... alle Beteiligten bekommen die wichtigen Themen tatsächlich mit, Informationen verschwinden nicht mehr in persönlichen Postfächern ...„ Marco Breitenstein, Bereichsleiter
  • 42. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Empfehlungen für den Start mit Communote (1/3)  Mit einem Piloteinsatz starten:  Communote für alle Mitarbeiter im Team bereitstellen  Erste Pilotbereiche auswählen  Ggf. separate Themen anlegen, z.B. für Vertrieb, Marketing, Entwicklung  Zugriffsschutz: So offen wie möglich und so geschlossen wie nötig  Communote im Meeting vorstellen und Regeln vereinbaren (z.B. täglichen #Status)  Prinzipien erklären und vorleben  Nutzung im Unternehmen verbreiten
  • 43. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Empfehlungen für den Start mit Communote (2/3)  Mit einem Piloteinsatz starten:  Prinzipien erklären und vorleben  Pull-Prinzip statt Push: dem Team die Hol- Schuld erklären und demonstrieren  E-Mail-Kommunikation konsequent in Communote verlagern  Führungskräfte und Multiplikatoren gezielt einbinden  Mit Vorbild vorangehen. Offen kommunizieren. Feedback geben und Wissen teilen.  Communote ergänzt persönlichen Dialog, ist aber kein Ersatz.  Nutzung im Unternehmen verbreiten
  • 44. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Empfehlungen für den Start mit Communote (3/3)  Mit einem Piloteinsatz starten:  Prinzipien erklären und vorleben  Nutzung im Unternehmen verbreiten  Erfahrungen aus den Pilotbereichen auswerten und Quick-Wins kommunizieren  Vermittlung von Medienkompetenz in die Führungskräfteentwicklung integrieren  Spannende Inhalte und Themen exklusiv in Communote bereitstellen und diskutieren  Auch den Spaßfaktor nutzen  Top-Management aktiv einbinden
  • 45. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Zeit für Ihre Fragen: Führung 2.0 mit Communote Bitte stellen Sie Ihre Fragen im Chat. Vielen Dank.
  • 46. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Hinweis auf unseren nächsten Webcast  Webcast am Dienstag, 28.5.2013, 16:00 Uhr  Social Media Einführung in Unternehmen: Vorgehen und Best Practices für die Einführung von Communote als firmenweite Kommunikationsplattform  Themen:  Wie schaffe ich Verständnis für den Nutzen eines Social Media Tools für die interne Kommunikation?  Welche Prinzipien sind bei der Einführung zu beachten?  Wie kann die Akzeptanz aller Mitarbeiter erreicht werden?  Mit welchen Maßnahmen gelingt die Einführung?  Was gibt es für Tipps und Tricks, um die Einführung zu erleichtern?
  • 47. „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ Erich Kästner in „Moral“
  • 48. © Communote GmbH · Kleiststraße 10 a, D-01129 Dresden/Germany · +49(351)833 82-0 · www.communote.com Starten Sie jetzt mit Communote! www.communote.com twitter.com/communote facebook.com/communote youtube.com/communoteCom slideshare.net/communote
  • 49. www.communote.com twitter.com/communote facebook.com/communote youtube.com/communoteCom slideshare.net/communote Dirk Röhrborn CEO, Vertrieb & Marketing Telefon Twitter Xing E-Mail +49 351 833 82 130 twitter.com/DirkRoehrborn xing.com/profile/Dirk_Roehrborn vertrieb@communote.com Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !