SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Chancen 2012
Professionelles Prozess- und
Projektmanagement
Unser Programm.                                                              Professionelles Prozess- und
Projektmanagement                                                            Projektmanagement




                                                                             Projekte erfolgreich managen
Ihre Erfahrung                                                               Projektplanung und -organisation
und Fähigkeiten
sind unsere Basis.                                                           Ziel
Praxisorientiert,                                                            In diesem Basismodul unserer Qualifizierungsreihe erfahren Sie alles
systematisch                                                                 Wissenswerte für eine professionelle Projektarbeit. Sie lernen Pro-
und individuell -                                                            jekte erfolgreich zu steuern, zu organisieren und zu koordinieren und
unsere Impulse für                                                           kennen dazu entsprechende Methoden. Selbstgewählte Realprojekte
Ihre Weiterentwick-                                                          und viele Coachingsequenzen ermöglichen einen hohen Lerntransfer.
lung.
                                                                             Inhalt
                                                                             nn Projektmanagementkompetenz

                                                                             nn Handwerkszeug für die Planung und Steuerung

                                                                             nn Struktur- und Arbeitsplanung, Ressourcen-, Kosten-

                      Gute Projektarbeit ist ein Erfolgsfaktor für das       	 und Terminvereinbarung 
                      Unternehmen, denn sie unterstützt ausgereifte          nn Informationswesen und Ergebnisverfolgung

                      Ergebnisse, Pünktlichkeit und Kostenbewusstsein.       nn Steuerung von komplexen Teamsituationen

                      Gleichzeitig sichert eine treffende Arbeitsmetho-      nn Meilensteinsitzung  

                      dik die Zielerreichung.
                                                                             Hinweis                             Termin/Ort
                      nn Wir begleiten Ihr aktuelles Projekt, indem wir      Auf Wunsch auch in englischer       06.11.2012 bis 09.11.2012
                      	 Sie in Ihren Aufgaben als Projektleiter tatkräftig   Sprache buchbar                     Hotel und Tagungszentrum
                      	unterstützen.                                                                             Luisenhof, Visselhövede
                      nn Wir bereiten Sie auf Ihre zukünftige Rolle als      Trainer
                      	 Projektleiter vor und machen Sie handlungs-          Kirsten Grill, Jaderberg            Gebühren
                      	fähig.                                                                                    1.640,- EUR inkl. Tagungs-
                      nn Wir reflektieren mit Ihnen Ihre bereits gemach-                                         pauschale und zzgl. Ü/F und
                      	 ten Projekterfahrungen und sind Diskussions-                                             MwSt.
                      	 partner für Ihre Ideen oder Fragen.
                      nn Wir packen mit Ihnen einen praktischen

                      	 Methodenkoffer für die tägliche Projektarbeit.




   2                                                                                                            Mehr Infos: www.tui-consulting.de 3
Professionelles Prozess- und                                          Professionelles Prozess- und
Projektmanagement                                                     Projektmanagement




Erfolgreicher Umgang mit Konflikten in Projekten                      Projektcontrolling als Erfolgsfaktor
                                                                      Den Projektverlauf richtig steuern

Ziel                                                                  Ziel
Dieses Seminar sensibilisiert für die Motivations- und Kommuni-       Instrumente und Kennzahlen sind für die Statusbewertung und
kationsstrukturen im Projekt und verdeutlicht ihre Dynamiken und      Ergebnisüberwachung  im Projekt ein wichtiger Erfolgsfaktor. Sie
Konfliktfelder. Sie verbessern Ihre Fähigkeit zum Erkennen und Be-    können in diesem Seminar ein projektbezogenes Berichtswesen auf-
wältigen von Konfliktsignalen und erlernen Techniken der Gesprächs-   bauen, Abweichungen und Risiken in Ihrem Projekt künftig frühzeitig
führung und Moderation.                                               bewerten sowie situationsgerecht Steuerungsmaßnahmen einleiten.
 
Inhalt                                                                Inhalt
In praxisnahen Fallstudien können Sie Ihre persönliche Kompetenz      nn Ziele, Aufgaben und Erfolgskriterien des Projektcontrollings

im Umgang mit unterschiedlichen Konfliktsituationen der Projektar-    nn Kostenplanung, projektbezogene Wirtschaftlichkeitsbetrachtung,

beit reflektieren und erproben:                                       	 Budgetzuteilung durchführen
nn Einfluss von Konflikten                                            nn Bedarfsgerechtes Berichtswesen im Projekt

nn Führung und Motivation in der Wechselwirkung zu                    nn Statuserhebung: Leistungen, Termine, Ressourcen, Kosten,

	 Projektkonflikten                                                   	Trendanalysen
nn Konfliktmoderation                                                 nn Abweichungen im Projektverlauf

nn Erfolgsfaktoren im Konfliktlösungsprozess

                                                                      Hinweis                            Termin/Ort
Hinweis                            Termin/Ort                         Sie können Ihre eigenen aktuel-    12.09.2012 bis 14.09.2012
Dieses Modul ist Pflichtbestand-   04.07.2012 bis 06.07.2012          len Projektunterlagen oder an-     Beginn 16:00 Uhr
teil der PM-Qualifizierung.        03.12.2012 bis 05.12.2012          stehende Projekte miteinbringen    Hotel und Tagungszentrum
                                   Beginn 16:00 Uhr                                                      Luisenhof, Visselhövede
Trainer                            Hotel und Tagungszentrum           Trainer
Kirsten Grill, Jaderberg           Luisenhof, Visselhövede            Kirsten Grill, Jaderberg           Gebühren
                                                                                                         1.245,- EUR inkl. Tagungs-
                                   Gebühren                                                              pauschale und zzgl. Ü/F und
                                   1.245,- EUR inkl. Tagungs-                                            MwSt.
                                   pauschale und zzgl. Ü/F und
                                   MwSt.




4                                                                                                       Mehr Infos: www.tui-consulting.de   5
Professionelles Prozess- und                                           Professionelles Prozess- und
Projektmanagement                                                      Projektmanagement




Projekte vernetzt planen                                               Toolbox zum Projektmanagement
Strategisches Projektmanagement                                        Instrumente für eine erfolgreiche Projektarbeit

Ziel                                                                   Ziel
Sie beherrschen eine Vorgehensweise für die Erarbeitung von            Mit dem in diesem Einsteiger-Seminar erworbenen Know-how
aussagekräftigen Projektaufträgen. Das vermittelte Methodenpaket       behalten Sie den Überblick im Projektgeschäft. Sie unterstützen oder
Logical Framework hilft Ihnen, innovative Projektziele zu entwickeln   realisieren Ihre (Teil-)Projektplanung mit entsprechender Methodik
und das Gesamtkonzept hinsichtlich seiner Qualität, seines Nutzens     und sind in der Lage, praktische Vorgehensweisen situationsspezi-
und seiner Risiken beurteilbar zu machen.                              fisch auszuwählen und anzuwenden.

Inhalt                                                                 Inhalt
Durch unseren begleitenden Coachingansatz im Training wird der             nn   Projektinitiierung und Projektstart
Transfer auf selbstgewählte Realprojekte in den folgenden Themen           nn   Genaue Projektplanung
sichergestellt:                                                            nn   Der Werkzeugkasten: Arbeitspakete bilden, eine logische
nn Logical Framework                                                            Projekt- und Aufwandsstruktur entwickeln, zeitliche Ergebnis-
nn Komplexe, interdisziplinäre Ausgangssituationen im Projekt                   verfolgung einsetzen
nn Ableitung von angemessenen und zielorientierten Handlungs-              nn   Überwachung meiner Projekttätigkeiten und Projektabschluss
	strategien
nn Vorgehensweise und Handlungskonzept im Projekt                      Hinweis                              Termin/Ort
                                                                       Anhand von Realprojekten aus         20.09.2012 bis 21.09.2012
Trainer                            Gebühren                            verschiedenen Arbeitsbereichen       TUI Trainingscenter, Hannover
Kirsten Grill, Jaderberg           1.640,- EUR inkl. Tagungs-          werden Ihnen entsprechende
                                   pauschale und zzgl. Ü/F und         Erfolgsfaktoren aufgezeigt.          Gebühren
Termin/Ort                         MwSt.                                                                    890,- EUR inkl. Tagungspau-
20.11.2012 bis 23.11.2012                                              Trainer                              schale und zzgl. MwSt.
Hotel und Tagungszentrum                                               Kirsten Grill, Jaderberg
Luisenhof, Visselhövede




6                                                                                                         Mehr Infos: www.tui-consulting.de   7
Professionelles Prozess- und                                             Professionelles Prozess- und
Projektmanagement                                                        Projektmanagement




Internationale Projektarbeit                                             Workshop: Kleine Stolperfallen - große Wirkung
Erfolgsfaktoren und interkulturelle Kompetenz                            Gezielte Vorbereitung auf die Arbeit im Projekt
                                                                                                                                                     NEU
Ziel                                                                     Ziel
Verbinden Sie Projektmanagementmethodik mit interkulturellem             Sie übernehmen in kurzer Zeit ein Projekt - vielleicht sogar ihr erstes?
Wissen und nutzen Sie die Vielfalt veränderter Denkmuster in der         Wir bereiten Sie praktisch auf Ihre neue Rolle vor und haben die
Abwicklung, Führung und Kommunikation für Ihren Projekterfolg.           wichtigsten Starthilfen, PM-Methoden und Empfehlungen zusam-
Die in diesem Seminar vorgestellten Erfahrungen und Regeln helfen        mengestellt.
Ihnen, mit mehr Sicherheit, Sensibilität und Offenheit in die interna-
tionale Projektarbeit zu gehen.                                          Inhalt
                                                                         Die Starthilfen:
Inhalt                                                                   nn Ihre neue Aufgabe als Projektleitung

    nn   Dimensionen kultureller Vielfalt wahrnehmen,                    nn Das Projektteam erfolgreich auf die Schiene bringen

         „Fettnäpfchen“ vermeiden                                        nn Führen, Planen, Überwachen und Steuern im Projekt

    nn   Kulturspezifische Ziel-, Projektstruktur- und
         Ablaufplanung durchführen                                       Darauf kommt es in der Projektpraxis an:
    nn   Führung, Organisation und Unterstützung in                      nn Das Projekt beginnen

         einem internationalen Projekt                                   nn Die organisatorische Arbeitsform/Rollenverteilung

    nn   Aufgaben delegieren und die verantwortungsvolle                 nn Das Projekt planen: Struktur, Kosten, Termine

         Übernahme gewährleisten, Entscheidungs- und                     nn Das Projekt durchführen und beenden

         Konfliktlösungsstrategien
                                                                         Teilnehmer                            Termin/Ort
Hinweis                             Teilnehmer                           Dieses Vorbereitungsseminar           26.06.2012
Anhand eines praktischen, pha-      Projektleiter, Teammitglieder und    richtet sich an Mitarbeiter aus       02.10.2012
senorientierten Arbeitsmodells      Fachexperten, die in internatio-     verschiedenen Bereichen mit           TUI Trainingscenter, Hannover
werden Ihnen die Besonderhei-       nalen Projekten eingesetzt sind.     einer angehenden Projektverant-
ten aus der Sicht internationaler                                        wortung. Gleichzeitig unterstützt     Gebühren
Projekte aufgezeigt. Das Seminar    Trainer                              es den Einstieg in die weiterfüh-     445,- EUR inkl. Tagungs-
vermittelt Ihnen ein Gefühl für     Kirsten Grill, Jaderberg             renden Module der Projekt-            pauschale und zzgl. MwSt
die „Stolpersteine“ und gibt                                             management-Qualifizierung.
zu jeder Projektphase zentrale      Termin/Ort
Handlungsempfehlungen.              individuell buchbar                  Trainer
                                                                         Kirsten Grill, Jaderberg
                                    Gebühren
                                    auf Anfrage

8                                                                                                            Mehr Infos: www.tui-consulting.de   9
Professionelles Prozess- und                                          Persönlichkeit
Projektmanagement




Zertifizierung zum/zur Projektmanagement Fachmann/-frau, Level D      Teamentwicklung
Berufsbegleitender Fortbildungslehrgang                               Auf dem Weg zum Spitzenteam

Ziel                                                                  Ziel
Die Teilnehmer erwerben in diesem Lehrgang umfassende Kennt-          Teammitglieder werden sich ihrer Rolle in der Gruppe bewusst und
nisse im Projektmanagement, um selbstständig Projekte planen,         erfahren, wie sie durch professionellen Umgang miteinander Konflik-
koordinieren, überwachen und steuern zu können oder bei großen        te vermeiden, ihren Arbeitstag stressfreier gestalten und zielgerichtet
Projekten in der Projektleitung mitzuarbeiten.                        ihren Teil zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit leisten können.

Inhalt                                                                Inhalt
Vermittelt werden Projektmanagement-Grundlagen, Methoden-,            nn Kommunikationsmechanismen im Überblick

Organisations- und Sozialkompetenz                                    nn Aktive Kommunikation

nn Modullehrgang über ca. 3 Monate, 4 Module à 3 Tage (i. d. Regel    nn Körpersprache und Emotionen

	 ein Tag des Wochenendes und 2 Werktage, ein Praxistag MS            nn Erfolgsziele

	 Project und Mindmanager) + 1 Prüfungstag                            nn Rollen in einem Erfolgsteam

nn Abschluss: nach bestandener Prüfung: Zertifikat „Zertifizierte/r   nn Individuelle Stärken erkennen und nutzen

	 Projektmanagement-Fachmann/-frau (GPM)“, Internationales            nn Selbst- und Fremdbild

	 Zertifikat - IPMA Level D, IHK-Zertifikat möglich                   nn Sinnvolle Rollenverteilung



Termin/Ort                          Gebühren                          Hinweis                              Trainer
Starttermine Level D:               3.950,- EUR inkl. Tagungs-        Kombination mit einem Outdoor-       Dipl.-Päd. Cordula Amrath,
13.09.2012 bis 15.09.2012           pauschale und zzgl. MwSt.         Training möglich                     Oberhausen
13.12.2012 bis 15.12.2012           und Prüfungsgebühr sowie
Hannover                            Gebühr der IHK.                   Teilnehmer                           Termin/Ort
                                                                      Teamleiter und Mitarbeiter,          individuell buchbar
                                                                      besonders geeignet für be-
                                                                      stehende Teams                       Gebühren
                                                                                                           auf Anfrag




10                                                                                                       Mehr Infos: www.tui-consulting.de   11
EDV- / Office 2010 Schulungen                                         EDV- / Office 2010 Schulungen




Projektmanagement mit MS Project                                      Zeitmanagement mit MS Outlook 2010
Grundlagen

Ziel                                                                  Ziel
Die Funktionen von Projektmanagement-Programmen machen es             Die Teilnehmer bekommen einen Überblick über die Funktionen
möglich, dynamische Wechselwirkungen und Abhängigkeiten von           von Outlook und erfahren, wie Sie das gesamte Outlook-Potenzial
Ressourcenzuordnungen und Vorgangsbeziehungen zu erkennen,            nutzen. Lernen Sie die für die Praxis nützlichen Funktionen effektiver
diese zu visualisieren und somit gezielt zu beeinflussen. Entschei-   einzusetzen.
dungen über die Steuerung von projektrelevanten Prozessen werden
damit unmittelbar dokumentiert.                                       Inhalt
                                                                      Die wichtigsten Zeitmanagementprinzipien für eine effektive
Vorkenntnisse                                                         Wochen- und Tagesplanung
Erfahrung im Umgang mit Windows. Kenntnisse aus den Projekt-
management-Seminaren sind von Vorteil.                                Einführung und fortgeschrittene Funktionen zu
                                                                      nn Kontaktdatenverwaltung und Notizen

Inhalt                                                                nn Aufgabenliste und Funktionen

nn Projektplanung                                                     nn Praktische Tipps und Tricks für ein besseres Zeitmanagement

nn Projektüberwachung

nn Projektabschluss                                                   Hinweis                             Termin/Ort
                                                                      Dieses Seminar bieten wir auch      05.11.2012
Hinweis                            Termin/Ort                         in der Workshop-Reihe Assistenz     TUI Trainingscenter, Hannover
Auf Anfrage führen wir auch        06.08.2012 bis 08.08.2012          & Sekretariat an.
MS-Project für Fortgeschrittene    09.10.2012 bis 11.10.2012                                              Gebühren
durch.                             10.12.2012 bis 12.12.2012          Trainer                             295,- EUR inkl. Tagungs-
                                   Schöll AG Trainingszentrum,        Dipl.-Ök. Dirk Eickstädt,           pauschale und zzgl. MwSt.
Trainer                            Hannover                           Coppenbrügge
In Kooperation mit TUI-Partner-
trainern                           Gebühren
                                   990,- EUR inkl. Tagungs-
                                   pauschale und zzgl. MwSt.




12                                                                                                       Mehr Infos: www.tui-consulting.de   13
Unsere Trainer                                           Hinweise für Teilnehmer




         Cordula Amrath                                          Haben Sie noch Fragen?
         Dip. Pädagogin, staatlich geprüfte Handelsas-
         sistentin, Unternehmensberaterin, Inhaberin             Ihre Ansprechpartnerin
         der Firma amrath consulting, Dozentin an der
         Weiterbildungsakademie Dresden, uvm.                    Dipl.-Ök. Sandra Kaiser
                                                                 Weiterbildungsreferentin
         Dirk Eickstädt
         Dip. Ökonom, Unternehmensberater, Studium               nn   Führungsseminare
         der Wirtschaftswissenschaften in Hannover.              nn   Individuelle Kundenprojekte
         Erfahrener Trainer und Coach mit den Schwer-            nn   Projektmanagement
         punkten Microsoft und SAP                               nn   Potenzialdiagnostik
                                                                 nn   Qualitätsmanagement
         Kirsten Grill
         Trainerin und Beraterin im Projektmanage-               Tel. +49 511 566-1214
         ment seit 1991, Gesellschafterin der PROlog             Fax +49 511 566-2188
         GmbH, Analyse und Gestaltung von Prozes-                sandra.kaiser@tui.com
         sen für die Projektarbeit, uvm.
                                                                 TUI Consulting & Services GmbH
                                                                 Karl-Wiechert-Allee 4
                                                                 30625 Hannover

                                                                 www.tui-consulting.de




 14                                                                               Mehr Infos: www.tui-consulting.de 15
TUI Consulting & Services GmbH
Karl-Wiechert-Allee 4
30625 Hannover
Hotline	0511/566-2181
Telefax	0511/566-2188
E-Mail	chancen@tui.com
www.tui-consulting.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - LernstufenDie 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - LernstufenCommunity MINTsax.de
 
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?Olaf Hinz
 
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...Susanne Plaumann
 
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...Michael Pfannkuchen
 
Management Development gester-heute-morgen
Management Development gester-heute-morgenManagement Development gester-heute-morgen
Management Development gester-heute-morgenOlaf Hinz
 
Projektmanagement Grundlagen mit Zertifizierung zum "Projektmanager mit TÜV R...
Projektmanagement Grundlagen mit Zertifizierung zum "Projektmanager mit TÜV R...Projektmanagement Grundlagen mit Zertifizierung zum "Projektmanager mit TÜV R...
Projektmanagement Grundlagen mit Zertifizierung zum "Projektmanager mit TÜV R...Tiba Managementberatung GmbH
 
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-Verlages
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-VerlagesVorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-Verlages
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-VerlagesVerlag/Management Publishing
 
Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...
Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...
Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...plümer)communications
 
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdfKursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdfDieter Bauer
 
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014DialogArt
 
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...BodenseeForum_Personal
 
Coaching auf Tütensuppenniveau
 Coaching auf Tütensuppenniveau Coaching auf Tütensuppenniveau
Coaching auf TütensuppenniveauHinz.Wirkt!
 
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...Karsten Steffgen
 
Smetan Engineering Unternehmens Präsentation Deutsch
Smetan Engineering Unternehmens Präsentation DeutschSmetan Engineering Unternehmens Präsentation Deutsch
Smetan Engineering Unternehmens Präsentation DeutschHSmetan
 
ROI von Trainings- Interkulturelle Kommunication
ROI von Trainings- Interkulturelle KommunicationROI von Trainings- Interkulturelle Kommunication
ROI von Trainings- Interkulturelle KommunicationSonja Uhl
 
Kreatives Prozessdesign
Kreatives ProzessdesignKreatives Prozessdesign
Kreatives ProzessdesignRalf Klamma
 
Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)
Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)
Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)Prof. Dr. Nele Graf
 

Was ist angesagt? (20)

Projektplan Mindmap
Projektplan MindmapProjektplan Mindmap
Projektplan Mindmap
 
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - LernstufenDie 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
Die 4 Stufen der Wissensvermittlung nach Arite Grau - Lernstufen
 
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
Projekte beaufsichtigen - ein blinder Fleck für Fuehrungskraefte?
 
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
Themenanmeldung zur Projektarbeit der Aus- und Weiterbildungspädagogen sowie ...
 
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
Vortrag Unternehmerisches Denken als entscheidender Erfolgsfaktor für in die ...
 
Management Development gester-heute-morgen
Management Development gester-heute-morgenManagement Development gester-heute-morgen
Management Development gester-heute-morgen
 
Projektmanagement Grundlagen mit Zertifizierung zum "Projektmanager mit TÜV R...
Projektmanagement Grundlagen mit Zertifizierung zum "Projektmanager mit TÜV R...Projektmanagement Grundlagen mit Zertifizierung zum "Projektmanager mit TÜV R...
Projektmanagement Grundlagen mit Zertifizierung zum "Projektmanager mit TÜV R...
 
scm Gesamtprogramm 2013/2014
scm Gesamtprogramm 2013/2014scm Gesamtprogramm 2013/2014
scm Gesamtprogramm 2013/2014
 
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-Verlages
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-VerlagesVorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-Verlages
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-Verlages
 
Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...
Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...
Wie gezielte Anreiz- und Karrieresysteme zu mehr Erfolg in der Projektarbeit ...
 
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdfKursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
Kursbeschreibung Digitalisierung und Prozessmanagement-DBauer.pdf
 
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
 
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwick...
 
Coaching auf Tütensuppenniveau
 Coaching auf Tütensuppenniveau Coaching auf Tütensuppenniveau
Coaching auf Tütensuppenniveau
 
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
youCcom IHK Saarland Zertifikatslehrgang Gefährdungsbeurteilung psychischer B...
 
Smetan Engineering Unternehmens Präsentation Deutsch
Smetan Engineering Unternehmens Präsentation DeutschSmetan Engineering Unternehmens Präsentation Deutsch
Smetan Engineering Unternehmens Präsentation Deutsch
 
ROI von Trainings- Interkulturelle Kommunication
ROI von Trainings- Interkulturelle KommunicationROI von Trainings- Interkulturelle Kommunication
ROI von Trainings- Interkulturelle Kommunication
 
Coachingausbildung
CoachingausbildungCoachingausbildung
Coachingausbildung
 
Kreatives Prozessdesign
Kreatives ProzessdesignKreatives Prozessdesign
Kreatives Prozessdesign
 
Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)
Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)
Lernkompetenz von Mitarbeitern steigern (Vortrag L&D pro 9. Mai 2019)
 

Andere mochten auch

Andere mochten auch (19)

EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
Jose Pablo Gomez; Dirección General de Concesiones y Fdos de Infraestructura
Jose Pablo Gomez; Dirección General de Concesiones y Fdos de InfraestructuraJose Pablo Gomez; Dirección General de Concesiones y Fdos de Infraestructura
Jose Pablo Gomez; Dirección General de Concesiones y Fdos de Infraestructura
 
Glosario final politico
Glosario final politicoGlosario final politico
Glosario final politico
 
Venta de Garage
Venta de GarageVenta de Garage
Venta de Garage
 
Fútbol
FútbolFútbol
Fútbol
 
Todo sobre el lenguaje.
Todo sobre el lenguaje.Todo sobre el lenguaje.
Todo sobre el lenguaje.
 
Examen mates adaptado
Examen mates adaptadoExamen mates adaptado
Examen mates adaptado
 
Practica 15
Practica 15Practica 15
Practica 15
 
Luis Eduardo Bresciani: Vialidad Urbana
Luis Eduardo Bresciani: Vialidad UrbanaLuis Eduardo Bresciani: Vialidad Urbana
Luis Eduardo Bresciani: Vialidad Urbana
 
Proyecto final admi
Proyecto final admiProyecto final admi
Proyecto final admi
 
Anhang_PM_Qualitätswege_CMT_2013.pdf
Anhang_PM_Qualitätswege_CMT_2013.pdfAnhang_PM_Qualitätswege_CMT_2013.pdf
Anhang_PM_Qualitätswege_CMT_2013.pdf
 
Combinacion de correspondencia
Combinacion de correspondenciaCombinacion de correspondencia
Combinacion de correspondencia
 
Costitucion de una empresa
Costitucion de una empresaCostitucion de una empresa
Costitucion de una empresa
 
Evolucion del e elearning
Evolucion del e elearningEvolucion del e elearning
Evolucion del e elearning
 
Radiografías
RadiografíasRadiografías
Radiografías
 
EquityDaily.pdf
EquityDaily.pdfEquityDaily.pdf
EquityDaily.pdf
 
Fixture
FixtureFixture
Fixture
 
Movimiento de Niños, Niñas y Adolescentes
Movimiento de Niños, Niñas y AdolescentesMovimiento de Niños, Niñas y Adolescentes
Movimiento de Niños, Niñas y Adolescentes
 
Unidad. didáctica adaptada t1 mates sin foto
Unidad. didáctica adaptada t1 mates sin fotoUnidad. didáctica adaptada t1 mates sin foto
Unidad. didáctica adaptada t1 mates sin foto
 

Ähnlich wie TCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdf

OK Consulting / a Jonas Keller presentation
OK Consulting / a Jonas Keller presentationOK Consulting / a Jonas Keller presentation
OK Consulting / a Jonas Keller presentationJonas Keller
 
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)Wolfgang Hornung
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence ProgramStefan Hohmann
 
_Projektmanagement Grundlagen.pptx
_Projektmanagement Grundlagen.pptx_Projektmanagement Grundlagen.pptx
_Projektmanagement Grundlagen.pptxNorbert Daehne
 
Sven-Oliver Bemmé: Kulturprojekte erfolgreich managen
Sven-Oliver Bemmé: Kulturprojekte erfolgreich managenSven-Oliver Bemmé: Kulturprojekte erfolgreich managen
Sven-Oliver Bemmé: Kulturprojekte erfolgreich managenRaabe Verlag
 
Organsiation in der Praxis 4/4 - SS 2014
Organsiation in der Praxis 4/4 - SS 2014Organsiation in der Praxis 4/4 - SS 2014
Organsiation in der Praxis 4/4 - SS 2014Ellermann Jörg
 
knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0TwentyOne AG
 
Infogem vortrag pohle_v1
Infogem vortrag pohle_v1Infogem vortrag pohle_v1
Infogem vortrag pohle_v1Matthias Pohle
 
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?AnnaPauels
 
Speed Creation Fusion Modeling Pohle Krause
Speed Creation Fusion Modeling Pohle KrauseSpeed Creation Fusion Modeling Pohle Krause
Speed Creation Fusion Modeling Pohle KrauseSven Krause
 
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und ZertifizierungsseminarPRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und ZertifizierungsseminarTiba Managementberatung GmbH
 
Change funktioniert - was nicht funktioniert ist Change Theater!
Change funktioniert - was nicht funktioniert ist Change Theater!Change funktioniert - was nicht funktioniert ist Change Theater!
Change funktioniert - was nicht funktioniert ist Change Theater!Olaf Hinz
 
PMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompaktPMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompaktFrank Dostert
 

Ähnlich wie TCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdf (20)

TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdfTCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
 
OK Consulting / a Jonas Keller presentation
OK Consulting / a Jonas Keller presentationOK Consulting / a Jonas Keller presentation
OK Consulting / a Jonas Keller presentation
 
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
B&IT-Broschüre: Training Projektmanagement (2 Tage)
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Program
 
_Projektmanagement Grundlagen.pptx
_Projektmanagement Grundlagen.pptx_Projektmanagement Grundlagen.pptx
_Projektmanagement Grundlagen.pptx
 
Sven-Oliver Bemmé: Kulturprojekte erfolgreich managen
Sven-Oliver Bemmé: Kulturprojekte erfolgreich managenSven-Oliver Bemmé: Kulturprojekte erfolgreich managen
Sven-Oliver Bemmé: Kulturprojekte erfolgreich managen
 
Organsiation in der Praxis 4/4 - SS 2014
Organsiation in der Praxis 4/4 - SS 2014Organsiation in der Praxis 4/4 - SS 2014
Organsiation in der Praxis 4/4 - SS 2014
 
Projekt-Coaching
Projekt-CoachingProjekt-Coaching
Projekt-Coaching
 
Fit für Projekterfolg
Fit für ProjekterfolgFit für Projekterfolg
Fit für Projekterfolg
 
knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0knowtech2011-Verwaltung2.0
knowtech2011-Verwaltung2.0
 
Tiba Managementberatung Kurzprofil
Tiba Managementberatung KurzprofilTiba Managementberatung Kurzprofil
Tiba Managementberatung Kurzprofil
 
Infogem vortrag pohle_v1
Infogem vortrag pohle_v1Infogem vortrag pohle_v1
Infogem vortrag pohle_v1
 
Das neue Projektmanagement
Das neue ProjektmanagementDas neue Projektmanagement
Das neue Projektmanagement
 
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
Projektmanagement-Trends bis 2025 – wohin geht die Reise?
 
Speed Creation Fusion Modeling Pohle Krause
Speed Creation Fusion Modeling Pohle KrauseSpeed Creation Fusion Modeling Pohle Krause
Speed Creation Fusion Modeling Pohle Krause
 
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und ZertifizierungsseminarPRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
 
scm-Gesamtprogramm 2011/2012
scm-Gesamtprogramm 2011/2012scm-Gesamtprogramm 2011/2012
scm-Gesamtprogramm 2011/2012
 
Change funktioniert - was nicht funktioniert ist Change Theater!
Change funktioniert - was nicht funktioniert ist Change Theater!Change funktioniert - was nicht funktioniert ist Change Theater!
Change funktioniert - was nicht funktioniert ist Change Theater!
 
LeanCertification
LeanCertificationLeanCertification
LeanCertification
 
PMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompaktPMBOK - Wissen kompakt
PMBOK - Wissen kompakt
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH

Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 

Mehr von unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH (20)

Über den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdfÜber den Valentinstag.pdf
Über den Valentinstag.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf130124_zoll_weltzolltag.pdf
130124_zoll_weltzolltag.pdf
 
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdfAL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
AL-KO Pressemeldung Vertragsverlaengerung FCA.pdf
 
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdfPresseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
Presseinformation Honda Modelle auf der Motorradwelt Boden….pdf
 
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdfPresseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
Presseinformation MSX125 auf den HMT 23-01-13.pdf
 
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
130121RettedeinenNächstenRotary.pdf
 
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdfVerkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
Verkostungen bei der ProWein 2013 Gemeinschaftsstand Pfalz.pdf
 
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdfZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
ZLB_PM_IsraellnachderWahl.pdf
 
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_MINUTE_REPEATER_DE-email.pdf
 
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdfV.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
V.COM_PIAGET_ALTIPLANO_SIHH_2013_DE-email.pdf
 
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
4549 - Pflanzenroller-Modellreihe.pdf
 
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdfPrinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
Prinz_Charles_besucht_Halewood.pdf
 
PI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdfPI Daimler Mobility Services.pdf
PI Daimler Mobility Services.pdf
 
PM.pdf
PM.pdfPM.pdf
PM.pdf
 
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
36_imm cologne_Schlussbericht.pdf
 
01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf01-21-AI-Graziano.pdf
01-21-AI-Graziano.pdf
 
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdfPresseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
Presseinformation Honda Neue Führerscheinregularien 18-01-….pdf
 
Text EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdfText EÖ-PK 2013 .pdf
Text EÖ-PK 2013 .pdf
 
PM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdfPM4 INVENTA Garden.pdf
PM4 INVENTA Garden.pdf
 

TCS - Folder - Professionelles Prozess- und Projektmanagement.pdf

  • 2. Unser Programm. Professionelles Prozess- und Projektmanagement Projektmanagement Projekte erfolgreich managen Ihre Erfahrung Projektplanung und -organisation und Fähigkeiten sind unsere Basis. Ziel Praxisorientiert, In diesem Basismodul unserer Qualifizierungsreihe erfahren Sie alles systematisch Wissenswerte für eine professionelle Projektarbeit. Sie lernen Pro- und individuell - jekte erfolgreich zu steuern, zu organisieren und zu koordinieren und unsere Impulse für kennen dazu entsprechende Methoden. Selbstgewählte Realprojekte Ihre Weiterentwick- und viele Coachingsequenzen ermöglichen einen hohen Lerntransfer. lung. Inhalt nn Projektmanagementkompetenz nn Handwerkszeug für die Planung und Steuerung nn Struktur- und Arbeitsplanung, Ressourcen-, Kosten- Gute Projektarbeit ist ein Erfolgsfaktor für das und Terminvereinbarung  Unternehmen, denn sie unterstützt ausgereifte nn Informationswesen und Ergebnisverfolgung Ergebnisse, Pünktlichkeit und Kostenbewusstsein. nn Steuerung von komplexen Teamsituationen Gleichzeitig sichert eine treffende Arbeitsmetho- nn Meilensteinsitzung   dik die Zielerreichung. Hinweis Termin/Ort nn Wir begleiten Ihr aktuelles Projekt, indem wir Auf Wunsch auch in englischer 06.11.2012 bis 09.11.2012 Sie in Ihren Aufgaben als Projektleiter tatkräftig Sprache buchbar Hotel und Tagungszentrum unterstützen. Luisenhof, Visselhövede nn Wir bereiten Sie auf Ihre zukünftige Rolle als Trainer Projektleiter vor und machen Sie handlungs- Kirsten Grill, Jaderberg Gebühren fähig. 1.640,- EUR inkl. Tagungs- nn Wir reflektieren mit Ihnen Ihre bereits gemach- pauschale und zzgl. Ü/F und ten Projekterfahrungen und sind Diskussions- MwSt. partner für Ihre Ideen oder Fragen. nn Wir packen mit Ihnen einen praktischen Methodenkoffer für die tägliche Projektarbeit. 2 Mehr Infos: www.tui-consulting.de 3
  • 3. Professionelles Prozess- und Professionelles Prozess- und Projektmanagement Projektmanagement Erfolgreicher Umgang mit Konflikten in Projekten Projektcontrolling als Erfolgsfaktor Den Projektverlauf richtig steuern Ziel Ziel Dieses Seminar sensibilisiert für die Motivations- und Kommuni- Instrumente und Kennzahlen sind für die Statusbewertung und kationsstrukturen im Projekt und verdeutlicht ihre Dynamiken und Ergebnisüberwachung  im Projekt ein wichtiger Erfolgsfaktor. Sie Konfliktfelder. Sie verbessern Ihre Fähigkeit zum Erkennen und Be- können in diesem Seminar ein projektbezogenes Berichtswesen auf- wältigen von Konfliktsignalen und erlernen Techniken der Gesprächs- bauen, Abweichungen und Risiken in Ihrem Projekt künftig frühzeitig führung und Moderation. bewerten sowie situationsgerecht Steuerungsmaßnahmen einleiten.   Inhalt Inhalt In praxisnahen Fallstudien können Sie Ihre persönliche Kompetenz nn Ziele, Aufgaben und Erfolgskriterien des Projektcontrollings im Umgang mit unterschiedlichen Konfliktsituationen der Projektar- nn Kostenplanung, projektbezogene Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, beit reflektieren und erproben: Budgetzuteilung durchführen nn Einfluss von Konflikten nn Bedarfsgerechtes Berichtswesen im Projekt nn Führung und Motivation in der Wechselwirkung zu nn Statuserhebung: Leistungen, Termine, Ressourcen, Kosten, Projektkonflikten Trendanalysen nn Konfliktmoderation nn Abweichungen im Projektverlauf nn Erfolgsfaktoren im Konfliktlösungsprozess Hinweis Termin/Ort Hinweis Termin/Ort Sie können Ihre eigenen aktuel- 12.09.2012 bis 14.09.2012 Dieses Modul ist Pflichtbestand- 04.07.2012 bis 06.07.2012 len Projektunterlagen oder an- Beginn 16:00 Uhr teil der PM-Qualifizierung. 03.12.2012 bis 05.12.2012 stehende Projekte miteinbringen Hotel und Tagungszentrum Beginn 16:00 Uhr Luisenhof, Visselhövede Trainer Hotel und Tagungszentrum Trainer Kirsten Grill, Jaderberg Luisenhof, Visselhövede Kirsten Grill, Jaderberg Gebühren 1.245,- EUR inkl. Tagungs- Gebühren pauschale und zzgl. Ü/F und 1.245,- EUR inkl. Tagungs- MwSt. pauschale und zzgl. Ü/F und MwSt. 4 Mehr Infos: www.tui-consulting.de 5
  • 4. Professionelles Prozess- und Professionelles Prozess- und Projektmanagement Projektmanagement Projekte vernetzt planen Toolbox zum Projektmanagement Strategisches Projektmanagement Instrumente für eine erfolgreiche Projektarbeit Ziel Ziel Sie beherrschen eine Vorgehensweise für die Erarbeitung von Mit dem in diesem Einsteiger-Seminar erworbenen Know-how aussagekräftigen Projektaufträgen. Das vermittelte Methodenpaket behalten Sie den Überblick im Projektgeschäft. Sie unterstützen oder Logical Framework hilft Ihnen, innovative Projektziele zu entwickeln realisieren Ihre (Teil-)Projektplanung mit entsprechender Methodik und das Gesamtkonzept hinsichtlich seiner Qualität, seines Nutzens und sind in der Lage, praktische Vorgehensweisen situationsspezi- und seiner Risiken beurteilbar zu machen. fisch auszuwählen und anzuwenden. Inhalt Inhalt Durch unseren begleitenden Coachingansatz im Training wird der nn Projektinitiierung und Projektstart Transfer auf selbstgewählte Realprojekte in den folgenden Themen nn Genaue Projektplanung sichergestellt: nn Der Werkzeugkasten: Arbeitspakete bilden, eine logische nn Logical Framework Projekt- und Aufwandsstruktur entwickeln, zeitliche Ergebnis- nn Komplexe, interdisziplinäre Ausgangssituationen im Projekt verfolgung einsetzen nn Ableitung von angemessenen und zielorientierten Handlungs- nn Überwachung meiner Projekttätigkeiten und Projektabschluss strategien nn Vorgehensweise und Handlungskonzept im Projekt Hinweis Termin/Ort Anhand von Realprojekten aus 20.09.2012 bis 21.09.2012 Trainer Gebühren verschiedenen Arbeitsbereichen TUI Trainingscenter, Hannover Kirsten Grill, Jaderberg 1.640,- EUR inkl. Tagungs- werden Ihnen entsprechende pauschale und zzgl. Ü/F und Erfolgsfaktoren aufgezeigt. Gebühren Termin/Ort MwSt. 890,- EUR inkl. Tagungspau- 20.11.2012 bis 23.11.2012 Trainer schale und zzgl. MwSt. Hotel und Tagungszentrum Kirsten Grill, Jaderberg Luisenhof, Visselhövede 6 Mehr Infos: www.tui-consulting.de 7
  • 5. Professionelles Prozess- und Professionelles Prozess- und Projektmanagement Projektmanagement Internationale Projektarbeit Workshop: Kleine Stolperfallen - große Wirkung Erfolgsfaktoren und interkulturelle Kompetenz Gezielte Vorbereitung auf die Arbeit im Projekt NEU Ziel Ziel Verbinden Sie Projektmanagementmethodik mit interkulturellem Sie übernehmen in kurzer Zeit ein Projekt - vielleicht sogar ihr erstes? Wissen und nutzen Sie die Vielfalt veränderter Denkmuster in der Wir bereiten Sie praktisch auf Ihre neue Rolle vor und haben die Abwicklung, Führung und Kommunikation für Ihren Projekterfolg. wichtigsten Starthilfen, PM-Methoden und Empfehlungen zusam- Die in diesem Seminar vorgestellten Erfahrungen und Regeln helfen mengestellt. Ihnen, mit mehr Sicherheit, Sensibilität und Offenheit in die interna- tionale Projektarbeit zu gehen. Inhalt Die Starthilfen: Inhalt nn Ihre neue Aufgabe als Projektleitung nn Dimensionen kultureller Vielfalt wahrnehmen, nn Das Projektteam erfolgreich auf die Schiene bringen „Fettnäpfchen“ vermeiden nn Führen, Planen, Überwachen und Steuern im Projekt nn Kulturspezifische Ziel-, Projektstruktur- und Ablaufplanung durchführen Darauf kommt es in der Projektpraxis an: nn Führung, Organisation und Unterstützung in nn Das Projekt beginnen einem internationalen Projekt nn Die organisatorische Arbeitsform/Rollenverteilung nn Aufgaben delegieren und die verantwortungsvolle nn Das Projekt planen: Struktur, Kosten, Termine Übernahme gewährleisten, Entscheidungs- und nn Das Projekt durchführen und beenden Konfliktlösungsstrategien Teilnehmer Termin/Ort Hinweis Teilnehmer Dieses Vorbereitungsseminar 26.06.2012 Anhand eines praktischen, pha- Projektleiter, Teammitglieder und richtet sich an Mitarbeiter aus 02.10.2012 senorientierten Arbeitsmodells Fachexperten, die in internatio- verschiedenen Bereichen mit TUI Trainingscenter, Hannover werden Ihnen die Besonderhei- nalen Projekten eingesetzt sind. einer angehenden Projektverant- ten aus der Sicht internationaler wortung. Gleichzeitig unterstützt Gebühren Projekte aufgezeigt. Das Seminar Trainer es den Einstieg in die weiterfüh- 445,- EUR inkl. Tagungs- vermittelt Ihnen ein Gefühl für Kirsten Grill, Jaderberg renden Module der Projekt- pauschale und zzgl. MwSt die „Stolpersteine“ und gibt management-Qualifizierung. zu jeder Projektphase zentrale Termin/Ort Handlungsempfehlungen. individuell buchbar Trainer Kirsten Grill, Jaderberg Gebühren auf Anfrage 8 Mehr Infos: www.tui-consulting.de 9
  • 6. Professionelles Prozess- und Persönlichkeit Projektmanagement Zertifizierung zum/zur Projektmanagement Fachmann/-frau, Level D Teamentwicklung Berufsbegleitender Fortbildungslehrgang Auf dem Weg zum Spitzenteam Ziel Ziel Die Teilnehmer erwerben in diesem Lehrgang umfassende Kennt- Teammitglieder werden sich ihrer Rolle in der Gruppe bewusst und nisse im Projektmanagement, um selbstständig Projekte planen, erfahren, wie sie durch professionellen Umgang miteinander Konflik- koordinieren, überwachen und steuern zu können oder bei großen te vermeiden, ihren Arbeitstag stressfreier gestalten und zielgerichtet Projekten in der Projektleitung mitzuarbeiten. ihren Teil zu einer erfolgreichen Zusammenarbeit leisten können. Inhalt Inhalt Vermittelt werden Projektmanagement-Grundlagen, Methoden-, nn Kommunikationsmechanismen im Überblick Organisations- und Sozialkompetenz nn Aktive Kommunikation nn Modullehrgang über ca. 3 Monate, 4 Module à 3 Tage (i. d. Regel nn Körpersprache und Emotionen ein Tag des Wochenendes und 2 Werktage, ein Praxistag MS nn Erfolgsziele Project und Mindmanager) + 1 Prüfungstag nn Rollen in einem Erfolgsteam nn Abschluss: nach bestandener Prüfung: Zertifikat „Zertifizierte/r nn Individuelle Stärken erkennen und nutzen Projektmanagement-Fachmann/-frau (GPM)“, Internationales nn Selbst- und Fremdbild Zertifikat - IPMA Level D, IHK-Zertifikat möglich nn Sinnvolle Rollenverteilung Termin/Ort Gebühren Hinweis Trainer Starttermine Level D: 3.950,- EUR inkl. Tagungs- Kombination mit einem Outdoor- Dipl.-Päd. Cordula Amrath, 13.09.2012 bis 15.09.2012 pauschale und zzgl. MwSt. Training möglich Oberhausen 13.12.2012 bis 15.12.2012 und Prüfungsgebühr sowie Hannover Gebühr der IHK. Teilnehmer Termin/Ort Teamleiter und Mitarbeiter, individuell buchbar besonders geeignet für be- stehende Teams Gebühren auf Anfrag 10 Mehr Infos: www.tui-consulting.de 11
  • 7. EDV- / Office 2010 Schulungen EDV- / Office 2010 Schulungen Projektmanagement mit MS Project Zeitmanagement mit MS Outlook 2010 Grundlagen Ziel Ziel Die Funktionen von Projektmanagement-Programmen machen es Die Teilnehmer bekommen einen Überblick über die Funktionen möglich, dynamische Wechselwirkungen und Abhängigkeiten von von Outlook und erfahren, wie Sie das gesamte Outlook-Potenzial Ressourcenzuordnungen und Vorgangsbeziehungen zu erkennen, nutzen. Lernen Sie die für die Praxis nützlichen Funktionen effektiver diese zu visualisieren und somit gezielt zu beeinflussen. Entschei- einzusetzen. dungen über die Steuerung von projektrelevanten Prozessen werden damit unmittelbar dokumentiert. Inhalt Die wichtigsten Zeitmanagementprinzipien für eine effektive Vorkenntnisse Wochen- und Tagesplanung Erfahrung im Umgang mit Windows. Kenntnisse aus den Projekt- management-Seminaren sind von Vorteil. Einführung und fortgeschrittene Funktionen zu nn Kontaktdatenverwaltung und Notizen Inhalt nn Aufgabenliste und Funktionen nn Projektplanung nn Praktische Tipps und Tricks für ein besseres Zeitmanagement nn Projektüberwachung nn Projektabschluss Hinweis Termin/Ort Dieses Seminar bieten wir auch 05.11.2012 Hinweis Termin/Ort in der Workshop-Reihe Assistenz TUI Trainingscenter, Hannover Auf Anfrage führen wir auch 06.08.2012 bis 08.08.2012 & Sekretariat an. MS-Project für Fortgeschrittene 09.10.2012 bis 11.10.2012 Gebühren durch. 10.12.2012 bis 12.12.2012 Trainer 295,- EUR inkl. Tagungs- Schöll AG Trainingszentrum, Dipl.-Ök. Dirk Eickstädt, pauschale und zzgl. MwSt. Trainer Hannover Coppenbrügge In Kooperation mit TUI-Partner- trainern Gebühren 990,- EUR inkl. Tagungs- pauschale und zzgl. MwSt. 12 Mehr Infos: www.tui-consulting.de 13
  • 8. Unsere Trainer Hinweise für Teilnehmer Cordula Amrath Haben Sie noch Fragen? Dip. Pädagogin, staatlich geprüfte Handelsas- sistentin, Unternehmensberaterin, Inhaberin Ihre Ansprechpartnerin der Firma amrath consulting, Dozentin an der Weiterbildungsakademie Dresden, uvm. Dipl.-Ök. Sandra Kaiser Weiterbildungsreferentin Dirk Eickstädt Dip. Ökonom, Unternehmensberater, Studium nn Führungsseminare der Wirtschaftswissenschaften in Hannover. nn Individuelle Kundenprojekte Erfahrener Trainer und Coach mit den Schwer- nn Projektmanagement punkten Microsoft und SAP nn Potenzialdiagnostik nn Qualitätsmanagement Kirsten Grill Trainerin und Beraterin im Projektmanage- Tel. +49 511 566-1214 ment seit 1991, Gesellschafterin der PROlog Fax +49 511 566-2188 GmbH, Analyse und Gestaltung von Prozes- sandra.kaiser@tui.com sen für die Projektarbeit, uvm. TUI Consulting & Services GmbH Karl-Wiechert-Allee 4 30625 Hannover www.tui-consulting.de 14 Mehr Infos: www.tui-consulting.de 15
  • 9. TUI Consulting & Services GmbH Karl-Wiechert-Allee 4 30625 Hannover Hotline 0511/566-2181 Telefax 0511/566-2188 E-Mail chancen@tui.com www.tui-consulting.de