SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
PROJECT PROFESSIONAL
Ein zukunftsweisendes Qualifikationsprogramm für praxisorientierte Projektmanager
Programmstart am 19.11.2010 in Frankfurt am Main




                                                                                    www.attengo.de
PROJECT PROFESSIONAL AUF EINEN BLICK
In diesem umfassenden Qualifikationsprogramm lernen Sie, wie Sie ein Projekt und sein Umfeld überblicken und
analysieren, als Projektmanager in Krisen und Konflikten handlungsfähig bleiben, Kommunikations- und Moderations-
methoden zielgerichtet auswählen und Projekte dadurch erfolgreich gestalten.




DAS KONZEPT
Klassische Projektmanagementausbildungen legen ihren Schwerpunkt zumeist auf eine starre und strukturierte Pro-
jektmanagementmethodik. Laut einschlägigen Studien entscheiden allerdings zunehmend Soft Skills wie Kommu-
nikationsfähigkeit, Moderation, Konfliktmanagement, Change- und Führungsfähigkeit über den Erfolg oder Misser-
folg von Projekten.


Projektmanagern kommt beim Meistern dieser Herausforderungen eine Schlüsselposition zu. Speziell hierfür haben wir
das Qualifikationsprogramm Project Professional entwickelt. Unser Programm ist kein weiterer Projektmanage-
mentstandard, sondern eine wichtige Ergänzung, um ihre Arbeit im Projektmanagementalltag erfolgreich zu gestalten.




                                                                                                      www.attengo.de
So erhöhen Sie Ihre professionelle Kompetenz und erweitern Ihre Spielräume, um auch in schwierigsten Situatio-
nen mit Projektmitarbeitern, Kunden und Auftraggebern handlungsfähig zu bleiben.



INHALTE DES PROGRAMMS
Project Professional ist auf angehende und erfahrene Pro-
jekt- und Changemanager zugeschnitten. In diesem umfas-
senden Qualifikationsprogramm lernen Sie, wie Sie moderne
und praxisorientierte Change- und Projektmanagement Metho-
den, Präsentations- und Moderationstools für den Projektalltag
einsetzen sowie Wege für den Umgang mit Konflikten in Projek-
ten finden.



IHR NUTZEN
Erweitern Sie Ihre fachlichen Fähigkeiten um ein breites Bündel von praxisorientierten Projektmanagement-
kompetenzen und legen Sie damit ein zusätzliches Fundament für Ihre weitere berufliche Entwicklung. Lassen Sie sich
bei der Klärung und Förderung Ihrer größten Entwicklungspotenziale von erfahrenen Coachs begleiten und unter-
stützen.


                                                                                                       www.attengo.de
Praxistransfer inklusive
Weiterbildung ist schön und gut. Was aber bleibt nach einer Weiterbildung von dem erlernten Wissen? Die Frage nach
dem „Return on Investment“ beruflicher Weiterbildungsmaßnahmen wird deswegen immer häufiger gestellt. Das
TXP-Konzept von attengo wurde entwickelt, um maximalen Lerntransfer zu gewährleisten.




TXP steht für die intelligente Verbindung von Theorie und Praxis. Im Rahmen des neu entwickelten innovativen Trai-
ningskonzepts werden die Teilnehmer über einen Zeitraum von mehreren Monaten hinweg dabei begleitet, fachliche
Schulungsthemen in ihre individuelle Berufspraxis zu überführen. Hierzu kommen die drei Bausteine des Konzepts
zum Einsatz: das Impulsseminar, das Transfercoaching und der Transferworkshop. Damit wird der Lerneffekt über die
Zeit der Weiterbildung maximiert.



                                                                                                                                    TXP-Konzept

                                                    Herkömmliche Fortbildungen


  0%             10%              20%             30%              40%             50%              60%                 70%   80%   90%           100%

   Abbildung: Langfristiger Transfereffekt bei herkömmlichen Fortbildungen und TXP-basierten Qualifikationsprogrammen




                                                                                                                                          www.attengo.de
DIE BAUSTEINE DES TXP-KONZEPTS

              Baustein 1 – Impulsseminar
              Bei den zweitägigen Impulsseminaren werden Ihnen die theoretischen Grundlagen zu den jewei-
              ligen Fachthemen vermittelt. Sie erlernen die Inhalte anhand praktischer Übungen auf der fachli-
              chen und persönlichen Ebene. Gemeinsam mit dem Trainer erarbeiten Sie Ihre individuellen Ziele,
              die die Basis für das angeschlossene Transfercoaching sind.

              Baustein 2 – Transfercoaching
              Ziel des Transfercoachings ist es, die Erkenntnisse aus den Impulsseminaren im Arbeitsalltag er-
              folgreich umzusetzen. Das heißt, Sie wenden das Gelernte in der Praxis an. Treten Schwierigkei-
              ten auf, unterstützt der Coach Sie bei der Lösungsfindung. In den Coachings entwickeln Sie
              gemeinsam mit dem Coach die Methoden und Werkzeuge, die zu Ihnen passen. Schließlich gibt es
              keine Ideallösung, sondern nur individuelle Wege zum Ziel.

              Baustein 3 – Transferworkshop
              Den Abschluss des Trainings bildet ein dreitägiger Transferworkshop mit dem Ziel, das Gelernte
              tief im eigenen Handeln zu verankern. Viele praktische Übungen in Gruppenarbeit und der Aus-
              tausch mit anderen Trainingsteilnehmern stehen im Mittelpunkt.


                                                                                                  www.attengo.de
PROGRAMMÜBERSICHT
Unsere Qualifikationsprogramm Project Professional besteht aus insgesamt drei Impulsseminaren, vier Transfercoa-
chings und einem Transferworkshop. Über den gesamten Ausbildungszeitraum hinweg lernen Sie in einer festen Aus-
bildungsgruppe und können sich über ein Online-Forum austauschen.




BAUSTEIN                                           DATUM                           ORT

         Change- und Projektmanagement           19.11.2010 - 20.11.2010           Frankfurt am Main
         plus

         Präsentation und Moderation für         17.12.2010 - 18.12.2010           Frankfurt am Main
         Projektmanager

         Konfliktmanagement                      21.01.2011 - 22.01.2011           Frankfurt am Main
         in Projekten

         Transfercoaching                        06.12.2010 - 13.04.2011           Telefonisch oder bei attengo
         (4 Termine á 90 Minuten)


         Transferworkshop                        14.04.2011 - 16.04.2011           Frankfurt am Main



                                                                                                       www.attengo.de
Impulsseminar 1

CHANGE- UND PROJEKTMANAGEMENT PLUS
In intensiver, praxisnaher und ausführlicher Form professionalisieren Sie in diesem Impulsseminar Ihr Wissen rund um
das Thema Change- und Projektmanagement.




INHALTE
     Moderne Führungsinstrumente für Projektmanager
     Gestaltung erfolgreicher und transparenter Projektkommunikation
     Umgang mit informellen Prozessen und informeller Organisation
     Methoden zum Aufbau leistungsfähiger Projektteams
     Wirkungsvolle Gestaltung von Veränderungsprozessen im Projekt

TERMIN UND ORT
     19.11.2010 bis 20.11.2010
     Frankfurt am Main



                                                                                                        www.attengo.de
Impulsseminar 2

PRÄSENTATION UND MODERATION IN PROJEKTEN
Als Projektmanager wird von Ihnen erwartet, dass Sie Ihre Teammeetings effizient gestalten und bei Präsentationen
vor Lieferanten, Kunden, Vorgesetzten und Projektmitgliedern motivierend und überzeugend wirken. In diesem
Impulsseminar lernen sie hierfür die nötigen Moderations- und Präsentationstechniken kennen.




INHALTE
     Zielgruppenorientierte Präsentationen entwickeln und gestalten
     Projektergebnisse strukturiert und wirkungsvoll präsentieren
     Projektsitzungen effektiv und zielgerichtet leiten
     Moderationsformate gewinnbringend einsetzen
     Umgang mit schwierigen Charaktertypen meistern

TERMIN UND ORT
     17.12.2010 bis 18.12.2010
     Frankfurt am Main



                                                                                                     www.attengo.de
Impulsseminar 3

KONFLIKTMANAGEMENT IN PROJEKTEN
Projekte können scheitern, wenn Konflikte nicht gelöst werden. Der Umgang mit Konflikten ist für Projektmanager eine
erfolgsrelevante Fähigkeit. In diesem Impulsseminar lernen Sie, Konflikte zu verstehen, zu analysieren und vor allem
für sich eine Lösungstechnik zu finden und anzueignen.




INHALTE
     Konfliktarten und praxisorientierte Lösungsmöglichkeiten
     Chancen von Konflikten
     Kennenlernen des eigenen Konfliktstiles
     Konfliktmediation im Projekt
     Bewältigung von sozialen Krisen in Projekten

TERMIN UND ORT
     21.01.2011 bis 22.01.2011
     Frankfurt am Main



                                                                                                        www.attengo.de
TRANSFERCOACHING
Ziel des Transfercoachings ist es, die Erkenntnisse aus den Impulsseminaren im Arbeitsalltag erfolgreich umzuset-
zen. Das heißt, Sie probieren das Gelernte in der Praxis aus. Treten Schwierigkeiten auf, die den Transfer behindern,
unterstützt der Coach Sie bei der Lösungsfindung. In vier Coachingeinheiten à 90 Minuten entwickeln Sie gemein-
sam mit dem Trainer die Methoden und Werkzeuge, die zu Ihnen passen.




INHALTE
     Individuelles Transfercoaching
     Reflexion der bisherigen Erfahrungen und der vereinbarten Ziele
     Überwindung von Hindernissen
     Aufzeigen von neuen Handlungsoptionen
     Schrittweiser Lerntransfer in die Projektpraxis

TERMIN UND ORT
     06.12.2010 bis 13.04.2011 (4 Termine à 90 Minuten)
     Telefonisch oder bei attengo



                                                                                                         www.attengo.de
TRANSFERWORKSHOP
Den Abschluss des Qualifikationsprogramms bildet ein dreitägiger Transferworkshop mit dem Ziel, das Gelernte tief
im eigenen Handeln zu verankern. Viele praktische Übungen in Gruppenarbeit und der Austausch mit anderen
Trainingsteilnehmern stehen im Mittelpunkt.




INHALTE
     Verankerung der Theorie
     Übungen mit hohem Praxisbezug
     Arbeit und Reflexion in Kleingruppen
     Messung der Zielerreichung
     Kollegiale Fallberatung

TERMIN UND ORT
     14.04.2011 bis 16.04.2011
     Frankfurt am Main



                                                                                                     www.attengo.de
DAS SEMINARHOTEL
Das NH Frankfurt City bietet eine ideale Lage im Zentrum von Frankfurt/Main. Es ist ein perfekter Ausgangspunkt zum
Shoppen auf der Einkaufsstraße Zeil, die zu Fuß nur zwei Minuten entfernt ist, und zum Besuchen historischer Frankfur-
ter Gebäude wie dem mittelalterlichen Römer, einem Wahrzeichen der Stadt.




                                               Das NH Frankfurt City ist ein hochwertiges 4-Sterne Hotel. Alle Zimmer
                                               bieten eine elegante und moderne Einrichtung und sind in warmen
                                               Farbtönen gehalten. Freuen Sie sich auf ein reichhaltiges Frühstücks-
                                               buffet, klimatisierte Seminarräume und einen Wellnessbereich.


                                               Rate Einzelzimmer inkl. Frühstück:                        135 EUR/Nacht
                                               Andere Übernachtungsmöglichkeiten können gewählt werden



                                               NH Frankfurt City
                                               Vilbeler Straße 2
                                               60313 Frankfurt/Main, Deutschland
                                               http://www.nh-hotels.de

                                                                                                            www.attengo.de
VORAUSSETZUNGEN UND PREISE
Mit dem Qualifikationsprogramm Project Professional entscheiden Sie sich für eine einzigartige, intensive und heraus-
fordernde Erfahrung. Wenn Sie die Chance nutzen möchten, sich in Ihrer beruflichen Laufbahn neu und erfolgreich zu
positionieren, heißen wir Sie hierzu in unserem Programm herzlich willkommen.




VORAUSSETZUNGEN
Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Hochschul- oder Fachhochschulabschluss, eine vergleichbare Ausbildung
oder eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit. Sollten Sie über eine dieser Voraussetzungen nicht verfügen,
lässt sich bei einem telefonischen Vorgespräch mit einem unserer Trainer klären, ob das Training für Sie geeignet ist.
Eine klassische Projektmanagementausbildung ist von Vorteil, aber nicht erforderlich.

PREISE
Basispreis Qualifikationsprogramm Project Professional:                                                    5.200,00 EUR (zzgl. 19% MwSt.) pro Person
Frühbucherpreis bis 31.08.2010:                                                                            4.800,00 EUR (zzgl. 19% MwSt.) pro Person

Online-Anmeldung: http://www.attengo.de/projectprofessional
Inklusive drei Impulsseminaren, vier Einheiten für das Transfercoaching und den Transferworkshop sowie umfangreiche Trainingsunterlagen und die Verpflegung vor Ort. Nicht enthalten
sind Anreise- und Übernachtungskosten.



                                                                                                                                                                 www.attengo.de
attengo           Fon:    +49 711 71 9188-66
Löffelstraße 4    Fax:    +49 711 71 9188-766
70597 Stuttgart   Mail:   info@attengo.de
Deutschland       Web:    www.attengo.de



                                                www.attengo.de
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeines
Allen Leistungen im Rahmen unserer öffentlichen Seminarveranstaltungen liegen diese “Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Trainings- und Qualifikationsprogramme” der abilex
GmbH zugrunde. attengo ist eine Marke der abilex GmbH.

Anmeldungen und Vertragsabschluss
Sie können sich via Internet (www.attengo.de) anmelden oder auch telefonisch, schriftlich, per Fax oder e-Mail bei unserem Kundenservice. Sie erhalten von uns umgehend eine Anmel-
debestätigung (Zeitpunkt des Vertragsabschlusses). Da die Teilnehmerzahl für unsere Seminare begrenzt ist, berücksichtigen wir die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs. Ihre
Daten werden für interne Zwecke elektronisch gespeichert.

Absagen und Widerrufsrecht
Sie können Ihre Anmeldung bis 44 Tage vor Seminarbeginn kostenfrei widerrufen. Danach fallen folgende Kosten an:

44-32 Tage vor Anreise 50% der Gebühr
31-16 Tage vor Anreise 65% der Gebühr
16 Tage vor Anreise 100% der Gebühr

Dies gilt selbstverständlich nicht bei Benennung eines Ersatzteilnehmers. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen (etwa bei Nichterreichen der vom Seminartyp abhän-
gigen Mindestteilnehmerzahl oder kurzfristigem, krankheitsbedingtem Ausfall des Referenten) vor. Bei einer Absage durch uns werden wir versuchen, Sie auf einen anderen Termin
und/oder einen anderen Veranstaltungsort umzubuchen, sofern Sie hiermit einverstanden sind. Andernfalls erhalten Sie Ihre bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche be-
stehen nicht.

Gebühren
Die Gebühren für den Besuch unserer Trainings- und Qualifikationsprogramme sind 14 Tage vor dem Seminartermin fällig. Eine nur zeitweise Teilnahme an unseren Seminaren berechtigt
Sie nicht zu einer Minderung der Gebühr. Wenn Sie innerhalb von 12 Monaten eine größere Anzahl von Seminartagen buchen wollen, empfiehlt sich der Abschluss eines Rahmenvertra-
ges. Damit gewähren wir Ihnen folgende Rabatte auf die Seminargebühren:

05% ab 50 Teilnehmertagen
10% ab 100 Teilnehmertagen
15% ab 150 Teilnehmertagen




                                                                                                                                                                   www.attengo.de
Unsere Rabattregelungen sind abschließend und nicht kombinierbar mit anderen Sonderkonditionen, die Sie von uns oder gegebenenfalls über Dritte (Partnerunternehmen, Verbände
usw.) erhalten.

Änderungsvorbehalt
Unser Seminarangebot wird fortlaufend aktualisiert. In unserem Online-Seminarplaner finden Sie alle Informationen stets tagesaktuell. Wir behalten uns notwendige inhaltliche und me-
thodische Anpassungen bzw. Abweichungen bei unseren Seminaren vor, soweit diese den Gesamtcharakter des betreffenden Seminars nicht wesentlich verändern. Im Rahmen von or-
ganisatorischen Änderungen behalten wir uns vor, Termine und Durchführungsorte zu ändern.

Copyright
Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Trainingsunterlagen oder von Teilen daraus behalten wir uns vor. Kein Teil der Trainingsunterlagen
darf – auch auszugsweise – ohne unsere schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form – auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung – reproduziert, insbesondere unter Verwen-
dung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

Haftung
In unseren Seminaren werden Unterricht und Übungen so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer die Seminarziele erreichen kann. Für den Schulungserfolg haften wir jedoch nicht.
Wir haften nicht für Schäden, die durch Viren auf kopierten Datenträgern entstehen können. Von Teilnehmern mitgebrachte Datenträger dürfen grundsätzlich nicht auf unsere Rechner
aufgespielt werden. Sollte uns durch eine Zuwiderhandlung hiergegen ein Schaden entstehen, behalten wir uns die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor. Ihre Schadens-
ersatzansprüche können von uns nur bei Nachweis von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit anerkannt werden. Unsere Haftung ist im Fall grober Fahrlässigkeit und bei Fehlen einer Be-
schaffenheit, für die wir eine Garantie übernommen haben, auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt, der durch die verletzte Pflicht oder die Garantie verhindert werden sollte. Die
vorstehend genannte Haftungsbegrenzung gilt nicht bei der Haftung für Personenschäden und bei der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Den Einwand des Mitverschuldens
behalten wir uns jedoch vor.

Alle Ansprüche auf Schadensersatz bzw. Ersatz vergeblicher Aufwendungen verjähren im Fall der vertraglichen wie auch der außervertraglichen Haftung innerhalb eines Jahres außer in
Fällen des Vorsatzes oder bei Personenschäden, nach Kenntnis der Anspruchsgrundlage. Die Verjährung tritt spätestens 2 Jahre nach Entstehung des Anspruchsgrundes ein.

Eingetragene Warenzeichen
Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die erwähnten Produkte, Verfahren und sonstige Namen frei von Schutzrechten Dritter sind.

Sonstiges
Auf das Vertragsverhältnis und seine Durchführung findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Diese Rechtswahl gilt auch für Verbraucherverträge,
sofern Art. 29 EGBGB nicht entgegensteht. Gerichtsstand ist Stuttgart.




                                                                                                                                                                  www.attengo.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
Hannes Maier
 
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeLearning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Thomas Jenewein
 
Porsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLabPorsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLab
Cogneon Akademie
 
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Tiba Managementberatung GmbH
 
PR PLUS Interessenten-Newsletter Oktober 2010
PR PLUS Interessenten-Newsletter Oktober 2010PR PLUS Interessenten-Newsletter Oktober 2010
PR PLUS Interessenten-Newsletter Oktober 2010
PR PLUS GmbH
 
Train the Trainer (Online) Programm
Train the Trainer (Online) ProgrammTrain the Trainer (Online) Programm
Train the Trainer (Online) Programm
Dirk Hannemann
 
SCM Gesamtprogramm 2016
SCM Gesamtprogramm 2016SCM Gesamtprogramm 2016
dapr-Grundausbildung
dapr-Grundausbildungdapr-Grundausbildung
Personal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_HandoutPersonal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_Handout
Frank Edelkraut
 
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
Hannes Maier
 
Kursergebnis: FHD Showroom Dokumentation
Kursergebnis: FHD Showroom DokumentationKursergebnis: FHD Showroom Dokumentation
Kursergebnis: FHD Showroom Dokumentation
FH Düsseldorf
 
Uhlberg Advisory
Uhlberg Advisory Uhlberg Advisory
Uhlberg Advisory
Egon Fleischer
 
Train the Trainer Seminare – München
Train the Trainer Seminare – MünchenTrain the Trainer Seminare – München
Train the Trainer Seminare – München
Goldensun1
 
International Project Management
International Project ManagementInternational Project Management
International Project Management
Peter Birnstingl
 
Kursangebot PR PLUS GmbH
Kursangebot PR PLUS GmbHKursangebot PR PLUS GmbH
Kursangebot PR PLUS GmbH
PR PLUS GmbH
 

Was ist angesagt? (15)

1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas MethodeLearning Experience Framework mit der Canvas Methode
Learning Experience Framework mit der Canvas Methode
 
Porsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLabPorsche Lernkultur LearningLab
Porsche Lernkultur LearningLab
 
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
 
PR PLUS Interessenten-Newsletter Oktober 2010
PR PLUS Interessenten-Newsletter Oktober 2010PR PLUS Interessenten-Newsletter Oktober 2010
PR PLUS Interessenten-Newsletter Oktober 2010
 
Train the Trainer (Online) Programm
Train the Trainer (Online) ProgrammTrain the Trainer (Online) Programm
Train the Trainer (Online) Programm
 
SCM Gesamtprogramm 2016
SCM Gesamtprogramm 2016SCM Gesamtprogramm 2016
SCM Gesamtprogramm 2016
 
dapr-Grundausbildung
dapr-Grundausbildungdapr-Grundausbildung
dapr-Grundausbildung
 
Personal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_HandoutPersonal Süd Mai14_Handout
Personal Süd Mai14_Handout
 
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
Change Communications Architect - Zertifikatslehrgang/Weiterbildung Change Ma...
 
Kursergebnis: FHD Showroom Dokumentation
Kursergebnis: FHD Showroom DokumentationKursergebnis: FHD Showroom Dokumentation
Kursergebnis: FHD Showroom Dokumentation
 
Uhlberg Advisory
Uhlberg Advisory Uhlberg Advisory
Uhlberg Advisory
 
Train the Trainer Seminare – München
Train the Trainer Seminare – MünchenTrain the Trainer Seminare – München
Train the Trainer Seminare – München
 
International Project Management
International Project ManagementInternational Project Management
International Project Management
 
Kursangebot PR PLUS GmbH
Kursangebot PR PLUS GmbHKursangebot PR PLUS GmbH
Kursangebot PR PLUS GmbH
 

Ähnlich wie Project Professional

TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdfTCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017SCM Gesamtprogramm 2016/2017
Führung im Projekt - eine projektlotsen.biz Simulation
Führung im Projekt - eine projektlotsen.biz SimulationFührung im Projekt - eine projektlotsen.biz Simulation
Führung im Projekt - eine projektlotsen.biz Simulation
Olaf Hinz
 
HR Communication Manager (dapr)
HR Communication Manager (dapr)HR Communication Manager (dapr)
HR Communication Manager (dapr)
DAPR Deutsche Akademie für Public Relations
 
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
DialogArt
 
Das Projektlotsen Kursbuch
Das Projektlotsen KursbuchDas Projektlotsen Kursbuch
Das Projektlotsen Kursbuch
Olaf Hinz
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Program
Stefan Hohmann
 
scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011scm Gesamtprogramm 2011
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
Hannes Maier
 
Tiba Managementberatung Kurzprofil
Tiba Managementberatung KurzprofilTiba Managementberatung Kurzprofil
Tiba Managementberatung Kurzprofil
Tiba Managementberatung GmbH
 
Agile Coach Ausbildung 2022
Agile Coach Ausbildung 2022 Agile Coach Ausbildung 2022
Agile Coach Ausbildung 2022
Me & Company GmbH
 
141212 broschüre fke für hp de
141212 broschüre fke für hp de141212 broschüre fke für hp de
141212 broschüre fke für hp de
change-factory
 
Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change
Intensivausbildung Interne Kommunikation und ChangeIntensivausbildung Interne Kommunikation und Change
Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change
DAPR Deutsche Akademie für Public Relations
 
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und ZertifizierungsseminarPRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
Tiba Managementberatung GmbH
 
Selbstorganisation führt IT-Projekte zum Erfolg
Selbstorganisation führt IT-Projekte zum ErfolgSelbstorganisation führt IT-Projekte zum Erfolg
Selbstorganisation führt IT-Projekte zum Erfolg
Jürgen Marx
 
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtInternal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtHannes Maier
 
Employer Branding
Employer Branding Employer Branding
Employer Branding Hannes Maier
 
LeanCertification
LeanCertificationLeanCertification
LeanCertification
Learning Factory
 
Offenes Seminarangebot 2015
Offenes Seminarangebot 2015Offenes Seminarangebot 2015
Offenes Seminarangebot 2015
DialogArt
 
Ausblick auf die zukunft des pmo slideshare
Ausblick auf die zukunft des pmo   slideshareAusblick auf die zukunft des pmo   slideshare
Ausblick auf die zukunft des pmo slideshare
TPG The Project Group
 

Ähnlich wie Project Professional (20)

TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdfTCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
TCS - Flyer A4 - Projektmanagement.pdf
 
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
 
Führung im Projekt - eine projektlotsen.biz Simulation
Führung im Projekt - eine projektlotsen.biz SimulationFührung im Projekt - eine projektlotsen.biz Simulation
Führung im Projekt - eine projektlotsen.biz Simulation
 
HR Communication Manager (dapr)
HR Communication Manager (dapr)HR Communication Manager (dapr)
HR Communication Manager (dapr)
 
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
Offenes Seminarangebot DialogArt 2014
 
Das Projektlotsen Kursbuch
Das Projektlotsen KursbuchDas Projektlotsen Kursbuch
Das Projektlotsen Kursbuch
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Program
 
scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
Tiba Managementberatung Kurzprofil
Tiba Managementberatung KurzprofilTiba Managementberatung Kurzprofil
Tiba Managementberatung Kurzprofil
 
Agile Coach Ausbildung 2022
Agile Coach Ausbildung 2022 Agile Coach Ausbildung 2022
Agile Coach Ausbildung 2022
 
141212 broschüre fke für hp de
141212 broschüre fke für hp de141212 broschüre fke für hp de
141212 broschüre fke für hp de
 
Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change
Intensivausbildung Interne Kommunikation und ChangeIntensivausbildung Interne Kommunikation und Change
Intensivausbildung Interne Kommunikation und Change
 
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und ZertifizierungsseminarPRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
PRINCE2® Foundation Vorbereitungs- und Zertifizierungsseminar
 
Selbstorganisation führt IT-Projekte zum Erfolg
Selbstorganisation führt IT-Projekte zum ErfolgSelbstorganisation führt IT-Projekte zum Erfolg
Selbstorganisation führt IT-Projekte zum Erfolg
 
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - NachberichtInternal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
Internal & Behavioural Branding Praxisforum bei BMW - Nachbericht
 
Employer Branding
Employer Branding Employer Branding
Employer Branding
 
LeanCertification
LeanCertificationLeanCertification
LeanCertification
 
Offenes Seminarangebot 2015
Offenes Seminarangebot 2015Offenes Seminarangebot 2015
Offenes Seminarangebot 2015
 
Ausblick auf die zukunft des pmo slideshare
Ausblick auf die zukunft des pmo   slideshareAusblick auf die zukunft des pmo   slideshare
Ausblick auf die zukunft des pmo slideshare
 

Project Professional

  • 1. PROJECT PROFESSIONAL Ein zukunftsweisendes Qualifikationsprogramm für praxisorientierte Projektmanager Programmstart am 19.11.2010 in Frankfurt am Main www.attengo.de
  • 2. PROJECT PROFESSIONAL AUF EINEN BLICK In diesem umfassenden Qualifikationsprogramm lernen Sie, wie Sie ein Projekt und sein Umfeld überblicken und analysieren, als Projektmanager in Krisen und Konflikten handlungsfähig bleiben, Kommunikations- und Moderations- methoden zielgerichtet auswählen und Projekte dadurch erfolgreich gestalten. DAS KONZEPT Klassische Projektmanagementausbildungen legen ihren Schwerpunkt zumeist auf eine starre und strukturierte Pro- jektmanagementmethodik. Laut einschlägigen Studien entscheiden allerdings zunehmend Soft Skills wie Kommu- nikationsfähigkeit, Moderation, Konfliktmanagement, Change- und Führungsfähigkeit über den Erfolg oder Misser- folg von Projekten. Projektmanagern kommt beim Meistern dieser Herausforderungen eine Schlüsselposition zu. Speziell hierfür haben wir das Qualifikationsprogramm Project Professional entwickelt. Unser Programm ist kein weiterer Projektmanage- mentstandard, sondern eine wichtige Ergänzung, um ihre Arbeit im Projektmanagementalltag erfolgreich zu gestalten. www.attengo.de
  • 3. So erhöhen Sie Ihre professionelle Kompetenz und erweitern Ihre Spielräume, um auch in schwierigsten Situatio- nen mit Projektmitarbeitern, Kunden und Auftraggebern handlungsfähig zu bleiben. INHALTE DES PROGRAMMS Project Professional ist auf angehende und erfahrene Pro- jekt- und Changemanager zugeschnitten. In diesem umfas- senden Qualifikationsprogramm lernen Sie, wie Sie moderne und praxisorientierte Change- und Projektmanagement Metho- den, Präsentations- und Moderationstools für den Projektalltag einsetzen sowie Wege für den Umgang mit Konflikten in Projek- ten finden. IHR NUTZEN Erweitern Sie Ihre fachlichen Fähigkeiten um ein breites Bündel von praxisorientierten Projektmanagement- kompetenzen und legen Sie damit ein zusätzliches Fundament für Ihre weitere berufliche Entwicklung. Lassen Sie sich bei der Klärung und Förderung Ihrer größten Entwicklungspotenziale von erfahrenen Coachs begleiten und unter- stützen. www.attengo.de
  • 4. Praxistransfer inklusive Weiterbildung ist schön und gut. Was aber bleibt nach einer Weiterbildung von dem erlernten Wissen? Die Frage nach dem „Return on Investment“ beruflicher Weiterbildungsmaßnahmen wird deswegen immer häufiger gestellt. Das TXP-Konzept von attengo wurde entwickelt, um maximalen Lerntransfer zu gewährleisten. TXP steht für die intelligente Verbindung von Theorie und Praxis. Im Rahmen des neu entwickelten innovativen Trai- ningskonzepts werden die Teilnehmer über einen Zeitraum von mehreren Monaten hinweg dabei begleitet, fachliche Schulungsthemen in ihre individuelle Berufspraxis zu überführen. Hierzu kommen die drei Bausteine des Konzepts zum Einsatz: das Impulsseminar, das Transfercoaching und der Transferworkshop. Damit wird der Lerneffekt über die Zeit der Weiterbildung maximiert. TXP-Konzept Herkömmliche Fortbildungen 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% 100% Abbildung: Langfristiger Transfereffekt bei herkömmlichen Fortbildungen und TXP-basierten Qualifikationsprogrammen www.attengo.de
  • 5. DIE BAUSTEINE DES TXP-KONZEPTS Baustein 1 – Impulsseminar Bei den zweitägigen Impulsseminaren werden Ihnen die theoretischen Grundlagen zu den jewei- ligen Fachthemen vermittelt. Sie erlernen die Inhalte anhand praktischer Übungen auf der fachli- chen und persönlichen Ebene. Gemeinsam mit dem Trainer erarbeiten Sie Ihre individuellen Ziele, die die Basis für das angeschlossene Transfercoaching sind. Baustein 2 – Transfercoaching Ziel des Transfercoachings ist es, die Erkenntnisse aus den Impulsseminaren im Arbeitsalltag er- folgreich umzusetzen. Das heißt, Sie wenden das Gelernte in der Praxis an. Treten Schwierigkei- ten auf, unterstützt der Coach Sie bei der Lösungsfindung. In den Coachings entwickeln Sie gemeinsam mit dem Coach die Methoden und Werkzeuge, die zu Ihnen passen. Schließlich gibt es keine Ideallösung, sondern nur individuelle Wege zum Ziel. Baustein 3 – Transferworkshop Den Abschluss des Trainings bildet ein dreitägiger Transferworkshop mit dem Ziel, das Gelernte tief im eigenen Handeln zu verankern. Viele praktische Übungen in Gruppenarbeit und der Aus- tausch mit anderen Trainingsteilnehmern stehen im Mittelpunkt. www.attengo.de
  • 6. PROGRAMMÜBERSICHT Unsere Qualifikationsprogramm Project Professional besteht aus insgesamt drei Impulsseminaren, vier Transfercoa- chings und einem Transferworkshop. Über den gesamten Ausbildungszeitraum hinweg lernen Sie in einer festen Aus- bildungsgruppe und können sich über ein Online-Forum austauschen. BAUSTEIN DATUM ORT Change- und Projektmanagement 19.11.2010 - 20.11.2010 Frankfurt am Main plus Präsentation und Moderation für 17.12.2010 - 18.12.2010 Frankfurt am Main Projektmanager Konfliktmanagement 21.01.2011 - 22.01.2011 Frankfurt am Main in Projekten Transfercoaching 06.12.2010 - 13.04.2011 Telefonisch oder bei attengo (4 Termine á 90 Minuten) Transferworkshop 14.04.2011 - 16.04.2011 Frankfurt am Main www.attengo.de
  • 7. Impulsseminar 1 CHANGE- UND PROJEKTMANAGEMENT PLUS In intensiver, praxisnaher und ausführlicher Form professionalisieren Sie in diesem Impulsseminar Ihr Wissen rund um das Thema Change- und Projektmanagement. INHALTE Moderne Führungsinstrumente für Projektmanager Gestaltung erfolgreicher und transparenter Projektkommunikation Umgang mit informellen Prozessen und informeller Organisation Methoden zum Aufbau leistungsfähiger Projektteams Wirkungsvolle Gestaltung von Veränderungsprozessen im Projekt TERMIN UND ORT 19.11.2010 bis 20.11.2010 Frankfurt am Main www.attengo.de
  • 8. Impulsseminar 2 PRÄSENTATION UND MODERATION IN PROJEKTEN Als Projektmanager wird von Ihnen erwartet, dass Sie Ihre Teammeetings effizient gestalten und bei Präsentationen vor Lieferanten, Kunden, Vorgesetzten und Projektmitgliedern motivierend und überzeugend wirken. In diesem Impulsseminar lernen sie hierfür die nötigen Moderations- und Präsentationstechniken kennen. INHALTE Zielgruppenorientierte Präsentationen entwickeln und gestalten Projektergebnisse strukturiert und wirkungsvoll präsentieren Projektsitzungen effektiv und zielgerichtet leiten Moderationsformate gewinnbringend einsetzen Umgang mit schwierigen Charaktertypen meistern TERMIN UND ORT 17.12.2010 bis 18.12.2010 Frankfurt am Main www.attengo.de
  • 9. Impulsseminar 3 KONFLIKTMANAGEMENT IN PROJEKTEN Projekte können scheitern, wenn Konflikte nicht gelöst werden. Der Umgang mit Konflikten ist für Projektmanager eine erfolgsrelevante Fähigkeit. In diesem Impulsseminar lernen Sie, Konflikte zu verstehen, zu analysieren und vor allem für sich eine Lösungstechnik zu finden und anzueignen. INHALTE Konfliktarten und praxisorientierte Lösungsmöglichkeiten Chancen von Konflikten Kennenlernen des eigenen Konfliktstiles Konfliktmediation im Projekt Bewältigung von sozialen Krisen in Projekten TERMIN UND ORT 21.01.2011 bis 22.01.2011 Frankfurt am Main www.attengo.de
  • 10. TRANSFERCOACHING Ziel des Transfercoachings ist es, die Erkenntnisse aus den Impulsseminaren im Arbeitsalltag erfolgreich umzuset- zen. Das heißt, Sie probieren das Gelernte in der Praxis aus. Treten Schwierigkeiten auf, die den Transfer behindern, unterstützt der Coach Sie bei der Lösungsfindung. In vier Coachingeinheiten à 90 Minuten entwickeln Sie gemein- sam mit dem Trainer die Methoden und Werkzeuge, die zu Ihnen passen. INHALTE Individuelles Transfercoaching Reflexion der bisherigen Erfahrungen und der vereinbarten Ziele Überwindung von Hindernissen Aufzeigen von neuen Handlungsoptionen Schrittweiser Lerntransfer in die Projektpraxis TERMIN UND ORT 06.12.2010 bis 13.04.2011 (4 Termine à 90 Minuten) Telefonisch oder bei attengo www.attengo.de
  • 11. TRANSFERWORKSHOP Den Abschluss des Qualifikationsprogramms bildet ein dreitägiger Transferworkshop mit dem Ziel, das Gelernte tief im eigenen Handeln zu verankern. Viele praktische Übungen in Gruppenarbeit und der Austausch mit anderen Trainingsteilnehmern stehen im Mittelpunkt. INHALTE Verankerung der Theorie Übungen mit hohem Praxisbezug Arbeit und Reflexion in Kleingruppen Messung der Zielerreichung Kollegiale Fallberatung TERMIN UND ORT 14.04.2011 bis 16.04.2011 Frankfurt am Main www.attengo.de
  • 12. DAS SEMINARHOTEL Das NH Frankfurt City bietet eine ideale Lage im Zentrum von Frankfurt/Main. Es ist ein perfekter Ausgangspunkt zum Shoppen auf der Einkaufsstraße Zeil, die zu Fuß nur zwei Minuten entfernt ist, und zum Besuchen historischer Frankfur- ter Gebäude wie dem mittelalterlichen Römer, einem Wahrzeichen der Stadt. Das NH Frankfurt City ist ein hochwertiges 4-Sterne Hotel. Alle Zimmer bieten eine elegante und moderne Einrichtung und sind in warmen Farbtönen gehalten. Freuen Sie sich auf ein reichhaltiges Frühstücks- buffet, klimatisierte Seminarräume und einen Wellnessbereich. Rate Einzelzimmer inkl. Frühstück: 135 EUR/Nacht Andere Übernachtungsmöglichkeiten können gewählt werden NH Frankfurt City Vilbeler Straße 2 60313 Frankfurt/Main, Deutschland http://www.nh-hotels.de www.attengo.de
  • 13. VORAUSSETZUNGEN UND PREISE Mit dem Qualifikationsprogramm Project Professional entscheiden Sie sich für eine einzigartige, intensive und heraus- fordernde Erfahrung. Wenn Sie die Chance nutzen möchten, sich in Ihrer beruflichen Laufbahn neu und erfolgreich zu positionieren, heißen wir Sie hierzu in unserem Programm herzlich willkommen. VORAUSSETZUNGEN Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Hochschul- oder Fachhochschulabschluss, eine vergleichbare Ausbildung oder eine mindestens zweijährige Berufstätigkeit. Sollten Sie über eine dieser Voraussetzungen nicht verfügen, lässt sich bei einem telefonischen Vorgespräch mit einem unserer Trainer klären, ob das Training für Sie geeignet ist. Eine klassische Projektmanagementausbildung ist von Vorteil, aber nicht erforderlich. PREISE Basispreis Qualifikationsprogramm Project Professional: 5.200,00 EUR (zzgl. 19% MwSt.) pro Person Frühbucherpreis bis 31.08.2010: 4.800,00 EUR (zzgl. 19% MwSt.) pro Person Online-Anmeldung: http://www.attengo.de/projectprofessional Inklusive drei Impulsseminaren, vier Einheiten für das Transfercoaching und den Transferworkshop sowie umfangreiche Trainingsunterlagen und die Verpflegung vor Ort. Nicht enthalten sind Anreise- und Übernachtungskosten. www.attengo.de
  • 14. attengo Fon: +49 711 71 9188-66 Löffelstraße 4 Fax: +49 711 71 9188-766 70597 Stuttgart Mail: info@attengo.de Deutschland Web: www.attengo.de www.attengo.de
  • 15. Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeines Allen Leistungen im Rahmen unserer öffentlichen Seminarveranstaltungen liegen diese “Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Trainings- und Qualifikationsprogramme” der abilex GmbH zugrunde. attengo ist eine Marke der abilex GmbH. Anmeldungen und Vertragsabschluss Sie können sich via Internet (www.attengo.de) anmelden oder auch telefonisch, schriftlich, per Fax oder e-Mail bei unserem Kundenservice. Sie erhalten von uns umgehend eine Anmel- debestätigung (Zeitpunkt des Vertragsabschlusses). Da die Teilnehmerzahl für unsere Seminare begrenzt ist, berücksichtigen wir die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs. Ihre Daten werden für interne Zwecke elektronisch gespeichert. Absagen und Widerrufsrecht Sie können Ihre Anmeldung bis 44 Tage vor Seminarbeginn kostenfrei widerrufen. Danach fallen folgende Kosten an: 44-32 Tage vor Anreise 50% der Gebühr 31-16 Tage vor Anreise 65% der Gebühr 16 Tage vor Anreise 100% der Gebühr Dies gilt selbstverständlich nicht bei Benennung eines Ersatzteilnehmers. Wir behalten uns Absagen aus organisatorischen Gründen (etwa bei Nichterreichen der vom Seminartyp abhän- gigen Mindestteilnehmerzahl oder kurzfristigem, krankheitsbedingtem Ausfall des Referenten) vor. Bei einer Absage durch uns werden wir versuchen, Sie auf einen anderen Termin und/oder einen anderen Veranstaltungsort umzubuchen, sofern Sie hiermit einverstanden sind. Andernfalls erhalten Sie Ihre bezahlten Gebühren zurück; weitergehende Ansprüche be- stehen nicht. Gebühren Die Gebühren für den Besuch unserer Trainings- und Qualifikationsprogramme sind 14 Tage vor dem Seminartermin fällig. Eine nur zeitweise Teilnahme an unseren Seminaren berechtigt Sie nicht zu einer Minderung der Gebühr. Wenn Sie innerhalb von 12 Monaten eine größere Anzahl von Seminartagen buchen wollen, empfiehlt sich der Abschluss eines Rahmenvertra- ges. Damit gewähren wir Ihnen folgende Rabatte auf die Seminargebühren: 05% ab 50 Teilnehmertagen 10% ab 100 Teilnehmertagen 15% ab 150 Teilnehmertagen www.attengo.de
  • 16. Unsere Rabattregelungen sind abschließend und nicht kombinierbar mit anderen Sonderkonditionen, die Sie von uns oder gegebenenfalls über Dritte (Partnerunternehmen, Verbände usw.) erhalten. Änderungsvorbehalt Unser Seminarangebot wird fortlaufend aktualisiert. In unserem Online-Seminarplaner finden Sie alle Informationen stets tagesaktuell. Wir behalten uns notwendige inhaltliche und me- thodische Anpassungen bzw. Abweichungen bei unseren Seminaren vor, soweit diese den Gesamtcharakter des betreffenden Seminars nicht wesentlich verändern. Im Rahmen von or- ganisatorischen Änderungen behalten wir uns vor, Termine und Durchführungsorte zu ändern. Copyright Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Trainingsunterlagen oder von Teilen daraus behalten wir uns vor. Kein Teil der Trainingsunterlagen darf – auch auszugsweise – ohne unsere schriftliche Genehmigung in irgendeiner Form – auch nicht für Zwecke der Unterrichtsgestaltung – reproduziert, insbesondere unter Verwen- dung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden. Haftung In unseren Seminaren werden Unterricht und Übungen so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer die Seminarziele erreichen kann. Für den Schulungserfolg haften wir jedoch nicht. Wir haften nicht für Schäden, die durch Viren auf kopierten Datenträgern entstehen können. Von Teilnehmern mitgebrachte Datenträger dürfen grundsätzlich nicht auf unsere Rechner aufgespielt werden. Sollte uns durch eine Zuwiderhandlung hiergegen ein Schaden entstehen, behalten wir uns die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen vor. Ihre Schadens- ersatzansprüche können von uns nur bei Nachweis von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit anerkannt werden. Unsere Haftung ist im Fall grober Fahrlässigkeit und bei Fehlen einer Be- schaffenheit, für die wir eine Garantie übernommen haben, auf den vorhersehbaren Schaden beschränkt, der durch die verletzte Pflicht oder die Garantie verhindert werden sollte. Die vorstehend genannte Haftungsbegrenzung gilt nicht bei der Haftung für Personenschäden und bei der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Den Einwand des Mitverschuldens behalten wir uns jedoch vor. Alle Ansprüche auf Schadensersatz bzw. Ersatz vergeblicher Aufwendungen verjähren im Fall der vertraglichen wie auch der außervertraglichen Haftung innerhalb eines Jahres außer in Fällen des Vorsatzes oder bei Personenschäden, nach Kenntnis der Anspruchsgrundlage. Die Verjährung tritt spätestens 2 Jahre nach Entstehung des Anspruchsgrundes ein. Eingetragene Warenzeichen Wir übernehmen keine Gewähr dafür, dass die erwähnten Produkte, Verfahren und sonstige Namen frei von Schutzrechten Dritter sind. Sonstiges Auf das Vertragsverhältnis und seine Durchführung findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Diese Rechtswahl gilt auch für Verbraucherverträge, sofern Art. 29 EGBGB nicht entgegensteht. Gerichtsstand ist Stuttgart. www.attengo.de