SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Demografischer Wandel
               Neuausrichtung der Personalentwicklung

31.03.2010
CP/Köning

Folie 1 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
               Personalentwicklung
               Inhalt
                Unternehmenspräsentation

                Der E+H Kompass der Personalentwicklung

                Aktivitäten für Schüler
                          Challenge Blue

                Aktivitäten für Studenten
                          Studium+

                Aktivitäten für Mitarbeiter
                          Comet Programm

                          E+H Fachkraft Programm

                          Gesundheitsangebote

                E+H Beteiligungen an Netzwerken und Forschungsprojekte
31.03.2010
CP/Köning

Folie 2 / 54
                Vision „Live Blue“
Endress+Hauser auf einen Blick
               „People for Process Automation“

31.03.2010
CP/Köning

Folie 3 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Unser Arbeitsgebiet

                Egal, wo wir sind und was wir tun:
                Wir sind umgeben von Erzeugnissen der
                verfahrenstechnischen Industrien.

                Durch Verfahrenstechnik werden Stoffe
                verändert, verbunden oder umgewandelt –
                zum Beispiel durch
                 mechanische Vorgänge
                 chemische und biochemische
                Reaktionen
                 Einwirken von Wärme



31.03.2010
CP/Köning      Willkommen in der Welt von Endress+Hauser!
Folie 4 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
               Personalentwicklung
               Unsere Kunden

               Endress+Hauser ist in vielen Branchen zu Hause
                           Chemie/Petrochemie               Nahrungs- und Genussmittel
                           Wir machen                       Wir gewährleisten
                           Prozesse sicher                  absolute Hygiene

                           Wasser/Abwasser                  Life Sciences
                           Wir kümmern uns um               Wir erfüllen
                           den Schutz der Umwelt            höchste Standards

                           Öl und Gas                       Energie
                           Wir garantieren                  Wir helfen, Ressourcen
                           hohe Genauigkeit                 effizient zu nutzen

                           Grundstoffe und Metall           Erneuerbare Energien
                           Wir liefern                      Wir setzen auf
                           robuste Lösungen                 nachhaltige Entwicklung

                          Papier und Zellstoff              Schiffbau
                          Wir unterstützen mit              Wir verbinden Tradition
                          moderner Technologie              mit Innovation
31.03.2010
CP/Köning      Wir sprechen die Sprache unserer Kunden!
Folie 5 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
               Personalentwicklung
               Unser Leistungsangebot I

               Wir liefern Geräte und Systeme für
               Aufgaben im Bereich
                  Füllstandmessung
                  Durchflussmessung
                  Druckmessung
                  Temperaturmessung
                  Flüssigkeitsanalyse
                  Messwertregistrierung
                  Probeentnahme


               Wir wollen für unsere Kunden
               nachhaltig überragenden Nutzen
31.03.2010
CP/Köning
               schaffen!
Folie 6 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
               Personalentwicklung
               Unser Leistungsangebot II

               Unsere Dienstleistungen und Software-
               lösungen machen die Anlagen unserer
               Kunden länger verfügbar
                Inbetriebnahme
                Betrieb
                Instandhaltung
                Kalibrierung
                Reparatur

               Wir unterstützen Kunden mit
               umfassenden
               Automatisierungslösungen
                Systemintegration
                Bestandsführung
                Prozesssteuerung
31.03.2010
CP/Köning

Folie 7 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
               Personalentwicklung
               Struktur der Unternehmensgruppe



                                     Kunde




                          Vertrieb (Sales Center)




                      Produktion (Product Center)
31.03.2010
CP/Köning

Folie 8 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
               Personalentwicklung
               Unsere Struktur




                  Holding mit Sitz in Reinach (Schweiz)
                  19 Produktionsstandorte in 11 Ländern
                  Eigene Vertriebsgesellschaften in über 40 Ländern
                  Repräsentanten in über 70 weiteren Ländern
                  3 regionale Support Center für den Vertrieb
31.03.2010
CP/Köning
               Wir sind weltweit nahe bei unseren Kunden!
Folie 9 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Unsere Kennzahlen 2008

                 Über 1,2 Milliarden Euro Umsatz
                  … ein starker Partner
                 Mehr als 8.400 Beschäftigte weltweit
                  … ein verlässlicher Arbeitgeber
                 Rund 100 Millionen Euro Gewinn
                  … wirtschaftlich erfolgreich
                 60% Eigenkapital
                  … solide finanziert
                 107 Millionen Euro Investitionen
                  … zukunftsorientiert
                 4.000 Patente und Patentanmeldungen
                  … innovativ und kreativ
                                                             Stand 2009

31.03.2010
CP/Köning
                Wir wollen nachhaltig erfolgreich sein!
Folie 10 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Unsere Gesellschafter




                 Gegründet 1953 von Georg H. Endress und Ludwig Hauser
                 Seit 1975 im Alleinbesitz der Familie Endress
                 1995 übernimmt Klaus Endress die Leitung der
                  Firmengruppe
                 Heute regelt eine Familiencharta das Verhältnis
31.03.2010
                  zwischen Familie und Unternehmen
CP/Köning       Wir wollen ein erfolgreiches Familienunternehmen bleiben!
Folie 11 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Das Credo von Endress+Hauser

                    Kunden          Wir dienen unseren Kunden und lernen von ihnen.


                                    Wir betreiben Geschäfte, die wir verstehen
                    Strategie       und die zu uns passen.


                                    Wir wollen eine selbstständige,
                Selbstständigkeit
                                    unabhängige Unternehmensgruppe bleiben.

                                    Wir wollen so viel dezentrale Organisation wie möglich,
                  Organisation
                                    sehen aber die Notwendigkeit bestimmter zentraler Funktionen.


                                    Wir betonen die Eigenverantwortlichkeit des Mitarbeiters.
                    Führung         Wir führen mittels Gespräch, Zielvereinbarungen und Erfolgskontrolle.


                                    Wir wollen vorbildliche Qualität bei unseren Produkten
                    Qualität        und Dienstleistungen.


                   Mitarbeiter      Wir wollen motivierte und engagierte Mitarbeiter.


                                    Wir sprechen offen miteinander. Wir gehen mit Informationen
                Kommunikation       freizügig und verantwortungsbewusst um.


                                    Wir wollen ein Umfeld, in dem Ideen und Fortschritte
                   Kreativität      gedeihen. Wir fördern die Kreativität unserer Mitarbeiter.

31.03.2010
CP/Köning                           Wir bejahen den Gewinn und sehen in ihm
                    Gewinn          die treibende Kraft der Unternehmensgruppe.
Folie 12 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Product Center Maulburg




                Endress+Hauser Maulburg
31.03.2010
                Kompetenzzentrum für Füllstand-,
CP/Köning

Folie 13 / 54
                Druck- und Tankstandmessung
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Product Center Maulburg

                Füllstand-, Druck- und Tankstandmesstechnik
                Hauptsitz
                 Maulburg (Deutschland)
                 Gegründet 1953
                 Mitarbeiter 1.750
                 Entwicklung und Produktion von Sensoren und
                  Messumformern zur Messung von Füllstand, Druck
                  und Differenzdruck nach 11 unterschiedlichen
                  physikalischen Prinzipien.

                Weitere Standorte
                 Kassel (Deutschland)
                 Stahnsdorf (Deutschland)
                 Richmond (England)
                 Greenwood (USA)
                 Suzhou (China)
31.03.2010
                 Aurangabad (Indien)
CP/Köning        Yamanashi (Japan)
Folie 14 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Unser Produktspektrum
                                                                Kontinuierliche
                 Druck               Grenzstanderfassung
                                                                Füllstandmessung




                     Trennschicht            Tankstandmessung               Dichtemessung




31.03.2010
CP/Köning

Folie 15 / 54
Demografischer Wandel
                Neuausrichtung der Personalentwicklung

31.03.2010
CP/Köning

Folie 16 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Kompass der Personalentwicklung




31.03.2010
CP/Köning

Folie 17 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Aktivitäten für Schüler




31.03.2010
CP/Köning

Folie 18 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Aktivitäten für Schüler

                 Um den Nachwuchs für Endress+Hauser zu sichern, leiten sich
                  folgende Aktivitäten ab:

                      Berufserkundung
                           BoGy: Berufsorientierung an Gymnasien

                           BoRs: Berufsorientierung an Realschulen

                           OIB:     Orientierung im Beruf für Hauptschulen

                      Kontaktevents mit Endress+Hauser
                           Exkursionen bei Endress+Hauser

                           Berufsinformationsbörsen

                           Challenge Blue

                           Science Days

31.03.2010            Berufsausbildung bei Endress+Hauser
CP/Köning

Folie 19 / 54         Kooperative Studiengänge mit Endress+Hauser
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Wie funktioniert Challenge Blue?

                 Endress+Hauser entwickelt zusammen mit Schulen aus der
                 Region technische Projekte und Aufgaben.

                 Die für die Projektarbeit notwendigen Geräte stellt
                 Endress+Hauser zur Verfügung.

                 Die Gruppen werden von den Endress+Hauser Ausbildern und
                 Auszubildenden betreut, die den Schülerinnen und Schülern als
                 Ansprechpartner zur Seite stehen.

                 Die Projektgruppen erarbeiten Lösungen, die sie während des
                 Schuljahrs praktisch umsetzen.

                 Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung werden
                 alle Projekte präsentiert und ausgezeichnet.

31.03.2010       www.challenge-blue.de
CP/Köning

Folie 20 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Kooperationspartner von Challenge Blue



                 Technisches Gymnasium Lörrach




31.03.2010
CP/Köning

Folie 21 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Was bietet Challenge Blue?

                 Weckt Begeisterung für Technik

                 Starke Teamarbeit durch praktische
                Projekte

                 Eigene Ideen werden selbstständig
                umgesetzt

                 Neue Erfahrungen sammeln

                 Aus grauer Theorie werden spannende
                Herausforderungen

                 Neuer Einblick in die Berufswelt /
                Perspektiven

                 Mehr Kompetenz bei der
31.03.2010
                Ausbildungsplatzsuche
CP/Köning

Folie 22 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Beispiele Challenge Blue Projekte

                 Messung der Wasserqualität in den Bächen
                und Flüssen

                 Wetterstation mit Datenveröffentlichung
                im Internet

                 Außentemperaturanzeige für Freibäder

                 Intelligenter Regenwassersammler




31.03.2010
CP/Köning

Folie 23 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Kooperative Studiengänge
                 Studium+
                      Hochschule Karlsruhe
                           Sensorsystemtechnik und Mechatronik

                      Hochschule Furtwangen
                           Computer Engineering und Systeme sowie Product Engineering
                          und System

                      Hochschule Konstanz
                           Verfahrens- und Umwelttechnik

                      Fachhochschule Nordwest Schweiz
                           Elektro- und Informationstechnik

                 Duales Studium
                      DHBW Lörrach
31.03.2010
CP/Köning
                           BWL und Wirtschaftsingenieurwesen
Folie 24 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Studium+: Hochschulstudium mit integrierter Ausbildung

                                      Bachelor mit              Master
                                      Ausbildung                 Thesis

                           10.
                           Semester
                                           Thesis                 HS

                           9.
                           Semester
                                            HS                    HS

                           8.         Auslandspraktiku
                           Semester          m                          Bachelor
                           7.               HS                   Thesis
                           Semester

                           6.
                                            HS                     HS
                           Semester

                           5.         Abschlussprüfung       Projektsemester
                           Semester        Teil 2
                           4.                                      HS
                           Semester
                                            HS

                           3.               HS                     HS
                           Semester

                           2.         Abschlussprüfung
                                                                   HS
31.03.2010                 Semester        Teil 1
CP/Köning
                           1.                                      HS
                           Semester
                                         Ausbildung
Folie 25 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Aktivitäten für Studenten




31.03.2010
CP/Köning

Folie 26 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Aktivitäten für Studenten
                 Praktika

                      Vorpraktikum

                      Praxissemester

                      Sonstige Praktika

                 Abschlussarbeit

                      Diplomarbeit

                      Bachelorthesis

                      Masterthesis

                 Kontaktevents

                      Firmenkontaktbörsen

31.03.2010            Exkursionen
CP/Köning

Folie 27 / 54
                      Race Blue
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Aktivitäten für die Mitarbeiter




31.03.2010
CP/Köning

Folie 28 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                    Personalentwicklung
                    Managementebenen und Laufbahnen

                           Führungslaufbahn            Projektlaufbahn        Fachlaufbahn

                              Geschäftsführer


          Management-
                             Hauptbereichsleiter
          ebene 1


          Management-
                               Bereichsleiter                                 Strategie-Experte
          ebene 2


          Management-
                              Abteilungsleiter         Senior-Projektleiter    Senior-Experte
          ebene 3


          Management-
                               Gruppenleiter               Projektleiter          Experte
          ebene 4



         Mitarbeiter-
                                                            Mitarbeiter
         Ebene
31.03.2010
CP/Köning

Folie 29 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                 Personalentwicklung
                 Fort- und Weiterbildung

Management- Hauptbereichsleiter




                                                                                                              Top Mgmt.
                                                                                                              Programm
ebene 1




                                                                                                                          Nebenberufliche Förderung
Management- Bereichsleiter




                                    Weiterbildungskatalog
ebene 2     Strategie-Experte




                                                                                                   Programm
                                                                                                     Middle
                                                                                                     Mgmt.
Management- Abteilungsleiter
            Senior-Projektleiter
ebene 3     Senior-Experte




                                                                                   Projektleiter
                                                                                   Programm
            Gruppenleiter
Management- Projektleiter
            Experte


                                                                        Programm
ebene 4
                                                                          Comet
                                                            Programm
                                                            Fachkraft




Mitarbeiter-
                                                               E+H




31.03.2010
CP/Köning       Mitarbeiter
ebene
Folie 30 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Comet Programm

                Comet
                Candidates orientated management education + training

                 Kein klassisches Führungsnachwuchsprogramm, sondern ein
                strukturiertes Entwicklungsprogramm für Potenzialträger mit den
                Perspektiven:

                      Führungslaufbahn

                      Fachlaufbahn

                      Projektleiterlaufbahn

                      Jobenrichment (höheres Anforderungsniveau)

                 Ziel: Sich fit machen für den nächsten
                Schritt in der eigenen beruflichen Entwicklung
31.03.2010

                 Entwicklungsmethodik: Empowermentansatz
CP/Köning

Folie 31 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                    Personalentwicklung
                    Entwicklungsmethodik



                                                      Endress+Hauser                       Mitarbeiter




                                                   Finalisierungsgespräch
                              Standortbestimmung
                Aktivitäten


                                                                                        Individuell:
                                                                                        • Entwicklungsplan



                                                                            Standard:
                                                                            • Comet Seminare
                                                                            • Comet Praxismodule
31.03.2010
CP/Köning

Folie 32 / 54
                                                                                                         Zeit
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                   Personalentwicklung
                   Gesamtprogramm


                Vorbereitungsphase                               Förderprogramm



                                                            Kernveranstaltungen




                                                                Comet-Bausteine




                                                    Ca. 2 Jahre
31.03.2010
CP/Köning

Folie 33 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Vorbereitungsphase


                 1                   2                    3

                                           Orientie-
                                                              Individuelle
                     Kandidaten-            rungs-
                                                              Vorbereitun
                      auswahl            veranstaltun
                                                                   g
                                               g


                •Benennung         •Informations-       •Englischtest
                durch              veranstaltung        •Persönlich-
                Vorgesetzte        für Kandidaten       keitstest
                •Entscheidung      •Inhalte:            •Strukturiertes
                durch              Zielsetzung          Feedbackge-
                Geschäfts-         Ablauf               spräch mit
                leitung            Testverfahren        dem/den
                                   Selbst-              Vorgesetzten
                                   verpflichtung



31.03.2010
CP/Köning

Folie 34 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Förderprogramm


                  4                      5                    6                   7                 8
                        1. Kern-
                      veranstaltun
                            g                Individuelle                                                 2. Kern-
                                                                  Finalisierun         Comet-
                           (IEP-               Nachbe-                                                  veranstaltun
                                                                     g IEP            Bausteine
                       Individueller           reitung                                                        g
                      Entwicklungs-
                           plan)

                •Erarbeitung           •Individuellen       •Abstimmung          •Gemeinsames     •Abschluss-
                eines                  Entwicklungs-        des                  PE-Programm      veranstaltung
                individuellen          plan weiter          individuellen        •Abschluss-
                Entwicklungs-          ausarbeiten          Entwicklungs-        projekt
                planes                                      planes mit den
                                                            Vorgesetzten




31.03.2010
CP/Köning
                   2,0 Tage
Folie 35 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                IEP-Workshop
                 Ziel: Erarbeitung des individuellen Entwicklungsplanes (IEP)

                 Inhalte:

                      Vorträge:

                           Zukunft der Endress+Hauser Gruppe

                           Welche Mitarbeiter braucht die Endress+Hauser Gruppe?

                           Soft Skills

                      Beratung:

                           Individuelle Einzelberatung zum Ergebnis des Persönlichkeitstests

                      Feedback:

                           Inhalt und Präsentation des eigenen Entwicklungsplanes
31.03.2010
CP/Köning

Folie 36 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                IEP-Workshop

                 Inhalte:

                     Einzelübungen:

                          Reflexion des Berufslebens

                          Reflexion eigene Persönlichkeit und aktuelle berufliche Situation

                          Lesen Ergebnisbericht des Persönlichkeitstests

                          Work-Life-Balance

                          Erarbeitung des eigenen Entwicklungsplanes

                     Gruppenübungen:

                          Reflexion des Berufslebens

                          Stärken/Schwächen/Kompetenzen
31.03.2010
CP/Köning
                          Präsentation des individuellen Entwicklungsplanes
Folie 37 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Finalisierungsgespräch
                 Ziel: Abstimmung des individuellen Entwicklungsplanes
                (IEP) zwischen Mitarbeiter, Vorgesetzten und Personalbereich

                 Teilnehmer:
                Mitarbeiter, Abteilungsleiter, Bereichsleiter, Leiter Personal-
                entwicklung

                 Inhalt:

                     Kandidat stellt ausgearbeiteten IEP vor

                     Diskussion und ggf. Anpassung des IEP

                     Sondierung möglicher Zielpositionen

                 Dokumentation der Entwicklungsmaßnahmen (wer macht
31.03.2010      was bis wann), gemeinsames Unterzeichnen des
CP/Köning
                Commitments
Folie 38 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Comet Bausteine

                       Comet                         Comet               Comet
                      Seminare                    Praxismodule            IEP

                                                Geschäftsleitung
                     International
                                            • Strategie
                         skills
                                            Endress+Hauser
                                            Maulburg
                     Konflikt-              • Betriebs- und
                    management              Finanzwirtschaft
                                            • Marketing
                                            • Technik                  Individuelle
                     Moderation                    Strategische       Entwicklungs-
                                             Unternehmensprozesse     massnahmen
                   Kommunikation/           • Innovation Process
                   Gesprächsführu           • Realization Process
                        ng                  • Sales Support Process
                                            • HR/Culture Process
31.03.2010
                                            • Q/KVP Process
CP/Köning           Teambildung
                                            • Information Mgmt.
Folie 39 / 54
                                            Process
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Comet Abschluss

                 Comet Projektarbeit

                      Praktische Anwendung und Vertiefung der Kenntnisse aus
                     den Comet Praxismodulen

                      Umfang: 5 Arbeitstage/Teilnehmer

                      Dauer: 3 Monate

                      Einteilung der Comet-Gruppe in 3 interdisziplinär
                     zusammengesetzte Teilgruppen

                      Aufgabenstellung durch die Geschäftsleitung

                      Ergebnispräsentation vor der Geschäftsleitung

                 Comet Abschlussveranstaltung
31.03.2010
CP/Köning
                      Review des Comet Programms
Folie 40 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                E+H Fachkraft Programm

                 Zielgruppen:

                     Fertigungsmitarbeiter ohne Berufsausbildung

                     Fertigungsmitarbeiter mit fachfremder oder fachnaher
                    Berufsausbildung

                 Ziele:

                     Systematische Qualifizierung der Fertigungsmitarbeiter

                     Flexibel und vielseitig einsetzbare Mitarbeiter
                    in der Fertigung

                     Erhöhung der Produktqualität und Effizienz

                     Für die Zukunft gerüstet sein
31.03.2010
CP/Köning
                     Förderung von lebenslangem Lernen
Folie 41 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Modularer Aufbau
                 Modul 1:
                Die Einführungsveranstaltungen sollen dem
                Mitarbeiter helfen, sich auf das
                Seminarprogramm vorzubereiten.

                 Modul 2:
                Die Grundlagen-Veranstaltungen sind für alle
                Teilnehmer gleich. Hier werden betriebsüber-
                greifende Themen gelehrt, die ein umfassendes
                technisches Verständnis ermöglichen.

                 Modul 3:
                In den fachspezifischen Veranstaltungen werden
                vom jeweiligen Abteilungsleiter die
                Schwerpunkte ausgewählt, die für das aktuelle
                Aufgabengebiet aber auch für zukünftige
                Tätigkeiten des Mitarbeiters sinnvoll sind.

                 Modul 4:
31.03.2010
CP/Köning
                Das letzte Modul umfasst die Abschlussveran-
                staltung mit Zertifikatsübergabe.
Folie 42 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Modularer Aufbau




31.03.2010
CP/Köning

Folie 43 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Randbedingungen

                 Das Programm dauert in der Regel ein Jahr.

                 Die Schulungszeit ist je zur Hälfte Arbeitszeit und Freizeit.

                 Die Schulungen finden werktags sowohl vormittags und
                 nachmittags bzw. Samstags morgens statt.

                 Nach jedem Schulungsbausteines erfolgt ein Test zur Überprüfung
                 des Gelernten. Die Testergebnisse sind Bestandteil des
                 Abschlusszertifikates.

                 Die einzelnen Module können innerhalb eines
                 Jahres nicht wiederholt werden. Bei Versäumen
                 einer Lernveranstaltung muss das Wissen
                 anderweitig erlernt werden und mit dem
                 seminarspezifischen Test abgeschlossen werden.
31.03.2010
CP/Köning        Max. 15 Teilnehmer pro Gruppe.
Folie 44 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Leitmottos

                                     „Gesunde Mitarbeiter in gesunden
                                     Unternehmen“

                                     Leitmotto des Europäischen Netzwerkes




                                     „Verantwortung für Menschen und für deren
                                     Gesundheit kann nur von Menschen
                                     wahrgenommen werden“

                                     Leitmotto Gesundheitsmanagement E+H Maulburg



31.03.2010
CP/Köning

Folie 45 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                           Personalentwicklung
                           Betriebliches Gesundheitsmanagement
                                 Prävention                        Krankheitsfall                Rückkehr aus Krankheit
                           Arbeitssicherheitsingenie
                                                                                        Betriebsarzt
                Akteure               ur

                                Referentin für
                           Gesundheitsmanagement

                                                   Sozialdienst

                                                                                                          Betriebliche
                Prozesse




                                                                                                       Wiedereingliederung

                                                                                                             MeGa


                                                                  Fehlzeitengespräche

                                                                                                        Betriebsärztliche
                            Entspannungsangebote
                                                                                                         Untersuchung

                             Bewegungsangebote                                                         Arbeitsplatzanalyse
                Angebote




                               Stressprävention

                              Gesundheitschecks/
31.03.2010
                                 Impfangebot
CP/Köning

Folie 46 / 54                  Gesundheitstage
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Bewegungsangebote

                 Nordic Walking
                      Einsteiger
                      Fortgeschrittene

                 Fit & Arbeit
                      Kräftigung des Bewegungsapparates
                      Vermeidung von Rückenerkrankungen
                      Angebote auch auf Schichtbetrieb abgestimmt

                 Schwimmen
                 Wandern
                 Skifahren

31.03.2010
                 Qi Gong & Co.
CP/Köning

Folie 47 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Entspannungsangebote und Haltungsschulungen

                 Hatha Yoga
                      Einsteiger
                      Fortgeschrittene

                 Progressive Muskelentspannung
                      Bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen
                      Konzentrationsübungen

                 Alexandertechnik
                      Bewusste Auf- und Ausrichtung des Körpers

                 Augenentspannung
                      Training und Entlastung für Bildschirmarbeit

31.03.2010
CP/Köning

Folie 48 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Gesundheitsbewusstsein

                 Stressprävention
                      Workshops
                      Vorträge

                 Suchtprävention
                      Raucherentwöhnung

                 Gesundheitstage
                      Gesundheitswissen
                      Ernährungswochen

                 Gesundheitschecks
                      Messung medizinischer Werte

                 Impfangebote
31.03.2010
CP/Köning
                 Pandemievorsorge
Folie 49 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Netzwerk „ Initiative 45 plus Südbaden“

                 Zielsetzung
                Die Bewältigung der demografischen Herausforderungen
                bedarf konkreter personalpolitischer Konzepte. In der
                regionalen „initiative 45plus südbaden“ sind Verbände,
                Gewerkschaften und Unternehmen in einem Netzwerk
                zusammengeschlossen, um Handlungsanleitungen für die
                entscheidenden Fragestellungen zu erarbeiten:

                      Wie kann der demografische Wandel in Klein- und
                     mittelständischen Unternehmen bewältigt werden?

                      Welchen Beitrag können alle Akteure inklusive der
                     Arbeitnehmervertretungen hierzu leisten?


31.03.2010
CP/Köning

Folie 50 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Forschungsprojekt „PARGEMA“

                 PARGEMA - „Partizipatives Gesundheitsmanagement “



                 Zielsetzung
                Die Forschungsarbeiten im Verbundprojekt sind darauf
                ausgerichtet, den Zusammenhang von neuen Organisations-
                und Steuerungsformen, Gesundheit und Partizipation zu
                untersuchen. Die Beschäftigten werden als Experten ihrer
                eigenen Gesundheit ernst genommen, sie werden selbst zu
                aktiv Beteiligten. Es geht um dauerhafte Lösungen, die in den
                Betrieben selbst weiter-entwickelt werden können.


31.03.2010
CP/Köning

Folie 51 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                Personalentwicklung
                Forschungsprojekt „LANCEO“

                 LANCEO - „Balanceorientierte Leistungspolitik“



                 Zielsetzung
                Das Projekt LANCEO untersucht und gestaltet betriebliche
                Leistungspolitik mit dem Ziel einer mehrdimensionalen
                “Balanceorientierung”. Nur wenn zwischen Anforderungen
                und Ressourcen in der Arbeit ein Gleichgewicht besteht,
                können die Ansprüche der Beschäftigten auf ein gelungenes
                Verhältnis von “Arbeit” und “Leben” realisiert werden.




31.03.2010
CP/Köning

Folie 52 / 54
Demografischer Wandel - Neuausrichtung der
                             Personalentwicklung
                             Vision „Live Blue“ (Lebensphasenorientierte Personalpolitik)

       Kindheit/Jugendjahre                                                                     Berufsleben                                                                                                      Lebensabend

   KiTa
                Nachschul-                                                 Personal-Marketing
                betreuung                                                                                                                                                                                        Rentnerweihnachtsfeier
                                                           Einführungs-                                            Gesundheits-
                                                             seminar                                                angebote

                        Jugendtechnik-
    Challenge Blue
                           Zentrum                                         Play-                                                                                                                           Berater
                                               Tag der                                                                             Weihnachtsfeier
                                                                           Day
                                             offenen Tür




                                                                           Personal-Entwicklung




                                                                                                                                        TOP Mgmt.
                                                                                                                                        Programm
                                                                                                                                                                                                         Trainer/Coach




                                                                                                                   Credo-Charta-Werte
                                                                                                                       Workshop




                                                                                                                                                                             Nebenberufliche Förderung
                                         Berufsausbildun




                                                                                                                                                    Weiterbildungsseminare
                                                g
                                                                                                    Middle Mgmt.
                                            Studium
                                                                                                     Programm
                                                                           Projektleiter Programm



                                           Ferienjobs
                                                                Programm
                                                                  Comet
                                                    Fachkraft




31.03.2010
                                                      E+H




CP/Köning

Folie 53 / 54
Endress+Hauser auf einen Blick

                Fragen?




31.03.2010

                Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Folie 54 / 54

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Performance Development Prospekt
Performance Development ProspektPerformance Development Prospekt
Performance Development Prospekt
CoachingConcepts
 
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
Andreas Schmidt
 
Competence Book Talent Management
Competence Book Talent ManagementCompetence Book Talent Management
Competence Book Talent Management
Competence Books
 
USP-D WP HR Strategie Workshop
USP-D WP HR Strategie WorkshopUSP-D WP HR Strategie Workshop
USP-D WP HR Strategie Workshop
USP-D Deutschland Consulting GmbH
 
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zähltDas neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
INOLUTION Innovative Solution AG
 
People Management in der digitalen Wirtschaft
People Management  in der digitalen WirtschaftPeople Management  in der digitalen Wirtschaft
People Management in der digitalen Wirtschaft
Ursula Vranken
 
66 Mitarbeiter-Motivationsideen
66 Mitarbeiter-Motivationsideen66 Mitarbeiter-Motivationsideen
66 Mitarbeiter-Motivationsideen
Verlag/Management Publishing
 
Digital hr uv digital people_management slideshare_9_2016
Digital hr  uv  digital people_management slideshare_9_2016Digital hr  uv  digital people_management slideshare_9_2016
Digital hr uv digital people_management slideshare_9_2016
Ursula Vranken
 
Skills im Fokus: Talentmanagement ist Kompetenzmanagement
Skills im Fokus: Talentmanagement ist KompetenzmanagementSkills im Fokus: Talentmanagement ist Kompetenzmanagement
Skills im Fokus: Talentmanagement ist Kompetenzmanagement
INOLUTION Innovative Solution AG
 
Die Zukunft des Personalmanagements (FUTURE HR)
Die Zukunft des Personalmanagements (FUTURE HR)Die Zukunft des Personalmanagements (FUTURE HR)
Die Zukunft des Personalmanagements (FUTURE HR)
Marc Wagner
 
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
INOLUTION Innovative Solution AG
 
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzenFeedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
INOLUTION Innovative Solution AG
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Program
Stefan Hohmann
 
Performance Preview: Die Leistung der Zukunft im Fokus
Performance Preview: Die Leistung der Zukunft im FokusPerformance Preview: Die Leistung der Zukunft im Fokus
Performance Preview: Die Leistung der Zukunft im Fokus
INOLUTION Innovative Solution AG
 
Human Resource Management (deutsche Version)
Human Resource Management (deutsche Version)Human Resource Management (deutsche Version)
Human Resource Management (deutsche Version)
Armin Trost
 
SHRM HR-Strategie
SHRM HR-StrategieSHRM HR-Strategie
SHRM HR-Strategie
Robert Zaugg
 
changetokaizen_2015
changetokaizen_2015changetokaizen_2015
changetokaizen_2015
Learning Factory
 
Bohnsack Change Management
Bohnsack Change ManagementBohnsack Change Management
Bohnsack Change Management
DirkBohnsack
 
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
Dr. Kai Reinhardt
 
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Bernhard K.F. Pelzer
 

Was ist angesagt? (20)

Performance Development Prospekt
Performance Development ProspektPerformance Development Prospekt
Performance Development Prospekt
 
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
Systematische Personalentwicklung mit ontologiebasierten Kompetenzkatalogen: ...
 
Competence Book Talent Management
Competence Book Talent ManagementCompetence Book Talent Management
Competence Book Talent Management
 
USP-D WP HR Strategie Workshop
USP-D WP HR Strategie WorkshopUSP-D WP HR Strategie Workshop
USP-D WP HR Strategie Workshop
 
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zähltDas neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
Das neue Mitarbeitergespräch - Nur die Zukunft zählt
 
People Management in der digitalen Wirtschaft
People Management  in der digitalen WirtschaftPeople Management  in der digitalen Wirtschaft
People Management in der digitalen Wirtschaft
 
66 Mitarbeiter-Motivationsideen
66 Mitarbeiter-Motivationsideen66 Mitarbeiter-Motivationsideen
66 Mitarbeiter-Motivationsideen
 
Digital hr uv digital people_management slideshare_9_2016
Digital hr  uv  digital people_management slideshare_9_2016Digital hr  uv  digital people_management slideshare_9_2016
Digital hr uv digital people_management slideshare_9_2016
 
Skills im Fokus: Talentmanagement ist Kompetenzmanagement
Skills im Fokus: Talentmanagement ist KompetenzmanagementSkills im Fokus: Talentmanagement ist Kompetenzmanagement
Skills im Fokus: Talentmanagement ist Kompetenzmanagement
 
Die Zukunft des Personalmanagements (FUTURE HR)
Die Zukunft des Personalmanagements (FUTURE HR)Die Zukunft des Personalmanagements (FUTURE HR)
Die Zukunft des Personalmanagements (FUTURE HR)
 
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
 
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzenFeedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
Feedback als strukturierte Entwicklungsgrundlage nutzen
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Program
 
Performance Preview: Die Leistung der Zukunft im Fokus
Performance Preview: Die Leistung der Zukunft im FokusPerformance Preview: Die Leistung der Zukunft im Fokus
Performance Preview: Die Leistung der Zukunft im Fokus
 
Human Resource Management (deutsche Version)
Human Resource Management (deutsche Version)Human Resource Management (deutsche Version)
Human Resource Management (deutsche Version)
 
SHRM HR-Strategie
SHRM HR-StrategieSHRM HR-Strategie
SHRM HR-Strategie
 
changetokaizen_2015
changetokaizen_2015changetokaizen_2015
changetokaizen_2015
 
Bohnsack Change Management
Bohnsack Change ManagementBohnsack Change Management
Bohnsack Change Management
 
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
Studie "Betriebliches Kompetenzmanagement - Chancen und Herausforderungen für...
 
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9Sei Wind / pelzerAP 2018/9
Sei Wind / pelzerAP 2018/9
 

Andere mochten auch

9 benchmarking
9 benchmarking9 benchmarking
9 benchmarking
Pedro San Martin
 
CFM informa mar 2012 - agenda
CFM informa mar 2012 - agendaCFM informa mar 2012 - agenda
CFM informa mar 2012 - agenda
agrocfm
 
A gettier case
A gettier caseA gettier case
A gettier case
salvador_ortega
 
Lý thuyết Inside out
Lý thuyết Inside outLý thuyết Inside out
Lý thuyết Inside out
Hai Nguyen
 
Semiconductors summary
Semiconductors summarySemiconductors summary
Semiconductors summary
radebethapi
 
Eίναι γεγονός ότι το 15 px
Eίναι γεγονός ότι το 15 pxEίναι γεγονός ότι το 15 px
Eίναι γεγονός ότι το 15 pxpsaltakis
 
R3 ITEA Journal Jun15
R3 ITEA Journal Jun15R3 ITEA Journal Jun15
R3 ITEA Journal Jun15
Rick Kass PhD
 
Conceptos web 2.0
Conceptos web 2.0Conceptos web 2.0
Conceptos web 2.0
adriopan
 
lo mejor
lo mejorlo mejor
lo mejor
Wilber Barrera
 
Salute to Seuss Room 204
Salute to Seuss Room 204Salute to Seuss Room 204
Salute to Seuss Room 204
CCM_Seuss
 
Objetivos tesis
Objetivos tesisObjetivos tesis
Objetivos tesis
Rinconreyes
 
Diversiones para todos
Diversiones para todosDiversiones para todos
Diversiones para todoskayalasa
 
Rakhigarhi project 2012 15
Rakhigarhi project 2012 15Rakhigarhi project 2012 15
Rakhigarhi project 2012 15
swlome
 
Child rights kailash satyarthi ji and education system of india in hindi lang...
Child rights kailash satyarthi ji and education system of india in hindi lang...Child rights kailash satyarthi ji and education system of india in hindi lang...
Child rights kailash satyarthi ji and education system of india in hindi lang...
Dr. Trilok Kumar Jain
 
Social Media Recruiting im öffentlichen Dienst
Social Media Recruiting im öffentlichen DienstSocial Media Recruiting im öffentlichen Dienst
Social Media Recruiting im öffentlichen Dienst
Stefan Doering
 
Social Recruiting - Talent Relationship Management - Talentpools - Talentpipe...
Social Recruiting - Talent Relationship Management - Talentpools - Talentpipe...Social Recruiting - Talent Relationship Management - Talentpools - Talentpipe...
Social Recruiting - Talent Relationship Management - Talentpools - Talentpipe...
Barbara Braehmer
 
GIS DAY 2015: Guerilla globes
GIS DAY 2015: Guerilla globes GIS DAY 2015: Guerilla globes
GIS DAY 2015: Guerilla globes
Peter Löwe
 
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GISGeoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
Peter Löwe
 

Andere mochten auch (18)

9 benchmarking
9 benchmarking9 benchmarking
9 benchmarking
 
CFM informa mar 2012 - agenda
CFM informa mar 2012 - agendaCFM informa mar 2012 - agenda
CFM informa mar 2012 - agenda
 
A gettier case
A gettier caseA gettier case
A gettier case
 
Lý thuyết Inside out
Lý thuyết Inside outLý thuyết Inside out
Lý thuyết Inside out
 
Semiconductors summary
Semiconductors summarySemiconductors summary
Semiconductors summary
 
Eίναι γεγονός ότι το 15 px
Eίναι γεγονός ότι το 15 pxEίναι γεγονός ότι το 15 px
Eίναι γεγονός ότι το 15 px
 
R3 ITEA Journal Jun15
R3 ITEA Journal Jun15R3 ITEA Journal Jun15
R3 ITEA Journal Jun15
 
Conceptos web 2.0
Conceptos web 2.0Conceptos web 2.0
Conceptos web 2.0
 
lo mejor
lo mejorlo mejor
lo mejor
 
Salute to Seuss Room 204
Salute to Seuss Room 204Salute to Seuss Room 204
Salute to Seuss Room 204
 
Objetivos tesis
Objetivos tesisObjetivos tesis
Objetivos tesis
 
Diversiones para todos
Diversiones para todosDiversiones para todos
Diversiones para todos
 
Rakhigarhi project 2012 15
Rakhigarhi project 2012 15Rakhigarhi project 2012 15
Rakhigarhi project 2012 15
 
Child rights kailash satyarthi ji and education system of india in hindi lang...
Child rights kailash satyarthi ji and education system of india in hindi lang...Child rights kailash satyarthi ji and education system of india in hindi lang...
Child rights kailash satyarthi ji and education system of india in hindi lang...
 
Social Media Recruiting im öffentlichen Dienst
Social Media Recruiting im öffentlichen DienstSocial Media Recruiting im öffentlichen Dienst
Social Media Recruiting im öffentlichen Dienst
 
Social Recruiting - Talent Relationship Management - Talentpools - Talentpipe...
Social Recruiting - Talent Relationship Management - Talentpools - Talentpipe...Social Recruiting - Talent Relationship Management - Talentpools - Talentpipe...
Social Recruiting - Talent Relationship Management - Talentpools - Talentpipe...
 
GIS DAY 2015: Guerilla globes
GIS DAY 2015: Guerilla globes GIS DAY 2015: Guerilla globes
GIS DAY 2015: Guerilla globes
 
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GISGeoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
Geoinformatik-Kolloquium Juni 2012: High Performance Computing Cluster GIS
 

Ähnlich wie Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwicklung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels

Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...BodenseeForum_Personal
 
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
JP KOM GmbH
 
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne KommunikationBroschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
SCM – School for Communication and Management
 
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to KaizenBroschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Learning Factory
 
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
Learning Factory
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation
Tagungsbroschüre Interne KommunikationTagungsbroschüre Interne Kommunikation
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation
SCM – School for Communication and Management
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
Jürg Stuker
 
Nachhaltigkeitsbericht
NachhaltigkeitsberichtNachhaltigkeitsbericht
NachhaltigkeitsberichtAT&S_IR
 
Joachim Haydecker - Kommunikation & Kooperation: Der Sprung ins digitale Zeit...
Joachim Haydecker - Kommunikation & Kooperation: Der Sprung ins digitale Zeit...Joachim Haydecker - Kommunikation & Kooperation: Der Sprung ins digitale Zeit...
Joachim Haydecker - Kommunikation & Kooperation: Der Sprung ins digitale Zeit...
Joachim Haydecker
 
(Unternehmens)Führung bei HRpepper
(Unternehmens)Führung bei HRpepper(Unternehmens)Führung bei HRpepper
(Unternehmens)Führung bei HRpepper
HRpepper
 
Organisatorische Belastbarkeit durch Design
Organisatorische Belastbarkeit durch DesignOrganisatorische Belastbarkeit durch Design
Organisatorische Belastbarkeit durch Design
Livework Studio
 
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
Franziska Thiele
 
SYMBIOS Unternehmensentwicklung_Kurzvorstellung
SYMBIOS Unternehmensentwicklung_KurzvorstellungSYMBIOS Unternehmensentwicklung_Kurzvorstellung
SYMBIOS Unternehmensentwicklung_Kurzvorstellung
Christian Vieira dos Santos
 
2017 07 etcom-portfolio slideshare
2017 07 etcom-portfolio slideshare2017 07 etcom-portfolio slideshare
2017 07 etcom-portfolio slideshare
Erwin Teichmann
 
141212 broschüre change begleitung für hp de
141212 broschüre change begleitung für hp de141212 broschüre change begleitung für hp de
141212 broschüre change begleitung für hp de
change-factory
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
SCM – School for Communication and Management
 
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene OrganisationenIntrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Lumen Partners
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
SCM – School for Communication and Management
 
Vortragsfolien Symposium Change to Kaizen 2013
Vortragsfolien Symposium Change to Kaizen 2013Vortragsfolien Symposium Change to Kaizen 2013
Vortragsfolien Symposium Change to Kaizen 2013
Learning Factory
 

Ähnlich wie Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwicklung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels (20)

Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
Bodensee-Forum 2010: Dr. Dr. Cay von Fournier - Führungsqualität als Schlüsse...
 
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
 
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne KommunikationBroschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
 
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to KaizenBroschüre - III. Symposium Change to Kaizen
Broschüre - III. Symposium Change to Kaizen
 
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
IV. Symposium Change to Kaizen [Broschüre]
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation
Tagungsbroschüre Interne KommunikationTagungsbroschüre Interne Kommunikation
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation
 
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
New Work - Wie sehen moderne Arbeitsumgebungen aus?
 
Nachhaltigkeitsbericht
NachhaltigkeitsberichtNachhaltigkeitsbericht
Nachhaltigkeitsbericht
 
Joachim Haydecker - Kommunikation & Kooperation: Der Sprung ins digitale Zeit...
Joachim Haydecker - Kommunikation & Kooperation: Der Sprung ins digitale Zeit...Joachim Haydecker - Kommunikation & Kooperation: Der Sprung ins digitale Zeit...
Joachim Haydecker - Kommunikation & Kooperation: Der Sprung ins digitale Zeit...
 
(Unternehmens)Führung bei HRpepper
(Unternehmens)Führung bei HRpepper(Unternehmens)Führung bei HRpepper
(Unternehmens)Führung bei HRpepper
 
Organisatorische Belastbarkeit durch Design
Organisatorische Belastbarkeit durch DesignOrganisatorische Belastbarkeit durch Design
Organisatorische Belastbarkeit durch Design
 
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
inspirato Konferenz Neues Wachstum_2014
 
SYMBIOS Unternehmensentwicklung_Kurzvorstellung
SYMBIOS Unternehmensentwicklung_KurzvorstellungSYMBIOS Unternehmensentwicklung_Kurzvorstellung
SYMBIOS Unternehmensentwicklung_Kurzvorstellung
 
2017 07 etcom-portfolio slideshare
2017 07 etcom-portfolio slideshare2017 07 etcom-portfolio slideshare
2017 07 etcom-portfolio slideshare
 
141212 broschüre change begleitung für hp de
141212 broschüre change begleitung für hp de141212 broschüre change begleitung für hp de
141212 broschüre change begleitung für hp de
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
 
HP
HPHP
HP
 
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene OrganisationenIntrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
Intrapreneurship - Start-up Kultur für gewachsene Organisationen
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation Mai 2014
 
Vortragsfolien Symposium Change to Kaizen 2013
Vortragsfolien Symposium Change to Kaizen 2013Vortragsfolien Symposium Change to Kaizen 2013
Vortragsfolien Symposium Change to Kaizen 2013
 

Mehr von BodenseeForum_Personal

Bodensee-Forum 2012 - Pinnwand-Protokoll Workshop 1
Bodensee-Forum 2012 - Pinnwand-Protokoll Workshop 1Bodensee-Forum 2012 - Pinnwand-Protokoll Workshop 1
Bodensee-Forum 2012 - Pinnwand-Protokoll Workshop 1BodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Altersgemischte Teams
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Altersgemischte TeamsBodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Altersgemischte Teams
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Altersgemischte TeamsBodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Shared Leadership
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Shared LeadershipBodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Shared Leadership
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Shared LeadershipBodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich Stephany
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich StephanyBodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich Stephany
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich StephanyBodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2012: Henner Knabenreich
Bodensee-Forum 2012: Henner KnabenreichBodensee-Forum 2012: Henner Knabenreich
Bodensee-Forum 2012: Henner KnabenreichBodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2012: Dr. Oliver Strohm
Bodensee-Forum 2012: Dr. Oliver StrohmBodensee-Forum 2012: Dr. Oliver Strohm
Bodensee-Forum 2012: Dr. Oliver StrohmBodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2012: Dr. Jürgen Glaser
Bodensee-Forum 2012: Dr. Jürgen GlaserBodensee-Forum 2012: Dr. Jürgen Glaser
Bodensee-Forum 2012: Dr. Jürgen GlaserBodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2012: Harald Dörler, OMICRON electronics - Organisationsgestal...
Bodensee-Forum 2012: Harald Dörler, OMICRON electronics - Organisationsgestal...Bodensee-Forum 2012: Harald Dörler, OMICRON electronics - Organisationsgestal...
Bodensee-Forum 2012: Harald Dörler, OMICRON electronics - Organisationsgestal...
BodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2010: Axel Tripkewitz - Messung der Wertschöpfungsbeiträge des...
Bodensee-Forum 2010: Axel Tripkewitz - Messung der Wertschöpfungsbeiträge des...Bodensee-Forum 2010: Axel Tripkewitz - Messung der Wertschöpfungsbeiträge des...
Bodensee-Forum 2010: Axel Tripkewitz - Messung der Wertschöpfungsbeiträge des...BodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...BodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2010: Aurelio Wettstein - HRM - der Business Partner
Bodensee-Forum 2010: Aurelio Wettstein - HRM - der Business PartnerBodensee-Forum 2010: Aurelio Wettstein - HRM - der Business Partner
Bodensee-Forum 2010: Aurelio Wettstein - HRM - der Business PartnerBodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2010: Prof. Dr. Uwe Schirmer - Nachhaltiges Personalmanagement
Bodensee-Forum 2010: Prof. Dr. Uwe Schirmer - Nachhaltiges PersonalmanagementBodensee-Forum 2010: Prof. Dr. Uwe Schirmer - Nachhaltiges Personalmanagement
Bodensee-Forum 2010: Prof. Dr. Uwe Schirmer - Nachhaltiges PersonalmanagementBodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2010: Dr. Johannes Berger - HR als Partner am Tisch
Bodensee-Forum 2010: Dr. Johannes Berger - HR als Partner am TischBodensee-Forum 2010: Dr. Johannes Berger - HR als Partner am Tisch
Bodensee-Forum 2010: Dr. Johannes Berger - HR als Partner am TischBodenseeForum_Personal
 
Bodensee-Forum 2010: Martin Thum - Ausbildung 2020
Bodensee-Forum 2010: Martin Thum - Ausbildung 2020Bodensee-Forum 2010: Martin Thum - Ausbildung 2020
Bodensee-Forum 2010: Martin Thum - Ausbildung 2020BodenseeForum_Personal
 

Mehr von BodenseeForum_Personal (20)

Bodensee-Forum 2012 - Pinnwand-Protokoll Workshop 1
Bodensee-Forum 2012 - Pinnwand-Protokoll Workshop 1Bodensee-Forum 2012 - Pinnwand-Protokoll Workshop 1
Bodensee-Forum 2012 - Pinnwand-Protokoll Workshop 1
 
Bodensee-Forum 2012 - Ehses-Flohr
Bodensee-Forum 2012 - Ehses-FlohrBodensee-Forum 2012 - Ehses-Flohr
Bodensee-Forum 2012 - Ehses-Flohr
 
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Altersgemischte Teams
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Altersgemischte TeamsBodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Altersgemischte Teams
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Altersgemischte Teams
 
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Shared Leadership
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Shared LeadershipBodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Shared Leadership
Bodensee-Forum 2012: Prof. Jürgen Wegge - Shared Leadership
 
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich Stephany
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich StephanyBodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich Stephany
Bodensee-Forum 2012: Dr. Ulrich Stephany
 
Bodensee-Forum 2012: Friederichs
Bodensee-Forum 2012: FriederichsBodensee-Forum 2012: Friederichs
Bodensee-Forum 2012: Friederichs
 
Bodensee-Forum 2012: Ernst Kaiser
Bodensee-Forum 2012: Ernst KaiserBodensee-Forum 2012: Ernst Kaiser
Bodensee-Forum 2012: Ernst Kaiser
 
Bodensee-Forum 2012: Susanne Obert
Bodensee-Forum 2012: Susanne ObertBodensee-Forum 2012: Susanne Obert
Bodensee-Forum 2012: Susanne Obert
 
Bodensee-Forum 2012: Dr. Thomas Fent
Bodensee-Forum 2012: Dr. Thomas FentBodensee-Forum 2012: Dr. Thomas Fent
Bodensee-Forum 2012: Dr. Thomas Fent
 
Bodensee-Forum 2012: Henner Knabenreich
Bodensee-Forum 2012: Henner KnabenreichBodensee-Forum 2012: Henner Knabenreich
Bodensee-Forum 2012: Henner Knabenreich
 
Bodensee-Forum 2012: Dr. Oliver Strohm
Bodensee-Forum 2012: Dr. Oliver StrohmBodensee-Forum 2012: Dr. Oliver Strohm
Bodensee-Forum 2012: Dr. Oliver Strohm
 
Bodensee-Forum 2012: Martin Wolf
Bodensee-Forum 2012: Martin WolfBodensee-Forum 2012: Martin Wolf
Bodensee-Forum 2012: Martin Wolf
 
Bodensee-Forum 2012: Dr. Jürgen Glaser
Bodensee-Forum 2012: Dr. Jürgen GlaserBodensee-Forum 2012: Dr. Jürgen Glaser
Bodensee-Forum 2012: Dr. Jürgen Glaser
 
Bodensee-Forum 2012: Harald Dörler, OMICRON electronics - Organisationsgestal...
Bodensee-Forum 2012: Harald Dörler, OMICRON electronics - Organisationsgestal...Bodensee-Forum 2012: Harald Dörler, OMICRON electronics - Organisationsgestal...
Bodensee-Forum 2012: Harald Dörler, OMICRON electronics - Organisationsgestal...
 
Bodensee-Forum 2010: Axel Tripkewitz - Messung der Wertschöpfungsbeiträge des...
Bodensee-Forum 2010: Axel Tripkewitz - Messung der Wertschöpfungsbeiträge des...Bodensee-Forum 2010: Axel Tripkewitz - Messung der Wertschöpfungsbeiträge des...
Bodensee-Forum 2010: Axel Tripkewitz - Messung der Wertschöpfungsbeiträge des...
 
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
Bodensee-Forum 2010: Prof. Heike Bruch - Führung und Personalmanagement - Her...
 
Bodensee-Forum 2010: Aurelio Wettstein - HRM - der Business Partner
Bodensee-Forum 2010: Aurelio Wettstein - HRM - der Business PartnerBodensee-Forum 2010: Aurelio Wettstein - HRM - der Business Partner
Bodensee-Forum 2010: Aurelio Wettstein - HRM - der Business Partner
 
Bodensee-Forum 2010: Prof. Dr. Uwe Schirmer - Nachhaltiges Personalmanagement
Bodensee-Forum 2010: Prof. Dr. Uwe Schirmer - Nachhaltiges PersonalmanagementBodensee-Forum 2010: Prof. Dr. Uwe Schirmer - Nachhaltiges Personalmanagement
Bodensee-Forum 2010: Prof. Dr. Uwe Schirmer - Nachhaltiges Personalmanagement
 
Bodensee-Forum 2010: Dr. Johannes Berger - HR als Partner am Tisch
Bodensee-Forum 2010: Dr. Johannes Berger - HR als Partner am TischBodensee-Forum 2010: Dr. Johannes Berger - HR als Partner am Tisch
Bodensee-Forum 2010: Dr. Johannes Berger - HR als Partner am Tisch
 
Bodensee-Forum 2010: Martin Thum - Ausbildung 2020
Bodensee-Forum 2010: Martin Thum - Ausbildung 2020Bodensee-Forum 2010: Martin Thum - Ausbildung 2020
Bodensee-Forum 2010: Martin Thum - Ausbildung 2020
 

Bodensee-Forum 2010: Wilfried Köning - Die Neuausrichtung der Personalentwicklung vor dem Hintergrund des demografischen Wandels

  • 1. Demografischer Wandel Neuausrichtung der Personalentwicklung 31.03.2010 CP/Köning Folie 1 / 54
  • 2. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Inhalt  Unternehmenspräsentation  Der E+H Kompass der Personalentwicklung  Aktivitäten für Schüler  Challenge Blue  Aktivitäten für Studenten  Studium+  Aktivitäten für Mitarbeiter  Comet Programm  E+H Fachkraft Programm  Gesundheitsangebote  E+H Beteiligungen an Netzwerken und Forschungsprojekte 31.03.2010 CP/Köning Folie 2 / 54  Vision „Live Blue“
  • 3. Endress+Hauser auf einen Blick „People for Process Automation“ 31.03.2010 CP/Köning Folie 3 / 54
  • 4. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Unser Arbeitsgebiet Egal, wo wir sind und was wir tun: Wir sind umgeben von Erzeugnissen der verfahrenstechnischen Industrien. Durch Verfahrenstechnik werden Stoffe verändert, verbunden oder umgewandelt – zum Beispiel durch  mechanische Vorgänge  chemische und biochemische Reaktionen  Einwirken von Wärme 31.03.2010 CP/Köning Willkommen in der Welt von Endress+Hauser! Folie 4 / 54
  • 5. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Unsere Kunden Endress+Hauser ist in vielen Branchen zu Hause Chemie/Petrochemie Nahrungs- und Genussmittel Wir machen Wir gewährleisten Prozesse sicher absolute Hygiene Wasser/Abwasser Life Sciences Wir kümmern uns um Wir erfüllen den Schutz der Umwelt höchste Standards Öl und Gas Energie Wir garantieren Wir helfen, Ressourcen hohe Genauigkeit effizient zu nutzen Grundstoffe und Metall Erneuerbare Energien Wir liefern Wir setzen auf robuste Lösungen nachhaltige Entwicklung Papier und Zellstoff Schiffbau Wir unterstützen mit Wir verbinden Tradition moderner Technologie mit Innovation 31.03.2010 CP/Köning Wir sprechen die Sprache unserer Kunden! Folie 5 / 54
  • 6. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Unser Leistungsangebot I Wir liefern Geräte und Systeme für Aufgaben im Bereich  Füllstandmessung  Durchflussmessung  Druckmessung  Temperaturmessung  Flüssigkeitsanalyse  Messwertregistrierung  Probeentnahme Wir wollen für unsere Kunden nachhaltig überragenden Nutzen 31.03.2010 CP/Köning schaffen! Folie 6 / 54
  • 7. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Unser Leistungsangebot II Unsere Dienstleistungen und Software- lösungen machen die Anlagen unserer Kunden länger verfügbar  Inbetriebnahme  Betrieb  Instandhaltung  Kalibrierung  Reparatur Wir unterstützen Kunden mit umfassenden Automatisierungslösungen  Systemintegration  Bestandsführung  Prozesssteuerung 31.03.2010 CP/Köning Folie 7 / 54
  • 8. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Struktur der Unternehmensgruppe Kunde Vertrieb (Sales Center) Produktion (Product Center) 31.03.2010 CP/Köning Folie 8 / 54
  • 9. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Unsere Struktur  Holding mit Sitz in Reinach (Schweiz)  19 Produktionsstandorte in 11 Ländern  Eigene Vertriebsgesellschaften in über 40 Ländern  Repräsentanten in über 70 weiteren Ländern  3 regionale Support Center für den Vertrieb 31.03.2010 CP/Köning Wir sind weltweit nahe bei unseren Kunden! Folie 9 / 54
  • 10. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Unsere Kennzahlen 2008  Über 1,2 Milliarden Euro Umsatz … ein starker Partner  Mehr als 8.400 Beschäftigte weltweit … ein verlässlicher Arbeitgeber  Rund 100 Millionen Euro Gewinn … wirtschaftlich erfolgreich  60% Eigenkapital … solide finanziert  107 Millionen Euro Investitionen … zukunftsorientiert  4.000 Patente und Patentanmeldungen … innovativ und kreativ Stand 2009 31.03.2010 CP/Köning Wir wollen nachhaltig erfolgreich sein! Folie 10 / 54
  • 11. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Unsere Gesellschafter  Gegründet 1953 von Georg H. Endress und Ludwig Hauser  Seit 1975 im Alleinbesitz der Familie Endress  1995 übernimmt Klaus Endress die Leitung der Firmengruppe  Heute regelt eine Familiencharta das Verhältnis 31.03.2010 zwischen Familie und Unternehmen CP/Köning Wir wollen ein erfolgreiches Familienunternehmen bleiben! Folie 11 / 54
  • 12. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Das Credo von Endress+Hauser Kunden Wir dienen unseren Kunden und lernen von ihnen. Wir betreiben Geschäfte, die wir verstehen Strategie und die zu uns passen. Wir wollen eine selbstständige, Selbstständigkeit unabhängige Unternehmensgruppe bleiben. Wir wollen so viel dezentrale Organisation wie möglich, Organisation sehen aber die Notwendigkeit bestimmter zentraler Funktionen. Wir betonen die Eigenverantwortlichkeit des Mitarbeiters. Führung Wir führen mittels Gespräch, Zielvereinbarungen und Erfolgskontrolle. Wir wollen vorbildliche Qualität bei unseren Produkten Qualität und Dienstleistungen. Mitarbeiter Wir wollen motivierte und engagierte Mitarbeiter. Wir sprechen offen miteinander. Wir gehen mit Informationen Kommunikation freizügig und verantwortungsbewusst um. Wir wollen ein Umfeld, in dem Ideen und Fortschritte Kreativität gedeihen. Wir fördern die Kreativität unserer Mitarbeiter. 31.03.2010 CP/Köning Wir bejahen den Gewinn und sehen in ihm Gewinn die treibende Kraft der Unternehmensgruppe. Folie 12 / 54
  • 13. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Product Center Maulburg Endress+Hauser Maulburg 31.03.2010 Kompetenzzentrum für Füllstand-, CP/Köning Folie 13 / 54 Druck- und Tankstandmessung
  • 14. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Product Center Maulburg Füllstand-, Druck- und Tankstandmesstechnik Hauptsitz  Maulburg (Deutschland)  Gegründet 1953  Mitarbeiter 1.750  Entwicklung und Produktion von Sensoren und Messumformern zur Messung von Füllstand, Druck und Differenzdruck nach 11 unterschiedlichen physikalischen Prinzipien. Weitere Standorte  Kassel (Deutschland)  Stahnsdorf (Deutschland)  Richmond (England)  Greenwood (USA)  Suzhou (China) 31.03.2010  Aurangabad (Indien) CP/Köning  Yamanashi (Japan) Folie 14 / 54
  • 15. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Unser Produktspektrum Kontinuierliche Druck Grenzstanderfassung Füllstandmessung Trennschicht Tankstandmessung Dichtemessung 31.03.2010 CP/Köning Folie 15 / 54
  • 16. Demografischer Wandel Neuausrichtung der Personalentwicklung 31.03.2010 CP/Köning Folie 16 / 54
  • 17. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Kompass der Personalentwicklung 31.03.2010 CP/Köning Folie 17 / 54
  • 18. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Aktivitäten für Schüler 31.03.2010 CP/Köning Folie 18 / 54
  • 19. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Aktivitäten für Schüler  Um den Nachwuchs für Endress+Hauser zu sichern, leiten sich folgende Aktivitäten ab:  Berufserkundung  BoGy: Berufsorientierung an Gymnasien  BoRs: Berufsorientierung an Realschulen  OIB: Orientierung im Beruf für Hauptschulen  Kontaktevents mit Endress+Hauser  Exkursionen bei Endress+Hauser  Berufsinformationsbörsen  Challenge Blue  Science Days 31.03.2010  Berufsausbildung bei Endress+Hauser CP/Köning Folie 19 / 54  Kooperative Studiengänge mit Endress+Hauser
  • 20. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Wie funktioniert Challenge Blue?  Endress+Hauser entwickelt zusammen mit Schulen aus der Region technische Projekte und Aufgaben.  Die für die Projektarbeit notwendigen Geräte stellt Endress+Hauser zur Verfügung.  Die Gruppen werden von den Endress+Hauser Ausbildern und Auszubildenden betreut, die den Schülerinnen und Schülern als Ansprechpartner zur Seite stehen.  Die Projektgruppen erarbeiten Lösungen, die sie während des Schuljahrs praktisch umsetzen.  Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung werden alle Projekte präsentiert und ausgezeichnet. 31.03.2010  www.challenge-blue.de CP/Köning Folie 20 / 54
  • 21. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Kooperationspartner von Challenge Blue Technisches Gymnasium Lörrach 31.03.2010 CP/Köning Folie 21 / 54
  • 22. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Was bietet Challenge Blue?  Weckt Begeisterung für Technik  Starke Teamarbeit durch praktische Projekte  Eigene Ideen werden selbstständig umgesetzt  Neue Erfahrungen sammeln  Aus grauer Theorie werden spannende Herausforderungen  Neuer Einblick in die Berufswelt / Perspektiven  Mehr Kompetenz bei der 31.03.2010 Ausbildungsplatzsuche CP/Köning Folie 22 / 54
  • 23. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Beispiele Challenge Blue Projekte  Messung der Wasserqualität in den Bächen und Flüssen  Wetterstation mit Datenveröffentlichung im Internet  Außentemperaturanzeige für Freibäder  Intelligenter Regenwassersammler 31.03.2010 CP/Köning Folie 23 / 54
  • 24. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Kooperative Studiengänge  Studium+  Hochschule Karlsruhe  Sensorsystemtechnik und Mechatronik  Hochschule Furtwangen  Computer Engineering und Systeme sowie Product Engineering und System  Hochschule Konstanz  Verfahrens- und Umwelttechnik  Fachhochschule Nordwest Schweiz  Elektro- und Informationstechnik  Duales Studium  DHBW Lörrach 31.03.2010 CP/Köning  BWL und Wirtschaftsingenieurwesen Folie 24 / 54
  • 25. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Studium+: Hochschulstudium mit integrierter Ausbildung Bachelor mit Master Ausbildung Thesis 10. Semester Thesis HS 9. Semester HS HS 8. Auslandspraktiku Semester m Bachelor 7. HS Thesis Semester 6. HS HS Semester 5. Abschlussprüfung Projektsemester Semester Teil 2 4. HS Semester HS 3. HS HS Semester 2. Abschlussprüfung HS 31.03.2010 Semester Teil 1 CP/Köning 1. HS Semester Ausbildung Folie 25 / 54
  • 26. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Aktivitäten für Studenten 31.03.2010 CP/Köning Folie 26 / 54
  • 27. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Aktivitäten für Studenten  Praktika  Vorpraktikum  Praxissemester  Sonstige Praktika  Abschlussarbeit  Diplomarbeit  Bachelorthesis  Masterthesis  Kontaktevents  Firmenkontaktbörsen 31.03.2010  Exkursionen CP/Köning Folie 27 / 54  Race Blue
  • 28. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Aktivitäten für die Mitarbeiter 31.03.2010 CP/Köning Folie 28 / 54
  • 29. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Managementebenen und Laufbahnen Führungslaufbahn Projektlaufbahn Fachlaufbahn Geschäftsführer Management- Hauptbereichsleiter ebene 1 Management- Bereichsleiter Strategie-Experte ebene 2 Management- Abteilungsleiter Senior-Projektleiter Senior-Experte ebene 3 Management- Gruppenleiter Projektleiter Experte ebene 4 Mitarbeiter- Mitarbeiter Ebene 31.03.2010 CP/Köning Folie 29 / 54
  • 30. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Fort- und Weiterbildung Management- Hauptbereichsleiter Top Mgmt. Programm ebene 1 Nebenberufliche Förderung Management- Bereichsleiter Weiterbildungskatalog ebene 2 Strategie-Experte Programm Middle Mgmt. Management- Abteilungsleiter Senior-Projektleiter ebene 3 Senior-Experte Projektleiter Programm Gruppenleiter Management- Projektleiter Experte Programm ebene 4 Comet Programm Fachkraft Mitarbeiter- E+H 31.03.2010 CP/Köning Mitarbeiter ebene Folie 30 / 54
  • 31. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Comet Programm Comet Candidates orientated management education + training  Kein klassisches Führungsnachwuchsprogramm, sondern ein strukturiertes Entwicklungsprogramm für Potenzialträger mit den Perspektiven:  Führungslaufbahn  Fachlaufbahn  Projektleiterlaufbahn  Jobenrichment (höheres Anforderungsniveau)  Ziel: Sich fit machen für den nächsten Schritt in der eigenen beruflichen Entwicklung 31.03.2010  Entwicklungsmethodik: Empowermentansatz CP/Köning Folie 31 / 54
  • 32. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Entwicklungsmethodik Endress+Hauser Mitarbeiter Finalisierungsgespräch Standortbestimmung Aktivitäten Individuell: • Entwicklungsplan Standard: • Comet Seminare • Comet Praxismodule 31.03.2010 CP/Köning Folie 32 / 54 Zeit
  • 33. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Gesamtprogramm Vorbereitungsphase Förderprogramm Kernveranstaltungen Comet-Bausteine Ca. 2 Jahre 31.03.2010 CP/Köning Folie 33 / 54
  • 34. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Vorbereitungsphase 1 2 3 Orientie- Individuelle Kandidaten- rungs- Vorbereitun auswahl veranstaltun g g •Benennung •Informations- •Englischtest durch veranstaltung •Persönlich- Vorgesetzte für Kandidaten keitstest •Entscheidung •Inhalte: •Strukturiertes durch Zielsetzung Feedbackge- Geschäfts- Ablauf spräch mit leitung Testverfahren dem/den Selbst- Vorgesetzten verpflichtung 31.03.2010 CP/Köning Folie 34 / 54
  • 35. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Förderprogramm 4 5 6 7 8 1. Kern- veranstaltun g Individuelle 2. Kern- Finalisierun Comet- (IEP- Nachbe- veranstaltun g IEP Bausteine Individueller reitung g Entwicklungs- plan) •Erarbeitung •Individuellen •Abstimmung •Gemeinsames •Abschluss- eines Entwicklungs- des PE-Programm veranstaltung individuellen plan weiter individuellen •Abschluss- Entwicklungs- ausarbeiten Entwicklungs- projekt planes planes mit den Vorgesetzten 31.03.2010 CP/Köning 2,0 Tage Folie 35 / 54
  • 36. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung IEP-Workshop  Ziel: Erarbeitung des individuellen Entwicklungsplanes (IEP)  Inhalte:  Vorträge:  Zukunft der Endress+Hauser Gruppe  Welche Mitarbeiter braucht die Endress+Hauser Gruppe?  Soft Skills  Beratung:  Individuelle Einzelberatung zum Ergebnis des Persönlichkeitstests  Feedback:  Inhalt und Präsentation des eigenen Entwicklungsplanes 31.03.2010 CP/Köning Folie 36 / 54
  • 37. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung IEP-Workshop  Inhalte:  Einzelübungen:  Reflexion des Berufslebens  Reflexion eigene Persönlichkeit und aktuelle berufliche Situation  Lesen Ergebnisbericht des Persönlichkeitstests  Work-Life-Balance  Erarbeitung des eigenen Entwicklungsplanes  Gruppenübungen:  Reflexion des Berufslebens  Stärken/Schwächen/Kompetenzen 31.03.2010 CP/Köning  Präsentation des individuellen Entwicklungsplanes Folie 37 / 54
  • 38. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Finalisierungsgespräch  Ziel: Abstimmung des individuellen Entwicklungsplanes (IEP) zwischen Mitarbeiter, Vorgesetzten und Personalbereich  Teilnehmer: Mitarbeiter, Abteilungsleiter, Bereichsleiter, Leiter Personal- entwicklung  Inhalt:  Kandidat stellt ausgearbeiteten IEP vor  Diskussion und ggf. Anpassung des IEP  Sondierung möglicher Zielpositionen  Dokumentation der Entwicklungsmaßnahmen (wer macht 31.03.2010 was bis wann), gemeinsames Unterzeichnen des CP/Köning Commitments Folie 38 / 54
  • 39. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Comet Bausteine Comet Comet Comet Seminare Praxismodule IEP Geschäftsleitung International • Strategie skills Endress+Hauser Maulburg Konflikt- • Betriebs- und management Finanzwirtschaft • Marketing • Technik Individuelle Moderation Strategische Entwicklungs- Unternehmensprozesse massnahmen Kommunikation/ • Innovation Process Gesprächsführu • Realization Process ng • Sales Support Process • HR/Culture Process 31.03.2010 • Q/KVP Process CP/Köning Teambildung • Information Mgmt. Folie 39 / 54 Process
  • 40. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Comet Abschluss  Comet Projektarbeit  Praktische Anwendung und Vertiefung der Kenntnisse aus den Comet Praxismodulen  Umfang: 5 Arbeitstage/Teilnehmer  Dauer: 3 Monate  Einteilung der Comet-Gruppe in 3 interdisziplinär zusammengesetzte Teilgruppen  Aufgabenstellung durch die Geschäftsleitung  Ergebnispräsentation vor der Geschäftsleitung  Comet Abschlussveranstaltung 31.03.2010 CP/Köning  Review des Comet Programms Folie 40 / 54
  • 41. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung E+H Fachkraft Programm  Zielgruppen:  Fertigungsmitarbeiter ohne Berufsausbildung  Fertigungsmitarbeiter mit fachfremder oder fachnaher Berufsausbildung  Ziele:  Systematische Qualifizierung der Fertigungsmitarbeiter  Flexibel und vielseitig einsetzbare Mitarbeiter in der Fertigung  Erhöhung der Produktqualität und Effizienz  Für die Zukunft gerüstet sein 31.03.2010 CP/Köning  Förderung von lebenslangem Lernen Folie 41 / 54
  • 42. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Modularer Aufbau  Modul 1: Die Einführungsveranstaltungen sollen dem Mitarbeiter helfen, sich auf das Seminarprogramm vorzubereiten.  Modul 2: Die Grundlagen-Veranstaltungen sind für alle Teilnehmer gleich. Hier werden betriebsüber- greifende Themen gelehrt, die ein umfassendes technisches Verständnis ermöglichen.  Modul 3: In den fachspezifischen Veranstaltungen werden vom jeweiligen Abteilungsleiter die Schwerpunkte ausgewählt, die für das aktuelle Aufgabengebiet aber auch für zukünftige Tätigkeiten des Mitarbeiters sinnvoll sind.  Modul 4: 31.03.2010 CP/Köning Das letzte Modul umfasst die Abschlussveran- staltung mit Zertifikatsübergabe. Folie 42 / 54
  • 43. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Modularer Aufbau 31.03.2010 CP/Köning Folie 43 / 54
  • 44. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Randbedingungen  Das Programm dauert in der Regel ein Jahr.  Die Schulungszeit ist je zur Hälfte Arbeitszeit und Freizeit.  Die Schulungen finden werktags sowohl vormittags und nachmittags bzw. Samstags morgens statt.  Nach jedem Schulungsbausteines erfolgt ein Test zur Überprüfung des Gelernten. Die Testergebnisse sind Bestandteil des Abschlusszertifikates.  Die einzelnen Module können innerhalb eines Jahres nicht wiederholt werden. Bei Versäumen einer Lernveranstaltung muss das Wissen anderweitig erlernt werden und mit dem seminarspezifischen Test abgeschlossen werden. 31.03.2010 CP/Köning  Max. 15 Teilnehmer pro Gruppe. Folie 44 / 54
  • 45. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Leitmottos „Gesunde Mitarbeiter in gesunden Unternehmen“ Leitmotto des Europäischen Netzwerkes „Verantwortung für Menschen und für deren Gesundheit kann nur von Menschen wahrgenommen werden“ Leitmotto Gesundheitsmanagement E+H Maulburg 31.03.2010 CP/Köning Folie 45 / 54
  • 46. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Betriebliches Gesundheitsmanagement Prävention Krankheitsfall Rückkehr aus Krankheit Arbeitssicherheitsingenie Betriebsarzt Akteure ur Referentin für Gesundheitsmanagement Sozialdienst Betriebliche Prozesse Wiedereingliederung MeGa Fehlzeitengespräche Betriebsärztliche Entspannungsangebote Untersuchung Bewegungsangebote Arbeitsplatzanalyse Angebote Stressprävention Gesundheitschecks/ 31.03.2010 Impfangebot CP/Köning Folie 46 / 54 Gesundheitstage
  • 47. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Bewegungsangebote  Nordic Walking  Einsteiger  Fortgeschrittene  Fit & Arbeit  Kräftigung des Bewegungsapparates  Vermeidung von Rückenerkrankungen  Angebote auch auf Schichtbetrieb abgestimmt  Schwimmen  Wandern  Skifahren 31.03.2010  Qi Gong & Co. CP/Köning Folie 47 / 54
  • 48. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Entspannungsangebote und Haltungsschulungen  Hatha Yoga  Einsteiger  Fortgeschrittene  Progressive Muskelentspannung  Bewusste An- und Entspannung bestimmter Muskelgruppen  Konzentrationsübungen  Alexandertechnik  Bewusste Auf- und Ausrichtung des Körpers  Augenentspannung  Training und Entlastung für Bildschirmarbeit 31.03.2010 CP/Köning Folie 48 / 54
  • 49. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Gesundheitsbewusstsein  Stressprävention  Workshops  Vorträge  Suchtprävention  Raucherentwöhnung  Gesundheitstage  Gesundheitswissen  Ernährungswochen  Gesundheitschecks  Messung medizinischer Werte  Impfangebote 31.03.2010 CP/Köning  Pandemievorsorge Folie 49 / 54
  • 50. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Netzwerk „ Initiative 45 plus Südbaden“  Zielsetzung Die Bewältigung der demografischen Herausforderungen bedarf konkreter personalpolitischer Konzepte. In der regionalen „initiative 45plus südbaden“ sind Verbände, Gewerkschaften und Unternehmen in einem Netzwerk zusammengeschlossen, um Handlungsanleitungen für die entscheidenden Fragestellungen zu erarbeiten:  Wie kann der demografische Wandel in Klein- und mittelständischen Unternehmen bewältigt werden?  Welchen Beitrag können alle Akteure inklusive der Arbeitnehmervertretungen hierzu leisten? 31.03.2010 CP/Köning Folie 50 / 54
  • 51. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Forschungsprojekt „PARGEMA“  PARGEMA - „Partizipatives Gesundheitsmanagement “  Zielsetzung Die Forschungsarbeiten im Verbundprojekt sind darauf ausgerichtet, den Zusammenhang von neuen Organisations- und Steuerungsformen, Gesundheit und Partizipation zu untersuchen. Die Beschäftigten werden als Experten ihrer eigenen Gesundheit ernst genommen, sie werden selbst zu aktiv Beteiligten. Es geht um dauerhafte Lösungen, die in den Betrieben selbst weiter-entwickelt werden können. 31.03.2010 CP/Köning Folie 51 / 54
  • 52. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Forschungsprojekt „LANCEO“  LANCEO - „Balanceorientierte Leistungspolitik“  Zielsetzung Das Projekt LANCEO untersucht und gestaltet betriebliche Leistungspolitik mit dem Ziel einer mehrdimensionalen “Balanceorientierung”. Nur wenn zwischen Anforderungen und Ressourcen in der Arbeit ein Gleichgewicht besteht, können die Ansprüche der Beschäftigten auf ein gelungenes Verhältnis von “Arbeit” und “Leben” realisiert werden. 31.03.2010 CP/Köning Folie 52 / 54
  • 53. Demografischer Wandel - Neuausrichtung der Personalentwicklung Vision „Live Blue“ (Lebensphasenorientierte Personalpolitik) Kindheit/Jugendjahre Berufsleben Lebensabend KiTa Nachschul- Personal-Marketing betreuung Rentnerweihnachtsfeier Einführungs- Gesundheits- seminar angebote Jugendtechnik- Challenge Blue Zentrum Play- Berater Tag der Weihnachtsfeier Day offenen Tür Personal-Entwicklung TOP Mgmt. Programm Trainer/Coach Credo-Charta-Werte Workshop Nebenberufliche Förderung Berufsausbildun Weiterbildungsseminare g Middle Mgmt. Studium Programm Projektleiter Programm Ferienjobs Programm Comet Fachkraft 31.03.2010 E+H CP/Köning Folie 53 / 54
  • 54. Endress+Hauser auf einen Blick Fragen? 31.03.2010 Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Folie 54 / 54