SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Praxistage Strategisches
Content Marketing
Content Marketing hat sich zu einem wichtigen Thema an der
Schnittstelle von Unternehmenskommunikation, Marketing und
Corporate Publishing entwickelt. Ob als Querschnittstopic oder
als Integrationsdisziplin, Content Marketing ist eine strategische
und inhaltliche Herausforderung. Um diese zu meistern bietet
unsere Veranstaltung einen umfassenden Überblick, der sich in
drei große Teile gliedert: Einer Einführung in die Themen Strate-
gie, Content und People & Processes folgen jeweils zum Themen­
schwerpunkt gehörende Workshops und Best-Practice-Beispiele.
Unser Anspruch ist es, Sie am Ende der zwei Tage nicht nur mit
einem Werkzeugkoffer, sondern mit einem Bauplan und einem
Konzept für gutes Content Marketing nach dem „SCOM Frame-
work – Strategisches Content Marketing“ von Mirko Lange aus-
zustatten.
Die Veranstaltung richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den
Bereichen Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffent-
lichkeitsarbeit, Corporate Publishing, Brand Communications,
Marketing und Vertrieb sowie an Geschäftsführer und Mitar-
beiter von Agenturen.
16. – 17. Juni 2016,
Courtyard by Marriott
Düsseldorf Seestern
Mehr Informationen und Anmeldung
praxistage-content-marketing.de
1. CONTENT STRATEGIE
Welchen Content brauchen wir?
2. CONTENT MARKETING
Wie entwickeln und vermarkten
wir Content?
3. PERSONEN UND PROZESSE
Wer setzt es um und wie machen
wir das am besten?
SCOM-Framework
Das von Mirko Lange entwickelte SCOM Framework steht für strategisches
Content Marketing und stellt eine systematische Herangehensweise bei
der Entwicklung von Content Strategien dar.
Conversion und
Messbarkeit
Wer soll was genau tun?
Welche messbaren Ziele (KPI)
ergeben sich?
Das Leitmotiv
Was ist die Leitidee?
Was sind die Themen?
Wie sind wir „unique“?
Ziele fürs
Unternehmen
Auf welche strategischen
Ziele zahlen wir ein?
Was ist der Nutzen
für uns?
Mehrwert für Nutzer
Wofür interessieren sich
die Stakeholder?
Was ist der Nutzen für sie?
Content
Wie füllen wir die Story?
Wie inszenieren wir
die Themen?
Welche Medien und
Formate nutzen wir?
Promotion
Wie bauen wir
unser Netzwerk auf
(Fans, Follower,
Abos, Besucher etc.)?
Prozesse
Wie organisieren wir
Content Discovery,
Content Creation,
Dialog und Promotion?
Kanal
Welchen Kanal nutzen wir?
Wie sieht die
Gesamtarchitektur aus?
Personen
Wer sind die
Verantwortlichen?
Welche Kompetenzen
brauchen sie?
Wie bringen Sie
sich persönlich ein?
Engagement
Wie „engagen“ wir
und wie organisieren
wir den Dialog?
STRATEGISCHES CONTENT MARKETING
Selten hat es ein Thema gegeben, das von so vielen unterschiedlichen
„Gewerken“ bearbeitet wird wie Content Marketing. SEO, Social Media,
Corporate Communications und Online Marketing bis zu PR und Corpo-
rate Publishing nehmen sich dieses Themas an und beanspruchen die
Deutungshoheit.
Entsprechend gibt es ebenso viele Perspektiven auf Content Marke-
ting: Mal soll Content „bei Google ranken“ helfen, mal soll er für Traffic
sorgen. Häufig will man Fans gewinnen und Engagement generieren,
schonwenigeroftgehtesumLeads.AbermeistenswerdendieseZieleim
jeweiligen Silo verfolgt, oftmals sogar begrenzt auf einzelne Kanäle.
Die einzelnen Player müssen endlich verstehen, dass sie es alleine nicht
können! Content Marketing braucht im Unternehmen die Kompetenzen
und die Zusammenarbeit aller!
Der Schlüssel für den Erfolg von Content Marketing ist eine übergeord-
nete Content Strategie, auf die alle Abteilungen einzahlen. Ohne sie gibt
es auch keine wirkliche Zusammenarbeit. Es muss gemeinsam definiert
werden, wie für die Zielgruppen Nutzen erzeugt werden soll, und alle
müssen auf die gleiche Story einzahlen. Und vor allem brauchen alle
Beteiligten das gleiche Verständnis von „Qualität“.
Das SCOM Framework will hier einen Standard etablieren, der Verläss-
lichkeit, Wiederholbarkeit und Integrationsfähigkeit garantiert. Aus
diesem Grund haben wir es zum methodischen Rückgrat unserer Ver-
anstaltung gemacht.
Tag 1: Donnerstag, 16. Juni
9:00
|
10:00
Tobias Dennehy
Corporate Story Arch.
Begrüßung und Keynote
Story Eats Content for Lunch
10:00
|
11:00
Einführung: Was ist das, wie funktioniert das und wer braucht das?
Hier bekommen Sie einen ersten Überblick über die Methode, die die Grundlage und
den Rahmen der nächsten zwei Tage stellt.
11:00
|
11:30
Networking und Snacks
11:30
|
12:30
12:30
|
13:30
13:30
|
14:30
14:30
|
15:30
14:30
|
15:30
16:00
|
16:30
16:30
|
17:30
17:30
|
18:15
ab 18.15
Zeit ThemaReferent
15:30
|
16:00
Michael Krause
Licher
Olaf Kopp
Aufgesang
Tobias Dennehy
Corporate Story Arch.
Mirko Lange
Scompler
Teil 1: Von Zielen, Mehrwert und der Story
Mirko Lange und Dr. Stephan Thiersch erklären die ersten Bausteine des SCOM-Frame-
works und gehen dabei auf Unternehmensziele, Wertschöpfung und das Leitmotiv ein.
Lunch
Best Practice: Story- und Personaerstellung am Beispiel der Biermarke Licher
So kann die Entwicklung einer strategischen Story im FMCG-Sektor aussehen.
Personas – Strategische Überlegungen und Erarbeiten eines Persona-Canvas
Lernen Sie von einem der Kresse  Discher Consultants, was Sie bei der Entwicklung
von Personas besonders beachten sollten.
Drehen am Content Marketing Rad – Themenfindung, Priorisierung, Planung mit Konzept
Schützen Sie Ihre Inhalte vor Nichtbeachtung und Erfolglosigkeit. Olaf Kopp erklärt,
wie Sie eine Strategie entwickeln, die genau das bewirkt.
Networking und Snacks
Get-Together
Teil 2: Von Helden, Engagement und Relevanz
In einer weiteren Session zu den Bausteinen des SCOM-Frameworks werden Tipps und
Tricks zu Promotion, Storytelling und Interaktion mit Leads verraten.
Best Practice: „/answers“ und der Siemens Corporate Newsroom
Der Siemens Corporate Newsroom in der Unternehmenszentrale in München ist immer
noch ein Paradebeispiel moderner Unternehmenskommunikation.
Interaktive Tool-Vorstellung: Scompler
Scompler ist ein Tool, das Unternehmen dabei hilft, Abläufe zu vereinfachen und
den Erfolg zu analysieren. Mirko Lange stellt es vor.
Michael Funk
Kresse  Discher

Dr. Stephan Thiersch
Kresse  Discher
Mirko Lange
Scompler
Carsten Rossi
Kammann Rossi
Mirko Lange
Scompler
Carsten Rossi
Kammann Rossi
Mirko Lange
Scompler
Tag 2: Freitag, 17. Juni
9:00
|
9:30
11:00
|
12:30
11:00
|
12:30
12:30
|
13:30
13:30
|
14:30
14:30
|
15:30
15:30
|
16:00
16:00
|
17:30
16:00
|
17:30
Zeit ThemaReferent
9:30
|
10:30
10:30
|
11:00
Carsten Rossi
Kammann Rossi
Svea Raßmus
DB Vertrieb
Klaus Heiermann
ARAG
Begrüßung und Review
Oliver Marquardt
Marquardt+Compagnie
Der Empathy-Impact: Warum Content humanistische Werte braucht, um zu funktionieren
In dieser Session geht Oliver Marquardt dem Menschen hinter dem Kunden auf den
Grund – und der Frage, warum das so wichtig für den Erfolg einer Strategie ist.
Prinzipien des Content Designs zur Steigerung der Conversion Rate von Blogs
Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance: Besonders im Content Marketing
nicht. Robert Weller erklärt, wie dieser auch den erwünschten Effekt erzielt.
Lunch
Teil 3: Von Personen, Prozessen und neuen Teams.
Die richtigen Kompetenzen und eine geeignete Infrastruktur für eine erfolgreiche
Kampagne zu schaffen ist unerlässlich. Das wissen auch Mirko Lange und Carsten Rossi.
Best Practice: bahn.inside
inside.bahn.de als unabhängige Storytelling- und Kundendialog-Plattform, die für
Reise­erlebnisse Reichweite in den sozialen Medien schafft und diese optimal ergänzt.
Networking und Snacks
Babak Zand
Blogger
Dirk Otten
digitaltransfer
Wie man Content-Strategien erfolgreich umsetzen, messen und steuern kann.
In dieser Session wird das Balanced Scorecard Model in Gänze vorgestellt und erklärt,
wie Unternehmen es für Ihre Content-Strategie nutzen können.
Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur
Eine Content Strategie sollte fest in einer Organisation verankert sein. Das Denken,
die Prozesse und die Zusammenarbeit im Unternehmen sollten sich daran anlehnen.
Best Practice ARAG „Auf ins Leben“
ARAG „Auf ins Leben“ ist weit mehr mehr als eine Marken- und Content Marketing
Kampagne. Sie ist die kommunikative Einlösung eines Leistungsversprechens.
Networking und Snacks
Robert Weller
Marketing Manager
Carsten Rossi
Kammann Rossi
Mirko Lange
Scompler
VERANSTALTUNGSORT
Courtyard by Marriott Düsseldorf Seestern
Am Seestern 16, 40547 Düsseldorf, Deutschland
IHRE ANSPRECHPARTNERIN
Veranstaltungskoordination
Theresa Schulz
T: +40 (0) 30 479 89 789
F: +49 (0) 30 479 89 800
theresa.schulz@scmonline.de
www.scmonline.de
VERANSTALTER
SCM – School for Communication and Management
Lehmbruckstraße 24
10245 Berlin
in Kooperation mit:
Kammann Rossi GmbH
Maria-Hilf-Straße 12-15
50677 Köln
AN WEN SICH DIE PRAXISTAGE RICHTEN
Die Veranstaltung richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den Berei-
chen Unternehmenskommunikation, PR, Corporate Publishing, Brand
Communications, Marketing und Vertrieb, die Interesse an umfassen-
den Informationen und Beispielen aus der gelebten Praxis des Content
Marketings haben. Hier treffen Sie auf Experten zum Thema, können
sich Tipps und Tricks verraten lassen und Ihr Wissen in intensivem Aus-
tausch erweitern.
WARUM SICH EIN BESUCH LOHNT
• Diese Veranstaltung ist kein Projekt-Jahrmarkt sondern vermittelt
einen methodischen Zugang zum Thema.
• Sie lernen Content Marketing nicht nur von der inhaltlichen Seite
kennen, sondern Sie erfahren auch alles Wissenswerte zu Strate-
gien und Prozessen.
• Erfahrene Praktiker und Berater helfen Ihnen, Content Marketing
strategisch, nachhaltig und wertschöpfend im Unternehmen zu
verankern.
• Junge Referenten vermitteln frische Impulse und neue Perspektiven.
• Sie können die eigene Arbeit und Planung gemeinsam mit ande-
ren einordnen und reflektieren.
• Sie sammeln neue Impulse und Ideen für Ihre tägliche Arbeit.
• Sie haben die Möglichkeit, Ihr fachliches Netzwerk zu
erweitern.
UNSERE METHODE
Die Praxistage Strategisches Content Marketing arbeiten mit drei unter-
schiedlichen aber integrierten Formaten.
In vier aufeinander aufbauenden Anker-Sessions lernen Sie die Grund-
lagen des „Strategischen Content Marketing (SCOM)“ kennen und er-
halten so das Rüstzeug für die Entwicklung einer nachhaltigen Content
Strategie und ihrer Umsetzung im Tagesgeschäft für Ihr Unternehmen.
Zwischen diesen Einheiten vermitteln Ihnen spezielle Impuls-Work-
shops neues Wissen zu aktuellen Themen der Content Marketing Agen-
da. Mit diesem Input sichern Sie Ihrem Unternehmen einen Vorsprung
auf dem „Käufermarkt für Inhalte“.
Abgerundet wird die Veranstaltung durch Best-Practice-Vorträge renom-
mierter Kollegen aus großen und kleinen Unternehmen. Sie gestatten
Einblicke in die Praxis erfolgreicher Kommunikatoren, die Erfolge und
auch die Herausforderungen in der täglichen Umsetzung.
DIE GASTGEBER
Carsten Rossi
ist Geschäftsführer bei Kammann Rossi. Sein Haupt-
augenmerk gilt der Digitalen Transformation seiner
Kunden aus Unternehmenskommunikation und
Marketing. Dazu gehören Enterprise 2.0 Initiati-
ven genauso wie Content Marketing Kampagnen
oder die Prozess- und Projektberatung für digitales
Corporate Publishing.
Mirko Lange
ist Berater für die Themen Content Strategie, Con-
tent Marketing und Social Media. Der studierte Jurist
und PR-Fachwirt berät seit knapp 20 Jahren Unter-
nehmen in allen Fragen der Öffentlichkeitsarbeit und
vor allem der Online-Redaktion und Online-PR. Seit
vielen Jahren hat sich Mirko Lange auf das Thema
„Social Media“ spezialisiert, ist aktiver Blogger und
Gründer der Scompler GmbH.
MEHR INFORMATIONEN UND ANMELDUNG
praxistage-content-marketing.de
Die Veranstaltung im Überblick
Melden Sie sich an!
JA, hiermit melde ich mich zu den Praxistagen Strategisches Content Marketing an und akzeptiere die Teilnahmebedingungen und AGB1
Ihre Daten Abweichende Rechnungsadresse
Titel/Name/Vorname Titel/Name/Vorname
Firma/Institution Firma/Institution
Funktion/Abteilung Funktion/Abteilung
Straße/Postfach Straße/Postfach
PLZ/Ort PLZ/Ort
Telefon/Telefax Telefon/Telefax
E-Mail E-Mail
1 www.scmonline.de/agb 2 zzgl. 19% MwSt.
Datum/Unterschrift
ANMELDUNG PREISE2
	
Donnerstag und Freitag, 16. + 17. Juni
	
Donnerstag, 16. Juni
	
Freitag, 17. Juni
Für einen Tag	 420 €	 470 €	 520 €
Für beide Tage	 795 €	 895 €	 995 €
	 Frühbucher	 ab 05. Mai 2016	 ab 02. Juni 2016
	 bis 04. Mai 2016
Fax: +49 30 479 89 800
oder online unter: www.praxistage-content-marketing.de
Hiermit melde ich eine 2. Person an (5% Ermäßigung): Name/Vorname
MEDIENPARTNERVERANSTALTER VERANSTALTUNGSPARTNER

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!
Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!
Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!
#30u30 by PR Report
 
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS GmbH
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation
Tagungsbroschüre Interne KommunikationTagungsbroschüre Interne Kommunikation
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation
SCM – School for Communication and Management
 
IK im Fokus 01/15
IK im Fokus 01/15IK im Fokus 01/15
Newsletter IK im Fokus 2/2014
Newsletter IK im Fokus 2/2014Newsletter IK im Fokus 2/2014
JP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiert
JP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiertJP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiert
JP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiertJP KOM GmbH
 
IK im Fokus 1/2014
IK im Fokus 1/2014IK im Fokus 1/2014
Newsletter IK im Fokus 03/11
Newsletter IK im Fokus 03/11Newsletter IK im Fokus 03/11
Checkliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate NewsroomCheckliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate Newsroom
Bernet Relations
 
Der 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The Bridge
Der 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The BridgeDer 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The Bridge
Der 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The Bridge
#30u30 by PR Report
 
Klenk & Hoursch - Social Media Profiler
Klenk & Hoursch - Social Media ProfilerKlenk & Hoursch - Social Media Profiler
Klenk & Hoursch - Social Media ProfilerKlenk Hoursch
 
FOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social IntranetFOKUS IK - Social Intranet
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne KommunikationBroschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
SCM – School for Communication and Management
 
Basis einer neuen Kommunikationskultur
Basis einer neuen KommunikationskulturBasis einer neuen Kommunikationskultur
Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011
Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011
Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011
SCM – School for Communication and Management
 
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
SCM – School for Communication and Management
 
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
SCM – School for Communication and Management
 
Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation
Führung 2.0 mit Communote:Best Practices für erfolgreiche FührungskommunikationFührung 2.0 mit Communote:Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation
Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche FührungskommunikationCommunote GmbH
 

Was ist angesagt? (20)

Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!
Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!
Der 30u30-Wettbewerb. Deutscher-Kleditzsch: Was mit PR!
 
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
PR PLUS Interessenten-Newsletter Juli 2011
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation
Tagungsbroschüre Interne KommunikationTagungsbroschüre Interne Kommunikation
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation
 
IK im Fokus 01/15
IK im Fokus 01/15IK im Fokus 01/15
IK im Fokus 01/15
 
Newsletter IK im Fokus 2/2014
Newsletter IK im Fokus 2/2014Newsletter IK im Fokus 2/2014
Newsletter IK im Fokus 2/2014
 
JP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiert
JP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiertJP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiert
JP│KOM: Interne Kommunikation neu sortiert
 
IK im Fokus 1/2014
IK im Fokus 1/2014IK im Fokus 1/2014
IK im Fokus 1/2014
 
Fokus ik instrumente
Fokus ik instrumenteFokus ik instrumente
Fokus ik instrumente
 
M&K: Vernetztes Denken und Handeln ist gefragt
M&K: Vernetztes Denken und Handeln ist gefragtM&K: Vernetztes Denken und Handeln ist gefragt
M&K: Vernetztes Denken und Handeln ist gefragt
 
Newsletter IK im Fokus 03/11
Newsletter IK im Fokus 03/11Newsletter IK im Fokus 03/11
Newsletter IK im Fokus 03/11
 
Checkliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate NewsroomCheckliste Corporate Newsroom
Checkliste Corporate Newsroom
 
Der 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The Bridge
Der 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The BridgeDer 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The Bridge
Der 30u30-Wettbewerb. Hellhake-Teicher: The Bridge
 
Klenk & Hoursch - Social Media Profiler
Klenk & Hoursch - Social Media ProfilerKlenk & Hoursch - Social Media Profiler
Klenk & Hoursch - Social Media Profiler
 
FOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social IntranetFOKUS IK - Social Intranet
FOKUS IK - Social Intranet
 
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne KommunikationBroschüre Tagung Interne Kommunikation
Broschüre Tagung Interne Kommunikation
 
Basis einer neuen Kommunikationskultur
Basis einer neuen KommunikationskulturBasis einer neuen Kommunikationskultur
Basis einer neuen Kommunikationskultur
 
Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011
Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011
Broschüre zur K2-Tagung Interne Kommunikation am 23. und 24. November 2011
 
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
K2 - Tagung Interne Kommunikation 2012
 
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
K2-Tagung Interne Kommunikation 21./22.11.2012
 
Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation
Führung 2.0 mit Communote:Best Practices für erfolgreiche FührungskommunikationFührung 2.0 mit Communote:Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation
Führung 2.0 mit Communote: Best Practices für erfolgreiche Führungskommunikation
 

Andere mochten auch

Asia panama papers
Asia panama papersAsia panama papers
Asia panama papers
V F
 
The Panama Papers Global, Digital, and Non-Profit News
The Panama Papers Global, Digital, and Non-Profit NewsThe Panama Papers Global, Digital, and Non-Profit News
The Panama Papers Global, Digital, and Non-Profit News
Maren Larsen
 
Fb summer infographic_US
Fb summer infographic_USFb summer infographic_US
Fb summer infographic_US
Instagram
 
Facebook App Development Fallbeispiel: MINI
Facebook App Development Fallbeispiel: MINIFacebook App Development Fallbeispiel: MINI
Facebook App Development Fallbeispiel: MINIiCrossing GmbH
 
New Improvements to Heartbeat 2.0
New Improvements to Heartbeat 2.0New Improvements to Heartbeat 2.0
New Improvements to Heartbeat 2.0
Sysomos
 
Craig willis icij offshore leaks database intermediary notice
Craig willis   icij offshore leaks database intermediary noticeCraig willis   icij offshore leaks database intermediary notice
Craig willis icij offshore leaks database intermediary notice
Trent Mongan LLB
 
The 5 Hottest Trends in Social Analytics
The 5 Hottest Trends in Social AnalyticsThe 5 Hottest Trends in Social Analytics
The 5 Hottest Trends in Social Analytics
NetBase Solutions Inc.
 
Using Social Media for Security Monitoring
Using Social Media for Security MonitoringUsing Social Media for Security Monitoring
Using Social Media for Security Monitoring
Sysomos
 
¿Como es Panamá Papers?
¿Como es Panamá Papers?¿Como es Panamá Papers?
¿Como es Panamá Papers?
Oscar Antonio Funes Araujo
 
Filtración Panama Papers
Filtración Panama Papers Filtración Panama Papers
Filtración Panama Papers
Christian Pino Lanata
 
Panama papers case study
Panama papers   case studyPanama papers   case study
Panama papers case study
Suchini Priyangika
 
Simple School Lunch Ideas
Simple School Lunch IdeasSimple School Lunch Ideas
Simple School Lunch Ideas
MaidPro Kansas City
 
Summer Cooking Tips to Stay Cool
Summer Cooking Tips to Stay Cool Summer Cooking Tips to Stay Cool
Summer Cooking Tips to Stay Cool
Ryan C Heffernan
 
Estructura de Publicidad y Promoción
Estructura de Publicidad y PromociónEstructura de Publicidad y Promoción
Estructura de Publicidad y Promoción
Laura Vargas Romero
 
Presentación de biorreactores diversos
Presentación de biorreactores diversosPresentación de biorreactores diversos
Presentación de biorreactores diversos
Itaietzi Olivar
 
Fermentation Technology - Oxygen transfer, Antifoam Agents, Agitation, Aeration
Fermentation Technology - Oxygen transfer, Antifoam Agents, Agitation, AerationFermentation Technology - Oxygen transfer, Antifoam Agents, Agitation, Aeration
Fermentation Technology - Oxygen transfer, Antifoam Agents, Agitation, Aeration
Rengesh Balakrishnan
 
Faqs on panama papers
Faqs on panama papersFaqs on panama papers
Faqs on panama papers
Taxmann
 
Collecting and Sharing Insights
Collecting and Sharing InsightsCollecting and Sharing Insights
Collecting and Sharing Insights
LHBS
 

Andere mochten auch (18)

Asia panama papers
Asia panama papersAsia panama papers
Asia panama papers
 
The Panama Papers Global, Digital, and Non-Profit News
The Panama Papers Global, Digital, and Non-Profit NewsThe Panama Papers Global, Digital, and Non-Profit News
The Panama Papers Global, Digital, and Non-Profit News
 
Fb summer infographic_US
Fb summer infographic_USFb summer infographic_US
Fb summer infographic_US
 
Facebook App Development Fallbeispiel: MINI
Facebook App Development Fallbeispiel: MINIFacebook App Development Fallbeispiel: MINI
Facebook App Development Fallbeispiel: MINI
 
New Improvements to Heartbeat 2.0
New Improvements to Heartbeat 2.0New Improvements to Heartbeat 2.0
New Improvements to Heartbeat 2.0
 
Craig willis icij offshore leaks database intermediary notice
Craig willis   icij offshore leaks database intermediary noticeCraig willis   icij offshore leaks database intermediary notice
Craig willis icij offshore leaks database intermediary notice
 
The 5 Hottest Trends in Social Analytics
The 5 Hottest Trends in Social AnalyticsThe 5 Hottest Trends in Social Analytics
The 5 Hottest Trends in Social Analytics
 
Using Social Media for Security Monitoring
Using Social Media for Security MonitoringUsing Social Media for Security Monitoring
Using Social Media for Security Monitoring
 
¿Como es Panamá Papers?
¿Como es Panamá Papers?¿Como es Panamá Papers?
¿Como es Panamá Papers?
 
Filtración Panama Papers
Filtración Panama Papers Filtración Panama Papers
Filtración Panama Papers
 
Panama papers case study
Panama papers   case studyPanama papers   case study
Panama papers case study
 
Simple School Lunch Ideas
Simple School Lunch IdeasSimple School Lunch Ideas
Simple School Lunch Ideas
 
Summer Cooking Tips to Stay Cool
Summer Cooking Tips to Stay Cool Summer Cooking Tips to Stay Cool
Summer Cooking Tips to Stay Cool
 
Estructura de Publicidad y Promoción
Estructura de Publicidad y PromociónEstructura de Publicidad y Promoción
Estructura de Publicidad y Promoción
 
Presentación de biorreactores diversos
Presentación de biorreactores diversosPresentación de biorreactores diversos
Presentación de biorreactores diversos
 
Fermentation Technology - Oxygen transfer, Antifoam Agents, Agitation, Aeration
Fermentation Technology - Oxygen transfer, Antifoam Agents, Agitation, AerationFermentation Technology - Oxygen transfer, Antifoam Agents, Agitation, Aeration
Fermentation Technology - Oxygen transfer, Antifoam Agents, Agitation, Aeration
 
Faqs on panama papers
Faqs on panama papersFaqs on panama papers
Faqs on panama papers
 
Collecting and Sharing Insights
Collecting and Sharing InsightsCollecting and Sharing Insights
Collecting and Sharing Insights
 

Ähnlich wie Praxistage Strategisches Content Marketing

1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
Hannes Maier
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
Hannes Maier
 
scm-Newsletter 1/2014
scm-Newsletter 1/2014scm-Newsletter 1/2014
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Roger L. Basler de Roca
 
Storytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
Storytelling: Interview mit Dr. Karin ThierStorytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
Storytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
PR PLUS GmbH
 
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017Sandra Boller
 
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATIONinspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATIONFranziska Thiele
 
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...ghv Antriebstechnik Grafing bei München
 
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
SCM – School for Communication and Management
 
Von Corporate Publishing zu Content Marketing
Von Corporate Publishing zu Content MarketingVon Corporate Publishing zu Content Marketing
Von Corporate Publishing zu Content Marketing
Christian Münch
 
Content Strategie und die Herausforderung neuer Strukturen und Prozesse in Or...
Content Strategie und die Herausforderung neuer Strukturen und Prozesse in Or...Content Strategie und die Herausforderung neuer Strukturen und Prozesse in Or...
Content Strategie und die Herausforderung neuer Strukturen und Prozesse in Or...
Mael Roth
 
Talent attract19
Talent attract19Talent attract19
Talent attract19
Hannes Maier
 
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
JP KOM GmbH
 
Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into ValueBurson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
Lars Kempin
 
Social Media Kommunikation @ pressrelations
Social Media Kommunikation @ pressrelationsSocial Media Kommunikation @ pressrelations
Social Media Kommunikation @ pressrelations
SMCDUS Social Media Club Düsseldorf
 
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Kommunikation
 
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Kongress Media
 
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und VorgehensweiseContent Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Thorsten Ulmer
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
LoeschHundLiepold GmbH (LHLK.de)
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
LoeschHundLiepold GmbH (LHLK.de)
 

Ähnlich wie Praxistage Strategisches Content Marketing (20)

1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 
scm-Newsletter 1/2014
scm-Newsletter 1/2014scm-Newsletter 1/2014
scm-Newsletter 1/2014
 
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der AufmerksamkeitAlles eine frage der Aufmerksamkeit
Alles eine frage der Aufmerksamkeit
 
Storytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
Storytelling: Interview mit Dr. Karin ThierStorytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
Storytelling: Interview mit Dr. Karin Thier
 
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017
Factsheet_CAS_Brand_Journalism_2017
 
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATIONinspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
inspirato Worklab MASS CUSTOMIZATION
 
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
Werbeagentur RENOARDE Digital. Marketing und Design. Werbeagentur Regensburg,...
 
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
Intensivkurs Social Media und Onlinekommunikation 2016
 
Von Corporate Publishing zu Content Marketing
Von Corporate Publishing zu Content MarketingVon Corporate Publishing zu Content Marketing
Von Corporate Publishing zu Content Marketing
 
Content Strategie und die Herausforderung neuer Strukturen und Prozesse in Or...
Content Strategie und die Herausforderung neuer Strukturen und Prozesse in Or...Content Strategie und die Herausforderung neuer Strukturen und Prozesse in Or...
Content Strategie und die Herausforderung neuer Strukturen und Prozesse in Or...
 
Talent attract19
Talent attract19Talent attract19
Talent attract19
 
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
Veränderungskommunikation reloaded: Den Change durch professionelle Kommunika...
 
Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into ValueBurson-Marsteller - Turning Social Into Value
Burson-Marsteller - Turning Social Into Value
 
Social Media Kommunikation @ pressrelations
Social Media Kommunikation @ pressrelationsSocial Media Kommunikation @ pressrelations
Social Media Kommunikation @ pressrelations
 
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
6 schritte zur_onlinekommunikationsstrategie
 
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
Dokumentation PR 2.0 FORUM (10.02.2011, Muenchen)
 
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und VorgehensweiseContent Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
Content Marketing - Grundlagen, Beispiele, Tipps und Vorgehensweise
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich zur Kommunikation nutz...
 
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
Social Media Marketing - soziale Netzwerke erfolgreich nutzen (von Jan Manz w...
 

Mehr von SCM – School for Communication and Management

Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16
Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16
Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16
SCM – School for Communication and Management
 
Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16
Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16
Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16
SCM – School for Communication and Management
 
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
SCM – School for Communication and Management
 
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
SCM – School for Communication and Management
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
SCM – School for Communication and Management
 
Beyond Ausgabe #5 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #5 – LeseprobeBeyond Ausgabe #5 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #5 – Leseprobe
SCM – School for Communication and Management
 
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
SCM – School for Communication and Management
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
SCM – School for Communication and Management
 
Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015
Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015
Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015
SCM – School for Communication and Management
 
Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015Fokus IK 3/2015
SCM-Gesamtprogram 2015-2016
SCM-Gesamtprogram 2015-2016SCM-Gesamtprogram 2015-2016
Fokus IK 2/2015
Fokus IK 2/2015Fokus IK 2/2015
SCM-Leseprobe Willkommen in der neuen Arbeitswelt
SCM-Leseprobe Willkommen in der neuen ArbeitsweltSCM-Leseprobe Willkommen in der neuen Arbeitswelt
SCM-Leseprobe Willkommen in der neuen Arbeitswelt
SCM – School for Communication and Management
 
Beyond Ausgabe #4 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #4 – LeseprobeBeyond Ausgabe #4 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #4 – Leseprobe
SCM – School for Communication and Management
 
SCM-Newsletter 1/2015
SCM-Newsletter 1/2015SCM-Newsletter 1/2015
Pt ik2.0 3-2015
Pt ik2.0 3-2015Pt ik2.0 3-2015
SCM-Gesamtprogramm 2015
SCM-Gesamtprogramm 2015SCM-Gesamtprogramm 2015
"Storytelling" Leseprobe
"Storytelling" Leseprobe "Storytelling" Leseprobe
SCM-Newsletter 3-2014
SCM-Newsletter 3-2014SCM-Newsletter 3-2014

Mehr von SCM – School for Communication and Management (20)

Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16
Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16
Praxistage Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 04-16
 
Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16
Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16
Broschüre Praxistage Onlinekommunikation 4/16
 
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
Intensivkurs Tourismuskommunikation und -marketing 2016
 
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
Intensivkurs Interne Kommunikation 2016
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 der SCM am 9. und 10. März 2016 in Frank...
 
Beyond Ausgabe #5 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #5 – LeseprobeBeyond Ausgabe #5 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #5 – Leseprobe
 
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
Studie "Intranet – Marktübersicht und Trends 2015"
 
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
Tagungsbroschüre Interne Kommunikation 11/2015
 
Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015
Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015
Tagungsbroschüre Krisenkommunikation 2015
 
Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015Fokus IK 3/2015
Fokus IK 3/2015
 
SCM-Gesamtprogram 2015-2016
SCM-Gesamtprogram 2015-2016SCM-Gesamtprogram 2015-2016
SCM-Gesamtprogram 2015-2016
 
Fokus IK 2/2015
Fokus IK 2/2015Fokus IK 2/2015
Fokus IK 2/2015
 
SCM-Leseprobe Willkommen in der neuen Arbeitswelt
SCM-Leseprobe Willkommen in der neuen ArbeitsweltSCM-Leseprobe Willkommen in der neuen Arbeitswelt
SCM-Leseprobe Willkommen in der neuen Arbeitswelt
 
Beyond Ausgabe #4 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #4 – LeseprobeBeyond Ausgabe #4 – Leseprobe
Beyond Ausgabe #4 – Leseprobe
 
SCM-Newsletter 1/2015
SCM-Newsletter 1/2015SCM-Newsletter 1/2015
SCM-Newsletter 1/2015
 
Pt ik2.0 3-2015
Pt ik2.0 3-2015Pt ik2.0 3-2015
Pt ik2.0 3-2015
 
SCM-Gesamtprogramm 2015
SCM-Gesamtprogramm 2015SCM-Gesamtprogramm 2015
SCM-Gesamtprogramm 2015
 
"Storytelling" Leseprobe
"Storytelling" Leseprobe "Storytelling" Leseprobe
"Storytelling" Leseprobe
 
SCM-Newsletter 3-2014
SCM-Newsletter 3-2014SCM-Newsletter 3-2014
SCM-Newsletter 3-2014
 
Beyond 2 14 leseprobe
Beyond 2 14 leseprobeBeyond 2 14 leseprobe
Beyond 2 14 leseprobe
 

Praxistage Strategisches Content Marketing

  • 1. Praxistage Strategisches Content Marketing Content Marketing hat sich zu einem wichtigen Thema an der Schnittstelle von Unternehmenskommunikation, Marketing und Corporate Publishing entwickelt. Ob als Querschnittstopic oder als Integrationsdisziplin, Content Marketing ist eine strategische und inhaltliche Herausforderung. Um diese zu meistern bietet unsere Veranstaltung einen umfassenden Überblick, der sich in drei große Teile gliedert: Einer Einführung in die Themen Strate- gie, Content und People & Processes folgen jeweils zum Themen­ schwerpunkt gehörende Workshops und Best-Practice-Beispiele. Unser Anspruch ist es, Sie am Ende der zwei Tage nicht nur mit einem Werkzeugkoffer, sondern mit einem Bauplan und einem Konzept für gutes Content Marketing nach dem „SCOM Frame- work – Strategisches Content Marketing“ von Mirko Lange aus- zustatten. Die Veranstaltung richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den Bereichen Unternehmenskommunikation, Presse- und Öffent- lichkeitsarbeit, Corporate Publishing, Brand Communications, Marketing und Vertrieb sowie an Geschäftsführer und Mitar- beiter von Agenturen. 16. – 17. Juni 2016, Courtyard by Marriott Düsseldorf Seestern Mehr Informationen und Anmeldung praxistage-content-marketing.de
  • 2. 1. CONTENT STRATEGIE Welchen Content brauchen wir? 2. CONTENT MARKETING Wie entwickeln und vermarkten wir Content? 3. PERSONEN UND PROZESSE Wer setzt es um und wie machen wir das am besten? SCOM-Framework Das von Mirko Lange entwickelte SCOM Framework steht für strategisches Content Marketing und stellt eine systematische Herangehensweise bei der Entwicklung von Content Strategien dar. Conversion und Messbarkeit Wer soll was genau tun? Welche messbaren Ziele (KPI) ergeben sich? Das Leitmotiv Was ist die Leitidee? Was sind die Themen? Wie sind wir „unique“? Ziele fürs Unternehmen Auf welche strategischen Ziele zahlen wir ein? Was ist der Nutzen für uns? Mehrwert für Nutzer Wofür interessieren sich die Stakeholder? Was ist der Nutzen für sie? Content Wie füllen wir die Story? Wie inszenieren wir die Themen? Welche Medien und Formate nutzen wir? Promotion Wie bauen wir unser Netzwerk auf (Fans, Follower, Abos, Besucher etc.)? Prozesse Wie organisieren wir Content Discovery, Content Creation, Dialog und Promotion? Kanal Welchen Kanal nutzen wir? Wie sieht die Gesamtarchitektur aus? Personen Wer sind die Verantwortlichen? Welche Kompetenzen brauchen sie? Wie bringen Sie sich persönlich ein? Engagement Wie „engagen“ wir und wie organisieren wir den Dialog? STRATEGISCHES CONTENT MARKETING Selten hat es ein Thema gegeben, das von so vielen unterschiedlichen „Gewerken“ bearbeitet wird wie Content Marketing. SEO, Social Media, Corporate Communications und Online Marketing bis zu PR und Corpo- rate Publishing nehmen sich dieses Themas an und beanspruchen die Deutungshoheit. Entsprechend gibt es ebenso viele Perspektiven auf Content Marke- ting: Mal soll Content „bei Google ranken“ helfen, mal soll er für Traffic sorgen. Häufig will man Fans gewinnen und Engagement generieren, schonwenigeroftgehtesumLeads.AbermeistenswerdendieseZieleim jeweiligen Silo verfolgt, oftmals sogar begrenzt auf einzelne Kanäle. Die einzelnen Player müssen endlich verstehen, dass sie es alleine nicht können! Content Marketing braucht im Unternehmen die Kompetenzen und die Zusammenarbeit aller! Der Schlüssel für den Erfolg von Content Marketing ist eine übergeord- nete Content Strategie, auf die alle Abteilungen einzahlen. Ohne sie gibt es auch keine wirkliche Zusammenarbeit. Es muss gemeinsam definiert werden, wie für die Zielgruppen Nutzen erzeugt werden soll, und alle müssen auf die gleiche Story einzahlen. Und vor allem brauchen alle Beteiligten das gleiche Verständnis von „Qualität“. Das SCOM Framework will hier einen Standard etablieren, der Verläss- lichkeit, Wiederholbarkeit und Integrationsfähigkeit garantiert. Aus diesem Grund haben wir es zum methodischen Rückgrat unserer Ver- anstaltung gemacht.
  • 3. Tag 1: Donnerstag, 16. Juni 9:00 | 10:00 Tobias Dennehy Corporate Story Arch. Begrüßung und Keynote Story Eats Content for Lunch 10:00 | 11:00 Einführung: Was ist das, wie funktioniert das und wer braucht das? Hier bekommen Sie einen ersten Überblick über die Methode, die die Grundlage und den Rahmen der nächsten zwei Tage stellt. 11:00 | 11:30 Networking und Snacks 11:30 | 12:30 12:30 | 13:30 13:30 | 14:30 14:30 | 15:30 14:30 | 15:30 16:00 | 16:30 16:30 | 17:30 17:30 | 18:15 ab 18.15 Zeit ThemaReferent 15:30 | 16:00 Michael Krause Licher Olaf Kopp Aufgesang Tobias Dennehy Corporate Story Arch. Mirko Lange Scompler Teil 1: Von Zielen, Mehrwert und der Story Mirko Lange und Dr. Stephan Thiersch erklären die ersten Bausteine des SCOM-Frame- works und gehen dabei auf Unternehmensziele, Wertschöpfung und das Leitmotiv ein. Lunch Best Practice: Story- und Personaerstellung am Beispiel der Biermarke Licher So kann die Entwicklung einer strategischen Story im FMCG-Sektor aussehen. Personas – Strategische Überlegungen und Erarbeiten eines Persona-Canvas Lernen Sie von einem der Kresse Discher Consultants, was Sie bei der Entwicklung von Personas besonders beachten sollten. Drehen am Content Marketing Rad – Themenfindung, Priorisierung, Planung mit Konzept Schützen Sie Ihre Inhalte vor Nichtbeachtung und Erfolglosigkeit. Olaf Kopp erklärt, wie Sie eine Strategie entwickeln, die genau das bewirkt. Networking und Snacks Get-Together Teil 2: Von Helden, Engagement und Relevanz In einer weiteren Session zu den Bausteinen des SCOM-Frameworks werden Tipps und Tricks zu Promotion, Storytelling und Interaktion mit Leads verraten. Best Practice: „/answers“ und der Siemens Corporate Newsroom Der Siemens Corporate Newsroom in der Unternehmenszentrale in München ist immer noch ein Paradebeispiel moderner Unternehmenskommunikation. Interaktive Tool-Vorstellung: Scompler Scompler ist ein Tool, das Unternehmen dabei hilft, Abläufe zu vereinfachen und den Erfolg zu analysieren. Mirko Lange stellt es vor. Michael Funk Kresse Discher Dr. Stephan Thiersch Kresse Discher Mirko Lange Scompler Carsten Rossi Kammann Rossi Mirko Lange Scompler Carsten Rossi Kammann Rossi Mirko Lange Scompler
  • 4. Tag 2: Freitag, 17. Juni 9:00 | 9:30 11:00 | 12:30 11:00 | 12:30 12:30 | 13:30 13:30 | 14:30 14:30 | 15:30 15:30 | 16:00 16:00 | 17:30 16:00 | 17:30 Zeit ThemaReferent 9:30 | 10:30 10:30 | 11:00 Carsten Rossi Kammann Rossi Svea Raßmus DB Vertrieb Klaus Heiermann ARAG Begrüßung und Review Oliver Marquardt Marquardt+Compagnie Der Empathy-Impact: Warum Content humanistische Werte braucht, um zu funktionieren In dieser Session geht Oliver Marquardt dem Menschen hinter dem Kunden auf den Grund – und der Frage, warum das so wichtig für den Erfolg einer Strategie ist. Prinzipien des Content Designs zur Steigerung der Conversion Rate von Blogs Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance: Besonders im Content Marketing nicht. Robert Weller erklärt, wie dieser auch den erwünschten Effekt erzielt. Lunch Teil 3: Von Personen, Prozessen und neuen Teams. Die richtigen Kompetenzen und eine geeignete Infrastruktur für eine erfolgreiche Kampagne zu schaffen ist unerlässlich. Das wissen auch Mirko Lange und Carsten Rossi. Best Practice: bahn.inside inside.bahn.de als unabhängige Storytelling- und Kundendialog-Plattform, die für Reise­erlebnisse Reichweite in den sozialen Medien schafft und diese optimal ergänzt. Networking und Snacks Babak Zand Blogger Dirk Otten digitaltransfer Wie man Content-Strategien erfolgreich umsetzen, messen und steuern kann. In dieser Session wird das Balanced Scorecard Model in Gänze vorgestellt und erklärt, wie Unternehmen es für Ihre Content-Strategie nutzen können. Wie der Content in das Marketing kommt: Rollen, Prozesse und Kultur Eine Content Strategie sollte fest in einer Organisation verankert sein. Das Denken, die Prozesse und die Zusammenarbeit im Unternehmen sollten sich daran anlehnen. Best Practice ARAG „Auf ins Leben“ ARAG „Auf ins Leben“ ist weit mehr mehr als eine Marken- und Content Marketing Kampagne. Sie ist die kommunikative Einlösung eines Leistungsversprechens. Networking und Snacks Robert Weller Marketing Manager Carsten Rossi Kammann Rossi Mirko Lange Scompler
  • 5. VERANSTALTUNGSORT Courtyard by Marriott Düsseldorf Seestern Am Seestern 16, 40547 Düsseldorf, Deutschland IHRE ANSPRECHPARTNERIN Veranstaltungskoordination Theresa Schulz T: +40 (0) 30 479 89 789 F: +49 (0) 30 479 89 800 theresa.schulz@scmonline.de www.scmonline.de VERANSTALTER SCM – School for Communication and Management Lehmbruckstraße 24 10245 Berlin in Kooperation mit: Kammann Rossi GmbH Maria-Hilf-Straße 12-15 50677 Köln AN WEN SICH DIE PRAXISTAGE RICHTEN Die Veranstaltung richtet sich an Leiter und Mitarbeiter aus den Berei- chen Unternehmenskommunikation, PR, Corporate Publishing, Brand Communications, Marketing und Vertrieb, die Interesse an umfassen- den Informationen und Beispielen aus der gelebten Praxis des Content Marketings haben. Hier treffen Sie auf Experten zum Thema, können sich Tipps und Tricks verraten lassen und Ihr Wissen in intensivem Aus- tausch erweitern. WARUM SICH EIN BESUCH LOHNT • Diese Veranstaltung ist kein Projekt-Jahrmarkt sondern vermittelt einen methodischen Zugang zum Thema. • Sie lernen Content Marketing nicht nur von der inhaltlichen Seite kennen, sondern Sie erfahren auch alles Wissenswerte zu Strate- gien und Prozessen. • Erfahrene Praktiker und Berater helfen Ihnen, Content Marketing strategisch, nachhaltig und wertschöpfend im Unternehmen zu verankern. • Junge Referenten vermitteln frische Impulse und neue Perspektiven. • Sie können die eigene Arbeit und Planung gemeinsam mit ande- ren einordnen und reflektieren. • Sie sammeln neue Impulse und Ideen für Ihre tägliche Arbeit. • Sie haben die Möglichkeit, Ihr fachliches Netzwerk zu erweitern. UNSERE METHODE Die Praxistage Strategisches Content Marketing arbeiten mit drei unter- schiedlichen aber integrierten Formaten. In vier aufeinander aufbauenden Anker-Sessions lernen Sie die Grund- lagen des „Strategischen Content Marketing (SCOM)“ kennen und er- halten so das Rüstzeug für die Entwicklung einer nachhaltigen Content Strategie und ihrer Umsetzung im Tagesgeschäft für Ihr Unternehmen. Zwischen diesen Einheiten vermitteln Ihnen spezielle Impuls-Work- shops neues Wissen zu aktuellen Themen der Content Marketing Agen- da. Mit diesem Input sichern Sie Ihrem Unternehmen einen Vorsprung auf dem „Käufermarkt für Inhalte“. Abgerundet wird die Veranstaltung durch Best-Practice-Vorträge renom- mierter Kollegen aus großen und kleinen Unternehmen. Sie gestatten Einblicke in die Praxis erfolgreicher Kommunikatoren, die Erfolge und auch die Herausforderungen in der täglichen Umsetzung. DIE GASTGEBER Carsten Rossi ist Geschäftsführer bei Kammann Rossi. Sein Haupt- augenmerk gilt der Digitalen Transformation seiner Kunden aus Unternehmenskommunikation und Marketing. Dazu gehören Enterprise 2.0 Initiati- ven genauso wie Content Marketing Kampagnen oder die Prozess- und Projektberatung für digitales Corporate Publishing. Mirko Lange ist Berater für die Themen Content Strategie, Con- tent Marketing und Social Media. Der studierte Jurist und PR-Fachwirt berät seit knapp 20 Jahren Unter- nehmen in allen Fragen der Öffentlichkeitsarbeit und vor allem der Online-Redaktion und Online-PR. Seit vielen Jahren hat sich Mirko Lange auf das Thema „Social Media“ spezialisiert, ist aktiver Blogger und Gründer der Scompler GmbH. MEHR INFORMATIONEN UND ANMELDUNG praxistage-content-marketing.de Die Veranstaltung im Überblick
  • 6. Melden Sie sich an! JA, hiermit melde ich mich zu den Praxistagen Strategisches Content Marketing an und akzeptiere die Teilnahmebedingungen und AGB1 Ihre Daten Abweichende Rechnungsadresse Titel/Name/Vorname Titel/Name/Vorname Firma/Institution Firma/Institution Funktion/Abteilung Funktion/Abteilung Straße/Postfach Straße/Postfach PLZ/Ort PLZ/Ort Telefon/Telefax Telefon/Telefax E-Mail E-Mail 1 www.scmonline.de/agb 2 zzgl. 19% MwSt. Datum/Unterschrift ANMELDUNG PREISE2 Donnerstag und Freitag, 16. + 17. Juni Donnerstag, 16. Juni Freitag, 17. Juni Für einen Tag 420 € 470 € 520 € Für beide Tage 795 € 895 € 995 € Frühbucher ab 05. Mai 2016 ab 02. Juni 2016 bis 04. Mai 2016 Fax: +49 30 479 89 800 oder online unter: www.praxistage-content-marketing.de Hiermit melde ich eine 2. Person an (5% Ermäßigung): Name/Vorname MEDIENPARTNERVERANSTALTER VERANSTALTUNGSPARTNER