SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Dr. Michael Kausch
27.04.2017
It´s all about data
Daten, der Rohstoff für erfolgreiche
& nachhaltige Digitalisierung
„Welches Silicon-Valley-Startup mit einer guten Idee und jeder Menge Venture-Kapital
denkt gerade darüber nach, wie man Ihr Geschäftsmodell ruinieren kann?“
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 2
01
Die großen Trends
Digitalisierung
Vernetzung
Mobilität
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 3
„In der vierten industriellen
Revolution wächst die
Fertigungsindustrie mit dem
Internet zusammen.
Maschinen und Produkte sind
untereinander vernetzt. Dadurch
werden kürzere Produktzyklen
und mehr Produktionsvarianten
mit kleineren Losgrößen zu
wirtschaftlichen Kosten möglich“.
Martina Koederitz (General Manager IBM DACH)
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 4
Ça ira – la revolution!
1784: Erster
mechanischer
Webstuhl
1870: Erstes
Fließband
1969: Erste pro-
grammierbare
Steuerung
Heute
Erste
industrielle
Revolution:
Mechanische
Produktionsan-
lagen mit Wasser-
und Dampfkraft
Zweite
industrielle
Revolution:
Arbeitsteilige
Massenproduktion
mit Elektroenergie
Dritte
industrielle
Revolution:
Automatisierung
der Produktion
durch Elektronik
und IT
Vierte
industrielle
Revolution:
Cyberphysical
Systems
Zeit
Komplexität
Die Dinge haben kein eigenes
Internet
Wir dürfen die vierte industrielle
Revolution nicht auf die
Maschine-Maschine-
Kommunikation verkürzen.
Es geht um neue Mensch-
Maschine-Schnittstellen:
um neue Prozesse
um neue Arbeitsformen
um Collaboration
um Knowledge Management
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 5
Keine Revolution ohne
Revolutionäre
Descriptive
Was ist passiert?
Diagnostic
Warum ist es passiert?
Prescriptive
Wie lassen wir was passieren?
Predective
Was wird passieren?
Analytics Entscheidung Aktion
Entscheidungshilfe
Entscheidungsautomation
nach Gartner Group
Es geht nicht um
Rationalisierung
Es geht um
Neue Produkte
Neue Vielfalt
Mehr Marktnähe
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 6
Die Ziele der Revolution
Rationalisierungseffekte sind
stark branchenabhängig.
Branchenübergreifend gleichen
sich die Auswirkungen der
Digitalisierung auf die Anzahl
der Arbeitskräfte aus.
Quelle: DIHK Umfrage Sommer 2016
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 7
Die Ziele der Revolution
Werden Berater
wegdigitalisiert?
Klassische Match Making
Communities brechen weg
Die Vergesellschaftung des
Expertenwissens schreitet voran
Neue Beratungsprozesse
etablieren sich
Innovationsprozesse werden
(teil-)automatisiert
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 8
Die Revolution frisst ihre
Kinder
Meistens beginnt die Digitalisierung in
Marketing und Vertrieb.
Es folgen interne Büro-Prozesse und
schließlich die …
Fertigung
Erst 48% der Handelsunternehmen
(aber 81% der Industrieunternehmen)
nutzen digitale vernetzte Prozesse
und Produkte
Erst 47% der Handelsunternehmen
(aber 66% der Industrieunter-
nehmen) nutzen digitale
Massendatenverarbeitung
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 9
Digitalisierung
auf breiter Front
Vor allem Handel, Verkehr und
Bauwirtschaft verspüren einen
starken Nachholbedarf bei der
Digitalisierung.
Selbsteinschätzung befragter
deutscher Unternehmer
Quelle: IHK Umfrage Sommer 2016
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 10
Der Reifegrad ist
branchenabhängig
Digitalisierung ist Integration
und damit Voraussetzung zur
Vernetzung und Mobilität
Heute sind mehr als 95% aller
Informationen digital (1993: 3%)
und damit verknüpfbar.
Es folgt die Digitalisierung der
Prozesse.
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 11
Digitalisierung – die große
Gleichmacherin
Die Vernetzung ist das Gegenteil
des Computers
Bill Gates: „One day, there will be
a PC on every desk and in every
home!“
Das Netz: „Sooner or later, there
won't be a PC, not in an office,
nor in a home and there won't be
even a desk!“
Der Computer ist ein
Arbeitswerkzeug.
Das Netz ist ein
Kommunikationswerkzeug.
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 12
Digitalisierung ist das Ende
des Computers
Vernetzte Geräte
pro Person
Vernetzte Geräte
gesamt
Weltbevölkerung
2020
2015
2010
2000
7,6 Mrd
7,2 Mrd
6,8 Mrd
6,2 Mrd
6,58
3,47
1,84
0,06
50 Mrd
25 Mrd
12,5 Mrd
0,4 Mrd
Von Vannevar Bush (1945) …
über den Prosumer und …
die Granularisierung der
Information und …
die Verschmelzung von
Nutzung und Verformung der
Dinge zur …
gesellschaftlichen Produktion
und Konsumtion
auf der Erde und in der Cloud
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 13
Ein Netz aus siebzig Jahren
Das Any4-Prinzip
Anything for …
Anyone
Anytime
Anywhere
Kein Ende der Mobilisierung in Sicht
97% der deutschen Unternehmen
statten Mitarbeiter mit mobilen
Endgeräten aus
48% nutzen bereits mobile
Unternehmenssoftware
63% nutzen virtuelle Meeting-
Plattformen (Quelle: Bitkom)
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 14
Mobilität –
any get your gun!
02
Der digitale Kunde
Der digitale Mitarbeiter
Das digitale Unternehmen
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 15
Der digitale Kunde ist König
Wachsende Auswahl
Beschleunigte Zustellung
Preis-Macht durch Transparenz
Markt-Macht durch Consumer
Collaboration
Der digitale Kunde wird
Mitarbeiter
Von der Datenwährung zur
Marktforschung
Von der Kritik zur Crowd Sourcing
9% der deutschen Unternehmen
binden Kunden bereits in Design-
Entwicklung ein (Quelle Bitkom)
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 16
Der digitale Kunde als König
und Bauer
Der digitale Mitarbeiter wird
Marke
Mitarbeiter machen Themen
Mitarbeiter kommunizieren in
sozialen Medien
Mitarbeiter halten Kontakte
Mitarbeiter recherchieren Wissen
Mitarbeiter bauen Reputation auf
Mitarbeiter werden gefunden
Mitarbeiter bringen sich in offene
interne Entscheidungsprozesse ein
Stichwort: Google Authoring
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 17
Der digitale Mitarbeiter als
König
Von der räumlichen Mobilität
Urban Nomadism: „ein
beschleunigter, elektronischer
Nomade …, überall unterwegs
im globalen Dorf, aber nirgends
zuhause“ (Marshall McLuhan)
Hyper-, virtuelle und
Infranomaden (Jaques Attali)
Zur geistigen Mobilität
Digitale Nomaden (Tsugio
Makimoto und David Manners)
Digitale Beduinen (The
Economist 2009)
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 18
Der digitale Mitarbeiter als
Beduine
nomas (grch) = herumschweifend
bedun (arab.) = staatenlos
Werte entstehen nicht mehr in
Unternehmen, sondern
zwischen Unternehmen.
Crowdsourcing
Empfehlungsmarketing
Emotionalisierung
Personalisierung
Die Kundenbeziehung bestimmt
den Wert stärker als das Produkt.
Nicht der, der sein Wissen
schützt gewinnt, sondern der,
der es teilt.
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 19
Die Wirtschaft der Beduinen
Google Trend „remote office“ und „digital nomad“
Die Digitalisierung ändert
Die Kundenbeziehung
Die Vertriebswege
Das Mitarbeitermanagement
Die internen Geschäftsprozesse
Die Business Opportunities
Das Beispiel US-Makler
© vibrio 2016 http://vibrio.eu 20
Das digitale Unternehmen
03
Neue Geschäftsprozesse
und neue Business
Opportunities für
Unternehmen
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 21
Neue Märkte
Raus aus der regionalen Nische
Raus aus der Zielgruppen-
Nische
Individualisierung bestehender
Produkte und Leistungen
Neue digitale Produkte und
Leistungen
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 22
Transformation ist
Abenteuer und Eroberung
27% sehen sich als Vorreiter
59% sehen sich als Nachzügler
7% sehen sich auf verlorenem
Posten („Wir haben den
Anschluss verpasst“)
2% verfügen über einen
Corporate Digital Officer (CDO)
Quelle: Bitkom 2016
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 23
Nicht alle sind auf die
Herausforderung vorbereitet
04
Wo stehen wir in
Deutschland im
internationalen Vergleich?
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 24
Im internationalen Vergleich
belegt Deutschland bei der
Digitalisierung der Wirtschaft
einen mittleren Platz.
Rang unter 10 ausgewählten
Industrienationen
Erläuterungen
Nutzung: Nutzungsbereitschaft bei
Konsumenten und Unternehmen in
der Region
Infrastruktur: technisch und
politisch/rechtlich
Markt: Angebot, Nachfrage, Umsatz,
Export
Leistungsfähigkeit: Konsolidierter
Gesamtwert
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 25
Deutschland im
internationalen Vergleich
Deutsche Unternehmen
denken selten strategisch
Alle wollen (kurzfristig) den
Gewinn maximieren.
Nur wenige kümmern sich
(langfristig) um neue Märkte.
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 26
Problem: die Borniertheit
der Unternehmen
Entspricht der Stuhl im Starbucks den
Arbeitsplatzrichtlinie DIN EN 1335-1?
Wer ist Schuld, wenn der Roboter
etwas kaputt macht?
Warum werden cyberphysikalische
Systeme wie Werkbänke und nicht wie
Computer abgeschrieben?
Wem gehören eigentlich die Daten,
wenn ein Lieferant auf einem 3D-
Drucker des Kunden ein Ersatzteil
ausdruckt?
Und: welche Partei hat Antworten auf
diese Fragen in ihrem Programm?
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 27
Eine Modernisierung des
Rechts ist überfällig
06
Datenschutz und
Datennutz
Die Daten als Rohstoff und das
informationelle
Selbstbestimmungsrecht
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 28
Datenschutz und Digitalisierung
sind zwei verfeindete
Schwestern.
Leistungsfähige Datenanalyse
überrascht
Smart Meter verraten
Fernsehprogramm
Regelungen helfen nicht
98% geben ihr Erstgeborenes
gegen die Nutzung eines sozialen
Netzwerks in Zahlung.
Technik überrascht
Authentifizierung per Darmflora
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 29
Datenschutz und
Digitalisierung
IT Compliance ist teuer
Es besteht ein Nachholbedarf
bei
Fortbildung
Beratung
Baulichen Maßnahmen
aber auch bei
BackUp-Konzepten
Access-Konzepten
Verschlüsselung
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 30
Der Datenschutz erfordert
umfangreiche Investitionen
„In den nächsten fünf bis zehn Jahren wird
sich entscheiden, wer zu den Gewinnern und
wer zu den Verlierern dieser digitalen
Transformation gehören wird. Unternehmen
müssen sich neu erfinden, liebgewordene
Gewohnheiten und Denkweisen aufgeben
und sich dem Druck des Neuen anpassen.
Jedes Unternehmen muss sein
Geschäftsmodell auf den Prüfstand stellen,
seine Art, mit Kunden zu kommunizieren,
sein Marktverständnis und seine
Arbeitsabläufe. Das betrifft alle Bereiche des
Unternehmens, vom Vertrieb bis zum
Einkauf, vom Marketing bis zu Logistik, von
der Fertigung bis zum Personalwesen.“
(Tim Cole: Digital Transformation, 2016)
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 31
Digitalisierung geschieht -
und zwar genau jetzt!
Folie 24,25 Giorgio Magini /stock.adobe.com
Folie 26 Andrey Popov /stock.adobe.com
Folie 27 mariusz szczygieł /stock.adobe.com
Folie 28 Kohlerphoto/istockphoto.com
Foto 29,30 Santiago Cornejo /stock.adobe.com
Folie 1 Female_photographer/stock.adobe.com
Folie 2 Minerva_Studio /stock.adobe.com
Folie 3 Olivier_Le_Moal /stock.adobe.com
Folie 10 Gina Sanders /stock.adobe.com
Folie 14,23 Bits and Splits /stock.adobe.com
Folie 15 gigra /stock.adobe.com
Folie 16 Saimen/photocase.com
Folie 17 katego /stock.adobe.com
Folie 18 froodmat/photocase.com
Folie 20 Andy Dean /stock.adobe.com
Folie 21 Sunny studio /stock.adobe.com
Folie 22 Alexandr Vasilyev /stock.adobe.com
© vibrio 2017 http://vibrio.eu 32

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und HerausforderungenDie Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Hans Bellstedt Public Affairs GmbH
 
Mittelstand im Mittelpunkt: High End eCommerce
Mittelstand im Mittelpunkt: High End eCommerceMittelstand im Mittelpunkt: High End eCommerce
Mittelstand im Mittelpunkt: High End eCommerce
Frank Hörning
 
Digitalisierung findet jetzt statt
Digitalisierung findet jetzt stattDigitalisierung findet jetzt statt
Digitalisierung findet jetzt statt
proagile.de
 
Das Internet der Dinge verändert globale Absatz-Märkte
Das Internet der Dinge verändert globale Absatz-Märkte Das Internet der Dinge verändert globale Absatz-Märkte
Das Internet der Dinge verändert globale Absatz-Märkte
TWT
 
Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...
Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...
Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...
Nicolas Clasen
 
Univ.-Prof. Dr. Thomas Grechenig (RISE)
Univ.-Prof. Dr. Thomas Grechenig (RISE)Univ.-Prof. Dr. Thomas Grechenig (RISE)
Univ.-Prof. Dr. Thomas Grechenig (RISE)
Praxistage
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Digicomp Academy AG
 
cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...
cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...
cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...
ConventionCamp
 
Designing the Future of IoT
Designing the Future of IoTDesigning the Future of IoT
Designing the Future of IoT
Wolfgang Weicht
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Me & Company GmbH
 
Faszination Immobilienmarkt - Fortschritt und Innovation durch KI
Faszination Immobilienmarkt - Fortschritt und Innovation durch KIFaszination Immobilienmarkt - Fortschritt und Innovation durch KI
Faszination Immobilienmarkt - Fortschritt und Innovation durch KI
olik88
 
Wie deutsche Taxi-Unternehmer (US-)Startups abhängen
Wie deutsche Taxi-Unternehmer (US-)Startups abhängenWie deutsche Taxi-Unternehmer (US-)Startups abhängen
Wie deutsche Taxi-Unternehmer (US-)Startups abhängen
Me & Company GmbH
 
Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...
Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...
Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...
FutureManagementGroup AG
 
Ein Pizzashuttle ist auch Logistik
Ein Pizzashuttle ist auch LogistikEin Pizzashuttle ist auch Logistik
Ein Pizzashuttle ist auch Logistik
Me & Company GmbH
 
Ein eine kurze Geschichte über Digitalisierung
Ein eine kurze Geschichte über DigitalisierungEin eine kurze Geschichte über Digitalisierung
Ein eine kurze Geschichte über Digitalisierung
disrupt - strategies and transformations
 
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte StadtSmart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
Stadt Wien
 
Digitale immobilienkommunikation
Digitale immobilienkommunikationDigitale immobilienkommunikation
Digitale immobilienkommunikation
Thomas Gawlitta
 
Immobilien 2.0
Immobilien 2.0Immobilien 2.0
Immobilien 2.0
Thomas Gawlitta
 
Studie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real EstateStudie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real Estate
Thomas Gawlitta
 
Überblick: BigData & Predictive Analytics
Überblick: BigData & Predictive AnalyticsÜberblick: BigData & Predictive Analytics
Überblick: BigData & Predictive Analytics
Tim Bruysten
 

Was ist angesagt? (20)

Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und HerausforderungenDie Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
Die Digitalisierung - Auslöser, Auswirkungen und Herausforderungen
 
Mittelstand im Mittelpunkt: High End eCommerce
Mittelstand im Mittelpunkt: High End eCommerceMittelstand im Mittelpunkt: High End eCommerce
Mittelstand im Mittelpunkt: High End eCommerce
 
Digitalisierung findet jetzt statt
Digitalisierung findet jetzt stattDigitalisierung findet jetzt statt
Digitalisierung findet jetzt statt
 
Das Internet der Dinge verändert globale Absatz-Märkte
Das Internet der Dinge verändert globale Absatz-Märkte Das Internet der Dinge verändert globale Absatz-Märkte
Das Internet der Dinge verändert globale Absatz-Märkte
 
Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...
Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...
Digital Tsunami - Digitalisierung, Disruption, Netzwerkeffekt - Key Note hr p...
 
Univ.-Prof. Dr. Thomas Grechenig (RISE)
Univ.-Prof. Dr. Thomas Grechenig (RISE)Univ.-Prof. Dr. Thomas Grechenig (RISE)
Univ.-Prof. Dr. Thomas Grechenig (RISE)
 
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handoutRoger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
Roger basler meetup_digitale-geschaeftsmodelle-entwickeln_handout
 
cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...
cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...
cch12 - Wie die Industrie 4.0 Design, Fertigung, Logistik und unseren Konsum ...
 
Designing the Future of IoT
Designing the Future of IoTDesigning the Future of IoT
Designing the Future of IoT
 
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgenDigitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
Digitalisierung im Mittelstand: Märkte von morgen
 
Faszination Immobilienmarkt - Fortschritt und Innovation durch KI
Faszination Immobilienmarkt - Fortschritt und Innovation durch KIFaszination Immobilienmarkt - Fortschritt und Innovation durch KI
Faszination Immobilienmarkt - Fortschritt und Innovation durch KI
 
Wie deutsche Taxi-Unternehmer (US-)Startups abhängen
Wie deutsche Taxi-Unternehmer (US-)Startups abhängenWie deutsche Taxi-Unternehmer (US-)Startups abhängen
Wie deutsche Taxi-Unternehmer (US-)Startups abhängen
 
Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...
Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...
Das Büro als Denkraum - Orte, Umgebungen und Schnittstellen zukünftiger Wisse...
 
Ein Pizzashuttle ist auch Logistik
Ein Pizzashuttle ist auch LogistikEin Pizzashuttle ist auch Logistik
Ein Pizzashuttle ist auch Logistik
 
Ein eine kurze Geschichte über Digitalisierung
Ein eine kurze Geschichte über DigitalisierungEin eine kurze Geschichte über Digitalisierung
Ein eine kurze Geschichte über Digitalisierung
 
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte StadtSmart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
Smart City Wien - Digitalisierung & Innovation für eine lebenswerte Stadt
 
Digitale immobilienkommunikation
Digitale immobilienkommunikationDigitale immobilienkommunikation
Digitale immobilienkommunikation
 
Immobilien 2.0
Immobilien 2.0Immobilien 2.0
Immobilien 2.0
 
Studie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real EstateStudie Digital meets Real Estate
Studie Digital meets Real Estate
 
Überblick: BigData & Predictive Analytics
Überblick: BigData & Predictive AnalyticsÜberblick: BigData & Predictive Analytics
Überblick: BigData & Predictive Analytics
 

Ähnlich wie It´s all about data

Digitale Mehrwerte
Digitale MehrwerteDigitale Mehrwerte
Digitale Mehrwerte
Lars M. Heitmueller
 
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
WG-DATA GmbH
 
Smart Data Engineering: Erfolgsfaktor für die digitale Transformation
Smart Data Engineering: Erfolgsfaktor für die digitale TransformationSmart Data Engineering: Erfolgsfaktor für die digitale Transformation
Smart Data Engineering: Erfolgsfaktor für die digitale Transformation
Boris Otto
 
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP KOM GmbH
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics – A Merkle Company
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Christoph Kalt
 
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital TransformationSilicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Brand Trust GmbH
 
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
crentschufdiu
 
Minibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
Minibook Digitale Disruption – ein BuchauszugMinibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
Minibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
BusinessVillage GmbH
 
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...
[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...
[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...
PROJECT CONSULT Unternehmensberatung Dr. Ulrich Kampffmeyer GmbH
 
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖVArtikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Peter Affolter
 
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Roger L. Basler de Roca
 
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
Fraunhofer IFF
 
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der ArbeitThemenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
Somtypes
 
Wirtschaft im Lande Digitalien | Gastvortrag FH Münster Fachbereich Wirtschaft
Wirtschaft im Lande Digitalien | Gastvortrag FH Münster Fachbereich WirtschaftWirtschaft im Lande Digitalien | Gastvortrag FH Münster Fachbereich Wirtschaft
Wirtschaft im Lande Digitalien | Gastvortrag FH Münster Fachbereich Wirtschaft
Kai Heddergott
 
Blinkende Bildschirme - Digitale Unterstützung für die interne Kommunikation?
Blinkende Bildschirme - Digitale Unterstützung für die interne Kommunikation?Blinkende Bildschirme - Digitale Unterstützung für die interne Kommunikation?
Blinkende Bildschirme - Digitale Unterstützung für die interne Kommunikation?
dimedis GmbH
 
abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim
abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheimabtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim
abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim
bhoeck
 
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der BesitzSharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Matthias Walter
 
Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft und IT
Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft und ITDigitalisierung in der Versicherungswirtschaft und IT
Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft und IT
Generali Deutschland
 

Ähnlich wie It´s all about data (20)

Digitale Mehrwerte
Digitale MehrwerteDigitale Mehrwerte
Digitale Mehrwerte
 
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
FinTech vs. Banken - Transformation zum digitalen Ökosystem (Heiner Andexer)
 
Smart Data Engineering: Erfolgsfaktor für die digitale Transformation
Smart Data Engineering: Erfolgsfaktor für die digitale TransformationSmart Data Engineering: Erfolgsfaktor für die digitale Transformation
Smart Data Engineering: Erfolgsfaktor für die digitale Transformation
 
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
JP│KOM News-Service 1/15: Megratrend Digitalisierung - Auf dem Weg zur "Kommu...
 
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
Namics & Adobe Industrie-Workshop "Be smart" vom 23.05.2017
 
Social Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die KundenerwartungenSocial Media verändert die Kundenerwartungen
Social Media verändert die Kundenerwartungen
 
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital TransformationSilicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
Silicon Valley and Big Data: The Hidden Side of the Digital Transformation
 
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
Digital Tranformation: Überleben im Zeitalter von Big Data, Industrie 4.0 und...
 
Minibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
Minibook Digitale Disruption – ein BuchauszugMinibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
Minibook Digitale Disruption – ein Buchauszug
 
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
[DE] Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen? | Dr. Ulrich Kampffmeye...
 
[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...
[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...
[DE] "Wie real ist KI schon im Unternehmen angekommen?" | Diskussions-Panel m...
 
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖVArtikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
Artikel ti&m special: Weltmetropole digitalisiert den ÖV
 
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
Vom Internet of Things zur Industrie 4.0
 
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
IFFOCUS »Digitaler Zwilling: Engineering der Zukunft«
 
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der ArbeitThemenanalyse Zukunft der Arbeit
Themenanalyse Zukunft der Arbeit
 
Wirtschaft im Lande Digitalien | Gastvortrag FH Münster Fachbereich Wirtschaft
Wirtschaft im Lande Digitalien | Gastvortrag FH Münster Fachbereich WirtschaftWirtschaft im Lande Digitalien | Gastvortrag FH Münster Fachbereich Wirtschaft
Wirtschaft im Lande Digitalien | Gastvortrag FH Münster Fachbereich Wirtschaft
 
Blinkende Bildschirme - Digitale Unterstützung für die interne Kommunikation?
Blinkende Bildschirme - Digitale Unterstützung für die interne Kommunikation?Blinkende Bildschirme - Digitale Unterstützung für die interne Kommunikation?
Blinkende Bildschirme - Digitale Unterstützung für die interne Kommunikation?
 
abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim
abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheimabtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim
abtis lädt zum IT-Symposium nach Pforzheim
 
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der BesitzSharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
Sharing Economy - Der Zugang wird wichtiger als der Besitz
 
Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft und IT
Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft und ITDigitalisierung in der Versicherungswirtschaft und IT
Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft und IT
 

Mehr von vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH

Social Selling mit LinkedIn
Social Selling mit LinkedInSocial Selling mit LinkedIn
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayerndiversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social Media Guidelines (Muster)
Social Media Guidelines (Muster)Social Media Guidelines (Muster)
Social Media Guidelines (Muster)
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Employee Branding mit Smarp
Employee Branding mit SmarpEmployee Branding mit Smarp
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und SmarpContent Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius HochschuleDiskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End BrancheDer Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise   Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit BrandwatchClippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social Selling with LinkedIn - English presentation
Social Selling with LinkedIn - English presentationSocial Selling with LinkedIn - English presentation
Social Selling with LinkedIn - English presentation
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social Selling
Social SellingSocial Selling
Global Results BSA Software Study
Global Results BSA Software StudyGlobal Results BSA Software Study
Global Results BSA Software Study
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und EntertainmentReferenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im DetailBSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und MarketingSocial Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Alle macht dem Mitarbeiter
Alle macht dem MitarbeiterAlle macht dem Mitarbeiter
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer MedienReputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - FallbeispielVom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH
 

Mehr von vibrio. Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH (20)

Social Selling mit LinkedIn
Social Selling mit LinkedInSocial Selling mit LinkedIn
Social Selling mit LinkedIn
 
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayerndiversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
diversity management bei unternehmen in muenchen und oberbayern
 
Social Media Guidelines (Muster)
Social Media Guidelines (Muster)Social Media Guidelines (Muster)
Social Media Guidelines (Muster)
 
Employee Branding mit Smarp
Employee Branding mit SmarpEmployee Branding mit Smarp
Employee Branding mit Smarp
 
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
Zwischen Shitstorm und Fanclub. Vortrag Kausch auf dem Deutschen Brauertag 2017
 
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und SmarpContent Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
Content Marketing ist Employee Marketing. Linked In und Smarp
 
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius HochschuleDiskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
Diskussion Social Media PR und Storytelling an der Fresenius Hochschule
 
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End BrancheDer Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
Der Sound im Netz. Online und Social Media Marketing in der High End Branche
 
Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise   Social Sales statt Kaltakquise
Social Sales statt Kaltakquise
 
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit BrandwatchClippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
Clippingservice 2.0 - Medienbeobachtung mit Brandwatch
 
Social Selling with LinkedIn - English presentation
Social Selling with LinkedIn - English presentationSocial Selling with LinkedIn - English presentation
Social Selling with LinkedIn - English presentation
 
Social Selling
Social SellingSocial Selling
Social Selling
 
Global Results BSA Software Study
Global Results BSA Software StudyGlobal Results BSA Software Study
Global Results BSA Software Study
 
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und EntertainmentReferenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
Referenzbericht Social Media Kampagne für Film und Entertainment
 
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im DetailBSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
BSA Cloud Scorecard 2016: Deutsche Ergebnisse im Detail
 
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und MarketingSocial Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
Social Media und LinkedIn in Vertrieb und Marketing
 
Alle macht dem Mitarbeiter
Alle macht dem MitarbeiterAlle macht dem Mitarbeiter
Alle macht dem Mitarbeiter
 
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer MedienReputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
Reputationsmanagement in Zeiten sozialer Medien
 
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
Kurzprofil der PR- und Social-Media-Agentur vibrio. Kommunikationsmanagement ...
 
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - FallbeispielVom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
Vom Social Media Monitoring zum Storytelling - Fallbeispiel
 

It´s all about data

  • 1. Dr. Michael Kausch 27.04.2017 It´s all about data Daten, der Rohstoff für erfolgreiche & nachhaltige Digitalisierung
  • 2. „Welches Silicon-Valley-Startup mit einer guten Idee und jeder Menge Venture-Kapital denkt gerade darüber nach, wie man Ihr Geschäftsmodell ruinieren kann?“ © vibrio 2017 http://vibrio.eu 2
  • 4. „In der vierten industriellen Revolution wächst die Fertigungsindustrie mit dem Internet zusammen. Maschinen und Produkte sind untereinander vernetzt. Dadurch werden kürzere Produktzyklen und mehr Produktionsvarianten mit kleineren Losgrößen zu wirtschaftlichen Kosten möglich“. Martina Koederitz (General Manager IBM DACH) © vibrio 2017 http://vibrio.eu 4 Ça ira – la revolution! 1784: Erster mechanischer Webstuhl 1870: Erstes Fließband 1969: Erste pro- grammierbare Steuerung Heute Erste industrielle Revolution: Mechanische Produktionsan- lagen mit Wasser- und Dampfkraft Zweite industrielle Revolution: Arbeitsteilige Massenproduktion mit Elektroenergie Dritte industrielle Revolution: Automatisierung der Produktion durch Elektronik und IT Vierte industrielle Revolution: Cyberphysical Systems Zeit Komplexität
  • 5. Die Dinge haben kein eigenes Internet Wir dürfen die vierte industrielle Revolution nicht auf die Maschine-Maschine- Kommunikation verkürzen. Es geht um neue Mensch- Maschine-Schnittstellen: um neue Prozesse um neue Arbeitsformen um Collaboration um Knowledge Management © vibrio 2017 http://vibrio.eu 5 Keine Revolution ohne Revolutionäre Descriptive Was ist passiert? Diagnostic Warum ist es passiert? Prescriptive Wie lassen wir was passieren? Predective Was wird passieren? Analytics Entscheidung Aktion Entscheidungshilfe Entscheidungsautomation nach Gartner Group
  • 6. Es geht nicht um Rationalisierung Es geht um Neue Produkte Neue Vielfalt Mehr Marktnähe © vibrio 2017 http://vibrio.eu 6 Die Ziele der Revolution
  • 7. Rationalisierungseffekte sind stark branchenabhängig. Branchenübergreifend gleichen sich die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Anzahl der Arbeitskräfte aus. Quelle: DIHK Umfrage Sommer 2016 © vibrio 2017 http://vibrio.eu 7 Die Ziele der Revolution
  • 8. Werden Berater wegdigitalisiert? Klassische Match Making Communities brechen weg Die Vergesellschaftung des Expertenwissens schreitet voran Neue Beratungsprozesse etablieren sich Innovationsprozesse werden (teil-)automatisiert © vibrio 2017 http://vibrio.eu 8 Die Revolution frisst ihre Kinder
  • 9. Meistens beginnt die Digitalisierung in Marketing und Vertrieb. Es folgen interne Büro-Prozesse und schließlich die … Fertigung Erst 48% der Handelsunternehmen (aber 81% der Industrieunternehmen) nutzen digitale vernetzte Prozesse und Produkte Erst 47% der Handelsunternehmen (aber 66% der Industrieunter- nehmen) nutzen digitale Massendatenverarbeitung © vibrio 2017 http://vibrio.eu 9 Digitalisierung auf breiter Front
  • 10. Vor allem Handel, Verkehr und Bauwirtschaft verspüren einen starken Nachholbedarf bei der Digitalisierung. Selbsteinschätzung befragter deutscher Unternehmer Quelle: IHK Umfrage Sommer 2016 © vibrio 2017 http://vibrio.eu 10 Der Reifegrad ist branchenabhängig
  • 11. Digitalisierung ist Integration und damit Voraussetzung zur Vernetzung und Mobilität Heute sind mehr als 95% aller Informationen digital (1993: 3%) und damit verknüpfbar. Es folgt die Digitalisierung der Prozesse. © vibrio 2017 http://vibrio.eu 11 Digitalisierung – die große Gleichmacherin
  • 12. Die Vernetzung ist das Gegenteil des Computers Bill Gates: „One day, there will be a PC on every desk and in every home!“ Das Netz: „Sooner or later, there won't be a PC, not in an office, nor in a home and there won't be even a desk!“ Der Computer ist ein Arbeitswerkzeug. Das Netz ist ein Kommunikationswerkzeug. © vibrio 2017 http://vibrio.eu 12 Digitalisierung ist das Ende des Computers Vernetzte Geräte pro Person Vernetzte Geräte gesamt Weltbevölkerung 2020 2015 2010 2000 7,6 Mrd 7,2 Mrd 6,8 Mrd 6,2 Mrd 6,58 3,47 1,84 0,06 50 Mrd 25 Mrd 12,5 Mrd 0,4 Mrd
  • 13. Von Vannevar Bush (1945) … über den Prosumer und … die Granularisierung der Information und … die Verschmelzung von Nutzung und Verformung der Dinge zur … gesellschaftlichen Produktion und Konsumtion auf der Erde und in der Cloud © vibrio 2017 http://vibrio.eu 13 Ein Netz aus siebzig Jahren
  • 14. Das Any4-Prinzip Anything for … Anyone Anytime Anywhere Kein Ende der Mobilisierung in Sicht 97% der deutschen Unternehmen statten Mitarbeiter mit mobilen Endgeräten aus 48% nutzen bereits mobile Unternehmenssoftware 63% nutzen virtuelle Meeting- Plattformen (Quelle: Bitkom) © vibrio 2017 http://vibrio.eu 14 Mobilität – any get your gun!
  • 15. 02 Der digitale Kunde Der digitale Mitarbeiter Das digitale Unternehmen © vibrio 2017 http://vibrio.eu 15
  • 16. Der digitale Kunde ist König Wachsende Auswahl Beschleunigte Zustellung Preis-Macht durch Transparenz Markt-Macht durch Consumer Collaboration Der digitale Kunde wird Mitarbeiter Von der Datenwährung zur Marktforschung Von der Kritik zur Crowd Sourcing 9% der deutschen Unternehmen binden Kunden bereits in Design- Entwicklung ein (Quelle Bitkom) © vibrio 2017 http://vibrio.eu 16 Der digitale Kunde als König und Bauer
  • 17. Der digitale Mitarbeiter wird Marke Mitarbeiter machen Themen Mitarbeiter kommunizieren in sozialen Medien Mitarbeiter halten Kontakte Mitarbeiter recherchieren Wissen Mitarbeiter bauen Reputation auf Mitarbeiter werden gefunden Mitarbeiter bringen sich in offene interne Entscheidungsprozesse ein Stichwort: Google Authoring © vibrio 2017 http://vibrio.eu 17 Der digitale Mitarbeiter als König
  • 18. Von der räumlichen Mobilität Urban Nomadism: „ein beschleunigter, elektronischer Nomade …, überall unterwegs im globalen Dorf, aber nirgends zuhause“ (Marshall McLuhan) Hyper-, virtuelle und Infranomaden (Jaques Attali) Zur geistigen Mobilität Digitale Nomaden (Tsugio Makimoto und David Manners) Digitale Beduinen (The Economist 2009) © vibrio 2017 http://vibrio.eu 18 Der digitale Mitarbeiter als Beduine nomas (grch) = herumschweifend bedun (arab.) = staatenlos
  • 19. Werte entstehen nicht mehr in Unternehmen, sondern zwischen Unternehmen. Crowdsourcing Empfehlungsmarketing Emotionalisierung Personalisierung Die Kundenbeziehung bestimmt den Wert stärker als das Produkt. Nicht der, der sein Wissen schützt gewinnt, sondern der, der es teilt. © vibrio 2017 http://vibrio.eu 19 Die Wirtschaft der Beduinen Google Trend „remote office“ und „digital nomad“
  • 20. Die Digitalisierung ändert Die Kundenbeziehung Die Vertriebswege Das Mitarbeitermanagement Die internen Geschäftsprozesse Die Business Opportunities Das Beispiel US-Makler © vibrio 2016 http://vibrio.eu 20 Das digitale Unternehmen
  • 21. 03 Neue Geschäftsprozesse und neue Business Opportunities für Unternehmen © vibrio 2017 http://vibrio.eu 21
  • 22. Neue Märkte Raus aus der regionalen Nische Raus aus der Zielgruppen- Nische Individualisierung bestehender Produkte und Leistungen Neue digitale Produkte und Leistungen © vibrio 2017 http://vibrio.eu 22 Transformation ist Abenteuer und Eroberung
  • 23. 27% sehen sich als Vorreiter 59% sehen sich als Nachzügler 7% sehen sich auf verlorenem Posten („Wir haben den Anschluss verpasst“) 2% verfügen über einen Corporate Digital Officer (CDO) Quelle: Bitkom 2016 © vibrio 2017 http://vibrio.eu 23 Nicht alle sind auf die Herausforderung vorbereitet
  • 24. 04 Wo stehen wir in Deutschland im internationalen Vergleich? © vibrio 2017 http://vibrio.eu 24
  • 25. Im internationalen Vergleich belegt Deutschland bei der Digitalisierung der Wirtschaft einen mittleren Platz. Rang unter 10 ausgewählten Industrienationen Erläuterungen Nutzung: Nutzungsbereitschaft bei Konsumenten und Unternehmen in der Region Infrastruktur: technisch und politisch/rechtlich Markt: Angebot, Nachfrage, Umsatz, Export Leistungsfähigkeit: Konsolidierter Gesamtwert © vibrio 2017 http://vibrio.eu 25 Deutschland im internationalen Vergleich
  • 26. Deutsche Unternehmen denken selten strategisch Alle wollen (kurzfristig) den Gewinn maximieren. Nur wenige kümmern sich (langfristig) um neue Märkte. © vibrio 2017 http://vibrio.eu 26 Problem: die Borniertheit der Unternehmen
  • 27. Entspricht der Stuhl im Starbucks den Arbeitsplatzrichtlinie DIN EN 1335-1? Wer ist Schuld, wenn der Roboter etwas kaputt macht? Warum werden cyberphysikalische Systeme wie Werkbänke und nicht wie Computer abgeschrieben? Wem gehören eigentlich die Daten, wenn ein Lieferant auf einem 3D- Drucker des Kunden ein Ersatzteil ausdruckt? Und: welche Partei hat Antworten auf diese Fragen in ihrem Programm? © vibrio 2017 http://vibrio.eu 27 Eine Modernisierung des Rechts ist überfällig
  • 28. 06 Datenschutz und Datennutz Die Daten als Rohstoff und das informationelle Selbstbestimmungsrecht © vibrio 2017 http://vibrio.eu 28
  • 29. Datenschutz und Digitalisierung sind zwei verfeindete Schwestern. Leistungsfähige Datenanalyse überrascht Smart Meter verraten Fernsehprogramm Regelungen helfen nicht 98% geben ihr Erstgeborenes gegen die Nutzung eines sozialen Netzwerks in Zahlung. Technik überrascht Authentifizierung per Darmflora © vibrio 2017 http://vibrio.eu 29 Datenschutz und Digitalisierung
  • 30. IT Compliance ist teuer Es besteht ein Nachholbedarf bei Fortbildung Beratung Baulichen Maßnahmen aber auch bei BackUp-Konzepten Access-Konzepten Verschlüsselung © vibrio 2017 http://vibrio.eu 30 Der Datenschutz erfordert umfangreiche Investitionen
  • 31. „In den nächsten fünf bis zehn Jahren wird sich entscheiden, wer zu den Gewinnern und wer zu den Verlierern dieser digitalen Transformation gehören wird. Unternehmen müssen sich neu erfinden, liebgewordene Gewohnheiten und Denkweisen aufgeben und sich dem Druck des Neuen anpassen. Jedes Unternehmen muss sein Geschäftsmodell auf den Prüfstand stellen, seine Art, mit Kunden zu kommunizieren, sein Marktverständnis und seine Arbeitsabläufe. Das betrifft alle Bereiche des Unternehmens, vom Vertrieb bis zum Einkauf, vom Marketing bis zu Logistik, von der Fertigung bis zum Personalwesen.“ (Tim Cole: Digital Transformation, 2016) © vibrio 2017 http://vibrio.eu 31 Digitalisierung geschieht - und zwar genau jetzt!
  • 32. Folie 24,25 Giorgio Magini /stock.adobe.com Folie 26 Andrey Popov /stock.adobe.com Folie 27 mariusz szczygieł /stock.adobe.com Folie 28 Kohlerphoto/istockphoto.com Foto 29,30 Santiago Cornejo /stock.adobe.com Folie 1 Female_photographer/stock.adobe.com Folie 2 Minerva_Studio /stock.adobe.com Folie 3 Olivier_Le_Moal /stock.adobe.com Folie 10 Gina Sanders /stock.adobe.com Folie 14,23 Bits and Splits /stock.adobe.com Folie 15 gigra /stock.adobe.com Folie 16 Saimen/photocase.com Folie 17 katego /stock.adobe.com Folie 18 froodmat/photocase.com Folie 20 Andy Dean /stock.adobe.com Folie 21 Sunny studio /stock.adobe.com Folie 22 Alexandr Vasilyev /stock.adobe.com © vibrio 2017 http://vibrio.eu 32