SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Leonardo Projekt und Online Lehrgang EUROVOLT
        (http://eurovolt.net, 2005 – 2007)

                        PartnerInnen:
  - International Certificate Conference (D)
  - Universitäten: NTNU Trondheim (N), Hagen (D), Potsdam
  (D), Southampton (GB), SWPS (PL), Krems (A), Wien(A)
  - Erwachsenenbildung: ECET (BG), Folkuniversitetet(S)
  - Schule: NFK (N), Justizanstalt Wien (A)
  - Institution: ZSI (BG/A)
  -Koordination/ Mitentwicklung: Die Wiener
  Volkshochschulen GmbH (früher Verband Wiener
  Volksbildung), Abteilung Pädagogik, inge-anna.koleff@vhs.at
  (Projektleitung)
         http://www.eurovolt.net/eurovoltprojectpartners.html
Thema 1
Methodisch-didaktisches Konzept:
  Sprachenübergreifend; LernerInnen-orientiert;
  pädagogisches Design von Online Aufgaben und
  eines Online Sprachkurs (berufs- oder
  prüfungsorientiert): Ziel! Wer-was-wie-wo-warum;
  multi-kulturell; Genderaspekte; Lerntechniken (global/
  analytisch); Reflexion auf 2 Ebenen:
• „Das Spiel im Spiel“: Die LehrgangsteilnehmerInnen
  sind abwechselnd Lernende und Unterrichtende in
  ihrem Online Sprachkurs! Perspektivenwechsel!
Thema 2
• Tools, die im Lehrgang auf Moodle eingesetzt
  werden (Forum, Chat, Buch, Glossar, HotPot
  Test, Test, Aufgaben, WIKI, Moodle ePortfolio
  und Journal – Mahara?, Umfrage)
• Extern: Blogs (Blogspot, Wordpress …),
  WebQuests, Corpora, YouTube …
• Kommunikationstools im Lehrgang: Forum,
  Chat, Skype, E-Mail
Thema 3
• Online Arbeitsformen im Lehrgang:

- Einzelarbeit
- Kollaboration: Paararbeit, Gruppenarbeit
- Feedback und Evaluation (auch Peer-
  Feedback von LehrgangsteilnehmerInnen)
NEU
• Neue EUROVOLT Partnerin  2012 :

         Universität Turku/Finnland:
      eurovolt-tuas.fi (noch nicht online)
MODUL 1. Online Unterrichten
a) Unterricht mit Internet Plattformen
b) Multimedia Internet Ressourcen finden,
    bewerten und einsetzen (z.B. auch Web
    2.00 Tools: Doodle, Slideshare:
    http://de.slideshare.net) und Online
    Übungen und Aktivitäten selbst erstellen
c) eModeration
MODUL 2. Online Lernen
a) Online Beurteilung und Feedback von
    Lernergebnissen
b) Selbständiges Lernen
c) Kollaboratives Lernen (!)
MODUL 3. Planen und
          Bewerten
a) Pädagogisches Design einer Lerneinheit
b) Pädagogisches Kursdesign
c) Organisatorische Aspekte
• d) abschließender Online Workshop
  (Feedback und weitere Pläne)
Lehrgangsabschluss
Auf zwei Niveaus: mit einem
• EUROVOLT Zertifikat: Teilnahmebestätigung über Ihre
  erworbenen Kompetenzen ODER mit dem

•   EUROLTA-EUROVOLT Diplom: bei erfolgreicher Bewertung
    eines ePortfolios oder Dossiers zu einem berufsorientierten
    oder prüfungsorientierten Sprachkurs (das Sie während des
    Lehrgangs erstellen) von der ICC – Die Wiener
    Volkshochschulen GmbH

•   Weitere Informationen unter
    http://www.eurovolt.net/lehrgangsbeschreibung.html
Akkreditierung
Der Lehrgang ist sowohl von der International
 Certificate Conference – The European
 Language Network (ICC) als auch von der
 WeiterBildungsAkademie (wba) Österreich
 akkreditiert und wird mit 4 ECTS für
 Didaktische Kompetenz angerechnet:
http://wba.or.at/anbieter/akkreditierte_angebote.php?
   id=83 und http://www.icc-languages.eu/eurovolt.php
EUROVOLT.net
          FRAGEN? KOMMENTARE?

  Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit 

• EUROCALL Austria: http://www.vhs.at/11007.html
• Mag.a Inge-Anna Koleff
  http://www.vhs.at/kompetenzzentrum.html
• inge-anna.koleff@vhs.at

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Fokus ILIAS – ein alltagstaugliches Werkzeug an der PH Zürich (Slides C. Noet...
Fokus ILIAS – ein alltagstaugliches Werkzeug an der PH Zürich (Slides C. Noet...Fokus ILIAS – ein alltagstaugliches Werkzeug an der PH Zürich (Slides C. Noet...
Fokus ILIAS – ein alltagstaugliches Werkzeug an der PH Zürich (Slides C. Noet...
e-teaching.org
 
Virtuelle Praxis : SoNetTE
Virtuelle Praxis : SoNetTEVirtuelle Praxis : SoNetTE
Virtuelle Praxis : SoNetTE
Shona Whyte
 
Ganz Deutschland ist analog? Nein - Lübeck das kleine digitale Dorf
Ganz Deutschland ist analog? Nein - Lübeck das kleine digitale DorfGanz Deutschland ist analog? Nein - Lübeck das kleine digitale Dorf
Ganz Deutschland ist analog? Nein - Lübeck das kleine digitale Dorf
oncampus
 
Lessons learned mit dem cope14 MOOC
Lessons learned mit dem cope14 MOOCLessons learned mit dem cope14 MOOC
Lessons learned mit dem cope14 MOOC
Jutta Pauschenwein
 
Refugees Welcome @ Fachhochschule Lübeck
Refugees Welcome @ Fachhochschule LübeckRefugees Welcome @ Fachhochschule Lübeck
Refugees Welcome @ Fachhochschule Lübeck
Andreas Wittke
 
E-Portfolio Tagung Bern
E-Portfolio Tagung BernE-Portfolio Tagung Bern
E-Portfolio Tagung Bern
Pädagogische Hochschule St.Gallen
 
ElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfolios
groissboeck
 
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in UnternehmenCorporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
Jochen Robes
 
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningHorizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Anja Lorenz
 
Blick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vornBlick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vorn
Tuende Kadar
 
Exposé-Entwurf
Exposé-EntwurfExposé-Entwurf
Exposé-Entwurf
at_workingplace
 
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieMOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
Anja Lorenz
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
e-teaching.org
 
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
Anja Lorenz
 
ElearningLGeassessment
ElearningLGeassessmentElearningLGeassessment
ElearningLGeassessment
groissboeck
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
e-teaching.org
 
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im HochschulsektorZur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
AngelikaRibisel
 
Eduvidual
EduvidualEduvidual
Eduvidual
Robert Schrenk
 
Drei Jahre Leuphana Digital School: Vom Experimentieren zur Strategieentwicklung
Drei Jahre Leuphana Digital School: Vom Experimentieren zur StrategieentwicklungDrei Jahre Leuphana Digital School: Vom Experimentieren zur Strategieentwicklung
Drei Jahre Leuphana Digital School: Vom Experimentieren zur Strategieentwicklung
Felix C Seyfarth
 

Was ist angesagt? (20)

Fokus ILIAS – ein alltagstaugliches Werkzeug an der PH Zürich (Slides C. Noet...
Fokus ILIAS – ein alltagstaugliches Werkzeug an der PH Zürich (Slides C. Noet...Fokus ILIAS – ein alltagstaugliches Werkzeug an der PH Zürich (Slides C. Noet...
Fokus ILIAS – ein alltagstaugliches Werkzeug an der PH Zürich (Slides C. Noet...
 
Virtuelle Praxis : SoNetTE
Virtuelle Praxis : SoNetTEVirtuelle Praxis : SoNetTE
Virtuelle Praxis : SoNetTE
 
Ganz Deutschland ist analog? Nein - Lübeck das kleine digitale Dorf
Ganz Deutschland ist analog? Nein - Lübeck das kleine digitale DorfGanz Deutschland ist analog? Nein - Lübeck das kleine digitale Dorf
Ganz Deutschland ist analog? Nein - Lübeck das kleine digitale Dorf
 
Lessons learned mit dem cope14 MOOC
Lessons learned mit dem cope14 MOOCLessons learned mit dem cope14 MOOC
Lessons learned mit dem cope14 MOOC
 
Refugees Welcome @ Fachhochschule Lübeck
Refugees Welcome @ Fachhochschule LübeckRefugees Welcome @ Fachhochschule Lübeck
Refugees Welcome @ Fachhochschule Lübeck
 
E-Portfolio Tagung Bern
E-Portfolio Tagung BernE-Portfolio Tagung Bern
E-Portfolio Tagung Bern
 
ElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfolios
 
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in UnternehmenCorporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
Corporate MOOCs: Modelle für das vernetzte Lernen in Unternehmen
 
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-LearningHorizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
Horizon Report 2015: Was ist der nächste heiße Scheiß im E-Learning
 
Blick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vornBlick zurück und nach vorn
Blick zurück und nach vorn
 
Exposé-Entwurf
Exposé-EntwurfExposé-Entwurf
Exposé-Entwurf
 
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der HochschulstrategieMOOCs als Teil der Hochschulstrategie
MOOCs als Teil der Hochschulstrategie
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Jun.-Prof. Dr. Nina Kahnwald)
 
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
MOOC Production Fellowship: Was kann man aus dem ersten deutschen Förderprogr...
 
E Portfolio
E PortfolioE Portfolio
E Portfolio
 
ElearningLGeassessment
ElearningLGeassessmentElearningLGeassessment
ElearningLGeassessment
 
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
Social Media in Studium und Lehre (Folien Dr. des. Eva-Christina Edinger)
 
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im HochschulsektorZur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
Zur Nutzung von offenen Bildungsressourcen im Hochschulsektor
 
Eduvidual
EduvidualEduvidual
Eduvidual
 
Drei Jahre Leuphana Digital School: Vom Experimentieren zur Strategieentwicklung
Drei Jahre Leuphana Digital School: Vom Experimentieren zur StrategieentwicklungDrei Jahre Leuphana Digital School: Vom Experimentieren zur Strategieentwicklung
Drei Jahre Leuphana Digital School: Vom Experimentieren zur Strategieentwicklung
 

Andere mochten auch

Enlace Ciudadano Nro 283 tema: sentencia sarayaku
Enlace Ciudadano Nro 283 tema: sentencia sarayakuEnlace Ciudadano Nro 283 tema: sentencia sarayaku
Enlace Ciudadano Nro 283 tema: sentencia sarayaku
Presidencia de la República del Ecuador
 
Modulo4 i-im-ver11
Modulo4 i-im-ver11Modulo4 i-im-ver11
Modulo4 i-im-ver11
Veyka Cruz
 
Vall fosca v1
Vall fosca v1Vall fosca v1
Vall fosca v1
Rafael Pardo
 
Geidl 2011 Verhaltensbezogene Bewegungstherapie
Geidl 2011 Verhaltensbezogene BewegungstherapieGeidl 2011 Verhaltensbezogene Bewegungstherapie
Geidl 2011 Verhaltensbezogene Bewegungstherapie
wolfganggeidl
 
Luis ernesto lasso alarcón
Luis ernesto lasso alarcónLuis ernesto lasso alarcón
Luis ernesto lasso alarcón
lauraZuleta8
 
130313 oer-schulbuchomat
130313 oer-schulbuchomat130313 oer-schulbuchomat
130313 oer-schulbuchomat
Martin Schön
 
Tendance Automne 2009
Tendance Automne 2009Tendance Automne 2009
Tendance Automne 2009
jmfer
 
Configuration Wordpress et bons plugins pour améliorer son référencement
Configuration Wordpress et bons plugins pour améliorer son référencementConfiguration Wordpress et bons plugins pour améliorer son référencement
Configuration Wordpress et bons plugins pour améliorer son référencement
Juliette Frank de Cuzey
 
Corporate Access quelles évolutions pour les émetteurs PDEJ CLIFF 2 Sept 2015
Corporate Access  quelles évolutions pour les émetteurs PDEJ CLIFF 2 Sept 2015Corporate Access  quelles évolutions pour les émetteurs PDEJ CLIFF 2 Sept 2015
Corporate Access quelles évolutions pour les émetteurs PDEJ CLIFF 2 Sept 2015
Patrick JOURDAN-LAFORTE
 
Maintenance rifai g2
Maintenance rifai g2Maintenance rifai g2
Maintenance rifai g2
rifaiabdelkader
 
Online Marketing-Kampagnen - Services für die Management- und Marketingberatung
Online Marketing-Kampagnen - Services für die Management- und MarketingberatungOnline Marketing-Kampagnen - Services für die Management- und Marketingberatung
Online Marketing-Kampagnen - Services für die Management- und Marketingberatung
Winfried Kempfle Marketing Services
 
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica? La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
Col·legi Oficial de Metges de Barcelona
 
monumentos de Burgos. Alejandro R.
monumentos de Burgos. Alejandro R.monumentos de Burgos. Alejandro R.
monumentos de Burgos. Alejandro R.
BEGOÑA
 
Trabajo final
Trabajo finalTrabajo final
Trabajo final
narriondo
 
Domoanimate
DomoanimateDomoanimate
Domoanimate
eminfo
 
DE: Zuverlässige Keimprüfung - Zertifizierte Keimprüfpapiere zur Saatgutprüfun…
DE: Zuverlässige Keimprüfung - Zertifizierte Keimprüfpapiere zur Saatgutprüfun…DE: Zuverlässige Keimprüfung - Zertifizierte Keimprüfpapiere zur Saatgutprüfun…
DE: Zuverlässige Keimprüfung - Zertifizierte Keimprüfpapiere zur Saatgutprüfun…
Hahnemühle FineArt GmbH
 
Scrum método
Scrum métodoScrum método
Scrum método
Carlos Oviedo
 

Andere mochten auch (20)

Enlace Ciudadano Nro 283 tema: sentencia sarayaku
Enlace Ciudadano Nro 283 tema: sentencia sarayakuEnlace Ciudadano Nro 283 tema: sentencia sarayaku
Enlace Ciudadano Nro 283 tema: sentencia sarayaku
 
Modulo4 i-im-ver11
Modulo4 i-im-ver11Modulo4 i-im-ver11
Modulo4 i-im-ver11
 
Vall fosca v1
Vall fosca v1Vall fosca v1
Vall fosca v1
 
Geidl 2011 Verhaltensbezogene Bewegungstherapie
Geidl 2011 Verhaltensbezogene BewegungstherapieGeidl 2011 Verhaltensbezogene Bewegungstherapie
Geidl 2011 Verhaltensbezogene Bewegungstherapie
 
Luis ernesto lasso alarcón
Luis ernesto lasso alarcónLuis ernesto lasso alarcón
Luis ernesto lasso alarcón
 
130313 oer-schulbuchomat
130313 oer-schulbuchomat130313 oer-schulbuchomat
130313 oer-schulbuchomat
 
Tendance Automne 2009
Tendance Automne 2009Tendance Automne 2009
Tendance Automne 2009
 
Configuration Wordpress et bons plugins pour améliorer son référencement
Configuration Wordpress et bons plugins pour améliorer son référencementConfiguration Wordpress et bons plugins pour améliorer son référencement
Configuration Wordpress et bons plugins pour améliorer son référencement
 
Corporate Access quelles évolutions pour les émetteurs PDEJ CLIFF 2 Sept 2015
Corporate Access  quelles évolutions pour les émetteurs PDEJ CLIFF 2 Sept 2015Corporate Access  quelles évolutions pour les émetteurs PDEJ CLIFF 2 Sept 2015
Corporate Access quelles évolutions pour les émetteurs PDEJ CLIFF 2 Sept 2015
 
Maintenance rifai g2
Maintenance rifai g2Maintenance rifai g2
Maintenance rifai g2
 
Horizon
HorizonHorizon
Horizon
 
Online Marketing-Kampagnen - Services für die Management- und Marketingberatung
Online Marketing-Kampagnen - Services für die Management- und MarketingberatungOnline Marketing-Kampagnen - Services für die Management- und Marketingberatung
Online Marketing-Kampagnen - Services für die Management- und Marketingberatung
 
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica? La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
La feminització de la professió mèdica. ¿Una moda o una tendència crònica?
 
Urlaub am Bodensee
Urlaub am BodenseeUrlaub am Bodensee
Urlaub am Bodensee
 
monumentos de Burgos. Alejandro R.
monumentos de Burgos. Alejandro R.monumentos de Burgos. Alejandro R.
monumentos de Burgos. Alejandro R.
 
Trabajo final
Trabajo finalTrabajo final
Trabajo final
 
Domoanimate
DomoanimateDomoanimate
Domoanimate
 
DE: Zuverlässige Keimprüfung - Zertifizierte Keimprüfpapiere zur Saatgutprüfun…
DE: Zuverlässige Keimprüfung - Zertifizierte Keimprüfpapiere zur Saatgutprüfun…DE: Zuverlässige Keimprüfung - Zertifizierte Keimprüfpapiere zur Saatgutprüfun…
DE: Zuverlässige Keimprüfung - Zertifizierte Keimprüfpapiere zur Saatgutprüfun…
 
Scrum método
Scrum métodoScrum método
Scrum método
 
Food
FoodFood
Food
 

Ähnlich wie DaF_comm_eurovolt_231012_iak

Etwinners in aktion!
Etwinners in aktion! Etwinners in aktion!
Etwinners in aktion!
mxgiosi
 
SVEA Expertenworkshop 05.05.2010
SVEA Expertenworkshop 05.05.2010SVEA Expertenworkshop 05.05.2010
SVEA Expertenworkshop 05.05.2010
MFG Innovationsagentur
 
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
e-teaching.org
 
Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013
davidroethler
 
1001006 svea trends im digitalen lernen
1001006 svea trends im digitalen lernen1001006 svea trends im digitalen lernen
1001006 svea trends im digitalen lernen
MFG Innovationsagentur
 
Felix C. Seyfarth: Institutionelle MOOC Strategie
Felix C. Seyfarth: Institutionelle MOOC StrategieFelix C. Seyfarth: Institutionelle MOOC Strategie
Felix C. Seyfarth: Institutionelle MOOC Strategie
Leuphana Digital School
 
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Isabell Grundschober
 
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
suisusui
 
Future Skills - Ein hochschulübergreifender LearningHub für digitale Lehr-Ler...
Future Skills - Ein hochschulübergreifender LearningHub für digitale Lehr-Ler...Future Skills - Ein hochschulübergreifender LearningHub für digitale Lehr-Ler...
Future Skills - Ein hochschulübergreifender LearningHub für digitale Lehr-Ler...
Andreas Wittke
 
Socialmediakompetenzen für Weiterbildner
Socialmediakompetenzen für WeiterbildnerSocialmediakompetenzen für Weiterbildner
Socialmediakompetenzen für Weiterbildner
Katja Bett
 
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform		 Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Ulrich Winchenbach
 
IDT 2013 Marina Kalligianni- Erfahrungsbericht aus dem europäischen Programm ...
IDT 2013 Marina Kalligianni- Erfahrungsbericht aus dem europäischen Programm ...IDT 2013 Marina Kalligianni- Erfahrungsbericht aus dem europäischen Programm ...
IDT 2013 Marina Kalligianni- Erfahrungsbericht aus dem europäischen Programm ...
marinakalligianni
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
MFG Innovationsagentur
 
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und LehrendenFernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC
 
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfoliosGina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
studiumdigitale
 
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
lernet
 
Central college vienna portfolio maschek - idt 2013
Central college vienna portfolio   maschek - idt 2013Central college vienna portfolio   maschek - idt 2013
Central college vienna portfolio maschek - idt 2013
maschekm
 
Präsentation eTEACHiNG-Programm
Präsentation eTEACHiNG-ProgrammPräsentation eTEACHiNG-Programm
Präsentation eTEACHiNG-Programm
Universität Potsdam, AG eLEARNiNG
 

Ähnlich wie DaF_comm_eurovolt_231012_iak (20)

Etwinners in aktion!
Etwinners in aktion! Etwinners in aktion!
Etwinners in aktion!
 
SVEA Expertenworkshop 05.05.2010
SVEA Expertenworkshop 05.05.2010SVEA Expertenworkshop 05.05.2010
SVEA Expertenworkshop 05.05.2010
 
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
 
Chardaloupa
ChardaloupaChardaloupa
Chardaloupa
 
Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013
 
1001006 svea trends im digitalen lernen
1001006 svea trends im digitalen lernen1001006 svea trends im digitalen lernen
1001006 svea trends im digitalen lernen
 
Felix C. Seyfarth: Institutionelle MOOC Strategie
Felix C. Seyfarth: Institutionelle MOOC StrategieFelix C. Seyfarth: Institutionelle MOOC Strategie
Felix C. Seyfarth: Institutionelle MOOC Strategie
 
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
 
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
Warum sollten Lernplattformen in den Sprachenunterricht integriert werden
 
Future Skills - Ein hochschulübergreifender LearningHub für digitale Lehr-Ler...
Future Skills - Ein hochschulübergreifender LearningHub für digitale Lehr-Ler...Future Skills - Ein hochschulübergreifender LearningHub für digitale Lehr-Ler...
Future Skills - Ein hochschulübergreifender LearningHub für digitale Lehr-Ler...
 
Socialmediakompetenzen für Weiterbildner
Socialmediakompetenzen für WeiterbildnerSocialmediakompetenzen für Weiterbildner
Socialmediakompetenzen für Weiterbildner
 
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform		 Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
 
IDT 2013 Marina Kalligianni- Erfahrungsbericht aus dem europäischen Programm ...
IDT 2013 Marina Kalligianni- Erfahrungsbericht aus dem europäischen Programm ...IDT 2013 Marina Kalligianni- Erfahrungsbericht aus dem europäischen Programm ...
IDT 2013 Marina Kalligianni- Erfahrungsbericht aus dem europäischen Programm ...
 
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
SVEA Startworkshop, Stuttgart (D), 10 May 2011
 
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und LehrendenFernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
 
PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)PUMEC Präsentation (deutsch)
PUMEC Präsentation (deutsch)
 
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfoliosGina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
Gina Wiesweg: Lern- und Wissensmanagement mit ePortfolios
 
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein ÜberblickAxel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
Axel Wolpert: Computergestütztes Lernen - Was geht heute? Ein Überblick
 
Central college vienna portfolio maschek - idt 2013
Central college vienna portfolio   maschek - idt 2013Central college vienna portfolio   maschek - idt 2013
Central college vienna portfolio maschek - idt 2013
 
Präsentation eTEACHiNG-Programm
Präsentation eTEACHiNG-ProgrammPräsentation eTEACHiNG-Programm
Präsentation eTEACHiNG-Programm
 

DaF_comm_eurovolt_231012_iak

  • 1. Leonardo Projekt und Online Lehrgang EUROVOLT (http://eurovolt.net, 2005 – 2007) PartnerInnen: - International Certificate Conference (D) - Universitäten: NTNU Trondheim (N), Hagen (D), Potsdam (D), Southampton (GB), SWPS (PL), Krems (A), Wien(A) - Erwachsenenbildung: ECET (BG), Folkuniversitetet(S) - Schule: NFK (N), Justizanstalt Wien (A) - Institution: ZSI (BG/A) -Koordination/ Mitentwicklung: Die Wiener Volkshochschulen GmbH (früher Verband Wiener Volksbildung), Abteilung Pädagogik, inge-anna.koleff@vhs.at (Projektleitung) http://www.eurovolt.net/eurovoltprojectpartners.html
  • 2. Thema 1 Methodisch-didaktisches Konzept: Sprachenübergreifend; LernerInnen-orientiert; pädagogisches Design von Online Aufgaben und eines Online Sprachkurs (berufs- oder prüfungsorientiert): Ziel! Wer-was-wie-wo-warum; multi-kulturell; Genderaspekte; Lerntechniken (global/ analytisch); Reflexion auf 2 Ebenen: • „Das Spiel im Spiel“: Die LehrgangsteilnehmerInnen sind abwechselnd Lernende und Unterrichtende in ihrem Online Sprachkurs! Perspektivenwechsel!
  • 3. Thema 2 • Tools, die im Lehrgang auf Moodle eingesetzt werden (Forum, Chat, Buch, Glossar, HotPot Test, Test, Aufgaben, WIKI, Moodle ePortfolio und Journal – Mahara?, Umfrage) • Extern: Blogs (Blogspot, Wordpress …), WebQuests, Corpora, YouTube … • Kommunikationstools im Lehrgang: Forum, Chat, Skype, E-Mail
  • 4. Thema 3 • Online Arbeitsformen im Lehrgang: - Einzelarbeit - Kollaboration: Paararbeit, Gruppenarbeit - Feedback und Evaluation (auch Peer- Feedback von LehrgangsteilnehmerInnen)
  • 5. NEU • Neue EUROVOLT Partnerin  2012 : Universität Turku/Finnland: eurovolt-tuas.fi (noch nicht online)
  • 6. MODUL 1. Online Unterrichten a) Unterricht mit Internet Plattformen b) Multimedia Internet Ressourcen finden, bewerten und einsetzen (z.B. auch Web 2.00 Tools: Doodle, Slideshare: http://de.slideshare.net) und Online Übungen und Aktivitäten selbst erstellen c) eModeration
  • 7. MODUL 2. Online Lernen a) Online Beurteilung und Feedback von Lernergebnissen b) Selbständiges Lernen c) Kollaboratives Lernen (!)
  • 8. MODUL 3. Planen und Bewerten a) Pädagogisches Design einer Lerneinheit b) Pädagogisches Kursdesign c) Organisatorische Aspekte • d) abschließender Online Workshop (Feedback und weitere Pläne)
  • 9. Lehrgangsabschluss Auf zwei Niveaus: mit einem • EUROVOLT Zertifikat: Teilnahmebestätigung über Ihre erworbenen Kompetenzen ODER mit dem • EUROLTA-EUROVOLT Diplom: bei erfolgreicher Bewertung eines ePortfolios oder Dossiers zu einem berufsorientierten oder prüfungsorientierten Sprachkurs (das Sie während des Lehrgangs erstellen) von der ICC – Die Wiener Volkshochschulen GmbH • Weitere Informationen unter http://www.eurovolt.net/lehrgangsbeschreibung.html
  • 10. Akkreditierung Der Lehrgang ist sowohl von der International Certificate Conference – The European Language Network (ICC) als auch von der WeiterBildungsAkademie (wba) Österreich akkreditiert und wird mit 4 ECTS für Didaktische Kompetenz angerechnet: http://wba.or.at/anbieter/akkreditierte_angebote.php? id=83 und http://www.icc-languages.eu/eurovolt.php
  • 11. EUROVOLT.net FRAGEN? KOMMENTARE? Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit  • EUROCALL Austria: http://www.vhs.at/11007.html • Mag.a Inge-Anna Koleff http://www.vhs.at/kompetenzzentrum.html • inge-anna.koleff@vhs.at