SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

Leadership Experience Labs

HRpepper
HRpepper

Wie gestalten wir wirksame Lernerlebnisse für Führungskräfte?

1 von 2
Wie gestalten wir wirksame Lernerlebnisse für Führungskräfte?
Digitalisierung von Arbeit und Leben, maximale Vernetzung, zunehmende Flexibilisierung: So viel
Zukunft wie heute war noch nie. Unternehmen befinden sich in einem zunehmenden Spannungsfeld aus
bewährter Tradition und notwendiger Moderne. Dabei ist kaum vorhersehbar, wie genau diese Zukunft
aussehen wird.
Zeitgemäße Führungskräfteentwicklung muss daher mehr leisten: Führungskräfte müssen nicht nur
geschult werden, Vorgaben auszuführen sondern befähigt werden, unternehmerische
Handlungsspielräume zu nutzen und kreativ zu gestalten. Klassischen Ansätzen der
Führungskräfteentwicklung mangelt es in dieser Hinsicht zu häufig an Wirksamkeit und einem spürbaren
Umsetzungserfolg in der Praxis.
ZIELE
Um gerade auch erfahrene Führungskräfte in ihrer Einstellungs- und Verhaltensentwicklung zu stärken,
ist eine direkte Ansprache ihrer Reflexionsfähigkeit erforderlich. Das menschliche Gehirn bewältigt diese
Aufgabe deutlich besser, wenn Lernen mit mehreren Sinnen angeregt wird und Informationen aus
unterschiedlichen Sinnesorganen miteinander assoziiert werden. Reales Erleben und aktives Lernen im
Team gewinnen beträchtlich an Wert - insbesondere in Zeiten der Digitalisierung und Entgrenzung.
Erfolgreiche Führungskräfteentwicklung leistet folglich vor allem eines: Sie unterstützt Lernerlebnisse
mit mehreren Sinnen.
Lern-Räume bewusst zu gestalten, erschließt hierfür bisher ungenutzte Potentiale. Eine anregende
Raumgestaltung unterstützt multisensorisches Lernen – das Lernen mit mehreren Sinnen. Je nach
intendiertem Lernziel kann anhand der Raumgestaltung Kollaborieren und Innovieren oder tiefgehende
Selbstreflexion und persönliche Entwicklung unterstützt werden. Das Gestalten von Lernräumen wird
somit zu einem wichtigen didaktischen Gestaltungsmittel der Führungskräfteentwicklung.
VORGEHEN
HRpepper begleitet Organisationen bei der Gestaltung multisensorischer Lernerlebnisse für
Führungskräfte und verknüpft hierzu Know-How und Erfahrung aus der Führungskräfteentwicklung mit
wesentlichen Elementen der Gestaltung von Raum und Atmosphäre. Zielgruppen- und bedarfsspezifisch
inszenieren wir räumliche Lernerlebnisse, die das Verproben neuer Verhaltensweisen fördern. HRpepper
schafft anspruchsvolle Lernumwelten, in denen die Führungskraft die Möglichkeit hat sich selbst neu
kennenzulernen und ihr Handlungsrepertoire zu erweitern.
Wir verstehen Raum als Gestaltungkomponente und gleichzeitig Ausdruck von gelebter
Organisationskultur. Basierend auf Organisations- (Ziel) Kultur und spezifischen Zielgruppenbedarfen
der Führungskräfte entwickelt HRpepper gemeinsam mit dem Kunden die Erlebnisziele. Die intendierte
Interaktion im Raum (Interagieren) sowie die Bewegung im Raum (Bewegen) werden unterstützend
5
Leadership Experience Labs
gewählt. Die räumliche und atmosphärische Gestaltung wird entsprechend abgeleitet und bildet die
Grundlage für wirksames Führungslernen mit allen Sinnen.
Abbildung 1. Beispielhafte Darstellung eines Lernraumes mit unterschiedlichen Lernszenarien
HRPEPPER STYLE
Wir differenzieren uns dabei von anderen Beratern insbesondere durch folgende Aspekte:
Wir gestalten nachhaltig wirksame Führungskräfteentwicklung, die bewegt.
Wir verknüpfen interdisziplinäres Know-How und Expertise aus den Bereichen Organisationskultur
und Führungskräfteentwicklung mit konkreten Maßnahmen der räumlichen und atmosphärischen
Gestaltung.
Wir entwickeln passgenaue Inszenierungen, die sich an den organisationskulturellen Gegebenheiten
der Zielorganisation orientieren.
Wir bringen viel Fingerspitzengefühl bei der Balance inszenierter Andersartigkeit und Passung zu
Bedarfen und Gewohnheiten der Zielgruppe mit.
Wir stützen unsere beraterische Expertise durch die Zusammenarbeit mit Experten aus Architektur
und Raumgestaltung und sichern unser Vorgehen wissenschaftlich ab.

Recomendados

Factsheet LUDOKI Change
Factsheet LUDOKI ChangeFactsheet LUDOKI Change
Factsheet LUDOKI ChangeMichael Wyrsch
 
Was leistet ein Corporate Mindset für die digitale Strategie?
Was leistet ein Corporate Mindset für die digitale Strategie?Was leistet ein Corporate Mindset für die digitale Strategie?
Was leistet ein Corporate Mindset für die digitale Strategie?Klaus Motoki Tonn
 
Moderne Führung: Tipps für Chefs
Moderne Führung: Tipps für ChefsModerne Führung: Tipps für Chefs
Moderne Führung: Tipps für ChefsTWT
 
Im Begleitprozess zur Führungskompetenz
Im Begleitprozess zur Führungskompetenz Im Begleitprozess zur Führungskompetenz
Im Begleitprozess zur Führungskompetenz WM-Pool Pressedienst
 
Agile Leadership | Executive Coaching | Leadership Development
Agile Leadership | Executive Coaching | Leadership DevelopmentAgile Leadership | Executive Coaching | Leadership Development
Agile Leadership | Executive Coaching | Leadership DevelopmentCristian HOFMANN
 
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014
Führungskultur im Wandel Zukunft Personal 2014Peter Kruse
 

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Personalentwicklung in KMU
Personalentwicklung in KMUPersonalentwicklung in KMU
Personalentwicklung in KMUIrinaRolle
 
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-JoppUnternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-JoppKatrinOppermann
 
Insights Discovery - Mehr Effektivität für Führung und Kommunikation
Insights Discovery - Mehr Effektivität für Führung und KommunikationInsights Discovery - Mehr Effektivität für Führung und Kommunikation
Insights Discovery - Mehr Effektivität für Führung und Kommunikationgrow.up. Managementberatung GmbH
 
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HRHR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HRHRM - HTWK Leipzig
 
Changemanagement - was ist das überhaupt & wie passt da Social-Media rein?
Changemanagement - was ist das überhaupt &  wie passt da Social-Media rein?Changemanagement - was ist das überhaupt &  wie passt da Social-Media rein?
Changemanagement - was ist das überhaupt & wie passt da Social-Media rein?Ingo Sauer
 
Chancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdf
Chancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdfChancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdf
Chancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdfunn | UNITED NEWS NETWORK GmbH
 
Workshop mit Ralf Freudenthal (futurebirds) zum HR Innovation Day 2018
Workshop mit Ralf Freudenthal (futurebirds) zum HR Innovation Day 2018Workshop mit Ralf Freudenthal (futurebirds) zum HR Innovation Day 2018
Workshop mit Ralf Freudenthal (futurebirds) zum HR Innovation Day 2018HRM - HTWK Leipzig
 
Kulturstudie "Gute Führung"
Kulturstudie "Gute Führung"Kulturstudie "Gute Führung"
Kulturstudie "Gute Führung"MBammann
 
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging bei der CIB Control...
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging bei der CIB Control...Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging bei der CIB Control...
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging bei der CIB Control...Niels Pflaeging
 
Lebendige Unternehmensentwicklung.
Lebendige Unternehmensentwicklung.Lebendige Unternehmensentwicklung.
Lebendige Unternehmensentwicklung.Hagen Management
 

Was ist angesagt? (20)

USP-D Whitepaper "Gruppen-Coaching auf Vorstandsebene"
USP-D Whitepaper "Gruppen-Coaching auf Vorstandsebene"USP-D Whitepaper "Gruppen-Coaching auf Vorstandsebene"
USP-D Whitepaper "Gruppen-Coaching auf Vorstandsebene"
 
Personalentwicklung in KMU
Personalentwicklung in KMUPersonalentwicklung in KMU
Personalentwicklung in KMU
 
Respekt und Wertschätzung
Respekt und WertschätzungRespekt und Wertschätzung
Respekt und Wertschätzung
 
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-JoppUnternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
Unternehmerin des Monats 2017_Katrin Oppermann-Jopp
 
USP-D Gruppencoaching mit Methodenmix
USP-D Gruppencoaching mit MethodenmixUSP-D Gruppencoaching mit Methodenmix
USP-D Gruppencoaching mit Methodenmix
 
Insights Discovery - Mehr Effektivität für Führung und Kommunikation
Insights Discovery - Mehr Effektivität für Führung und KommunikationInsights Discovery - Mehr Effektivität für Führung und Kommunikation
Insights Discovery - Mehr Effektivität für Führung und Kommunikation
 
ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Programm 2017-2018ComTeam Programm 2017-2018
ComTeam Programm 2017-2018
 
changetokaizen_2015
changetokaizen_2015changetokaizen_2015
changetokaizen_2015
 
Werte als Führungsinstrument
Werte als FührungsinstrumentWerte als Führungsinstrument
Werte als Führungsinstrument
 
USP-D White Paper Gruppen-Coaching versus Team-Coaching
USP-D White Paper Gruppen-Coaching versus Team-CoachingUSP-D White Paper Gruppen-Coaching versus Team-Coaching
USP-D White Paper Gruppen-Coaching versus Team-Coaching
 
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HRHR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
HR Innovation Day 2018 Dr. Peter Kolb Lean HR
 
Changemanagement - was ist das überhaupt & wie passt da Social-Media rein?
Changemanagement - was ist das überhaupt &  wie passt da Social-Media rein?Changemanagement - was ist das überhaupt &  wie passt da Social-Media rein?
Changemanagement - was ist das überhaupt & wie passt da Social-Media rein?
 
Chancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdf
Chancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdfChancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdf
Chancen 2013 - Seminare und Trainings - TUI Consulting und Services.pdf
 
Positive Provokation
Positive ProvokationPositive Provokation
Positive Provokation
 
Workshop mit Ralf Freudenthal (futurebirds) zum HR Innovation Day 2018
Workshop mit Ralf Freudenthal (futurebirds) zum HR Innovation Day 2018Workshop mit Ralf Freudenthal (futurebirds) zum HR Innovation Day 2018
Workshop mit Ralf Freudenthal (futurebirds) zum HR Innovation Day 2018
 
Kulturstudie "Gute Führung"
Kulturstudie "Gute Führung"Kulturstudie "Gute Führung"
Kulturstudie "Gute Führung"
 
bzp-Großgruppenveranstaltung
bzp-Großgruppenveranstaltungbzp-Großgruppenveranstaltung
bzp-Großgruppenveranstaltung
 
ComTeam Programm 2019_2020
ComTeam Programm 2019_2020ComTeam Programm 2019_2020
ComTeam Programm 2019_2020
 
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging bei der CIB Control...
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging bei der CIB Control...Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging bei der CIB Control...
Organisation für Komplexität - Keynote von Niels Pfläging bei der CIB Control...
 
Lebendige Unternehmensentwicklung.
Lebendige Unternehmensentwicklung.Lebendige Unternehmensentwicklung.
Lebendige Unternehmensentwicklung.
 

Destacado

Aus unentdeckten Bedürfnissen Wert schöpfen
Aus unentdeckten Bedürfnissen Wert schöpfenAus unentdeckten Bedürfnissen Wert schöpfen
Aus unentdeckten Bedürfnissen Wert schöpfenHRpepper
 
Personalmanagement in Banken quo vadis?
Personalmanagement in Banken quo vadis?Personalmanagement in Banken quo vadis?
Personalmanagement in Banken quo vadis?HRpepper
 
Von agilen Säuen und fröhlichem Bullshit – Welche Management Trends sind für ...
Von agilen Säuen und fröhlichem Bullshit – Welche Management Trends sind für ...Von agilen Säuen und fröhlichem Bullshit – Welche Management Trends sind für ...
Von agilen Säuen und fröhlichem Bullshit – Welche Management Trends sind für ...HRpepper
 
Sieben Grundsätze für E-Partizipation zum Überleben im Beteiligungs-Dschungel
Sieben Grundsätze für E-Partizipation zum Überleben im Beteiligungs-DschungelSieben Grundsätze für E-Partizipation zum Überleben im Beteiligungs-Dschungel
Sieben Grundsätze für E-Partizipation zum Überleben im Beteiligungs-DschungelHRpepper
 
Time for a new HR agenda
Time for a new HR agendaTime for a new HR agenda
Time for a new HR agendaHRpepper
 
HR Trends – A Future for HR
HR Trends – A Future for HRHR Trends – A Future for HR
HR Trends – A Future for HRHRpepper
 
Foster Collaboration in an Organization: Vertrauen. Vernetzung. Verantwortung.
Foster Collaboration in an Organization: Vertrauen. Vernetzung. Verantwortung.Foster Collaboration in an Organization: Vertrauen. Vernetzung. Verantwortung.
Foster Collaboration in an Organization: Vertrauen. Vernetzung. Verantwortung.HRpepper
 

Destacado (8)

Aus unentdeckten Bedürfnissen Wert schöpfen
Aus unentdeckten Bedürfnissen Wert schöpfenAus unentdeckten Bedürfnissen Wert schöpfen
Aus unentdeckten Bedürfnissen Wert schöpfen
 
Personalmanagement in Banken quo vadis?
Personalmanagement in Banken quo vadis?Personalmanagement in Banken quo vadis?
Personalmanagement in Banken quo vadis?
 
Von agilen Säuen und fröhlichem Bullshit – Welche Management Trends sind für ...
Von agilen Säuen und fröhlichem Bullshit – Welche Management Trends sind für ...Von agilen Säuen und fröhlichem Bullshit – Welche Management Trends sind für ...
Von agilen Säuen und fröhlichem Bullshit – Welche Management Trends sind für ...
 
Sieben Grundsätze für E-Partizipation zum Überleben im Beteiligungs-Dschungel
Sieben Grundsätze für E-Partizipation zum Überleben im Beteiligungs-DschungelSieben Grundsätze für E-Partizipation zum Überleben im Beteiligungs-Dschungel
Sieben Grundsätze für E-Partizipation zum Überleben im Beteiligungs-Dschungel
 
Time for a new HR agenda
Time for a new HR agendaTime for a new HR agenda
Time for a new HR agenda
 
HR Trends – A Future for HR
HR Trends – A Future for HRHR Trends – A Future for HR
HR Trends – A Future for HR
 
Foster Collaboration in an Organization: Vertrauen. Vernetzung. Verantwortung.
Foster Collaboration in an Organization: Vertrauen. Vernetzung. Verantwortung.Foster Collaboration in an Organization: Vertrauen. Vernetzung. Verantwortung.
Foster Collaboration in an Organization: Vertrauen. Vernetzung. Verantwortung.
 
Arbeit 4.0
Arbeit 4.0Arbeit 4.0
Arbeit 4.0
 

Ähnlich wie Leadership Experience Labs

Performance Development Prospekt
Performance Development ProspektPerformance Development Prospekt
Performance Development ProspektCoachingConcepts
 
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im UnternehmensalltagAm Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im UnternehmensalltagBertelsmann Stiftung
 
Learning tool M3_T2_Leadership and teamwork
Learning tool M3_T2_Leadership and teamworkLearning tool M3_T2_Leadership and teamwork
Learning tool M3_T2_Leadership and teamworkTOTVET
 
Learning tool module 3 topic 2_german_final
Learning tool module 3 topic 2_german_finalLearning tool module 3 topic 2_german_final
Learning tool module 3 topic 2_german_finalTOTVET
 
change factory: Leadership Development
change factory: Leadership Developmentchange factory: Leadership Development
change factory: Leadership DevelopmentChange Factory
 
Bohnsack Change Management
Bohnsack Change ManagementBohnsack Change Management
Bohnsack Change ManagementDirkBohnsack
 
Leaderfy Impuls 4 10.pdf
Leaderfy Impuls 4 10.pdfLeaderfy Impuls 4 10.pdf
Leaderfy Impuls 4 10.pdfSabineKluge1
 
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATIONFUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATIONMarc Wagner
 
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
Tri Con Sult   Beraternetzwerk3Tri Con Sult   Beraternetzwerk3
Tri Con Sult Beraternetzwerk3Heuser
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence ProgramStefan Hohmann
 
Flyer Mission Possible
Flyer Mission PossibleFlyer Mission Possible
Flyer Mission PossibleThomas Scherf
 
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-Verlages
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-VerlagesVorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-Verlages
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-VerlagesVerlag/Management Publishing
 
Leadership training train the eight - hpwallner
Leadership training   train the eight - hpwallnerLeadership training   train the eight - hpwallner
Leadership training train the eight - hpwallnerHeinz Peter Wallner
 
Bundesworkshop-Ergebnisse - Führung als individueller Entwicklungspfad
Bundesworkshop-Ergebnisse - Führung als individueller EntwicklungspfadBundesworkshop-Ergebnisse - Führung als individueller Entwicklungspfad
Bundesworkshop-Ergebnisse - Führung als individueller EntwicklungspfadFGF-Plattform
 
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 4 de.pptxKopie von PROSPER - Module 1 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 4 de.pptxcaniceconsulting
 
Equilia - Das machen wir
Equilia - Das machen wirEquilia - Das machen wir
Equilia - Das machen wirEQUILIA1
 

Ähnlich wie Leadership Experience Labs (20)

66 Mitarbeiter-Motivationsideen
66 Mitarbeiter-Motivationsideen66 Mitarbeiter-Motivationsideen
66 Mitarbeiter-Motivationsideen
 
Performance Development Prospekt
Performance Development ProspektPerformance Development Prospekt
Performance Development Prospekt
 
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im UnternehmensalltagAm Limit - Führung im Unternehmensalltag
Am Limit - Führung im Unternehmensalltag
 
Learning tool M3_T2_Leadership and teamwork
Learning tool M3_T2_Leadership and teamworkLearning tool M3_T2_Leadership and teamwork
Learning tool M3_T2_Leadership and teamwork
 
Learning tool module 3 topic 2_german_final
Learning tool module 3 topic 2_german_finalLearning tool module 3 topic 2_german_final
Learning tool module 3 topic 2_german_final
 
Digital Leadership_1_2017
Digital Leadership_1_2017Digital Leadership_1_2017
Digital Leadership_1_2017
 
change factory: Leadership Development
change factory: Leadership Developmentchange factory: Leadership Development
change factory: Leadership Development
 
Bohnsack Change Management
Bohnsack Change ManagementBohnsack Change Management
Bohnsack Change Management
 
Leaderfy Impuls 4 10.pdf
Leaderfy Impuls 4 10.pdfLeaderfy Impuls 4 10.pdf
Leaderfy Impuls 4 10.pdf
 
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATIONFUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
 
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
Tri Con Sult   Beraternetzwerk3Tri Con Sult   Beraternetzwerk3
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
 
bbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Programbbw-Leadership Competence Program
bbw-Leadership Competence Program
 
Flyer Mission Possible
Flyer Mission PossibleFlyer Mission Possible
Flyer Mission Possible
 
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-Verlages
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-VerlagesVorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-Verlages
Vorstellung der Personalentwicklung im Unternehmen aus Buch des PRAXIUM-Verlages
 
Leadership training train the eight - hpwallner
Leadership training   train the eight - hpwallnerLeadership training   train the eight - hpwallner
Leadership training train the eight - hpwallner
 
Bundesworkshop-Ergebnisse - Führung als individueller Entwicklungspfad
Bundesworkshop-Ergebnisse - Führung als individueller EntwicklungspfadBundesworkshop-Ergebnisse - Führung als individueller Entwicklungspfad
Bundesworkshop-Ergebnisse - Führung als individueller Entwicklungspfad
 
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 4 de.pptxKopie von PROSPER - Module 1 - Unit 4 de.pptx
Kopie von PROSPER - Module 1 - Unit 4 de.pptx
 
scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011
 
Coachingausbildung
CoachingausbildungCoachingausbildung
Coachingausbildung
 
Equilia - Das machen wir
Equilia - Das machen wirEquilia - Das machen wir
Equilia - Das machen wir
 

Mehr von HRpepper

Wie fühlt es sich an loszulassen? - Dr. Matthias Meifert
Wie fühlt es sich an loszulassen? - Dr. Matthias MeifertWie fühlt es sich an loszulassen? - Dr. Matthias Meifert
Wie fühlt es sich an loszulassen? - Dr. Matthias MeifertHRpepper
 
Die Zukunft der Personalarbeit ist kundenzentriert
Die Zukunft der Personalarbeit ist kundenzentriertDie Zukunft der Personalarbeit ist kundenzentriert
Die Zukunft der Personalarbeit ist kundenzentriertHRpepper
 
HRpepper: Cultural leadership – was die Gewinner der digitalen Transformatio...
HRpepper: Cultural leadership –  was die Gewinner der digitalen Transformatio...HRpepper: Cultural leadership –  was die Gewinner der digitalen Transformatio...
HRpepper: Cultural leadership – was die Gewinner der digitalen Transformatio...HRpepper
 
Wege durch die digitale Pubertät
Wege durch die digitale PubertätWege durch die digitale Pubertät
Wege durch die digitale PubertätHRpepper
 
(Unternehmens)Führung bei HRpepper
(Unternehmens)Führung bei HRpepper(Unternehmens)Führung bei HRpepper
(Unternehmens)Führung bei HRpepperHRpepper
 
Warum Manager Ergebnisse mögen und Personaler lieber zuhören
Warum Manager Ergebnisse mögen und Personaler lieber zuhörenWarum Manager Ergebnisse mögen und Personaler lieber zuhören
Warum Manager Ergebnisse mögen und Personaler lieber zuhörenHRpepper
 
Paradigmenwechsel im Talent Management
Paradigmenwechsel im Talent ManagementParadigmenwechsel im Talent Management
Paradigmenwechsel im Talent ManagementHRpepper
 
Innovation im Personalmanagement: Zwischen Fashion, Trend und Fortschritt
Innovation im Personalmanagement: Zwischen Fashion, Trend und FortschrittInnovation im Personalmanagement: Zwischen Fashion, Trend und Fortschritt
Innovation im Personalmanagement: Zwischen Fashion, Trend und FortschrittHRpepper
 
Die (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und Z
Die (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und ZDie (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und Z
Die (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und ZHRpepper
 
Anforderungen an HR 2020
Anforderungen an HR 2020Anforderungen an HR 2020
Anforderungen an HR 2020HRpepper
 
Der Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
Der Umgang mit schwierigen MitarbeiternDer Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
Der Umgang mit schwierigen MitarbeiternHRpepper
 
Führungsebene Mittelmanagement
Führungsebene MittelmanagementFührungsebene Mittelmanagement
Führungsebene MittelmanagementHRpepper
 
Wege zum Hochleistungsteam
Wege zum HochleistungsteamWege zum Hochleistungsteam
Wege zum HochleistungsteamHRpepper
 
Die Rolle von Human Ressources in der Zukunft
Die Rolle von Human Ressources in der ZukunftDie Rolle von Human Ressources in der Zukunft
Die Rolle von Human Ressources in der ZukunftHRpepper
 

Mehr von HRpepper (15)

Wie fühlt es sich an loszulassen? - Dr. Matthias Meifert
Wie fühlt es sich an loszulassen? - Dr. Matthias MeifertWie fühlt es sich an loszulassen? - Dr. Matthias Meifert
Wie fühlt es sich an loszulassen? - Dr. Matthias Meifert
 
Die Zukunft der Personalarbeit ist kundenzentriert
Die Zukunft der Personalarbeit ist kundenzentriertDie Zukunft der Personalarbeit ist kundenzentriert
Die Zukunft der Personalarbeit ist kundenzentriert
 
HRpepper: Cultural leadership – was die Gewinner der digitalen Transformatio...
HRpepper: Cultural leadership –  was die Gewinner der digitalen Transformatio...HRpepper: Cultural leadership –  was die Gewinner der digitalen Transformatio...
HRpepper: Cultural leadership – was die Gewinner der digitalen Transformatio...
 
Wege durch die digitale Pubertät
Wege durch die digitale PubertätWege durch die digitale Pubertät
Wege durch die digitale Pubertät
 
(Unternehmens)Führung bei HRpepper
(Unternehmens)Führung bei HRpepper(Unternehmens)Führung bei HRpepper
(Unternehmens)Führung bei HRpepper
 
Warum Manager Ergebnisse mögen und Personaler lieber zuhören
Warum Manager Ergebnisse mögen und Personaler lieber zuhörenWarum Manager Ergebnisse mögen und Personaler lieber zuhören
Warum Manager Ergebnisse mögen und Personaler lieber zuhören
 
Paradigmenwechsel im Talent Management
Paradigmenwechsel im Talent ManagementParadigmenwechsel im Talent Management
Paradigmenwechsel im Talent Management
 
Innovation im Personalmanagement: Zwischen Fashion, Trend und Fortschritt
Innovation im Personalmanagement: Zwischen Fashion, Trend und FortschrittInnovation im Personalmanagement: Zwischen Fashion, Trend und Fortschritt
Innovation im Personalmanagement: Zwischen Fashion, Trend und Fortschritt
 
Die (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und Z
Die (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und ZDie (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und Z
Die (un)führbare Jugend - Zusammenarbeit mit der Generation Y und Z
 
Rente@63
Rente@63 Rente@63
Rente@63
 
Anforderungen an HR 2020
Anforderungen an HR 2020Anforderungen an HR 2020
Anforderungen an HR 2020
 
Der Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
Der Umgang mit schwierigen MitarbeiternDer Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
Der Umgang mit schwierigen Mitarbeitern
 
Führungsebene Mittelmanagement
Führungsebene MittelmanagementFührungsebene Mittelmanagement
Führungsebene Mittelmanagement
 
Wege zum Hochleistungsteam
Wege zum HochleistungsteamWege zum Hochleistungsteam
Wege zum Hochleistungsteam
 
Die Rolle von Human Ressources in der Zukunft
Die Rolle von Human Ressources in der ZukunftDie Rolle von Human Ressources in der Zukunft
Die Rolle von Human Ressources in der Zukunft
 

Leadership Experience Labs

  • 1. Wie gestalten wir wirksame Lernerlebnisse für Führungskräfte? Digitalisierung von Arbeit und Leben, maximale Vernetzung, zunehmende Flexibilisierung: So viel Zukunft wie heute war noch nie. Unternehmen befinden sich in einem zunehmenden Spannungsfeld aus bewährter Tradition und notwendiger Moderne. Dabei ist kaum vorhersehbar, wie genau diese Zukunft aussehen wird. Zeitgemäße Führungskräfteentwicklung muss daher mehr leisten: Führungskräfte müssen nicht nur geschult werden, Vorgaben auszuführen sondern befähigt werden, unternehmerische Handlungsspielräume zu nutzen und kreativ zu gestalten. Klassischen Ansätzen der Führungskräfteentwicklung mangelt es in dieser Hinsicht zu häufig an Wirksamkeit und einem spürbaren Umsetzungserfolg in der Praxis. ZIELE Um gerade auch erfahrene Führungskräfte in ihrer Einstellungs- und Verhaltensentwicklung zu stärken, ist eine direkte Ansprache ihrer Reflexionsfähigkeit erforderlich. Das menschliche Gehirn bewältigt diese Aufgabe deutlich besser, wenn Lernen mit mehreren Sinnen angeregt wird und Informationen aus unterschiedlichen Sinnesorganen miteinander assoziiert werden. Reales Erleben und aktives Lernen im Team gewinnen beträchtlich an Wert - insbesondere in Zeiten der Digitalisierung und Entgrenzung. Erfolgreiche Führungskräfteentwicklung leistet folglich vor allem eines: Sie unterstützt Lernerlebnisse mit mehreren Sinnen. Lern-Räume bewusst zu gestalten, erschließt hierfür bisher ungenutzte Potentiale. Eine anregende Raumgestaltung unterstützt multisensorisches Lernen – das Lernen mit mehreren Sinnen. Je nach intendiertem Lernziel kann anhand der Raumgestaltung Kollaborieren und Innovieren oder tiefgehende Selbstreflexion und persönliche Entwicklung unterstützt werden. Das Gestalten von Lernräumen wird somit zu einem wichtigen didaktischen Gestaltungsmittel der Führungskräfteentwicklung. VORGEHEN HRpepper begleitet Organisationen bei der Gestaltung multisensorischer Lernerlebnisse für Führungskräfte und verknüpft hierzu Know-How und Erfahrung aus der Führungskräfteentwicklung mit wesentlichen Elementen der Gestaltung von Raum und Atmosphäre. Zielgruppen- und bedarfsspezifisch inszenieren wir räumliche Lernerlebnisse, die das Verproben neuer Verhaltensweisen fördern. HRpepper schafft anspruchsvolle Lernumwelten, in denen die Führungskraft die Möglichkeit hat sich selbst neu kennenzulernen und ihr Handlungsrepertoire zu erweitern. Wir verstehen Raum als Gestaltungkomponente und gleichzeitig Ausdruck von gelebter Organisationskultur. Basierend auf Organisations- (Ziel) Kultur und spezifischen Zielgruppenbedarfen der Führungskräfte entwickelt HRpepper gemeinsam mit dem Kunden die Erlebnisziele. Die intendierte Interaktion im Raum (Interagieren) sowie die Bewegung im Raum (Bewegen) werden unterstützend 5 Leadership Experience Labs
  • 2. gewählt. Die räumliche und atmosphärische Gestaltung wird entsprechend abgeleitet und bildet die Grundlage für wirksames Führungslernen mit allen Sinnen. Abbildung 1. Beispielhafte Darstellung eines Lernraumes mit unterschiedlichen Lernszenarien HRPEPPER STYLE Wir differenzieren uns dabei von anderen Beratern insbesondere durch folgende Aspekte: Wir gestalten nachhaltig wirksame Führungskräfteentwicklung, die bewegt. Wir verknüpfen interdisziplinäres Know-How und Expertise aus den Bereichen Organisationskultur und Führungskräfteentwicklung mit konkreten Maßnahmen der räumlichen und atmosphärischen Gestaltung. Wir entwickeln passgenaue Inszenierungen, die sich an den organisationskulturellen Gegebenheiten der Zielorganisation orientieren. Wir bringen viel Fingerspitzengefühl bei der Balance inszenierter Andersartigkeit und Passung zu Bedarfen und Gewohnheiten der Zielgruppe mit. Wir stützen unsere beraterische Expertise durch die Zusammenarbeit mit Experten aus Architektur und Raumgestaltung und sichern unser Vorgehen wissenschaftlich ab.