SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

ComTeam Programm 2019_2020

Akademie Programm 2019/2020

1 von 104
Downloaden Sie, um offline zu lesen
PROGRAMM 2019 | 2020
Seminare und Ausbildungen | Inhouse-Qualifizierungen | Beratung
Erfolg durch Veränderung
In diesen Themenfeldern finden sich Konzepte und
Methoden, die in der Moderationsmethode, in syste-
mischen Beratungstechniken und im Projektmanage-
ment ihren Ursprung haben. ComTeam BeraterInnen
arbeiten sowohl in der Beratung als auch im Training.
Sie bringen ihre jeweiligen Erfahrungen und Fähig-
keiten aus all unseren Themenfeldern in die Arbeits-
situationen ein.
43.500 Führungs- und Leitungskräfte aus Linie und
Projekten, Coaches, HR-Professionals und Berater­
Innen haben bereits ComTeam Seminare besucht. Im
eigenen Tagungshotel in Gmund am Tegernsee oder
bei deutschen wie internationalen Kunden vor Ort
führt ComTeam Seminare in verschiedenen Sprachen
durch.
Die ComTeam Themenfelder
Editorial
Jürgen Hecker
CEO, Partner
ComTeam AG
Liebe Leserin, lieber Leser,
2019 starten wir mit viel Neuem, aber auch mit Bewährtem.
Neu: Das aktuelle ComTeam Programm 2019 erscheint als gedruckte Ausgabe ausnahms­
weise im Februar und künftig einmal jährlich im Dezember. Die Coaches in den Regionen
finden Sie auf unserer Homepage nun separat abgebildet.
Bewährt: Sie erhalten kompakt einen Überblick über Angebote in unseren Themenfeldern,
sei es in einzelnen Seminaren der offenen Akademie, in unseren Ausbildungen, im Consulting
oder in firmeninternen Trainings. Updates finden Sie wie gehabt auf unserer Homepage und
im ComTeam Newsletter.
The Future is now: Die Auswirkungen von Globalisierung, Digitalisierung und Agilität führen
zu veränderten Unternehmensstrukturen und Arbeitsräumen. New Work!
In diesem Change erfordern die entstehenden Handlungsfreiheiten in neuen Rollen und
Kollaborationsmodellen eine stetige Persönlichkeitsentwicklung: Ob MitarbeiterIn oder
Führungskraft – die eigene Haltung, Verhalten und Glaubenssysteme müssen immer wieder
reflektiert und überprüft werden.
Diesen Fokus halten wir neben Methodik in unseren Consulting-Prozessen, in unternehmens­
internen Trainings und natürlich auch in unseren Seminaren der offenen Akademie: Wie ein
roter Faden zieht sich persönliche Weiterentwicklung durch unser Angebot. Für Führungs-
kräfte haben wir das Seminar „Mindful Leadership“ zusätzlich ins Programm genommen:
Selbstwahrnehmung und Selbstregulation, die Gestaltung professioneller Arbeitsbeziehungen
sowie der Blick auf Unternehmenskultur und auf die sozial wirksamen Auswirkungen von
Strukturen und Prozessen stehen hier im Fokus.„Mindful Leadership“ ist auch Teil unseres
Pakets „Achtsame Führung“.
Wir freuen uns sehr über Veränderungen in unserem Team:
Dr. Tanja Haupt ist nach ihrer Elternzeit wieder zurück bei ComTeam und leitet nun unsere
Akademie. Neu in unserem Berater-Team sind Diana Schölla und Aret Tarakci.
Herzlich willkommen (zurück)!
Lassen Sie sich durch unser Programm inspirieren und viele Anregungen für Ihre Arbeit und
Ihre Weiterentwicklung geben.
Ihr Jürgen Hecker
CEO, Partner, ComTeam AG
04 ComTeam Inhalt
	AUSBILDUNG
		 28	 In Führung gehen
	SEMINARE
		 29	 Einfluss nehmen als Führungskraft
		 30	 Virtuelle Teams führen
		 31	 Wirksam führen
		 32	 Führen im Change
		 33 	 Konflikte effektiv lösen
		 34	 Lateral führen – Seminarpaket
		 37 	Verhalten wahrnehmen, Verhalten
reflektieren – für Führungskräfte
		 38 	 Führen im agilen Umfeld
		 39	 Mindful Leadership
	INHOUSE
		 40	 Führungs­qualifizierungen –
Beispiele
		 42 	 train:agil® – Dynamische
			 Lernprozesse im Unternehmen
Inhalt
07	 Unternehmen und Werte
08	 Unsere Ausrichtung
10	So arbeitet ComTeam
11	 Neue Akademieleitung
89	 Buchtipps
90	 BeraterInnen und TrainerInnen
	 der ComTeamGroup
92	Kontakt und Buchung
93	 Anfahrt
94 	 ComTeamHotel
96 	 Kunden und Referenzen
97 	 Das Bonusprogramm der
	 ComTeam Akademie
98 	 Kundenstimmen
100 	Register
102 	Impressum
12	 Prozessberater-Ausbildung
Themenübergreifend
ComTeam App	 101
ComTeam Blog	 71
Culturizer®	 60
Teamboard	 61
Tools
	AUSBILDUNG | PROGRAMM
		 16	 Achtsame Führung
	SEMINARE
		 17	 Mindful Leadership
		 18	Verhalten wahrnehmen,
Verhalten reflektieren
		 19	Verhalten reflektieren und
verändern – Aufbauseminar
		 20 	 Macht und Verantwortung im Beruf
		 21 	 Präsenz und Wirkung
		 22 	 Überzeugen in schwierigen
			 Situationen
		 23 	 Change  ChangeAbility
	INHOUSE
		 24	Persönlichkeitsentwicklung –
Beispiele
05Inhalt ComTeam
	AUSBILDUNG
		 76	 Business-Coaching-Ausbildung
	SEMINARE
		 80	 Beraten und Coachen
		 81	Arbeitsaufträge erfolgreich
klären
	CONSULTING
		 82	 Coaching aus der Praxis
		 83	Coaches der ComTeamGroup
	SEMINARE
		 58	 Unternehmenskultur mess- und 	
			 gestaltbar machen
		 59	 Komplexe Kulturprozesse gestalten
	INHOUSE
		 62	 Kulturentwicklung – Beispiele
	CONSULTING
		 63	 Entwicklungsprozesse
			 zur Unternehmenskultur
		 64	 Agiler Kulturprozess
		 65	 Resiliente Unternehmenskultur
	SEMINARE
		 68	 Workshop-Moderation
		 69	Arbeitsaufträge erfolgreich
klären
		 70 	 Online-Workshop-Moderation
	INHOUSE
		 72	 Train the Trainer
	CONSULTING
		 73	 Moderation von Workshops
und Events
	AUSBILDUNG | WEITERBILDUNG
		 86	 Mediationsweiterbildung
	SEMINAR
		 87	 Mediation
	CONSULTING
		 88	 ComTeam Mediation
	AUSBILDUNG
		 46	 Change in Action
	SEMINARE
		 48	 Change-Management-Seminar
		 49	 Führen im Change
		 50 	 Change  ChangeAbility
	BERATUNGSPRODUKT
		 51	ChangePlan
	INHOUSE
		 52	Change-Qualifizierungen – Beispiele
	CONSULTING
		 53	 Change-Consulting
ComTeam
ERFOLG DURCH VERÄNDERUNG

Recomendados

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

ProM² Broschüre
ProM² BroschüreProM² Broschüre
ProM² BroschüreReitterer
 
Master circle präs. klienten 2011.06.01
Master circle präs. klienten 2011.06.01Master circle präs. klienten 2011.06.01
Master circle präs. klienten 2011.06.01MastercircleEurope
 
Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?
Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?
Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?MarktplatzBildung
 
Vortrag Qualifizierungsimpulse und Change Management
Vortrag Qualifizierungsimpulse und Change ManagementVortrag Qualifizierungsimpulse und Change Management
Vortrag Qualifizierungsimpulse und Change ManagementJuergen_19
 
Personalentwicklung in der Praxis
Personalentwicklung in der PraxisPersonalentwicklung in der Praxis
Personalentwicklung in der PraxisSonja Liegler
 
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business SchoolInnerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business SchoolSt.Galler Business School
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change ManagementMetin Aydin
 
Management-Weiterbildung Seminare und Lehrgänge 2016
Management-Weiterbildung Seminare und Lehrgänge 2016Management-Weiterbildung Seminare und Lehrgänge 2016
Management-Weiterbildung Seminare und Lehrgänge 2016St.Galler Business School
 
ORGANISATOR 11-12/20: Future Skills - eine unternehmerische Herausforderung
ORGANISATOR 11-12/20: Future Skills - eine unternehmerische HerausforderungORGANISATOR 11-12/20: Future Skills - eine unternehmerische Herausforderung
ORGANISATOR 11-12/20: Future Skills - eine unternehmerische HerausforderungINOLUTION Innovative Solution AG
 
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...INOLUTION Innovative Solution AG
 
Agile! Welche Rolle spielt das Management
Agile! Welche Rolle spielt das ManagementAgile! Welche Rolle spielt das Management
Agile! Welche Rolle spielt das ManagementMischa Ramseyer
 
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATIONFUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATIONMarc Wagner
 
Personalentwicklung in KMU
Personalentwicklung in KMUPersonalentwicklung in KMU
Personalentwicklung in KMUIrinaRolle
 

Was ist angesagt? (20)

ProM² Broschüre
ProM² BroschüreProM² Broschüre
ProM² Broschüre
 
160614_KV_8Seiter_Online_LR
160614_KV_8Seiter_Online_LR160614_KV_8Seiter_Online_LR
160614_KV_8Seiter_Online_LR
 
Master circle präs. klienten 2011.06.01
Master circle präs. klienten 2011.06.01Master circle präs. klienten 2011.06.01
Master circle präs. klienten 2011.06.01
 
Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?
Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?
Gibt es unorthodoxe Wege zum neuen Job?
 
Vortrag Qualifizierungsimpulse und Change Management
Vortrag Qualifizierungsimpulse und Change ManagementVortrag Qualifizierungsimpulse und Change Management
Vortrag Qualifizierungsimpulse und Change Management
 
Personalentwicklung in der Praxis
Personalentwicklung in der PraxisPersonalentwicklung in der Praxis
Personalentwicklung in der Praxis
 
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business SchoolInnerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
Innerbetriebliche Schulungen & Consulting St. Galler Business School
 
Change Management
Change ManagementChange Management
Change Management
 
Management-Weiterbildung Seminare und Lehrgänge 2016
Management-Weiterbildung Seminare und Lehrgänge 2016Management-Weiterbildung Seminare und Lehrgänge 2016
Management-Weiterbildung Seminare und Lehrgänge 2016
 
ORGANISATOR 11-12/20: Future Skills - eine unternehmerische Herausforderung
ORGANISATOR 11-12/20: Future Skills - eine unternehmerische HerausforderungORGANISATOR 11-12/20: Future Skills - eine unternehmerische Herausforderung
ORGANISATOR 11-12/20: Future Skills - eine unternehmerische Herausforderung
 
Agile Teams
Agile TeamsAgile Teams
Agile Teams
 
Agile Teams
Agile TeamsAgile Teams
Agile Teams
 
SCM-Gesamtprogram 2015-2016
SCM-Gesamtprogram 2015-2016SCM-Gesamtprogram 2015-2016
SCM-Gesamtprogram 2015-2016
 
Flyer changemanagement 2013
Flyer changemanagement 2013Flyer changemanagement 2013
Flyer changemanagement 2013
 
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
Motivations- vs. Hygienekompetenzen: Kompetenzen sind entscheidend, nicht Fac...
 
USP-D Gruppencoaching mit Methodenmix
USP-D Gruppencoaching mit MethodenmixUSP-D Gruppencoaching mit Methodenmix
USP-D Gruppencoaching mit Methodenmix
 
Agile! Welche Rolle spielt das Management
Agile! Welche Rolle spielt das ManagementAgile! Welche Rolle spielt das Management
Agile! Welche Rolle spielt das Management
 
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATIONFUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
FUTURE LEARNING - AUF DEM WEG ZUR SELBSTLERNENDEN ORGANISATION
 
Tiba Managementberatung - Personalentwicklung
Tiba Managementberatung - PersonalentwicklungTiba Managementberatung - Personalentwicklung
Tiba Managementberatung - Personalentwicklung
 
Personalentwicklung in KMU
Personalentwicklung in KMUPersonalentwicklung in KMU
Personalentwicklung in KMU
 

Ähnlich wie ComTeam Programm 2019_2020

Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...St.Galler Business School
 
People Management in der digitalen Wirtschaft
People Management  in der digitalen WirtschaftPeople Management  in der digitalen Wirtschaft
People Management in der digitalen WirtschaftUrsula Vranken
 
Performance Development Prospekt
Performance Development ProspektPerformance Development Prospekt
Performance Development ProspektCoachingConcepts
 
Seminarprogramm 2019 des ime
Seminarprogramm 2019 des imeSeminarprogramm 2019 des ime
Seminarprogramm 2019 des imeDanielPoetzsch
 
Bohnsack Change Management
Bohnsack Change ManagementBohnsack Change Management
Bohnsack Change ManagementDirkBohnsack
 
Heckl Consulting Hamburg Angebotsüberblick
Heckl Consulting Hamburg AngebotsüberblickHeckl Consulting Hamburg Angebotsüberblick
Heckl Consulting Hamburg AngebotsüberblickHeckl Consulting Hamburg
 
Survival consult anders als andere
Survival consult   anders als andereSurvival consult   anders als andere
Survival consult anders als andereSurvival PR
 
Vorbereitungsworkshop Investors in People deutsch version
Vorbereitungsworkshop  Investors in People deutsch versionVorbereitungsworkshop  Investors in People deutsch version
Vorbereitungsworkshop Investors in People deutsch versionWillem E.A.J. Scheepers
 
Cegos Presentation Deutsch 2009 03 Linked In
Cegos Presentation Deutsch  2009 03 Linked InCegos Presentation Deutsch  2009 03 Linked In
Cegos Presentation Deutsch 2009 03 Linked InDieterFleiter
 
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
Tri Con Sult   Beraternetzwerk3Tri Con Sult   Beraternetzwerk3
Tri Con Sult Beraternetzwerk3Heuser
 
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation3E Netzwerk
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding ForumHannes Maier
 

Ähnlich wie ComTeam Programm 2019_2020 (20)

Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
Management Seminare (Durchführungen in Deutschland), St. Gallen International...
 
scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011scm Gesamtprogramm 2011
scm Gesamtprogramm 2011
 
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017SCM Gesamtprogramm 2016/2017
SCM Gesamtprogramm 2016/2017
 
Protargis folder
Protargis folderProtargis folder
Protargis folder
 
People Management in der digitalen Wirtschaft
People Management  in der digitalen WirtschaftPeople Management  in der digitalen Wirtschaft
People Management in der digitalen Wirtschaft
 
SCM Gesamtprogramm 2016
SCM Gesamtprogramm 2016SCM Gesamtprogramm 2016
SCM Gesamtprogramm 2016
 
SCM-Gesamtprogramm 2015
SCM-Gesamtprogramm 2015SCM-Gesamtprogramm 2015
SCM-Gesamtprogramm 2015
 
Performance Development Prospekt
Performance Development ProspektPerformance Development Prospekt
Performance Development Prospekt
 
Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016Seminare Inhouse 2016
Seminare Inhouse 2016
 
Seminarprogramm 2019 des ime
Seminarprogramm 2019 des imeSeminarprogramm 2019 des ime
Seminarprogramm 2019 des ime
 
Bohnsack Change Management
Bohnsack Change ManagementBohnsack Change Management
Bohnsack Change Management
 
Heckl Consulting Hamburg Angebotsüberblick
Heckl Consulting Hamburg AngebotsüberblickHeckl Consulting Hamburg Angebotsüberblick
Heckl Consulting Hamburg Angebotsüberblick
 
ComTeam-Drehzahl - Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
ComTeam-Drehzahl - Das Ganze ist mehr als die Summe seiner TeileComTeam-Drehzahl - Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
ComTeam-Drehzahl - Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile
 
Survival consult anders als andere
Survival consult   anders als andereSurvival consult   anders als andere
Survival consult anders als andere
 
Vorbereitungsworkshop Investors in People deutsch version
Vorbereitungsworkshop  Investors in People deutsch versionVorbereitungsworkshop  Investors in People deutsch version
Vorbereitungsworkshop Investors in People deutsch version
 
Cegos Presentation Deutsch 2009 03 Linked In
Cegos Presentation Deutsch  2009 03 Linked InCegos Presentation Deutsch  2009 03 Linked In
Cegos Presentation Deutsch 2009 03 Linked In
 
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
Tri Con Sult   Beraternetzwerk3Tri Con Sult   Beraternetzwerk3
Tri Con Sult Beraternetzwerk3
 
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
3E-Netzwerk Unternehmens-Präsentation
 
Trainings & Qualifizierungen
Trainings & QualifizierungenTrainings & Qualifizierungen
Trainings & Qualifizierungen
 
1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum1. Schweizer Employer Branding Forum
1. Schweizer Employer Branding Forum
 

Último

Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtMaria Vaz König
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...LUCO KIDS® - clever und stark
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und PerfektMaria Vaz König
 
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointMaria Vaz König
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtMathias Magdowski
 
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfFührerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfUKSafeMeds
 

Último (6)

Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
 
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
 
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfFührerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
 

ComTeam Programm 2019_2020

  • 1. PROGRAMM 2019 | 2020 Seminare und Ausbildungen | Inhouse-Qualifizierungen | Beratung Erfolg durch Veränderung
  • 2. In diesen Themenfeldern finden sich Konzepte und Methoden, die in der Moderationsmethode, in syste- mischen Beratungstechniken und im Projektmanage- ment ihren Ursprung haben. ComTeam BeraterInnen arbeiten sowohl in der Beratung als auch im Training. Sie bringen ihre jeweiligen Erfahrungen und Fähig- keiten aus all unseren Themenfeldern in die Arbeits- situationen ein. 43.500 Führungs- und Leitungskräfte aus Linie und Projekten, Coaches, HR-Professionals und Berater­ Innen haben bereits ComTeam Seminare besucht. Im eigenen Tagungshotel in Gmund am Tegernsee oder bei deutschen wie internationalen Kunden vor Ort führt ComTeam Seminare in verschiedenen Sprachen durch. Die ComTeam Themenfelder
  • 3. Editorial Jürgen Hecker CEO, Partner ComTeam AG Liebe Leserin, lieber Leser, 2019 starten wir mit viel Neuem, aber auch mit Bewährtem. Neu: Das aktuelle ComTeam Programm 2019 erscheint als gedruckte Ausgabe ausnahms­ weise im Februar und künftig einmal jährlich im Dezember. Die Coaches in den Regionen finden Sie auf unserer Homepage nun separat abgebildet. Bewährt: Sie erhalten kompakt einen Überblick über Angebote in unseren Themenfeldern, sei es in einzelnen Seminaren der offenen Akademie, in unseren Ausbildungen, im Consulting oder in firmeninternen Trainings. Updates finden Sie wie gehabt auf unserer Homepage und im ComTeam Newsletter. The Future is now: Die Auswirkungen von Globalisierung, Digitalisierung und Agilität führen zu veränderten Unternehmensstrukturen und Arbeitsräumen. New Work! In diesem Change erfordern die entstehenden Handlungsfreiheiten in neuen Rollen und Kollaborationsmodellen eine stetige Persönlichkeitsentwicklung: Ob MitarbeiterIn oder Führungskraft – die eigene Haltung, Verhalten und Glaubenssysteme müssen immer wieder reflektiert und überprüft werden. Diesen Fokus halten wir neben Methodik in unseren Consulting-Prozessen, in unternehmens­ internen Trainings und natürlich auch in unseren Seminaren der offenen Akademie: Wie ein roter Faden zieht sich persönliche Weiterentwicklung durch unser Angebot. Für Führungs- kräfte haben wir das Seminar „Mindful Leadership“ zusätzlich ins Programm genommen: Selbstwahrnehmung und Selbstregulation, die Gestaltung professioneller Arbeitsbeziehungen sowie der Blick auf Unternehmenskultur und auf die sozial wirksamen Auswirkungen von Strukturen und Prozessen stehen hier im Fokus.„Mindful Leadership“ ist auch Teil unseres Pakets „Achtsame Führung“. Wir freuen uns sehr über Veränderungen in unserem Team: Dr. Tanja Haupt ist nach ihrer Elternzeit wieder zurück bei ComTeam und leitet nun unsere Akademie. Neu in unserem Berater-Team sind Diana Schölla und Aret Tarakci. Herzlich willkommen (zurück)! Lassen Sie sich durch unser Programm inspirieren und viele Anregungen für Ihre Arbeit und Ihre Weiterentwicklung geben. Ihr Jürgen Hecker CEO, Partner, ComTeam AG
  • 4. 04 ComTeam Inhalt AUSBILDUNG 28 In Führung gehen SEMINARE 29 Einfluss nehmen als Führungskraft 30 Virtuelle Teams führen 31 Wirksam führen 32 Führen im Change 33 Konflikte effektiv lösen 34 Lateral führen – Seminarpaket 37 Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren – für Führungskräfte 38 Führen im agilen Umfeld 39 Mindful Leadership INHOUSE 40 Führungs­qualifizierungen – Beispiele 42 train:agil® – Dynamische Lernprozesse im Unternehmen Inhalt 07 Unternehmen und Werte 08 Unsere Ausrichtung 10 So arbeitet ComTeam 11 Neue Akademieleitung 89 Buchtipps 90 BeraterInnen und TrainerInnen der ComTeamGroup 92 Kontakt und Buchung 93 Anfahrt 94 ComTeamHotel 96 Kunden und Referenzen 97 Das Bonusprogramm der ComTeam Akademie 98 Kundenstimmen 100 Register 102 Impressum 12 Prozessberater-Ausbildung Themenübergreifend ComTeam App 101 ComTeam Blog 71 Culturizer® 60 Teamboard 61 Tools AUSBILDUNG | PROGRAMM 16 Achtsame Führung SEMINARE 17 Mindful Leadership 18 Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren 19 Verhalten reflektieren und verändern – Aufbauseminar 20 Macht und Verantwortung im Beruf 21 Präsenz und Wirkung 22 Überzeugen in schwierigen Situationen 23 Change ChangeAbility INHOUSE 24 Persönlichkeitsentwicklung – Beispiele
  • 5. 05Inhalt ComTeam AUSBILDUNG 76 Business-Coaching-Ausbildung SEMINARE 80 Beraten und Coachen 81 Arbeitsaufträge erfolgreich klären CONSULTING 82 Coaching aus der Praxis 83 Coaches der ComTeamGroup SEMINARE 58 Unternehmenskultur mess- und gestaltbar machen 59 Komplexe Kulturprozesse gestalten INHOUSE 62 Kulturentwicklung – Beispiele CONSULTING 63 Entwicklungsprozesse zur Unternehmenskultur 64 Agiler Kulturprozess 65 Resiliente Unternehmenskultur SEMINARE 68 Workshop-Moderation 69 Arbeitsaufträge erfolgreich klären 70 Online-Workshop-Moderation INHOUSE 72 Train the Trainer CONSULTING 73 Moderation von Workshops und Events AUSBILDUNG | WEITERBILDUNG 86 Mediationsweiterbildung SEMINAR 87 Mediation CONSULTING 88 ComTeam Mediation AUSBILDUNG 46 Change in Action SEMINARE 48 Change-Management-Seminar 49 Führen im Change 50 Change ChangeAbility BERATUNGSPRODUKT 51 ChangePlan INHOUSE 52 Change-Qualifizierungen – Beispiele CONSULTING 53 Change-Consulting
  • 7. 07Werte ComTeam Die ComTeam Werte Verantwortung Wir sorgen für wirksame Ergebnisse, die sich am Nutzen unserer Kunden orientieren. Wir über­nehmen Verantwortung für die Qualität von Ergebnissen, für die Kultur der Zusammen- arbeit und die Stimmigkeit zwischen kurz- und langfristigen Zielen. Klarheit und Integrität Wir sind loyal gegenüber unseren Kunden und unseren MitarbeiterInnen. Wir sind präzise und eindeutig. Wir erkennen und nutzen Wider- sprüche und Konflikte für optimale Lösungen. Vertrauen und Respekt Wir gestalten Arbeitsbeziehungen verlässlich, ehrlich und klar. Wir achten den Menschen in seiner Selbstbestimmung und respektieren die Historie, die Anliegen und Werte unserer Kunden. Wir bauen auf den Fähigkeiten und Ressourcen unserer Kunden auf und stärken sie in der Veränderungsarbeit. Arbeitszeit ist Lebenszeit Wir gestalten Arbeitsklima, Arbeitsstrukturen und -prozesse so, dass Leistung und Leben ge- meinsam Platz haben. Gesellschaft und Verantwortung Wir fühlen uns verantwortlich für demokra- tische Grundwerte und faire Begegnungen. Wie engagieren uns sozial und setzen uns für ökologische Belange ein. Die ComTeamGroup ComTeam wurde 1974 gegründet und hat seine Wurzeln in der Entwicklung und An- wendung der Moderationsmethode und der persönlichen Weiterentwicklung in der beruf- lichen Rolle. Heute sind wir ein Consulting- und Trainingsunternehmen mit Haupt­sitz in Gmund am Tegernsee; hier befinden sich auch unsere Akademie und das Tagungshotel. Wir sind 52 BeraterInnen und TrainerInnen, davon 22 als MiteigentümerInnen. Neben den Standorten in Deutschland ist ComTeam auch in der Schweiz, in Österreich und in Großbri- tannien vertreten. Durch Partnerunternehmen sind wir auch in den USA und in Asien präsent. Wir stehen für Erfolg durch Veränderung.Nutzen Sie unsere Expertise für wirksame Verände- rungsarbeit auf Unternehmens- und persön­ licher Ebene. UNTERNEHMEN ComTeam BeraterInnen sind SpezialistInnen für Veränderungsprozesse, Führung und Zusammenarbeit. Sie unterstützen Führungskräfte bei der Klärung und Umsetzung ihrer Strategien, Ziele und Aufgaben. ComTeam ist ein renommierter Platz für Aus- und Weiterbildung von Führungskräften, Projektverantwortlichen und Coaches – in der eigenen Akademie in Gmund und in firmeninternen Qualifizierungsprogrammen. Zu den Kunden von ComTeam gehören öffentlich-rechtliche Organisationen ebenso wie viele führende mittelständische und große Wirtschaftsunternehmen. FAKTEN 8 Standorte: Gmund (D), Düsseldorf (D), Berlin (D), Winterthur (CH), Innsbruck (A), Salzburg (A), Wien (A), Guildford (UK) 25 Seminartypen 22 BeraterInnen und TrainerInnen als MiteigentümerInnen 52 BeraterInnen und TrainerInnen der ComTeamGroup 150 Unternehmen aus den Top 500 aus D, A und CH 43.500 SeminarteilnehmerInnen in über 40 Jahren
  • 8. Wir unterstützen Menschen und Organisationen dabei, ihren Weg erfolgreich zu gehen. INFORMATION Unsere Ausrichtung 08 ComTeam Unsere Ausrichtung Wir stärken die Kraft zur Veränderung Wir machen Anpassungsbedarfe sichtbar und nachvollziehbar. Dabei schneiden wir Verän- derungsprozesse auf die Ziele der Organisation und die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen zu. Wir gehen mit den ebenso unvermeidlichen wie oft notwendigen Vorbehalten und Konflik- ten achtsam und konstruktiv um. So schaffen wir jenen vertrauensvollen und optimistischen Rahmen, in dem die Kraft zur Veränderung wächst. Diesen Ansatz kann man systemisch nennen. Die Bezeichnung ist uns nicht so wich- tig, die Arbeitsweise schon. Wir wissen, was wir tun Managementmoden kommen und gehen. Wir bauen auf unsere Beratungserfahrung, klare Vereinbarungen, transparente Prozesse und beständiges Lernen. Seit mehr als vier Jahr- zehnten entwickeln und vermitteln wir wirksa- me Methoden, innovative Produkte und umfas- sende Programme für Veränderungsvorhaben aller Art. Dabei denken wir ergebnisoffen und hinterfragen uns selbst. So unterstützen wir unsere Kunden mit gezielten Beratungs- und Entwicklungsdienstleistungen in den Themen- feldern Change, Coaching, Führung, Kultur, Moderation, Mediation sowie Organisations- und Persönlichkeitsentwicklung. Wir unterstützen Menschen und Organisationen dabei, ihren Weg erfolgreich zu gestalten MitarbeiterInnen, Teams und Organisationen – sie alle stehen vor der Herausforderung, sich immer auf neue Entwicklungen einzulassen und zu lernen. Und sie alle verfügen über Potenziale, um leistungsfähig und wirksam zu sein. Indem wir Kompetenzen stärken und ebenso motivierende wie effektive Zusammenarbeit fördern, unterstützen wir Unternehmen und Individuen dabei, ihre Ziele zu erreichen und das Beste aus ihren Möglichkeiten zu machen.
  • 9. Unsere Ausrichtung ComTeam 09 Wir gehen mit Komplexität um Komplexität ist unvermeidbar. Wer mit den sich dynamisch vernetzenden Märkten, Modellen und Technologien sowie den sich ständig än- dernden sozialen Beziehungen erfolgreich um- gehen will, muss diese Bewegungen verstehen und die eigene Komplexitätsfähigkeit steigern. Dazu gehören Ambiguitätstoleranz, Agilität und neue Führungsmethoden ebenso wie kla- re Werte, Mut zur Lücke, Experimentierfreude und Fehlerfreundlichkeit. Die Fähigkeiten dazu entwickeln wir je nach Situation in verschiede- nen Formaten und mit passenden Methoden. Die richtige Mischung ist uns wichtig Nicht nur bei unseren Kunden fördern wir ge- mischte Teams als wichtige Treiber von Erneu- erung und inspirierender Zusammenarbeit. Wir selbst leben Diversität in transdisziplinären Teams. Bei uns wirken Beraterpersönlichkeiten mit vielfältigen professionellen Hintergründen, Branchenerfahrungen und Fachkompetenzen zusammen. Uns alle eint: Empathie, bestän­ diges Streben zum Besseren und der Drang zur erfolgreichen praktischen Umsetzung. Vertrauen erfordert Rückgrat: Wovon wir nicht überzeugt sind, das machen wir auch nicht Lern- und Veränderungsprozesse sind an- spruchsvoll und häufig anstrengend. Sobald aber die ersten Hürden genommen und erste Erfolge erlebbar werden, bereitet Lernen und Verändern fast immer auch Freude. Um die besten Wege dahin muss intensiv gerungen werden. Als Sparringspartner unserer Kunden stehen wir für Transparenz, Geradlinigkeit und Kommunikation auf Augenhöhe. Rollenklar- heit, Konfliktfähigkeit und Allparteilichkeit schaffen den vertrauensvollen Rahmen, in dem die gemeinsame Arbeit gelingt. Wovon wir nicht überzeugt sind, das machen wir auch nicht. Das schafft Klarheit und Zuverlässigkeit für alle Beteiligten. Wir alle sind Menschen – und jeder von uns ist besonders Wir schätzen Persönlichkeiten und respektie- ren ihre Eigenheiten. Entsprechend vermitteln wir keine Patentrezepte, sondern unterstützen individuelle Potenziale – denn echte Wirkung kommt von innen. Wir sind davon überzeugt, dass Respekt, individuelle Wertschätzung, in- nerer Antrieb und Neugierde essenzielle Vor- aussetzungen für gelingende Arbeit sind. Da- her führt der Weg zu exzellenten Ergebnissen mit uns über menschliche, offene und zuver- lässige Kooperationsbeziehungen. Wir sorgen für nachhaltigen Erfolg, von dem möglichst alle profitieren Bei allem Fokus auf die konkreten Vorhaben und Wünsche unserer Kunden achten wir stets darauf, die Anliegen hinter diesen Zielen im Auge zu behalten. Auf diese Weise profitieren alle: die MitarbeiterInnen und Führungskräfte, die in sinnreichen, energiegeladenen und ver­ änderungsfähigen Umfeldern zusammenarbei- ten; die Kunden unserer Kunden, die bessere Produkte, Dienstleistungen und Services er- leben; und schließlich das gesamte Unter­ nehmen, das dadurch überzeugt, dass es seine Potenziale nutzt und nachhaltig weiterent­ wickelt. Gerade was nicht direkt messbar ist, zahlt sich oft besonders aus Das Vertrauen unserer Auftrag­geber sowie ihre Investitionen in unsere Arbeit geben wir mit hochstehender Be­­ra­tungs­qualität und er- probten wie innovativen Methoden zurück. So schaffen wir gemeinsam mit unseren Kunden überzeugende Lösungen, kul­turelle Verände- rungen und nachhaltige Lernerlebnisse, die als materielle wie immaterielle Mehrwerte anhaltend wirken.
  • 10. 10 ComTeam So arbeitet ComTeam INFORMATION So arbeitet ComTeam BDUBundesverband Deutscher Unternehmensberatere.V. Mitglied im Verstehen und Können Jede Veranstaltung vermittelt fundiertes Wis- senundgezielteHandlungskompetenz–immer mit Blick auf Ihre Situation und die Gegeben- heiten in Ihrem Unternehmen. Umsetzungserfahrung Wir wissen, was im Unternehmen funktio- niert, kennen Möglichkeiten und Grenzen. Qualitätssicherung Wir betreiben neben intensiver eigener Wei­ter­­­­­ bildungauchprofessionelleQualitäts­siche­rung, die die Zufriedenheit und die Umsetz­bar­­keit unserer Akademieseminare laufend und sys- tematisch erhebt. Intensität Kleine Gruppen und in der Regel zwei Bera- terInnen/TrainerInnen garantieren intensive Trainings und Workshops: in Kleingruppen und im Plenum, auf Spaziergängen oder abends vor dem Kamin. Originalität Wir schätzen Originale und respektieren Ihre Eigenheiten. Wir vermitteln keine Patentre- zepte, sondern unterstützen Ihren eigenen Stil. Denn wahre Wirkung kommt von innen. Methoden und Persönlichkeit Methoden und Struktur sind wichtig, aber eben nicht alles. Ebenso bestimmen Rollenklarheit und Selbstbewusstsein, Konfliktfähig­keit und Allparteilichkeit, dass die gemeinsame Arbeit gelingt. Hervorragende Rahmenbedingungen Unsere offenen Seminare und viele Workshops finden im eigenen Tagungshotel am Tegernsee statt. Hier finden Sie eine Lernatmosphäre, die es erlaubt nachzudenken, aufzunehmen und zu fokussieren. 10 „Praxisnähe und starke Trainer – Mein neuer persönlicher Benchmark in den Kategorien „nah an der eigenen Praxis“ und „aufmerksame kompetente Trainer“. Ich hätte es vorher nicht für möglich gehalten, dass man die erlernte Theorie noch vor Ort so intensiv an­ hand von eigenen Beispielen anwendet.“ Florian Schießl, Projektmanagement, GULP Information Services GmbH
  • 11. 11Neue Akademieleitung ComTeam 11 „Die ComTeam Akademie steht für Beständigkeit und Verände­ rung gleichermaßen: Dort, wo Veränderung angemessen ist und Mehrwert liefert, gestalten wir sie aktiv. Wir kennen die Trends der Branche und in der Welt. Wir erliegen jedoch nicht dem Phänomen der ‚Neomanie‘.“ Wir begrüßen mit dem Jahreswechsel 2018/19 unsere neue Akademieleitung der ComTeamGroup: Dr. Tanja Haupt. Im Interview mit Eva Zebisch, Fachbereich Public Relations bei ComTeam, erzählt Dr. Haupt, welche Herausforderungen ihre Position mit sich bringt, was die Zukunft für den Trainings­markt bereithält und woraus sie Kraft für sich und ihre Arbeit schöpft. Dr. Tanja Haupt Was macht die ComTeam Akademie eigentlich so besonders? Die ComTeam Akademie steht für Beständigkeit und Veränderung gleichermaßen: Dort, wo Ver- änderung angemessen ist und Mehrwert liefert, gestalten wir sie aktiv. Wir kennen die Trends der Branche und in der Welt. Wir erliegen jedoch nicht dem Phänomen der „Neomanie“, d.  h. dass nicht jedes neue Thema, jede neue Methode oder Di- daktik automatisch gut ist. Wir sind spezialisiert auf die Themenfelder Persönlichkeitsentwick- lung, Führung, Change-Management, Kulturent- wicklung, Moderation, Mediation und Coaching. Überall dort geht es uns neben dem Erwerb von Methoden und Strukturen um die Arbeit an inne- ren Einstellungen, Mustern, Automatismen, Hal- tungen, Glaubenssätzen und dem Zusammenspiel mit eigenem Verhalten. Auch wenn wir glauben, noch so wirtschaftlich-rational zu handeln, erlie- gen wir allzu schnell unserer Psycho-Logik und damit unzähligen Denk- und Handlungsfallen. Wir können nicht alles. Aber das, was wir können, können wir richtig gut. Warum arbeitest Du gerne für ComTeam? Ich durfte in meiner beruflichen Laufbahn schon sehr viele unterschiedliche Branchen, Unterneh- men und Teams kennenlernen. Und es gibt we- nige, für die ich auf Dauer arbeiten wollte – was nicht heißt, dass bei uns alles immer perfekt läuft (lacht). Allein die Tatsache, dass viele Kolleg­Innen bis weit über das klassische Rentenalter mit vol- lem Elan bei uns als TrainerInnen und Berater­ Innen aktiv sind, spricht Bände. Vor welchen Herausforderungen steht der Trainingsmarkt? Die wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und po- litischen Veränderungen wie Digitalisierung, Globalisierung, Vernetzung oder demografischer Wandel beeinflussen natürlich auch sehr das Trainingsgeschäft. Um mit den daraus resultie- renden beruflichen Anforderungen wie der hohen Veränderungsgeschwindigkeit, Komplexität, Am- bivalenz oder Ambiguität zurechtzukommen, ist die Stärkung von persönlichen und sozialen Kom- petenzen und Ressourcen unerlässlich. Was aber genau morgen sein wird, kann niemand perfekt vorhersagen. Wir jedenfalls werden darauf vor­ bereitet sein. Neue Akademieleitung Wenn Deine Kollegen Dich beschreiben, welche Eigenschaften werden dann oft genannt? Lebendig, offen, kontaktfreudig, zuverlässig, am- bitioniert und sehr kompetent in ihrem Aufgaben- bereich. Wann fühlst Du Dich lebendig – woraus schöpfst Du Kraft? Wenn ich das Leben in all seinen Facetten aktiv gestalten und nicht nur passiv erleben kann. Kraft schöpfe ich aus der Freude am Leben und den vie- len intensiven Beziehungen zu anderen Menschen. Wann stößt Du als Trainerin an Deine Grenzen? Bei TeilnehmerInnen, die noch leistungsmotivier- ter sind als ich (lacht). Was ist in Deiner Position Deine stärkste Motivation? Der große Gestaltungsspielraum, der Blick aufs Ganze, die interdisziplinäre Zusammenarbeit und der magische Ort am Tegernsee. Was möchtest Du in Angriff nehmen und verändern? In Angriff nehmen möchte ich die weitere Spezia- lisierung und Fokussierung und das Besinnen auf unsere absoluten Stärken. Der Mensch als Gene- ralist ist ein Mythos. Wir entwickeln uns aufgrund der enormen Wissensmenge und Komplexität in der Welt nur als Spezialisten weiter.Ich möchte die Akademie ausbauen, an manchen Stellen die Viel- falt in der Didaktik verändern und und auch mich selbst und meine Rolle als Akademieleiterin immer wieder verändern. Was ist in Deiner Position die größte Herausforderung? Die Akademie ist ja kein Stand-Alone, sondern ein­ gebunden in die ComTeamGroup und damit ab- hängig von vielen Stakeholdern.Das Managen und Einbeziehen der vielfältigen Interessen und Positi- onen zum Wohle der Akademie sehe ich neben der rasanten Entwicklung im Bereich Digitalisierung und E-Learning mit all seinen Folgen momentan als größte Herausforderung an. Wie entwickelt sich die Akademie unter Deiner Leitung weiter? Also eine Umsatzverdoppelung wäre nicht verkehrt (lacht). Im Ernst, ich wünsche mir, dass unsere Aka- demie im deutschsprachigen Raum marktführend wird,wenn es um das Thema fundierte Persönlich- keitsentwicklung in all ihren Facetten geht.
  • 12. 12 Aktuelles Know-how, erfahrene Anleitung, wirksames Training: So erreichen Einzelne, Teams, Projekte und Organisationen ihre Ziele. Wer in Beratung, Training oder Projekten arbeitet, findet in dieser Ausbildungsreihe das wesentliche Handwerkszeug, um professionell begleiten zu können. In dieser Ausbildung bündeln sich die Konzepte und Methoden, die in der Moderationsmethode, in systemischen Beratungstechniken und im Projektmanagement ihren Ursprung haben und sich aus all unseren Themenfeldern zusammensetzen. ComTeam Prozessberater-Ausbildung AUSBILDUNG Prozessberater-Ausbildung Ausbildungsreihe für HR-Professionals, BeraterInnen, TrainerInnen und LeiterInnen von Kommunikations- und Veränderungsprozessen Die Ausbildung folgt Ihrem Bedarf Die Seminare dieser Reihe können Sie einzeln buchen und individuell kombinieren – über einen Zeitraum, der zu Ihrem individuell mög- lichen Zeitfenster passt. Ausbildungen ab sechs Seminaren bestätigen wir mit einem inhaltlich ausführlichen Zertifi- kat zum Prozessberater. Individuelle Beratung und Kombination Gemeinsam finden wir in einem Gespräch die Kombination von Seminaren, die Sie in Ihrer beruflichen Situation bestmöglich begleitet. Information und Beratung Wenn Sie einen Platz in der Ausbildung buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Office: Tel.: +49 8022 96660 E-Mail: de.office@comteamgroup.com Bei Fragen zur Ausbildung, zu ihren Inhalten oder zur Organisation Ihrer Ausbildung bin ich gerne für Sie da: Bettina Riedel: B.Riedel@comteamgroup.com ZIELGRUPPE HR-Professionals, BeraterInnen, TrainerInnen und LeiterInnen von Kommunikations- und Veränderungs- prozessen PAKETPREIS Auf den Komplettpreis für sechs Seminare gewähren wir einen Nachlass von 15 %, wenn diese zusammen gebucht werden und die Rechnung in einer Summe beglichen wird. TeilnehmerInnen der Ausbildung erhalten eine Preis­reduktion von 15 % auf die Hotelkosten.
  • 13. 13Prozessberater-Ausbildung ComTeam AUSBILDUNG Module der Prozessberater-Ausbildung (frei kombinierbar) Workshop-Moderation Wie Sie Workshops und Meetings effizient gestalten und Gruppen zu inhaltlich guten Lösungen führen, die am Ende auch umgesetzt werden – darauf liegt der Fokus in diesem Seminar. ➝ S. 68 Konflikte effektiv lösen Sie lernen in diesem Seminar, Ihre Anliegen, Interessen und Wünsche effektiv anzusprechen und den Dialog darüber so zu gestalten, dass Ihr Gegenüber im Gespräch bleibt. Sie reflektieren Ihre persönliche Art, mit Konflikten umzu­gehen. ➝ S. 33 Mediation Sie trainieren, unterschiedliche Sicht­ weisen zu identifizieren, dahinterliegende Interessen zu finden und tragfähige Lösungen auszuhandeln. Das üben Sie in unterschiedlichen Konstellationen. ➝ S. 87 Macht und Verantwortung im Beruf In diesem Seminar reflektieren Sie Ihre inneren Bilder zu Macht und Verantwortung und klären, wie Sie mit Ihrer persönlichen Macht und Verantwortung in Ihren Rollen um- gehen möchten. ➝ S. 20 Präsenz und Wirkung Persönliche Wirkung lebt vom klaren Ausdruck, von beherzter Präsenz und vom festen Standpunkt. Sie verstärken Ihre eigene Wirkung, ohne sich ver­biegen zu müssen. ➝ S. 21 Change-Management-Seminar Sie entwickeln ein Verständnis für die Grundprinzipien und Dynamiken der Change-Arbeit. Dazu erhalten Sie Methoden und Instrumente zur Auf- tragsklärung, Planung, Initialisierung und Durchführung von Veränderungs- projekten. ➝ S. 48 Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren Um Methoden professionell einsetzen zu können, muss man verstehen, was einen selbst treibt und andere bewegt: um sich zu verhalten, wie man möchte, und nicht, wie man muss. ➝ S. 18 / S. 37 Change ChangeAbility Sie lernen, wie Sie mit Veränderungen bewusst, gesund und aktiv umgehen können. Sie erkennen, welche Stell- schrauben Ihnen zur Verfügung stehen, welche Gestaltungsräume Sie haben und wie Sie sie nutzen können. ➝ S. 23 / S. 50 Arbeitsaufträge erfolgreich klären Nur wer den Auftrag klar erfasst hat, kann erfolgreiche Maßnahmen planen. Dazu braucht es ein strukturiertes Vor­gehen, den Blick für Zusammen­ hänge und zielführende Kommunikation. ➝ S. 69 / S. 81 Beraten und Coachen Sie stellen tragfähige Arbeitsbezie- hungen her, erarbeiten verbindliche Ergebnisse, führen strukturiert durchs Thema. Methoden der Gesprächs­ führung sind Kern dieses Seminars. ➝ S. 80 Unternehmenskultur mess- und gestaltbar machen In diesem Seminar vermitteln wir Ihnen die Grundlagen der Unterneh- menskulturentwicklung. Sie erfahren, wie Sie dabei unser neues digitales Tool, den Culturizer® , einsetzen und in den Gesamtprozess einbetten können. ➝ S. 58 Komplexe Kulturprozesse gestalten Sie erlernen das Set-up von unter­ nehmensweiten Kulturprozessen sowie die Entwicklung einer Roadmap. Für die nachhaltige Begleitung eines Kulturwandels erweitern Sie Ihren „kulturellen Werkzeugkoffer“. ➝ S. 59
  • 15. Persönlichkeitsentwicklung ComTeam PERSÖNLICHKEITSENTWICKLUNG AUSBILDUNG | PROGRAMM 12 Prozessberater-Ausbildung 16 Achtsame Führung SEMINARE 17 Mindful Leadership 18 Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren 19 Verhalten reflektieren und verändern – Aufbauseminar 20 Macht und Verantwortung im Beruf 21 Präsenz und Wirkung 22 Überzeugen in schwierigen Situationen 23 Change ChangeAbility INHOUSE 24 Persönlichkeitsentwicklung – Beispiele Es ist eine hohe Kunst – eine, die Sie selbst in der Hand haben: Ihre berufliche und persönliche Situation erfolgreich und zufriedenstellend zu gestalten. Sie können daran arbeiten, sich selbst und andere zu verstehen, sich zu verändern, flexibler zu reagieren und damit gegenwärtige und zukünftige Anforderungen bewusst und gelassen zu meistern. Motive, Stärken und Eigenschaften verstehen und akzeptieren Ihre innere Haltung, Wahrnehmung und Ein- stellung bestimmen Ihr Handeln und Ihre Ge- fühle. Bei uns lernen Sie in diesem Kontext, Ihre eigenen Motive, Stärken und Eigenheiten zu verstehen und als Teil Ihrer selbst zu ak- zeptieren. Damit entwickeln Sie mit der Zeit tiefes Verständnis für Ihre Gefühle, Reaktio- nen und Verhaltensweisen – und für die Ihrer Mitmenschen. In Ihrer beruflichen Rolle als MitarbeiterIn, ProjektleiterIn, BeraterIn oder Führungskraft erweitern Sie Ihr Handlungsspektrum im Um- gangmitsichselbstundanderen–besondersin Situationen, die Sie emotional herausfordern. Sie können schwierige Situationen verlangsa- men, Sie lernen, mit emotionalem Stress um­ zu­gehen und angemessen zu reagieren. In unseren Seminaren erhalten Sie Unterstüt- zung darin, wenig nutzbringende Verhaltens- muster zu überprüfen und angemessenere zu entwickeln. Dabei werden Sie Ihre gewohnten Beziehungssysteme mit KollegInnen, Mitar- beiterInnen und Vorgesetzten überprüfen, sie genauer verstehen und eventuell sogar neu definieren. All das stärkt Ihr Selbstbewusstsein, fördert Ihre Sicherheit im Auftritt, macht Sie authen- tisch, glaubwürdig und souverän. In den ComTeam Seminaren zur Persönlich- keitsentwicklung können Sie folgende Fähig- keiten weiterentwickeln: • Das Arbeitsumfeld, sich selbst und andere bewusst und achtsam wahrnehmen • Mit Anforderungen, die an Sie gestellt werden, bewusst umgehen • Handlungsfähigkeit behalten und bewusst mit eigenen Ressourcen und Grenzen umgehen • Besseres Verständnis für eigenes und fremdes Verhalten entwickeln • Persönliche Wirkung kennen und steuern • Präsenz und Stärken wirksam werden lassen • Verantwortung übernehmen und Einfluss gezielt einsetzen • Manipulationsstrategien erkennen und angemessen damit umgehen • Veränderungsabsichten wirksam umsetzen und eingespielten Verhaltens- und Beziehungsmustern entgegenwirken „Persönlichkeitsentwicklung in Ihrer beruflichen Rolle bringt Sie weiter. Im schnell veränderbaren Organisationsumfeld ist es wichtig, die eigenen Gestaltungsspielräume zu nutzen und gleichzeitig wertschätzend mit sich selbst und anderen umzugehen. Dazu gehören die Bereitschaft und die Fähigkeit, Verhalten zu reflektieren und immer wieder dazuzulernen.“ Bettina Riedel, Beraterin und Trainerin, ComTeamGroup 15
  • 16. 16 ComTeam Persönlichkeitsentwicklung PROGRAMM Ziele des Programms Das Programm „Achtsame Führung“ ist ein er- folgreicher Weg dahin, klar, entschieden und angemessen im Handeln zu bleiben – auch wenn die Wogen einmal hochschlagen. Im- pulskontrolle kann man stärken. Dieses Programm unterstützt Sie, Ihr persön- liches Erleben und Verhalten unter Beanspru- chung zu reflektieren, die Fallstricke in der Kommunikation zu entdecken sowie konkrete praktische Möglichkeiten für Ihre persönliche Weiterentwicklung zu erarbeiten. Zeitdruck, Aufgabenvielfalt, Unklarheit von Situationen und Erwartungen, hohe Ansprüche, aufreibende Konflikte: Die Liste dessen, was uns täglich herausfordert, ist lang. Dann ist es eine Kunst, emotional im Gleichgewicht zu bleiben, die klare Sicht auf Situationen und Menschen nicht zu verlieren und angemessen zu entscheiden und zu handeln. Achtsame Führung Mindset für eine emotionale Balance im Beruf lernen Bausteine des Programms Das Programm setzt sich aus insgesamt drei Seminaren zusammen. Sie besuchen: „Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren“ ➝  S. 18 /S. 37 Bitte entscheiden Sie selbst, ob Sie das Se­mi­­nar lieber in einer Gruppe von Führungs­kräften oder in einer gemischten Gruppe durch­laufen möchten. Dazu wählen Sie zwei weitere Seminare aus den folgenden drei möglichen Bausteinen aus: • Verhalten reflektieren und verändern – Aufbauseminar ➝  S. 19 • Mindful Leadership ➝  S.  17 /S. 39 • Change ChangeAbility ➝  S. 23 /S. 50 Information und Beratung Wenn Sie einen Platz im Programm buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Office: Tel.: +49 8022 96660 E-Mail: de.office@comteamgroup.com Bei inhaltlichen Fragen zum Programm bin ich gerne für Sie da: Elke Lorenz: E.Lorenz@comteamgroup.com ZIELGRUPPE Führungskräfte und ProjektleiterInnen PAKETPREIS Wenn Sie das Programm mit drei Seminaren komplett buchen und mit einer Rechnung bezahlen, erhalten Sie den Paket­preis von € 6.200,–(+ MwSt.+ Hotel) und zusätzlich 15 % Reduktion auf den Hotelpreis. Die Teilnahme an diesem Programm bestätigen wir Ihnen mit einem ausführlichen Zertifikat. Speziell für Führungskräfte entwickelt
  • 17. Persönlichkeitsentwicklung ComTeam 17 SEMINAR Für eine anspruchsvolle Bergwanderung braucht es Training und das Akzeptieren der eigenen Grenzen. Kommen dann Neugier und Offenheit hinzu, wird sie zum echten Vergnügen. Genau diese Qualitäten sind auch im sozialen Gelände „Führung“ entscheidend: Gelassenes und souveränes Verhalten ist das Ergebnis geübter Achtsamkeit – Mindfulness. In Führungsrollen ist dies der Schlüssel zum bewussten Umgang mit sich selbst, mit der Gestaltung professioneller Arbeitsbeziehungen sowie der Gestaltung von Strukturen, Prozessen und Kulturelementen. Mindful Leadership Auf dem Weg zur achtsamen Leistungskultur Seminarinhalte Selbstwahrnehmung und Selbstregulation: • Innere Antreiber und der „innere Kritiker“ • Die Neurobiologie der Emotionen • Nicht-Bewerten: Wie geht denn das? • „Five Core Concerns“ als Faktoren innerer und äußerer Souveränität • Achtsamkeit und Entscheidungsfreiheit Gestaltung der Arbeitsbeziehungen: • Die Treiber und die Sprache von Emotionen • Wie Erwartungen Arbeitsbeziehungen formen und beeinträchtigen • Achtsamkeit als Voraussetzung produktiver Arbeits- wie Führungsbeziehungen Strukturen, Prozesse und Kultur: • Wie eine Kultur der Überforderung in den Burnout einer Organisation führt • Die Rolle von Reflexion • Elemente einer achtsamen Leistungs- kultur, die Orientierung und Halt gibt Lernziele • Sie entdecken das Selbstverständliche acht- samer Führung und trainieren sie. • Sie erarbeiten, was „souverän sein“ für Sie bedeutet, und wie Sie das fördern können. • Sie lernen die Chancen kennen, wenn Sie die „Five Core Concerns“ richtig nutzen. • Sie verstehen, wie und wozu Emotionen entstehen und wie achtsamer Umgang mit ihnen das Umfeld transformiert. • Sie finden heraus, wie Ihre Antreiber, Ihr Weltbild, Ihre Urteile und Erwartungen den Umgang mit sich selbst und mit anderen steuern – und Sie üben, loszulassen. • Sie verstehen, wie sich innere Landkarten, Überzeugungen und Beziehungsmuster in Strukturen, Prozessen und der Unterneh- menskultur abbilden und wie Sie gestaltend eingreifen können. TERMINE Gmund (D) 08.07.2019, 16:00 – 12.07.2019, 13:00 06.07.2020, 16:00 – 10.07.2020, 13:00 30.11.2020, 16:00 – 04.12.2020, 13:00 Berlin (D) 14.10.2019, 16:00 – 18.10.2019, 13:00 € 2.800,– (+ MwSt. + Hotel) ZIELGRUPPE Führungskräfte und ProjektleiterInnen NEU
  • 18. 18 ComTeam Persönlichkeitsentwicklung SEMINAR Seminarinhalte Standortbestimmung: Zugang zum inneren Erleben von Sternstunden und von problematischen Situationen Wahrnehmung: wie Erleben und Handeln von inneren Bildern beeinflusst werden Projektionen: Quellen von Sympathie und Antipathie, Neid und Bewunderung, Konkurrenz und Kooperation verstehen Kommunikationsprofil: Selbstwert und Kommunikationsprofil, Talentstruktur, Möglichkeiten und Grenzen Stressmuster: eigene Stressmuster erkennen, andere in ihren Mustern verstehen und lernen, diesen angemessen zu begegnen Feedback: Abgleich des Selbstbildes mit den gespiegelten Wahrnehmungen anderer Handlungsoptionen: Motive des eigenen Handelns erkennen und die Einsichten daraus nutzen, um mehr Handlungsfreiheit zu gewinnen Jeder Mensch ist anders, hat unterschiedliche Motive, Wahrnehmungs- und Bewertungsmuster, mit denen er sich identifiziert. Sich auf die Andersartigkeit anderer aktiv einzulassen, ist anspruchs- voll – besonders, wenn es heiß hergeht. Der eine wird aggressiv, der andere still, der Dritte erklärt einem die Welt und der Vierte haut einfach ab. Wer versteht, was ihn selbst treibt und was andere bewegt, kann frei werden: um sich zu verhalten, wie er möchte, und nicht, wie er muss. Gut kommunizieren heißt: das eigene Kommunikationsprofil kennen, seine Verhaltensmuster weiterentwickeln und andere Menschen urteilsfrei(er) wahrnehmen können. Vor allem, wenn sie sozial oder kulturell anders sind als man selbst. Dabei unterstützt Sie dieses Seminar: klar, direkt und effektiv. Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren Kommunikationsstil und persönliches Verhalten im Stress Lernziele • Sie entwickeln ein tiefes Verständnis für eigene und fremde Gefühle, Reaktionen und Verhaltensweisen. • Sie lernen, auch mit für Sie schwierigen Zeitgenossen adäquat umzugehen. • Sie trainieren, Wahrnehmungen von Vermutungen und Urteilen sicher zu unterscheiden. • Sie können klar und respektvoll Feedback geben. • Durch offene Rückmeldung über Ihre Wirkung auf andere erhalten Sie die Gelegenheit, diese zu reflektieren – zusätzlich geben wir Ihnen Hinweise zur Erweiterung Ihrer Verhaltensmöglich­ keiten an die Hand. TERMINE Gmund (D) 11.02.2019, 16:00 – 15.02.2019, 13:00 25.03.2019, 16:00 – 29.03.2019, 13:00 24.06.2019, 16:00 – 28.06.2019, 13:00 12.08.2019, 16:00 – 16.08.2019, 13:00 04.11.2019, 16:00 – 08.11.2019, 13:00 09.12.2019, 16:00 – 13.12.2019, 13:00 27.01.2020, 16:00 – 31.01.2020, 13:00 16.03.2020, 16:00 – 20.03.2020, 13:00 08.06.2020, 16:00 – 12.06.2020, 13:00 10.08.2020, 15:00 – 14.08.2020, 13:00 19.10.2020, 16:00 – 23.10.2020, 13:00 07.12.2020, 16:00 – 11.12.2020, 13:00 Düsseldorf (D) 09.09.2019, 16:00 – 13.09.2019, 13:00 Berlin (D) 24.08.2020, 16:00 – 28.08.2020, 13:00 € 2.800,– (+ MwSt. + Hotel) ZIELGRUPPE MitarbeiterInnen, Projektverant- wortliche, Führungskräfte in erster Führungserfahrung, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, Coaches und BeraterInnen
  • 19. Persönlichkeitsentwicklung ComTeam 19 SEMINAR Neue Wege zu gehen, ist oft mühsam: „Change is Pain“. Doch im Beruf ist Flexibilität gefragt. Das Tempo von Veränderungen ist hoch, die Komplexität herausfordernd. Wer da in der Lage ist, sein Verhalten sinnvoll anzupassen, hat die Nase vorn, gestaltet das Miteinander produktiv, vermeidet Reibungsverluste, erhält seine Leistungsfähigkeit und die seines Teams. Verhalten reflektieren und verändern – Aufbauseminar Hürden überwinden, klar handeln Seminarinhalte Neurobiologie: wie wir uns daran hindern, flexibel auf Neues zu reagieren Verhaltenspolaritäten: mögliche Bandbreiten unseres Verhaltens und wie sich diese im beruflichen Kontext auswirken Richtiges Handeln: wie wir es erfolgreich schaffen, das Notwendige zu tun Systemischer Blick: Was ist angemessenes Verhalten im beruflichen wie persönlichen Umfeld? Lösungen: Verhaltensgewohnheiten überwinden, Veränderungsschritte heraus­ arbeiten TERMINE 01.04.2019, 16:00 – 04.04.2019, 13:00 16.09.2019, 16:00 – 19.09.2019, 13:00 23.03.2020, 16:00 – 26.03.2020, 13:00 12.10.2020, 16:00 – 15.10.2020, 13:00 Gmund (D), € 2.100,– (+ MwSt. + Hotel) Teilnahmevoraussetzung: „Verhalten wahrnehmen,Verhalten reflektieren“ PAKETPREIS Wenn Sie Grund- und Aufbau­ seminar als Paket buchen und mit einer Rechnung bezahlen, erhalten Sie einen Komplettpreis für beide Seminare von € 4.400,– (+ MwSt. + Hotel). ZIELGRUPPE MitarbeiterInnen, Projektverant­ wortliche, Führungskräfte, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, Coaches und BeraterInnen Lernziele • Sie nutzen Ihre Erkenntnisse aus „Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren“, um persönliche und berufliche Handlungs- spielräume auszuweiten. • Sie bekommen eine klare Aufwand- Nutzen-Relation für die Veränderung Ihres Verhaltens und können angesichts der Konsequenzen neues Verhalten lernen und altes Klagen ablegen. • Sie erreichen höhere Zufriedenheit mit Ihren beruflichen und privaten Rollen. • Sie lernen, dass Sie Herausforderungen brauchen, um Veränderungen begegnen zu können, weil sie Neues in uns mobilisieren. • Sie lernen, Symptome von Ursachen des Verhaltens zu unterscheiden, und können wirksam an beidem arbeiten.
  • 20. 20 ComTeam Persönlichkeitsentwicklung SEMINAR Seminarinhalte Formen der Machtausübung: eigene Verhaltens­muster und Einstellungen Biografische Quellen: Vorbilder und Auslöser, die uns Macht und Verantwortung über­nehmen lassen Verhältnis von Macht und Verantwortung: Sonnen- und Schattenseiten der Macht Macht und Selbstverantwortung, Autorität: hierarchische Beziehungen in Ihrem beruf­lichen Umfeld und was Sie konstruktiv gestalten können Werte und Normen: konstruktive Beziehungs- gestaltung und welche Werte Beziehungen stabil machen Im beruflichen Alltag findet sich jede Variante des Machtspiels, von sanfter Verführung bis hin zum kalten Schachmatt. Macht befähigt uns jedoch auch, Dinge voranzubringen und zu ordnen. Das Thema Macht umgibt uns, ist aber gleichzeitig auch ein Thema, über das wenig gesprochen wird. Es ist an der Zeit, dieses sensible Thema ins Licht zu rücken und neu zu reflektieren. Nur dann kann ein integrer Umgang damit möglich und ein neues, klares und konstruktives Verhältnis zu Macht und den eigenen Möglichkeiten deutlich werden. In diesem Seminar reflektieren Sie, wie Ihre inneren Bilder von Macht und Verantwortung aus- sehen, wie sie entstanden sind und was sie bewirken, wenn Sie sich in Hierarchien bewegen. Sie reflektieren Ihre Werte zu Macht, Machtlosigkeit und Verantwortung und erforschen Ihre Strategien in diesem Kontext. So können Sie sich klar werden, wie Sie mit persönlicher Macht und Verantwortung umgehen möchten, und können Ihre Präsenz nutzen, um Autorität zu leben, die sich aus Integrität herleitet. TERMINE 25.02.2019, 16:00 – 28.02.2019, 13:00 01.07.2019, 16:00 – 04.07.2019, 13:00 24.02.2020, 16:00 – 27.02.2020, 13:00 28.09.2020, 16:00 – 01.10.2020, 13:00 Gmund (D), € 2.100,– (+ MwSt. + Hotel) ZIELGRUPPE MitarbeiterInnen, Projektverantwort- liche, Führungskräfte, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, Coaches und BeraterInnen Macht und Verantwortung im Beruf Autorität präsent und verantwortungsvoll leben Lernziele • Sie gewinnen ein Verständnis dafür, wie Ihre inneren Bilder von Macht und Verant- wortung entstanden sind und wie sie Ihr Verhalten im beruflichen Umfeld heute noch beeinflussen. • Sie können Klarheit erlangen über das angemessene Verhältnis von Macht und Ver- antwortung in Ihrem beruflichen Handeln. • Sie gewinnen Einblick in die unange­ messene Machtstrategie der Manipulation und lernen, wie Sie ihr begegnen können. • Sie können trainieren, Ihre ganz persönliche Stärke zu entdecken und Ihrer Präsenz einen guten, angemessenen Platz in Ihrer berufli- chen Rolle zu geben. • Sie können Autorität entwickeln, die sich aus persönlicher und professioneller Präsenz speist und ein kraftvolles Mittel zur Durch- setzung der eigenen Aufgaben darstellt.
  • 21. 21Persönlichkeitsentwicklung ComTeam SEMINAR Auf den Bühnen einer Führungskraft geht es nicht darum, Eindruck zu machen, sondern darum, wirklich wirksam zu sein. Präsenz und Wirkung gehören zusammen – für ein klares und kraftvolles Auftreten. Präsentationen, Reden, Ansprachen und Vier-Augen-Situationen: Immer wenn es Ihnen wichtig ist, richtig verstanden zu werden und nachhaltig etwas zu bewirken,dann lebt diese Wirkung von klarem Ausdruck, beherzter Präsenz und von einem festen Standpunkt. In verschiedenen Übungen experimentieren Sie mit Ihrer Bandbreite an Ausdruck. Sie finden he- raus, was wie wirkt und was zu Ihnen passt. Sie erhalten umfangreiches Feedback und gewinnen zielgerichtet Klarheit und Überzeugungskraft und das, ohne sich zu verbiegen. Jeder Übung folgen Reflexion und Anwendung auf die spezifische berufliche Situation. Präsenz und Wirkung Wirksamer Auftritt – statt Eindruck schinden TERMINE Gmund (D) 18.03.2019, 15:00 – 20.03.2019, 17:00 19.08.2019, 15:00 – 21.08.2019, 17:00 14.10.2019, 15:00 – 16.10.2019, 17:00 02.12.2019, 15:00 – 04.12.2019, 17:00 16.03.2020, 10:00 – 18.03.2020, 13:00 25.05.2020, 10:00 – 27.05.2020, 13:00 17.08.2020, 10:00 – 19.08.2020, 13:00 09.11.2020, 10:00 – 11.11.2020, 13:00 Düsseldorf (D) 03.06.2019, 15:00 – 05.06.2019, 17:00 20.04.2020, 15:00 – 22.04.2020, 17:00 12.10.2020, 15:00 – 14.10.2020, 17:00 € 2.100,– (+ MwSt. + Hotel) ZIELGRUPPE MitarbeiterInnen, Projektverant­ wortliche, Führungskräfte, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, Coaches und BeraterInnen Seminarinhalte Präsenz: was Vitalität bindet und die Wirkung reduziert; wie Persönlichkeit, Ausdruck und Auftritt kongruent werden Spontaneität: wie Sie in schwierigen Situationen mit Leichtigkeit handeln Haltung und Stand: Vorbereitung Ihrer Auftritte und Ihr Platz im Raum Ausdruck,Atmung, Stimme: wie man tief Luft holt und ein Auditorium stimmlich erreicht Lampenfieber: sich Aufregung zunutze machen Wählen können: das Ausdrucksrepertoire durch Experimentieren mit den eigenen Stärken erweitern Spannung: Gestalten von Situationen, die Interesse wecken Umsetzungserfolg generieren: Präsenz- situationen aus dem Arbeitsalltag mit professionellem Feedback Lernziele • Sie verstärken Ihre eigene Wirkung. • Sie arbeiten Ihren persönlichen und damit wirksamen Stil heraus. • Durch stärkenorientiertes Lernen erreichen Sie eine hohe Lernkurve. • Durch einen großen Anteil an Übungs- sequenzen erzielen Sie eine hohe Transferqualität. • Sie erhalten professionelles Feedback von TrainerInnen. Das Seminar leiten ein/eine ComTeam TrainerIn und ein/eine SchauspieltrainerIn des Münchener fastfood theaters.
  • 22. 22 ComTeam Persönlichkeitsentwicklung SEMINAR Seminarinhalte Der Dreiklang der Präsenz: So schaffen Sie Bewusstheit im Ausdruck auf emotionaler, körperlicher und mentaler Ebene. Rollenklarheit: Welche Rolle nehme ich in welcher Situation ein, welche Hüte habe ich auf, wofür sollte ich sorgen – und was liegt nicht in meiner Verantwortung? Umgang mit Gefühlen: So zeigen Sie eigene Gefühle adäquat – durch Kongruenz von verbalem und nonverbalem Ausdruck. Sie lernen, mit der Wirkung von Gefühlen anderer umzugehen. Botschaften: So vermitteln Sie Botschaften klar und zielgruppengerecht: Storytelling und die Variation von Dynamik und Inhalt. Generalprobe: Schauspieler interagieren mit Ihnen und werden für Sie zum schwierigen Gesprächspartner – so arbeiten wir gemein- sam an Ihrer Kommunikation. Kontakt: So steuern Sie bewusst Nähe und Distanz zu Ihrem Gegenüber und lernen, in Resonanz mit Zuhörern zu gehen. Die Situationen, in denen Führungsrollen überzeugen und wirksam sein wollen, sind unterschied- lichster Natur und oft herausfordernd. Jede Situation erfordert die Auseinandersetzung mit dem eigenen Rollenverständnis und eine eigene Herangehensweise, um Botschaften überzeugend vermitteln zu können. Um Persönlichkeit und Rolle zusammenzubringen und Botschaften, die auch teils unangenehm sein können, ehrlich zu transportieren, braucht es Klarheit und Zugang zur eigenen Gefühlswelt. Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, die Komplexität von Kommunikationssituationen in Ein- klang mit Ihren inneren und äußeren Prozessen zu bringen. Dabei können Sie eigene Präsenz­ situationen in das Seminar mitbringen und erspielen dazu verschiedene Alternativszenarien. Die Übungen sind vor allem praktisch orientiert und holen Sie dort ab, wo Sie sich gerade befinden. TERMINE 22.05.2019, 16:00 – 24.05.2019, 17:00 20.11.2019, 16:00 – 22.11.2019, 17:00 02.03.2020, 14:00 – 04.03.2020, 17:00 08.06.2020, 14:00 – 10.06.2020, 17:00 03.08.2020, 14:00 – 05.08.2020, 17:00 07.10.2020, 10:00 – 09.10.2020, 13:00 Gmund (D), € 2.100,– (+ MwSt. + Hotel) ZIELGRUPPE MitarbeiterInnen, Projektverantwort- liche, Führungskräfte, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, Coaches und BeraterInnen Überzeugen in schwierigen Situationen Menschen bewegen – authentisch und kraftvoll Lernziele • Sie erleben, welchen Einfluss Gedanken- muster und die innere Haltung auf über­ zeugendes Auftreten haben. • Sie sind sich Ihrer jeweiligen Rolle, in der Sie agieren, noch mehr bewusst und machen diese deutlich. • Sie üben, auf allen Ebenen präsent zu sein und es auch in herausfordernden Situationen zu bleiben. • Sie arbeiten an Ihrer persönlichen Art, guten Kontakt zu Ihren Zuhörern herzustellen. • Sie üben an einer für Sie ganz persönlich herausfordernden Situation zusammen mit einem/einer SchauspielerIn. Das Seminar leiten ein/eine ComTeam TrainerIn und ein/eine SchauspieltrainerIn des Münchener fastfood theaters.
  • 23. Persönlichkeitsentwicklung ComTeam 23 SEMINAR Wir alle erleben, dass im unternehmerischen Alltag Veränderungen gefühlt immer mehr oder fast ständig stattfinden. Damit wird Change, der ohnehin für jeden Menschen herausfordernd ist, zum ungewollten Dauerzustand. ChangeAbility, also Veränderungsfähigkeit, gewinnt in diesem Kontext immer mehr an Bedeutung. Nicht immer finden wir optimale organisationale Rahmenbedingungen vor. In diesem Seminar können Sie lernen, was Sie selbst tun können, wie Sie selbst dennoch mit diesen Veränderungen bewusst, gesund und aktiv umgehen. Sie erkennen, welche Handhabe und Möglichkeiten Sie im Sinne einer Selbstwirksamkeit haben. Dabei betrachten wir sowohl das Innen als auch das Außen, also „Haltung und Handlung“. Change ChangeAbility Individuelle Stressoren und Ressourcen in Veränderungsprozessen ZIELGRUPPE MitarbeiterInnen, Projektverant­ wortliche, Führungskräfte, Personal- und OrganisationsentwicklerInnen, Coaches und BeraterInnen Seminarinhalte Reflexion: meine Ressourcen und Stolper­fallen in Change-Prozessen Umgang mit Belastungen: wie ich Überforderung vermeiden kann Neurobiologie: was Veränderungen in unserem Gehirn und Nervensystem auslösen Handlungsspielräume (wieder-)erlangen in Zeiten der Unsicherheit Love it, change it or leave it: wo meine persönliche Balance zwischen Mitgestaltung, Einflussnahme und Akzeptanz des nicht Änderbaren liegt Resilienz: meine Fähigkeiten und Ressourcen einsetzen, um mit Belastung, Sorgen und Ängsten umzugehen Lernziele • Sie entdecken, warum Change immer so unangenehm ist. • Sie reflektieren Ihre eigenen Erfahrungen mit Veränderungen und welche Kompe- tenzen und Ressourcen Sie mitbringen, um Veränderungen gut mitgehen zu können. • Sie lernen, wie Sie Unsicherheit und Ungewissheit annehmen und besser bewältigen können. • Sie lernen die eigenen Denkfallen kennen, die Motivation und Zutrauen in Veränderungsprozessen blockieren. • Sie nutzen eigene Handlungsoptionen und Gestaltungsspielräume, um Ihre persönliche Veränderungskompetenz zu stärken. TERMINE 04.06.2019, 14:00 – 06.06.2019, 17:00 03.02.2020, 14:00 – 05.02.2020, 17:00 27.07.2020, 14:00 – 29.07.2020, 17:00 Gmund (D), € 1.900,– (+ MwSt. + Hotel)
  • 24. 24 ComTeam Persönlichkeitsentwicklung Persönlichkeitsentwicklung – BeispieleINHOUSE Dieses Seminar haben wir für die firmeninter- ne Akademie eines großen Elektronikkonzerns entwickelt. Die MitarbeiterInnen können aus mehreren Terminen im Jahr einen passen- den wählen und melden sich aufgrund von Eigen­initiative und des jährlichen Mi­tarbeiter- Entwicklungsgesprächs freiwillig an. Wichtig sind dabei die vertrauensvolle Unter- nehmenskultur und eine klare Verabredung, dass Informationen aus dem Seminar nicht weitergegeben werden. So entsteht eine ent- spannte Arbeitsatmosphäre im Seminar, die ermöglicht, über seine eigenen Stärken und Begrenzungen frei reden zu können. Ziel dieses Seminars ist es, die Hintergründe des eigenen Verhaltens im Stress und den da- raus resultierenden Kommunikationsstil bes- ser zu verstehen. Und auch zu verstehen, dass KollegInnen und Vorgesetzte in der gleichen Stresssituation völlig anders reagieren kön­- ­nen. Selbstwahrnehmung und die Gelegenheit, offenes Feedback der anderen Teilnehmer­Innen zu bekommen, ermöglichen eine klarere Selbst­ einschätzung. MitarbeiterInnen lernen ihre kommunikativen Stärken kennen und können sie in ihrer beruf- lichen Rolle bewusster nutzen. Darüber hinaus werden sie sich ihres per­sön­ lichen Kommunikationsstils in schwierigen Arbeitsbeziehungen bewusst. Kommunikationsstile und Verhalten im Stress Unterschiedliche Interessen und Arbeitswei- sen, das Interesse nach Anerkennung und Wertschätzung in der beruflichen Rolle führen im Arbeitsalltag oft zu unproduktiven Konflik- ten und lösen sehr unterschiedliche Stressver- halten aus. Der Kommunikationsprofil-Indikator von Com- Team ist hierfür ein vielfach bewährtes Instru­ ment, das TeilnehmerInnen ermöglicht, sich beobachten zu lernen: Wie ist meine Sprache, Körperhaltung, Stimme, wenn ich mich ange- griffen, falsch behandelt oder nicht in meiner Leistung und meinem Engagement gesehen fühle? Was sind meine persönlichen Überzeu- gungen in so einer Situation? Was nehme ich dann noch wahr – von mir selbst und bei den anderen Beteiligten? Zu welchen Vermutungen und Bewertungen neige ich in Situationen, die mein Stressverhalten auslösen? Und vor allem: Wie können ich und meine KollegInnen und Vorgesetzten wieder gut in unsere kommunikativen Fähigkeiten kommen? Diese Einsichten führen zu mehr Eigenver- antwortung für den persönlichen Kommuni- kationsstil und zu neuen und erfolgreiche- ren Handlungsoptionen. Die Zusammenarbeit wird leichter, fairer und produktiver – auch wenn es mal hoch hergeht. „Wer versteht, was ihn treibt, kann sich verhalten, wie er möchte, und nicht, wie er muss.“ Bettina Riedel, Beraterin und Trainerin, ComTeamGroup
  • 25. Persönlichkeitsentwicklung ComTeam 25 INFORMATION In persönlichkeitsorientierten Semi- naren arbeiten wir vorwiegend mit dem ComTeam Kommunikationsprofil- Indikator. Zusätzlich nutzen wir persönlichkeitsbeschreibende Testver- fahren wie BIP (Bochumer Inventar zur berufsbezogenen Persönlichkeits- beschreibung), DiSG-Profil (Persönlich- keitsbeschreibung nach vier Verhaltens- tendenzen: dominant, initiativ, stetig, gewissenhaft) und GPOP (Golden Profiler of Personality). INHOUSE Im Rahmen eines Programms für angehende disziplinarische Führungskräfte eines Dienst­ leistungskonzerns war es das Ziel, die Teil­ nehmer­­Innen in den Austausch und in die Reflexion zum Thema Führung zu bringen. So wurden zwei Module konzipiert und durch­ geführt. Im ersten Modul beschäftigen sich die Teilneh- merInnen mit allgemeinen Führungsthemen und den Führungsleitlinien ihrer Organisation. Was trocken klingt, wird sehr lebendig, wenn wir mit den TeilnehmerInnen reflektieren, wel- che Bilder und Rollenmodelle von Führung sie in ihrer privaten und beruflichen Entwicklung geprägt haben. Wie habe ich mich schon in Führung erlebt? Welche Führungsvorbilder habe ich kennen- gelernt? Wie haben diese meinen eigenen Führungsstil beeinflusst? Darüber hinaus über­ prüfen sie die Führungsleitlinien ihrer Organi­ sation im Hinblick auf die eigenen persönlichen Werte: Was passt gut und wo gibt es mögli- cherweise Schwierigkeiten? Ziel ist es, die eigenen Einstellungen,Werte und Motive zu kennen, die das eigene Führungs­ handeln bestimmen. Im zweiten Modul geht es um Selbstreflexion mit der Perspektive auf sich als Person. Hier lernen die TeilnehmerInnen ihre Stärken und Begrenzungen in der Kommunikation mit Kolleg­­Innen, MitarbeiterInnen und Vorgesetz- ten kennen sowie ihre persönliche Wirkung auf andere und wissen, wie sie diese steuern können. Eigene „heiße Knöpfe“ und „blinde Flecken“ werden ihnen bewusst. Darüber hinaus lernen die TeilnehmerInnen aber auch, das Verhalten, unterschiedliche Bedürfnisse und Interessen anderer besser zu ver­stehen und darauf Einfluss zu nehmen. Selbstreflexion mit Fokus Führung „Selbstreflexion ist eine absolute Kernkompetenz für Führungskräfte.“ Dimitrios Lorenz, Berater und Trainer, ComTeamGroup BUCHTIPP SPONTAN SEIN Improvisation als Lebenskunst Autor: A.Wolf, ComTeammedia Informationen zum Buch ➝ S. 89
  • 27. 27Führungskompetenz ComTeam FÜHRUNGSKOMPETENZ AUSBILDUNG 28 In Führung gehen SEMINARE 29 Einfluss nehmen als Führungskraft 30 Virtuelle Teams führen 31 Wirksam führen 32 Führen im Change 33 Konflikte effektiv lösen 34 Lateral führen – Seminarpaket 37 Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren – für Führungskräfte 38 Führen im agilen Umfeld 39 Mindful Leadership INHOUSE 40 Führungs­qualifizierungen – Beispiele 42 train:agil® – dynamische Lernprozesse im Unternehmen Was sich verändert hat In erster Linie die Erwartungshaltung an Führung und Zusammenarbeit. Schon seit längerem beobachten wir, dass die Erwar­tun­ gen an Führungskräfte von allen Seiten stei­ gen. Führungskräfte sollen Leader, Manager, Change­-Manager, agiler Coach, Moderator und Problemlöser gleichermaßen sein. Sie sollen mutig und entschlossen vorangehen, Partizi- pation ermöglichen, Durch­setzungsvermögen und Empathie haben, mit Veränderungen um- gehen können und dabei stabil bleiben. Bei all den Ansprüchen könnte man manchmal ver- gessen, wer man eigentlich ist. Was weiterhin gilt Im Zentrum jeder Führungsaufgabe steht wei- terhin die eigene Person – das Ich – hier spielt die Musik! Führungskräfte brauchen mehr denn je Lust an Führung, persönliche Stabili- tät und die Kompetenz Klarheit zu erzeugen – immer wieder aufs Neue und auch in schwie- rigen Situationen. Auch diese Klarheit beginnt bei der eigenen Person – kognitiv und emotio­ nal. Dazu braucht es ein erhebliches Maß an Selbstreflexion und Methodik. Dafür stehen wir – unterstützend, beratend und lehrend – und lernen selbst täglich dazu. Handlungskompetenz für Führungskräfte Der Beginn einer Führungslaufbahn: Fachliche Kompetenz und solides Führungshandwerks- zeug sind gefragt. Wie spreche ich Kritisches gut an? Wie setze ich Ziele und fordere sie ein? Wie gewinne ich Einfluss? Und viele weitere Themen. Führen ist, wie so Vieles, Übungssache. Mit unserem Angebot für junge Führungskräfte unterstützen wir Sie, gut in Ihre neue Rolle zu starten. Im Laufe der Karriere wird dann schnell klar, was es braucht, um dauerhaft erfolgreich zu führen: Interessen abwägen, Konflikte bewälti- gen, Menschen mit Energie durch Veränderun- gen leiten. Mit anderen Menschen gemeinsam Ziele zu erreichen verlangt die Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen den Dialog zu suchen und unternehmerische wie persönliche Inter- essen zu erkennen und sinnvoll auszugleichen. Hier setzen unsere Seminare, Beratungen und Coaching-Angebote für erfahrene Führungs- kräfte an: Wir bauen auf Ihren Erfahrungen auf und richten uns an aktuellen Herausforderun- gen aus. ComTeam unterstützt Sie mit Know-how, Er- fahrung und eigener Führungskompetenz, um den Erfolg Ihres Unternehmens und Ihrer Führungskräfte lebendig und nachhaltig zu sichern. • In der ComTeam Akademie: Führungs­ seminare für junge Führungskräfte • Im Unternehmen: maßgeschneiderte Seminare und Programme vor Ort • Beratung: Unterstützung von Führungs­ kräften, z. B. in Veränderungsprozessen • Coaching: Fokus auf Führungsthemen Führung ist im Umbruch? Ja und nein! – Gesellschaftliche Entwicklungen, die sich lange angekündigt haben, werden immer mehr zum Alltag. Digitalisierung, War for Talent, demographischer Wandel, Internationalisierung und Individualisierung sind die Megatrends von gestern, die Realität von heute und in beinahe alle Branchen ein- gekehrt. Diese radikale Veränderung erzeugt Unsicherheit, Frustration und kann zur Lähmung ganzer Bereiche führen – oder aber Energien freisetzen, Freiräume schaffen und Innovation hervorbringen. Das kommt auch darauf an, wie sich Führung verhält. „Führungskräfte brauchen mehr denn je Lust an Führung, persönliche Stabilität und die Kompetenz Klarheit zu erzeugen – immer wieder aufs Neue.“ Alexander Gottein, Berater und Trainer, ComTeamGroup
  • 28. 28 ComTeam Führungskompetenz AUSBILDUNG Ziele der Ausbildung In dieser Ausbildung entwickeln Sie Ihren persönlichen Führungsstil, gestalten Ihre Führungsrolle und gewinnen so an Einfluss auf einzelne MitarbeiterInnen und Ihr ganzes Team. In der ComTeam Führungsausbildung erhalten Sie das methodische Rüstzeug für Ihre Führungsaufgabe, gewinnen an Klarheit und Sicherheit und legen so das Fundament für Ihren Erfolg. Gespräche unter vier Augen, Meetings und Workshops sind der Handlungsrahmen von Führung. Wer hier mit einer guten Mischung aus klaren Leitungsimpulsen und angemessener Beteiligung auftritt, erreicht gesteckte Ziele zusammen mit einem engagierten Team. Durch klare Kommuni- kation und konsequentes Handeln werden Sie als authentische Führungskraft wahrgenommen. In Führung gehen Ausbildung für Führungskräfte Information und Beratung Wenn Sie einen Platz in der Ausbildung buchen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Office: Tel.: +49 8022 96660 E-Mail: de.office@comteamgroup.com Bei inhaltlichen Fragen zur Ausbildung bin ich gerne für Sie da: Alexander Gottein: A.Gottein@comteamgroup.com ZIELGRUPPE Wer entweder bald die Funktion einer Führungskraft übernehmen wird oder schon in der Rolle tätig ist, aber noch keine Führungsseminare besucht hat, ist hier richtig. PAKETPREIS Paketpreis Wenn Sie die Ausbildung komplett buchen und mit einer Rechnung be- zahlen, erhalten Sie den Paket­preis von € 3.900,– (+ MwSt. + Hotel) und zusätzlich 15 % Reduktion auf den Hotelpreis. Einzelpreis Sie können das Modul 1 „Einfluss nehmen als Führungskraft“ einzeln für € 2.000,– (+ MwSt. + Hotel) buchen und sich im Nachgang entscheiden, ob Sie die weiteren Module buchen möchten. Dabei haben Sie die Möglichkeit, Modul 2 und Modul 3 zusammen für € 2.200,– (+ MwSt. + Hotel) oder nur Modul 3 für € 1.700,– (+ MwSt.+ Hotel) zu buchen. Die Ausbildung besteht aus folgenden drei Modulen: MODUL 1: Einfluss nehmen als Führungskraft Dauer: 3 Tage Präsenzseminar Fokus: Rollenklarkeit und Kommunikation als Führungskraft MODUL 2: Virtuelle Teams führen Telco: ca. 60 Min. Fokus: Führung über Distanz MODUL 3: Wirksam führen Fokus: Motivation, Delegation und Leistungs- fähigkeit im Team Webco ohne Video: ca. 120 Min. Webco mit Video: ca. 120 Min. Dauer: 3 Tage Präsenzseminar
  • 29. 29Führungskompetenz ComTeam SEMINAR | AUSBILDUNG Führen bedeutet,auf Menschen und ihr Handeln bewusst und gezielt Einfluss zu nehmen.Wenn Ihnen das gut gelingt, werden Sie als Führungskraft er- und anerkannt. In diesem Seminar gewinnen Sie Klarheit darüber,wie Sie–ganz persönlich–Ihre Führungsrolle besetzen wollen,und entwickeln die Fähigkeit weiter, auf Menschen zu wirken. Sie gewinnen durch klare Kommunikation an Einfluss. Einfluss nehmen als Führungskraft – Modul 1 Klar und bewusst in Rolle und Kommunikation Seminarinhalte Führungsverständnis: eigene Überzeugungen zu Führung im Kontext des Unternehmens klären und kommunizieren Führungsrolle: Beziehungen gestalten, unterschiedliche Rollen und Erwartungen klären und Führung bewusst wahrnehmen Umgang mit Macht: Nutzen legitimer Macht im Interesse aller und mit der damit ver­ bundenen Verantwortung Kommunikation als Führungskraft: auf Mit- arbeiterInnen eingehen und auch schwierige Botschaften klar und respektvoll kommuni- zieren Lernziele • Sie wissen, wie Sie führen wollen, und kommunizieren Ihre Erwartungen an Ihr Team. • Sie reflektieren die unterschiedlichen Erwartungen, die Ihre MitarbeiterInnen an Sie herantragen. • Sie gestalten Beziehungen zu Einzelnen und dem Team bewusst und nehmen Einfluss auf deren Verhalten. • Sie führen schwierige Gespräche mit einem klaren Fokus auf die Sach- und die Beziehungsebene. • Sie erarbeiten konkrete Maßnahmen für aktuelle Herausforderungen in Ihrer Führung. TERMINE 09.09.2019, 16:00 – 12.09.2019, 13:00 09.03.2020, 16:00 – 12.03.2020, 13:00 07.09.2020, 16:00 – 10.09.2020, 13:00 Gmund (D), € 2.000,– (+ MwSt. + Hotel) ZIELGRUPPE Wer entweder bald die Funktion einer Führungskraft übernehmen wird oder schon in der Rolle tätig ist, aber noch keine Führungsseminare besucht hat, ist hier richtig.
  • 30. 30 ComTeam Führungskompetenz SEMINAR | AUSBILDUNG Seminarinhalte • Grundsätze virtueller Führung • Möglichkeiten und Grenzen virtueller Führung • Kommunikation ohne Sichtkontakt • Grundsätze und Ablauf von Telefon-, webbasierten und Videokonferenzen Fallstudie Projektarbeit über Grenzen – eine Fallstudie Sei es im Projekt oder in der Linienführung: Immer öfter erfolgt Führung über Distanz. Die Mittel, um über Distanz zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten, sind längst eingeführt. Die Füh- rung über Distanz erfordert andere Fähigkeiten als die direkte Führung. Zwischen den beiden Präsenzseminaren lernen und praktizieren Sie, wie Sie in virtuellen Räumen wirkungsvoll führen. Virtuelle Teams führen – Modul 2 So gelingt erfolgreiche Führung auf Distanz Lernziele • Sie beachten die wichtigen Grundsätze des virtuellen Führens. • Sie planen und leiten virtuelle Arbeits­ gruppen effizient und zielgerichtet. TERMINE Herbst-Session 2019: Telco: 23.09.2019, 17:00 – 18:00 Webco: 11.10.2019, 15:00 – 17:00 Webco: 25.10.2019, 15:00 – 17:00 Frühjahrs-Session 2020: Telco: 23.03.2020, 17:00 – 18:00 Webco: 30.03.2020, 16:00 – 18:00 Webco: 20.04.2020, 16:00 – 18:00 Herbst-Session 2020: Telco: 21.09.2020, 17:00 – 18:00 Webco: 05.10.2020, 16:00 – 18:00 Webco: 19.10.2020, 16:00 – 18:00 € 2.200,– (+ MwSt. + Hotel) zusammen mit Modul 3 ZIELGRUPPE TeilnehmerInnen, die das Modul 1 besucht haben Besonderheit Dieses Modul besteht aus einem Selbststudiumteil und drei virtuellen Veranstaltungen zwischen einer und zwei Stunden. Virtuelle Sessions Telco: ca. 60 Min. Fokus: Führung über Distanz Webco ohne Video: ca. 120 Min. Webco mit Video: ca. 120 Min.
  • 31. 31Führungskompetenz ComTeam Sie sind mit einer Führungsaufgabe betraut worden. Damit haben Sie den Auftrag, zusammen mit Ihren MitarbeiterInnen Ziele zu erreichen und Ergebnisse zu liefern. In diesem Seminar schärfen Sie Ihre Kompetenz darin, sowohl einzelne Teammitglieder als auch das Team als Ganzes zu führen und zu entwickeln. Sie erweitern gezielt Ihr Repertoire an Führungsverhalten und stellen sich professio­nell auf die Situation und Ihre MitarbeiterInnen ein – ohne sich dabei zu verbiegen. Wirksam führen – Modul 3 Mitarbeiter motivieren und gemeinsam Ziele erreichen TERMINE 04.11.2019, 16:00 – 07.11.2019, 13:00 11.05.2020, 16:00 – 14.05.2020, 13:00 09.11.2020, 16:00 – 12.11.2020, 13:00 Gmund (D), € 2.200,– (+ MwSt. + Hotel) zusammen mit Modul 2 oder € 1.700,– (+ MwSt. + Hotel) ohne Modul 2 Seminarinhalte Motivation: Wer trägt welche Verantwortung für die Motivation der MitarbeiterInnen? Situative Führung: das Führungsverhalten bewusst der geführten Person und der Situa- tion anpassen Teamentwicklung: das Team als Einheit stärken und auf ein gemeinsames Ziel ausrichten Umgang mit Widerstand: Ursachen hinter Widerstand erkennen und Widerstand als Teil einer erfolgreichen Veränderung nutzen Lernziele • Sie beurteilen Ihre MitarbeiterInnen differenziert und richten Ihre Führungs­ interventionen auf die Einzelnen aus. • Sie übertragen Verantwortung und Kompetenzen so an die MitarbeiterInnen, dass diese adäquat gefordert sind. • Sie befähigen Ihr Team, auf lange Sicht eine gute Leistung zu erbringen. • Sie kennen eigene und fremde Reaktions- muster im Umgang mit Widerstand und gehen damit professionell um. ZIELGRUPPE TeilnehmerInnen, die das Modul 1 besucht haben SEMINAR | AUSBILDUNG PAKETPREIS Paketpreis Wenn Sie die Ausbildung „In Führung gehen“ komplett buchen und mit einer Rechnung bezahlen, erhalten Sie den Paketpreis von € 3.900,– (+ MwSt. + Hotel) und zusätzlich 15 % Reduktion auf den Hotelpreis.
  • 32. 32 ComTeam Führungskompetenz SEMINAR Führen im Change Veränderungskompetenz für Führungskräfte ZIELGRUPPE Führungskräfte unterschiedlicher Ebenen, vom Initiator bis zum Umsetzer in der Linie Das Managen von Veränderungen wird immer mehr zur Daueraufgabe. Change ist Normalität. Eine vorausschauende, positive Change-Kultur und die entsprechenden Kompetenzen sind wich- tige Erfolgsfaktoren für Organisationen – und professionelle Führung im Veränderungsprozess ist eine zentrale Anforderung für Führungskräfte. Ohne dabei selbst den Gesamtprozess zu steuern, sind Führungskräfte und ihre Teams häufig von den Auswirkungen der Veränderung betroffen. Um dieser anspruchsvollen Rolle gerecht werden zu können, braucht es Verhaltensweisen, Prozesse und Methoden, die helfen, Routinen zu verän- dern, Komfortzonen zu erweitern oder mit der vorhandenen Komplexität umzugehen – ohne die Vitalität und Einsatzbereitschaft der MitarbeiterInnen für den nächsten Veränderungsprozess zu verlieren und auch die eigene zu erhalten. Seminarinhalte Change-Management: Grundprinzipien und Leitideen Rollen und „Hüte“:  Auftraggeber, „Sandwich-Position“ und die passenden Verantwortlichkeiten Eigenes Team: motivieren, beteiligen und Auseinandersetzung fördern – mit passenden Methoden und Settings Soziodynamik: Reaktionsphasen im Change („Vier-Zimmer-Wohnung“) und Quellen von Widerstand Change-Kultur: die Changeability einer Organisation einschätzen und Hebel zur Kulturveränderung kennenlernen Lernziele • Sie verstehen die Dynamiken und Regeln von Veränderungsprozessen und können sie nutzen. • Sie schärfen Ihre Rolle im Change und gewinnen Klarheit zu Ihren Verantwortlich- keiten. • Sie lernen, Entscheidungen im eigenen Team umzusetzen – mit klaren Gestaltungs- räumen und mehr Eigenverantwortung. • Sie erhalten ein Instrumentarium zur Weiterentwicklung der Change-Kultur in Ihrem Verantwortungsbereich. TERMINE Düsseldorf (D) 09.05.2019, 10:00 – 10.05.2019, 17:00 13.10.2020, 10:00 – 14.10.2020, 17:00 Stuttgart (D) 10.10.2019, 10:00 – 11.10.2019, 17:00 Berlin (D) 05.05.2020, 10:00 – 06.05.2020, 17:00 € 1.700,–(+ MwSt. + Hotel)
  • 33. 33Führungskompetenz ComTeam SEMINAR Konflikte sind unumgänglich und selbstverständlich: Sie entstehen,wo Interessen verschieden und mit Gefühlen belegt sind. Konfliktsituationen können zu hervorragenden Lösungen führen – durch effektive Konfliktkommunikation: Differenzen können geklärt, Streitigkeiten gelöst,Verständigung und Zusammenarbeit wieder möglich gemacht werden. Sie lernen in diesem Seminar, Ihre Anliegen und Interessen effektiv anzusprechen und den Dialog darüber so zu gestalten, dass Ihr Gegenüber im Gespräch bleibt. Sie reflektieren Ihre persönliche Art, mit Konflikten umzugehen und wie Sie sich erlauben oder verbieten, in Konflikte einzusteigen. Dabei vertiefen Sie auch Ihr Verständnis dafür, wie andere im Konflikt kommunizieren. Sie lernen, wann es geboten ist, Konflikte zu eröffnen, und welche Chancen damit entstehen. Die Methoden der effektiven Konfliktkommunikation unterstützen Sie dabei, sich so auseinanderzusetzen, dass Konflikte weder im Streit noch im bequemen Kompromiss enden. Dies ist emotional wie rational anspruchsvoll, Grundlage erstklassiger Lösungen und Kernkompetenz für alle, die führen und leiten. Konflikte effektiv lösen Erfolgreiche Konfliktkommunikation lernen TERMINE 11.03.2019, 16:00 – 14.03.2019, 13:00 18.11.2019, 16:00 – 21.11.2019, 13:00 17.02.2020, 16:00 – 20.02.2020, 13:00 02.11.2020, 16:00 – 05.11.2020, 13:00 Gmund (D), € 2.000,– (+ MwSt. + Hotel) Seminarinhalte Hintergrundwissen: Konfliktdefinition und Konfliktstrategien Konfliktentstehung: wie Konflikte entstehen und eskalieren Affektbilanz: Einfluss von Emotionen im Konfliktverhalten Effektive Kommunikation: Präzision und Klarheit im Wahrnehmen-Fühlen- Denken-Wollen-Handeln Konfliktgespräch: Phasen zur Konflikt­ bearbeitung, Treffen von Vereinbarungen Führen im Konflikt: Gesprächsphasen zur Konfliktbearbeitung Lernziele • Sie lernen die theoretischen Hintergründe der Konflikttheorie kennen. • Sie kennen die Konfliktdefinition und die verschiedenen Strategien im Umgang mit Konflikten. • Sie verstehen die Rolle von Gefühlen im Konflikt und lernen, damit umzugehen. • Sie sind in der Lage, schwierige oder strittige Sachverhalte adäquat anzusprechen und Aufforderungen zu adressieren. • Sie können ein Konfliktklärungsgespräch strukturiert und lösungsorientiert führen. ZIELGRUPPE Führungskräfte, ProjektleiterInnen, BeraterInnen, PersonalentwicklerInnen
  • 34. 34 ComTeam Führungskompetenz SEMINARPAKET Lateral führen – Seminarpaket Führung im Projektumfeld und in komplexen Aufgaben ZIELGRUPPE Projektverantwortliche (Haupt- und TeilprojektleiterInnen), fachliche Führungskräfte in der Projektbetreuung, BeraterInnen und alle anderen, die komplexe Aufgaben zu lösen haben, ohne auf disziplinarische Weisungs­ befugnis zurückgreifen zu können Information und Beratung Wenn Sie dieses Seminarpaket buchen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an unser Office: Tel.: +49 8022 96660 E-Mail: de.office@comteamgroup.com Bei inhaltlichen Fragen zum Seminarpaket bin ich gerne für Sie da: Bettina Riedel: B.Riedel@comteamgroup.com Aufbau der Module Das Seminarpaket beinhaltet zwei aufeinander aufbauende Module und ein Coaching. Modul 1 kann einzeln gebucht werden, wobei Sie entscheiden, ob Sie im Anschluss das Coaching und Modul 2 zusätzlich buchen möchten. Sie berichten von aktuellen Praxissituationen, die als Trans- ferbeispiele der Lerninhalte dienen. Zwischen den Modulen findet für jeden/jede TeilnehmerIn ein persönliches oder telefonisches Coaching statt. Projektorientiertes Arbeiten nimmt immer größere Teile unseres beruflichen Alltags ein: Aufga- ben und Zielsetzungen unterliegen immer stärker wechselnden Voraussetzungen und Einflüssen. Oft steht Projektorientierung damit in Konkurrenz zum Alltagsgeschäft. Um in diesem Kontext erfolgreich zu sein, braucht es mehr als reines Fach-, Projektmethoden- und Prozesswissen. Wir geben Ihnen Methoden der lateralen Führung an die Hand, die gerade im Projekt­umfeld Gold wert sind. PAKETPREIS Paketpreis Wenn Sie die beiden Module zusammen buchen und mit einer Rechnung bezahlen, erhalten Sie den Paket­preis von € 3.900,– (+ MwSt. + Hotel) und zusätzlich 15 % Reduktion auf den Hotelpreis. Einzelpreis Sie können das Modul 1 einzeln für € 2.000,– (+ MwSt. + Hotel) buchen und sich im Nachgang entscheiden, ob Sie Modul 2 (inkl. Coaching) buchen möchten für € 2.200,– (+ MwSt. + Hotel). MODUL 1 Dauer: 3 Tage Präsenzseminar COACHING MODUL 2 Fokus: Sie erfahren und erleben die Dynamik von der Auftrags- klärung bis zum Teambuilding. Fokus: Herausforderungen der Arbeit mit komplexen Aufgaben und Projekten. Ihre Arbeitssituation wird zum Zentrum des Transfers von Lerninhalten. Dauer: 3 Tage Präsenzseminar Dauer: 2 x 30 Min. persönlich/ telefonisch
  • 35. 35Führungskompetenz ComTeam SEMINAR | SEMINARPAKET Seminarinhalte Aufträge klären: • Stakeholder und ihre Interessen analysieren, Entwicklung eines phasenorientierten Stakeholdermanagements • Thema, Tragweite und Beteiligung definieren Menschen motivieren und beteiligen: • Interessen hinter Positionen erkennen, bear- beiten und sinnvolle Beteiligung ableiten • Widerstände erkennen und als Basis einer Vertrauensbildung einsetzen • Laterale Führung als mehrdimensionales Führungsmodell Eigene Führungsrolle: • Quellen der persönlichen Autorität • Legitime Macht • Fachliche und soziale Komplexität der Aufgaben gestalten TERMINE Herbst 2019 23.09.2019, 16:00 – 26.09.2019, 13:00 Frühjahr 2020 03.08.2020, 16:00 – 06.08.2020, 13:00 Gmund (D), € 2.000,– (+ Mw.St. + Hotel) Lernziele • Sie können komplexe Situationen visuali­ sieren, besprechbar machen, analysieren und daraus gezielt Kommunikationsstrategien ableiten. • Dabei lernen Sie die Motivationen hinter sachlichen Argumenten zu hinterfragen und ins Gespräch zu bringen. • Sie können verschiedene Formen von Widerstand unterscheiden und lernen, sie für die Projektarbeit als wertvolle Ressourcen zu nutzen. • Sie lernen in den unterschiedlichen Phasen einer Aufgabenbearbeitung /eines Projekts, Betroffene zu beteiligen. • Sie entwickeln eine angemessene Form, persönliche Autorität situativ zu nutzen, und ein Verständnis dafür, wie Sie auf Vorgesetzte, KollegInnen und MitarbeiterInnen Einfluss nehmen können. In Ihrer Projektrolle als LeiterIn oder ExpertIn in einem Projektumfeld können Sie gezielt Einfluss auf die Gestaltung des Miteinanders und somit auf die Performance bei der Lösung komplexer Projekt­aufgaben nehmen. Dieses Seminar unterstützt Sie dabei, persönliche Autorität, kommunikative Präsenz und ver- trauensvolle Arbeitsbeziehungen zu Handlungsoptionen zu machen, um Aufgaben zielorientiert voranzutreiben. Lateral führen: Modul 1 Führen und steuern im Projekt ZIELGRUPPE Projektverantwortliche (Haupt- und TeilprojektleiterInnen), fachliche Führungskräfte in der Projektbetreuung, BeraterInnen und alle anderen, die komplexe Aufgaben zu lösen haben, ohne auf disziplinarische Weisungs­ befugnis zurückgreifen zu können PAKETPREIS Paketpreis Wenn Sie „Lateral führen: Modul 1 und Modul 2“ zusammen buchen und mit einer Rechnung bezahlen, erhalten Sie den Paketpreis von € 3.900,– (+ MwSt. + Hotel) und zusätzlich 15 % Reduktion auf den Hotelpreis.
  • 36. 36 ComTeam Führungskompetenz SEMINAR | SEMINARPAKET Inhaltlich auf „Lateral führen: Modul 1“ aufbauend, vertieft und erweitert dieses Seminar Erkennt- nisse aus Modul 1. Im Vorfeld der Veranstaltung sind für jeden/jede TeilnehmerIn zwei Coaching- Sitzungen mit je 30 Minuten vorgesehen, um an aktuellen Praxissituationen zu arbeiten. In diesem Seminar stärken Sie Ihre Kompetenz darin, mit vertrauensbildender Kommunikation Verbindlichkeit und Verantwortung bei allen Projektbeteiligten zu fördern. Gleichzeitig lernen Sie, wie sich Bereiche, in denen potenziell Konflikte entstehen, in Bereiche verändern lassen, in denen konstruktive Lösungen gefunden werden. Lateral führen: Modul 2 Lösungsorientierte Kommunikation im Projekt Lernziele • Sie lernen, schwierige Sachverhalte wirksam anzusprechen, unterschiedliche Interessen aufzunehmen und sie in Lösungen einzu- bringen. • Modelle der wirksamen Kommunikation un- terstützen bei der wertschätzenden Klärung. Sie lernen, im Team Lösungsalternativen als Basis für Entscheidungen zu entwickeln und aufzubereiten. • Sie kennen verschiedene Möglichkeiten, um im Team präventiv zu kommunizieren und Aufgaben verbindlich zu bearbeiten. Seminarinhalte Konfliktprävention und Konfliktlösung: • Rollen- und phasenspezifische Konflikte und ihre Ursachen • Konflikte bearbeiten bei scheinbar unvereinbaren Vorgaben und Zielen, auf unterschiedlichen Ebenen mit KollegInnen, Vorgesetzten und im Team • Klare Kommunikation, um unterschiedliche Standpunkte in gemeinsam getragene Vereinbarungen zu überführen Entscheidungsfindung unterstützen: • Erarbeiten von Lösungsalternativen und Entscheidungskriterien unter Einbeziehung von Risiken • Kosten/Nutzen/Risiken präsent machen • Unterschiede wertschätzend zu verbind­ lichen Ergebnissen zusammenführen TERMINE Herbst 2019 04.11.2019, 16:00 – 07.11.2019, 13:00 28.09.2020, 16:00 – 01.10.2020, 13:00 Herbst 2020 28.09.2020, 16:00 – 01.10.2020, 13:00 Gmund (D), € 2.200,– inkl. Coaching (+ MwSt. + Hotel) ZIELGRUPPE TeilnehmerInnen, die „Lateral führen: Modul 1“ besucht haben PAKETPREIS Paketpreis Wenn Sie „Lateral führen: Modul 1 und Modul 2“ zusammen buchen und mit einer Rechnung bezahlen, erhalten Sie den Paketpreis von € 3.900,– (+ MwSt. + Hotel) und zusätzlich 15 % Reduktion auf den Hotelpreis.
  • 37. 37Führungskompetenz ComTeam SEMINAR Verhalten wahrnehmen, Verhalten reflektieren für Führungskräfte ZIELGRUPPE Führungskräfte mit mehrjähriger Führungsverantwortung, LeiterInnen großer Projekte mit direkter Führung, Geschäftsleitungsmitglieder TERMINE Gmund (D) 08.04.2019, 16:00 – 12.04.2019, 13:00 21.10.2019, 16:00 – 25.10.2019, 13:00 02.03.2020 16:00 – 06.03.2020, 13:00 26.10.2020 16:00 – 30.10.2020, 13:00 Düsseldorf (D) 19.08.2019, 16:00 – 23.08.2019, 13:00 31.08.2020 16:00 – 04.09.2020, 13:00 € 2.800,– (+ MwSt. + Hotel) Seminarinhalte Standortbestimmung: Zugang zum inneren Erleben von Sternstunden und von problematischen Situationen Wahrnehmung: wie Erleben und Handeln von inneren Bildern beeinflusst werden Projektionen: Quellen von Sympathie und Antipathie, Neid und Bewunderung, Konkurrenz und Kooperation verstehen Kommunikationsprofil: Selbstwert und Kommunikationsprofil, Talentstruktur, Möglichkeiten und Grenzen Stressmuster: eigene Stressmuster erkennen, andere in ihren Mustern verstehen und lernen, diesen angemessen zu begegnen Feedback: Abgleich des Selbstbildes mit den gespiegelten Wahrnehmungen anderer Handlungsoptionen: Motive des eigenen Handelns erkennen und die Einsichten daraus nutzen, um mehr Handlungsfreiheit zu gewinnen Jeder Mensch ist anders, hat unterschiedliche Motive, Wahrnehmungs- und Bewertungsmuster, mit denen er sich identifiziert. Sich auf die Andersartigkeit anderer aktiv einzulassen, ist anspruchs- voll – besonders, wenn es heiß hergeht. Der eine wird aggressiv, der andere still, der Dritte erklärt einem die Welt und der Vierte haut einfach ab. Wer versteht, was ihn selbst treibt und was andere bewegt, kann frei werden: um sich zu verhalten, wie er möchte, und nicht, wie er muss. Gut kommunizieren heißt: das eigene Kommunikationsprofil kennen, seine Verhaltensmuster weiterentwickeln und andere Menschen urteilsfrei(er) wahrnehmen können. Vor allem, wenn sie sozial oder kulturell anders sind als man selbst. Dabei unterstützt Sie dieses Seminar: klar, direkt und effektiv. Lernziele • Sie entwickeln ein tiefes Verständnis für eigene und fremde Gefühle, Reaktionen und Verhaltensweisen. • Sie lernen, auch mit für Sie schwierigen Zeitgenossen adäquat umzugehen. • Sie trainieren, Wahrnehmungen von Vermutungen und Urteilen sicher zu unterscheiden. • Sie können klar und respektvoll Feedback geben. • Durch offene Rückmeldung über Ihre Wirkung auf andere erhalten Sie die Gelegenheit, diese zu reflektieren – zusätzlich geben wir Ihnen Hinweise zur Erweiterung Ihrer Verhaltensmöglich­ keiten an die Hand.
  • 38. 38 ComTeam Führungskompetenz TERMINE Gmund (D) 20.02.2019, 16:00 – 22.02.2019, 17:00 12.02.2020, 15:00 – 14.02.2020, 17:00 Berlin (D) 04.09.2019, 16:00 – 06.09.2019, 17:00 23.09.2020, 15:00 – 25.09.2020, 17:00 € 2.100,– (+ MwSt. + Hotel) Für Ihre und unsere Vorbereitung des Seminars führen wir mit Ihnen vorab ein ca. 45-minütiges Telefonat. SEMINAR „Wir müssen agiler werden! Und dazu muss sich vor allem vieles in Sachen Führung ändern.“ – Kommt Ihnen das bekannt vor? Und fragen Sie sich, was das für Sie bedeutet? Selbstorganisation, hierarchiefreies Arbeiten, neu geschaffene Rollen und Partizipation – kurzum: Agilität betrifft viele Unternehmen, unabhängig von Größe und Branche. Fakt ist: Neue Organisa- tionsformen und Arbeitsweisen verändern die Zusammenarbeit ganz grundlegend. Wie verändert sich Führung in agilen Einheiten? Braucht es künftig überhaupt noch Führung und Regeln? Welcher Führungsstil ist dann angemessen und: Lässt er sich trainieren? Das Seminar identifiziert die wesentlichen Handlungsfelder von Führung im agilen Umfeld, ver- mittelt Ansatzpunkte zur Weiterentwicklung Ihres Führungsverhaltens und bietet ein Forum für den Austausch untereinander und mit agilen Experten. Führen im agilen Umfeld Chancen und Herausforderungen für Führungskräfte ZIELGRUPPE Führungskräfte, die mit neuen Arbeits- und Organisationsformen konfrontiert werden, und Führungskräfte, die ihre Rolle im Kontext agiler Organisations- formen und Arbeitsweisen gestalten wollen Seminarinhalte • Agilität und Selbstorganisation: Trends, Methoden und Mindset • Führen im agilen Umfeld: „Alter Wein in neuen Schläuchen?“ oder was ist wirklich anders: ein Blick auf Führen in der Zukunft • Anarchie und Kontrollverlust oder Innovati- onskultur und Selbstverantwortung? Risiken und Nebenwirkungen des agilen Führungs- verständnisses • Rollen der Führungskraft im agilen Kontext: Auftraggeber, Facilitator, Servant Leader, Coach, … Wer trifft welche Entscheidungen und übernimmt wofür die Verantwortung? • Wohin geht die Macht, wenn sich Teams zunehmend hierarchiefrei selbst organi­ sieren, und sind „Prozess“ und „Regelwerke“ die neuen Chefs? • Agilität in hierarchischen Strukturen: Nutzen und Grenzen der klassischen Personal- und Führungsinstrumente • Umgang mit Skepsis gegenüber selbst­ organisierten Teams und Agilität Lernziele • Sie schärfen Ihr Verständnis von Agilität und von wesentlichen Auswirkungen auf klassische Organisationsformen. • Sie erhalten einen Überblick über Methoden und Werkzeuge zu Führung und Zusammenarbeit im agilen Umfeld. • Sie wissen, was ein agiles Mindset ausmacht und was das für Sie bedeutet. • Sie kennen die Chancen und Heraus­ forderungen von agiler Zusammenarbeit. • Sie entwickeln Ihre Roadmap, wie Sie Ihre Rolle als Führungskraft im agilen Kontext künftig gestalten wollen.
  • 39. 39Führungskompetenz ComTeam SEMINAR Für eine anspruchsvolle Bergwanderung braucht es Training und das Akzeptieren der eigenen Grenzen. Kommen dann Neugier und Offenheit hinzu, wird sie zum echten Vergnügen. Genau diese Qualitäten sind auch im sozialen Gelände „Führung“ entscheidend: Gelassenes und souveränes Verhalten ist das Ergebnis geübter Achtsamkeit – Mindfulness. In Führungsrollen ist dies der Schlüssel zum bewussten Umgang mit sich selbst, mit der Gestaltung professioneller Arbeitsbeziehungen sowie der Gestaltung von Strukturen, Prozessen und Kulturelementen. Mindful Leadership Auf dem Weg zur achtsamen Leistungskultur Seminarinhalte Selbstwahrnehmung und Selbstregulation: • Innere Antreiber und der „innere Kritiker“ • Die Neurobiologie der Emotionen • Nicht-Bewerten: Wie geht denn das? • „Five Core Concerns“ als Faktoren innerer und äußerer Souveränität • Achtsamkeit und Entscheidungsfreiheit Gestaltung der Arbeitsbeziehungen: • Die Treiber und die Sprache von Emotionen • Wie Erwartungen Arbeitsbeziehungen formen und beeinträchtigen • Achtsamkeit als Voraussetzung produktiver Arbeits- wie Führungsbeziehungen Strukturen, Prozesse und Kultur: • Wie eine Kultur der Überforderung in den Burnout einer Organisation führt • Die Rolle von Reflexion • Elemente einer achtsamen Leistungs- kultur, die Orientierung und Halt gibt Lernziele • Sie entdecken das Selbstverständliche acht- samer Führung und trainieren sie. • Sie erarbeiten, was „souverän sein“ für Sie bedeutet, und wie Sie das fördern können. • Sie lernen die Chancen kennen, wenn Sie die „Five Core Concerns“ richtig nutzen. • Sie verstehen, wie und wozu Emotionen entstehen und wie achtsamer Umgang mit ihnen das Umfeld transformiert. • Sie finden heraus, wie Ihre Antreiber, Ihr Weltbild, Ihre Urteile und Erwartungen den Umgang mit sich selbst und mit anderen steuern – und Sie üben, loszulassen. • Sie verstehen, wie sich innere Landkarten, Überzeugungen und Beziehungsmuster in Strukturen, Prozessen und der Unterneh- menskultur abbilden und wie Sie gestaltend eingreifen können. TERMINE Gmund (D) 08.07.2019, 16:00 – 12.07.2019, 13:00 06.07.2020, 16:00 – 10.07.2020, 13:00 30.11.2020, 16:00 – 04.12.2020, 13:00 Berlin (D) 14.10.2019, 16:00 – 18.10.2019, 13:00 € 2.800,– (+ MwSt. + Hotel) ZIELGRUPPE Führungskräfte und ProjektleiterInnen NEU
  • 40. 40 ComTeam Führungskompetenz INHOUSE Führungsqualifizierungen – Beispiele Talente für ganz oben Ein global agierender, kleiner Mischkonzern möchte Talente für seine „Key Positions“ auf dem C-Level vorbereiten. Die jeweils zwölf Teilnehmer, die alle bereits in Führungsposi- tionen sind, werden über 18 Monate durch ei- nen strukturierten Entwicklungsprozess ge- führt, der sie beim gezielten weiteren Lernen unterstützt. Dabei liegt der Fokus auf der individuellen Verbreiterung und Vertiefung der persönlichen und unternehmerischen Führungskompetenz. Dieses Programm besteht aus 5 Kernmodulen, einem Development Center zum Start, einem Shadowing auf der angestrebten Führungsstu- fe, sowie einem Arrival Center zum Ende. Be- gleitend dazu arbeiten die Teilnehmer zudem in Teams an selbstgewählten Businessideen oder -themen und erhalten dafür Supervision. Wer möchte, kann den individuellen Lernweg durch Coaching ergänzen, um die ganz indi- viduellen Führungsherausforderungen zu be­ arbeiten und zu vertiefen. Da das Programm in englischer Sprache durch- geführt wird, heißen die Kernmodule „Leading Myself“, „Leading People”, “Leading Teams”, Leading the Organisation“, „Leading the Busi- ness”. Die Module sind so aufgebaut, dass die Teilnehmer immer wieder mit neuen Lernme- thoden, Entwicklungsthemen und Herausfor- derungen konfrontiert werden. Dabei werden sie gezielt an, für ihre berufliche Entwicklung relevante, Belastungsgrenzen geführt. Im ersten Modul werden sie beispielsweise in einer Fallsimulation unter vielfältigen Druck gesetzt: knappe Zeit, Gruppendynamik, Ein- stimmigkeit von Entscheidungen, Präsentati- on vor der Hierarchie oder der Öffentlichkeit, geforderte Kreativität, unstrukturierte Situa- tionen und Informationen, um nur einige zu nennen. Im Stress sollen sie Empathie für Mit- arbeiter und dazu die richtigen Worte finden, mit anderen Verhaltensmustern sowie mit Erfolg und Scheitern umgehen und darüber reflektieren. In anderen Modulen werden ihre Fähigkeiten in einer computergestützten Bu- sinesssimulation gefordert, oder sie trainieren ihr Verhaltensrepertoire in Impro-Sequenzen mit Business-Schauspielern. Wichtige Ele- mente sind weiterhin die Kamingespräche mit erfahrenen Konzernleitungsmitgliedern zu Führungsthemen und die Vorträge und Un- ternehmensbesuche, die das Ziel haben, den Teilnehmern neue Perspektiven zu vermitteln. Das Rückgrat der Kernmodule sind aber die immer wieder eingestreuten Inputs zu Füh- rungsthemen, die in die Alltagsrealität der Teilnehmer übersetzt werden, über die sie selbstständig und mit ihren Buddies reflektie- ren und zu persönlichen Umsetzungsschluss- folgerungen verdichten. MASSGESCHNEIDERTE LÖSUNGEN Sie möchten in Ihrem Unternehmen Seminare oder Trainingsprogramme anbieten? Wir setzen uns zu Ihnen an den Tisch und schneidern gemeinsam – nach Maß. Denn nur Sie wissen, welchen Nutzen die Maßnahme stiften soll, nur Sie wissen, was wirklich zu Ihrer Unternehmenskultur passt. Und wir bringen einen Koffer mit, voller Erfahrungen aus ähnlichen Programmen, abwechslungsreicher Methoden, lernintensiver Tools und kreativer Ideen. „Gute Führung heißt Menschen zu vertrauen, mit Respekt zu begegnen und sich immer wieder zu reflektieren.“ Jürgen Hecker, Berater und Trainer, ComTeamGroup
  • 41. 41Führungskompetenz ComTeam INHOUSE Agiles Trainingskonzept für laterale Führungskräfte Ein mittelständisches Unternehmen ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und hat im Zuge einer Reorganisation auch den Lean- Management-Ansatz nach und nach in allen Bereichen eingeführt. Dabei sind neue Verant- wortungsbereiche entstanden und die Mitar- beiterInnen wurden ermächtigt, Ihre Themen/ Produkte/Projekte und Prozesse in großen Teilen selbstverantwortlich zu führen. Unser agiles Trainingskonzept train:agil® wurde ein- gesetzt, um einerseits die betroffenen Mitar- beiterInnen im Themenbereich der lateralen Führung zu befähigen und andererseits den Kulturwandel in der Organisation positiv zu unterstützen. Jeder train:agil® Teilnehmer hat mit seinen je- weiligen Schnittstellen- und den Bereichsver- antwortlichen in sogenannten Fokusgruppen zwischen den jeweiligen Qualifizierungsmo- dulen an kulturellen Auswirkungen der Rollen­ veränderungen gearbeitet. Die Bearbeitung der Themen in den Fokusgruppen geschah in einem agilen Prozess, der selbstverantwortlich durch die Qualifizierungsteilnehmer gesteuert wurde. Dadurch war es möglich, dass Trainings­ inhalte, wie z .  B. professionelles Feedback geben, auf ihren „cultural fit“ geprüft wurden. Die Fokusgruppen haben daraus kulturelle Zielbilder abgeleitet und bearbeitet, die Qua- lifizierungsteilnehmer haben somit die ge- lernten Inhalte an andere weitergegeben und als Multiplikatoren für die kulturelle Weiter- entwicklung fungiert. WIRKSAME DIDAKTIK Wie werden Ihre Führungskräfte und MitarbeiterInnen wirkungsvoller? Denn „gescheit“sind sie ja schon.Wir bauen die Veranstaltungen so auf,dass die TeilnehmerInnen am Tag danach mit der Umsetzung beginnen können.Das heißt, dass wir Modelle und ihre Hintergründe kurz darstellen.Dann geben wir viel Zeit zum Üben und Sich-Verbessern. Denn dafür ist ein Training da: etwas Neues auszuprobieren und darüber zu diskutieren,was in der Praxis wirklich funktioniert. Gerne arbeiten wir an Orten, an denen sich die TeilnehmerInnen gleichzeitig ent­spannen und konzentriert arbeiten können –eine gute Mischung,finden wir. Wenn dann noch die Führungskräfte der TeilnehmerInnen das Konzept kennen und die Umsetzung nicht nur unter­ stützen,sondern auch fordern: umso besser!   „Heute sorgt moderne Führung inner­ halb des Teams für Agilität, Authenti­ zität und Begeisterung. Mit bedarfs­ orientierten Inhouse-Trainings werden diese Eigenschaften immens bestärkt.“ Alexandra Banaszczyk, Beraterin und Trainerin, ComTeamGroup Information und Beratung Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen rund ums Thema Inhouse-Qualifizierungen zur Verfügung: Alexander Gottein Tel.: +49 8022 96660 A.Gottein@comteamgroup.com Modernes Qualifizierungskonzept für alle Ebenen Ein großer Finanzdienstleister mit mehreren Standorten in Deutschland hat sich entschlos- sen, großflächige Führungsqualifizierungen an­­zu­bieten. Dabei wird jedes Jahr aus dem Kompetenzrahmen für Führungskräfte ein Schwer­­punktthema in einem beteiligungs­ orien­tierten Prozess ausgewählt und zum Fokus­thema gemacht. Zu diesem Fokusthema wird in Co-Kreation mit der Personalentwick­ lung ein entsprechendes Qualifizierungs­kon­ zept entwickelt und über alle Führungs­ebenen ausgerollt. Dass sich auch die oberste Führungsebene zu diesem Seminaren verpflichtet hat und diese teilweise hierarchieübergreifend durchläuft, verstärkt die Gesamtwirkung erheblich. Zusätzlich zu diesen verpflichtenden Semina- ren gibt es ein offenes Seminarangebot mit modernen Formaten, das sich an den Personal­ führungskompetenzen der Organisation orien- tiert und von allen Führungskräften freiwillig genutzt werden kann. Somit bildet dieses Kon- zept die Interessen und Bedürfnisse der Orga- nisation und der einzelnen Führungskräfte gleichermaßen ab.
  • 42. 42 ComTeam Führungskompetenz INHOUSE train:agil® Dynamische Lernprozesse im Unternehmen „WennOrganisationenagilerwerden wollen, sollte das in Qualifizierun­ gen nicht nur inhaltlich abgebildet werden. Der Lernprozess selbst sollte dieses Ziel bereits reflektieren.“ Marco Stoll, Berater und Trainer, ComTeamGroup Agile Lernprozesse Agile Development-Teams ComTeam Content Factory Was ist train:agil® ? Das agile Lern- und Entwicklungskonzept von ComTeam baut auf unserem bewährten und erfolgreichen Ansatz kult:agil® für die Weiter­ entwicklung von Organisationskultur auf und richtet sich an Unternehmen, die Digitalisie- rung, Individualisierung und die Arbeitswelt 4.0 auch in der Personalentwicklung in den Fokus stellen wollen. Dieses Inhouse-Trainingskonzept beinhaltet Ansätze aus der agilen Arbeitswelt und zielt darauf, viele MitarbeiterInnen in kurzer Zeit flexibel und nachhaltig zu qualifizieren. Im Unterschied zu klassischen Personalent- wicklungsansätzen sichert train:agil® indi­ vi­dualisierte Lernpfade, die gemeinsame Ent­wicklung in kleinen Teams und die konti- nuierliche Verankerung im Alltag. Dadurch können Individuen, Teams und Orga- nisationen geschäftsrelevante Fähigkeiten und Verhaltensweisen nachhaltiger entwickeln, um aktuelle Herausforderungen besser zu meis- tern. Was ist agil an diesem Konzept? train:agil® orientiert sich an Prinzipien aus der agilen Arbeit. Dazu gehören „selbstorganisierte Teams mit hoher Eigenverantwortung“, „Trans- parenz im Prozess“, „iterative Vorgehensweise“ sowie „flexible Anpassung an Veränderung“. Im Kontext von train:agil® bedeutet Agilität für uns, Klarheit in den Lernzielen sowie Fle- xibilität, Transparenz und Individualität im Lernprozess zu haben. Agilität ist dabei kein Selbstzweck. Wir haben uns bei der Entwicklung dieses Konzepts an jeder Stelle überlegt, wo es agile Elemente braucht und an welchen Stellen ein klassisches Vorgehen sinnvoller ist. Im train:agil® Konzept kommen außerdem Be­griffe, Methoden und Rollen aus agilen Ar- beitsprozessen zum Einsatz. Wozu haben wir train:agil® entwickelt? In vielen Gesprächen äußern unsere Kunden den Wunsch nach Steigerung der Veränderungs- fähigkeit, Erhöh­ung der Flexibilität und Stärkung der Eigen­verantwortung. Der Satz „Unsere Organisa­tion muss agiler werden!“ wird dabei in unterschied­licher Ausprägung immer wieder formuliert. Wir sind der Meinung, dass bereits der Lernprozess selbst diese Anforderung ab- bilden soll.
  • 43. 43Führungskompetenz ComTeam INHOUSE „Effektives Lernen geschieht immer in einem Prozess und niemals allein. Es muss attraktiv, einfach und kon­ textorientiert sein. Nur so kann der Lerntransfer gelingen.“ Andreas Erhart, Werkstudent E-Learning und Social Media, ComTeamGroup Was ist der Nutzen für mein Unternehmen? train:agil® bietet Ihrem Unternehmen • die Möglichkeit, sehr viele MitarbeiterInnen* gleichzeitig in einen Lernprozess einzubinden, • eine kontinuierlich hohe Aufmerksamkeit über den gesamten Lernprozess, • eine Lernform, die den Anforderungen einer agilen Umwelt entspricht, • hohe Akzeptanz bei der Zielgruppe durch persönliche Gestaltungsmöglichkeiten, • hohe Verbindlichkeit im Lernprozess durch die Arbeit in kleinen Teams und die Transparenz bezüglich der Lernergebnisse, • eine breite Vernetzung der Zielgruppe untereinander und • die Möglichkeit, digitale Lernformate zu implementieren bzw. vorhandene digitale Medien und Kanäle zu nutzen. Warum ist train:agil® erfolgreich? In den bisherigen Qualifizierungsprogrammen, in denen train:agil® zum Einsatz kam, war es erfolgreich, weil • das Awareness-Level auf dem gesamten Lernpfad durch die hohe Frequenz an Impulsen hochgehalten wird, • die Lerninhalte in alltäglichen Situationen und Herausforderungen der Teilnehmer­ Innen verankert werden, • ein Kontext geschaffen wird, in dem neues Verhalten ausprobiert und gelernt wird und somit zur neuen Routine werden kann, • Fortschritte auf Teamebene sichtbar sind und an definierten Aktionen und Verhaltens- weisen gemessen werden und • es den Einzelnen ermöglicht, ihre Fähig­ keiten mit einem hohen Grad an Autonomie zu entwickeln. * train:agil®,wie hier beschrieben,eignet sich für Zielgruppen ab 100 Personen,kann aber in Teilen auch sehr gut für kleinere Teams eingesetzt werden. Information und Beratung Gerne stehe ich Ihnen bei Fragen rund um train:agil® zur Verfügung: Marco Stoll Tel.: +49 8022 96660 E-Mail: M.Stoll@comteamgroup.com DIGITALISIERUNG In train:agil® Prozessen stellen wir Lerninhalte digital zur Verfügung und können eine Learning Transfer Platform einsetzen,um Entwicklungs- pfade möglichst er­fahrungsorientiert zu designen.Der Grad der Digitalisierung hängt stark von den Zielen der Qualifi- zierungen und den Rahmenbedingungen Ihrer Organisation ab.Wir haben auch schon train:agil® Konzepte durchgeführt, die weitgehend ohne Digitalisierungs­ elemente funktioniert haben. Weitere Informationen auf unserer Website: comteamgroup.com/de/akademie/ trainagil