SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 23
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Herzlich
Willkommen
Präsenzworkshop für Lehrende
zurVorbereitung des SOOC13
TU Dresden
02.05.2013
WasSie
heute
erwartet...
1. Informationen zum Projekt
2. Vorstellungsrunde
3. Was ist eigentlich ein MOOC?
4. Wie dieses Seminar funktioniert...
5. Fragen?!
6. Termine und Hausaufgabe
08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 2
Infos zum
Projekt
„SOOC“
08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 3
• SOOC = Saxon/Siegener Open Online Course
• Förderung über dasVerbundprojekt „Lehrpraxis im
Transfer“ des Hochschuldidaktischen Zentrums
Sachsen (HDS)
• 2 Durchläufe im SS 2013 undWS 2013/14
• Ziel: praktische Erprobung eines MOOCs an
Hochschulen
• Teilnehmen können:
- Studierende – insb.TUD,TUC und Uni Siegen
- Lehrende – aus Sachsen und NRW
- alle Interessierten
Wir starten ein gemeinsames Experiment...
08.05.2013
Das Projekt „SOOC“
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
4
Vorstellungs-
runde
• Name & Studienfach
• Warum sind Sie hier?
• Haben Sie MOOC-Erfahrung?
• Mein Social Media-Score...
08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 5
Was ist
ein
MOOC?
08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 6
... Hype
08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 7
THE MOOC! Von Guilia Forsythe. URL:
http://www.flickr.com/photos/gforsythe
/8028605773/ (CC-BY-NC-SA)
• Unbegrenzte Zahl anTeilnehmenden
• Offen zugänglich
• Online imWWW
• Kursformat
08.05.2013
MOOC
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
8
Massive
Open
Online
Course
x MOOC
• steht für „extension“ MOOC
• linearer Ansatz wie bei klassischer
Lehrveranstaltung
• Vorträge (Videos) und Materialien werden
online zurVerfügung gestellt
• Arbeitsaufgaben, Quizzes und Online-Tests
• Anbieterplattformen:
Udacity: http://www.udacity.com/
Coursera: https://www.coursera.org/
EdX: https://www.edx.org/
Khan Academy: http://www.khanacademy.org/
Iversity: http://www.iversity.org/
08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 9
c MOOC
• steht für „connectivist“ MOOC
• vernetzter Ansatz,TN zentral in Kursgestaltung
eingebunden
• Materialien werden online zurVerfügung gestellt,
sind aber nur Angebot
• TN recherchieren, reflektieren, kommentieren und
diskutieren möglichst aktiv – so entsteht der Kurs
• Beispiele deutschsprachiger cMOOCs:
OPCO11 – Zukunft des Lernens
http://blog.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/opco11/
MMC13 – MOOC Maker Course
http://howtomooc.org
Aktuell:
COER13 – Online Course zu Offenen
Bildungsressourcen (OER)
www.coer13.de
08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 10
• ‚Lerntheorie‘ für das digitale Zeitalter (George
Siemens)
• digital vernetzte Welt schafft neue
Rahmenbedingungen fürWissen und Lernen
- exponentielles Informationswachstum
- sinkende ‚Halbwertzeit‘ von Informationen
- Notwendigkeit des Lebenslangen Lernens
- neue Strategien der Wissensaneignung
• Know-what and know-how wird durch Know-where
ersetzt (Orientierungswissen wird entscheidend)
• Hier kann man sich die Idee derVernetzung zunutze
machen...
...durch den Aufbau und die Pflege persönlicher Lern-
undWissensnetzwerke
08.05.2013
Konnektivismus/Connectivism
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
11
http://www.campusrn.com/network
08.05.2013
„What is a Mooc?“
(DaveCormier, 2010)
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
12
http://www.youtube.com/watch?v=eW3gMGqcZQc
Gibt es
Zwischen-
fragen?
08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 13
Wie dieser
Kurs
funktioniert
• Kursstruktur
• Online-Themenblöcke
• BinnenablaufThemenblock
• Wo finde ich was?
• Was brauche ich für den Kurs?
• Was muss ich tun?
08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 14
• Vorbereitungsphase
Präsenzsitzung: 02.05.2013
Online-Workshop: 06.05.2013, 16-18 Uhr (freiwillig)
• Online-Phase
13.05. – 14.07.2013 (4 Kursblöcke)
• Abschlussworkshop
16. oder 18.07.2013,TU Dresden,WEB 151
08.05.2013
Kursstruktur
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
15
• Themenblock I
Lernen 2.0 –Theorien und Ansätze
13.05.-02.06.2013
• Themenblock II
Werkzeuge für persönliches Lern- undWissensmanagement
03.06.-16.06.2013
• Themenblock III
Voraussetzungen und Rahmenbedingungen – rechtlich,
politisch, persönlich
17.06.-30.06.2013
• Themenblock IV
Lernen 2.0 in Organisationen – Zukunft von Aus- und
Weiterbildung
01.07.-14.07.2013
08.05.2013
Online-Themenblöcke
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
16
• Anfang Woche 1:
zum Auftakt Bereitstellung von
Ausgangsmaterialien; Inputs andererTN
Materialsuche, Materialerstellung, Diskussion
• EndeWoche 1:
Zusammenfassung durch die GastgeberInnen
• Anfang Woche 2:
Expertenvortrag (online) undWeiterführung der
Diskussion, weitere Materialien
• EndeWoche 2:
Zusammenfassung durch die GastgeberInnen,
Abschlussreflexionen, Portfolioaufgabe
08.05.2013
Binnenablauf Themenblock
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
17
• zentraler Kursblog: http://www.sooc13.de
• Twitter: #sooc13
• Ihre Beiträge kommuniziert über #sooc13 und den
Kursblog
Wenn Sie Fragen/Probleme haben:TutorInnen
- technische Fragen: MichaelWinkler
- inhaltliche Fragen: Marlen Dubrau, Selina Hohenstatt
- bei Fragen zum E-Portfolio: Andrea Lißner
08.05.2013
Wo finde ich was?
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
18
• Offenheit und Neugier
• mind. einen Social Media-Kanal (Blog,Twitter etc.)
 bitte bis zum 07.05. an MichaelWinkler
kommunizieren
• Interesse an den Beiträgen der anderenTN und
Bereitschaft zur kritischen Reflexion
08.05.2013
Was brauche ich für den Kurs ?
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
19
08.05.2013
Was muss ich tun ?
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
20
Gibt es
JETZT
Fragen?
08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 21
• Evaluation anonym am Ende des Kurses
• weitere Befragungen während des Kursverlaufs:
ebenfalls anonym, aber Matching über
persönlichen Code
 Erster Fragebogen wird am 2./3. Mai verschickt
08.05.2013
Evaluation
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
22
• Blog anlegen und ersten Beitrag posten
• Twitter-Account einrichten, @sooc2013 folgen und
erstenTweet absetzen (#sooc13)
• Projektblog abonnieren (E-Mail oder RSS),
http://www.sooc13.de
NächsteTermine:
• Online-Session zu Werkzeugen und E-Portfolios
06.05.2013, 16-18:00 Uhr
08.05.2013
KleineAufgabe...
Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13
23

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014Johannes Moskaliuk
 
Thüringer Treffen - ACER-EUN
Thüringer Treffen - ACER-EUNThüringer Treffen - ACER-EUN
Thüringer Treffen - ACER-EUNRingo Plöger
 
LMS- Eine Einführung
LMS- Eine EinführungLMS- Eine Einführung
LMS- Eine EinführungMarkus Schmid
 
Open Air#2: Begleitkurs zum MOOC "Gratis Online Lernen" 2014
Open Air#2: Begleitkurs zum MOOC "Gratis Online Lernen" 2014Open Air#2: Begleitkurs zum MOOC "Gratis Online Lernen" 2014
Open Air#2: Begleitkurs zum MOOC "Gratis Online Lernen" 2014aquarana
 
Alles Gratis - Lerngelegenheiten im Internet
Alles Gratis - Lerngelegenheiten im InternetAlles Gratis - Lerngelegenheiten im Internet
Alles Gratis - Lerngelegenheiten im InternetStefan Schmid
 

Was ist angesagt? (8)

Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
Massive Open Online Course | Vortrag an der UB Tübingen im Juni 2014
 
Thüringer Treffen - ACER-EUN
Thüringer Treffen - ACER-EUNThüringer Treffen - ACER-EUN
Thüringer Treffen - ACER-EUN
 
MOOC, SOOC – WTF
MOOC, SOOC – WTFMOOC, SOOC – WTF
MOOC, SOOC – WTF
 
LMS- Eine Einführung
LMS- Eine EinführungLMS- Eine Einführung
LMS- Eine Einführung
 
Wikipedia macht schule
Wikipedia macht schuleWikipedia macht schule
Wikipedia macht schule
 
Open Air#2: Begleitkurs zum MOOC "Gratis Online Lernen" 2014
Open Air#2: Begleitkurs zum MOOC "Gratis Online Lernen" 2014Open Air#2: Begleitkurs zum MOOC "Gratis Online Lernen" 2014
Open Air#2: Begleitkurs zum MOOC "Gratis Online Lernen" 2014
 
Alles Gratis - Lerngelegenheiten im Internet
Alles Gratis - Lerngelegenheiten im InternetAlles Gratis - Lerngelegenheiten im Internet
Alles Gratis - Lerngelegenheiten im Internet
 
SoSe 2013 | IT-Zertifikat: AT II - 00_Organisatorisches
SoSe 2013 | IT-Zertifikat: AT II - 00_OrganisatorischesSoSe 2013 | IT-Zertifikat: AT II - 00_Organisatorisches
SoSe 2013 | IT-Zertifikat: AT II - 00_Organisatorisches
 

Andere mochten auch

#Nochnixhaiku 2013 [automatisch gespeichert]
#Nochnixhaiku 2013 [automatisch gespeichert]#Nochnixhaiku 2013 [automatisch gespeichert]
#Nochnixhaiku 2013 [automatisch gespeichert]Renate Nuppenau
 
Germanarticle
GermanarticleGermanarticle
GermanarticleUSAF
 
Der Spiegel 2012 16
Der Spiegel 2012 16Der Spiegel 2012 16
Der Spiegel 2012 16The Skunks
 
Daniel Bayer: Die Zielgruppe wird zur Dialoggruppe, Facebook für die Kommuni...
Daniel Bayer: Die Zielgruppe wird zur Dialoggruppe,  Facebook für die Kommuni...Daniel Bayer: Die Zielgruppe wird zur Dialoggruppe,  Facebook für die Kommuni...
Daniel Bayer: Die Zielgruppe wird zur Dialoggruppe, Facebook für die Kommuni...Stefanie Kollenberg, Raabe Verlag
 
Entwicklung eines Frameworks zum automatisierten Handel eines Multi-Broker-PA...
Entwicklung eines Frameworks zum automatisierten Handel eines Multi-Broker-PA...Entwicklung eines Frameworks zum automatisierten Handel eines Multi-Broker-PA...
Entwicklung eines Frameworks zum automatisierten Handel eines Multi-Broker-PA...Sascha Jonas
 
TUDfolio - Pilotierung der E-Portfolio-Arbeit an der TUD in der Veranstaltung...
TUDfolio - Pilotierung der E-Portfolio-Arbeit an der TUD in der Veranstaltung...TUDfolio - Pilotierung der E-Portfolio-Arbeit an der TUD in der Veranstaltung...
TUDfolio - Pilotierung der E-Portfolio-Arbeit an der TUD in der Veranstaltung...Andrea Lißner
 
Freund, Follower, Kunde?
Freund, Follower, Kunde?Freund, Follower, Kunde?
Freund, Follower, Kunde?gpsloco
 
Ciencias tema 2 lucia 5 c
Ciencias tema 2 lucia 5 cCiencias tema 2 lucia 5 c
Ciencias tema 2 lucia 5 cjlealleon
 
Syv Dødssynder
Syv DødssynderSyv Dødssynder
Syv DødssynderSteffen
 
Eine neue hypothese über die entwicklung der lebewesen
Eine neue hypothese über die entwicklung der lebewesenEine neue hypothese über die entwicklung der lebewesen
Eine neue hypothese über die entwicklung der lebewesenRino De Rosa
 
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler Anwendungen
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler AnwendungenMobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler Anwendungen
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler AnwendungenHendrik Thüs
 
Vor dem vortrag
Vor dem vortragVor dem vortrag
Vor dem vortragIna Arendt
 

Andere mochten auch (20)

#Nochnixhaiku 2013 [automatisch gespeichert]
#Nochnixhaiku 2013 [automatisch gespeichert]#Nochnixhaiku 2013 [automatisch gespeichert]
#Nochnixhaiku 2013 [automatisch gespeichert]
 
STANDS & DRAWINGS
STANDS & DRAWINGSSTANDS & DRAWINGS
STANDS & DRAWINGS
 
Germanarticle
GermanarticleGermanarticle
Germanarticle
 
Der Spiegel 2012 16
Der Spiegel 2012 16Der Spiegel 2012 16
Der Spiegel 2012 16
 
Daniel Bayer: Die Zielgruppe wird zur Dialoggruppe, Facebook für die Kommuni...
Daniel Bayer: Die Zielgruppe wird zur Dialoggruppe,  Facebook für die Kommuni...Daniel Bayer: Die Zielgruppe wird zur Dialoggruppe,  Facebook für die Kommuni...
Daniel Bayer: Die Zielgruppe wird zur Dialoggruppe, Facebook für die Kommuni...
 
Standard
StandardStandard
Standard
 
Standard
StandardStandard
Standard
 
Entwicklung eines Frameworks zum automatisierten Handel eines Multi-Broker-PA...
Entwicklung eines Frameworks zum automatisierten Handel eines Multi-Broker-PA...Entwicklung eines Frameworks zum automatisierten Handel eines Multi-Broker-PA...
Entwicklung eines Frameworks zum automatisierten Handel eines Multi-Broker-PA...
 
Presentatie Vriendenkringdag Hertog Jan
Presentatie Vriendenkringdag Hertog JanPresentatie Vriendenkringdag Hertog Jan
Presentatie Vriendenkringdag Hertog Jan
 
TUDfolio - Pilotierung der E-Portfolio-Arbeit an der TUD in der Veranstaltung...
TUDfolio - Pilotierung der E-Portfolio-Arbeit an der TUD in der Veranstaltung...TUDfolio - Pilotierung der E-Portfolio-Arbeit an der TUD in der Veranstaltung...
TUDfolio - Pilotierung der E-Portfolio-Arbeit an der TUD in der Veranstaltung...
 
Patrick Honecker: Mobile Wissensportale
Patrick Honecker: Mobile WissensportalePatrick Honecker: Mobile Wissensportale
Patrick Honecker: Mobile Wissensportale
 
Kirchen und Theologie im Social Web
Kirchen und Theologie im Social WebKirchen und Theologie im Social Web
Kirchen und Theologie im Social Web
 
Redes de computadoras
Redes de computadorasRedes de computadoras
Redes de computadoras
 
Wbts05
Wbts05Wbts05
Wbts05
 
Freund, Follower, Kunde?
Freund, Follower, Kunde?Freund, Follower, Kunde?
Freund, Follower, Kunde?
 
Ciencias tema 2 lucia 5 c
Ciencias tema 2 lucia 5 cCiencias tema 2 lucia 5 c
Ciencias tema 2 lucia 5 c
 
Syv Dødssynder
Syv DødssynderSyv Dødssynder
Syv Dødssynder
 
Eine neue hypothese über die entwicklung der lebewesen
Eine neue hypothese über die entwicklung der lebewesenEine neue hypothese über die entwicklung der lebewesen
Eine neue hypothese über die entwicklung der lebewesen
 
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler Anwendungen
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler AnwendungenMobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler Anwendungen
Mobile Learning Workshop - Kontexterfassung zur Anreicherung mobiler Anwendungen
 
Vor dem vortrag
Vor dem vortragVor dem vortrag
Vor dem vortrag
 

Ähnlich wie SOOC_Präsenzveranstaltung_DD_Lehrende

Ppt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_ddPpt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_dddpscheida
 
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1Andrea Lißner
 
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendeJutta Pauschenwein
 
MOOCs für LehrerInnen?
MOOCs für LehrerInnen?MOOCs für LehrerInnen?
MOOCs für LehrerInnen?davidroethler
 
(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)suvanni
 
Einblick in die OER Entwicklung im deutschen Hochschulkontext
Einblick in die OER Entwicklung im deutschen HochschulkontextEinblick in die OER Entwicklung im deutschen Hochschulkontext
Einblick in die OER Entwicklung im deutschen HochschulkontextFernUniversität in Hagen
 
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform		 Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform Ulrich Winchenbach
 
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr PotenzialVernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr PotenzialJochen Robes
 
Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013davidroethler
 
MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienor...
MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienor...MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienor...
MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienor...mooctu9
 
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...Martin Ebner
 
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...e-teaching.org
 
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rupPetra Newrly
 
3säulenmodelleportfolios
3säulenmodelleportfolios3säulenmodelleportfolios
3säulenmodelleportfoliosgroissboeck
 
OER an Schule & Hochschule
OER an Schule & HochschuleOER an Schule & Hochschule
OER an Schule & Hochschulee-teaching.org
 

Ähnlich wie SOOC_Präsenzveranstaltung_DD_Lehrende (20)

Ppt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_ddPpt praesenz i_dd
Ppt praesenz i_dd
 
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1
SOOC_Präsenzveranstaltung_Dresden_1
 
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und StudierendePotenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
Potenziale von MOOCs für Hochschulen und Studierende
 
Arnold ag1 bremen_2013
Arnold ag1 bremen_2013Arnold ag1 bremen_2013
Arnold ag1 bremen_2013
 
Mini mooc
Mini moocMini mooc
Mini mooc
 
MOOCs für LehrerInnen?
MOOCs für LehrerInnen?MOOCs für LehrerInnen?
MOOCs für LehrerInnen?
 
(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
(Potentielle) Rolle von Bibliotheken bei Massive Open Online Courses (MOOCs)
 
Einblick in die OER Entwicklung im deutschen Hochschulkontext
Einblick in die OER Entwicklung im deutschen HochschulkontextEinblick in die OER Entwicklung im deutschen Hochschulkontext
Einblick in die OER Entwicklung im deutschen Hochschulkontext
 
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform		 Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
Weiterbildung 2.0: Erfahrungen mit der MFG-Akademie-Lernplattform
 
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr PotenzialVernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
Vernetztes Lernen und MOOCs: Die ursprüngliche Idee und ihr Potenzial
 
Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013Uni ue recherche_ss2013
Uni ue recherche_ss2013
 
MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienor...
MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienor...MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienor...
MOOCs als Instrument des hochschulübergreifenden Marketings und der Studienor...
 
Kickoff.12.1.2009
Kickoff.12.1.2009Kickoff.12.1.2009
Kickoff.12.1.2009
 
"How to MOOC" - Planung eines MOOCs
"How to MOOC" - Planung eines MOOCs"How to MOOC" - Planung eines MOOCs
"How to MOOC" - Planung eines MOOCs
 
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
Methoden und Werkzeuge zur didaktischen technologiegestützten Umsetzung von ...
 
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
Partner-Workshop e-teaching.org: e-teaching.org in der E-Learning-Beratung & ...
 
Vortrag JFMH 2013
Vortrag JFMH 2013Vortrag JFMH 2013
Vortrag JFMH 2013
 
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
151218 oer in der erwachsenenbildung oe_rup
 
3säulenmodelleportfolios
3säulenmodelleportfolios3säulenmodelleportfolios
3säulenmodelleportfolios
 
OER an Schule & Hochschule
OER an Schule & HochschuleOER an Schule & Hochschule
OER an Schule & Hochschule
 

Mehr von Andrea Lißner

National event SIG e-Portfolio 2016 - Keynote
National event SIG e-Portfolio 2016 - KeynoteNational event SIG e-Portfolio 2016 - Keynote
National event SIG e-Portfolio 2016 - KeynoteAndrea Lißner
 
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014Andrea Lißner
 
JFMH 14 - Das Programm
JFMH 14 - Das Programm JFMH 14 - Das Programm
JFMH 14 - Das Programm Andrea Lißner
 
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCsSocial Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCsAndrea Lißner
 
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCsEinführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCsAndrea Lißner
 
Evaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
Evaluation des Projektes TUDfolio - KurzberichtEvaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
Evaluation des Projektes TUDfolio - KurzberichtAndrea Lißner
 
Abschlussveranstaltung Medienforschung und berufliche Bildung
Abschlussveranstaltung Medienforschung und berufliche BildungAbschlussveranstaltung Medienforschung und berufliche Bildung
Abschlussveranstaltung Medienforschung und berufliche BildungAndrea Lißner
 
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...Andrea Lißner
 
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013Andrea Lißner
 
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und Wissensmanagement
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und WissensmanagementPoster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und Wissensmanagement
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und WissensmanagementAndrea Lißner
 
Poster Netzwerkkonferenz #eScience 2013
Poster Netzwerkkonferenz #eScience 2013Poster Netzwerkkonferenz #eScience 2013
Poster Netzwerkkonferenz #eScience 2013Andrea Lißner
 
Vortrag e science_netzwerktreffen_2013_2
Vortrag e science_netzwerktreffen_2013_2Vortrag e science_netzwerktreffen_2013_2
Vortrag e science_netzwerktreffen_2013_2Andrea Lißner
 
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder KammerspielAbstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder KammerspielAndrea Lißner
 
Live session 24_04_13_1
Live session 24_04_13_1Live session 24_04_13_1
Live session 24_04_13_1Andrea Lißner
 
Live session 24_04_13_1
Live session 24_04_13_1Live session 24_04_13_1
Live session 24_04_13_1Andrea Lißner
 

Mehr von Andrea Lißner (18)

National event SIG e-Portfolio 2016 - Keynote
National event SIG e-Portfolio 2016 - KeynoteNational event SIG e-Portfolio 2016 - Keynote
National event SIG e-Portfolio 2016 - Keynote
 
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
Poster eScience Abschluss des Clusterprojektes "E-Portfolio" 2014
 
JFMH 14 - Das Programm
JFMH 14 - Das Programm JFMH 14 - Das Programm
JFMH 14 - Das Programm
 
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCsSocial Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
 
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCsEinführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
Einführungswebinar E-Teaching 2014: Social Media, PLE &MOOCs
 
Evaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
Evaluation des Projektes TUDfolio - KurzberichtEvaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
Evaluation des Projektes TUDfolio - Kurzbericht
 
Abschlussveranstaltung Medienforschung und berufliche Bildung
Abschlussveranstaltung Medienforschung und berufliche BildungAbschlussveranstaltung Medienforschung und berufliche Bildung
Abschlussveranstaltung Medienforschung und berufliche Bildung
 
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
Workshop: Pixel statt Kreide: E-Portfolios als Werkzeug für deutsch-afrikanis...
 
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013
Projektpräsentation TUDfolio auf dem OLAT User Day 2013
 
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und Wissensmanagement
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und WissensmanagementPoster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und Wissensmanagement
Poster eScience: E-Portfolios als Werkzeug zum Lern- und Wissensmanagement
 
Poster Netzwerkkonferenz #eScience 2013
Poster Netzwerkkonferenz #eScience 2013Poster Netzwerkkonferenz #eScience 2013
Poster Netzwerkkonferenz #eScience 2013
 
Vortrag e science_netzwerktreffen_2013_2
Vortrag e science_netzwerktreffen_2013_2Vortrag e science_netzwerktreffen_2013_2
Vortrag e science_netzwerktreffen_2013_2
 
Notizen JFMH13
Notizen JFMH13Notizen JFMH13
Notizen JFMH13
 
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder KammerspielAbstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
Abstract Improvisationstheater oder Kammerspiel
 
Warm up-aufgabe
Warm up-aufgabeWarm up-aufgabe
Warm up-aufgabe
 
Live session 24_04_13_1
Live session 24_04_13_1Live session 24_04_13_1
Live session 24_04_13_1
 
Live session 24_04_13_1
Live session 24_04_13_1Live session 24_04_13_1
Live session 24_04_13_1
 
Sooc portfolio
Sooc portfolioSooc portfolio
Sooc portfolio
 

SOOC_Präsenzveranstaltung_DD_Lehrende

  • 2. WasSie heute erwartet... 1. Informationen zum Projekt 2. Vorstellungsrunde 3. Was ist eigentlich ein MOOC? 4. Wie dieses Seminar funktioniert... 5. Fragen?! 6. Termine und Hausaufgabe 08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 2
  • 3. Infos zum Projekt „SOOC“ 08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 3
  • 4. • SOOC = Saxon/Siegener Open Online Course • Förderung über dasVerbundprojekt „Lehrpraxis im Transfer“ des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen (HDS) • 2 Durchläufe im SS 2013 undWS 2013/14 • Ziel: praktische Erprobung eines MOOCs an Hochschulen • Teilnehmen können: - Studierende – insb.TUD,TUC und Uni Siegen - Lehrende – aus Sachsen und NRW - alle Interessierten Wir starten ein gemeinsames Experiment... 08.05.2013 Das Projekt „SOOC“ Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 4
  • 5. Vorstellungs- runde • Name & Studienfach • Warum sind Sie hier? • Haben Sie MOOC-Erfahrung? • Mein Social Media-Score... 08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 5
  • 6. Was ist ein MOOC? 08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 6
  • 7. ... Hype 08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 7 THE MOOC! Von Guilia Forsythe. URL: http://www.flickr.com/photos/gforsythe /8028605773/ (CC-BY-NC-SA)
  • 8. • Unbegrenzte Zahl anTeilnehmenden • Offen zugänglich • Online imWWW • Kursformat 08.05.2013 MOOC Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 8 Massive Open Online Course
  • 9. x MOOC • steht für „extension“ MOOC • linearer Ansatz wie bei klassischer Lehrveranstaltung • Vorträge (Videos) und Materialien werden online zurVerfügung gestellt • Arbeitsaufgaben, Quizzes und Online-Tests • Anbieterplattformen: Udacity: http://www.udacity.com/ Coursera: https://www.coursera.org/ EdX: https://www.edx.org/ Khan Academy: http://www.khanacademy.org/ Iversity: http://www.iversity.org/ 08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 9
  • 10. c MOOC • steht für „connectivist“ MOOC • vernetzter Ansatz,TN zentral in Kursgestaltung eingebunden • Materialien werden online zurVerfügung gestellt, sind aber nur Angebot • TN recherchieren, reflektieren, kommentieren und diskutieren möglichst aktiv – so entsteht der Kurs • Beispiele deutschsprachiger cMOOCs: OPCO11 – Zukunft des Lernens http://blog.studiumdigitale.uni-frankfurt.de/opco11/ MMC13 – MOOC Maker Course http://howtomooc.org Aktuell: COER13 – Online Course zu Offenen Bildungsressourcen (OER) www.coer13.de 08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 10
  • 11. • ‚Lerntheorie‘ für das digitale Zeitalter (George Siemens) • digital vernetzte Welt schafft neue Rahmenbedingungen fürWissen und Lernen - exponentielles Informationswachstum - sinkende ‚Halbwertzeit‘ von Informationen - Notwendigkeit des Lebenslangen Lernens - neue Strategien der Wissensaneignung • Know-what and know-how wird durch Know-where ersetzt (Orientierungswissen wird entscheidend) • Hier kann man sich die Idee derVernetzung zunutze machen... ...durch den Aufbau und die Pflege persönlicher Lern- undWissensnetzwerke 08.05.2013 Konnektivismus/Connectivism Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 11 http://www.campusrn.com/network
  • 12. 08.05.2013 „What is a Mooc?“ (DaveCormier, 2010) Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 12 http://www.youtube.com/watch?v=eW3gMGqcZQc
  • 13. Gibt es Zwischen- fragen? 08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 13
  • 14. Wie dieser Kurs funktioniert • Kursstruktur • Online-Themenblöcke • BinnenablaufThemenblock • Wo finde ich was? • Was brauche ich für den Kurs? • Was muss ich tun? 08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 14
  • 15. • Vorbereitungsphase Präsenzsitzung: 02.05.2013 Online-Workshop: 06.05.2013, 16-18 Uhr (freiwillig) • Online-Phase 13.05. – 14.07.2013 (4 Kursblöcke) • Abschlussworkshop 16. oder 18.07.2013,TU Dresden,WEB 151 08.05.2013 Kursstruktur Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 15
  • 16. • Themenblock I Lernen 2.0 –Theorien und Ansätze 13.05.-02.06.2013 • Themenblock II Werkzeuge für persönliches Lern- undWissensmanagement 03.06.-16.06.2013 • Themenblock III Voraussetzungen und Rahmenbedingungen – rechtlich, politisch, persönlich 17.06.-30.06.2013 • Themenblock IV Lernen 2.0 in Organisationen – Zukunft von Aus- und Weiterbildung 01.07.-14.07.2013 08.05.2013 Online-Themenblöcke Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 16
  • 17. • Anfang Woche 1: zum Auftakt Bereitstellung von Ausgangsmaterialien; Inputs andererTN Materialsuche, Materialerstellung, Diskussion • EndeWoche 1: Zusammenfassung durch die GastgeberInnen • Anfang Woche 2: Expertenvortrag (online) undWeiterführung der Diskussion, weitere Materialien • EndeWoche 2: Zusammenfassung durch die GastgeberInnen, Abschlussreflexionen, Portfolioaufgabe 08.05.2013 Binnenablauf Themenblock Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 17
  • 18. • zentraler Kursblog: http://www.sooc13.de • Twitter: #sooc13 • Ihre Beiträge kommuniziert über #sooc13 und den Kursblog Wenn Sie Fragen/Probleme haben:TutorInnen - technische Fragen: MichaelWinkler - inhaltliche Fragen: Marlen Dubrau, Selina Hohenstatt - bei Fragen zum E-Portfolio: Andrea Lißner 08.05.2013 Wo finde ich was? Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 18
  • 19. • Offenheit und Neugier • mind. einen Social Media-Kanal (Blog,Twitter etc.)  bitte bis zum 07.05. an MichaelWinkler kommunizieren • Interesse an den Beiträgen der anderenTN und Bereitschaft zur kritischen Reflexion 08.05.2013 Was brauche ich für den Kurs ? Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 19
  • 20. 08.05.2013 Was muss ich tun ? Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 20
  • 21. Gibt es JETZT Fragen? 08.05.2013 Erste Präsenzsitzung zurVorbereitung des SOOC13 21
  • 22. • Evaluation anonym am Ende des Kurses • weitere Befragungen während des Kursverlaufs: ebenfalls anonym, aber Matching über persönlichen Code  Erster Fragebogen wird am 2./3. Mai verschickt 08.05.2013 Evaluation Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 22
  • 23. • Blog anlegen und ersten Beitrag posten • Twitter-Account einrichten, @sooc2013 folgen und erstenTweet absetzen (#sooc13) • Projektblog abonnieren (E-Mail oder RSS), http://www.sooc13.de NächsteTermine: • Online-Session zu Werkzeugen und E-Portfolios 06.05.2013, 16-18:00 Uhr 08.05.2013 KleineAufgabe... Erste Präsenzsitzung zur Vorbereitung des SOOC13 23