SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Workshop
Soziale Medien
für Initiativen, Vereine und
Kampagnen nutzen
Netzwerk Umweltbildung
1. 2. 2012
Andrea Mayer-Edoloeyi
Social Media Managerin http://kirche20.at
● Katholische Kirche in OÖ
● Katholische Aktion OÖ
#Theologie
#Kulturpolitik
#Erwachsenenbildung
Digital Resident
● http://andreame.at
● @andreame
Wer ist da?
Mein Name
Meine Organisation
Meine Erfahrung
mit Social Media
Slides nachher im Netz:
http://andreame.at
Gemeinsame Notizen:
http://piratenpad.de/ub
„Wir möchten eine Facebook-Page ...“
„Ich möchte eine Fahrkarte“
„Wohin?“
„Eine Fahrkarte, bitte“.
„Was ist ihr Ziel?“
Inspiriert von: http://www.kerstin-hoffmann.de/pr-doktor/2011/03/29/online-workshop-neue-website-folge-2-strategie-erst-das-ziel-dann-die-fahrkarte/
Ziel
„Entscheidungen partizipativ
gestalten“
„Neue Zielgruppen
erschließen“
„Über das, was sich hinter
den Kulissen tut, erzählen“
„Unsere Themen zur
Diskussion stellen“
„Organisation bekannter
machen“
Werbeplakate hochhalten
Facebook-Page
Blog
Twitter
Foursquare
Forum
Kommentare
...
Neue Kommunikationsformen
Konversation Publizieren
Persönlich Entpersonalisiert
Im Netzwerk Alleine
Partizipativ Geschlossen
Wie entwickelt sich
meine Organisation?
Was zeichnet ihre Organisation aus?
Was sind ihre Stärken?
Wo liegen ihre inhaltlichen Kompetenzen?
Welche Materialien und Angebote sind
sowieso schon da? (aber vielleicht noch nicht im Internet)
Welches Netzwerk an Ehrenamtlichen,
MultiplikatorInnen haben Sie?
:-)
Social Media
macht das Innen
und Außen einer
Organisation
fließend.
Was braucht es in einer Organisation
● Commitment der
Entscheidungsträger_innen
● Bereitschaft, offen auch mit kritischem
Feedback umzugehen
● Zeit, um zeitnahe zu interagieren
● Menschen, die wirklich gerne in diesen
Medien kommunizieren
Wie gehen wir es an?
1.) Monitoring: Was ist sowieso schon
da? Wo wird über meine Organisation,
unsere Themen im Social Web gesprochen?
Wo sind die Menschen unterwegs mit
denen wir ins Gespräch kommen wollen?
Wie gehen wir es an?
2.) Kollaborative Tools nutzen:
Erfahrungen sammeln, eine neue Kultur
etablieren, Kolleg_innen „mitnehmen“.
Doodle, Google Docs,
Dropbox, internes Blog, …
Wie gehen wir es an?
3.) Ziele und Zielgruppe festlegen
Machen Sie Projektmanagement wie für
jedes andere Projekt auch! Social Media ist
Teil der Kommunikation und Organisations-
entwicklung. Klären Sie Ressourcen ab und
legen Sie fest, wie evaluiert wird.
Wie gehen wir es an?
4.) Tun! Tun! Tun!
Entscheiden Sie sich am Anfang für einen
oder zwei Kanäle! Bauen Sie ihre Aktivitäten
im Social Web sukzessive aus.
Nutzen Sie ihr bestehendes Netzwerk!
Bleiben sie dran.
Wie gehen wir es an?
5.) Lernen! Lernen! Lernen!
Niemand hat alle Antworten. Niemand
weiß wie das Web in 10 Jahren ausschauen
wird. Es ist ein Lernprozess, den Sie
gemeinsam mit Ihrer Community gehen.
Aber fangen Sie heute damit an!
Kampagne 2.0
Schaffen Sie sich eine solide Basis bevor sie
mit einer Kampagne anfangen. Auch im
Social Web geht es selten von 0 auf 100 in
wenigen Tagen. (Außer sie haben gerade
100.000e Menschen am Tahir-Platz oder
einen besetzen Audimax)
Kampagne 1.0 Kampagne 2.0
Zentral gesteuerte Kampagne.
Mit paid oder owned Content.
Hoher Ressoureneinsatz, um
Aufmerksamkeit zur erreichen.
Menschen schreiben ihre Kampage
mit, partizipieren daran. Sie linken
und sharen Ihre Inhalten und
entwickeln diese einständig weiter.
Ihre Ideen
Ihre Fragen
Tipp: #sbsm Buch / Website / Camp
http://sozialebewegungen.org
Feedback
Was nehme
ich mit?
Was gebe ich
weiter?
Was will ich
zwischenlagern?
Was will ich
wegwerfen?
Credits
Foto Fahrkarte CC BY-SA 2.0 sludgegulper
Foto Wasser CC BY-ND wolfpix
Foto Fragezeichen, Rufzeichen, Flickr CC by Horia Varlan
Grafik Lions/Ants CC by Helge Fahrnberger
#sbsm-Cover: CC by #sbsm

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machenLanger Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
Jörg Reschke
 
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocialAnneliese Breitner
 
Zivilgesellschaftliche Organisationen und Social Media: Drängendste Fragen z...
Zivilgesellschaftliche Organisationen und Social Media:  Drängendste Fragen z...Zivilgesellschaftliche Organisationen und Social Media:  Drängendste Fragen z...
Zivilgesellschaftliche Organisationen und Social Media: Drängendste Fragen z...
Socialbar
 
Digital business für epu
Digital business für epuDigital business für epu
Digital business für epu
Anneliese Breitner
 
Jugendarbeit und Social Web
Jugendarbeit und Social WebJugendarbeit und Social Web
Jugendarbeit und Social Web
Jörg Reschke
 
Social Media Trends 2012
Social Media Trends 2012Social Media Trends 2012
Social Media Trends 2012
Nicole Schnell
 
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
Socialbar
 
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
@ SoZmark
 
Future of Work 2013 - The Good, the Bad, the ugly one's
Future of Work 2013 - The Good, the Bad, the ugly one'sFuture of Work 2013 - The Good, the Bad, the ugly one's
Future of Work 2013 - The Good, the Bad, the ugly one's
Anneliese Breitner
 
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social MediaHilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
Claudia Hilker, Ph.D.
 

Was ist angesagt? (10)

Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machenLanger Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
Langer Weg zur NGO2.0 - Warum sich NGOs so schwer mit sozialen Medien machen
 
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
52. PWM Community Netzwerk-Treffen -#beingsocial
 
Zivilgesellschaftliche Organisationen und Social Media: Drängendste Fragen z...
Zivilgesellschaftliche Organisationen und Social Media:  Drängendste Fragen z...Zivilgesellschaftliche Organisationen und Social Media:  Drängendste Fragen z...
Zivilgesellschaftliche Organisationen und Social Media: Drängendste Fragen z...
 
Digital business für epu
Digital business für epuDigital business für epu
Digital business für epu
 
Jugendarbeit und Social Web
Jugendarbeit und Social WebJugendarbeit und Social Web
Jugendarbeit und Social Web
 
Social Media Trends 2012
Social Media Trends 2012Social Media Trends 2012
Social Media Trends 2012
 
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
 
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
5 praktische Tipps für Social-Media-Fundraising
 
Future of Work 2013 - The Good, the Bad, the ugly one's
Future of Work 2013 - The Good, the Bad, the ugly one'sFuture of Work 2013 - The Good, the Bad, the ugly one's
Future of Work 2013 - The Good, the Bad, the ugly one's
 
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social MediaHilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
Hilker Consulting: Employer Branding und Personalsuche mit Social Media
 

Andere mochten auch

Instructivo general virtual
Instructivo general virtual Instructivo general virtual
Instructivo general virtual
Mario Toraya
 
Werbung und Humor
Werbung und HumorWerbung und Humor
Werbung und Humor
Wirz Gruppe
 
Soziale Medien - Mehr als Marketing
Soziale Medien - Mehr als MarketingSoziale Medien - Mehr als Marketing
Soziale Medien - Mehr als Marketing
Helge Fahrnberger
 
Soziale Medien einfach erklärt
Soziale Medien einfach erklärtSoziale Medien einfach erklärt
Soziale Medien einfach erklärtChristian Robbin
 
Soziale Medien Grundlagenworkshop Einblick
Soziale Medien Grundlagenworkshop EinblickSoziale Medien Grundlagenworkshop Einblick
Soziale Medien Grundlagenworkshop Einblick
Jürgen Wolf
 
Präsentation "Was ist gute, politische Werbung?"
Präsentation "Was ist gute, politische Werbung?"Präsentation "Was ist gute, politische Werbung?"
Präsentation "Was ist gute, politische Werbung?"
Kampagnenforum
 

Andere mochten auch (6)

Instructivo general virtual
Instructivo general virtual Instructivo general virtual
Instructivo general virtual
 
Werbung und Humor
Werbung und HumorWerbung und Humor
Werbung und Humor
 
Soziale Medien - Mehr als Marketing
Soziale Medien - Mehr als MarketingSoziale Medien - Mehr als Marketing
Soziale Medien - Mehr als Marketing
 
Soziale Medien einfach erklärt
Soziale Medien einfach erklärtSoziale Medien einfach erklärt
Soziale Medien einfach erklärt
 
Soziale Medien Grundlagenworkshop Einblick
Soziale Medien Grundlagenworkshop EinblickSoziale Medien Grundlagenworkshop Einblick
Soziale Medien Grundlagenworkshop Einblick
 
Präsentation "Was ist gute, politische Werbung?"
Präsentation "Was ist gute, politische Werbung?"Präsentation "Was ist gute, politische Werbung?"
Präsentation "Was ist gute, politische Werbung?"
 

Ähnlich wie Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen

Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, KampagnenSoziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Social Media
Social Media Social Media
Social Media
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Value Advice
 
Eichstätt 4 strategie
Eichstätt 4 strategieEichstätt 4 strategie
Eichstätt 4 strategieMaria Herrmann
 
Vortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
Vortrag Generation Online - Dr. Katja BettVortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
Vortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
Katja Bett
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Clemens Lerche
 
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett
 
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Mediakfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
Kirche 2.0
 
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-KommunikationMehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Thomas Pleil
 
Social Media bei Greenpeace
Social Media bei GreenpeaceSocial Media bei Greenpeace
Social Media bei Greenpeace
B'VM Beratergruppe für Verbands-Management
 
Social Media Workshop mensch & arbeit
Social Media Workshop mensch & arbeitSocial Media Workshop mensch & arbeit
Social Media Workshop mensch & arbeit
Kirche 2.0
 
Social Media und Jugendarbeit
Social Media und JugendarbeitSocial Media und Jugendarbeit
Social Media und Jugendarbeit
User Centered Strategy (UCS)
 
Social Media: Spiegel - Elternbildung
Social Media: Spiegel - ElternbildungSocial Media: Spiegel - Elternbildung
Social Media: Spiegel - Elternbildung
Kirche 2.0
 
Social Media Vortrag von glocal consult-h.e.i.16.11
Social Media Vortrag von glocal consult-h.e.i.16.11Social Media Vortrag von glocal consult-h.e.i.16.11
Social Media Vortrag von glocal consult-h.e.i.16.11Stefan Stengel
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vemSascha Böhr
 
Social Media Policies
Social Media PoliciesSocial Media Policies
Social Media Policies
Social DNA GmbH
 
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Oliver Löw
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vemSascha Böhr
 
Open Business Basel
Open Business BaselOpen Business Basel
Open Business Baselmichelgysin
 

Ähnlich wie Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen (20)

Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, KampagnenSoziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
Soziale Medien fürs Vereine, Initiativen, Kampagnen
 
Social Media
Social Media Social Media
Social Media
 
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...Social media potentiale nutzen   vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
Social media potentiale nutzen vortrag von value advice am 26.11.2012 in sc...
 
Eichstätt 4 strategie
Eichstätt 4 strategieEichstätt 4 strategie
Eichstätt 4 strategie
 
Vortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
Vortrag Generation Online - Dr. Katja BettVortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
Vortrag Generation Online - Dr. Katja Bett
 
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
Social Media für NPOs (Seminar @ prodialog.org)
 
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
Katja Bett lernen_mit_neuen_medien_in_der_ausbildung2013
 
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Mediakfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
kfb AK Alleinerziehende - Workshop Social Media
 
Social media xing milk frauenstammtisch08102010
Social media xing milk frauenstammtisch08102010Social media xing milk frauenstammtisch08102010
Social media xing milk frauenstammtisch08102010
 
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-KommunikationMehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
Mehr Wert schaffen: Social Media in der B2B-Kommunikation
 
Social Media bei Greenpeace
Social Media bei GreenpeaceSocial Media bei Greenpeace
Social Media bei Greenpeace
 
Social Media Workshop mensch & arbeit
Social Media Workshop mensch & arbeitSocial Media Workshop mensch & arbeit
Social Media Workshop mensch & arbeit
 
Social Media und Jugendarbeit
Social Media und JugendarbeitSocial Media und Jugendarbeit
Social Media und Jugendarbeit
 
Social Media: Spiegel - Elternbildung
Social Media: Spiegel - ElternbildungSocial Media: Spiegel - Elternbildung
Social Media: Spiegel - Elternbildung
 
Social Media Vortrag von glocal consult-h.e.i.16.11
Social Media Vortrag von glocal consult-h.e.i.16.11Social Media Vortrag von glocal consult-h.e.i.16.11
Social Media Vortrag von glocal consult-h.e.i.16.11
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vem
 
Social Media Policies
Social Media PoliciesSocial Media Policies
Social Media Policies
 
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vem
 
Open Business Basel
Open Business BaselOpen Business Basel
Open Business Basel
 

Mehr von Andrea Mayer-Edoloeyi

Trends in der Kommunikation
Trends in der KommunikationTrends in der Kommunikation
Trends in der Kommunikation
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Web 2.0 ist mehr als Facebook
Web 2.0 ist mehr als Facebook Web 2.0 ist mehr als Facebook
Web 2.0 ist mehr als Facebook
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Social Media Strategien für KHGs
Social Media Strategien für KHGsSocial Media Strategien für KHGs
Social Media Strategien für KHGs
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Facebook, Twitter & Co
Facebook, Twitter & CoFacebook, Twitter & Co
Facebook, Twitter & Co
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Netzpolitik Stichworte
Netzpolitik Stichworte Netzpolitik Stichworte
Netzpolitik Stichworte
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Social Media. Kommunikationsräume mit Digital Residents eröffnen.
Social Media. Kommunikationsräume mit Digital Residents eröffnen. Social Media. Kommunikationsräume mit Digital Residents eröffnen.
Social Media. Kommunikationsräume mit Digital Residents eröffnen. Andrea Mayer-Edoloeyi
 
FRO - Social Media Workshop
FRO - Social Media WorkshopFRO - Social Media Workshop
FRO - Social Media Workshop
Andrea Mayer-Edoloeyi
 

Mehr von Andrea Mayer-Edoloeyi (7)

Trends in der Kommunikation
Trends in der KommunikationTrends in der Kommunikation
Trends in der Kommunikation
 
Web 2.0 ist mehr als Facebook
Web 2.0 ist mehr als Facebook Web 2.0 ist mehr als Facebook
Web 2.0 ist mehr als Facebook
 
Social Media Strategien für KHGs
Social Media Strategien für KHGsSocial Media Strategien für KHGs
Social Media Strategien für KHGs
 
Facebook, Twitter & Co
Facebook, Twitter & CoFacebook, Twitter & Co
Facebook, Twitter & Co
 
Netzpolitik Stichworte
Netzpolitik Stichworte Netzpolitik Stichworte
Netzpolitik Stichworte
 
Social Media. Kommunikationsräume mit Digital Residents eröffnen.
Social Media. Kommunikationsräume mit Digital Residents eröffnen. Social Media. Kommunikationsräume mit Digital Residents eröffnen.
Social Media. Kommunikationsräume mit Digital Residents eröffnen.
 
FRO - Social Media Workshop
FRO - Social Media WorkshopFRO - Social Media Workshop
FRO - Social Media Workshop
 

Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen

  • 1. Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen Netzwerk Umweltbildung 1. 2. 2012
  • 2. Andrea Mayer-Edoloeyi Social Media Managerin http://kirche20.at ● Katholische Kirche in OÖ ● Katholische Aktion OÖ #Theologie #Kulturpolitik #Erwachsenenbildung Digital Resident ● http://andreame.at ● @andreame
  • 3. Wer ist da? Mein Name Meine Organisation Meine Erfahrung mit Social Media
  • 4. Slides nachher im Netz: http://andreame.at Gemeinsame Notizen: http://piratenpad.de/ub
  • 5. „Wir möchten eine Facebook-Page ...“ „Ich möchte eine Fahrkarte“ „Wohin?“ „Eine Fahrkarte, bitte“. „Was ist ihr Ziel?“ Inspiriert von: http://www.kerstin-hoffmann.de/pr-doktor/2011/03/29/online-workshop-neue-website-folge-2-strategie-erst-das-ziel-dann-die-fahrkarte/
  • 6. Ziel „Entscheidungen partizipativ gestalten“ „Neue Zielgruppen erschließen“ „Über das, was sich hinter den Kulissen tut, erzählen“ „Unsere Themen zur Diskussion stellen“ „Organisation bekannter machen“ Werbeplakate hochhalten Facebook-Page Blog Twitter Foursquare Forum Kommentare ...
  • 7. Neue Kommunikationsformen Konversation Publizieren Persönlich Entpersonalisiert Im Netzwerk Alleine Partizipativ Geschlossen Wie entwickelt sich meine Organisation?
  • 8. Was zeichnet ihre Organisation aus? Was sind ihre Stärken? Wo liegen ihre inhaltlichen Kompetenzen? Welche Materialien und Angebote sind sowieso schon da? (aber vielleicht noch nicht im Internet) Welches Netzwerk an Ehrenamtlichen, MultiplikatorInnen haben Sie? :-)
  • 9. Social Media macht das Innen und Außen einer Organisation fließend.
  • 10. Was braucht es in einer Organisation ● Commitment der Entscheidungsträger_innen ● Bereitschaft, offen auch mit kritischem Feedback umzugehen ● Zeit, um zeitnahe zu interagieren ● Menschen, die wirklich gerne in diesen Medien kommunizieren
  • 11. Wie gehen wir es an? 1.) Monitoring: Was ist sowieso schon da? Wo wird über meine Organisation, unsere Themen im Social Web gesprochen? Wo sind die Menschen unterwegs mit denen wir ins Gespräch kommen wollen?
  • 12. Wie gehen wir es an? 2.) Kollaborative Tools nutzen: Erfahrungen sammeln, eine neue Kultur etablieren, Kolleg_innen „mitnehmen“. Doodle, Google Docs, Dropbox, internes Blog, …
  • 13. Wie gehen wir es an? 3.) Ziele und Zielgruppe festlegen Machen Sie Projektmanagement wie für jedes andere Projekt auch! Social Media ist Teil der Kommunikation und Organisations- entwicklung. Klären Sie Ressourcen ab und legen Sie fest, wie evaluiert wird.
  • 14. Wie gehen wir es an? 4.) Tun! Tun! Tun! Entscheiden Sie sich am Anfang für einen oder zwei Kanäle! Bauen Sie ihre Aktivitäten im Social Web sukzessive aus. Nutzen Sie ihr bestehendes Netzwerk! Bleiben sie dran.
  • 15. Wie gehen wir es an? 5.) Lernen! Lernen! Lernen! Niemand hat alle Antworten. Niemand weiß wie das Web in 10 Jahren ausschauen wird. Es ist ein Lernprozess, den Sie gemeinsam mit Ihrer Community gehen. Aber fangen Sie heute damit an!
  • 16. Kampagne 2.0 Schaffen Sie sich eine solide Basis bevor sie mit einer Kampagne anfangen. Auch im Social Web geht es selten von 0 auf 100 in wenigen Tagen. (Außer sie haben gerade 100.000e Menschen am Tahir-Platz oder einen besetzen Audimax)
  • 17. Kampagne 1.0 Kampagne 2.0 Zentral gesteuerte Kampagne. Mit paid oder owned Content. Hoher Ressoureneinsatz, um Aufmerksamkeit zur erreichen. Menschen schreiben ihre Kampage mit, partizipieren daran. Sie linken und sharen Ihre Inhalten und entwickeln diese einständig weiter.
  • 19. Tipp: #sbsm Buch / Website / Camp http://sozialebewegungen.org
  • 20. Feedback Was nehme ich mit? Was gebe ich weiter? Was will ich zwischenlagern? Was will ich wegwerfen?
  • 21. Credits Foto Fahrkarte CC BY-SA 2.0 sludgegulper Foto Wasser CC BY-ND wolfpix Foto Fragezeichen, Rufzeichen, Flickr CC by Horia Varlan Grafik Lions/Ants CC by Helge Fahrnberger #sbsm-Cover: CC by #sbsm