SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Wer braucht das neue Office?
Das Potential des neuen Office für Unternehmen - eine Analystenmeinung
Was erwartet uns in den
kommenden 90min?
Erste
          Gedanken/
                         Das neue
Fragen      Thesen/                 Service
                          Office
         Anregungen/
         Inspirationen
Das neue Office wird ein großer Erfolg
    in deutschen Unternehmen.


++ +                    -         --
Was macht mich/uns zum
Experten für das neue Office?
Wer sind wir? Microsoft Kunde
• Der Marktführer im deutschen Brandschutzmarkt
• aktuell 140 Mitarbeiter
• an sechs Standorten in Deutschland
• ca. 2.000 Projekte pro Jahr in Deutschland,
   Europa und Weltweit
• ca. 1.000 aktive Aufträge parallel in Bearbeitung
• ganzheitliche Lösungskompetenzen im
   vorbeugenden Brandschutz
Was tun wir?
Was unternehme ich noch?
• Gründer von Inspirit GmbH
   www.inspirit-people.com
• Unternehmensberatung mit Fokus auf
   diskursive Organisationsberatung im Spannungsfeld
   von IT als Betriebsmittel


Aktuelle Schwerpunkte
• Microsoft als Betriebsmittel                         INSPIRIT
• Bauplan für eine agile Organisation
Eine kurze Geschichte der Zeit
//TEI Office2010, Office365
//Rapid Deployment Program
//Technical Adoption Program
Office Wave 13,14,15
Wer braucht eigentlich das
neue Office?
Die unaufhaltsamen Trends
     •       Individualisierung
     •       New Work
     •       Vernetzung
     •       Mobilität
     •       Neo-Ökologie
                                    • Frauen in der
                                      Unternehmung
                                    • Bildung
                                    • Gesundheit
                                    • Alterung
                                    • Globalisierung
Quelle: Zukunftsinstitut Kelkheim
Unser SourceCode
 • Das ökonomische Prinzip, vgl. minimal vs. maximal Prinzip
 • IT als Betriebsmittel (neue Produktionsfaktoren)
    IT muss Menschen unterstützten – nicht ersetzen
 • Vertrauen (Schmierstoff der Organisation)
 • Agile Organisationsstruktur (ein Bestandteil)
Die Unternehmung als
wachstumsorientierter Organismus!
Layer:
- Standort
- Lösungskompetenz
- Forschungsvorhaben
                                                  Layer
- operatives Geschäft
- saisonales Projekt
                             LOAZ
                                                 Führungskräftering
                      SSC
                                                      Führungskraft

                                    Zelle
LOAZ:
- Leidenschaft
- Organisatorisches Talent
- Alternativen Aufzeigen
- Zuhören können

                                            GF
Was macht es schwer?
Mögliche Blockaden I
 •   Angst vor Machtverlust
 •   ABER: Leben wir nicht in einer Wissensgesellschaft?
 •   Dann: Ist Wissen ein Rohstoff und Handelsgut! Oder?
 •   Dann müsste wir doch Wissen teilen? Oder?
 •   Warum hat dann: Wissen ist Macht – noch Gültigkeit?
 •   Und ist damit die SHAREDECONEMY nur Werbung?
Mögliche Blockaden II
 • Der Mensch braucht zwei Dinge:
 • Anerkennung und
 • Perspektive
 • Aber: In einer Kostensenkungsgesellschaft werden die
   scheinbar guten Perspektiven knapp?
 • Außerdem: Wer schaufelt schon gerne sein eigenes Grab?
Mögliche Blockaden III
 •   Die Welt ist komplex
 •   Die Organisationen müssten das eigentlich repräsentieren
 •   Weil man schnell die Übersicht verliert
 •   wird die Organisation strukturiert - also
 •   die Individualität gekillt – und damit
 •   werden Sie nur kompliziert – statt komplex
 •   und das frustriert!
Wie könnt es gehen?
Microsoft Office 2013
Die Top5 Funktionen aus Sicht von Stefan Truthän
Roaming Profiles
Office Web Apps Server
Zeigt im Browser die Vorschau der Dokumente an
Wie viel Office Versionen
gibt es eigentlich?
Userinterface Web/FatClient
Ein Look&Feel in der Oberfläche
Office Apps
Kleine Helferlein aus dem Internet
Focus to the Content/
FullScreenMode
Konzentration auf das Wesentliche
OneNote




Word




          Excel
Whats new in Office 2013
Fazit
Werbesprüche
Alles außer Tiernahrung. KONSISTENZ

Office ist für alle da. INDIVDUALITÄT

So sehen Sieger aus – Schalalala. AGILITÄT
Axel Oppermann

Shareconemy
Chancen für Menschen, Unternehmen
& Gesellschaft
http://avispador.com/
Stefan Truthän                   Aktuelle Schwerpunkte
http://www.inspirit-people.com   auch als Videos bei VIMEO
stefan@inspirit-people.com
#truthaen                        Microsoft als Betriebsmittel
Xing und linkedin                u.a. Office2013, Azure, Windows8

                                 LOAZ Zyklus
                                 Bauplan zum Aufbau einer agilen
                                 Organisationsstruktur

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECONUQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
Marc Wagner
 
FUTURE HR: WAS KOMMT NACH DEM 3-ROLLENMODELL?
FUTURE HR: WAS KOMMT NACH DEM 3-ROLLENMODELL?FUTURE HR: WAS KOMMT NACH DEM 3-ROLLENMODELL?
FUTURE HR: WAS KOMMT NACH DEM 3-ROLLENMODELL?
Marc Wagner
 
FUTURE-WORK TEASER - DETECON & ORANGE COUNCIL
FUTURE-WORK TEASER - DETECON & ORANGE COUNCILFUTURE-WORK TEASER - DETECON & ORANGE COUNCIL
FUTURE-WORK TEASER - DETECON & ORANGE COUNCIL
Marc Wagner
 
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
Competence Books
 
TRANSFORMATION DESIGN deutsch
TRANSFORMATION DESIGN deutschTRANSFORMATION DESIGN deutsch
TRANSFORMATION DESIGN deutsch
Clemens Frowein
 
SEACON 2021 - Business Agility begreifbar machen - ein Modell von Architektur...
SEACON 2021 - Business Agility begreifbar machen - ein Modell von Architektur...SEACON 2021 - Business Agility begreifbar machen - ein Modell von Architektur...
SEACON 2021 - Business Agility begreifbar machen - ein Modell von Architektur...
Alex Birke
 
ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW WORK - STUDIENERGEBNISSE
ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW WORK - STUDIENERGEBNISSEICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW WORK - STUDIENERGEBNISSE
ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW WORK - STUDIENERGEBNISSE
Marc Wagner
 
New Work zwischen Arbeitsplatz- Hedonismus und neuer System- Logik – was brin...
New Work zwischen Arbeitsplatz- Hedonismus und neuer System- Logik – was brin...New Work zwischen Arbeitsplatz- Hedonismus und neuer System- Logik – was brin...
New Work zwischen Arbeitsplatz- Hedonismus und neuer System- Logik – was brin...
Competence Books
 
Leadership Best-Practice - Detecon
Leadership Best-Practice - DeteconLeadership Best-Practice - Detecon
Leadership Best-Practice - DeteconMarc Wagner
 
Agile Organisationen
Agile OrganisationenAgile Organisationen
Agile Organisationen
Stefan ROOCK
 
Gewinnmaximierung riskiert Zukunft und warum wir deshalb New Work brauchen
Gewinnmaximierung riskiert Zukunft und warum wir deshalb New Work brauchenGewinnmaximierung riskiert Zukunft und warum wir deshalb New Work brauchen
Gewinnmaximierung riskiert Zukunft und warum wir deshalb New Work brauchen
Competence Books
 
Folien vom Symposium Change to Kaizen
Folien vom Symposium Change to KaizenFolien vom Symposium Change to Kaizen
Folien vom Symposium Change to Kaizen
Learning Factory
 
VIRTUAL COLLABORATION - VIRTUAL LEADERSHIP
VIRTUAL COLLABORATION - VIRTUAL LEADERSHIPVIRTUAL COLLABORATION - VIRTUAL LEADERSHIP
VIRTUAL COLLABORATION - VIRTUAL LEADERSHIP
Clemens Frowein
 
TRANSFORMABILITY - agility for future organizations
TRANSFORMABILITY - agility for future organizations TRANSFORMABILITY - agility for future organizations
TRANSFORMABILITY - agility for future organizations
Clemens Frowein
 
New Work Impulse - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber, Parad...
New Work Impulse - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber, Parad...New Work Impulse - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber, Parad...
New Work Impulse - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber, Parad...
Josephine Nickel
 
go[ing] mad New Work 2016 Part 1
go[ing] mad New Work 2016 Part 1go[ing] mad New Work 2016 Part 1
go[ing] mad New Work 2016 Part 1
addWings Services
 
Change-als-Flippen: Agile Transformation in Zeiten der Komplexität. Ohne Expe...
Change-als-Flippen: Agile Transformation in Zeiten der Komplexität. Ohne Expe...Change-als-Flippen: Agile Transformation in Zeiten der Komplexität. Ohne Expe...
Change-als-Flippen: Agile Transformation in Zeiten der Komplexität. Ohne Expe...
Niels Pflaeging
 
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
Marc Wagner
 
Reinventing Organizations: Vortragsvorlage zu Frederic Laloux' Bestseller von...
Reinventing Organizations: Vortragsvorlage zu Frederic Laloux' Bestseller von...Reinventing Organizations: Vortragsvorlage zu Frederic Laloux' Bestseller von...
Reinventing Organizations: Vortragsvorlage zu Frederic Laloux' Bestseller von...
Maja Roedenbeck Schäfer
 
Roundtable Digitale Transformation - Clemens Lutsch - Centigrade
Roundtable Digitale Transformation - Clemens Lutsch - CentigradeRoundtable Digitale Transformation - Clemens Lutsch - Centigrade
Roundtable Digitale Transformation - Clemens Lutsch - Centigrade
Competence Books
 

Was ist angesagt? (20)

UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECONUQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
UQBATE & PITCHIT - ENTREPRENEURSHIP bei der TELEKOM & DETECON
 
FUTURE HR: WAS KOMMT NACH DEM 3-ROLLENMODELL?
FUTURE HR: WAS KOMMT NACH DEM 3-ROLLENMODELL?FUTURE HR: WAS KOMMT NACH DEM 3-ROLLENMODELL?
FUTURE HR: WAS KOMMT NACH DEM 3-ROLLENMODELL?
 
FUTURE-WORK TEASER - DETECON & ORANGE COUNCIL
FUTURE-WORK TEASER - DETECON & ORANGE COUNCILFUTURE-WORK TEASER - DETECON & ORANGE COUNCIL
FUTURE-WORK TEASER - DETECON & ORANGE COUNCIL
 
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
New Work Impulse Teil 2 - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber...
 
TRANSFORMATION DESIGN deutsch
TRANSFORMATION DESIGN deutschTRANSFORMATION DESIGN deutsch
TRANSFORMATION DESIGN deutsch
 
SEACON 2021 - Business Agility begreifbar machen - ein Modell von Architektur...
SEACON 2021 - Business Agility begreifbar machen - ein Modell von Architektur...SEACON 2021 - Business Agility begreifbar machen - ein Modell von Architektur...
SEACON 2021 - Business Agility begreifbar machen - ein Modell von Architektur...
 
ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW WORK - STUDIENERGEBNISSE
ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW WORK - STUDIENERGEBNISSEICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW WORK - STUDIENERGEBNISSE
ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW WORK - STUDIENERGEBNISSE
 
New Work zwischen Arbeitsplatz- Hedonismus und neuer System- Logik – was brin...
New Work zwischen Arbeitsplatz- Hedonismus und neuer System- Logik – was brin...New Work zwischen Arbeitsplatz- Hedonismus und neuer System- Logik – was brin...
New Work zwischen Arbeitsplatz- Hedonismus und neuer System- Logik – was brin...
 
Leadership Best-Practice - Detecon
Leadership Best-Practice - DeteconLeadership Best-Practice - Detecon
Leadership Best-Practice - Detecon
 
Agile Organisationen
Agile OrganisationenAgile Organisationen
Agile Organisationen
 
Gewinnmaximierung riskiert Zukunft und warum wir deshalb New Work brauchen
Gewinnmaximierung riskiert Zukunft und warum wir deshalb New Work brauchenGewinnmaximierung riskiert Zukunft und warum wir deshalb New Work brauchen
Gewinnmaximierung riskiert Zukunft und warum wir deshalb New Work brauchen
 
Folien vom Symposium Change to Kaizen
Folien vom Symposium Change to KaizenFolien vom Symposium Change to Kaizen
Folien vom Symposium Change to Kaizen
 
VIRTUAL COLLABORATION - VIRTUAL LEADERSHIP
VIRTUAL COLLABORATION - VIRTUAL LEADERSHIPVIRTUAL COLLABORATION - VIRTUAL LEADERSHIP
VIRTUAL COLLABORATION - VIRTUAL LEADERSHIP
 
TRANSFORMABILITY - agility for future organizations
TRANSFORMABILITY - agility for future organizations TRANSFORMABILITY - agility for future organizations
TRANSFORMABILITY - agility for future organizations
 
New Work Impulse - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber, Parad...
New Work Impulse - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber, Parad...New Work Impulse - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber, Parad...
New Work Impulse - Zwischen „Next Work“ und Gesellschaft 4.0 - Treiber, Parad...
 
go[ing] mad New Work 2016 Part 1
go[ing] mad New Work 2016 Part 1go[ing] mad New Work 2016 Part 1
go[ing] mad New Work 2016 Part 1
 
Change-als-Flippen: Agile Transformation in Zeiten der Komplexität. Ohne Expe...
Change-als-Flippen: Agile Transformation in Zeiten der Komplexität. Ohne Expe...Change-als-Flippen: Agile Transformation in Zeiten der Komplexität. Ohne Expe...
Change-als-Flippen: Agile Transformation in Zeiten der Komplexität. Ohne Expe...
 
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
ATRUVIA@NEW WORK in 20 Minuten ...
 
Reinventing Organizations: Vortragsvorlage zu Frederic Laloux' Bestseller von...
Reinventing Organizations: Vortragsvorlage zu Frederic Laloux' Bestseller von...Reinventing Organizations: Vortragsvorlage zu Frederic Laloux' Bestseller von...
Reinventing Organizations: Vortragsvorlage zu Frederic Laloux' Bestseller von...
 
Roundtable Digitale Transformation - Clemens Lutsch - Centigrade
Roundtable Digitale Transformation - Clemens Lutsch - CentigradeRoundtable Digitale Transformation - Clemens Lutsch - Centigrade
Roundtable Digitale Transformation - Clemens Lutsch - Centigrade
 

Andere mochten auch

Modelo de gestion de la supervision
Modelo de gestion de la supervisionModelo de gestion de la supervision
Modelo de gestion de la supervision
Emilio Armando Acosta
 
Case Study: Internettelefonie trifft Wasserkraft
Case Study: Internettelefonie trifft WasserkraftCase Study: Internettelefonie trifft Wasserkraft
Case Study: Internettelefonie trifft Wasserkraft
Avaya Deutschland
 
Clasificados a la etapa macro regional
Clasificados a la etapa macro regionalClasificados a la etapa macro regional
Clasificados a la etapa macro regional
Harry Paul Ledesma Crisostomo
 
Ponencia Jornada técnica “Proyectos europeos en eficiencia energética en edif...
Ponencia Jornada técnica “Proyectos europeos en eficiencia energética en edif...Ponencia Jornada técnica “Proyectos europeos en eficiencia energética en edif...
Ponencia Jornada técnica “Proyectos europeos en eficiencia energética en edif...
FAEN
 
PiUG Präsentationsvorlage V003
PiUG Präsentationsvorlage V003PiUG Präsentationsvorlage V003
PiUG Präsentationsvorlage V003
FunThomas424242
 
Windaufstellungszahlen 2010
Windaufstellungszahlen 2010Windaufstellungszahlen 2010
Windaufstellungszahlen 2010metropolsolar
 
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDBDokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDBMario Müller
 
Inteligencias multiples
Inteligencias multiplesInteligencias multiples
Inteligencias multiples
Mauro Castaño
 
Consideraciones anatómicas y biomecánicas de la muñeca y
Consideraciones anatómicas y biomecánicas de la muñeca yConsideraciones anatómicas y biomecánicas de la muñeca y
Consideraciones anatómicas y biomecánicas de la muñeca y
Eglymar
 
Lernen zu Nationalsozialismus und Holocaust International
Lernen zu Nationalsozialismus und Holocaust InternationalLernen zu Nationalsozialismus und Holocaust International
Lernen zu Nationalsozialismus und Holocaust International
Lernen aus der Geschichte
 
Vortrag Fleck - Eröffnung - VOLLER ENERGIE 2013 - Energiewende im Rhein-Hunsr...
Vortrag Fleck - Eröffnung - VOLLER ENERGIE 2013 - Energiewende im Rhein-Hunsr...Vortrag Fleck - Eröffnung - VOLLER ENERGIE 2013 - Energiewende im Rhein-Hunsr...
Vortrag Fleck - Eröffnung - VOLLER ENERGIE 2013 - Energiewende im Rhein-Hunsr...metropolsolar
 
Grünes energiekonzept 10.09.10
Grünes energiekonzept 10.09.10Grünes energiekonzept 10.09.10
Grünes energiekonzept 10.09.10metropolsolar
 
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche ArbeitsinstrumenteWikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
Thomas Wolf
 
Avaya Aura™ Lösung für mittelständische Unternehmen
Avaya Aura™ Lösung für mittelständische UnternehmenAvaya Aura™ Lösung für mittelständische Unternehmen
Avaya Aura™ Lösung für mittelständische Unternehmen
Avaya Deutschland
 
Präsentation teil 1
Präsentation teil 1Präsentation teil 1
Präsentation teil 1straussbu
 
TIPS DE SEGURIDAD
TIPS DE SEGURIDADTIPS DE SEGURIDAD
TIPS DE SEGURIDAD
Viviana Lema
 
Carnaval de colonia_en_alemania
Carnaval de colonia_en_alemaniaCarnaval de colonia_en_alemania
Carnaval de colonia_en_alemania
Jessy Lopez
 
Proyecto colaborativo claudia, camilo y mayibe
Proyecto colaborativo claudia, camilo y mayibeProyecto colaborativo claudia, camilo y mayibe
Proyecto colaborativo claudia, camilo y mayibe
Yohana Castillo
 

Andere mochten auch (20)

Modelo de gestion de la supervision
Modelo de gestion de la supervisionModelo de gestion de la supervision
Modelo de gestion de la supervision
 
Case Study: Internettelefonie trifft Wasserkraft
Case Study: Internettelefonie trifft WasserkraftCase Study: Internettelefonie trifft Wasserkraft
Case Study: Internettelefonie trifft Wasserkraft
 
Clasificados a la etapa macro regional
Clasificados a la etapa macro regionalClasificados a la etapa macro regional
Clasificados a la etapa macro regional
 
Ponencia Jornada técnica “Proyectos europeos en eficiencia energética en edif...
Ponencia Jornada técnica “Proyectos europeos en eficiencia energética en edif...Ponencia Jornada técnica “Proyectos europeos en eficiencia energética en edif...
Ponencia Jornada técnica “Proyectos europeos en eficiencia energética en edif...
 
PiUG Präsentationsvorlage V003
PiUG Präsentationsvorlage V003PiUG Präsentationsvorlage V003
PiUG Präsentationsvorlage V003
 
Berlin vorstellung
Berlin   vorstellungBerlin   vorstellung
Berlin vorstellung
 
Windaufstellungszahlen 2010
Windaufstellungszahlen 2010Windaufstellungszahlen 2010
Windaufstellungszahlen 2010
 
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDBDokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
Dokumentenorientiere Datenbanken am Beispiel CouchDB
 
Inteligencias multiples
Inteligencias multiplesInteligencias multiples
Inteligencias multiples
 
Consideraciones anatómicas y biomecánicas de la muñeca y
Consideraciones anatómicas y biomecánicas de la muñeca yConsideraciones anatómicas y biomecánicas de la muñeca y
Consideraciones anatómicas y biomecánicas de la muñeca y
 
Lernen zu Nationalsozialismus und Holocaust International
Lernen zu Nationalsozialismus und Holocaust InternationalLernen zu Nationalsozialismus und Holocaust International
Lernen zu Nationalsozialismus und Holocaust International
 
Vortrag Fleck - Eröffnung - VOLLER ENERGIE 2013 - Energiewende im Rhein-Hunsr...
Vortrag Fleck - Eröffnung - VOLLER ENERGIE 2013 - Energiewende im Rhein-Hunsr...Vortrag Fleck - Eröffnung - VOLLER ENERGIE 2013 - Energiewende im Rhein-Hunsr...
Vortrag Fleck - Eröffnung - VOLLER ENERGIE 2013 - Energiewende im Rhein-Hunsr...
 
Grünes energiekonzept 10.09.10
Grünes energiekonzept 10.09.10Grünes energiekonzept 10.09.10
Grünes energiekonzept 10.09.10
 
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche ArbeitsinstrumenteWikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
Wikis Und Blogs Als Neue Wissenschaftliche Arbeitsinstrumente
 
Avaya Aura™ Lösung für mittelständische Unternehmen
Avaya Aura™ Lösung für mittelständische UnternehmenAvaya Aura™ Lösung für mittelständische Unternehmen
Avaya Aura™ Lösung für mittelständische Unternehmen
 
Präsentation teil 1
Präsentation teil 1Präsentation teil 1
Präsentation teil 1
 
TIPS DE SEGURIDAD
TIPS DE SEGURIDADTIPS DE SEGURIDAD
TIPS DE SEGURIDAD
 
Carnaval de colonia_en_alemania
Carnaval de colonia_en_alemaniaCarnaval de colonia_en_alemania
Carnaval de colonia_en_alemania
 
Proyecto colaborativo claudia, camilo y mayibe
Proyecto colaborativo claudia, camilo y mayibeProyecto colaborativo claudia, camilo y mayibe
Proyecto colaborativo claudia, camilo y mayibe
 
S
SS
S
 

Ähnlich wie Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung

Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Mittelstandsrunde
Erfolgsmodell Hybrid Cloud - MittelstandsrundeErfolgsmodell Hybrid Cloud - Mittelstandsrunde
Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Mittelstandsrunde
Inspirit Beraten+Prüfen GmbH
 
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
Competence Books
 
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Nicole Simon
 
Social Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der BetriebsorganiationSocial Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der Betriebsorganiation
Tobias Mitter
 
Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht
Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven brauchtHybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht
Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht
Inspirit Beraten+Prüfen GmbH
 
go[ing] mad Arbeitsorganisation 3.0 - 2018
go[ing] mad Arbeitsorganisation 3.0 - 2018go[ing] mad Arbeitsorganisation 3.0 - 2018
go[ing] mad Arbeitsorganisation 3.0 - 2018
addWings Services
 
Die 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 Projekte
Die 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 ProjekteDie 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 Projekte
Die 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 Projekte
netmedianer GmbH
 
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENTDMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
Marc Wagner
 
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Telekom MMS
 
Vom agilen Team zur agilen Organisation
Vom agilen Team zur agilen OrganisationVom agilen Team zur agilen Organisation
Vom agilen Team zur agilen Organisation
Robert Gies
 
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
SoftwareSaxony
 
AYCON Festschrift - 2-te Auflage 2021
AYCON Festschrift - 2-te Auflage 2021AYCON Festschrift - 2-te Auflage 2021
AYCON Festschrift - 2-te Auflage 2021
AYCON e.K.
 
Enterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HREnterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HR
Joachim Niemeier
 
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 1
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 1Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 1
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 1
Competence Books
 
Das agile Unternehmen - Sind Sie bereit für die digitale Zukunft?
Das agile Unternehmen - Sind Sie bereit für die digitale Zukunft?Das agile Unternehmen - Sind Sie bereit für die digitale Zukunft?
Das agile Unternehmen - Sind Sie bereit für die digitale Zukunft?
Uwe Weng
 
Digital HR als Digitalisierung und Neudenken des Personalmanagements (Compete...
Digital HR als Digitalisierung und Neudenken des Personalmanagements (Compete...Digital HR als Digitalisierung und Neudenken des Personalmanagements (Compete...
Digital HR als Digitalisierung und Neudenken des Personalmanagements (Compete...
Competence Books
 
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Stephan Schillerwein
 
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
Marc Wagner
 
OKR, Ziele und Zielsysteme im Agilen
OKR, Ziele und Zielsysteme im AgilenOKR, Ziele und Zielsysteme im Agilen
OKR, Ziele und Zielsysteme im Agilen
Björn Schotte
 
Akquise 2.0
Akquise 2.0Akquise 2.0
Akquise 2.0
CIOConsultingTeam
 

Ähnlich wie Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung (20)

Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Mittelstandsrunde
Erfolgsmodell Hybrid Cloud - MittelstandsrundeErfolgsmodell Hybrid Cloud - Mittelstandsrunde
Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Mittelstandsrunde
 
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 2
 
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
Unternehmen ticken anders oder warum "wie im Netz" nicht funktioniert
 
Social Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der BetriebsorganiationSocial Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der Betriebsorganiation
 
Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht
Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven brauchtHybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht
Hybrid Cloud - Warum IT Perspektiven braucht
 
go[ing] mad Arbeitsorganisation 3.0 - 2018
go[ing] mad Arbeitsorganisation 3.0 - 2018go[ing] mad Arbeitsorganisation 3.0 - 2018
go[ing] mad Arbeitsorganisation 3.0 - 2018
 
Die 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 Projekte
Die 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 ProjekteDie 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 Projekte
Die 7 wichtigsten Erfolgsfaktoren für Enterprise 2.0 Projekte
 
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENTDMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
 
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Enterprise 2.0 Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
 
Vom agilen Team zur agilen Organisation
Vom agilen Team zur agilen OrganisationVom agilen Team zur agilen Organisation
Vom agilen Team zur agilen Organisation
 
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
 
AYCON Festschrift - 2-te Auflage 2021
AYCON Festschrift - 2-te Auflage 2021AYCON Festschrift - 2-te Auflage 2021
AYCON Festschrift - 2-te Auflage 2021
 
Enterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HREnterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HR
 
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 1
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 1Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 1
Digitaler Wandel - jetzt machen, aber wie?! - Competence Book Teil 1
 
Das agile Unternehmen - Sind Sie bereit für die digitale Zukunft?
Das agile Unternehmen - Sind Sie bereit für die digitale Zukunft?Das agile Unternehmen - Sind Sie bereit für die digitale Zukunft?
Das agile Unternehmen - Sind Sie bereit für die digitale Zukunft?
 
Digital HR als Digitalisierung und Neudenken des Personalmanagements (Compete...
Digital HR als Digitalisierung und Neudenken des Personalmanagements (Compete...Digital HR als Digitalisierung und Neudenken des Personalmanagements (Compete...
Digital HR als Digitalisierung und Neudenken des Personalmanagements (Compete...
 
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
Digital Workplace: Wie neue IT-Tools die Zusammenarbeit in Unternehmen transf...
 
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
 
OKR, Ziele und Zielsysteme im Agilen
OKR, Ziele und Zielsysteme im AgilenOKR, Ziele und Zielsysteme im Agilen
OKR, Ziele und Zielsysteme im Agilen
 
Akquise 2.0
Akquise 2.0Akquise 2.0
Akquise 2.0
 

Mehr von Inspirit Beraten+Prüfen GmbH

fireSIM - Werkzeuge für den Brandschutzingenieur
fireSIM - Werkzeuge für den BrandschutzingenieurfireSIM - Werkzeuge für den Brandschutzingenieur
fireSIM - Werkzeuge für den Brandschutzingenieur
Inspirit Beraten+Prüfen GmbH
 
Microsoft Azure - Roadshow
Microsoft Azure - RoadshowMicrosoft Azure - Roadshow
Microsoft Azure - Roadshow
Inspirit Beraten+Prüfen GmbH
 
Produktivitätssteigerung durch die Microsoft ECAL Suite
Produktivitätssteigerung durch die Microsoft ECAL SuiteProduktivitätssteigerung durch die Microsoft ECAL Suite
Produktivitätssteigerung durch die Microsoft ECAL SuiteInspirit Beraten+Prüfen GmbH
 

Mehr von Inspirit Beraten+Prüfen GmbH (7)

fireSIM - Werkzeuge für den Brandschutzingenieur
fireSIM - Werkzeuge für den BrandschutzingenieurfireSIM - Werkzeuge für den Brandschutzingenieur
fireSIM - Werkzeuge für den Brandschutzingenieur
 
Microsoft Azure - Roadshow
Microsoft Azure - RoadshowMicrosoft Azure - Roadshow
Microsoft Azure - Roadshow
 
Office 365 im Arbeitsalltag
Office 365 im ArbeitsalltagOffice 365 im Arbeitsalltag
Office 365 im Arbeitsalltag
 
Produktivitätssteigerung durch die Microsoft ECAL Suite
Produktivitätssteigerung durch die Microsoft ECAL SuiteProduktivitätssteigerung durch die Microsoft ECAL Suite
Produktivitätssteigerung durch die Microsoft ECAL Suite
 
Microsoft Unified Communications aus Kundensicht
Microsoft Unified Communications aus KundensichtMicrosoft Unified Communications aus Kundensicht
Microsoft Unified Communications aus Kundensicht
 
Alle wollen wachsen. Hilft ein Investment in IT?
Alle wollen wachsen. Hilft ein Investment in IT?Alle wollen wachsen. Hilft ein Investment in IT?
Alle wollen wachsen. Hilft ein Investment in IT?
 
Mbuf
MbufMbuf
Mbuf
 

Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung

  • 1. Wer braucht das neue Office? Das Potential des neuen Office für Unternehmen - eine Analystenmeinung
  • 2. Was erwartet uns in den kommenden 90min?
  • 3. Erste Gedanken/ Das neue Fragen Thesen/ Service Office Anregungen/ Inspirationen
  • 4. Das neue Office wird ein großer Erfolg in deutschen Unternehmen. ++ + - --
  • 5. Was macht mich/uns zum Experten für das neue Office?
  • 6. Wer sind wir? Microsoft Kunde • Der Marktführer im deutschen Brandschutzmarkt • aktuell 140 Mitarbeiter • an sechs Standorten in Deutschland • ca. 2.000 Projekte pro Jahr in Deutschland, Europa und Weltweit • ca. 1.000 aktive Aufträge parallel in Bearbeitung • ganzheitliche Lösungskompetenzen im vorbeugenden Brandschutz
  • 8. Was unternehme ich noch? • Gründer von Inspirit GmbH www.inspirit-people.com • Unternehmensberatung mit Fokus auf diskursive Organisationsberatung im Spannungsfeld von IT als Betriebsmittel Aktuelle Schwerpunkte • Microsoft als Betriebsmittel INSPIRIT • Bauplan für eine agile Organisation
  • 9. Eine kurze Geschichte der Zeit //TEI Office2010, Office365 //Rapid Deployment Program //Technical Adoption Program Office Wave 13,14,15
  • 10. Wer braucht eigentlich das neue Office?
  • 11. Die unaufhaltsamen Trends • Individualisierung • New Work • Vernetzung • Mobilität • Neo-Ökologie • Frauen in der Unternehmung • Bildung • Gesundheit • Alterung • Globalisierung Quelle: Zukunftsinstitut Kelkheim
  • 12. Unser SourceCode • Das ökonomische Prinzip, vgl. minimal vs. maximal Prinzip • IT als Betriebsmittel (neue Produktionsfaktoren) IT muss Menschen unterstützten – nicht ersetzen • Vertrauen (Schmierstoff der Organisation) • Agile Organisationsstruktur (ein Bestandteil)
  • 13. Die Unternehmung als wachstumsorientierter Organismus! Layer: - Standort - Lösungskompetenz - Forschungsvorhaben Layer - operatives Geschäft - saisonales Projekt LOAZ Führungskräftering SSC Führungskraft Zelle LOAZ: - Leidenschaft - Organisatorisches Talent - Alternativen Aufzeigen - Zuhören können GF
  • 14. Was macht es schwer?
  • 15. Mögliche Blockaden I • Angst vor Machtverlust • ABER: Leben wir nicht in einer Wissensgesellschaft? • Dann: Ist Wissen ein Rohstoff und Handelsgut! Oder? • Dann müsste wir doch Wissen teilen? Oder? • Warum hat dann: Wissen ist Macht – noch Gültigkeit? • Und ist damit die SHAREDECONEMY nur Werbung?
  • 16. Mögliche Blockaden II • Der Mensch braucht zwei Dinge: • Anerkennung und • Perspektive • Aber: In einer Kostensenkungsgesellschaft werden die scheinbar guten Perspektiven knapp? • Außerdem: Wer schaufelt schon gerne sein eigenes Grab?
  • 17. Mögliche Blockaden III • Die Welt ist komplex • Die Organisationen müssten das eigentlich repräsentieren • Weil man schnell die Übersicht verliert • wird die Organisation strukturiert - also • die Individualität gekillt – und damit • werden Sie nur kompliziert – statt komplex • und das frustriert!
  • 18. Wie könnt es gehen?
  • 19. Microsoft Office 2013 Die Top5 Funktionen aus Sicht von Stefan Truthän
  • 21.
  • 22. Office Web Apps Server Zeigt im Browser die Vorschau der Dokumente an
  • 23.
  • 24. Wie viel Office Versionen gibt es eigentlich?
  • 25.
  • 27.
  • 28. Office Apps Kleine Helferlein aus dem Internet
  • 29.
  • 30.
  • 31. Focus to the Content/ FullScreenMode Konzentration auf das Wesentliche
  • 32. OneNote Word Excel
  • 33. Whats new in Office 2013
  • 34. Fazit
  • 35. Werbesprüche Alles außer Tiernahrung. KONSISTENZ Office ist für alle da. INDIVDUALITÄT So sehen Sieger aus – Schalalala. AGILITÄT
  • 36. Axel Oppermann Shareconemy Chancen für Menschen, Unternehmen & Gesellschaft http://avispador.com/
  • 37. Stefan Truthän Aktuelle Schwerpunkte http://www.inspirit-people.com auch als Videos bei VIMEO stefan@inspirit-people.com #truthaen Microsoft als Betriebsmittel Xing und linkedin u.a. Office2013, Azure, Windows8 LOAZ Zyklus Bauplan zum Aufbau einer agilen Organisationsstruktur