SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Erfolgsmodell Hybrid Cloud
 Warum IT eine Perspektive braucht?
 Warum es sich manchmal lohnt nicht auf den Kunden zu hören?
Stefan Truthän
Geschäftsführender Gesellschafter
These:
IT Abteilungen in Unternehmen verhindern
die Einführung von Innovationen.
++ + - --
Wer sind wir und was tun wir?
• Der Marktführer im deutschen Brandschutzmarkt
• aktuell 133 Mitarbeiter
• an fünf Standorten in Deutschland
• ca. 2.000 Projekte pro Jahr in Deutschland,
Europa und Weltweit
• ca. 1.000 aktive Aufträge parallel in Bearbeitung
• ganzheitliche Lösungskompetenzen im
vorbeugenden Brandschutz
Wer sind wir und was tun wir?
Die Trends unserer Unternehmung
• Individualisierung
• New Work
• Vernetzung
• Mobilität
• Neo-Ökologie
Quelle: Zukunftsinstitut Kelkheim
• Frauen in der
Unternehmung
• Bildung
• Gesundheit
• Alterung
• Globalisierung
Unser SourceCode
• Das ökonomische Prinzip, vgl. minimal vs. maximal Prinzip
• IT als Betriebsmittel
• Vertrauen
• Agile Organisationsstruktur
• BPIO Reifegrad [Cloud Adoption]
Die Unternehmung als
wachstumsorientierter Organismus!
Layer
Führungskräftering
Führungskraft
SSC
LOAZ
Zelle
GF
Layer:
- Standort
- Lösungskompetenz
- Forschungsvorhaben
- operatives Geschäft
- saisonales Projekt
LOAZ:
- Leidenschaft
- Organisatorisches Talent
- Alternativen Aufzeigen
- Zuhören können
Dynamic
Rationalized
Standardized
Basic
Einordnung der „Cloud“ in das IO Model
Heutige IT
Landschaft
Private Cloud
Hybrid Cloud
SaaS Cloud
Nachdenken über die Cloud
1. Ist meine Organisation Cloud Ready?
2. No Dice to Control the Device- Secure the Data End2End.
3. Microsoft Azure Beispiel. Vom Kunden zum Partner.
4. Office 365 - onPremise vs. onDemand Kostenvergleich
5. Wohin geht die Reise – Evergreen Konzept.
Kontaktinformationen
hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH
Rotherstraße 19
10245 Berlin
Frankfurter Straße 2
38122 Braunschweig
Kurze Mühren 20
20095 Hamburg
Wilhelm-Leuschner-Straße 41
60329 Frankfurt am Main
Rosental 5
80331 München
Geschäftsführer:
Dipl.-Ing. Margot Ehrlicher
Dipl.-Inf. BW (VWA) Stefan Truthän
Dipl.-Ing. Karsten Foth
Prokurist:
Dipl.-Ing. Harald Niemöller
Dr.-Ing. Jochen Zehfuß
Beirat:
Prof. Dr.-Ing. Dietmar Hosser
Dr.-Ing. Karl-Heinz Schubert
Phone: +49 (30) 89 59 55-0
Fax: +49 (30) 89 59 55-100
email@hhpberlin.de
www.hhpberlin.de
Amtsgericht
Berlin Charlottenburg
HRB 78 927
Deutsche Bank P+G AG
BLZ 100 700 24
Konto-Nr. 1419100
IBAN-Nr. DE52100700240141910000
Swift-Code: DEUTDEDBBER
Ust-IdNr. DE217656065

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Memoria de calculo puente bobo
Memoria de calculo  puente boboMemoria de calculo  puente bobo
Memoria de calculo puente bobo
Janine Valencia
 
Ute david abata
Ute    david abataUte    david abata
Ute david abata
DAVIDABATA
 
Aprendizaje colaborativo
Aprendizaje colaborativoAprendizaje colaborativo
Aprendizaje colaborativo
JCASTINI
 
Alhambra ejercicio
Alhambra ejercicio Alhambra ejercicio
Alhambra ejercicio
EMMYROSE
 
Eenrgias geotermica
Eenrgias geotermicaEenrgias geotermica
Eenrgias geotermica
trabajosde7
 
BeginnerUnit02
BeginnerUnit02BeginnerUnit02
BeginnerUnit02Learngle
 
ciencia tecnologia y ambiente
ciencia tecnologia y ambienteciencia tecnologia y ambiente
ciencia tecnologia y ambiente
Sebastian Yalico Quiroz
 
Presentacion trabajo final ^_campos_graciela
Presentacion trabajo final ^_campos_gracielaPresentacion trabajo final ^_campos_graciela
Presentacion trabajo final ^_campos_graciela
Graciela Campos
 
Presentación twitter
Presentación twitterPresentación twitter
Presentación twitter
24051992MAN
 
Entrada 3
Entrada 3Entrada 3
Entrada 3
Arturo Armenta
 
Gewichtsziel abnehmen
Gewichtsziel abnehmenGewichtsziel abnehmen
Gewichtsziel abnehmenMyfoodconcept
 
Barcamp Köln 2015: Ergebnisse der Session "Gründer-Community"
Barcamp Köln 2015: Ergebnisse der Session "Gründer-Community"Barcamp Köln 2015: Ergebnisse der Session "Gründer-Community"
Barcamp Köln 2015: Ergebnisse der Session "Gründer-Community"
Tobias Kalder
 
Recomanacions sant jordi
Recomanacions sant jordiRecomanacions sant jordi
Recomanacions sant jordi
Angela1960
 
Caso 3
Caso 3Caso 3
Caso 3
odracirdr
 
Be Wanted 12 Oktober 2011
Be Wanted 12 Oktober 2011Be Wanted 12 Oktober 2011
Be Wanted 12 Oktober 2011Martijn Spohr
 

Andere mochten auch (18)

Memoria de calculo puente bobo
Memoria de calculo  puente boboMemoria de calculo  puente bobo
Memoria de calculo puente bobo
 
Ute david abata
Ute    david abataUte    david abata
Ute david abata
 
Aprendizaje colaborativo
Aprendizaje colaborativoAprendizaje colaborativo
Aprendizaje colaborativo
 
Presentación1
Presentación1Presentación1
Presentación1
 
Alhambra ejercicio
Alhambra ejercicio Alhambra ejercicio
Alhambra ejercicio
 
Glaubst Block9
Glaubst Block9Glaubst Block9
Glaubst Block9
 
Eenrgias geotermica
Eenrgias geotermicaEenrgias geotermica
Eenrgias geotermica
 
BeginnerUnit02
BeginnerUnit02BeginnerUnit02
BeginnerUnit02
 
ciencia tecnologia y ambiente
ciencia tecnologia y ambienteciencia tecnologia y ambiente
ciencia tecnologia y ambiente
 
Presentacion trabajo final ^_campos_graciela
Presentacion trabajo final ^_campos_gracielaPresentacion trabajo final ^_campos_graciela
Presentacion trabajo final ^_campos_graciela
 
Presentación twitter
Presentación twitterPresentación twitter
Presentación twitter
 
Entrada 3
Entrada 3Entrada 3
Entrada 3
 
Gewichtsziel abnehmen
Gewichtsziel abnehmenGewichtsziel abnehmen
Gewichtsziel abnehmen
 
11122_muv101_0322
11122_muv101_032211122_muv101_0322
11122_muv101_0322
 
Barcamp Köln 2015: Ergebnisse der Session "Gründer-Community"
Barcamp Köln 2015: Ergebnisse der Session "Gründer-Community"Barcamp Köln 2015: Ergebnisse der Session "Gründer-Community"
Barcamp Köln 2015: Ergebnisse der Session "Gründer-Community"
 
Recomanacions sant jordi
Recomanacions sant jordiRecomanacions sant jordi
Recomanacions sant jordi
 
Caso 3
Caso 3Caso 3
Caso 3
 
Be Wanted 12 Oktober 2011
Be Wanted 12 Oktober 2011Be Wanted 12 Oktober 2011
Be Wanted 12 Oktober 2011
 

Ähnlich wie Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Mittelstandsrunde

Microsoft Azure - Roadshow
Microsoft Azure - RoadshowMicrosoft Azure - Roadshow
Microsoft Azure - Roadshow
Inspirit Beraten+Prüfen GmbH
 
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
Marc Wagner
 
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENTDMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
Marc Wagner
 
Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Wolkenkunde
Erfolgsmodell Hybrid Cloud - WolkenkundeErfolgsmodell Hybrid Cloud - Wolkenkunde
Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Wolkenkunde
Inspirit Beraten+Prüfen GmbH
 
New Work in traditionellen Industrieunternehmen
New Work in traditionellen IndustrieunternehmenNew Work in traditionellen Industrieunternehmen
New Work in traditionellen Industrieunternehmen
SteffenFischer8
 
2016 07 26 Webinar pakadoo & Microsoft (forwerts)
2016 07 26 Webinar pakadoo & Microsoft (forwerts)2016 07 26 Webinar pakadoo & Microsoft (forwerts)
2016 07 26 Webinar pakadoo & Microsoft (forwerts)
pakadoo Nachname
 
Dr. Willms Buhse @ work2morrow 2022: Digital Leadership: Zwischen Freiheit un...
Dr. Willms Buhse @ work2morrow 2022: Digital Leadership: Zwischen Freiheit un...Dr. Willms Buhse @ work2morrow 2022: Digital Leadership: Zwischen Freiheit un...
Dr. Willms Buhse @ work2morrow 2022: Digital Leadership: Zwischen Freiheit un...
doubleYUU – Wir machen digitale Transformationen. Erfolgreich.
 
Employee Experience in action ... am Beispiel #MaX der Fiducia & GAD
Employee Experience in action ... am Beispiel #MaX der Fiducia & GADEmployee Experience in action ... am Beispiel #MaX der Fiducia & GAD
Employee Experience in action ... am Beispiel #MaX der Fiducia & GAD
Marc Wagner
 
Brave New Work - Neue Arbeitswelten: Ausblicke & Auswege
Brave New Work - Neue Arbeitswelten: Ausblicke & AuswegeBrave New Work - Neue Arbeitswelten: Ausblicke & Auswege
Brave New Work - Neue Arbeitswelten: Ausblicke & Auswege
DirkLoop
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
Michael Schomisch
 
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und HerausforderungenWirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Torsten Eymann
 
TRANSFORMATION = PEOPLEMANAGEMENT (BEST-PRACTICE) (DMR BLUE TRANSFORMATION & ...
TRANSFORMATION = PEOPLEMANAGEMENT (BEST-PRACTICE) (DMR BLUE TRANSFORMATION & ...TRANSFORMATION = PEOPLEMANAGEMENT (BEST-PRACTICE) (DMR BLUE TRANSFORMATION & ...
TRANSFORMATION = PEOPLEMANAGEMENT (BEST-PRACTICE) (DMR BLUE TRANSFORMATION & ...
Marc Wagner
 
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der PraxisSharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
inovex GmbH
 
Arbeit 4.0
Arbeit 4.0Arbeit 4.0
Arbeit 4.0
HRpepper
 
Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Wandel, Menschen – Business-Chancen!Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Ledergerber & Partner · Unternehmensentwicklung
 
agil & digital addWings 2019
agil & digital addWings 2019agil & digital addWings 2019
agil & digital addWings 2019
addWings Services
 
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und FührungDigitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
Klaus Stoeckert
 
Cogneon Praesentation 100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
Cogneon Praesentation  100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19Cogneon Praesentation  100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
Cogneon Praesentation 100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19Simon Dueckert
 
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
Social Media Club Munich
 

Ähnlich wie Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Mittelstandsrunde (20)

Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung
Wer braucht das neue Office? Eine AnalystenmeinungWer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung
Wer braucht das neue Office? Eine Analystenmeinung
 
Microsoft Azure - Roadshow
Microsoft Azure - RoadshowMicrosoft Azure - Roadshow
Microsoft Azure - Roadshow
 
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
AGILE BEYOND BUZZWORD BINGO (MAGAZIN)
 
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENTDMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
DMR TRANSFORMATION & PEOPLEMANAGEMENT
 
Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Wolkenkunde
Erfolgsmodell Hybrid Cloud - WolkenkundeErfolgsmodell Hybrid Cloud - Wolkenkunde
Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Wolkenkunde
 
New Work in traditionellen Industrieunternehmen
New Work in traditionellen IndustrieunternehmenNew Work in traditionellen Industrieunternehmen
New Work in traditionellen Industrieunternehmen
 
2016 07 26 Webinar pakadoo & Microsoft (forwerts)
2016 07 26 Webinar pakadoo & Microsoft (forwerts)2016 07 26 Webinar pakadoo & Microsoft (forwerts)
2016 07 26 Webinar pakadoo & Microsoft (forwerts)
 
Dr. Willms Buhse @ work2morrow 2022: Digital Leadership: Zwischen Freiheit un...
Dr. Willms Buhse @ work2morrow 2022: Digital Leadership: Zwischen Freiheit un...Dr. Willms Buhse @ work2morrow 2022: Digital Leadership: Zwischen Freiheit un...
Dr. Willms Buhse @ work2morrow 2022: Digital Leadership: Zwischen Freiheit un...
 
Employee Experience in action ... am Beispiel #MaX der Fiducia & GAD
Employee Experience in action ... am Beispiel #MaX der Fiducia & GADEmployee Experience in action ... am Beispiel #MaX der Fiducia & GAD
Employee Experience in action ... am Beispiel #MaX der Fiducia & GAD
 
Brave New Work - Neue Arbeitswelten: Ausblicke & Auswege
Brave New Work - Neue Arbeitswelten: Ausblicke & AuswegeBrave New Work - Neue Arbeitswelten: Ausblicke & Auswege
Brave New Work - Neue Arbeitswelten: Ausblicke & Auswege
 
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei DeteconKnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
KnowTech 2010 - 10 Jahre KM bei Detecon
 
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und HerausforderungenWirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
Wirtschaftsflinderer 2016 Digitale Transformation Chancen und Herausforderungen
 
TRANSFORMATION = PEOPLEMANAGEMENT (BEST-PRACTICE) (DMR BLUE TRANSFORMATION & ...
TRANSFORMATION = PEOPLEMANAGEMENT (BEST-PRACTICE) (DMR BLUE TRANSFORMATION & ...TRANSFORMATION = PEOPLEMANAGEMENT (BEST-PRACTICE) (DMR BLUE TRANSFORMATION & ...
TRANSFORMATION = PEOPLEMANAGEMENT (BEST-PRACTICE) (DMR BLUE TRANSFORMATION & ...
 
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der PraxisSharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
Sharepoint, Liferay & Co.: Social Business Integration in der Praxis
 
Arbeit 4.0
Arbeit 4.0Arbeit 4.0
Arbeit 4.0
 
Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Wandel, Menschen – Business-Chancen!Wandel, Menschen – Business-Chancen!
Wandel, Menschen – Business-Chancen!
 
agil & digital addWings 2019
agil & digital addWings 2019agil & digital addWings 2019
agil & digital addWings 2019
 
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und FührungDigitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
Digitale Revolution - Umdenken in Organisation und Führung
 
Cogneon Praesentation 100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
Cogneon Praesentation  100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19Cogneon Praesentation  100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
Cogneon Praesentation 100 Jahre Wissensmanagement 2007 09 19
 
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
 

Erfolgsmodell Hybrid Cloud - Mittelstandsrunde

  • 1. Erfolgsmodell Hybrid Cloud  Warum IT eine Perspektive braucht?  Warum es sich manchmal lohnt nicht auf den Kunden zu hören? Stefan Truthän Geschäftsführender Gesellschafter
  • 2. These: IT Abteilungen in Unternehmen verhindern die Einführung von Innovationen. ++ + - --
  • 3. Wer sind wir und was tun wir? • Der Marktführer im deutschen Brandschutzmarkt • aktuell 133 Mitarbeiter • an fünf Standorten in Deutschland • ca. 2.000 Projekte pro Jahr in Deutschland, Europa und Weltweit • ca. 1.000 aktive Aufträge parallel in Bearbeitung • ganzheitliche Lösungskompetenzen im vorbeugenden Brandschutz
  • 4. Wer sind wir und was tun wir?
  • 5. Die Trends unserer Unternehmung • Individualisierung • New Work • Vernetzung • Mobilität • Neo-Ökologie Quelle: Zukunftsinstitut Kelkheim • Frauen in der Unternehmung • Bildung • Gesundheit • Alterung • Globalisierung
  • 6. Unser SourceCode • Das ökonomische Prinzip, vgl. minimal vs. maximal Prinzip • IT als Betriebsmittel • Vertrauen • Agile Organisationsstruktur • BPIO Reifegrad [Cloud Adoption]
  • 7. Die Unternehmung als wachstumsorientierter Organismus! Layer Führungskräftering Führungskraft SSC LOAZ Zelle GF Layer: - Standort - Lösungskompetenz - Forschungsvorhaben - operatives Geschäft - saisonales Projekt LOAZ: - Leidenschaft - Organisatorisches Talent - Alternativen Aufzeigen - Zuhören können
  • 8. Dynamic Rationalized Standardized Basic Einordnung der „Cloud“ in das IO Model Heutige IT Landschaft Private Cloud Hybrid Cloud SaaS Cloud
  • 9. Nachdenken über die Cloud 1. Ist meine Organisation Cloud Ready? 2. No Dice to Control the Device- Secure the Data End2End. 3. Microsoft Azure Beispiel. Vom Kunden zum Partner. 4. Office 365 - onPremise vs. onDemand Kostenvergleich 5. Wohin geht die Reise – Evergreen Konzept.
  • 10. Kontaktinformationen hhpberlin Ingenieure für Brandschutz GmbH Rotherstraße 19 10245 Berlin Frankfurter Straße 2 38122 Braunschweig Kurze Mühren 20 20095 Hamburg Wilhelm-Leuschner-Straße 41 60329 Frankfurt am Main Rosental 5 80331 München Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Margot Ehrlicher Dipl.-Inf. BW (VWA) Stefan Truthän Dipl.-Ing. Karsten Foth Prokurist: Dipl.-Ing. Harald Niemöller Dr.-Ing. Jochen Zehfuß Beirat: Prof. Dr.-Ing. Dietmar Hosser Dr.-Ing. Karl-Heinz Schubert Phone: +49 (30) 89 59 55-0 Fax: +49 (30) 89 59 55-100 email@hhpberlin.de www.hhpberlin.de Amtsgericht Berlin Charlottenburg HRB 78 927 Deutsche Bank P+G AG BLZ 100 700 24 Konto-Nr. 1419100 IBAN-Nr. DE52100700240141910000 Swift-Code: DEUTDEDBBER Ust-IdNr. DE217656065