SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
„E-Learning / Blended Learning
Szenarien & Werkzeuge — Überblick
Prof. Dr. Marcus Birkenkrahe
http://elerner.de — msb@hwr-berlin.de
Birkenkrahe / Juni 2013 / 2
Überblick
!   [E-]Lehren & Lernen – Was steckt dahinter?
–  Didaktik als Sinnes-Zyklus
–  Werkzeugvielfalt
–  UAS7-Definition
! Blended Learning Szenarien:
–  Präsenzlehre mit Elementen digitaler Medien
–  Blended Learning mit Unterstützung von Gruppenarbeit
–  Virtuelle Lehre und Tele-Lehre
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 3
Didaktik als Sinnes-Lehre
Quelle: Kolb/Boyatzis/Mainemelis (1999)
Bild: Erfahrungsgestützter Lernzyklus nach Kolb (1984)
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 4
Traditionelle Werkzeugvielfalt
Quelle: Kolb/Boyatzis/Mainemelis (1999)
Erfahrungsgestützter Lernzyklus nach Kolb (1984) –
mit einer grob eingruppierten Auflistung von Werkzeugen.
Fallstudien
Gruppenarbeit
Eigene Erfahrungen
Theorien, Modelle
Anekdoten
Einzelarbeit
Filme/Clips
Hausarbeit
Übungen
Bücher
Planspiel
Interview
Umfrage
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 5
Werkzeugvielfalt im Netzzeitalter...
Rot = Tools des 21. Jahrhunderts
Fallstudien
Gruppenarbeit
Eigene Erfahrungen
Theorien, Modelle
Anekdoten
Einzelarbeit
Filme/Clips Links
Foren
Wiki
Hausarbeit
Blog
Chat
Übungen
Bücher
Planspiel
Interview
Umfrage
YouTube Virtuelle
Welten
Facebook
EtherPad eBooks
Prezi
Flickr
Wikipedia
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 6
...und kein Ende abzusehen!
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
> 10 Mio Lernende | > 6000 Kurse
Social Media für die Forschung
1,233,707 Forscher
Kurse und Stellenbörse
Office in the Cloud
Birkenkrahe / Juni 2013 / 7
E-Learning – Lösung oder Problem?
„Unter dem Begriff E-Learning verstehen wir die
didaktisch motivierte Nutzung digitaler Medien und des
Internet in Lehr-/Lernprozessen.
„... E-Learning soll die Qualität der Lehre verbessern
sowie Lern- und Arbeitsprozesse von Lernenden und
Lehrenden bedarfsgerecht unterstützen und möglichst
erleichtern.“
Quelle: Positionspapier der UAS7-AG „E-Learning“ zu Zielen und Rahmenbedingungen der
Integration des Potentials Neuer Medien in die Hochschullehre. Wo abzuholen: E-Learning Portal –
https://elearning.hwr-berlin.de/index.php?id=8
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 8
Blended Learning Szenarien
I. Präsenzlehre „wie gehabt+“ ggflls. mit
Medienwechsel und Online-Kommunikation
II. Blended Learning: Einsatz von Web 2.0; Wiki;
Unterstützung von Gruppenarbeit; Tests; Module
III. Virtuelle (Off-Campus) Lehre: Blogs; Social
Media; Virtuelle Welten; Tele-Learning Modus
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 9
E-Learning Szenario I
Präsenzlehre „wie gehabt+“ ggflls. mit
Medienwechsel und Online-Kommunikation:
• Einsatz von Lernplattformen als Speicher für
Unterrichtsmaterialien; Beispiel: Moodle
• Medienwechsel im Unterricht durch digitale
Filme/Fotos & Videoclips (z.B. von YouTube)
• Mit Studenten elektronisch auch außerhalb des
Klassenzimmers Kontakt halten: Foren & E-mail
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 10
#1. Regulärer Kurs in Moodle
Funktionen: Foren; Dokumente; Links;
Aufgaben; Wiki; Mail; Kalender.
Strukturelemente: Einrücken,
Überschriften, Reihenfolge,
Wochenstruktur
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 11
Moodle Nutzung an der HWR
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  Projektunterstützung
  Studiengangsorganisation
  Studiengangsplanung
  Unterstützung von Abschlusskandidaten / PhDs
  Fachgruppenorganisation (SAP)
… eigentlich ist die Lernplattform hierfür nicht vorgesehen.
Birkenkrahe / Juni 2013 / 12
E-Learning Szenario II
II. Blended Learning: Einsatz von Web 2.0, Wiki,
Unterstützung von Gruppenarbeit, Tests, Module:
• Kollaborative Erstellung von Dokumenten im Kurs-
Wiki (asynchron) od. via EtherPad (synchron)
• Dokumenten-Sharing auch außerhalb der Lern-
Plattform (DropBox, GoogleDocs, Slideshare)
•  Online-Tests erstellen ggflls. im Dozentenpool;
Dozenten teilen Kursmodule miteinander
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 13
Beispiel: Wiki im Unterricht
Quelle:Soziologie-KursusProfEggerdeCampo,HWRBerlin
Birkenkrahe / Juni 2013 / 14
E-Learning Szenario III
III. Off-Campus Blended Learning: Blogs, Social
Media, Virtuelle Welten, Tele-Learning Modus
• Weblogs (Blogs) auf dem Internet als Team- oder
Einzelleistung; Studenten erstellen Lerneinheiten
• Verwendung von Social Networks wie Facebook,
Twitter, und Diensten wie MeinProf, GoogleAnalytics
• Online- / Fernlehre in Virtuellen Welten wie Second
Life, Twinity, oder Tele-Learning via Skype, Adobe
Connect, oder Wiziq.
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 15
#2. Multi-Autoren-Blog (elerner.de)
„Elernerblog“ – mit über 50
Autoren hatte das E-Learning
Blog der HWR Berlin seit
April 2010 > 350.000 Hits
und > 25.000 erste Leser,
also im Mittel > 1000 je Monat
Nach dem Wiki sind Blogs auch für
den Unterricht das an der HWR Berlin
am meisten nachgefragte Web 2.0
Werkzeug. Dutzende von studentischen
Einzelblogs finden Sie z.B. unter http://netvibes.com/birkenkrahe
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 16
#3. Virtueller HWR Campus
Auditorium
Groupwork
Feedback
Orientation
Kurzfilm: http://bit.ly/virtuelleHWR
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
Birkenkrahe / Juni 2013 / 17
Zusammenfassung & Ausblick
  Verwirrende Vielfalt von verfügbaren Werkzeugen —
eine Methodenwelt in raschem Wandel
  Drei verschiedene Szenarien: I. Neue Medien,
II. Blended Learning, III. Virtuelle Lehre
  Etabliert: I. Lernmanagement-Systeme (z.B. Moodle),
II. Wikis f. Kollaboration, III. Blogs f. Diskussion.
  Erster Schritt: Bedarfsanalyse & kleine Anpassungen
und Änderungen: einsetzen was vorhanden ist!
  Zunehmende Virtualisierung der Lehre absehbar —
der Weg weist in Richtung e-Portfolio u. Social Media
Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestaltenPersonal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Johannes Maurek
 
Selbstbestimmtes Lernen mit Weblogs
Selbstbestimmtes Lernen mit WeblogsSelbstbestimmtes Lernen mit Weblogs
Selbstbestimmtes Lernen mit Weblogs
Lisa Rosa
 
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
Dörte Stahl
 
eLearning: Content
eLearning: ContenteLearning: Content
eLearning: Content
Frank Weber
 
Mahoodle Webinar
Mahoodle WebinarMahoodle Webinar
Mahoodle Webinar
Sigi Jakob-Kuehn
 
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der WeiterbildungOpen Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Jöran Muuß-Merholz
 
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, InitiativenOER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Mobile Learning
Mobile LearningMobile Learning
Mobile Learning
Martin Ebner
 
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho... Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
Sandra Schön (aka Schoen)
 
Live lehren und lernen pptx
Live lehren und lernen pptxLive lehren und lernen pptx
Live lehren und lernen pptx
deutschonline
 
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler VernetzungUnterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
Jöran Muuß-Merholz
 
YouTube killed the Volkshochschule – Welche Daseinsberechtigung hat die VHS z...
YouTube killed the Volkshochschule – Welche Daseinsberechtigung hat die VHS z...YouTube killed the Volkshochschule – Welche Daseinsberechtigung hat die VHS z...
YouTube killed the Volkshochschule – Welche Daseinsberechtigung hat die VHS z...
Jöran Muuß-Merholz
 
Emerging Technologies - Wandel von Multimedia in der Lehre
Emerging Technologies - Wandel von Multimedia in der LehreEmerging Technologies - Wandel von Multimedia in der Lehre
Emerging Technologies - Wandel von Multimedia in der Lehre
Martin Ebner
 
Moodle und Kultur 2.0
Moodle und Kultur 2.0Moodle und Kultur 2.0
Moodle und Kultur 2.0
juhudo
 
eLearning - Ein(e Art) Projektleitfaden
eLearning - Ein(e Art) ProjektleitfadeneLearning - Ein(e Art) Projektleitfaden
eLearning - Ein(e Art) Projektleitfaden
Frank Weber
 
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Ueberblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein UeberblickAxel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Ueberblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Ueberblick
lernet
 
Copendia E Learning
Copendia E LearningCopendia E Learning
Copendia E Learning
copendia
 

Was ist angesagt? (20)

Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestaltenPersonal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
Personal Learning Environment - virtuelle Lernorte gestalten
 
Selbstbestimmtes Lernen mit Weblogs
Selbstbestimmtes Lernen mit WeblogsSelbstbestimmtes Lernen mit Weblogs
Selbstbestimmtes Lernen mit Weblogs
 
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
Digitales Lernen - Überblick über Möglichkeiten von Online-Bildungsangeboten ...
 
eLearning: Content
eLearning: ContenteLearning: Content
eLearning: Content
 
Mahoodle Webinar
Mahoodle WebinarMahoodle Webinar
Mahoodle Webinar
 
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der WeiterbildungOpen Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
Open Educational Resources (OER) in der Weiterbildung
 
Web 2.0 & Bildung
Web 2.0 & BildungWeb 2.0 & Bildung
Web 2.0 & Bildung
 
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, InitiativenOER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
OER - HIntergründe, Möglichkeiten, Initiativen
 
Mobile Learning
Mobile LearningMobile Learning
Mobile Learning
 
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho... Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
 Tausend tolle Sachen - Wer, wie, was? Offene Bildungsressourcen (OER) in Ho...
 
Live lehren und lernen pptx
Live lehren und lernen pptxLive lehren und lernen pptx
Live lehren und lernen pptx
 
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler VernetzungUnterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
Unterricht 2.0 - Schule und Lernen in digitaler Vernetzung
 
YouTube killed the Volkshochschule – Welche Daseinsberechtigung hat die VHS z...
YouTube killed the Volkshochschule – Welche Daseinsberechtigung hat die VHS z...YouTube killed the Volkshochschule – Welche Daseinsberechtigung hat die VHS z...
YouTube killed the Volkshochschule – Welche Daseinsberechtigung hat die VHS z...
 
Emerging Technologies - Wandel von Multimedia in der Lehre
Emerging Technologies - Wandel von Multimedia in der LehreEmerging Technologies - Wandel von Multimedia in der Lehre
Emerging Technologies - Wandel von Multimedia in der Lehre
 
Moodle und Kultur 2.0
Moodle und Kultur 2.0Moodle und Kultur 2.0
Moodle und Kultur 2.0
 
Praesentation glienicke mai 2011
Praesentation glienicke mai 2011Praesentation glienicke mai 2011
Praesentation glienicke mai 2011
 
eLearning - Ein(e Art) Projektleitfaden
eLearning - Ein(e Art) ProjektleitfadeneLearning - Ein(e Art) Projektleitfaden
eLearning - Ein(e Art) Projektleitfaden
 
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Ueberblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein UeberblickAxel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Ueberblick
Axel Wolpert: E-Learning - Was geht heute? Ein Ueberblick
 
Copendia E Learning
Copendia E LearningCopendia E Learning
Copendia E Learning
 
E teaching 2 0
E teaching 2 0E teaching 2 0
E teaching 2 0
 

Andere mochten auch

E-Learning - Überblick
E-Learning - ÜberblickE-Learning - Überblick
E-Learning - Überblick
Berlin School of Economics and Law
 
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Christian Grune
 
E portfolio presentation
E portfolio presentationE portfolio presentation
E portfolio presentation
Hasan BİLOKCUOGLU
 
Blended learning revisited
Blended learning revisitedBlended learning revisited
Blended learning revisited
Fabian Mundt
 
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCsSocial Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Andrea Lißner
 
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen LernprozessenBlended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
cgoetsch
 
Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?
Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?
Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?
Zentrum für multimediales Lehren und Lernen @LLZ
 
Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?
Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?
Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?
Zentrum für multimediales Lehren und Lernen @LLZ
 
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Zentrum für multimediales Lehren und Lernen @LLZ
 
E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen Medien
E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen MedienE(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen Medien
E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen Medien
Andreas Hebbel-Seeger
 

Andere mochten auch (11)

E-Learning - Überblick
E-Learning - ÜberblickE-Learning - Überblick
E-Learning - Überblick
 
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
Digitale Technologien in der Lehre: Selbststeuerung oder Fremdsteuerung?
 
E portfolio presentation
E portfolio presentationE portfolio presentation
E portfolio presentation
 
Blended learning revisited
Blended learning revisitedBlended learning revisited
Blended learning revisited
 
Sooc portfolio
Sooc portfolioSooc portfolio
Sooc portfolio
 
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCsSocial Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
Social Media in der Hochschullehre: Blogs, Wikis, Twitter, cMOOCs
 
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen LernprozessenBlended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
Blended Learning 2.0 - Integration von formellen und informellen Lernprozessen
 
Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?
Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?
Welche Möglichkeit bieten digitale Portfolios?
 
Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?
Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?
Wie kann das kooperative Arbeiten in der Lehre multimedial unterstützt werden?
 
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
Welchen Mehrwert haben Videos in der Lehre?
 
E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen Medien
E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen MedienE(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen Medien
E(r)lernen: Zukunftskonzepte zur Lehre mit den neuen Medien
 

Ähnlich wie Praesentation 2011-2013

Blended learning deutsch 2013
Blended learning deutsch 2013Blended learning deutsch 2013
Blended learning deutsch 2013
Berlin School of Economics and Law
 
Digitale Lehrformen – Lernen wird flexibler
Digitale Lehrformen – Lernen wird flexiblerDigitale Lehrformen – Lernen wird flexibler
Digitale Lehrformen – Lernen wird flexibler
Dörte Stahl
 
Seminar "Medien einsetzen": E-Learning-Beispiele 31.05.2013
Seminar "Medien einsetzen": E-Learning-Beispiele 31.05.2013Seminar "Medien einsetzen": E-Learning-Beispiele 31.05.2013
Seminar "Medien einsetzen": E-Learning-Beispiele 31.05.2013
Jörg Hafer
 
Lebenslanges Lernen in Web 2.0-Communities
Lebenslanges Lernen in Web 2.0-CommunitiesLebenslanges Lernen in Web 2.0-Communities
Lebenslanges Lernen in Web 2.0-Communities
Ilona Buchem
 
Kadervernetzung Wil, 15. März 2014 - Input Wampfler
Kadervernetzung Wil, 15. März 2014 - Input WampflerKadervernetzung Wil, 15. März 2014 - Input Wampfler
Kadervernetzung Wil, 15. März 2014 - Input Wampfler
Philippe Wampfler
 
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der SekundarstufeTechnologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
SOOPAL-Webinar TB1
SOOPAL-Webinar TB1SOOPAL-Webinar TB1
SOOPAL-Webinar TB1
SOOPAL
 
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
heiko.vogl
 
E-Learning3D.de - Aktivitätsbericht
E-Learning3D.de - AktivitätsberichtE-Learning3D.de - Aktivitätsbericht
E-Learning3D.de - Aktivitätsbericht
Dennis Schäffer
 
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
Jürg Fraefel
 
Formen des e teaching und (gute) beispiele
Formen des e teaching und (gute) beispieleFormen des e teaching und (gute) beispiele
Formen des e teaching und (gute) beispiele
Jörg Hafer
 
Formen des e teaching und (gute) beispiele
Formen des e teaching und (gute) beispieleFormen des e teaching und (gute) beispiele
Formen des e teaching und (gute) beispiele
Jörg Hafer
 
E-Learning und Fachkulturen (1)
E-Learning und Fachkulturen (1)E-Learning und Fachkulturen (1)
E-Learning und Fachkulturen (1)
e-teaching.org
 
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und LehrendenFernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
L3T - Lehrbuch für Lehren und Lernen mit Technologie
 
Mobiles Lernen
Mobiles LernenMobiles Lernen
Mobiles Lernen
Data Farms GmbH
 
Mobiles Lernen” - ein Überblick über Szenarien und Technologien (Folien Prof....
Mobiles Lernen” - ein Überblick über Szenarien und Technologien (Folien Prof....Mobiles Lernen” - ein Überblick über Szenarien und Technologien (Folien Prof....
Mobiles Lernen” - ein Überblick über Szenarien und Technologien (Folien Prof....
e-teaching.org
 
ElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfolios
groissboeck
 
Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...
Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...
Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...
Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg
 
Eduvidual
EduvidualEduvidual
Eduvidual
Robert Schrenk
 
Personal Learning Environment
Personal Learning EnvironmentPersonal Learning Environment
Personal Learning Environment
Martin Ebner
 

Ähnlich wie Praesentation 2011-2013 (20)

Blended learning deutsch 2013
Blended learning deutsch 2013Blended learning deutsch 2013
Blended learning deutsch 2013
 
Digitale Lehrformen – Lernen wird flexibler
Digitale Lehrformen – Lernen wird flexiblerDigitale Lehrformen – Lernen wird flexibler
Digitale Lehrformen – Lernen wird flexibler
 
Seminar "Medien einsetzen": E-Learning-Beispiele 31.05.2013
Seminar "Medien einsetzen": E-Learning-Beispiele 31.05.2013Seminar "Medien einsetzen": E-Learning-Beispiele 31.05.2013
Seminar "Medien einsetzen": E-Learning-Beispiele 31.05.2013
 
Lebenslanges Lernen in Web 2.0-Communities
Lebenslanges Lernen in Web 2.0-CommunitiesLebenslanges Lernen in Web 2.0-Communities
Lebenslanges Lernen in Web 2.0-Communities
 
Kadervernetzung Wil, 15. März 2014 - Input Wampfler
Kadervernetzung Wil, 15. März 2014 - Input WampflerKadervernetzung Wil, 15. März 2014 - Input Wampfler
Kadervernetzung Wil, 15. März 2014 - Input Wampfler
 
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der SekundarstufeTechnologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
Technologieeinsatz in der Schule - Zum Lernen und Lehren in der Sekundarstufe
 
SOOPAL-Webinar TB1
SOOPAL-Webinar TB1SOOPAL-Webinar TB1
SOOPAL-Webinar TB1
 
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
O1a 20100614 m09_zusammenfassung_personal_learning_enviroments_the_future_of_...
 
E-Learning3D.de - Aktivitätsbericht
E-Learning3D.de - AktivitätsberichtE-Learning3D.de - Aktivitätsbericht
E-Learning3D.de - Aktivitätsbericht
 
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
Mobile Sprachräume – – Mobile Unterrichtsszenarien in einem Forschungs- und E...
 
Formen des e teaching und (gute) beispiele
Formen des e teaching und (gute) beispieleFormen des e teaching und (gute) beispiele
Formen des e teaching und (gute) beispiele
 
Formen des e teaching und (gute) beispiele
Formen des e teaching und (gute) beispieleFormen des e teaching und (gute) beispiele
Formen des e teaching und (gute) beispiele
 
E-Learning und Fachkulturen (1)
E-Learning und Fachkulturen (1)E-Learning und Fachkulturen (1)
E-Learning und Fachkulturen (1)
 
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und LehrendenFernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
Fernstudium an Hochschulen - Aus Perspektive von Lernenden und Lehrenden
 
Mobiles Lernen
Mobiles LernenMobiles Lernen
Mobiles Lernen
 
Mobiles Lernen” - ein Überblick über Szenarien und Technologien (Folien Prof....
Mobiles Lernen” - ein Überblick über Szenarien und Technologien (Folien Prof....Mobiles Lernen” - ein Überblick über Szenarien und Technologien (Folien Prof....
Mobiles Lernen” - ein Überblick über Szenarien und Technologien (Folien Prof....
 
ElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfoliosElearningLGeportfolios
ElearningLGeportfolios
 
Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...
Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...
Jenseits von Klausuren und klassischer Textverarbeitung - Akademisches Arbeit...
 
Eduvidual
EduvidualEduvidual
Eduvidual
 
Personal Learning Environment
Personal Learning EnvironmentPersonal Learning Environment
Personal Learning Environment
 

Mehr von Berlin School of Economics and Law

Research Methods for Androids: Update
Research Methods for Androids: UpdateResearch Methods for Androids: Update
Research Methods for Androids: Update
Berlin School of Economics and Law
 
Move your avatar (msb) lsbu 2014
Move your avatar (msb) lsbu 2014Move your avatar (msb) lsbu 2014
Move your avatar (msb) lsbu 2014
Berlin School of Economics and Law
 
Scientific Writing And Storytelling Methods
Scientific Writing And Storytelling MethodsScientific Writing And Storytelling Methods
Scientific Writing And Storytelling Methods
Berlin School of Economics and Law
 
Die zwei kulturen-oder: was macht E-Learning mit Dozenten und Studenten
Die zwei kulturen-oder: was macht E-Learning mit Dozenten und StudentenDie zwei kulturen-oder: was macht E-Learning mit Dozenten und Studenten
Die zwei kulturen-oder: was macht E-Learning mit Dozenten und Studenten
Berlin School of Economics and Law
 
Presentation lsbu 2012
Presentation lsbu 2012Presentation lsbu 2012
Presentation lsbu 2012
Berlin School of Economics and Law
 
2 Assertiveness in the Workplace
2 Assertiveness in the Workplace2 Assertiveness in the Workplace
2 Assertiveness in the Workplace
Berlin School of Economics and Law
 
Community is King
Community is KingCommunity is King
1 Introduction to the course
1 Introduction to the course1 Introduction to the course
1 Introduction to the course
Berlin School of Economics and Law
 
week 3: rules of engagement
week 3: rules of engagementweek 3: rules of engagement
week 3: rules of engagement
Berlin School of Economics and Law
 
Introduction: Supervision Internship
Introduction: Supervision InternshipIntroduction: Supervision Internship
Introduction: Supervision Internship
Berlin School of Economics and Law
 
Identity Games - Can Identity Change Improve Teaching and Learning
Identity Games - Can Identity Change Improve Teaching and LearningIdentity Games - Can Identity Change Improve Teaching and Learning
Identity Games - Can Identity Change Improve Teaching and Learning
Berlin School of Economics and Law
 
Presentation role play demo
Presentation role play demoPresentation role play demo
Presentation role play demo
Berlin School of Economics and Law
 
Presentation orientation
Presentation orientationPresentation orientation
Presentation orientation
Berlin School of Economics and Law
 
Impulsvortrag führung
Impulsvortrag führungImpulsvortrag führung
Impulsvortrag führung
Berlin School of Economics and Law
 
Parallel and paradoxical interventions
Parallel and paradoxical interventionsParallel and paradoxical interventions
Parallel and paradoxical interventions
Berlin School of Economics and Law
 
Assertiveness in the work place
Assertiveness in the work placeAssertiveness in the work place
Assertiveness in the work place
Berlin School of Economics and Law
 
Presentation communication 1
Presentation communication 1Presentation communication 1
Presentation communication 1
Berlin School of Economics and Law
 
Orientation - IBMan Supervision Internship
Orientation - IBMan Supervision InternshipOrientation - IBMan Supervision Internship
Orientation - IBMan Supervision Internship
Berlin School of Economics and Law
 
Presentation dubai 2011
Presentation dubai 2011Presentation dubai 2011
Presentation dubai 2011
Berlin School of Economics and Law
 
Publishers forum2010deutsch
Publishers forum2010deutschPublishers forum2010deutsch
Publishers forum2010deutsch
Berlin School of Economics and Law
 

Mehr von Berlin School of Economics and Law (20)

Research Methods for Androids: Update
Research Methods for Androids: UpdateResearch Methods for Androids: Update
Research Methods for Androids: Update
 
Move your avatar (msb) lsbu 2014
Move your avatar (msb) lsbu 2014Move your avatar (msb) lsbu 2014
Move your avatar (msb) lsbu 2014
 
Scientific Writing And Storytelling Methods
Scientific Writing And Storytelling MethodsScientific Writing And Storytelling Methods
Scientific Writing And Storytelling Methods
 
Die zwei kulturen-oder: was macht E-Learning mit Dozenten und Studenten
Die zwei kulturen-oder: was macht E-Learning mit Dozenten und StudentenDie zwei kulturen-oder: was macht E-Learning mit Dozenten und Studenten
Die zwei kulturen-oder: was macht E-Learning mit Dozenten und Studenten
 
Presentation lsbu 2012
Presentation lsbu 2012Presentation lsbu 2012
Presentation lsbu 2012
 
2 Assertiveness in the Workplace
2 Assertiveness in the Workplace2 Assertiveness in the Workplace
2 Assertiveness in the Workplace
 
Community is King
Community is KingCommunity is King
Community is King
 
1 Introduction to the course
1 Introduction to the course1 Introduction to the course
1 Introduction to the course
 
week 3: rules of engagement
week 3: rules of engagementweek 3: rules of engagement
week 3: rules of engagement
 
Introduction: Supervision Internship
Introduction: Supervision InternshipIntroduction: Supervision Internship
Introduction: Supervision Internship
 
Identity Games - Can Identity Change Improve Teaching and Learning
Identity Games - Can Identity Change Improve Teaching and LearningIdentity Games - Can Identity Change Improve Teaching and Learning
Identity Games - Can Identity Change Improve Teaching and Learning
 
Presentation role play demo
Presentation role play demoPresentation role play demo
Presentation role play demo
 
Presentation orientation
Presentation orientationPresentation orientation
Presentation orientation
 
Impulsvortrag führung
Impulsvortrag führungImpulsvortrag führung
Impulsvortrag führung
 
Parallel and paradoxical interventions
Parallel and paradoxical interventionsParallel and paradoxical interventions
Parallel and paradoxical interventions
 
Assertiveness in the work place
Assertiveness in the work placeAssertiveness in the work place
Assertiveness in the work place
 
Presentation communication 1
Presentation communication 1Presentation communication 1
Presentation communication 1
 
Orientation - IBMan Supervision Internship
Orientation - IBMan Supervision InternshipOrientation - IBMan Supervision Internship
Orientation - IBMan Supervision Internship
 
Presentation dubai 2011
Presentation dubai 2011Presentation dubai 2011
Presentation dubai 2011
 
Publishers forum2010deutsch
Publishers forum2010deutschPublishers forum2010deutsch
Publishers forum2010deutsch
 

Praesentation 2011-2013

  • 1. „E-Learning / Blended Learning Szenarien & Werkzeuge — Überblick Prof. Dr. Marcus Birkenkrahe http://elerner.de — msb@hwr-berlin.de
  • 2. Birkenkrahe / Juni 2013 / 2 Überblick !   [E-]Lehren & Lernen – Was steckt dahinter? –  Didaktik als Sinnes-Zyklus –  Werkzeugvielfalt –  UAS7-Definition ! Blended Learning Szenarien: –  Präsenzlehre mit Elementen digitaler Medien –  Blended Learning mit Unterstützung von Gruppenarbeit –  Virtuelle Lehre und Tele-Lehre Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 3. Birkenkrahe / Juni 2013 / 3 Didaktik als Sinnes-Lehre Quelle: Kolb/Boyatzis/Mainemelis (1999) Bild: Erfahrungsgestützter Lernzyklus nach Kolb (1984) Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 4. Birkenkrahe / Juni 2013 / 4 Traditionelle Werkzeugvielfalt Quelle: Kolb/Boyatzis/Mainemelis (1999) Erfahrungsgestützter Lernzyklus nach Kolb (1984) – mit einer grob eingruppierten Auflistung von Werkzeugen. Fallstudien Gruppenarbeit Eigene Erfahrungen Theorien, Modelle Anekdoten Einzelarbeit Filme/Clips Hausarbeit Übungen Bücher Planspiel Interview Umfrage Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 5. Birkenkrahe / Juni 2013 / 5 Werkzeugvielfalt im Netzzeitalter... Rot = Tools des 21. Jahrhunderts Fallstudien Gruppenarbeit Eigene Erfahrungen Theorien, Modelle Anekdoten Einzelarbeit Filme/Clips Links Foren Wiki Hausarbeit Blog Chat Übungen Bücher Planspiel Interview Umfrage YouTube Virtuelle Welten Facebook EtherPad eBooks Prezi Flickr Wikipedia Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 6. Birkenkrahe / Juni 2013 / 6 ...und kein Ende abzusehen! Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick > 10 Mio Lernende | > 6000 Kurse Social Media für die Forschung 1,233,707 Forscher Kurse und Stellenbörse Office in the Cloud
  • 7. Birkenkrahe / Juni 2013 / 7 E-Learning – Lösung oder Problem? „Unter dem Begriff E-Learning verstehen wir die didaktisch motivierte Nutzung digitaler Medien und des Internet in Lehr-/Lernprozessen. „... E-Learning soll die Qualität der Lehre verbessern sowie Lern- und Arbeitsprozesse von Lernenden und Lehrenden bedarfsgerecht unterstützen und möglichst erleichtern.“ Quelle: Positionspapier der UAS7-AG „E-Learning“ zu Zielen und Rahmenbedingungen der Integration des Potentials Neuer Medien in die Hochschullehre. Wo abzuholen: E-Learning Portal – https://elearning.hwr-berlin.de/index.php?id=8 Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 8. Birkenkrahe / Juni 2013 / 8 Blended Learning Szenarien I. Präsenzlehre „wie gehabt+“ ggflls. mit Medienwechsel und Online-Kommunikation II. Blended Learning: Einsatz von Web 2.0; Wiki; Unterstützung von Gruppenarbeit; Tests; Module III. Virtuelle (Off-Campus) Lehre: Blogs; Social Media; Virtuelle Welten; Tele-Learning Modus Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 9. Birkenkrahe / Juni 2013 / 9 E-Learning Szenario I Präsenzlehre „wie gehabt+“ ggflls. mit Medienwechsel und Online-Kommunikation: • Einsatz von Lernplattformen als Speicher für Unterrichtsmaterialien; Beispiel: Moodle • Medienwechsel im Unterricht durch digitale Filme/Fotos & Videoclips (z.B. von YouTube) • Mit Studenten elektronisch auch außerhalb des Klassenzimmers Kontakt halten: Foren & E-mail Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 10. Birkenkrahe / Juni 2013 / 10 #1. Regulärer Kurs in Moodle Funktionen: Foren; Dokumente; Links; Aufgaben; Wiki; Mail; Kalender. Strukturelemente: Einrücken, Überschriften, Reihenfolge, Wochenstruktur Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 11. Birkenkrahe / Juni 2013 / 11 Moodle Nutzung an der HWR Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick   Projektunterstützung   Studiengangsorganisation   Studiengangsplanung   Unterstützung von Abschlusskandidaten / PhDs   Fachgruppenorganisation (SAP) … eigentlich ist die Lernplattform hierfür nicht vorgesehen.
  • 12. Birkenkrahe / Juni 2013 / 12 E-Learning Szenario II II. Blended Learning: Einsatz von Web 2.0, Wiki, Unterstützung von Gruppenarbeit, Tests, Module: • Kollaborative Erstellung von Dokumenten im Kurs- Wiki (asynchron) od. via EtherPad (synchron) • Dokumenten-Sharing auch außerhalb der Lern- Plattform (DropBox, GoogleDocs, Slideshare) •  Online-Tests erstellen ggflls. im Dozentenpool; Dozenten teilen Kursmodule miteinander Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 13. Birkenkrahe / Juni 2013 / 13 Beispiel: Wiki im Unterricht Quelle:Soziologie-KursusProfEggerdeCampo,HWRBerlin
  • 14. Birkenkrahe / Juni 2013 / 14 E-Learning Szenario III III. Off-Campus Blended Learning: Blogs, Social Media, Virtuelle Welten, Tele-Learning Modus • Weblogs (Blogs) auf dem Internet als Team- oder Einzelleistung; Studenten erstellen Lerneinheiten • Verwendung von Social Networks wie Facebook, Twitter, und Diensten wie MeinProf, GoogleAnalytics • Online- / Fernlehre in Virtuellen Welten wie Second Life, Twinity, oder Tele-Learning via Skype, Adobe Connect, oder Wiziq. Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 15. Birkenkrahe / Juni 2013 / 15 #2. Multi-Autoren-Blog (elerner.de) „Elernerblog“ – mit über 50 Autoren hatte das E-Learning Blog der HWR Berlin seit April 2010 > 350.000 Hits und > 25.000 erste Leser, also im Mittel > 1000 je Monat Nach dem Wiki sind Blogs auch für den Unterricht das an der HWR Berlin am meisten nachgefragte Web 2.0 Werkzeug. Dutzende von studentischen Einzelblogs finden Sie z.B. unter http://netvibes.com/birkenkrahe Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 16. Birkenkrahe / Juni 2013 / 16 #3. Virtueller HWR Campus Auditorium Groupwork Feedback Orientation Kurzfilm: http://bit.ly/virtuelleHWR Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick
  • 17. Birkenkrahe / Juni 2013 / 17 Zusammenfassung & Ausblick   Verwirrende Vielfalt von verfügbaren Werkzeugen — eine Methodenwelt in raschem Wandel   Drei verschiedene Szenarien: I. Neue Medien, II. Blended Learning, III. Virtuelle Lehre   Etabliert: I. Lernmanagement-Systeme (z.B. Moodle), II. Wikis f. Kollaboration, III. Blogs f. Diskussion.   Erster Schritt: Bedarfsanalyse & kleine Anpassungen und Änderungen: einsetzen was vorhanden ist!   Zunehmende Virtualisierung der Lehre absehbar — der Weg weist in Richtung e-Portfolio u. Social Media Überblick | Was ist Blended Learning | Blended Learning Szenarien | Zusammenfassung & Ausblick