SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Facebook und Co –
Chance und Risiko


Dr. Johannes Moskaliuk
21.07.2012
2


Theatermarketing vor 100 Jahren ...
Was erwartet Sie heute?                               3




■ Was ist Facebook, wie funktioniert es?
■ Wie können Sie Facebook für das Marketing nutzen?
■ Welche Risiken gibt es?
■ Weitere Werkzeuge im Web
■ Strategien und Umsetzung
Sind Sie schon in Facebook?                                                                                           4



                                   23.409.180
                                   Nutzer, die sich in den letzten 30 Tagen mindestens einmal eingeloggt haben




unter 20 Mio. / Tag
verkaufte Tageszeitungen pro Tag

                                                                                http://www.allfacebook.de/userdata/
Web 2.0 | Social Web                                              5

                   virtuelle Realität
    Wikis
                                              02/2005

                        06/2003
   03/1995

     wiki     01/2001               02/2004   Repositories


             Blogs                                      03/2006
        08/1999                     02/2004
                          01/2004

                                                   11/2005


                                  Netzwerke
Internet | nutzergeneriert                             6




 Der Spiegel vom 17.10.1982




                              Die Zeit vom 8.10.1982
Internet | nutzergeneriert   7
Web 2.0 | Social Media                                         8




    Klassische Medien                 Social Media

            Produzent                     Produzent


             Inhalte                       Inhalte



   Nutzer     Nutzer    Nutzer   Nutzer     Nutzer    Nutzer
1
            2

        3
    4


                9
■ Jahrbuch: Das bin ich
■ Selbstmarketing /
   Selbstdarstellung
■ Hobbys, Interessen, Arbeit,
   Wohnort



                                10



Profile
11



Gefällt mir
12



Freunde
13


Netzwerk
■ Selbstauskunft
  ■ Ich bin gerade ...
  ■ Ich mache gerade ...
■ Beziehung
  ■ Mir gefällt ...
  ■ Ich bin befreundet mit ...
■ Inhalt
  ■ Fotos / Bilder
  ■ Links / Dokumente
■ Spiele                         14



Status
Events




         15
■ Vernetzen mit Gleichgesinnten
■ Farbe bekennen
■ Beziehung
  ■ Bilder / Fotos
  ■ Status
■ Informationsaustausch
  ■ Veranstaltungen
  ■ Dokumente
                                  16



Gruppen
17


Fanseiten   Profile für Marken
Wie können Sie Facebook für
das Marketing nutzen?         18
Wer ist in Facebook?                                                                     19

                                  männlich                     weiblich
  90000



  67500



  45000



  22500



     0
     13-17   18-24   25-34        35-44                 45-54                   55+


                             562.040   aktive Nutzer aus Stuttgart | Stand: 19.04.2012
20


Verkaufen in Facebook                                      ... so?


                        Sebastian Bertalan [CC-BY-2.5], via Wikimedia Commons
21


Verkaufen in Facebook   ... oder so?
Marketing = Kommunikation                            22




               Produzent


                Inhalte



      Nutzer     Nutzer    Nutzer



                              Facebook ist Dialog!
Das SocialMedia-Quadrat                  23



            Information




                             Beziehung
       Identität




                   Unterhaltung
Marketing adressiert
Kundenwünsche.                           24



            Information




                             Beziehung
       Identität




                   Unterhaltung
Bauen Sie Beziehung auf!          25




                      Beziehung
Schaffen Sie eine Marke!           26




                      Identität
Informieren Sie!                 27




                   Information
Unterhalten Sie Ihr Publikum!        28




                      Unterhaltung
Welche Risiken gibt es?   29
Risiko 1: Image            30

  ■ Kritik der Zuschauer
  ■ negative Presseinfos
  ■ „Skandale“
Risiko 2: Rechtliches                      31


■ Urheberrecht
■ Datenschutz
■ Persönlichkeitsrechte
■ Markenrecht
■ Wettbewerbsrecht
■ Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb
■ Telemediengesetz (Impressum-Pflicht)
Risiko 3: Facebook-Regeln               32



■ nur ein Facebook-Konto pro Person
■ keine Namensprofile für Unternehmen!
■ Namensregeln
■ Regeln für Gewinnspiele
■ Werberegeln
■ Verwendung des Logos
Weitere Werkzeuge   33
Microblogs




             34
35


foursquare
36


google+
Strategien und Umsetzung                             37



■ Konzeptuelle Klarheit: Was wollen wir?
■ Nicht nur Werbung machen, sondern Inhalte bieten
■ Identifikation mit dem Medium notwendig
■ Social Media Guidelines
■ Klare Zuständigkeiten und Budget
■ Externer Support
Workflow Fanpage anlegen                                 38



■ Privates Profil erstellen auf Facebook erstellen und
   einloggen

■ http://www.facebook.com/pages/create.php
■ Offizielle Seite erstellen, Kategorie wählen
■ Status „unveröffentlicht“, bis alles fertig ist
■ Administratoren zuweisen
Angebote von wissen*3                                 39




■ vertiefende Workshops
■ 1-zu-1-Consulting
■ Dienstleistung: Konzeption, Umsetzung und Wartung
Information




 Identität
                             Beziehung



             Unterhaltung

                                         40



Marketing im Web 2.0
302.wissenmaldrei.de      41


■ Vortragsfolien
■ weiterführende Links
■ vertiefender Workshop

Dr. Johannes Moskaliuk
Uhlandstraße 8
72666 Neckartailfingen

post@moskaliuk.com
www.wissenmaldrei.de

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

My Places Diary - UbiWork | Bedienungsanleitung
My Places Diary - UbiWork | BedienungsanleitungMy Places Diary - UbiWork | Bedienungsanleitung
My Places Diary - UbiWork | Bedienungsanleitung
Johannes Moskaliuk
 
Makerspaces, Citizen Science und Scratch: Verändert Mass Collaboration die Ho...
Makerspaces, Citizen Science und Scratch: Verändert Mass Collaboration die Ho...Makerspaces, Citizen Science und Scratch: Verändert Mass Collaboration die Ho...
Makerspaces, Citizen Science und Scratch: Verändert Mass Collaboration die Ho...
Johannes Moskaliuk
 
Kooperative Lernen im Web 2.0
Kooperative Lernen im Web 2.0Kooperative Lernen im Web 2.0
Kooperative Lernen im Web 2.0
Johannes Moskaliuk
 
Weiterbildung neu denken | MODULAR-DIGITAL-FLEXIBEL – Neue Angebotsformen
Weiterbildung neu denken | MODULAR-DIGITAL-FLEXIBEL – Neue AngebotsformenWeiterbildung neu denken | MODULAR-DIGITAL-FLEXIBEL – Neue Angebotsformen
Weiterbildung neu denken | MODULAR-DIGITAL-FLEXIBEL – Neue Angebotsformen
Johannes Moskaliuk
 
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
Johannes Moskaliuk
 
Leben 2.0 | Verändert das das Web Leben und Arbeiten?
Leben 2.0 | Verändert das das Web Leben und Arbeiten?Leben 2.0 | Verändert das das Web Leben und Arbeiten?
Leben 2.0 | Verändert das das Web Leben und Arbeiten?
Johannes Moskaliuk
 
MOOCs – Risiken und Nebenwirkungen
MOOCs – Risiken und NebenwirkungenMOOCs – Risiken und Nebenwirkungen
MOOCs – Risiken und Nebenwirkungen
Johannes Moskaliuk
 
Massive Open Online Courses – neuer Weg oder Seifenblase?
Massive Open Online Courses – neuer Weg oder Seifenblase?Massive Open Online Courses – neuer Weg oder Seifenblase?
Massive Open Online Courses – neuer Weg oder Seifenblase?
Johannes Moskaliuk
 
Digitale Eifersucht – Beziehungskiller Facebook?
Digitale Eifersucht – Beziehungskiller Facebook?Digitale Eifersucht – Beziehungskiller Facebook?
Digitale Eifersucht – Beziehungskiller Facebook?
Johannes Moskaliuk
 
Evaluation von E-Learning in Unternehmen – Erfolg erfolgreich messen.
Evaluation von E-Learning in Unternehmen – Erfolg erfolgreich messen. Evaluation von E-Learning in Unternehmen – Erfolg erfolgreich messen.
Evaluation von E-Learning in Unternehmen – Erfolg erfolgreich messen.
Johannes Moskaliuk
 
Wie tickt die Generation Y?
Wie tickt die Generation Y?Wie tickt die Generation Y?
Wie tickt die Generation Y?
Johannes Moskaliuk
 
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales LernenVorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Johannes Moskaliuk
 
Wer bin ich? Wie sich Persönlichkeit messen lässt.
Wer bin ich? Wie sich Persönlichkeit messen lässt.Wer bin ich? Wie sich Persönlichkeit messen lässt.
Wer bin ich? Wie sich Persönlichkeit messen lässt.
Johannes Moskaliuk
 

Andere mochten auch (13)

My Places Diary - UbiWork | Bedienungsanleitung
My Places Diary - UbiWork | BedienungsanleitungMy Places Diary - UbiWork | Bedienungsanleitung
My Places Diary - UbiWork | Bedienungsanleitung
 
Makerspaces, Citizen Science und Scratch: Verändert Mass Collaboration die Ho...
Makerspaces, Citizen Science und Scratch: Verändert Mass Collaboration die Ho...Makerspaces, Citizen Science und Scratch: Verändert Mass Collaboration die Ho...
Makerspaces, Citizen Science und Scratch: Verändert Mass Collaboration die Ho...
 
Kooperative Lernen im Web 2.0
Kooperative Lernen im Web 2.0Kooperative Lernen im Web 2.0
Kooperative Lernen im Web 2.0
 
Weiterbildung neu denken | MODULAR-DIGITAL-FLEXIBEL – Neue Angebotsformen
Weiterbildung neu denken | MODULAR-DIGITAL-FLEXIBEL – Neue AngebotsformenWeiterbildung neu denken | MODULAR-DIGITAL-FLEXIBEL – Neue Angebotsformen
Weiterbildung neu denken | MODULAR-DIGITAL-FLEXIBEL – Neue Angebotsformen
 
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
Vortrag bei der DINI - Zukunftswerkstatt „Massive Open Online Courses – neuer...
 
Leben 2.0 | Verändert das das Web Leben und Arbeiten?
Leben 2.0 | Verändert das das Web Leben und Arbeiten?Leben 2.0 | Verändert das das Web Leben und Arbeiten?
Leben 2.0 | Verändert das das Web Leben und Arbeiten?
 
MOOCs – Risiken und Nebenwirkungen
MOOCs – Risiken und NebenwirkungenMOOCs – Risiken und Nebenwirkungen
MOOCs – Risiken und Nebenwirkungen
 
Massive Open Online Courses – neuer Weg oder Seifenblase?
Massive Open Online Courses – neuer Weg oder Seifenblase?Massive Open Online Courses – neuer Weg oder Seifenblase?
Massive Open Online Courses – neuer Weg oder Seifenblase?
 
Digitale Eifersucht – Beziehungskiller Facebook?
Digitale Eifersucht – Beziehungskiller Facebook?Digitale Eifersucht – Beziehungskiller Facebook?
Digitale Eifersucht – Beziehungskiller Facebook?
 
Evaluation von E-Learning in Unternehmen – Erfolg erfolgreich messen.
Evaluation von E-Learning in Unternehmen – Erfolg erfolgreich messen. Evaluation von E-Learning in Unternehmen – Erfolg erfolgreich messen.
Evaluation von E-Learning in Unternehmen – Erfolg erfolgreich messen.
 
Wie tickt die Generation Y?
Wie tickt die Generation Y?Wie tickt die Generation Y?
Wie tickt die Generation Y?
 
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales LernenVorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
Vorlesung Wissenspsychologie | Wissensmanagement und Organisationales Lernen
 
Wer bin ich? Wie sich Persönlichkeit messen lässt.
Wer bin ich? Wie sich Persönlichkeit messen lässt.Wer bin ich? Wie sich Persönlichkeit messen lässt.
Wer bin ich? Wie sich Persönlichkeit messen lässt.
 

Ähnlich wie Markting im Web 2.0 am Beispiel von Facebook | Theater

Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
blueintelligence
 
Erste Schritte für Ihre Social Media Strategie
Erste Schritte für Ihre Social Media StrategieErste Schritte für Ihre Social Media Strategie
Erste Schritte für Ihre Social Media Strategie
blueintelligence
 
Social Media im Maklervertrieb
Social Media im MaklervertriebSocial Media im Maklervertrieb
Social Media im Maklervertrieb
Barmenia Versicherungen
 
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im MarketingSocial Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
DIM Marketing
 
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
André Jontza
 
Social Event Marketing (Andre Jontza)
Social Event Marketing (Andre Jontza)Social Event Marketing (Andre Jontza)
Social Event Marketing (Andre Jontza)
André Jontza
 
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Leidig Information Services
 
Social media für KMU
Social media für KMUSocial media für KMU
Social media für KMU
infodesign
 
Unternehmen & Social Media. Schluss mit lustig.
Unternehmen & Social Media. Schluss mit lustig.Unternehmen & Social Media. Schluss mit lustig.
Unternehmen & Social Media. Schluss mit lustig.
Barbara Scholtysik
 
Social Media und Facebook Marketing
Social Media und Facebook MarketingSocial Media und Facebook Marketing
Social Media und Facebook Marketing
Seo Webworx
 
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Hellmuth Broda
 
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Oliver Löw
 
Facebook Login und Open Graph
Facebook Login und Open GraphFacebook Login und Open Graph
Facebook Login und Open Graph
Timon Hartung
 
Social Media: Von der Kür zur Pflicht
Social Media: Von der Kür zur PflichtSocial Media: Von der Kür zur Pflicht
Social Media: Von der Kür zur Pflicht
prfriends
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Social Event GmbH
 
120523 social media klausur
120523 social media klausur120523 social media klausur
120523 social media klausur
Harryman7
 
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeSocial Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Hans-Dieter Zimmermann
 
Social Media für Hochschulpressesprecher
Social Media für HochschulpressesprecherSocial Media für Hochschulpressesprecher
Social Media für Hochschulpressesprecher
Sympra GmbH (GPRA)
 
Unternehmensimage und Social Media: Chancen und Risiken
Unternehmensimage und Social Media: Chancen und RisikenUnternehmensimage und Social Media: Chancen und Risiken
Unternehmensimage und Social Media: Chancen und Risiken
Martin Michelson
 

Ähnlich wie Markting im Web 2.0 am Beispiel von Facebook | Theater (20)

Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
Was ist Social Media und wie kann ich es für mein Unternehmen nutzen?
 
Erste Schritte für Ihre Social Media Strategie
Erste Schritte für Ihre Social Media StrategieErste Schritte für Ihre Social Media Strategie
Erste Schritte für Ihre Social Media Strategie
 
Gute Aussicht: Social Media Presentation
Gute Aussicht: Social Media PresentationGute Aussicht: Social Media Presentation
Gute Aussicht: Social Media Presentation
 
Social Media im Maklervertrieb
Social Media im MaklervertriebSocial Media im Maklervertrieb
Social Media im Maklervertrieb
 
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im MarketingSocial Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
Social Media Marketing - Chancen und Risiken im Marketing
 
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
Grundlagen Social Media Marketing (Andre Jontza)
 
Social Event Marketing (Andre Jontza)
Social Event Marketing (Andre Jontza)Social Event Marketing (Andre Jontza)
Social Event Marketing (Andre Jontza)
 
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media MarketingSocial Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
Social Media Marketing_02 Einführung in Social Media Marketing
 
Social media für KMU
Social media für KMUSocial media für KMU
Social media für KMU
 
Unternehmen & Social Media. Schluss mit lustig.
Unternehmen & Social Media. Schluss mit lustig.Unternehmen & Social Media. Schluss mit lustig.
Unternehmen & Social Media. Schluss mit lustig.
 
Social Media und Facebook Marketing
Social Media und Facebook MarketingSocial Media und Facebook Marketing
Social Media und Facebook Marketing
 
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
Social Media im Unternehmen werdengrundlegende Änderungen in der Geschäftswel...
 
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
Praxismarketing 2.0 - Die passende Kommunikationsstrategie für Ihren Social-M...
 
Facebook Login und Open Graph
Facebook Login und Open GraphFacebook Login und Open Graph
Facebook Login und Open Graph
 
Social Media: Von der Kür zur Pflicht
Social Media: Von der Kür zur PflichtSocial Media: Von der Kür zur Pflicht
Social Media: Von der Kür zur Pflicht
 
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degenIs social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
Is social normal vortrag bayerndruck 2011 schweizer-degen
 
120523 social media klausur
120523 social media klausur120523 social media klausur
120523 social media klausur
 
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das GewerbeSocial Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
Social Media - Herausforderungen und Chancen für das Gewerbe
 
Social Media für Hochschulpressesprecher
Social Media für HochschulpressesprecherSocial Media für Hochschulpressesprecher
Social Media für Hochschulpressesprecher
 
Unternehmensimage und Social Media: Chancen und Risiken
Unternehmensimage und Social Media: Chancen und RisikenUnternehmensimage und Social Media: Chancen und Risiken
Unternehmensimage und Social Media: Chancen und Risiken
 

Mehr von Johannes Moskaliuk

Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Johannes Moskaliuk
 
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten BildungslandschaftenLeben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Johannes Moskaliuk
 
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Johannes Moskaliuk
 
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und MethodenUnterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Johannes Moskaliuk
 
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
Johannes Moskaliuk
 
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Johannes Moskaliuk
 
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Johannes Moskaliuk
 
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Johannes Moskaliuk
 
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von HochschulstrategienBenchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Johannes Moskaliuk
 
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Johannes Moskaliuk
 
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
Johannes Moskaliuk
 
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht. Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Johannes Moskaliuk
 
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich? Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Johannes Moskaliuk
 
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Johannes Moskaliuk
 
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Johannes Moskaliuk
 
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen MedienRahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Johannes Moskaliuk
 
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Johannes Moskaliuk
 
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler BildungDigitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Johannes Moskaliuk
 
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Johannes Moskaliuk
 
Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?
Johannes Moskaliuk
 

Mehr von Johannes Moskaliuk (20)

Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
 
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten BildungslandschaftenLeben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
 
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
 
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und MethodenUnterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
 
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
 
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
 
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
 
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
 
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von HochschulstrategienBenchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
 
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
 
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
 
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht. Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
 
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich? Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
 
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
 
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
 
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen MedienRahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
 
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
 
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler BildungDigitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
 
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
 
Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?
 

Markting im Web 2.0 am Beispiel von Facebook | Theater

  • 1. Facebook und Co – Chance und Risiko Dr. Johannes Moskaliuk 21.07.2012
  • 3. Was erwartet Sie heute? 3 ■ Was ist Facebook, wie funktioniert es? ■ Wie können Sie Facebook für das Marketing nutzen? ■ Welche Risiken gibt es? ■ Weitere Werkzeuge im Web ■ Strategien und Umsetzung
  • 4. Sind Sie schon in Facebook? 4 23.409.180 Nutzer, die sich in den letzten 30 Tagen mindestens einmal eingeloggt haben unter 20 Mio. / Tag verkaufte Tageszeitungen pro Tag http://www.allfacebook.de/userdata/
  • 5. Web 2.0 | Social Web 5 virtuelle Realität Wikis 02/2005 06/2003 03/1995 wiki 01/2001 02/2004 Repositories Blogs 03/2006 08/1999 02/2004 01/2004 11/2005 Netzwerke
  • 6. Internet | nutzergeneriert 6 Der Spiegel vom 17.10.1982 Die Zeit vom 8.10.1982
  • 8. Web 2.0 | Social Media 8 Klassische Medien Social Media Produzent Produzent Inhalte Inhalte Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer
  • 9. 1 2 3 4 9
  • 10. ■ Jahrbuch: Das bin ich ■ Selbstmarketing / Selbstdarstellung ■ Hobbys, Interessen, Arbeit, Wohnort 10 Profile
  • 14. ■ Selbstauskunft ■ Ich bin gerade ... ■ Ich mache gerade ... ■ Beziehung ■ Mir gefällt ... ■ Ich bin befreundet mit ... ■ Inhalt ■ Fotos / Bilder ■ Links / Dokumente ■ Spiele 14 Status
  • 15. Events 15
  • 16. ■ Vernetzen mit Gleichgesinnten ■ Farbe bekennen ■ Beziehung ■ Bilder / Fotos ■ Status ■ Informationsaustausch ■ Veranstaltungen ■ Dokumente 16 Gruppen
  • 17. 17 Fanseiten Profile für Marken
  • 18. Wie können Sie Facebook für das Marketing nutzen? 18
  • 19. Wer ist in Facebook? 19 männlich weiblich 90000 67500 45000 22500 0 13-17 18-24 25-34 35-44 45-54 55+ 562.040 aktive Nutzer aus Stuttgart | Stand: 19.04.2012
  • 20. 20 Verkaufen in Facebook ... so? Sebastian Bertalan [CC-BY-2.5], via Wikimedia Commons
  • 21. 21 Verkaufen in Facebook ... oder so?
  • 22. Marketing = Kommunikation 22 Produzent Inhalte Nutzer Nutzer Nutzer Facebook ist Dialog!
  • 23. Das SocialMedia-Quadrat 23 Information Beziehung Identität Unterhaltung
  • 24. Marketing adressiert Kundenwünsche. 24 Information Beziehung Identität Unterhaltung
  • 25. Bauen Sie Beziehung auf! 25 Beziehung
  • 26. Schaffen Sie eine Marke! 26 Identität
  • 27. Informieren Sie! 27 Information
  • 28. Unterhalten Sie Ihr Publikum! 28 Unterhaltung
  • 30. Risiko 1: Image 30 ■ Kritik der Zuschauer ■ negative Presseinfos ■ „Skandale“
  • 31. Risiko 2: Rechtliches 31 ■ Urheberrecht ■ Datenschutz ■ Persönlichkeitsrechte ■ Markenrecht ■ Wettbewerbsrecht ■ Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb ■ Telemediengesetz (Impressum-Pflicht)
  • 32. Risiko 3: Facebook-Regeln 32 ■ nur ein Facebook-Konto pro Person ■ keine Namensprofile für Unternehmen! ■ Namensregeln ■ Regeln für Gewinnspiele ■ Werberegeln ■ Verwendung des Logos
  • 37. Strategien und Umsetzung 37 ■ Konzeptuelle Klarheit: Was wollen wir? ■ Nicht nur Werbung machen, sondern Inhalte bieten ■ Identifikation mit dem Medium notwendig ■ Social Media Guidelines ■ Klare Zuständigkeiten und Budget ■ Externer Support
  • 38. Workflow Fanpage anlegen 38 ■ Privates Profil erstellen auf Facebook erstellen und einloggen ■ http://www.facebook.com/pages/create.php ■ Offizielle Seite erstellen, Kategorie wählen ■ Status „unveröffentlicht“, bis alles fertig ist ■ Administratoren zuweisen
  • 39. Angebote von wissen*3 39 ■ vertiefende Workshops ■ 1-zu-1-Consulting ■ Dienstleistung: Konzeption, Umsetzung und Wartung
  • 40. Information Identität Beziehung Unterhaltung 40 Marketing im Web 2.0
  • 41. 302.wissenmaldrei.de 41 ■ Vortragsfolien ■ weiterführende Links ■ vertiefender Workshop Dr. Johannes Moskaliuk Uhlandstraße 8 72666 Neckartailfingen post@moskaliuk.com www.wissenmaldrei.de