SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Generation Y
Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
29. September 2016 |  Mörfelden
ich.raum
Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
29. September 2016 |  Mörfelden
Generation Y
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 3
unausgeglichen
sprunghaft
feedbacksüchtig
sehr betreuungsintensiv
leistungsfähig
lernfähig
Generation Y gut ausgebildet
teamorientiert
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Themen für heute
4
Welche Erwartungen hat die
Generation Y an Beruf, Leben,
Beziehung und Familie.
Generation Y
Wie lassen sich Generationen
klassifizieren und
beschreiben?.
Entwicklungen
Wie beeinflussen individuelle Werte
Wahrnehmen, Erleben und Verhalten?
Wie kann Kommunikation und Führung
wertorientiert gestaltet werden?
Werte und Normen
Welche Konsequenzen ergeben sich für
Führung, Kommunikation, Weiterbildung,
und betriebliche Veränderungsprozesse?
Welche Lösungsansätze gibt es?
Herausforderungen
Welche Rolle spielt die Verfügbarkeit
digitaler Medien in allen Bereich des
Lebens? Wie verändert sich
Kommunikation und Beziehung?
Digitalisierung
:
Es geht darum. Möglichkeitsräume zu
gestalten und gemeinsam neue Wege zu
entwickeln. Welche Fragen und
Diskussionspunkte haben Sie? Was
interessiert Sie noch?
Diskussion
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Das Generationen-Konzept
5
Prägende Ereignisse und das durch Kommunikation
gestaltete Zusammenleben synchronisieren die Entwicklung
einer Generation und beeinflussen Werte und Einstellungen.
Wie lassen sich Generationen
klassifizieren und
beschreiben?.
Entwicklungen
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 6
Wirtschaftskrise und steigende Scheidungsrate
Generation Y | 1980 – 2000
Generation Z | 1995 – 2010
Generation X | 1965 und 1980Babyboomer | 1955 – 1969
Traditionalisten | 1922 – 1955
Erste Nachkriegsgeneration und Wirtschaftswunder
Internetboom und die Globalisierung
Krieg und
Kriegsende
Bild 9/11: Robert [CC BY-SA 2.0]
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Baby-Boomer
7
Entwicklungen Wirtschaftswunder
starke Geburtenjahrgänge
Werte
Gesundheit, Idealismus, Kreativität
Beruf karriereorientiert,
strukturierter Arbeitsstil
Medien
Tageszeitung, Fernsehen, Telefon
Bild: Kjetil Ree. [CC BY-SA 3.0]
Image Placeholder
:
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Generation X
8
Entwicklungen
Wirtschaftskrise, veränderte Familien
Werte
Individualität, Unabhängigkeit
Beruf
ergebnisorientiert, pragmatisch
Medien
E-Mail, Handy
Bild: Kurt Kuala [CC BY-SA 3.0]
Image Placeholder
:
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Generation Y
9
Entwicklungen
Internet, hohes Bildungsniveau
Werte
Vernetzung, Optimismus
Beruf
flexibel, Suchen nach Spaß / Sinn
Medien
Web 2.0, Soziale Netzwerke
Image Placeholder
Bild: Elaine Chan [CC BY-SA 3.0]
:
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Generation Z
10
Entwicklungen
Individualisierung, Pluralismus
Werte
Realismus, globales Denken
Beruf
Trennung von Beruf und Arbeit
Medien
WhatsApp, Snapchat
Bild: Peter.dittmann [CC BY-SA 3.0]
Image Placeholder
:
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 11
Rahmenbedingungen
beeinflussen die Generation Y?
gesellschaftlichen
Welche
Globalisierung
Internet
Dienstleistungssektor
hohe Konsumentensouveränität
veränderte Familienstrukturen
neue mediale Angebote
Welche Erwartungen hat die
Generation Y an Beruf, Leben,
Beziehung und Familie.
Generation Y
Wie lassen sich Generationen
klassifizieren und
beschreiben?.
Entwicklungen
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
So tickt die Generation Y
12
Bild: Ralf Roletschek [CC BY-SA 3.0]
Einzelkind
zwei Eltern verdienen
mehr Wohlstand
behütet
selbstbewusst
verhandlungsstark
orientierungslos
Wahlmöglichkeiten
niedriges Sicherheitsbedürfnis
Veränderungsbereitschaft
Flexibilität
Suche nach Sinn
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Generation Y und Arbeit
13
Spaß an der Arbeit
Begeisterung für Produkt
herausfordernde Aufgaben
Chancen auf Weiterentwicklung
Weiterbildungsangebot
Trophy Kids
vielfältige und
Trennung von Arbeit und
Berufsleben weniger wichtig
informelle Netzwerke
Qualität der Produkte
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 14
Was macht Arbeitgeber attraktiv?
Universum Student Survey 2014
attraktives Grundgehalt
freundliches Arbeitsumfeld
sichere Anstellung
hohes Einkommen in der
Zukunft
vielfältige Arbeitsaufgaben
Work-Life Balance
sicherer und
beständiger Job
intellektuell
herausgefordert sein
Führungskraft mit
leitender Funktion
unternehmerisch oder
kreativ/innovativ sein
langfristige Karriereziele
Studierende an
deutschen
Hochschulen 2014
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Stellenwert des Berufs
15
18 bis 23 Jahre | Generation Y
Privatleben ist wichtiger 

als der Beruf
62%
Beruf und Privatleben 

verbinden
57% 38% 10%
Deutschland; Consulting cum laude; 1.000 Studenten, Absolventen und junge Berufseinsteiger; 18-32 Jahre  
strikte Trennung zwischen 

Beruf und Privatleben
Beruf ist das 

Wichtigste im Leben
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 16
•„Die Betreuung der Generation Z durch ihre Eltern entspricht dabei eher der Natur der Kaiserpinguine und Orang-Utans (intensive
Betreuung) als der von Schildkröten und Haien (wenig Betreuung).“
(Scholz, Generation Z, S. 41)
Scholz, Generation Z, S. 41
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Wie tickt die Generation Z?
17
keine langfristige Bindung
Pluralisierung der Lebensformen
Flatterhaftigkeit
Beruf und Privatleben trennen
eher Einzelkämpfer
echte Digitale Natives
sehr technologieaffin
Leben in sozialen Netzwerken
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Wie tickt die Generation Z?
18
57%
Eltern haben wenig Zeit
Typisch für meine Generation ist,
dass die Eltern wenig Zeit für
Ihre Kinder haben.
79%
Kontaktfähigkeit
Typisch für meine Generation ist,
dass man mit vielen Leuten in
Kontakt steht.
64 %
Das Leben genießen
Typisch für meine Generation ist,
dass man viel Wert darauf legt,
das Leben zu genießen.
72%
Freiheit
Typisch für meine Generation ist,
dass man oft machen kann, was
mal will.
Deutschland; IfD Allensbach; 01.12-16.12.2012; 1.716 Befragte; 14-17 Jahre  Deutschland; TNS Infratest; Anfang Januar 2006 bis Mitte Februar 2006; 2.532 Befragte; 12-25 Jahre  
Ist die heutige junge Generation aus
Ihrer Sicht fleißig und ehrgeizig?
46,9 49,7
eher ja eher nein
Fleiß und Ehrgeiz
Ist die heutige junge Generation aus
Ihrer Sicht pflichtbewusst?
36,4
61,8
eher ja eher nein
Pflichtbewusstsein
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Bringt uns das Denken in Generationen weiter?
19
Ja. Wenn wir uns klar machen, dass es einige Einschränkungen gibt.
1
3
2
4
Die Alten und die Jungen?
Unterschiede zwischen den Generation
sind auch unterschiedlichen Lebens-
phasen und dem Lebensalter geschuldet.
Unterschiede in Generation
Auch innerhalb einer Generation gibt es
große Unterschiede z.B. im Bezug die
individuelle Werte-Orientierung.
empirische Widersprüche
Vorliegende Daten zeichnen ein
vielfältiges, teilweise widersprüchliches
Bild der Generationen.
Milieus statt Generationen
Das Generationenkonzept eignet
sich auch zur Beschreibung von
Persönlichkeitsfacetten oder Milieus.
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Werte prägen Wahrnehmen, Erleben und Verhalten.
20
Individuelle Werte Ernst nehmen.
Welche Erwartungen hat die
Generation Y an Beruf, Leben,
Beziehung und Familie.
Generation Y
Wie lassen sich Generationen
klassifizieren und
beschreiben?.
Entwicklungen
Wie beeinflussen individuelle Werte
Wahrnehmen, Erleben und Verhalten?
Wie kann Kommunikation und Führung
wertorientiert gestaltet werden?
Werte und Normen
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Werte der Generation Y
21
Beziehung
Regelkonformität
Tradition
Persönliche Sicherheit
Macht
Unterschiede
Selbstbestimmung
(Denken)
Selbstbestimmung
(Handeln)
Stimulation
Genuss/Hedonismus
Leistung
Macht
Führung übernehmen
Gesicht wahren
persönliche Sicherheit
gesellschaftliche
Sicherheit
Tradition
Regelkonformität
Harmonie
Bescheidenheit
Beziehung
Verantwortung
Mitgefühl
Universalismus
Toleranz
Führungskraft, 49 Jahre alt Generation Y
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 22
Integration
gegensätzlicher Werte
Ergebnisse aus der SINUS-Jugendstudie u18 (2016)
Gemeinschaft, Familie,
emotionale und materielle
Sicherheit, wirtschaftliche
Stabilität, Planbarkeit
Halt / Orientierung
Fleiß, Leistung,
Pflichterfüllung,
Bescheidenheit,
Anpassungsbereitschaft
Pflicht / Akzeptanz
Spaß, Spannung, Neuheit,
Risiko, Ekstase, Leistung,
Flexibilität, Mobilität
Hedonismus
Ich-Orientierung,
Selbstverwirklichung,
Kreativität, Einzigartigkeit,
Veränderung
Selbstentfaltung
materiell postmateriell
Stabilität
Veränderung
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 23
Die Verfügbarkeit digitaler Medien ändert
unsere Gesellschaft grundlegend.
Welche Erwartungen hat die
Generation Y an Beruf, Leben,
Beziehung und Familie.
Generation Y
Wie lassen sich Generationen
klassifizieren und
beschreiben?.
Entwicklungen
Wie beeinflussen individuelle Werte
Wahrnehmen, Erleben und Verhalten?
Wie kann Kommunikation und Führung
wertorientiert gestaltet werden?
Werte und Normen
Welche Rolle spielt die Verfügbarkeit
digitaler Medien in allen Bereich des
Lebens? Wie verändert sich
Kommunikation und Beziehung?
Digitalisierung
:
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 24
Web 2.0 | Technologische Revolution
02/2004 11/2005
02/2004
Wikis
Blogs
Netzwerke
02/2005
03/2006
01/2004
03/1995
wiki
01/2001
08/1999
06/2003
Repositories
04/2010
iPad
mobile
Geräte
06/2007
iPhone
Apps
10/2012
iBook
Author
OpenEducation
5/2007
iTunes U
10/2008
CCK08
08/2009
MOOCs
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 25
Web 2.0 | Inhalte sind nutzergeneriert.
Produzent
Inhalte
Social Media
Nutzer Nutzer Nutzer
Produzent
Inhalte
Klassische Medien
Nutzer Nutzer Nutzer
produsage
production	+	usage
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 26
Web 2.0 | Inhalte sind sozial gefiltert.
Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer
FAZ	/	SZ Spiegel
Inhalt | Agenda
Leitmedien
Stern
FAZ	/	SZ
Zeitungen
spon.de
Bild
online
heise.de
watchblogs
Blogs
virales
basicthinking
netzpolitik
bildblog
S.	Niggemeier
Netzwerke
facebook
twitter
youtube
Inhalt | Agenda
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 27
Web 2.0 | Das Internet wird sozial
Nutzer
Nutzer
Nutzer
Nutzer Nutzer Nutzer
Produzent
Nutzer
Nutzer
Nutzer
Nutzer
Nutzer
Nutzer
Nutzer
NutzerNutzer
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Wie kriegen wir die Generation Y in den Griff?
28
Welche Erwartungen hat die
Generation Y an Beruf, Leben,
Beziehung und Familie.
Generation Y
Wie lassen sich Generationen
klassifizieren und
beschreiben?.
Entwicklungen
Wie beeinflussen individuelle Werte
Wahrnehmen, Erleben und Verhalten?
Wie kann Kommunikation und Führung
wertorientiert gestaltet werden?
Werte und Normen
Welche Konsequenzen ergeben sich für
Führung, Kommunikation, Weiterbildung,
und betriebliche Veränderungsprozesse?
Welche Lösungsansätze gibt es?
Herausforderungen
Welche Rolle spielt die Verfügbarkeit
digitaler Medien in allen Bereich des
Lebens? Wie verändert sich
Kommunikation und Beziehung?
Digitalisierung
:
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 29
sich Respekt verdienen die eigenen Werte kennen
Selbst
Feedback einfordern authentisch kommunizieren
Kommunikation
Wie kriegen wir die Generation Y in den Griff?
das Web kennen
Gesellschaft
anders sein
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 30
Fazit und Zusammenfassung
Die Generation Y und
deren Haltungen
verstehen.
Die eigenen Werte
kennen und
authentisch bleiben.
Die Konsequenzen der
Digitalisierung
ernst nehmen.
Die nächste
Generation steht
schon vor der Tür.
ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
31
Prof. Dr. Johannes Moskaliuk
http://www.moskaliuk.com
post@moskaliuk.com
moskaliuk
ichraum
ȍ

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Lernen und Lehren in virtuellen Realitäten
Lernen und Lehren in virtuellen RealitätenLernen und Lehren in virtuellen Realitäten
Lernen und Lehren in virtuellen Realitäten
Johannes Moskaliuk
 
Que es etwinning Aldaia
Que es etwinning AldaiaQue es etwinning Aldaia
Que es etwinning Aldaia
eTwinning España
 
The Impact of Technology on the Lives of Women and Girls
The Impact of Technology on the Lives of Women and GirlsThe Impact of Technology on the Lives of Women and Girls
The Impact of Technology on the Lives of Women and Girls
Shireen Mitchell
 
Jorge Mora Salinas
Jorge Mora SalinasJorge Mora Salinas
Jorge Mora Salinas
Alicia López Palomera
 
ASESORAMIENTO DE PROYECTOS EMPRESARIALES (APE)
ASESORAMIENTO DE PROYECTOS EMPRESARIALES (APE)ASESORAMIENTO DE PROYECTOS EMPRESARIALES (APE)
ASESORAMIENTO DE PROYECTOS EMPRESARIALES (APE)
Bae Sevilla
 
El primer día de clase
El primer día de claseEl primer día de clase
El primer día de clase
Juan Soto
 
07.00 esfuerzos en pavimentos rígidos
07.00 esfuerzos en pavimentos rígidos07.00 esfuerzos en pavimentos rígidos
07.00 esfuerzos en pavimentos rígidos
Juan Soto
 
eMarketer Webinar: Maximizing your B2B Content Marketing ROI
eMarketer Webinar: Maximizing your B2B Content Marketing ROIeMarketer Webinar: Maximizing your B2B Content Marketing ROI
eMarketer Webinar: Maximizing your B2B Content Marketing ROI
eMarketer
 

Andere mochten auch (8)

Lernen und Lehren in virtuellen Realitäten
Lernen und Lehren in virtuellen RealitätenLernen und Lehren in virtuellen Realitäten
Lernen und Lehren in virtuellen Realitäten
 
Que es etwinning Aldaia
Que es etwinning AldaiaQue es etwinning Aldaia
Que es etwinning Aldaia
 
The Impact of Technology on the Lives of Women and Girls
The Impact of Technology on the Lives of Women and GirlsThe Impact of Technology on the Lives of Women and Girls
The Impact of Technology on the Lives of Women and Girls
 
Jorge Mora Salinas
Jorge Mora SalinasJorge Mora Salinas
Jorge Mora Salinas
 
ASESORAMIENTO DE PROYECTOS EMPRESARIALES (APE)
ASESORAMIENTO DE PROYECTOS EMPRESARIALES (APE)ASESORAMIENTO DE PROYECTOS EMPRESARIALES (APE)
ASESORAMIENTO DE PROYECTOS EMPRESARIALES (APE)
 
El primer día de clase
El primer día de claseEl primer día de clase
El primer día de clase
 
07.00 esfuerzos en pavimentos rígidos
07.00 esfuerzos en pavimentos rígidos07.00 esfuerzos en pavimentos rígidos
07.00 esfuerzos en pavimentos rígidos
 
eMarketer Webinar: Maximizing your B2B Content Marketing ROI
eMarketer Webinar: Maximizing your B2B Content Marketing ROIeMarketer Webinar: Maximizing your B2B Content Marketing ROI
eMarketer Webinar: Maximizing your B2B Content Marketing ROI
 

Ähnlich wie Wie tickt die Generation Y?

Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?
Johannes Moskaliuk
 
Wertekonformität - Interne Kommunikation im Fokus
Wertekonformität - Interne Kommunikation im FokusWertekonformität - Interne Kommunikation im Fokus
Wertekonformität - Interne Kommunikation im FokusUlrich Hinsen
 
Die IG BCE-Jugendstudie 2013
Die IG BCE-Jugendstudie 2013Die IG BCE-Jugendstudie 2013
Die IG BCE-Jugendstudie 2013
Simon Schnetzer
 
Flyer studie online-konflikte
Flyer studie online-konflikteFlyer studie online-konflikte
Flyer studie online-konflikte
JFF_de
 
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule? Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Philippe Wampfler
 
Studie: Der Countdown läuft – die Generation Y ist am Zug
Studie: Der Countdown läuft – die Generation Y ist am ZugStudie: Der Countdown läuft – die Generation Y ist am Zug
Studie: Der Countdown läuft – die Generation Y ist am Zug
PTS Group AG
 
Mein Social-Media Vortrag beim Bauer-Pharma-Symposium
Mein Social-Media Vortrag beim Bauer-Pharma-SymposiumMein Social-Media Vortrag beim Bauer-Pharma-Symposium
Mein Social-Media Vortrag beim Bauer-Pharma-Symposium
Simone Janson
 
Rückkehr der Klassischen Werte - Metatrend Neue Klassik - Sozialer Wertewande...
Rückkehr der Klassischen Werte - Metatrend Neue Klassik - Sozialer Wertewande...Rückkehr der Klassischen Werte - Metatrend Neue Klassik - Sozialer Wertewande...
Rückkehr der Klassischen Werte - Metatrend Neue Klassik - Sozialer Wertewande...
trendquest
 
Weber Shandwick Studie - Social Media Planning
Weber Shandwick Studie - Social Media PlanningWeber Shandwick Studie - Social Media Planning
Weber Shandwick Studie - Social Media Planning
Weber Shandwick
 
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
Simone Janson
 
Weiterbildung kirchliche JugendleiterInnen ÖAkJl
Weiterbildung kirchliche JugendleiterInnen ÖAkJlWeiterbildung kirchliche JugendleiterInnen ÖAkJl
Weiterbildung kirchliche JugendleiterInnen ÖAkJlThemaTisch
 
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AGVortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
Simone Janson
 
Zukunft der Bildung [Studie, Exec Summary]
Zukunft der Bildung [Studie, Exec Summary]Zukunft der Bildung [Studie, Exec Summary]
Zukunft der Bildung [Studie, Exec Summary]
Franz Kuehmayer
 
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
betterplace lab
 
Generation Z - wie arbeitet die nächste Generation
Generation Z - wie arbeitet die nächste GenerationGeneration Z - wie arbeitet die nächste Generation
Generation Z - wie arbeitet die nächste Generation
Roger L. Basler de Roca
 
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
GCB German Convention Bureau e.V.
 
Generation Netzwerk 2010
Generation Netzwerk 2010Generation Netzwerk 2010
Generation Netzwerk 2010
smatshare
 

Ähnlich wie Wie tickt die Generation Y? (20)

Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?Wie lernt die Generation Z?
Wie lernt die Generation Z?
 
Wertekonformität - Interne Kommunikation im Fokus
Wertekonformität - Interne Kommunikation im FokusWertekonformität - Interne Kommunikation im Fokus
Wertekonformität - Interne Kommunikation im Fokus
 
Die IG BCE-Jugendstudie 2013
Die IG BCE-Jugendstudie 2013Die IG BCE-Jugendstudie 2013
Die IG BCE-Jugendstudie 2013
 
Flyer studie online-konflikte
Flyer studie online-konflikteFlyer studie online-konflikte
Flyer studie online-konflikte
 
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule? Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
 
Studie: Der Countdown läuft – die Generation Y ist am Zug
Studie: Der Countdown läuft – die Generation Y ist am ZugStudie: Der Countdown läuft – die Generation Y ist am Zug
Studie: Der Countdown läuft – die Generation Y ist am Zug
 
Mein Social-Media Vortrag beim Bauer-Pharma-Symposium
Mein Social-Media Vortrag beim Bauer-Pharma-SymposiumMein Social-Media Vortrag beim Bauer-Pharma-Symposium
Mein Social-Media Vortrag beim Bauer-Pharma-Symposium
 
Rückkehr der Klassischen Werte - Metatrend Neue Klassik - Sozialer Wertewande...
Rückkehr der Klassischen Werte - Metatrend Neue Klassik - Sozialer Wertewande...Rückkehr der Klassischen Werte - Metatrend Neue Klassik - Sozialer Wertewande...
Rückkehr der Klassischen Werte - Metatrend Neue Klassik - Sozialer Wertewande...
 
Weber Shandwick Studie - Social Media Planning
Weber Shandwick Studie - Social Media PlanningWeber Shandwick Studie - Social Media Planning
Weber Shandwick Studie - Social Media Planning
 
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
Zukunft im Zentrum - Round Table: Social Media - nur moderner Tratsch?
 
Weiterbildung kirchliche JugendleiterInnen ÖAkJl
Weiterbildung kirchliche JugendleiterInnen ÖAkJlWeiterbildung kirchliche JugendleiterInnen ÖAkJl
Weiterbildung kirchliche JugendleiterInnen ÖAkJl
 
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AGVortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG
 
Zukunft der Bildung [Studie, Exec Summary]
Zukunft der Bildung [Studie, Exec Summary]Zukunft der Bildung [Studie, Exec Summary]
Zukunft der Bildung [Studie, Exec Summary]
 
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
 
Generation Z - wie arbeitet die nächste Generation
Generation Z - wie arbeitet die nächste GenerationGeneration Z - wie arbeitet die nächste Generation
Generation Z - wie arbeitet die nächste Generation
 
Arbeitswelt und Learning 4.0
Arbeitswelt und Learning 4.0Arbeitswelt und Learning 4.0
Arbeitswelt und Learning 4.0
 
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
Wer ist der Kunde der Zukunft? Wie "tickt" er und wie müssen, können und soll...
 
Generation Netzwerk 2010
Generation Netzwerk 2010Generation Netzwerk 2010
Generation Netzwerk 2010
 
Generation netzwerk2010
Generation netzwerk2010Generation netzwerk2010
Generation netzwerk2010
 
Generation netzwerk2010
Generation netzwerk2010Generation netzwerk2010
Generation netzwerk2010
 

Mehr von Johannes Moskaliuk

Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Johannes Moskaliuk
 
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten BildungslandschaftenLeben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Johannes Moskaliuk
 
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Johannes Moskaliuk
 
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und MethodenUnterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Johannes Moskaliuk
 
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
Johannes Moskaliuk
 
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Johannes Moskaliuk
 
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Johannes Moskaliuk
 
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Johannes Moskaliuk
 
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von HochschulstrategienBenchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Johannes Moskaliuk
 
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Johannes Moskaliuk
 
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
Johannes Moskaliuk
 
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht. Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Johannes Moskaliuk
 
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich? Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Johannes Moskaliuk
 
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Johannes Moskaliuk
 
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Johannes Moskaliuk
 
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen MedienRahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Johannes Moskaliuk
 
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Johannes Moskaliuk
 
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler BildungDigitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Johannes Moskaliuk
 
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Johannes Moskaliuk
 
Digital Learning Map 2020 | Poster zur Projektvorstellung
Digital Learning Map 2020 | Poster zur ProjektvorstellungDigital Learning Map 2020 | Poster zur Projektvorstellung
Digital Learning Map 2020 | Poster zur Projektvorstellung
Johannes Moskaliuk
 

Mehr von Johannes Moskaliuk (20)

Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
Qualität in der Hochschullehre mit digitalen Medien: Was bedeutet das eigentl...
 
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten BildungslandschaftenLeben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
Leben und Lernen in lokal-digital vernetzten Bildungslandschaften
 
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
Wisch und Weg | Wie sieht das Lernen der Zukunft aus?
 
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und MethodenUnterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
Unterrichten im digitalen Raum: Konzepte und Methoden
 
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
VUCA-World vs. cognitive psychology: What kind of brain does a new worker nee...
 
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
Digitalisierung vs. Digitalität: Wir wollen wir in Zukunft lernen?
 
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
Wo steht meine Hochschule in Hinblick auf die Digitalisierung der Lehre? Ein ...
 
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
Digitale Krise? Wie die Digitalisierung Geschäftsmodelle und -prozesse veränd...
 
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von HochschulstrategienBenchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
Benchmarkingtool zur Bewertung von Hochschulstrategien
 
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
Hilfe die Chatbots kommen. Wie künstliche Intelligenz die Kommunikation vera...
 
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
VUCA-World vs. Kognitionspsychologie: Welches Gehirn braucht ein New Worker?
 
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht. Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
Hauptsache Digital? Was Lehre erfolgreich macht.
 
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich? Was macht digitale Bildung erfolgreich?
Was macht digitale Bildung erfolgreich?
 
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für Bildungsanbieter?
 
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
Wisch und Weg – Wie digitale Medien unsere Kinder verändern.
 
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen MedienRahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
Rahmenmodell zur Vorhersage von Lernerfolg mit digitalen Medien
 
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
Digital Learning Map 2020: Datenbank für Praxisbeispiele zur Digitalen Hochsc...
 
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler BildungDigitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
Digitale Return: Erfolgsfaktoren digitaler Bildung
 
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
Online-Coaching als zeitgemäßes Instrument für die Personal- und Führungskräf...
 
Digital Learning Map 2020 | Poster zur Projektvorstellung
Digital Learning Map 2020 | Poster zur ProjektvorstellungDigital Learning Map 2020 | Poster zur Projektvorstellung
Digital Learning Map 2020 | Poster zur Projektvorstellung
 

Wie tickt die Generation Y?

  • 1. Generation Y Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 29. September 2016 |  Mörfelden
  • 2. ich.raum Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 29. September 2016 |  Mörfelden Generation Y
  • 3. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 3 unausgeglichen sprunghaft feedbacksüchtig sehr betreuungsintensiv leistungsfähig lernfähig Generation Y gut ausgebildet teamorientiert
  • 4. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Themen für heute 4 Welche Erwartungen hat die Generation Y an Beruf, Leben, Beziehung und Familie. Generation Y Wie lassen sich Generationen klassifizieren und beschreiben?. Entwicklungen Wie beeinflussen individuelle Werte Wahrnehmen, Erleben und Verhalten? Wie kann Kommunikation und Führung wertorientiert gestaltet werden? Werte und Normen Welche Konsequenzen ergeben sich für Führung, Kommunikation, Weiterbildung, und betriebliche Veränderungsprozesse? Welche Lösungsansätze gibt es? Herausforderungen Welche Rolle spielt die Verfügbarkeit digitaler Medien in allen Bereich des Lebens? Wie verändert sich Kommunikation und Beziehung? Digitalisierung : Es geht darum. Möglichkeitsräume zu gestalten und gemeinsam neue Wege zu entwickeln. Welche Fragen und Diskussionspunkte haben Sie? Was interessiert Sie noch? Diskussion
  • 5. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Das Generationen-Konzept 5 Prägende Ereignisse und das durch Kommunikation gestaltete Zusammenleben synchronisieren die Entwicklung einer Generation und beeinflussen Werte und Einstellungen. Wie lassen sich Generationen klassifizieren und beschreiben?. Entwicklungen
  • 6. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 6 Wirtschaftskrise und steigende Scheidungsrate Generation Y | 1980 – 2000 Generation Z | 1995 – 2010 Generation X | 1965 und 1980Babyboomer | 1955 – 1969 Traditionalisten | 1922 – 1955 Erste Nachkriegsgeneration und Wirtschaftswunder Internetboom und die Globalisierung Krieg und Kriegsende Bild 9/11: Robert [CC BY-SA 2.0]
  • 7. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Baby-Boomer 7 Entwicklungen Wirtschaftswunder starke Geburtenjahrgänge Werte Gesundheit, Idealismus, Kreativität Beruf karriereorientiert, strukturierter Arbeitsstil Medien Tageszeitung, Fernsehen, Telefon Bild: Kjetil Ree. [CC BY-SA 3.0] Image Placeholder :
  • 8. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Generation X 8 Entwicklungen Wirtschaftskrise, veränderte Familien Werte Individualität, Unabhängigkeit Beruf ergebnisorientiert, pragmatisch Medien E-Mail, Handy Bild: Kurt Kuala [CC BY-SA 3.0] Image Placeholder :
  • 9. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Generation Y 9 Entwicklungen Internet, hohes Bildungsniveau Werte Vernetzung, Optimismus Beruf flexibel, Suchen nach Spaß / Sinn Medien Web 2.0, Soziale Netzwerke Image Placeholder Bild: Elaine Chan [CC BY-SA 3.0] :
  • 10. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Generation Z 10 Entwicklungen Individualisierung, Pluralismus Werte Realismus, globales Denken Beruf Trennung von Beruf und Arbeit Medien WhatsApp, Snapchat Bild: Peter.dittmann [CC BY-SA 3.0] Image Placeholder :
  • 11. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 11 Rahmenbedingungen beeinflussen die Generation Y? gesellschaftlichen Welche Globalisierung Internet Dienstleistungssektor hohe Konsumentensouveränität veränderte Familienstrukturen neue mediale Angebote Welche Erwartungen hat die Generation Y an Beruf, Leben, Beziehung und Familie. Generation Y Wie lassen sich Generationen klassifizieren und beschreiben?. Entwicklungen
  • 12. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk So tickt die Generation Y 12 Bild: Ralf Roletschek [CC BY-SA 3.0] Einzelkind zwei Eltern verdienen mehr Wohlstand behütet selbstbewusst verhandlungsstark orientierungslos Wahlmöglichkeiten niedriges Sicherheitsbedürfnis Veränderungsbereitschaft Flexibilität Suche nach Sinn
  • 13. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Generation Y und Arbeit 13 Spaß an der Arbeit Begeisterung für Produkt herausfordernde Aufgaben Chancen auf Weiterentwicklung Weiterbildungsangebot Trophy Kids vielfältige und Trennung von Arbeit und Berufsleben weniger wichtig informelle Netzwerke Qualität der Produkte
  • 14. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 14 Was macht Arbeitgeber attraktiv? Universum Student Survey 2014 attraktives Grundgehalt freundliches Arbeitsumfeld sichere Anstellung hohes Einkommen in der Zukunft vielfältige Arbeitsaufgaben Work-Life Balance sicherer und beständiger Job intellektuell herausgefordert sein Führungskraft mit leitender Funktion unternehmerisch oder kreativ/innovativ sein langfristige Karriereziele Studierende an deutschen Hochschulen 2014
  • 15. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Stellenwert des Berufs 15 18 bis 23 Jahre | Generation Y Privatleben ist wichtiger als der Beruf 62% Beruf und Privatleben verbinden 57% 38% 10% Deutschland; Consulting cum laude; 1.000 Studenten, Absolventen und junge Berufseinsteiger; 18-32 Jahre   strikte Trennung zwischen Beruf und Privatleben Beruf ist das Wichtigste im Leben
  • 16. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 16 •„Die Betreuung der Generation Z durch ihre Eltern entspricht dabei eher der Natur der Kaiserpinguine und Orang-Utans (intensive Betreuung) als der von Schildkröten und Haien (wenig Betreuung).“ (Scholz, Generation Z, S. 41) Scholz, Generation Z, S. 41
  • 17. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Wie tickt die Generation Z? 17 keine langfristige Bindung Pluralisierung der Lebensformen Flatterhaftigkeit Beruf und Privatleben trennen eher Einzelkämpfer echte Digitale Natives sehr technologieaffin Leben in sozialen Netzwerken
  • 18. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Wie tickt die Generation Z? 18 57% Eltern haben wenig Zeit Typisch für meine Generation ist, dass die Eltern wenig Zeit für Ihre Kinder haben. 79% Kontaktfähigkeit Typisch für meine Generation ist, dass man mit vielen Leuten in Kontakt steht. 64 % Das Leben genießen Typisch für meine Generation ist, dass man viel Wert darauf legt, das Leben zu genießen. 72% Freiheit Typisch für meine Generation ist, dass man oft machen kann, was mal will. Deutschland; IfD Allensbach; 01.12-16.12.2012; 1.716 Befragte; 14-17 Jahre  Deutschland; TNS Infratest; Anfang Januar 2006 bis Mitte Februar 2006; 2.532 Befragte; 12-25 Jahre   Ist die heutige junge Generation aus Ihrer Sicht fleißig und ehrgeizig? 46,9 49,7 eher ja eher nein Fleiß und Ehrgeiz Ist die heutige junge Generation aus Ihrer Sicht pflichtbewusst? 36,4 61,8 eher ja eher nein Pflichtbewusstsein
  • 19. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Bringt uns das Denken in Generationen weiter? 19 Ja. Wenn wir uns klar machen, dass es einige Einschränkungen gibt. 1 3 2 4 Die Alten und die Jungen? Unterschiede zwischen den Generation sind auch unterschiedlichen Lebens- phasen und dem Lebensalter geschuldet. Unterschiede in Generation Auch innerhalb einer Generation gibt es große Unterschiede z.B. im Bezug die individuelle Werte-Orientierung. empirische Widersprüche Vorliegende Daten zeichnen ein vielfältiges, teilweise widersprüchliches Bild der Generationen. Milieus statt Generationen Das Generationenkonzept eignet sich auch zur Beschreibung von Persönlichkeitsfacetten oder Milieus.
  • 20. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Werte prägen Wahrnehmen, Erleben und Verhalten. 20 Individuelle Werte Ernst nehmen. Welche Erwartungen hat die Generation Y an Beruf, Leben, Beziehung und Familie. Generation Y Wie lassen sich Generationen klassifizieren und beschreiben?. Entwicklungen Wie beeinflussen individuelle Werte Wahrnehmen, Erleben und Verhalten? Wie kann Kommunikation und Führung wertorientiert gestaltet werden? Werte und Normen
  • 21. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Werte der Generation Y 21 Beziehung Regelkonformität Tradition Persönliche Sicherheit Macht Unterschiede Selbstbestimmung (Denken) Selbstbestimmung (Handeln) Stimulation Genuss/Hedonismus Leistung Macht Führung übernehmen Gesicht wahren persönliche Sicherheit gesellschaftliche Sicherheit Tradition Regelkonformität Harmonie Bescheidenheit Beziehung Verantwortung Mitgefühl Universalismus Toleranz Führungskraft, 49 Jahre alt Generation Y
  • 22. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 22 Integration gegensätzlicher Werte Ergebnisse aus der SINUS-Jugendstudie u18 (2016) Gemeinschaft, Familie, emotionale und materielle Sicherheit, wirtschaftliche Stabilität, Planbarkeit Halt / Orientierung Fleiß, Leistung, Pflichterfüllung, Bescheidenheit, Anpassungsbereitschaft Pflicht / Akzeptanz Spaß, Spannung, Neuheit, Risiko, Ekstase, Leistung, Flexibilität, Mobilität Hedonismus Ich-Orientierung, Selbstverwirklichung, Kreativität, Einzigartigkeit, Veränderung Selbstentfaltung materiell postmateriell Stabilität Veränderung
  • 23. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 23 Die Verfügbarkeit digitaler Medien ändert unsere Gesellschaft grundlegend. Welche Erwartungen hat die Generation Y an Beruf, Leben, Beziehung und Familie. Generation Y Wie lassen sich Generationen klassifizieren und beschreiben?. Entwicklungen Wie beeinflussen individuelle Werte Wahrnehmen, Erleben und Verhalten? Wie kann Kommunikation und Führung wertorientiert gestaltet werden? Werte und Normen Welche Rolle spielt die Verfügbarkeit digitaler Medien in allen Bereich des Lebens? Wie verändert sich Kommunikation und Beziehung? Digitalisierung :
  • 24. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 24 Web 2.0 | Technologische Revolution 02/2004 11/2005 02/2004 Wikis Blogs Netzwerke 02/2005 03/2006 01/2004 03/1995 wiki 01/2001 08/1999 06/2003 Repositories 04/2010 iPad mobile Geräte 06/2007 iPhone Apps 10/2012 iBook Author OpenEducation 5/2007 iTunes U 10/2008 CCK08 08/2009 MOOCs
  • 25. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 25 Web 2.0 | Inhalte sind nutzergeneriert. Produzent Inhalte Social Media Nutzer Nutzer Nutzer Produzent Inhalte Klassische Medien Nutzer Nutzer Nutzer produsage production + usage
  • 26. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 26 Web 2.0 | Inhalte sind sozial gefiltert. Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer FAZ / SZ Spiegel Inhalt | Agenda Leitmedien Stern FAZ / SZ Zeitungen spon.de Bild online heise.de watchblogs Blogs virales basicthinking netzpolitik bildblog S. Niggemeier Netzwerke facebook twitter youtube Inhalt | Agenda
  • 27. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 27 Web 2.0 | Das Internet wird sozial Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Produzent Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer Nutzer NutzerNutzer
  • 28. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Wie kriegen wir die Generation Y in den Griff? 28 Welche Erwartungen hat die Generation Y an Beruf, Leben, Beziehung und Familie. Generation Y Wie lassen sich Generationen klassifizieren und beschreiben?. Entwicklungen Wie beeinflussen individuelle Werte Wahrnehmen, Erleben und Verhalten? Wie kann Kommunikation und Führung wertorientiert gestaltet werden? Werte und Normen Welche Konsequenzen ergeben sich für Führung, Kommunikation, Weiterbildung, und betriebliche Veränderungsprozesse? Welche Lösungsansätze gibt es? Herausforderungen Welche Rolle spielt die Verfügbarkeit digitaler Medien in allen Bereich des Lebens? Wie verändert sich Kommunikation und Beziehung? Digitalisierung :
  • 29. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 29 sich Respekt verdienen die eigenen Werte kennen Selbst Feedback einfordern authentisch kommunizieren Kommunikation Wie kriegen wir die Generation Y in den Griff? das Web kennen Gesellschaft anders sein
  • 30. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk 30 Fazit und Zusammenfassung Die Generation Y und deren Haltungen verstehen. Die eigenen Werte kennen und authentisch bleiben. Die Konsequenzen der Digitalisierung ernst nehmen. Die nächste Generation steht schon vor der Tür.
  • 31. ich.raum Generation Y | 29. September 2016 | Prof. Dr. Johannes Moskaliuk Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. 31 Prof. Dr. Johannes Moskaliuk http://www.moskaliuk.com post@moskaliuk.com moskaliuk ichraum ȍ