SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
NACKT IM
NETZ?
Risiken & Chancen
von Social Media

Impuls-Vortrag von
Simone Janson

Strategieklausur
Betriebsrat AB 2
DB Mobility Logistics AG
am 05.02.2012
im Haus Hammersbach,
Garmisch-Partenkirchen
SOCIAL MEDIA:
WIRKLICH NEU?
MODERNER
TRATSCH?

    Tratsch dient der
    Gruppenbildung

    Austausch von
    Information

    Kritik &
    Meinungsbildung

    Tratsch ernst nehmen
    = Social Media ernst
    nehmen!
WAS IST NEU?

    Jeder kann alles
    lesen & mitreden

    Jeder kann selbst
    Themen setzen

    Kommunikation wird
    schneller &
    dynamischer

    Alles ist schriftlich

    Kein digitaler
    Radiergummi!
WIE ENTSTEHT
EIN SHITSTORM?
•
    O2
BERUFEBILDER.DE
ca.300    Kommentare zu diversen Posts zum Thema
Fachkräftemangel seit Juli 2009

Karen: „Ich glaube die Realität auf dem Arbeitsmarkt ist hier
nicht bekannt... Mit ihrer deplazierten Initiative drängen sie
nur noch mehr Absolventen in Hartz IV.“

Norbert: „Auch noch zu berücksichtigen sind die vielen
Personalverleiher, sprich 'Sklavenhändler'..“

Geschädigter: „Und Ihre Fakten?... Also bitte! Es existiert
KEIN Ingenieurmangel. „
NESTLÉ
DYNAMIK IM NETZ:
TEIL MENSCHLICHER
GRUPPENPROZESSE!
GEMEINSCHAFT

    Die Rückkehr ins
    globale Dorf

    Märkte sind Gespräche

    Gemeinsame Werte,
    Ziele & Feinde

    Selektives
    Wahrnehmen in
    Echokammern
GRUPPENDYNAMIK




 Facebook Deutschland: 22,1 Mio Nutzer
 Facebook Weltweit: mehr als800 Mio Nutzer
 Google Weltweit: Mehr als 90 Mio Nutzer
STRESSOREN

    Neid: Mein Haus,
    mein Boot, meine
    Freunde

    Facebook-Depression:
    Wer weniger hat, fühlt
    sich weniger wert

    Allways on: Stress
    durch ständige
    Erreichbarkeit
CYBER-
 MOBBING

14 % der 12-19
 jährigen wurde
 schonmal im Internet
 gemobbt

25 % berichten über
 Angriffe auf Freunde

25 % hatten Ärger
 wegen von ihnen
 eingestellter Inhalte
KONTROLLE?

    Streisand-Effekt:
    Kontrolle macht alles
    nur schlimmer

    Perfektionismus:
    Angst vor Fehlern, &
    negativen Folgen

    Innovations-
    feindlichkeit: Risiko
    vermeiden statt
    Chancen nutzen
SOCIAL MEDIA
BIETET VIELE
  CHANCEN!
WIE PLANEN
WIR EINE
RADTOUR?

    Vermessen wir exakt
    die Strecke

    Berechnen wir jede
    Lenker-Drehung?

    Machen wir einen
    exakten Zeitplan?

    Folgen wir sklavisch
    dem Plan, ängstlich
    mit geschlossenen
    Augen?
VOM
GENERAL
ZUM
GÄRTNER

    Zuhören statt diktieren

    Ständiges Feedback
    statt abgeschlossene
    Informationsbildung

    Ausprobieren statt
    perfekte Lösung

    Neue Haltung statt
    neue Tools
SOCIAL MEDIA
KANN DIE ORGANISATION
 EINES UNTERNEHMENS
      VERÄNDERN
2 Beispiele, wie Social Media die Struktur im
  Unternehmen grundlegend ändern kann
DANKE FÜR IHRE
AUFMERKSAMKEIT!

    Simone Janson
  www.berufebilder.de
Studien:
Hui-Tzu Grace Chou and Nicholas Edge: “They Are Happier and
  Having Better Lives than I Am”: The Impact of Using Facebook on
  Perceptions of Others' Lives, in: Cyberpsychology, Behavior, and
  Social Networking. null, Vol. 0, No. 0
Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (Hrsg.) 2011:
  JIM 2011. Jugend, Information, (Multi-)Media. Basisstudie zum
  Medienumgang 12- bis 19-Jähriger in Deutschland, Stuttgart.

Bücher:
Daniels, Katharina & Hollmann, Jens 2011: Anders wirtschaften -
  was Erfolgreiche besser machen: Integrale Konzepte für ein neues
  Wachstum in dynamischen Märkten, Wiesbaden.
Janson, Simone 2011: Nackt im Netz. Wenn Social Media gefährlich
  wird, München.
Janson, Simone 2009: Die 110%-Lüge. Wie Sie mit weniger
  Perfektion mehr erreichen, München.
McLuhan, Marshall 1962: The Gutenberg Galaxy, London.
Meckel, Miriam 2009: Das Glück der Unerreichbarkeit. Wege aus der
  Kommunikationsfalle, München.
Pariser, Eli 2011: The filter bubble: what the Internet is hiding from you, New
  York.
Internet:
o2: http://t3n.de/news/einzelfall-o2-ubt-kundennahe-telekom-hame-
  347716/
Nestlé: http://achinger.com/nestle-und-das-palmol-kommentierte-
  chronologie/ http://www.absatzwirtschaft.de/content/online-
  marketing/news/warum-social-media-shitstorms-fuer-bahn-nestle-
  und-co-eher-eine-chance-darstellen;75875;0
Lernen durch Shitstorms:
  http://s293054628.online.de/WordPress/2011/07/der-shitstorm-
  %E2%80%93-eine-chance-ergreifen/
V &S: http://www.sueddeutsche.de/karriere/ungewoehnliche-
  unternehmensphilosophie-mein-gehalt-bestimme-ich-selbst-
  1.1155180
Fachkräftmangel-Diskussion: http://www.berufebilder.de/serie/die-
  grosse-luege-fachkraeftemangel-in-deutschland/

Fotos:
Simone Janson
James Nash bei flickr.com
http://www.sxc.hu/

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sindWarum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Philippe Wampfler
 
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
wob AG
 
Impuls Mittelschule - Input Wampfler
Impuls Mittelschule - Input WampflerImpuls Mittelschule - Input Wampfler
Impuls Mittelschule - Input Wampfler
Philippe Wampfler
 
Facebook, Twitter & Co
Facebook, Twitter & CoFacebook, Twitter & Co
Facebook, Twitter & Co
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
"Da Kann ja jeder kommen"
"Da Kann ja jeder kommen""Da Kann ja jeder kommen"
"Da Kann ja jeder kommen"
Yussi Pick
 
Trends in der Kommunikation
Trends in der KommunikationTrends in der Kommunikation
Trends in der Kommunikation
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Content & Social Media Kommunikation
Content & Social Media KommunikationContent & Social Media Kommunikation
Content & Social Media Kommunikation
Roman Rackwitz
 
Der Lebenslauf ist tot. Es lebe der Lauf des Lebens.
Der Lebenslauf ist tot. Es lebe der Lauf des Lebens.Der Lebenslauf ist tot. Es lebe der Lauf des Lebens.
Der Lebenslauf ist tot. Es lebe der Lauf des Lebens.
Manuel P. Nappo
 
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im NetzKurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
FÖHR Agentur für Innovationskulturen
 
Chancen und Nutzen von Social Media für mittelständische Unternehmen
Chancen und Nutzen von Social Media für mittelständische UnternehmenChancen und Nutzen von Social Media für mittelständische Unternehmen
Chancen und Nutzen von Social Media für mittelständische Unternehmen
IHK Wiesbaden
 
So funktioniert Social Media auch für Unternehmen
So funktioniert Social Media auch für UnternehmenSo funktioniert Social Media auch für Unternehmen
So funktioniert Social Media auch für Unternehmen
Roman Rackwitz
 
Krisenkommunikation im Social Media-Universum
Krisenkommunikation im Social Media-UniversumKrisenkommunikation im Social Media-Universum
Krisenkommunikation im Social Media-Universum
IHK Wiesbaden
 
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzenWorkshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Social Media für Redakteure
Social Media für RedakteureSocial Media für Redakteure
Social Media für Redakteure
wundermedia
 
Social Media - Hype oder (r)evolution?
Social Media - Hype oder (r)evolution? Social Media - Hype oder (r)evolution?
Social Media - Hype oder (r)evolution? Peter Parycek
 
Internet Bad Honnef 2010
Internet Bad Honnef 2010Internet Bad Honnef 2010
Internet Bad Honnef 2010
Jan Schmidt
 
Social Media
Social Media Social Media
Social Media
Andrea Mayer-Edoloeyi
 
Social-Web-Angebote im Alltag von Jugendlichen
Social-Web-Angebote im Alltag von JugendlichenSocial-Web-Angebote im Alltag von Jugendlichen
Social-Web-Angebote im Alltag von Jugendlichen
Jan Schmidt
 
Re-social the media
Re-social the mediaRe-social the media
Re-social the media
Maria Herrmann
 
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für AnfängerSocial Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Simone Janson
 

Was ist angesagt? (20)

Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sindWarum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
Warum Social Media für Lehrkräfte 2017 Pflicht sind
 
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
wob brand afternoon 12 - B2B 2.0
 
Impuls Mittelschule - Input Wampfler
Impuls Mittelschule - Input WampflerImpuls Mittelschule - Input Wampfler
Impuls Mittelschule - Input Wampfler
 
Facebook, Twitter & Co
Facebook, Twitter & CoFacebook, Twitter & Co
Facebook, Twitter & Co
 
"Da Kann ja jeder kommen"
"Da Kann ja jeder kommen""Da Kann ja jeder kommen"
"Da Kann ja jeder kommen"
 
Trends in der Kommunikation
Trends in der KommunikationTrends in der Kommunikation
Trends in der Kommunikation
 
Content & Social Media Kommunikation
Content & Social Media KommunikationContent & Social Media Kommunikation
Content & Social Media Kommunikation
 
Der Lebenslauf ist tot. Es lebe der Lauf des Lebens.
Der Lebenslauf ist tot. Es lebe der Lauf des Lebens.Der Lebenslauf ist tot. Es lebe der Lauf des Lebens.
Der Lebenslauf ist tot. Es lebe der Lauf des Lebens.
 
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im NetzKurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
Kurz du dich fassen musst: Netiquette, die Regeln im Netz
 
Chancen und Nutzen von Social Media für mittelständische Unternehmen
Chancen und Nutzen von Social Media für mittelständische UnternehmenChancen und Nutzen von Social Media für mittelständische Unternehmen
Chancen und Nutzen von Social Media für mittelständische Unternehmen
 
So funktioniert Social Media auch für Unternehmen
So funktioniert Social Media auch für UnternehmenSo funktioniert Social Media auch für Unternehmen
So funktioniert Social Media auch für Unternehmen
 
Krisenkommunikation im Social Media-Universum
Krisenkommunikation im Social Media-UniversumKrisenkommunikation im Social Media-Universum
Krisenkommunikation im Social Media-Universum
 
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzenWorkshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
 
Social Media für Redakteure
Social Media für RedakteureSocial Media für Redakteure
Social Media für Redakteure
 
Social Media - Hype oder (r)evolution?
Social Media - Hype oder (r)evolution? Social Media - Hype oder (r)evolution?
Social Media - Hype oder (r)evolution?
 
Internet Bad Honnef 2010
Internet Bad Honnef 2010Internet Bad Honnef 2010
Internet Bad Honnef 2010
 
Social Media
Social Media Social Media
Social Media
 
Social-Web-Angebote im Alltag von Jugendlichen
Social-Web-Angebote im Alltag von JugendlichenSocial-Web-Angebote im Alltag von Jugendlichen
Social-Web-Angebote im Alltag von Jugendlichen
 
Re-social the media
Re-social the mediaRe-social the media
Re-social the media
 
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für AnfängerSocial Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
Social Media Week 2012 - Bloggen für Anfänger
 

Ähnlich wie Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG

betterplace lab Trendreport 2012
betterplace lab Trendreport 2012betterplace lab Trendreport 2012
betterplace lab Trendreport 2012
betterplace lab
 
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer NetzwerkeKommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Alexander Ebel
 
Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode IPräsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
talk social
 
Die „Social Media Polizei“: Nicht einfach, aber realisierbar #AFBMC
Die „Social Media Polizei“: Nicht einfach, aber realisierbar #AFBMCDie „Social Media Polizei“: Nicht einfach, aber realisierbar #AFBMC
Die „Social Media Polizei“: Nicht einfach, aber realisierbar #AFBMC
AllFacebook.de
 
Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?
Judith Denkmayr
 
Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?
Judith Denkmayr
 
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur. Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Petra Grell
 
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule? Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Philippe Wampfler
 
Gewerkschaften in der Webgesellschaft
Gewerkschaften in der WebgesellschaftGewerkschaften in der Webgesellschaft
Gewerkschaften in der Webgesellschaft
Gerald Fricke
 
Interactive Masscommunication
Interactive MasscommunicationInteractive Masscommunication
Interactive Masscommunication
Timo Urso
 
Social Media Einführung für Marketing Mainhardt divia
Social Media Einführung für Marketing Mainhardt diviaSocial Media Einführung für Marketing Mainhardt divia
Social Media Einführung für Marketing Mainhardt divia
Martin Reti
 
Präsentation kvhs osterode
Präsentation kvhs osterodePräsentation kvhs osterode
Präsentation kvhs osterode
Buero_Tim_Schlueter
 
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
betterplace lab
 
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Jochen Robes
 
Risiken im Umgang mit Social Media
Risiken im Umgang mit Social MediaRisiken im Umgang mit Social Media
Risiken im Umgang mit Social Media
Philippe Wampfler
 
Referat PH Bern - ICT-V 2017
Referat PH Bern - ICT-V 2017Referat PH Bern - ICT-V 2017
Referat PH Bern - ICT-V 2017
Philippe Wampfler
 
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-ArbeitNutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Jörg Reschke
 

Ähnlich wie Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG (20)

betterplace lab Trendreport 2012
betterplace lab Trendreport 2012betterplace lab Trendreport 2012
betterplace lab Trendreport 2012
 
Präsentation 2012
Präsentation 2012Präsentation 2012
Präsentation 2012
 
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer NetzwerkeKommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
Kommunikationswissenschaftliche Aspekte sozialer Netzwerke
 
Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode IPräsentation Mekom und KVHS Osterode I
Präsentation Mekom und KVHS Osterode I
 
Die „Social Media Polizei“: Nicht einfach, aber realisierbar #AFBMC
Die „Social Media Polizei“: Nicht einfach, aber realisierbar #AFBMCDie „Social Media Polizei“: Nicht einfach, aber realisierbar #AFBMC
Die „Social Media Polizei“: Nicht einfach, aber realisierbar #AFBMC
 
Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?Socialmedia in den Lehrplan ?
Socialmedia in den Lehrplan ?
 
Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?Socialmedia in den Lehrplan?
Socialmedia in den Lehrplan?
 
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur. Bildung in einer digital geprägten Kultur.
Bildung in einer digital geprägten Kultur.
 
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule? Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
Wie verändert digitale Kommunikation die Schule?
 
Gewerkschaften in der Webgesellschaft
Gewerkschaften in der WebgesellschaftGewerkschaften in der Webgesellschaft
Gewerkschaften in der Webgesellschaft
 
Interactive Masscommunication
Interactive MasscommunicationInteractive Masscommunication
Interactive Masscommunication
 
Social Media Einführung für Marketing Mainhardt divia
Social Media Einführung für Marketing Mainhardt diviaSocial Media Einführung für Marketing Mainhardt divia
Social Media Einführung für Marketing Mainhardt divia
 
Präsentation kvhs osterode
Präsentation kvhs osterodePräsentation kvhs osterode
Präsentation kvhs osterode
 
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
Aus dem Trendreport: Digitalskalieren – Wie soziale Organisationen mit digita...
 
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
Social Media und Internet: Wo stehen wir heute, welche Trends und Visionen ko...
 
Risiken im Umgang mit Social Media
Risiken im Umgang mit Social MediaRisiken im Umgang mit Social Media
Risiken im Umgang mit Social Media
 
Referat PH Bern - ICT-V 2017
Referat PH Bern - ICT-V 2017Referat PH Bern - ICT-V 2017
Referat PH Bern - ICT-V 2017
 
Social media und generation y
Social media und generation ySocial media und generation y
Social media und generation y
 
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-ArbeitNutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
Nutzung und Reichweite sozialer Medien in der NGO-Arbeit
 
SocialeNetwork
SocialeNetworkSocialeNetwork
SocialeNetwork
 

Mehr von Simone Janson

Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
Simone Janson
 
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm Babelsberg
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm BabelsbergPräsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm Babelsberg
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm BabelsbergSimone Janson
 
Präsentation Online & Social Media Marketing - Artwert Sommer-Campus
Präsentation Online & Social Media Marketing - Artwert Sommer-CampusPräsentation Online & Social Media Marketing - Artwert Sommer-Campus
Präsentation Online & Social Media Marketing - Artwert Sommer-CampusSimone Janson
 
Bloggen mit Wordpress - Artwert Sommercampus
Bloggen mit Wordpress - Artwert SommercampusBloggen mit Wordpress - Artwert Sommercampus
Bloggen mit Wordpress - Artwert SommercampusSimone Janson
 
SOCIAL MEDIA - CHANCE FÜR DIE BEWERBUNG? Tätowierung im Netz oder unverwechse...
SOCIAL MEDIA - CHANCE FÜR DIE BEWERBUNG? Tätowierung im Netz oder unverwechse...SOCIAL MEDIA - CHANCE FÜR DIE BEWERBUNG? Tätowierung im Netz oder unverwechse...
SOCIAL MEDIA - CHANCE FÜR DIE BEWERBUNG? Tätowierung im Netz oder unverwechse...
Simone Janson
 
Jobsuche mit Social Media für Geisteswissenschaftler
Jobsuche mit Social Media für GeisteswissenschaftlerJobsuche mit Social Media für Geisteswissenschaftler
Jobsuche mit Social Media für Geisteswissenschaftler
Simone Janson
 
Selbstmarketing im Web 2.0 für freie Journalisten zum Medienforum Mittweida
Selbstmarketing im Web 2.0 für freie Journalisten zum Medienforum MittweidaSelbstmarketing im Web 2.0 für freie Journalisten zum Medienforum Mittweida
Selbstmarketing im Web 2.0 für freie Journalisten zum Medienforum Mittweida
Simone Janson
 
Kommerzielles Bloggen – wo sind die Chancen, wo sind die Grenzen?
Kommerzielles Bloggen – wo sind die Chancen, wo sind die Grenzen?Kommerzielles Bloggen – wo sind die Chancen, wo sind die Grenzen?
Kommerzielles Bloggen – wo sind die Chancen, wo sind die Grenzen?
Simone Janson
 

Mehr von Simone Janson (8)

Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
Erfolgreich Bloggen - MIZ mediaCamp 2012
 
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm Babelsberg
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm BabelsbergPräsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm Babelsberg
Präsentation zum Workshop Day am Medieninformationszentrunm Babelsberg
 
Präsentation Online & Social Media Marketing - Artwert Sommer-Campus
Präsentation Online & Social Media Marketing - Artwert Sommer-CampusPräsentation Online & Social Media Marketing - Artwert Sommer-Campus
Präsentation Online & Social Media Marketing - Artwert Sommer-Campus
 
Bloggen mit Wordpress - Artwert Sommercampus
Bloggen mit Wordpress - Artwert SommercampusBloggen mit Wordpress - Artwert Sommercampus
Bloggen mit Wordpress - Artwert Sommercampus
 
SOCIAL MEDIA - CHANCE FÜR DIE BEWERBUNG? Tätowierung im Netz oder unverwechse...
SOCIAL MEDIA - CHANCE FÜR DIE BEWERBUNG? Tätowierung im Netz oder unverwechse...SOCIAL MEDIA - CHANCE FÜR DIE BEWERBUNG? Tätowierung im Netz oder unverwechse...
SOCIAL MEDIA - CHANCE FÜR DIE BEWERBUNG? Tätowierung im Netz oder unverwechse...
 
Jobsuche mit Social Media für Geisteswissenschaftler
Jobsuche mit Social Media für GeisteswissenschaftlerJobsuche mit Social Media für Geisteswissenschaftler
Jobsuche mit Social Media für Geisteswissenschaftler
 
Selbstmarketing im Web 2.0 für freie Journalisten zum Medienforum Mittweida
Selbstmarketing im Web 2.0 für freie Journalisten zum Medienforum MittweidaSelbstmarketing im Web 2.0 für freie Journalisten zum Medienforum Mittweida
Selbstmarketing im Web 2.0 für freie Journalisten zum Medienforum Mittweida
 
Kommerzielles Bloggen – wo sind die Chancen, wo sind die Grenzen?
Kommerzielles Bloggen – wo sind die Chancen, wo sind die Grenzen?Kommerzielles Bloggen – wo sind die Chancen, wo sind die Grenzen?
Kommerzielles Bloggen – wo sind die Chancen, wo sind die Grenzen?
 

Vortrag Deutschen Bahn Mobility Logistics AG

  • 1. NACKT IM NETZ? Risiken & Chancen von Social Media Impuls-Vortrag von Simone Janson Strategieklausur Betriebsrat AB 2 DB Mobility Logistics AG am 05.02.2012 im Haus Hammersbach, Garmisch-Partenkirchen
  • 3. MODERNER TRATSCH?  Tratsch dient der Gruppenbildung  Austausch von Information  Kritik & Meinungsbildung  Tratsch ernst nehmen = Social Media ernst nehmen!
  • 4. WAS IST NEU?  Jeder kann alles lesen & mitreden  Jeder kann selbst Themen setzen  Kommunikation wird schneller & dynamischer  Alles ist schriftlich  Kein digitaler Radiergummi!
  • 6. O2
  • 7. BERUFEBILDER.DE ca.300 Kommentare zu diversen Posts zum Thema Fachkräftemangel seit Juli 2009 Karen: „Ich glaube die Realität auf dem Arbeitsmarkt ist hier nicht bekannt... Mit ihrer deplazierten Initiative drängen sie nur noch mehr Absolventen in Hartz IV.“ Norbert: „Auch noch zu berücksichtigen sind die vielen Personalverleiher, sprich 'Sklavenhändler'..“ Geschädigter: „Und Ihre Fakten?... Also bitte! Es existiert KEIN Ingenieurmangel. „
  • 9. DYNAMIK IM NETZ: TEIL MENSCHLICHER GRUPPENPROZESSE!
  • 10. GEMEINSCHAFT  Die Rückkehr ins globale Dorf  Märkte sind Gespräche  Gemeinsame Werte, Ziele & Feinde  Selektives Wahrnehmen in Echokammern
  • 11. GRUPPENDYNAMIK  Facebook Deutschland: 22,1 Mio Nutzer  Facebook Weltweit: mehr als800 Mio Nutzer  Google Weltweit: Mehr als 90 Mio Nutzer
  • 12. STRESSOREN  Neid: Mein Haus, mein Boot, meine Freunde  Facebook-Depression: Wer weniger hat, fühlt sich weniger wert  Allways on: Stress durch ständige Erreichbarkeit
  • 13. CYBER- MOBBING 14 % der 12-19 jährigen wurde schonmal im Internet gemobbt 25 % berichten über Angriffe auf Freunde 25 % hatten Ärger wegen von ihnen eingestellter Inhalte
  • 14. KONTROLLE?  Streisand-Effekt: Kontrolle macht alles nur schlimmer  Perfektionismus: Angst vor Fehlern, & negativen Folgen  Innovations- feindlichkeit: Risiko vermeiden statt Chancen nutzen
  • 16. WIE PLANEN WIR EINE RADTOUR?  Vermessen wir exakt die Strecke  Berechnen wir jede Lenker-Drehung?  Machen wir einen exakten Zeitplan?  Folgen wir sklavisch dem Plan, ängstlich mit geschlossenen Augen?
  • 17. VOM GENERAL ZUM GÄRTNER  Zuhören statt diktieren  Ständiges Feedback statt abgeschlossene Informationsbildung  Ausprobieren statt perfekte Lösung  Neue Haltung statt neue Tools
  • 18. SOCIAL MEDIA KANN DIE ORGANISATION EINES UNTERNEHMENS VERÄNDERN
  • 19. 2 Beispiele, wie Social Media die Struktur im Unternehmen grundlegend ändern kann
  • 20. DANKE FÜR IHRE AUFMERKSAMKEIT! Simone Janson www.berufebilder.de
  • 21. Studien: Hui-Tzu Grace Chou and Nicholas Edge: “They Are Happier and Having Better Lives than I Am”: The Impact of Using Facebook on Perceptions of Others' Lives, in: Cyberpsychology, Behavior, and Social Networking. null, Vol. 0, No. 0 Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest (Hrsg.) 2011: JIM 2011. Jugend, Information, (Multi-)Media. Basisstudie zum Medienumgang 12- bis 19-Jähriger in Deutschland, Stuttgart. Bücher: Daniels, Katharina & Hollmann, Jens 2011: Anders wirtschaften - was Erfolgreiche besser machen: Integrale Konzepte für ein neues Wachstum in dynamischen Märkten, Wiesbaden. Janson, Simone 2011: Nackt im Netz. Wenn Social Media gefährlich wird, München. Janson, Simone 2009: Die 110%-Lüge. Wie Sie mit weniger Perfektion mehr erreichen, München. McLuhan, Marshall 1962: The Gutenberg Galaxy, London. Meckel, Miriam 2009: Das Glück der Unerreichbarkeit. Wege aus der Kommunikationsfalle, München. Pariser, Eli 2011: The filter bubble: what the Internet is hiding from you, New York.
  • 22. Internet: o2: http://t3n.de/news/einzelfall-o2-ubt-kundennahe-telekom-hame- 347716/ Nestlé: http://achinger.com/nestle-und-das-palmol-kommentierte- chronologie/ http://www.absatzwirtschaft.de/content/online- marketing/news/warum-social-media-shitstorms-fuer-bahn-nestle- und-co-eher-eine-chance-darstellen;75875;0 Lernen durch Shitstorms: http://s293054628.online.de/WordPress/2011/07/der-shitstorm- %E2%80%93-eine-chance-ergreifen/ V &S: http://www.sueddeutsche.de/karriere/ungewoehnliche- unternehmensphilosophie-mein-gehalt-bestimme-ich-selbst- 1.1155180 Fachkräftmangel-Diskussion: http://www.berufebilder.de/serie/die- grosse-luege-fachkraeftemangel-in-deutschland/ Fotos: Simone Janson James Nash bei flickr.com http://www.sxc.hu/