SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 15
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Wir arbeiten am Kern. hgn.io
Musikverein Egg.
Kreativsprint
Bezirksmusikfest 2016
Samstag, 5. September 2015
CAMPUS V Coworking
Inhalte.
1. Einleitung
2. Zielsetzung
3. Ablauf
4. Ergebnisse
5. Rollen
2Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Worum geht‘s beim
Kreativsprint?
Warum und wozu?
Einleitung
3Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Zu Grunde liegende Annahmen...
Andere Kreativprozesse führen zu
anderen Ergebnissen:
– Co-Creation / Beteiligung
(gemeinsam)
– time-boxed (bewusster Zeitdruck)
– das Problem wirklich verstehen > klare
Leitideen (Design Thinking)
– klarer Rahmen (Agile, Art of Hosting...)
Das Segmentieren des
Kreativprozesses ist
zeitaufwändiger und weniger
effektiv.
Ein inspirierendes Umfeld führt zu
besseren Ergebnissen.
Vertrauen in den Kreativprozess >
Es wird passieren.
Konzentration auf das
Wesentliche, dann können wir
auch an einem Tag extrem viel
schaffen (co-create).
4Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Konzept Kreativsprint
5Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
1) verstehen 2) entwickeln 3) umsetzen
hinein fühlen
beobachten
forschen
wirklich
verstehen
Wie wird das
BMF16 zu einem
echten „Fest der
Musik“, das im
Bregenzerwald
und darüber
hinaus Spuren
hinterlässt?
Gemeinsam...
Ideen
generieren
Prototypen
entwickeln
UMSETZEN
Ideen
verbinden
Problemraum Lösungsraum
WOW!
Wie wollen wir vorgehen?
Wie läuft der Kreativsprint
ab?
Ablauf
6Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Leitfrage
Wie wird das Bezirksmusikfest
zu einem echten "Fest der
Musik", das im Bregenzerwald
und darüber hinaus Spuren
hinterlässt?
7Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Ablauf
Wann? Was?
6:00 Ankommen, gemeinsames Frühstück
6:30 Check-In / Intro / Programm
6:45 Verstehen 1:
Die Marke Bregenzerwald verstehen.
Das Bezirksmusikfest verstehen.
Die Besucher/innen verstehen.
8:15 Verstehen 2: Leitbild (makro)
9:00 Entwickeln 1: Ideen generieren
9:15 Zwischenpräsentation
9:30 Entwickeln 2: Ideen konkretisieren
10:30 Entwickeln 3: Ideen fixieren (meso)
11:00 Arbeitsaufträge / Nachmittagsprogramm
11:30 Gemeinsames Mittagessen
8Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Wann? Was?
12:30 Umsetzen 1 (mikro)
14:00 Zwischenpräsentation
14:30 Umsetzen 2 (mikro)
16:00 Zwischenpräsentation
16:15 Umsetzen 3 (mikro)
17:30 Abschlusspräsentation
17:45 Ausblick / Nächste Schritte
18:00 Ende
Vormittag Nachmittag
* Pausen werden zwischendurch nachBedarf festgelegt
Was wollen wir gemeinsam
erreichen?
Was soll heute um 18 Uhr
fertig sein?
Zielsetzung
9Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Greifbare Ergebnisse
Leitbild / Motto
Logo / Schriftzug / Design
Kernbotschaft(en) / kreative
Idee / Aufhänger
Foto- / Video Konzept
(möglichst viele)
Kommunikationsmittel
– Plakat
– Flyer
– Web-Design
– ...
Kommunikationskonzept
(offline / online)
Web-Konzept
Social Media Kanäle
eingerichtet
Beispiel-Texte
Ablauf BMF16
Organisation / Projektmgt.
räumliche Umsetzung
10Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Nicht greifbare Ergebnisse
Klarheit im Denken
Leitgedanke, der Orientierung gibt und Sinn vermittelt
Team Spirit, Begeisterung
11Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Wie wollen wir zusammen
arbeiten?
Wer ist dabei?
Rollen
12Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Fokus auf das Wesentliche
13Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Musiker / Musik-BegeisterteKernteam
Integratoren
Strategen
Designer
Kommunikatoren
Querdenker
Organisatoren
Facilitators
Mit-Denker
Unterstützer
Kultur-Träger
Web-Cracks
Anfahrt
14Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
15Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
Hagen Management GmbH
CAMPUS V Coworking
Hintere Achmühlerstraße 1a
6850 Dornbirn, Österreich
T +43 (0)5572 401 011
office@hgn.io
www.hgn.io
Organisation
Projektmanagement
Digitalisierung

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Andere mochten auch (20)

Vom Wissen zum Können. Dynamikrobuste Projekte.
Vom Wissen zum Können. Dynamikrobuste Projekte.Vom Wissen zum Können. Dynamikrobuste Projekte.
Vom Wissen zum Können. Dynamikrobuste Projekte.
 
PM Camp Leitbild
PM Camp LeitbildPM Camp Leitbild
PM Camp Leitbild
 
Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.
Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.
Projektmanagement - Werden Sie zum Gärtner Ihrer Projektkultur.
 
Las Relaciones Institucionales: Comunicación entre políticos y empresas
Las Relaciones Institucionales: Comunicación entre políticos y empresasLas Relaciones Institucionales: Comunicación entre políticos y empresas
Las Relaciones Institucionales: Comunicación entre políticos y empresas
 
C
CC
C
 
Ciencias naturales b
Ciencias naturales bCiencias naturales b
Ciencias naturales b
 
Zp mz
Zp mzZp mz
Zp mz
 
Filming schedule
Filming scheduleFilming schedule
Filming schedule
 
06
0606
06
 
1°diagnósticogeorge
1°diagnósticogeorge1°diagnósticogeorge
1°diagnósticogeorge
 
Guia de power point (3)
Guia de power point (3)Guia de power point (3)
Guia de power point (3)
 
Neue Arbeitswelten: Was bleibt und was wird sich ändern?
Neue Arbeitswelten: Was bleibt und was wird sich ändern?Neue Arbeitswelten: Was bleibt und was wird sich ändern?
Neue Arbeitswelten: Was bleibt und was wird sich ändern?
 
Internet
InternetInternet
Internet
 
Zu Gast bei Hagen Management: Integrierte Managementsysteme 2.0
Zu Gast bei Hagen Management: Integrierte Managementsysteme 2.0Zu Gast bei Hagen Management: Integrierte Managementsysteme 2.0
Zu Gast bei Hagen Management: Integrierte Managementsysteme 2.0
 
5 Strategies for Successful Project Management. MAKE IT REAL.
5 Strategies for Successful Project Management. MAKE IT REAL.5 Strategies for Successful Project Management. MAKE IT REAL.
5 Strategies for Successful Project Management. MAKE IT REAL.
 
PM Camp 2014 - Intro
PM Camp 2014 - IntroPM Camp 2014 - Intro
PM Camp 2014 - Intro
 
PM Camp 2014 Dornbirn - Programm
PM Camp 2014 Dornbirn - ProgrammPM Camp 2014 Dornbirn - Programm
PM Camp 2014 Dornbirn - Programm
 
Integriertes Projektmanagement (2014)
Integriertes Projektmanagement (2014)Integriertes Projektmanagement (2014)
Integriertes Projektmanagement (2014)
 
Integrierte Managementsysteme 2.0
Integrierte Managementsysteme 2.0Integrierte Managementsysteme 2.0
Integrierte Managementsysteme 2.0
 
PM Camp DOR 16 - Programm
PM Camp DOR 16 - ProgrammPM Camp DOR 16 - Programm
PM Camp DOR 16 - Programm
 

Ähnlich wie Kreativsprint Bregenzerwälder Bezirksmusikfest 2016

TurnAround – unsere Präsentation auf der NEXT Service Design In Berlin 2012
TurnAround – unsere Präsentation auf der NEXT Service Design In Berlin 2012TurnAround – unsere Präsentation auf der NEXT Service Design In Berlin 2012
TurnAround – unsere Präsentation auf der NEXT Service Design In Berlin 2012
TurnAroundPM
 
BVCM Hauptversammlung 2013
BVCM Hauptversammlung 2013BVCM Hauptversammlung 2013
BVCM Hauptversammlung 2013
Florian Stöhr
 
"Texten fürs Web", Usability Coffee, Zug, 22.01.2015
"Texten fürs Web", Usability Coffee, Zug, 22.01.2015"Texten fürs Web", Usability Coffee, Zug, 22.01.2015
"Texten fürs Web", Usability Coffee, Zug, 22.01.2015
soultank AG
 

Ähnlich wie Kreativsprint Bregenzerwälder Bezirksmusikfest 2016 (20)

Visual thinking usability coffee st gallen 19 03 2015
Visual thinking usability coffee st gallen 19 03 2015Visual thinking usability coffee st gallen 19 03 2015
Visual thinking usability coffee st gallen 19 03 2015
 
Interviewreihe
InterviewreiheInterviewreihe
Interviewreihe
 
Infogem vortrag pohle_v1
Infogem vortrag pohle_v1Infogem vortrag pohle_v1
Infogem vortrag pohle_v1
 
Heiko Bartlog - Gastgeber für Innovation
Heiko Bartlog - Gastgeber für InnovationHeiko Bartlog - Gastgeber für Innovation
Heiko Bartlog - Gastgeber für Innovation
 
TurnAround – unsere Präsentation auf der NEXT Service Design In Berlin 2012
TurnAround – unsere Präsentation auf der NEXT Service Design In Berlin 2012TurnAround – unsere Präsentation auf der NEXT Service Design In Berlin 2012
TurnAround – unsere Präsentation auf der NEXT Service Design In Berlin 2012
 
fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!
fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!
fundraising2.0:bilderbuch - so geht barcamp!
 
TS Firmenprospekt
TS FirmenprospektTS Firmenprospekt
TS Firmenprospekt
 
Transformation gestalten-5 Welten Modell_AAC2019
Transformation gestalten-5 Welten Modell_AAC2019Transformation gestalten-5 Welten Modell_AAC2019
Transformation gestalten-5 Welten Modell_AAC2019
 
BVCM Hauptversammlung 2013
BVCM Hauptversammlung 2013BVCM Hauptversammlung 2013
BVCM Hauptversammlung 2013
 
Media und kreation zusammen. die geburt des impact plannings
Media und kreation zusammen. die geburt des impact planningsMedia und kreation zusammen. die geburt des impact plannings
Media und kreation zusammen. die geburt des impact plannings
 
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
Simplify your Projects - Tiba Project Management Day 2014
 
"Texten fürs Web", Usability Coffee, Zug, 22.01.2015
"Texten fürs Web", Usability Coffee, Zug, 22.01.2015"Texten fürs Web", Usability Coffee, Zug, 22.01.2015
"Texten fürs Web", Usability Coffee, Zug, 22.01.2015
 
Manage Agile Krause 20121018 Handout
Manage Agile Krause 20121018 HandoutManage Agile Krause 20121018 Handout
Manage Agile Krause 20121018 Handout
 
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
[lectures] Start und Organisatorisches (Seminar E-Moderation)
 
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
Working, Collaborating and Leading in the Digital Age (blp17)
 
[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...
[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...
[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...
 
Visual thinking, Usability Coffee, Zug, 14.04.2015
Visual thinking, Usability Coffee, Zug, 14.04.2015Visual thinking, Usability Coffee, Zug, 14.04.2015
Visual thinking, Usability Coffee, Zug, 14.04.2015
 
Retrospektiven - Fehler nicht zweimal machen
Retrospektiven - Fehler nicht zweimal machenRetrospektiven - Fehler nicht zweimal machen
Retrospektiven - Fehler nicht zweimal machen
 
Design thinking erleben - PO&RE-Day 2019
Design thinking erleben - PO&RE-Day 2019Design thinking erleben - PO&RE-Day 2019
Design thinking erleben - PO&RE-Day 2019
 
Zeljko Kvesic - Scrum in verteilten Teams / Agil über die Landesgrenzen - cod...
Zeljko Kvesic - Scrum in verteilten Teams / Agil über die Landesgrenzen - cod...Zeljko Kvesic - Scrum in verteilten Teams / Agil über die Landesgrenzen - cod...
Zeljko Kvesic - Scrum in verteilten Teams / Agil über die Landesgrenzen - cod...
 

Mehr von Hagen Management

PM Camp Leitbild (Entwurf)
PM Camp Leitbild (Entwurf)PM Camp Leitbild (Entwurf)
PM Camp Leitbild (Entwurf)
Hagen Management
 

Mehr von Hagen Management (19)

Zukunft der Beratung
Zukunft der BeratungZukunft der Beratung
Zukunft der Beratung
 
Digitalprojekte erfolgreich managen
Digitalprojekte erfolgreich managenDigitalprojekte erfolgreich managen
Digitalprojekte erfolgreich managen
 
Projektmanagement mit Jira und Confluence
Projektmanagement mit Jira und ConfluenceProjektmanagement mit Jira und Confluence
Projektmanagement mit Jira und Confluence
 
TRACTION - Digitale Innovation im Tourismus
TRACTION - Digitale Innovation im TourismusTRACTION - Digitale Innovation im Tourismus
TRACTION - Digitale Innovation im Tourismus
 
Dis.Kurs Zukunft (Kick-Off 13. und 14. September 2018)
Dis.Kurs Zukunft (Kick-Off 13. und 14. September 2018)Dis.Kurs Zukunft (Kick-Off 13. und 14. September 2018)
Dis.Kurs Zukunft (Kick-Off 13. und 14. September 2018)
 
Digital zusammen arbeiten - FH Vorarlberg
Digital zusammen arbeiten - FH VorarlbergDigital zusammen arbeiten - FH Vorarlberg
Digital zusammen arbeiten - FH Vorarlberg
 
Agile Transformation mit Atlassian Software
Agile Transformation mit Atlassian SoftwareAgile Transformation mit Atlassian Software
Agile Transformation mit Atlassian Software
 
Wissensmanagement 4.0
Wissensmanagement 4.0Wissensmanagement 4.0
Wissensmanagement 4.0
 
5 keys to become a VIABLE ORGANIZATION
5 keys to become a VIABLE ORGANIZATION5 keys to become a VIABLE ORGANIZATION
5 keys to become a VIABLE ORGANIZATION
 
Innovationskultur der Höchstleister - Innovation Culture
Innovationskultur der Höchstleister - Innovation CultureInnovationskultur der Höchstleister - Innovation Culture
Innovationskultur der Höchstleister - Innovation Culture
 
ValueDay 2016: Führung im digitalen Zeitalter.
ValueDay 2016: Führung im digitalen Zeitalter.ValueDay 2016: Führung im digitalen Zeitalter.
ValueDay 2016: Führung im digitalen Zeitalter.
 
Lebendige Unternehmensentwicklung.
Lebendige Unternehmensentwicklung.Lebendige Unternehmensentwicklung.
Lebendige Unternehmensentwicklung.
 
Schlankes Projektmanagement
Schlankes ProjektmanagementSchlankes Projektmanagement
Schlankes Projektmanagement
 
Team ≠ Team. Echte Teamarbeit in einer komplexen Welt.
Team ≠ Team. Echte Teamarbeit in einer komplexen Welt.Team ≠ Team. Echte Teamarbeit in einer komplexen Welt.
Team ≠ Team. Echte Teamarbeit in einer komplexen Welt.
 
Integriertes Projektmanagement 2012
Integriertes Projektmanagement 2012Integriertes Projektmanagement 2012
Integriertes Projektmanagement 2012
 
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
Digitale Perspektiven Stammtisch: Unternehmen 2.0 / Enterprise 2.0
 
PM Camp Leitbild (Entwurf)
PM Camp Leitbild (Entwurf)PM Camp Leitbild (Entwurf)
PM Camp Leitbild (Entwurf)
 
HM Managementsysteme
HM ManagementsystemeHM Managementsysteme
HM Managementsysteme
 
SysPM Consulting by Hagen Management
SysPM Consulting by Hagen ManagementSysPM Consulting by Hagen Management
SysPM Consulting by Hagen Management
 

Kreativsprint Bregenzerwälder Bezirksmusikfest 2016

  • 1. Wir arbeiten am Kern. hgn.io Musikverein Egg. Kreativsprint Bezirksmusikfest 2016 Samstag, 5. September 2015 CAMPUS V Coworking
  • 2. Inhalte. 1. Einleitung 2. Zielsetzung 3. Ablauf 4. Ergebnisse 5. Rollen 2Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
  • 3. Worum geht‘s beim Kreativsprint? Warum und wozu? Einleitung 3Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
  • 4. Zu Grunde liegende Annahmen... Andere Kreativprozesse führen zu anderen Ergebnissen: – Co-Creation / Beteiligung (gemeinsam) – time-boxed (bewusster Zeitdruck) – das Problem wirklich verstehen > klare Leitideen (Design Thinking) – klarer Rahmen (Agile, Art of Hosting...) Das Segmentieren des Kreativprozesses ist zeitaufwändiger und weniger effektiv. Ein inspirierendes Umfeld führt zu besseren Ergebnissen. Vertrauen in den Kreativprozess > Es wird passieren. Konzentration auf das Wesentliche, dann können wir auch an einem Tag extrem viel schaffen (co-create). 4Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
  • 5. Konzept Kreativsprint 5Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015 1) verstehen 2) entwickeln 3) umsetzen hinein fühlen beobachten forschen wirklich verstehen Wie wird das BMF16 zu einem echten „Fest der Musik“, das im Bregenzerwald und darüber hinaus Spuren hinterlässt? Gemeinsam... Ideen generieren Prototypen entwickeln UMSETZEN Ideen verbinden Problemraum Lösungsraum WOW!
  • 6. Wie wollen wir vorgehen? Wie läuft der Kreativsprint ab? Ablauf 6Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
  • 7. Leitfrage Wie wird das Bezirksmusikfest zu einem echten "Fest der Musik", das im Bregenzerwald und darüber hinaus Spuren hinterlässt? 7Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
  • 8. Ablauf Wann? Was? 6:00 Ankommen, gemeinsames Frühstück 6:30 Check-In / Intro / Programm 6:45 Verstehen 1: Die Marke Bregenzerwald verstehen. Das Bezirksmusikfest verstehen. Die Besucher/innen verstehen. 8:15 Verstehen 2: Leitbild (makro) 9:00 Entwickeln 1: Ideen generieren 9:15 Zwischenpräsentation 9:30 Entwickeln 2: Ideen konkretisieren 10:30 Entwickeln 3: Ideen fixieren (meso) 11:00 Arbeitsaufträge / Nachmittagsprogramm 11:30 Gemeinsames Mittagessen 8Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015 Wann? Was? 12:30 Umsetzen 1 (mikro) 14:00 Zwischenpräsentation 14:30 Umsetzen 2 (mikro) 16:00 Zwischenpräsentation 16:15 Umsetzen 3 (mikro) 17:30 Abschlusspräsentation 17:45 Ausblick / Nächste Schritte 18:00 Ende Vormittag Nachmittag * Pausen werden zwischendurch nachBedarf festgelegt
  • 9. Was wollen wir gemeinsam erreichen? Was soll heute um 18 Uhr fertig sein? Zielsetzung 9Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
  • 10. Greifbare Ergebnisse Leitbild / Motto Logo / Schriftzug / Design Kernbotschaft(en) / kreative Idee / Aufhänger Foto- / Video Konzept (möglichst viele) Kommunikationsmittel – Plakat – Flyer – Web-Design – ... Kommunikationskonzept (offline / online) Web-Konzept Social Media Kanäle eingerichtet Beispiel-Texte Ablauf BMF16 Organisation / Projektmgt. räumliche Umsetzung 10Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
  • 11. Nicht greifbare Ergebnisse Klarheit im Denken Leitgedanke, der Orientierung gibt und Sinn vermittelt Team Spirit, Begeisterung 11Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
  • 12. Wie wollen wir zusammen arbeiten? Wer ist dabei? Rollen 12Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
  • 13. Fokus auf das Wesentliche 13Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015 Musiker / Musik-BegeisterteKernteam Integratoren Strategen Designer Kommunikatoren Querdenker Organisatoren Facilitators Mit-Denker Unterstützer Kultur-Träger Web-Cracks
  • 14. Anfahrt 14Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015
  • 15. 15Wir arbeiten am Kern. | Musikverein Egg | 5. September 2015 Hagen Management GmbH CAMPUS V Coworking Hintere Achmühlerstraße 1a 6850 Dornbirn, Österreich T +43 (0)5572 401 011 office@hgn.io www.hgn.io Organisation Projektmanagement Digitalisierung