SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
3. BVCM-Wochenende | 6.-7. April 2013 | XING Hamburg



Herzlich
Willkommen!
Vorstellungsrunde
Erstmal...




Danke XING-Team!
Erstmal...




             #bvcm
Agenda
                      Workshop-Teil
                  Ab 13Uhr bis morgen




Offizieller Teil
Heute, 11-13Uhr
Agenda

                  Samstag                                          Sonntag
11-13 Uhr                                       10-12 Uhr
Ordentliche Hauptversammlung                    Quo Vadis BVCM 2      Berufsbilder 1
13-14 Uhr                                       12-13 Uhr
Mittagessen (Italiener)                         Mittagessen
14-15 Uhr                                       13-15:30 Uhr
Quo Vadis BVCM 1                                Berufsbilder 2        Changemanagement
15-16 Uhr                                                             (Ingo)
Gesundheit für          Review und Nutzen für                         Social Media Monitoring
Webworker (Silke)       den BVCM (Ben)                                (Linda)
18 Uhr                                                                Was kommt bei Nutzern
Gemeinsamer Abend auf der Reeperbahn                                  an? (Benjamin)
                                                15:30-16 Uhr
                                                Abschlusssession
11-13Uhr



                   Bundesverband
               Community Management e.V.

           Ordentliche Mitgliederversammlung
              am 6. April 2013 in Hamburg
TOP 1




        Begrüßung
TOP 2




        Bestimmung des Schriftführers/der
                Schriftführerin
TOP 3




        Feststellung von Beschlussfähigkeit
                 und Tagesordnung
TOP 3
TOP 6




        Rechenschaftsbericht des Vorstandes
             für das Kalenderjahr 2012
Workshopwochenende Berlin
Namensergänzung
Workshopwochenende Königstein
Workshopwochenende Königstein
Berufsbilder


Anforderungsprofile an Social Media
Berufsbilder


   Skala
     1      Grundkenntnisse nach Anleitung
     2      Anwendung von Grundkenntnissen
     3      Selbstständige Anwendung
     4      Selbstständige Anwendung weiterführender Kenntnisse
     5      Selbstständiges Erarbeiten/Generieren von Anwendungskenntnissen




    Kategorie/       Junior Community Manager           Senior Community Manager             Junior Social Media Manager        Senior Social Media Manager                Social Media Consultant/
   Berufsbilder                                                                                                                                                            Konzeptioner/Specialist
Tätigkeitsbereich   • Betreut eine oder mehrere       • Leitet den Betrieb einer oder      • Arbeitet an der Entwicklung von   • Erstellt die Social Media           • Kreiert strategische Konzepte für ein
                    Communities operativ              mehrerer Communities                 verschiedensten Social Web          Strategie im Einklang mit den         oder mehrere Unternehmen auf Basis
                    •Moderiert Foren, Kommentare,     • Führt einen oder mehrere Juniors   Aktivitäten eines Unternehmen mit   Unternehmenszielen                    der Unternehmensziele
                    Nutzerinteraktion                 • Entwickelt seine Communities       und führt sie (selbstständig)       •Führt die Junior Social Media und    • Führt Bestandsaufnahmen und
                    • Interagiert mit den Nutzern     strategisch weiter                   operativ aus                        ggf. Community Manager                Bedarfsprüfungen durch
                    •Behält seine Community im        • Vertritt die Communities im        • Fertigt Reportings und            • Verantwortet die Entwicklung
                                                                                                                                                  Text               • Wählt Agenturen und Dienstleister
                    Auge und kennt sie                eigenen Unternehmen und              Auswertungen nach vorgegebenen      und koordiniert die Ausführung        aus und kann deren Arbeit beurteilen
                    •Erkennt Entwicklungen und gibt   gegenüber Externen                   Schemata an                         sämtlicher Social Media Aktivitäten   • Gibt realistische SMART-Ziele vor
                    sie weiter                        • Erfasst die Entwicklung seiner     • Veröffentlicht Inhalte auf        eines Unternehmens
                    •Gibt Anregungen für              Communities und kann sie             verschiedenen Plattformen           • Erstellt Reportingstrukturen und
Berufsbilder




           #smjobtitle
#smjobtitle
Neue Homepage
Diverse Vorträge
Community Camp
Community Camp
Breites Medienecho
Breites Medienecho
Adventskalender
FB-Gruppe
FB-Seite
Podcast
PZOK
Masterarbeit / Diss
Stammtische
Erstmals Ausschüsse




                Berufsbild
             PR / Stammtisch
Exkurs 2013
0
             20
                  40
                       60
                            80
                                 100
                                              120
   Januar

  Februar

    März

     April

      Mai

     Juni

      Juli
                                       2009

   August

September

  Oktober

November

Dezember
                                                    Neue Mitglieder




   Januar

  Februar

    März

     April

      Mai

     Juni

      Juli
                                       2010




   August

September

  Oktober

November

Dezember

   Januar

  Februar

    März

     April

      Mai

     Juni

      Juli
                                       2011




   August

September

  Oktober

November

Dezember

   Januar

  Februar

    März

     April

      Mai

     Juni

      Juli
                                       2012




   August

September

  Oktober

November

Dezember

   Januar

  Februar

    März
Ende der ordentlichen
Mitgliederversammlung

Weitere ähnliche Inhalte

Andere mochten auch

Calendario Talleres Chocolate3.0 + Funcaya (Oct)
Calendario Talleres Chocolate3.0 + Funcaya (Oct)Calendario Talleres Chocolate3.0 + Funcaya (Oct)
Calendario Talleres Chocolate3.0 + Funcaya (Oct)Chocolate 3.0
 
App103 en thickness-measurement-yarn
App103 en thickness-measurement-yarnApp103 en thickness-measurement-yarn
App103 en thickness-measurement-yarnISATECK
 
E J E C U T I V O S U N T R I P2010
E J E C U T I V O  S U N T R I P2010E J E C U T I V O  S U N T R I P2010
E J E C U T I V O S U N T R I P2010SUNTRIP
 
CV-Europass-Delakorda-EN
CV-Europass-Delakorda-ENCV-Europass-Delakorda-EN
CV-Europass-Delakorda-ENNina Delakorda
 
Blue Double Check - WhatsApp / Final Opinión Pública
Blue Double Check - WhatsApp / Final Opinión PúblicaBlue Double Check - WhatsApp / Final Opinión Pública
Blue Double Check - WhatsApp / Final Opinión PúblicaSusanaCervantesG
 
Ahmad Faizal CV Available August 2015 INKD
Ahmad Faizal CV Available August  2015 INKDAhmad Faizal CV Available August  2015 INKD
Ahmad Faizal CV Available August 2015 INKDFaizal Diver
 
Proyecto FORMA2.0 | Formación, Intermediación Laboral e Inclusión Social,
Proyecto FORMA2.0 | Formación, Intermediación Laboral e Inclusión Social, Proyecto FORMA2.0 | Formación, Intermediación Laboral e Inclusión Social,
Proyecto FORMA2.0 | Formación, Intermediación Laboral e Inclusión Social, Educación
 
AÑOS DORADOS MAGAZINE - SEPTIEMBRE
AÑOS DORADOS MAGAZINE - SEPTIEMBRE AÑOS DORADOS MAGAZINE - SEPTIEMBRE
AÑOS DORADOS MAGAZINE - SEPTIEMBRE Liliana Carrillo
 
Financiación I+D+i KLB Group España
Financiación I+D+i KLB Group EspañaFinanciación I+D+i KLB Group España
Financiación I+D+i KLB Group EspañaMCCKLB
 

Andere mochten auch (13)

Calendario Talleres Chocolate3.0 + Funcaya (Oct)
Calendario Talleres Chocolate3.0 + Funcaya (Oct)Calendario Talleres Chocolate3.0 + Funcaya (Oct)
Calendario Talleres Chocolate3.0 + Funcaya (Oct)
 
MONITORES TFT
MONITORES TFTMONITORES TFT
MONITORES TFT
 
App103 en thickness-measurement-yarn
App103 en thickness-measurement-yarnApp103 en thickness-measurement-yarn
App103 en thickness-measurement-yarn
 
E J E C U T I V O S U N T R I P2010
E J E C U T I V O  S U N T R I P2010E J E C U T I V O  S U N T R I P2010
E J E C U T I V O S U N T R I P2010
 
CV-Europass-Delakorda-EN
CV-Europass-Delakorda-ENCV-Europass-Delakorda-EN
CV-Europass-Delakorda-EN
 
Blue Double Check - WhatsApp / Final Opinión Pública
Blue Double Check - WhatsApp / Final Opinión PúblicaBlue Double Check - WhatsApp / Final Opinión Pública
Blue Double Check - WhatsApp / Final Opinión Pública
 
Hostigamiento entre chicos
Hostigamiento entre chicos Hostigamiento entre chicos
Hostigamiento entre chicos
 
Kontrollierte Wohnraumlüftung
Kontrollierte Wohnraumlüftung Kontrollierte Wohnraumlüftung
Kontrollierte Wohnraumlüftung
 
Feasibility Study
Feasibility StudyFeasibility Study
Feasibility Study
 
Ahmad Faizal CV Available August 2015 INKD
Ahmad Faizal CV Available August  2015 INKDAhmad Faizal CV Available August  2015 INKD
Ahmad Faizal CV Available August 2015 INKD
 
Proyecto FORMA2.0 | Formación, Intermediación Laboral e Inclusión Social,
Proyecto FORMA2.0 | Formación, Intermediación Laboral e Inclusión Social, Proyecto FORMA2.0 | Formación, Intermediación Laboral e Inclusión Social,
Proyecto FORMA2.0 | Formación, Intermediación Laboral e Inclusión Social,
 
AÑOS DORADOS MAGAZINE - SEPTIEMBRE
AÑOS DORADOS MAGAZINE - SEPTIEMBRE AÑOS DORADOS MAGAZINE - SEPTIEMBRE
AÑOS DORADOS MAGAZINE - SEPTIEMBRE
 
Financiación I+D+i KLB Group España
Financiación I+D+i KLB Group EspañaFinanciación I+D+i KLB Group España
Financiación I+D+i KLB Group España
 

Ähnlich wie BVCM Hauptversammlung 2013

Enterprise 2.0 MOOC - Teilnahmeinfo
Enterprise 2.0 MOOC - TeilnahmeinfoEnterprise 2.0 MOOC - Teilnahmeinfo
Enterprise 2.0 MOOC - TeilnahmeinfoKnow How! AG
 
Enjoy Social Media
Enjoy Social MediaEnjoy Social Media
Enjoy Social MediaKnow How! AG
 
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...Dr. Daniel Stoller-Schai
 
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?Bogo Vatovec
 
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, FähigkeitenInternes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, FähigkeitenFelix Escribano
 
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...Communardo GmbH
 
Facebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und AnalyseFacebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und AnalyseFuturebiz
 
Usability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-Präsenz
Usability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-PräsenzUsability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-Präsenz
Usability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-Präsenzuserfeedback
 
Social Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator GratisversionSocial Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator Gratisversiondivia GmbH
 
Lerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienLerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienSonja Uhl
 
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bett
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bettbvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bett
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja BettKatja Bett
 
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)Cogneon Akademie
 
KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen UnternehmenKMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen UnternehmenKommunikation-zweinull
 
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0Nicole Simon
 
Ibm & social media m schrader
Ibm & social media m schraderIbm & social media m schrader
Ibm & social media m schraderMarco Schrader
 
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTEC
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTECWebinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTEC
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTECHIRSCHTEC
 

Ähnlich wie BVCM Hauptversammlung 2013 (20)

Enterprise 2.0 MOOC - Teilnahmeinfo
Enterprise 2.0 MOOC - TeilnahmeinfoEnterprise 2.0 MOOC - Teilnahmeinfo
Enterprise 2.0 MOOC - Teilnahmeinfo
 
Enjoy Social Media
Enjoy Social MediaEnjoy Social Media
Enjoy Social Media
 
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
Praxistage Interne Kommunikation 2.0 am 16. und 17. Juni 2016 in Düsseldorf
 
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...
Community Building bei der UBS AG. "Communities ohne Management funktionieren...
 
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
Wieviel Facebook braucht ein Unternehmen?
 
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, FähigkeitenInternes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
Internes Community Management - Rolle, Anforderungen, Fähigkeiten
 
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
DMS Expo2012 : Der Weg zum „lebendigen“ Enterprise 2.0: Arbeiten 2.0 erleben ...
 
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der ArbeitGruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
Gruppenarbeit zur Zukunft der Arbeit
 
Facebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und AnalyseFacebook Workshop Monitoring und Analyse
Facebook Workshop Monitoring und Analyse
 
[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...
[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...
[German] Projekte für soziale Innovation mit Kindern und Jugendlichen in Mak...
 
Social Media Monitoring
Social Media MonitoringSocial Media Monitoring
Social Media Monitoring
 
Usability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-Präsenz
Usability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-PräsenzUsability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-Präsenz
Usability-Trends 2014 - Worauf es ankommt bei der Online-Präsenz
 
Social Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator GratisversionSocial Media Navigator Gratisversion
Social Media Navigator Gratisversion
 
Lerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media StrategienLerne die besten Social Media Strategien
Lerne die besten Social Media Strategien
 
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bett
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bettbvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bett
bvob-Herbsttagung 2012 - Impulsvortrag von Dr. Katja Bett
 
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
Benchlearning Bericht Internes Community Management (blp15)
 
KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen UnternehmenKMU 2.0 -  Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
KMU 2.0 - Web 2.0 für Lern- u. Wissensmanagement in kleinen Unternehmen
 
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
Meshed#2 Wien: Was brauchen wir für PR und Issuemanagement im Web 2.0
 
Ibm & social media m schrader
Ibm & social media m schraderIbm & social media m schrader
Ibm & social media m schrader
 
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTEC
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTECWebinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTEC
Webinar: Office 365 erfolgreich einführen - Handout | HIRSCHTEC
 

Mehr von Florian Stöhr

Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche CommunityBedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche CommunityFlorian Stöhr
 
Inhaltlicher und organisatorischer Rahmen eines erfolgreichen Community Manag...
Inhaltlicher und organisatorischer Rahmen eines erfolgreichen Community Manag...Inhaltlicher und organisatorischer Rahmen eines erfolgreichen Community Manag...
Inhaltlicher und organisatorischer Rahmen eines erfolgreichen Community Manag...Florian Stöhr
 
Moderation als aktivierende Maßnahme
Moderation als aktivierende MaßnahmeModeration als aktivierende Maßnahme
Moderation als aktivierende MaßnahmeFlorian Stöhr
 
Moderation als Steuerungs- und Konfliklösungsinstrument
Moderation als Steuerungs-  und KonfliklösungsinstrumentModeration als Steuerungs-  und Konfliklösungsinstrument
Moderation als Steuerungs- und KonfliklösungsinstrumentFlorian Stöhr
 
Vom Umgang mit dem Tode
Vom Umgang mit dem TodeVom Umgang mit dem Tode
Vom Umgang mit dem TodeFlorian Stöhr
 

Mehr von Florian Stöhr (7)

KPI und ROI
KPI und ROIKPI und ROI
KPI und ROI
 
Eskalationsprozesse
EskalationsprozesseEskalationsprozesse
Eskalationsprozesse
 
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche CommunityBedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
Bedeutung der Moderation: Garant für eine erfolgreiche Community
 
Inhaltlicher und organisatorischer Rahmen eines erfolgreichen Community Manag...
Inhaltlicher und organisatorischer Rahmen eines erfolgreichen Community Manag...Inhaltlicher und organisatorischer Rahmen eines erfolgreichen Community Manag...
Inhaltlicher und organisatorischer Rahmen eines erfolgreichen Community Manag...
 
Moderation als aktivierende Maßnahme
Moderation als aktivierende MaßnahmeModeration als aktivierende Maßnahme
Moderation als aktivierende Maßnahme
 
Moderation als Steuerungs- und Konfliklösungsinstrument
Moderation als Steuerungs-  und KonfliklösungsinstrumentModeration als Steuerungs-  und Konfliklösungsinstrument
Moderation als Steuerungs- und Konfliklösungsinstrument
 
Vom Umgang mit dem Tode
Vom Umgang mit dem TodeVom Umgang mit dem Tode
Vom Umgang mit dem Tode
 

BVCM Hauptversammlung 2013

  • 1. 3. BVCM-Wochenende | 6.-7. April 2013 | XING Hamburg Herzlich Willkommen!
  • 4. Erstmal... #bvcm
  • 5. Agenda Workshop-Teil Ab 13Uhr bis morgen Offizieller Teil Heute, 11-13Uhr
  • 6. Agenda Samstag Sonntag 11-13 Uhr 10-12 Uhr Ordentliche Hauptversammlung Quo Vadis BVCM 2 Berufsbilder 1 13-14 Uhr 12-13 Uhr Mittagessen (Italiener) Mittagessen 14-15 Uhr 13-15:30 Uhr Quo Vadis BVCM 1 Berufsbilder 2 Changemanagement 15-16 Uhr (Ingo) Gesundheit für Review und Nutzen für Social Media Monitoring Webworker (Silke) den BVCM (Ben) (Linda) 18 Uhr Was kommt bei Nutzern Gemeinsamer Abend auf der Reeperbahn an? (Benjamin) 15:30-16 Uhr Abschlusssession
  • 7. 11-13Uhr Bundesverband Community Management e.V. Ordentliche Mitgliederversammlung am 6. April 2013 in Hamburg
  • 8. TOP 1 Begrüßung
  • 9. TOP 2 Bestimmung des Schriftführers/der Schriftführerin
  • 10. TOP 3 Feststellung von Beschlussfähigkeit und Tagesordnung
  • 11. TOP 3
  • 12. TOP 6 Rechenschaftsbericht des Vorstandes für das Kalenderjahr 2012
  • 17. Berufsbilder Anforderungsprofile an Social Media Berufsbilder Skala 1 Grundkenntnisse nach Anleitung 2 Anwendung von Grundkenntnissen 3 Selbstständige Anwendung 4 Selbstständige Anwendung weiterführender Kenntnisse 5 Selbstständiges Erarbeiten/Generieren von Anwendungskenntnissen Kategorie/ Junior Community Manager Senior Community Manager Junior Social Media Manager Senior Social Media Manager Social Media Consultant/ Berufsbilder Konzeptioner/Specialist Tätigkeitsbereich • Betreut eine oder mehrere • Leitet den Betrieb einer oder • Arbeitet an der Entwicklung von • Erstellt die Social Media • Kreiert strategische Konzepte für ein Communities operativ mehrerer Communities verschiedensten Social Web Strategie im Einklang mit den oder mehrere Unternehmen auf Basis •Moderiert Foren, Kommentare, • Führt einen oder mehrere Juniors Aktivitäten eines Unternehmen mit Unternehmenszielen der Unternehmensziele Nutzerinteraktion • Entwickelt seine Communities und führt sie (selbstständig) •Führt die Junior Social Media und • Führt Bestandsaufnahmen und • Interagiert mit den Nutzern strategisch weiter operativ aus ggf. Community Manager Bedarfsprüfungen durch •Behält seine Community im • Vertritt die Communities im • Fertigt Reportings und • Verantwortet die Entwicklung Text • Wählt Agenturen und Dienstleister Auge und kennt sie eigenen Unternehmen und Auswertungen nach vorgegebenen und koordiniert die Ausführung aus und kann deren Arbeit beurteilen •Erkennt Entwicklungen und gibt gegenüber Externen Schemata an sämtlicher Social Media Aktivitäten • Gibt realistische SMART-Ziele vor sie weiter • Erfasst die Entwicklung seiner • Veröffentlicht Inhalte auf eines Unternehmens •Gibt Anregungen für Communities und kann sie verschiedenen Plattformen • Erstellt Reportingstrukturen und
  • 18. Berufsbilder #smjobtitle
  • 30. PZOK
  • 33. Erstmals Ausschüsse Berufsbild PR / Stammtisch
  • 35. 0 20 40 60 80 100 120 Januar Februar März April Mai Juni Juli 2009 August September Oktober November Dezember Neue Mitglieder Januar Februar März April Mai Juni Juli 2010 August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli 2011 August September Oktober November Dezember Januar Februar März April Mai Juni Juli 2012 August September Oktober November Dezember Januar Februar März