SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
DREI ZUKUNFTS-
QUALIFIKATIONEN.
und was es mit dir zu tun hat
Workshop am 24.2.2015
Nadja Petranovskaja
CEO Mind Fitness Club
Die folgenden Folien sind für den Workshop im Rahmen der
Social Media Week 2015 in Hamburg entstanden. Sollte der
Inhalt für dich nicht selbsterklärend sein, freuen wir uns über
deine Fragen unter:
trainer@mindfitness.club
Seite 3mindfitness.club
#THEORIE:	
  WELLEN	
  
≈ 1800 ≈ 1850 ≈ 1890 ≈ 1940 ≈ 1990
Der russische Wirtschaftswissenschaftler
Nicolai Kondratieff erforschte Konjunktur-
Zyklen und sagte weitere, nach ihm
benannte Wellen voraus. Auslöser für
Wirtschafts-Wachstum sind dabei die bereits
vorhandene, aber bislang ungenutzte
Ressourcen. Diese treten ins allgemeine
Bewusstsein und erlangen plötzlich eine breite
Bedeutung.
Die „sechste Kondratieff“ wird von den
Themen Gesundheit, Wellness und Bildung
beherrscht.
≈ 2020?
Seite 4mindfitness.club
PRAXIS:	
  #DYNAX	
  
Komplexität
Dynamik
Überforderung
Stress
Schlafstörungen
Depressionen
Burnout
Informationsflut
Veränderungen
Schöpferische Zerstörung
Verbrauch
Psychischer
Ressourcen*DYNAX	
  =	
  Dynamik	
  +	
  Komplexität	
  
Seite 5mindfitness.club
#SZENARIEN	
  
Steinzeit
Stahlzeit
NEUZEIT V1
Die uns allen bekannte Themen wie demografischer
Wandel, Zuspitzung von nationalen und religiösen
Konflikten, (umstrittene) globale Erwärmung,
Ressourcenknappheit und Co. machen zwei
Zukunftsszenarien möglich:
In der Version 1 schaffen wir es nicht, all diese
Herausforderungen gemeinsam zu meistern und
verschwinden als Spezies.
In der Version 2 schaffen wir es auf ein noch nie
dagewesenes Level der Entwicklung.
Welche Zukunft willst du?
NEUZEIT
V2
Seite 6mindfitness.club
In the time when technical progress is
high, I believe that even higher
progress is possible if we unlock the
personal potential given to us by
nature. That’s why I created the Mind
Fitness Club for people who want to
feel excellent and search for place to
connect and to learn. In difference to
manycoachesandbusinessadvisors,I
am a role model and very open to
designtheclubtowhatisreallyneeded
to make a significant shift in how we
treatourselvesandIwillnotstop,until
re about our mind becomes a
START	
  WITH	
  #WHY	
  
Nadjas persönliches Manifest
S. volle Version unter
petranovskaja.com/manifest
Seite 7mindfitness.club
#REALITÄT	
  
Seite 8mindfitness.club
DREI	
  #ZUKUNFTs-­‐	
  
#QUALIFIKATIONEN	
  
TECHNICAL
SKILLS
Technisches Wissen ist Voraussetzung, in der Zukunft
zu bestehen.
Problemlösungskompetenz ist unerlässlich, wenn du
deinen Platz in der Neuzeit suchst, denn durch die
Veränderungen ist vieles in Frage gestellt worden –
du brauchst für viele Situationen deine eigene
Lösung.
Selbstmanagement als Metakompetenz bezeichnet
deine Fähigkeit zur Selbststeuerung, denn immer
weniger sagt uns jemand, was wir tun sollen, immer
mehr Möglichkeiten stehen uns zur Verfügung und
brauchen unsere Entscheidung.
SELF
MANAGEMENT
PROBLEM
SOLVING
Seite 9mindfitness.club
WOZU	
  	
  
#SELBSTMANAGEMENT?	
  
Beginn des Selbstmanagements: ein
Organizer zum Eintragen der Termine.
Checklisten & To-Do Listen.
Stufe zwei: Lernen, wie man Prioritäten setzt.
Sternstunde der Methoden wie Getting Things
Done und Eisenhower Matrix.
Stufe drei: Persönliche Ziele setzen (SMART).
Stufe vier: Verbesserung der Lebensqualität
durch die Befriedigung von grundlegenden
Bedürfnissen:
-  Sicherstellung der physischen
Leistungsfähigkeit und der mentalen
Energie
-  Schaffung befriedigender Beziehungen zu
Anderen
-  - Steigerung der Lernfähigkeit und
Förderung des persönlichen Wachstums
durch den Erwerb neuer und die
Weiterentwicklung vorhandener
Fähigkeiten
Was fällt dir bei dieser Entwicklung auf?
Seite 10mindfitness.club
DIE	
  FÜNFTE	
  STUFE	
  DES	
  
#SELBSTMANAGEMENTs	
  
Wie gut bist du in folgenden
Fähigkeiten?
•  Steuerung der Gedanken
und Fokussierung auf das
Wesentliche
•  Zielgerichtete Beeinflussung
von Gefühlen und
Stimmungen
•  Kontrolle von Impulsen und
die Fähigkeit, diese
aufzuschieben
•  Selbstmotivierung
(Beherrschen von Strategien
der Selbstmotivation)
•  Leistungssteigerung durch
Entwicklung von Fähigkeiten
aus eigenem Antrieb und
Lernfähigkeit
Mit steigernder Komplexität und
Dynamik unseres Lebens wird
auch das Selbstmanagement
immer komplexer
Seite 11mindfitness.club
#METAKOMPETENZ	
  
Selbstmanagement
Seite 12mindfitness.club
#CEO	
  DEINES	
  LEBENS	
  
SELBSTMANAGEMENT	
  AUF	
  DREI	
  KOMPONENTEN	
  REDUZIERT	
  
SELBST
KENNTNIS
„Knowledge workers must, effectively, be
their own chief executive officers. It’s up to
you to carve out your place, to know when
to change course, and to keep yourself
engaged and productive during a work life…
To do these things well, you’ll need to
cultivate a deep understanding of yourself…
how you learn, how you work with others,
what your values are, and where you can
make the greatest contribution.”
- Peter Drucker
ZIEL
DEFINITION
SELBST
STEUERUNG
Seite 13mindfitness.club
#WHEEL	
  OF	
  LIFE	
  
à MINDFITNESS.CLUB/SMW
Das Wheel of Life Modell repräsentiert die
Balance in deinem Leben und hilft dir zu
schauen, in welchen Bereichen du dich mit
Hilfe von Selbstmanagement selbst steuern
kannst.
Bitte gib an, wie ZUFRIEDEN du in deinem
aktuellen Leben mit den acht verschiedenen
Bereichen des Lebens bist.
0 = überhaupt nicht zufrieden
10 = vollkommen zufrieden
Seite 14mindfitness.club
So weit, so gut...
(Ergebnis-­‐Beispiel)	
  
à
Seite 15mindfitness.club
THERE	
  IS	
  NO	
  APP	
  FOR	
  THIS!	
  
SELBSTMANAGEMENT	
  KANNST	
  NUR	
  DU	
  SELBST	
  TUN	
  
SELBSTKENNTNIS
à Extentionsgedächtnis
Laut neuester Hirnforschung werden unsere
Zieldefinitionen – und so auch unsere
Zieldefinitionen – im sog. Intentionsgedächtnis
gespeichert, während unser Verhalten aus
einem anderen Hirnzentrum gesteuert wird.
Um eine Verbindung zwischen den beiden
Systemen herzustellen und somit in der Lage
zu sein, seine Vorhaben auszuführen, ist laut
der PSI-Theorie von Julius Kuhl ein positiver
Affekt eine Voraussetzung.
ZIELDEFINITION
à Intentionsgedächtnis
SELBSTSTEUERUNG
à Verhaltenssteuerung
Seite 16mindfitness.club
DREI	
  SCHRITTE	
  
	
  ZUM	
  SELBSTMANAGEMENT	
  
SELBSTKENNTNIS
Positiver Affekt tritt normalerweise ein,
wenn ein Bedürfnis befriedigt wird.
Affekte sind eine Qualität des Fühlens,
und im Gegensatz zur verbreiteten
Meinung, können wir unsere Gefühle
gut selbst steuern. Die Schritte dorthin
sind:
a)  Lerne dich kennen (Selbstkenntnis)
b)  Definiere dein Ziel
c)  Versetze dich in einen positiven
Gemütszustand und mache einen
Schritt zu deinem Ziel
ZIELDEFINITION
SELBSTSTEUERUNG
Seite 17mindfitness.club
#MIND	
  #FITNESS	
  
MODELL	
  
KRAFTVOLL MINDFIT ENTSPANNT
Mind Fitness ist ein Zustand des in dir selber
Ruhens, des bewussten Wahrnehmens deiner
Gedanken, Gefühle, Handlungen und deiner
Umwelt. Mind Fitness ist Achtsamkeit, Klarheit,
Bewusstsein, innerer Frieden, Stärke und
Freude.
Wer diesen Zustand so oft wie möglich
erlangt, wird merken, dass sich automatisch
•  Beziehungen verbessern
•  Konflikte auflösen oder gar nicht erst
entstehen
•  ein gutes Gespür für die eigenen
Bedürfnisse und Grenzen einstellt
•  Sich die Kommunikation mit
anderen verbessert
Aus diesem guten Zustand heraus
•  lassen sich Probleme dauerhaft lösen,
•  entsteht eine klarere Sicht auf eigene
Lebensthemen
•  Ist das Selbstmanagement eine leicht zu
meisternde Metakompetenz
Seite 18mindfitness.club
WARUM	
  EIN	
  	
  
MIND	
  FITNESS	
  WORKOUT?	
  
Ein Mind Fitness Workout unterstützt dich
dabei, folgendes zu können:
•  positiv und konstruktiv auf deine Umwelt zu
reagieren
•  das Glas als halbvoll zu erleben
•  deinen Körper besser zu spüren
•  dein Gegenüber respektvoller und positiver
wahrzunehmen
•  Herausforderungen gelassener zu
begegnen
•  mehr bei dir zu sein
•  den Fokus auf deine Stärken zu legen
•  dich besser zu konzentrieren
•  mehr Energie zu spüren
•  dir selber weniger im Weg zu stehen
= CEO deines Lebens zu sein
Seite 19mindfitness.club
•  Was genau möchte ich für jeden meiner Lebensbereiche (Wheel
of Life Modell) erreichen?
•  Woran erkenne ich, dass ich es erreicht habe?
•  Spüre ich Lust und Energie, an diesen Themen zu arbeiten?
Definiere anschließend drei einfache Maßnahmen je Bereich
und melde dich, wenn wir dich dabei begleiten dürfen!
PERSÖNLICHER	
  
#AKTIONSPLAN	
  
Kontakt:
nadja@mindfitness.club
Web:
mindfitness.club

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Zeitmanagement 24seo stammtisch
Zeitmanagement 24seo stammtischZeitmanagement 24seo stammtisch
Zeitmanagement 24seo stammtisch
AGOM_Online_Marketing
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
Marcel Schwarzenberger
 
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNGMini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Selbst- und Zeitmanagement von Laura Baumann, IPN Brainpower GmbH & Co. KG
Selbst-  und Zeitmanagement von Laura Baumann, IPN Brainpower GmbH & Co. KGSelbst-  und Zeitmanagement von Laura Baumann, IPN Brainpower GmbH & Co. KG
Selbst- und Zeitmanagement von Laura Baumann, IPN Brainpower GmbH & Co. KG
Laura Kellner
 
Golden Rules: Buch Movation - Konzentration - Zeitmanagement
Golden Rules: Buch Movation - Konzentration - ZeitmanagementGolden Rules: Buch Movation - Konzentration - Zeitmanagement
Golden Rules: Buch Movation - Konzentration - Zeitmanagement
Martin Krengel
 
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichenWie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
Jens Baltrusch
 
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
Janus Team
 
Ziele finden oder planlos in das neue Jahr?
Ziele finden oder planlos in das neue Jahr?Ziele finden oder planlos in das neue Jahr?
Ziele finden oder planlos in das neue Jahr?
ANXO MANAGEMENT CONSULTING
 
Janus - Imagebroschüre
Janus - ImagebroschüreJanus - Imagebroschüre
Janus - Imagebroschüre
Janus Team
 
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und ZeitmanagementGastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Fernando Carlen
 
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Tobias Illig
 
Artikel: Coach, komm auf den Punkt!
Artikel: Coach, komm auf den Punkt!Artikel: Coach, komm auf den Punkt!
Artikel: Coach, komm auf den Punkt!
Tobias Illig
 
Zeitmanagement Vortrag von Martin Krengel
Zeitmanagement Vortrag von Martin Krengel Zeitmanagement Vortrag von Martin Krengel
Zeitmanagement Vortrag von Martin Krengel
Martin Krengel
 
Broschüre Mentaltrainer MW GmbH
Broschüre Mentaltrainer MW GmbHBroschüre Mentaltrainer MW GmbH
Broschüre Mentaltrainer MW GmbH
Jurg Wieland
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
Oksana Lukashova
 
Janus - Seminarbroschüre - 2016
Janus - Seminarbroschüre - 2016Janus - Seminarbroschüre - 2016
Janus - Seminarbroschüre - 2016
Janus Team
 
Ocean Action Learning
Ocean Action LearningOcean Action Learning
Ocean Action Learning
Bernhard K.F. Pelzer
 
Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?
Martin Krengel
 
Zeitmanagement-Methoden
Zeitmanagement-MethodenZeitmanagement-Methoden
Zeitmanagement-Methoden
TomLearning
 

Was ist angesagt? (20)

Zeitmanagement 24seo stammtisch
Zeitmanagement 24seo stammtischZeitmanagement 24seo stammtisch
Zeitmanagement 24seo stammtisch
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNGMini-Training - Video 1: HALTUNG
Mini-Training - Video 1: HALTUNG
 
Selbst- und Zeitmanagement von Laura Baumann, IPN Brainpower GmbH & Co. KG
Selbst-  und Zeitmanagement von Laura Baumann, IPN Brainpower GmbH & Co. KGSelbst-  und Zeitmanagement von Laura Baumann, IPN Brainpower GmbH & Co. KG
Selbst- und Zeitmanagement von Laura Baumann, IPN Brainpower GmbH & Co. KG
 
Golden Rules: Buch Movation - Konzentration - Zeitmanagement
Golden Rules: Buch Movation - Konzentration - ZeitmanagementGolden Rules: Buch Movation - Konzentration - Zeitmanagement
Golden Rules: Buch Movation - Konzentration - Zeitmanagement
 
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichenWie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
Wie Du Inspiration findest, um Deine grossen Ziele zu erreichen
 
Brochure 5
Brochure 5Brochure 5
Brochure 5
 
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
Züricher Ressourcenmodell Einführung Janus GmbH & Co. KG 2014
 
Ziele finden oder planlos in das neue Jahr?
Ziele finden oder planlos in das neue Jahr?Ziele finden oder planlos in das neue Jahr?
Ziele finden oder planlos in das neue Jahr?
 
Janus - Imagebroschüre
Janus - ImagebroschüreJanus - Imagebroschüre
Janus - Imagebroschüre
 
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und ZeitmanagementGastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
Gastvortrag Universität St. Gallen_Selbst- und Zeitmanagement
 
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
Artikel Tobias Illig: Der bewegte Mann(ager)
 
Artikel: Coach, komm auf den Punkt!
Artikel: Coach, komm auf den Punkt!Artikel: Coach, komm auf den Punkt!
Artikel: Coach, komm auf den Punkt!
 
Zeitmanagement Vortrag von Martin Krengel
Zeitmanagement Vortrag von Martin Krengel Zeitmanagement Vortrag von Martin Krengel
Zeitmanagement Vortrag von Martin Krengel
 
Broschüre Mentaltrainer MW GmbH
Broschüre Mentaltrainer MW GmbHBroschüre Mentaltrainer MW GmbH
Broschüre Mentaltrainer MW GmbH
 
Zeitmanagement
ZeitmanagementZeitmanagement
Zeitmanagement
 
Janus - Seminarbroschüre - 2016
Janus - Seminarbroschüre - 2016Janus - Seminarbroschüre - 2016
Janus - Seminarbroschüre - 2016
 
Ocean Action Learning
Ocean Action LearningOcean Action Learning
Ocean Action Learning
 
Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?Was ist Motivation ?
Was ist Motivation ?
 
Zeitmanagement-Methoden
Zeitmanagement-MethodenZeitmanagement-Methoden
Zeitmanagement-Methoden
 

Andere mochten auch

DOC
DOCDOC
Kfz versicherung kündigen
Kfz versicherung kündigenKfz versicherung kündigen
Kfz versicherung kündigen
Aboalarm
 
Erfolgsfaktoren politischer YouTube Videos
Erfolgsfaktoren politischer YouTube VideosErfolgsfaktoren politischer YouTube Videos
Erfolgsfaktoren politischer YouTube Videos
Marko Bachl
 
Planos
PlanosPlanos
Planos
Yunae
 
JOBS 2009 - 1
JOBS 2009 - 1JOBS 2009 - 1
JOBS 2009 - 1
Agência DUE
 
Wolfgang Damm Wikitude
Wolfgang Damm WikitudeWolfgang Damm Wikitude
Wolfgang Damm Wikitude
NokiaAppForum
 
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
Tobias Teutsch
 
Ps4
Ps4Ps4
Ingenieria de-sistemas-y-aplicaciones-sociotc3a9cnicas1
Ingenieria de-sistemas-y-aplicaciones-sociotc3a9cnicas1Ingenieria de-sistemas-y-aplicaciones-sociotc3a9cnicas1
Ingenieria de-sistemas-y-aplicaciones-sociotc3a9cnicas1
Novato de la Weeb Fox Weeb
 
Shirt House Prospekt 00031 Fashion Von Gisela Eckardt
Shirt House Prospekt 00031 Fashion Von Gisela EckardtShirt House Prospekt 00031 Fashion Von Gisela Eckardt
Shirt House Prospekt 00031 Fashion Von Gisela EckardtSonia Oquendo
 
Introduccion a-la-programacion
Introduccion a-la-programacionIntroduccion a-la-programacion
Introduccion a-la-programacion
Fabian Escate Torres
 
Arbeitszeugnisse Breidbach 2016
Arbeitszeugnisse Breidbach 2016Arbeitszeugnisse Breidbach 2016
Arbeitszeugnisse Breidbach 2016Thomas Breidbach
 
SCDL solved papers
SCDL solved papersSCDL solved papers
SCDL solved papers
yunus khan
 
Octubre
OctubreOctubre
Octubre
Vanescc
 
Pni
PniPni
Spreadly presentation
Spreadly presentationSpreadly presentation
Spreadly presentation
Slides aus der Zeit vor 42medien
 
Artshirt Prospekt Design lucky love von Torsten Ernst & Sonia Oquendo
Artshirt Prospekt Design lucky love von Torsten Ernst & Sonia OquendoArtshirt Prospekt Design lucky love von Torsten Ernst & Sonia Oquendo
Artshirt Prospekt Design lucky love von Torsten Ernst & Sonia Oquendo
Sonia Oquendo
 
Wie schlimm ist ein Shitstorm wirklich?
Wie schlimm ist ein Shitstorm wirklich?Wie schlimm ist ein Shitstorm wirklich?
Wie schlimm ist ein Shitstorm wirklich?
xeit AG
 

Andere mochten auch (20)

DOC
DOCDOC
DOC
 
Kfz versicherung kündigen
Kfz versicherung kündigenKfz versicherung kündigen
Kfz versicherung kündigen
 
Erfolgsfaktoren politischer YouTube Videos
Erfolgsfaktoren politischer YouTube VideosErfolgsfaktoren politischer YouTube Videos
Erfolgsfaktoren politischer YouTube Videos
 
Planos
PlanosPlanos
Planos
 
JOBS 2009 - 1
JOBS 2009 - 1JOBS 2009 - 1
JOBS 2009 - 1
 
Wolfgang Damm Wikitude
Wolfgang Damm WikitudeWolfgang Damm Wikitude
Wolfgang Damm Wikitude
 
Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!Gestaltet Erinnerungen!
Gestaltet Erinnerungen!
 
UB LINKDIN
UB LINKDINUB LINKDIN
UB LINKDIN
 
Ps4
Ps4Ps4
Ps4
 
Ingenieria de-sistemas-y-aplicaciones-sociotc3a9cnicas1
Ingenieria de-sistemas-y-aplicaciones-sociotc3a9cnicas1Ingenieria de-sistemas-y-aplicaciones-sociotc3a9cnicas1
Ingenieria de-sistemas-y-aplicaciones-sociotc3a9cnicas1
 
Shirt House Prospekt 00031 Fashion Von Gisela Eckardt
Shirt House Prospekt 00031 Fashion Von Gisela EckardtShirt House Prospekt 00031 Fashion Von Gisela Eckardt
Shirt House Prospekt 00031 Fashion Von Gisela Eckardt
 
Introduccion a-la-programacion
Introduccion a-la-programacionIntroduccion a-la-programacion
Introduccion a-la-programacion
 
Arbeitszeugnisse Breidbach 2016
Arbeitszeugnisse Breidbach 2016Arbeitszeugnisse Breidbach 2016
Arbeitszeugnisse Breidbach 2016
 
DePTA Q2-2016
DePTA Q2-2016DePTA Q2-2016
DePTA Q2-2016
 
SCDL solved papers
SCDL solved papersSCDL solved papers
SCDL solved papers
 
Octubre
OctubreOctubre
Octubre
 
Pni
PniPni
Pni
 
Spreadly presentation
Spreadly presentationSpreadly presentation
Spreadly presentation
 
Artshirt Prospekt Design lucky love von Torsten Ernst & Sonia Oquendo
Artshirt Prospekt Design lucky love von Torsten Ernst & Sonia OquendoArtshirt Prospekt Design lucky love von Torsten Ernst & Sonia Oquendo
Artshirt Prospekt Design lucky love von Torsten Ernst & Sonia Oquendo
 
Wie schlimm ist ein Shitstorm wirklich?
Wie schlimm ist ein Shitstorm wirklich?Wie schlimm ist ein Shitstorm wirklich?
Wie schlimm ist ein Shitstorm wirklich?
 

Ähnlich wie Drei Zukunftsqualifikationen | Selbstmanagement

Wege Zum Erfolg
Wege Zum ErfolgWege Zum Erfolg
Wege Zum Erfolg
Heiko Luedemann
 
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Heinz Peter Wallner
 
10 ultimative Schlüssel zur Resilienz Entfalte Deine innere Kraft!
10 ultimative Schlüssel zur Resilienz Entfalte Deine innere Kraft!10 ultimative Schlüssel zur Resilienz Entfalte Deine innere Kraft!
10 ultimative Schlüssel zur Resilienz Entfalte Deine innere Kraft!
Ranjana N. Schollmeyer
 
Der Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten FadenDer Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten Faden
TheRedlineCoach
 
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallnerSlideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Heinz Peter Wallner
 
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSEMini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Dr. Anne Katrin Matyssek
 
Design Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshareDesign Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshare
BEE moved
 
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX
 
Happy Leaders – Happy People – Great Results
Happy Leaders – Happy People – Great ResultsHappy Leaders – Happy People – Great Results
Happy Leaders – Happy People – Great Results
BusinessVillage GmbH
 
NLP und Gluecksrabe
NLP und GluecksrabeNLP und Gluecksrabe
NLP und Gluecksrabegluecksrabe
 
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von FührungskräftenUSP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Deutschland Consulting GmbH
 
Soft Skills Teil 2 von 2
Soft Skills Teil 2 von 2Soft Skills Teil 2 von 2
Soft Skills Teil 2 von 2
Heiko Luedemann
 
Entfessle dich
Entfessle dichEntfessle dich
Entfessle dich
BusinessVillage GmbH
 
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präsInteraktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 prästhomas staehelin
 
Karriereberatung
Karriereberatung Karriereberatung
Karriereberatung
AndreDieckschulte
 
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Heinz Peter Wallner
 
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capability
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capabilityFinal viasto experten webinar #5 interviewing for capability
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capability
Berrak Sue Sarikaya
 
Coaching München
Coaching MünchenCoaching München
Coaching München
drberle
 

Ähnlich wie Drei Zukunftsqualifikationen | Selbstmanagement (20)

Die Geheimnise des Erfolges
Die Geheimnise des Erfolges Die Geheimnise des Erfolges
Die Geheimnise des Erfolges
 
Wege Zum Erfolg
Wege Zum ErfolgWege Zum Erfolg
Wege Zum Erfolg
 
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
Self leadership - Selbstführung - sich selbst auf Kurs bringen - heinz peter ...
 
10 ultimative Schlüssel zur Resilienz Entfalte Deine innere Kraft!
10 ultimative Schlüssel zur Resilienz Entfalte Deine innere Kraft!10 ultimative Schlüssel zur Resilienz Entfalte Deine innere Kraft!
10 ultimative Schlüssel zur Resilienz Entfalte Deine innere Kraft!
 
Der Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten FadenDer Knoten in Ihrem roten Faden
Der Knoten in Ihrem roten Faden
 
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallnerSlideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
Slideshare blogging - Self Leadership - heinz peter wallner
 
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSEMini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
Mini-Training - Video 2: VERHÄLTNISSE
 
Design Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshareDesign Thinking BEE moved slideshare
Design Thinking BEE moved slideshare
 
Beraterprfil
BeraterprfilBeraterprfil
Beraterprfil
 
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
DNX Workshop ★ Nur Mut! Gestalte dein Leben wie es dir gefällt - Yvonne Rundio
 
Happy Leaders – Happy People – Great Results
Happy Leaders – Happy People – Great ResultsHappy Leaders – Happy People – Great Results
Happy Leaders – Happy People – Great Results
 
NLP und Gluecksrabe
NLP und GluecksrabeNLP und Gluecksrabe
NLP und Gluecksrabe
 
USP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von FührungskräftenUSP-D Belastungen von Führungskräften
USP-D Belastungen von Führungskräften
 
Soft Skills Teil 2 von 2
Soft Skills Teil 2 von 2Soft Skills Teil 2 von 2
Soft Skills Teil 2 von 2
 
Entfessle dich
Entfessle dichEntfessle dich
Entfessle dich
 
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präsInteraktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
Interaktion ChangeManagement + Führung SLIDES staehelin +zone 14 01 präs
 
Karriereberatung
Karriereberatung Karriereberatung
Karriereberatung
 
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
Nachhaltigkeit erreichen - Adaption - Innovation und Vernetzung als Führungsa...
 
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capability
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capabilityFinal viasto experten webinar #5 interviewing for capability
Final viasto experten webinar #5 interviewing for capability
 
Coaching München
Coaching MünchenCoaching München
Coaching München
 

Mehr von More Shiny Eyes

Acht Schritte für Zukunftsfähigkeit (plus Bonus)
Acht Schritte für Zukunftsfähigkeit (plus Bonus)Acht Schritte für Zukunftsfähigkeit (plus Bonus)
Acht Schritte für Zukunftsfähigkeit (plus Bonus)
More Shiny Eyes
 
PM-Summit_NadjaSchroeer_V3
PM-Summit_NadjaSchroeer_V3PM-Summit_NadjaSchroeer_V3
PM-Summit_NadjaSchroeer_V3More Shiny Eyes
 
Welcher Genusstyp bist du?
Welcher Genusstyp bist du?Welcher Genusstyp bist du?
Welcher Genusstyp bist du?
More Shiny Eyes
 
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von ChangeIm Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
More Shiny Eyes
 
5 Wege zum Glück
5 Wege zum Glück5 Wege zum Glück
5 Wege zum Glück
More Shiny Eyes
 
How to change the world - Stoos in action
How to change the world - Stoos in action How to change the world - Stoos in action
How to change the world - Stoos in action
More Shiny Eyes
 
Hidden secrets of motivation (update)
Hidden secrets of motivation (update)Hidden secrets of motivation (update)
Hidden secrets of motivation (update)
More Shiny Eyes
 
Sechs Gebote
Sechs GeboteSechs Gebote
Sechs Gebote
More Shiny Eyes
 
Die sechste Kondratieff Welle
Die sechste Kondratieff WelleDie sechste Kondratieff Welle
Die sechste Kondratieff Welle
More Shiny Eyes
 
Marshmallow challenge (English)
Marshmallow challenge (English)Marshmallow challenge (English)
Marshmallow challenge (English)
More Shiny Eyes
 
Marshmallow challenge 2x9 Minuten, agile
Marshmallow challenge 2x9 Minuten, agileMarshmallow challenge 2x9 Minuten, agile
Marshmallow challenge 2x9 Minuten, agileMore Shiny Eyes
 

Mehr von More Shiny Eyes (11)

Acht Schritte für Zukunftsfähigkeit (plus Bonus)
Acht Schritte für Zukunftsfähigkeit (plus Bonus)Acht Schritte für Zukunftsfähigkeit (plus Bonus)
Acht Schritte für Zukunftsfähigkeit (plus Bonus)
 
PM-Summit_NadjaSchroeer_V3
PM-Summit_NadjaSchroeer_V3PM-Summit_NadjaSchroeer_V3
PM-Summit_NadjaSchroeer_V3
 
Welcher Genusstyp bist du?
Welcher Genusstyp bist du?Welcher Genusstyp bist du?
Welcher Genusstyp bist du?
 
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von ChangeIm Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
Im Auge des Orkans: Gelassenheit in Zeiten von Change
 
5 Wege zum Glück
5 Wege zum Glück5 Wege zum Glück
5 Wege zum Glück
 
How to change the world - Stoos in action
How to change the world - Stoos in action How to change the world - Stoos in action
How to change the world - Stoos in action
 
Hidden secrets of motivation (update)
Hidden secrets of motivation (update)Hidden secrets of motivation (update)
Hidden secrets of motivation (update)
 
Sechs Gebote
Sechs GeboteSechs Gebote
Sechs Gebote
 
Die sechste Kondratieff Welle
Die sechste Kondratieff WelleDie sechste Kondratieff Welle
Die sechste Kondratieff Welle
 
Marshmallow challenge (English)
Marshmallow challenge (English)Marshmallow challenge (English)
Marshmallow challenge (English)
 
Marshmallow challenge 2x9 Minuten, agile
Marshmallow challenge 2x9 Minuten, agileMarshmallow challenge 2x9 Minuten, agile
Marshmallow challenge 2x9 Minuten, agile
 

Drei Zukunftsqualifikationen | Selbstmanagement

  • 1. DREI ZUKUNFTS- QUALIFIKATIONEN. und was es mit dir zu tun hat Workshop am 24.2.2015 Nadja Petranovskaja CEO Mind Fitness Club
  • 2. Die folgenden Folien sind für den Workshop im Rahmen der Social Media Week 2015 in Hamburg entstanden. Sollte der Inhalt für dich nicht selbsterklärend sein, freuen wir uns über deine Fragen unter: trainer@mindfitness.club
  • 3. Seite 3mindfitness.club #THEORIE:  WELLEN   ≈ 1800 ≈ 1850 ≈ 1890 ≈ 1940 ≈ 1990 Der russische Wirtschaftswissenschaftler Nicolai Kondratieff erforschte Konjunktur- Zyklen und sagte weitere, nach ihm benannte Wellen voraus. Auslöser für Wirtschafts-Wachstum sind dabei die bereits vorhandene, aber bislang ungenutzte Ressourcen. Diese treten ins allgemeine Bewusstsein und erlangen plötzlich eine breite Bedeutung. Die „sechste Kondratieff“ wird von den Themen Gesundheit, Wellness und Bildung beherrscht. ≈ 2020?
  • 4. Seite 4mindfitness.club PRAXIS:  #DYNAX   Komplexität Dynamik Überforderung Stress Schlafstörungen Depressionen Burnout Informationsflut Veränderungen Schöpferische Zerstörung Verbrauch Psychischer Ressourcen*DYNAX  =  Dynamik  +  Komplexität  
  • 5. Seite 5mindfitness.club #SZENARIEN   Steinzeit Stahlzeit NEUZEIT V1 Die uns allen bekannte Themen wie demografischer Wandel, Zuspitzung von nationalen und religiösen Konflikten, (umstrittene) globale Erwärmung, Ressourcenknappheit und Co. machen zwei Zukunftsszenarien möglich: In der Version 1 schaffen wir es nicht, all diese Herausforderungen gemeinsam zu meistern und verschwinden als Spezies. In der Version 2 schaffen wir es auf ein noch nie dagewesenes Level der Entwicklung. Welche Zukunft willst du? NEUZEIT V2
  • 6. Seite 6mindfitness.club In the time when technical progress is high, I believe that even higher progress is possible if we unlock the personal potential given to us by nature. That’s why I created the Mind Fitness Club for people who want to feel excellent and search for place to connect and to learn. In difference to manycoachesandbusinessadvisors,I am a role model and very open to designtheclubtowhatisreallyneeded to make a significant shift in how we treatourselvesandIwillnotstop,until re about our mind becomes a START  WITH  #WHY   Nadjas persönliches Manifest S. volle Version unter petranovskaja.com/manifest
  • 8. Seite 8mindfitness.club DREI  #ZUKUNFTs-­‐   #QUALIFIKATIONEN   TECHNICAL SKILLS Technisches Wissen ist Voraussetzung, in der Zukunft zu bestehen. Problemlösungskompetenz ist unerlässlich, wenn du deinen Platz in der Neuzeit suchst, denn durch die Veränderungen ist vieles in Frage gestellt worden – du brauchst für viele Situationen deine eigene Lösung. Selbstmanagement als Metakompetenz bezeichnet deine Fähigkeit zur Selbststeuerung, denn immer weniger sagt uns jemand, was wir tun sollen, immer mehr Möglichkeiten stehen uns zur Verfügung und brauchen unsere Entscheidung. SELF MANAGEMENT PROBLEM SOLVING
  • 9. Seite 9mindfitness.club WOZU     #SELBSTMANAGEMENT?   Beginn des Selbstmanagements: ein Organizer zum Eintragen der Termine. Checklisten & To-Do Listen. Stufe zwei: Lernen, wie man Prioritäten setzt. Sternstunde der Methoden wie Getting Things Done und Eisenhower Matrix. Stufe drei: Persönliche Ziele setzen (SMART). Stufe vier: Verbesserung der Lebensqualität durch die Befriedigung von grundlegenden Bedürfnissen: -  Sicherstellung der physischen Leistungsfähigkeit und der mentalen Energie -  Schaffung befriedigender Beziehungen zu Anderen -  - Steigerung der Lernfähigkeit und Förderung des persönlichen Wachstums durch den Erwerb neuer und die Weiterentwicklung vorhandener Fähigkeiten Was fällt dir bei dieser Entwicklung auf?
  • 10. Seite 10mindfitness.club DIE  FÜNFTE  STUFE  DES   #SELBSTMANAGEMENTs   Wie gut bist du in folgenden Fähigkeiten? •  Steuerung der Gedanken und Fokussierung auf das Wesentliche •  Zielgerichtete Beeinflussung von Gefühlen und Stimmungen •  Kontrolle von Impulsen und die Fähigkeit, diese aufzuschieben •  Selbstmotivierung (Beherrschen von Strategien der Selbstmotivation) •  Leistungssteigerung durch Entwicklung von Fähigkeiten aus eigenem Antrieb und Lernfähigkeit Mit steigernder Komplexität und Dynamik unseres Lebens wird auch das Selbstmanagement immer komplexer
  • 12. Seite 12mindfitness.club #CEO  DEINES  LEBENS   SELBSTMANAGEMENT  AUF  DREI  KOMPONENTEN  REDUZIERT   SELBST KENNTNIS „Knowledge workers must, effectively, be their own chief executive officers. It’s up to you to carve out your place, to know when to change course, and to keep yourself engaged and productive during a work life… To do these things well, you’ll need to cultivate a deep understanding of yourself… how you learn, how you work with others, what your values are, and where you can make the greatest contribution.” - Peter Drucker ZIEL DEFINITION SELBST STEUERUNG
  • 13. Seite 13mindfitness.club #WHEEL  OF  LIFE   à MINDFITNESS.CLUB/SMW Das Wheel of Life Modell repräsentiert die Balance in deinem Leben und hilft dir zu schauen, in welchen Bereichen du dich mit Hilfe von Selbstmanagement selbst steuern kannst. Bitte gib an, wie ZUFRIEDEN du in deinem aktuellen Leben mit den acht verschiedenen Bereichen des Lebens bist. 0 = überhaupt nicht zufrieden 10 = vollkommen zufrieden
  • 14. Seite 14mindfitness.club So weit, so gut... (Ergebnis-­‐Beispiel)   à
  • 15. Seite 15mindfitness.club THERE  IS  NO  APP  FOR  THIS!   SELBSTMANAGEMENT  KANNST  NUR  DU  SELBST  TUN   SELBSTKENNTNIS à Extentionsgedächtnis Laut neuester Hirnforschung werden unsere Zieldefinitionen – und so auch unsere Zieldefinitionen – im sog. Intentionsgedächtnis gespeichert, während unser Verhalten aus einem anderen Hirnzentrum gesteuert wird. Um eine Verbindung zwischen den beiden Systemen herzustellen und somit in der Lage zu sein, seine Vorhaben auszuführen, ist laut der PSI-Theorie von Julius Kuhl ein positiver Affekt eine Voraussetzung. ZIELDEFINITION à Intentionsgedächtnis SELBSTSTEUERUNG à Verhaltenssteuerung
  • 16. Seite 16mindfitness.club DREI  SCHRITTE    ZUM  SELBSTMANAGEMENT   SELBSTKENNTNIS Positiver Affekt tritt normalerweise ein, wenn ein Bedürfnis befriedigt wird. Affekte sind eine Qualität des Fühlens, und im Gegensatz zur verbreiteten Meinung, können wir unsere Gefühle gut selbst steuern. Die Schritte dorthin sind: a)  Lerne dich kennen (Selbstkenntnis) b)  Definiere dein Ziel c)  Versetze dich in einen positiven Gemütszustand und mache einen Schritt zu deinem Ziel ZIELDEFINITION SELBSTSTEUERUNG
  • 17. Seite 17mindfitness.club #MIND  #FITNESS   MODELL   KRAFTVOLL MINDFIT ENTSPANNT Mind Fitness ist ein Zustand des in dir selber Ruhens, des bewussten Wahrnehmens deiner Gedanken, Gefühle, Handlungen und deiner Umwelt. Mind Fitness ist Achtsamkeit, Klarheit, Bewusstsein, innerer Frieden, Stärke und Freude. Wer diesen Zustand so oft wie möglich erlangt, wird merken, dass sich automatisch •  Beziehungen verbessern •  Konflikte auflösen oder gar nicht erst entstehen •  ein gutes Gespür für die eigenen Bedürfnisse und Grenzen einstellt •  Sich die Kommunikation mit anderen verbessert Aus diesem guten Zustand heraus •  lassen sich Probleme dauerhaft lösen, •  entsteht eine klarere Sicht auf eigene Lebensthemen •  Ist das Selbstmanagement eine leicht zu meisternde Metakompetenz
  • 18. Seite 18mindfitness.club WARUM  EIN     MIND  FITNESS  WORKOUT?   Ein Mind Fitness Workout unterstützt dich dabei, folgendes zu können: •  positiv und konstruktiv auf deine Umwelt zu reagieren •  das Glas als halbvoll zu erleben •  deinen Körper besser zu spüren •  dein Gegenüber respektvoller und positiver wahrzunehmen •  Herausforderungen gelassener zu begegnen •  mehr bei dir zu sein •  den Fokus auf deine Stärken zu legen •  dich besser zu konzentrieren •  mehr Energie zu spüren •  dir selber weniger im Weg zu stehen = CEO deines Lebens zu sein
  • 19. Seite 19mindfitness.club •  Was genau möchte ich für jeden meiner Lebensbereiche (Wheel of Life Modell) erreichen? •  Woran erkenne ich, dass ich es erreicht habe? •  Spüre ich Lust und Energie, an diesen Themen zu arbeiten? Definiere anschließend drei einfache Maßnahmen je Bereich und melde dich, wenn wir dich dabei begleiten dürfen! PERSÖNLICHER   #AKTIONSPLAN