SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Aspekte des Online-Marketing


                          Professionelle Website
                          in vier Schritten

                          Martin Kreiensen
                          VisionConnect GmbH
                          Hohenzollernstr. 26
                          30161 Hannover


Online-Marketing
„[…] now marketers are
   going to be a part of the
   conversations“
                   Mark Zuckerbeg, Facebook




Online-Marketing
Online-Marketing
Online-Marketing
Online-Marketing
Agenda

 ▪Online-Marketing
 ▪Social-Media
 ▪Newsletter
 ▪Suchmaschinen (SEO/SEM)
 ▪Optimierung und Analyse




Online-Marketing
Einleitung

Zwei wesentliche Punkte gilt es zu beachten:


 ▪Die Sichtbarkeit (Visibility)
  Unsere Webseiten müssen gefunden werden.

 ▪Die Benutzerfreundlichkeit (Usability)
  Unsere Webseiten müssen verständlich sein.
  Unsere Webseiten müssen bedienbar sein.




Online-Marketing
Online Marketing

 ▪Wie hole ich qualifizierte Besucher auf meine Seite?
 ▪Wie bewege ich Benutzer zum Kauf?
 ▪Wie bewege ich Besucher dazu wiederzukehren?




Online-Marketing
Besucher ins Geschäft holen

 ▪Exponierte Lage
 ▪Schaufenster
 ▪Leuchtreklame
 ▪Flyer/Wochenzeitschriften/Zeitungsanzeigen
 ▪Plakate/Kino/Radio/Fernsehen
 ▪Sponsoring/Messen
 ▪Internet ;-)




Online-Marketing
Google Standortsuche




Online-Marketing
Augmented Reality (Erweiterte Reality)




Online-Marketing
Ein Geschäft abschließen

 ▪Gute Auswahl
 ▪Gute Produktpräsentation
 ▪Schönes Ambiente
 ▪Qualifizierte, freundliche VerkäuferInnen
 ▪Gute Beratung
 ▪Angemessener Preis (muss vermittelt werden)
 ▪Mehrwert vermitteln
 ▪...



Online-Marketing
Zur Wiederkehr bewegen (Stammkunden)

 ▪Service/Kundendienst
 ▪Stammkundendatei
 ▪Informationen per Post (neue Produkte, Sonderverkauf...)
 ▪Verkaufsveranstaltungen
 ▪„Rund-um-sorglos-Paket“
 ▪...




Online-Marketing
Online Marketing

 ▪Wie hole ich qualifizierte Besucher auf meine Seite?
   ▪ Bannerwerbung
   ▪ Suchmaschinenwerbung (SEM / Adwords)
   ▪ Suchmaschinenoptimierung (SEO)
   ▪ Foren/Blogs
   ▪ Facebook/VZ-Netzwerke/Twitter
   ▪ Natürlich: „Klassische“ Werbung
   ▪ ...




Online-Marketing
„Klassische Methoden“

 ▪Bannerwerbung




Online-Marketing
Bannerformen
 ▪ Voll-Banner         468 * 60    ▪ Quadratischer Button   125 * 125

 ▪ Halb-Banner         234 * 60    ▪ Skyscraper             120 * 600

 ▪ Drittel - Banner    156 * 60    ▪ Breiter Skyscraper     160 * 600

 ▪ OMS - Banner        400 * 50    ▪ Rechteck               180 * 150

 ▪ Vertikales Banner   120 * 240   ▪ Mittleres Rechteck     300 * 250

 ▪ Mikro Button         88 * 31    ▪ Großes Rechteck        336 * 280

 ▪ Button              120 * 90    ▪ Vertikales Rechteck    240 * 400

 ▪ Button              120 * 60    ▪ Pop-Up                 250 * 250

 ▪ Großer Button       130 * 80

 ▪ Kleiner Button      137 * 60

 ▪ Kleines Quadrat      75 * 75




Online-Marketing
Bannerwerbung

 ▪Abrechnung erfolgt
   ▪ CPC – Cost-per-Click: Jeder Klick wird bezahlt
   ▪ CPL – Cost-per-Lead o. Ad-Sales: Jedes erreichte Ziel
     (z.B. ein Verkauf wird bezahlt)
   ▪ Ad-Views o. Ad-Impressions: Nach Anzahl der Einblendungen
 ▪Messen der erreichten Besucherzahl
  (auch aus eigener Statistik)
 ▪Messen der CTR - Click-Through-Rate
  25 Klicks bei 1000 Einblendungen entspricht einer
  CTR von 2,5%



Online-Marketing
Bannerarten

 ▪Statische Banner
 ▪Animierte Banner
  (z.B. hier)
 ▪Interaktive Banner
  (z.B. hier)
 ▪Rich-Media-Banner (Filme, Ton)
  (z.B. hier)




Online-Marketing
(Google-) Ad-Words




Online-Marketing
Adwords – wie funktioniert es

 ▪Bestimmen der für mich relevanten Begriffe (Keywords)
   ▪ Hilfe durch Google Keyword-Tool
 ▪Link erscheint neben den Suchergebnissen zu den
  eingestellten Begriffen
   ▪ Nur so lange das eingestellte Budget ausreicht
   ▪ Kosten entstehen nur bei erfolgtem Klick
   ▪ Kampagne kann laufend ausgewertet und angepasst werden
   ▪ Regionale Ausrichtung möglich




Online-Marketing
Adwords – Anzeigenerweiterung Maps
 ▪ Zusätzliche Angabe der Adresse und Kontaktdaten Google Places
 ▪ Zukünftig auf wichtig für die Suche über Mobil-Telefone




Online-Marketing
Preisvergleich- und Produktsuchmaschinen

 ▪Viele Anbieter auf dem Markt:
   ▪ Kelkoo (Yahoo)

   ▪ Google Produktsuche (alt: Froogle). Eintrag kostenlos.

   ▪ Shopping.com (Ebay)

   ▪ Smartshopping.de (1&1 Internet AG)

   ▪ Pangora

   ▪ Evendi

   ▪ Preistrend

   ▪ Idealo.de

   ▪ Guenstiger.de

   ▪ Geizkragen.de (siehe auch Geizhals.de)

   ▪ Geizhals.at

   ▪ Hardwareschotte

   ▪ Preisvergleich

   ▪ Shopping.de

   ▪ ciao.de

Online-Marketing
Preisvergleich- und Produktsuchmaschinen

 ▪Insbesondere sinnvoll, wenn über den Preis verkauft wird
 ▪Teilweise Kostenpflichtig
 ▪Schnittstelle für Shop-Software zum Export der
  Produktdaten häufig vorhanden (xt:c, os, oxyd, magento)
 ▪In der Regel Bewertung des Verkäufers möglich




Online-Marketing
E-Mail-Marketing

 ▪Massenversand von E-Mails an viele Adressaten
 ▪Hohe Streu-Quote
 ▪In Deutschland in der Regel illegal!




Online-Marketing
Offline-Werbung für Online

 ▪Erwähnen der Internet-Adresse auf
   ▪ Geschäftspapieren (Briefen, Visitenkarten)
   ▪ Werbematerialien (Flyer, Preislisten)
   ▪ Visitenkarten
   ▪ Printwerbung/Plakaten/Fahrzeugen
   ▪ Ggf. auf den Produkten/Produktverpackungen
   ▪ ...




Online-Marketing
Virales Marketing

 ▪Weitergeben von Informationen zum Produkt/Dienstleistung
   ▪ Übertragungsweg
   ▪ Ideale Wirte
   ▪ Infektiöse Inhalte
 ▪Eine einfache Form ist die Empfehlung:




Online-Marketing
VM: Werbung, die sich von selbst verteilt

 ▪Zum Beispiel „Puma Hardchorus“ (hier)




Online-Marketing
VM: Give-Aways – kleine Geschenke

 ▪Gutscheine für Online-Einkauf oder Betratung nach dem
  Abonnieren des Newsletter
 ▪Die ersten XXX Besteller/Abonnenten/Interessenten
  erhalten Rabatt oder zusätzlich etwas kostenlos
 ▪Partnerschaft mit anderen Anbietern




Online-Marketing
Social Networks: Facebook

 ▪Kommunikation
   ▪ Information
   ▪ Diskussion
   ▪ Interaktion
 ▪Produktseiten
   ▪ Kommunikationskanal
   ▪ User können Fan werden
   ▪ Name wird weitergetragen („Virales Marketing“)




Online-Marketing
Beispiel: Zino-Bar Hannover




Online-Marketing
Das gin daneben: Chef-Ticket der Bahn

Facebook ist ein direkter
Kommunikationskanal
mit dem Kunden.
Auf Kritik und Fragen
muss eingegangen
werden.




Online-Marketing
Social Networks: Twitter

 ▪Direkte Kommunikation mit den Kunden
 ▪Feedback von den Kunden
 ▪Follower werden zuerst informiert
 ▪Dell erzielte 2008/2009 bereits 6,5 Millionen $ Umsatz
 ▪Heute noch kein Nutzen? Trotzdem Account sichern.




Online-Marketing
Foursquare

 ▪Nutzer können sich
  in Orten einchecken
 ▪Nutzer sieht
  Freunde in der
  Umgebung
 ▪Virales Marketing
 ▪Betreiber können
  z.B. benefits
  vergeben
 ▪Orte können
  bewertet werden

Online-Marketing
YouTube-Channel




Online-Marketing
Pressemitteilungen: OpenPR




Online-Marketing
Open Source und Crowd Sourcing

 ▪Beispiel: Frank-Walter Steinmeyer




Online-Marketing
Open Source Produkt: Premium Cola

                        ▪Produkt, Marketing,
                         Vertrieb – alles „Open-
                         Source“ organisiert.




                       www.premium-cola.de


Online-Marketing
Newsletter



Online-Marketing
Newsletter

Einfache Information Kundeninformation:
   ▪ Einfache Übermittlung von Informationen an
     Interessenten / Kunden / Lieferanten.
   ▪ keinen elektronischen Rückweg.
   ▪ Kundenbindung.

Weitergehende Kundenkommunikation:
   ▪ Übermittlung mit zusätzlichen Kommunikationsmöglichkeiten.
   ▪ Kampagnen/ Zielgruppenansprache.
   ▪ Anbindung an eine Web-Analyse-Software.



Online-Marketing
Newsletter

ASP Lösung
   ▪ Einfache Einrichtung
   ▪ Aktuelle Sicherheitspatches
   ▪ Datensicherheit?
   ▪ Layoutfreiheit?

Eigenes System
   ▪ Installation der Software
   ▪ Aktualisierung der Software
   ▪ Datensicherheit
   ▪ Layoutfreiheit

Online-Marketing
Newsletter – rechtliches Beachten

   Sie benötigen die Einwilligung jedes Adressaten!
   ▪ Double-Opt-In ist vorgeschrieben
      ▪ Anmeldung/Registrierung
      ▪ E-Mail mit der Bitte um
       Bestätigung wird an die angegebene Adresse
       gesendet
      ▪ Bestätigung durch Empfänger

   Unerwünschte E-Mail ist gesetzlich nicht zugelassen. Das Versenden von E-Mail an
   private oder gewerbliche Empfänger ist ohne vorherige Einwilligung nicht zulässig!
 ▪ Jeder Newsletter muss Impressum und Hinweis auf Abmeldung enthalten




Online-Marketing
Newsletter - Layout

 ▪Viele verschiedene E-Mail-Programme
 ▪Möglichkeit der
  Vorlagenerstellung




Online-Marketing
Newsletter – weitere Kriterien

 ▪Archivfunktion?
 ▪Bounce-management?
 ▪Profilbearbeitung durch
  Empfänger möglich?
 ▪Mehrsprachigkeit?
 ▪Textcodierung (UTF-8)?




Online-Marketing
Newsletter – Software - Desktop

Desktop (Basis) Systeme
   ▪ Oft keine direkte An- /Abmeldung über das WEB
   ▪ Keine Profilpflege/Aktualisierung möglich
   ▪ Häufig keine Öffnungs- oder Klickratenmessung
   ▪ Limit bei 100 bis 250 Mails pro Sendevorgang
     je nach Provider


Lizenzkosten ca. ab 15,- EURO

Beispiel: SuperMailer (http://www.supermailer.de/)
          NewsletterPro (http://www.aborange.de)

Online-Marketing
Newsletter - ASP-Lösungen

Small Business Systeme
      ▪ Automatische An- und Abmeldung
      ▪ Anmeldung per Double Opt-In
      ▪ Abbestellung per Mausklick
      ▪ Persönliche Anrede möglich
      ▪ Selten Reporting
      ▪ ASP Lösung bei Domainvertrag


Lizenzkosten

Beispiel: ASP Lösung 1und1.de

Online-Marketing
Newsletter – eingener Software (Server)

Profi Systeme
    ▪ Vorlagenverwaltung
    ▪ Komfortable, grafische Auswertungen
    ▪ Hoher Grad der Personalisierung
    ▪ Zielgruppendefinition und personalisierte
      Textbausteine für bestimmte Zielgruppen
    ▪ Eigene Infrastruktur notwendig


Kosten für Lizenz-Software: bis ca. 40.000 EURO
Alternative:   Open Sorce-Lösung: OpenEMM (www.openemm.org)
               CMS-Lösung TYPO3: Erweiterung direct_mail



Online-Marketing
Suchmaschinen-Optimierung
               (SEO)




Online-Marketing
Suchmachinenoptimierung


  ▪Problemstellung


   „Es gibt viele Milliarden von Webseiten,
                   meine muss gefunden werden!“




                                Wenn alle optimieren, ist nichts mehr optimiert ;-)

Online-Marketing
Wie werden Webseiten aufgerufen

 ▪Eintippen der URL auf verdacht
 ▪Aufrufen der URL nach Kommunikation über Medien
 ▪Links von anderen Seiten
 ▪Verlinkung über Suchmaschinen


Der Großteil erfolgt über Suchmaschinen!
Ziel: Verbesserung des Rankings in Suchergebnissen


Teilweise: bis zu 50% der Seitenaufrufe erfolgen direkt oder indirekt über Google.


Online-Marketing
So funktioniert eine Suchmaschine

 ▪Informationen werden gesammelt
  - durch so genannte Roboter oder Crawler
 ▪Alle lesbaren Inhalte werden gespeichert
  - in der Datenbank der Suchmaschinenanbieter
 ▪Die Inhalte werden indiziert
  - und dabei nach Algorithmen gewichtet
 ▪Die Suchergebnisse werden ausgegeben
  - die Suchanfragen werden bearbeiten und eine Liste von
    Ergebnissen entsprechend der Anfrage erstellt




Online-Marketing
Ergebnisliste bing.de




Online-Marketing
Wie wird indiziert

  ▪Indiziert werden können (derzeit) nur Textinformationen




http://www.delorie.com/web/lynxview.html


Online-Marketing
Gewichten der Textinformationen

 ▪Suchbegriff ist in der Domain oder URL vorhanden
 ▪Suchbegriff wird verwendet im
   ▪ Im Seitentitel (erst der Begriff, dann der Firmenname)
     Bsp: Matratzen – Bettenladen Mustermann Hannover
   ▪ H1- oder H2-Überschriften
   ▪ Im Text (aber auch nicht zu häufig)
   ▪ META-Keyword und META-Description
   ▪ In den Links zu anderen Seiten
 ▪Seite sollte viele „prominente“ Links zum Suchwort haben



Online-Marketing
Optimierung und Analyse




Online-Marketing
Weiterleitung des Besuchers

Nur ein Besucher der bleibt, kann zum Kunden werden :-(
 ▪Nach einem Klick, möchte der Besucher die Informationen
  zum angegebenen Suchbegriff erhalten
   ▪ Weiterleitung zur gesuchten Information bzw. Produkt
   ▪ Einrichten von so genannten Landing-Pages
   ▪ In der Regel sollte der Besucher nach drei Klicks die Information
     bzw. das Produkt gefunden haben




Online-Marketing
SEM/Banner - Optimierung

 ▪Keywordauswahl
                                        20.000 Besucher
 ▪Kundenpotential
  (monatliche Besucher)
 ▪Preis pro weitergeleiteten Besucher   25 Cent (5.000 Euro)

 ▪Konversionsrate                       400 Neukunden
  (Durchschnitt 2%)
 ▪Bestellungen                          Warenwert 250,00 Euro
  (durchschnittlicher Warenwert)
 ▪Aquisitionskosten                     12,50 Euro pro Kunde
                                        (5000/400)

 ▪Kosten zu Ertrag
                                        Lohnt sich das?

Online-Marketing
Zielverfolgung über Web-Analyse

 ▪Ziele definieren
 ▪Conversion-Rate bestimmen




Online-Marketing
Vielen Dank!




                                                 Martin Kreiensen

                                                 Tel.: 0511 – 760 71 251
      VisionConnect GmbH
                                                 Fax: 0511 – 760 71 101
      Hohenzollernstr. 26                        E-Mail: kreiensen@visionconnect.de
      30161 Hannover




In wenigen Schritten zur erfolgreichen Website

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Y Academy #4: Digital Marketing und Customer Journeys
Y Academy #4: Digital Marketing und Customer JourneysY Academy #4: Digital Marketing und Customer Journeys
Y Academy #4: Digital Marketing und Customer JourneysYourposition AG
 
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...Nosto
 
Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015121WATT GmbH
 
Y Academy «Programmatic Advertising»
Y Academy «Programmatic Advertising»Y Academy «Programmatic Advertising»
Y Academy «Programmatic Advertising»Yourposition AG
 
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound MarketingOMT GmbH
 
Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance
Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance
Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance Cheetah Digital Germany
 
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion HandelBrowse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion HandelBernd Gemmer
 
OAS 2013 Keynote - Torben Heimann
OAS 2013 Keynote - Torben HeimannOAS 2013 Keynote - Torben Heimann
OAS 2013 Keynote - Torben HeimannImprove Digital
 
Schockierend! 95 % aller Websites sind unwirksam.
Schockierend! 95 % aller Websites sind unwirksam.Schockierend! 95 % aller Websites sind unwirksam.
Schockierend! 95 % aller Websites sind unwirksam.Monika Thoma
 
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleitenCustomer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleitenBlogwerk AG
 
Die 20 grössten Fehler, weshalb viele Onlinehops Kunden und Umsätze verlieren
Die 20 grössten Fehler, weshalb viele Onlinehops Kunden und Umsätze verlierenDie 20 grössten Fehler, weshalb viele Onlinehops Kunden und Umsätze verlieren
Die 20 grössten Fehler, weshalb viele Onlinehops Kunden und Umsätze verlierenVerlag/Management Publishing
 
Operational Excellence im eCommerce ist unsexy? Olaf Grüger, Go eCommerce
Operational Excellence im eCommerce ist unsexy? Olaf Grüger, Go eCommerceOperational Excellence im eCommerce ist unsexy? Olaf Grüger, Go eCommerce
Operational Excellence im eCommerce ist unsexy? Olaf Grüger, Go eCommerceOlaf Grueger
 
Facebook Ads als weiterer Marketingkanal
Facebook Ads als weiterer MarketingkanalFacebook Ads als weiterer Marketingkanal
Facebook Ads als weiterer MarketingkanalIMAOS Online Marketing
 
EVVC Managementfachtagung 2016: Lead-Generierung, Akquise und Kundenmanagemen...
EVVC Managementfachtagung 2016: Lead-Generierung, Akquise und Kundenmanagemen...EVVC Managementfachtagung 2016: Lead-Generierung, Akquise und Kundenmanagemen...
EVVC Managementfachtagung 2016: Lead-Generierung, Akquise und Kundenmanagemen...Silke Hoersch
 
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-ShopE-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-ShopQbus Werbeagentur
 
Kunden praesentation-webdesign
Kunden praesentation-webdesignKunden praesentation-webdesign
Kunden praesentation-webdesignJohannes Suess
 

Was ist angesagt? (20)

OMT 2017 | Nico Zorn: "Nico Zorn: "Cross Channel Marketing: So nutzt Du Syner...
OMT 2017 | Nico Zorn: "Nico Zorn: "Cross Channel Marketing: So nutzt Du Syner...OMT 2017 | Nico Zorn: "Nico Zorn: "Cross Channel Marketing: So nutzt Du Syner...
OMT 2017 | Nico Zorn: "Nico Zorn: "Cross Channel Marketing: So nutzt Du Syner...
 
Y Academy #4: Digital Marketing und Customer Journeys
Y Academy #4: Digital Marketing und Customer JourneysY Academy #4: Digital Marketing und Customer Journeys
Y Academy #4: Digital Marketing und Customer Journeys
 
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
Optimieren Sie Ihren Shopware-Shop mit Personalisierung und automatisiertem M...
 
Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015Online Marketing Seminar Auszug 2015
Online Marketing Seminar Auszug 2015
 
Y Academy «Programmatic Advertising»
Y Academy «Programmatic Advertising»Y Academy «Programmatic Advertising»
Y Academy «Programmatic Advertising»
 
DiVa - FAQs
DiVa - FAQsDiVa - FAQs
DiVa - FAQs
 
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing
10 Tipps zum erfolgreichen Start mit Inbound Marketing
 
Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance
Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance
Produktvorstellung Omnichannel ID - Powered by Ysance
 
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion HandelBrowse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
Browse E-Commerce Plattform für den stationären Fashion Handel
 
2010 05 03_marketing_2
2010 05 03_marketing_22010 05 03_marketing_2
2010 05 03_marketing_2
 
OAS 2013 Keynote - Torben Heimann
OAS 2013 Keynote - Torben HeimannOAS 2013 Keynote - Torben Heimann
OAS 2013 Keynote - Torben Heimann
 
Schockierend! 95 % aller Websites sind unwirksam.
Schockierend! 95 % aller Websites sind unwirksam.Schockierend! 95 % aller Websites sind unwirksam.
Schockierend! 95 % aller Websites sind unwirksam.
 
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleitenCustomer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten
 
Die 20 grössten Fehler, weshalb viele Onlinehops Kunden und Umsätze verlieren
Die 20 grössten Fehler, weshalb viele Onlinehops Kunden und Umsätze verlierenDie 20 grössten Fehler, weshalb viele Onlinehops Kunden und Umsätze verlieren
Die 20 grössten Fehler, weshalb viele Onlinehops Kunden und Umsätze verlieren
 
Operational Excellence im eCommerce ist unsexy? Olaf Grüger, Go eCommerce
Operational Excellence im eCommerce ist unsexy? Olaf Grüger, Go eCommerceOperational Excellence im eCommerce ist unsexy? Olaf Grüger, Go eCommerce
Operational Excellence im eCommerce ist unsexy? Olaf Grüger, Go eCommerce
 
Facebook Ads als weiterer Marketingkanal
Facebook Ads als weiterer MarketingkanalFacebook Ads als weiterer Marketingkanal
Facebook Ads als weiterer Marketingkanal
 
Namics Masterclass @ DMEXCO 2020
Namics Masterclass @ DMEXCO 2020Namics Masterclass @ DMEXCO 2020
Namics Masterclass @ DMEXCO 2020
 
EVVC Managementfachtagung 2016: Lead-Generierung, Akquise und Kundenmanagemen...
EVVC Managementfachtagung 2016: Lead-Generierung, Akquise und Kundenmanagemen...EVVC Managementfachtagung 2016: Lead-Generierung, Akquise und Kundenmanagemen...
EVVC Managementfachtagung 2016: Lead-Generierung, Akquise und Kundenmanagemen...
 
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-ShopE-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
E-Communication ist mehr als Bannerwerbung und ein Online-Shop
 
Kunden praesentation-webdesign
Kunden praesentation-webdesignKunden praesentation-webdesign
Kunden praesentation-webdesign
 

Andere mochten auch

Soins pieds titania
Soins pieds titaniaSoins pieds titania
Soins pieds titaniaWafa Memmi
 
Dunkle Sonne Lesung Kap2 Sicher
Dunkle Sonne Lesung Kap2 SicherDunkle Sonne Lesung Kap2 Sicher
Dunkle Sonne Lesung Kap2 SicherLeon Tsvasman, Dr.
 
Carrières en informatique informatique et société - samuel grandmaison - no...
Carrières en informatique   informatique et société - samuel grandmaison - no...Carrières en informatique   informatique et société - samuel grandmaison - no...
Carrières en informatique informatique et société - samuel grandmaison - no...samuel-grandmaison
 
/Users/vikki/desktop/picture presentations/belle et indomptable φανη
/Users/vikki/desktop/picture presentations/belle et indomptable φανη/Users/vikki/desktop/picture presentations/belle et indomptable φανη
/Users/vikki/desktop/picture presentations/belle et indomptable φανηShe_is_the_Light
 
Atelier 12 et 17 Evolutions générales des matiers dans les offices de tourisme
Atelier 12 et 17   Evolutions générales des matiers dans les offices de tourismeAtelier 12 et 17   Evolutions générales des matiers dans les offices de tourisme
Atelier 12 et 17 Evolutions générales des matiers dans les offices de tourismeR-Evolutions Touristiques de Brive
 
RESPIR@DOM à l'Antel
RESPIR@DOM à l'Antel RESPIR@DOM à l'Antel
RESPIR@DOM à l'Antel RESEAU MORPHEE
 
Tome 8 : développement économique
Tome 8 : développement économiqueTome 8 : développement économique
Tome 8 : développement économiqueparoles d'élus
 
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1Benito Ezequiel López Pérez
 
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1Benito Ezequiel López Pérez
 
Tiefkuehlkost: Daten, Trends, aktuelle Themen (Susanne Hofmann, Geschäftsführ...
Tiefkuehlkost: Daten, Trends, aktuelle Themen (Susanne Hofmann, Geschäftsführ...Tiefkuehlkost: Daten, Trends, aktuelle Themen (Susanne Hofmann, Geschäftsführ...
Tiefkuehlkost: Daten, Trends, aktuelle Themen (Susanne Hofmann, Geschäftsführ...co2online gem. GmbH
 
Journee famille entreprise
Journee famille entrepriseJournee famille entreprise
Journee famille entrepriseproetco
 
Dresdner zwinger
Dresdner zwingerDresdner zwinger
Dresdner zwingerLagimer
 
Îles Féroé
Îles FéroéÎles Féroé
Îles Féroétheomaud
 

Andere mochten auch (20)

Soins pieds titania
Soins pieds titaniaSoins pieds titania
Soins pieds titania
 
Dunkle Sonne Lesung Kap2 Sicher
Dunkle Sonne Lesung Kap2 SicherDunkle Sonne Lesung Kap2 Sicher
Dunkle Sonne Lesung Kap2 Sicher
 
Carrières en informatique informatique et société - samuel grandmaison - no...
Carrières en informatique   informatique et société - samuel grandmaison - no...Carrières en informatique   informatique et société - samuel grandmaison - no...
Carrières en informatique informatique et société - samuel grandmaison - no...
 
Digiworld - Séminaire Green ITC - Présentation DGCIS
Digiworld  - Séminaire Green ITC - Présentation DGCISDigiworld  - Séminaire Green ITC - Présentation DGCIS
Digiworld - Séminaire Green ITC - Présentation DGCIS
 
/Users/vikki/desktop/picture presentations/belle et indomptable φανη
/Users/vikki/desktop/picture presentations/belle et indomptable φανη/Users/vikki/desktop/picture presentations/belle et indomptable φανη
/Users/vikki/desktop/picture presentations/belle et indomptable φανη
 
Atelier 12 et 17 Evolutions générales des matiers dans les offices de tourisme
Atelier 12 et 17   Evolutions générales des matiers dans les offices de tourismeAtelier 12 et 17   Evolutions générales des matiers dans les offices de tourisme
Atelier 12 et 17 Evolutions générales des matiers dans les offices de tourisme
 
RESPIR@DOM à l'Antel
RESPIR@DOM à l'Antel RESPIR@DOM à l'Antel
RESPIR@DOM à l'Antel
 
Intervention Pierre Louette au Forum des Télécoms du Net
Intervention Pierre Louette au Forum des Télécoms du NetIntervention Pierre Louette au Forum des Télécoms du Net
Intervention Pierre Louette au Forum des Télécoms du Net
 
JAVA Chapitre7
JAVA Chapitre7JAVA Chapitre7
JAVA Chapitre7
 
Metier
MetierMetier
Metier
 
Tome 8 : développement économique
Tome 8 : développement économiqueTome 8 : développement économique
Tome 8 : développement économique
 
2011 05 12 09-45 top_soft
2011 05 12 09-45 top_soft2011 05 12 09-45 top_soft
2011 05 12 09-45 top_soft
 
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-022011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
2011 05 11 14-15 top_soft 2011 - dmas - vortrag arb-02
 
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1
 
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1
Benito ezequiel lopez perez ( proyecto integrador ) 1
 
Tiefkuehlkost: Daten, Trends, aktuelle Themen (Susanne Hofmann, Geschäftsführ...
Tiefkuehlkost: Daten, Trends, aktuelle Themen (Susanne Hofmann, Geschäftsführ...Tiefkuehlkost: Daten, Trends, aktuelle Themen (Susanne Hofmann, Geschäftsführ...
Tiefkuehlkost: Daten, Trends, aktuelle Themen (Susanne Hofmann, Geschäftsführ...
 
Journee famille entreprise
Journee famille entrepriseJournee famille entreprise
Journee famille entreprise
 
Dresdner zwinger
Dresdner zwingerDresdner zwinger
Dresdner zwinger
 
Buyer Benefits
Buyer BenefitsBuyer Benefits
Buyer Benefits
 
Îles Féroé
Îles FéroéÎles Féroé
Îles Féroé
 

Ähnlich wie BEGIN: Aspekte des Online-Marketing (v 2)

Versand marketing club rostock 18.02.2013
Versand marketing club rostock 18.02.2013Versand marketing club rostock 18.02.2013
Versand marketing club rostock 18.02.2013marketingclubrostock
 
Syncron kurzportrait-fensterbau
Syncron kurzportrait-fensterbauSyncron kurzportrait-fensterbau
Syncron kurzportrait-fensterbausmilingmike
 
DiVa - Ihr Potential
DiVa  -  Ihr PotentialDiVa  -  Ihr Potential
DiVa - Ihr PotentialBurdaDirect
 
Syncron kurzportrait-medtec
Syncron kurzportrait-medtecSyncron kurzportrait-medtec
Syncron kurzportrait-medtecsmilingmike
 
Präsentation Mahrdt Paperworld_2015
Präsentation Mahrdt Paperworld_2015Präsentation Mahrdt Paperworld_2015
Präsentation Mahrdt Paperworld_2015Niklas Mahrdt
 
Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010
Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010
Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010Trend@dress Medien AG
 
Sabine Blindow Schulen 16.06.16
Sabine Blindow Schulen 16.06.16Sabine Blindow Schulen 16.06.16
Sabine Blindow Schulen 16.06.16MatthiasHaltenhof
 
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärt
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärtInbound Marketing in 5 Minuten erklärt
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärtLiving the Net
 
GMP-Con 2019 - Enhanced E-Commerce - Markus Vollmert (lunapark)
GMP-Con 2019 - Enhanced E-Commerce - Markus Vollmert (lunapark)GMP-Con 2019 - Enhanced E-Commerce - Markus Vollmert (lunapark)
GMP-Con 2019 - Enhanced E-Commerce - Markus Vollmert (lunapark)e-dialog GmbH
 
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Stefan Godulla
 
Agenturprofil Webagentur wolff
Agenturprofil Webagentur wolffAgenturprofil Webagentur wolff
Agenturprofil Webagentur wolffHans-Peter Wolff
 
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltestWerbeboten Media
 
Die digitale Kundenreise by ProPort
Die digitale Kundenreise by ProPortDie digitale Kundenreise by ProPort
Die digitale Kundenreise by ProPortYan-Tobias Ramb
 
Erfolgreiches Performance Marketing auf Facebook #AFBMC
Erfolgreiches Performance Marketing auf Facebook #AFBMCErfolgreiches Performance Marketing auf Facebook #AFBMC
Erfolgreiches Performance Marketing auf Facebook #AFBMCAllFacebook.de
 
Affiliate Marketing für Online Shops
Affiliate Marketing für Online ShopsAffiliate Marketing für Online Shops
Affiliate Marketing für Online ShopsAlexander Hollstein
 
begin-Seminar:_shop-systeme
begin-Seminar:_shop-systemebegin-Seminar:_shop-systeme
begin-Seminar:_shop-systemeMartin Kreiensen
 
Z3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmapZ3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmapmanik jolly
 

Ähnlich wie BEGIN: Aspekte des Online-Marketing (v 2) (20)

Versand marketing club rostock 18.02.2013
Versand marketing club rostock 18.02.2013Versand marketing club rostock 18.02.2013
Versand marketing club rostock 18.02.2013
 
Syncron kurzportrait-fensterbau
Syncron kurzportrait-fensterbauSyncron kurzportrait-fensterbau
Syncron kurzportrait-fensterbau
 
Online Werbung
Online WerbungOnline Werbung
Online Werbung
 
DiVa - Ihr Potential
DiVa  -  Ihr PotentialDiVa  -  Ihr Potential
DiVa - Ihr Potential
 
Syncron kurzportrait-medtec
Syncron kurzportrait-medtecSyncron kurzportrait-medtec
Syncron kurzportrait-medtec
 
Präsentation Mahrdt Paperworld_2015
Präsentation Mahrdt Paperworld_2015Präsentation Mahrdt Paperworld_2015
Präsentation Mahrdt Paperworld_2015
 
Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010
Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010
Firmenvorstellung Trend@dress Medien AG 2010
 
German Presentation GGM
German Presentation GGM German Presentation GGM
German Presentation GGM
 
Sabine Blindow Schulen 16.06.16
Sabine Blindow Schulen 16.06.16Sabine Blindow Schulen 16.06.16
Sabine Blindow Schulen 16.06.16
 
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärt
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärtInbound Marketing in 5 Minuten erklärt
Inbound Marketing in 5 Minuten erklärt
 
GMP-Con 2019 - Enhanced E-Commerce - Markus Vollmert (lunapark)
GMP-Con 2019 - Enhanced E-Commerce - Markus Vollmert (lunapark)GMP-Con 2019 - Enhanced E-Commerce - Markus Vollmert (lunapark)
GMP-Con 2019 - Enhanced E-Commerce - Markus Vollmert (lunapark)
 
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
Online Marketing und Social Media 2017 - Warum und wie im Unternehmen?
 
Broschüre Die Konzepter Marketing online offline
Broschüre Die Konzepter Marketing online offlineBroschüre Die Konzepter Marketing online offline
Broschüre Die Konzepter Marketing online offline
 
Agenturprofil Webagentur wolff
Agenturprofil Webagentur wolffAgenturprofil Webagentur wolff
Agenturprofil Webagentur wolff
 
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
5 Tipps, die du bei Instagram- und Facebook-Ads beachten solltest
 
Die digitale Kundenreise by ProPort
Die digitale Kundenreise by ProPortDie digitale Kundenreise by ProPort
Die digitale Kundenreise by ProPort
 
Erfolgreiches Performance Marketing auf Facebook #AFBMC
Erfolgreiches Performance Marketing auf Facebook #AFBMCErfolgreiches Performance Marketing auf Facebook #AFBMC
Erfolgreiches Performance Marketing auf Facebook #AFBMC
 
Affiliate Marketing für Online Shops
Affiliate Marketing für Online ShopsAffiliate Marketing für Online Shops
Affiliate Marketing für Online Shops
 
begin-Seminar:_shop-systeme
begin-Seminar:_shop-systemebegin-Seminar:_shop-systeme
begin-Seminar:_shop-systeme
 
Z3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmapZ3 digital-roadmap
Z3 digital-roadmap
 

BEGIN: Aspekte des Online-Marketing (v 2)

  • 1. Aspekte des Online-Marketing Professionelle Website in vier Schritten Martin Kreiensen VisionConnect GmbH Hohenzollernstr. 26 30161 Hannover Online-Marketing
  • 2. „[…] now marketers are going to be a part of the conversations“ Mark Zuckerbeg, Facebook Online-Marketing
  • 6. Agenda ▪Online-Marketing ▪Social-Media ▪Newsletter ▪Suchmaschinen (SEO/SEM) ▪Optimierung und Analyse Online-Marketing
  • 7. Einleitung Zwei wesentliche Punkte gilt es zu beachten: ▪Die Sichtbarkeit (Visibility) Unsere Webseiten müssen gefunden werden. ▪Die Benutzerfreundlichkeit (Usability) Unsere Webseiten müssen verständlich sein. Unsere Webseiten müssen bedienbar sein. Online-Marketing
  • 8. Online Marketing ▪Wie hole ich qualifizierte Besucher auf meine Seite? ▪Wie bewege ich Benutzer zum Kauf? ▪Wie bewege ich Besucher dazu wiederzukehren? Online-Marketing
  • 9. Besucher ins Geschäft holen ▪Exponierte Lage ▪Schaufenster ▪Leuchtreklame ▪Flyer/Wochenzeitschriften/Zeitungsanzeigen ▪Plakate/Kino/Radio/Fernsehen ▪Sponsoring/Messen ▪Internet ;-) Online-Marketing
  • 11. Augmented Reality (Erweiterte Reality) Online-Marketing
  • 12. Ein Geschäft abschließen ▪Gute Auswahl ▪Gute Produktpräsentation ▪Schönes Ambiente ▪Qualifizierte, freundliche VerkäuferInnen ▪Gute Beratung ▪Angemessener Preis (muss vermittelt werden) ▪Mehrwert vermitteln ▪... Online-Marketing
  • 13. Zur Wiederkehr bewegen (Stammkunden) ▪Service/Kundendienst ▪Stammkundendatei ▪Informationen per Post (neue Produkte, Sonderverkauf...) ▪Verkaufsveranstaltungen ▪„Rund-um-sorglos-Paket“ ▪... Online-Marketing
  • 14. Online Marketing ▪Wie hole ich qualifizierte Besucher auf meine Seite? ▪ Bannerwerbung ▪ Suchmaschinenwerbung (SEM / Adwords) ▪ Suchmaschinenoptimierung (SEO) ▪ Foren/Blogs ▪ Facebook/VZ-Netzwerke/Twitter ▪ Natürlich: „Klassische“ Werbung ▪ ... Online-Marketing
  • 16. Bannerformen ▪ Voll-Banner 468 * 60 ▪ Quadratischer Button 125 * 125 ▪ Halb-Banner 234 * 60 ▪ Skyscraper 120 * 600 ▪ Drittel - Banner 156 * 60 ▪ Breiter Skyscraper 160 * 600 ▪ OMS - Banner 400 * 50 ▪ Rechteck 180 * 150 ▪ Vertikales Banner 120 * 240 ▪ Mittleres Rechteck 300 * 250 ▪ Mikro Button 88 * 31 ▪ Großes Rechteck 336 * 280 ▪ Button 120 * 90 ▪ Vertikales Rechteck 240 * 400 ▪ Button 120 * 60 ▪ Pop-Up 250 * 250 ▪ Großer Button 130 * 80 ▪ Kleiner Button 137 * 60 ▪ Kleines Quadrat 75 * 75 Online-Marketing
  • 17. Bannerwerbung ▪Abrechnung erfolgt ▪ CPC – Cost-per-Click: Jeder Klick wird bezahlt ▪ CPL – Cost-per-Lead o. Ad-Sales: Jedes erreichte Ziel (z.B. ein Verkauf wird bezahlt) ▪ Ad-Views o. Ad-Impressions: Nach Anzahl der Einblendungen ▪Messen der erreichten Besucherzahl (auch aus eigener Statistik) ▪Messen der CTR - Click-Through-Rate 25 Klicks bei 1000 Einblendungen entspricht einer CTR von 2,5% Online-Marketing
  • 18. Bannerarten ▪Statische Banner ▪Animierte Banner (z.B. hier) ▪Interaktive Banner (z.B. hier) ▪Rich-Media-Banner (Filme, Ton) (z.B. hier) Online-Marketing
  • 20. Adwords – wie funktioniert es ▪Bestimmen der für mich relevanten Begriffe (Keywords) ▪ Hilfe durch Google Keyword-Tool ▪Link erscheint neben den Suchergebnissen zu den eingestellten Begriffen ▪ Nur so lange das eingestellte Budget ausreicht ▪ Kosten entstehen nur bei erfolgtem Klick ▪ Kampagne kann laufend ausgewertet und angepasst werden ▪ Regionale Ausrichtung möglich Online-Marketing
  • 21. Adwords – Anzeigenerweiterung Maps ▪ Zusätzliche Angabe der Adresse und Kontaktdaten Google Places ▪ Zukünftig auf wichtig für die Suche über Mobil-Telefone Online-Marketing
  • 22. Preisvergleich- und Produktsuchmaschinen ▪Viele Anbieter auf dem Markt: ▪ Kelkoo (Yahoo) ▪ Google Produktsuche (alt: Froogle). Eintrag kostenlos. ▪ Shopping.com (Ebay) ▪ Smartshopping.de (1&1 Internet AG) ▪ Pangora ▪ Evendi ▪ Preistrend ▪ Idealo.de ▪ Guenstiger.de ▪ Geizkragen.de (siehe auch Geizhals.de) ▪ Geizhals.at ▪ Hardwareschotte ▪ Preisvergleich ▪ Shopping.de ▪ ciao.de Online-Marketing
  • 23. Preisvergleich- und Produktsuchmaschinen ▪Insbesondere sinnvoll, wenn über den Preis verkauft wird ▪Teilweise Kostenpflichtig ▪Schnittstelle für Shop-Software zum Export der Produktdaten häufig vorhanden (xt:c, os, oxyd, magento) ▪In der Regel Bewertung des Verkäufers möglich Online-Marketing
  • 24. E-Mail-Marketing ▪Massenversand von E-Mails an viele Adressaten ▪Hohe Streu-Quote ▪In Deutschland in der Regel illegal! Online-Marketing
  • 25. Offline-Werbung für Online ▪Erwähnen der Internet-Adresse auf ▪ Geschäftspapieren (Briefen, Visitenkarten) ▪ Werbematerialien (Flyer, Preislisten) ▪ Visitenkarten ▪ Printwerbung/Plakaten/Fahrzeugen ▪ Ggf. auf den Produkten/Produktverpackungen ▪ ... Online-Marketing
  • 26. Virales Marketing ▪Weitergeben von Informationen zum Produkt/Dienstleistung ▪ Übertragungsweg ▪ Ideale Wirte ▪ Infektiöse Inhalte ▪Eine einfache Form ist die Empfehlung: Online-Marketing
  • 27. VM: Werbung, die sich von selbst verteilt ▪Zum Beispiel „Puma Hardchorus“ (hier) Online-Marketing
  • 28. VM: Give-Aways – kleine Geschenke ▪Gutscheine für Online-Einkauf oder Betratung nach dem Abonnieren des Newsletter ▪Die ersten XXX Besteller/Abonnenten/Interessenten erhalten Rabatt oder zusätzlich etwas kostenlos ▪Partnerschaft mit anderen Anbietern Online-Marketing
  • 29. Social Networks: Facebook ▪Kommunikation ▪ Information ▪ Diskussion ▪ Interaktion ▪Produktseiten ▪ Kommunikationskanal ▪ User können Fan werden ▪ Name wird weitergetragen („Virales Marketing“) Online-Marketing
  • 31. Das gin daneben: Chef-Ticket der Bahn Facebook ist ein direkter Kommunikationskanal mit dem Kunden. Auf Kritik und Fragen muss eingegangen werden. Online-Marketing
  • 32. Social Networks: Twitter ▪Direkte Kommunikation mit den Kunden ▪Feedback von den Kunden ▪Follower werden zuerst informiert ▪Dell erzielte 2008/2009 bereits 6,5 Millionen $ Umsatz ▪Heute noch kein Nutzen? Trotzdem Account sichern. Online-Marketing
  • 33. Foursquare ▪Nutzer können sich in Orten einchecken ▪Nutzer sieht Freunde in der Umgebung ▪Virales Marketing ▪Betreiber können z.B. benefits vergeben ▪Orte können bewertet werden Online-Marketing
  • 36. Open Source und Crowd Sourcing ▪Beispiel: Frank-Walter Steinmeyer Online-Marketing
  • 37. Open Source Produkt: Premium Cola ▪Produkt, Marketing, Vertrieb – alles „Open- Source“ organisiert. www.premium-cola.de Online-Marketing
  • 39. Newsletter Einfache Information Kundeninformation: ▪ Einfache Übermittlung von Informationen an Interessenten / Kunden / Lieferanten. ▪ keinen elektronischen Rückweg. ▪ Kundenbindung. Weitergehende Kundenkommunikation: ▪ Übermittlung mit zusätzlichen Kommunikationsmöglichkeiten. ▪ Kampagnen/ Zielgruppenansprache. ▪ Anbindung an eine Web-Analyse-Software. Online-Marketing
  • 40. Newsletter ASP Lösung ▪ Einfache Einrichtung ▪ Aktuelle Sicherheitspatches ▪ Datensicherheit? ▪ Layoutfreiheit? Eigenes System ▪ Installation der Software ▪ Aktualisierung der Software ▪ Datensicherheit ▪ Layoutfreiheit Online-Marketing
  • 41. Newsletter – rechtliches Beachten Sie benötigen die Einwilligung jedes Adressaten! ▪ Double-Opt-In ist vorgeschrieben ▪ Anmeldung/Registrierung ▪ E-Mail mit der Bitte um Bestätigung wird an die angegebene Adresse gesendet ▪ Bestätigung durch Empfänger Unerwünschte E-Mail ist gesetzlich nicht zugelassen. Das Versenden von E-Mail an private oder gewerbliche Empfänger ist ohne vorherige Einwilligung nicht zulässig! ▪ Jeder Newsletter muss Impressum und Hinweis auf Abmeldung enthalten Online-Marketing
  • 42. Newsletter - Layout ▪Viele verschiedene E-Mail-Programme ▪Möglichkeit der Vorlagenerstellung Online-Marketing
  • 43. Newsletter – weitere Kriterien ▪Archivfunktion? ▪Bounce-management? ▪Profilbearbeitung durch Empfänger möglich? ▪Mehrsprachigkeit? ▪Textcodierung (UTF-8)? Online-Marketing
  • 44. Newsletter – Software - Desktop Desktop (Basis) Systeme ▪ Oft keine direkte An- /Abmeldung über das WEB ▪ Keine Profilpflege/Aktualisierung möglich ▪ Häufig keine Öffnungs- oder Klickratenmessung ▪ Limit bei 100 bis 250 Mails pro Sendevorgang je nach Provider Lizenzkosten ca. ab 15,- EURO Beispiel: SuperMailer (http://www.supermailer.de/) NewsletterPro (http://www.aborange.de) Online-Marketing
  • 45. Newsletter - ASP-Lösungen Small Business Systeme ▪ Automatische An- und Abmeldung ▪ Anmeldung per Double Opt-In ▪ Abbestellung per Mausklick ▪ Persönliche Anrede möglich ▪ Selten Reporting ▪ ASP Lösung bei Domainvertrag Lizenzkosten Beispiel: ASP Lösung 1und1.de Online-Marketing
  • 46. Newsletter – eingener Software (Server) Profi Systeme ▪ Vorlagenverwaltung ▪ Komfortable, grafische Auswertungen ▪ Hoher Grad der Personalisierung ▪ Zielgruppendefinition und personalisierte Textbausteine für bestimmte Zielgruppen ▪ Eigene Infrastruktur notwendig Kosten für Lizenz-Software: bis ca. 40.000 EURO Alternative: Open Sorce-Lösung: OpenEMM (www.openemm.org) CMS-Lösung TYPO3: Erweiterung direct_mail Online-Marketing
  • 47. Suchmaschinen-Optimierung (SEO) Online-Marketing
  • 48. Suchmachinenoptimierung ▪Problemstellung „Es gibt viele Milliarden von Webseiten, meine muss gefunden werden!“ Wenn alle optimieren, ist nichts mehr optimiert ;-) Online-Marketing
  • 49. Wie werden Webseiten aufgerufen ▪Eintippen der URL auf verdacht ▪Aufrufen der URL nach Kommunikation über Medien ▪Links von anderen Seiten ▪Verlinkung über Suchmaschinen Der Großteil erfolgt über Suchmaschinen! Ziel: Verbesserung des Rankings in Suchergebnissen Teilweise: bis zu 50% der Seitenaufrufe erfolgen direkt oder indirekt über Google. Online-Marketing
  • 50. So funktioniert eine Suchmaschine ▪Informationen werden gesammelt - durch so genannte Roboter oder Crawler ▪Alle lesbaren Inhalte werden gespeichert - in der Datenbank der Suchmaschinenanbieter ▪Die Inhalte werden indiziert - und dabei nach Algorithmen gewichtet ▪Die Suchergebnisse werden ausgegeben - die Suchanfragen werden bearbeiten und eine Liste von Ergebnissen entsprechend der Anfrage erstellt Online-Marketing
  • 52. Wie wird indiziert ▪Indiziert werden können (derzeit) nur Textinformationen http://www.delorie.com/web/lynxview.html Online-Marketing
  • 53. Gewichten der Textinformationen ▪Suchbegriff ist in der Domain oder URL vorhanden ▪Suchbegriff wird verwendet im ▪ Im Seitentitel (erst der Begriff, dann der Firmenname) Bsp: Matratzen – Bettenladen Mustermann Hannover ▪ H1- oder H2-Überschriften ▪ Im Text (aber auch nicht zu häufig) ▪ META-Keyword und META-Description ▪ In den Links zu anderen Seiten ▪Seite sollte viele „prominente“ Links zum Suchwort haben Online-Marketing
  • 55. Weiterleitung des Besuchers Nur ein Besucher der bleibt, kann zum Kunden werden :-( ▪Nach einem Klick, möchte der Besucher die Informationen zum angegebenen Suchbegriff erhalten ▪ Weiterleitung zur gesuchten Information bzw. Produkt ▪ Einrichten von so genannten Landing-Pages ▪ In der Regel sollte der Besucher nach drei Klicks die Information bzw. das Produkt gefunden haben Online-Marketing
  • 56. SEM/Banner - Optimierung ▪Keywordauswahl 20.000 Besucher ▪Kundenpotential (monatliche Besucher) ▪Preis pro weitergeleiteten Besucher 25 Cent (5.000 Euro) ▪Konversionsrate 400 Neukunden (Durchschnitt 2%) ▪Bestellungen Warenwert 250,00 Euro (durchschnittlicher Warenwert) ▪Aquisitionskosten 12,50 Euro pro Kunde (5000/400) ▪Kosten zu Ertrag Lohnt sich das? Online-Marketing
  • 57. Zielverfolgung über Web-Analyse ▪Ziele definieren ▪Conversion-Rate bestimmen Online-Marketing
  • 58. Vielen Dank! Martin Kreiensen Tel.: 0511 – 760 71 251 VisionConnect GmbH Fax: 0511 – 760 71 101 Hohenzollernstr. 26 E-Mail: kreiensen@visionconnect.de 30161 Hannover In wenigen Schritten zur erfolgreichen Website